Philips | DC570/12 | Philips Docking-Entertainment-System DC570/12 Bedienungsanleitung

DC570
Docking Entertainment System
Register your product and get support at
www.philips.com/welcome
pg1-23-DC570_12_Eng
1
4/6/10, 16:33
DOCKING ENTERTAINMEN T SYSTE M DC57 0
7
8
9
0
SOURCE
POWER
DSC
DBB
PRESET
+
VOLUME
+
1
2
3
4
5
!
AUX
FM
6
@
3
pg1-23-DC570_12_Eng
3
4/6/10, 16:33
1
2
3
POWER
9
TUNER
0
TUNING +
!
TUNING
4
5
6
USB
MENU
SHUFFLE
TIMER
@
#
$
AUX
PROG
SET TIME
REPEAT
DSC
7
ALBUM/
PRESET
8
SLEEP
VOL
%
MUTE
^
DBB
4
pg1-23-DC570_12_Eng
4
4/6/10, 16:33
Important notes for users in the
U.K.
Italia
DICHIARAZIONE DI CONFORMITA’
Mains plug
This apparatus is fitted with an approved 13
Amp plug. To change a fuse in this type of plug
proceed as follows:
Si dichiara che l’apparecchio DC570 Philips
risponde alle prescrizioni dell’art. 2 comma 1 del
D.M. 28 Agosto 1995 n. 548.
1
2
Remove fuse cover and fuse.
Fatto a Eindhoven
3
Refit the fuse cover.
Fix new fuse which should be a BS1362 5 Amp,
A.S.T.A. or BSI approved type.
If the fitted plug is not suitable for your socket
outlets, it should be cut off and an appropriate
plug fitted in its place.
If the mains plug contains a fuse, this should
have a value of 5 Amp. If a plug without a fuse
is used, the fuse at the distribution board
should not be greater than 5 Amp.
Philips Consumer Electronics
Philips, Glaslaan 2
5616 JB Eindhoven, The Netherlands
Norge
Typeskilt finnes på apparatens underside.
Note: The severed plug must be disposed of to
avoid a possible shock hazard should it be
inserted into a 13 Amp socket elsewhere.
Observer: Nettbryteren er sekundert
innkoplet. Den innebygde netdelen er
derfor ikke frakoplet nettet så lenge
apparatet er tilsluttet nettkontakten.
How to connect a plug
The wires in the mains lead are coloured with
the following code: blue = neutral (N),
brown = live (L).
For å redusere faren for brann eller elektrisk
støt, skal apparatet ikke utsettes for regn eller
fuktighet.
¶ As these colours may not correspond with the
colour markings identifying the terminals in
your plug, proceed as follows:
– Connect the blue wire to the terminal
marked N or coloured black.
– Connect the brown wire to the terminal
marked L or coloured red.
– Do not connect either wire to the earth
terminal in the plug, marked E (or e) or
coloured green (or green and yellow).
CAUTION
Visible and invisible laser radiation. If
the cover is open, do not look at the
beam.
Before replacing the plug cover, make certain
that the cord grip is clamped over the sheath
of the lead - not simply over the two wires.
Copyright in the U.K.
Recording and playback of material may
require consent. See Copyright Act 1956 and
The Performer’s Protection Acts 1958 to 1972.
5
pg1-23-DC570_12_Eng
5
4/6/10, 16:33
DK
SF
Advarsel: Usynlig laserstråling ved åbning
når sikkerhedsafbrydere er ude af funktion.
Undgå utsættelse for stråling.
Luokan 1 laserlaite
Varoitus! Laitteen käyttäminen muulla
kuin tässä käyttöohjeessa mainitulla tavalla
saattaa altistaa käyttäjän
turvallisuusluokan 1 ylittävälle
näkymättömälle lasersäteilylle.
Oikeus muutoksiin varataan. Laite ei
saa olla alttiina tippu-ja roiskevedelle.
Bemærk: Netafbryderen er sekundært
indkoblet og ofbryder ikke strømmen fra
nettet. Den indbyggede netdel er derfor
tilsluttet til lysnettet så længe netstikket
sidder i stikkontakten.
S
Klass 1 laseraparat
Varning! Om apparaten används på annat
sätt än i denna bruksanvisning specificerats,
kan användaren utsättas för osynlig
laserstrålning, som överskrider gränsen för
laserklass 1.
Huom. Toiminnanvalitsin on kytketty
toisiopuolelle, eikä se kytke laitetta irti
sähköverkosta. Sisäänrakennettu verkkoosa on kytkettynä sähköverkkoon aina
silloin, kun pistoke on pistorasiassa.
Observera! Stömbrytaren är sekundärt
kopplad och bryter inte strömmen från
nätet. Den inbyggda nätdelen är därför
ansluten till elnätet så länge stickproppen
sitter i vägguttaget.
6
pg1-23-DC570_12_Eng
6
4/6/10, 16:33
English
Index
Français
English ------------------------------------------------ 8
Español
Français -------------------------------------------- 24
Deutsch
Español --------------------------------------------- 40
Nederlands
Deutsch --------------------------------------------- 56
Italiano
Nederlands ---------------------------------------- 73
Svenska
Italiano ---------------------------------------------- 91
Dansk
Svenska ------------------------------------------- 108
Suomi
Dansk --------------------------------------------- 125
Português
Suomi --------------------------------------------- 142
Português ---------------------------------------- 158
----------------------------------------- 175
7
pg1-23-DC570_12_Eng
7
4/6/10, 16:33
Inhaltsangabe
Allgemeine Information
Externe Signalquellen
Angaben zu Umweltschutzmaßnahmen ........ 57
Mitgeliefertes Zubehör ..................................... 57
Sicherheitshinweise ............................................ 57
Verwenden eines Geräts ohne USB-Anschluss
................................................................................ 68
Verwenden eines USB-Massenspeichergeräts
................................................................................ 68
Wiedergabe von einem USB-Massenspeichergerät
...................................................................................... 68
Vorbereitung
Anschlüsse auf der Rückseite .......................... 58
Anschließen eines USB-Geräts .............................. 58
Anschluss einen Geräts ohne USB- ................... 59
Before using the remote control .................... 11
Replacing the remote control battery ........... 11
Uhr/Timer/Sleep
Uhrzeiteinstellung .............................................. 69
Einstellen des Timers ......................................... 69
Ausschalten des Weckrufs ................................... 69
Deutsch
Sleep-Timer-einstellung ..................................... 69
Bedienelemente
Hauptgerät ........................................................... 60
Hauptgerät ........................................................... 61
Grundfunktionen
Einschalten des Systems ................................... 62
Das System in den Eco Power Standby-Modus
schalten ................................................................. 62
Zum Umschalten der Anlage auf die Betriebsart
Standby ................................................................. 62
Stromsparender automatischer Standbymodus
................................................................................ 62
Einstellen von Lautstärke und Klang .............. 62
Verschiedene Abspielmodi : SHUFFLE und
REPEAT ................................................................. 64
USB-Wiedergabefunktionen
Verschiedene Abspielmodi : SHUFFLE und
REPEAT ................................................................. 64
Programmieren von Titelnummern ................ 64
Überprüfen von programmierten Titeln ....... 64
Ändern von programmierten Titeln ............... 64
Löschen von programmierten Titeln ............. 65
Radio Reception
Einstellen auf Radiosender ............................... 66
Programmieren von Radiosendern ................ 66
Automatisches Programmieren ......................... 66
Manuelles Programmieren ................................... 66
iPod-Dock
Kompatible iPod-Player ..................................... 70
Auswählen des richtigen Dock-Adapters ..... 70
Verwenden des Dock-Adapters ...................... 70
Wiedergabe von einem iPod-Player ............... 70
Aufladen des iPod-Akkus über die DockingStation ................................................................... 70
Technische Daten .................................. 71
Fehlersuche ................................................. 72
Hinweise zur Entsorgung von
Batterien
Ihr Produkt enthält Batterien, die der
Europäischen Richtlinie 2006/66/EG
unterliegen. Diese dürfen nicht mit dem
normalen Hausmüll entsorgt werden.Bitte
informieren Sie sich über die örtlichen
Bestimmungen zur gesonderten
Entsorgung von Batterien, da durch die
korrekte Entsorgung Umwelt und
Menschen vor möglichen negativen Folgen
geschützt werden.
Einstellen auf Vorwahlsender ........................... 66
Verwenden eines Geräts ohne USB-Anschluss
................................................................................ 67
Verwenden eines USB-Massenspeichergeräts ..
................................................................................ 67
56
pg056-072_DC570_12-Ger
56
2010.4.1, 11:05
Allgemeine Information
Um den Support von Philips optimal zu
nutzen, registrieren Sie Ihr Produkt bitte
unter www.philips.com/welcome.
Dieses Gerät entspricht den
Funkentstörungsvorschriften der
Europäischen Gemeinschaft.
Angaben zu
Umweltschutzmaßnahmen
Auf überflüssige Verpackungsmaterialien wurde
verzichtet. Wir haben uns bemüht, dafür zu
sorgen, daß die Verpackung leicht in drei
Monomaterialien trennbar ist: Pappe (Karton),
Polystyrol-Schaumstoff (Transportschutz) und
Polyäthylen (Beutel, Schaumstoff-Schutzfolie).
Die Anlage besteht aus recyclingfähigen und
wiederverwendbaren Materialien, die von einem
darauf spezialisierten
Unternehmen zerlegt werden
können. Bitte beachten Sie die
örtlichen Vorschriften in bezug
auf die Entsorgung von
Verpackungsmaterial, leeren
Batterien und Altgeräten.
Entsorgung Ihres Altgerätes
Ihr Produkt ist aus hochqualitativen Materialien
und Bestandteilen hergestellt, die dem Recycling
zugeführt und wiederverwertet werden können.
Falls dieses Symbol eines durchgestrichenen
Müllcontainers auf Rollen auf diesem Produkt
angebracht ist, bedeutet dies, dass es von der
Europäischen Richtlinie 2002/96/EG erfasst wird
Bitte informieren Sie sich über die örtlichen
Sammelstellen für Elektroprodukte und
elektronische Geräte.
Mitgeliefertes Zubehör
–
–
–
–
Fernbedienung (mit Batterie)
FM-Drahtantenne (UKW)
4 Dock-Adapter für das iPod-Dock
3,5-mm-Eingangskabel
Sicherheitshinweise
● Stellen Sie vor der Inbetriebnahme der Anlage
sicher, dass die auf dem Typenschild angegebene
Betriebsspannung (oder die Spannungsangabe
neben den Spannungswahlschalter) der Anlage
mit der örtlichen Netzspannung übereinstimmt.
Falls nicht, wenden Sie sich an den Händler.
● Stellen Sie die Anlage auf eine flache, stabile
Oberfläche.
● Stellen Sie die Anlage an einem ausreichend
belüfteten Ort auf, um Überhitzung im Innern zu
vermeiden. Halten Sie mindestens 10 cm (4 Zoll)
Freiraum an der Rückseite und Oberseite des
Geräts und 5 cm (2 Zoll) an beiden Seiten frei.
● Die Belüftung des Geräts darf nicht dadurch
beeinträchtigt werden, dass die
Lüftungsöffnungen durch Zeitungen, Tischtücher,
Vorhänge etc. abgedeckt werden.
● Schützen Sie die Anlage, die Batterien und CDs
vor übermäßiger Feuchtigkeit, Regen, Sand oder
Hitze von Heizkörpern oder durch direkte
Sonneneinstrahlung.
● Stellen Sie keine Gegenstände mit offenen
Flammen, etwa angezündete Kerzen, auf das Gerät.
● Stellen Sie keine mit Flüssigkeiten gefüllten
Behälter, etwa Vasen, auf den Apparat.
● Der Apparat darf Tropf- und Spritzwasser nicht
ausgesetzt werden.
● Setzen Sie die Anlage weder Tropf- noch
Spritzwasser aus.
● Installieren Sie das System in der Nähe einer
Wandsteckdose und so, dass der Netzstecker
gut erreichbar ist.
● Wenn die Anlage auf Standby-Betrieb
geschaltet wird, verbraucht sie dennoch
etwas Strom. Um die Anlage vollständig
vom Netz zu trennen den Netzstecker
aus der Steckdose ziehen.
Bitte beachten Sie die lokalen Vorschriften und
entsorgen Sie Ihre Altgeräte nicht mit dem
normalen Haushaltsmüll. Die korrekte
Entsorgung Ihres Altgerätes ist ein Beitrag zur
Vermeidung möglicher negativer Folgen für die
Umwelt und die menschliche Gesundheit.
57
pg056-072_DC570_12-Ger
57
2010.4.1, 11:05
Deutsch
Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Kauf
und willkommen bei Philips!
Vorbereitung
FM-Drahtantenne
FM wire antenna
Deutsch
Anschlüsse auf der Rückseite
B Antennenanschluss
Schließen Sie die mitgelieferte UKW-Antenne an
den Anschluss FM an. Für optimalen Empfang ziehen
Sie die UKW-Antenne aus und richten sie aus.
Das Typenschild befindet sich auf der
Rückseite der Anlage.
A Stromversorgung
Hinweis:
– Stellen Sie die UKW-Antenne nicht in die Nähe
der Lautsprecherkabel, um elektrische Störungen
zu vermeiden.
● Vergewissern Sie sich vor dem Anschließen des
Netzkabels an eine Steckdose, dass alle anderen
Verbindungen hergestellt wurden.
ACHTUNG!
– Verwenden Sie für eine optimale Leistung
nur das Originalnetzkabel.
– Niemals bei eingeschalteter
Netzspannung Verbindungen herstellen oder
ändern.
Zum Schutz vor Überhitzung wurde ein
Sicherheitsschaltkreis eingebaut. Deshalb
kann die Anlage unter extremen
Bedingungen automatisch auf StandbyBetrieb schalten. Lassen Sie die Anlage in
einem solchen Fall abkühlen, bevor Sie sie
wieder in Betrieb nehmen (dies trifft nicht auf
alle Ausführungen zu).
C
Zusätzliche anschlüsse
Zusätzliche Geräte und Verbindungskabel sind
nicht mitgeliefert. Siehe die Bedienungsanleitung
der angeschlossenen Zusatzgeräte für nähere
Einzelheiten.
Anschließen eines USB-Geräts
Durch Anschließen eines USBMassenspeichergeräts (einschließlich USB-FlashSpeicher, USB-Flash-Player) an das System,
können Sie die auf dem Gerät gespeicherte
Musik über die leistungsstarken Lautsprecher des
Systems wiedergeben.
58
pg056-072_DC570_12-Ger
58
2010.4.1, 11:05
Vorbereitung
● WesternStecken Sie den USB-Stecker des USBGeräts in die Buchse
am Gerät.
ODER
1
2
für Geräte mit USB-Kabel:
Stecken Sie ein Ende des USB-Kabels in die
am Gerät.
Buchse
Verbinden Sie das andere Ende des USB-Kabels
mit dem USB-Ausgang am USB-Gerät.
1
2
3
Vor Benutzung der
Fernbedienung
Ziehen Sie die Kunststoff-Schutzlage heraus.
Wählen Sie die Quelle, die Sie steuern möchten,
durch Drücken einer der Quellen-Wähltasten
auf der Fernbedienung (zum Beispiel USB,
TUNER).
Dann wählen Sie die gewünschte Funktion (zum
Beispiel ÉÅ).
Deutsch
Anschluss einen Geräts ohne USBVerbindung
Verbinden Sie die linke und rechte Buchse Audio
OUT eines Fernsehgeräts, Videorecorders, LaserDisc-Spielers, DVD-Spielers oder CD-Recorders
mit den Buchsen AUX IN.
Ziehen Sie die Kunststoff-Schutzlage heraus
Wechsel der
Fernbedienungsbatterie
(Lithium CR2025)
1
2
3
Drücken Sie auf die Kerbe des Batteriefachs.
Ziehen Sie das Batteriefach heraus.
Legen Sie eine neue Batterie ein und schieben
Sie das Batteriefach wieder ganz in die
Ausgangsposition zurück.
1
2
CR2025
3
ACHTUNG!
Batterien enthalten Chemikalien; sie
sollten daher vorschriftsmäßig entsorgt
werden.
59
pg056-072_DC570_12-Ger
59
2010.4.1, 11:05
Bedienelemente
Hauptgerät
1
–
USB DIRECT
Buchse fur eines USB-Massenspeichergerät.
2 ÉÅ
–
(iPod/USB) zum Starten oder Unterbrechen der
Wiedergabe.
3 S/
Deutsch
4
–
T
iPod/ USB .......... sucht innerhalb eines Titels
rückwärts oder vorwärts.
................................. Springen zum Anfang des
aktuellen/vorherigen/nächsten
Tracks.
CLOCK ............... Anpassen der Minuten für die
Uhrzeit-/Weckfunktion.
TUNER ............... Einstellen einer niedrigeren/
höheren UKW-Frequenz.
VOLUME -/+
stellt den Lautstärkepegel ein.
5 Display screen
–
zeigt den Gerätestatus.
6 UKW-Antenne
–
verbessert den UKW-Empfang
7 DOCK for iPod
–
8
–
9
–
Ladestation für Adapter, die zum Anschließen
Ihres iPod-Players für die Wiedergabe bzw. das
Aufladen über dieses System verwendet wird.
Power
Einschalten des Systems und Wiedergeben der
zuletzt gewählten Audioquelle.
SOURCE (Quelle)
zum Auswählen der entsprechenden
Audioquelle: USB, iPod, FM oder AUX.
0 PRESET -/+
–
–
–
–
–
!
–
(USB) Springen zum Anfang des
vorhergehenden/nächsten Albums.
anpassen der Stunden für die Uhrzeit-/
Weckfunktion.
wählt einen vorgewählten Tunersender.
DBB
verbessert die Bässe
DSC
Auswählen verschiedener Soundeffekte
IR
Die Fernbedienung auf diesen Sensor richten.
@ AUX
–
Buchse für den Anschluss von Zusatzgeräten.
60
pg056-072_DC570_12-Ger
60
2010.4.1, 11:05
Bedienelemente
# AUX
–
1 iPod
–
Auswählen der Audioquelle für Ihren iPod-Player.
2 Power
–
Wechseln des Systems in den Standby-Modus.
3 ÉÅ
– (iPod/USB) zum Starten oder Unterbrechen der
Wiedergabe.
4 Menu (Menü)
– Aufrufen des iPod-Menüs
5 USB
– Auswählen der Audioquelle für einen USBAudio-Player
6 REPEAT/SHUFF
– (USB) Wechseln zwischen den Optionen für die
Titel-/Albumwiedergabe, z. B.
Wiedergabewiederholung oder Wiedergabe in
zufälliger Reihenfolge.
/4
(USB) Springen zum Anfang des
vorhergehenden/nächsten Albums.
wählt einen vorgewählten Tunersender.
DBB
optimiert die Tiefen (Baß).
DSC
Auswählen verschiedener Soundeffekte
SLEEP
Auswählen der Einschlafzeit.
7 ALBUM/PRESET3
–
–
–
8
–
$
–
–
–
%
–
^
–
Auswählen der Audioquelle für ein anderes
Audio-Gerät.
PROG/SET TIME
(TUNER) Programmieren von Radiosendern.
Einstellen der Uhrzeitfunktion.
(USB) Programmieren von Titeln.
VOLUME -/+
stellt den Lautstärkepegel ein.
MUTE
unterbricht Sound-Wiedergabe und setzt sie
fort.
Hinweise zur Fernbedienung:
– Wählen Sie zuerst die Tonsignalquelle, die
Sie fernsteuern möchten, indem Sie eine der
Quellenwahltasten auf der Fernbedienung
drücken (z.B. USB/AUX, usw.).
– Wählen Sie anschließend die gewünschte
Funktion ( ÉÅ, S , T usw.).
9 TUNER
–
Auswählen der Audioquelle für das UKW-Radio.
0 TUNING -/+
!
@
–
–
TUNER ............... tunes to lower/ higher FM
frequency.
CLOCK ............... Anpassen der Stunden für die
Uhrzeit-/Weckfunktion.
S / T
iPod/ USB .......... sucht innerhalb eines Titels
rückwärts oder vorwärts.
................................. Springen zum Anfang des
aktuellen/vorherigen/nächsten
Tracks.
CLOCK ............... Anpassen der Minuten für die
Uhrzeit-/Weckfunktion.
Timer
Aktivieren/Deaktivieren des Weckmodus.
Ein-/Ausschalten des Weckalarms.
61
pg056-072_DC570_12-Ger
61
2010.4.1, 11:05
Deutsch
Hauptgerät
Grundfunktionen
● Wenn sich das System im normalen StandbyModus befindet, halten Sie die Taste POWER
auf der Gerätevorderseite mindestens
3 Sekunden gedrückt, um in den Eco Power
Standby-Modus oder umgekehrt zu wechseln.
POWER
TUNER
Zum Umschalten der Anlage auf
die Betriebsart Standby
TUNING +
Deutsch
● Taste Power (oder Power auf der
Fernbedienung).
➜ Der Lautstärkepegel (bis Pegel 12), der zuletzt
ausgewählte Modus sowie Quellen- und TunerVoreinstellungen werden im Systemspeicher
aufbewahrt.
TUNING
Stromsparender automatischer
Standbymodus
USB
MENU
SHUFFLE
TIMER
AUX
Die Energiesparfunktion wechselt automatisch in
den Standby-Modus, wenn Sie innerhalb von
15 Minuten nach der letzten Wiedergabe eines
Titels auf einem angeschlossenen USB-/iPodGerät keine Taste betätigt haben.
PROG
SET TIME
REPEAT
DSC
ALBUM/
Einstellen von Lautstärke und
Klang
WICHTIG:
Bevor Sie die Anlage in Betrieb nehmen,
sollten Sie die Vorbereitung wie oben
beschrieben abgeschlossen haben.
Einschalten des Systems
● Drücken Sie Power am Gerät.
➜ Das System wechselt zu der zuletzt
ausgewählten Quelle.
● Drücken Sie die Taste SOURCE am Gerät
wiederholt, oder drücken Sie USB, AUX, iPod
oder TUNER auf der Fernbedienung.
➜ Das System wechselt zur ausgewählten
Quelle.
1
Drücken Sie VOLUME -/+ zum Anheben oder
Verringern der Lautstärke.
➜ In der Anzeige erscheinen der
Lautstärkepegel VOL und eine Zahl von 0-32.
2
MUTE auf der Fernbedienung drücken, um
Sound-Wiedergabe sofort zu unterbrechen.
➜ Die Wiedergabe wird ohne Ton fortgesetzt,
wobei der MUTE angezeigt.
● Zur Reaktivierung der Sound-Wiedergabe
können Sie:
– MUTE erneut drücken;
– die Lautstärkeregler ändern;
– die Quelle ändern.
Das System in den Eco Power
Standby-Modus schalten
● Halten Sie im aktiven Modus Power (oder
Power auf der Fernbedienung) gedrückt.
➜ Das System wechselt in den Eco PowerStandby-Modus.
62
pg056-072_DC570_12-Ger
62
2010.4.1, 11:05
Grundfunktionen
Sound Control
Die Audiofunktionen DBB und DSC können
nicht gleichzeitig aktiviert werden.
DBB (Dynamic Bass Boost)
DBB verbessert die tiefen Töne.
iPod/AUX
Deutsch
● Drücken Sie ALBUM/PRESET 4 o auf der
Fernbedienung oder PRESET - auf dem
Display, um die DBB-Funktion zu aktivieren/
deaktivieren.
USB/TUNER
● Halten Sie ALBUM/PRESET 4 auf der
Fernbedienung oder PRESET - auf dem
Display mindestens 3 Sekunden, um die DBBFunktion zu aktivieren/deaktivieren.
DSC (Digital Sound Control)
Mit DSC können Sie eine andere voreingestellte
Equalizer-Einstellung auswählen.
iPod/AUX
1
2
Drücken Sie ALBUM/PRESET 3 auf der
Fernbedienung oder PRESET + auf dem
Display mindestens 3 Sekunden, um in den DSCModus zu wechseln.
Drücken Sie die Taste PRESET + wiederholt,
um CLASSIC, JAZZ, POP oder ROCK
auszuwählen.
USB/TUNER
1
2
Drücken Sie ALBUM/PRESET 3 auf der
Fernbedienung oder PRESET + auf dem
Display mindestens 2 Sekunden, um in den DSCModus zu wechseln.
Drücken Sie die Taste PRESET + wiederholt,
um CLASSIC, JAZZ, POP oder ROCK
auszuwählen.
63
pg056-072_DC570_12-Ger
63
2010.4.1, 11:05
USB-Wiedergabefunktionen
Hinweis:
– Die Funktionen Repeat und Shuffle können nicht
gleichzeitig aktiviert werden.
POWER
Programmieren von
Titelnummern
TUNER
Programmieren Sie Ihr Gerät in der STOPPosition, um bis zu 20 Titel auszuwählen und im
Speicher abzulegen.
TUNING +
1
Deutsch
TUNING
PROG/SET TIME auf der Fernbedienung
drücken, um zum Programmiermodus
überzugehen.
➜ Pr 01 wird angezeigt und PROG beginnt zu
blinken.
2
USB
MENU
SHUFFLE
TIMER
AUX
PROG
SET TIME
REPEAT
DSC
ALBUM/
PRESET
VOL
DBB
SLEEP
Drücken Sie S/T um den gewünschten
Titel auszuwählen.
● MP3 CD, ALBUM/PRESET 3 4 benutzen,
um Ihre gewünschte Titelnummer zu wählen.
3 PROG/SET TIME drücken, um die zu
speichernde Titelnummer zu bestätigen.
4
Schritt 2-3 wiederholen, um alle gewünschten
Titel zu wählen und zu speichern.
➜ Wenn Sie versuchen, mehr als 20 Titel
zu programmieren, erscheint FULL im
Display.
5
Drücken Sie direkt auf ÉÅ, um die
Wiedergabe Ihres programms zu starten.
MUTE
Verschiedene Abspielmodi :
SHUFFLE und REPEAT
Überprüfen von
programmierten Titeln
Sie können die diversen Abspielmodi vor dem
oder beim Abspielen wählen. Die Abspielmodi
können auch mit PROGRAM kombiniert werden.
1
2
Um den gewünschten Wiedergabemodus
auszuwählen, drücken Sie die Taste REPEAT/
SHUFF vor oder während der Wiedergabe, bis
auf dem Display die gewünschte Funktion
angezeigt wird.
➜ Wird onE angezeigt, wird die Wiedergabe
des aktuellen Titels wiederholt.
➜ Wird ALb angezeigt, wird die Wiedergabe
des aktuellen Albums wiederholt.
➜ Wird ALL angezeigt, wird die Wiedergabe
sämtlicher Titel wiederholt.
➜ SHUFF appears if shuffle playback is
activated and disappears if deactivated.
Zur Rückkehr zum normalen Abspielen die
jeweilige REPEAT/SHUFF Taste drücken, bis
die diversen oFF Modi nicht mehr angezeigt
werden.
1
1
Sie können die programmierten Titeln
bearbeiten oder ändern.
Drücken Sie PROG/SET TIME wiederholt,
um jeden programmierten Titel zu überprüfen..
Ändern von programmierten
Titeln
Drücken Sie PROG/SET TIME wiederholt, um
den gewünschten programmierten Titel zu
überprüfen.
2
Drücken Sie S/T, um die gewünschte
Titelnummer auszuwählen.
● Für Titel in einem anderen Album drücken Sie
ALBUM/PRESET 3/4, um eine gewünschte
Albumnummer auszuwählen.
3 Drücken Sie PROG/SET TIME, um die zu
speichernde Titelnummer zu bestätigen.
64
pg056-072_DC570_12-Ger
64
2010.4.1, 11:05
USB-Wiedergabefunktionen
Um ein Programm zu löschen, halten Sie
PROG/SET TIME mindestens 2 Sekunden
gedrückt.
➜ CLR wird angezeigt.
Deutsch
1
Löschen von programmierten
Titeln
65
pg056-072_DC570_12-Ger
65
2010.4.1, 11:05
Radioempfang
Programmieren von
Radiosendern
Sie können bis zu 20 Radiosender speichern.
POWER
Automatisches Programmieren
TUNER
Die automatische Programmierung beginnt mit
der Voreinstellungsnummer 1, alle vorherigen
Voreinstellungen werden überschrieben.
TUNING +
Deutsch
● PROG/SET TIME für mehr als 3 Sekunden
drücken, um die Programmierung zu aktivieren.
➜ Alle verfügbaren Sender werden
programmiert.
TUNING
USB
MENU
SHUFFLE
TIMER
Manuelles Programmieren
AUX
PROG
1
Auf Ihren gewünschten Sender einstellen (siehe
“Einstellen auf Radiosender”).
2
PROG/SET TIME drücken, um die
Programmierung zu aktivieren.
➜ PROG blinkt in der Anzeige.
3
ALBUM/PRESET 3 4 drücken, um diesem
Sender eine Nummer von 1 bis 20 zuzuordnen.
4
PROG/SET TIME erneut drücken, um die
Einstellung zu bestätigen.
➜ PROG verschwindet, die Vorwahlnummer
und die Frequenz des Vorwahlsenders werden
gezeigt.
Die vier o.g. Schritte wiederholen, um weitere
Sender abzuspeichern.
SET TIME
REPEAT
DSC
ALBUM/
PRESET
VOL
DBB
SLEEP
MUTE
Einstellen auf Radiosender
1
Drücken Sie wiederholt auf TUNER, um die
Tuner-Quelle auszuwählen.
5
2
Auf S/T drücken und Taste loslassen.
➜ Das System beginnt mit der Suche nach
einem Radiosender mit ausreichend starkem
Signal.
● Sie können einen Vorwahlsender durch
Speichern einer anderen Frequenz an seiner
Stelle überschreiben.
3
Schritt 2 ggf. wiederholen, bis Sie den
gewünschten Sender finden.
● Wenn Sie einen Sender mit schwachem Empfang
einstellen möchten, drücken Sie die Taste S/
T kurz und wiederholt.
Einstellen auf Vorwahlsender
● ALBUM/PRESET 3 4 drücken, bis der
gewünschte Vorwahlsender angezeigt wird.
66
pg056-072_DC570_12-Ger
66
2010.4.1, 11:05
Externe Signalquellen
Wiedergabe von einem USBMassenspeichergerät
DSC
DBB
PRESET
1
2
+
VOLUME
+
Verwenden eines Geräts ohne
USB-Anschluss
Die Buchsen Audio out des externen Geräts
(Fernsehgerät, Videorecorder, LaserDisc-Spieler,
DVD-Spieler oder CD-Recorder) mit den
Buchsen AUX der Anlage verbinden.
Taste AUX drücken, um die externe Quelle zu
wählen.
Hinweis:
– Siehe die Bedienungsanleitung der
angeschlossenen Zusatzgeräte für nähere
Einzelheiten.
POWER
TUNER
+
Verwenden eines USBMassenspeichergeräts
Durch Anschluss eines USBMassenspeichergeräts an das System können Sie
die im Gerät gespeicherte Musik über die
leistungsfähigen Lautsprecher des Systems
wiedergeben.
1
Prüfen Sie, ob das USB Gerät korrekt
angeschlossen wurde (siehe Vorbereitung:
Zusätzliche anschlüsse).
2
Drücken Sie einmal oder mehrmals auf USB
auszuwählen bzw. betätigen Sie auf der
Fernbedienung USB.
– no AUdIO wird angezeigt, wenn keine
Audiodatei auf dem USB-Gerät gefunden wird.
3
Informationen zu grundlegenden
Bedienfunktionen finden Sie in der Kurzanleitung
bzw. auf der Seite zu Bedienelementen in diesem
Handbuch.
Kompatible USB-Massenspeichergeräte
Geräte verwenden:
– USB-Flashspeicher (USB 2.0 oder USB 1.1)
– USB-Flashplayer (USB 2.0 oder USB 1.1)
INFORMATIONEN ZU USB DIRECT:
1. Kompatibilität der USB-Verbindung dieses
Geräts:
a) Dieses Produkt unterstützt die meisten USBMassenspeichergeräte, die den Standards für
USB-Massenspeichergeräte entsprechen.
i) Bei den meisten Massenspeichergeräten
handelt es sich um Flash-Laufwerke, Memory
Sticks usw.
ii) Wird das Fenster "Wechseldatenträger"
angezeigt, nachdem Sie ein
Massenspeichergerät an Ihren Computer
angeschlossen haben, entspricht das Gerät
wahrscheinlich den Standards für
Massenspeichergeräte und ist somit mit Ihrem
Mikrosystem kompatibel.
b) Wenn Ihr Massenspeichergerät eine Batterie/
einen Akku bzw. eine Stromquelle benötigt:
Vergewissern Sie sich, dass Sie eine neue Batterie/
einen neuen Akku eingelegt bzw. das USB-Gerät
zuvor geladen haben, und schließen Sie es dann
erneut an das Produkt an.
2. Unterstützte Musikdateien:
a) Dieses Gerät unterstützt nur ungeschützte
Musik mit den folgenden Dateierweiterungen:
.mp3
.wma
b) Musikdateien, die Sie online gekauft haben,
werden nicht unterstützt, da diese mit Digital
Rights Management (DRM) urheberrechtlich
geschützt sind.
c) Die folgenden Dateierweiterungen werden nicht
unterstützt:
.wav; .m4a; .m4p; .mp4; .aac und andere.
3. Die Wiedergabe von Audiodateien über die
Systemlautsprecher ist nicht möglich, wenn Sie eine
Verbindung direkt vom PC zur USB-Buchse
herstellen.
67
pg056-072_DC570_12-Ger
67
2010.4.1, 11:05
Deutsch
SOURCE
POWER
Externe Signalquellen
Deutsch
Unterstützte Formate:
– USB- oder Speicherdateiformat FAT12,
FAT16, FAT32 (Sektorengröße: 512-4096
Bytes)
– MP3-Bitrate (Datenrate): 32-320 Kbps und
variable Bitrate
– WMA Version 9 oder früher
– Nesting von Verzeichnissen bis auf maximal 8
Ebenen
– Anzahl von Alben/Ordnern: maximal 99
– Anzahl von Stücken/Titeln: maximal 999
– ID3-Tag v2.0 oder höher
– Dateiname in Unicode UTF8 (Maximallänge:
128 Bytes)
Das System kann folgende Formate nicht
wiedergeben bzw. unterstützen:
– Leere Alben: Ein leeres Album ist ein Album,
das keine MP3-/WMA-Dateien enthält; es
wird nicht im Display angezeigt.
– Nicht unterstützte Dateiformate werden
übersprungen. Das bedeutet z. B.: WordDokumente mit der Erweiterung .doc oder
MP3-Dateien mit der Erweiterung .dlf
werden ignoriert und nicht wiedergegeben.
– Audiodateien in den Formaten AAC,WAV, PCM
– DRM-geschützte WMA-Dateien
– WMA-Dateien im Lossless oder VBR-Format
68
pg056-072_DC570_12-Ger
68
2010.4.1, 11:05
Uhr/Timer/Sleep
TUNER
TUNING +
2
3
TUNING
USB
MENU
SHUFFLE
TIMER
Drücken Sie TUNING +/- zur Einstellung der
Minuten.
Drücken Sie die Taste S/T , um den
Uhrzeit-Modus auszuwählen.
4
Durch Drücken der Taste iPod, TUNER oder
USB wählen Sie die Audioquelle aus.
5
Bestätigen Sie die Weckeinstellung durch
Drücken der Taste TIMER.
➜ Auf der Anzeige wird die Uhrzeit erneut
angezeigt.
AUX
PROG
Deutsch
POWER
Weckeinstellung zu gelangen.
➜ wird angezeigt.
➜ Die Zahlen der Weckzeit beginnen zu blinken.
➜ "Error" wird kurz angezeigt, wenn Sie die
Uhrzeit nicht eingestellt haben.
SET TIME
REPEAT
Anmerkungen:
Der TUNER-Modus wird standardmäßig
ausgewählt, wenn:
– Ihr USB-Gerät keine MP3- oder WMA-Dateien
enthält.
– Sie kein USB-Gerät angeschlossen haben.
– Sie den iPod nicht angeschlossen haben.
DSC
ALBUM/
PRESET
VOL
DBB
Uhrzeiteinstellung
Die Uhr verwendet den 24-Stunden-Modus.
Wichtig!
– Zum Einstellen der Uhr im EcoPower-Modus
halten Sie POWER am Gerät für mindestens 3
Sekunden lang gedrückt, um zunächst in den
normalen Standby-Modus zu wechseln und
anschließend anhand der unten aufgeführten
Anweisungen fortzufahren.
1
2
3
4
Halten Sie im Standbymodus die Taste PROG/
SET TIME.
➜ Die Zahlen der Uhranzeige beginnen zu
blinken.
Drücken Sie S/T zur Einstellung der
Minuten.
Drücken Sie die Taste TUNING -/+ um den
Uhrzeit-Modus auszuwählen.
PROG/SET TIME drücken, um die Zeit zu
bestätigen.
Einstellen des Timers
Sie können den Timer nur im Standby-Modus
einstellen.
Lassen Sie sich vom UKW-Radio oder Ihrem
USB- bzw. iPod-Gerät wecken. Die Uhrzeit muss
eingestellt werden, bevor die Weckfunktion
verwendet werden kann.
1
Drücken Sie die Taste TIMER mindestens
3 Sekunden lang, um in den Modus für die
Ausschalten des Weckrufs
● Um den Weckalarm auszuschalten, drücken Sie
TIMER im Standby- oder Wiedergabemodus.
➜
wird bei Aktivierung angezeigt und bei
Deaktivierung nicht angezeigt.
Sleep-Timer-einstellung
Der Sleep-Timer ermöglicht es dem Gerät, sich
nach einem festgelegten Zeitraum selbst
abzuschalten.
1
SLEEP auf der Fernbedienung mehrmals
drücken, um eine Zeiteinstellung wählen.
➜ Die zu wählenden Einstellungen lauten wie
folgt (Zeit in Minuten):
120 ™ 90 ™ 60 ™ 30
OFF
30™ 15 ™OFF
OFF…
➜ SLEEP verschwindet.
2
Zur Anzeige der verbleibenden Zeit bis zum
Ausschalten drücken Sie die Taste SLEEP .
Anmerkungen:
– Durch erneutes Drücken der Taste SLEEP
wechselt die verbleibende Zeit zur nächsten,
kürzeren Voreinstellung.
Zum Ausschalten des Sleep-Timers
● SLEEP mehrmals drücken, bis "0FF" angezeigt
wird, oder Power. drücken.
69
pg056-072_DC570_12-Ger
69
2010.4.1, 11:05
iPod-Dock
Kompatible iPod-Player
● Das Docking-Entertainment-System ist mit allen
im Handel erhältlichen Apple iPod-Modellen mit
30-pin-Anschluss kompatibel.
Auswählen des richtigen DockAdapters
Deutsch
● Es sind vier Adapter für verschiedene iPodModelle enthalten, z. B. iPod touch (8 GB, 16
GB), iPod classic (80 GB, 160 GB), iPod nano der
3. Generation (4 GB, 8 GB), iPod der 5.
Generation (30 GB, 60 GB, 80 GB), iPod nano
der 2. Generation (2 GB, 4 GB, 8 GB) und iPod
nano der 1. Generation (1 GB, 2 GB, 4 GB).
Verwenden des Dock-Adapters
● Bevor Sie Ihren Player am Dock anschließen,
setzen Sie den passenden Dock-Adapter in das
Dock ein, damit für den Player ein guter Halt
gewährleistet ist.
Wiedergabe von einem iPodPlayer
1
Setzen Sie den iPod korrekt in die DockingStation ein. Vergewissern Sie sich, dass Sie den
passenden Dock-Adapter gewählt haben.
● Der iPod-Player muss eingeschaltet sein, bevor
Sie den iPod als Quelle auswählen.
2
Drücken Sie mehrmals die Taste iPod auf der
Fernbedienung, um den iPod als Quelle
auszuwählen.
➜ Das iPod-Dock-Symbol
wird angezeigt.
3
Die Wiedergabe wird automatisch gestartet.
Wiedergabefunktionen. Die
Wiedergabefunktionen für Wiedergeben,
Überspringen, Schnellvor- und -rücklauf sowie
Pause sind über die Bedienelemente von diesem
Gerät und über seine Fernbedienung verfügbar.
Aufladen des iPod-Akkus über
die Docking-Station
● Stecken Sie den iPod-Player im iPod-Modus zum
Laden direkt in die Ladestation ein.
Hinweis:
– Um Energie zu sparen, ist es NICHT MÖGLICH,
das USB-Gerät oder den iPod aufzuladen, solange
sich das Gerät im EcoPower-Modus befindet.
70
pg056-072_DC570_12-Ger
70
2010.4.1, 11:05
Technische Daten
VERSTÄRKER
Ausgangsleistung ....................................................................
...................................................................... 50W+2 x 25W
Störabstand ........................................................ ≥ 70 dBA
Frequenzgang .................... 50 Hz – 20 KHz, ± 3 dB
Eingangsempfindlichkeit AUX ..... 0.5 V (max. 2 V)
ALLGEMEINE
Versorgungsspannung .... 220 – 240 V / 50-60 Hz
Abmessungen (B x H x T) ...............................................
................................................... 300 x 300 x 1024 (mm)
Gewicht ...................................................................... 10.1 kg
Standby-Leistungsaufnahme ............................... <7 W
SUBWOOFER
Frequenzgang .......................................... 50 Hz – 1KHz
Impedanz .......................................................................... 8 Ω
Leistung .......................................................................... 50 W
Änderung der technischen Angaben und des
äußeren Erscheinungsbildes jederzeit
vorbehalten.
Deutsch
HOCHTÖNER
Frequenzgang ................................... 160 Hz – 16 KHz
Impedanz .......................................................................... 4 Ω
Leistung .................................................................. 2 x 25 W
TUNER
FM-Wellenbereich ............................ 87.5 – 108 MHz
Empfindlichkeit bei 75 Ω
– FM ................................................................................ 20dBf
Selektivität ............................................................... ≥ 25 dB
Gesamtklirrfaktor ...................................................... ≤ 1%
Frequenzgang
– FM .............................................................. 63 – 6000 Hz
Störabstand
– FM ....................................................................... ≥ 50 dBA
USB-Spieler
USB ................................................................... 12Mb/s, V1.1
.......... Mit dem Hi-Fi-System können Sie folgende
Geräte verwenden MP3-/WMA-Dateien
Anzahl von Alben/Ordnern .................. maximal 99
Anzahl von Stücken/Titeln .................. maximal 999
71
pg056-072_DC570_12-Ger
71
2010.4.1, 11:05
Fehlersuche
ACHTUNG
Versuchen Sie auf keinen Fall, das Gerät selbst zu reparieren; dadurch erlischt der
Garantieanspruch. Öffnen Sie das Gehäuse nicht, da die Gefahr von elektrischen Schlägen besteht.
Wenn eine Fehlfunktion auftritt, prüfen Sie zuerst die unten aufgeführten Punkte, bevor Sie das
Gerät zur Reparatur bringen. Wenn Sie einen Fehler anhand dieser Empfehlungen nicht
beheben können, wenden Sie sich an Ihren Händler oder an eine Kundendienststelle.
Symptom
Lösung
“NO USb” wird angezeigt.
✔ Schließen Sie ein USB-Gerät an.
Schlechte Empfangsqualität.
✔ Wenn das Signal zu schwach ist, die Antenne neu
Deutsch
ausrichten oder eine Außenantenne für besseren
Empfang anschließen.
✔ Den Abstand zwischen dem Micro-HiFi-System
und dem Fernsehgerät oder Videorecorder
vergrößern.
Das System reagiert nicht auf
Tastendruck.
✔ Den Netzstecker ziehen und wieder in die
Kein Ton oder schlechte
Wiedergabequalität.
✔ Lautstärke anpassen.
✔ Sicherstellen, dass die Lautsprecher richtig
Steckdose stecken und die Anlage wieder
einschalten.
angeschlossen wurden.
Fernbedienung funktioniert nicht
ordnungsgemäß.
✔ Die Quelle (zum Beispiel TUNER) wählen, bevor
Sie die Funktionstaste (3/4, S/T).
✔ Die Entfernung zwischen Fernbedienung und
Anlage verringern.
✔ Die Batterien mit der richtigen Polung (+/–
Symbole) wie angegeben einlegen.
✔ Die Batterien austauschen.
✔ Richten Sie die Fernbedienung direkt auf den IR-
Sensor der Anlage.
Die Weckruf-Funktion funktioniert nicht.
✔ Uhrzeit richtig einstellen.
✔ Taste TIMER zum Einschalten des Timers
drücken.
Die Uhrzeit-/Timereinstellung wurde
gelöscht.
✔ Die Stromversorgung wurde unterbrochen oder
das Netzkabel wurde vom Netz getrennt.
Zeitanzeige/Timer rücksetzen.
72
pg056-072_DC570_12-Ger
72
2010.4.1, 11:05
Meet Philips at the Internet
http://www.philips.com
English
Español
Español Português
Français
Deutsch
Nederlands
Italiano
Svenska
DC570
Dansk
Suomi
Português Polski
© 2010 Koninklijke Philips Electronics N.V.
All rights reserved.
PageBack_DC570
94
DC570_UM_12_V2.0
4/1/10, 11:38
Download PDF