Philips | XL3402B/02 | Philips Schnurlostelefon XL3402B/02 Bedienungsanleitung

XL340
www.philips.com/support
DE
!
Telefon
Achtung
Nur wiederaufladbare Akkus verwenden.
Vor der Benutzung jedes Mobilteil 24 Stunden laden.
Willkommen-Modus
Hinweis
Der Willkommen-Modus steht nicht für alle
Ländervarianten zur Verfügung.
Ihr XL340 muss vor der Benutzung auf das Land
abgestimmt werden, in dem das Telefon
betrieben wird. Beim ersten Einschalten des
Telefons erscheint ein Willkommengruß in
verschiedenen Sprachen auf dem Display.
Nach einigen Sekunden erscheint eine
Länderauswahlliste. Sie können jetzt Ihr Land
einstellen.
1 Scrollen Sie in der Länderauswahlliste.
2 Geben Sie den entsprechenden Code für Ihr
Land mit den Zifferntasten ein. Zum Beispiel,
für UK, 1 DRÜCKEN.
• Nach der Auswahl des Landes schaltet sich das
Telefon kurzfristig, automatisch aus, um die
Einstellungen zu aktualisieren.
! Achtung
Wenn das Mobilteil keine Verbindung zur
Basisstation hat, erscheint eine Fehlermeldung. Es
wird dann nur die Displaysprache aktualisiert.
Das Mobilteil zeigt den Willkommengruß erneut
an, wenn Sie die Akkus herausnehmen und
wieder einsetzen.
Sobald der Aktualisierungsvorgang abgeschlossen
ist, schaltet sich das Mobilteil automatisch wieder
ein.
Ihr Telefon ist jetzt einsatzbereit.
Inhaltsverzeichnis
1
Wichtige Informationen
3
3.5
Anforderungen des GAP-Standards
9
1.1
Für Ihre Sicherheit
3
3.6
Ruhe-/Bereitschaftsmodus
9
1.2
Stromversorgung
3
3.7
Reichweitensymbol
10
1.3
Telefon anschließen
3
4
Telefonieren
11
1.4
Benötigen Sie Hilfe ?
3
4.1
Anrufen
11
1.5
Sicherheitsinformation
3
4.2
Gespräch annehmen
11
1.6
Konformität
3
4.3
Freisprechen
11
1.7
Sicherheitshinweise
3
4.4
1.8
Umweltschutz
3
Hörer- und Lautsprecherlautstärke
einstellen
12
1.9
Recycling und Entsorgung
4
4.5
Gespräch beenden
12
4.6
Zweite Rufnummer wählen
12
2
Ihr Telefon
5
4.7
Zweites Gespräch annehmen
12
4.8
Konferenzgespräch
12
4.9
Internruf
12
2.1
Verpackungsinhalt
5
2.2
Mobilteil
6
2.3
Basisstation
7
2.4
Symbole auf dem Display
7
4.10 Text- oder Zifferneingaben
5
3
Inbetriebnahme
8
3.1
Basisstation anschließen
8
3.2
Ladeschale anschließen
8
3.3
Akkus in das Mobilteil einsetzen
8
3.4
Akkus laden
8
Inhaltsverzeichnis
12
Weitere Funktionen Ihres
Telefons
14
5.1
Rufnummernspeicher
14
5.2
Ihr Telefon personalisieren
14
5.3
Spezielle Funktionen
16
6
Standardeinstellungen
20
1
Inhaltsverzeichnis
7
Schnellaufruf-Codes für die
Telefonfunktionen
21
8
Technische Daten
22
9
FAQ - Häufig gestellte Fragen 23
10
Stichwortverzeichnis
2
25
Inhaltsverzeichnis
1
Wichtige Informationen
1.1 Für Ihre Sicherheit
Lesen Sie die nachfolgenden Informationen
aufmerksam durch, bevor Sie das XL340
anschließen und aufstellen.
1.2 Stromversorgung
• Dieses Produkt benötigt eine 220-240 Volt
Stromversorgung mit EinphasenWechselstrom, ausgenommen ITInstallationen gemäß Norm EN 60-950. Bei
einem Stromausfall kann die Verbindung
abgebrochen werden.
! Achtung
Das elektrische Netz wird gemäß der Norm EN
60-950 als gefährlich eingestuft. Das Gerät kann
nur durch Ziehen des Netzsteckers von der
Stromversorgung getrennt werden. Verwenden
Sie daher eine gut zugängliche Steckdose, die sich
in der Nähe des Gerätes befindet.
1.3 Telefon anschließen
• Verwenden Sie nur das mitgelieferte
Telefonanschlusskabel, andernfalls erhalten Sie
möglicherweise keinen Wählton.
• Wenn Sie einen Breitband-DSL-InternetAnschluss nutzen, stellen Sie bitte sicher, dass
Sie in der im Haus vorhandenen
Leitungsbuchse einen DSL-Filter gesteckt
haben; vergewissern Sie sich auch, dass das
Modem und das Telefon an der richtigen
Filterbuchse angeschlossen sind (jedes Gerät
an einer eigenen Buchse).
1.4 Benötigen Sie Hilfe ?
Tips zur Problembehebung und Antworten auf
häufig gestellte Fragen:
• Online-Hilfe unter: www.philips.com/support
• Problembehebung: siehe Seite 23.
Wichtige Informationen
1.5 Sicherheitsinformation
! Achtung
Diese Geräteausstattung kann bei einem
Stromausfall nicht für einen Notruf eingesetzt
werden. Verwenden Sie im Notfall ein
alternatives Gerät, z.B. ein Mobiltelefon.
1.6 Konformität
Hiermit erklärt Philips die Übereinstimmung des
Gerätes XL340 mit den grundlegenden
Anforderungen und den anderen relevanten
Festlegungen der Richtlinie 1999/5/EG. Dieses
Produkt ist ausschließlich für den Anschluss an
das analoge Telefonnetz in den auf der
Verpackung angegebenen Ländern vorgesehen.
Die Konformitätserklärung kann unter
www.philips.com/support abgerufen werden.
1.7 Sicherheitshinweise
• Halten Sie das Mobilteil von Flüssigkeiten fern.
• Zerlegen Sie weder das Mobilteil noch die
Basisstation. Sie könnten mit gefährlichen
Spannungen in Berührung kommen.
• Die Ladekontakte und die Akkus dürfen nicht
mit leitenden Gegenständen in Berührung
kommen.
• Verwenden Sie nur die vorgeschriebenen
Akku-/Batterietypen, andernfalls besteht
Explosionsgefahr.
! Achtung
In der Nähe des Hörers oder auf den Hörer
gelegte Metallgegenstände können magnetisch
angezogen werden.
1.8 Umweltschutz
Bitte beachten Sie bei der Entsorgung des
Verpackungsmaterials, der verbrauchten Akkus
und eines ausgedienten Telefons unbedingt die
örtlichen Vorschriften und RecyclingMöglichkeiten.
3
1.9 Recycling und Entsorgung
Anweisungen für die Entsorgung alter Produkte:
Die Richtlinie WEEE (Abfall aus elektrischen und
elektronischen Geräteausstattungen; 2002/96/
EG) wurde zum Schutz der menschlichen
Gesundheit und der Umwelt aufgestellt, um
sicherzustellen, dass ausgediente Produkte unter
Nutzung der bestmöglichen
Wiederaufbereitungs-, Rückgewinnungs- und
technischen Recycling-Möglichkeiten entsorgt
werden.
Dieses Produkt wurde aus hochwertigen
Materialien und Komponenten entwickelt und
hergestellt, die wiederaufbereitet und
weiterverwendet werden können.
Empfehlungen für die Entsorgung des
Verpackungsmaterials:
Philips hat das Verpackungsmaterial mit
standardisierten Symbolen gekennzeichnet, um
die ordnungsgemäße Entsorgung zu fördern.
Es wurde ein finanzieller Beitrag an die
nationalen Institutionen für
Wiederaufbereitung und Recycling
geleistet.
Das gekennzeichnete Verpackungsmaterial kann dem Recycling zugeführt
werden.
Werfen Sie Ihr altes Produkt nicht in den
Hausmüll.
Bitte informieren Sie sich über die örtlichen
Sammelstellen für elektrische und
elektronische Abfallprodukte, die mit diesem
Symbol gekennzeichnet sind:
Nutzen Sie bitte eine der nachfolgenden
Entsorgungsmöglichkeiten:
• Entsorgen Sie das komplette Produkt
(einschließlich der Kabel und Stecker) bei der
zuständigen WEEE-Sammelstelle.
• Wenn Sie ein Ersatzprodukt erwerben, können
Sie Ihr Altgerät im Fachgeschäft abgeben.
Gemäß der Richtlinie WEEE ist der
Einzelhandel verpflichtet, Altgeräte
zurückzunehmen.
Empfehlungen für die Entsorgung von Akkus/
Batterien:
Akkus/Batterien nicht mit dem
Haushaltsmüll entsorgen.
4
Wichtige Informationen
2
Ihr Telefon
2.1 Verpackungsinhalt
2 wiederaufladbare Akkus
Basisstation
Mobilteil
Netzadapter für die Basisstation
Telefonkabel*
Akkufachabdeckung
Garantieheft
Kurzbedienungsanleitung
Prüfen Sie, ob alle oben aufgeführten Teile im Verpackungsinhalt enthalten sind. Sollte etwas fehlen,
wenden Sie sich bitte an Ihr Telefonfachgeschäft. Die Multi-Mobilteil-Packungen enthalten zusätzliche
Mobilteile, Ladeschalen, Netzadapter und Akkus.
Bedienungsanleitung
Hinweis
*In der Verpackung kann ein Telefonadapter enthalten sein. Falls Sie für Ihren Telefonanschluss einen
Adapter benötigen, schließen Sie erst den Adapter am Telefonkabel an und stecken Sie ihn dann in
Ihre Telefonanschlussdose.
Hinweis
Dieses Telefon entspricht den FCC-Richtlinien für die Hörgeräte-Kompatibilität.
Ihr Telefon
5
2.2 Mobilteil
A
B
C
D
E
F
G
H
K
L
M
I
J
A Hörer
B Display
C Speichertasten mit direktem Zugriff
Für den direkten Zugriff auf gespeicherte
Rufnummern.
D Telefonieren-Taste
Leitung belegen und Gesprächsannahme.
Angezeigte, gespeicherte Rufnummer wählen.
Gespräch beenden.
E Lautsprecher-Taste (Freisprechen)
Den Lautsprecher ein-/ausschalten.
Die Ruftonmelodie ändern.
F Wahlwiederholung, Abbruch- und
R-Taste
Eine eingeleitete Funktion abbrechen.
Die zuletzt gewählte Rufnummer nochmals
wählen.
Flashsignal senden.
G Zifferntasten
Zur Eingabe von Ziffern und Buchstaben.
Zugriff auf zusätzliche Rufnummernspeicher.
H Sternzeichen einfügen und
Programmier-Taste
Sternzeichen * einfügen.
Progammier-Modus aufrufen.
I Rautezeichen # einfügen und
Pause-Taste
Rautezeichen # einfügen.
Während der Rufnummerneingabe eine
Wahlpause (P) einfügen.
J Internruf-Taste
Interne Gespräche führen.
K Mikrofon
L Lautstärke erhöhen
Rufton- und Hörerlautstärke erhöhen.
M Lautstärke vermindern
Rufton- und Hörerlautstärke vermindern.
! Achtung
Das Aktivieren des Freisprechens kann die
Hörerlautstärke plötzlich erheblich erhöhen.
Halten Sie daher das Mobilteil von Ihrem Ohr
fern.
6
Ihr Telefon
2.3 Basisstation
A
B
2.4 Symbole auf dem Display
Bei der Erstinbetriebnahme kann es manchmal
einige Sekunden dauern, bis die Akkus
ausreichend aufgeladen sind und Symbole auf dem
Display erscheinen.
Das Display informiert Sie über den aktuellen
Status Ihres Telefons. In der Kopfzeile des
Displays können nachfolgende Symbole
erscheinen:
Akkuladezustandsanzeige. Während des
Ladevorgangs bewegen sich die Balken im
Akkusymbol.
A LED
Leuchtet konstant, wenn die Leitung belegt
ist.
Blinkt bei einem ankommenden Ruf.
Blinkt, wenn neue Nachrichten auf Ihrer
Sprachbox sind.
B Paging-Taste
Mobilteil(e) suchen.
Mobilteil(e) anmelden.
Die Leitung ist belegt. Während das Telefon
klingelt blinkt dieses Symbol.
Neue Nachricht auf Ihrer Sprachbox
(vertragsabhängig und beim Netzanbieter zu
beauftragen).
Telefonbuch-/Rufnummernspeicher wird
gerade angezeigt oder geändert.
Der Programmier-Modus ist aktiviert.
Der Lautsprecher ist aktiviert.
Der Rufton ist ausgeschaltet.
Das Mobilteil ist angemeldet und in
Reichweite der Basisstation.
Ihr Telefon
7
1
3
Inbetriebnahme
2
Schließen Sie das eine Ende des Netzadapters
an der Buchse auf der Unterseite der
Ladeschale an.
Stecken Sie den Netzadapter in eine
Steckdose.
3.1 Basisstation anschließen
Stellen Sie die Basisstation nicht zu weit entfernt
von der Telefonanschluss- und Netzsteckdose
auf, damit die Kabellängen ausreichen.
Schließen Sie das Telefonkabel an der Buchse
auf der Unterseite der Basisstation an und
stecken Sie das andere Ende in die
Telefonanschlussdose.
2 Schließen Sie das eine Ende des Netzadapters
an der Buchse auf der Unterseite der
Basisstation an. Stecken Sie den Netzadapter
in eine Steckdose.
! Achtung
Das elektrische Netz wird gemäß der Norm EN
60-950 als gefährlich eingestuft. Das Gerät kann
nur durch Ziehen des Netzsteckers von der
Stromversorgung getrennt werden. Verwenden
Sie daher eine gut zugängliche Steckdose in der
Nähe des Gerätes.
1
3.2 Ladeschale anschließen
Wenn Sie eine Multi-Mobilteil-Packung gekauft
haben, wird für jedes zusätzliche MobilteiI eine
Ladeschale und ein Netzadapter mitgeliefert.
8
3.3 Akkus in das Mobilteil einsetzen
1 Die zwei mitgelieferten, wiederaufladbaren
Akkus in das Akkufach des Mobilteils
einsetzen.
! Achtung
Beim Einsetzen der Akkus die Polarität beachten.
Wenn die Akkus falsch eingesetzt werden, ist
eine Beschädigung des Gerätes nicht
auszuschließen.
Die Akkufachabdeckung einsetzen und
schließen.
! Achtung
ES BESTEHT EXPLOSIONSGEFAHR, WENN
FALSCHE AKKUTYPEN IN DAS MOBILTEIL
EINGESETZT WERDEN. VERWENDEN SIE
NUR DIE EMPFOHLENEN AKKUTYPEN.
NICHT-WIEDERAUFLADBARE AKKUS
DÜRFEN NICHT VERWENDET WERDEN.
2
3.4 Akkus laden
! Achtung
Während des Ladevorgangs und der Benutzung
muss die Basisstation am Stromnetz
angeschlossen sein.
Inbetriebnahme
Hinweis
Wenn die Akkus komplett entladen sind, kann es
einige Zeit dauern, bis das Display aktiviert wird.
Beim ersten Ladevorgang kann das Mobilteil
warm werden. Das ist normal.
Vor der Benutzung das Mobilteil in die
Basisstation oder Ladeschale stellen und die
Akkus ca. 24 Stunden aufladen.
• Auf dem Display erscheint das Akkusymbol
. Der Ladevorgang läuft.
Hinweis
Die Akkus und alle Verschleißteile mit begrenzter
Lebensdauer sind von der Garantie/
Gewährleistung ausgeschlossen.
3.4.1 Akkuladezustandsanzeige
Das Symbol „Akku leer“
zeigt an, dass die
Akkus geladen werden müssen.
Stellen Sie das Mobilteil in die Basisstation oder
Ladeschale damit die Akkus aufgeladen werden.
Hinweis
Wenn die Akkus sehr schwach sind, schaltet das
Mobilteil in den Schlummermodus.
Hinweis
Während des Telefonierens hören Sie einen
Akkuwarnton, wenn die Akkus aufgeladen
werden müssen. Das Gespräch kann kurz nach
dem Warnton abgebrochen werden.
Inbetriebnahme
3.4.2 Akkuleistung und Reichweite
Die optimale Akkuleistungsfähigkeit wird nach 3
kompletten Lade-/Entladevorgängen erreicht.
Halten Sie die Basis von anderen, elektrischen
Geräten fern, um die optimale Reichweite zu
nutzen.
Gesamtgesprächsdauer:
bis zu 12 Stunden
Akkuleistung im Bereitschafts- bis zu 150 Stunden
modus:
Reichweite in geschlossenen bis zu 50 Meter
Räumen:
Reichweite im Freien:
bis zu 300 Meter
3.5 Anforderungen des GAP-Standards
Durch den GAP-Standard wird sichergestellt,
dass alle DECT™- und GAP-fähigen Mobilteile
und Basisstationen die Mindestanforderungen des
Standards erfüllen, unabhängig von der
Produktmarke. Das Mobilteil und die Basisstation
XL340 entsprechen den GAP-Anforderungen,
d.h. die Funktionalität nachfolgender Funktionen
wird garantiert: Mobilteil anmelden, Leitung
belegen, Rufnummern wählen und Gespräche
annehmen. Die erweiterten Funktionen können
evtl. nicht zur Verfügung stehen, wenn Sie ein
Mobilteil einer anderen Marke verwenden.
Zum Anmelden und Benutzen des Mobilteils
XL340 an einer GAP-fähigen Basisstation anderer
Marke, befolgen Sie zuerst die Anweisungen in
der Herstellerdokumentation und führen Sie
dann die in der vorliegenden Anleitung
angegebenen Bedienschritte aus.
Um ein Mobilteil einer anderen Marke an der
Basis XL340 anzumelden, versetzen Sie die Basis
in den Anmeldemodus, befolgen Sie dann die
Anweisungen in der Herstellerdokumentation.
3.6 Ruhe-/Bereitschaftsmodus
Ihr Telefon befindet sich im Ruhemodus, wenn es
in Bereitschaft ist. Im Ruhemodus zeigt das
Display den Mobilteilnamen, die Mobilteilnummer
sowie das Akku- und Reichweitensymbol an.
9
3.7 Reichweitensymbol
Am Reichweitensymbol
können Sie erkennen,
ob zwischen dem Mobilteil und der Basisstation
eine Verbindung besteht.
Leuchtet konstant: Es besteht eine
Verbindung zwischen dem Mobilteil und der
Basisstation.
Blinkt: Das Mobilteil hat die Verbindung zur
Basisstation verloren.
10
Inbetriebnahme
1
4
Telefonieren
4.1 Anrufen
! Achtung
Bei einem Stromausfall kann mit diesem Telefon
keine Notrufnummer gewählt werden. Für den
Notfall ein alternatives Gerät bereithalten, z.B.
ein Mobiltelefon.
4.1.1 Rufnummer wählen
1 Drücken Sie auf
und warten Sie auf den
Wählton.
2 Geben Sie die gewünschte Rufnummer ein.
• Die Nummer wird auf dem Display angezeigt
und gewählt.
4.1.2 Gesprächsdaueranzeige
Die Dauer des aktuellen Gespräches wird auf
dem Display angezeigt. Während der ersten
Stunde eines Telefonats werden die Minuten und
Sekunden (MM:SS) angezeigt. Bei einem längeren
Gespräch zeigt das Display die Stunden und
Minuten (SS:MM).
4.1.3 Vorbereitete Wahl
Bei der vorbereiteten Wahl können Sie die
Nummer auf dem Display sehen und noch
ändern, bevor sie gewählt wird.
1 Geben Sie die gewünschte Rufnummer ein.
• Die Nummer wird auf dem Display angezeigt.
2 Drücken Sie auf
.
Hinweis
Es können max. 24-stellige Rufnummern
eingegeben werden. Drücken Sie auf
, um
eine falsche Ziffer zu löschen.
4.1.4 Wahlwiederholung der zuletzt
gewählten Rufnummer
Mit der Wahlwiederholung können Sie die zuletzt
gewählte Rufnummer nochmals anrufen.
Telefonieren
2
Drücken Sie auf
.
Drücken Sie auf
.
• Die zuletzt gewählte Rufnummer erscheint auf
dem Display und wird nochmals gewählt.
4.1.5 Mit dem Telefonbuchspeicher
anrufen
Während die gespeicherte Nummer auf dem
Display angezeigt ist, auf
drücken.
• Die auf dem Display angezeigte Rufnummer
wird gewählt.
Hinweis
Wenn die Rufnummernlänge 12 Ziffern
überschreitet, werden nur die letzten 12 Ziffern
auf dem Display angezeigt.
Weitere Einzelheiten über die Rufnummernspeicher finden Sie im Abschnitt “Rufnummernspeicher”, Seite 14.
4.2 Gespräch annehmen
Wenn ein Gespräch ankommt, klingelt Ihr
Telefon und das Symbol blinkt auf dem Display.
Drücken Sie auf
, um das Gespräch
anzunehmen.
Hinweis
Wenn der Rufton ausgeschaltet wurde, klingelt
das Telefon bei einem ankommenden Ruf nicht.
4.2.1 Gespräch im Freisprechmodus
annehmen
Sie können im Freisprechmodus mit dem Anrufer
sprechen, ohne das Mobilteil an Ihrem Ohr zu
halten. Desweiteren können im Raum anwesende
Personen am Gespräch teilnehmen.
Bei einem ankommenden Gespräch, klingelt das
Telefon und das Symbol blinkt auf dem Display.
an.
Nehmen Sie das Gespräch mit
4.3 Freisprechen
Drücken Sie während eines Gespräches auf
,
um den Lautsprecher ein- oder auszuschalten.
• Das Symbol
erscheint auf dem Display,
wenn der Lautsprecher aktiviert ist.
11
4.4 Hörer- und Lautsprecherlautstärke
einstellen
Während eines Gespräches,
1 auf
drücken, um die Lautstärke zu
erhöhen,
2 auf
drücken, um die Lautstärke zu
vermindern.
4.5 Gespräch beenden
Drücken Sie während einer bestehenden
Verbindung auf
, um das Gespräch zu
beenden.
4.6 Zweite Rufnummer wählen
1 Drücken Sie während eines Gespräches auf
.
• Auf dem Display erscheint R und Sie hören den
Wählton.
2 Geben Sie die gewünschte Rufnummer ein.
3 Sobald die Gegenstelle das Gespräch
angenommen hat, können Sie auf
drücken, um zwischen beiden
Gesprächspartnern hin- und herzuschalten.
4.7 Zweites Gespräch annehmen
Während eines Gespräches hören Sie den
Anklopfton, wenn ein zweites Gespräch
ankommt. Sie können das zweite Gespräch
annehmen ohne das erste Gespräch zu beenden.
1 Drücken Sie auf
, wenn ein zweites
Gespräch ankommt.
• Auf dem Display erscheint R, das aktuelle
Gespräch wird gehalten und Sie sind jetzt mit
dem zweiten Anrufer verbunden.
2 Drücken Sie auf
, wenn Sie zwischen den
beiden Anrufern hin- und herschalten
möchten.
12
4.8 Konferenzgespräch
4.8.1 Konferenzgespräch aufbauen
Während eines Gespräches mit einem externen
Teilnehmer kann ein weiteres Mobilteil in die
Konferenz eingebunden werden, drücken Sie
dafür auf die Taste
.
• Ein kurzer Piepton bestätigt auf dem ersten
Mobilteil, dass die Konferenz aufgebaut ist.
4.8.2 Konferenzgespräch verlassen
Drücken Sie während eines Konferenzgespräches
auf
, wenn Sie die Konferenz verlassen
möchten.
• Das andere Mobilteil ist weiterhin mit dem
externen Anrufer verbunden.
4.9 Internruf
Mit der Funktion Internruf können Sie hausintern
kostenlos telefonieren.
1 Halten Sie die Taste
gedrückt.
2 Wenn nur 2 Mobilteile an der gleichen
Basisstation angemeldet sind, wird die
Verbindung zum anderen Mobilteil
automatisch aufgebaut. Andernfalls, geben Sie
die Nummer des gewünschten Mobilteils ein.
3 Das andere Mobilteil klingelt, drücken Sie auf
, um das interne Gespräch auf dem
anderen Mobilteil anzunehmen.
4.10 Text- oder Zifferneingaben
Sie können Texte oder Ziffern eingeben zum
Beispiel zum Speichern von Telefonnummern und
für andere Funktionen.
1 Drücken Sie die entsprechende Taste so oft,
bis das gewünschte Zeichen erscheint.
2 Mit
können Sie zeichenweise löschen.
Halten Sie die Taste
gedrückt, wenn Sie
alle eingegebenen Zeichen löschen möchten.
3 Mit der Taste
können Sie von Groß- auf
Kleinbuchstaben schalten.
• Die nach der Umschaltung eingegebenen
Telefonieren
Zeichen erscheinen entweder als Groß- oder
als Kleinbuchstaben.
Beispiel zur Eingabe von "Peter"
1 Taste
ein Mal drücken: P
2 Taste
ein Mal drücken: P
3 Taste
zwei Mal drücken: Pe
4 Taste
ein Mal drücken: Pet
5 Taste
zwei Mal drücken: Pete
6 Taste
drei Mal drücken: Peter
Zeichensatztabelle Großbuchstaben
Tasten
Zeichensatz
1
[Leerschritt] 1 , . ! ? : ; ' "
2
ABC2ÀÁÂÄÆÇ
3
DEF3ÈÉÊËŒ
4
GHI4ÌÍÎÏ
5
JKL5[]
6
MNO6ÑÒÓÖØΩ
7
PQRS7∆ Θ Λ Ξ Σ
8
TUV8ÙÚÛÜ
9
WXYZ9ÝŸ
0
0$€@_()<>~
*
*#+-/=&%
Zeichensatztabelle Kleinbuchstaben
Tasten
Zeichensatz
1
[Leerschritt] 1 , . ! ? : ; ' "
2
abc2ÀÁÂÄÆÇ
3
def3ÈÉÊËŒ
4
ghi4ÌÍÎÏ
5
jkl5[]
6
mno6ÑÒÓÖØΩ
7
pqrs7∆ Θ Λ Ξ Σ
8
tuv8ÙÚÛÜ
9
wxyz9ÝŸ
0
0$€@_()<>~
*
*#+-/=&%
Telefonieren
13
5
Weitere Funktionen Ihres
Telefons
5.1 Rufnummernspeicher
Ihr Telefon ist mit 12 Rufnummernspeichern
ausgestattet. In jedem Speicher können Sie einen
Namen (max. 12 Zeichen) und eine Rufnummer
(max. 24-stellig) speichern.
Speicherart
Speicher mit direktem
Zugriff
Zusätzliche Speicher
Zugeordnete
Taste
Zifferntasten 1 ~ 9
5.1.1 Telefonnummern speichern
Im Ruhemodus:
1 Geben Sie die Rufnummer ein.
Wenn Sie eine Wahlpause einfügen möchten,
die Taste
gedrückt halten.
• Das Pausezeichen wird auf dem Display als P
angezeigt.
2 Eine der Zifferntasten von 1 bis 9 gedrückt
halten,
ODER
2 eine der drei Speichertasten (
) drücken
• Die Nummer wird gespeichert. Sie hören einen
Bestätigungston und das Display zeigt
NAME?.
3 Geben Sie den Namen ein.
4 Abschließend die gleiche Speichertaste
nochmals gedrückt halten, um den Namen zu
speichern.
Hinweis
Vorhandene Speicherbelegungen können ersetzt
werden, indem Sie auf dem gleichen Speicherplatz
eine Nummer und einen Namen eingeben. Die
neue Eingabe überschreibt die vorhandene
Belegung ohne Anzeige eines Warnhinweises.
14
5.1.2 Belegung der Rufnummernspeicher
anzeigen
Die Belegung der Rufnummernspeicher kann im
Ruhemodus angezeigt werden.
Drücken Sie eine der Speichertasten
ODER
eine der Zifferntasten von 1 bis 9 gedrückt
halten.
• Der gespeicherte Name und die Rufnummer
werden angezeigt.
5.1.3 Alle Rufnummernspeicherinhalte
löschen
Verwenden Sie die Reset-Funktion, wenn Sie alle
Rufnummernspeicherinhalte löschen möchten.
Für weitere Einzelheiten siehe Seite 17.
5.2 Ihr Telefon personalisieren
5.2.1 Mobilteilname
Sie können Ihr Mobilteil umbenennen. Wenn
mehrere Mobilteile im Einsatz sind, können Sie
jedem Mobilteil einen eigenen Namen geben. Der
Mobilteilname kann aus maximal 10 Zeichen
bestehen. Zur Eingabe des Namens können die
Zeichen A-Z, 0-9 und der Leerschritt verwendet
werden.
Im Ruhemodus:
1 Die Taste
gedrückt halten, bis MENUE?
angezeigt wird.
2 Die Ziffern 40 eingeben.
3 Die Taste
gedrückt halten.
• Der aktuelle Mobilteilname wird angezeigt.
4 Ändern Sie den Namen.
5 Halten Sie die Taste
gedrückt, um zu
bestätigen.
Weitere Funktionen Ihres Telefons
5.2.2 Displaysprache einstellen
Ihr Telefon unterstützt verschiedene Sprachen.
Im Ruhemodus:
1 Die Taste
gedrückt halten, bis MENUE?
angezeigt wird.
2 Geben Sie den Code der gewünschten
Sprache ein (siehe nachfolgende Tabelle).
3 Halten Sie die Taste
gedrückt, um zu
bestätigen.
Sprache
Englisch
Niederländisch
Französisch
Deutsch
Italienisch
Russisch
Spanisch
Türkisch
Dänisch
Schwedisch
Norvegisch
Griechisch
Polnisch
Portugiesisch
Finnisch
Hebräisch
Code
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
5.2.3 Hintergrundbeleuchtung ein- und
ausschalten
Für das Display und für die Taste
kann die
Hintergrundbeleuchtung aktiviert werden. Bei
aktivierter Funktion schaltet sich die Beleuchtung
automatisch ein sobald das Telefon benutzt wird.
Im Ruhemodus:
1 Die Taste
gedrückt halten, bis MENUE?
angezeigt wird.
2 Die Ziffern 44 eingeben.
3 Halten Sie die Taste
gedrückt, um zu
bestätigen.
• Die neue Einstellung wird angezeigt.
Weitere Funktionen Ihres Telefons
5.2.4 Automatische Gesprächsannahme
Bei aktivierter Funktion erfolgt die
Gesprächsannahme automatisch sobald Sie das
Mobilteil aus der Basisstation oder Ladeschale
nehmen. Es ist nicht nötig die Taste
zu
drücken.
Im Ruhemodus:
1 Die Taste
gedrückt halten, bis MENUE?
angezeigt wird.
2 Die Ziffern 42 eingeben.
3 Halten Sie die Taste
gedrückt, um zu
bestätigen.
• Die neue Einstellung wird angezeigt.
5.2.5 Gespräch automatisch beenden
Bei aktivierter Funktion können Sie ein Gespräch
beenden, indem Sie das Mobilteil in die
Basisstation oder Ladeschale stellen. Es ist nicht
nötig die Taste
zu drücken.
Im Ruhemodus:
1 Die Taste
gedrückt halten, bis MENUE?
angezeigt wird.
2 Die Ziffern 43 eingeben
3 Halten Sie die Taste
gedrückt, um zu
bestätigen.
• Die neue Einstellung wird angezeigt.
5.2.6 Automatische Wahl einer
Rufnummer
Mit dieser Funktion können die unter den Tasten
1 und 2 gespeicherten Rufnummern automatisch
gewählt werden, wenn die Taste 1 oder 2 im
Ruhemodus gedrückt gehalten wird. Es ist nicht
nötig die Taste
zu drücken.
Im Ruhemodus:
1 Die Taste
gedrückt halten, bis MENUE?
angezeigt wird.
2 Die Ziffern 45 eingeben.
3 Halten Sie die Taste
gedrückt, um zu
bestätigen.
• Die neue Einstellung wird angezeigt.
15
Die Taste
gedrückt halten, bis MENUE?
angezeigt wird.
2 Die Ziffern 51 eingeben. Die Taste
gedrückt halten, bis BASIS? angezeigt wird.
3 Wählen Sie die gewünschte Basisstation mit
den Zifferntasten aus (1, 2, 3 oder 4). Halten
Sie die Taste
gedrückt, um zu bestätigen.
4 Das Display zeigt PIN?, geben Sie den PINCode ein (standardmäßig 0000). Halten Sie
die Taste
gedrückt, bis SUCHEN...
angezeigt wird.
5 Halten Sie die Taste
an der Basisstation
für ca. 3 Sekunden gedrückt.
• Die LED-Anzeige auf der Basisstation leuchtet
für die Dauer von ca. 30 Sekunden auf.
• Wenn der Anmeldevorgang erfolgreich war,
erscheint auf dem Display des Mobilteils
ANGEMELDET.
Hinweis
Bei Fehlschlagen des Anmeldevorgangs zeigt das
Display FEHLER. Versuchen Sie es erneut,
indem Sie obige Bedienschritte wiederholen.
1
5.2.7 Ruftonmelodie einstellen
Im Ruhemodus:
1 Halten Sie die Taste
gedrückt, bis der
Name der aktuellen Ruftonmelodie angezeigt
wird.
2 Wählen Sie die gewünschte Melodie mit den
Zifferntasten 0 bis 9 aus.
3 Bestätigen Sie mit
.
5.2.8 Ruftonlautstärke ändern
Im Ruhemodus:
1 Halten Sie die Taste
gedrückt, bis der
Name der aktuellen Ruftonmelodie angezeigt
wird.
2 Drücken Sie auf
oder , um die
Lautstärke zu erhöhen oder zu vermindern.
3 Bestätigen Sie mit
.
Hinweis
Wenn die Ruftonlautstärke auf AUS eingestellt
wurde, erscheint das Symbol .
5.2.9 Tastenton aktivieren/deaktivieren
Bei aktivierter Funktion wird jede
Tastenbetätigung auf dem Mobilteil durch einen
Piepton bestätigt.
Im Ruhemodus:
1 Die Taste
gedrückt halten, bis MENUE?
angezeigt wird.
2 Die Ziffern 41 eingeben.
3 Halten Sie die Taste
gedrückt, um zu
bestätigen.
• Die neue Einstellung wird angezeigt.
5.3 Spezielle Funktionen
5.3.1 Mobilteil anmelden
Wenn Sie aus Versehen Ihr Mobilteil abgemeldet
haben, können Sie es wieder anmelden.
Zusätzliche Mobilteile müssen vor der Benutzung
an der Basisstation angemeldet werden.
Im Ruhemodus:
16
5.3.2 Basisstation auswählen
Wenn Ihr Mobilteil an mehreren Basisstationen
angemeldet ist, können Sie festlegen welche
Basisstation das Mobilteil verwenden soll. Sie
können eine bevorzugte Basisstation einstellen
oder die Funktion AUTOMATISCH verwenden,
wenn das Mobilteil automatisch nach der nächst
verfügbaren Basis suchen soll.
Im Ruhemodus:
1 Die Taste
gedrückt halten, bis MENUE?
angezeigt wird.
2 Geben Sie den Code der gewünschten
Basisstation ein (siehe nachfolgende Tabelle).
3 Halten Sie die Taste
gedrückt, um zu
bestätigen.
• Wenn die Basisauswahl erfolgreich war, zeigt
das Display die ausgewählte Basisstation an.
Andernfalls zeigt das Display FEHLER.
Basisauswahl
BASIS 1
BASIS 2
BASIS 3
Code
64
65
66
Weitere Funktionen Ihres Telefons
Basisauswahl
BASIS 4
AUTOMATISCH
Code
67
68
5.3.3 Mobilteil abmelden
Ein Mobilteil kann ein anderes an der gleichen
Basisstation angemeldetes Mobilteil abmelden. Es
kann sich jedoch nicht selbst abmelden.
Im Ruhemodus:
1 Die Taste
gedrückt halten, bis MENUE?
angezeigt wird.
2 Die Ziffern 52 eingeben. Die Taste
gedrückt halten, bis MOBILTEIL? angezeigt
wird.
3 Die Nummer des Mobilteils eingeben, das Sie
abmelden möchten. Die Taste
gedrückt
halten, um zu bestätigen.
4 Das Display zeigt PIN?, geben Sie den PINCode ein (standardmäßig 0000).
5 Halten Sie die Taste
gedrückt, um zu
bestätigen.
• Wenn das Abmelden erfolgreich war, zeigt das
Display ABGEMELDET.
5.3.4 PIN-Code ändern
Der PIN-Code (Personal Identification Number)
wird benötigt, wenn Sie ein Mobilteil an- oder
abmelden möchten. Der ab Werk voreingestellte
PIN-Code ist 0000. Sie können diesen PIN-Code
ändern und Ihren eigenen PIN-Code speichern.
Als PIN-Code können maximal 8 Zeichen
eingegeben werden.
Im Ruhemodus:
1 Die Taste
gedrückt halten, bis MENUE?
angezeigt wird.
2 Die Ziffern 50 eingeben. Die Taste
gedrückt halten, bis PIN? angezeigt wird.
3 Den aktuellen (alten) PIN-Code eingeben.
Die Taste
gedrückt halten, bis NEUE
PIN? angezeigt wird.
4 Den neuen PIN-Code eingeben. Die Taste
gedrückt halten, bis ERNEUT PIN?
angezeigt wird.
Weitere Funktionen Ihres Telefons
Aus Sicherheitsgründen muss der neue PINCode nochmals eingegeben werden. Die
Taste
gedrückt halten, um zu bestätigen.
• Wenn der PIN-Code erfolgreich geändert
wurde, erscheint GESPEICHERT auf dem
Display.
Hinweis
Standardmäßig ist der PIN-Code 0000 eingestellt.
Wenn Sie den PIN-Code ändern, notieren Sie ihn
und bewahren Sie ihn an einem sicheren, gut
zugänglichen Ort auf. PIN-Code nicht verlieren!
5
5.3.5 Einstellungen des Telefons
zurücksetzen (Reset)
Sie können Ihr Telefon jederzeit auf die
Werkseinstellungen (Standardeinstellungen)
zurücksetzen. Eine Übersicht der
Standardeinstellungen finden Sie auf Seite 20.
Im Ruhemodus:
1 Die Taste
gedrückt halten, bis MENUE?
angezeigt wird.
2 Die Ziffern 01 eingeben, wenn beim
Zurücksetzen auch alle Speicherinhalte
gelöscht werden sollen.
ODER
2 Die Ziffern 02 eingeben, wenn beim
Zurücksetzen die Speicherinhalte
unverändert beizubehalten sind.
3 Die Taste
gedrückt halten, bis
LAEUFT... angezeigt wird.
5.3.6 Flashsignaldauer einstellen
Diese Option wird benötigt, wenn Sie
Netzanbieter-Dienste nutzen möchten. Die
Flashsignaldauer Ihres XL340 ist standardmäßig
bereits auf das Telefonnetz Ihres Landes
voreingestellt; in der Regel ist es nicht nötig diese
Einstellung zu ändern.
Im Ruhemodus
1 Die Taste
gedrückt halten, bis MENUE?
angezeigt wird.
2 Geben Sie den Code für die gewünschte
Flashsignaldauer ein (siehe nachfolgende
Tabelle).
17
3
Halten Sie die Taste
gedrückt, bis die
neue Einstellung angezeigt wird.
Flashdauer
FLASH 1
FLASH 2
FLASH 3
FLASH 4
FLASH 5
FLASH 6
FLASH 7
Code
71
72
73
74
75
76
77
5.3.7 Dauer der Wahlpause einstellen
Diese Option wird benötigt, wenn Sie
Netzanbieter-Dienste nutzen möchten. Die
Wahlpausedauer Ihres XL340 ist standardmäßig
bereits auf das Telefonnetz Ihres Landes
voreingestellt; in der Regel ist es nicht nötig diese
Einstellung zu ändern.
Im Ruhemodus:
1 Die Taste
gedrückt halten, bis MENUE?
angezeigt wird.
2 Geben Sie den Code für die gewünschte
Pausedauer ein (siehe nachfolgende Tabelle).
3 Halten Sie die Taste
gedrückt, bis die
neue Einstellung angezeigt wird.
Pausedauer
PAUSE 1
PAUSE 2
Code
78
79
5.3.8 Wahlverfahren einstellen
(landesabhängig)
Standardmäßig ist das Wahlverfahren des XL340
bereits auf das Telefonnetz Ihres Landes
voreingestellt; in der Regel ist es nicht nötig diese
Einstellung zu ändern.
Im Ruhemodus:
1 Die Taste
gedrückt halten, bis MENUE?
angezeigt wird.
2 Die Ziffern 60 eingeben.
18
3
Die Taste
gedrückt halten, um zu
bestätigen.
• Die neue Einstellung wird angezeigt.
5.3.9 Temporär auf Tonwahl umschalten
Sie können im Pulswahlverfahren temporär auf
das Tonwahlverfahren umschalten, indem Sie die
Taste
gedrückt halten.
• Auf dem Display wird d angezeigt. Für alle
danach eingegebenen Ziffern ist das
Tonwahlverfahren aktiviert, bis Sie die
Verbindung beenden.
5.3.10Vorwahl einstellen
Mit dieser Funktion kann die Vorwahlnummer
geprüft und ergänzt werden, bevor eine
Rufnummer gewählt wird. Wenn die ersten
Ziffern der Nummer mit den in der Option
ERMITTELN eingestellten Ziffern
übereinstimmen, werden sie automatisch durch
die als VORWAHL eingestellten Ziffern ersetzt.
Sie haben z.B. in der Option ERMITTELN die
Ziffern 604 und als VORWAHL die Ziffern 967
eingestellt. Wenn Sie die Rufnummer
6045551212 eingeben, wird die Nummer
9675551212 gewählt. Auf dem Display wird
jedoch die Nummer 6045551212 angezeigt.
Im Ruhemodus:
1 Die Taste
gedrückt halten, bis MENUE?
angezeigt wird.
2 Die Ziffern 62 eingeben. Die Taste
gedrückt halten.
3 Die Ziffern in ERMITTELN ändern
ODER
3 wenn ERMITTELN? angezeigt wird, die
gewünschten Ziffern eingeben (wie z.B. 604 in
obigem Beispiel).
4 Die Taste
gedrückt halten, um zu
bestätigen.
5 Die Ziffern in VORWAHL ändern
ODER
5 wenn VORWAHL? angezeigt wird, eine
neue Vorwahl eingeben (wie z.B. 967 in
obigem Beispiel).
Weitere Funktionen Ihres Telefons
Die Taste
gedrückt halten, um zu
bestätigen.
Hinweis
Wenn die gewählte Rufnummer mit #, * oder P
beginnt, kann die VORWAHL nicht eingefügt
werden.
Hinweis
Halten Sie die Taste
gedrückt, wenn Sie eine
Wahlpause in die VORWAHL einfügen möchten.
6
5.3.11Ankündigung neuer Nachrichten
Wenn Sie bei Ihrem Netzanbieter den
Sprachbox-Dienst (Anrufbeantworter im Netz)
beauftragt haben, erscheint das Symbol
auf
dem Display und die LED-Anzeige auf der
Basisstation blinkt, wenn neue Nachrichten für
Sie vorliegen.
Sobald Sie alle neue Nachrichten angehört haben,
erlischt das Symbol
und die LED auf der
Basisstation hört auf zu blinken.
Hinweis
Auf dem Display kann auch SPRACHBOX
angezeigt werden, wenn neue Nachrichten für Sie
vorliegen. Diese Meldung verschwindet jedoch
sobald Sie eine Rufnummer wählen.
5.3.12Mobilteil(e) suchen (Paging)
Mit dieser Funktion können Sie ein vermisstes
Mobilteil suchen.
Im Ruhemodus die Taste
auf der
Basisstation drücken.
• Alle an dieser Basisstation angemeldeten
Mobilteile klingeln für ca. 30 Sekunden
(Pagington) und das Display zeigt
SUCHEN....
Hinweis
Sie können die Pagingfunktion vorzeitig beenden,
indem Sie eine beliebige Taste auf einem
beliebigen Mobilteil drücken oder erneut die
Taste
auf der Basisstation drücken.
Weitere Funktionen Ihres Telefons
19
6
Standardeinstellungen
In nachfolgender Tabelle sind die Werkseinstellungen Ihres Telefons aufgelistet.
Funktionen
Displaysprache
Mobilteilname
Automatische Gesprächsannahme
Automatisches Auflegen
Hintergrundbeleuchtung
Wahlverfahren*
Tastenton
Flashsignaldauer*
- Österreich, Schweiz:
- Deutschland:
Dauer der Wahlpause
Vorwahl
Ruftonmelodie
Ruftonlautstärke
Hörerlautstärke
Lautsprecherlautstärke
Ankündigung von Nachrichten
PIN-Code
Basisauswahl
Automatische Wahl
Wahlwiederholungsspeicher
Rufnummernspeicher (Telefonbuch)**
Einstellungen nach
dem Zurücksetzen
Landesabhängig
PHILIPS
Aus
Ein
Ein
Tonwahl
Ein
Flash 1
Flash 2
Pause 1
[Leer]
RING 1
3 Balken
3 Balken
3 Balken
Aus
0000
AUTOMATISCH
Aus
[Leer]
[Leer]
* Landesabhängige Funktion
**Beim Zurücksetzen/Reset 02 bleiben diese Speicherinhalte unverändert.
20
Standardeinstellungen
7
Schnellaufruf-Codes für die Telefonfunktionen
In der nachfolgenden Tabelle sind die Menüs/Funktionen Ihres Telefons aufgelistet.
Merke: Die Taste
gedrückt halten, bis MENUE? angezeigt wird, dann den Code des gewünschten
Menüs/der Funktion eingeben.
Mit der Taste
können Sie jedes Menü sofort verlassen.
Code
01
02
10 - 25
40
41
42
43
44
45
50
51
52
60
62
64 - 68
71 - 77
78 - 79
Menü/Funktion
Komplettes Zurücksetzen
Teilweises Zurücksetzen
Sprache
Mobilteilname
Tastenton
Automatische Gesprächsannahme
Automatisches Auflegen
Hintergrundbeleuchtung
Automatisches Wählen
PIN-Code
Anmelden (Mobilteil)
Abmelden (Mobilteil)
Wahlverfahren
Vorwahl einstellen
Basisstation auswählen
Flashsignaldauer
Pausezeichendauer
Schnellaufruf-Codes für die Telefonfunktionen
21
8
Technische Daten
Allgemeine Telefonfunktionen
• Anzeige des Namens und der Rufnummer des
Anrufers
• 12 Rufnummernspeicher im direkten Zugriff
• Konferenzgespräche und Sprachbox
(Voicemails)
• Internruf, kostenlos intern telefonieren
• Auswahl der Basisstation
Akkus/Batterien
• 2 Akkus AAA NiMH 750mAh
Gewicht und Abmessungen
• Mobilteil: 160 g
180 x 32 x 56 mm (H x T x B)
• Basisstation: 150 g
94 x 128 x 117 mm (H x T x B)
Umgebungstemperatur
• Im Betrieb: 0°C bis +46°C
• Bei Lagerung: -25°C bis +70°C
Relative Luftfeuchtigkeit
• Im Betrieb: bis zu 95% bei 40°C
• Bei Lagerung: bis zu 95% bei 40°C
22
Technische Daten
9
FAQ - Häufig gestellte
Fragen
In diesem Kapitel finden Sie häufig gestellte
Fragen und Vorschläge für die Problembehebung.
Inbetriebnahme
Kein Wählton
• Telefonkabel- und Netzkabelanschluss prüfen.
• Möglicherweise ist das Mobilteil außerhalb der
Reichweite der Basisstation. Entfernung
zwischen Basisstation und Mobilteil verringern.
• Akkuladezustand prüfen. Bei Bedarf die Akkus
laden.
Das “Reichweitensymbol” blinkt
• Entfernung zwischen Basisstation und Mobilteil
verringern.
• Wenn das Display ABGEMELDET zeigt,
muss das Mobilteil angemeldet werden, siehe
Seite 16.
Das Mobilteil schaltet sich nicht ein
• Akkus aufladen: Stellen Sie das Mobilteil in die
Basisstation/Ladeschale. Während des
Ladevorgangs bewegt sich das
Akkuladesymbol. Nach einigen Minuten
schaltet sich das Mobilteil ein.
Die Akkus im Mobilteil werden nicht
aufgeladen
• Prüfen Sie den Netzkabelanschluss der
Basisstation/Ladeschale.
• Die Akkus sind möglicherweise defekt. Kaufen
Sie neue Akkus bei Ihrem Fachhändler.
• Prüfen Sie, ob die Akkus korrekt eingesetzt
sind.
• Prüfen Sie, ob das Mobilteil richtig in die
Basisstation/Ladeschale gestellt wurde.
Während des Ladevorgangs bewegt sich das
Akkuladesymbol.
FAQ - Häufig gestellte Fragen
Telefongespräche werden abgebrochen
• Akkus aufladen.
• Entfernung zwischen Basisstation und Mobilteil
verringern.
Töne
Das Mobilteil klingelt nicht
• Prüfen Sie, ob der Rufton auf dem Mobilteil
eingeschaltet ist, siehe Seite 16.
• Möglicherweise verwenden zuviele Telefone
die gleiche Leitung. Nehmen Sie einige
Telefone von der Leitung.
Kein Bestätigungston, wenn das Mobilteil
in die Ladeschale gestellt wird
• Prüfen Sie den Netzkabelanschluss der
Basisstation/Ladeschale.
• Das Mobilteil wurde nicht korrekt in die
Ladeschale gestellt. Versuchen Sie es erneut.
• Die Ladekontakte sind verschmutzt. Reinigen
Sie die Kontakte mit einem feuchten Tuch.
Telefonfunktionen
Schlechte Tonqualität (Knistern, Echo,
usw.) beim Telefonieren
• Das Mobilteil ist fast außerhalb der Reichweite
der Basisstation. Entfernung zur Basisstation
verringern.
• Möglicherweise erfolgt eine Beeinträchtigung
durch andere elektrische Geräte. Standort der
Basisstation verändern.
• Die Basisstation befindet sich in unmittelbarer
Nähe von dicken Wänden oder Metalltüren.
Standort der Basisstation verändern.
Es wird keine Rufnummernübermittlung
angezeigt
• Das Leistungsmerkmal Rufnummernübermittlung muss beim Netzanbieter
beauftragt werden. Erkundigen Sie sich bei
Ihrem Netzanbieter.
• Die Rufnummernübermittlung wurde vom
Anrufer unterdrückt oder die Nummer des
23
Anrufers konnte nicht ermittelt werden.
• Vor der Gesprächsannahme abwarten, bis das
Telefon mindestens ein Mal geklingelt hat.
Eine zweite Rufnummer wählen/ein
zweites Gespräch annehmen funktioniert
nicht
• Dieses Leistungsmerkmal muss beim
Netzanbieter beauftragt werden. Erkundigen
Sie sich bei Ihrem Netzanbieter.
• Prüfen Sie die Einstellung des Flashsignals. Siehe
Seite 17.
Tipp
Wenn das Problem nicht behoben werden
konnte, ziehen Sie den Netzstecker von der
Basisstation, Ladeschale und nehmen Sie die
Akkus aus dem Mobilteil. Warten Sie 15 Minuten
und versuchen Sie es erneut.
24
FAQ - Häufig gestellte Fragen
G
F
10
Stichwortverzeichnis
A
Abmessungen 22
Akkuladezustandsanzeige 9
Akkuleistung 9
Akkus 8, 22
Akkus einsetzen 8
Ändern, Ruftonlautstärke 16
Ankündigung neuer Nachrichten 19
Annehmen, zweites Gespräch 12
Anrufbeantworter im Netz 19
Anrufen 11
Anrufen, mit Telefonbuchspeicher 11
Anschließen, Basisstation 8
Anzeigen, Belegung der Rufnummernspeicher 14
Aufbauen, Konferenz 12
Automatische Gesprächsannahme 15
Automatische Wahl einer Rufnummer 15
GAP-Standard 9
Garantie 9
Gespräch annehmen 11
Gespräch automatisch beenden 15
Gespräch beenden 12
Gesprächsdaueranzeige 11
Gewährleistung 9
Gewicht 22
Großbuchstaben, Zeichensatz 13
H
Häufig gestellte Fragen 23
Hilfe 3
Hintergrundbeleuchtung ein- und ausschalten 15
Hörer 6
Hörerlautstärke einstellen 12
I
Inbetriebnahme 8
Internruf 12
B
K
Basisstation anschließen 8
Basisstation auswählen 16
Basisstation, Bedienelemente 7
Batterien 22
Beenden, Gespräch 12
Beispiel Texteingabe 13
Belegung der Rufnummernspeicher anzeigen 14
Bereitschaftsmodus 9
Kleinbuchstaben, Zeichensatz 13
Konferenzgespräch 12
Konformität 3
D
Display 6
Displaysprache einstellen 15
L
Laden, Akkus 8
Ladeschale anschließen 8
Lautsprecherlautstärke einstellen 12
LED, Basisstation 7
Löschen, alle gespeicherten Rufnummern 14
M
F
Mobilteil abmelden 17
Mobilteil anmelden 16
Mobilteil(e) suchen 7, 19
Mobilteil, Bedienelemente 6
Mobilteilname 14
Multi-Mobilteil-Packungen 5
FAQ 23
Flashsignaldauer einstellen 17
Freisprechmodus 11
Netzadapter anschließen 8
E
Einsetzen, Akkus 8
Entsorgung 4
Stichwortverzeichnis
N
25
P
U
V
Paging 19
Paging-Taste 7
Personalisieren, Telefon 14
PIN-Code ändern 17
Problembehebung 23
Verlassen, Konferenzgespräch 12
Verpackungsinhalt 5
Voicemail 19
Vorbereitete Wahl 11
Vorwahl einstellen 18
R
W
U
Recycling 4
Reichweite 9
Reichweitensymbol 10
Relative Luftfeuchtigkeit 22
Reset 17
Rufnummer wählen 11
Rufnummernspeicher 14
Rufnummernspeicherinhalte löschen 14
Rufnummernübermittlung 23
Rufton AUS 16
Ruftonlautstärke ändern 16
Ruftonmelodie einstellen 16
Ruhemodus 9
Wahlpause einstellen 18
Wahlwiederholung 11
Werkseinstellungen 20
Willkommen-Modus 2
U
Z
Ziffern eingeben 12
Zurücksetzen 17
Zweite Rufnummer wählen 12
Zweites Gespräch annehmen 12
S
Schnellaufruf-Codes, Telefonfunktionen 21
Sicherheit 3
Spezielle Funktionen 16
Sprachbox-Dienst 19
Standardeinstellungen 20
Stromversorgung 3
Symbole auf dem Display 7
T
Tasten, Mobilteil 6
Technische Daten 22
Telefon anschließen 3
Telefonadapter 5
Telefonbuchspeicher 14
Telefonfunktionen, Code-Tabelle 21
Telefonkabel anschließen 8
Telefonnummern speichern 14
Temporär auf Tonwahl umschalten 18
Text eingeben 12
U
Umgebungstemperatur 22
Umweltschutz 3
26
Stichwortverzeichnis
© 2007 Koninklijke Philips Electronics N.V.
All rights reserved.
Reproduction in whole or in part is prohibited without
the written consent of the copyright owner.
Document order number: 3111 285 32801
Printed in PRC
Download PDF

advertising