Philips | DVT1500/00 | Philips Voice Tracer Digitaler Recorder DVT1500/00 Bedienungsanleitung

Registrieren Sie Ihr Produkt und erhalten Sie Unterstützung unter
www.philips.com/welcome
DVT1000
DVT1500
DVT3000
DVT3100
DVT3500
DVT5000
DVT5500
DVT7000
DE Benutzerhandbuch
2

Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis
1 Wichtige Sicherheitsinformationen 1.1 Sicherheitshinweise
2 Zu diesem Benutzerhandbuch
2.2 Verwendete Symbole
3 Digital Voice Tracer
3.1 Produkthighlights
3.2 Verpackungsinhalt
3.3 Produktübersichten
3.3.1 Vorder- und Rückseite (DVT1000, DVT1500)
3.3.2 Vorder- und Rückseite (DVT3000 – DVT7000)
3.3.3 Tasten (DVT1000, DVT1500)
3.3.4 Tasten (DVT3000 – DVT7000)
3.3.5 Fernbedienung (DVT5500, DVT7000)
3.4 Startbildschirm
3.4.1 Menüübersicht
4 Erste Schritte
4.1 Batterien oder Akkus einlegen
4.2 Akkus im Gerät laden
4.3 Gerät ein- und ausschalten
4.4 Erstinstallationsprozess
4.4.1 Sprache wählen
4.4.2 Datum und Uhrzeit einstellen
4.5 Aufnahme- und Geräteinformationen anzeigen
4.6 Tastensperre ein- und ausschalten
Inhaltsverzeichnis
5
5
7
7
8
8
9
10
10
11
12
13
14
15
16
17
17
18
18
19
19
19
19
20
4.7 microSD-Karte einsetzen
4.8 Standfuß herausklappen (DVT3000 – DVT7000)
4.9 Fernbedienung in Betrieb nehmen (DVT5500, DVT7000)
4.10Fernbedienung verwenden
4.11Zubehör verwenden
4.11.1 Kopfhörer anschließen
4.11.2 Externes Mikrofon anschließen
4.11.3 Telefon-Pick-up-Mikrofon verwenden
4.11.4 Meeting-Mikrofon verwenden
4.12An Computer anschließen
4.12.1 Dateien zwischen Gerät und Computer übertragen
4.12.2 Gerät vom Computer trennen
20
21
21
21
22
22
23
23
24
25
26
26
5 Aufnahme
27
5.1 Aufnahme erstellen
5.1.1 Aufnahme von externer Quelle erstellen
5.1.2 Indexmarken setzen
5.1.3 Mit Zoom-Funktion aufnehmen
5.1.4 Voraufnahmefunktion verwenden (DVT3000 – DVT7000)
5.2 Aufnahmen automatisch starten
5.2.1 Timer-Funktion verwenden
5.2.2 Sprachaktivierungsfunktion verwenden
27
28
29
29
29
29
29
30
6 Wiedergabe
31
6.1 Aufnahme wählen
6.1.1 Aufnahme mit Kalendersuche finden
(DVT3000 – DVT7000)
6.2 Aufnahme oder Musik wiedergeben
6.3 Wiedergabegeschwindigkeit ändern
6.4 Schnellen Suchlauf verwenden
6.5 Wiedergabe wiederholen / Endlosschleife
31
32
32
33
33
33

3
7 Bearbeiten und Löschen
7.1 Aufnahme bearbeiten
7.1.1 Aufnahme anfügen oder überschreiben
7.1.2 Aufnahme teilen
7.2 Aufnahmen am Gerät löschen
8 Radio (DVT5000 – DVT7000)
8.1 Radio verwenden
8.2 Radiosender speichern
8.2.1 Sender automatisch speichern
8.2.2 Sender manuell speichern
8.2.3 Sender löschen
8.3 Ausgabegeräte für Radiowiedergabe einstellen
8.4 Radiosender aufnehmen
9 Einstellungen
9.1 Aufnahmeeinstellungen
9.1.1 Speicherort für Aufnahmen einstellen
9.1.2 Aufnahmeeinstellungen automatisch anpassen
(DVT3000 – DVT7000)
9.1.3 Aufnahmequalität einstellen
9.1.4 Mikrofonempfindlichkeit einstellen
9.1.5 Windfilter ein- und ausschalten (DVT3000 – DVT7000)
9.1.6 Geräuschreduzierung ein- und ausschalten
(DVT3000 – DVT7000)
9.1.7 Bearbeitungsmodus einstellen
9.1.8 Stille Aufnahme ein- und ausschalten
(DVT3000 – DVT7000)
9.1.9 Voraufnahmefunktion ein- und ausschalten
(DVT3000 – DVT7000)
9.1.10 Timer einstellen
4

35
35
35
36
36
37
37
38
38
38
38
39
39
40
40
40
40
41
41
42
43
43
44
9.1.11 Sprachaktivierungsfunktion ein- und ausschalten
9.1.12 Automatisches Teilen einstellen
9.1.13 Aufnahme-LED ein- und ausschalten
9.1.14 Externe Quelle wählen
9.2 Anzeigeeinstellungen
9.2.1 Sprache wählen
9.2.2 Kontraststärke des Displays einstellen
9.2.3 Hintergrundbeleuchtung ein- und ausschalten
(DVT3000 – DVT7000)
9.3 Geräteeinstellungen
9.3.1 Datum und Uhrzeit einstellen
9.3.2 ClearVoice ein- und ausschalten
9.3.3 Equalizer einstellen (DVT3000 – DVT7000)
9.3.4 Automatisches Abschalten einstellen
9.3.5 Alarm einstellen
9.3.6 Tasten- und Signaltöne ein- und ausschalten
45
46
47
47
48
48
48
48
49
49
50
50
51
51
52
10 Service
53
10.1Servicefunktionen am Gerät
10.1.1 Geräteinformationen anzeigen
10.1.2 Speicher formatieren
10.2Batterien oder Akkus wechseln
10.3Batterie der Fernbedienung wechseln (DVT5500, DVT7000)
10.4Firmware aktualisieren
10.5Störungsbehebung
11 Anhang
11.1Technische Daten
53
53
53
54
54
55
56
57
57
44
45
Inhaltsverzeichnis
1 Wichtige Sicherheitsinformationen
Nehmen Sie keine Einstellungen und Veränderungen vor, die nicht
in diesem Benutzerhandbuch beschrieben sind. Beachten Sie alle
Sicherheitshinweise, um einen einwandfreien Betrieb Ihres Gerätes zu
gewährleisten. Der Hersteller übernimmt keine Haftung, sollten Sie die
Sicherheitshinweise nicht beachten.
1.1 Sicherheitshinweise
• Schützen Sie das Gerät vor Regen oder Wasser, um einen
Kurzschluss zu vermeiden.
• Setzen Sie das Gerät keiner durch Heizgeräte oder direkte
Sonneneinstrahlung verursachten starken Hitze aus.
• Schützen Sie die Kabel vor Beschädigung durch Quetschen,
insbesondere an den Steckern und an der Austrittsstelle der Kabel
aus dem Gehäuse.
• Sichern Sie Ihre Daten und Aufnahmen. Der Hersteller ist für
Datenverlust nicht haftbar.
• Nehmen Sie keine Wartungsarbeiten vor, die nicht in diesem
Benutzerhandbuch beschrieben sind. Zerlegen Sie das Gerät nicht
in seine Einzelteile, um Reparaturen vorzunehmen. Lassen Sie Ihr
Gerät ausschließlich von einer zertifizierten Servicestelle reparieren.
Inhaltsverzeichnis
1.1.1 Batterien und Akkus
• Verwenden Sie ausschließlich Batterien oder Akkus des Typs
AAA für das Gerät und des Typs CR2025 für die Fernbedienung
(DVT5500, DVT7000).
• DVT1000, DVT1500: Versuchen Sie nicht, die Batterien
wiederaufzuladen.
• DVT3000 – DVT7000: Sie können anstelle von Akkus auch
Batterien des Typs AAA verwenden. Die Akkus LFH9154 von Philips
können im Gerät geladen werden. Schließen Sie dazu das Gerät an
einen Computer an, oder verwenden Sie ein externes Ladegerät.
• Laden Sie die Akkus vor der ersten Benutzung vollständig auf. Ein
kompletter Ladezyklus dauert zirka 2,5 Stunden, wenn das Gerät an
einen Computer angeschlossen ist.
• Nehmen Sie die Batterien oder Akkus aus dem Gerät, wenn Sie es
längere Zeit nicht verwenden. Das Gerät kann durch auslaufende
Batterien oder Akkus beschädigt werden.
• Nehmen Sie die Batterien oder Akkus nicht während einer
Aufnahme aus dem Gerät. Dadurch können Daten beschädigt
werden oder verloren gehen. Fehlfunktionen des Gerätes sind
möglich.
• Batterien und Akkus enthalten Substanzen, die die Umwelt
gefährden. Gebrauchte Batterien und Akkus müssen in dafür
vorgesehenen Sammelstellen entsorgt werden.

5
1.1.2 Speicherkarten
1.1.4 Maximale Schallleistung
• Das Gerät unterstützt Speicherkarten vom Typ microSD bis zu
einer Größe von 32 GB.
• Achten Sie darauf, dass die Speicherkarte eine ausreichende
Datenübertragungsrate unterstützt. Der Hersteller übernimmt
keine Gewähr für eine einwandfreie Funktion.
• Beim Formatieren einer Speicherkarte werden alle Daten auf der
Karte gelöscht. Formatieren Sie die Speicherkarte immer im Gerät,
um sicherzustellen, dass sie die richtige Formatierung aufweist.
Wenn Sie die Speicherkarte mit einem Computer formatieren,
können später Fehler beim Schreiben oder Lesen von Daten
auftreten.
• Der Hersteller garantiert die Übereinstimmung der maximalen
Schallleistung seiner Audiogeräte mit den geltenden Bestimmungen,
jedoch nur mit dem ursprünglichen Modell der im Lieferumfang
enthaltenen Kopfhörer. Wenn diese Kopfhörer ersetzt werden
müssen, sollten Sie bei Ihrem Händler ein dem Original
entsprechendes Philips-Modell erwerben.
1.1.3 Gehörschutz
Halten Sie bei Verwendung der Kopfhörer die folgenden
Richtlinien ein:
• Stellen Sie die Lautstärke moderat ein, und hören Sie nicht zu lange
über Kopfhörer.
• Achten Sie unbedingt darauf, die Lautstärke nicht höher einzustellen
als es Ihr Gehör verträgt.
• Stellen Sie die Lautstärke nur so hoch ein, dass Sie immer noch
hören, was um Sie herum geschieht.
• In möglicherweise gefährlichen Situationen sollten Sie sehr vorsichtig
sein oder die Nutzung vorübergehend unterbrechen.
• Setzen Sie keine Kopfhörer auf, wenn Sie mit dem Auto, Fahrrad,
Skateboard usw. unterwegs sind. Sie können dadurch den Verkehr
gefährden und verstoßen möglicherweise gegen gesetzliche
Bestimmungen.
6

1.1.5 Gesetzliche Beschränkungen für Aufnahmen
• Die Verwendung der Aufnahmefunktion dieses Produktes unterliegt
in Ihrem Land möglicherweise gesetzlichen Beschränkungen.
Beachten Sie den Datenschutz und die persönlichen Rechte Dritter,
wenn Sie beispielsweise Gespräche oder Vorträge aufnehmen.
• Bitte beachten Sie, dass Sie in manchen Ländern gesetzlich dazu
verpflichtet sind, Ihren Gesprächspartner darüber zu informieren,
wenn Sie ein Telefongespräch aufnehmen beziehungsweise die
Aufnahme von Telefongesprächen verboten ist. Informieren
Sie sich über die rechtliche Situation in Ihrem Land, bevor Sie
Telefongespräche aufnehmen.
Inhaltsverzeichnis
2 Zu diesem Benutzerhandbuch
Die Übersichten auf den folgenden Seiten bieten Ihnen einen schnellen
Überblick über Ihr Gerät. Detaillierte Beschreibungen finden Sie in
den folgenden Kapiteln dieses Benutzerhandbuches. Lesen Sie dieses
Benutzerhandbuch aufmerksam durch.
2.1 Modellabhängige Funktionen und Abbildungen
Achtung
• Dieses Symbol warnt vor Schäden am Gerät sowie möglichem
Datenverlust. Schäden können durch unsachgemäße Handhabung
entstehen.
Warnung
• Dieses Symbol warnt vor Gefahren für Personen. Durch
unsachgemäße Handhabung können körperliche Verletzungen
oder Schäden entstehen.
In diesem Benutzerhandbuch sind mehrere Modelle der Gerätereihe
beschrieben. Bitte beachten Sie, dass manche Funktionen nur bei
bestimmten Modellen verfügbar sind.
2.2 Verwendete Symbole
Tipp
• Mit diesem Symbol sind Tipps gekennzeichnet, mit deren Hilfe Sie
Ihr Gerät effektiver und einfacher verwenden.
Hinweis
• Mit diesem Symbol sind Hinweise gekennzeichnet, die Sie in der
Handhabung des Gerätes berücksichtigen sollten.
Inhaltsverzeichnis
Zu diesem Benutzerhandbuch
7
3 Digital Voice Tracer
Wir freuen uns, dass Sie sich für ein Philips-Gerät entschieden
haben. Auf unserer Webseite erhalten Sie umfassende Unterstützung
in Form von Benutzerhandbüchern, Softwaredownloads,
Garantieinformationen und vielem mehr:
www.philips.com/welcome.
3.1 Produkthighlights
• Stereoaufnahme im MP3-Format für ausgezeichnete Klangqualität
• Zoom-Mikrofon-Funktion für Aufnahmen auf weite Entfernung bis
zu 15 Metern / 50 Fuß
• ClearVoice für klare und lebendige Sprachwiedergabe
• Sprachaktivierungsfunktion zum Aufnehmen ohne Tasten
(Freisprecheinrichtung)
• Voraufnahmefunktion, um kein Wort zu verpassen
• Aufnahme und Stromversorgung über den USB-Anschluss für
unbegrenzte Aufnahme
• Steckplatz für microSD-Karte für zusätzlichen Speicher
• Markieren Sie wichtige Stellen einer Aufnahme mit Indexmarken
• Kalendersuche, um alle Aufnahmen schnell zu finden
8
Digital Voice Tracer
Inhaltsverzeichnis
00
ort at
3.2 Verpackungsinhalt
g h i j get supp
ome
/welc
DVT10
00
DVT15
00
DVT30
00
DVT31
00
DVT35
00
DVT50
00
DVT55
00
DVT70
ide
rt gu
k sta
Quic
uct and
s.com
prod
INDEX/a
d e f Gerät
Schnellstartanleitung
DVT1000, DVT1500: Zwei Batterien (AAA)
DVT3000 – DVT7000: Zwei wiederaufladbare Akkus (AAA)
USB-Kabel für den Anschluss an den Computer
DVT3000 – DVT7000: Stereo-Kopfhörer
DVT3500: Telefon-Pick-up-Mikrofon für die Aufnahme von
Telefongesprächen
DVT5500, DVT7000: Fernbedienung (Batterie eingelegt)
DVT7000: Meeting-Mikrofon
DVT3500 – DVT7000: Tasche
DVT1500: DVD mit Spracherkennungssoftware
your
philip
MENU
a b c Register
www.
Hinweis
• Beachten Sie, dass einige Teile möglicherweise nicht Teil des
Lieferumfanges Ihres Modells sind. Sollte eines der Teile fehlen
oder Beschädigungen aufweisen, wenden Sie sich bitte an Ihren
Händler.
Inhaltsverzeichnis
Digital Voice Tracer
9
3.3 Produktübersichten
3.3.1 Vorder- und Rückseite (DVT1000, DVT1500)
i j k 10
Digital Voice Tracer
MENU
INDEX/a
MIC
d e f g h Ein-/Ausschalter / Tastensperre
Mikrofone
Status-LED:
Rot – Gerät nimmt auf
Grün – Gerät gibt Aufnahme wieder
Gelb – Datenübertragung mit dem Computer
Display
Lautsprecher
(ohne Abbildung) Anschluss für den Computer (Micro-USB)
Bedienfeld mit Tasten
Anschluss für externes Mikrofon (Stereo‑Klinkenstecker,
3,5 mm)
Anschluss für Kopfhörer (Stereo-Klinkenstecker, 3,5 mm)
Batteriefach
Steckplatz für Speicherkarte (microSD-Karte)
EAR
a b c Inhaltsverzeichnis
3.3.2 Vorder- und Rückseite (DVT3000 – DVT7000)
INDEX/a
F1
F2
EAR
Inhaltsverzeichnis
MIC
e f g h i j k l m Ein-/Ausschalter / Tastensperre
Steckplatz für Speicherkarte (microSD-Karte)
Mikrofone
Status-LED:
Rot – Gerät nimmt auf
Grün – Gerät gibt Aufnahme wieder
Gelb – Datenübertragung mit dem Computer
Display
Lautsprecher
(ohne Abbildung) Anschluss für den Computer (Micro-USB)
Bedienfeld mit Tasten
Ausklappbarer Standfuß
Batteriefach
DVT5500, DVT7000: Empfänger für Fernbedienungssignal
Anschluss für Kopfhörer (Stereo-Klinkenstecker, 3,5 mm)
Anschluss für externes Mikrofon, Line-in-Anschluss
(Stereo‑Klinkenstecker, 3,5 mm)
MENU
a b c d Digital Voice Tracer
11
3.3.3 Tasten (DVT1000, DVT1500)
a e Kurz drücken: Aufnahme wiedergeben (Wiedergabetaste),
Wiedergabe pausieren (Pausetaste)
Lang drücken: Wiedergabegeschwindigkeit einstellen
b + Lautstärke erhöhen, Menünavigation: Menüfunktionen wählen
b Kurz drücken: zur nächsten Indexmarke springen, zur
nächsten Aufnahme springen
Menünavigation: nächstes Menüregister aufrufen
Lang drücken: schneller Suchlauf vorwärts
– Lautstärke reduzieren, Menünavigation: Menüfunktionen
wählen
h Kurz drücken: zur vorhergehenden Indexmarke springen, zur
vorhergehenden Aufnahme springen
Menünavigation: vorhergehendes Menüregister aufrufen
Lang drücken: schneller Suchlauf rückwärts
c j Wiedergabe beenden (Stopptaste), Menü beenden
d z Aufnahme löschen (Löschtaste)
e Kurz drücken: Menüfunktionen aufrufen (MENU-Taste)
f g Aufnahme starten (Aufnahmetaste), Auswahl bestätigen
g Stoppmodus: Ordner wechseln, Aufnahme: Indexmarke setzen
(INDEX/a-Taste)
12
Digital Voice Tracer
Inhaltsverzeichnis
3.3.4 Tasten (DVT3000 – DVT7000)
DVT5000 – DVT7000: Variable Funktionstaste F1
DVT5000 – DVT7000: Variable Funktionstaste F2
Funktion der variablen Funktionstasten ist abhängig vom
Betriebszustand; zugewiesene Funktion wird im Display
angezeigt
c e Kurz drücken: Aufnahme wiedergeben (Wiedergabetaste),
Wiedergabe pausieren (Pausetaste)
Lang drücken: Wiedergabegeschwindigkeit einstellen
d + Lautstärke erhöhen, Menünavigation: Menüfunktionen wählen
b Kurz drücken: zur nächsten Indexmarke springen, zur
nächsten Aufnahme springen
Menünavigation: nächstes Menüregister aufrufen
Lang drücken: schneller Suchlauf vorwärts
– Lautstärke reduzieren, Menünavigation: Menüfunktionen
wählen
h Kurz drücken: zur vorhergehenden Indexmarke springen, zur
vorhergehenden Aufnahme springen
Menünavigation: vorhergehendes Menüregister aufrufen
Lang drücken: schneller Suchlauf rückwärts
e j Wiedergabe beenden (Stopptaste), Menü beenden
f ERASE: Aufnahme löschen (Löschtaste)
g Kurz drücken: Menüfunktionen aufrufen (MENU-Taste)
h g Aufnahme starten (Aufnahmetaste), Auswahl bestätigen
i Stoppmodus: Ordner wechseln, Aufnahme: Indexmarke setzen
(INDEX/a-Taste)
a b Inhaltsverzeichnis
Digital Voice Tracer
13
3.3.5 Fernbedienung (DVT5500, DVT7000)
a b c 14
Aufnahme starten (Aufnahmetaste), Aufnahme pausieren
(Pausetaste)
Aufnahme beenden (Stopptaste)
(ohne Abbildung) Batteriefach
Digital Voice Tracer
Inhaltsverzeichnis
3.4 Startbildschirm
a ‚Sprachaktivierung eingeschaltet
b Mikronfonempfindlichkeit: ° – Diktat, ¯ – Gespräch,
± – Spracherkennung, ² – Auto Zoom-Funktion, µ – ZoomFunktion: Vortrag, · – Zoom-Funktion: großer Abstand,
¸ – Manuelle Mikrofonempfindlichkeit, Ë – Line-in-Quelle
c Eingestellter Bearbeitungsmodus: Å – Aufnahme anfügen,
Æ – Aufnahme überschreiben
d Ç ClearVoice eingeschaltet (für bessere Wiedergabequalität)
e Eingestellter Wiederholungsmodus / Endlosschleife:
 – Dateiwiedergabe wiederholen, Á – Ordnerwiedergabe
wiederholen, Ã – Auswahl/Sequenz wiederholen,
Ä – Zufälliger Wiederholungsmodus
f À – Timer eingeschaltet, ¿ – Alarm eingeschaltet
g Eingestellter Equalizermodus (für Musikwiedergabe): È – Pop,
É – Jazz, Ê – Klassik
h ¾ Batterieladezustand
i j Wiedergabe: S – normal, { – Pause, j – Stopp, c – langsam,
U – schnell, g – Aufnahme | – Aufnahmepause, V W – Suchlauf
j DVT5000 – DVT7000: Funktion der variablen Funktionstasten
k Gesetzte Indexmarken der Aufnahme
l Positionsanzeige der aktuellen Wiedergabe/Aufnahme
m Wiedergabe-/Aufnahmedauer, Gesamtzeit der Aufnahme
n Wiedergabe-/Aufnahmepegel des linken und rechten Kanals
o Gewählter Ordner, abhängig vom gewählten Speichermedium
(u – interner Speicher, à – microSD-Karte) / Nummer der
aktuellen Aufnahme / Gesamtanzahl der Aufnahmen im Ordner
p Eingestellte Aufnahmequalität: ‡ – PCM, … – SHQ,
ƒ – HQ, ˆ – SP, † – LP, „ – MP3 (Musikwiedergabe),
‰ – WMA (Musikwiedergabe)
Inhaltsverzeichnis
01 / 05
00:25
00:42
Hinweis
• Die Position der Symbole kann variieren, abhängig vom Modell,
dem Modus und den gewählten Funktionen.
Digital Voice Tracer
15
3.4.1 Menüübersicht
Hinweis
• Das Symbol des gewählten Menüregisters
wird schwarz hinterlegt angezeigt.
c Ô Anzeigeeinstellungen:
Sprache wählen
Kontraststärke des Displays einstellen
Hintergrundbeleuchtung ein- und
ausschalten (DVT3000 – DVT7000)
d Õ Geräteeinstellungen:
a Ò Ordner- und Dateimenü:
Aufnahme mit Kalendersuche finden
(DVT3000 – DVT7000)
Aufnahme teilen
Wiedergabe wiederholen / Endlosschleife
b Ó Aufnahmeeinstellungen:
Aufnahme erstellen
Mikrofonempfindlichkeit einstellen
Aufnahmequalität einstellen
Windfilter ein- und ausschalten (DVT3000 –
DVT7000)
Geräuschreduzierung ein- und ausschalten
(DVT3000 – DVT7000)
Bearbeitungsmodus einstellen
Stille Aufnahme ein- und ausschalten
(DVT3000 – DVT7000)
Voraufnahmefunktion ein- und ausschalten
(DVT3000 – DVT7000)
Timer einstellen
Sprachaktivierungsfunktion ein- und
ausschalten
Automatisches Teilen einstellen
Externe Quelle wählen
16
Digital Voice Tracer
Datum und Uhrzeit einstellen
ClearVoice ein- und ausschalten
Equalizer einstellen (DVT3000 – DVT7000)
Automatisches Abschalten einstellen
Alarm einstellen
Speicher formatieren
Aufnahme-LED ein- und ausschalten
Tasten- und Signaltöne ein- und ausschalten
Speicherort für Aufnahmen einstellen
Geräteinformationen anzeigen
e Ö Radioeinstellungen:
Radio verwenden
Radiosender speichern
Ausgabegeräte für Radiowiedergabe
einstellen
f Liste der verfügbaren Funktionen des
Menüs
g Titel des gewählten Menüregisters
Inhaltsverzeichnis
4 Erste Schritte
2
DVT3000 – DVT7000: Öffnen Sie die Abdeckung des
Batteriefaches auf der Rückseite des Gerätes, indem Sie die
Verriegelung öffnen und die Abdeckung entfernen.
3
Legen Sie die Batterien beziehungsweise Akkus wie gezeigt in das
Gerät ein. Achten Sie dabei auf die richtige Polarität!
4
Schließen Sie die Abdeckung des Batteriefaches.
Mit der Installationshilfe auf den folgenden Seiten nehmen Sie Ihr
Gerät schnell und einfach in Betrieb.
Achtung
• Beachten Sie die Hinweise zum Umgang mit dem Gerät,
insbesondere mit Batterien und Akkus (siehe auch Kapitel 1.1.1
Batterien und Akkus, Seite 5).
4.1 Batterien oder Akkus einlegen
Im Lieferumfang Ihres Gerätes sind zwei Batterien (DVT1000,
DVT1500) beziehungsweise zwei Akkus (DVT3000 – DVT7000) der
Type AAA enthalten.
1
DVT1000, DVT1500: Schieben Sie die Abdeckung des
Batteriefaches nach unten.
Inhaltsverzeichnis
Erste Schritte
17
4.2 Akkus im Gerät laden
4.3 Gerät ein- und ausschalten
DVT3000 – DVT7000
1
Ziehen Sie den Ein-/Ausschalter auf der Seite des Gerätes für zirka
zwei Sekunden nach unten.
XX Das Gerät schaltet sich ein und der Startbildschirm erscheint.
2
Zum Ausschalten ziehen Sie den Ein-/Ausschalter wieder für zirka
zwei Sekunden nach unten.
Hinweis
• Die Akkus LFH9154 von Philips können im Gerät geladen
werden. Schließen Sie dazu das Gerät an einen Computer an oder
verwenden Sie ein externes Ladegerät.
• Laden Sie die Akkus vor der ersten Benutzung vollständig auf.
• Ein kompletter Ladezyklus am Computer dauert zirka
2,5 Stunden. Der Computer muss während des Aufladens
eingeschaltet sein. Sollte der USB-Anschluss des Computers nicht
genügend Strom liefern, verwenden Sie ein externes Ladegerät.
1
Stecken Sie den USB-Stecker in einen USB-Anschluss an Ihrem
Computer.
2
Stecken Sie den Micro-USB-Stecker in den USB-Anschluss auf der
Unterseite des Gerätes.
Hinweis
• Das Gerät schaltet sich automatisch ab, wenn innerhalb der
eingestellten Zeit keine Taste gedrückt wird (siehe auch Kapitel
9.3.4 Automatisches Abschalten einstellen, Seite 51).
18
Erste Schritte
Inhaltsverzeichnis
4.4 Erstinstallationsprozess
Bei der ersten Inbetriebnahme oder möglicherweise nach einer
längeren Unterbrechung der Stromversorgung, beginnt der
Erstinstallationsprozess. Die Angaben für Datum und Uhrzeit werden
als Aufnahmezeit mit jeder Aufnahme gespeichert.
4.4.1 Sprache wählen
1
Wählen Sie mit + / – die gewünschte Displaysprache.
2
Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
Hinweis
6
Drücken Sie b .
7
Wählen Sie mit + / –, ob die Uhrzeit im 12- oder 24-StundenFormat angezeigt werden soll.
8
Drücken Sie b .
9
Wählen Sie mit + / – die gewünschte Stundenzeit.
10Drücken Sie b.
11Wählen Sie mit + / – die gewünschte Minutenzeit.
12Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
Tipp
• Möglicherweise ist Ihre Sprache nicht verfügbar. Wählen Sie eine
Alternativsprache.
4.4.2 Datum und Uhrzeit einstellen
• Die Einstellungen für Sprache, Datum und Uhrzeit können Sie
jederzeit mit den Einstellungsmenüs ändern (siehe auch Kapitel
9.2.1 Sprache wählen, Seite 48) (siehe auch Kapitel 9.3.1 Datum und
Uhrzeit einstellen, Seite 49).
1
Wählen Sie mit + / – das gewünschte Jahr.
2
Drücken Sie b .
4.5 Aufnahme- und Geräteinformationen anzeigen
3
Wählen Sie mit + / – den gewünschten Monat.
1
4
Drücken Sie b .
5
Wählen Sie mit + / – den gewünschten Tag.
Inhaltsverzeichnis
Drücken Sie im Stoppmodus (Startbildschirm) die Stopptaste j.
a Auf dem Display werden die Eigenschaften der gewählten
Aufnahme angezeigt: Symbol für Speicherort, Aufnahmedatum
und -uhrzeit, Aufnahmequalität, Länge der Aufnahme und
Dateigröße in Megabyte.
Erste Schritte
19
b Auf dem Display werden allgemeine Geräteinformationen
angezeigt: Datum und Uhrzeit, verbleibende Aufnahmezeit im
gewählten Speicher, Firmware-Version des Gerätes.
2
Achtung
Drücken Sie die Stopptaste j, um in den Stoppmodus
zurückzukehren.
4.6 Tastensperre ein- und ausschalten
Die Tastensperre deaktiviert alle Tasten des Gerätes. Die TimerFunktion des Gerätes funktioniert weiterhin.
1
Ziehen Sie den Ein-/Ausschalter auf der Seite des Gerätes nach
oben in die Position HOLD, um die Tastensperre einzuschalten.
XX Für kurze Zeit erscheint das Sperrsymbol auf dem Display.
2
Ziehen Sie den Ein-Ausschalter auf der Seite des Gerätes in die
Mittelstellung, um die Tastensperre auszuschalten.
XX Für kurze Zeit erscheint das Freigabesymbol auf dem Display.
20
4.7 microSD-Karte einsetzen
Erste Schritte
• Ziehen Sie die Speicherkarte nicht heraus, während das Gerät
darauf zugreift. Dadurch können Daten beschädigt werden oder
verloren gehen.
1
DVT3000 – DVT7000: Klappen Sie die Abdeckung des
Steckplatzes für die Speicherkarte zur Seite.
2
Stecken Sie die microSD-Karte mit den Kontakten nach oben in
den Steckplatz für die Speicherkarte an der Seite des Gerätes.
3
Schieben Sie die Speicherkarte in das Gerät bis sie einrastet.
4
Zum Entnehmen der Speicherkarte drücken Sie leicht auf die
Karte. Die Speicherkarte wird ein Stück ausgeworfen.
Inhaltsverzeichnis
Hinweis
• Damit das Gerät Aufnahmen auf der Speicherkarte speichert,
müssen Sie vom internen Speicher auf microSD-Kartenspeicher
umstellen (siehe auch Kapitel 9.1.1 Speicherort für Aufnahmen
einstellen, Seite 40). Sie erkennen am Ordnersymbol auf dem
Display in welchen Speicher die Aufnahmen abgelegt werden: u,
v, w, x, y – interner Speicher, à, á, â, ã, ä – Speicherkarte.
4.8 Standfuß herausklappen (DVT3000 – DVT7000)
4.9 Fernbedienung in Betrieb nehmen
(DVT5500, DVT7000)
Die Batterie ist bereits in die Fernbedienung eingelegt. Sie ist mit
einem Plastikstreifen geschützt, damit kein Stromverbrauch während
des Transportes erfolgt.
1
Ziehen Sie den Plastikstreifen aus dem Batteriefach auf der
Unterseite der Fernbedienung heraus.
Verwenden Sie den Standfuß auf der Rückseite des Gerätes, wenn sie
das Gerät auf einen Tisch legen – beispielsweise um eine Besprechung
aufzunehmen. Auf diese Weise nutzen Sie auch das Mikrofon auf der
Geräterückseite optimal.
1
Klappen Sie den Standfuß auf der Rückseite des Gerätes heraus.
4.10Fernbedienung verwenden
Hinweis
2
Stellen Sie das Gerät auf einer ebenen Oberfläche auf
beispielsweise auf einem Tisch.
Inhaltsverzeichnis
• Sollte die Fernbedienung nicht mehr funktionieren, wechseln Sie
die Batterie (siehe auch Kapitel 10.3 Batterie der Fernbedienung
wechseln (DVT5500, DVT7000), Seite 54).
• Nehmen Sie die Batterie aus der Fernbedienung, wenn Sie diese
längere Zeit nicht verwenden. Die Fernbedienung kann durch eine
undichte Batterie beschädigt werden.
• Gebrauchte Batterien und Akkus müssen in dafür vorgesehenen
Sammelstellen entsorgt werden.
Erste Schritte
21
Richten Sie die Fernbedienung auf den Empfänger an der Seite des
Gerätes. Der Winkel zum Gerät sollte innerhalb von 80 Grad liegen;
die Entfernung sollte nicht mehr als drei Meter betragen. Achten sie
darauf, dass sich keine Gegenstände zwischen der Fernbedienung und
dem Gerät befinden.
4.11.1 Kopfhörer anschließen
Lieferumfang: DVT3000 – DVT7000
Warnung
• Stellen Sie die Lautstärke moderat ein, und hören Sie nicht zu
lange über Kopfhörer. Andernfalls können Hörschäden entstehen.
Beachten Sie die Hinweise zum Gehörschutz (siehe auch Kapitel
1.1.3 Gehörschutz, Seite 6).
1
Reduzieren Sie die Lautstärke des Gerätes bevor Sie den
Kopfhörer anschließen.
2
Stecken Sie den Klinkenstecker in den Kopfhöreranschluss EAR
auf der Oberseite (DVT1000, DVT1500) beziehungsweise Seite
(DVT3000 – DVT7000) des Gerätes.
4.11Zubehör verwenden
EAR
MIC
MIC
EAR
Abhängig von Ihrem Gerät ist verschiedenes Zubehör im Lieferumfang
enthalten. Weiteres Zubehör erhalten Sie bei Ihrem Händler.
EAR
MIC
EAR
22
Erste Schritte
Inhaltsverzeichnis
3
Erhöhen Sie die Lautstärke nach dem Anschließen bis diese ein
angenehmes Niveau erreicht hat. Der Lautsprecher des Gerätes ist
ausgeschaltet, wenn ein Kopfhörer an das Gerät angeschlossen ist.
4.11.3 Telefon-Pick-up-Mikrofon verwenden
Lieferumfang: DVT3500
Achtung
4.11.2 Externes Mikrofon anschließen
Hinweis
• Wenn Sie ein externes Mikrofon an das Gerät anschließen, wird
die Aufnahmequelle automatisch umgeschaltet und das Mikrofon
des Gerätes ausgeschaltet.
• Für die Aufnahme von Telefongesprächen gibt es möglicherweise
landesspezifische gesetzliche Beschränkungen. Informieren
Sie sich über die rechtliche Situation in Ihrem Land, bevor Sie
Telefongespräche aufnehmen.
Mit dem Telefon-Pick-up-Mikrofon nehmen Sie Telefongespräche auf.
1
Beenden Sie eine laufende Aufnahme.
2
Stecken Sie den Klinkenstecker in den Mikrofonanschluss MIC
auf der Oberseite (DVT1000, DVT1500) beziehungsweise Seite
(DVT3000 – DVT7000) des Gerätes.
EAR
MIC
MIC
MIC
MIC
EAR
Inhaltsverzeichnis
EAR
MIC
EAR
MIC
Erste Schritte
23
Beenden Sie eine laufende Aufnahme.
1
Beenden Sie eine laufende Aufnahme.
2
Stecken Sie den Klinkenstecker in den Mikrofonanschluss MIC
auf der Oberseite (DVT1000, DVT1500) beziehungsweise Seite
(DVT3000 – DVT7000) des Gerätes.
2
Stecken Sie den Klinkenstecker in den Mikrofonanschluss MIC
auf der Oberseite (DVT1000, DVT1500) beziehungsweise Seite
(DVT3000 – DVT7000) des Gerätes.
3
Stecken Sie sich den Ohrhörer des Mikrofons ins Ohr.
4
Starten Sie die Aufnahme am Gerät.
5
Telefonieren Sie mit Handy oder Festnetztelefon. Halten Sie dabei
das Handy beziehungsweise den Telefonhörer an das Mikrofon am
Ohrhörer.
MIC
1
EAR
EAR
MIC
4.11.4 Meeting-Mikrofon verwenden
Lieferumfang: DVT7000
Mit dem Meeting-Mikrofon nehmen Sie eine Besprechung oder
eine Konferenz mit mehreren Teilnehmern auf. Für eine optimale
Aufnahmequalität sollten die Teilnehmer nicht weiter als zwei Meter
vom Mikrofon entfernt sein.
3
Schalten Sie die Einstellung für die externe Quelle auf MonoMikrofon um (siehe auch Kapitel 9.1.14 Externe Quelle wählen,
Seite 47).
4
Starten Sie die Aufnahme am Gerät.
Tipp
• Für Aufnahmen in größeren Räumen oder von Meetings mit einer
größeren Anzahl an Teilnehmern kann der Aufnahmebereich
durch Anschließen von bis zu drei Meeting-Mikrofonen erweitert
werden.
24
Erste Schritte
Inhaltsverzeichnis
4.12An Computer anschließen
Schließen Sie das Gerät an einen Computer an, stehen Ihnen viele
Möglichkeiten zur Verfügung:
• USB-Massenspeichergerät: Sie können über den Datei-Explorer
auf das Gerät zugreifen, ohne zusätzliche Software zu installieren.
Es wird wie ein USB-Speichermedium als Massenspeichergerät
angezeigt. Auf diese Weise können Sie Ihre Aufnahmen auf dem
Computer speichern und verwalten und den Speicher des Gerätes
wieder freigeben (siehe auch Kapitel 4.12.1 Dateien zwischen Gerät
und Computer übertragen, Seite 26).
• Stromversorgung über USB: Mit dem Anschluss an den
Computer wird das Gerät vom USB-Anschluss mit Strom versorgt,
und die Batterien werden nicht belastet. Sie können aufnehmen, bis
der Speicher des Gerätes voll ist.
Tipp
• Während das Gerät an den Computer angeschlossen ist, drücken
Sie mindestens zwei Sekunden die Aufnahmetaste g, um eine
Aufnahme zu starten.
Inhaltsverzeichnis
1
Stecken Sie den USB-Stecker in einen USB-Anschluss an Ihrem
Computer.
2
Stecken Sie den Micro-USB-Stecker in den USB-Anschluss auf der
Unterseite des Gerätes.
XX Das Gerät wird als Massenspeichergerät im Datei-Explorer
angezeigt.
Achtung
• Trennen Sie auf keinen Fall die Verbindung zwischen Computer
und Gerät während Daten übertragen werden (Status-LED blinkt
gelb). Dadurch können Dateien beschädigt werden oder verloren
gehen.
• Formatieren Sie das Gerät nicht über den Datei-Explorer des
Computers, das kann zu Fehlfunktionen des Gerätes führen.
Wenn Sie alle Daten löschen möchten, verwenden Sie die
Funktion Speicher format am Gerät (siehe auch Kapitel 10.1.2
Speicher formatieren, Seite 53).
Erste Schritte
25
Hinweis
4.12.1 Dateien zwischen Gerät und Computer übertragen
Sie können über den Datei-Explorer auf das Gerät zugreifen,
ohne zusätzliche Software zu installieren. Es wird wie ein USBSpeichermedium als Massenspeichergerät angezeigt.
1
Schließen Sie das Gerät wie beschrieben an den Computer an.
2
Öffnen Sie einen Datei-Explorer an Ihrem Computer.
XX Das Gerät wird wie ein USB-Speichermedium als
Massenspeichergerät mit dem Namen PHILIPS angezeigt. Der
Ordner Voice auf dem Gerät enthält Aufnahmen, in den Ordner
Music können Sie Musikdateien kopieren.
3
Kopieren oder verschieben Sie Dateien vom Gerät auf Ihren
Computer oder löschen Sie Dateien auf dem Gerät, um
Aufnahmen zu archivieren und Speicherplatz auf dem Gerät
freizugeben.
DVT3000 – DVT7000:
• Das Gerät unterstützt Musikdateien in den Formaten WMA und
MP3. Kopieren Sie diese Dateien in den Ordner Music, wenn
das Gerät an einen Computer angeschlossen ist. Sie finden die
Dateien im Ordner y/ä am Gerät.
• Dateien mit Kopierschutz (Digital Rights Management, DRM)
werden nicht unterstützt).
• Das Gerät zeigt bis zu 99 Musikdateien an.
4.12.2 Gerät vom Computer trennen
1
Werfen Sie das USB-Speichermedium über den Datei-Explorer aus.
2
Trennen Sie erst danach die USB-Verbindung zwischen Computer
und Gerät.
Achtung
• Trennen Sie auf keinen Fall die Verbindung zwischen Computer
und Gerät während Daten übertragen werden (Status-LED blinkt
gelb). Dadurch können Dateien beschädigt werden oder verloren
gehen.
• Formatieren Sie das Gerät nicht über den Datei-Explorer des
Computers, das kann zu Fehlfunktionen des Gerätes führen.
Wenn Sie alle Daten löschen möchten, verwenden Sie die
Funktion Speicher format am Gerät (siehe auch Kapitel 10.1.2
Speicher formatieren, Seite 53).
26
Erste Schritte
Inhaltsverzeichnis
5 Aufnahme
Achtung
• Nehmen Sie die Batterien oder Akkus nicht während einer
Aufnahme aus dem Gerät. Dadurch können Daten beschädigt
werden oder verloren gehen. Fehlfunktionen des Gerätes sind
möglich.
Das Gerät bietet Ihnen zahlreiche Funktionen, die Sie während
einer Aufnahme verwenden können oder mit denen Sie die Qualität
einer Aufnahme verbessern können. Setzen Sie während einer
Aufnahme Indexmarken, um wichtige Stellen zu markieren. Mit der
Timer-Funktion und der Sprachaktivierung starten Sie Aufnahmen
automatisch. Die Voraufnahmefunktion ermöglicht die Aufnahme der
letzten fünf Sekunden vor dem Drücken der Aufnahmetaste.
1
Drücken Sie im Stoppmodus (Startbildschirm) INDEX/a, um den
gewünschten Ordner für die Aufnahme zu wählen.
XX Abhängig vom gewählten Speicherort werden die
Symbole: u, v, w, x, y – interner Speicher, à, á, â, ã,
ä – Speicherkate angezeigt.
5.1 Aufnahme erstellen
2
Richten Sie die Mikrofone auf die Aufnahmequelle aus, und drücken
Sie die Aufnahmetaste g.
XX Das Gerät nimmt auf, und die Status-LED leuchtet rot. Auf
dem Display wird die Dauer der Aufnahme und die verbleibende
Aufnahmezeit im gewählten Speicher angezeigt.
3
Prüfen Sie mit den Aufnahmepegeln die Lautstärke.
4
Drücken Sie während der Aufnahme die Aufnahmetaste g, um die
Aufnahme zu pausieren.
XX Die Aufnahme wird unterbrochen, und die Status-LED blinkt
rot.
5
Drücken Sie die Aufnahmetaste g, um die Aufnahme fortzusetzen.
6
Drücken Sie die Stopptaste j, um die Aufnahme zu beenden.
XX Das Gerät kehrt in den Stoppmodus zurück.
Nehmen Sie vor Beginn einer Aufnahme die gewünschten Einstellungen
bezüglich Aufnahmequalität und Mikrofonempfindlichkeit vor, oder
wählen Sie die automatische Anpassung. Mit dieser Funktion ermittelt
das Gerät zu Beginn einer Aufnahme die Umgebungssituation und nimmt
die Einstellungen für Aufnahmequalität oder Mikrofonempfindlichkeit vor
(siehe auch Kapitel 9.1.2 Aufnahmeeinstellungen automatisch anpassen
(DVT3000 – DVT7000), Seite 40).
Für Aufnahmen unter freiem Himmel können Sie einen Windfilter
einschalten, der die Geräusche des Windes reduziert (siehe auch
Kapitel 9.1.5 Windfilter ein- und ausschalten (DVT3000 – DVT7000),
Seite 42).
Für Aufnahmen in Umgebungen mit vielen Geräuschen im Hintergrund
– beispielsweise in einer Menschenmenge oder während einer Bahnoder Autofahrt – können Sie die Geräuschreduzierung einschalten,
die Hintergrundgeräusche reduziert (siehe auch Kapitel 9.1.6
Geräuschreduzierung ein- und ausschalten (DVT3000 – DVT7000), Seite 43).
Inhaltsverzeichnis
Aufnahme
27
Hinweis
• Neue Aufnahme starten: Drücken Sie während einer
Aufnahme b, um die laufende Aufnahme zu beenden und eine
neue Aufnahme zu starten.
• Wiedergabe starten: Drücken Sie während einer
Aufnahme e. Die laufende Aufnahme wird beendet und die
letzten drei Sekunden der Aufnahme werden wiedergegeben.
• Indexmarken setzen: Drücken Sie während einer Aufnahme
INDEX/a, um eine Indexmarke zu setzen (siehe auch Kapitel
5.1.2 Indexmarken setzen, Seite 29).
• Damit die Dateien einer längeren Aufnahme – beispielsweise einer
mehrstündigen Besprechung – nicht zu groß werden, können
Sie Aufnahmen automatisch teilen (siehe auch Kapitel 9.1.12
Automatisches Teilen einstellen, Seite 46).
• In jedem Ordner können maximal 99 Aufnahmen gespeichert
werden. Die Größe des Speichers ist vom gewählten Speicherort
und der Aufnahmequalität abhängig (siehe auch Kapitel 9.1.3
Aufnahmequalität einstellen, Seite 41).
Ist die Gesamtanzahl erreicht oder der Speicher voll, erscheint
eine Meldung am Display, und Sie können keine Aufnahmen mehr
erstellen. Löschen Sie Aufnahmen, die Sie nicht brauchen, oder
schließen Sie Ihr Gerät an einen Computer an, und übertragen Sie
Dateien auf Ihren Computer.
28
Aufnahme
Tipp
• DVT3000 – DVT7000: Manuelle Mikrofonempfindlichkeit
Während der Aufnahme können Sie mit + / – die
Mikrofonempfindlichkeit anpassen.
• Möchten Sie eine längere Aufnahme vornehmen, wechseln Sie
vor Beginn die Batterien beziehungsweise laden Sie die Akkus voll
auf. Sie können auch die Stromversorgung über USB verwenden:
Mit dem Anschluss an den Computer wird das Gerät vom USBAnschluss mit Strom versorgt, und die Batterien werden nicht
belastet.
• DVT5500, DVT7000: Steuern Sie die Aufnahme mit der
Fernbedienung. Drücken Sie die Aufnahmetaste { REC/PAUSE,
um die Aufnahme zu starten oder zu pausieren. Drücken Sie die
Stopptaste j STOP, um die Aufnahme zu beenden.
• DVT5000 – DVT7000: Sie können die Einstellungsmenüs für
Mikrofonempfindlichkeit und Aufnahmequalität mit den variablen
Funktionstasten F1/F2 aufrufen.
5.1.1 Aufnahme von externer Quelle erstellen
Wenn Sie ein externes Mikrofon an das Gerät anschließen, wird
die Aufnahmequelle automatisch umgeschaltet und das Mikrofon
des Gerätes ausgeschaltet. Schließen Sie ein Mono-Mikrofon oder
eine Aufnahmequelle mit eigenem Verstärker – beispielsweise eine
Stereoanlage – an den Mikrofonanschluss an, müssen Sie die externe
Quelle umstellen (siehe auch Kapitel 9.1.14 Externe Quelle wählen,
Seite 47).
Inhaltsverzeichnis
5.1.2 Indexmarken setzen
Setzen Sie während einer Aufnahme Indexmarken, um wichtige Stellen
zu markieren. Im Stoppmodus können Sie mit den Navigationstasten
h / b die Indexmarken wählen (siehe auch Kapitel 6.2 Aufnahme
oder Musik wiedergeben, Seite 32).
1
Drücken Sie während einer Aufnahme INDEX/a, um eine
Indexmarke zu setzen.
XX Auf dem Display erscheint anstelle der verbleibenden
Aufnahmezeit für kurze Zeit die Nummer der Indexmarke. Sie
können maximal 32 Indexmarken in einer Aufnahme setzen.
Tipp
• Sie können Indexmarken auch setzen, während die Aufnahme
pausiert.
5.1.3 Mit Zoom-Funktion aufnehmen
Mit der Zoomfunktion fokussiert das Gerät auf das vordere Mikrofon
und blendet Geräusche von der Seite aus. Auf diese Weise ist die
Aufnahme eines Vortrages oder einer Rede auf größere Entfernung
möglich (siehe auch Kapitel 9.1.4 Mikrofonempfindlichkeit einstellen,
Seite 41).
5.1.4 Voraufnahmefunktion verwenden (DVT3000 – DVT7000)
Die Voraufnahmefunktion ermöglicht die Aufnahme der letzten fünf
Sekunden vor dem Drücken der Aufnahmetaste. Das Gerät geht in
einen Stand-by-Modus und nimmt fortlaufend eine Fünf-SekundenInhaltsverzeichnis
Schleife auf, ohne diese zu speichern. Wenn Sie die Aufnahmetaste
drücken, werden die zuletzt aufgenommen fünf Sekunden mit
gespeichert. Mit dieser Funktion können Sie sich in einem Gespräch
spontan dazu entscheiden, wichtige Passagen aufzunehmen.
1
Schalten Sie die Voraufnahmefunktion ein (siehe auch
Kapitel 9.1.9 Voraufnahmefunktion ein- und ausschalten
(DVT3000 – DVT7000), Seite 44).
2
Drücken Sie die Aufnahmetaste g.
XX Das Gerät geht in einen Stand-by-Modus und nimmt
fortlaufend eine Fünf-Sekunden-Schleife auf, ohne diese zu
speichern.
3
Drücken Sie die Aufnahmetaste g.
XX Das Gerät startet die Aufnahme und speichert die zuletzt
aufgenommen fünf Sekunden.
5.2 Aufnahmen automatisch starten
Ihnen stehen zwei Funktionen für das automatische Starten von
Aufnahmen zur Verfügung: Timer-Funktion und Sprachaktivierung.
5.2.1 Timer-Funktion verwenden
Mit der Timer-Funktion starten Sie eine Aufnahme an einem
eingegebenen Datum und Uhrzeit. Aufnahmequellen können das
Mikrofon des Gerätes, das Radio oder ein externes Mikrofon sein.
Aufnahme
29
1
Legen Sie die Einstellungen für den Timer im Einstellungsmenü fest
und schalten Sie die Funktion ein (siehe auch Kapitel 9.1.10 Timer
einstellen, Seite 45).
XX Ist die Funktion eingeschaltet, wird auf dem Display das
Symbol À angezeigt. Zur eingegebenen Zeit beginnt das Gerät mit
Aufnahme. Das Gerät kann zu diesem Zeitpunkt ausgeschaltet sein
oder die Tastensperre kann eingeschaltet sein.
3
Drücken Sie die Stopptaste j, um die Aufnahme zu beenden.
XX Das Gerät kehrt in den Stoppmodus zurück.
Tipp
• Während der Aufnahme können Sie mit + / – den
Sprachaktivierungspegel anpassen.
5.2.2 Sprachaktivierungsfunktion verwenden
Mit der Sprachaktivierungsfunktion startet das Gerät mit der
Aufnahme, sobald Sie sprechen. Wenn Sie aufhören zu sprechen,
unterbricht das Gerät die Aufnahme nach drei Sekunden. Sobald Sie
wieder sprechen, wird die Aufnahme fortgesetzt.
Mit dem Sprachaktivierungspegel legen Sie fest, ab welcher Lautstärke
das Gerät mit der Aufnahme beginnt.
1
Legen Sie die Einstellungen für die Sprachaktivierung im
Einstellungsmenü fest, und schalten Sie die Funktion ein (siehe auch
Kapitel 9.1.11 Sprachaktivierungsfunktion ein- und ausschalten,
Seite 45).
XX Ist die Funktion eingeschaltet, wird auf dem Display das
Symbol ‚ angezeigt.
2
Drücken Sie die Aufnahmetaste g.
XX Das Gerät geht in einen Stand-by-Modus. Auf dem Display
wird das Symbol für eine pausierte Aufnahme (|) angezeigt. Das
Gerät startet die Aufnahme, sobald Sie zu sprechen beginnen.
Wenn Sie aufhören zu sprechen, pausiert das Gerät die Aufnahme
nach drei Sekunden.
30
Aufnahme
Inhaltsverzeichnis
6 Wiedergabe
Tipp
3
Drücken Sie im Stoppmodus h.
a Der Positionsanzeiger springt an den Anfang einer Aufnahme.
b Der Positionsanzeiger springt ans Ende der vorhergehenden
Aufnahme.
• Schalten Sie die Funktion ClearVoice für eine bessere Wiedergabe
ein. Leise Passagen werden dynamisch angepasst, dadurch werden
leise Stimmen klarer und besser verständlich wiedergegeben
(siehe auch Kapitel 9.3.2 ClearVoice ein- und ausschalten, Seite 50).
6.1 Aufnahme wählen
1
2
Drücken Sie im Stoppmodus (Startbildschirm) INDEX/a, um
einen Ordner zu wählen.
XX Abhängig vom gewählten Speicherort werden die
Symbole: u, v, w, x, y – interner Speicher, à, á, â, ã,
ä – Speicherkarte angezeigt. (A, B, C und D sind Ordner für
Aufnahmen, der Ordner y/ä enthält Musikdateien).
Drücken Sie im Stoppmodus b.
a Der Positionsanzeiger springt an das Ende einer Aufnahme.
b Der Positionsanzeiger springt an den Anfang der nächsten
Aufnahme.
Inhaltsverzeichnis
Hinweis
• Enthält eine Aufnahme Indexmarken springen Sie mit h / b zur
vorhergehenden beziehungsweise nächsten Indexmarke.
XX Auf dem Display erscheint anstelle der Gesamtzeit der
Aufnahme für kurze Zeit die Nummer der Indexmarke.
Hinweis
DVT3000 – DVT7000:
• Das Gerät unterstützt Musikdateien in den Formaten WMA und
MP3. Kopieren Sie diese Dateien in den Ordner Music, wenn
das Gerät an einen Computer angeschlossen ist. Sie finden die
Dateien im Ordner y/ä am Gerät. Während der Wiedergabe
wird auf dem Display das Symbol des Musikformates angezeigt:
„ – MP3-Datei
‰ – WMA-Datei
• Dateien mit Kopierschutz (Digital Rights Management, DRM)
werden nicht unterstützt).
• Das Gerät zeigt bis zu 99 Musikdateien an.
Wiedergabe
31
6.1.1 Aufnahme mit Kalendersuche finden
(DVT3000 – DVT7000)
6.2 Aufnahme oder Musik wiedergeben
Die Suchfunktion des Gerätes bietet Ihnen eine Auflistung aller
gespeicherten Aufnahmen sortiert nach dem Aufnahmedatum.
1
Drücken Sie im Stoppmodus (Startbildschirm) MENU.
2
Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
3
Wählen Sie mit h / b in der Kalendersuche das gewünschte
Datum.
4
Wählen Sie mit + / – die gewünschte Aufnahme.
XX Von jeder markierten Aufnahme werden die ersten zehn
Sekunden als Vorschau wiedergegeben.
5
Drücken Sie die Wiedergabetaste e, um die Wiedergabe der
gewählten Aufnahme zu starten.
32
Wiedergabe
Tipp
• Aus dem Stoppmodus startet die Wiedergabe mit einem DreiSekunden-Rücksprung. Diese Funktion hilft Ihnen insbesondere
während der Abschrift von Aufnahmen.
1
Wählen Sie die gewünschte Aufnahme wie beschrieben.
2
Drücken Sie die Wiedergabetaste e, um die Wiedergabe der
gewählten Aufnahme zu starten.
XX Die Status-LED leuchtet grün. Auf dem Display wird während
der Wiedergabe die Zeitangabe und die Gesamtzeit der Aufnahme
angezeigt.
3
Stellen Sie mit + / – die Lautstärke ein.
4
Drücken Sie die Pausetaste e, um die Wiedergabe zu pausieren.
XX Die Wiedergabe pausiert, und die Status-LED blinkt grün.
5
Drücken Sie die Stopptaste j, um die Wiedergabe zu stoppen.
XX Die Wiedergabe wird an der aktuellen Position angehalten.
Das Gerät kehrt in den Stoppmodus zurück. Beim Fortsetzen
startet die Wiedergabe drei Sekunden vor der aktuellen Position.
6
Drücken Sie die Wiedergabetaste e, um die Wiedergabe
fortzusetzen.
Inhaltsverzeichnis
7
Drücken Sie h / b, um an den Anfang oder das Ende der
Aufnahme zu springen.
Tipp
• DVT3000 – DVT7000: Während der Wiedergabe von
Musik können Sie die Einstellungen des Equalizers und des
Wiederholungsmodus aufrufen.
• DVT5000 – DVT7000: Sie können die Funktionen zu
Wiedergabegeschwindigkeit und ClearVoice sowie die Anzeige
von Datum, Uhrzeit und verbleibender Aufnahmezeit mit den
variablen Funktionstasten F1/F2 aufrufen.
6.3 Wiedergabegeschwindigkeit ändern
1
Drücken Sie während einer Wiedergabe mindestens zwei
Sekunden die Wiedergabetaste e.
a Die Wiedergabe erfolgt mit langsamer Geschwindigkeit. Auf
dem Display wird das Symbol c angezeigt.
b Die Wiedergabe erfolgt mit schneller Geschwindigkeit. Auf
dem Display wird das Symbol U angezeigt.
c Die Wiedergabe erfolgt mit normaler Geschwindigkeit. Auf
dem Display wird das Symbol S angezeigt.
Inhaltsverzeichnis
6.4 Schnellen Suchlauf verwenden
Mit dem schnellen Suchlauf wird die Aufnahme in hoher
Geschwindigkeit abgespielt. Auf diese Weise können Sie eine
bestimmte Passage in einer Aufnahme suchen.
1
Halten Sie während einer Wiedergabe oder im Stoppmodus eine
der beiden Navigationstasten h oder b gedrückt.
XX Die gewählte Aufnahme und alle folgenden oder
vorhergehenden werden in hoher Geschwindigkeit vorwärts oder
rückwärts durchsucht.
2
Lassen Sie die Taste los.
XX Die Wiedergabe startet mit normaler Geschwindigkeit an der
aktuellen Position.
6.5 Wiedergabe wiederholen / Endlosschleife
Sie können die Wiedergabe einzelner Aufnahmen, ganzer Ordner oder
einer Sequenz in einer Aufnahme automatisch wiederholen lassen
(= Endlosschleife).
1
Drücken Sie im Stoppmodus (Startbildschirm) MENU.
2
Wählen Sie mit + / – die Funktion Wiederholen.
3
Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
Wiedergabe
33
4
Wählen Sie mit + / –, ob Sie die Wiedergabe einer einzelnen
Aufnahme/Datei, eines Ordners oder einer Sequenz automatisch
wiederholen lassen möchten.
XX Auf dem Display wird das Symbol des gewählten
Wiederholungsmodus:
 – Dateiwiedergabe wiederholen
Á – Ordnerwiedergabe wiederholen
à – Auswahl/Sequenz wiederholen
a Drücken Sie INDEX/a, um den Startpunkt der Sequenz
festzulegen.
b Drücken Sie INDEX/a, um den Endpunkt der Sequenz
festzulegen.
Ä – Zufälliger Wiederholungsmodus
5
Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
XX Die Wiedergabe der Aufnahme, des Ordners oder der
Sequenz startet.
34
Wiedergabe
Inhaltsverzeichnis
7 Bearbeiten und Löschen
Sie können einen Teil einer Aufnahme überschreiben oder eine neue
Aufnahme anfügen. Lange Aufnahmen können Sie teilen, um Sie besser
zu bearbeiten. Sie können einzelne Aufnahmen am Gerät löschen.
7.1 Aufnahme bearbeiten
7.1.1 Aufnahme anfügen oder überschreiben
Sie können eine bestehende Aufnahme bearbeiten, indem Sie einen
Teil der Aufnahme überschreiben oder an das Ende einer Aufnahme
eine neue Aufnahme anfügen. Im Modus Überschreiben wird die
vorhandene Aufnahme von der aktuellen Position an gelöscht!
Achtung
• Im Modus Überschreiben wird die vorhandene Aufnahme von der
aktuellen Position an gelöscht!
2
Hinweis
• DVT3000 – DVT7000: Im dem Ordner mit den Musikdateien
(y/ä) können Sie keine Dateien bearbeiten.
3
Wählen Sie mit h / b die Aufnahme, die Sie bearbeiten
möchten.
4
Aufnahme überschreiben: Spielen Sie die Aufnahme bis zu
der Stelle ab, an der Sie einen neuen Teil hinzufügen möchten,
verwenden Sie den schnellen Suchlauf oder springen Sie mit
h / b zu einer Indexmarke.
5
Drücken Sie die Pausetaste e, um die Wiedergabe zu pausieren.
6
Drücken Sie die Aufnahmetaste g, um die Aufnahme des neuen
Teiles zu starten.
XX Die neue Aufnahme überschreibt den Rest der Aufnahme
oder wird ans Ende angefügt, entsprechend dem eingestellten
Bearbeitungsmodus.
Hinweis
• Beim Bearbeiten wird die Aufnahmequalität der ursprünglichen
Aufnahme verwendet.
1
Stellen Sie den gewünschten Bearbeitungsmodus ein (siehe auch
Kapitel 9.1.7 Bearbeitungsmodus einstellen, Seite 43).
XX Auf dem Display wird das Symbol des gewählten
Bearbeitungsmodus angezeigt:
Å – Aufnahme anfügen
Æ – Aufnahme überschreiben
Inhaltsverzeichnis
Wählen Sie im Stoppmodus (Startbildschirm) mit INDEX/a den
Ordner, in dem Sie eine Aufnahme bearbeiten möchten.
Bearbeiten und Löschen
35
7
Drücken Sie während der Aufnahme die Aufnahmetaste g, um die
Aufnahme zu pausieren.
8
Drücken Sie die Stopptaste j, um die Aufnahme zu beenden.
XX Das Gerät kehrt in den Stoppmodus zurück.
7.1.2 Aufnahme teilen
Damit Sie eine lange Aufnahme besser bearbeiten können –
beispielsweise per E-Mail verschicken, am Computer archivieren oder
einzelne Teile löschen – ist es möglich, eine Aufnahme in mehrere
Aufnahmen zu teilen.
1
Wählen Sie im Stoppmodus (Startbildschirm) mit INDEX/a den
Ordner, in dem Sie eine Aufnahme teilen möchten.
2
Wählen Sie mit h / b die Aufnahme, die Sie teilen möchten.
3
Spielen Sie die Aufnahme bis zu der Stelle ab, an der Sie geteilt
werden soll. Drücken Sie die Stopptaste j, um die Wiedergabe zu
beenden. Oder:
Springen Sie mit h / b zu der Indexmarke, an der die Aufnahme
geteilt werden soll.
4
Drücken Sie MENU.
5
Wählen Sie mit + / – die Funktion Teilen.
6
Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
7
Wählen Sie mit + / – OK .
36
Bearbeiten und Löschen
8
Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
XX Die Aufnahme wird geteilt. Die Nummerierung der
nachfolgenden Aufnahmen wird erneuert.
7.2 Aufnahmen am Gerät löschen
Sie können einzelne Aufnahmen am Gerät löschen. Schließen Sie das
Gerät an einen Computer an, wenn Sie ganze Ordner umbenennen
oder löschen möchten.
Achtung
• Löschen Sie nur Aufnahmen, die Sie nicht mehr brauchen.
Gelöschte Aufnahmen können nicht wiederhergestellt werden.
1
Wählen Sie im Stoppmodus (Startbildschirm) mit INDEX/a den
Ordner, in dem Sie eine Aufnahme löschen möchten.
2
Wählen Sie mit h / b die Aufnahme, die Sie löschen möchten.
3
Drücken Sie mindestens zwei Sekunden die Löschtaste
z beziehungsweise ERASE.
4
Bestätigen Sie das Löschen mit der Aufnahmetaste g.
XX Die Aufnahme wird gelöscht. Die Nummerierung der
nachfolgenden Aufnahmen wird erneuert.
Inhaltsverzeichnis
8 Radio (DVT5000 – DVT7000)
Tipp
• Sie können das Radio mit der variablen Funktionstaste F1
ausschalten.
Hinweis
• Der Kopfhörer ist die Antenne des Gerätes. Radioempfang ist nur
möglich, wenn ein Kopfhörer an das Gerät angeschlossen ist.
Tipp
• Sie können das Radio auch über das Menü ein- und ausschalten:
8.1 Radio verwenden
a Drücken Sie im Stoppmodus (Startbildschirm) MENU.
1
Schließen Sie einen Kopfhörer an das Gerät an (siehe auch Kapitel
4.11.1 Kopfhörer anschließen, Seite 22).
b Wählen Sie mit h / b das Radio-Menü Ö.
2
Drücken Sie mindestens zwei Sekunden MENU, um das Radio
einzuschalten.
3
Stellen Sie mit h / b die gewünschte Frequenz ein. Oder:
Drücken Sie mindestens zwei Sekunden h / b, um den Suchlauf
zum nächsten Radiosender zu starten.
4
Stellen Sie mit + / – die Lautstärke ein.
5
Drücken Sie mindestens zwei Sekunden MENU, um das Radio
auszuschalten.
c Wählen Sie mit + / – die Funktion FM-Radio an
beziehungsweise Aus.
d Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
Inhaltsverzeichnis
Radio (DVT5000 – DVT7000)
37
8.2 Radiosender speichern
Sie können bis zu 20 Radiosender in den Voreinstellungen speichern.
Tipp
• Sie können im Radiomodus die Sendersuche mit der variablen
Funktionstaste F2 aufrufen.
8.2.1 Sender automatisch speichern
1
Drücken Sie im Radiomodus MENU.
2
Wählen Sie mit + / – die Funktion Sendersuche.
3
Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
4
Wählen Sie mit + / – die Funktion Automatisch.
5
Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
XX Das Gerät sucht automatisch Radiosender und speichert die
Frequenzen in den Voreinstellungen. Das Gerät speichert bis zu 20
Sender.
3
Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
4
Wählen Sie mit + / – die Funktion Manuelle Suche.
5
Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
6
Stellen Sie mit h / b die gewünschte Frequenz ein. Oder:
Drücken Sie mindestens zwei Sekunden h / b, um den Suchlauf
zum nächsten Radiosender zu starten.
7
Drücken Sie die Aufnahmetaste g, um den gewählten Sender in
den Voreinstellungen zu speichern.
8.2.3 Sender löschen
1
Wählen Sie mit h / b den Radiosender, den Sie löschen
möchten.
2
Drücken Sie mindestens zwei Sekunden die Löschtaste z
beziehungsweise ERASE.
3
Bestätigen Sie das Löschen mit der Aufnahmetaste g.
8.2.2 Sender manuell speichern
1
Drücken Sie im Radiomodus MENU.
2
Wählen Sie mit + / – die Funktion Sendersuche.
38
Radio (DVT5000 – DVT7000)
Inhaltsverzeichnis
8.3 Ausgabegeräte für Radiowiedergabe einstellen
Im Radiomodus wird der Lautsprecher des Gerätes nicht
ausgeschaltet, wenn Sie einen Kopfhörer anschließen. Sie können
wählen, ob Sie das Radio mit dem Kopfhörer oder dem Lautsprecher
des Gerätes hören möchten.
1
Drücken Sie im Radiomodus MENU.
2
Wählen Sie mit + / – die Funktion Ausgang.
3
Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
4
Wählen Sie mit + / –, ob Sie das Radio mit dem Kopfhörer oder
dem Lautsprecher des Gerätes hören möchten.
5
Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
6
Drücken Sie MENU, um in den Radiomodus zurückzukehren.
3
Drücken Sie während der Aufnahme die Aufnahmetaste g, um die
Aufnahme zu pausieren.
4
Drücken Sie die Stopptaste j, um die Aufnahme zu beenden.
XX Das Gerät kehrt in den Radiomodus zurück.
8.4 Radiosender aufnehmen
Sie können vom Radio aufnehmen.
1
Starten Sie den Radioempfang wie beschrieben, und wählen Sie den
Sender, den Sie aufnehmen möchten.
2
Drücken Sie die Aufnahmetaste g.
XX Das Gerät nimmt auf, und die Status-LED leuchtet rot.
Inhaltsverzeichnis
Radio (DVT5000 – DVT7000)
39
9 Einstellungen
Das Einstellungsmenü rufen Sie aus dem Stoppmodus (Startbildschirm)
auf, indem Sie MENU drücken.
5
Wählen Sie mit + / –, ob Sie die Aufnahmen im internen Speicher
oder auf der microSD-Karte speichern möchten.
6
Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
7
Drücken Sie die Stopptaste j, um das Menü zu verlassen.
Hinweis
• Drücken Sie am Ende eines Funktionsaufrufes die Stopptaste j,
um in den Stoppmodus zurückzukehren. Drücken Sie während
eines Funktionsaufrufes die Stopptaste j, um den Vorgang
abzubrechen ohne zu speichern und in den Stoppmodus
zurückzukehren.
9.1 Aufnahmeeinstellungen
9.1.1 Speicherort für Aufnahmen einstellen
Sie erkennen am Ordnersymbol auf dem Display in welchen Speicher
die Aufnahmen abgelegt werden: u, v, w, x, y – interner
Speicher, à, á, â, ã, ä – Speicherkarte.
1
Drücken Sie im Stoppmodus (Startbildschirm) MENU.
2
Wählen Sie mit h / b das Menü für Geräteeinstellungen Õ.
3
Wählen Sie mit + / – die Funktion Speicher ausw..
4
Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
40
Einstellungen
Tipp
• Drücken Sie die Stopptaste j, um den Vorgang abzubrechen ohne
zu speichern und in den Stoppmodus zurückzukehren.
9.1.2 Aufnahmeeinstellungen automatisch anpassen
(DVT3000 – DVT7000)
Mit dieser Funktion ermittelt das Gerät automatisch zu Beginn einer
Aufnahme die Umgebungssituation und nimmt die Einstellungen für
Aufnahmequalität oder Mikrofonempfindlichkeit vor.
1
Drücken Sie im Stoppmodus (Startbildschirm) MENU.
2
Wählen Sie mit h / b das Menü für Aufnahmeeinstellungen Ó.
3
Wählen Sie mit + / – die Funktion Automatisch.
4
Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
5
Wählen Sie mit + / –, ob Sie die Funktion ein- oder ausschalten
möchten.
6
Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
Inhaltsverzeichnis
7
Drücken Sie die Stopptaste j, um das Menü zu verlassen.
Tipp
6
Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
7
Drücken Sie die Stopptaste j, um das Menü zu verlassen.
• Drücken Sie die Stopptaste j, um den Vorgang abzubrechen ohne
zu speichern und in den Stoppmodus zurückzukehren.
9.1.3 Aufnahmequalität einstellen
Mit den Einstellungen für die Aufnahmequalität legen Sie das
Dateiformat und die Qualität der Aufnahme in Form der Datenrate
(Bitrate) fest. Je höher die Aufnahmequalität desto größer ist die Datei
der Aufnahme und desto weniger Aufnahmen können Sie erstellen.
1
Drücken Sie im Stoppmodus (Startbildschirm) MENU.
2
Wählen Sie mit h / b das Menü für Aufnahmeeinstellungen Ó.
3
Wählen Sie mit + / – die Funktion Qualitätseinst..
4
Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
5
Wählen Sie mit + / – die gewünschte Aufnahmequalität.
XX Auf dem Display wird das Symbol der gewählten
Qualitätseinstellung angezeigt:
‡ – Höchste Qualität, unkomprimiert, Format: WAV,
1.411 kbit/s
… – Sehr hohe Qualität, Format: MP3, 192 kbit/s
ƒ – Hohe Qualität, Format: MP3, 96 kbit/s
ˆ – Überdurchschnittliche Aufnahmezeit: MP3, 64 kbit/s
† – Längste Aufnahmezeit, Format: MP3, 8 kbit/s
Inhaltsverzeichnis
Tipp
• Drücken Sie die Stopptaste j, um den Vorgang abzubrechen ohne
zu speichern und in den Stoppmodus zurückzukehren.
Tipp
• DVT5000 – DVT7000: Sie können die Einstellungsmenüs für
Mikrofonempfindlichkeit und Aufnahmequalität mit den variablen
Funktionstasten F1/F2 aufrufen.
9.1.4 Mikrofonempfindlichkeit einstellen
Mit der Mikrofonempfindlichkeit legen Sie die Umgebungssituation der
Aufnahme fest. Abhängig von der Entfernung des Sprechenden passen
Sie die Empfindlichkeit des Mikrofons an, um Hintergrundgeräusche
so weit wie möglich auszublenden. Mit der Zoomfunktion fokussiert
das Gerät auf das vordere Mikrofon und blendet Geräusche von der
Seite aus. Auf diese Weise ist die Aufnahme eines Vortrages oder einer
Rede auf größere Entfernung möglich.
1
Drücken Sie im Stoppmodus (Startbildschirm) MENU.
2
Wählen Sie mit h / b das Menü für Aufnahmeeinstellungen Ó.
3
Wählen Sie mit + / – die Funktion Mikr.-empfindl..
Einstellungen
41
4
Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
5
Wählen Sie mit + / – die gewünschte Aufnahmequalität.
XX Auf dem Display wird das Symbol der gewählten
Mikrofonempfindlichkeit angezeigt:
° – Diktat – Optimierte Einstellung für die Aufnahme einer Quelle
direkt vor dem Gerät.
± – Spracherkennung – Optimierte Aufnahme für die spätere
Bearbeitung mit einer Spracherkennungssoftware.
¯ – Gespräch – Optimierte Einstellung für die Aufnahme
mehrerer Quellen in unmittelbarer Umgebung des Gerätes.
² – Auto Zoom (DVT5000 – DVT7000) – Automatische
Anpassung der Zoom-Funktion auf eine weiter entfernte Quelle.
µ – Lesen – Optimierte Einstellung für die Aufnahme einer
Quellen in weiter Entfernung des Gerätes.
· – Großer Abstand (DVT5000 – DVT7000) – Optimierte
Einstellung für die Aufnahme von Quellen in bis zu 15 Metern / 50
Fuß Entfernung.
¸ – Manuelle Einst. (DVT3000 – DVT7000) –
Mikrofonempfindlichkeit manuell einstellen. Wählen Sie
mit h / b den Empfindlichkeitspegel von 1 (niedrigste
Empfindlichkeit, Quelle sehr dicht) bis 9 (sehr empfindlich, Quelle
weit entfernt). Während der Aufnahme können Sie mit + / – die
Mikrofonempfindlichkeit anpassen.
6
Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
7
Drücken Sie die Stopptaste j, um das Menü zu verlassen.
42
Einstellungen
Tipp
• Drücken Sie die Stopptaste j, um den Vorgang abzubrechen ohne
zu speichern und in den Stoppmodus zurückzukehren.
9.1.5 Windfilter ein- und ausschalten (DVT3000 – DVT7000)
Für Aufnahmen unter freiem Himmel können Sie einen Windfilter
einschalten, der die Geräusche des Windes reduziert.
1
Drücken Sie im Stoppmodus (Startbildschirm) MENU.
2
Wählen Sie mit h / b das Menü für Aufnahmeeinstellungen Ó.
3
Wählen Sie mit + / – die Funktion Windfilter.
4
Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
5
Wählen Sie mit + / –, ob Sie die Funktion ein- oder ausschalten
möchten.
6
Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
7
Drücken Sie die Stopptaste j, um das Menü zu verlassen.
Tipp
• Drücken Sie die Stopptaste j, um den Vorgang abzubrechen ohne
zu speichern und in den Stoppmodus zurückzukehren.
Inhaltsverzeichnis
9.1.6 Geräuschreduzierung ein- und ausschalten (DVT3000 –
DVT7000)
Für Aufnahmen in Umgebungen mit vielen Geräuschen im Hintergrund
– beispielsweise in einer Menschenmenge oder während einer Bahnoder Autofahrt – können Sie die Geräuschreduzierung einschalten, die
Hintergrundgeräusche reduziert.
1
Drücken Sie im Stoppmodus (Startbildschirm) MENU.
2
Wählen Sie mit h / b das Menü für Aufnahmeeinstellungen Ó.
3
Wählen Sie mit + / – die Funktion Geräuschreduz..
4
Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
5
Wählen Sie mit + / –, ob Sie die Funktion ein- oder ausschalten
möchten.
6
Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
7
Drücken Sie die Stopptaste j, um das Menü zu verlassen.
Tipp
• Drücken Sie die Stopptaste j, um den Vorgang abzubrechen ohne
zu speichern und in den Stoppmodus zurückzukehren.
9.1.7 Bearbeitungsmodus einstellen
Sie können eine bestehende Aufnahme bearbeiten, indem Sie einen
Teil der Aufnahme überschreiben oder an das Ende einer Aufnahme
eine neue Aufnahme anfügen. Im Modus Überschreiben wird die
vorhandene Aufnahme von der aktuellen Position an gelöscht!
1
Drücken Sie im Stoppmodus (Startbildschirm) MENU.
2
Wählen Sie mit h / b das Menü für Aufnahmeeinstellungen Ó.
3
Wählen Sie mit + / – die Funktion Bearbeitungsmod.
4
Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
5
Wählen Sie mit + / –, ob Sie einen neuen Teil an eine bestehende
Aufnahme anfügen möchten, ob Sie einen bestehenden Teil löschen
und überschreiben möchten, oder schalten Sie die Funktion aus.
XX Auf dem Display wird das Symbol des gewählten
Bearbeitungsmodus angezeigt:
Å – Aufnahme anfügen
Æ – Aufnahme überschreiben
6
Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
7
Drücken Sie die Stopptaste j, um das Menü zu verlassen.
Tipp
• Drücken Sie die Stopptaste j, um den Vorgang abzubrechen ohne
zu speichern und in den Stoppmodus zurückzukehren.
Inhaltsverzeichnis
Einstellungen
43
9.1.8 Stille Aufnahme ein- und ausschalten
(DVT3000 – DVT7000)
9.1.9 Voraufnahmefunktion ein- und ausschalten
(DVT3000 – DVT7000)
Mit dieser Funktion schalten Sie Displayanzeige, Status-LED und die
Signaltöne während einer Aufnahme aus. Auf diese Weise können Sie
aufnehmen ohne sichtbare Anzeige der Aufnahme am Gerät.
Die Voraufnahmefunktion ermöglicht die Aufnahme der letzten fünf
Sekunden vor dem Drücken der Aufnahmetaste. Das Gerät ist in
einem Stand-by-Modus und nimmt fortlaufend eine Fünf-SekundenSchleife auf, ohne diese zu speichern. Wenn Sie die Aufnahmetaste
drücken, werden die zuletzt aufgenommen fünf Sekunden mit
gespeichert.
1
Drücken Sie im Stoppmodus (Startbildschirm) MENU.
2
Wählen Sie mit h / b das Menü für Aufnahmeeinstellungen Ó.
3
Wählen Sie mit + / – die Funktion Stille Aufnahme.
4
Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
5
Wählen Sie mit + / –, ob Sie die Funktion ein- oder ausschalten
möchten.
6
Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
7
Drücken Sie die Stopptaste j, um das Menü zu verlassen.
Tipp
• Drücken Sie die Stopptaste j, um den Vorgang abzubrechen ohne
zu speichern und in den Stoppmodus zurückzukehren.
1
Drücken Sie im Stoppmodus (Startbildschirm) MENU.
2
Wählen Sie mit h / b das Menü für Aufnahmeeinstellungen Ó.
3
Wählen Sie mit + / – die Funktion Voraufnahme.
4
Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
5
Wählen Sie mit + / –, ob Sie die Funktion ein- oder ausschalten
möchten.
6
Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
7
Drücken Sie die Stopptaste j, um das Menü zu verlassen.
Tipp
• Drücken Sie die Stopptaste j, um den Vorgang abzubrechen ohne
zu speichern und in den Stoppmodus zurückzukehren.
44
Einstellungen
Inhaltsverzeichnis
9.1.10 Timer einstellen
Mit der Timer-Funktion starten Sie eine Aufnahme an einem
eingegebenen Datum und Uhrzeit. Aufnahmequellen können das
Mikrofon des Gerätes, das Radio oder ein externes Mikrofon sein.
1
Drücken Sie im Stoppmodus (Startbildschirm) MENU.
2
Wählen Sie mit h / b das Menü für Aufnahmeeinstellungen Ó.
3
Wählen Sie mit + / – die Funktion Timer.
4
Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
5
Wählen Sie mit + / – die Funktion Zeit einstellen, um die Alarmzeit
einzustellen.
6
Stellen Sie Datum und Uhrzeit wie beschrieben ein (siehe auch
Kapitel 9.3.1 Datum und Uhrzeit einstellen, Seite 49).
7
Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
8
Wählen Sie mit + / – die Funktion Aufnahmequelle, um die
Aufnahmequelle einzustellen.
9
Wählen Sie mit + / –, ob das Gerät vom einem Mikrofon, von
einer externen Quelle oder vom Radio aufnehmen soll. Für die
Aufnahme vom Radio können Sie den voreingestellten Sender
wählen, der aufgenommen werden soll.
10Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
XX Ist die Funktion eingeschaltet, wird auf dem Display das
Symbol À angezeigt. Zur eingegebenen Zeit beginnt das Gerät mit
Aufnahme.
11Wählen Sie mit + / – die Funktion Aus, um den Timer auszuschalten.
Tipp
Inhaltsverzeichnis
• Drücken Sie die Stopptaste j, um den Vorgang abzubrechen ohne
zu speichern und in den Stoppmodus zurückzukehren.
9.1.11 Sprachaktivierungsfunktion ein- und ausschalten
Mit der Sprachaktivierungsfunktion startet das Gerät mit der
Aufnahme sobald Sie sprechen. Wenn Sie aufhören zu sprechen,
unterbricht das Gerät die Aufnahme nach drei Sekunden. Sobald Sie
wieder sprechen, wird die Aufnahme fortgesetzt.
Mit dem Sprachaktivierungspegel legen Sie fest, ab welcher Lautstärke
das Gerät mit der Aufnahme beginnt.
1
Drücken Sie im Stoppmodus (Startbildschirm) MENU.
2
Wählen Sie mit h / b das Menü für Aufnahmeeinstellungen Ó.
3
Wählen Sie mit + / – die Funktion Sprachaktivier..
4
Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
5
Wählen Sie mit + / – die Funktion Ein.
Einstellungen
45
6
Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
9.1.12 Automatisches Teilen einstellen
7
Wählen Sie mit h / b den Sprachaktivierungspegel von 1
(sehr empfindlich, Gerät schaltet bei niedriger Lautstärke ein)
bis 9 (niedrigste Empfindlichkeit, Gerät schaltet erst bei höherer
Lautstärke ein). Im Aufnahmemodus können Sie mit + / – den
Sprachaktivierungspegel anpassen.
Damit die Dateien einer längeren Aufnahme – beispielsweise einer
mehrstündigen Besprechung – nicht zu groß werden, können Sie
Aufnahmen automatisch teilen. Nach Erreichen der eingestellten Zeit
beendet das Gerät die laufenden Aufnahme und startet automatisch
eine neue Aufnahme.
8
Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
XX Ist die Funktion eingeschaltet, wird auf dem Display das
Symbol ‚ angezeigt.
1
Drücken Sie im Stoppmodus (Startbildschirm) MENU.
2
Wählen Sie mit h / b das Menü für Aufnahmeeinstellungen Ó.
Wählen Sie mit + / – die Funktion Aus, um die Sprachaktivierung
auszuschalten.
3
Wählen Sie mit + / – die Funktion Autom. Teilen.
4
Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
5
Wählen Sie mit + / – , ob längere Aufnahmen nach 30 oder 60
Minuten automatisch geteilt werden sollen, oder schalten Sie die
Funktion aus.
6
Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
7
Drücken Sie die Stopptaste j, um das Menü zu verlassen.
9
Tipp
• Drücken Sie die Stopptaste j, um den Vorgang abzubrechen ohne
zu speichern und in den Stoppmodus zurückzukehren.
Tipp
• Drücken Sie die Stopptaste j, um den Vorgang abzubrechen ohne
zu speichern und in den Stoppmodus zurückzukehren.
46
Einstellungen
Inhaltsverzeichnis
9.1.13 Aufnahme-LED ein- und ausschalten
9.1.14 Externe Quelle wählen
Diese Funktion schaltet die Status-LED aus.
Wenn Sie ein externes Mikrofon an das Gerät anschließen, wird die
Aufnahmequelle automatisch umgeschaltet und das Mikrofon des
Gerätes ausgeschaltet. Schließen Sie ein Mono-Mikrofon oder eine
Aufnahmequelle mit eigenem Verstärker (DVT3000 – DVT7000)
– beispielsweise eine Stereoanlage – an den Mikrofonanschluss an,
müssen Sie die externe Quelle umstellen.
1
Drücken Sie im Stoppmodus (Startbildschirm) MENU.
2
Wählen Sie mit h / b das Menü für Geräteeinstellungen Õ.
3
Wählen Sie mit + / – die Funktion Aufnahmeleuchte.
4
Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
5
Wählen Sie mit + / –, ob Sie die Status-LED ein- oder ausschalten
möchten.
6
7
1
Drücken Sie im Stoppmodus (Startbildschirm) MENU.
2
Wählen Sie mit h / b das Menü für Aufnahmeeinstellungen Ó.
3
Wählen Sie mit + / – die Funktion Externer Eing..
Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
4
Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
Drücken Sie die Stopptaste j, um das Menü zu verlassen.
5
Wählen Sie mit + / – , ob Sie ein externes Mono- oder StereoMikrofon oder eine Aufnahmequelle mit eigenem Verstärker
(Line-in) anschließen möchten.
6
Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
7
Drücken Sie die Stopptaste j, um das Menü zu verlassen.
XX Mit Line-in wird auf dem Display das Symbol Ë angezeigt.
Tipp
• Drücken Sie die Stopptaste j, um den Vorgang abzubrechen ohne
zu speichern und in den Stoppmodus zurückzukehren.
Tipp
• Drücken Sie die Stopptaste j, um den Vorgang abzubrechen ohne
zu speichern und in den Stoppmodus zurückzukehren.
Inhaltsverzeichnis
Einstellungen
47
9.2 Anzeigeeinstellungen
9.2.1 Sprache wählen
Hinweis
• Möglicherweise ist Ihre Sprache nicht verfügbar. Wählen Sie eine
Alternativsprache.
9.2.2 Kontraststärke des Displays einstellen
1
Drücken Sie im Stoppmodus (Startbildschirm) MENU.
2
Wählen Sie mit h / b das Menü für Anzeigeeinstellungen Ô.
3
Wählen Sie mit + / – die Funktion Kontrast.
4
Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
5
Wählen Sie mit h / b die gewünschte Kontraststärke des
Displays.
1
Drücken Sie im Stoppmodus (Startbildschirm) MENU.
2
Wählen Sie mit h / b das Menü für Anzeigeeinstellungen Ô.
6
Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
3
Wählen Sie mit + / – die Funktion Sprache.
7
Drücken Sie die Stopptaste j, um das Menü zu verlassen.
4
Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
5
Wählen Sie mit + / – die gewünschte Displaysprache.
6
Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
7
Drücken Sie die Stopptaste j, um das Menü zu verlassen.
Tipp
• Drücken Sie die Stopptaste j, um den Vorgang abzubrechen ohne
zu speichern und in den Stoppmodus zurückzukehren.
48
Einstellungen
Tipp
• Drücken Sie die Stopptaste j, um den Vorgang abzubrechen ohne
zu speichern und in den Stoppmodus zurückzukehren.
9.2.3 Hintergrundbeleuchtung ein- und ausschalten
(DVT3000 – DVT7000)
1
Drücken Sie im Stoppmodus (Startbildschirm) MENU.
2
Wählen Sie mit h / b das Menü für Anzeigeeinstellungen Ô.
3
Wählen Sie mit + / – die Funktion Hintergr.bel..
Inhaltsverzeichnis
4
Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
6
Drücken Sie b .
5
Wählen Sie mit + / –, ob Sie die Hintergrundbeleuchtung des
Displays ein- oder ausschalten möchten.
7
Wählen Sie mit + / – den gewünschten Monat.
6
8
Drücken Sie b .
Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
7
9
Wählen Sie mit + / – den gewünschten Tag.
Drücken Sie die Stopptaste j, um das Menü zu verlassen.
Tipp
• Drücken Sie die Stopptaste j, um den Vorgang abzubrechen ohne
zu speichern und in den Stoppmodus zurückzukehren.
10Drücken Sie b.
11Wählen Sie mit + / –, ob die Uhrzeit im 12- oder 24-StundenFormat angezeigt werden soll.
12Drücken Sie b.
9.3 Geräteeinstellungen
13Wählen Sie mit + / – die gewünschte Stundenzeit.
9.3.1 Datum und Uhrzeit einstellen
14Drücken Sie b.
Die Angaben für Datum und Uhrzeit werden als Aufnahmezeit mit
jeder Aufnahme gespeichert.
1
Drücken Sie im Stoppmodus (Startbildschirm) MENU.
2
Wählen Sie mit h / b das Menü für Geräteeinstellungen Õ.
3
Wählen Sie mit + / – die Funktion Datum/Uhrzeit.
4
Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
5
Wählen Sie mit + / – das gewünschte Jahr.
15Wählen Sie mit + / – die gewünschte Minutenzeit.
16Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
17Drücken Sie die Stopptaste j, um das Menü zu verlassen.
Tipp
Inhaltsverzeichnis
• Drücken Sie die Stopptaste j, um den Vorgang abzubrechen ohne
zu speichern und in den Stoppmodus zurückzukehren.
Einstellungen
49
9.3.2 ClearVoice ein- und ausschalten
9.3.3 Equalizer einstellen (DVT3000 – DVT7000)
Schalten Sie die Funktion ClearVoice für eine bessere Wiedergabe ein.
Leise Passagen werden dynamisch angepasst, dadurch werden leise
Stimmen klarer und besser verständlich wiedergegeben.
Der Equalizer steht Ihnen für die Musikwiedergabe zur Verfügung. Je
nach Musikrichtung verbessert diese Funktion das Hörerlebnis durch
spezielle Frequenzanpassung.
1
Drücken Sie im Stoppmodus (Startbildschirm) MENU.
1
Drücken Sie im Stoppmodus (Startbildschirm) MENU.
2
Wählen Sie mit h / b das Menü für Geräteeinstellungen Õ.
2
Wählen Sie mit h / b das Menü für Geräteeinstellungen Õ.
3
Wählen Sie mit + / – die Funktion ClearVoic.
3
Wählen Sie mit + / – die Funktion Equalizer.
4
Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
4
Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
5
Wählen Sie mit + / –, ob Sie die Funktion ein- oder ausschalten
möchten.
XX Ist die Funktion eingeschaltet, wird auf dem Display das
Symbol Ç angezeigt.
5
6
Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
7
Wählen Sie mit + / – die gewünschte Einstellung, oder schalten Sie
die Funktion aus.
XX Ist die Funktion eingeschaltet, wird auf dem Display das
Symbol des gewählten Equalizermodus angezeigt:
È – Pop
É – Jazz
Ê – Klassik
Drücken Sie die Stopptaste j, um das Menü zu verlassen.
6
Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
7
Drücken Sie die Stopptaste j, um das Menü zu verlassen.
Tipp
• Drücken Sie die Stopptaste j, um den Vorgang abzubrechen ohne
zu speichern und in den Stoppmodus zurückzukehren.
Tipp
• Drücken Sie die Stopptaste j, um den Vorgang abzubrechen ohne
zu speichern und in den Stoppmodus zurückzukehren.
50
Einstellungen
Inhaltsverzeichnis
9.3.4 Automatisches Abschalten einstellen
9.3.5 Alarm einstellen
Das Gerät schaltet sich automatisch ab, wenn innerhalb der
eingestellten Zeit keine Taste gedrückt wird. Auf diese Weise sparen
Sie Strom.
Sie können das Gerät als Wecker oder für Terminerinnerungen
verwenden. Zur eingegebenen Zeit spielt das Gerät ein Alarmsignal
oder die gewählte Aufnahme ab.
1
Drücken Sie im Stoppmodus (Startbildschirm) MENU.
1
Drücken Sie im Stoppmodus (Startbildschirm) MENU.
2
Wählen Sie mit h / b das Menü für Geräteeinstellungen Õ.
2
Wählen Sie mit h / b das Menü für Geräteeinstellungen Õ.
3
Wählen Sie mit + / – die Funktion Auto off.
3
Wählen Sie mit + / – die Funktion Alarm.
4
Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
4
Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
5
Wählen Sie mit + / –, ob sich das Gerät nach 5 oder 15 Minuten
ohne Tasteneingabe automatisch abschalten soll.
5
Wählen Sie mit + / – die Funktion Zeit einstellen, um die Alarmzeit
einzustellen.
6
Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
6
7
Stellen Sie Datum und Uhrzeit wie beschrieben ein (siehe auch
Kapitel 9.3.1 Datum und Uhrzeit einstellen, Seite 49).
Drücken Sie die Stopptaste j, um das Menü zu verlassen.
7
Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
8
Wählen Sie mit + / – die Funktion Quelle einst. , um das Alarmsignal
einzustellen.
9
Wählen Sie mit + / –, ob das Gerät als Alarmsignal einen Alarmton,
eine Aufnahme, die Sie wählen können, oder einen eingestellten
Radiosender wiedergeben soll.
Tipp
• Drücken Sie die Stopptaste j, um den Vorgang abzubrechen ohne
zu speichern und in den Stoppmodus zurückzukehren.
Inhaltsverzeichnis
Einstellungen
51
10Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
XX Ist die Funktion eingeschaltet, wird auf dem Display das
Symbol ¿ angezeigt.
11Wählen Sie mit + / – die Funktion Aus, um den Alarm
Tipp
• Drücken Sie die Stopptaste j, um den Vorgang abzubrechen ohne
zu speichern und in den Stoppmodus zurückzukehren.
auszuschalten.
Tipp
• Drücken Sie die Stopptaste j, um den Vorgang abzubrechen ohne
zu speichern und in den Stoppmodus zurückzukehren.
9.3.6 Tasten- und Signaltöne ein- und ausschalten
1
Drücken Sie im Stoppmodus (Startbildschirm) MENU.
2
Wählen Sie mit h / b das Menü für Geräteeinstellungen Õ.
3
Wählen Sie mit + / – die Funktion Gerätetöne.
4
Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
5
Wählen Sie mit + / –, ob Sie die Tasten- und Signaltöne ein- oder
ausschalten möchten.
6
Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
7
Drücken Sie die Stopptaste j, um das Menü zu verlassen.
52
Einstellungen
Inhaltsverzeichnis
10 Service
Nehmen Sie keine Wartungsarbeiten vor, die nicht in diesem
Benutzerhandbuch beschrieben sind. Zerlegen Sie das Gerät nicht in
seine Einzelteile, um Reparaturen vorzunehmen. Lassen Sie Ihr Gerät
ausschließlich von einer zertifizierten Servicestelle reparieren.
10.1Servicefunktionen am Gerät
10.1.2 Speicher formatieren
Achtung
• Das Formatieren des Speichers löscht alle gespeicherten
Aufnahmen und Dateien!
Mit dieser Funktion löschen Sie alle Daten und formatieren den
gewählten Speicher.
1
Wählen Sie den Speicher, den Sie formatieren möchten (interner
Speicher oder microSD-Kartenspeicher (siehe auch Kapitel 9.1.1
Speicherort für Aufnahmen einstellen, Seite 40).
2
Drücken Sie im Stoppmodus (Startbildschirm) MENU.
3
Wählen Sie mit h / b das Menü für Geräteeinstellungen Õ.
4
Wählen Sie mit + / – die Funktion Speicher format.
5
Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
6
Wählen Sie mit + / – OK .
7
Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
8
Bestätigen Sie das Formatieren mit der Aufnahmetaste g.
9
Drücken Sie die Stopptaste j, um das Menü zu verlassen.
10.1.1 Geräteinformationen anzeigen
1
Drücken Sie im Stoppmodus (Startbildschirm) MENU.
2
Wählen Sie mit h / b das Menü für Geräteeinstellungen Õ.
3
Wählen Sie mit + / – die Funktion Informationen.
4
Bestätigen Sie mit der Aufnahmetaste g.
XX Auf dem Display werden allgemeine Geräteinformationen
angezeigt: aktuelles Datum und Uhrzeit, verbleibende
Aufnahmezeit im gewählten Speicher, Firmware-Version des
Gerätes.
5
Drücken Sie die Stopptaste j, um in den Stoppmodus
zurückzukehren.
Inhaltsverzeichnis
Service
53
Tipp
• Drücken Sie die Stopptaste j, um den Vorgang abzubrechen ohne
zu speichern und in den Stoppmodus zurückzukehren.
10.2Batterien oder Akkus wechseln
Achtung
• Nehmen Sie die Batterien oder Akkus nicht während einer Aufnahme
aus dem Gerät. Dadurch können Daten beschädigt werden oder
verloren gehen. Fehlfunktionen des Gerätes sind möglich.
10.3Batterie der Fernbedienung wechseln
(DVT5500, DVT7000)
Hinweis
• Beachten Sie die Hinweise zum Umgang mit dem Gerät,
insbesondere mit Batterien und Akkus im Kapitel 1 Wichtige
Sicherheitsinformationen. Verwenden Sie ausschließlich Batterien
des Typs CR2025 für die Fernbedienung.
1
Nehmen Sie das Batteriefach aus der Fernbedienung, indem
Sie die Verriegelung des Batteriefaches auf der Rückseite der
Fernbedienung öffnen und das Batteriefach herausnehmen.
2
Legen Sie die Batterie wie gezeigt in das Batteriefach ein. Achten
Sie dabei auf die richtige Polarität!
Wenn die Batterien nahezu leer sind, blinkt die Batterieanzeige;
wechseln Sie umgehend die Batterien. Auch die Anzahl von Ladezyklen
der Akkus sind begrenzt. Liefern die Akkus nach einem kompletten
Aufladezyklus am Computer keinen Strom mehr, müssen Sie diese
wechseln.
Gehen Sie so vor, wie im Kapitel 4.1 Batterien oder Akkus einlegen
beschrieben.
Hinweis
• Wenn das Wechseln der Batterien länger als zwei Minuten dauert,
müssen Sie möglicherweise Uhrzeit und Datum neu einstellen.
• Versuchen Sie nicht, die Batterien wiederaufzuladen.
• Batterien und Akkus enthalten Substanzen, die die Umwelt
gefährden. Gebrauchte Batterien und Akkus müssen in dafür
vorgesehenen Sammelstellen entsorgt werden.
54
Service
Inhaltsverzeichnis
3
Schieben Sie das Batteriefach in die Fernbedienung bis die
Verriegelung einrastet.
3
Kopieren Sie die Firmware-Datei in das oberste Verzeichnis
(Stammverzeichnis, Root) des Gerätes.
4
Trennen Sie das Gerät vom Computer.
XX Die Firmware des Gerätes wird automatisch aktualisiert.
Dieser Vorgang kann einige Minuten dauern. Danach schaltet sich
das Gerät aus.
Achtung
10.4Firmware aktualisieren
Die Firmware ist die interne Software, die das Gerät steuert. Im
Rahmen der Produktpflege wird die Firmware weiter entwickelt,
verbessert und vorhandene Fehler werden korrigiert.
Möglicherweise ist eine neuere Version (ein „Update“) der Firmware
erschienen, seit Sie Ihr Gerät gekauft haben. In diesem Fall können Sie
die Firmware Ihres Gerätes einfach auf den aktuellen Stand bringen.
• Warten Sie, bis die Aktualisierung der Firmware beendet ist,
bevor Sie weitere Funktionen an Ihrem Gerät aufrufen. Wird die
Firmwareaktualisierung nicht fehlerfrei durchgeführt, funktioniert
Ihr Gerät möglicherweise nicht mehr störungsfrei.
Achtung
• Für das Firmware-Update sollten neue Batterien in das Gerät
eingelegt werden beziehungsweise die Akkus voll geladen sein,
damit die Stromversorgung nicht unterbrochen wird.
1
Schließen Sie das Gerät wie beschrieben an den Computer an
(siehe auch Kapitel 4.12 An Computer anschließen, Seite 25).
2
Laden Sie das Firmware-Update für Ihr Modell von der
Internetseite www.philips.com auf Ihren Computer herunter.
Inhaltsverzeichnis
Service
55
Problem
10.5Störungsbehebung
Problem
Gerät lässt sich nicht
einschalten
Mögliche Ursache / Lösung
• Batterien oder Akkus sind nicht richtig
eingelegt.
XX Prüfen Sie, ob die Batterien und
Akkus richtig eingelegt sind. Achten Sie
dabei auf die richtige Polarität!
• Batterien oder Akkus sind leer.
XX Ersetzen Sie die Batterien, oder
laden Sie die Akkus wieder auf.
Wiedergabe startet nicht
• Die Tastensperre ist eingeschaltet.
XX Schalten Sie die Tastensperre aus.
• Es sind keine Aufnahmen im Gerät
gespeichert.
Gerät reagiert nicht oder
unerwartet
Nehmen Sie die Batterien/Akkus aus dem
Gerät und legen Sie sie wieder ein.
microSD-Karte lässt sich
nicht als Speicherort
auswählen
• Es ist keine Speicherkarte im Gerät.
XX Setzen Sie eine Speicherkarte ins
Gerät ein.
• Speicherkarte ist nicht passend
formatiert (Dateisystem FAT32).
XX Formatieren Sie die Speicherkarte
im Gerät.
56
Service
Mögliche Ursache / Lösung
Keine Ausgabe am
Lautsprecher
• Ein Kopfhörer ist am Gerät
angeschlossen.
• Die Lautstärke ist auf den niedrigsten
Wert eingestellt.
Aufnahme startet nicht
• Möglicherweise ist die
Voraufnahmefunktion oder die
Sprachaktivierungsfunktions
eingeschaltet.
• Die Tastensperre ist eingeschaltet.
XX Schalten Sie die Tastensperre aus.
• Die maximale Anzahl an Aufnahmen ist
erreicht oder der verfügbare Speicher
ist voll.
XX Löschen oder archivieren Sie
Aufnahmen am Computer.
XX Wechseln Sie auf einen anderen
Speicherort.
Keine Wiedergabe am
Kopfhörer
• Der Kopfhörer ist nicht richtig
angeschlossen.
XX Prüfen Sie den Kopfhöreranschluss.
• Die Lautstärke ist auf den niedrigsten
Wert eingestellt.
Externes Mikrofon nimmt
nur Mono auf
Schalten Sie die externe Quelle auf
Stereo-Mikrofon um.
Inhaltsverzeichnis
11 Anhang
Technische Daten
Mikrofonanschluss
Stereo-Klinkenstecker, 3,5 mm
Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt. Änderungen
und Verbesserungen – insbesondere der technischen Daten – sind
jederzeit ohne Vorankündigung möglich.
Kopfhöreranschluss
Stereo-Klinkenstecker, 3,5 mm
Display
27 × 27 mm
Auflösung: 112 × 112 Pixel
11.1Technische Daten
Interner Speicher
DVT1000 – DVT3500:
NAND-Flash, 2 GB
DVT5000 – DVT7000:
NAND-Flash, 4 GB
Speicherkarte
microSD-Karte
bis zu 32 GB SDHC
Aufnahmeformate
PCM – WAV, 1.411 kbit/s
SHQ – MP3, 192 kbit/s
HQ – MP3, 96 kbit/s
SP – MP3, 64 kbit/s
LP – MP3, 8 kbit/s
Technische Daten
Abmessungen (B × H × T)
DVT1000 – DVT1500:
40 × 112 × 19 mm
DVT3000 – DVT7000:
40 × 118 × 20 mm
Gewicht
DVT1000 – DVT1500:
60 g (inkl. Batterien/Akkus)
DVT3000 – DVT7000:
55 g (inkl. Batterien/Akkus)
Batterien/Akkus
Gerät: 2 × AAA Alkaline-Batterien
Philips Akkus LFH9154
Fernbedienung: CR2025
Musikwiedergabe
MP3, WMA
Bitrate: 8 – 320 kbps
Kein DRM
USB-Anschluss
High-speed 2.0, Micro-USB
Lautsprecher
Frequenzbereich: 70 – 15.000 Hz
Ausgangsleistung: 110 mW
Inhaltsverzeichnis
Anhang
57
Technische Daten
Aufnahmezeiten
interner Speicher
DVT1000 – DVT3500
Aufnahmezeiten
interner Speicher
DVT5000 – DVT7000
Technische Daten
PCM – 3 h
SHQ – 23 h
HQ – 46 h
SP – 70 h
LP – 560 h
PCM – 6 h
SHQ – 47 h
HQ – 95 h
SP – 142 h
LP – 1140 h
Batterielaufzeit
DVT1000 – DVT1500
Aufnahme im LP-Modus (Interner
Speicher/microSD-Speicherkarte):
33 h/14 h (Alkaline-Batterie)
Batterielaufzeit
DVT3000 – DVT7000
Aufnahme im LP-Modus (Interner
Speicher/microSD-Speicherkarte):
48 h/18 h (Alkaline-Batterie)
42 h/16 h (Akku)
Abtastrate
PCM/SHQ – 44,1 kHz
HQ – 32 kHz
SP – 22 kHz
LP – 16 kHz
58
Anhang
Radio (DVT5000 – DVT7000) FM-Stereo
Frequenzbereich: 87,5 – 108 MHz
Speicher: 20 Sender
Mindestanforderungen
Computer
Betriebssystem: Windows 7 (32/64bit), Vista (32/64-bit), XP (32-bit, SP 2),
MacOS X 10.6, Linux
Temperaturbereich
5 ºC – 45 ºC / 41 ºF – 113 ºF
Relative Luftfeuchtigkeit
10 % – 90 %
Inhaltsverzeichnis
˜
Die Konformität mit den für das Gerät relevanten EU-Richtlinien wird
durch das CE-Zeichen bestätigt.
Konformitätserklärung (DoC)
Hiermit erklärt Speech Processing Solutions GmbH, dass sich die
Geräte DVT1000, DVT1500, DVT3000, DVT3100, DVT3500,
DVT5000, DVT5500, DVT7000 in Übereinstimmung mit den
grundlegenden Anforderungen und den übrigen einschlägigen
Bestimmungen der Richtlinien 2006/95/EG, 2004/108/EG und
2009/125/EG befinden.
Die vollständige Konformitätserklärung finden Sie auf unserer
Internetseite: www.philips.com.
Zur Herstellung des Gerätes wurden hochwertige Materialien
und Komponenten verwendet, die recycelt und wiederverwertet
werden können. Halten Sie sich an die jeweils geltenden gesetzlichen
Vorschriften, und entsorgen Sie diese Produkte nicht mit dem
normalen Hausmüll. Die sachgerechte Entsorgung alter Geräte
hilft, mögliche schädliche Einflüsse auf Umwelt und Gesundheit zu
vermeiden.
—Ÿ
Verpackung: Beachten Sie für ein einfaches Recycling der Verpackung
bitte Ihre lokalen Recycling-Bestimmungen.
Batterien: Altbatterien müssen in dafür vorgesehenen Sammelstellen
entsorgt werden.
Inhaltsverzeichnis
›
Produkt: Das durchgestrichene Mülleimer-Zeichen auf Ihrem Produkt
bedeutet, dass es sich bei diesem Produkt um ein Elektro- und
Elektronikgerät handelt, für das spezielle Entsorgungsbestimmungen
zur Anwendung kommen.
Zur Durchsetzung von Recycling, zur WEEE-Entsorgung entsprechend
der Verordnung über Elektro- und Elektronik-Altgeräte (Waste
Electrical and Electronic Equipment) und zum Schutz der Umwelt und
der Gesundheit verlangen europäische Bestimmungen die selektive
Sammlung von Altgeräten auf eine der folgenden beiden Möglichkeiten:
• Ihr Händler nimmt Ihr Altgerät gerne zurück, wenn Sie ein Neugerät
bei ihm kaufen.
• Altgeräte können auch in dafür vorgesehenen Sammelstellen entsorgt
werden.
Weder Speech Processing Solutions GmbH noch angeschlossene
Gesellschaften sind gegenüber dem Käufer dieses Produktes oder
Dritten haftbar in Bezug auf Schadenersatzansprüche, Verluste, Kosten
oder Ausgaben, die dem Käufer oder Dritten in Folge eines Unfalles,
des falschen Gebrauches oder Missbrauches dieses Produktes oder
nicht autorisierten Modifikationen, Reparaturen, Veränderungen
des Produktes oder der Nichteinhaltung der Betriebs- und
Wartungshinweise von Philips erwachsen.
Dieses Benutzerhandbuch ist ein Dokument ohne Vertragscharakter.
Irrtümer, Druckfehler und Änderungen vorbehalten.
Philips und das Philips-Schild-Emblem sind eingetragene Warenzeichen
von Koninklijke Philips Electronics N.V. und werden von Speech
Processing Solutions GmbH unter Lizenz von Koninklijke Philips
Electronics N.V. verwendet. Alle verwendeten Marken sind Eigentum
ihrer jeweiligen Inhaber.
Anhang
59
© 2012 Speech Processing Solutions GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Dokument Version 1.0, 2012/07/03
Download PDF