Philips | SB4B1928UB/00 | Philips USB-Dockingstation SB4B1928UB/00 Bedienungsanleitung

USB-Monitorbasis
SB4B1928
19”
28”
www.philips.com/welcome
DEBedienungsanleitung
1
Kundendienst und Garantie
22
Problemlösung und häufig
gestellte Fragen
25
1. Wichtig
Inhalt
1. Wichtig ���������������������������������������������������1
1.1 Sicherheitsmaßnahmen und
Wartung �������������������������������������������������������������1
1.2 Hinweise zur Notation ������������������������������2
1.3 Geräte und Verpackungsmaterialien
richtig entsorgen �������������������������������������������3
2. Einrichten der
USB-Monitorbasis ��������������������������������4
2.1Installation ���������������������������������������������������������4
2.2 Bedienen der USB-Monitorbasis ����������7
3.USB-Monitorbasis ��������������������������������8
3.1 Was ist das? ������������������������������������������������������8
3.2Mindestsystemanforderungen ������������10
3.3 Einrichten der Software �������������������������11
3.4 Verwenden der Software ����������������������13
4. Technische Daten �������������������������������16
5. Behördliche Vorschriften ������������������18
6. Kundendienst und Garantie �������������22
6.1 Kundendienst und Garantie �����������������22
7. Problemlösung und häufig gestellte
Fragen ���������������������������������������������������25
7.1Problemlösung ���������������������������������������������25
ii
1. Wichtig
• Vergewissern Sie sich bei der Aufstellung
der USB-Monitorbasis, dass Netzstecker
und Steckdose leicht zugänglich sind.
1. Wichtig
Diese elektronische Bedienungsanleitung
richtet sich an jeden Benutzer der Philips
USB-Monitorbasis. Nehmen Sie sich zum
Studium dieser Bedienungsanleitung etwas Zeit,
bevor Sie die USB-Monitorbasis verwenden. Die
Anleitung enthält wichtige Informationen und
Hinweise zum Betrieb der USB-Monitorbasis.
• Um die USB-Monitorbasis auszuschalten,
trennen Sie das Netzkabel von der
Stromversorgung.
• Achten Sie darauf, ausnahmslos das von
Philips mitgelieferte zulässige Netzkabel
zu benutzen. Wenn Ihr Netzkabel fehlt,
nehmen Sie bitte Kontakt mit Ihrem
örtlichen Kundencenter auf. (Diese
sind dem Kapitel Kundendienst-/
Kundeninformationscenter zu entnehmen.)
Die Garantie der Firma Philips findet dann
Anwendung, wenn der Artikel ordnungsgemäß
für dessen beabsichtigten Gebrauch benutzt
wurde und zwar gemäß der Bedienungsanleitung
und nach Vorlage der ursprünglichen Rechnung
oder des Kassenbons, auf dem das Kaufdatum,
der Name des Händlers sowie die Modell- und
Herstellungsnummer des Artikels aufgeführt
sind.
• Setzen Sie die USB-Monitorbasis im
Betrieb keinen starken Vibrationen und
Erschütterungen aus.
• Die USB-Monitorbasis darf während des
Betriebs oder Transports keinen Stößen
oder Schlägen ausgesetzt und nicht fallen
gelassen werden.
1.1 Sicherheitsmaßnahmen und
Wartung
Instandhaltung
• Wenn Sie die USB-Monitorbasis längere Zeit
nicht verwenden, ziehen Sie das Netzkabel.
Warnungen
Der Einsatz von Bedienelementen, Einstellungen
und Vorgehensweisen, die nicht in dieser
Dokumentation erwähnt und empfohlen werden,
kann zu Stromschlägen und weiteren elektrischen
und mechanischen Gefährdungen führen.
• Ziehen Sie das Netzkabel auch bei
Reinigung der USB-Monitorbasis. Verwenden
Sie zur Reinigung ausschließlich ein
feuchtes Tuch. Verwenden Sie zur Reinigung
Ihrer USB-Monitorbasis jedoch niemals
organische Lösemittel, wie z. B. Alkohol oder
Reinigungsflüssigkeiten auf Ammoniakbasis.
Lesen und befolgen Sie diese Anweisungen,
wenn Sie die USB-Monitorbasis anschließen und
verwenden.
• Zur Vermeidung des Risikos eines
elektrischen Schlags oder einer dauerhaften
Beschädigung des Gerätes muss die USBMonitorbasis vor Staub, Regen, Wasser und
zu hoher Luftfeuchtigkeit geschützt werden.
Bedienung
• Setzen Sie die USB-Monitorbasis keinem
direkten Sonnenlicht, sehr hellem Licht
oder anderen Wärmequellen aus. Längere
Aussetzung derartiger Umgebungen kann
eine Verfärbung sowie Schäden an der
USB-Monitorbasis verursachen.
• Sollte die USB-Monitorbasis nass werden,
wischen Sie sie umgehend mit einem
trockenen Tuch ab.
• Sollten Fremdkörper oder Wasser in Ihre
USB-Monitorbasis gelangen, schalten Sie
das Gerät umgehend aus, und ziehen
Sie das Netzkabel. Entfernen Sie dann
den Fremdkörper bzw. das Wasser, und
lassen Sie den Monitor vom Kundendienst
überprüfen.
• Entfernen Sie alle Gegenstände, die ggf.
in die Belüftungsöffnungen fallen oder die
adäquate Kühlung der Elektronik Ihrer
USB-Monitorbasis behindern könnten.
1
1. Wichtig
• Lagern Sie die USB-Monitorbasis nicht
an Orten, an denen sie Hitze, direkter
Sonneneinstrahlung oder extrem niedrigen
Temperaturen ausgesetzt ist, wie z. B. im
Auto oder Kofferraum.
1.2 Hinweise zur Notation
• Um die optimale Betriebsleistung und
Lebensdauer Ihrer USB-Monitorbasis zu
gewährleisten, verwenden Sie die USBMonitorbasis in einer Betriebsumgebung,
die innerhalb des folgenden Temperaturund Luftfeuchtigkeitsbereichs liegt.
Anmerkungen,Vorsichtshinweise und
Warnungen
In den folgenden Unterabschnitten wird die
Notation erläutert, die in diesem Dokument
verwendet wurde.
In diesem Handbuch können Abschnitte
entweder fett oder kursiv gedruckt und
mit einem Symbol versehen sein. Diese
Textabschnitte enthalten Anmerkungen,
Vorsichtshinweise oder Warnungen. Sie werden
wie folgt eingesetzt:
• Temperatur: 0-40°C 32-104°F
• Feuchtigkeit: 20 - 80 % relative
Luftfeuchtigkeit
• Das Gehäuse darf nur von qualifizierten
Service-Technikern geöffnet werden.
Hinweis
Dieses Symbol weist auf wichtige
Informationen und Tipps hin, mit denen Sie Ihr
Computersystem besser einsetzen können.
• Sollten Sie zur Reparatur oder zum Einoder Zusammenbau Dokumente benötigen,
nehmen Sie bitte Kontakt mit Ihrem
örtlichen Kundendienst-Center auf. (Diese
sind dem Kapitel „Kundendienst-Center“ zu
entnehmen.)
Vorsicht
Dieses Symbol verweist auf Informationen
darüber, wie entweder eventuelle Schäden an
der Hardware oder Datenverlust vermieden
werden können.
Service
• Hinweise zum Transport und Versand
finden Sie in den „Technischen Daten“.
Warnung
Dieses Symbol weist auf mögliche
Verletzungsgefahren hin, und gibt an, wie diese
vermieden werden können.
Hinweis
Sollte die USB-Monitorbasis nicht normal
funktionieren oder sollten Sie nicht genau
wissen, was Sie zu tun haben, nachdem die
in dem vorliegenden Handbuch enthaltenen
Bedienungsanweisungen befolgt wurden, ziehen
Sie bitte einen Kundendienst-Techniker zu Rate.
Es können auch andere Warnungen in anderen
Formaten angezeigt werden, die nicht mit einem
Symbol versehen sind. In solchen Fällen ist die
spezifische Darstellung der Warnung behördlich
vorgeschrieben.
2
1. Wichtig
Hinweise zu Rücknahme und Recycling
1.3 Geräte und
Verpackungsmaterialien richtig
entsorgen
Philips verfolgt technisch und ökonomisch
sinnvolle Ziele zur Optimierung der
Umweltverträglichkeit ihrer Produkte, Dienste
und Aktivitäten.
Elektrische und elektronische Altgeräte
Von der Planung über das Design bis hin zur
Produktion legt Philips größten Wert darauf,
Produkte herzustellen, die problemlos recycelt
werden können. Bei Philips geht es bei der
Behandlung von Altgeräten vorrangig darum,
möglichst an landesweiten Rücknahmeinitiativen
und Recyclingsprogrammen mitzuwirken
– vorzugsweise in Zusammenarbeit
mit Mitbewerbern –, in deren Rahmen
sämtliche Materialien (Produkte und
zugehöriges Verpackungsmaterial) in
Harmonie mit Umweltschutzgesetzen
und Rücknahmeprogrammen von
Vertragsunternehmen recycelt werden.
Diese Kennzeichnung am Produkt oder an
seiner Verpackung signalisiert, dass dieses
Produkt gemäß europäischer Direktive
2012/19/EU zur Handhabung elektrischer
und elektronischer Altgeräte nicht mit dem
regulären Hausmüll entsorgt werden darf.
Sie müssen dieses Gerät zu einer speziellen
Sammelstelle für elektrische und elektronische
Altgeräte bringen. Ihre Stadtverwaltung, Ihr
örtliches Entsorgungsunternehmen oder der
Händler, bei dem Sie das Produkt erworben
haben, informieren Sie gerne über geeignete
Sammelstellen für elektrische und elektronische
Altgeräte in Ihrer Nähe.
Ihr Anzeigegerät wurde aus hochwertigen
Materialien und Komponenten gefertigt, die
recycelt und wiederverwendet werden können.
Wenn Sie mehr über unser Recyclingprogramm
erfahren möchten, besuchen Sie bitte:
http://www.philips.com/about/
sustainability/ourenvironmentalapproach/
productrecyclingservices/index.page
Ihre neue USB-Monitorbasis enthält Materialien,
die recycelt und wiederverwendet werden
können. Spezialisierte Unternehmen können
Ihr Produkt recyceln, um die Menge der
wiederverwendbaren Materialien zu erhöhen
und den Abfall zu minimieren.
Wir haben auf sämtliches unnötiges
Verpackungsmaterial verzichtet und dafür
gesorgt, dass sich die Verpackung leicht in
einzelne Materialien trennen lässt.
Ihr Händler informiert Sie gerne über örtliche
Regelungen zur richtigen Entsorgung Ihrer alten
USB-Monitorbasis und der Verpackung.
3
2. Einrichten der USB-Monitorbasis
Anbringen der USB-Monitorbasis an Ihrem
Monitor
2. Einrichten der
USB-Monitorbasis
1. P
latzieren Sie den Bildschirm mit dem Panel
nach unten auf einem weichen Untergrund.
Achten Sie darauf, dass der Bildschirm nicht
zerkratzt oder beschädigt wird.
2.1 Installation
Lieferumfang
SB4B1928
2. Lassen Sie die Basis im Bereich der VESAHalterung einrasten. Ziehen Sie die vier
Schrauben mit einem Schraubendreher fest.
USB docking stand
使用
前请阅读使用说明
inkl
© 2015 Kon
User’s Manual
USB docking stand drivers
保留备用
sN
h ili p
ijke P
.V. A
i
ll r
gh
ts
er
* HDMI-Kabel
Un
a
ut
sio
n
s
re
ve
d.
Philips and the Philips’ Shield Emblem are registered trademarks of
Koninklijke Philips N.V. and are used under license from Koninklijke
Philips N.V.
ho
ri z
ed
dup
l
ic a t
io n i
* DP-Kabel
s a vio
lation of applicable laws.
Mad
e an
dp
i
ted
rin
nC
hi n
er
a. V
USB-Kabel
* Kann regional unterschiedlich sein.
4
2. Einrichten der USB-Monitorbasis
Mit Ihrem Monitor und Server verbinden
1 2 3
4 5
6
7
8
9 10 11 12 13
Komponenten
Beschreibung
Zum Anschluss an USB-Geräte (kompatibel mit USB 1.0, 1.1, 2.0,
USB 3.0 mit
3.0). USB-Anschluss unterstützt alle Geräte, die mit
1
B.C.1.2-Schnellladung
B.C.1.2.-Schnellladung kompatibel sind.
Zum Anschluss an USB-Geräte (kompatibel mit
2 12 13 USB 3.0-Anschluss
USB 1.0, 1.1, 2.0, 3.0).
USB 3.0-Upstream-Port
Zum Anschluss an ein Notebook/einen PC.
3
HDMI-Anschluss
Zum Anschluss an einen externen HDMI-Monitor.
4
Zum Anschluss an ein Local Area Network- oder
Gigabit-Ethernet-Port
5
Kabel-/DSL-Modem.
DP-Anschluss
Zum Anschluss an einen externen DP-Monitor.
6
Netzschalter
Zum Ein-/Ausschalten der USB-Monitorbasis.
7
Netzanschluss
Zum Anschließen des Netzkabels an die Stromversorgung.
8
MedienZum Einsetzen einer SD-Karte, eines Speichersticks oder einer
9
Kartensteckplatz
Multimedia-Karte.
Kopfhörer
Zum Anschluss eines Kopfhörers.
10
Kopfhörer
Zum Anschluss eines Kopfhörers.
11
Hinweis
Unterstützte Flash-Speicherkarten
• Folgende Speicherkartenschnittstellen werden unterstützt:
Secure DigitalTM (SD), MultiMediaCardTM (MMC), microSD (T-Flash), SDHC, SDXC, RS-MMC,
Mobile-MMC, MMCPlus und MMC-micro
• Unterstützung für SDXC-/MSXC-Karten bis 2 TB
5
2. Einrichten der USB-Monitorbasis
Anschließen an die Stromversorgung
1. Schließen Sie das Netzkabel der
USB-Monitorbasis an den Netzanschluss an.
2. Stecken Sie das Netzkabel in eine
Steckdose.
3. Schalten Sie die USB-Monitorbasis ein,
indem Sie den Netzschalter auf "ON" (EIN)
stellen.
Anschließen an einen Computer
1. Verbinden Sie ein Ende des USB 3.0-Kabels
mit dem USB 3.0-Anschluss an der
Rückseite der Monitorbasis.
2. V
erbinden Sie das andere Ende des
USB 3.0-Kabels mit dem USB 3.0-Anschluss
an Ihrem Notebook/PC.
Anschließen an die USB-Monitorbasis
1. Verbinden Sie das Monitorsignalkabel mit
dem HDMI- bzw. DP-Anschluss an der
Monitorbasis.
2. Die Monitorbasis kann unabhängig davon,
ob sie ein- oder ausgeschaltet ist, an das
Notebook/den PC angeschlossen oder
davon getrennt werden.
3. Externe Geräte der Monitorbasis
funktionieren nur, wenn der USB-UpstreamAnschluss der Monitorbasis mit einem
Notebook/PC verbunden ist.
6
2. Einrichten der USB-Monitorbasis
Drehung
2.2 Bedienen der USB-Monitorbasis
Physische Funktionen
Neigung
20˚
-5˚
0˚
90˚
Schwenken
+65˚
-65˚
Höhenverstellung
120mm
7
3. USB-Monitorbasis
3. USB-Monitorbasis
3.1 Was ist das?
Die Philips USB-Monitorbasis verbindet Ihr Notebook/Ihren PC mit dem Display sowie externen
Peripheriegeräten. Durch sie wird eine einzige USB-Buchse zu mehreren USB-/Video-Anschlüssen,
sodass Sie Zugriff auf alle Peripheriegeräte erhalten, darunter USB-Gerät, Tastatur und Maus, Lautsprecher,
SD-Karte und sogar Internet über LAN.
Mit dieser Basis ist es nicht mehr nötig, bei zukünftigen Notebook-Käufen eine neue Dockingstation
zu erwerben. Ihr Arbeitsbereich wird dadurch übersichtlicher, und Sie erhalten mehr Platz für mehr
Produktivität.
Die Philips USB-Monitorbasis bietet die Flexibilität zur Montage an vorhandenen 19- bis 28-ZollMonitoren mit VESA-Montagestandard, sodass Sie zudem Ihren Arbeitsbereich durch zusätzliche
Monitore erweitern können. Sie können außerdem den HDMI-/DP-Anschluss mit dem HDMI-/DPMonitor oder den USB-Anschluss mit dem DisplayLink™ USB-Monitor verbinden. Unter Windows
können zusätzlich zum Notebook-Display bis zu 6 weitere Displays angeschlossen werden. Unter Mac
OS können zusätzlich zum Notebook-Display bis zu 4 weitere Displays angeschlossen werden.
USB-Monitor
USB-Monitorbasis
mit Display
USB
USB-Monitor
Monitor
USB
DP
DP
oder
HDMI
oder
HDMI
USB
USB-Monitor
USB
USB
USB-Monitor
PC
Notebook
8
3. USB-Monitorbasis
USB-Monitorbasis
mit Display
USB-Monitorbasis
mit Display
Monitor
Monitor
DP
oder
HDMI
DP
oder
HDMI
DP
oder
HDMI
USB
USB-Monitorbasis
mit Display
USB
PC
USB
Monitor
DP
oder
HDMI
Notebook
Hinweis
1. Sie können unter Windows bis zu sechs weitere Displays und unter Mac OS bis zu vier Displays
hinzufügen.
2. Aufgrund der Einschränkungen durch die Übertragungsbandbreite werden die Bilder bei
hochauflösenden Videos mit 4K oder mehr möglicherweise weniger flüssig angezeigt.
Modus
Single Head
Dual Head
Verbindungstyp
Max. Auflösung
DP 1.2
3840 x 2160 bei 30 Hz
HDMI 1.3
2560 x 1440 bei 50 Hz
DP 1.2/HDMI 1.3
2048 x 1152 bei 60 Hz
9
3. USB-Monitorbasis
3.2 Mindestsystemanforderungen
1
Betriebssystem
Um eine optimale Leistung zu gewährleisten, sollten Sie die Monitorbasis mit einem Notebook/PC mit
dem Betriebssystem Windows Vista, Windows 7 oder Windows 8/8.1 verwenden.
2
Systemanforderungen
Mindestsystemanforderungen für PCs ohne 4K-Display
• Microsoft Windows Vista® (32 oder 64 Bit)
• Microsoft Windows 7 (32 oder 64 Bit)
• Microsoft Windows 8 (32 oder 64 Bit)
• Microsoft Windows 8.1 (32 oder 64 Bit)
• 1 GB Speicher für Windows 7 und 8
• 2 GB Speicher für Windows 8.1
• 1,6 GHz Dual-Core-Prozessor (CPU)
• 30 MB freier Speicherplatz auf der Festplatte, auf der Sie den Gerätetreiber installieren
möchten
Mindestsystemanforderungen für PCs mit 4K-Display
• 2,0 GHz oder mehr Dual-Core-Prozessor (CPU)
• 4 GB Speicher
Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.displaylink.com/support/index.php
10
3. USB-Monitorbasis
3.3 Einrichten der Software
1
Installieren der DisplayLink-USB-Grafiksoftware
Verbinden Sie vor der Installation kein DisplayLink-Gerät bzw. keinen DisplayLink-Bildschirm mit der
USB-Monitorbasis.
(1). Legen Sie die mitgelieferte Treiber-CD ein.
USB docking stand
使用
前请阅读使用说明
i n kl
© 2015 Ko n
User’s Manual
USB docking stand drivers
保留备用
ijke
P h il
ips
.A
N. V
ll r
ig h
se
Philips and the Philips’ Shield Emblem are registered trademarks of
Koninklijke Philips N.V. and are used under license from Koninklijke
Philips N.V.
r
d.
Un
au
rs
io
re
n
ts
ve
tho
r iz
ed
du p
lic a t
io n i
s a vi o
lati o
ws. M
n of applicable la
ade
a nd
n
pri
ted
in
Ch
ina
e
.V
(2). Doppelklicken Sie auf "DisplayLink_***.exe".
11
3. USB-Monitorbasis
Windows-Betriebssystem
Mac OS
(3). Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, bis die Installation abgeschlossen ist.
Hinweis
Genauere Informationen zum DisplayLink-Benutzerhandbuch erhalten Sie auf der im Lieferumfang der
USB-Monitorbasis enthaltenen CD in folgendem Verzeichnis: \PC\Drivers
Die neuste Version dieser Software erhalten Sie unter: http://www.DisplayLink.com
Weiteren Support erhalten Sie unter http://www.displaylink.com/support.
Support bei einer Mac OS X-Installation erhalten Sie unter http://www.displaylink.com/support/index.php
12
3. USB-Monitorbasis
3.4 Verwenden der Software
1
Verwenden von DisplayLink
1. DisplayLink verwenden, um das Display eines zusätzlichen Monitors zu konfigurieren.
Klicken Sie im Benachrichtigungsbereich auf das DisplayLink-Symbol, und wählen Sie "DisplayLink
Manager" aus.
2. Zur Erweiterung des Windows-Desktops klicken Sie auf die Registerkarte "Multiple Displays"
(Mehrere Displays), und wählen Sie "Extend these displays" (Diese Displays erweitern) aus.
Zur Spiegelung des Hauptmonitors klicken Sie auf die Registerkar te "Multiple displays" (Mehrere
Displays), und wählen Sie "Duplicate these displays" (Diese Displays duplizieren) aus.
13
3. USB-Monitorbasis
3. Klicken Sie auf das DisplayLink-Symbol
.
Ein Menü mit mehreren Optionen wird eingeblendet. Diese werden im Folgenden beschrieben.
Weiterer Support
Besuchen Sie http://www.displaylink.com/support oder http://www.displaylink.org/forum.
Menüoption
DisplayLink
Manager
Check for
Updates (Nach
Aktualisierungen
suchen)
Untermenüoption
Beschreibung
Das ist der Titel der Benutzeroberfläche. Wenn Sie auf dieses
Element klicken, wird die Version der installierten DisplayLinkSoftware angezeigt.
Stellt eine Verbindung zum Microsoft WindowsAktualisierungsserver her, um nach neueren Softwareversionen
zu suchen und diese, sofern verfügbar, herunterzuladen.
In diesem Teil des Menüs wird eine Liste der angeschlossenen
Optionen zum
DisplayLink devices
DisplayLink-Geräte angezeigt. Jedes dieser Geräte verfügt
Konfigurieren
(DisplayLinküber ein eigenes Untermenü zur Konfiguration. Diese
dieses DisplayLinkGeräte)
Untermenüoptionen werden in der nachfolgenden Tabelle
Geräts
beschrieben.
Audio Setup
Öffnet das Windows-Audio-Konfigurationsfenster.
(Audio-Einrichtung)
Video Setup
Öffnet das Windows-Bildschirmauflösungsfenster.
(Video-Einrichtung)
14
3. USB-Monitorbasis
Menüoption
Untermenüoption
Screen Resolution
(Bildschirmauflösung)
Normal
Rotated Left
(Links drehen)
Screen Rotation
(Bildschirmdrehung) Rotated Right
(Rechts drehen)
Upside-Down
(Umdrehen)
Right (Rechts)
Extend To
(Erweitern nach)
Extend (Erweitern)
Set as Main Monitor
(Als Hauptmonitor
festlegen)
Notebook Monitor
Off (NotebookMonitor aus)
Mirror (Spiegeln)
Off (Aus)
Fit to TV (An
Fernseher anpassen)
Beschreibung
Zeigt eine Liste der verfügbaren Auflösungen an. Einige
Auflösungen können in Klammern [ ] stehen. Siehe
"Abgeleitete Modi".
Diese Option ist im Spiegelmodus nicht verfügbar, da die
Auflösung als Auflösung des Hauptmonitors definiert ist.
Auf das DisplayLink-Display wird keine Drehung angewendet.
Dreht das erweiterte bzw. gespiegelte Display um
270 Grad im Uhrzeigersinn.
Dreht das erweiterte bzw. gespiegelte Display um 90 Grad
im Uhrzeigersinn.
Dreht das erweiterte bzw. gespiegelte Display um
180 Grad im Uhrzeigersinn.
Erweitert das Display rechts vom Hauptdisplay.
Left (Links)
Erweitert das Display links vom Hauptdisplay.
Above (Darüber)
Erweitert das Display über dem Hauptdisplay.
Below (Darunter)
Erweitert das Display unter dem Hauptdisplay.
Erweitert den Windows-Desktop auf dieses Display.
Legt diesen Bildschirm als Hauptdisplay fest.
Schaltet das Display des Notebooks aus, und legt das
DisplayLink-Display als Hauptdisplay fest.
Hinweis: Diese Option wird nur angezeigt, wenn 1
DisplayLink USB-Bildschirm angeschlossen ist. Sie wird
außerdem nur auf Notebook-Computern angezeigt.
Kopiert die Anzeige des Hauptdisplays und gibt sie auf
diesem Display wieder.
Hinweis: Die Auflösung dieses Displays und des Hauptmonitors
müssen im Spiegelmodus gleich sein. Dieser Wert kann
niedriger sein als die bevorzugte Auflösung des Displays.
Es können nur 2 Displays gespiegelt werden. Wenn sich
ein Display bereits im Spiegelmodus befindet, wird diese
Option für die anderen DisplayLink-Displays ausgegraut
und ist nicht verfügbar.
Schaltet dieses Display aus.
Wenn der Windows-Desktop nicht vollständig auf dem
Fernseher angezeigt wird, kann mit dieser Option die
Größe des Windows-Desktops angepasst werden. Siehe
"Fit to TV" (An Fernseher anpassen), um Einzelheiten zur
Konfiguration dieser Funktion zu erhalten.
Hinweise:
• Diese Option wird nur angezeigt, wenn 1 DisplayLink
USB-Bildschirm angeschlossen ist
• Diese Option funktioniert nur im Erweiterungsmodus.
Durch Auswählen der Option im Spiegelmodus werden
die Displays erweitert.
15
4. Technische Daten
4. Technische Daten
Bild/Display
Unterstützte Auflösung
Ergonomie
Neigung
Schwenken
Höhenverstellung
Schwenkanpassung
Höhenverstellungsverriegelungssystem
Monitorgröße
Anschlüsse
Signalausgang
Signaleingang
Kopfhörerbuchse
Mikrofoneingang
LAN-Port
SD-Karte:
Zusätzliche Merkmale
Kabelverwaltung
VESA-Halterung
Stromversorgung
Betrieb
Bereitschaftsmodus (S3)
Abgeschalteter Zustand
Betriebsanzeige-LED
Stromversorgung
Abmessungen
Ständer (B x H x T)
Gewicht
Ständer
Gerät mit Verpackung
Single Head
HDMI 1.3: 2560 x 1440 bei 50 Hz (max.)
oder DP 1.2: 3840 x 2160 bei 30 Hz (max.)
Dual Head (HDMI 1.3/DP 1.2):
2048 x 1152 bei 60 Hz (max.)
-5° / +20°
-65° / +65°
120 mm +/- 5 mm
90°
Ja
Unterstützt 19- bis 28-Zoll-VESA-konforme Monitore
DP 1.2 x 1, HDMI 1.3 x 1
USB 3.0-Downstream x 4 (mit Schnellladegerät x 1)
USB 3.0-Upstream x 1
Ja
Ja
RJ-45
Ja, max. 2 TB
Ja
75 x 75 mm & 100 x 100 mm (mit angebrachten Schrauben)
3,8 W (norm.), 121 W (max.)
<4 W (norm.)
0W
Eingeschaltet: weiß, Standby-Modus/ausgeschaltet: dunkel.
Integriert, 100-240 VAC, 50/60 Hz
310 x 463 x 261 mm
3,4 kg
5,2 kg
16
4. Technische Daten
Betriebsbedingungen
Temperaturbereich (Betrieb)
Temperatur
(nicht im Betrieb)
Relative Luftfeuchtigkeit
Umwelt
ROHS
Verpackung
Bestimmte Substanzen
Einhaltung von Richtlinien
Zulassungen
Gehäuse
Farbe
Design
0 °C bis 40 °C
-20 °C bis 60 °C
20% bis 80%
Ja
100 % recyclingfähig
100 % PVC/BFR-freies Gehäuse
CB,CU-EAC, CE, EMF, ErP, Semko, C-tick
Vordere Säule: Silber, hintere Säule: Schwarz, Basis: Schwarz
Textur
Hinweis
1. 5-V-Stromversorgung per USB-Port wird nicht unterstützt, wenn die USB-Monitorbasis
ausgeschaltet ist.
2. Diese Daten können sich ohne Vorankündigung ändern. Unter http://www.philips.com/support
finden Sie die aktuellsten Informationen.
3. Die USB-Monitorbasis unterstützt keine Hot-Plugging-EDID-Erkennung. Das System unterstützt den
USB-Upstream-Anschluss nur, wenn eine Verbindung zum Notebook/PC vorliegt.
4. Der RJ45-Anschluss (Netzwerkanschluss) am Notebook/PC ist deaktiviert, wenn das Notebook/der
PC mit der USB-Monitorbasis verbunden ist.
17
5. Behördliche Vorschriften
EN 55022 Compliance (Czech Republic Only)
5. Behördliche Vorschriften
CE-Konformitätserklärung
Dieses Produkt erfüllt folgende Vorgaben:
• EN60950-1:2006+A11:2009+A1:2
010+A12:2011 (Einrichtungen der
Informationstechnik – Sicherheit).
Polish Center for Testing and Certification
Notice
• EN55022:2010 (Einrichtungen
der Informationstechnik –
Funkstöreigenschaften).
The equipment should draw power from a
socket with an attached protection circuit (a
three-prong socket). All equipment that works
together (computer, monitor, printer, and so on)
should have the same power supply source.
• EN55024:2010 (Einrichtungen
der Informationstechnik –
Störfestigkeitseigenschaften).
• EN61000-3-2:2006 +A1:2009+A2:2009
(Grenzwerte für Oberschwingungsströme).
The phasing conductor of the room's electrical
installation should have a reserve short-circuit
protection device in the form of a fuse with a
nominal value no larger than 16 amperes (A).
• EN61000-3-3:2008 (Begrenzung
von Spannungsänderungen,
Spannungsschwankungen und Flicker)
gemäß geltenden Vorgaben.
To completely switch off the equipment, the
power supply cable must be removed from the
power supply socket, which should be located
near the equipment and easily accessible.
• 2006/95/EC (Niederspannungsdirektive).
• 2004/108/EC (EMV-Direktive).
• 2009/125/EC (ErP-Richtlinie, EGV
1275/2008, Richtlinie zum Stromverbrauch
im Bereitschafts- und im Aus-Zustand);
Produktion durch ISO9000-zertifizierte
Unternehmen.
A protection mark "B" confirms that the
equipment is in compliance with the protection
usage requirements of standards PN-93/T-42107
and PN-89/E-06251.
• 2011/65/EU (RoHS Directive)
Zusätzlich erfüllt das Gerät folgende Vorgaben:
18
5. Behördliche Vorschriften
North Europe (Nordic Countries) Information
Aus ergonomischen Gründen wird empfohlen, die Grundfarben Blau und Rot nicht auf
dunklem Untergrund zu verwenden (schlechte
Lesbarkeit und erhöhte Augenbelastung bei zu
geringem Zeichenkontrast wären die Folge).
Der arbeitsplatzbezogene Schalldruckpegel
nach DIN 45 635 beträgt 70dB (A) oder weniger.
Placering/Ventilation
VARNING:
FÖRSÄKRA DIG OM ATT HUVUDBRYTARE
OCH UTTAG ÄR LÄTÅTKOMLIGA, NÄR
DU STÄLLER DIN UTRUSTNING PÅPLATS.
Placering/Ventilation
ADVARSEL:
SØRG VED PLACERINGEN FOR, AT NETLEDNINGENS STIK OG STIKKONTAKT ER
NEMT TILGÆNGELIGE.
ACHTUNG: BEIM AUFSTELLEN
DIESES GERÄTES DARAUF
ACHTEN, DAß NETZSTECKER UND
NETZKABELANSCHLUß LEICHT
ZUGÄNGLICH SIND.
Paikka/Ilmankierto
VAROITUS:
SIJOITA LAITE SITEN, ETTÄ VERKKOJOHTO
VOIDAAN TARVITTAESSA HELPOSTI IRROTTAA PISTORASIASTA.
Plassering/Ventilasjon
ADVARSEL:
NÅR DETTE UTSTYRET PLASSERES, MÅ DU
PASSE PÅ AT KONTAKTENE FOR STØMTILFØRSEL ER LETTE Å NÅ.
Ergonomie Hinweis (nur Deutschland)
Der von uns gelieferte Farbmonitor entspricht
den in der "Verordnung über den Schutz vor
Schäden durch Röntgenstrahlen" festgelegten
Vorschriften.
Auf der Rückwand des Gerätes befindet sich
ein Aufkleber, der auf die Unbedenklichkeit der
Inbetriebnahme hinweist, da die Vorschriften
über die Bauart von Störstrahlern nach Anlage
III ¤ 5 Abs. 4 der Röntgenverordnung erfüllt sind.
Damit Ihr Monitor immer den in der Zulassung
geforderten Werten entspricht, ist darauf zu
achten, daß
1. Reparaturen nur durch Fachpersonal
durchgeführt werden.
2. nur original-Ersatzteile verwendet werden.
3. b
ei Ersatz der Bildröhre nur eine
bauartgleiche eingebaut wird.
19
5. Behördliche Vorschriften
Restriction on Hazardous Substances
statement (India)
Information for U.K. only
This product complies with the “India E-waste
Rule 2011” and prohibits use of lead, mercury,
hexavalent chromium, polybrominated
biphenyls or polybrominated diphenyl ethers
in concentrations exceeding 0.1 weight % and
0.01 weight % for cadmium, except for the
exemptions set in Schedule 2 of the Rule.
WARNING - THIS APPLIANCE MUST BE
EARTHED.
Important:
This apparatus is supplied with an approved
moulded 13A plug. To change a fuse in this type
of plug proceed as follows:
E-Waste Declaration for India
1. Remove fuse cover and fuse.
2. Fit new fuse which should be a BS 1362
5A,A.S.T.A. or BSI approved type.
3. Retit the fuse cover.
If the fitted plug is not suitable for your socket
outlets, it should be cut off and an appropriate
3-pin plug fitted in its place.
If the mains plug contains a fuse, this should
have a value of 5A. If a plug without a fuse is
used, the fuse at the distribution board should
not be greater than 5A.
This symbol on the product or on its packaging
indicates that this product must not be
disposed of with your other household waste.
Instead it is your responsibility to dispose of
your waste equipment by handing it over to
a designated collection point for the recycling
of waste electrical and electronic equipment .
The separate collection and recycling of your
waste equipment at the time of disposal will
help to conserve natural resources and ensure
that it is recycled in a manner that protects
human health and the environment. For more
information about where you can drop off your
waste equipment for recycling in India please
visit the below web link.
NOTE: The severed plug must be destroyed
to avoid a possible shock hazard
should it be inserted into a 13A socket
elsewhere.
(B)
(A)
http://www.india.philips.com/about/sustainability/
recycling/index.page
20
5. Behördliche Vorschriften
How to connect a plug
根据中国大陆《电子电气产品有害物质
限制使用标识要求》(也称为中国大陆
RoHS),以下部分列出了本产品中可能包
含的有害物质的名称和含量。
The wires in the mains lead are coloured in
accordance with the following code:
BLUE -“NEUTRAL”(“N”)
有害物质
BROWN -“LIVE”(“L”)
部件名称
GREEN&YELLOW -“EARTH”(“E”)
1. The GREEN&YELLOW wire must be
connected to the terminal in the plug
which is marked with the letter "E" or by
the Earth symbol or coloured GREEN or
GREEN&YELLOW.
2. The BLUE wire must be connected to the
terminal which is marked with the letter
"N" or coloured BLACK.
3. The BROWN wire must be connected
to the terminal which is marked with the
letter "L" or coloured RED.
Before replacing the plug cover, make certain
that the cord grip is clamped over the sheath of
the lead - not simply over the three wires.
铅
汞
镉
六价铬 多溴联苯 多溴二苯
(Pb)(Hg)(Cd)(Cr(VI))(PBB) 醚(PBDE)
外壳
○
○
○
○
○
○
液晶显示屏
×
○
○
○
○
○
电路板组件
*
×
○
○
○
○
○
电源适配器
×
○
○
○
○
○
电源线 / 连
接线
×
○
○
○
○
○
遥控器
×
○
○
○
○
○
本表格依据 SJ/T 11364 的规定编制。
* :电路板组件包括印刷电路板及其构成的零部件,如电阻、
电容、集成电路、连接器等。
○:表示该有害物质在该部件所有均质材料中的含量均在 GB/T
26572 规定的限量要求以下。
×:表示该有害物质至少在该部件的某一均质材料中的含量超
出 GB/T 26572 规定的限量要求。
上表中打“×”的部件,应功能需要,部分有害物质含量超出 GB/T
26572 规定的限量要求,但符合欧盟 RoHS 法规要求(属于豁免部分)。
环保使用期限
电子电气产品有害物质限制使用标识要求说
明:该电子电气产品含有某些有害物质,在
环保使用期限内可以放心使用,超过环保使
用期限之后应该进入回收循环系统。
-
《废弃电器电子产品回收处理管理条例》
提示性说明
China RoHS
为了更好地关爱及保护地球,当用户不再
需要此产品或产品寿命终止时,请遵守国
家废弃电器电子产品回收处理相关法律法
规,将其交给当地具有国家认可的回收处
理资质的厂商进行回收处理。
The People's Republic of China released a
regulation called "Management Methods for
Controlling Pollution by Electronic Information
Products" or commonly referred to as China
RoHS. All products produced and sold for China
market have to meet China RoHS request.
21
6. Kundendienst und Garantie
6. Kundendienst und Garantie
6.1 Kundendienst und Garantie
Informationen über Garantieabdeckung und zusätzliche Anforderungen zur Inanspruchnahme des
Kundendienstes in Ihrer Region erhalten Sie auf der Webseite www.philips.com/support. Alternativ
können Sie Ihren örtlichen Philips-Kundendienst über eine der nachstehenden Nummern kontaktieren.
Kontaktdaten in Westeuropa:
Land
CSP
Hotlinenummer
Preis
Bürozeiten
Austria
RTS
+43 0810 000206
€ 0,07
Mon to Fri : 9am - 6pm
Belgium
Ecare
+32 078 250851
€ 0,06
Mon to Fri : 9am - 6pm
Cyprus
Alman
+800 92 256
Free of charge
Mon to Fri : 9am - 6pm
Denmark
Infocare
+45 3525 8761
Local call tariff
Mon to Fri : 9am - 6pm
Finland
Infocare
+358 09 2290 1908
Local call tariff
Mon to Fri : 9am - 6pm
France
Mainteq
+33 082161 1658
€ 0,09
Mon to Fri : 9am - 6pm
Germany
RTS
+49 01803 386 853
€ 0,09
Mon to Fri : 9am - 6pm
Greece
Alman
+30 00800 3122 1223 Free of charge
Mon to Fri : 9am - 6pm
Ireland
Celestica
+353 01 601 1161
Local call tariff
Mon to Fri : 8am - 5pm
Italy
Anovo Italy
+39 840 320 041
€ 0,08
Mon to Fri : 9am - 6pm
Luxembourg
Ecare
+352 26 84 30 00
Local call tariff
Mon to Fri : 9am - 6pm
Netherlands
Ecare
+31 0900 0400 063
€ 0,10
Mon to Fri : 9am - 6pm
Norway
Infocare
+47 2270 8250
Local call tariff
Mon to Fri : 9am - 6pm
Poland
MSI
+48 0223491505
Local call tariff
Mon to Fri : 9am - 6pm
Portugal
Mainteq
+800 780 902
Free of charge
Mon to Fri : 8am - 5pm
Spain
Mainteq
+34 902 888 785
€ 0,10
Mon to Fri : 9am - 6pm
Sweden
Infocare
+46 08 632 0016
Local call tariff
Mon to Fri : 9am - 6pm
Switzerland
ANOVO CH +41 02 2310 2116
Local call tariff
Mon to Fri : 9am - 6pm
Local call tariff
Mon to Fri : 8am - 5pm
United Kingdom Celestica
+44 0207 949 0069
Kontaktdaten in China:
Land
Callcenter
Kundendienstnummer
China
PCCW Limited
4008 800 008
Kontaktdaten in Nordamerika:
Land
Callcenter
Kundendienstnummer
U.S.A.
EPI-e-center
(877) 835-1838
Canada
EPI-e-center
(800) 479-6696
22
6. Kundendienst und Garantie
Kontaktdaten in Zentral- und Osteuropa:
Land
Callcenter
CSP
Kundendienstnummer
Belarus
NA
IBA
+375 17 217 3386
+375 17 217 3389
Bulgaria
NA
LAN Service
+359 2 960 2360
Croatia
NA
MR Service Ltd
+385 (01) 640 1111
Czech Rep.
NA
Asupport
+420 272 188 300
Estonia
NA
FUJITSU
+372 6519900 (General)
+372 6519972 (workshop)
Georgia
NA
Esabi
+995 322 91 34 71
Hungary
NA
Profi Service
+36 1 814 8080 (General)
+36 1814 8565
(For AOC&Philips only)
Kazakhstan
NA
Classic Service I.I.c.
+7 727 3097515
Latvia
NA
ServiceNet LV
+371 67460399
+371 27260399
Lithuania
NA
UAB Servicenet
+370 37 400160 (general)
+370 7400088 (for Philips)
Macedonia
NA
AMC
+389 2 3125097
Moldova
NA
Comel
+37322224035
Romania
NA
Skin
+40 21 2101969
Russia
NA
CPS
+7 (495) 645 6746
Serbia&Montenegro
NA
Kim Tec d.o.o.
+381 11 20 70 684
Slovakia
NA
Datalan Service
+421 2 49207155
Slovenia
NA
PC H.and
+386 1 530 08 24
the republic of Belarus NA
ServiceBy
+375 17 284 0203
Turkey
NA
Tecpro
+90 212 444 4 832
Ukraine
NA
Topaz
+38044 525 64 95
Ukraine
NA
Comel
+380 5627444225
Kontaktdaten in Lateinamerika:
Land
Brazil
Argentina
Callcenter
Kundendienstnummer
0800-7254101
Vermont
0800 3330 856
23
6. Kundendienst und Garantie
Kontaktdaten zur Region Asien/Pazifik / Naher Osten / Afrika:
Land
Australia
ASP
Bürozeiten
1300 360 386
Mon.~Fri. 9:00am - 5:30pm
New Zealand Visual Group Ltd.
0800 657447
Mon.~Fri. 8:30am - 5:30pm
Hong Kong
Macau
Company: Smart Pixels
Technology Ltd.
Hong Kong:
Tel: +852 2619 9639
Macau:Tel: (853)-0800-987
Mon.~Fri. 9:00am - 6:00pm
Sat. 9:00am-1:00pm
India
REDINGTON INDIA LTD
Tel: 1 800 425 6396
SMS: PHILIPS to 56677
Mon.~Fri. 9:00am - 5:30pm
Indonesia
PT. CORMIC SERVISINDO
PERKASA
+62-21-4080-9086
(Customer Hotline)
+62-8888-01-9086
(Customer Hotline)
Mon.~Thu. 08:30 - 12:00;
13:00-17:30
Fri. 08:30 - 11:30;
13:00 - 17:30
Korea
Alphascan Displays, Inc
1661-5003
Mon.~Fri. 9:00am - 5:30pm
Sat. 9:00am - 1:00pm
Malaysia
R-Logic Sdn Bhd
+603 5102 3336
Mon.~Fri. 8:15am - 5:00pm
Sat. 8:30am - 12:30am
Pakistan
TVONICS Pakistan
+92-213-6030100
Sun.~Thu. 10:00am - 6:00pm
Singapore
Philips Singapore Pte Ltd
(Philips Consumer Care
Center)
(65) 6882 3966
Mon.~Fri. 9:00am - 6:00pm
Sat. 9:00am - 1:00pm
Taiwan
FETEC.CO
0800-231-099
Mon.~Fri. 09:00 - 18:00
Thailand
Axis Computer System Co.,
Ltd.
(662) 934-5498
Mon.~Fri. 8:30am~05:30pm
South Africa
Computer Repair Technologies
011 262 3586
Mon.~Fri. 8:00am~05:00pm
Israel
Eastronics LTD
1-800-567000
Sun.~Thu. 08:00 - 18:00
Vietnam
FPT Service Informatic
Company Ltd. - Ho Chi Minh
City Branch
+84 8 38248007 Ho Chi Minh
Mon.~Fri. 8:00 - 12:00,
City
+84 5113.562666 Danang City 13:30-17:30,
+84 5113.562666 Can tho
Sat. 8:00 - 12:00
Province
Philippines
EA Global Supply Chain
Solutions ,Inc.
(02) 655-7777; 6359456
Mon.~Fri. 8:30am~5:30pm
Armenia
Azerbaijan
Georgia
Kyrgyzstan
Tajikistan
Firebird service centre
+97 14 8837911
Sun.~Thu. 09:00 - 18:00
Uzbekistan
Soniko Plus Private Enterprise
Ltd
+99871 2784650
Mon.~Fri. 09:00 - 18:00
Turkmenistan
Technostar Service Centre
+(99312) 460733, 460957
Mon.~Fri. 09:00 - 18:00
0120-060-530
Mon.~Fri. 10:00 - 17:00
Japan
AGOS NETWORK PTY LTD
Kundendienstnummer
フィリップスモニター
・サポートセンター
24
7. Problemlösung und häufig gestellte Fragen
Die Audio-Anschlüsse funktionieren nicht.
7. Problemlösung und häufig
gestellte Fragen
• Überprüfen Sie die Einstellung unter
Control Panel (Systemsteuerung) > All
Control Panel Items (Alle Elemente der
Systemsteuerung) > Sound (Ton), um
sicherzustellen, dass das USB-Audio-Gerät
verfügbar und als Standard eingestellt ist.
Klicken Sie mit der rechten Maustaste
darauf, um alle verfügbaren Optionen
anzuzeigen.
7.1 Problemlösung
Auf dieser Seite finden Sie Hinweise zu
Problemen, die Sie in den meisten Fällen selbst
korrigieren können. Sollte sich das Problem
nicht mit Hilfe dieser Hinweise beheben
lassen, wenden Sie sich bitte an den
Philips-Kundendienst.
HDCP-Inhalte können auf dem
angeschlossenen Monitor nicht angezeigt
werden.
Allgemeine Probleme
• Stellen Sie sicher, dass der angeschlossene
Monitor HDCP unterstützt.
Auf dem mit der Monitorbasis verbundenen
Monitor wird kein Bild angezeigt.
DisplayLink-Treiber kann nicht installiert
werden.
• Überprüfen Sie die mit der Monitorbasis
verbundenen Videoanschlusskabel.
Holen Sie sich den Treiber wie folgt:
• Ziehen Sie den Netzstecker, warten
Sie 10 Sekunden, und stellen Sie die
Stromversorgung wieder her.
1. Laden Sie den aktuellsten Treiber von
der DisplayLink-Website unter
www.displaylink.com/support herunter.
Das Video auf dem angeschlossenen Monitor
ist verzerrt oder gestört.
2. Stellen Sie mit der Monitorbasis eine
Verbindung zur Windows-Aktualisierung
her (per WiFi- oder Ethernet-Anschluss
am Notebook).
• Überprüfen Sie die Videoanschlusskabel.
• Überprüfen Sie die Video-Auflösung
unter Control Panel (Systemsteuerung)
> All Control Panel Items (Alle Elemente
der Systemsteuerung) > Display
(Display) > Change Display Setting
(Displayeinstellungen ändern).
Notebook kann bei angeschlossener
Monitorbasis nicht gestartet werden.
• Entfernen Sie alle mit der Monitorbasis
verbundenen USB-Geräte. Einige nicht
qualifizierte Boot-Geräte können den
Boot-Bildschirm sperren.
Das Video auf dem angeschlossenen Monitor
wird nicht im erweiterten Modus angezeigt.
Kein CD-Laufwerk und kein Internet-Zugang
zum Herunterladen des Treibers.
Ändern Sie die Einstellungen wie folgt:
• Nehmen Sie die entsprechenden
Einstellungen unter Control Panel
(Systemsteuerung) > All Control Panel
Items (Alle Elemente der Systemsteuerung)
> Display (Display) > Change Display
Setting (Displayeinstellungen ändern) vor.
• Verwenden Sie ein externes optisches
Laufwerk, um den Treiber von der CD zu
laden.
• Laden Sie den Treiber von http://www.
displaylink.com/support/downloads.php
• Wechseln Sie zwischen den Displays, indem
Sie die Windows-Taste
+ P drücken.
25
7. Problemlösung und häufig gestellte Fragen
auf ein USB-Flash-Laufwerk herunter, und
führen Sie die Einrichtung aus.
Der Bildschirm zeigt
Attention
Check cable connection
• Stellen Sie sicher, dass das Monitorkabel
ordnungsgemäß mit der USB-Monitorbasis
verbunden ist. (Siehe auch die
Kurzanleitung.)
• Prüfen Sie, ob die Anschlussstifte im Stecker
verbogen oder gebrochen sind.
• Achten Sie darauf, dass die USBMonitorbasis eingeschaltet ist.
Sichtbare Rauch- oder Funkenbildung
• Führen Sie keine Schritte zur
Problemlösung aus.
• Trennen Sie den USB-Monitorbasis aus
Sicherheitsgründen unverzüglich von der
Stromversorgung.
• Wenden Sie sich unverzüglich an den
Philips-Kundendienst.
26
© 2015 Koninklijke Philips N.V. Sämtliche Rechte vorbehalten.
Philips und das Philips-Schild-Symbol sind eingetragene Marken der
Koninklijke Philips N.V. und werden unter Lizenz der Koninklijke
Philips N.V. verwendet.
Technischen Daten können sich ohne Vorankündigung ändern.
Version: M4SB4B1928UE1WWT
Download PDF