Philips | SBCRU960/00 | Philips Pronto Home Entertainment-Benutzeroberfläche SBCRU960/00 Bedienungsanleitung

ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 1
Pronto
DE
Benutzeranleitung
Pronto Benutzeranleitung
Benutzeranleitung
1
© Copyright 2005 Royal Philips Electronics, Interleuvenlaan 72 - 74, 3000 Leuven
(Belgien).
Bemerkung:
Royal Philips Electronics ist nicht haftbar für Auslassungen, technische oder
redaktionelle Fehler in dieser Benutzeranleitung, oder für direkte oder indirekte,
in Folge der Verwendung des TSU 3500 / SBC RU960 Pronto eintretende Schäden.
Die Information in dieser Benutzeranleitung kann ohne vorherige Benachrichtigung
geändert werden. Alle Firmen- und/oder Produktnamen sind Warenzeichen
und/oder eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Hersteller in ihren Märkten
und/oder Ländern.
Philips übernimmt keine Gewähr für mögliche Fehler in dieser Benutzeranleitung
oder für Schäden, die direkt oder indirekt durch die Benutzung des HF-Extender
entstehen.
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 2
Inhaltsverzeichnis
Ein erster Blick
Pronto: Das Heimtheater-Bedienfeld
Das Gerät
Der Sensorbildschirm
Die Dockstation
Was ist neu bei Pronto‘s nächster Generation?
Benutzeranleitung
2
4
4
5
7
8
8
Bevor Sie Beginnen
Einlegen des Batterieblocks
Aufladen des Pronto
10
10
11
Erste Schritte
Pronto einschalten
Kontrast einstellen
Zeit und Datum einstellen
Zeitformat ändern
Zeit ändern
Datum ändern
Einstellung der Sprache
Bedienung von Pronto
Geräteüberblick
Seitenüberblick
13
13
13
14
14
14
15
16
17
17
18
Anpassen von Pronto
Tools benutzen
Die Marke für ein Gerät definieren
Befehle lernen
Elemente bezeichnen
Geräte hinzufügen
Elemente löschen
Geräte verlegen
Einstellungen ändern
Einstellung der Helligkeit der Hintergrundbeleuchtung
Timeout der Beleuchtung der Tasten einstellen
Timeout des LCD-Bildschirms einstellen
Lautstärkepegel einstellen
Der Navigation von Pronto einstellen
Animationsmodus einstellen
Sensorbildschirm kalibrieren
Die Einstellungen für die Schirmaktivierung ändern
19
19
20
23
25
28
30
31
32
33
33
34
34
35
35
35
36
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 3
Benutzeranleitung
3
Benutzung der Leistungsfunktionen
Makros erstellen und bearbeiten
Makro erstellen
Makro bearbeiten
Festlegung und Bearbeitung von Timers
Festlegung und Bearbeitung von Timers
Auslösung von Timers
Pronto per Cursor bedienen
Pronto per HF bedienen
HF zur Gerätebedienung wählen
IR zur Gerätebedienung wählen
38
38
38
40
41
41
47
48
50
51
52
ProntoEdit
53
FAQ
55
Fehlersuche
Allgemeine Probleme
Anpassungsprobleme
Speicherschwierigkeiten
Pronto-Fehlermeldungen
Anschluss an den PC
57
57
58
59
59
59
Pronto-Pflege
Wichtige Hinweise
Pronto-Reinigung
Aufrüstung des Pronto
60
60
60
60
Symbolliste
61
Technische Angaben
64
Glossar
65
Index
68
DE
Inhaltsverzeichnis
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 4
Ein erster Blick
Pronto:
Das Heimtheater-Bedienfeld
Pronto ist ein Heimtheater-Bedienfeld, das selbst beim ausgereiftesten Home
Entertainment-System für höchste Flexibilität und optimale
Anpassungsmöglichkeiten sorgt. Es kann beinahe jedes Gerät, das mit Infrarot (IR)Fernsteuerungssignalen arbeitet, steuern. Seine intuitive Oberfläche macht es zur
perfekten Fernbedienung für jeden Benutzer.
Pronto ist einfach konfigurierbar. Es enthält eine umfangreiche
Universaldatenbank, in der IR-Codes gespeichert sind, um nicht nur Audio- und
Videogeräte, sondern auch Heimautomationsausrüstung verschiedener Marken und
unterschiedlichster Art steuern zu können. Pronto ist standardmäßig für die
Steuerung von Philips- und Marantz-Geräten eingerichtet. Bei anderen Marken
wählen Sie einfach die Marken Ihrer Geräte, wenn Sie Pronto erstmals benutzen.
Pronto bietet Ihnen einige zusätzliche leistungsfähige Funktionen:
■ Sie können Makros erstellen und bearbeiten, was es Ihnen erlaubt, eine Reihe
von Befehlen durch einmaliges Antippen zu senden.
■ Es können Timer für bestimmte Handlungen zu bestimmten Zeiten eingestellt
werden, z.B. Licht einschalten oder Aufnahme der Lieblingsshow mit dem
Videogerät usw.
■ Sie können sich dafür entscheiden, Pronto mit Hochfrequenz- (HF) Signalen –
zur Bedienung von Geräten aus einiger Entfernung oder von einem
benachbarten Zimmer aus – arbeiten zu lassen. Hierfür benötigen Sie einen
optionalen HF-Extender, der Pronto HF-Signale in IR-Signale umsetzt.
Mit ProntoEdit-Software können Sie Ihre eigenen Bildschirme erstellen und einen
individuellen Look definieren. ProntoEdit‘s Online-Hilfesystem (über das ‘Hilfe‘Symbol in ProntoEdit zugänglich) führt Sie durch den Vorgang. Siehe ProntoEdit auf
Seite 53. Sie können ProntoEdit auf der mitgelieferten CD-ROM sowie ebenfalls
auf der Philips-Webseite www.pronto.philips.com und im Download-Bereich der
Webseite die jüngsten Aufrüstungen Ihre Pronto vorfinden.
Benutzeranleitung
4
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 5
Ein erster Blick
Pronto hat mehrere Hardtasten. Einige sind frei programmierbar, einige haben eine
vordefinierte Funktion:
■ Die Tasten auf der linken Seite des Pronto-NG-Bildschirm sind vorbelegt:
Bild nach oben, Bild nach unten und Beleuchtung.
■ Die 4 Festtasten unter dem Kontaktbildschirm sind programmierbar. Die
Funktion dieser Tasten kann neu programmiert und die Sprungmarke am
Kontaktbildschirm geändert werden.
■ Der Cursor und die OK- und Home-Tasten auf der rechten Seite des Cursors
sind auf Gerätebedienung (z.B. Navigation durch das Menü am Fernseherbildschirm) programmiert. Mit der Umschalttaste kann die Funktion des Cursors
geändert werden. Die frei programmierbare Taste dient zu anderweitigen
Zwecken.
■ Die Tasten auf der rechten Bildschirmseite dienen zur Lautstärken- und
Empfangskanaleinstellung: Kanäle durchblättern, Stumm, Lautstärke
erhöhen und senken.
Trotz ihrer Funktionsbelegung können diese Tasten programmiert werden.
Wenn Sie einer dieser Tasten eine Funktion oder ein Makro zuordnen, geht die
Funktionsbelegung verloren.
Lernauge
LCDSensorbildschirm
Kanal auf
Kanal ab
Stummschalten
Lautstärke auf
Festtasten
Lautstärke ab
Umschalttaste
Frei programmierbar
OK
Home
Cursor
Benutzeranleitung
5
DE
Das Gerät
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 6
Ein erster Blick
Beleuchtung
Seite nach oben
Seite nach unten
Reset-Taste
Batteriefach
Anschluss an Dockstation
Benutzeranleitung
6
USB-Port
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 7
Ein erster Blick
Der Sensorbildschirm
GeräteüberblickTaste
SeitenüberblickTaste
Vorheriges
Gerät
Nächstes
Gerät
Softtasten
Bezeichnungen
für die
Festtasten
Benutzeranleitung
7
DE
Pronto-Symbol
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 8
Ein erster Blick
Die Dockstation
Die Dockstation dient zur Aufnahme des Pronto Batterieblocks.
Wenn Ihr Pronto in der Dockstation steht, können Sie Pronto über den USB-Port der
Dockstation an den Computer anschließen statt den USB-Port des Pronto zu
diesem Zweck zu verwenden.
Anschluss an
Pronto
USB-Anschluss
Anschluss an
Netzanschlussadapter
Was ist neu bei Pronto‘s nächster Generation?
Diese neue Pronto bietet im Vergleich zum vorherigen Modell mehrere neue
Funktionen. Die wichtigsten sind:
■ Transparenz
Pronto unterstützt transparente Tasten und andere Objekte. Dies erleichtert die
Bildung komplexer Userschnittstellen. Sie können Tasten mit durchsichtigem
Hintergrund oben auf einem Hintergrundbild anbringen und die Tasten
überschneiden.
■ 16 Graustufen
Die Anzahl Graustufen wurde von 4 auf 16 erhöht. Deshalb sehen die Tasten
viel natürlicher aus.
Benutzeranleitung
8
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 9
■
■
■
■
■
■
■
■
■
Benutzeranleitung
9
USB
Pronto hat einen USB-Port für einfacheres herunterladen und laden.
4 MB Speicherplatz
Pronto hat einen 4-MB-Speicher. Somit können Sie problemlos größere
Konfigurationsdateien in Pronto herunterladen.
Integrierte Makros
Die Makros sind nun besser in die Konfigurationsdatei integriert. Jede Taste
kann ein Makro sein, d.h. jede Taste kann mehr als eine Operation aktivieren.
Fortgeschrittene Timer
Sie können Timer für die Ausführung bestimmter Operationen zu beliebigen
Zeiten einstellen. Die Timer sind zwar bei Pronto nicht brandneu, aber
benutzerfreundlicher und besser in die Konfigurationsdatei integriert. Sie
können erstellte Timer ein- und ausschalten sowie sie täglich oder wöchentlich
wiederholen, zum Beispiel das tägliche Einschalten der Raumbeleuchtung bei
Sonnenuntergang. Sie können auch eine Schaltuhr Ihren Videorecorder Ihre
Lieblingsshow am Mittwoch oder Samstag aufnehmen lassen.
HF
Standardmäßig bedient Pronto Ihre Geräte mit IR-Signalen. Sie können sich
jedoch dafür entscheiden, Pronto mit Hochfrequenz- (HF) Signalen – zur
Bedienung von Geräten aus einiger Entfernung oder von einem benachbarten
Zimmer aus – arbeiten zu lassen. Deshalb ist ein HF-Extender (nicht
inbegriffen) erforderlich.
Seitenüberblick
Der Seitenüberblick bietet Ihnen eine Liste aller Seiten für ein Gerät. Jedes
Gerät kommt mit einem Seitenüberblick, der es einfacher und schneller macht,
die Geräteseiten durchzugehen.
Cursornavigation
Der Cursor ist standardmäßig auf Gerätebedienung programmiert. Die der
Cursortaste zugeordneten Funktionen hängen vom auf Pronto aktiven Gerät ab.
Pronto bietet Ihnen auch die Möglichkeit, den Cursor zum Navigieren durch
Geräte und Seiten auf dem Bildschirm zu benutzen. Die Cursortasten ‘nach
rechts’ und ‘nach links’ erlauben Ihnen, die Geräte durchzugehen, mit den
Cursortasten ‘nach oben’ und ‘nach unten’ gehen Sie die verschiedenen Seiten
durch.
Animation Mode
Pronto bietet Navigationsfeedback durch graphische Animationen von
Modusübergängen und Seitenübergängen. Sie können die Animationen Ihrer
Pronto in den Seiten ‘Einstellungen’ ein- und abschalten.
Mehrsprachige Unterstützung
Pronto bietet Hilfe in englischer, spanischer, französischer, deutscher und
niederländischer Sprache.
DE
Ein erster Blick
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 10
Bevor Sie Beginnen
Einlegen des Batterieblocks
1 Den Deckelriegel mit dem Daumen am Batteriefachdeckel drücken und
den Deckel kräftig nach vorne schieben.
2 Den Batteriefachdeckel entfernen.
3 Den Batterieblock in das Batterieeinlegefach legen.
Benutzeranleitung
10
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 11
Bevor Sie Beginnen
DE
4 Das Kabel des Batterieblocks
in die Steckverbindung einführen.
5 Batteriefachdeckel wieder zurückschieben. Die Drähte des
Batterieblocks dürfen nicht beim Zurückschieben des Deckels
gequetscht werden. Der Pronto startet einige Sekunden später.
Ein Einführungsbildschirm erscheint. Der Pronto piept zweimal. Dieses
Signal bedeutet das Ende des Hochfahrens.
Weil der Batterieblock nicht ganz vorgeladen ist, muss er entsprechend den
nachstehenden Erläuterungen geladen werden.
Aufladen des Pronto
Zum Aufladen den Pronto in die Dockstation stellen. Wenn der Batterieblock
beinahe entladen ist, erscheint das „Low-Battery“-Symbol am Pronto.
Der Pronto kann jederzeit geladen werden. Der Batterieblock braucht vor dem
Aufladen nicht ganz entladen zu sein.
Hinweis
Sie können den Pronto während des Aufladens weiter benutzen.
Wenn der Batterieblock leer ist, bleiben die Einstellungen bestehen. Sie brauchen
lediglich die Uhr zu stellen. Sie sollten hingegen den Pronto so bald wie möglich
aufladen, um perfekte Leistung zu gewährleisten.
Benutzeranleitung
11
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 12
Bevor Sie Beginnen
1 Netzanschlussadapter in eine Steckdose einführen und an die
Dockstation anschließen.
2 Den Pronto in die Dockstation schieben,
bis ein Klicken hörbar ist.
Das Laden beginnt sofort. Die blauen Auflade-LED an der Vorderseite der
Dockstation weisen darauf hin, dass der Batterieblock geladen wird.
Wenn der Pronto ganz geladen ist, erlöschen die Auflade-LED. Die normale
Ladedauer ist 2 bis 3 Stunden, je nach dem Zustand des Batterieblocks.
Wenn die Auflade-LED blinken, ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie
folgendes:
■ Prüfen Sie nach, ob der Batterieblock ordentlich im Pronto eingelegt wurde.
■ Prüfen Sie nach, ob der Pronto ordentlich in der Dockstation steht.
■ Prüfen Sie nach, ob die Steckverbindung der Station sauber und frei von
irgendwelchen Fremdkörpern ist.
■ Kühlen Sie den Batterieblock.
3 Wenn der Pronto ganz
geladen ist, nehmen Sie ihn
aus der Dockstation.
Den Pronto erst in einem
Winkel zwischen 30°und 45° halten,
bevor Sie ihn aus der
Dockstation nehmen.
Benutzeranleitung
12
30° - 45°
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 13
Erste Schritte
Pronto einschalten
Pronto kann auf 3 verschiedene Weisen eingeschaltet werden:
Hinweis
Benutzen Sie nur Ihren Finger oder einen weichen, stumpfen Gegenstand
wie ein Radiergummi zur Bedienung des Sensorbildschirms.
Drücken Sie eine der 4 Festtasten unter dem Bildschirm, um den
Bildschirm zu aktivieren.
Hinweis
Wenn Sie eine harte Taste am Pronto betätigen, wird die entsprechende
Funktion sofort ausgeführt, während die 4 Festtasten unterhalb des
Bildschirms den Bildschirm aktivieren.
Drücken Sie die Taste für die Beleuchtung.
Kontrast einstellen
Sie können den Kontrastpegel einstellen und die Beleuchtung von Pronto anhand
der Hardtasten auf der linken Seite des Gerätes einschalten.
■ Zur Verringerung des Kontrasts, drücken und halten Sie die
Beleuchtungstaste und drücken Sie gleichzeitig die Hardtaste ‘-’.
Zur Erhöhung des Kontrasts, drücken und halten Sie die
Beleuchtungstaste und drücken Sie gleichzeitig die Hardtaste ‘+’.
■ Zum Einschalten der Beleuchtung, drücken Sie die Beleuchtungstaste.
Beleuchtung &
Kontrast
+
-
Benutzeranleitung
13
DE
Berühren Sie den Sensorbildschirm.
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 14
Erste Schritte
Zeit und Datum einstellen
Nach dem einlegenen des Batterieblocks und dem Einschalten des Pronto muss die
Uhrzeit gestellt werden.
Wichtiger Hinweis
Bei jeder Rückstellung des Pronto muss die Uhrzeit neu eingestellt
werden.
Zeitformat ändern
1 Das Pronto-Icon
in der oberen linken Ecke des Kontaktbildschirmes
3 Sekunden lang eingedruckt halten.
Das Menü Tools erscheint.
2
im Menü Tools antippen.
Die Seite mit den ersten Einstellungen erscheint
am Bildschirm.
3 Die Zeitformat-Taste
auf der
Seite der ersten Einstellungen antippen.
Die Zeitformat-Taste dient zur Wahl von drei
Zeitformateinstellungen:
■ 12 Stunden (vormittags/nachmittags) - Standard;
■ 24 Stunden;
■ Keine Zeitangabe.
4 Das Pronto-Icon
zum Verlassen des Einstellungen-Tools antippen.
Zeit ändern
1 Das Pronto-Icon
in der oberen linken Ecke des Kontaktbildschirmes
3 Sekunden lang eingedruckt halten.
Das Menü Tools erscheint.
2
im Menü Tools antippen.
Die erste Seite mit den Einstellungen erscheint am Kontaktbildschirm.
3 Die Zeit-Taste auf der ersten Seite mit den Einstellungen antippen.
Die Zeit-Taste ist gewählt. Die Zeichen ‘+’ und ‘-’ erscheinen für die beiden
mittleren Festtasten.
Benutzeranleitung
14
4 Zur Erhöhung des Zeits, die Taste mit der Kennung ‘+’ drücken und
halten.
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 15
Erste Schritte
-oderZur Verringerung des Zeits, die Taste mit der Kennung ‘-’ drücken und
halten.
5 Die Zeit-Taste erneut antippen.
Die neue Zeit ist eingestellt.
zum Verlassen des Einstellungen-Tools antippen.
DE
6 Das Pronto-Icon
Datum ändern
1 Das Pronto-Icon
in der oberen linken Ecke des Kontaktbildschirmes
3 Sekunden lang eingedruckt halten.
Das Menü Tools erscheint.
2
im Menü Tools antippen.
Die erste Seite mit den Einstellungen erscheint.
Um den Tag zu ändern
1 Berühren Sie die Taste Tag in der ersten Einstellungenseite.
Die Tag-Taste ist gewählt. Die Bezeichnungen ‘+‘ und ‘-‘ erscheinen für die
beiden mittleren Festtasten.
2 Zur Erhöhung der Tage drücken (und halten) Sie die mit ‘+‘ bezeichnete
Festtaste.
-oderZur Verringerung der Tage drücken (und halten) Sie die mit ‘-‘
bezeichnete Festtaste.
3 Berühren Sie die Taste Tag erneut.
Der neue Tag ist eingestellt.
4 Nach der Änderung des Datums das Pronto-Icon
des Einstellungen-Tools antippen.
zum Verlassen
Um den Monat zu ändern
1 Berühren Sie die Taste Monat in der ersten Einstellungseite.
Die Monat-Taste ist gewählt. Die Bezeichnungen ‘+‘ und ‘-‘ erscheinen für die
beiden mittleren Festtasten.
2 Zur Erhöhung der Monate drücken (und halten) Sie die mit ‘+‘
bezeichnete Festtaste.
-oderZur Verringerung der Monate drücken (und halten) Sie die mit ‘-‘
bezeichnete Festtaste.
3 Berühren Sie die Taste Monat erneut.
Der neue Monat ist eigestellt.
Benutzeranleitung
15
4 Nach der Änderung des Datums das Pronto-Icon
des Einstellungen-Tools antippen.
zum Verlassen
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 16
Erste Schritte
Um das Jahr zu ändern
1 Berühren Sie die Taste Jahr in der ersten Settings-Seite.
Die Jahr-Taste ist gewählt. Die Bezeichnungen ‘+‘ und ‘-‘ erscheinen für die
beiden mittleren Festtasten.
2 Zur Erhöhung der Jahre drücken (und halten) Sie die mit ‘+‘
bezeichnete Festtaste.
-oderZur Verringerung der Jahre drücken (und halten) sie die mit ‘-‘
bezeichnete Festtaste.
3 Berühen Sie den Taste Jahr erneut.
Der neue Jahr ist eingestellt.
4 Nach der Änderung des Datums das Pronto-Icon
des Einstellungen-Tools antippen.
zum Verlassen
Einstellung der Sprache
Sie können auch die Sprache an Ihrem Pronto einstellen.
1 Das Pronto-Icon
in der oberen linken Ecke des Kontaktbildschirmes
3 Sekunden lang eingedruckt halten.
Das Menü Tools erscheint.
2
im Menü Tools antippen.
Die erste Seite mit den Einstellungen erscheint am Kontaktbildschirm.
3 Die Seite-nach-unten-Taste drücken.
Die zweite Seite mit den Einstellungen erscheint
am Kontaktbildschirm.
4
auf der zweiten Seite
mit den Einstellungen antippen.
Die Sprache-Taste dient zur Wahl zwischen
fünf Sprachen:
■ englisch
■ deutsch
■ französisch
■ niederländisch
■ spanisch
5 Das Pronto-Icon
Benutzeranleitung
16
zum Verlassen des Einstellungen-Tools antippen.
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 17
Erste Schritte
Bedienung von Pronto
DE
Pronto enthält eine Reihe anpassungsfähiger Geräte, wobei jedes aus mehreren
Geräte-Seiten besteht. Alle aktiven Geräte auf Ihrer Pronto sind im Geräteüberblick
aufgelistet. Alle verfügbaren Geräte-Seiten sind pro Gerät im Seitenüberblick
aufgelistet.
Geräteüberblick
Der Geräteüberblick bietet Ihnen eine Liste aller Geräte, die Sie mit Pronto steuern
können. Zur Ansicht der Geräteüberblicks die Taste Geräteübersicht an der
Oberseite des Bildschirmes antippen.
GeräteübersichtTaste
Gerät linksTaste
Gerät rechtsTaste
Sie können auf zwei verschiedene Weisen zwischen den Geräten navigieren:
■ Berühren Sie das Gerät, das Sie bedienen möchten, im Geräteüberblick.
■
Berühren Sie die Gerät links-Taste
vorherigen Gerät zu navigieren.
Berühren Sie die Gerät rechts-Taste
nächsten Gerät zu navigieren.
oben im Sensorbildschirm, um zum
oben im Sensorbildschirm, um zum
Als Vorgabe navigieren Sie anhand dieser Sensorbildschirm-Navigation durch
Pronto. Wenn Cursornavigation aktiviert ist, verschwinden die Gerät links-Taste
und die Gerät rechts-Taste und das Cursornavigation-Icon
erscheint oben
links. Sie navigieren dann mit dem Cursor durch die Geräte und Seiten.
Weiterführende Angaben zum Umstellung der Sensorbildschirm-Navigation auf
Cursornavigation siehe ‘Pronto per Cursor bedienen’ auf Seite 48.
Benutzeranleitung
17
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 18
Erste Schritte
Seitenüberblick
Der Seitenüberblick bietet Ihnen eine Liste aller Seiten für ein Gerät. Zur Ansicht
der Seitenübersicht die Seitenübersicht-Taste mit der Seitennummer im oberen
Abschnitt des Bildschirmes antippen.
Seitenübersicht-Taste
Sie können auf zwei verschiedene Weisen zwischen den Seiten navigieren:
■ Berühren Sie die Seite, die Sie bedienen möchten, im Seitenüberblick.
■ Drücken Sie die Hardtaste Nach oben oder Nach unten auf der linken Seite
von Pronto.
Benutzeranleitung
18
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 19
Anpassen von Pronto
Was Pronto so leistungsstark macht, ist die Fähigkeit, seine Funktionalität auf
mehrere Weisen auszubauen, wie z.B. Programmierung zusätzlicher Funktionen,
Hinzufügen ergänzender Geräte und Ändern der Oberfläche, so wie es Ihnen am
besten passt.
Zum vollständigen Bearbeiten (‘Editing’) können Sie ProntoEdit-Software benutzen.
Weiterführende Angaben siehe ‘ProntoEdit’ auf Seite 53.
DE
Tools benutzen
Pronto stellt verschiedene Tools bereit. Zum Anpassen von Pronto müssen Sie auf
das entsprechende Tool umschalten. Pronto bietet 10 verschiedene Tools, von
denen jedes verschiedene Funktionalitäten bereitstellt:
Einstellungen:
Einstellungen Ihres Pronto
(S. 32)
Timer-Tool:
Festlegung der zu festgelegten
Zeiten auszuführenden Aktionen
(S. 41)
Marken-Tool:
Zum Definieren der Marken Ihrer
Audio/Video-Ausrüstung (S. 20)
Lernen-Tool:
Zum Lernen von IR-Codes von
anderen Fernbedienungen (S. 23)
Bezeichnen-Tool:
Zum Bezeichnen von Tasten, Geräte
und Seiten (S. 25)
Hinzufügen-Tool:
Zum Hinzufügen neuer Geräte oder
Kopieren existierender Geräte (S. 28)
Löschen-Tool:
Zum Löschen von Tasten oder
Geräten (S. 30)
Versetzen-Tool:
Zum Verlegen von Geräten im
Geräteüberblick (S. 31)
Makro-Tool:
Zum Programmieren einer
Befehlsfolge für eine einzige Taste
(S. 38)
HF IR-Tool:
Um zu definieren, ob Pronto mit IRSignalen oder HF-Signalen arbeitet
(S. 50)
Um ins Menü Tools zu gelangen, das Pronto-Icon
in der oberen linken Ecke
des Kontaktbildschirmes 3 Sekunden lang eingedruckt halten.
Zum Verlassen aller Tools das Pronto-Icon
antippen. Die allerletzten
Änderungen an der letzten Seite werden nicht automatisch gespeichert.
Benutzeranleitung
19
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 20
Anpassen von Pronto
Allgemein bei den Tools:
■
für die Benutzung des gewünschten Tools antippen.
■
für die Rückkehr zum Menü Tools antippen.
■
zur Bestätigung einer Handlung und zur Speicherung von
Änderungen antippen.
zur Stornierung einer Operation ohne Speicherung der Änderungen
■
antippen.
■
Die Festtaste mit der Kennung
zum Beendung von Operationen und
zur Rückkehr zum Menü Tools antippen.
Die Marke für ein Gerät definieren
Pronto umfasst eine lange Markenliste mit deren entsprechenden IR-Codes. Pronto
benutzt diese IR-Codes zum Steuern von Geräten. Weil es mehrere Marken gibt,
die spezifische IR-Codes benutzen, müssen Sie die Marken und die
entsprechenden Code-Sets für jedes Gerät definieren. Sie können entweder von
Pronto die Marke automatisch feststellen lassen oder sie selbst wählen. Wenn die
Marke eines Gerätes mehr als ein IR-Code-Set enthält, müssen Sie es ebenfalls
wählen.
Im Geräteüberblick finden Sie Tasten für die gängigsten Video- und Audiogeräte.
Pronto ist standardmäßig auf die Bedienung von Philips- und Marantz-Geräten
eingestellt. Bei allen anderen Geräten als Philips oder Marantz müssen Sie zuerst
die Marke definieren, bevor Sie sie mit Pronto bedienen können.
Wahl der Marke und des Code-Sets für Ihr Gerät
1 Das Pronto-Icon
in der oberen linken Ecke des Kontaktbildschirmes
3 Sekunden lang eingedruckt halten.
Das Menü Tools erscheint.
2 Berühren Sie
im Menü Tools.
Der Bildschirm ‘Marken-Tool‘ erscheint.
3 Berühren Sie
im Bildschirm ‘Marken-Tool’.
Der Geräteüberblick erscheint.
4 Im Geräteüberblick berühren Sie das Gerät, für welches Sie die Marke
definieren wollen.
Eine Nachricht erscheint.
5 Berühren Sie
.
Der Bildschirm ‘Marken-Tool‘ erscheint.
Benutzeranleitung
20
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 21
Anpassen von Pronto
Wahl der Marke
1 Sie können die Taste Nach unten blättern
oder die
Taste Nach oben blättern
neben der Markenliste.
Die Markenliste läuft nach unten/oben.
Sie können auch die Marke über die virtuelle Tastatur wählen, indem
Sie eines oder mehrere der Markennamen-Zeichen berühren.
2 Berühren Sie die Marke für das gewählte Gerät in der Markenliste.
3 Berühren Sie
im Bildschirm ‘Marken’.
Wenn es nur ein Code-Set gibt, erscheint der Bildschirm ‘Installieren der
Marke‘. Siehe ‘Installieren der Marke’ (unten).
-oderWenn es mehr als ein mögliches Code-Set gibt, erscheint eine Nachricht.
4 Berühren Sie
.
Der Bildschrim ‘Code-Sets’ erscheint.
Wahl des Code-Sets
1 Falls erforderlich berühren Sie die Taste Nach unten blättern
die Taste Nach oben blättern
neben der Code-Sets-Liste.
Die Code-Sets-Liste läuft nach unten/oben.
oder
2 Berühren Sie das Code-Set für das gewählte Gerät in der Code-SetsListe.
3 Berühren Sie
im Bildschirm ‘Code-Sets’.
Der Bildschirm ‘Installieren der Marke‘ erscheint.
Installieren der Marke
1 Berühren Sie
im Bildschirm ‘Installieren der Marke‘.
Die erste Seite des gewählten Gerätes erscheint.
2 Berühren Sie verschiedene Tasten, um zu sehen, ob das Gerät auf die
IR-Codes für die gewählte Marke und das gewählte Code-Set
anspricht.
3 Die linke Festtaste mit der Kennung
antippen.
Der Bildschirm ‘Installieren der Marke’ erscheint aufs neue.
4 Beruhren Sie
im ‘Installieren der Marke‘-Bildschirm.
Die IR-Codes für die gewählte Marke und der Code sind installiert.
Benutzeranleitung
21
DE
Hinweis
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 22
Anpassen von Pronto
Wahl der Marke und Suche nach dem Code-Set für Ihr Gerät
Hinweis
Das Gerät, dessen Marke Sie suchen, muss während der Suche eingeschaltet
sein.
1 Das Pronto-Icon
in der oberen linken Ecke des Kontaktbildschirmes
3 Sekunden lang eingedruckt halten.
Das Menü Tools erscheint.
2 Berühren Sie
im Menü Tools.
Der Bildschirm ‘Marken-Tool’ erscheint.
3 Berühren Sie
im Bildschirm ‘Marken-Tool‘.
Der Geräteüberblick erscheint.
4 Im Geräteüberblick berühren Sie das Gerät, für welches Sie die Marke
definieren wollen.
Eine Nachricht erscheint.
5 Berühren Sie
.
Der Bildschirm ‘Marken‘ erscheint.
6 Wählen Sie die Marke Ihres Gerätes lt. Beschreibung in ‘Wahl der
Marke’ auf Seite 20.
Suche nach dem Code-Set
1 Berühren Sie
im Bildschirm ‘Code-Sets‘.
Der Bildschirm ‘Suche nach dem Code-Set‘ erscheint.
2 Berühren Sie
und richten Sie Pronto auf das Gerät.
Der Bildschirm ‘Suche‘ erscheint. Pronto durchsucht die Liste von Code-Sets
für die gewählte Marke, indem ein IR-Code für jedes Code-Set gesendet wird.
3 Wenn das Gerät, dessen Marke Sie definieren, sich abschaltet, ist auf
unter Suchen zu tippen.
Der Bildschirm ‘Installieren der Marke’ erscheint.
4 Zur Installation der Marke und des Code-Sets befolgen sie die
Anweisungen ‘Installieren der Marke’ auf Seite 21.
Suche nach Marke und Code-Set für Ihr Gerät
1 Das Pronto-Icon
in der Mitte oben des Kontaktbildschirmes
antippen.
Das Menü Tools erscheint.
2 Berühren Sie
im Menü Tools.
Der Bildschirm ‘Marken-Tool‘ erscheint.
Benutzeranleitung
22
3 Berühren Sie
im Bildschirm ‘Marken-Tool’.
Der Geräteüberblick erscheint.
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 23
Anpassen von Pronto
4 Wählen Sie das Gerät, für welches Sie die Marke definieren wollen.
Eine Nachricht erscheint.
5 Tippen Sie
im Bildschirm ‘Marken-Tool’ an.
Der Bildschirm ‘Marken‘ erscheint.
Suche nach der Marke
DE
1 Berühren Sie
im Bildschirm ‘Marken‘.
Der Bildschirm ‘Suche nach der Marke‘ erscheint.
2 Berühren Sie
und richten Sie Pronto auf das Gerät.
Der Bildschirm ‘Suche‘ erscheint. Pronto durchsucht die Liste von Marken
durch Senden eines IR-Codes für jede Marke.
3 Wenn das Gerät, für welches Sie die Marke definieren, auf den
IR-Code anspricht, berühren Sie
im Bildschirm ‘Suche‘.
Der Bildschirm ‘Installieren der Marke‘ erscheint.
4 Zur Installation der Marke und des Code-Sets befolgen Sie die in
‘Installieren der Marke’ auf Seite 21 aufgeführten Anweisungen.
Befehle lernen
Wenn sich ein IR-Code nicht in der Datenbank befindet, können Sie Pronto-Befehle
programmieren, indem Sie IR-Signale von Ihrer existierenden Fernbedienung an
Pronto‘s Lernauge übertragen.
Das Lernen-Tool erlaubt Ihnen das Lernen einer Taste oder eines
Gerätevorgangs.
Ein Gerätevorgang ist ein Vorgang, der automatisch ausgeführt wird. Wenn Sie z.B.
TV wählen, lernt ProntPro NG zugleich das
Umschalten auf den Fernsehbetrieb.
Sie können auch das Lernen-Tool zum
Wiedererlernen von Befehlen, die nicht
richtig funktionieren, benutzen.
10 - 20 cm
Lernauge
Hinweis
Benutzeranleitung
23
Die Markenänderung im ‘Brand’Hilfsprogramm hat keinen Einfluss
auf die gelernten Codes.
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 24
Anpassen von Pronto
Eine Taste lernen
1 Das Pronto-Icon
in der oberen linken Ecke des Kontaktbildschirmes
3 Sekunden lang eingedruckt halten.
Das Menü Tools erscheint.
2 Berühren Sie
im Menü Tools.
Der Bildschirm ‘Lernen-Tool‘ erscheint.
3 Berühren Sie
.
Die letzte von Ihnen besuchte Seite erscheint.
4 Navigieren Sie zum Gerät und zur Seite, die die Taste enthält, die Sie
lernen wollen.
5 Positionieren Sie Pronto und die Fernbedienung wie vorstehend
illustriert.
Hinweis
Vergewissern Sie sich, dass Sie Pronto‘s Lernauge auf das
IR-Fenster der Fernbedienung richten.
Der Abstand zwischen Pronto und der Fernbedienung sollte
10 bis 20 cm betragen.
6 Berühren Sie die Taste, die Sie lernen wollen.
Die Anzeige ‘Lerne...’ erscheint in der oberen rechten Ecke des
Kontaktbildschirmes.
7 Die Taste der anderen Fernbedienung eine Sekunde lang gedrückt
halten. Die Taste muss innerhalb von 5 Sekunden betätigt werden.
Bei erfolgreichem Lernen erhalten Sie ‘OK’ als Meldung.
Bei gescheitertem Lernversuch erhalten Sie ‘Gescheitert’ als Meldung.
Weiterführende Angaben siehe ‘Pronto erlernt keine Befehle’ auf
Seite 58.
8 Wenn Sie Pronto weitere Tasten beibringen möchten, die Schritte 6 und
7 wiederholen.
9 Die linke Festtaste mit der Kennung
unter dem
Kontaktbildschirm betätigen, um den Lehrvorgang abzubrechen.
Lernen eines Gerätevorgangs
1 Das Pronto-Icon
in der oberen linken Ecke des Kontaktbildschirmes
3 Sekunden lang eingedruckt halten.
Das Menü Tools erscheint.
2 Berühren Sie
im Menü Tools.
Der Bildschirm ‘Lernen-Tool‘ erscheint.
Benutzeranleitung
24
3 Berühren Sie
Der Geräteüberblick erscheint.
.
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 25
Anpassen von Pronto
4 Positionieren Sie Pronto und die Fernbedienung wie vorstehend
illustriert.
Vergewissern Sie sich, dass Sie Pronto‘s Lernauge auf das
IR-Fenster der Fernbedienung richten.
Der Abstand zwischen Pronto und der Fernbedienung sollte
10 bis 20 cm betragen.
5 Berühren Sie das Gerät, für welches Sie einen Gerätevorgang lernen
wollen.
Die Anzeige ‘Lerne...’ erscheint in der oberen rechten Ecke des
Kontaktbildschirmes.
6 Die Taste der anderen Fernbedienung eine Sekunde lang gedrückt
halten. Die Taste muss innerhalb von 5 Sekunden betätigt werden.
Bei erfolgreichem Lernen erhalten Sie ‘OK’ als Meldung.
Bei gescheitertem Lernversuch erhalten Sie ‘Gescheitert’ als Meldung.
Weiterführende Angaben siehe ‘Pronto erlernt keine Befehle’ auf
Seite 58.
7 Wenn Sie Pronto weitere Tasten beibringen möchten, die Schritte 5 und
6 wiederholen.
8 Drücken Sie die linke Hardtaste
um das Lernen-Tool zu.
unter dem Sensorbildschirm,
Elemente bezeichnen
Das Bezeichnen-Tool erlaubt Ihnen das Bezeichnen einer Taste, eines Gerätes
oder einer Seite. Im Bezeichnen-Tool können eine virtuelle Tastatur finden. Diese
Tastatur wird größer, wenn Sie ein Zeichen berühren.
Die Tastatur umfasst vier verschiedene Zeichensätze, u.a. eine Reihe von
Symbolen, die Sie zum Bezeichnen benutzen können. Sie benutzen die Shift-Taste
zum Schalten zwischen den vier Zeichen-Sets auf der Tastatur.
Benutzeranleitung
25
Eine vollständige Liste der Symbole siehe ‘Symbolliste‘ auf Seite 61.
DE
Hinweis
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 26
Anpassen von Pronto
Eine Taste bezeichnen
1 Das Pronto-Icon
in der oberen linken Ecke des Kontaktbildschirmes
3 Sekunden lang eingedruckt halten.
Das Menü Tools erscheint.
2 Berühren Sie
im Menü Tools.
Der Bildschirm ‘Bezeichnen-Tool‘ erscheint.
3 Berühren Sie
.
Die letzte von Ihnen besuchte Seite erscheint.
4 Navigieren Sie zum Gerät und zur Seite, die die Taste enthält, die Sie
bezeichnen wollen.
5 Berühren Sie die Taste, die Sie bezeichnen wollen.
Der Bildschirm ‘Bezeichnung‘ erscheint.
6 Berühren Sie die Tastatur.
Der Tastatur wird größer.
7 Berühren Sie das Zeichen, das Sie zur Bezeichnung hinzufügen wollen.
Das Zeichen wird zur Bezeichnung hinzugefügt. Die Tastatur zoomt
automatisch erneut.
Zum Verkleinern ohne Hinzufügen eines Zeichens drücken Sie
.
Das Zeichen wird nicht zur Bezeichnung hinzugefügt. Die Tastatur wird
verkleinert.
Zur Benutzung anderer Zeichen und Symbole drücken Sie
Das Zeichen-Set auf der Tastatur wird umgeschaltet.
Sie können unter fünf verschiedenen Zeichen-Sets wählen.
Zum Entfernen von Zeichen drücken Sie
Das Zeichen vor dem Cursor wird entfernt.
.
.
8 Sie können andere Zeichen zur Bezeichnung hinzufügen.
9
antippen.
Die Bezeichnung der gewählten Taste wird geändert. Die letzte besuchte Seite
erscheint erneut.
-oderantippen.
Die zuletzt besuchte Seite erscheint wieder. Die Kennung der ausgewählten
Taste hat sich nicht geändert.
10 Sie können andere Tasten auf Pronto zur Bezeichnung wählen.
11 Drücken Sie die linke Festtaste
unter dem Kontaktbildschirm,
um das Bezeichnen-Tool zu verlassen.
Benutzeranleitung
26
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 27
Anpassen von Pronto
Ein Gerät bezeichnen
1 Das Pronto-Icon
in der oberen linken Ecke des Kontaktbildschirmes
3 Sekunden lang eingedruckt halten.
Das Menü Tools erscheint.
2 Berühren Sie
im Menü Tools.
Der Bildschirm ‘Bezeichnen-Tool‘ erscheint.
.
DE
3 Berühren Sie
Der Geräteüberblick erscheint.
4 Berühren Sie das Gerät, das Sie bezeichnen wollen.
Der Bildschirm ‘Bezeichnung‘ erscheint.
5 Befolgen Sie die Anweisungen 6 bis 8 von ‘Eine Taste bezeichnen’ auf
Seite 26.
6
antippen.
Die Bezeichnung des gewählten Gerätes wird geändert. Der Geräteüberblick
erscheint erneut.
-oderantippen.
Der Geräteüberblick erscheint erneut. Die Kennung der ausgewählten Gerät
hat sich nicht geändert.
7 Sie können andere Geräte im Geräteüberblick zum Bezeichnen wählen.
8 Drücken Sie die linke Festtaste
unter dem Sensorbildschirm,
um das Bezeichnen-Tool zu verlassen.
Beseichnen einer Seite
1 Das Pronto-Icon
in der oberen linken Ecke des Kontaktbildschirmes
3 Sekunden lang eingedruckt halten.
Das Menü Tools erscheint.
2 Berühren Sie
im Menü Tools.
Der Bildschirm ‘Bezeichnen-Tool‘ erscheint.
3 Berühren Sie
Der Seitenüberblick erscheint.
im Bildschirm ‘Bezeichnen-Tool‘.
4 Berühren Sie die Seite, die Sie bezeichnen wollen.
Der Bildschirm ‘Bezeichnung‘ erscheint.
5 Befolgen Sie die Anweisungen 6 bis 8 von ‘Eine Taste bezeichnen’ auf
Seite 26.
Benutzeranleitung
27
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 28
Anpassen von Pronto
6
antippen.
Die Bezeichnung der gewählten Seite wird geändert. Der Seitenüberblick
erscheint erneut.
-oderantippen.
Der Geräteüberblick erscheint erneut. Die Kennung der ausgewählten Zeite hat
sich nicht geändert.
7 Sie können eine andere Seite im Seitenüberblick zum Bezeichnen
wählen.
8 Drücken Sie die linke Festtaste
unter dem Sensorbildschirm,
um das Bezeichnen-Tool zu verlassen.
Geräte hinzufügen
Das Hinzufügen-Tool erlaubt Ihnen das Hinzufügen eines neuen Gerätes oder
das Kopieren eines existierenden Gerätes.
Wenn Sie ein neues Gerät hinzufügen, wird eine in Ihrer Pronto abgespeicherte
Gerätevorlage benutzt, um die Geräte-Seiten, Tasten und Funktionen anzulegen.
Die Philips-IR-Codes sind beim Hinzufügen eines neuen Gerätes die Vorgaben.
Für die neue Gerätemarke müssen Sie das neue Gerät im Bezeichen-Tool (Seite 22)
oder im Lernen-Tool (Seite 24) entsprechend einzuprogrammieren.
Das Kopieren eines existierenden Gerätes spart Zeit. Die individuellen
Einstellungen, die Sie für jenes Gerät definiert haben, werden ebenfalls kopiert.
Wenn Sie z.B. einen zweiten VCR hinzufügen möchten, brauchen Sie weder die
Marke zu definieren noch Makros erneut beizubringen oder zu erstellen. Sie
brauchen sie noch vom bereits an Ihrem Pronto programmierten VCR zu kopieren.
Ein neues Gerät hinzufügen
1 Das Pronto-Icon
in der oberen linken Ecke des Kontaktbildschirmes
3 Sekunden lang eingedruckt halten.
Das Menü Tools erscheint.
2 Berühren Sie
im Menü Tools.
Der Bildschirm ‘Hinzufügen-Tool‘ erscheint.
3 Berühren Sie
im Bildschirm ‘Hinzufügen-Tool‘.
Der Bildschirm ‘Hinzufügung‘ erscheint.
4 Tippen Sie die Maske des Gerätes, das sie in die Gerätemaskenliste
einfügen möchten, an.
Der Bildschirm ‘IR-Code‘ erscheint.
5 Drücken Sie
.
Das Bildschirm ‘Aktionen’ erscheint.
Benutzeranleitung
28
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 29
6 Drücken Sie
im Bildschirm ‘Aktionen’.
Das Gerät wird mitsamt seinen IR-Codes, Piepsignalen und Zeitverzögerungen
hinzugefügt.
-oderDrücken Sie
im Bildschirm ‘Aktionen’.
Das Gerät wird ohne seine IR-Codes, Piepsignale und Zeitverzögerungen
hinzugefügt. Um das Gerät zu bedienen, müssen Sie jede Taste dieses Gerätes
mit dem Lernen-Tool lehren.
7 Drücken Sie
.
Das Gerät wird hinzugefügt und das Menü Tools erscheint wieder.
Hinweis
Hinzugefügte Geräte werden automatisch am Ende des Geräteüberblicks
positioniert. Sie können Geräte mit dem Versetzen-Tool verlegen.
Weiterführende Angaben siehe ‘Geräte verlegen’ auf Seite 31.
Ein existierendes Gerät kopieren
1 Das Pronto-Icon
in der oberen linken Ecke des Kontaktbildschirmes
3 Sekunden lang eingedruckt halten.
Das Menü Tools erscheint.
2 Berühren Sie
im Menü Tools.
Der Bildschirm ‘Hinzufügen-Tool‘ erscheint.
3 Berühren Sie
im Bildschirm ‘Hinzufügen-Tool‘.
Der Bildschirm ‘Hinzufügung‘ erscheint.
4 Tippen Sie das Gerät, das Sie in die Geräte-Liste einfügen möchten, an.
Der Bildschirm ‘IR-Code‘ erscheint.
5 Drücken Sie
.
Das Bildschirm ‘Aktionen’ erscheint.
6 Drücken Sie
im Bildschirm ‘Aktionen’.
Das Gerät wird in Pronto mit IR-Codes, pieptons und Verzögerungen kopiert.
-oderDrücken Sie
im Bildschirm ‘Aktionen’.
Das Gerät wird ohne seine IR-Codes, Piepsignale und Zeitverzögerungen
hinzugefügt. Um das Gerät zu bedienen, müssen Sie jede Taste dieses Gerätes
mit dem Lernen-Tool lehren.
7 Drücken Sie
.
Das Gerät wird hinzugefügt und das Menü Tools erscheint wieder.
Hinweis
Benutzeranleitung
29
Hinzugefügte Geräte werden automatisch am Ende des Geräteüberblicks
positioniert. Sie können Geräte mit dem Versetzen-Tool verlegen.
Weiterführende Angaben siehe ‘Geräte verlegen’ auf Seite 31.
DE
Anpassen von Pronto
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 30
Anpassen von Pronto
Elemente löschen
Das Löschen-Tool erlaubt Ihnen das Löschen einer Taste oder eines Gerätes.
Eine Taste löschen
1 Das Pronto-Icon
in der oberen linken Ecke des Kontaktbildschirmes
3 Sekunden lang eingedruckt halten.
Das Menü Tools erscheint.
2 Berühren Sie
im Menü Tools.
Der Bildschirm ‘Löschen-Tool‘ erscheint.
3 Berühren Sie
.
Die letzte besuchte Seite auf der Pronto erscheint.
4 Navigieren Sie zum Gerät und zur Seite, die die Taste enthält, die Sie
löschen wollen.
5 Berühren Sie die Taste, die Sie löschen wollen.
Der Bildschirm ‘Taste löschen’ erscheint.
6
antippen.
Die Taste wird gelöscht.
7 Sie können andere Tasten am Pronto löschen.
-oderzur Aufhebung des Löschens drücken.
Die Taste wird wiederhergestellt.
8 Drücken Sie die linke Festtaste
um das Löschen-Tool zu verlassen.
unter dem Sensorbildschirm,
Ein Gerät löschen
1 Das Pronto-Icon
in der oberen linken Ecke des Kontaktbildschirmes
3 Sekunden lang eingedruckt halten.
Das Menü Tools erscheint.
2 Berühren Sie
im Menü Tools.
Der Bildschirm ‘Löschen-Tool‘ erscheint.
3 Berühren Sie
Der Geräteüberblick erscheint.
.
4 Berühren Sie das Gerät, das Sie löschen wollen.
Der Bildschirm ‘Gerät löschen’ erscheint.
Benutzeranleitung
30
5 Tippen Sie
an.
Das Gerät wird gelöscht.
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 31
Anpassen von Pronto
6 Sie können andere Geräte auf Pronto zum Löschen wählen.
-oderDrücken Sie die rechte Festtaste
um den letzten Vorgang
rückgängig zu machen.
Das soeben von Ihnen gelöschte Gerät wird wiederhergestellt.
unter dem Sensorbildschirm,
DE
7 Drücken Sie die linke Festtaste
um das Löschen-Tool zu verlassen.
Geräte verlegen
Das Versetzen-Tool erlaubt Ihnen, ein Gerät im Geräteüberblick nach oben oder
unten zu verlegen. Dadurch können Sie Ihre meistbenutzten Geräte oben auf die
Liste setzen.
1 Das Pronto-Icon
in der oberen linken Ecke des Kontaktbildschirmes
3 Sekunden lang eingedruckt halten.
Das Menü Tools erscheint.
2 Berühren Sie
im Menü Tools.
Der Bildschirm ‘Versetzen-Tool‘ erscheint.
3 Berühren Sie das Gerät, das Sie in der Geräteliste verlegen wollen.
4 Berühren Sie die Taste Nach oben verlegen
oder Nach unten
verlegen
unter der Geräte-Liste im Bildschirm ‘Verlegung‘.
Das gewählte Gerät wird in der Geräteliste nach oben/nach unten verlegt.
5 Berühren Sie
im Bildschirm ‘Verlegung‘.
Das Gerät wird verlegt.
Benutzeranleitung
31
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 32
Anpassen von Pronto
Einstellungen ändern
In der Einstellungen-Seite können mehrere Einstellungen umgeändert werden,
zum Beispiel:
■ Die Zeit und das Datum wie an früherer Stelle, auf Seite 14, beschrieben
ändern.
■ Die Helligkeit der Hintergrundbeleuchtung;
■ Das Timeout des LCD-Bildschirms einstellen;
■ Den Lautstärkepegel einstellen;
■ Die Sprache unter Pronto – siehe Seite 16;
■ Bedienen Sie Pronto mit dem Cursor;
■ Den Animationsmodus einstellen;
■ Den Sensorbildschirm kalibrieren;
■ Die Einstellungen für die Schirmaktivierung ändern.
Auf der vierten Einstellungenseite können Sie Versionsinformationen und den
verfügbaren Speicher abrufen.
Benutzeranleitung
32
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 33
Anpassen von Pronto
1 Das Pronto-Icon
in der oberen linken Ecke des Kontaktbildschirmes
3 Sekunden lang eingedruckt halten.
Das Menü Tools erscheint.
wählen.
Die erste Einstellungenseite erscheint.
Einstellung der Helligkeit der Hintergrundbeleuchtung
Sie können die Helligkeit der LCD-Hintergrundbeleuchtung auf vier verschiedene
Modi einstellen.
1 Die
Taste auf der ersten Einstellungseite
antippen.
Die Helligkeitstaste ist gewählt. Die ‘+’ und ‘-’-Sprungmarken erscheinen an
den beiden mittleren Tasten im unteren Abschnitt des Kontaktbildschirmes.
2 Zur Steigerung der Helligkeit die Festtaste mit der Kennung ‘+’ gedrückt
halten.
-oderzur Senkung der Helligkeit die Festtaste mit der Kennung ‘-’ gedrückt
halten.
3 Die
Taste erneut antippen.
Die Helligkeit der Hintergrundbeleuchtung ist nun neu eingestellt.
Timeout der Beleuchtung der Tasten einstellen
Das Timeout der Beleuchtung der Tasten bestimmt, wie lange die Beleuchtung der
Tasten aktiv bleibt. Verkürzen der aktiven Zeit verlängert die Lebensdauer von
Pronto NG‘s Batterien.
1 Berühren Sie
in der ersten Einstellungen-Seite.
Die Backlight Timeout-Taste wird gewählt. Die Bezeichnungen ‘+‘ und ‘-‘
erscheinen auf den beiden mittleren Hardtasten unter dem Sensorbildschirm.
2 Zur Verlängerung des Timeouts drücken (und halten) Sie die mit ‘+’
bezeichnete Taste.
-oderZur Verkürzung des Timeouts drücken (und halten) Sie die mit ‘-‘
bezeichnete Taste.
3 Berühren Sie
erneut.
Das neue Timeout der Beleuchtung der Tasten ist eingestellt.
Benutzeranleitung
33
DE
2
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 34
Anpassen von Pronto
Timeout des LCD-Bildschirms einstellen
Das Timeout der LCD-Beleuchtung bestimmt, wie lange die Beleuchtung des
Sensorbildschirms und der Tasten aktiv bleibt. Verkürzen der aktiven Zeit verlängert
die Lebensdauer von Pronto‘s Batterien.
Hinweis Der LCD-Bildschirm erfährt nur dann ein Timeout, wenn Sie Pronto nicht benutzen..
1 Berühren Sie
auf der ersten Einstellungenseite.
Die Beleuchtung Timeout-Taste wird gewählt. Die Bezeichnungen. ‘+‘ und ‘-’
erscheinen auf den beiden mittleren Festtasten im unteren Bildschirmabschnitt.
2 Zur Verlängerung des Timeouts, die Festtaste mit der Kennung ‘+‘
gedrückt halten.
-oderZur Verkürzung des Timeouts, die Festtaste mit der Kennung ‘-’
gedrückt halten.
3 Berühren Sie
erneut.
Das neue Timeout der LCD-Beleuchtung ist eingestellt.
Lautstärkepegel einstellen
Sie können den Lautstärkepegel über die Hardtasten sowie die SensorbildschirmTasten einstellen. Die Lautstärke der Taste bezieht sich auf die Stärke des
Pieptons, den Sie hören, wenn Sie eine Taste drücken oder berühren.
Lautstärkepegel der Hardtasten einstellen
Zur Einstellung der Lautstärke der Hardtasten berühren Sie
in der ersten Einstellungenseite.
Sie können entweder 1 der 3 Lautstärkepegel oder Stummschalten wählen.
Jedes Mal, wenn Sie drücken, nimmt der Lautstärkepegel einen Schritt bis
Stufe 3 zu.
Lautstärkepegel des Sensorbildschirms einstellen
Zur Einstellung des Lautstärkepegels des Sensorbildschirms berühren
Sie
in der ersten Einstellungenseite.
Sie können entweder 1 der 3 Lautstärkepegel oder Stummschalten wählen.
Jedes Mal, wenn Sie berühren, nimmt der Lautstärkepegel einen Schritt bis
Stufe 3 zu.
Benutzeranleitung
34
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 35
Anpassen von Pronto
Der Navigation von Pronto einstellen
Der Cursor wird standardmäßig zur Bedienung Ihrer Geräte benutzt. Sie navigieren
durch Pronto mit den Bildschirmtasten Sie können den Cursor jedoch auch darauf
einstellen, Pronto’s Geräte und Seiten zu durchsuchen. Weitere Informationen über
die Bedienung von Pronto mit dem Cursor siehe ‘Pronto per Cursor bedienen’ auf
Seite 48.
■
■
in der zweiten
Wählen Sie Cursor Navigation-Off für die Navigation mit Hilfe der
Bildschirmtasten.
Wählen Sie Cursor Navigation-On für die Navigation mit Hilfe der
Schreibmarke.
Animationsmodus einstellen
Pronto sorgt für Navigationsfeedback durch graphische Animationen von
Modusübergängen und Seitenübergängen. Die Seitenumschaltung erfolgt mit
einem Seitenübergang. Der Umschaltung vom Nutzungsmodus zu einem
Hilfsprogramm geht ein Modusübergang einher. Sie können die Animationen Ihrer
Pronto in der zweiten Einstellungenseite ein- und abschalten:
■ Sie können die Animationen durch Wahl von Keine (keine Animationen).
abschalten. Durch Abschalten aller Animationen benutzen Sie die höchste
Verarbeitungsgeschwindigkeit Ihrer Pronto.
■ Beim Seitenwechsel mit der Nur Seite-Animation scheint eine Seite aus dem
Bildschirm zu rutschen, wogegen die zweite Seite hineinrutscht.
■ Die ‘Mode Only’ Animation bringt das Pronto Icon zum oberen
Bildschirmabschnitt.
■ Mit der Option Voll können beide Animationen Sensorbildschirm kalibrieren
gleichzeitig aktivieren.
Sensorbildschirm kalibrieren
Wenn Sie Ihre Pronto erstmals benutzen, ist der Sensorbildschirm bereits
kalibriert. Wenn Sie jedoch feststellen, dass Ihre Pronto nicht die Befehle im
Einklang damit sendet, was auf dem Sensorbildschirm angezeigt wird, erweist sich
das Rekalibrieren des Sensorbildschirms als ratsam.
Achtung Den Bildschirm niemals mit einem Stift oder anderen scharfen Gegenstand
berühren. Nur stumpfe Objekte wie einen Stift mit Kunststoffspitze oder einen
speziellen Stift für Kontaktbildschirme benutzen!
Benutzeranleitung
35
DE
Zur Einstellung der Navigation in Pronto
Seite mit den Einstellungen antippen:
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 36
Anpassen von Pronto
1 Berühren Sie
in der zweiten Einstellungenseite.
Der Bildschirm ‘Kalibrierung‘ erscheint.
2 Die oberen linken Ecke des Kontaktbildschirmes eindrücken.
3 Die unteren linken Ecke des Kontaktbildschirmes eindrücken.
4 Die oberen rechten Ecke des Kontaktbildschirmes eindrücken.
5 Die unteren linken Ecke des Kontaktbildschirmes eindrücken.
Das Kontaktbildschirm ist geeicht.
Die Einstellungen für die Schirmaktivierung ändern
Auf der dritten Einstellungsseite können Sie die Einstellungen für die
Schirmaktivierung ändern. Sie können entscheiden wann oder ob Sie die LCD
Hintergrundbeleuchtung aktivieren wollen. Sie können auch einstellen wann oder
ob das Pronto IR-Codes aussenden oder Tastenaktionen ausführen soll.
Sie können die folgenden Einstellungen für die Schirmaktivierung ändern:
■ Einstellungen für die Festtasten;
■ Einstellungen für die Cursortasten.
Tip
Benutzeranleitung
36
Sie können die Auszeit für die LCD Hintergrundbeleuchtung ändern. Für weitere
Informationen, siehe Timeout des LCD-Bildschirms einstellen auf Seite 34.
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 37
Anpassen von Pronto
Die Einstellungen für die Festtasten ändern
Was betrifft die Einstellungen für die Festtasten können Sie 3 verschiedene Stände
wählen. Sie finden die Festtasten unter dem Touchscreen ihres Pronto.
Um die Einstellungen für die Festtasten des Pronto zu ändern, drücken Sie
■
: Diese Einstellung impliziert dass das Pronto Pro NG, wenn Sie eine der
4 Festtasten drücken, IR-Codes aussenden oder die Aktion ausführen wird die
dieser Taste zugewiesen ist.
Die LCD Hintergrundbeleuchtung wird nicht aktiviert wenn sie eine Taste drücken.
■
: Diese Einstellung impliziert dass, wenn Sie eine der 4 Festtasten
drücken, die LCD Hintergrundbeleuchtung aktiviert wird und das Pronto IRCodes aussenden oder die Aktion ausführen wird die dieser Taste zugewiesen
ist.
■
: Diese ist die Standardeinstellung ihres Pronto. Sie impliziert dass, wenn
Sie eine der 4 Festtasten drücken, die LCD Hintergrundbeleuchtung aktiviert
wird.
Das Pronto wird keine IR-Code aussenden und keine Tastenaktion ausführen.
Die Einstellungen für die Cursortasten ändern
Was betrifft die Einstellungen für die Cursortasten können Sie 3 verschiedene
Stände wählen. Für weitere Informationen über die Cursortasten, siehe Das Pronto
bedienen mit dem Cursor auf Seite 48.
Um die Einstellungen für die Cursortasten zu ändern, drücken Sie
auf der dritten Einstellungsseite. Sie können jetzt einen
dieser 3 Stände der Cursortasten wählen:
Benutzeranleitung
37
■
: Diese Einstellung impliziert dass, wenn Sie eine der 4 Cursortasten
drücken, die LCD Hintergrundbeleuchtung aktiviert wird.
Das Pronto wird keine IR-Code aussenden und keine Tastenaktion ausführen.
■
: Diese Einstellung impliziert dass das Pronto Pro NG, wenn Sie eine der 4
Cursortasten drücken, IR-Codes aussenden oder die Aktion ausführen wird die
dieser Taste zugewiesen ist.
Die LCD Hintergrundbeleuchtung wird nicht aktiviert wenn sie eine Cursortaste
drücken.
■
: Diese ist die Standardeinstellung ihres Pronto. Sie impliziert dass,
wenn Sie eine der 4 Cursortasten drücken, die LCD Hintergrundbeleuchtung
aktiviert wird und das Pronto IR-Codes aussenden oder die Aktion ausführen
wird die dieser Taste zugewiesen ist.
DE
auf der dritten Einstellungsseite. Sie können jetzt einen
dieser 3 Stände der Festtasten wählen:
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 38
Benutzung der Leistungsfunktionen
Makros erstellen und bearbeiten
Ein Makro erlaubt Ihnen, beim Berühren einer einzigen Taste eine Befehlsfolge
zu senden. Sie können beispielsweise Ihr Fernsehgerät einschalten, einen MovieKanal einschalten und Ihren Videorecorder durch Rückspulen der Videocassette auf
die Aufnahme vorbereiten. Das Makro enthält eine Vorgangsliste. Die
Vorgangsliste kann im Makro-Tool erstellt und bearbeitet werden
Hinweis
Sobald Sie ein Makro programmiert haben, werden die Aktionen der Taste
nicht überschrieben, wenn Sie eine andere Marke im Marken-Tool wählen.
Im Makro-Tool erst diejenige Taste, die mit dem Makro belegt wird, wählen (die
sogenannte Zieltaste). Schritt für Schritt bilden Sie eine Aktionsliste durch
Hinzufügen von Aktionen zu dieser Taste. Vorgehensweisen:
■ Wahl einer anderen Taste und Hinzufügen von Aktionen zur Aktionsliste der
Zieltaste (Makrotaste).
■ Hinzufügen einer Verzögerungszeit zur Aktionsliste.
■ Hinzufügung eines Pieptons zur Aktionsliste.
Nach Bildung des Makros werden alle Aktionen auf der Aktionsliste beim Antippen
der Taste ausgeführt.
Makro erstellen
1 Das Pronto-Icon
in der oberen linken Ecke des Kontaktbildschirmes
3 Sekunden lang eingedruckt halten.
Das Menü Tools erscheint.
2 Berühren Sie
im Menü Tools.
Der Bildschirm ‘Makro-Tool‘ erscheint.
3 Berühren Sie
im Bildschirm ‘Makro-Tool‘.
Die letzte besuchte Seite erscheint.
4 Gehen Sie zum Gerät und zur Seite mit der Zieltaste, die Sie mit einem
Makro belegen möchten.
5 Berühren Sie die Taste, die Sie als Zieltaste
wählen wollen.
Wenn Sie die Taste zum Programmieren eines
Makros benutzen wollen, erscheint der Bildschirm
‘Makro‘.
-oderWenn Sie die Taste nicht benutzen können, hören
Sie einen ‘Gescheitert’-Piepton.
Benutzeranleitung
38
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 39
Benutzung der Leistungsfunktionen
Hinweis
Ein Makro kann den meisten Tasten des Pronto zugeteilt werden.
Die Hardtasten auf der linken Seite (Hintergrundbeleuchtung, Durchblättern)
sind festgelegt.
Die Umschalt- und Home-Taste (um den Cursor herum) können nur mit
ProntoEdit-NG umprogrammiert werden.
1 Berühren Sie
im Bildschirm ‘Makro’.
Die letzte besuchte Seite erscheint erneut.
2 Navigieren zum Gerät und zur Seite, die die Taste enthält, die Sie zum
Makro hinzufügen wollen.
3 Die Taste mit der/den Aktion/en, die Sie zum Makro hinzufügen
möchten, antippen.
Der Bildschirm ‘Makro’ erscheint.
Der Name der gewählten Taste wird unten in der Vorgangsliste hinzugefügt.
Das Makro wird alle Handlungen, die dieser Taste zugeordnet sind, ausführen.
4 Sie können andere Tasten, die zum Makro hinzugefügt werden, wählen.
Eine Verzögerung zur Vorgangsliste hinzufügen
Sie können eine Verzögerung zur Vorgangsliste hinzufügen, um z.B. eine kurze
Pause zwischen dem Einschalten eines Gerätes und dem Schicken von Befehlen an
es einzuschieben, damit sich das Gerät aufwärmen kann.
1 Berühren Sie
im Bildschirm ‘Makro’.
Die Tasten ‘+‘ und ‘-‘ erscheinen auf den beiden mittleren Festtasten unter
dem Sensorbildschirm.
2 Zur Verlängerung der Verzögerung berühren (und halten) Sie die
Taste ‘+‘.
-oderZur Verkürzung der Verzögerung berühren (und halten) Sie die Taste ‘-‘.
Hinweis
Die Verzögerungszeit kann immer noch nachträglich abgeändert werden.
Ein Piepton zur Vorgangsliste hinzufügen
Um zu bestimmen, wann die Makro-Abarbeitung beendet ist, ist es sinnvoll, einen
Piepton als abschließenden Befehl in der Vorgangsliste hinzuzufügen.
1 Wählen Sie den Vorgang in der Vorgangsliste, wo Sie einen Piepton
hinzufügen wollen.
Der Vorgang wird gewählt.
Benutzeranleitung
39
2 Berühren Sie
im Bildschirm ‘Makro’.
Ein Standard-Piepton wird zur Vorgangsliste, nach dem gewählten Vorgang,
hinzugefügt.
DE
Einen Vorgang zur Vorgangsliste hinzufügen
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 40
Benutzung der Leistungsfunktionen
Das Makro prüfen
Sie brauchen das Makro-Tool nicht zu verlassen, um das von Ihnen erstellte oder
bearbeitete Makro auszuprobieren. Sie können das Makro innerhalb des MakroTools testen. Pronto führt alle Vorgänge aus, so wie Sie sie in der Vorgangsliste
definierten.
In der Makro-Maste die linke Festtaste mit der Kennung
betätigen. Pronto führt die Vorgänge in der Vorgangsliste aus.
Hinweis
Vergewissern Sie sich, dass Pronto während der Makro-Abarbeitung auf Ihre
Heimtheater-Ausrüstung gerichtet bleibt.
Das Makro beenden
Berühren Sie
im Bildschirm ‘Makro‘.
Das Makro wird erstellt und zur von Ihnen als Ziel gewählten Taste hinzugefügt.
-oderBerühren Sie
im Bildschirm ‘Makro’. Das Menü Tools
erscheint erneut ohne das makro zu erstellen.
Makro bearbeiten
Einen Vorgang in der Vorgangsliste verlegen
1 Um den Bildschirm ‘Makro‘ mit der Taste zugeordneter Vorgangsliste
anzuzeigen, befolgen Sie die Anweisungen 1 bis 5 lt. Beschreibung in
‘Makro erstellen’ auf Seite 38.
2 Berühren Sie den Vorgang in der Vorgangsliste, den Sie im Bildschirm
‘Makro‘ verlegen wollen.
Der gewählte Vorgang wird hervorgehoben.
3 In der Makro-Maske die Pfeil-nach-oben-Taste
oder
Pfeil-nach-unten-Taste
unter der Geräte-Liste antippen.
Der gewählte Vorgang wird in der Vorgangsliste nach oben/nach unten verlegt.
4 Sie können andere zu verlegende Vorgänge wählen.
Einen Vorgang aus der Vorgangsliste löschen
1 Um den Bildschirm ‘Makro‘ mit der Taste zugeordneter Vorgangsliste
anzuzeigen, befolgen Sie die Anweisungen 1 bis 5 lt. Beschreibung in
‘Makro erstellen’ auf Seite 38.
2 Berühren Sie den Vorgang in der Vorgangsliste, den Sie im Bildschirm
‘Makro‘ löschen wollen.
Der gewählte Vorgang wird hervorgehoben.
3 In der Makro-Maske die rechte Festtaste mit der Kennung
antippen.
Der gewählte Vorgang wird aus der Vorgangsliste gelöscht.
Benutzeranleitung
40
4 Sie können andere zu löschende Vorgänge wählen.
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 41
Benutzung der Leistungsfunktionen
Festlegung und Bearbeitung von
Timers
Hinweis
Wird eine Aktion ausgeführt, ist ein Piepton zu hören und eine Mitteilung
am Bildschirm zu sehen.Wird eine andere Aufgabe (Senden von IR-Codes,
Makrotest, ...) zu einer programmierten Zeit ausgeführt, wird erst die laufende
Aufgabe abgeschlossen.
Festlegung und Bearbeitung von Timers
Timers Hinzufügen
1 Das Pronto-Icon
in der oberen linken Ecke des Kontaktbildschirmes
3 Sekunden lang eingedruckt halten.
Das Menü Tools erscheint.
2
im Menü Tools antippen.
Die ‘Timer Tool’-Informationsmaske erscheint.
3
antippen.
Die ‘Timer’-Maske erscheint.
4 In der ‘Timer’-Maske
antippen,
um eine Zeitüberwachung der Liste hinzuzufügen.
Eine neue Zeitüberwachung wird der Liste hinzugefügt. Sie wird mangels
Angaben ‘Timer’ genannt und mit einer Nummer versehen. Start- und
Stoppfunktionen sind nicht vorgesehen.
5 Zur Kennung des Timers
Seite 42 beschrieben antippen.
Benutzeranleitung
41
wie unter ‘Timers bezeichnen’ auf
6 Zur Festlegung des Start und Stopps der Zeitüberwachung
antippen. Siehe ‘Timers bearbeiten’ auf Seite 43.
DE
Im Timer-Tool können Aktionen, die zu festgelegten Zeiten ausgeführt werden
sollen, vorprogrammiert werden, z.B. das Einschalten von Lampen oder
Videoaufzeichnungen.
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 42
Benutzung der Leistungsfunktionen
7 In der ‘Timer’-Maske
antippen.
Die ‘Timer’-Maske schließt sich und das Menü Tools erscheint.
Die Zeitüberwachung wird hinzugefügt.
-oderin der ‘Timer’-Maske antippen.
Die Maske schließt sich, ohne eine Zeitüberwachung hinzugefügt zu haben.
Timers löschen
1 Das Pronto-Icon
in der oberen linken Ecke des Kontaktbildschirmes
3 Sekunden lang eingedruckt halten.
Das Menü Tools erscheint.
2
im Tools-Menü antippen.
Die ‘Timer Tool’ Informationsmaske erscheint.
3
antippen.
Die ‘Timer’-Maske erscheint.
4 Tippen Sie die Kennung der zu
löschenden Zeitüberwachung an.
Die Zeitüberwachung wird farblich hervorgehoben.
5 In der ‘Timer’-Maske
antippen.
Eine Mitteilungsmaske erscheint am Bildschirm.
6 In der Mitteilungsmaske
antippen.
Die Zeitüberwachung wird aus der Liste gelöscht.
7 In der ‘Timer’-Maske
antippen.
Die ‘Timer’-Maske schließt sich und das Tools-Menü erscheint.
Die Zeitüberwachung wurde gelöscht.
-oderin der ‘Timer’-Maske antippen.
Die Maske schließt sich ohne Löschung der Zeitüberwachung.
Timers bezeichnen
Die Namensvorgabe für eine neue Zeitüberwachung ist ‘Timer’, gefolgt von einer
Nummer, z.B. ‘Timer 5’.
1 Das Pronto-Icon
in der oberen linken Ecke des Kontaktbildschirmes
3 Sekunden lang eingedruckt halten.
Das Menü Tools erscheint.
Benutzeranleitung
42
2
im Tools-Menü antippen.
Die ‘Timer Tool’ Informationsmaske erscheint.
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 43
Benutzung der Leistungsfunktionen
3
antippen.
Die ‘Timer’-Maske erscheint.
4 Die Kennung der Zeitüberwachung, die Sie kennzeichnen möchten,
antippen.
Die Zeitüberwachung wird farblich hervorgehoben.
antippen.
6 Kennzeichnung der Zeitüberwachung wie unter ‘Elemente bezeichnen’
auf Seite 25.
7 In der ‘Labeling’-Maske
antippen.
Die ‘Timer’-Maske erscheint wieder, und die Zeitüberwachung wird neu
gekennzeichnet.
8 In der ‘Timer’-Maske
antippen.
Das Tools-Menü erscheint erneut.
Timers bearbeiten
1 Das Pronto-Icon
in der oberen linken Ecke des Kontaktbildschirmes
3 Sekunden lang eingedruckt halten.
Das Menü Tools erscheint.
2
im Tools-Menü antippen.
Die ‘Timer Tool’ Informationsmaske erscheint.
3
antippen.
Die ‘Timer’-Maske erscheint.
4 Die Kennung der zu bearbeitenden Zeitüberwachung antippen.
Die Zeitüberwachung wird hervorgehoben.
5 In der ‘Timer’-Maske
antippen.
Die ‘Editing Timer’ Maske erscheint.
6 Zur Bearbeitung der Zeitüberwachung
wie folgt vorgehen:
1 Anfangsdatum stellen.
Siehe ‘Einstellung des Anfangsdatums’
auf Seite 44.
2 Anfangszeit stellen.
Siehe ‘Einstellung der Anfangs- und Endzeit’ auf Seite 44.
Benutzeranleitung
43
3 Startfunktion definieren.
Siehe ‘Definition der Start- und Stoppfunktion’ auf Seite 45.
DE
5 In der ‘Timer’-Maske
Die ‘Labeling’-Maske erscheint.
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 44
Benutzung der Leistungsfunktionen
4 Stoppzeit stellen.
Siehe ‘Einstellung der Anfangs- und Endzeit’ auf Seite 44.
5 Stoppfunktion definieren.
Siehe ‘Definition der Start- und Stoppfunktion’ auf Seite 45.
6 Wiederholungen definieren.
Siehe ‘Definition der Wiederholungseinstellungen’ auf Seite 46.
7 In der ‘Editing Timer’ Maske
antippen.
Die Timereinstellungen liegen fest. Die Maske erscheint erneut am Bildschirm.
8 In der ‘Timer’-Maske
antippen.
Das Menü Tools erscheint erneut.
Einstellung des Anfangsdatums
Beim Hinzufügen einer neuen Zeitüberwachung ist das Anfangsdatum das laufende
Datum (Vorgabe). Das Enddatum wird automatisch ausgehend vom Anfangsdatum,
der Anfangszeit und der Stoppzeit berechnet.
Änderung des Anfangsdatums:
1 In der ‘Editing Timer’ Maske die Taste Tag antippen.
Die Tag-Taste ist gewählt. Die Kennungen ‘+’ und ‘-‘ erscheinen für die beiden
mittleren Festtasten.
2 Zum Aufsteigen die Festtaste mit der Kennung ‘+’ gedrückt halten.
-oderZum Absteigen die Festtaste mit der Kennung ‘-‘ gedrückt halten.
3 Die Tag-Taste erneut antippen.
Der Tag wird eingestellt.
4 Schritte 1 bis 3 für die Monat- und Jahr-Taste wiederholen.
Das Anfangsdatum wird eingestellt.
Einstellung der Anfangs- und Endzeit
1 In der ‘Editing Timer’ Maske die Taste Start Time oder Stop Time
antippen.
Die Start Time Taste oder Stop Time Taste wird gewählt. Die Kennungen ‘+’
und ‘-‘ erscheinen für die beiden mittleren Festtasten.
2 Zur Steigerung der Zeit die Festtaste mit der Kennung ‘+’ gedrückt
halten.
-oderZur Senkung der Zeit die Festtaste mit der Kennung ‘-‘ gedrückt halten.
Benutzeranleitung
44
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 45
Benutzung der Leistungsfunktionen
3 Die Time-Taste erneut antippen.
Die neue Anfangs/Endzeit ist eingestellt.
Hinweis
Liegt die Endzeit vor der Anfangszeit, springt das Enddatum automatisch auf
den nächsten Tag über.
Pronto geht bei der Definition der Funktionsliste für die Start- und Stoppfunktion
der gewählten Zeitüberwachung wie das Makro-Tool vor ‘Makros erstellen und
bearbeiten’, Seite 38.
Beispiel
Einige Beispiele von Timerfunktionen: Einschalten der Beleuchtung zu einer
bestimmten Zeit oder Aufzeichnung der Lieblingsfernsehshow auf Video.
1 In der ‘Editing Timer’ Maske die Taste
Die ‘Makro’-Maske erscheint.
Hinweis
antippen.
Bevor Sie eine Stoppfunktion definieren können, müssen Sie eine
Startfunktion definieren. Die Stoppfunktionstaste ist grau hinterlegt bis
eine Startfunktion eingestellt ist.
2 In der ‘Makro’-Maske
antippen.
Die zuletzt besuchte Seite erscheint erneut.
3 Navigieren Sie zum Gerät und zur Seite mit der Taste, die Sie dem
Makro hinzufügen möchten.
4 Tippen Sie die Taste an, die Sie zur Funktionsliste der Zeitüberwachung
hinzufügen möchten.
Die ‘Makro’-Maske erscheint. Der Name der gewählten Taste wird unten in
der Vorgangsliste hinzugefügt. Das Makro wird alle Handlungen, die dieser
Taste zugeordnet sind, ausführen.
Benutzeranleitung
45
5 In der ‘Makro’-Maske
antippen.
Die Start- und Stoppfunktion wird definiert. Die ‘Editing Timer’-Maske
erscheint erneut.
DE
Definition der Start- und Stoppfunktion
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 46
Benutzung der Leistungsfunktionen
Definition der Wiederholungseinstellungen
Wenn die Zeitüberwachung sich mehrmals wiederholen soll, ist dies mit den
Wiederholungseinstellungen einzustellen.
1 In der ‘Editing Timer’ Maske die Taste
Die ‘Wiederholungseinstellungen’ Maske erscheint.
antippen.
Wiederholungsumschalttaste
2 Die Wiederholungsumschalttaste
antippen.
Standardvorgabe ist ‘Nein’.
Die Repeat-Taste schaltet zwischen drei Einstellungen:
■ Nein: dies ist die Standardvorgabe
■ Täglich
■ Wöchentlich
1 Zum Umschalten auf ‘Täglich’ die Taste erneut antippen.
Jeder Wochentag wird automatisch gewählt.
2 Zum Einstellen eines Enddatums für die Wiederholung das
Prüfkästchen Ende antippen.
Das Enddatum ist aktiviert.
3 Das Enddatum wie im Abschnitt ‘Einstellung des Anfangsdatums’,
Seite 44 festlegen.
Das Enddatum ist festgelegt.
-oder1 Zum Umschalten auf ‘Wöchentlich’ die Taste erneut antippen.
Der jeweilige Tag erscheint.
2 Diejenigen Wochentage, an denen die Zeitüberwachung ausgeführt
werden soll, auswählen bzw. abwählen.
Benutzeranleitung
46
3 Zur Einstellung eines Enddatums für die Wiederholung die Prüfbox
‘Enddatum’ wählen.
Das Enddatum ist aktiviert.
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 47
Benutzung der Leistungsfunktionen
4 Die Festlegung des Enddatums wird in ‘Einstellung des Anfang’,
Seite 44, erörtert.
Das Enddatum ist festgelegt.
-oder-
3 In der ‘Wiederholungseinstellungen’ Maske
antippen.
Die ‘Editing Timer’ Maske erscheint erneut. Die Rückmeldung zu den
Wiederholungseinstellungen kann mit der Taste
abgerufen werden.
Auslösung von Timers
Hinweis
Sie können Timers nur aktivieren, wenn die Startzeit in der Zukunft liegt und
eine Startfunktion für den Timer definiert ist.
1 Das Pronto-Icon
in der oberen linken Ecke des Kontaktbildschirmes
3 Sekunden lang eingedruckt halten.
Das Menü Tools erscheint.
2
im Menü Tools antippen.
Die Maske mit den Informationen zum Timer-Tool erscheint.
3
im Bildschirm mit den
Informationen zum Timer-Tool antippen.
Das Bildschirm Timer erscheint.
4 Tippen Sie das Markierungsfeld vor der Schaltuhr, die Sie aktivieren
möchten, an.
Die Schaltuhr ist aktiviert.
Benutzeranleitung
47
DE
Zum Umschalten auf ‘Nein’ die Taste erneut antippen.
Die Zeitüberwachung wird nicht wiederholt.
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 48
Benutzung der Leistungsfunktionen
5 Tippen Sie
in der Zeitüberwachungsmaske an.
Die Maske schließt sich und das Menü Tools erscheint wieder. Das Timer-Icon
erscheint neben der Zeitangabe.
-oderTippen Sie
in der Zeitüberwachungsmaske an. Die Maske
schließt sich ohne Auslösung der Zeitüberwachung.
Hinweis
In der Zeitüberwachungsliste stehen zuerst die aktivierten, dann die nicht
aktivierten Zeitüberwachungen in chronologischer Reihenfolge.
Pronto per Cursor bedienen
Der Cursor ist standardmäßig auf Bedienung der Geräte eingestellt, z.B. Navigieren
durch ein TV-Bildschirmmenü. Der Cursor enthält 4 Cursortasten: Nach Rechts,
Nach Links, Nach Oben und Nach Unten. Jede Cursortaste enthält eine
Vorgangsliste. Diese Liste hängt vom bedienten Gerät ab.
Nach oben
Umschalttaste
OK
Home
Nach links Nach unten Nach rechts
Der Cursor kann auch dafür benutzt werden, durch Geräte und Seiten auf dem
Pronto-Sensorbildschirm zu navigieren.
Bei der Freigabe der Cursor-Navigation auf den Seiten mit den Einstellungen,
verschwindet die Sensorbildschirm-Navigation mit den Tasten Vorheriges
Gerät und Nächstes Gerät im oberen Bereich des Sensorbildschirms,
und die Cursornavigationstaste
erscheint in der oberen linken Ecke.
Sie benutzen den Cursor zum Navigieren, und nicht zum Bedienen Ihrer Geräte, bis
Sie die Cursornavigation erneut abschalten.
Benutzeranleitung
48
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 49
Benutzung der Leistungsfunktionen
Einstellung der Cursornavigation:
1 Das Pronto-Icon
in der oberen linken Ecke des Kontaktbildschirmes
3 Sekunden lang eingedruckt halten.
Das Menü Tools erscheint.
3 Die Seite-nach-unten-Taste auf der linken Seite des Pronto drücken.
Die zweite Einstellungenseite erscheint am Bildschirm.
4 Tippen Sie
im zweite Einstellungenseite an.
Die Cursornavigation ist aktiviert. Die Umschalt-Hardtaste ist aktiviert.
5 Das Pronto-Icon
zum Verlassen des Einstellungen-Tools antippen.
Benutzung des Cursors für die Navigation mit dem Pronto:
6 Drücken Sie die Nach links- und Nach rechts-Tasten des Cursors.
Pronto navigiert durch die Geräte.
7 Drücken Sie die Nach oben- und Nach unten-Tasten des Cursors.
Pronto navigiert durch die Seiten.
8 Umschalten-Taste zum einfachen Umschalten von Navigation auf die
Bedienung von Audio/Video-Ausrüstungen drücken.
Die Gerät links- und Gerät rechts-Tasten erscheinen im oberen Bereich des
Sensorbildschirms, und der Cursor wird zur Steuerung von Audio/VideoAusrüstung benutzt.
9 Drücken Sie Umschalt-Hardtaste erneut, um wieder auf
Cursornavigation zu schalten.
Benutzeranleitung
49
DE
2 Tippen Sie
an.
Die ersten Einstellungenseite erscheint.
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 50
Benutzung der Leistungsfunktionen
Pronto per HF bedienen
Pronto benutzt standardmäßig Infrarot-(IR) Signale zum Bedienen von Geräten.
IR-Signale haben einen Bedienabstand von ca. 10 m.
IR-Signale
Sie können sich jedoch dafür entscheiden, Pronto mit Hochfrequenz- (HF) Signalen
arbeiten zu lassen, um Geräte aus der Ferne oder von einem benachbarten Zimmer
aus zu bedienen. Deshalb ist ein HF-Extender (nicht inbegriffen) erforderlich.
Der HF-Extender empfängt HF-Signale von Pronto und setzt sie in IR-Signale um,
die an das Gerät geschickt werden. Deshalb muss der HF-Extender in der Nähe des
von Ihnen bedienten Gerätes platziert werden, wobei das Sendeauge des
HF-Extenders auf das Gerät gerichtet ist.
HF-Signale
IR-Signale
Benutzeranleitung
Pronto
50
HF-Extender
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 51
Benutzung der Leistungsfunktionen
HF zur Gerätebedienung wählen
1 Das Pronto-Icon
in der oberen linken Ecke des Kontaktbildschirmes
3 Sekunden lang eingedruckt halten.
Das Menü Tools erscheint.
3 Berühren Sie
.
Der Geräteüberblick erscheint.
4 Berühren Sie das Gerät, für welches Sie HF wählen wollen.
Der Bildschirm ‘IR oder HF wählen‘ erscheint. Standardmäßig ist IR in der
Sendesignale-Liste gewählt. Die Taste HF Definieren ist abgeschaltet.
5 Wählen Sie HF in der Sendesignale-Liste.
Die Taste HF Definieren ist eingeschaltet.
6 Berühren Sie
.
Der Bildschirm ‘HF-Einstellungen‘ erscheint.
7 Wählen Sie den HF-Kanal in der HF-Kanal-Liste, die Sie für den HFExtender benutzen.
Der HF-Kanal muss derselbe wie der HF-Kanal an Pronto sein.
8 Wählen Sie die Extender-ID in der Extender-ID-Liste, die Sie für den
HF-Extender benutzen.
Die Extender-ID auf dem HF-Extender muss dieselbe wie die Extender-ID an
Pronto sein.
Hinweis Sie können mehrere HF-Extender mit Ihrer Pronto benutzen. Für jeden HFExtender, den Sie für Ihre Geräte benutzen, müssen Sie den HF-Kanal und die
Extender-ID einstellen.
Der HF-Kanal ist bei allen HF-Extendern identisch. Die Extender-ID ist für
jeden HF-Extender unverwechselbar.
9 Berühren Sie
im Bildschirm ‘HF-Einstellungen‘.
Die RF-Einstellungen werden gespeichert.
Pronto verschickt HF-Signale für das gewählte Gerät.
Hinweis Versuchen Sie, Pronto und den HF-Extender von Metallobjekten fern zu halten,
weil sich diese negativ auf die Reichweite auswirken.
Benutzeranleitung
51
DE
2 Berühren Sie
im Menü Tools.
Der Bildschirm ‘HF IR-Tool‘ erscheint.
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 52
Benutzung der Leistungsfunktionen
IR zur Gerätebedienung wählen
1 Das Pronto-Icon
in der oberen linken Ecke des Kontaktbildschirmes
3 Sekunden lang eingedruckt halten.
Das Menü Tools erscheint.
2 Berühren Sie
im Menü Tools.
Der Bildschirm ‘HF IR-Tool‘ erscheint.
3 Berühren Sie
.
Der Geräteüberblick erscheint.
4 Berühren Sie das Gerät, für welches Sie IR wählen wollen.
Der Bildschirm ‘IR oder HF wählen‘ erscheint. HF wird in der SendesignaleListe gewählt.
5 Wählen Sie IR in der Sendesignale-Liste.
Die Taste RF Definieren ist eingeschaltet.
6 Berühren Sie
im Bildschirm ‘IR oder HF wählen‘.
Pronto verschickt IR-Signale für das gewählte Gerät.
Benutzeranleitung
52
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 53
Wenn Sie Ihre Pronto über ihre standardmäßigen Programmierfunktionen hinaus
noch individueller einrichten wollen, ist ProntoEdit das Tool für Sie. ProntoEdit ist
Pronto‘s Begleitsoftware, die Sie auf der beiliegenden CD-ROM finden. Mehr
Informationen können Sie unter http://www.pronto.philips.com finden.
Um das Arbeiten mit ProntoEdit zu lernen, rufen Sie einfache die Online-Hilfe über
das Hilfe-Menü oder mit der Funktionstaste F1 ab.
Mit ProntoEdit können Sie:
■ Neue Konfigurationen zur und von der Pronto hochladen bzw.
herunterladen. Sie tun dies mit dem mit Ihrer Pronto mitgelieferten PC-Kabel:
1 Stecken Sie ein Ende des Kabels in den USB-Port an Ihrem
Computer.
■
2 Stecken Sie das andere Ende des Kabels in den USB-Port an Ihrer
Pronto.
Hinzufügen, Löschen, Modifizieren und Verlegen von Bedienfeldern,
Geräten und Befehlen überall auf dem Sensorbildschirm;
USB-Port
■
■
■
■
■
■
■
Benutzeranleitung
53
Speichern, Duplizieren und Teilen Konfigurationsdateien, Codes oder
Geräten mit anderen Pronto-NG-Benutzern.
Importieren neuer Grafiken zum Erstellen neuer Tasten und Designs;
.BMP-Grafikdateien benutzen, z.B. für Tasten mit transparentem Hintergrund
oben in einem Hintergrundbild, oder transparente Tasten überlappen. Sie
benutzen die Farbe in der oberen linken Ecke der Bitmap als Transparenzfarbe;
Maßschneidern von Konfigurationsdateien zur optimalen Nutzung Ihrer
Pronto;
Kopieren, Einfügen und Bearbeiten von IR-codes zum Auswechseln mit
anderen Pronto-NG-Benutzern;
Vorschau auf neue Konfigurationsdateien mit Pronto Simulator, um
nachzuprüfen, wie Pronto‘s Oberfläche aussehen wird.
Makros generieren und bearbeiten. ProntoEdit gewährt Zugang zu den
ausgereiftesten Makros.
DE
ProntoEdit
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 54
ProntoEdit
Einige Beispielmasken zu den Funktionen von ProntoEdit:
Benutzeranleitung
54
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 55
FAQ
Warum funktionieren meine Tasten nicht richtig?
DE
Wenn Sie feststellen, dass Ihre Pronto die Befehle nicht im Einklang mit den
Angaben auf dem Sensorbildschirm schickt, ist es ratsam, den Sensorbildschirm zu
rekalibrieren. Eine Eichung ist vonnöten, wenn beim Antippen einer Taste
gleichzeitig eine der danebenliegenden Tasten aktiviert wird oder eine Taste erst
aktiviert ist, wenn man daneben tippt. Kalibrieren ermöglicht es Pronto, die
Symbole auf dem Sensorbildschirm im Einklang mit ihren vordefinierten Funktionen
anzuordnen.
Achtung
Niemals einen Stift oder einen anderen scharfen Gegenstand am
Kontaktbildschirm benutzen, sondern z.B. einen Stift mit Kunststoffspitze oder
einen speziellen Stift für Kontaktbildschirme.
Wie kalibriere ich den Sensorbildschirm?
1 Das Pronto-Icon
in der oberen linken Ecke des Kontaktbildschirmes
3 Sekunden lang eingedruckt halten.
Das Menü Tools erscheint.
2 Berühren Sie
.
Die zweiten Einstellungenseite erscheint.
3 Die Seite-nach-unten-Taste auf der linken Seite des Pronto drücken.
Die zweite Einstellungenseite erscheint am Bildschirm.
4 Berühren Sie
im zweiten Eintellungenseite.
Der Bildschirm ‘Kalibrierung‘ erscheint.
5 Berühren Sie die obere linke Ecke auf dem Sensorbildschirm.
6 Berühren Sie die untere rechte Ecke auf dem Sensorbildschirm.
7 Berühren Sie die obere rechte Ecke auf dem Sensorbildschirm.
8 Berühren Sie die untere linke Ecke auf dem Sensorbildschirm.
Der Sensorbildschirm ist kalibriert.
-oderDrücken Sie die mittlere Festtaste mit der Kennung
.
Es erscheint wieder die zweite Einstellungsseite, ohne den Sensorbildschirm
zu kalibrieren.
9 Das Pronto-Icon
Hinweis
Benutzeranleitung
55
zum Verlassen des Einstellungen-Tools antippen.
Wenn die Kalibrierung misslingt, erscheint eine Nachricht und Sie können die
Arbeitsschritte befolgen, um den Sensorbildschirm noch einmal zu kalibrieren.
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 56
FAQ
Wie setze ich Pronto rück?
Normalerweise ist das Rücksetzen von Pronto nicht notwendig. Wenn
Pronto’s Sensorbildschirm jedoch ‘erstarrt’ oder wenn Sie ungewöhnliches
Verhalten feststellen, müssen Sie eine Rücksetzung durchführen, um Pronto wieder
in Gang zu bringen.
1 Den Deckelriegel mit dem Daumen am Batteriefachdeckel drücken und
den Deckel kräftig nach vorne schieben.
2 Den Batteriefachdeckel entfernen.
Sie finden die Reset-Taste im Batteriefach.
3 Benutzen Sie eine geradebogene
Büroklammer oder einen spitzen Stift,
um die Reset-Taste vorsichtig
zu drücken.
Pronto läuft wieder an.
Pronto piepst zweimal um
anzuzeigen, dass sie einsatzbereit ist.
Reset-Taste
4 Zeit erneut stellen – Siehe ‘Zeit ändern’, Seite 14.
Hinweis
Beim Reset von Pronto werden alle Änderungen, z.B. gespeicherte und
programmierte Befehle, IR-Codes, Zeitüberwachungen und Makros,
gespeichert.
Warum spricht ein Gerät auf einige HF-Signale und nicht auf
andere an?
Benutzeranleitung
56
Nicht alle Befehle für alle Geräte mit HF-Signalen arbeiten korrekt.
Wenn ein Gerät nicht korrekt auf von Pronto geschickte HF-Signale reagiert, könnte
es für Sie besser sein, Pronto für die Bedienung des Gerätes mit IR-Signalen zu
rekonfigurieren.
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 57
Fehlersuche
Allgemeine Probleme
Pronto schaltet automatisch ab
Die Sensorbildschirm-Tasten von Pronto sprechen nicht korrekt an
Wenn die Sensorbildschirm-Tasten von Pronto nicht korrekt ansprechen, kalibrieren
Sie den Sensorbildschirm. Weiterführende Angaben siehe ‘Sensorbildschirm
kalibrieren’ auf Seite 35.
Geräte sprechen nicht auf Befehle von Pronto an
Benutzeranleitung
57
Vergewissern Sie sich, dass Pronto‘s Sendeauge auf das von Ihnen bediente Gerät
gerichtet ist.
■ Überprüfen Sie, ob das Batterie schwach-Symbol über dem Batteriesymbol in
der rechten oberen Ecke des Bildschirms befindlich ist. Wenn ja, dann laden
Sie die Batterieblock auf.
■ Überprüfen Sie, ob Ihr Gerät Philips/Marantz-Fernbedienungscodes versteht.
Normalerweise können Sie dies in Ihren Geräteunterlagen finden.
■ Nachprüfen, ob die richtigen Marken für Ihre Geräte definiert wurden
(Seite 20).
■ Nachprüfen, ob der richtige Code-Set für Ihre Geräte eingestellt wurde
(Seite 21)
■ Überprüfen Sie, ob die Taste, die Sie zu benutzen versuchen, über das MarkenTool oder über das Lernen-Tool richtig zugeordnet ist (Seite 23)
■ Nachprüfen, ob das Gerät im RF-Modus ist. Gerät in den IR-Modus schalten
(Seite 52).
■ Wenn Sie Ihre Pronto für die Bedienung von Geräten mit HF-Signalen
eingerichtet haben:
■ Prüfen Sie im HF IR-Tool, ob die Geräte, die Sie bedienen wollen, richtig
eingerichtet sind (Seite 51).
■ Überprüfen Sie, ob die Extender-ID und der Kanal auf Ihrer Pronto mit der
ID und dem Kanal auf dem HF-Extender übereinstimmen.
■ Vergewissern Sie sich, dass der HF-Extender in der Nähe der Geräte, die
Sie mit HF-Signalen benutzen wollen, positioniert ist.
■ Vergewissern Sie sich, dass das Sendeauge des HF-Extenders auf das
Gerät gerichtet ist.
■ Wechseln Sie den Kanal, wenn Sie Störungen von anderen HF-Kanälen
feststellen.
■ Wenn Sie HF-Signale für Geräte an verschiedenen Orten benutzen wollen,
brauchen Sie mehr als einen HF-Extender. Im Handbuch zum RF Extender
stehen ausführlichere Informationen.
DE
Dies ist eine Timeout-Funktion von Pronto, um Strom zu sparen.
In den Einstellungen können Sie die Zeit, die Pronto aktiv bleibt,
ändern.Weiterführende Angaben siehe ‘Timeout des LCD-Bildschirms einstellen’
auf Seite 34.
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 58
Fehlersuche
Anpassungsprobleme
Tasten senden nicht die richtigen Befehle
■
■
■
■
■
Nachprüfen, ob die richtigen Marken für Ihre Geräte definiert wurden.
(Seite 20)
Nachprüfen, ob der richtige Code für Ihre Geräte eingestellt wurde. (Seite 21)
Nachprüfen, ob der Bildschirm richtig geeicht ist. (Seite 35)
Überprüfen Sie, ob die Taste des Gerätes richtig erlernt wird. (Seite 23)
Überprüfen Sie, ob das Makro richtig aufgezeichnet wurde. (Seite 38)
Makros funktionieren nicht
■
■
■
■
Vergewissern Sie sich, dass das Sendeauge von Pronto während der gesamten
Makro-Abarbeitungszeit auf das Gerät gerichtet ist.
Das Sendeauge ist oben an der Pronto befindlich.
Schieben Sie Verzögerungen ein, damit Geräte richtig anlaufen können.
Prüfen Sie auf inaktive Tasten in Ihrem Makro.
Überprüfen Sie, ob Sie die Tasten nicht umprogrammierten. Makros speichern
keine Befehle, sie speichern Tasten. Wenn Sie eine Taste umprogrammieren,
führt das Makro den neuen, der Taste zugeordneten Befehl aus.
Pronto erlernt keine Befehle
■
■
■
■
Vergewissern Sie sich, dass Ihre Pronto und die Fernbedienung richtig
positioniert sind.
■ Wenn das Sendeauge Ihrer existierenden Fernbedienung nicht auf das
Lernauge der Pronto gerichtet ist, empfängt Pronto die Signale
u.U. nicht richtig. Richten Sie die Fernbedienungen möglichst korrekt aus.
■ Wenn der Abstand zwischen Ihrer existierenden Fernbedienung und der
Pronto zu groß oder zu gering ist, empfängt Pronto die Signale
u.U. nicht richtig.
Probieren Sie mehrere Abstände von 10 bis 20 Zentimeter zum Erlernen
der Befehle aus.
Vermeiden Sie es, Pronto unter hellem fluoreszierenden Licht oder in der
Sonne zu programmieren. Die Infrarotsignale können unter diesen Umständen
beeinträchtigt werden.
Vergewissern Sie sich, dass die Batterien in Pronto nicht geschwächt sind.
Halten Sie die Taste der anderen Fernsteuerung länger als eine Sekunde
gedrückt.
Die Konfigurationsdatei ist korrumpiert
Wenn die Konfigurationsdatei korrumpiert ist, können Sie ProntoEdit zum
Hochladen einer neuen Konfigurationsdatei benutzen. Zu bedenken ist, dass all
Ihre individuellen Befehle, Geräte und Makros verloren gehen und Sie Ihre Pronto
neu programmieren müssen. Deshalb wird empfohlen, die Konfiguration durch
Hochladen in den PC mit ProntoEdit zu speichern.
Benutzeranleitung
58
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 59
Fehlersuche
Zeitüberwachungen funktionieren nicht
■
■
■
Nachprüfen, ob die Zeitüberwachungen aktiviert wurden. (Seite 47)
Nachprüfen, ob die Startfunktion der Zeitüberwachung ordentlich definiert
wurde. (Seite 45)
Nachprüfen, ob Datum und Uhrzeit am Pronto richtig gestellt sind. (Seite 14)
Speicherschwierigkeiten können bewirken, dass Pronto ein Makro nicht speichert.
Die Ursache kann ein voller Speicher oder schwache Batterien verursacht werden.
■ Sehen Sie auf der vierten Einstellungenseite nach, wie viel Speicher noch zur
Verfügung steht. (Seite 32)
■ Nehmen Sie die erste Einstellungseite oder das Batterie-Icon im oberen
Bildschirmrand zur Überprüfung des Batterieladezustandes. Ersetzen Sie im
Bedarfsfall die Batterien. (Seite 11)
Pronto-Fehlermeldungen
Wenn eine der folgenden Fehlermeldungen vorkommt, wenden Sie sich bitte an
Ihren Händler oder an den Philips-Kundendienst:
■ Falsche CF-Version oder verfälschter Flash-Speicher.
■ Verkehrte Softwareversion.
Wenn Ihr Pronto nicht reagiert und der Bildschirm leer bleibt:
1 Die Konfigurationsdatei erneut herunterladen.
2 Wenn Ihr Pronto danach immer noch nicht funktioniert, Firmware von
der Webseite http://www.pronto.philips.com herunterladen.
Anschluss an den PC
■
■
Benutzeranleitung
59
Vergewissern Sie sich, dass die Batterien in Pronto nicht geschwächt sind,
wenn ProntoEdit zum Herunter- oder Heraufladen eingesetzt wird.
Niemals das USB-Kabel beim Herunterladen oder Heraufladen einer
Konfigurationsdatei herausziehen.
DE
Speicherschwierigkeiten
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 60
Pronto-Pflege
Wichtige Hinweise
Achten Sie darauf, den Sensorbildschirm nicht zu kratzen
Benutzen Sie Ihre Finger zur Berührung des Sensorbildschirms oder benutzen Sie
Stifte mit Kunststoffspitze, die für die Benutzung mit Sensorbildschirmen bestimmt
sind.
Benutzen Sie niemals einen Kugelschreiber, Stift oder sonstige spitze Gegenstände
auf dem Sensorbildschirm.
Schützen Sie Pronto vor extremen Temperaturen
Halten Sie Pronto von Heizkörpern und anderen Wärmequellen fern.
Pronto ist nicht wasserdicht
Pronto sollte nicht Regen oder Feuchtigkeit ausgesetzt werden.
Lagern oder benutzen Sie Pronto nicht dort, wo extreme Feuchtigkeit oder Nässe
vorliegt.
Wenn Sie Wasser über die Pronto geschüttet haben, müssen Sie die Batterien
herausnehmen und die Pronto 48 Stunden trocknen lassen, bevor Sie die Batterien
wieder einlegen.
Der Sensorbildschirm von Pronto enthält ein Glaselement
Pronto weder fallen lassen noch einer heftigen Stoßwirkung aussetzen.
Pronto-Reinigung
■
■
■
■
Benutzen Sie ein weiches, feuchtes Tuch zur Reinigung von Pronto.
Wenn der Sensorbildschirm von Pronto verschmutzt ist, reinigen Sie ihn mit
einem weichen Tuch, das mit einer verdünnten Fensterreinigungslösung
angefeuchtet ist.
Benutzen Sie weder ein Ätzmittel noch einen Scheuerschwamm.
Vermeiden Sie die Benutzung von zu viel Wasser.
Aufrüstung des Pronto
Sie finden die jüngsten Aufrüstungen der Pronto Software (wenn erhältlich) unter
http://www.pronto.philips.com. Gehen Sie zum ‘Downloads’-Abschnitt. Wenn Sie
schon registriert sind, geben Sie den Usernamen und das Passwort ein.
Andernfalls registrieren. Sie werden kostenlos ein ProntoZone-Mitglied.
Benutzeranleitung
60
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 61
Symbolliste
Pause
Stop
Normalbetrieb; normale Geschwindigkeit
Normalbetrieb; normale Geschwindigkeit
Schnellbetrieb; hohe Geschwindigkeit
Langsambetrieb; langsame Geschwindigkeit
Langsambetrieb; langsame Geschwindigkeit
Auswerfen
Aufnahme, allgemein
Taste
Navigieren
Stillstand-Modus
Bandlaufrichtung
Nächster Titel
Vorheriger Titel
Schnelles Vorspulen zum Index
Rückspulen zum Index
Frame für Frame, allgemein
Frame für Frame, allgemein
Untertitel
Bild abstellen
Bild-in-Bild-Modus
Menü
Bild-in-Bild-Verschiebung
Bild-in-Bild-Tausch
Mehrbild-Display
Bild-in-Bild-Auswahl
Videotext-Modus
Benutzeranleitung
61
DE
Schnellbetrieb; hohe Geschwindigkeit
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 62
Symbolliste
Seitenummer auf
Seitenummer ab
Seitenvergrößerung
Fernsehen und Text gemischt
1. oder 2. Sprache
Letzte Ansicht; vorheriges Programm
Standby
Zonenfokus: großer Abstand
Zonenfokus: sehr geringer Abstand
Ein- oder mehrstellige Auswahl
Helligkeit; Brillanz
Kontrast
Helligkeit/Kontrast
Farbsättigung
Lampe; Beleuchtung; Illumination
Geteilter Bildschirm – Festbild / Doppelbildschirm – Festbild
Geteilter Bildschirm – Tausch / Doppelbildschirm – Tausch
Geteilter Bildschirm / Doppelbildschirm
Movie erweitern
Individuelle Einstellung
Bild-in-Bild-Festbild
Hauptindex-Seite
Bild festhalten
Programmierbarer Timer; allgemein
Bestätigen
Anwendungshilfe
Tatsächliche Zeit auf Bildschirm
EPG / Elektronischer Programmführer
Videoausgang
Benutzeranleitung
62
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 63
Symbolliste
Daten aus Speicher lesen
Daten in Speicher schreiben
Seite Halt
Klang-Stummschaltung
Raumklangeffekt
Fernsehen; Video
Sound; audio
Surround Sound
Dolby Digital
Digital Theater Systems
Active Control
Benutzeranleitung
63
DE
Zusätzliche Informationen auf Bildschirm
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 64
Technische Angaben
Jederzeitige Änderung der technischen Angaben und Konstruktion dieses Produkts
vorbehalten.
Display
3,8” Monochrom-Sensorbildschirm LCD mit 16 Graustufen und
digitaler Kontrastregelung
Auflösung: 320 x 240 Pixel
Weisse EL-Beleuchtung für LCD und Tasten
Interface
USB 1.1-Anschlussbuchse
Software
Datenbank mit IR-Codes zur Bedienung von mehr als 800 Marken
Eingebaute Philips IR-Codes
Gesamtzahl Geräte nur durch Speicher begrenzt
Infrarot (IR)
4 hochleistungsfähige IR-Sende-LEDs, 1 Empfangs-LED
Bedienabstand von ca. 10 m
Lernfrequenz bis zu 78 kHz und 455 kHz
Hochfrequenz
(HF)
16 Extender-IDs und 4 Kanäle
TSU3500: Bereich: Band: 418 MHz
Speicher
4 MB
Ein-/Ausschalten
Einschalten durch Bildschirmberührung oder Betätigung einer Taste
Automatisches Abschalten
Dimensions
(HxWxD) 154,2 mm x 92,4 mm x 27,8 mm
Einsatztemperatur
5° – 45° C
Zubehör
Inbegriffen:
SBC RU960: Bereich: 434 MHz
USB-Kable für PC-Anschluss
CD-ROM mit ProntoEdit-Software
Dockstation
Wiederaufladbare AAA batterieblock (4x1.2 V)
Nicht inbegriffen:
HF-Extender
ProntoEdit
PC-Voraussetzungen:
Windows 98 SE, ME, 2000, XP
64 MB RAM
75 MB freier Festplattenspeicher
Freier USB-Port
CD-ROM-spieler
IR-Datenbank-Informationen:
Umgestaltung: UEI Technology
Lizenziert unter U.S.-Patent 5,689,353
Abschnitte © UEI 1999
Benutzeranleitung
64
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 65
Glossar
Bezeichnung
Der Text, den Sie auf eine weiche Taste oder eine Festtaste setzen möchten.
Code-Set
Ein Code-Set ist eine Liste von IR-Codes. Audio- und Videogeräte
verschiedener Marken benutzen verschiedene Code-Sets. Ein Gerät kann nur
Funktionen vom richtigen Code-Set empfangen und ausführen.
Cursornavigation Es gibt zwei Navigationsmöglichkeiten durch Pronto: anhand des
Sensorbildschirms oder anhand des Cursors zur Navigation. Wenn Sie
Cursornavigation wählen, kann der Cursor nur zum Navigieren durch Geräte
und Seiten auf dem Pronto-Sensorbildschirm, nicht zum Steuern von
Audio/Video-Ausrüstung, benutzt werden.
Benutzeranleitung
65
Delay
Eine Verzögerung ist eine Pause zwischen zwei Vorgängen. Eine Verzögerung
gibt dem Gerät genügend Zeit zum Ausführen des ersten Vorgangs, bevor es
einen Impuls zur Ausführung eines zweiten Vorgangs empfängt.
Einstellungen
Ermöglicht dem Benutzer den Abruf und die Einstellung mehrerer programm
z.B. die Abfrage des Batterieladepegels, die Uhrzeit- und Datumseinstellung,
die Eichung des Kontaktbildschirmes usw.
Festtaste
Pronto hat 4 Festtasten im unteren Bildschirmabschnitt. Die Kennung einer
Festtaste wird am Fuß der Kontaktbildschirms angezeigt. Die
Festtatstenfunktionen können wie bei den meisten harten Tasten und Tasten
am Bildschirm konfiguriert werden. Der Vorteil von Festtasten ist, dass auch
die Kennung konfiguriert werden kann, so dass die ihnen zugeordnete
Funktion ständig zu sehen ist.
Gerät
Jedes Gerät in der Konfigurationsdatei erscheint in der Geräteüberblick-Seite
von Pronto und in der Baumansicht in ProntoEdit. Ein Gerät repräsentiert die
Ausrüstung, die Sie mit Pronto steuern wollen, z.B. Fernseher, Video, CDSpieler, Verstärker, Satellitempfänger oder jedes IR-fernbedientes Gerät. Das
Gerät enthält eine Reihe von Seiten mit Tasten.
GeräteEinstellungen
Die Geräte-Einstellungen lauten: Gerätetyp, Marke, IR-Code-Set und
Funktionen. Zur Steuerung eines Gerätes mit Ihrer Pronto müssen Sie zuerst
die Geräte-Einstellungen vornehmen.
Gerätemaske
Sie können eine Gerätemaske (Vorlage) von einem Gerät ausgehend im
fortgeschrittenen Modus von ProntoEdit erstellen. Wenn Sie ein neues Gerät
zu Pronto hinzufügen, wird diese Vorlage benutzt.
Geräteüberblick
Sie benutzen den Geräteüberblick von Pronto für den Zugriff auf die
verschiedenen Geräte. Der Geräteüberblick enthält Tasten für jedes Gerät in
der Konfiguration. Durch Drücken dieser Tasten navigieren Sie zur ersten
Seite des gewählten Gerätes.
Gerätevorgang
Ein Gerätevorgang ist ein Vorgang, der automatisch ausgeführt wird, wenn
Sie ein Gerät wählen. Beispiel: wenn Sie Fernsehen (TV) wählen, können Sie
Ihrer Pronto beibringen, gleichzeitig das Fernsehgerät einzuschalten.
Hardtaste
Eine Hardtaste ist eine Taste, die gedrückt werden kann und ein Ereignis
(Event) herbeiführt. Hardtasten sind auf Pronto zu finden. Ihre Anordnung und
optischen Aspekte können nicht geändert werden. Sie können die Funktionen
der Hardtasten, genau wie die Festtasten/Tasten am Bildschirm,
konfigurieren.
DE
Animationsmodus Pronto sorgt durch graphische Animationen für Navigationsfeedback. Diese
Animationen sind im Animationsmodus zu finden. Sie können die
Animationen Ihrer Pronto in den Einstellungenseiten ein- und abschalten.
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 66
Glossar
HF
Abkürzung für Hochfrequenz.
HF-Code
Sie können sich dafür entscheiden, Ihre Geräte mit HF-Signalen anstelle von
IR-Signalen zu bedienen. Zur Benutzung von HF-Signalen brauchen Sie einen
HF-Extender. Die Vorteil von HF ist, dass sie in alle Richtungen und durch
Wände geht. Mit anderen Worten können Sie Ihre Geräte von einem
benachbarten Zimmer aus bedienen.
HF-Extender
Ein HF-Extender ist eine Converter-Box, die HF-Signale empfängt und sie in
IR-Signale zur Bedienung von Geräten umsetzt. Wenn Ihre Pronto HF-Codes
verschickt, empfängt der HF-Extender sie und schickt IR-Codes an Ihre Geräte
IR
Abkürzung für Infrarot.
IR-Code
Pronto verschickt Infrarot- (IR) Signale zur Bedienung von Geräten. IR-Codes
für Video- und Audiogeräte-Marken aller Art sind in Pronto‘s
Universaldatenbank abgespeichert. Indem Sie IR-Codes wählen und sie
Tasten und Hardtasten zuordnen, können Sie Ihre Pronto für die Bedienung
Ihrer Ausrüstung programmieren. Wenn IR-Codes nicht in der Datenbank
vorliegen, können Sie sie stets von der konventionellen Fernbedienung Ihrer
Ausrüstung lernen.
Kalibrierung
Kalibrieren des Sensorbildschirms ermöglicht Pronto, die Symbole auf dem
Sensorbildschirm exakt auf ihre vordefinierten Funktionen abzustimmen.
LCD
Abkürzung für Liquid Crystal Display (Flüssigkristallanzeige).
LCD-Beleuchtung LCD-Beleuchtung ist eine besondere Lichtquelle, die hinter dem LCDBildschirm angeordnet ist und die Ablesbarkeit dieses Bildschirms optimiert.
Link
Ein Link, als Tasten-Alias bezeichnet, ist eine Verknüpfung von der
Vorgangsliste einer Taste zur Vorgangsliste einer anderen Taste. Anstatt
dieselben Vorgängen zu mehreren Tasten oder Hardtasten hinzuzufügen,
können Sie einen Link erstellen und die Vorgangsliste wiederverwenden.
Wenn Ihre Pronto eine Vorgangsliste abarbeitet und auf einen Link trifft, wird
die von jenem Link benannte Vorgangsliste abgearbeitet.
Makro
Ein Makro ist eine Folge von Vorgängen, die beim Drücken einer einzigen
Taste von Pronto abgearbeitet werden. Jede Taste oder Hardtaste kann als
Makro fungieren und eine Liste von Befehlen ausführen. Dies ist mit einer
Vorgangsliste identisch.
Markenangabe
Pronto enthält eine Liste von Marken und zugehörigen IR-Codes in (Branding)
ihrer Datenbank. Pronto benutzt IR-Codes zum Steuern von Geräten. Weil es
mehrere Marken gibt, die spezifische IR-Codes benutzen, müssen Sie die
Marke und das Code-Set für jedes Gerät definieren.
Modusanimation Beim Umschalten vom Pronto zum Menü Tools verlagert das Pronto Icon sich
zum oberen Kontaktbildschirmabschnitt. Das ist eine ‘Modusanimation’.
Benutzeranleitung
66
Page
Eine Seite eines Gerätes ist der Bereich von 320 x 240 Pixeln auf Pronto‘s
Sensorbildschirm, der Tasten oder andere Objekte enthält.
Page animation
Wenn Sie von einer Seite zur anderen wechseln, gleitet die erste Seite aus
dem Bildschirm, und die zweite Seite gleitet in den Bildschirm. Dies wird als
‘Seitenübergang‘ bezeichnet.
Pronto
Pronto ist eine Universal-Fernbedienung mit einem Sensorbildschirm. Sie
können Pronto Ihren individuellen Anforderungen anpassen und voll
konfigurieren: die Geräte, die Sie bedienen wollen, die Funktionen, die Sie
ausführen wollen, und das Layout auf Pronto.
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 67
Glossar
ProntoEdit
ProntoEdit ist der visuelle Editor zum Erstellen und Konfigurieren von ProntoKonfigurationsdateien.
Simulator
Pronto Simulator ist eine separate Anwendung im ProntoEdit-Paket, die
jeden Aspekt Ihrer Pronto simuliert. Sie benutzen Pronto Simulator zum
Testen Ihrer PCF [Pronto-Konfigurationsdatei], ohne sie in Ihre Pronto
herunterladen zu müssen. Wenn Sie Änderungen im Pronto Simulator
vornehmen, werden sie nicht in der Konfigurationsdatei gespeichert.
Softtaste
Eine Softtaste ist eine Taste, die auf dem Sensorbildschirm zu finden ist. Das
Layout und die visuellen Aspekte einer Softtaste können geändert werden.
Sie können auch die Funktionen der Softtasten konfigurieren.
Tasten-Alias
Siehe Link
Tastenhintergrund Eine spezielle Lichtquelle hinter den harten Tasten Ihres Pronto, die diese
beleuchtung
Tasten sichtbarer macht.
USB
USB (Universal Serial Bus) ist eine ‘Plug & Play’-Schnittstelle zwischen
einem Computer und Anschlussgeräten (wie z.B. Audio-Spielern, Joysticks,
Tastaturen, Telefonen, Scannern und Druckern).
Vorgang
Ein Vorgang ist ein Befehl, der von Pronto ausgeführt wird. Ein Vorgang kann
ein IR-Code, ein Link, eine Verzögerung oder ein Piepton sein. Sie können
einer Taste oder einer Hardtaste einen Vorgang oder mehrere Vorgänge
zuordnen. Dies ist dasselbe wie ein Makro.
Vorgangliste
Eine Vorgangsliste ist eine Liste von Vorgängen, die einer Taste oder einer
Hardtaste zugeordnet sind. Eine Vorgangsliste kann bis zu 255 Vorgänge
enthalten.
Zeitüberwachung Ermöglicht die Festlegung von Aktionen, die zu vorbestimmten Zeiten
Schaltuhr
ausgeführt werden sollen, z.B. ein Alarm oder die Videoaufzeichnung Ihrer
Lieblingsshow im Fernsehen.
Benutzeranleitung
67
DE
Sensorbildschirm Der Sensorbildschirm Ihrer Pronto ist der Zentralbereich mit Softtasten, die
Sie zur Bedienung der Fernbedienung benutzen können.
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 68
Index
A
D
Änderung
- Datum, 15
- Sprache, 16
- Zeit, 14
- Zeitformat, 14
Anfangsdatum, 44
Anfangszeit, 44
Animationsmodus, 9
- kein, 35
- Modus, 35
- Seite, 35
- voll, 35
Anpassen
- Lautstärke, 34
- LCD-Bildschirm-Timeout, 34
- Timeout der beleuchtung der tasten,
33
Aufrüsten, 60
Auswählen
- Code-Set, 22
- Marke, 22, 24
Datum, 14, 15
Dockstation, 8, 12
B
Fehlermeldungen, 59
Fernbedienung, 4
Batterieblock, 10
Batteriefach, 6
Bearbeiten
- Makro, 40
- Timer, 44
Benutzung des Pronto
- Cursornavigation, 48
- Fehlersuche, 57
- RF-Signale, 50
- Sensorbildschirmnavigation, 48
Bezeichnen
- Gerät, 27
- Seite, 27
- Taste, 26
- Timer, 41
Bezeichnen-Tool, 25
Bildschirm, 5, 7
- Kalibrieren, 35
- Timeout, 33
C
Code-Set
- Auswählen, 20
- Suchen, 22
Cursor, 5, 48
Cursornavigation, 9, 35
Benutzeranleitung
68
E
Einlegen des Batterieblocks, 10
Einschalten von Pronto, 13
Einstellungen, 32
- Animationsmodus, 35
- Datum, 14, 15
- Helligkeit der
Hintergrundbeleuchtung, 33
- Kalibirierung des
Sensorbildschirmes, 35
- Lautstärkepegel, 34
- LCD-Bildschirm-Timeout, 34
- Sprache, 16
- Timeout der beleuchtung der tasten,
33
- Uhrzeit, 14
- Zeitformat, 14
F
G
Gerät
- Bezeichnen, 27
- Hinzufügen, 28
- Kopieren, 29
- Löschen, 30
- Verlegen, 31
Geräteüberblick, 17
Gerätevorgang
- Lernen, 24
H
Heimtheaterbedienfeld, 4
Herunterladen, 53
Hinaufladen, 53
Hinzufügen
- Neues Gerät, 28
- Piepton, 39
- Timer, 41
- Vorgang, 39
Hinzufügen-Tool, 28
I
Infrarot, 50
Installieren
- Marke, 21
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 69
Index
IR-Signale, 50, 51, 52
Modusanimation, 35
K
N
Kalibrierung des Sensorbildschirmes, 35
Kanal
- Kanal ab, 5
- Kanal auf, 5
Kontrast, 13
Kopieren bestehendes Gerät, 29
Navigation
- Cursor, 9, 34, 48
- Sensorbildschirm, 34, 48
Laden von Pronto, 13
Lautstärke
- Lautstärke erhöhen, 5
- Lautstärke senken, 5
- Lautstärkepegel, 34
- stumm, 5
Lautstärkepegel
- Harttasten, 34
- Sensorbildschirmtasten, 34
LCD-Bildschirm, 5
LCD-Bildschirm-Timeout, 33
Lernen
- Fernbedienung, 23
- Gerätevorgang, 24
- Taste, 24
Lernen-Tool, 23
Löschen
- Gerät, 30
- Taste, 30
- Vorgang in einem Makro, 40
Löschen-Tool, 30
M
Benutzeranleitung
69
Makro
- Bearbeiten, 40
- Erstellen, 40
- Fehlersuche, 58
- Piepton, 39
- Prüfen, 40
- Verlegen, 40
- Verzögerung, 39
- Vorgang, 39
- Vorgang löschen, 40
Makro erstellen, 38
Makro prüfen, 38
Makro-Tool, 38
Marke
- Auswählen, 20, 22
- Installieren, 21
Marken-Tool, 20
Piepton, 41
Pronto, 4
- Anpassung, 19
- Aufrüsten, 60
- Betrieb, 17
- Dockstation, 8
- Einschalten, 13
- Einstellungen anpassen, 32
- Gerät, 5
- Geräteüberblick, 17
- IR-Signale, 52
- Laden, 13
- Pflege, 60
- RF-Signale, 51
- Rücksetzen, 55
- Seitenüberblick, 18
- Sensorbildschirm, 7
- Technische Angaben, 64
- USB-Kabel, 53
- USB-Port, 53
ProntoEdit, 53
ProntoEdit Simulator, 53
R
RF IR Tool, 50
RF-Extender, 50
RF-Signale, 50, 56
S
Seitenanimation, 35
Seitenbezeichnung, 27
Seitenüberblick, 9, 18
Sensorbildschirm, 5, 7
Sensorbildschirmkalibrierung, 35, 55
Simulator, 53
Speicherschwierigkeiten, 59
Sprache, 16
Startdatum, 44
Startvorgang, 45
Startzeit, 44
Stoppvorgang, 45
Stoppzeit, 44
DE
L
P
ProntoNG_0705_ML_4DE.qxd
22-08-2005
11:06
Pagina 70
Index
Suchen
- Code-Set, 22
- Marke, 22
Symbole, 25, 26, 61
T
Tastatur, 25
- Symbole, 25
- Zoom, 25
Taste, 5
- Bezeichnen, 26
- Cursor, 5, 48
- harte Tasten, 5
- Hintergrundbeleuchtung, 5
- Lernen, 24
- Rückstellen, 6
- Seite nach oben, 5
- Seite nach unten, 5
- Timeout der beleuchtung, 33
- Umschalten, 48
Tastenvorgang Löschen, 30
Technische Angaben, 62
Timer
- Auslösen, 47
- Bearbeiten, 43
- Bezeichnen, 42
- Hinzufügen, 41
- Löschen, 42
- Startdatum, 44
- Startvorgang, 45
- Startzeit, 45
- Stoppvorgang, 45
- Stoppzeit, 45
- Wiederholungen einstellen, 46
Timer auslösen, 47
Timer löschen, 42
Timer-Tool, 41
Benutzeranleitung
70
Tool, 19
- Bezeichnen, 25
- Hinzufügen, 28
- Lernen, 23
- Löschen, 30
- Makro, 40
- Marke, 20
- RF IR, 50
- Timer, 41
- Verlegen, 31
Transparenz, 8
U
Überblick
- Gerät, 17
- Seite, 18
Uhreinstellungen, Siehe Zeit
Umschalttaste, 48
USB, 9
USB-Kabel, 53
USB-Port, 6, 53
V
Verlegen eines Gerätes, 31
Versetzen-Tool, 31
Verzögerung, 39
Vorgang, 41
Vorgang in ein Makro verlegen, 40
Vorgängeliste
- Piepton, 39
- Verzögerung, 39
- Vorgang, 39
W
Wiederholungen einstellen, 46
Z
Zeit, 14
Zeitformat, 14
Dokumentationskonzept und -erstellung: The Human Interface Group,
De Regenboog 11, 2800 Mechelen, Belgien, http://www.higroup.com
Download PDF