Philips | DL8790/00 | Philips Gesundheitsuhr DL8790/00 Bedienungsanleitung

DL879X
DEBedienungsanleitung
3
1
7
1
6
2
3
4
5
Einführung
7
Vorgesehener Verwendungszweck
Funktionsprinzip
8
9
Allgemeine Beschreibung
10
Wichtige Sicherheitsinformationen
Gegenanzeigen
Reaktionen
Warnhinweis
Achtung
ALLGEMEINE EMPFEHLUNGEN
Einhaltung von Normen
11
11
12
13
18
19
21
Für den Gebrauch vorbereiten
22
Deutsch
Inhalt
3
4
Laden
Akkuladeanzeigen
Koppeln und Personalisieren der Philips Gesundheitsuhr
Persönliche Daten synchronisieren und in der App speichern
23
24
25
28
Die Gesundheitsuhr tragen
Wechseln des Armbands
30
32
Benutzeroberfläche
Symbole der Benutzeroberfläche
33
33
Hauptmenü
37
Schnellzugriffsmenü
38
Sperren und Entsperren des Bildschirms
42
Herzfrequenz
Herzfrequenz-Zonen
43
47
49
Nahrungsaufnahme
51
Aktivität
52
Wecker, Stoppuhr und Zeitgeber
54
Einstellungen
56
Reinigung und Aufbewahrung
59
Bestellen von Zubehör
60
Recycling
Den Akku entfernen
60
61
Garantie und Support
62
Fehlerbehebung
62
Deutsch
Schlaf
5
6
Konformitätsinformationen
Elektromagnetische Emissionen und Störfestigkeit
EMV-Richtlinien
Erklärung – elektromagnetische Emissionen
Erklärung – elektromagnetische Störfestigkeit
Erklärung – elektromagnetische Störfestigkeit
Empfohlene Sicherheitsabstände zwischen tragbaren und mobilen
HF-Kommunikationsgeräten und dem Medizinprodukt.
73
73
73
74
76
80
83
Marken
BlueTooth Wortmarke
App Store und iPhone
Google Play und Android
86
86
86
86
Erklärung der Symbole
87
Technische Daten
92
Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Kauf und willkommen bei Philips! Um die
Unterstützung von Philips optimal nutzen zu können, sollten Sie Ihr Produkt unter
www.philips.com/welcome registrieren.
Deutsch
Einführung
Die Philips Gesundheitsuhr ermöglicht die Kontrolle wichtiger Gesundheitsparameter
und erfasst unter anderem körperliche Aktivität, Kalorienverbrauch, Schlafgewohnheiten,
Herzfrequenz und weitere wichtige Herz-Kreislauf-Daten. Die Uhr lässt sich drahtlos
mit einem Smartphone verbinden. Dank ständig eingeschaltetem Bildschirm und einer
Akkulaufzeit von bis zu 4 Tagen kannst du die Uhr Tag und Nacht tragen. Die Philips
HealthSuite Health App ermöglicht die Überwachung deiner Kennzahlen und gibt dir
persönliche Ratschläge.
7
Vorgesehener Verwendungszweck
Der medizinische Zweck besteht in der Messung und Nachverfolgung der
physiologischen Vitalparameter Herzfrequenz und Bewegung sowie der Ableitung
der Herzruhefrequenz und des Energieverbrauchs von Erwachsenen, bei denen das
Risiko einer chronischen Krankheit in Verbindung mit ihrem Lebensstil besteht,
oder von erwachsenen Patienten, die an einer solchen chronischen Krankheit leiden,
insbesondere Herz- und Gefäßkrankheiten und Diabetes Typ 2. Die Untersuchung dieser
Parameter dient der Auswertung des physiologischen Zustands einer Person und des Grads
ihrer täglichen körperlichen Aktivitäten. Personen, bei denen das Risiko solcher chronischen
Krankheiten in Verbindung mit ihrem Lebensstil besteht, und Patienten mit vorbestehenden
Gefährdungen kann die ständige Überwachung dieser Parameter Einblicke in Änderungen
der Herzfrequenz und der täglichen physischen Aktivitäten bieten.
8
Deutsch
Der nicht medizinische Zweck besteht in der Messung der folgenden Werte: Schritte,
Rückgang der Herzfrequenz nach Aktivitäten, Atemruhefrequenz und Schlafmuster.
Außerdem wird Folgendes bereitgestellt: automatische Aktivitätserkennung (Radfahren,
Laufen, Gehen), Angabe von Herzfrequenzzonen, VO2max-Abschätzung und
Benachrichtigungen bei sitzender Lebensweise zu Zwecken des allgemeinen Wohlbefindens.
Funktionsprinzip
Die Philips Gesundheitsuhr ist ein Gerät für den privaten Gebrauch, das wie eine
Armbanduhr rund um die Uhr (drinnen und draußen) getragen werden kann. Das
Gerät besitzt einen dreiachsigen Beschleunigungsgeber zur Bewegungsmessung.
Grüne Leuchtdioden (LEDs) und eine Fotodiode ermöglichen die Darstellung eines
Photoplethysmogramms (PPG). Anhand der Ausgabe des Beschleunigungsgebers und
des PPG-Signals werden die Werte für Herzschlag, Aktivitätsart und Schrittzahl ermittelt.
Diese dienen zur Errechnung des Energieverbrauchs und anderer Parameter.
9
Allgemeine Beschreibung
Ein Übersichtsbild der Philips Gesundheitsuhr ist auf der Ausklappseite dieser
Bedienungsanleitung zu finden.
1 Armband mit Schnalle
2Menü-Taste
3Touch-Ring
4 Großes Armband (M/L)
5 Kleines Armband (M/L)
6USB-Ladestation
7Ladekontakte
10
Lesen Sie diese wichtigen Informationen vor dem Gebrauch des Geräts sorgfältig durch,
und bewahren Sie sie zur späteren Verwendung auf.
Gegenanzeigen
Deutsch
Wichtige Sicherheitsinformationen
Dieses Gerät im folgenden Fall nicht benutzen:
- H
autprobleme (z. B. Verletzungen, Ausschläge und Verbrennungen)
im Bereich des Handgelenks, da deren Symptome andernfalls fortdauern
oder sich noch verstärken können.
11
Reaktionen
Unter Umständen können unerwünschte Reaktionen auftreten, wenn ein Gerät über einen
langen Zeitraum im Kontakt mit der Haut getragen wird. Mögliche Reaktionen sind:
-- Hautreaktionen auf Druck oder Reibung des Geräts auf der Haut.
-- Hautreaktionen auf Verschmutzung oder Feuchtigkeit, die zwischen Gerät und Haut
eingeschlossen ist.
-- Allergische Reaktionen auf die verwendeten Materialien: Edelstahl, reiner Kunststoff
oder thermoplastisches Polyurethan (TPU).
Beim Auftreten derartiger Reaktion die Uhr abnehmen und einige Tage nicht benutzen,
damit sich die Haut erholen kann. Lies vor dem erneuten Anlegen der Uhr unbedingt die
Trageanleitung weiter unten im Kapitel „Gesundheitsuhr tragen“.
12
Suchen Sie bei weiterem Anhalten von Reaktionen ärztliche Hilfe auf und verständigen
Sie den Philips Kundendienst.
- Zum Laden ausschließlich einen doppelt isolierten USB-Adapter oder
USB-Anschluss gemäß IEC60950-1 Klasse II verwenden.
Prüfen, ob der USB-Adapter das Symbol für doppelte Isolierung trägt:
. Wird kein isolierter USB-Adapter gemäß IEC60950-1 Klasse II benutzt,
könnte der USB-Adapter zu Fehlfunktionen und Verletzungen führen.
-- Bei vorhandenen Erkrankungen von Herz, Nieren und/oder Diabetes mellitus vom
Typ 1 oder 2 vor der Aufnahme eines Übungsprogramms einen Arzt konsultieren.
-- Ohne Rücksprache mit einem Arzt keinesfalls ein Training beginnen oder fortsetzen,
wenn eines der folgenden Anzeichen oder Symptome vorliegt:
-- Schwindelgefühl, Übelkeit oder beginnende Ohnmacht,
-- ungewöhnliche Müdigkeit bei normalen Tätigkeiten,
-- Schmerzgefühl in: Brust, Nacken, Kiefer oder Armen,
Deutsch
Warnhinweis
13
-----
Gefühl eines zu schnellen oder zu langsamen Herzschlags,
Kurzatmigkeit bei Ruhe/geringer Belastung, im Liegen oder nachts,
unbekanntes Herzgeräusch,
geschwollene Knöchel.
Training bei Vorliegen dieser Symptome könnte die Gefahr von Herzproblemen erhöhen.
-- Achte vorrangig auf die Signale deines Körpers, anstatt dich nur auf die Messwerte
der Uhr zu verlassen.
-- Wenn du Medikamente einnimmst, welche die maximale Herzfrequenz senken
(z. B. gegen Bluthochdruck), wende dich an deinen Arzt. Frage deinen Arzt, welchen
Bereich er für dich als günstigste Herzfrequenz empfiehlt.
14
Deutsch
-- Bei Herzproblemen oder während einer kardiologischen Reha-Maßnahme muss
mit einer medizinischen Fachkraft abgesprochen werden, welche Übungen zulässig
sind und welche Ziel-Herzfrequenz dabei gilt. Zu intensives Training bei zu hoher
Herzfrequenz könnte Gesundheitsprobleme verursachen, z. B. vorübergehende
Brustschmerzen, Herzüberlastung oder Erschöpfung.
-- Das Gerät nicht gemeinsam mit anderen Personen benutzen. Die Philips
Gesundheitsuhr wurde ausschließlich zur persönlichen Verwendung konzipiert. Die
Uhr misst mehrere Gesundheitsparameter, die im Laufe der Zeit aktualisiert oder an
den Benutzer angepasst werden. Ein Austausch der Uhr zwischen verschiedenen
Personen würde die Messgenauigkeit beeinträchtigen.
-- Keine Änderungen am Gerät vornehmen. Anderenfalls können gefährliche
Situationen auftreten. Vor der Benutzung den ordnungsgemäßen Funktionszustand
des Geräts sicherstellen.
15
-- Nur die Ladestation und die abnehmbaren Teile verwenden, die vom Hersteller
zugelassen wurden. Die Verwendung nicht zugelassener Teile oder nicht zugelassenen
Zubehörs kann zu Verletzungen oder zur Beschädigung des Geräts führen.
-- Zur Reduzierung des Risikos von Hautreizungen bitte folgende Anweisungen beachten:
-- Das Gerät und die darunter befindliche Haut regelmäßig und nach jeder Sporteinheit
reinigen. Die Uhr gelegentlich abnehmen, damit sich die Haut erholen kann.
-- Das Gerät immer trocknen, wenn es nass geworden ist.
-- Das Band nicht zu straff anlegen. Es muss angenehm zu tragen sein.
-- Die Anweisungen im Kapitel „Gesundheitsuhr tragen“ beachten.
-- Das Gerät außerhalb der Reichweite von Säuglingen, Kindern und Haustieren
aufbewahren, da das Verschlucken oder Einatmen von Kleinteilen zu Verletzungen
und schlimmstenfalls zum Tod führen kann.
16
Deutsch
-- Das Gerät von Feuer und Wärmequellen fernhalten. Die eingebauten Akkus können
durch Überhitzung explodieren oder auslaufen und Feuer oder Explosionen verursachen.
-- Während einer Schwangerschaft immer die ärztlichen Anweisungen in Bezug
auf Körpergewicht, Übungsart, Häufigkeit, Dauer, Intensität und Ruheintervalle
beachten. Beachten, dass die Anzeige der Herzfrequenz-Zone nicht während der
Schwangerschaft gilt. Die Angaben zum Körpergewicht unbedingt regelmäßig
in der App aktualisieren. Andernfalls kann die Ermittlung des Energieverbrauchs
(verbrauchte Kalorien) ungenau werden.
-- Schlaf-Algorithmen dürfen im Fall von Schlafproblemen nicht zur Diagnose
oder Behandlung herangezogen werden. Sie wurden nicht für Personen mit
Schlafstörungen validiert.
17
Achtung
- Das Gerät darf nicht in der Nähe starker elektrischer oder magnetischer
Felder (Magnete, Funksender, Mikrowellengeräte usw.) verwendet werden.
Dies könnte zu Messfehlern führen.
-- Verwenden Sie dieses Gerät nur unter den in dieser Bedienungsanleitung
angegebenen Umgebungsbedingungen. Ein Betrieb außerhalb der angegebenen
Grenzwerte kann zu Leistungseinbußen, einer verkürzten Lebensdauer des Geräts
und falschen Messergebnissen führen.
-- Bei Problemen mit dem Gerät, z. B. hinsichtlich Konfiguration, Funktionsstörung
oder Wartung, verständigen Sie den Philips Kundendienst oder besuchen Sie
www.philips.com/support.
18
Deutsch
-- Bei Zweifeln hinsichtlich der Genauigkeit der von der Uhr gelieferten Messungen
stellen Sie die Verwendung der Uhr ein und lesen Sie den Abschnitt zur
Fehlerbehebung. Falls dort keine Lösung zu finden ist, verständigen Sie den Philips
Kundendienst oder besuchen Sie www.philips.com/support. Für genaue Messungen
sind drei Hauptfaktoren maßgeblich: direkter Hautkontakt des Sensors, Übertragung
von Licht durch die Haut und ausreichende Durchblutung der Haut. Unter bestimmten
Umständen ist eine genaue optische Herzfrequenzmessung nicht möglich.
ALLGEMEINE EMPFEHLUNGEN
-- Bitte diese Bedienungsanleitung sorgfältig lesen und die Anweisungen stets einhalten.
-- Die Uhr darf nur für ihren bestimmungsgemäßen Zweck verwendet werden.
-- Vor der Benutzung den ordnungsgemäßen Funktionszustand des Geräts sicherstellen.
19
-- Das Gerät nicht beim Duschen, Baden, Schwimmen oder beim Tauchen mit
Druckluftausrüstung verwenden, da es dadurch beschädigt werden kann. Das Gerät
ist wasserbeständig und gegen Regen und Hautschweiß geschützt.
-- Bewegung mit der richtigen Intensität ist wichtig zur Verbesserung deiner Kondition.
Pro Woche werden allgemein mindestens 150 Minuten körperliche Aktivität mit
mittlerer Bewegungsintensität empfohlen. Dieses Pensum kann in Abschnitte
von mindestens 10 Minuten Dauer aufgeteilt werden. Aber auch dann, wenn du
die empfohlene Dauer der körperlichen Aktivität nicht einhalten kannst, ist wenig
Bewegung (z. B. 90 Minuten pro Woche) immer besser als gar keine Aktivität.
-- Zur Verringerung der Verletzungsgefahr während der Übung die folgenden
Empfehlungen beachten:
-- Angemessene Kleidung und Schutzausrüstung tragen
-- Immer die richtigen Aufwärm- und Abwärmübungen einhalten
20
Deutsch
-- Die Trainingsaktivität langsam steigern; 2–3 Monate zur allmählichen Steigerung
von Dauer und Intensität der Übung einplanen. Wenn du nicht sehr aktiv bist,
empfiehlt sich der Einstieg mit regelmäßigen zügigen Spaziergängen.
-- Personen, die nicht sehr aktiv oder nicht an Bewegung gewöhnt sind, sollten starkes
Training oder Aktivitäten in der Nähe der Belastungsgrenze unbedingt vermeiden.
Einhaltung von Normen
-- Dieses Gerät erfüllt sämtliche Normen und Vorschriften bezüglich Gefährdung durch
elektromagnetischen Felder.
-- Dies ist ein medizinisches Gerät der Klasse IIa. Es entspricht den Anforderungen der
EU-Richtlinien 93/42/EWG und 2007/47/EG für Medizinprodukte.
21
Für den Gebrauch vorbereiten
Das Gerät vor der ersten Verwendung laden. Zur Verwendung der Philips Gesundheitsuhr
wird ein Mobilgerät benötigt, auf dem die Philips HealthSuite Health App installiert ist.
Apps von Fremdherstellern werden nicht unterstützt. Die nachfolgenden Abschnitte
enthalten nähere Beschreibungen zur Einrichtung eines Benutzerkontos.
Hinweis: Die Uhr besitzt keine Einschalttaste. Das Gerät schaltet sich ein, wenn es
geladen ist, und bleibt so lange eingeschaltet, bis der Akku erschöpft ist.
22
Das Gerät besitzt einen eingebauten Akku. Verwende zum Laden des Akkus die
mitgelieferte Ladestation. Zum Laden ausschließlich ein doppelt isoliertes USBLadegerät gemäß IEC60950-1 Klasse II verwenden. Am Adapter bzw. dem Gerät mit
USB-Anschluss muss das Symbol für doppelte Isolierung
vorhanden sein.
Deutsch
Laden
Wenn der Akku leer ist, dauert es ca. 90 Minuten, bis er vollständig aufgeladen ist.
1 Setze das Gerät in die Ladestation.
Hinweis: Kontrolliere, ob sich die Ladekontakte der Ladestation und der Uhr berühren.
2
Verbinde das USB-Kabel mit einem USB-Anschluss eines kompatiblen Ladegeräts (z. B.
eines Computers oder eines Ladegeräts). Am Beginn des Ladevorgangs vibriert die Uhr kurz.
3Bei vollständig geladenem Akku zeigt die Batterieladeanzeige der Uhr den Wert von
100 % an.
23
Tipp: Lade das Gerät während einer Mahlzeit oder einer anderen Zeit, in der du nicht
aktiv bist.
Akkuladeanzeigen
Batteriesymbol
Akkuladeanzeige
Akku wird geladen
77%
Akku ist fast leer und muss geladen werden
24
Deutsch
Beim ordnungsgemäßen ersten Laden können voll geladene Akkus eine Laufzeit von
ca. vier Tagen erreichen. Wenn der Akku fast leer ist und geladen werden muss, erscheint
das Akkusymbol auf dem Uhrenbildschirm. Bei leerem Akku geht das Display aus und es
werden keine weiteren Daten gespeichert.
Hinweis: Zum Anzeigen des Akkulandestands tippst du im Uhrenbildschirm auf die linke
oder rechte Seite des Touch-Rings.
Koppeln und Personalisieren der Philips Gesundheitsuhr
Das Gerät verfügt über Bluetooth® Smart. Bluetooth Smart ermöglicht das drahtlose
Synchronisieren deiner persönlichen Gesundheitsdaten mit Smartphones mit iOS® oder
Android . Lade die Philips HealthSuite Health App aus dem App Store oder von Google
Play herunter. Suche nach dem Begriff „Philips HealthSuite Health App“. Die App ist für
die Betriebssysteme iOS® 8.0+ und Android 4.4.2+ verfügbar.
TM
TM
25
Um genaue Messungen zu ermöglichen, müssen unbedingt in der App die richtigen Profildaten
eingegeben werden.
1 Setze die Gesundheitsuhr in die Ladestation und lade das Gerät.
2 Lade die Philips HealthSuite Health App auf dein Mobilgerät herunter.
3Nach dem Öffnen der App führt dich der Einrichtungsassistent durch die Schritte
zum Erstellen eines Benutzerprofils. Wähle in der Geräteliste auf der Seite
„Gerät hinzufügen“ die Gesundheitsuhr aus.
4 Schalte an der Uhr durch Tippen auf das Symbol „>“ den Kopplungsmodus ein.
5Bei Verbindung über Bluetooth Smart erscheint in der App ein Pop-up-Fenster mit
der Kopplungsaufforderung.
6Achte darauf, dass die App aktiv ist und Bluetooth aktiviert ist, während die Kopplung
durchgeführt wird.
26
Deutsch
-- Das mobile Gerät und die Gesundheitsuhr müssen sich innerhalb der
Synchronisationsreichweite (höchstens 2 Meter voneinander entfernt und im
selben Raum) befinden.
-- Während des Kopplungsvorgangs die App nicht schließen oder Bluetooth
ausschalten.
Nach erfolgreicher Kopplung der Gesundheitsuhr mit dem mobilen Gerät wird
die Firmware der Uhr auf die örtlichen Sprach-, Uhrzeit- und Profileinstellungen
sowie die neuesten Funktionen aktualisiert. Die Uhr kann jetzt deine persönlichen
Gesundheitsdaten automatisch über Bluetooth Smart an dein mobiles Gerät übermitteln
(synchronisieren).
Das Koppeln zwischen Gesundheitsuhr und einem mobilen Gerät ist jeweils nur einmal
erforderlich.
27
Wenn du bereits ein anderes verbundenes Philips Gesundheitsgerät hast, kannst du es
in den Einstellungen der App als neues Gerät hinzufügen.
Tipp: Falls während der Kopplung die Verbindung unterbrochen wird und du dasselbe Telefon
erneut koppeln möchtest, findest du weitere Informationen im Kapitel „Fehlerbehebung“.
Persönliche Daten synchronisieren und in der App speichern
Deine persönlichen Gesundheitsdaten werden in der cloudbasierten Plattform
von Philips gespeichert und in der Philips HealthSuite Health App angezeigt. Die
Synchronisierung deiner persönlichen Gesundheitsdaten kann nur erfolgen, wenn
auf dem Smartphone die Gesundheits-App aktiv (bzw. aktiv im Hintergrund) ist und
Bluetooth aktiviert ist.
28
Das mobile Gerät und die Gesundheitsuhr müssen sich innerhalb der
Synchronisationsentfernung (höchstens 2 Meter voneinander entfernt und im selben
Raum) befinden.
Deutsch
1 Öffne die Philips HealthSuite Health App und aktiviere Bluetooth auf deinem mobilen Gerät.
2Nachdem die Verbindung hergestellt wurde, werden die Messergebnisse an die
Philips HealthSuite Health App synchronisiert.
Wenn das Synchronisieren erfolgreich ist, werden die Messergebnisse in der Philips
HealthSuite Health App angezeigt und du kannst darin deine persönlichen
Gesundheitsdaten anzeigen.
Hinweis: Bei manchen Messungen kann es bis zu 24 Stunden dauern, bevor Daten
angezeigt werden.
29
Hinweis: Falls kein Synchronisieren möglich ist, siehe Kapitel „Fehlerbehebung“
für weitere Informationen.
Firmware-Aktualisierung: Die App benachrichtigt dich, wenn eine neue Firmware für die
Gesundheitsuhr verfügbar ist und fragt, ob die Aktualisierung durchgeführt werden soll.
Die Gesundheitsuhr tragen
Trage die Philips Gesundheitsuhr immer außen an deinem Handgelenk, sodass sie
direkt auf der Haut (Abb. 3) aufliegt. Achte darauf, dass die Uhr nicht an deinem
Handgelenkknochen (Abb. 2) aufliegt.
30
Die Bänder müssen straff, aber bequem um das Handgelenk führen, um eine korrekte
Messung der Herzfrequenz zu ermöglichen. Wenn die Bänder unbequem sind, empfiehlt
es sich, die Uhr für einen kurzen Zeitraum nicht zu tragen. Versuche beim erneuten
Anlegen, das Band um eine Stufe zu lockern.
Hinweis: Kontrolliere im Menü „Geräteeinstellungen“ der Philips HealthSuite Health App,
ob die Einstellungen für „Händigkeit“ und „Trageseite“ stimmen. Hier gibst du an, ob du
Links- oder Rechtshänder bist und auf welcher Seite du die Uhr trägst.
Die Uhr mindestens einmal pro Tag abnehmen (z. B. vor oder während einer Mahlzeit)
und Handgelenk/Arm mit milder Seife und Wasser reinigen. Die Uhr regelmäßig reinigen,
insbesondere, wenn sie bei einer Aktivität schmutzig oder nass geworden ist. Vor
dem erneuten Anlegen der Uhr müssen Uhr und Arm trocken sein, um das Risiko von
Hautreizungen zu verringern. Bei Benutzung von Hautpflegeprodukten diese auf die von
der Uhr bedeckten Hautbereiche sparsam auftragen. Die Uhr ist wassergeschützt bis zu
einem Druck von 1 atm. Dadurch kann sie im Freien bei Regen benutzt werden.
Deutsch
Wenn das Tragen nach kurzer Ruhezeit und Lockern des Armbands immer noch
unangenehm ist, nehmen Sie das Gerät ab und halten Sie Rücksprache mit dem Philips
Kundendienst und/oder einem Arzt.
31
Wechseln des Armbands
Die Philips Gesundheitsuhr wird mit einem zweiten Band speziell für die meisten kleinen
Handgelenke geliefert. Die Bänder lassen sich dank schnell lösbarer Stifte einfach
auswechseln.
Wenn du das kleinere Band verwenden möchtest:
1 Drehe die Uhr um.
2 Löse den Stift vom Band (Abb. 4).
3 Nimm das Band vorsichtig ab.
4Positioniere die Uhr korrekt, verriegle eine Seite des neuen Bands an der Uhr,
entriegle den Stift des neuen Bandes und verriegle das Band an der Uhr (Abb. 5).
32
Die Philips Gesundheitsuhr besitzt einen berührungsempfindlichen Ring um das Display.
Der berührungsempfindliche Ring ermöglicht das Navigieren in den Menüs.
Symbole der Benutzeroberfläche
Symbol
Beschreibung
Erklärung
Herz
Herzfrequenz-Menü und Anzeige der Herzfrequenzerkennung
während der Messung.
Bett
Schlaf
Messer und Gabel
Nahrungsaufnahme
Deutsch
Benutzeroberfläche
33
Symbol
34
Beschreibung
Erklärung
Uhr
Menüsymbol für Stoppuhr-, Timer- und Wecker-Menüs sowie
Symbol für die Stoppuhr.
Sanduhr
Timer-Funktion
Glocke
Zeigt an, dass der Wecker gestellt ist
Zahnrad
Einstellungen
Akkustatus
Zeigt den Status des Akkus an
Beschreibung
Erklärung
Schloss
Wird angezeigt, wenn das Display gesperrt ist
Gehende Person
Aktivitätsanzeige für Gehen
Laufende Person
Symbol zum Öffnen des Aktivitätsmenüs und Aktivitätsanzeige
für Laufen
Radfahren
Aktivitätsanzeige für Radfahren
Feuer
Gesamtzahl der verbrannten Kalorien
(Gesamtenergieverbrauch).
Deutsch
Symbol
35
Symbol
36
Beschreibung
Erklärung
Feuer und aktive
Person
Anzahl der verbrannten Kalorien während anhaltender
körperlicher Aktivität (aktiver Energieverbrauch)
Schritte
Gegangene Schritte
Laufende
Person mit Uhr
Aktive Minuten
Häkchenmarkierung
Zeigt einen erfolgreichen Vorgang an, z. B. Kopplung oder
Firmware-Aktualisierung.
Ausrufezeichen
Zeigt einen Fehler an, z. B. während Kopplung, Synchronisation
oder Firmware-Aktualisierung
Der Ziffernblattbildschirm der Uhr zeigt die aktuelle Uhrzeit, mit dem Smartphone
synchronisierte Uhrzeit an. Zum Öffnen des Hauptmenüs tippst du auf die Menü-Taste
(Abb. 6). Das Hauptmenü bietet 6 verschiedene Menüoptionen zur Bereitstellung von
Informationen über Aktivität, Herzfrequenz, Schlaf, Zeitfunktionen und Einstellungen.
Ein spezieller Menübereich ermöglicht das manuelle Eingeben von Informationen zur
Nahrungsaufnahme.
Deutsch
Hauptmenü
Tippe auf dem Touch-Ring in die Nähe des Symbols der zu öffnenden (Abb. 7)
Menüoption. Tippen auf die Menütaste führt wieder zum Hauptmenü.
Vom Hauptmenü aus gelangst du durch erneutes Tippen auf die Menü-Taste wieder
zum Ziffernblattbildschirm.
37
Die Uhr besitzt keinen berührungsempfindlichen Bildschirm, sondern einen
berührungsempfindlichen Ring um das Display. Die Touch-Bedienung funktioniert
nicht im nassen Zustand. In diesem Fall das Glas trockenwischen, um es wieder
berührungsempfindlich zu machen.
Schnellzugriffsmenü
Das Schnellzugriffsmenü ermöglicht den direkten Wechsel zu deiner aktuellen
Herzfrequenz, den heutigen Werten für verbrauchte Kilokalorien (Energieverbrauch aktiv
und gesamt), zurückgelegte Schritte und aktive Minuten. In Ziffernblattbildschirm kannst
du durch Wischen nach links oder rechts im unteren Bereich des Touch-Rings (Abb. 8)
durch die Optionen des Schnellzugriffsmenüs navigieren.
38
Gesamtenergieverbrauch
Der Gesamtenergieverbrauch gibt an, wie viele Kalorien du heute insgesamt verbrannt
hast. Der Wert enthält
Deutsch
Aktiver Energieverbrauch
Der aktive Energieverbrauch zeigt die Anzahl der jeweils heute verbrannten Kalorien
während anhaltender körperlicher Aktivität an.
sowohl die Daten des aktiven Energieverbrauchs als auch des Kalorienverbrauchs
deines Körpers zur Aufrechterhaltung der normalen Funktionen (Grundumsatz).
Schritte
Zeigt die heute zurückgelegte Schrittzahl an.
39
Aktive Minuten
Dies ist die Zeit (in Minuten), die du heute aktiv warst. Laut Weltgesundheitsorganisation
(WHO) wirkt sich erhöhte Aktivität erst ab einer mäßigen Aktivität von mindestens
9 Minuten auf deinen Körper aus. Deshalb beginnen wir die Berechnung deiner aktiven
Minuten ab diesem Zeitpunkt.
Wenn du in der Philips HealthSuite Health App tägliche Ziele gesetzt hast, kannst du deinen
Fortschritt ebenfalls hier nachverfolgen. Eine Fortschrittsanzeige um den Außenrand des
Displays informiert darüber, wie nahe du deinem Ziel (Abb. 9) gekommen bist.
Kilokalorie (kcal) ist eine Maßeinheit sowohl für den Energieverbrauch als auch für den
Energiegehalt von Lebensmitteln.
40
Aktiver Energieverbrauch
Der aktive Energieverbrauch zeigt die Anzahl der jeweils heute verbrannten Kalorien
während anhaltender körperlicher Aktivität an.
Deutsch
Gesamtenergieverbrauch
Der Gesamtenergieverbrauch gibt an, wie viele Kalorien du heute insgesamt verbrannt hast. Der
Wert enthält sowohl die Daten des aktiven Energieverbrauchs als auch des Kalorienverbrauchs
deines Körpers zur Aufrechterhaltung der normalen Funktionen (Grundumsatz).
Schritte
Zeigt die heute zurückgelegte Schrittzahl an.
Aktive Minuten
Dies ist die Zeit (in Minuten), die du heute aktiv warst. Laut Weltgesundheitsorganisation
(WHO) wirkt sich erhöhte Aktivität erst ab einer mäßigen Aktivität von mindestens
9 Minuten auf deinen Körper aus. Deshalb beginnen wir die Berechnung deiner aktiven
Minuten ab diesem Zeitpunkt.
41
Sperren und Entsperren des Bildschirms
Das Gerät wechselt nach 60 Sekunden der Inaktivität automatisch wieder zum
Ziffernblattbildschirm. Zum Entsperren des Bildschirms tippst du drei Mal (Abb. 10)
schnell hintereinander auf den unteren Bereich des Touch-Rings. Du kannst den
Bildschirm auch sperren und die automatische Rückkehr zur Ziffernblattanzeige nach
60 Sekunden verhindern. Dazu tippst du im unteren Bereich des Touch-Rings dreimal
schnell hintereinander auf die 6-Uhr-Position (Abb. 11). Ein Vibrieren ist spürbar,
und ein Sperrsymbol erscheint auf dem Bildschirm. Zum Entsperren tippst du erneut
dreimal hintereinander auf den unteren Bereich des Touch-Rings.
42
Wähle im Hauptmenü die Herzfrequenz aus, um deine momentane Herzfrequenz
anzuzeigen. Wische nach links oder rechts zum Auswählen von Herzfrequenz,
Ruheherzfrequenz oder Erholungsherzfrequenz. Die Werte für Herzfrequenz,
Ruheherzfrequenz und Erholungsherzfrequenz werden in Schlägen pro Minute gemessen.
Deutsch
Herzfrequenz
Herzfrequenz
Deine momentane Herzfrequenz wird in Schlägen pro Minute (bpm) angezeigt.
43
Ruheherzfrequenz
Die Ruheherzfrequenz ist die Herzfrequenz, mit der das Herz im Ruhezustand schlägt
(angezeigt als rhr). Die Werte für die Ruheherzfrequenz können von Person zu Person
variieren. Allerdings können Änderungen der Ruheherzfrequenz auf Änderungen
deines Fitnesszustands hinweisen. Aktive Menschen haben häufig eine niedrigere
Ruheherzfrequenz, weil ihr Herzmuskel in einem besseren Zustand ist. Für die erste
Anzeige der Ruheherzfrequenz muss die Uhr mindestens 24 Stunden getragen werden.
Erholungsherzfrequenz
Die Erholungsherzfrequenz (HF-Erholung) ist der Unterschied zwischen der
Herzfrequenz bei Übung mit höchster Belastung und der Herzfrequenz, die nach einer
Erholungszeit von einer Minute gemessen wird. Die Uhr misst die HF-Erholung, wenn
44
Deutsch
deine Herzfrequenz bei einer Aktivität mindestens 80 % deiner maximalen Herzfrequenz
über einen Zeitraum von mindestens zehn Minuten erreicht. Die Messung beginnt,
wenn ein Wechsel von einer Aktivität hoher Intensität (Laufen oder Radfahren) zu einer
Aktivität mit niedriger
Bewegungsintensität (Gehen oder andere) registriert wird. Die Uhr kann diese Aktivitäten
automatisch erkennen. Du kannst sie aber auch selbst eingeben (siehe „Aktivitätserkennung“).
Zur Bestimmung der HF-Erholung setzt du dich sofort nach Beendigung deiner Aktivität hin
und bleibst mindestens 2 Minuten ruhig sitzen, damit sich deine Herzfrequenz erholen kann.
Die Schätzwerte der HF-Erholung lassen sich besser untereinander vergleichen, wenn die
Messung der HF-Erholung immer unter möglichst ähnlichen Bedingungen erfolgt in Bezug
auf: Tageszeit, Art der Aktivität und Dauer der Aktivität.
45
Wichtig: Die Ermittlung der HF-Erholung ist nicht sinnvoll, wenn du nicht sehr aktiv bist
oder nicht an Aktivität mit hoher Intensität gewöhnt bist. Zur Verringerung möglicher
Verletzungsgefahr während der Übung lies bitte die Informationen und befolge die
allgemeinen Empfehlungen.
Herzfrequenzmessung
Die optische Messung der Herzfrequenz hat sich bei den meisten Menschen und unter
den meisten normalen Bedingungen als aussagekräftiges Verfahren zur Ermittlung der
Herzfrequenz bewährt. Für die Genauigkeit der Messung sind jedoch drei Hauptfaktoren
maßgebend:
-- Platzierung des Sensors im direkten Kontakt mit der Haut.
-- Übertragung von Licht durch die Haut.
-- Ausreichende Durchblutung der Haut.
46
Herzfrequenz-Zonen
Deutsch
Hinweis: Wenn ein Problem mit Ihren Herzfrequenzmessungen auftritt, überprüfen Sie,
ob das Problem bereits im Kapitel über Fehlerbehebung genannt wird. Wenden Sie sich
andernfalls an das Philips Service-Center.
Herzfrequenz-Zonen dienen zur Aufteilung der Herzfrequenzbereiche zwischen
Ruheherzfrequenz und maximaler Herzfrequenz. Sie können dir helfen, die Intensität
deiner Übung zu bestimmen.
Deine Herzfrequenz-Zone wird während einer Aktivität im Bildschirm „Herzfrequenz“ angezeigt.
Der Punkt gibt an, in welcher Herzfrequenz-Zone du dich bewegst. Falls du in der App eine
Ziel-Herzfrequenz-Zone festgelegt hast, wird diese Zone schwarz (Abb. 12) dargestellt.
47
-- Herzfrequenz-Zone 1 – Niedrig:
In diese Zone fallen überwiegend Alltagsaktivitäten wie Spaziergänge,
Umhergehen oder einfache Tätigkeiten im Haus oder am Arbeitsplatz.
-- Herzfrequenz-Zone 2 – Moderat:
Zu den Aktivitäten, mit denen die Herzfrequenz in Zone 2 gebracht wird, zählen
zügiges Gehen, Wandern, freizeitmäßiges Radfahren und Schwimmen. Bei solchen
Aktivitäten mit mittlerer Bewegungsintensivität ist die Atmung oft tief und man kommt
nach zehn Minuten ins Schwitzen.
-- Herzfrequenz-Zone 3 – Hoch:
Training in dieser Zone fördert die Fitness. Es kann auch das Herzkreislaufsystem
verbessern und zur Kontrolle des Körpergewichts beitragen.
48
Diese höchste Zone kann man nur kurze Zeit aufrechterhalten. Anaerobe Übung
besteht aus kurzzeitiger Aktivität mit hoher Bewegungsintensität wie z. B.
Sprint-Rennen, Intervall-Training oder schweres Krafttraining.
Deutsch
-- Herzfrequenz-Zone 4 – Anaerob:
Schlaf
Die Philips Gesundheitsuhr ist so konstruiert, dass sie auch nachts getragen werden
kann, und ermöglicht dann die automatische Schlaferfassung. Wenn du dich für die
Erfassung weiterer schlafbezogener Informationen interessierst (z. B. Einschlafzeit),
kannst du den Schlafmodus auch manuell zum beabsichtigten Einschlafzeitpunkt
einschalten und beim Aufwachen am Morgen wieder ausschalten.
49
Zum Aktivieren des Schlafmodus wählst du ihn aus dem Menü aus und drückst auf das
Wiedergabesymbol. Die Gesundheitsuhr schätzt deinen tatsächlichen Einschlafzeitpunkt
automatisch. Drücke das Stopp-Symbol zu dem Zeitpunkt, an dem du aufwachst, ohne
den Schlaf fortsetzen zu wollen. Wenn du nachts aufwachst und das Bett verlässt,
brauchst du den Schlafmodus nicht auszuschalten, weil dies von der Uhr automatisch
berücksichtigt wird. Wenn du auch den Wecker gestellt hast und ihn beendest, wird dies
ebenfalls als Aufwachen und Beenden des Schlafmodus betrachtet. Deine Schlafdaten
werden innerhalb einiger Stunden nach dem Aufwachen in der App angezeigt.
Hinweis: Bei der Aktivierung des Schlafmodus werden Bluetooth und
Bewegungserinnerungen bei sitzender Tätigkeit deaktiviert.
50
Diese Option ermöglicht das manuelle Nachverfolgen der Kalorienzufuhr in Kilokalorien
direkt auf der Uhr.
Wähle im Hauptmenü die Option „Nahrung“ aus. Es stehen zwei Optionen zur Verfügung:
-- Der erste Bildschirm zeigt Nahrungsmittel. Öffne das Nahrungsaufnahme-Menü durch
Tippen auf das Symbol „>“. Tippe auf die Pfeile im unteren Bereich des Bildschirms
zum Auswählen von Frühstück, Mittagessen, Abendessen, Getränken oder
Zwischenmahlzeiten, um deine Nahrungsmittelaufnahme einzugeben. Gib die Menge
der Nahrung durch Auswahl von Klein, Normal oder Groß ein (eine durchschnittliche
Kalorienanzahl wird zugeordnet).
Deutsch
Nahrungsaufnahme
51
-- Wische zur zweiten Seite des Nahrungsmenüs, auf der die heute protokollierten
Kalorien (in kcal) angezeigt werden. Auf diesem Bildschirm kannst du durch Tippen
auf das Symbol „+“ auch Kalorien manuell eingeben. Gib durch Tippen und Halten
von + oder – die gewünschte Kalorienanzahl ein. Wähle dann das Häkchensymbol
zur Bestätigung der Kalorienanzahl aus.
Tipp: In der App kannst du einen Nahrungsmitteltyp und die zugehörige Kalorienzahl in
der Nahrungsmitteldatenbank auswählen.
Aktivität
Die Philips Gesundheitsuhr kann dir Einblick in dein Aktivitätslevel geben. Hierzu
werden mehrere Parameter gemessen, wie z. B.: Kalorienverbrauch, Schritte, aktive
Minuten, sitzendes Verhalten, Herzfrequenz und Herzfrequenz-Zonen. Zur Erklärung der
Herzfrequenz-Zonen siehe Kapitel „Herzfrequenz“.
52
Das Philips Gesundheitsuhr kann die Aktivitäten Gehen, Laufen und Radfahren erkennen und
in diesen Fällen die Messungen selbst starten und beenden. Das Starten und Stoppen von
Messungen ist auch manuell durch Auswahl der Option „Aktivität“ im Hauptmenü möglich.
Deutsch
Aktivitätserkennung
Zum manuellen Starten der Aktivität kannst du im Menü „Aktivität“ der Bildschirme
für Gehen, Laufen oder Radfahren auf das „Wiedergabesymbol“ tippen. Du kannst
die Aktivität jederzeit beenden oder pausieren. Während deiner Aktivität werden
Informationen darüber angezeigt: Dauer der Aktivität, aktuelle Herzfrequenz und
Herzfrequenz-Zone, Kalorienverbrauch sowie Schritte (beim Gehen und Laufen).
Hinweis: Aktivitäten, die vom Gerät automatisch gestartet wurden, können nicht manuell
beendet werden. In den Benutzer-Einstellungen kann festgelegt werden, ob bei
Erkennung einer Aktivität die Aktivitätsbildschirme oder die aktuelle Uhrzeit angezeigt
werden sollen.
53
Sitzendes Verhalten
Langes Sitzen ist ungünstig. Um die negativen Folgen zu kompensieren, erinnert dich
die Funktion für sitzendes Verhalten mit einem kurzen Vibrationswecker daran, dich zu
bewegen. Das Zeitintervall des Vibrationsweckers für Bewegungspausen beim Sitzen
lässt sich in der Philips HealthSuite Health App festlegen.
Wecker, Stoppuhr und Zeitgeber
Tippe im Menü auf das Uhrensymbol. Wische nach links oder rechts zum Auswählen
von Wecker, Stoppuhr oder Zeitgeber.
-- Wecker: Du kannst die Stunden für den Wecker durch Tippen auf die Symbole + und
– festlegen. Tippe auf das Häkchensymbol zur Bestätigung. Lege dann die Minuten
durch Tippen auf das Symbol + oder – fest. Tippe erneut auf das Häkchensymbol,
um die Zeit für den Wecker zu bestätigen und festzulegen. Zur voreingestellten
54
Deutsch
Zeit des Weckers vibriert das Gerät so lange, bis der Wecker durch Tippen auf das
Stopp-Symbol beendet wird. Du kannst durch Tippen auf das Schlummersymbol den
Wecker für 9 Minuten pausieren.
-- Die Stoppuhr wird durch Tippen auf den Touch-Ring neben dem Wiedergabesymbol
gestartet und durch Tippen auf die Stopp-Taste beendet.
-- Zeitgeber: Du kannst die Stunden des Zeitgebers durch Tippen auf die Symbole
+ und – festlegen. Tippe auf das Häkchensymbol zur Bestätigung. Lege dann die
Minuten durch Tippen auf das Symbol + oder – fest. Tippe zur Bestätigung erneut
auf das Häkchensymbol. Danach kannst du den Zeitgeber durch Tippen auf das
Wiedergabesymbol starten. Der Zeitgeber lässt sich durch Tippen auf die Symbole für
Pause oder Stopp unterbrechen oder anhalten.
Im Einstellungsmenü kann zwischen analoger und digitaler Uhr ausgewählt werden.
55
Hinweis: Die Zeit lässt sich nicht am Gerät ändern. Die Zeit wird mit den Einstellungen
deines mobilen Geräts synchronisiert, wenn du die Uhr mit dem mobilen Gerät
verbindest.
Einstellungen
56
Wähle im Hauptmenü den Punkt „Einstellungen“ aus. Die Einstellungen lassen sich
an die gewünschten Anforderungen anpassen. Durch Wischen nach links oder rechts
im unteren Bereich des Touch-Rings und anschließendes Tippen auf die gewünschte
Option kannst du Benutzereinstellungen festlegen, den Flugmodus wählen, behördliche
Vorschriften anzeigen oder das Gerät auf die Werkseinstellungen zurücksetzen.
-- Benutzereinstellungen: Durch Wischen nach links oder rechts kannst du die Aktive
Ansicht wählen, die Bildschirmfarben umkehren oder die Art der Uhranzeige (analog
oder digital) auswählen sowie Einstellungen für Hintergrundbeleuchtung und
Vibrationssignale festlegen.
Deutsch
-- Aktive Ansicht: Während diese Funktion aktiviert ist, wechselt die Uhr in den
Aktivitätsbildschirm, wenn eine Aktivität erkannt wird.
-- Farben umkehren: Wähle entweder Schwarz oder Weiß als Standardbildschirmfarbe.
-- Uhr: Hier kannst du die Uhrzeitanzeige auf analog oder digital einstellen.
-- Hintergrundbeleuchtung: Durch Einschalten der Funktion für die
Hintergrundbeleuchtung wird das Display beim Betätigen des Touch-Rings
kurzzeitig beleuchtet, um die Ablesbarkeit zu verbessern.
-- Vibration: Ermöglicht es, Vibration ein- oder auszuschalten. Der Wecker wird auch
bei ausgeschalteter Vibration durch Vibration signalisiert.
-- Flugmodus: Durch die Wahl des Flugmodus wird Bluetooth automatisch deaktiviert.
Der normale Modus lässt sich durch Auswahl von „Flugmodus deaktivieren“
wiederherstellen.
57
-- Behördliche Vorschriften und Seriennummer.
-- Entkoppeln: Diese Funktion hebt die Kopplung zwischen Gesundheitsuhr und
Smartphone auf. Verwende sie zur Kopplung der Uhr mit einem neuen Telefon oder
mit dem vorhandenen Telefon im Fall von Synchronisationsproblemen. Zur Kopplung
mit demselben Telefon musst du gegebenenfalls die App herunterfahren und die
Gesundheitsuhr vorher aus den Bluetooth-Einstellungen des Smartphones löschen.
-- Werkseinstellungen wiederherstellen: Stellt die ursprünglichen Einstellungen der
Uhr wieder her und hebt die Kopplung des Geräts mit der Philips HealthSuite
Health App auf. Außerdem werden alle nicht synchronisierten Daten von der
Philips Gesundheitsuhr gelöscht. Alle Einstellungen werden auf die Standardwerte
zurückgesetzt, und das Gerät schaltet sich aus. Zum erneuten Aktivieren der Uhr
muss sie in das Ladegerät eingesetzt werden.
58
Zum Reinigen der Uhr die Oberfläche mit einem trockenen oder einem leicht mit Wasser
oder einem milden Reinigungsmittel angefeuchteten Tuch abwischen. Die Ladestation
mit einem trockenen Tuch reinigen. Zum Reinigen des Geräts keine Druckluft,
Scheuerschwämme und -mittel oder aggressiven Flüssigkeiten wie Benzin oder Aceton
verwenden. Dies könnte das Gerät beschädigen.
Deutsch
Reinigung und Aufbewahrung
Das Gerät an einem trockenen Ort und geschützt vor direktem Sonnenlicht und anderen
Wärmequellen aufbewahren. Umgebungen mit großen Temperaturschwankungen sind
zu vermeiden..
59
Bestellen von Zubehör
Um Zubehör oder Ersatzteile zu kaufen, gehen Sie auf www.shop.philips.com/service,
oder suchen Sie Ihren Philips Händler auf. Sie können sich auch an ein Philips ServiceCenter in Ihrem Land wenden. Die Kontaktdaten finden Sie in der internationalen
Garantieschrift.
Recycling
-- Dieses Symbol bedeutet, dass das Produkt nicht mit dem normalen Hausmüll
entsorgt werden kann (2012/19/EU) (Abb. 13).
-- Dieses Symbol bedeutet, dass das Produkt einen Akku enthält, der nicht mit dem
normalen Hausmüll entsorgt werden darf (2006/66/EG) (Abb.14). Wir empfehlen
dringend, das Produkt bei einer offiziellen Sammelstelle oder einem Philips ServiceCenter abzugeben, um den Akku fachgerecht ausbauen zu lassen.
60
Den Akku entfernen
Deutsch
-- Beachten Sie die örtlichen Vorschriften zur getrennten Entsorgung von elektrischen
und elektronischen Produkten, Akkus und Batterien. Die ordnungsgemäße
Entsorgung dient dem Schutz von Umwelt und Gesundheit.
Hinweis: Wir empfehlen dringend, das Produkt bei einer offiziellen Sammelstelle oder
einem Philips Service-Center abzugeben, um den Akku fachgerecht ausbauen zu lassen.
Der Akku lässt sich nicht aus der Uhr entfernen. Befolgen Sie die nachstehenden
Anweisungen, um den Akku zu entsorgen.
1 Nehmen Sie das Band von der Uhr ab.
2 Vergewissern Sie sich, dass der Akku entladen ist.
3 Entsorgen Sie das Uhrgehäuse, wie im Kapitel „Recycling“ beschrieben.
61
Garantie und Support
Für Unterstützung und weitere Informationen besuchen Sie die Philips Website unter
www.philips.com/support , oder lesen Sie die internationale Garantieschrift.
Weitere Informationen zur App finden Sie unter www.philips.com/healthprograms.
Fehlerbehebung
In diesem Kapitel sind die häufigsten Probleme aufgeführt, die beim Gebrauch
des Geräts auftreten können. Sollten Sie ein Problem mithilfe der nachstehenden
Informationen nicht beheben können, besuchen Sie unsere Website unter
www.philips.com/support, und schauen Sie in der Liste „Häufig gestellte Fragen“
nach, oder wenden Sie sich an das Philips Service-Center in Ihrem Land.
Im Hilfeabschnitt der App findest du ebenfalls Informationen.
62
Mögliche Ursache
Die Lösung
Philips HealthSuite
Health App kann
nicht im App Store
gefunden werden.
Bei der App Store-Suche wurde
ein Tippfehler gemacht.
Achten Sie auf die richtige Schreibweise
des Namens „HealthSuite“ im App Store
oder besuchen Sie www.philips.com/
healthprograms/ für weitere Anweisungen.
App lässt sich nicht
herunterladen.
Smartphone ist nicht mit der
App kompatibel.
Falsches Betriebssystem.
Die App funktioniert nur mit iOS und Android.
Stellen Sie sicher, dass iOS 8.0+ oder Android
4.4.2+ auf dem Mobilgerät installiert ist.
Die Kopplung hat
nicht funktioniert.
Bluetooth ist auf dem
Smartphone deaktiviert.
Aktivieren Sie Bluetooth auf dem
Smartphone.
Deutsch
Problem
Halten Sie das Gerät in der Nähe des
Mobiltelefons und versuchen Sie es erneut.
63
Problem
Mögliche Ursache
Die Lösung
Die Kopplung war in der
Gesundheitsuhr nicht aktiviert.
Achten Sie darauf, die Kopplung der
Gesundheitsuhr durch Tippen auf das Symbol
„>“ auf dem Kopplungsbildschirm zu aktivieren.
Geräte befinden sich außerhalb
Stellen Sie zur Vermeidung von
des Betriebsbereichs oder andere Interferenzen sicher, dass sich keine
Geräte stören den Betrieb.
anderen Geräte in der Nähe befinden.
Die erneute Kopplung mit demselben Smartphone
oder Tablet ist
nicht möglich
64
Der Akku des Geräts weist keine
ausreichende Ladung auf.
Stellen Sie sicher, dass der Akku des Geräts
geladen ist.
Überprüfen Sie im
Betriebssystem des Telefons,
in der App oder auf der
Gesundheitsuhr, ob die frühere
Kopplung noch vorhanden ist.
Wenn Sie dasselbe Telefon erneut koppeln
möchten, gehen Sie folgendermaßen vor:
Mögliche Ursache
Die Lösung
Unter iOS:
1. Wechseln Sie zur Seite „Einstellungen“ der
Gesundheitsuhr und wählen Sie die Funktion
zum Entkoppeln aus.
Deutsch
Problem
2. Wechseln Sie im Menü „Einstellungen“
der Philips HealthSuite Health App zu
„Gesundheitsuhr“ und wählen Sie „Gerät
entfernen“ aus.
3. Beenden Sie die App.
4. Entfernen Sie die Philips Gesundheitsuhr
im Bluetooth-Einstellungsmenü Ihres
Smartphones.
5. Öffnen Sie die Philips HealthSuite Health App
und wiederholen Sie den Vernetzungsversuch.
65
Problem
Mögliche Ursache
Die Lösung
Unter Android:
1. Wechseln Sie zur Seite „Einstellungen“
der Gesundheitsuhr und wählen Sie die
Funktion zum Entkoppeln aus.
2. Wechseln Sie im Menü „Einstellungen“
der Philips HealthSuite Health App zu
„Gesundheitsuhr“ und wählen Sie „Gerät
entfernen“ aus.
3. Versuchen Sie die Kopplung erneut.
Die
Synchronisierung
funktioniert nicht.
66
Bluetooth ist auf dem
Smartphone oder in der
Gesundheitsuhr deaktiviert.
Aktivieren Sie Bluetooth auf dem Smartphone
und stellen Sie sicher, dass der Flugmodus in
der Gesundheitsuhr nicht aktiviert ist.
Mögliche Ursache
Die Lösung
Die Lösung
Geräte befinden sich außerhalb
des Betriebsbereichs.
Halten Sie das Gerät in der Nähe des
Mobiltelefons und versuchen Sie es erneut.
Das Gerät ist nicht gekoppelt.
Stellen Sie sicher, dass das Gerät
ordnungsgemäß gekoppelt ist.
Der Akku des Geräts weist keine
ausreichende Ladung auf.
Stellen Sie sicher, dass der Akku des Geräts
geladen ist.
Der Bildschirm ist gesperrt.
Entsperren Sie den Bildschirm durch
dreimaliges Tippen auf den unteren
Bereich des Touch-Rings.
Touch-Bedienung
funktioniert nicht.
Deutsch
Problem
67
68
Problem
Mögliche Ursache
Die Lösung
Das Gerät reagiert
nicht oder das
Display ist
dunkel und das
Gerät scheint
ausgeschaltet zu
sein.
Der Akku ist vollständig
entladen.
Setzen Sie das Gerät in die Ladestation ein
und schließen Sie diese an eine Steckdose
an. Warten Sie, bis das Gerät vollständig
geladen wurde.
Ein interner Fehler ist
aufgetreten.
Wenn das Gerät nicht geladen werden kann
oder immer noch nicht reagiert, wenden Sie
sich an ein Philips Service-Center in Ihrem
Land. Die Kontaktdaten finden Sie in der
internationalen Garantieschrift.
Das Glas des
Geräts ist
zerbrochen.
Die Uhr wurde fallen gelassen.
Wenden Sie sich an ein Philips ServiceCenter in Ihrem Land. Die Kontaktdaten
finden Sie in der internationalen
Garantieschrift. Verwenden Sie das Gerät
nicht, wenn das Glas zerbrochen ist.
Mögliche Ursache
Die Lösung
Das Glas des
Geräts ist
zerbrochen.
Die Uhr wurde fallen gelassen.
Wenden Sie sich an ein Philips Service-Center in
Ihrem Land. Die Kontaktdaten finden Sie in der
internationalen Garantieschrift. Verwenden Sie
das Gerät nicht, wenn das Glas zerbrochen ist.
Herz­fre­quenz­
si­gnal wird nicht
angezeigt.
Das Band liegt nicht eng genug
an Ihrem Handgelenk an.
Stellen Sie sicher, dass die Uhr richtig
getragen wird. Geben Sie in der App an,
auf welcher Seite die Uhr getragen wird. In
der App kann ausgewählt werden, ob die
Trageseite die dominante Hand ist.
Die persönlichen Einstellungen
in der App sind falsch.
Aktualisieren und korrigieren Sie die Ihre
persönlichen Einstellungen in der App.
Die Uhr oder die Haut ist nicht
sauber.
Reinigen Sie das Gerät und die Haut unter
dem Gerät.
Deutsch
Problem
69
70
Problem
Mögliche Ursache
Die Lösung
Genauigkeit wird
angezweifelt. / Mein
Gerät misst nicht
ordnungsgemäß.
Der direkte Kontakt mit der Haut
kann beispielsweise verloren
gehen, wenn die Uhr zu locker
getragen wird, das Band über
dem Handgelenkknochen
getragen wird oder die Hand
bzw. das Handgelenk viel
bewegt wird.
Stellen Sie sicher, dass die Uhr richtig
positioniert ist und fest, aber komfortabel sitzt.
Falls sich das Problem dadurch nicht beheben
lässt, legen Sie die Uhr versuchsweise
etwas höher am Arm oder am anderen Arm
an. (Ändern Sie beim Anlegen der Uhr am
anderen Arm unbedingt die Einstellung für die
Trageseite in der App entsprechend.)
Die Durchblutung der Haut
kann durch erhöhten Druck
auf die kleinen Blutgefäße
beeinträchtigt werden (z. B.
wenn das Band zu fest
angezogen ist).
Fixieren Sie das Band um ein Loch weiter,
um den Druck leicht zu verringern, aber
stellen Sie sicher, dass die Uhr immer noch
eng anliegt.
Mögliche Ursache
Die Lösung
Die Durchblutung der Haut
kann bei Aufwärmübungen
vorübergehend verringert
werden, während mehr Blut in
die Muskeln geleitet wird.
Ignorieren Sie ungenaue Messungen während
Aufwärmübungen und warten Sie einige Zeit,
bis sich die Durchblutung der Haut an die
Trainingsumstände angepasst hat.
Die Durchblutung der Haut
kann bei Aufwärmübungen
vorübergehend verringert
werden, wenn Sie bei starker
Kälte nach draußen gehen, da
mehr Blut in das Innere des
Körpers geleitet wird.
Tragen Sie langärmelige Kleidung, die
die Uhr bedeckt, und beginnen Sie die
Messung in Innenräumen. Ignorieren Sie
ungenaue Messungen während der ersten
Minuten und warten Sie einige Zeit, bis
sich die Durchblutung der Haut an die
Trainingsumstände angepasst hat.
Deutsch
Problem
71
Problem
72
Mögliche Ursache
Die Lösung
Die Lichtübertragung
durch die Haut kann
durch starke Kontraste in
der Hautpigmentierung
beeinträchtigt werden (z. B.
aufgrund eines Musters in einer
Tätowierung). In diesem Fall
erhalten Sie möglicherweise
eine ungenaue optische
Herzfrequenzmessung.
Positionieren Sie die Uhr etwas höher
am Handgelenk oder am anderen
Handgelenk. (Wenn Sie die Uhr am anderen
Arm tragen, vergessen Sie nicht, die
Platzierungseinstellung in der App zu ändern.)
Elektromagnetische Emissionen und Störfestigkeit
Dieses Gerät erfüllt die Anforderungen der Norm EN 60601-1-2 zur elektromagnetischen
Verträglichkeit (EMV). Es ist für den Betrieb im Wohnbereich vorgesehen.
Deutsch
Konformitätsinformationen
EMV-Richtlinien
-- Bei dem Gerät sind bezüglich der elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV) besondere
Vorsichtsmaßnahmen zu beachten. Inbetriebnahme und Verwendung des Geräts müssen
unter Berücksichtigung der EMV-Informationen in den zugehörigen Dokumenten erfolgen.
-- Drahtlose Kommunikationsgeräte wie zum Beispiel drahtlose Heimnetzwerkgeräte,
Mobiltelefone, Schnurlostelefone und deren Basisstationen sowie Walkie-Talkies
können die Funktion dieses Geräts beeinträchtigen. Zu solchen Geräten sollte ein
Mindestabstand von 3,3 m eingehalten werden.
73
Hinweis: Gemäß der Norm IEC 60601-1-2:2007 für ME-Geräte beträgt bei
einem normalen Mobiltelefon mit einer maximalen Abgabeleistung von 2 W der
Störfestigkeitspegel 3 V/m bei einem Abstand von 3,3 m.
Erklärung – elektromagnetische Emissionen
Hinweise zum Betrieb und Erklärung des Herstellers – elektromagnetische Emissionen.
Das Gerät ist für den Betrieb in der im Folgenden beschriebenen elektromagnetischen
Umgebung vorgesehen. Der Kunde oder der Benutzer des Geräts hat sicherzustellen,
dass es in einer solchen Umgebung eingesetzt wird.
74
Konformität
Elektromagnetische Umgebung –
Leitfaden
HF-Emissionen nach CISPR 11
Gruppe 1
Das Gerät verwendet HF-Energie nur für
die interne Funktion. Seine HF-Emissionen
sind daher sehr gering und es ist sehr
unwahrscheinlich, dass Störungen bei
nahen elektronischen Geräten auftreten.
HF-Emissionen nach CISPR 11
Klasse B
Grenzwerte für
Oberschwingungsströme nach
IEC 61000-3-2
–
Das Gerät ist für den Einsatz in allen
Umgebungen geeignet, darunter
Heimumgebungen und der direkte
Anschluss an das öffentliche
Niederspannungsnetz für Heimzwecke.
Spannungsschwankungen/Flicker
nach IEC 61000-3-3
–
Deutsch
Emissionstest
75
Erklärung – elektromagnetische Störfestigkeit
Hinweise zum Betrieb und Erklärung des Herstellers – elektromagnetische Störfestigkeit.
Das Gerät ist für den Betrieb in der im Folgenden beschriebenen elektromagnetischen
Umgebung vorgesehen. Der Kunde oder der Benutzer des Geräts hat sicherzustellen,
dass es in einer solchen Umgebung eingesetzt wird.
76
Stör­fes­tig­keits­test
Prüfpegel nach Kon­for­mi­täts­ Elektromagnetische
IEC 60601
ni­veau
Umgebung – Leitfaden
Entladung statischer
Elektrizität nach
IEC 61000-4-2
±6 kV, Kontakt
±8 kV, Luft
±6 kV, Kontakt
±8 kV, Luft
Der Boden sollte aus Holz, Beton
oder Keramikfliesen bestehen. Wenn
der Boden mit einem
synthetischen Material bedeckt ist,
sollte die relative Luftfeuchtigkeit
mindestens 30 % betragen.
Prüfpegel nach Kon­for­mi­täts­ Elektromagnetische
IEC 60601
ni­veau
Umgebung – Leitfaden
Schnelle transiente
Störgrößen/Burst nach
IEC 61000-4-4
±2 kV für Strom­
ver­sor­gungs­lei­
tun­gen ± 1 kV für
E/A-Leitungen
±2 kV für Strom­
ver­sor­gungs­lei­
tun­gen ± 1 kV für
E/A-Leitungen
Die Stromversorgung muss der
für gewerbliche und klinische
Umgebungen üblichen Qualität
entsprechen.
Schnelle transiente
Störgrößen/Burst nach
IEC 61000-4-4
±2 kV für Strom­
ver­sor­gungs­lei­
tun­gen ± 1 kV für
E/A-Leitungen
±2 kV für Strom­
ver­sor­gungs­lei­
tun­gen ± 1 kV für
E/A-Leitungen
Die Stromversorgung muss der
für gewerbliche und klinische
Umgebungen üblichen Qualität
entsprechen.
Stoßspannungen nach
IEC 61000-4-5
±1 kV Leitung(en) ±1 kV Leitung(en)
zu Leitungen(en) zu Leitungen(en)
±2 kV Leitung(en)
zu Masse
Deutsch
Stör­fes­tig­keits­test
Die Stromversorgung muss der
für gewerbliche und klinische
Umgebungen üblichen Qualität
entsprechen.
77
78
Stör­fes­tig­keits­test
Prüfpegel nach Kon­for­mi­täts­ Elektromagnetische
IEC 60601
ni­veau
Umgebung – Leitfaden
Spannungseinbrüc­
he, Kurz­zeit­un­ter­
bre­chun­gen und
Span­nungs­schwan­
kun­gen in Strom­ver­sor­
gungs­lei­tun­gen nach
IEC 61000-4-11
<5 % UT (>95 %
Einbruch in UT)
für 0,5 Zyklen,
40 % UT (60 %
Einbruch in UT)
für 5 Zyklen, 70 %
UT (30 % Einbruch
in UT) für 25
Zyklen, <5 % UT
(>95 % Einbruch
in UT) für 5 s
<5 % UT (>95 %
Einbruch in UT)
für 0,5 Zyklen,
40 % UT (60 %
Einbruch in UT)
für 5 Zyklen, 70 %
UT (30 % Einbruch
in UT) für 25
Zyklen, <5 % UT
(>95 % Einbruch
in UT) für 5 s
Die Stromversorgung muss der
für gewerbliche und klinische
Umgebungen üblichen Qualität
entsprechen. Um einen dauerhaften
Betrieb des Geräts während eines
Stromausfalls zu gewährleisten,
empfiehlt es sich, dass Gerät
mit einer unterbrechungsfreien
Stromversorgung oder einer
Batterie zu betreiben.
Prüfpegel nach Kon­for­mi­täts­ Elektromagnetische
IEC 60601
ni­veau
Umgebung – Leitfaden
Magnetfelder mit
3 A/m
energietechnischen
Frequenzen (50/60 Hz)
nach IEC 61000-4-8
3 A/m
Die Magnetfelder mit
energietechnischen Frequenzen
müssen sich auf einem Niveau
befinden, das für einen typischen Ort
in einer gewerblichen oder klinischen
Umgebung charakteristisch ist.
Deutsch
Stör­fes­tig­keits­test
Hinweis: UT ist die Wechselspannung vor dem Anlegen des Prüfpegels.
79
Erklärung – elektromagnetische Störfestigkeit
Hinweise zum Betrieb und Erklärung des Herstellers – elektromagnetische Störfestigkeit.
Das Gerät ist für den Betrieb in der im Folgenden beschriebenen elektromagnetischen
Umgebung vorgesehen. Der Kunde oder der Benutzer des Geräts hat sicherzustellen,
dass es in einer solchen Umgebung eingesetzt wird.
Störfestigkeitstest
Prüfpegel nach IEC 60601
Konformitätsniveau
Leitungsgeführte HF-Störgrößen
IEC 61000-4-6
3 Vrms 150 kHz bis 80 MHz
3 Veff
Gestrahlte HF-Störgrößen IEC
61000-4-3
3 V/m 80 MHz bis 2,5 GHz
3 V/m
Hinweis 1: Bei 80 MHz und 800 MHz trifft der höhere Frequenzbereich zu.
80
Elektromagnetische Umgebung – Leitfaden
Deutsch
Hinweis 2: Diese Richtlinien sind möglicherweise nicht in allen Situationen anwendbar.
Die Ausbreitung elektromagnetischer Felder wird durch die Absorption und Reflexion
von Gebäuden, Objekten und Personen beeinflusst.
Tragbare und mobile HF-Kommunikationsgeräte dürfen nur mit dem empfohlenen
Abstand, der nach der Gleichung für die Frequenz des Senders berechnet wurde,
vom Gerät (einschließlich Kabel) betrieben werden. Empfohlener Abstand:
d = 1,17 √P
d = 1,17 √P 80 MHz bis 800 MHz
d = 2,33 √P 800 MHz bis 2,5 GHz
Hierbei ist P die maximale Nennausgangsleistung des Senders in Watt (W) gemäß
dem Hersteller des Senders, und d ist der empfohlene Schutzabstand in Metern (m).
81
Die Feldstärke des festen HF-Senders, die im Rahmen einer elektromagnetischen
Untersuchung des Standorts ermittelt wurde, sollte unter dem Konformitätsniveau des
jeweiligen Frequenzbereichs liegen. Störungen können in der Umgebung von Geräten
auftreten, die mit dem folgenden Symbol gekennzeichnet sind:
Die Feldstärken von festen Sendern, wie z. B. Basisstationen von Funktelefonen
(Mobiltelefone/schnurlose Telefone) und Mobilfunkgeräte, Amateurfunkgeräte,
AM- und FM‑Radio- und Fernsehübertragungen, können in der Theorie nicht genau
vorhergesagt werden. Um die elektromagnetische Umgebung fester HF-Sender zu
bewerten, sollte eine elektromagnetische Untersuchung des Standorts in Betracht
gezogen werden. Wenn die gemessene Feldstärke am Standort, an dem das Gerät
verwendet wird,
das geltende HF-Konformitätsniveau übersteigt, sollte das Gerät beobachtet werden,
um zu bestätigen, dass ein normaler Betrieb gewährleistet ist. Wenn unnormale
82
Im Frequenzbereich von 150 kHz bis 80 MHz muss die Feldstärke unterhalb von 3 V/m liegen.
Empfohlene Sicherheitsabstände zwischen tragbaren und mobilen
HF-Kommunikationsgeräten und dem Medizinprodukt.
Deutsch
Leistungswerte festgestellt werden, sind u. U. zusätzliche Maßnahmen erforderlich,
beispielsweise Ändern der Ausrichtung oder der Position des Geräts.
Das Gerät ist für die Nutzung in einer elektromagnetischen Umgebung vorgesehen,
in dem die Störungen durch ausgestrahlte HF-Störgrößen kontrolliert werden können.
Durch Einhaltung eines Mindestabstands zwischen dem Gerät und tragbaren und mobilen
HF-Kommunikationsgeräten (Sendern) können elektromagnetische Beeinflussungen
verhindert werden. Dieser Mindestabstand richtet sich wie im Folgenden angegeben nach
der maximalen Ausgangsleistung und dem Frequenzbereich des Kommunikationsgeräts.
83
Mindestabstand entsprechend der Frequenz des Senders (m)
Nennleistung des
Senders (W)
84
150 kHz bis 80 MHz
außerhalb von ISMFrequenzbändern
d=1,17 √P
80 MHz bis 800 MHz
d=1,17 √P
800 MHz bis 2,5 GHz
d=2,23 √P
0,01
0,12
0,12
0,23
0,1
0,38
0,38
0,73
1
1,2
1,2
2,3
10
3,8
3,8
7,3
100
12
12
23
Deutsch
Für Sender, deren maximale Nennleistung in dieser Tabelle nicht enthalten ist, kann der
empfohlene Schutzabstand d in Meter (m) mithilfe der Gleichung in der entsprechenden
Spalte bestimmt werden. Hierbei ist P die maximale Nennleistung des Senders in Watt
(W) laut Herstellerangabe.
Hinweis 1: Bei 80 MHz bzw. 800 MHz ist der Mindestabstand des höheren
Frequenzbereichs anzuwenden.
Hinweis 2: Diese Richtlinien sind möglicherweise nicht in allen Situationen anwendbar.
Die Ausbreitung elektromagnetischer Felder wird durch die Absorption und Reflexion
von Gebäuden, Objekten und Personen beeinflusst.
Frequenzbereich: 2400–2478 MHz.
Ausgangseinstellung, höchste Einstellung: 5 dBm.
Modulation: 1 Mbit/s GFSK.
85
Marken
BlueTooth Wortmarke
Die Wortmarke und die Logos für BlueTooth® Smart sind eingetragene Marken im
Eigentum der Bluetooth SIG, Inc. Die Verwendung dieser Marken durch Philips erfolgt
unter Lizenz.
App Store und iPhone
App Store und iPhone sind eingetragene Marken von Apple Inc. in den USA und
anderen Ländern. App Store ist eine Dienstleistungsmarke von Apple Inc.
Google Play und Android
Google Play und Android sind Marken von Google Inc.
86
Um den sicheren und ordnungsgemäßen Betrieb des Geräts zu gewährleisten und
Verletzungen zu vermeiden, müssen sämtliche Warnzeichen und Symbole beachtet
werden. Nachstehend finden Sie eine
Deutsch
Erklärung der Symbole
Erklärung der auf dem Gerät angebrachten und in der Bedienungsanleitung
verwendeten Warnzeichen und Symbole.
Lesen Sie vor dem
Gebrauch des Geräts die
Bedienungsanleitung durch.
Dieses Symbol bedeutet, dass der Teil des
Geräts, der in physischen Kontakt mit dem
Benutzer kommt (auch Anwendungsteil
genannt), dem Typ BF (Body Floating) gemäß
IEC 60601-1 entspricht. Der aufgetragene Teil
umfasst das Armband und die Rückseite der Uhr.
87
88
Vorsichtshinweis. Weist
den Benutzer auf wichtige
sicherheitsrelevante Informationen
in der Bedienungsanleitung
hin (Warnhinweise,
Vorsichtsmaßnahmen usw.), die
aus unterschiedlichen Gründen
nicht direkt auf dem medizinischen
Gerät angebracht werden können.
Gibt an, dass ein Objekt recyclingfähig ist, nicht
dass das Objekt recycelt wurde oder in allen
Recycling-Sammelsystemen angenommen wird.
Dieses Symbol bedeutet, dass
das Gerät die Anforderungen
der EU-Richtlinie 93/42/EWG für
Medizinprodukte erfüllt. 0344 ist
die Nummer der benannten Stelle.
Dieses Symbol bedeutet: Vollkommen
staubgeschützt. Gegen die Auswirkungen des
Tauchens unter Wasser in einer Tiefe zwischen
15 cm und 1 m für 30 Minuten geschützt. Dies
betrifft die Uhr und nicht die Ladestation.
Dieses Symbol bedeutet: Gegen fallende
Wassertropfen geschützt.
Dieses Symbol bedeutet, dass
es sich um ein Gerät der
Klasse II handelt. Der Adapter ist
zweifach isoliert (Klasse II).
Das bedeutet, dass das Gerät nicht ionisierende
Strahlung abgibt. Alle Geräte, die über einen
HF-Sender verfügen oder elektromagnetische
HF-Energie verwenden, müssen mit diesem
Symbol gekennzeichnet sein.
Hersteller: Philips Consumer
Lifestyle B.V., Tussendiepen 4,
9206 AD Drachten, Niederlande.
8Fax: +31 (0)512594316
Symbol für die zweijährige Philips Garantie.
Deutsch
Gibt die Modell- oder
Typennummer des Herstellers
für das Gerät an.
89
90
Dieses Symbol bedeutet, dass das
Produkt einen Akku enthält, der
nicht mit dem normalen Hausmüll
entsorgt werden darf (2006/66/
EG). Weitere Informationen finden
Sie im Kapitel „Recycling“.
Dieses Symbol bedeutet, dass das Produkt
nicht mit dem normalen Hausmüll entsorgt
werden kann (2012/19/EU). Weitere
Informationen finden Sie im Kapitel „Recycling“.
Der „Grüne Punkt“ ist das
Lizenzzeichen eines von der
Industrie finanzierten europäischen
Netzwerks für das Recycling
des Verpackungsmaterials von
Konsumgütern.
Dieses Symbol ist ein Zertifizierungslogo. Es
findet sich auf elektronischen Produkten, die in
den Vereinigten Staaten hergestellt oder verkauft
werden. Es bestätigt, dass die elektromagnetische
Störstrahlung des Geräts unter den von der FCC
festgelegten Grenzwerten liegt.
10
40ºC
–20ºC
Dieses Symbol gibt den
Temperaturbereich an, in dem
das medizinische Gerät gelagert
und transportiert werden kann,
ohne Schaden zu nehmen:
-20 °C bis 40 °C
Gibt die relative Luftfeuchtigkeit an, der das
Gerät ausgesetzt werden darf, ohne Schaden
zu nehmen: 10 % bis 93 %.
Bluetooth® Smart-Symbol
Deutsch
Symbol für USB
91
Technische Daten
Stromversorgung
Integrierter Lithium-Ionen-Polymer-Akku mit 3,7 V und 140 mAh
Ladestation
5 V DC und 500 mA
Display
Einfarbiges Display mit Hintergrundbeleuchtung
Messbereich
Herzfrequenz: 30–220 Schläge pro Minute. Ruheatemfrequenz:
5–45 Atemzüge pro Minute
Herzfrequenz: ± 10 Schläge pro Minute oder 10 % (größerer Wert)
Ruheherzfrequenz: ± 3 Schläge pro Minute
Gesamtenergieverbrauch: ± 15 %
Ruheatemfrequenz: ± 5 Atemzüge pro Minute
Schritte: ± 5%
Aktivitätserkennung (Gehen, Laufen, Radfahren, andere):
klassifiziert mit 90 % Genauigkeit
Genauigkeit
92
Temperatur: –5 °C bis 40 °C. Relative Luftfeuchtigkeit: 15 % bis
93 % rel. Luftfeuchte. Luftdruck: 700 hPa bis 1.060 hPa
Umgebungsbedingungen –
Aufbewahrung und Transport
Temperatur: –20 °C bis 60 °C. Relative Luftfeuchtigkeit:
< 93 %. Luftdruck: 700 hPa bis 1.060 hPa
Nettogewicht
ca. 50 g
Abmessungen
ca. 205,5 mm × 38 mm× 10 mm
Zubehör
Ladestation, Bedienungsanleitung, zweites Band (Größe S/M).
Betriebsmodus
Dauerbetrieb
Schutzart
Anwendungsteil des Typs BF
Geräteklasse
Akkubetrieb: ME-Gerät mit interner Stromversorgung. ME-Gerät
der Klasse II.
Deutsch
Umgebungsbedingungen –
Betrieb
93
Materialien
Gehäuse, Rahmen, Dach: Chirurgischer Edelstahl 316L.
Abdeckung: Corning-Glas. Untere und obere Seite
des Ladegeräts: Reiner Kunststoff. Bandmaterial: TPU
(thermoplastisches Polyurethan) DN670.
Nutzlebensdauer
4 Jahre
IP67 für die Uhr
Dies bedeutet: Vollkommen staubgeschützt. Gegen die
Auswirkungen des Tauchens unter Wasser in einer Tiefe
zwischen 15 cm und 1 m für 30 Minuten geschützt. Dies betrifft
die Uhr und nicht die Ladestation.
IP21 für die Ladestation
Dies bedeutet: Gegen fallende Wassertropfen geschützt.
Achtung: An diesem Gerät dürfen keine Veränderungen vorgenommen werden.
94
2
3
4
5
6
1
07
7
8
9
12
13
74
bpm
14
07
3
10
552
kcal
07
2
2
1
11
3x
72
bpm
3x
72
bpm
Specifications are subject to
change without notice.
© 2016 Koninklijke Philips N.V.
All rights reserved
4222.100.5311.1 (5/2016)
Philips Consumer Lifestyle BV
Tussendiepen 4,
9206AD Drachten, Netherlands
Fax +31 (0)512594316
>75% recycled paper
Download PDF

advertising