Philips | DL8740/01 | Philips Ohrthermometer DL8740/01 Bedienungsanleitung

1
2
3
4
DEUTSCH
1
1
Einführung
2
DL8740
2
5
6
7
3
Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Kauf und
willkommen bei Philips! Um die Unterstützung
von Philips optimal nutzen zu können, sollten
Sie Ihr Produkt unter www.philips.com/welcome
registrieren.
Vorgesehener Verwendungszweck
4
5
6
7
8
9
10
10
Allgemeines
11
8
9
Alle Daten können ohne vorherige Ankündigung
geändert werden.
© 2017 Koninklijke Philips N.V.
Die aktuellste Version der Bedienungsanleitung finden
Sie auf www.philips.com/support
Alle Rechte vorbehalten.
Specifiche soggette a modifiche senza preavviso.
© 2017 Koninklijke Philips N.V.
Il manuale dell‘utente più recente è disponibile sul sito
www.philips.com/support
Tutti i diritti riservati.
Philips Consumer Lifestyle BV
Tussendiepen 4, 9206AD Drachten, Netherlands
Fax +31 (0)512594316
12
Dieses Gerät dient zum Messen der Temperatur
des menschlichen Körpers über den Gehörgang.
Die Temperatur wird mithilfe eines Infrarotsensors
bestimmt. Das Gerät ist für alle Altersgruppen
geeignet und für die Benutzung in einem
Wohnumfeld vorgesehen.
11
12
13
14
15
16
Dieses Philips Ohrthermometer ermöglicht eine
genaue und schnelle Messung der menschlichen
Körpertemperatur im Gehörgang durch einen
angepassten Modus.
Studien haben gezeigt, dass das Ohr der ideale
Ort für die Messung der Körpertemperatur ist.
Die Körperkerntemperatur wird vom Hypothalamus
gesteuert (Abb. 2). Hypothalamus (1) und
Trommelfell (2) werden von gemeinsamen
Blutgefäßen versorgt.
Die Messergebnisse können per Bluetooth®
an die Philips HealthSuite Health App übertragen
und dort in Diagrammform dargestellt und
nachverfolgt werden.
Allgemeine Beschreibung (Abb. 1)
17
18
19
20
21
22
1Schutzkappe
2Infrarotsensor
3Messkopf
4Verlaufssymbol
5Bluetooth®-Symbol
6Batteriesymbol
7Temperaturanzeige
8Ein-/Ausschalter
9Temperatur-Leuchtring
10°C/°F-Auswahltaste
11Batteriefach
12Batteriefachabdeckung
Wichtige Sicherheitsinformationen
23
Lesen Sie diese wichtigen Informationen vor
dem Gebrauch des Geräts sorgfältig durch, und
bewahren Sie sie zur späteren Verwendung auf.
Warnhinweis
-- Messen Sie die Körpertemperatur nicht im Ohr,
wenn dieses entzündet ist oder eine Infektion
aufweist.
>75% recycled paper
www.philips.com
4222.100.4538.6 (07/2017)
-- Halten Sie das Gerät außerhalb der Reichweite
von Kindern und Haustieren, um Einatmen
und Verschlucken kleiner Teile zu verhindern.
Kinder sind u. U. nicht in der Lage, das
Gerät gemäß den Anweisungen in dieser
Bedienungsanleitung zu benutzen. Das Gerät ist
kein Spielzeug.
-- Werfen Sie Batterien keinesfalls ins Feuer.
Batterien können explodieren.
-- Verwenden Sie das Gerät nicht, wenn der
Gehörgang nass ist (z. B. nach dem Schwimmen
oder Baden). Dies könnte zu einer Verletzung
des Gehörgangs führen.
-- Verwenden Sie das Gerät nicht, wenn es
beschädigt oder defekt ist. Andernfalls besteht
Verletzungsgefahr.
Achtung
-- Verwenden Sie das Gerät ausschließlich
gemäß den Anweisungen in dieser
Bedienungsanleitung. Benutzen Sie es nicht für
andere Zwecke.
-- Das Gerät ersetzt keinen Arztbesuch. Die
Messergebnisse dienen nur zu Ihrer Information.
-- Wenn das Gerät zum Messen der
Körpertemperatur eines Kindes benutzt wird,
muss es von einem Erwachsenen bedient
werden. Erwachsene können ihre eigene
Körpertemperatur messen.
-- Warten Sie nach dem Reinigen des Gehörgangs
5 bis 10 Minuten, bevor Sie die Messung
durchführen.
-- Ohrenschmalz im Gehörgang kann die
Messgenauigkeit beeinträchtigen. Reinigen Sie
ggf. den Gehörgang, bevor Sie die Messung
durchführen.
-- Versuchen Sie niemals, das Gerät oder Teile
davon zu zerlegen, zu reparieren oder zu
verändern.
-- Bewahren Sie das Gerät nicht in Umgebungen
mit extremen Temperaturen (unter -20 °C/-4 °F
oder über 60 °C/140 °F) oder sehr niedriger
oder hoher Luftfeuchtigkeit (unter 15 % und
über 85 %) auf. Dies kann zu ungenauen
Messergebnissen führen.
-- Um genaue Messergebnisse zu erhalten,
muss der Infrarotsensor trocken, sauber und
unbeschädigt sein.
-- Berühren Sie den Infrarotsensor nicht,
und blasen Sie nicht auf den Sensor. Ein
verschmutzter Infrarotsensor kann zu
ungenauen Messungen führen.
-- Verwenden Sie zur Reinigung des Geräts keine
Scheuermittel, Verdünner oder Benzin, und
tauchen Sie das Gerät nicht in Wasser oder
andere Flüssigkeiten.
-- Wenn die Temperaturen am Aufbewahrungsort
und am Einsatzort voneinander abweichen,
warten Sie vor der Benutzung des Geräts
mindestens 30 Minuten.
-- Wenn Sie beabsichtigen, das Gerät längere
Zeit nicht zu benutzen, empfiehlt es sich, die
Batterien herauszunehmen. Dadurch vermeiden
Sie Schäden durch auslaufende Batterien.
Wenn aus den Batterien Flüssigkeit austritt,
nehmen Sie sie vorsichtig aus dem Gerät, und
setzen Sie neue Batterien ein.
Ergebnisse der klinischen Validierung der
Messgenauigkeit:
BezugsAltersgruppe
A1
Be­trie­bs­mo­dus
Angepasster Modus
Messort
Ohr
Referenzort am
Körper
Ohr
Klinische
Abweichung
(Δcb)
-0.020 -0.033 -0.014 -0.016
Standardabweichung der Differenz (LA)
0.203
0.195
B
0.198
C
0.199
Klinische Wie­der- 0.0770
­hol­bar­keit (σr)
Display
Sym­
bol
Be­schrei­
bung
Erklärung
Ver­laufs­sym­ Hier wird nach dem
bol
Einschalten des Geräts
das letzte Messergebnis
angezeigt.
Bluetooth®Symbol
Reinigen des Gehörgangs
Bei niedrigem Batteriestand wird das Symbol für
eine fast leere Batterie angezeigt (Abb. 4).
Bei Benutzung von 2x 1,55 V Typ AAA, 700 mAh
Batterien, können 500 Messungen durchgeführt
werden (23 ± 5°C, 50 ± 20% RH).
Ohrenschmalz im Gehörgang kann die
Messgenauigkeit beeinträchtigen. Reinigen Sie ggf.
den Gehörgang, bevor Sie die Messung durchführen.
Reinigen Sie sorgfältig Ihren Gehörgang. Warten
Sie nach dem Reinigen des Gehörgangs 5 bis
10 Minuten, bevor Sie die Messung durchführen.
Vorbereiten für den Gebrauch
Einhaltung von Normen
-- Das Gerät erfüllt die geltenden Normen für
medizinische Geräte der Klasse IIa für den
Heimgebrauch.
-- Dieses Philips Gerät erfüllt sämtliche Normen und
Richtlinien bezüglich der Exposition gegenüber
elektromagnetischen Feldern und entspricht den
Anforderungen der Norm EN 60601-1-2. -- Teile mit Hautkontakt (ABC, TPU, Metall) sind
mit ISO 10993-5 und ISO 10993-10 konform.
Zytotoxizität, Reizung und Irritation stimmen mit
den Anforderungen überein.
-- Basierend auf aktueller Wissenschaft und
Technik sind keine anderen potenziell
allergischen Reaktionen bekannt.
A2
Batterie schwach
Das Gerät kann per
Bluetooth® mit anderen
Geräten kommunizieren.
Bat­te­rie­sym­ Das Batteriesymbol zeigt
bol
den Batteriestatus an.
Batteriestatusanzeigen
Batterie voll
Wenn die Batterie voll geladen ist, wird das Symbol
für eine volle Batterie angezeigt (Abb. 3).
Die Batterien (2x 1,5-Volt-Batterien vom Typ
AAA) gehören zum Lieferumfang des Geräts.
Nehmen Sie vor dem erstmaligen Gebrauch den
Batteriestreifen aus dem Batteriefach. Schieben Sie den Batterieschutzdeckel bis er wieder
in seiner vorgesehenen Position einrastet (Abb. 5).
Koppeln des Thermometers mit einem
mobilen Gerät
Das Philips Ohrthermometer ist mit Bluetooth®
ausgestattet. Laden Sie die Philips HealthSuite
Health App aus dem App Store oder von Google
Play herunter. Suchen Sie nach dem folgenden
Begriff: „Philips HealthSuite Health App“. Die
Philips Health App ist für iOS ab Version 8.0 und
AndroidTM ab Version 4.4 verfügbar.
1Laden Sie die Philips Health App auf Ihr
mobiles Gerät herunter, starten Sie den
Einrichtungsassistenten, und führen Sie die
Schritte zum Erstellen eines Benutzerprofils und
zum Hinzufügen des Thermometers aus.
2Achten Sie darauf, dass die Philips Health
App aktiv und Bluetooth auf Ihrem mobilen
Gerät eingeschaltet ist, während die Kopplung
durchgeführt wird.
3Drücken Sie den Ein-/Ausschalter einmal, um
das Thermometer einzuschalten (Abb. 6).
-- Die App erkennt das Thermometer und
fordert die Kopplung an.
-- Das Bluetooth-Symbol leuchtet, wenn
das Thermometer mit dem mobilen Gerät
verbunden ist.
4Das Thermometer schaltet sich nach
30 Sekunden Inaktivität automatisch aus. -- Nach erfolgreicher Kopplung des
Thermometers mit dem mobilen Gerät
werden Ihre Messergebnisse automatisch per
Bluetooth zum mobilen Gerät übertragen.
Hinweis: Die Übertragung Ihrer persönlichen
Gesundheitsdaten erfolgt nur, wenn die Philips
HealthSuite Health App aktiv ist.
Reinigen des Infrarotsensors
Um genaue Messwerte zu erhalten, muss vor der
Messung geprüft werden, ob der Infrarotsensor
sauber ist. Verwenden Sie zum Reinigen des
Infrarotsensors ein Wattestäbchen.
Genaue Anweisungen finden Sie im Kapitel
„Reinigung und Aufbewahrung“.
Warten Sie nach dem Reinigen etwa 5 bis
10 Minuten, bevor Sie das Gerät verwenden.
Zurücksetzen des Thermometers
Wenn Sie die °C/°F-Auswahltaste an der Seite des
Thermometers länger als 10 Sekunden drücken,
werden alle Messwerte aus dem Speicher des
Geräts gelöscht und sämtliche Werte auf die
werkseitigen Einstellungen zurückgesetzt.
Messen der Temperatur
Tipps für genaue Messungen
Externe Faktoren können sich auf die
Körpertemperatur auswirken. Warten Sie in den
folgenden Fällen mindestens 30 Minuten, bevor
Sie die Temperatur messen:
-- Sie haben auf dem Ohr gelegen
-- Ihre Ohren waren bedeckt
-- Sie waren sehr niedrigen oder sehr hohen
Temperaturen ausgesetzt
-- Sie waren vorher Schwimmen oder Baden
-- Ohrstöpsel und Hörgeräte müssen vor der
Messung entfernt werden
Um ungenaue Messwerte zu vermeiden, sollten
unter den folgenden Bedingungen keine
Messungen durchgeführt werden:
-- Wenn die Temperaturen am Aufbewahrungsort
und am Einsatzort voneinander abweichen.
Warten Sie in diesem Fall mindestens
30 Minuten, bevor Sie das Gerät benutzen.
-- Wenn Sie Ohrentropfen oder andere
Medikamente für das Ohr verwenden.
Messen Sie in diesem Fall die Temperatur am
unbehandelten Ohr (falls möglich).
Körpertemperatur
Die normale Körpertemperatur liegt innerhalb eines
bestimmten Bereichs. Dieser Temperaturbereich sinkt
mit zunehmendem Alter. Die folgende Tabelle
enthält die normalen Körpertemperaturen für die
verschiedenen Altersgruppen.
Die normale Körpertemperatur variiert von Person
zu Person und kann von verschiedenen Faktoren
beeinflusst werden, etwa der Tageszeit, der
körperlichen Aktivität und der Gefühlslage.
Alter
Temperatur
in Celsius
Temperatur
in Fahrenheit
0 – 2 Jahre
36,4 – 38,0 °C
97,5 – 100,4 °F
3 – 10 Jahre
36,1 – 37,8 °C
97,0 – 100,0 °F
11 – 65 Jahre
35,9 – 37,6 °C
96,6 – 99,7 °F
>65 Jahre
35,8 – 37,5 °C
96,4 – 99,5 °F
Quelle: Chamberlain, J.M. et al., Determination of
Normal Ear Temperature with an Infrared Emission
Detection Thermometer, Annals of Emergency
Medicine, Januar 1995, Band 25, S. 15 – 20.
Durchführen einer Messung
Temperatur-Leuchtring
Reinigung und Aufbewahrung
Bestellen von Zubehör
Hinweis: Vergewissern Sie sich vor der Messung,
dass die Messkopf des Geräts sauber ist.
1Entfernen Sie die Schutzkappe, bevor Sie das
Gerät verwenden (Abb. 7).
2Drücken Sie den Ein-/Ausschalter, um das
Gerät einzuschalten.
-- Auf dem Display werden das letzte
Messergebnis und das Verlaufssymbol
angezeigt.
3Ziehen Sie die Ohrmuschel vorsichtig nach
hinten, um den Gehörgang zu begradigen.
-- Kinder unter 1 Jahr: Ziehen Sie die
Ohrmuschel gerade nach hinten. (Abb. 8)
-- Kinder ab 1 Jahr und Erwachsene: Ziehen Sie
die Ohrmuschel schräg nach hinten oben. (Abb.
9)
4Führen Sie den Messkopf behutsam und
langsam in den Gehörgang ein (Abb. 10).
-- Halten Sie den Messkopf so, dass sie direkt
auf das Trommelfell ausgerichtet ist (Abb. 11).
-- Führen Sie den Messkopf immer mit derselben
Ausrichtung und Tiefe in das dasselbe Ohr ein.
Hinweis: Wenn Sie die Messsonde nicht in
Richtung des Trommelfells (Abb. 12) ausrichten,
wird das Messergebnis ungenau sein.
Dieses Gerät verfügt über einen TemperaturLeuchtring um den Ein-/Ausschalter (Abb. 15).
Nach Abschluss der Messung kann der Ring je
nach Messergebnis rot oder grün aufleuchten.
-- Liegt die gemessene Temperatur im Bereich
von 38,0 °C (100,4 °F) bis 42,9 °C (109,2 °F),
leuchtet der Ring rot.
Verwenden Sie zum Reinigen des Infrarotsensors
ein Wattestäbchen.
1Befeuchten Sie das Wattestäbchen mit einigen
Tropfen Alkohol, und wischen Sie die Oberfläche
des Infrarotsensors vorsichtig damit ab (Abb. 20).
2Wischen Sie die Oberfläche unmittelbar danach
mit einem sauberen Wattestäbchen trocken.
3
Verwenden Sie zum Reinigen des Gerätegehäuses
ein weiches, trockenes Tuch (Abb. 21).
4Bewahren Sie das Gerät an einem sauberen,
trockenen Ort bei Raumtemperatur auf.
Achtung: Setzen Sie das Gerät nicht extremen
Temperaturen (unter -20 °C/-4 °F oder über
60 °C/140 °F) oder extremer Luftfeuchtigkeit (unter
15 % und über 85 % relative Luftfeuchtigkeit) aus,
und schützen Sie es vor direktem Sonnenlicht
und Stößen. Andernfalls können Fehlfunktionen
auftreten.
Um Zubehör oder Ersatzteile zu kaufen, gehen
Sie auf www.shop.philips.com/service, oder
suchen Sie Ihren Philips Händler auf. Sie können
sich auch an ein Philips Service-Center in Ihrem
Land wenden. Die Kontaktdaten finden Sie in der
internationalen Garantieschrift.
Hinweis: Eine Messung im rechten Ohr kann ein
anderes Ergebnis liefern als eine Messung im
linken Ohr.
5Drücken Sie den Ein-/Ausschalter, um die
Messung zu starten. (Abb. 13)
-- Wenn den Messkopf abgeschlossen ist, gibt
das Gerät 2 Signaltöne aus.
6Ziehen Sie die Messsonde aus dem Gehörgang
(Abb. 14).
-- Das Display zeigt die gemessene Temperatur
an. Der Temperatur-Leuchtring um den Ein-/
Ausschalter kann abhängig vom Messergebnis
rot aufleuchten.
Hinweis: Die gemessene Temperatur wird
30 Sekunden lang bzw. bis zum Start einer neuen
Messung auf dem Display angezeigt.
Hinweis: Das Thermometer verfügt über einen
Wärmesensor an der Spitze des Geräts. Direkt nach
einer Messung benötigt das Gerät kurze Zeit (rund
6 Sekunden) zur Stabilisierung des Wärmesensors.
Nur so ist die Genauigkeit der nächsten Messung
garantiert. Innerhalb dieser 6 Sekunden kann keine
Messung erfolgen. Die Beleuchtung des Geräts
wird abgeschaltet, sobald das Thermometer für
eine neue Messung bereit ist. Falls Sie versuchen,
mehrfach innerhalb von 6 Sekunden zu messen, gibt
das Thermometer akustische Rückmeldung in Form
dreier kurz aufeinanderfolgenden Pieptönen, was
anzeigt, dass keine Messung erfolgt ist. Warten Sie in
diesem Fall ein paar Augenblicke und versuchen Sie
es erneut.
Übertragen und Anzeigen persönlicher
Messergebnisse in der App
Hinweis: Ihre persönlichen Messdaten werden nur
in der Philips HealthSuite Health App gespeichert
und angezeigt.
1Starten Sie die Philips HealthSuite Health App, und
aktivieren Sie Bluetooth auf Ihrem mobilen Gerät.
2Im Display des Thermometers leuchtet das
Bluetooth-Symbol auf, um anzuzeigen, dass es
mit dem mobilen Gerät verbunden ist.
-- Nachdem die Verbindung hergestellt wurde,
werden die Messergebnisse automatisch per
Bluetooth an das mobile Gerät übertragen.
-- Nach erfolgreicher Übertragung werden die
Messergebnisse in der Philips Health App
angezeigt.
-- Uhrzeit und Datum jeder Messung werden in
der App angezeigt.
Entnehmen/Einsetzen der Batterien
Wenn die Batterien fast leer sind, blinkt auf dem
Display das Batteriesymbol, und der Text „bAtt“
wird angezeigt (Abb. 16).
Wenn auf dem Display das Symbol für niedrigen
Batteriestand angezeigt wird (Abb. 4) oder wenn
das Gerät überhaupt nicht funktioniert, ersetzen
Sie umgehend die Batterien. Es werden 2 1,5-VoltBatterien vom Typ AAA benötigt.
Wenn die Batterien vollständig entladen sind oder
aus dem Thermometer genommen werden, gehen
die Daten verloren.
1 Schieben Sie die Batteriefachabdeckung nach
unten, um das Batteriefach zu öffnen, und nehmen
Sie die entladenen Batterien heraus (Abb. 17).
2Setzen Sie zwei neue Batterien entsprechend
den Polaritätsmarkierungen in das Batteriefach
ein. Drücken Sie die Batterien nach unten, bis
sie hörbar einrasten (Abb. 18).
3Schieben Sie die Batteriefachabdeckung wieder
über das Batteriefach, bis sie einrastet (Abb. 5).
Einstellen der Maßeinheit
Die Temperatur kann in Grad Celsius (°C) oder
Fahrenheit (°F) gemessen werden.
1 Schalten Sie das Gerät ein.
2Halten Sie die °C/°F-Auswahltaste 3 Sekunden
lang gedrückt, um die Maßeinheit zu ändern (Abb.
19).
Kalibrierung
Das Gerät wurde im Werk kalibriert.
Wenn es gemäß den Anweisungen benutzt wird,
ist keine regelmäßige Nachkalibrierung erforderlich.
Sollten Sie Zweifel an der Messgenauigkeit des
Geräts haben, wenden Sie sich an das Philips
Service-Center in Ihrem Land.
Versuchen Sie nicht, das Gerät zu modifizieren
oder zu zerlegen.
Die erwartete Nutzungsdauer des Thermometers
beträgt 2 Jahre.
Technische Daten
Strom­ver­sor­
gung
Tem­pe­ra­tur­
mess­be­reich
2 nicht wiederaufladbare
Batterien des Typs AAA
32,4°C – 42,9°C (90,3°F –
109,2°F)
Genauigkeit der ±0,2°C (±0,4°F) im Bereich
Messung im Ohr 32,4°C – 42,9°C (90,3°F –
109,2°F)
Abmessungen
134 x 37 x 27 mm (L x B x T)
Gewicht
Ca. 54,6 g (ohne Batterien)
Um­ge­bungs­
be­din­gun­gen –
Betrieb
10,0°C – 40,0°C (50,0°F –
104,0°F) bei einer relativen
Luftfeuchtigkeit von 15% – 85%
und einem Umgebungsdruck
von] 86 kPa bis zu 106 kPa
Umgebungsbe­
dingungen –
Aufbewahrung
und Transport
-20°C – 60°C (-4°F – 131°F) bei
einer relativen Luftfeuchtigkeit
von 15% – 85% und einem
Umgebungsdruck von] 86 kPa
bis zu 106 kPa
Recycling
-- Dieses Symbol bedeutet, dass das Produkt
nicht mit dem normalen Hausmüll entsorgt
werden kann (2012/19/EU) (Abb. 22).
-- Dieses Symbol bedeutet, dass das Produkt
Batterien enthält, die nicht mit dem normalen
Hausmüll entsorgt werden dürfen (2006/66/EG)
(Abb. 23).
-- Beachten Sie die geltenden Vorschriften zur
getrennten Entsorgung von elektrischen und
elektronischen Produkten und Batterien. Die
ordnungsgemäße Entsorgung dient dem Schutz
von Umwelt und Gesundheit.
1. Altgeräte/Altakkus/Batterien können
kostenlos an geeigneten Rücknahmestellen
abgegeben werden.
2. Diese werden dort fachgerecht gesammelt
oder zur Wiederverwendung vorbereitet.
Altgeräte/Altakkus/Batterien können
Schadstoffe enthalten, die der Umwelt und
der menschlichen Gesundheit schaden
können. Enthaltene Rohstoffe können durch
ihre Wiederverwertung einen Beitrag zum
Umweltschutz leisten.
3. Die Löschung personenbezogener Daten auf
den zu entsorgenden Altgeräten muss vom
Endnutzer eigenverantwortlich vorgenommen
werden.
4. Hinweise für Verbraucher in Deutschland:
Die in Punkt 1 genannte Rückgabe ist
gesetzlich vorgeschrieben. Altgeräte mit
Altbatterien und/oder Altakkus, die nicht
vom Altgerät umschlossen sind, sind vor
der Abgabe an einer Rücknahmestelle von
diesen zu trennen. Dies gilt nicht, falls die
Altgeräte für eine Wiederverwendung noch
geeignet (d.h. funktionstüchtig) sind und von
den anderen Altgeräten getrennt werden.
Sammel- und Rücknahmestellen in
DE: https://www.stiftung-ear.de/; für
Batterien auch Rückgabe im Handel möglich.
Entnehmen von Einwegbatterien
Beachten Sie beim Entnehmen und Einsetzen
von Einwegbatterien die Hinweise in der
Bedienungsanleitung.
Frequenzbereich 2402–2480 MHz
Garantie und Support
Modulation
GFSK
Effektive
abgestrahlte
Leistung
max. + 5dBm
Für Unterstützung und weitere Informationen
besuchen Sie die Philips Website unter
www.philips.com/support, oder lesen Sie die
internationale Garantieschrift.
Weitere Informationen zur App finden Sie unter
www.philips.com/healthprograms.
Fehlerbehebung
In diesem Kapitel sind die häufigsten Probleme
aufgeführt, die beim Gebrauch des Geräts
auftreten können. Sollten Sie ein Problem mithilfe
der nachstehenden Informationen nicht beheben
können, besuchen Sie unsere Website unter
www.philips.com/support, und schauen Sie in der Liste
„Häufig gestellte Fragen“ nach, oder wenden Sie
sich an das Philips Service-Center in Ihrem Land.
Problem
Mögliche
Ursache
Das Gerät
Die Batterien
reagiert
sind leer.
nicht oder
setzt sich
automatisch
zurück, wenn
ich den Bat­
te­rie­strei­fen
herausziehe.
Lösung
Sie messen die
Temperatur
nicht auf die
richtige Weise.
Stellen Sie
sicher, dass das
Thermometer
korrekt in Richtung
des Trommelfells
(Abb. 11) zeigt.
Eine falsche
Messposition
(Abb. 12) kann
zu ungenauen
Messergebnissen
führen.
Verwenden Sie das
Gerät so, wie in der
Be­die­nungs­an­lei­
tung beschrieben.
Tauschen Sie die
Batterien gegen
neue aus.
Entnehmen Sie
die Batterien, und
setzen Sie sie
richtig ein.
Die Batterien
haben keinen
Kontakt.
Entnehmen Sie
die Batterien, und
setzen Sie sie
richtig ein.
Die gemessene
Temperatur
ist niedriger
als 32,4 °C
(90,3 °F)
oder höher
als 42,9 °C
(109,2 °F).
Befolgen Sie die
Anweisungen zur
Durchführung
korrekter
Messungen in der
Bedienungsanleit­
ung.
Das Gerät
funktioniert
nicht.
Wenden Sie sich
an das Philips
Service-Center in
Ihrem Land.
Die
Temperatur
liegt nicht
innerhalb des
Temperatur­
messbereich­s.
Verwenden Sie
das Thermometer
nur innerhalb der
zulässigen Be­trie­
bs­be­din­gun­gen
(siehe 'Technische
Daten').
Der
Infrarotsensor
ist nicht
sauber genug.
Reinigen Sie den
Infrarotsensor
gemäß den
Angaben in der
Be­die­nungs­an­
lei­tung mit einem
Wattestäbchen.
Das
Thermometer
scheint
ungenau
zu sein
oder liefert
fragwürdige
Messergebni­
sse.
Mögliche
Ursache
Lösung
Die Polung auf
den Batterien
stimmt nicht
mit den
Markierungen
im Batteriefach
überein.
Problem
Die Raum­
tem­pe­ra­tur
ist zu niedrig
oder zu hoch.
Verwenden Sie
das Thermometer
bei einer
Raumtemperatur
zwischen 10,0 °C
und 40,0 °C
(50,0 °F und
104,0 °F).
Sie
verwenden
das Gerät im
Freien.
Das Gerät ist nur
zur Verwendung
in Innenräumen
vorgesehen.
Sie haben
das Gerät
zu lange in
der Hand
gehalten.
Legen Sie das Gerät
auf einen Tisch in
dem Raum, in dem
Sie die Messung
vornehmen
möchten, und
lassen Sie es
abkühlen.
Auf dem
Display
blinkt das
Batteriesym­
bol.
Die Batterien
sind leer.
Ersetzen Sie die
leeren Batterien
durch neue.
Auf dem
Display
wird „Err0“
angezeigt. Fehler beim
Selbsttest
Ersetzen Sie
die Batterien.
Sollte der Fehler
weiterhin auftreten,
wenden Sie sich an
das Philips ServiceCenter in Ihrem
Land.
Auf dem
Display
wird „Err2“
angezeigt.
Sta­bi­li­sie­
rungs­feh­ler
Auf dem
Display
wird „Err3“
angezeigt.
Niedriger
Batteriestand
Erklärung der Symbole
Um den sicheren und ordnungsgemäßen Betrieb
des Geräts zu gewährleisten und Verletzungen zu
vermeiden, müssen sämtliche Warnzeichen und
Symbole beachtet werden. Nachstehend finden
Sie eine Erklärung der auf dem Gerät angebrachten
und in der Bedienungsanleitung verwendeten
Warnzeichen und Symbole.
Symbol für „Bedienungsanleitung
beachten“.
Dieses Symbol bedeutet, dass der Teil des
Geräts, der in physischen Kontakt mit dem
Benutzer kommt (auch Anwendungsteil
genannt, Messspitze), dem Typ BF (Body
Floating) gemäß IEC 60601-1 entspricht.
Dieses Symbol bedeutet, dass das Gerät
die Anforderungen der EU-Richtlinie 93/42/
EWG für Medizinprodukte erfüllt. 0344 ist
die Nummer der benannten Stelle.
WEEE-Symbol (Entsorgung elektrischer
und elektronischer Geräte). Elektro- und
Elektronik-Altgeräte dürfen nicht zusammen
mit dem normalen Hausmüll entsorgt
werden. Nutzen Sie zur Entsorgung die
entsprechenden Einrichtungen vor Ort. Weitere
Informationen zum Recycling erhalten Sie bei
den örtlichen Behörden oder Ihrem Händler.
Siehe auch das Kapitel „Recycling“.
Dieses Symbol bedeutet, dass das
Produkt Batterien enthält, die nicht mit
dem normalen Hausmüll entsorgt werden
dürfen (2006/66/EG).
Dieses Symbol bezeichnet den Hersteller
gemäß EU-Richtlinie 93/42/EWG.
Bluetooth-Symbol. Das Gerät kann
per Bluetooth mit anderen Geräten
kommunizieren.
Dieses Symbol gibt die Seriennummer des
Herstellers an, über die das medizinische
Gerät identifiziert werden kann.
Dieses Symbol bedeutet, dass das Gerät
nur für den Einsatz im Innenbereich
geeignet ist.
Vorsichtshinweis. Weist den Benutzer
auf wichtige sicherheitsrelevante
Informationen in der Bedienungsanleitung
hin (Warnhinweise, Vorsichtsmaßnahmen
usw.), die aus unterschiedlichen Gründen
nicht direkt auf dem medizinischen Gerät
angebracht werden können.
Warten Sie
30 Minuten, und
messen Sie dann
noch einmal.
IP22: Die erste Ziffer 2: Geschützt gegen
feste Fremdkörper mit einem Durchmesser
von 12,5 mm und größer. Die zweite Ziffer
2: Geschützt gegen vertikal herabfallende
Wassertropfen, wenn das Gehäuse bis zu
15° geneigt ist.
Ersetzen Sie die
leeren Batterien
durch neue.
60ºC
–20ºC
Dieses Symbol gibt den Temperaturbereich
an, in dem das medizinische Gerät gelagert
und transportiert werden kann, ohne
Schaden zu nehmen: -20 °C bis 60 °C
Gibt die Grenzen der relativen
Luftfeuchtigkeit an, unter welchen das
medizinische Gerät während der Lagerung
und des Transports ausgesetzt werden darf.
Symbol für die zweijährige Philips Garantie.
Der „Grüne Punkt“ ist das Lizenzzeichen eines
von der Industrie finanzierten europäischen
Netzwerks für das Recycling des
Verpackungsmaterials von Konsumgütern.
Elektromagnetische Emissionen und
Störfestigkeit
Dieses Gerät erfüllt die Anforderungen der
Norm EN 60601-1-2 zur elektromagnetischen
Verträglichkeit (EMV). Es ist für den Betrieb im
Wohnbereich vorgesehen.
Philips Consumer Lifestyle BV erklärt hiermit,
dass dieses Funkgerät des Typs Bluetooth LE
die grundlegenden Anforderungen der Richtlinie
2014/53/EU erfüllt.
Der vollständige Text der EU-Konformitätserklärung
ist unter der folgenden Internetadresse verfügbar:
www.philips.com/support
EMV-Richtlinien
-- Bei einem Ohrthermometer sind bezüglich der
elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV)
besondere Vorsichtsmaßnahmen zu beachten.
Inbetriebnahme und Verwendung des Geräts
müssen unter Berücksichtigung der EMVInformationen in diesem Dokument erfolgen.
-- Drahtlose Kommunikationsgeräte wie zum
Beispiel drahtlose Heimnetzwerkgeräte,
Mobiltelefone, Schnurlostelefone und deren
Basisstationen sowie Walkie-Talkies können
die Funktion dieses Geräts beeinträchtigen. Zu
solchen Geräten sollte ein Mindestabstand von
3,3 m eingehalten werden.
Hinweis: Gemäß der Norm IEC 60601-1-2:2007
für ME-Geräte beträgt bei einem normalen
Mobiltelefon mit einer maximalen Abgabeleistung
von 2 W der Störfestigkeitspegel bei einem
Abstand von 3,3 m 3 V/m.
Tabelle 1 Hinweise zum Betrieb
und Erklärung des Herstellers –
elektromagnetische Emissionen – alle
ME-Geräte und ME-Systeme
Hinweise zum Betrieb und Erklärung des
Herstellers – elektromagnetische Emissionen
Das Gerät ist für den Betrieb in der im Folgenden
beschriebenen elektromagnetischen Umgebung
vorgesehen. Der Kunde oder der Benutzer des
Geräts hat sicherzustellen, dass es in einer solchen
Umgebung eingesetzt wird.
Emissionstest
Kon­
for­mi­
tät
Elektromagnetische
Umgebung –
Leitfaden
HF-Emissionen
nach CISPR 11
Grup­
pe 1
Der DL8740
verwendet HF-Energie
nur für die interne
Funktion. Seine HFEmissionen sind daher
sehr gering und es ist
sehr unwahrscheinlich,
dass Störungen bei
nahen elektronischen
Geräten auftreten.
HF-Emissionen
nach CISPR 11
Klas­
se B
Grenzwerte
für Ober­
schwin­gungs­
strö­me nach
IEC 61000-3-2
–
Span­nungs­
–
schwan­kun­gen/
Fli­cker nach
IEC 61000-3-3
Tabelle 4 Hinweise zum Betrieb und
Erklärung des Herstellers – elektromagnetische Störfestigkeit – nicht lebenserhaltende ME-Geräte und ME-Systeme
Hinweise zum Betrieb und Erklärung des
Herstellers – elektromagnetische Störfestigkeit.
Das Gerät ist für den Betrieb in der im Folgenden
beschriebenen elektromagnetischen Umgebung
vorgesehen. Der Kunde oder der Benutzer des
Geräts hat sicherzustellen, dass es in einer solchen
Umgebung eingesetzt wird.
Stör­fes­tig­
keits­test
Prüfpegel nach Kon­for­mi­
IEC 60601
täts­ni­veau
Lei­tungs­ge­
führ­te HFStörgrößen
IEC 610004­-6
3 Veff
150 kHz bis
80 MHz
3 Veff
Gestrahlte
HFStörgrößen
IEC 610004­-3
3 V/m
80 MHz bis
2,5 GHz
3 V/m
Elektromagnetische Umgebung – Leitfaden
Tragbare und mobile HF-Kommunikationsgeräte
dürfen nur mit dem empfohlenen Abstand, der
nach der Gleichung für die Frequenz des Senders
berechnet wurde, vom Gerät (einschließlich Kabel)
betrieben werden.
Empfohlener Abstand:
d = 1,2 √P
d = 1,2 √P 80 MHz bis 800 MHz
d = 2,3 √P 800 MHz bis 2,5 GHz
Hierbei ist P die maximale Nennausgangsleistung
des Senders in Watt (W) gemäß dem Hersteller des
Senders, und d ist der empfohlene Schutzabstand
in Metern (m).
Die Feldstärke des festen HF-Senders, die im
Rahmen einer elektromagnetischen Untersuchung
des Standorts (a) ermittelt wurde, sollte unter
dem Konformitätsniveau des jeweiligen
Frequenzbereichs (b) liegen.
Störungen können in der Umgebung von Geräten
auftreten, die mit dem folgenden Symbol
gekennzeichnet sind:
HINWEIS 1: Bei 80 MHz und 800 MHz trifft der
höhere Frequenzbereich zu.
HINWEIS 2: Diese Richtlinien sind möglicherweise
nicht in allen Situationen anwendbar. Die
Ausbreitung elektromagnetischer Felder wird durch
die Absorption und Reflexion von Gebäuden,
Objekten und Personen beeinflusst.
(a) Die Feldstärken von festen Sendern, wie z. B.
Basisstationen von Funktelefonen (Mobiltelefone/
schnurlose Telefone) und Mobilfunkgeräte,
Amateurfunkgeräte, AM- und FM‑Radio- und
Fernsehübertragungen, können in der Theorie
nicht genau vorhergesagt werden. Um die
elektromagnetische Umgebung fester HF-Sender
zu bewerten, sollte eine elektromagnetische
Untersuchung des Standorts in Betracht gezogen
werden. Wenn die gemessene Feldstärke am
Standort, an dem das Gerät verwendet wird, das
geltende HF-Konformitätsniveau übersteigt, sollte
das Gerät beobachtet werden, um zu bestätigen,
dass ein normaler Betrieb gewährleistet ist. Wenn
unnormale Leistungswerte festgestellt werden,
sind u. U. zusätzliche Maßnahmen erforderlich,
beispielsweise Ändern der Ausrichtung oder der
Position des Geräts.
(b) Im Frequenzbereich von 150 kHz bis 80 MHz
muss die Feldstärke unterhalb von 3 V/m liegen.
Hinweise zum Betrieb und Erklärung
des Herstellers – elektromagnetische
Störfestigkeit – alle ME-Geräte und MESysteme
Hinweise zum Betrieb und Erklärung des
Herstellers – elektromagnetische Störfestigkeit
Das Gerät ist für den Betrieb in der im Folgenden
beschriebenen elektromagnetischen Umgebung
vorgesehen. Der Kunde oder der Benutzer des
Geräts hat sicherzustellen, dass es in einer solchen
Umgebung eingesetzt wird.
Stör­fes­
tig­keits­
test
Ent­la­dung
sta­ti­scher
Elek­tri­zi­
tät nach
IEC 610­
00-4-2
Prüf­
pe­gel
nach
IEC 60­
601
Kon­
for­mi­
täts­ni­
veau
±6 kV,
Kontakt
±8 kV,
Luft
±6 kV,
Kontakt
±8 kV,
Luft
Der Boden
sollte aus Holz,
Beton oder
Keramikfliesen
bestehen. Wenn
der Boden
mit einem
synthetischen
Material bedeckt
ist, sollte
die relative
Luftfeuchtigkeit
mindestens 30 %
betragen.
3 A/m
Die
Magnetfelder
mit ener­gie­
tech­ni­schen
Frequenzen
müssen sich auf
einem Niveau
befinden, das für
einen typischen
Ort in einer
gewerblichen
oder klinischen
Umgebung
charakteristisch
ist.
Ma­gnet­
3 A/m
fel­der mit
ener­gie­
tech­ni­
schen Fre­
quen­zen
(50/60 ­Hz)
nach
IEC 610­004-8
Elek­tro­ma­
gne­ti­sche
Umgebung –
Leitfaden
Mindestabstand entsprechend
der Frequenz des Senders (m)
1
1.2
1.2
2.3
10
3.7
3.7
7.4
100
12
12
23
Für Sender, deren maximale Nennleistung in dieser
Tabelle nicht enthalten ist, kann der empfohlene
Schutzabstand d in Meter (m) mithilfe der Gleichung
in der entsprechenden Spalte bestimmt werden.
Hierbei ist P die maximale Nennleistung des
Senders in Watt (W) laut Herstellerangabe.
HINWEIS 1: Bei 80 MHz bzw. 800 MHz ist der
Mindestabstand des höheren Frequenzbereichs
anzuwenden.
HINWEIS 2: Diese Richtlinien sind möglicherweise
nicht in allen Situationen anwendbar. Die
Ausbreitung elektromagnetischer Felder wird durch
die Absorption und Reflexion von Gebäuden,
Objekten und Personen beeinflusst.
ITALIANO
Introduzione
Congratulazioni per l‘acquisto e benvenuti
in Philips! Per trarre il massimo vantaggio
dall‘assistenza fornita da Philips, registrate il vostro
prodotto sul sito www.philips.com/welcome.
Utilizzo previsto
Tabelle 6 Empfohlene Sicherheitsabstände
zwischen tragbaren und mobilen HFKommunikationsgeräten und dem ME-Gerät
oder ME-System – nicht lebenserhaltende
ME-Geräte und ME-Systeme
Il prodotto serve per misurare la temperatura
corporea nel condotto uditivo mediante un
sensore a infrarossi. Il dispositivo è destinato
all‘utilizzo per persone di tutte le età negli ambienti
domestici.
Empfohlene Sicherheitsabstände zwischen
tragbaren und mobilen HF-Kommunikationsgeräten
und dem Gerät.
Das Gerät ist für die Nutzung in einer
elektromagnetischen Umgebung vorgesehen, in dem
die Störungen durch ausgestrahlte HF-Störgrößen
kontrolliert werden können. Durch Einhaltung eines
Mindestabstands zwischen dem Gerät und tragbaren
und mobilen HF-Kommunikationsgeräten (Sendern)
können elektromagnetische Beeinflussungen
verhindert werden. Dieser Mindestabstand
richtet sich wie im Folgenden angegeben nach
der maximalen Ausgangsleistung und dem
Frequenzbereich des Kommunikationsgeräts.
Indicazioni generali
Mindestabstand entsprechend
der Frequenz des Senders (m)
Nenn­leis­
tung des
Senders
(W)
150 kHz bis 80 MHz
80 MHz
bis
d = 1,2 √ P 800 MHz
d = 1,2 √ P
800 MHz
bis 2,5 GHz
d = 2,3
0.01
0.12
0.12
0.2
0.1
0.37
0.37
0.74
Il termometro auricolare Philips è stato sviluppato per
misurare la temperatura corporea in modo veloce e
accurato nell‘orecchio nella modalita‘di regolazione.
Le ricerche indicano che l‘orecchio è un punto
ideale per misurare la temperatura corporea. La
temperatura corporea e‘ regolata dall‘potalamo.
(fig. 2) L‘ipotalamo (1) condivide gli stessi vasi
sanguigni della membrana timpanica (2).
I risultati delle misurazioni possono essere inviati
tramite Bluetooth® all‘app Philips HealthSuite
health a scopo di registrazione e monitoraggio.
Descrizione generale (fig. 1)
1 Cappuccio di protezione
2 Sensore a infrarossi
3Punta
4 Icona della cronologia
5 Icona Bluetooth®
6 Simbolo della batteria
7 Display della temperatura
8 Pulsante di accensione
9 Anello luminoso della temperatura
10 Pulsante di selezione °C/°F
11 Vano batterie
12 Coperchio del vano batterie
Informazioni di sicurezza importanti
Prima di utilizzare il dispositivo, leggete
attentamente queste informazioni importanti e
conservatele per eventuali riferimenti futuri.
Avvertenza
-- Non misurate la temperatura corporea nel condotto
uditivo se l‘orecchio è infiammato o infetto.
-- Tenere il dispositivo fuori dalla portata dei
bambini e degli animali domestici per evitare
l‘inalazione o ingestione di piccole parti. I
bambini non possono utilizzare il dispositivo
secondo le istruzioni contenute in questo
utente manuale. Questo prodotto non è un
giocattolo.
-- Non gettate le batterie nel fuoco. Le batterie
potrebbero esplodere.
-- Non utilizzate il dispositivo se il condotto uditivo
è bagnato, ad esempio dopo una nuotata o un
bagno. Questo può causare lesioni al condotto
uditivo.
-- Non utilizzate il dispositivo se è rotto o
danneggiato. L‘utilizzo di un dispositivo rotto o
danneggiato può causare lesioni.
Attenzione
-- Utilizzate il dispositivo solo come descritto in
questo manuale dell‘utente. Non utilizzatelo per
scopi diversi.
-- Il dispositivo non è da intendersi come
un‘alternativa alla consultazione medica. I risultati
delle misurazioni sono solo per riferimento.
-- Quando il dispositivo viene utilizzato per
misurare la temperatura di un bambino, deve
essere maneggiato da un adulto. Gli adulti
possono misurare la propria temperatura.
-- Se pulite l‘orecchio, attendete 5-10 minuti prima
di utilizzare il dispositivo.
-- La presenza di cerume nel condotto uditivo può
causare misurazioni inaccurate. Assicuratevi che
il condotto uditivo sia pulito prima di utilizzare il
dispositivo.
-- Non rimuovete, riparate o sostituite mai alcuna
parte del dispositivo.
-- Non conservate il dispositivo a temperature
estreme (meno di -20°C/-4°F o più di 60°C/140°F)
o in presenza di livelli estremi di umidità (UR
inferiore al 15% o superiore all‘85%). Questo
potrebbe comportare misurazioni non accurate.
-- Mantenete il sensore a infrarossi asciutto, pulito
e integro per garantire misurazioni accurate.
-- Non toccate il sensore a infrarossi e non soffiate
su di esso. Un sensore a infrarossi contaminato
potrebbe causare misurazioni inaccurate.
-- Non pulite mai il dispositivo con sostanze
abrasive, solventi o benzene, né immergetelo in
acqua o in altri liquidi.
-- Quando la temperatura dell‘area in cui conservate
il dispositivo si differenzia da quella dell‘area in cui
intendete utilizzarlo per la misurazione, attendete
almeno 30 minuti prima dell‘utilizzo.
-- Se prevedete di non utilizzare il dispositivo per
un lungo periodo di tempo, vi consigliamo di
rimuovere le batterie prima di riporlo. Questo
previene eventuali danni causati dalla perdita
di liquido dalle batterie. In caso di fuoriuscita di
liquidi dalle batterie, rimuovetele con attenzione e
sostituitele.
Conformità agli standard
-- Il dispositivo soddisfa gli standard relativi a
questo tipo di apparecchiature medicali di
Classe IIa per l‘uso domestico.
-- Questo dispositivo Philips è conforme a tutti gli
standard e alle normative applicabili riguardanti
l‘esposizione ai campi elettromagnetici e allo
standard EN 60601-1-2 -- Le parti a contatto con la pelle (ABS, TPU,
metallo) sono conformi agli standard ISO
10993-5 e ISO 10993-10. Soddisfano i requisiti
di citotossicità, sensibilizzazione e irritazione.
-- Secondo la scienza e la tecnologia moderne, altre
possibili reazioni allergiche sono sconosciute.
Risultati di convalida di precisione clinica:
Fascia d'età
del soggetto
A1
A2
B
Modalità di
fun­zio­na­
men­to
Modalità regolata
Zona di
misurazione
Orecchio
Zona del
corpo di
riferimento
Orecchio
Errori clinici
(Δcb)
-0.020
-0.033 -0.014 -0.016
Limiti di
accordo (LA)
0.203
0.195
Ripetibilità
clinica (σr)
0.0770
0.198
C
0.199
Display
Sim­bo­lo Descrizione Spiegazione
Icona della
cronologia
All'accensione del
dispositivo, il display
visualizza il risultato
dell'ultima misurazione.
Icona
Bluetooth®
Il dispositivo utilizza
il Bluetooth® per la
comunicazione.
Simbolo
Indica lo stato della
della batteria batteria.
Indicazioni dello stato della batteria
Pulizia dell‘orecchio
Batteria carica
La presenza di cerume nel condotto uditivo può
causare misurazioni inaccurate. Assicuratevi che
il condotto uditivo sia pulito prima di utilizzare il
dispositivo.
Pulite con cura il condotto uditivo. Se pulite l‘orecchio,
attendete 5-10 minuti prima di utilizzare il dispositivo.
Per indicare che la batteria è completamente
carica, viene visualizzato il simbolo di una batteria
completa (fig. 3).
Batteria scarica
Per indicare che la batteria è scarica, viene visualizzato
il simbolo di una batteria quasi vuota (fig. 4).
Con l‘utilizzo di pile 2x 1.5V AAA, 700 mAh batteria,
possono essere effettuati 500 misurazioni
(23 ± 5°C, 50 ± 20% RH).
Predisposizione del dispositivo
Le batterie (2x 1,5V AAA) sono incluse nel
dispositivo. Rimuovete la linguetta dal vano
batterie prima di iniziare a utilizzare il dispositivo. Far scorrere indietro il coperchio del vano batterie
fino a quando non si trova in posizione (fig. 5).
Associazione del termometro a un
dispositivo mobile
Il termometro auricolare Philips è basato sulla
tecnologia Bluetooth®. Scaricate l‘app Philips
HealthSuite health da App Store o Google
Play. Utilizzate il termine di ricerca: app Philips
HealthSuite health. L‘app è disponibile per iOS
8.0+ e AndroidTM 4.4+.
1Scaricate l‘app Philips HealthSuite health sul
dispositivo mobile, avviate la Configurazione
guidata e seguite la procedura per creare un
profilo utente e aggiungere il termometro.
2Assicuratevi che l‘app sia aperta e che il
Bluetooth® sia attivato sul dispositivo mobile
quando è in corso l‘associazione.
3Premete il pulsante di accensione una volta per
accendere il termometro (fig. 6).
-- L‘app identifica il termometro e richiede
l‘associazione.
-- L‘icona Bluetooth® si accende quando il
termometro è connesso al dispositivo mobile.
4Il termometro si spegne automaticamente dopo
30 secondi di inattività. -- Con il termometro associato al dispositivo
mobile, i risultati delle misurazioni vengono
trasmessi automaticamente al dispositivo
mobile tramite Bluetooth.
Nota: solo con l‘app Philips HealthSuite health
attiva è possibile trasmettere i dati.
Pulizia del sensore a infrarossi
Per ottenere misurazioni accurate, è importante
verificare che il sensore a infrarossi sia pulito. Per
pulire il sensore a infrarossi utilizzate un cotton
fioc.
Per ulteriori informazioni, consultate il capitolo
Come pulire e riporre l‘apparecchio.
Dopo la pulizia, attendete 5-10 minuti prima di
utilizzare il dispositivo.
Reimpostazione del termometro
Se tenete premuto il pulsante di selezione °C/°F
posto sul lato del termometro per più di 10 secondi,
vengono eliminate tutte le misurazioni dal dispositivo
e ripristinate tutte le impostazioni di fabbrica.
Misurazione della temperatura
Suggerimenti per una misurazione corretta
Ci sono alcuni fattori esterni che possono influire
sulla temperatura corporea. Nei casi riportati di
seguito, attendete almeno 30 minuti prima di
effettuare una misurazione:
-- Quando siete stati coricati sul lato dell‘orecchio
in cui volete effettuare la misurazione
-- Quando le orecchie sono state coperte
-- Quando siete stati esposti a temperature
estremamente basse o alte
-- Quando avete fatto una nuotata o un bagno
-- Se indossate tappi per le orecchie o apparecchi
acustici, rimuoveteli
Vi consigliamo di non utilizzare il dispositivo
nelle seguenti circostanze, perché le misurazioni
effettuate potrebbero non essere accurate:
-- Quando la temperatura dell‘area in cui
conservate il dispositivo si differenzia da
quella dell‘area in cui intendete utilizzarlo
per la misurazione. In questo caso, attendete
almeno 30 minuti prima di utilizzare il dispositivo.
-- Se utilizzate gocce o altri medicinali per le
orecchie. In questo caso, misurate la temperatura
nell‘orecchio non trattato (se disponibile).
Temperatura corporea
La normale temperatura corporea rientra in un
intervallo. La temperatura normale di una persona
tende a diminuire con l‘età. La tabella seguente
mostra i normali intervalli della temperatura a
seconda dell‘età.
L‘intervallo della temperatura corporea normale
varia da persona a persona e può essere
influenzato da numerosi fattori, come l‘ora della
giornata, l‘attività e lo stato emotivo.
Età
Temperatura
in °Celsius
Temperatura
in °Fahrenheit
0-2 anni
36,4 - 38,0 °C
97,5 - 100,4 °F
3-10 anni
36,1 - 37,8 °C
97,0 - 100,0 °F
11-65 anni
35,9 - 37,6 °C
96,6 - 99,7 °F
> 65 anni
35,8 - 37,5 °C
96,4 - 99,5 °F
Fonte: Chamberlain, J.M., et al., Determination of
Normal Ear Temperature with an Infrared Emission
Detection Thermometer, Annals of Emergency
Medicine, gennaio 1995, Vol. 25, pp. 15-20.
Come effettuare una misurazione
Nota: prima di effettuare la misurazione,
assicuratevi che la punta del dispositivo sia pulita.
1Rimuovete il cappuccio protettivo prima di
utilizzare il dispositivo (fig. 7).
2Premete il pulsante di accensione per
accendere il dispositivo.
-- Il display mostra il risultato dell‘ultima
misurazione e l‘icona della cronologia.
3Tenete l‘orecchio esterno e tiratelo
delicatamente verso la parte posteriore del
capo per raddrizzare il condotto uditivo.
-- Bambini di età inferiore a 1 anno: tenete
l‘orecchio esterno e tiratelo con delicatezza
all‘indietro. (fig. 8)
-- Bambini di età pari o superiore a 1 anno:
tenete l‘orecchio esterno e tirare con
delicatezza l‘orecchio verso l‘alto e all‘indietro
(fig. 9).
4Inserite la punta molto delicatamente e
lentamente nel condotto uditivo (fig. 10).
-- Assicuratevi che la punta sia inserita in
posizione dritta verso il timpano (fig. 11).
-- Inserite sempre la punta nello stesso
orecchio, nella stessa direzione e con la
stessa profondità.
Nota: se non indirizzate la punta verso il
timpano (fig. 12), il risultato della misurazione
non sarà esatto.
Nota: una misurazione della temperatura
effettuata nell‘orecchio destro potrebbe essere
diversa da quella effettuata nell‘orecchio sinistro.
5Premete il pulsante di accensione per avviare la
misurazione. (fig. 13)
-- Per indicare che la misurazione è stata
completata, vengono emessi due segnali
acustici.
6Rimuovete la punta dal condotto uditivo (fig. 14).
-- Il display mostra la temperatura misurata.
L‘anello luminoso della temperatura
intorno al pulsante di accensione potrebbe
illuminarsi di rosso, a seconda del risultato
della misurazione.
Nota: il risultato della misurazione viene mostrato
sul display per 30 secondi o fino a quando
effettuate una nuova misurazione.
Nota: Il termometro è provvisto di un sensore
termico situato sulla punta del dispositivo. Subito
dopo una misurazione, il dispositivo ha bisogno
di un breve periodo di tempo (circa 6 secondi)
per stabilizzare il sensore termico e garantire la
precisione della misurazione successiva. Entro questi
6 secondi non è possibile eseguire una misurazione.
La retroilluminazione del dispositivo si spegnerà
non appena il termometro è pronto ad eseguire
una nuova misurazione. Se si tenta di eseguire la
misurazione più volte entro 6 secondi, il termometro
emetterà tre brevi segnali acustici consecutivi
per indicare che non è stata eseguita alcuna
misurazione. In tal caso, attendere pochi momenti e
riprovare.
Anello luminoso della temperatura
Il dispositivo è dotato di un anello luminoso della
temperatura intorno al pulsante di accensione (fig. 13).
Dopo la misurazione, l‘anello potrebbe illuminarsi
di rosso, a seconda della temperatura misurata.
-- Quando l‘anello è rosso, significa che la
temperatura misurata è compresa tra 38,0°C
(100,4°F) e 42,9°C (109,2°F)
Trasmissione e visualizzazione dei
risultati delle misurazioni nell‘app
Nota: i dati delle misurazioni vengono memorizzati e
visualizzati solo nell‘app Philips HealthSuite health.
1Aprite l‘app Philips HealthSuite health e attivate
il Bluetooth sul dispositivo mobile.
2Il simbolo Bluetooth si accenderà sul display
del termometro per indicare che è connesso al
dispositivo mobile.
-- Una volta stabilita la connessione, i risultati della
misurazione vengono inviati automaticamente
al dispositivo mobile via Bluetooth.
-- Se la trasmissione dei dati è avvenuta
correttamente, i risultati della misurazione
vengono visualizzati nell‘app Philips
HealthSuite health.
-- L‘ora e la data di ogni misurazione vengono
mostrate nell‘app Philips HealthSuite health.
Rimozione/inserimento delle
batterie
Quando le batterie sono quasi scariche, il display
mostra un simbolo della batteria lampeggiante e il
testo „bAtt“ (fig. 16).
Quando il simbolo di batteria scarica compare
sul display (fig. 4) o se il dispositivo non funziona
del tutto, sostituite le batterie non appena possibile.
Il dispositivo funziona con 2 batterie 1,5V AAA.
Se le batterie si scaricano completamente o
vengono rimosse dal termometro, tutti i dati nel
dispositivo andranno persi.
1Fate scorrere il coperchio verso il basso per
aprire il vano batterie e rimuovete le batterie
scariche (fig. 17).
2Inserite due nuove batterie nel relativo
scomparto secondo le indicazioni di polarità
riportate all‘interno. Premete le batterie verso il
basso fino a farle scattare in posizione (fig. 18).
3Riposizionate il coperchio del vano batterie
finché non si blocca in posizione (fig. 5).
Impostazione dell‘unità di misura
Per misurare la temperatura potete impostare i
gradi Celsius o Fahrenheit.
1 Accendete il dispositivo.
2Tenete premuto il pulsante di selezione °C/°F per
3 secondi per modificare l‘unità di misura (fig. 19).
Come pulire e riporre l‘apparecchio
Per pulire il sensore a infrarossi utilizzate un cotton fioc.
1Inumidite il cotton fioc con qualche goccia di
alcol e pulite delicatamente la superficie del
sensore a infrarossi (fig. 20).
2Asciugate immediatamente la superficie con un
cotton fioc pulito.
3Utilizzate un panno morbido asciutto per pulire
il corpo del dispositivo (fig. 21).
4Riponete il dispositivo in un luogo asciutto e
pulito a temperatura ambiente.
Attenzione: non esponete il dispositivo a
temperature estreme (meno di -20°C/-4°F o
più di 60°C/140°F), a livelli estremi di umidità
(UR inferiore al 15% o superiore all‘85%), alla
luce diretta del sole o a urti. Questo potrebbe
comportare il malfunzionamento del dispositivo.
Calibratura
Il dispositivo è stato calibrato al momento della
fabbricazione.
Se il dispositivo viene utilizzato in accordo alle
istruzioni, la ricalibratura periodica non sarà
necessaria. Qualora vi sorgessero dubbi in merito
all‘accuratezza della misurazione, contattate il
Centro Assistenza Clienti Philips del vostro paese.
Non tentate di modificare o riassemblare il dispositivo.
La durata prevista del termometro e‘pari a 2 anni.
Specifiche
Ali­men­ta­zio­
ne elettrica
2 batterie AAA non ricaricabili
Intervallo di
misurazione
della
temperatura
32,4°C - 42,9°C /90,3°F -109,2°F
Accuratezza
della
misurazione
auricolare
±0.2 C (±0,4°F) entro l'intervallo di
32,4°C - 42,9°C (90,3°F - 109,2°F)
Dimensioni
134 (L) x 37 (L) x 27 (P) mm
Peso
Circa 54,6 g (senza batterie)
Condizioni
operative
10.0°C - 40,0°C (50,0°F - 104,0°F)
con umidità relativa del 15% 85%, da 86 kPa a 106 kPa.
Condizioni di
stoccaggio e
trasporto
-20°C - 60°C (-4°F - 131°F) con
umidità relativa del 15% - 85%, da
86 kPa a 106 kPa.
Banda di
frequenza
2402-2480 MHz
Modulazione GFSK
Potenza
irradiata
efficace
Max. +5dBm
Ordinazione degli accessori
Per acquistare accessori o parti di ricambio, visitate
il sito Web www.shop.philips.com/service o
recatevi presso il rivenditore Philips di zona. Potete
inoltre contattare il Centro Assistenza Clienti Philips
del vostro paese. Per i dettagli, fate riferimento
all‘opuscolo della garanzia internazionale.
Riciclaggio
-- Questo simbolo indica che il prodotto non può
essere smaltito con i normali rifiuti domestici
(2012/19/UE) (fig. 22).
-- Questo simbolo indica che il prodotto contiene
batterie che non devono essere smaltite con i
normali rifiuti domestici (2006/66/CE) (fig. 23).
-- Ci sono due situazioni in cui potete restituire
gratuitamente il prodotto vecchio a un rivenditore:
1 Quando acquistate un prodotto nuovo, potete
restituire un prodotto simile al rivenditore.
2 Se non acquistate un prodotto nuovo, potete
restituire prodotti con dimensioni inferiori a 25 cm
(lunghezza, altezza e larghezza) ai rivenditori
con superficie dedicata alla vendita di prodotti
elettrici ed elettronici superiore ai 400 m2.
-- In tutti gli altri casi, informatevi sulle modalità
locali di raccolta differenziata per i prodotti
elettrici ed elettronici e le batterie. Attenetevi
alle normative locali per lo smaltimento dei rifiuti
e non gettate mai il prodotto e le batterie con i
normali rifiuti domestici. Il corretto smaltimento
dei prodotti e delle batterie contribuisce a
prevenire conseguenze negative per l‘ambiente
e la salute.
Rimozione delle batterie usa e getta
°
Per rimuovere le batterie usa e getta, vedere le
istruzioni per il posizionamento e/o la rimozione
delle batterie nel manuale dell‘utente.
Garanzia e assistenza
Per assistenza o informazioni, visitate il sito Web
all‘indirizzo www.philips.com/support oppure
leggete l‘opuscolo della garanzia internazionale.
Per ulteriori informazioni sull‘app, visitate il sito
www.philips.com/healthprograms
Risoluzione dei problemi
Questo capitolo riassume i problemi più comuni che
potreste riscontrare con il dispositivo. Se non riuscite
a risolvere il problema con le informazioni riportate di
seguito, visitate il sito www.philips.com/support per
un elenco di domande frequenti oppure contattate il
Centro Assistenza Clienti Philips del vostro paese.
Problema
Possibile
causa
Il dispositivo Le batterie
non risponde sono
o viene
scariche.
reimpostato
au­to­ma­
ti­ca­men­te
quando
rimuovo la
linguetta
delle batterie.
Soluzione
Problema
Possibile
causa
Soluzione
Sostituite le
batterie.
Non state
misurando la
temperatura
nel modo
corretto.
Verificate che
il termometro
sia puntato
correttamente
verso il timpano
(fig. 11). Una
posizione (fig.12)
errata potrebbe
generare risultati
di misurazione
inesatti.
Assicuratevi
di avere letto
attentamente il
manuale dell'utente
e di sapere
come utilizzare
correttamente il
dispositivo.
I poli delle
batterie
puntano nella
direzione
sbagliata.
Rimuovete
le batterie e
reinseritele
correttamente.
Le batterie
non fanno
contatto.
Rimuovete
le batterie e
reinseritele
correttamente.
La temperatura misurata
è inferiore a
32,4°C/90,3°F
o superiore a
42,9°C/
109,2­°F.
Seguite le
istruzioni riportate
nel manuale
dell'utente per
la misurazione
corretta.
Il dispositivo
Rivolgetevi al
non funziona Centro Assistenza
correttamen­te. Clienti Philips del
vostro paese.
La
temperatura
non rientra
nell'intervallo
di misurazione.
Utilizzate il
termometro
entro l'intervallo
delle condizioni
operative (vedere
' Specifiche').
Il sensore a
infrarossi non
è abbastanza
pulito.
Pulite il sensore
a infrarosso con
un cotton fioc
come indicato
nel manuale
dell'utente.
Il termometro
sembra essere
inaccurato o i
risultati delle
misurazioni
sembrano non
attendibili.
La
temperatura
nella stanza è
troppo bassa
o troppo alta.
Spiegazione dei simboli
Le icone e i simboli di avviso sono fondamentali
per assicurare un utilizzo sicuro e corretto del
prodotto e per evitare lesioni. Di seguito è riportato
il significato delle icone e dei simboli di avviso
sull‘etichetta e nel manuale utente.
Simbolo delle istruzioni per l'utilizzo da
seguire.
Questo simbolo indica che la parte del
dispositivo che entra in contatto fisico
con l'utente (noto anche come parte di
applicazione, punta della sonda) è di tipo
BF (Body Floating) secondo lo standard
IEC 60601-1.
Simbolo della conformità del dispositivo ai
requisiti della Direttiva Europea sui
dispositivi medicali 93/42/CEE. 0344 fa
riferimento all'ente notificato.
Utilizzate il
termometro a
temperature
ambiente
comprese tra
10,0°C e 40,0°C
(50,0°F e 104,0°F).
Simbolo dei rifiuti di apparecchiature
elettriche ed elettroniche. I rifiuti elettrici
non devono essere smaltiti con i normali
rifiuti domestici. Procedete al riciclaggio
attenendovi alle normative di zona.
Rivolgetevi all'autorità locale o al punto
vendita per avere informazioni sul
riciclaggio e fate riferimento al capitolo
"Riciclaggio delle batterie".
Forse state
utilizzando
il dispositivo
all'aperto.
Il dispositivo è
progettato solo
per l'utilizzo in
ambienti interni.
Questo simbolo indica che il prodotto
contiene batterie che non devono essere
smaltite con i normali rifiuti domestici
(2006/66/CE).
Avete tenuto
il dispositivo
in mano
troppo a
lungo.
Posate il dispositivo
su un tavolo nella
stanza in cui
intendete effettuare
la misurazione
e lasciatelo
raffreddare.
Indica il produttore, secondo quanto
definito nelle Direttive Europee 93/42/CEE.
Il simbolo
Le batterie
della batteria sono
lampeggia sul scariche.
display.
Sostituite le
batterie.
Indica il numero di serie del produttore
per l'identificazione di ogni singolo
dispositivo medicale.
Sul display
viene
visualizzato
Err0 Errore di
autotest
Rimuovete e
sostituite le batterie.
Se il problema
persiste, contattate
il Centro Assistenza
Clienti Philips del
vostro paese.
Sul display
viene
visualizzato
Err2
Errore di sta­
bi­liz­za­zio­ne
Attendete
30 minuti, quindi
procedete
nuovamente con
la misurazione.
Sul display
viene
visualizzato
Err3
Batterie
scariche
Sostituite le
batterie.
Simbolo del marchio Bluetooth. Il
dispositivo utilizza il Bluetooth per la
comunicazione.
Simbolo che indica l'uso esclusivo in
ambienti interni.
Indica di prestare attenzione. L'utente è
tenuto a consultare le istruzioni per l'utilizzo
per informazioni di avviso importanti quali
avvertenze e precauzioni che non possono,
per svariate ragioni, essere riportate sul
dispositivo medico stesso.
IP22: Il primo numero 2: Protetto da oggetti
estranei di diametro pari o maggiore a
12.5 mm. Il secondo numero: protetto
da goccie d'acqua provenienti custodia
e'inclinata a 15 gradi. Goccie d' acqua
provenienti verticalmente non hanno effetto
dannoso quando la custodia e'inclinata ad
un angolo di 15 gradi su entrambi i lati.
60ºC
–20ºC
Indica i limiti di temperatura per
il trasporto e lo stoccaggio a cui il
dispositivo medico può essere esposto in
sicurezza: da -20 °C a 60 °C.
Indicai limiti di umidita' durante il trasporto
e immmagazzinamento a cui il dipositivo
medico puo'essere esposto 15%-85%.
Simbolo della garanzia biennale Philips.
Il Punto Verde (in tedesco "Der Grüne
Punkt") è il simbolo utilizzato per identificare
una rete europea di sistemi finanziati dal
settore per il riciclaggio dei materiali di
imballaggio dei beni di consumo.
Emissioni elettromagnetiche e
immunità
Questo dispositivo è stato approvato e ritenuto
conforme allo standard di sicurezza EMC EN
60601-1-2. È destinato esclusivamente all‘utilizzo
negli ambienti domestici.
Con la presente, Philips Consumer Lifestyle BV
dichiara che l‘apparecchio radio tipo Bluetooth LE
è conforme alla Direttiva 2014/53/UE.
L‘intero testo della Dichiarazione europea di
conformità è disponibile al seguente indirizzo
Internet: www.philips.com/support
Linee guida sulla compatibilità
elettromagnetica
-- Il termometro auricolare richiede precauzioni
speciali nell‘ambito della compatibilità
elettromagnetica e deve essere installato
e messo in funzione in conformità
alle informazioni sulla compatibilità
elettromagnetica fornite in questo documento.
-- Le apparecchiature di comunicazione wireless
come i dispositivi per reti domestiche wireless, i
telefoni cellulari, i telefoni cordless e le loro basi
e i walkie-talkie possono interferire con questa
apparecchiatura, pertanto devono essere tenuti
a una distanza di almeno 3,3 metri.
Nota: come indicato nello standard IEC 606011-2:2007 per le apparecchiature ME, un normale
telefono cellulare con una potenza di uscita
massima di 2 W ammette una distanza di 3,3 m a
un livello di immunità di 3 V/m.
Tabella 1 Indicazioni e dichiarazione del
produttore – emissioni elettromagnetiche per tutti i sistemi e le apparecchiature ME
Indicazioni e dichiarazione del produttore –
emissioni elettromagnetiche
Il dispositivo è destinato all‘utilizzo negli ambienti
elettromagnetici specificati di seguito. Il cliente o
l‘utente del dispositivo deve assicurarsi che venga
utilizzato in questi ambienti.
Test delle
emissioni
Con­
for­mi­
tà
Ambiente
elettromagnetico indicazioni
Emissioni RF
CISPR 11
Gruppo Il modello DL8740
1
utilizza energia RF solo
per la propria funzione
interna. Pertanto, le
emissioni RF sono
molto basse e non
sembrano causare
alcuna interferenza
con le apparecchiature
elettroniche nelle
vicinanze.
Emissioni RF
CISPR 11
Classe B Emissioni
armoniche IEC
61000-3-2
Non
ap­pli­
ca­bi­le
Fluttuazioni
di ten­sio­ne/
sfar­fal­lio IEC
61000-3-3
Non
ap­pli­
ca­bi­le
Tabella 4 Indicazioni e dichiarazione del
produttore – immunità elettromagnetica
- per tutti i sistemi e le apparecchiature
ME non essenziali al mantenimento in
vita
Indicazioni e dichiarazione del produttore immunità elettromagnetica .Il dispositivo è
destinato all‘utilizzo negli ambienti elettromagnetici
specificati di seguito. Il cliente o l‘utente del
dispositivo deve assicurarsi che venga utilizzato in
questi ambienti.
Le intensità dei campi generati dai trasmettitori a
radiofrequenza fissi, secondo quanto determinato
da un sondaggio sui siti elettromagnetici (a), deve
essere inferiore al livello di conformità in ciascun
intervallo di frequenza (b).
L‘interferenza può avvenire in prossimità di
apparecchiature contrassegnate con il seguente
simbolo:
NOTA 1: a 80 MHz e 800 MHz, è applicabile
l‘intervallo di frequenza maggiore.
NOTA 2: queste indicazioni potrebbero non
applicarsi a tutte le situazioni. La propagazione
elettromagnetica è condizionata dall‘assorbimento
e dal riflesso di strutture, oggetti e persone.
(a) Le intensità dei campi generati dai trasmettitori fissi,
ad esempio le basi di radiotelefoni (cellulari/cordless)
e radiomobili di linea fissa, radio amatoriali, trasmissioni
radio AM e FM e trasmissioni TV non possono essere
previste teoricamente con accuratezza. Per valutare
l‘ambiente elettromagnetico associato a trasmettitori
RF fissi, considerare la possibilità di condurre
un‘analisi del sito elettromagnetico. Se l‘intensità del
campo misurata nell‘ambiente in cui viene utilizzato
il dispositivo supera il livello di conformità FR
applicabile, osservare il dispositivo per verificarne il
normale funzionamento. Se vengono rilevate anomalie
nel funzionamento, potrebbero essere necessarie
misure aggiuntive, ad esempio il riorientamento o la
ricollocazione del dispositivo.
(b) Nell‘intervallo di frequenza compreso tra
150 kHz e 80 MHz, le intensità dei campi devono
essere inferiori a 3V/m.
Test dell'IM­ LIVELLO DI
MU­NI­TÀ
TEST IEC
60601
Livello di
conformità
Indicazioni e dichiarazione del produttore
- immunità elettromagnetica - per tutti i
sistemi e le apparecchiature ME
RF condotta
IEC 610004-6
3 Vrms
Da 150 kHz a
80 MHz
3 Vrms
RF irradiata
IEC 610004-3
3 V/m
da 80 MHz a 2,5
GHz
3 V/m
Indicazioni e dichiarazione del produttore immunità elettromagnetica
Il dispositivo è destinato all‘utilizzo negli ambienti
elettromagnetici specificati di seguito. Il cliente o
l‘utente del dispositivo deve assicurarsi che venga
utilizzato in questi ambienti.
Ambiente elettromagnetico - indicazioni
Le apparecchiature di comunicazione portatili
e mobili a radiofrequenza non possono essere
utilizzate a una distanza inferiore dal dispositivo,
cavi compresi, rispetto a quella raccomandata e
calcolata in base all‘equazione applicabile alla
frequenza del trasmettitore.
Distanza di separazione raccomandata:
d = 1,2 √P
d = 1,2 √P da 80 MHz a 800 MHz
d = 2,3 √P da 800 MHz a 2,5 GHz
dove P è la potenza di uscita massima nominale
del trasmettitore in watt (W) secondo il produttore
del trasmettitore e d è la distanza di separazione
raccomandata in metri (m).
Test
dell'im­
mu­ni­tà
Livello
di test
IEC
60601
Livello Ambiente
di con­ elettromagnetico
for­mi­ - indicazioni
tà
Scarica
elet­tro­
sta­ti­ca
(ESD) IEC
61000-­
4-2
±6 kV a
contatto
±8 kV in
aria
±6 kV a
con­tat­
to
±8 kV in
aria
I pavimenti
devono essere in
legno, cemento
o ceramica. Se i
pavimenti sono
rivestiti in materiale
sintetico, l'umidità
relativa deve essere
di almeno il 30%.
Campo
3 A/m
ma­
gne­ti­co
fre­quen­za
di ali­men­
ta­zio­ne
(50/60­
Hz) IEC
61000-­
4-8
3 A/m
I campi magnetici
della frequenza
di alimentazione
devono trovarsi a
livelli caratteristici
di un tipico
ambiente
ospedaliero o
commerciale.
Tabella 6 Distanze di separazione
raccomandate tra apparecchiature
di comunicazione portatili e mobili
a radiofrequenza e il sistema o
l‘apparecchiatura ME – per sistemi e
apparecchiature ME non essenziali per il
mantenimento in vita
Distanze di separazione raccomandate tra le
apparecchiature di comunicazione portatili e mobili
a radiofrequenza e il dispositivo.
Il dispositivo è destinato all‘utilizzo in un ambiente
elettromagnetico con controllo dei disturbi
RF irradiati. Il cliente o l‘utente del dispositivo
può contribuire a prevenire le interferenze
elettromagnetiche mantenendo una distanza
minima tra le apparecchiature di comunicazione
portatili e mobili a radiofrequenza (trasmettitori) e
il dispositivo come indicato di seguito, in base alla
potenza di uscita massima dell‘apparecchiatura di
comunicazione.
Distanza di separazione in base alla
frequenza del trasmettitore (m)
Potenza
di uscita
massima
nominale
del tra­
smet­ti­to­re
(W)
Da 150 kHz da 80
a 80 MHz
MHz a
d = 1,2 √ P 800 MHz
d = 1,2 √ P
da 800
MHz a
2,5 GHz
d = 2,3
0.01
0.12
0.12
0.2
0.1
0.37
0.37
0.74
1
1.2
1.2
2.3
10
3.7
3.7
7.4
100
12
12
23
Per i trasmettitori con una potenza di uscita
massima nominale non elencata in precedenza,
la distanza di separazione raccomandata d in metri
(m) può essere stimata utilizzando l‘equazione
applicabile alla frequenza del trasmettitore, dove
P è la potenza di uscita massima nominale del
trasmettitore in (W) secondo il produttore.
NOTA 1: a 80 MHz e 800 MHz, si applica la distanza
di separazione per l‘intervallo di frequenza maggiore.
NOTA 2: queste indicazioni potrebbero non
applicarsi a tutte le situazioni. La propagazione
elettromagnetica è condizionata dall‘assorbimento
e dal riflesso di strutture, oggetti e persone.
Download PDF

advertising