Philips | CE138/12 | Philips CarStudio Auto-Audiosystem CE138/12 Bedienungsanleitung

Immer für Sie da
Hier können Sie Ihr Produkt registrieren und Unterstützung erhalten:
www.philips.com/welcome
CE138
Fragen?
Philips
hilft.
Benutzerhandbuch
Inhaltsangabe
1 Sicherheit
2
2 Ihr Auto-Audiosystem
3
3
3
4
Einführung
Lieferumfang
Übersicht über das System
3 Installieren des Auto-Audiosystems 7
Anschließen der Kabel
Montage im Armaturenbrett
Befestigen des Bedienfelds
4 Erste Schritte
Wenn Sie das Gerät zum ersten Mal
einschalten
Einstellen des Zeitformats
Einstellen der Uhr
Auswählen einer Quelle
Auswählen einer Hörzone
Stummschalten der Tastentöne
7
8
9
11
11
11
11
11
12
12
8 Wiedergabe von einem externen
Player
20
9 Anpassen von Toneinstellungen
21
10 Zusätzliche Informationen
22
CC
22
>",?23#(4@()*+(#*AB#4(.#*
Auswechseln der Sicherung
11 Produktinformationen
23
12 Fehlerbehebung
24
13 Hinweis
25
25
CE
25
Umweltschutz
D8,3()&1)$(1#*
Copyright
14 Glossar
26
5 Empfangen von Radiosendern
13
Auswählen des Radiogebiets
13
!"#$%&'()*+(,*-")(,(./0)+'12&3(14*
56
Suchen nach einem Radiosender
13
Speichern von Radiosendern im Speicher 13
Wiedergabe mit RDS
14
6 Wiedergabe von einem
Speichergerät
Wiedergabesteuerung
Wechseln zwischen Titeln
16
16
17
7 Wiedergabe von einem iPod/iPhone 18
Kompatible iPod/iPhone-Modelle
Anschließen Ihres iPods/iPhones
Steuern der Wiedergabe
!"78+()*9&,(#*1:;+#<1:&;)(#*
18
18
18
5=
DE
1
1 Sicherheit
Lesen Sie sich die gesamte Anleitung durch,
bevor Sie dieses Gerät verwenden. Wenn Sie
sich bei der Verwendung nicht an die folgenden
Hinweise halten, erlischt Ihre Garantie.
F* D;+103841;)()*+(#*:,;+"34#*3G))()*
zu gefährlichen Strahlenbelastungen
hinsichtlich der EMV oder zu anderen
A12&(,&(14#,1#13()*H?&,()I
F* Dieses Gerät dient nur für den Betrieb mit
negativer Masse (Erdung) bei 12 V DC.
F* Um ein sicheres Fahren zu gewährleisten,
#4(''()*A1(*+1(*J8"4#4%,3(*8"H*(1)(*#12&(,(*
und angenehme Höhe ein.
F* K)/8##()+(*A12&(,")L()*3G))()*A2&8+()*
oder Feuer verursachen. Wenn Sie die
A12&(,")L*$(2&#(')*.?##()M*3;)#"'41(,()*
Sie einen Fachmann.
F* Verwenden Sie ausschließlich den
mitgelieferten Montagebausatz, um eine
sichere Befestigung zu gewährleisten.
F* Um Kurzschlüsse zu vermeiden, darf das
Gerät nicht Regen oder Wasser ausgesetzt
werden.
F* N#*+?,H()*3(1)(*O'?##1L3(14()*8)*+8#*P(,%4*
gelangen.
F* !"H*+8#*P(,%4*+?,H()*3(1)(*.GL'12&()*
Gefahrenquellen gestellt werden (z. B.
.14*(1)(,*O'?##1L3(14*L(H?''4(*P(L()#4%)+(M*
brennende Kerzen).
F* O?&,()*A1(*3(1)(*P(L()#4%)+(*1)*+1(*
Lüftungsschlitze oder andere Öffnungen
des Geräts ein.
F* Reinigen Sie das Gerät mit einem weichen,
H("2&4()*-"2&I*Q(,$()+()*A1(*+8R(1*3(1)(*
A"R#48)@()*$1(*!'3;&;'M*S&(.138'1()*;+(,*
Haushaltsreiniger für das Gerät.
2
DE
2 Ihr AutoAudiosystem
A8./'1)LZO,(["()@()\*]]M5*3T@M*]^*3T@
Bitraten: 64 – 192 Kbit/s und variable
Bitraten
F* ID3-Tag Version 2.0 oder höher
F* Nicht unterstützte Dateien:
AAC-, WAV- und PCM-Dateien
DRM-geschützte WMA-Dateien (.wav,
.m4a, .m4p, .mp4 und .aac)
WMA-Dateien im Lossless-Format
T(,@'12&()*P'?23$")#2&*@"*9&,(.*U8"H*")+*
$1''3;..()*R(1*:&1'1/#V*K.*+1(*K)4(,#4?4@")L*
W;)*:&1'1/#*;/41.8'*)"4@()*@"*3G))()M*#;''4()*
A1(*9&,*:,;+"34*")4(,*$$$I/&1'1/#I2;.<$('2;.(*
registrieren.
Lieferumfang
Einführung
Mit diesem System können Sie Folgendes tun:
F* Audioinhalte von einem USBSpeichergerät, einer SD-/SDHC-Karte,
einem iPod/iPhone oder externen Player
genießen,
F* 9&,()*1:;+<9&,*1:&;)(*8"78+()*")+
F* Radiosender hören.
Sie können die Tonwiedergabe mit diesen
Soundeffekten verbessern:
F* Dynamic Bass Boost (DBB)
F* Digital Sound Control (DSC)
Wiedergabefähige Medien:
F* USB-Speichergerät
F* Kompatibilität: USB 2.0, USB 1.1
F* Unterstützte Klassen: MSC (Mass
A4;,8L(*S'8##X*D8##()#/(12&(,3'8##(Y
F* Maximale Kapazität: 32 GB
F* SD-/SDHC-Karte
F* Maximale Kapazität: 32 GB
F* Dateien
F* Dateisystem: FAT16, FAT32
F* Max. Anzahl an Ordnern: 99
F* Max. Anzahl an Titeln/Dateien: 999
F* Maximale Verzeichnisebene: 8
F* MP3-Dateien
A8./'1)LZO,(["()@()\*6C*3T@M*
]]M5*3T@M*]^*3T@
Bitraten: 8 – 320 Kbit/s und variable
Bitraten
F* WMA-Dateien
Versionen: V4, V7, V8, V9 (L1 und L2)
Prüfen Sie zunächst, ob die folgenden Teile im
Lieferumfang enthalten sind:
a
d
b
e
c
f
a Hauptgerät (mit Rahmen)
b Transportbehälter (mit Bedienfeld)
c Abdeckung
d 2 Werkzeuge zum Auseinanderbauen
e Betriebsanleitung
f CD-ROM (mit Benutzerhandbuch)
DE
3
Übersicht über das System
a
b
t srq
c
p
o
d
n m
e
l k j ih g
u
v
F* `1(+(,&;'4*+,?23()M*".*R(1*
iPod/iPhone einen Steuermodus
auszuwählen: steuert die Wiedergabe
auf dem iPod/iPhone oder auf diesem
System.
a
F* Entriegeln des Bedienfelds
b
F* _,?23()M*".*R(1*`D!Z*")+*D:6Z
Titel auf einem Speichermedium den
vorherigen Ordner auszuwählen.
F* P(+,?234*&8'4()M*".*+8#*AB#4(..()?*
zu öffnen.
F* _,?23()M*".*(1)()*O,(["()@R(,(12&*
auszuwählen.
c
F* >",?233(&,()*@".*W;,&(,1L()*
Bildschirmmenü
4
DE
f
d LCD-Bildschirm
e
F* Anschließen eines USB-Speichergeräts
F* Q(,R1)+()*.14*(1)(.*3;./841R'()*
iPod/iPhone.
f MP3-LINK
F* Mit der Audio-Ausgangsbuchse
(normalerweise die Kopfhörerbuchse)
eines externen Geräts verbinden.
F* 9.*a8+1;.;+"#*L(+,?234*&8'4()M*".*
+()*834"(''()*a8+1;#()+(,*")4(,*
Kanalnr. zu speichern. 2.
F* _,?23()M*".*R(1*`D!Z*")+*D:6Z
Titel auf einem Speichermedium eine
Ordnerliste auszuwählen.
g
F* Wiedergabe eines Audiotitels starten,
anhalten oder fortsetzen.
F* 9.*a8+1;.;+"#*+,?23()M*".*+()*
voreingestellten Radiosender der Nr.
auszuwählen. 6.
F* 9.*a8+1;.;+"#*L(+,?234*&8'4()M*".*
+()*834"(''()*a8+1;#()+(,*")4(,*
Kanalnr. zu speichern. 6.
l
F* 9.*a8+1;.;+"#*+,?23()M*".*+()*
voreingestellten Radiosender der Nr.
auszuwählen. 1.
F* 9.*a8+1;.;+"#*L(+,?234*&8'4()M*".*
+()*834"(''()*a8+1;#()+(,*")4(,*
Kanalnr. zu speichern. 1.
F* _,?23()M*".*R(1*`D!Z*")+*D:6Z
Titel auf einem Speichermedium eine
Titelliste auszuwählen.
F* _,?23()M*".*8"H*+8#*D"#13.()?*(1)(#*
iPods/iPhones zuzugreifen.
h
F* 9.*a8+1;.;+"#*+,?23()M*".*+()*
voreingestellten Radiosender der Nr.
auszuwählen. 5.
F* 9.*a8+1;.;+"#*L(+,?234*&8'4()M*".*
+()*834"(''()*a8+1;#()+(,*")4(,*
Kanalnr. zu speichern. 5.
i
F* 9.*a8+1;.;+"#*+,?23()M*".*+()*
voreingestellten Radiosender der Nr.
auszuwählen. 4.
F* 9.*a8+1;.;+"#*L(+,?234*&8'4()M*".*
+()*834"(''()*a8+1;#()+(,*")4(,*
Kanalnr. zu speichern. 4.
F* `1(+(,&;'4*+,?23()M*".*H?,*
WMA- und MP3-Titel einen
Wiedergabemodus auszuwählen: alle
Titel zufällig abspielen ([SHU ALLE]),
-14('*1.*834"(''()*b,+)(,*;+(,*!'R".*
zufällig abspielen ([SHU FLD]/[SHU
ALBM]) oder alle Titel nacheinander
abspielen ([SHU AB]).
j
F* 9.*a8+1;.;+"#*+,?23()M*".*+()*
voreingestellten Radiosender der Nr.
auszuwählen. 3.
F* 9.*a8+1;.;+"#*L(+,?234*&8'4()M*".*
+()*834"(''()*a8+1;#()+(,*")4(,*
Kanalnr. zu speichern. 3.
F* `1(+(,&;'4*+,?23()M*".*H?,*
WMA- und MP3-Titel einen
Wiederholungsmodus auszuwählen.
k
F* 9.*a8+1;.;+"#*+,?23()M*".*+()*
voreingestellten Radiosender der Nr.
auszuwählen. 2.
m
/DSP
F* `1(+(,&;'4*+,?23()M*".*W(,H?LR8,(*
9)H;,.841;)()*@".*834"(''()*-14('*
anzuzeigen.
F* `1(+(,&;'4*+,?23()M*".*W(,H?LR8,(*
RDS-Informationen anzuzeigen.
F* P(+,?234*&8'4()M*".*+1(*(1)L(#4(''4(*
Uhrzeit anzuzeigen.
n AS/SOURCE
F* `1(+(,&;'4*+,?23()M*".*(1)(*c"(''(*
auszuwählen
F* 9.*a8+1;.;+"#*L(+,?234*&8'4()M*
um die automatische Suche nach
a8+1;#()+(,)*@"*8341W1(,()I
o
F* `1(+(,&;'4*+,?23()M*".*(1)(*
voreingestellte Equalizer-Einstellung
auszuwählen.
F* P(+,?234*&8'4()M*".*d8##Z*")+*
Höhenregelung, Balance und Fader zu
8341W1(,()I
p
F* _,?23()M*".*+8#*AB#4(.*(1)@"#2&8'4()I
F* P(+,?234*&8'4()M*".*+8#*AB#4(.*
auszuschalten.
DE
5
F* _,?23()M*".*+1(*A4"..#2&8'4")L*+(,*
J8"4#/,(2&(,*@"*8341W1(,()<+(8341W1(,()I
F* _,?23()M*".*+1(*!"#$8&'*(1)(,*b/41;)*
zu bestätigen.
F* Drehen, um zwischen Menüoptionen
zu wechseln.
F* _,(&()M*".*+1(*J8"4#4%,3(*(1)@"#4(''()
q
F* _,?23()M*".*R(1*`D!Z*")+*D:6Z
Titel auf einem Speichermedium den
nächsten Ordner auszuwählen.
F* P(+,?234*&8'4()M*".*+1(*!"#$8&'*W;)*
D"#13@;)()*@"*8341W1(,()I
F* _,?23()M*".*(1)()*O,(["()@R(,(12&*
auszuwählen.
r
/
F* Einstellen eines Radiosenders
F* _,?23()M*".*@".*W;,&(,1L()<)%2&#4()*
Titel zu springen.
F* P(+,?234*&8'4()*H?,*(1)()*#2&)(''()*
a?23Z*;+(,*Q;,'8"H*1))(,&8'R*(1)(#*
Titels.
s
F* _,?23()M*".*+1(*.8e1.8'(*J8"4#4%,3(*
@"*8341W1(,()*;+(,*@"*+(8341W1(,()I
F* P(+,?234*&8'4()M*".*_dd*f_B)8.12*
d8##*d;;#4Y*@"*8341W1(,()*;+(,*@"*
+(8341W1(,()I
t BAND
F* `1(+(,&;'4*+,?23()M*".*(1)()*
Frequenzbereich auszuwählen.
u Steckplatz für SD-Karte
F* A4(23/'84@*H?,*(1)(*A_<A_TSZU8,4(
v RESET
F* _,?23()M*".*+8#*AB#4(.*)("*@"*
starten.
6
DE
3 Installieren
des AutoAudiosystems
Anschließen der Kabel
Hinweis
F _1(*9AbZA4(23(,*#1)+*)12&4*1.*J1(H(,".H8)L*()4&8'4()I
F Stellen Sie sicher, dass alle losen Kabel mit Isolierband
isoliert sind.
F Konsultieren Sie einen Fachmann, um die Drähte wie
unten beschrieben anzuschließen.
Achtung
F Verwenden Sie die Steuerelemente nur wie in diesem
Benutzerhandbuch angegeben.
1
Überprüfen Sie die Verdrahtung des Autos
sorgfältig, und verbinden Sie dann die
_,%&4(*.14*+()*9AbZA4(23(,)I
9AbZA4(23(,
Verbinden mit
a
Grüner Streifen,
#2&$8,@38)41L(,*
grüner Streifen
Weißer Streifen,
#2&$8,@38)41L(,*
weißer Streifen
Grauer Streifen,
#2&$8,@38)41L(,*
grauer Streifen
Violetter Streifen,
#2&$8,@38)41L(,*
violetter Streifen
Roter Streifen
J1)3(,*
a?23'8"4#/,(2&(,
Folgen Sie den Anweisungen in diesem Kapitel
immer nacheinander.
Diese Anweisungen gelten für eine typische
Installation. Wenn für Ihr Auto jedoch
andere Anforderungen gelten, nehmen Sie
entsprechende Änderungen vor. Wenn Sie
O,8L()*R(@?L'12&*+(,*9)#48''841;)#314#*&8R()M*
3;)#"'41(,()*A1(*9&,()*N1)@('&%)+'(,*W;,*b,4I
Hinweis
F Dieses System dient nur für den Betrieb mit negativer
Masse (Erdung) bei 12 V DC.
F Installieren Sie dieses System immer im
F
F
F
F
F
F
F
F
F
F
!"4;8,.84",()R,(44I*!)+(,(*b,4(*3G))()*L(H%&,'12&*
#(1)M*+8*+1(*a?23#(14(*+(#*AB#4(.#*$%&,()+*+(#*
Gebrauchs heiß wird.
Um Kurzschluss zu vermeiden, stellen Sie vor dem
Anschließen sicher, dass die Zündung ausgeschaltet ist.
A4(''()*A1(*#12&(,M*+8##*A1(*+8#*L('R(*")+*,;4(*g(4@38R('*
erst verbinden, nachdem alle anderen Kabel verbunden
wurden.
Stellen Sie sicher, dass alle losen Kabel mit Isolierband
isoliert sind.
Stellen Sie sicher, dass die Kabel nicht unter Schrauben
oder in beweglichen Teilen (z. B. Sitzschiene)
(1)L(3'(..4*$(,+()I
A4(''()*A1(*#12&(,M*+8##*8''(*N,+")L#38R('*.14*(1)(,*
gemeinsamen Erde verbunden sind.
Verwenden Sie ausschließlich den mitgelieferten
Montagebausatz, um eine sichere Befestigung zu
gewährleisten.
K)/8##()+(*A12&(,")L()*3G))()*A2&8+()*;+(,*O("(,*
verursachen. Wenn Sie die Sicherung wechseln müssen,
3;)#"'41(,()*A1(*(1)()*O82&.8))I
Wenn Sie andere Geräte mit diesem System
verbinden, stellen Sie sicher, dass die Nennleistung
+(#*!"4;#2&8'43,(1#(#*&G&(,*1#4*8'#*+(,*L(#8.4(*
Sicherungswert aller verbundenen Geräte.
Q(,R1)+()*A1(*J8"4#/,(2&(,38R('*)1(*.14*+(.*
Metallgehäuse oder dem Chassis des Autos.
Q(,R1)+()*A1(*J8"4#/,(2&(,38R('*)1(*.14*U'(R(R8)+*
miteinander.
b
c
d
e
J1)3(,*
Frontlautsprecher
Rechter
Frontlautsprecher
Rechter
a?23'8"4#/,(2&(,
Zündschlüssel +
12 V DC in der
Position ON/ACC
DE
7
f
g
h
i
2
9AbZA4(23(,
Verbinden mit
Blauer Streifen
A4("(,")L#38R('*H?,*
D;4;,<('(34,1#2&(#*
Antennenrelais
A4("(,")L#38R('*H?,*
Q(,#4%,3(,,('81#
Erdung
An die
+12 V-Autobatterie,
die immer unter
Spannung steht
$(1h38)41L(,*R'8"(,*
Streifen
Schwarzer Streifen
Gelber Streifen
Montage im Armaturenbrett
F*
F*
1
Verbinden Sie die Antenne und den
Q(,#4%,3(,*$1(*8RL(R1'+(4*f#;H(,)*
vorhanden).
Wenn das Auto nicht über
einen integrierten Fahrt- oder
Navigationscomputer verfügt, trennen Sie
den negativen Anschluss der Autobatterie.
Wenn die Autobatterie nicht getrennt
wird, stellen Sie zur Vermeidung von
U",@#2&'?##()*#12&(,M*+8##*#12&*+1(*R'8)3()*
Drähte nicht berühren.
Stellen Sie sicher, dass die Öffnung im
Armaturenbrett innerhalb der folgenden
Maße liegt:
m
5m
L
REAR
R
mm
53mm
183
d
1
2
3
4
c b
a
Buchsen an
a?23$8)+
Externe Buchsen oder
Anschlüsse
Für ISOA4(23(,
REAR L
REAR R
ANTENNA
Wie oben beschrieben
J1)3(,*a?23'8"4#/,(2&(,
a(2&4(,*a?23'8"4#/,(2&(,
Antenne
Tipp
F _1(*:;'8);,+)")L*+(,*9AbZA4(23(,*&%)L4*W;.*
Fahrzeugtyp ab. Um Schaden am Gerät zu vermeiden,
verbinden Sie sie ordnungsgemäß.
8
DE
2
Entfernen Sie die Montagehalterung
.14*+()*()4&8'4()()*`(,3@("L()*@".*
Auseinanderbauen.
3
Setzen Sie die Halterung ins
Armaturenbrett ein, und biegen Sie die
Laschen nach außen, um die Halterung zu
befestigen.
d(H(#41L()*A1(*+1(*!R+(23")LI
6
Schließen Sie den negativen Anschluss der
Autobatterie wieder an.
53.5 mm
5
18
3m
m
4
Schieben Sie das Gerät in die Halterung,
bis es einrastet.
Befestigen des Bedienfelds
1
Setzen Sie die Aussparung am Bedienfeld
in den Rahmen des Hauptgeräts ein.
2
_,?23()*A1(*+1(*'1)3(*A(14(*+(#*d(+1()H('+#*
nach innen, bis dieses einrastet.
DE
9
Abnehmen des Bedienfelds
Hinweis
F Bevor Sie eine SD-/SDHC-Karte einsetzen oder das
AB#4(.*@",?23#(4@()M*)(&.()*A1(*+8#*d(+1()H('+*8RI
F Bevor Sie das Bedienfeld abnehmen, vergewissern Sie
sich, dass das System ausgeschaltet ist.
1
_,?23()*A1(**
entfernen.
2
Ziehen Sie das Bedienfeld nach außen, um
es zu entfernen.
10
DE
, um das Bedienfeld zu
4 Erste Schritte
Einstellen der Uhr
Wenn Sie das Gerät zum
ersten Mal einschalten
1
2
3
_,?23()*A1(**
, um das System
einzuschalten.
» Erst wird [PHILIPS] und dann
[SELECT OPERATING REGION]
(Radiogebiet auswählen) angezeigt.
Halten Sie *L(+,?234M*".*+8#*
Systemmenü zu öffnen.
2
_,?23()*A1(*$1(+(,&;'4* / , bis [CLK]
8)L(@(1L4*$1,+*")+*+1(*K&,@(14*R'1)34I
3
_,(&()*A1(*+()*_,(&3);/H*
gegen
den Uhrzeigersinn, um die Stunden
einzustellen.
4
im
_,(&()*A1(*+()*_,(&3);/H*
Uhrzeigersinn, um die Minuten einzustellen.
Anzeigen der Uhr
Wenn eine der folgenden Optionen
angezeigt wird, drehen Sie
, um ein
Radiogebiet auszuwählen, das Ihrem
Standort entspricht.
F* [AREA EUROPE] (Westeuropa)
F* [AREA ASIA]*f!#1()Z:8@103Za8".Y
F* [AREA MID--EAST] (Naher Osten)
F* [AREA AUST] (Australien)
F* [AREA RUSSIA] (Russland)
F* [AREA USA] (USA)
F* [AREA LATIN]*fJ84(1)8.(,138Y
F* [AREA JAPAN] (Japan)
_,?23()*A1(*@",*d(#4%41L")L*+1(*-8#4(*
» Das System schaltet automatisch in
den Radiomodus.
1
Halten Sie
/DISP*L(+,?234M*R1#*[CLK] und die
eingestellte Uhrzeit angezeigt werden.
F* K.*+1(*K&,8)@(1L(*@"*R(()+()M*+,?23()*
Sie eine beliebige Taste, oder drehen Sie
.
Auswählen einer Quelle
.
F* Um das System auszuschalten,
halten Sie
*L(+,?234M*R1#*+1(*
Hintergrundbeleuchtung erlischt.
Einstellen des Zeitformats
1
Halten Sie *L(+,?234M*".*+8#*
Systemmenü zu öffnen.
2
_,?23()*A1(*$1(+(,&;'4* / , bis
[CLK 24H] oder [CLK 12H] angezeigt wird.
3
Drehen Sie
, um [CLK 24H] oder
[CLK 12H] auszuwählen.
F* [CLK 24H]: 24-Stunden-Format
F* [CLK 12H]: 12-Stunden-Format
_,?23()*A1(*$1(+(,&;'4*AS/SOURCE, um eine
Quelle auszuwählen.
F* [RADIO]: Wiedergeben von UKWRadiosendern
F* [MP3--LINK]: Wiedergeben von
Audioinhalten über die MP3-LINK-Buchse.
F* [iPod/USB]: Wenn ein USB-Speichergerät
;+(,*3;./841R'(,*1:;+<3;./841R'(#*
1:&;)(*8)L(#2&';##()*")+*(,38))4*$",+(M*
3G))()*A1(*+1(#(*c"(''(*8"#$%&'()M*".*
auf dem Gerät gespeicherte Audiodateien
wiederzugeben.
F* [SD/SDHC]: Wenn eine SD-/SDHC-Karte
(1)L('(L4*")+*(,38))4*$",+(M*3G))()*A1(*
diese Quelle auswählen, um auf der Karte
gespeicherte Audiodateien wiederzugeben.
DE
11
Auswählen einer Hörzone
1
Halten Sie *L(+,?234M*R1#*(1)(*+(,*
folgenden Optionen angezeigt wird.
F* [ALL]: Für alle Passagiere
F* [FRONT-L]: Nur für den Fahrersitz
F* [FRONT-R]: Nur für den Beifahrersitz
F* [FRONT]: Nur für die vorderen
Passagiere
2
_,?23()*A1(*$1(+(,&;'4*
Hörzone auszuwählen.
/
, um eine
Stummschalten der
Tastentöne
_1(*-8#4()4G)(*#1)+*#48)+8,+.%h1L*8341W1(,4I
1
Halten Sie *L(+,?234M*".*+8#*
Systemmenü zu öffnen.
2
_,?23()*A1(*$1(+(,&;'4* / , bis [BEEP
ON] oder [BEEP OFF] angezeigt wird.
F* [BEEP ON]\*!341W1(,()*+(,*-8#4()4G)(
F* [BEEP OFF]\*_(8341W1(,()*+(,*
Tastentöne
3
Drehen Sie
ändern.
12
DE
, um die Einstellung zu
5 Empfangen von
Radiosendern
Auswählen des Radiogebiets
A1(*3G))()*(1)*a8+1;L(R1(4*8"#$%&'()M*+8#*
Ihrem Standort entspricht.
1
Halten Sie im Radiomodus die Taste
L(+,?234M*".*+8#*AB#4(..()?*@"*GHH)()I
2
_,?23()*A1(*$1(+(,&;'4* / , bis eine
der folgenden Optionen angezeigt wird.
F* [AREA EUROPE] (Westeuropa)
F* [AREA ASIA]*f!#1()Z:8@103Za8".Y
F* [AREA MID--EAST] (Naher Osten)
F* [AREA AUST] (Australien)
F* [AREA RUSSIA] (Russland)
F* [AREA USA] (USA)
F* [AREA LATIN]*fJ84(1)8.(,138Y
F* [AREA JAPAN] (Japan)
3
Drehen Sie
auszuwählen.
Suchen nach einem
Radiosender
Automatisches Suchen nach einem
Radiosender
_,?23()*A1(*
oder
, um nach dem
vorangehenden oder nächsten Radiosender mit
#48,3(.*A1L)8'*@"*#"2&()I
Manuelle Suche nach Radiosendern
1
Halten Sie
R'1)34I
2
_,?23()*A1(*$1(+(,&;'4*
oder
die Zielfrequenz angezeigt wird.
oder
*L(+,?234M*R1#*[M]
, bis
Speichern von Radiosendern
im Speicher
, um eine Region
Hinweis
F :,;*O,(["()@R(,(12&*3G))()*A1(*R1#*@"*#(2&#*A()+(,*
speichern.
Auswählen der
!"#$%$&'(#)*+,-.$+/
K.*8"##2&'1(h'12&*a8+1;#()+(,*.14*#48,3(.*
Signal oder mehr Radiosender zu erhalten,
3G))()*A1(*+1(*-")(,(./0)+'12&3(14*%)+(,)I
1
Halten Sie *L(+,?234M*".*+8#*
Systemmenü zu öffnen.
2
_,?23()*A1(*$1(+(,&;'4* / , bis
[LOC ON] oder [LOC OFF] angezeigt
wird.
3
Drehen Sie
, um eine Einstellung
auszuwählen.
F* [LOC ON]: Nur Radiosender mit
#48,3(.*A1L)8'*#"2&()
F* [LOC OFF]\*a8+1;#()+(,*.14*#48,3(.*
und schwachem Signal suchen
Automatisches Speichern von
Radiosendern
1
2
3
Schalten Sie die Quelle zu [RADIO].
_,?23()*A1(*$1(+(,&;'4*BAND,
oder , um einen Frequenzbereich
auszuwählen.
Halten Sie AS/SOURCE*L(+,?234M*R1#*
[STORE---] angezeigt wird.
» Wenn die Suche abgeschlossen
ist, wird der erste gespeicherte
Radiosender gesendet.
F* Um einen gespeicherten Radiosender
8"#@"$%&'()M*+,?23()*A1(*
,
,
oder
,
,
.
DE
13
Manuelles Speichern von
Radiosendern
1
_,?23()*A1(*$1(+(,&;'4*BAND,
oder , um einen Frequenzbereich
auszuwählen.
2
Stellen Sie einen Radiosender ein, den Sie
speichern möchten.
3
Halten Sie
,
,
,
,
oder
*L(+,?234M*".*+()*a8+1;#()+(,*
auf dem ausgewählten Kanal zu speichern.
F* Um einen gespeicherten Radiosender
8"#@"$%&'()M*+,?23()*A1(*
,
,
,
, oder
.
Wiedergabe mit RDS
_1(*a_AZO")341;)*fa8+1;*_848*AB#4(.Y*
H")341;)1(,4*)",*1)*d(,(12&()*.14*KU`ZA()+(,)M*
die RDS-Signale übertragen. Wenn Sie einen
RDS-Sender einstellen, wird der Name des
Senders angezeigt.
Aktivieren der RDS-Funktion
Hinweis
F _1(*a_AZO")341;)*1#4*#48)+8,+.%h1L*8341W1(,4I
F RDS-bezogene Einstellungen sind nur dann verfügbar,
Auswählen eines Programmtyps
d(W;,*A1(*a_AZA()+(,*(1)#4(''()M*3G))()*A1(*
einen Programmtyp auswählen, um nur nach
Programmen der ausgewählten Kategorie zu
suchen.
1
Halten Sie *L(+,?234M*".*+8#*
Systemmenü zu öffnen.
2
_,?23()*A1(*.(&,.8'#*8"H*
[PTY] angezeigt wird.
3
, um die Liste der
_,?23()*A1(*
Programmtypen zu öffnen.
4
, um einen Programmtyp
Drehen Sie
8"#@"$%&'()M*")+*+,?23()*A1(*+8))*@",*
Bestätigung
.
Halten Sie *L(+,?234M*".*+8#*
Systemmenü zu öffnen.
2
_,?23()*A1(*$1(+(,&;'4* / , bis
[RDS ON] oder [RDS OFF] angezeigt
wird.
3
, um [RDS ON]
Drehen Sie
auszuwählen.
» _1(*a_AZO")341;)*1#4*8341W1(,4I
F* K.*+1(*a_AZO")341;)*@"*+(8341W1(,()M*
drehen Sie
, und wählen Sie
[RDS OFF] aus.
14
DE
, bis
Element
Programmtyp
Beschreibung
1
2
3
NEWS
AFFAIRS
INFO
4
5
SPORT
EDUCATE
6
DRAMA
7
CULTURE
8
9
SCIENCE
VARIED
10
11
12
13
14
15
POP M
ROCK M
EASY M
LIGHT M
CLASSICS
OTHER M
16
17
18
19
WEATHER
FINANCE
CHILDREN
SOCIAL
20
RELIGION
Nachrichten
:;'1413*")+*!34"(''(#
Spezielle Informationsprogramme
Sport
Bildung und
Weiterbildung
Hörspiele und
Literatur
Kultur, Religion und
Gesellschaft
Wissenschaft
Unterhaltungsprogramme
:;/."#13
a;23."#13
K)4(,&8'4")L#."#13
J(12&4(*U'8##13
U'8##1#2&(*D"#13
Spezielle
D"#13/,;L,8..(
Wetter
Finanzen
Kinderprogramme
Gesellschaftsnachrichten
Religion
$())*+1(*a_AZO")341;)*8341W1(,4*1#4I
1
/
Element
Programmtyp
Beschreibung
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
PHONE IN
TRAVEL
LEISURE
JAZZ
COUNTRY
NATION M
OLDIES
FOLK M
DOCUMENT
TEST
ALARM
Anrufsendungen
Reiseprogramme
Freizeit
i8@@."#13
S;")4,B."#13
N1)&(1.1#2&(*D"#13
Oldies
O;'3."#13
_;3".()4841;)
`(234(#4
Alarm
Empfangen von Verkehrsmeldungen
`())*A1(*Q(,3(&,#.('+")L()*(,&8'4()*
.G2&4()M*8341W1(,()*A1(*+1(*O")341;)*j-!j*
f-,8H02*!));")2(.()4YI
1
Halten Sie *L(+,?234M*".*+8#*
Systemmenü zu öffnen
2
_,?23()*A1(*$1(+(,&;'4*+1(*-8#4(* / ,
bis [TA ON] oder [TA OFF] angezeigt wird.
3
Drehen Sie
, um eine Einstellung
auszuwählen.
F* [TA ON]\*`())*(1)(*Q(,3(&,#.('+")L*
ausgestrahlt wird, schaltet das System
automatisch in den Tuner-Modus und
#()+(4*+1(*Q(,3(&,#.('+")LI*`())*+1(*
Q(,3(&,#.('+")L*@"*N)+(*1#4M*#2&8'4(4*
das System in den vorherigen Modus
@",?23I
F* [TA OFF]\*Q(,3(&,#.('+")L*$1,+*)12&4*
automatisch gesendet.
Verwenden der FrequenzwechselFunktion
Wenn das Signal eines RDS-Senders
#2&$82&*1#4M*8341W1(,()*A1(*+1(*O")341;)*!O*
(Frequenzwechsel), um einen anderen Sender
zu suchen, der dasselbe Programm überträgt.
1
Halten Sie *L(+,?234M*".*+8#*
Systemmenü zu öffnen.
2
_,?23()*A1(*$1(+(,&;'4* / , bis
[AF ON] oder [AF OFF] angezeigt wird.
3
, um eine Einstellung
Drehen Sie
auszuwählen.
F* [AF ON]\*!341W1(,()*+(,*!OZO")341;)I
F* [AF OFF]\*_(8341W1(,()*+(,*!OZ
O")341;)I
Festlegen des Gebiets für AF-Tuning
A1(*3G))()*+8#*P(R1(4*H?,*!OZ-")1)L*
folgendermaßen festlegen.
1
Halten Sie *L(+,?234M*".*+8#*
Systemmenü zu öffnen.
2
_,?23()*A1(*$1(+(,&;'4* / , bis
[REG ON] oder [REG OFF] angezeigt wird.
3
, um eine Einstellung
Drehen Sie
auszuwählen.
F* [REG ON]\*N#*3G))()*)",*a_AZ
A()+(,*1.*834"(''()*P(R1(4*
automatisch eingestellt werden.
F* [REG OFF]\*!''(*a_AZA()+(,*3G))()*
automatisch eingestellt werden.
Tipp
F `())*(1)(*Q(,3(&,#.('+")L*+1(*!"+1;Z`1(+(,L8R(*
")4(,R,12&4M*3G))()*A1(*.14*+(,*-8#4(* zum vorherigen
D;+"#*@",?233(&,()I
Synchronisieren der Systemuhr
A1(*3G))()*+1(*AB#4(."&,*.14*(1)(.*a_AZA()+(,*
synchronisieren, der Zeitsignale überträgt.
1
Halten Sie *L(+,?234M*".*+8#*
Systemmenü zu öffnen.
2
_,?23()*A1(*$1(+(,&;'4* / , bis
[CT ON] oder [CT OFF] angezeigt wird.
3
Drehen Sie
, um eine Einstellung
auszuwählen.
F* [CT ON]: Automatisches
Synchronisieren der Systemuhr mit
dem RDS-Sender
F* [CT OFF]: Automatische
Uhrsynchronisierung mit RDS-Sender
1#4*+(8341W1(,4
Tipp
F _1(*P()8"1L3(14*+(,*>(14*&%)L4*W;)*+(.*a_AZA()+(,*
ab, der das Zeitsignal übermittelt.
DE
15
6 Wiedergabe
von einem
Speichergerät
Wiedergabesteuerung
Taste
O")341;)
/
/
/
/DISP
1
Q(,R1)+()*A1(*(1)*3;./841R'(#*KAdZ
Speichergerät oder eine SD-/SDHC-Karte.
F* Nehmen Sie bei einer SD-/SDHCKarte zunächst die Vorderseite
zuerst ab, legen Sie die Karte in den
U8,4()#4(23/'84@*(1)M*")+*R(H(#41L()*A1(*
dann die Vorderseite.
2
Wählen Sie als Quelle [iPod/USB] oder
[SD/SDHC] aus.
F* Wenn ein USB-Speichergerät
8)L(#2&';##()*")+*(,38))4*$",+(M*
wechselt das System automatisch zur
Quelle [iPod/USB].
3
Wenn die Wiedergabe nicht beginnt,
+,?23()*A1(*
.
16
DE
`1(+(,&;'4*+,?23()M*".*(1)()*
Ordner auszuwählen
Anhalten oder Fortsetzen der
Wiedergabe
_,?23()M*".*+()*W;,&(,1L()*
oder nächsten Titel
wiederzugeben
P(+,?234*&8'4()M*".*(1)()*-14('*
@",?23Z*;+(,*W;,@"#/"'()
`1(+(,&;'4*+,?23()M*".*
verfügbare Informationen zum
834"(''()*-14('*8)@"@(1L()
`1(+(,&;'4*+,?23()M*".*
einen Wiedergabemodus
auszuwählen:
F* [REP ONE]: Wiederholen
+(#*834"(''()*-14('#*
F* [RPT FLD]: Wiederholen
8''(,*-14('*1.*834"(''()*b,+ner, oder
F* [RPT ALL]: Wiederholen
aller Titel auf dem Speichergerät
`1(+(,&;'4*+,?23()M*".*
einen Wiedergabemodus
auszuwählen:
F* [SHU ALL]: Wiedergeben
aller Titel in zufälliger Reihenfolge
F* [SHU FLD]: Wiedergeben
8''(,*-14('*1.*834"(''()*b,+ner in zufälliger Reihenfolge,
oder
F* [SHU OFF]: Wiedergeben
aller Titel auf dem Speichergerät der Reihe nach
Wechseln zwischen Titeln
`%&,()+*+(,*`1(+(,L8R(*3G))()*A1(*#2&)(''*
zwischen Titeln oder Ordnern wechseln.
Direktes Wechseln zwischen Titeln
1
_,?23()*A1(*
, um die Titelliste zu
öffnen.
» _(,*_84(1)8.(*+(#*834"(''()*-14('#*
wird angezeigt.
2
Drehen Sie
zu wechseln.
3
, um den ausgewählten
_,?23()*A1(*
Titel wiederzugeben.
, um zwischen den Titeln
Wechseln zwischen Ordnern
1
_,?23()*A1(*
, um die Ordnerliste zu
öffnen.
» _(,*g8.(*+(#*834"(''()*b,+)(,#*$1,+*
angezeigt.
2
, um zwischen den
Drehen Sie
Ordnern zu wechseln.
3
, um einen Ordner
_,?23()*A1(*
auszuwählen.
» Das System gibt den ersten Titel in
diesem Ordner wieder.
DE
17
7 Wiedergabe
von einem iPod/
iPhone
F*
F*
dem USB-Anschluss auf der Vorderseite
dieses Systems und
Ihrem iPod/iPhone.
» [iPod/USB] läuft über das Display.
» Das System beginnt mit der
Wiedergabe der auf Ihrem iPod/iPhone
gespeicherten Titel.
Hinweis
Hinweis
F `%&,()+*+(,*`1(+(,L8R(*$(,+()*3(1)(*!"+1;#1L)8'(*
über die Kopfhörerbuchse Ihres iPods/iPhone
übertragen.
F Bevor Sie den iPod/das iPhone trennen, schalten Sie das
System zu einer anderen Quelle.
Steuern der Wiedergabe
Taste
O")341;)
Kompatible iPod/iPhoneModelle
Dieses Auto-Audiosystem unterstützt die
folgenden iPod- und iPhone-Modelle:
F* iPhone 4S, iPhone 4, iPhone 3GS und
iPhone 3G
F* iPod touch (2., 3. und 4. Generation)
F* iPod classic
F* iPod nano (3., 4., 5. und 6. Generation)
/
/
/DISP
Anschließen Ihres iPods/
iPhones
Verbinden Sie ein 30-poliges Apple-Kabel (nicht
im Lieferumfang enthalten) mit:
18
DE
`1(+(,&;'4*+,?23()M*".*(1)()*
Steuermodus auszuwählen: Steuern
der Wiedergabe auf Ihrem iPod/
iPhone oder auf dem System.
_,?23()M*".*+1(*`1(+(,L8R(*
anzuhalten oder fortzusetzen.
_,?23()M*".*+()*W;,&(,1L()<
nächsten Titel wiederzugeben.
P(+,?234*&8'4()*H?,*(1)()*
#2&)(''()*a?23Z*;+(,*Q;,'8"H*
innerhalb eines Titels.
`1(+(,&;'4*+,?23()M*".*
verfügbare Informationen zum
834"(''()*-14('*8)@"@(1L()I
`1(+(,&;'4*+,?23()M*".*
einen Wiederholungsmodus
auszuwählen:
F* [REP ONE]: Wiederholen des
834"(''()*-14('#
F* [REP ALL]:Wiederholen aller Titel
`1(+(,&;'4*+,?23()M*".*(1)()*
Wiedergabemodus auszuwählen:
F* [SHU ALL]: Wiedergeben aller
Titel in zufälliger Reihenfolge
F* [SHU ALBM]: Wiedergeben
+(,*-14('*1.*834"(''()*!'R".*1)*
zufälliger Reihenfolge
F* [SHU OFF]: Wiedergeben der
Titel in der iPod-/iPhone-Biblio4&(3*1)*1&,(,*a(1&()H;'L(I
Suchen nach Titeln
Nach dem Zugriff auf ein iPod-/iPhone-Menü
3G))()*A1(*#2&)(''*(1)()*#/(@10#2&()*-14('*
auswählen.
1
, um auf das iPod/iPhone_,?23()*A1(*
Menü zuzugreifen.
» [PLAYLIST] läuft über das Display.
2
Drehen Sie
auszuwählen.
3
, um auf die Liste der Titel
_,?23()*A1(*
unter der Kategorie zuzugreifen.
» Der Dateiname des ersten Titels läuft
über das Display.
4
, um einen Titel
Drehen Sie
auszuwählen.
» _(,*_84(1)8.(*+(#*834"(''()*-14('#*
läuft über das Display.
5
_,?23()*A1(*+1(*-8#4(*
Wiedergabe zu starten.
, um eine Kategorie
, um die
0"12)$#34-%$53+67)58+6-7#$5
Nachdem der iPod/das iPhone angeschlossen
")+*(,38))4*$",+(M*R(L1))4*+(,*!"78+(W;,L8)LI
DE
19
8 Wiedergabe von
einem externen
Player
A1(*3G))()*.14*+(.*AB#4(.*+()*!"+1;(1)L8)L*
eines externen Players, z. B. eines MP3-Players,
W(,#4%,3()I
MP3-LINK
1
2
Schalten Sie die Quelle zu [MP3--LINK].
Q(,R1)+()*A1(*(1)*D:6*J1)3ZU8R('*.14\
F* Der MP3-LINKZA4(23+;#(*8"H*+(.*
System, und
F* Der Audioausgangsbuchse
(normalerweise die Kopfhörerbuchse)
am externen Player.
3
Starten Sie die Wiedergabe mit dem
externen Player.
20
DE
9 Anpassen von
Toneinstellungen
_1(*H;'L()+()*O")341;)()*4,(HH()*H?,*8''(*
unterstützten Medien zu.
Taste
O")341;)
Drehen zum Verringern oder Erhöhen
+(,*J8"4#4%,3(
_,?23()M*".*+1(*J8"4#/,(2&(,*
stummzuschalten oder die
A4"..#2&8'4")L*@"*+(8341W1(,()
_,?23()M*".*+1(*.8e1.8'(*J8"4#4%,3(*
@"*8341W1(,()*;+(,*+(8341W1(,()
P(+,?234*&8'4()M*".*+()*_ddZNHH(34*
f_B)8.12*d8##*d;;#4Y*@"*8341W1(,()*
;+(,*+(8341W1(,()
`1(+(,&;'4*+,?23()M*".*(1)(*N["8'1@(,Z
Option auszuwählen
1 P(+,?234*&8'4()M*".*+1(*N1),12&4")L*
individueller Equalizer-Optionen zu
8341W1(,()I
2 `1(+(,&;'4*+,?23()M*".*(1)(*b/41;)*
auszuwählen: [BAS] (Bass), [TRE]
(Höhen), [BAL] (Balance) oder
[FAD] (Fader).
3 Drehen Sie
, um die Einstellung
anzupassen.
DE
21
10 Zusätzliche
Informationen
Auswechseln der Sicherung
`())*3(1)(*A4,;.W(,#;,L")L*W;,&8)+()*1#4M*
prüfen Sie die Sicherung, und wechseln Sie sie
bei Beschädigung aus.
1
Zurücksetzen des Systems
kR(,/,?H()*A1(*+1(*('(34,1#2&()*
Verbindungen.
2
Wenn das System nicht ordnungsgemäß
H")341;)1(,4M*#(4@()*A1(*(#*8"H*+1(*
`(,3#(1)#4(''")L()*@",?23I
Nehmen Sie die beschädigte Sicherung an
+(,*a?23#(14(*&(,8"#I
3
Setzen Sie eine neue Sicherung mit den
L'(12&()*A/(@103841;)()*(1)*f5E*!YI
L
REAR
R
1
2
Nehmen Sie das Bedienfeld ab.
22
DE
_,?23()*A1(*.14*(1)(.*U"L('#2&,(1R(,*
oder Zahnstocher die Taste RESET.
» Alle Einstellungen werden auf die
`(,3#(1)#4(''")L()*@",?23L(#(4@4I
Hinweis
F Wenn die Sicherung sofort nach dem Einsetzen wieder
+(H(34*1#4M*'1(L4*.GL'12&(,$(1#(*(1)*1)4(,)(,*O(&'(,*W;,I*
Wenden Sie sich in diesem Fall an Ihren Händler.
11 Produktinformationen
Radio
Frequenzbereich –
UKW
Hinweis
F Änderungen der technischen Daten vorbehalten.
Allgemein
Stromversorgung
Sicherung
Geeignete
Lautsprecher-Impedanz
Maximale
Ausgangsleistung
Konstante
Ausgabeleistung
Ausgangsspannung für
Pre-Amp
Aux-in-Pegel
Abmessungen Hauptgerät (B x H x T)
Gewicht - Hauptgerät
12 V DC (11 V
bis 16 V), negative
Masse
15 A
4 bis 8
50 W x 4 Kanäle
Nutzbare
N./0)+'12&3(14*n*
UKW (S/N =
20 dB)
Frequenzbereich –
AM (MW)
Nutzbare
N./0)+'12&3(14*n*
BIN (MW) (S/N =
20 dB)
87,5 bis 108,0 MHz
f5ll*3T@*/,;*A2&,144*R(1*
automatischer Suche
")+*El*3T@*/,;*A2&,144*
bei manueller Suche)
8 µV
ECC*R1#*5mCl*3T@*
f=*3T@Y
E6l*R1#*5o5l*3T@*
f5l*3T@Y
30 µV
22 W x 4 RMS
(4
10 % T. H. D.)
2,5 V
500 mV
188 X 58 X 110 mm
lMm6*3L
DE
23
12 Fehlerbehebung
Warnung
F pHH)()*A1(*8"H*3(1)()*O8''*+8#*P(&%"#(*+(#*P(,%4#I
Bei eigenhändigen Reparaturversuchen verfällt
die Garantie.
`())*A1(*R(1*+(,*Q(,$()+")L*+1(#(#*:,;+"34#*
Probleme feststellen, prüfen Sie bitte die
H;'L()+()*:")34(M*R(W;,*A1(*A(,W12('(1#4")L()*
anfordern. Besteht das Problem auch
weiterhin, besuchen Sie die Philips Website
unter www.philips.com/support. Wenn Sie
+()*U")+()+1()#4*3;)48341(,()M*W(,L($1##(,)*
A1(*#12&M*+8##*+8#*:,;+"34*#12&*1)*9&,(,*g%&(*
R(0)+(4*")+*+1(*D;+(''Z*")+*A(,1())"..(,*
zur Verfügung stehen.
Keine Stromversorgung oder kein Ton.
9
Die Stromversorgung der Autobatterie
ist getrennt, oder die Autobatterie ist fast
entladen. Versorgen Sie das System über
die Autobatterie mit Strom.
9
Motor des Autos wurde nicht gestartet.
Starten Sie den Motor des Autos.
9
Kabel sind nicht richtig angeschlossen.
Überprüfen Sie die Verbindungen.
9
Die Sicherung ist durchgebrannt. Ersetzen
Sie die Sicherung.
9
J8"4#4%,3(*@"*L(,1)LI*N1)#4(''()*+(,*
J8"4#4%,3(
9
Wenn die Lösungen oben das Problem
)12&4*R(&(R()M*+,?23()*A1(*+1(*RESETTaste.
9
A4(''()*A1(*#12&(,M*+8##*+(,*834"(''(*-14('*1)*
(1)(.*3;./841R'()*O;,.84*W;,'1(L4I
Sendungen rauschen.
9
Signale sind zu schwach. Wählen Sie einen
8)+(,()*a8+1;#()+(,*.14*#4%,3(,(.*A1L)8'I
9
Überprüfen Sie die Verbindung der
Autoantenne.
9
Ändern Sie die Sendereinstellung von
Stereo zu Mono.
24
DE
Voreingestellte Sender werden gelöscht.
9
!33"38R('*1#4*)12&4*,12&41L*8)L(#2&';##()I*
Q(,R1)+()*A1(*+8#*!33"38R('*.14*+(.*
Anschluss, der immer unter Spannung
steht.
iPod/iPhone kann nicht als Quelle ausgewählt
werden.
F* Prüfen Sie, ob das iPod/iPhone sicher
angeschlossen ist.
F* Prüfen Sie, ob das iPod/iPhone mit diesem
AB#4(.*3;./841R('*1#4I
F* :,?H()*A1(M*;R*+(,*!33"*+(#*1:;+#<
iPhones fast leer ist. Schließen Sie das
Gerät zunächst an das System an, um es
aufzuladen.
Display zeigt ERR-12 an.
9
Datenfehler. Prüfen Sie das USBSpeichergerät oder die SD-/SDHC-Karte.
13 Hinweis
q)+(,")L()*;+(,*D;+10@1(,")L()*+(#*P(,%4#M*
+1(*)12&4*8"#+,?23'12&*W;)*`bbr*9));W841;)#*
L()(&.1L4*$",+()M*3G))()*@".*N,'G#2&()*+(,*
Betriebserlaubnis führen.
Umweltschutz
Ihr Gerät wurde unter Verwendung
hochwertiger Materialien und Komponenten
()4$123('4*")+*&(,L(#4(''4M*+1(*,(2B2('4*")+*
$1(+(,W(,$()+(4*$(,+()*3G))()I
d(0)+(4*#12&*+1(#(#*AB.R;'*f+",2&L(#4,12&()(*
Abfalltonne auf Rädern) auf dem Gerät,
bedeutet dies, dass für dieses Gerät die
Europäische Richtlinie 2002/96/EG gilt.
Informieren Sie sich über die örtlichen
Bestimmungen zur getrennten Sammlung
('(34,1#2&(,*")+*('(34,;)1#2&(,*P(,%4(I
Richten Sie sich nach den örtlichen
Bestimmungen und entsorgen Sie Altgeräte
nicht über Ihren Hausmüll.
_",2&*+1(*3;,,(34(*N)4#;,L")L*9&,(,*!'4L(,%4(*
werden Umwelt und Menschen vor möglichen
negativen Folgen geschützt.
Umweltinformationen
!"H*?R(,7?##1L(*Q(,/823")L*$",+(*W(,@12&4(4I*
_1(*Q(,/823")L*38))*'(12&4*1)*+,(1*D84(,18'4B/()*
getrennt werden: Pappe (Karton), Styropor
(Polsterung) und Polyethylen (Beutel,
Schaumstoff-Schutzfolie).
9&,*P(,%4*R(#4(&4*8"#*`(,3#4;HH()M*+1(*
$1(+(,W(,$()+(4*$(,+()*3G))()M*$())*+8#*
Gerät von einem spezialisierten Fachbetrieb
demontiert wird. Bitte beachten Sie die
örtlichen Vorschriften zur Entsorgung von
Q(,/823")L#.84(,18'M*W(,R,8"2&4()*d844(,1()*
und Altgeräten.
Markenhinweis
Windows Media und das Windows-Logo
#1)+*D8,3()*;+(,*(1)L(4,8L()(*D8,3()*+(,*
Microsoft Corporation in den USA und/oder
anderen Ländern.
_1(*!)L8R()*jD8+(*H;,*1:;+jM*")+*jD8+(*H;,*
1:&;)(j*R(+("4()M*+8##*(1)*('(34,;)1#2&(#*
Zubehörteil speziell für die Verwendung mit
(1)(.*1:;+*;+(,*1:&;)(*()4$123('4*$",+(I*
Zudem wurde vom Hersteller bestätigt, dass
dieses Zubehörteil den Leistungsstandards von
Apple entspricht. Apple ist für dieses Gerät
oder die Einhaltung von Sicherheits- und
sonstigen Richtlinien nicht verantwortlich.
Bitte beachten Sie, dass der Gebrauch von
diesem Zubehörteil mit iPod oder iPhone die
kR(,4,8L")L#'(1#4")L*R((1)7"##()*3G))4(I
1:;+*")+*1:&;)(*#1)+*(1)L(4,8L()(*D8,3()*W;)*
Apple Inc. in den Vereinigten Staaten und in
anderen Ländern.
!)+(,(*D8,3()*")+*D8,3())8.()*#1)+*
Eigentum der jeweiligen Unternehmen.
Copyright
2013 © WOOX Innovations Limited. Alle
Rechte vorbehalten.
Philips und das Philips-Emblem sind
(1)L(4,8L()(*D8,3()*+(,*U;)1)3'1s3(*:&1'1/#*gIQI*
und werden von WOOX Innovations Limited
")4(,*+(,*J1@()@*W;)*U;)1)3'1s3(*:&1'1/#*gIQI*
verwendet.
-(2&)1#2&(*_84()*3G))()*;&)(*W;,&(,1L(*
!)3?)+1L")L*L(%)+(,4*$(,+()I*`bbr*R(&%'4*
#12&*+8#*a(2&4*W;,M*:,;+"34(*s(+(,@(14*;&)(*+1(*
Q(,/712&4")L*@"*%)+(,)M*H,?&(,(*J1(H(,")L()*
entsprechend nachzubessern.
DE
25
14 Glossar
M
MP3
Ein Dateiformat für die Komprimierung von
Audiodaten. MP3 steht für Motion Picture
Experts Group 1 (oder MPEG-1) Audio Layer
3.
S
SD
A(2",(*_1L148'I*N1)*A/(12&(,38,4()4B/*.14*O'8#&Z
Speicher.
SDHC
Secure Digital High Capacity (SDHC)
1#4*(1)(*!,4*O'8#&ZA/(12&(,38,4(M*+1(*8"H*
+(,*A_!*CIllZA/(@103841;)*R8#1(,4I*_1(*
A_!*CIllZA/(@103841;)*(,.GL'12&4*(1)(*&G&(,(*
Kapazität von 4 GB bis derzeit 32 GB für SDKarten.
W
WMA (Windows Media Audio)
Ein Audioformat von Microsoft, das Bestandteil
der Microsoft Windows Media-Technologie
ist. Besteht aus den Microsoft Digital Rights
Management-Tools, der Windows Media VideoCodierungstechnologie und der Windows
Media Audio-Codierungstechnologie.
26
DE
2013 © WOOX Innovations Limited. All rights reserved.
Philips and the Philips’ Shield Emblem are registered
trademarks of Koninklijke Philips N.V. and are used by WOOX
Innovations Limited under license from Koninklijke Philips N.V.
CE138_12_UM_V4.0
Download PDF

advertising