Sony | SVT1311A4E | Sony SVT1311A4E Handbuch zur Problembehandlung

4-426-910-21 (1)
Einführung
Wiederherstellung
Was ist eine Wiederherstellung?
Wiederherstellungs-,
Sicherungs- und
Fehlerbehebungshandbuch
Durch eine Wiederherstellung wird der
Auslieferungszustand des Computers wiederhergestellt.
Sie können Ihren Computer auf zwei Arten wiederherstellen:
 Von Wiederherstellungsmedien
 Vom Wiederherstellungsbereich
Wann muss eine Wiederherstellung
durchgeführt werden?
 Wenn der Computer nicht mehr richtig funktioniert
 Wenn der Computer mit einem Virus infiziert wurde
 Wenn auf dem Computer Probleme auftreten, die sich
mit gängigen Fehlerbehebungsmaßnahmen nicht lösen
lassen
 Wenn das Laufwerk C: versehentlich formatiert wurde
Erstellen von Wiederherstellungsmedien
Was ist ein
Wiederherstellungsbereich?
Der Wiederherstellungsbereich auf dem integrierten
Festplatten- oder SSD-Laufwerk enthält Daten zum
Wiederherstellen des Systems und der vorinstallierten
Anwendungen. Dieser Bereich kann mit normalen Mitteln
nicht geändert oder gelöscht werden. Es gibt jedoch
kommerzielle Anwendungen, die speziell für diesen Zweck
entwickelt wurden (z. B. Partitionierungsprogramme).
Warum müssen
Wiederherstellungsmedien erstellt
werden?
Mit Hilfe von Wiederherstellungsmedien kann der
Auslieferungszustand des Computers wiederhergestellt
werden.
Wenn Windows nicht mehr startet und der
Wiederherstellungsbereich gelöscht wurde, können Sie
Ihren Computer nur von Wiederherstellungsmedien
wiederherstellen. Erstellen Sie daher sofort nach der
Inbetriebnahme des Computers Wiederherstellungsmedien.
Mit welcher Software kann der
Computer wiederhergestellt
werden?
Sicherung
Verwenden Sie die folgende Software.
Bei einer Sicherung wird eine Sicherungskopie der auf dem
integrierten Festplatten- oder SSD-Laufwerk gespeicherten
Daten an einem anderen Speicherort erstellt.
VAIO Care
 Erstellen von Wiederherstellungsmedien
Was ist eine Sicherung?
Sie können den Auslieferungszustand Ihres Computers auf eine der nachfolgend beschriebenen Arten wiederherstellen.
Sie können keine DVD-RAM-, CD-R- oder
CD-RW-Medien als Wiederherstellungsmedien
verwenden.
Sie können optische Medien und einen USB-Stick als
Wiederherstellungsmedien verwenden. Jedoch wird die
Verwendung optischer Medien (z. B. DVD-R) empfohlen,
da die Daten auf einem USB-Stick versehentlich gelöscht
werden können.
Während der Erstellung von Wiederherstellungsmedien
werden die Anzahl der benötigten Medien, die Arten von
Medien, die Sie verwenden können, sowie die erforderliche
Kapazität des USB-Sticks angezeigt.
1
2
Verbinden Sie den Computer mit dem Internet, und
starten Sie VAIO Update, um die neuesten Updates
herunterzuladen und zu installieren.
Wenn Sie Wiederherstellungsmedien (optische Medien)
mit einem Modell erstellen möchten, das nicht mit
einem internen optischen Laufwerk ausgestattet ist,
schließen Sie ein externes optisches Laufwerk (gesondert
erhältlich) oder die Dockingstation mit einem internen
optischen Laufwerk (bei bestimmten Modellen enthalten)
an den Computer und an eine Stromquelle an.
3 Klicken Sie auf Start
, Alle Programme und
VAIO Care.
Wenn das Fenster Benutzerkontensteuerung
angezeigt wird, klicken Sie auf Ja.
 Überprüfen der Computerhardware
VAIO Care Rescue
Wenn Sie aktuell als Standardbenutzer auf dem Computer
angemeldet sind, werden Sie möglicherweise
aufgefordert, einen Administratornamen und das
zugehörige Kennwort einzugeben.
 Sichern der auf dem Computer gespeicherten Daten
 Wiederherstellen des Computers
 Löschen aller Daten auf dem integrierten Festplatten-
oder SSD-Laufwerk
Informationen zur Verwendung der Software finden Sie in
der Online-Hilfe zu VAIO Care und VAIO Care Rescue.
Printed in China
© 2012 Sony Corporation
Warum müssen Daten gesichert
werden?
Es kann aufgrund von unvorhergesehenen Ereignissen oder
Computerviren dazu kommen, dass auf dem integrierten
Festplatten- oder SSD-Laufwerk gespeicherte Daten verloren
gehen. Die Daten können dann nur wiederhergestellt
werden, wenn eine Sicherungskopie vorhanden ist.
Wir raten dringend dazu, dass Sie Ihre Daten regelmäßig
sichern.
Wiederherstellen des Computers
4
Klicken Sie auf Erweiterte Werkzeuge,
Wiederherstellung und
Wiederherstellungsmedien erstellen.
5
Lesen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm sorgfältig
durch, und klicken Sie auf Weiter.
6
Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.
Es kann etwas dauern, bis der aktuelle Status angezeigt wird.
Drücken Sie während der Erstellung eines
Wiederherstellungsmediums auf keinen Fall die Auswurftaste
bzw. ziehen Sie auf keinen Fall den USB-Stick ab, da der
Vorgang sonst fehlschlagen kann.
Bewahren Sie Wiederherstellungsmedien an einem sicheren
Ort auf.
Manche USB-Sticks können nicht als
Wiederherstellungsmedien verwendet werden. Weitere
Informationen finden Sie in der Online-Hilfe zu VAIO Care.
Beim Wiederherstellen des Computers werden sämtliche Daten auf dem integrierten Festplatten- oder SSD-Laufwerk gelöscht.
So stellen Sie den Computer
vom Wiederherstellungsbereich
wieder her
1
Wenn Ihr Computer mit einem mit dem USB-Standard
2.0 kompatiblen USB-Anschluss ausgestattet ist,
schließen Sie an diesen Anschluss ein USB-Gerät an.
2
Drücken Sie bei ausgeschaltetem Computer die Taste
ASSIST, um die Software VAIO Care Rescue zu starten.
Wenn das Fenster zur Sprachauswahl angezeigt wird,
wählen Sie Ihre Sprache aus, und klicken Sie auf OK.
2
Wählen Sie Wiederherstellungsassistenten starten.
Wenn Sie eine benutzerdefinierte Wiederherstellung
durchführen möchten, klicken Sie auf Extras und dann
auf Erweiterten Wiederherstellungsassistenten starten.
3
Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.
Wenn Sie die Funktion zur Verschlüsselung der Festplatte
verwenden möchten, deaktivieren Sie Rapid Wake, indem
Sie die benutzerdefinierte Wiederherstellung durchführen.
Auf diese Weise verhindern Sie, dass unverschlüsselte Daten
auf dem Computer zurückbleiben.
(Nur Z-Serie und T-Serie.)
So stellen Sie den Computer
von Wiederherstellungsmedien wieder her
1
Wenn Sie den Computer von Wiederherstellungsmedien
(optischen Medien) mit einem Modell wiederherstellen
möchten, das nicht mit einem internen optischen
Laufwerk ausgestattet ist, schließen Sie ein externes
optisches Laufwerk (gesondert erhältlich) oder die
Dockingstation mit einem internen optischen Laufwerk
(bei bestimmten Modellen enthalten) an den Computer
und an eine Stromquelle an.
Legen Sie das Medium in das optische Laufwerk ein
bzw. setzen Sie den USB-Stick ein, während der
Computer im Normalmodus läuft.
Wenn Ihr Computer mit einem mit dem USB-Standard
2.0 kompatiblen USB-Anschluss ausgestattet ist, schließen
Sie an diesen Anschluss ein USB-Gerät an.
3
Schalten Sie den Computer aus und danach wieder ein.
4 Wenn Sie das externe optische Laufwerk oder ein USBFlash-Laufwerk verwenden, drücken Sie mehrmals die
Taste F11, bis das VAIO-Logo ausgeblendet wird.
Das Fenster Windows-Start-Manager wird angezeigt.
5
Drücken Sie eine der Tasten  oder , um VAIO Care
Rescue starten auszuwählen, und drücken Sie die
Taste Enter.
Wenn das Fenster zur Sprachauswahl angezeigt wird,
wählen Sie Ihre Sprache aus, und klicken Sie auf OK.
6 Wählen Sie Wiederherstellungsassistenten starten.
Wenn Sie eine benutzerdefinierte Wiederherstellung
durchführen möchten, klicken Sie auf Extras und dann
auf Erweiterten Wiederherstellungsassistenten starten.
7
Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.
Wenn Sie die Funktion zur Verschlüsselung der Festplatte
verwenden möchten, deaktivieren Sie Rapid Wake, indem
Sie die benutzerdefinierte Wiederherstellung durchführen.
Auf diese Weise verhindern Sie, dass unverschlüsselte Daten
auf dem Computer zurückbleiben.
(Nur Z-Serie und T-Serie.)
Fortsetzung auf der Rückseite.
Sichern und Wiederherstellen von Daten
Fehlerbehebung
So führen Sie die
Datensicherung und wiederherstellung durch,
wenn Windows startet
Wenn Sie Probleme mit Ihrem
Computer haben
Wenn Windows startet, können Sie Ihre Daten mit der
Windows-Funktion sichern und wiederherstellen. Klicken
Sie dazu auf Start, Systemsteuerung, System und
Sicherheit und dann auf Sichern und Wiederherstellen.
So führen Sie die
Datensicherung und wiederherstellung durch,
wenn Windows nicht
startet
Wenn Windows nicht mehr startet, können Sie Ihre Daten
mit VAIO Care Rescue sichern.
Um die zuvor mit VAIO Care Rescue gesicherten Daten
wiederherzustellen, verwenden Sie die Software VAIO
Data Restore Tool.
Wenn Ihr Computer mit einem mit dem USB-Standard 2.0
kompatiblen USB-Anschluss ausgestattet ist und Sie zum
Sichern Ihrer Daten ein USB-Gerät verwenden, schließen
Sie das USB-Gerät an diesen Anschluss an.
Wiederherstellen von
Daten von einem
Wiederherstellungspunkt
Mit Hilfe eines Wiederherstellungspunkts können Sie die
Systemdateien Ihres Computers in dem Zustand
wiederherstellen, in dem sie zum Zeitpunkt der Erstellung
des Wiederherstellungspunkts waren. Ein
Wiederherstellungspunkt wird normalerweise automatisch
erstellt, wenn Sie beispielsweise einen Treiber installieren.
Wir raten jedoch dazu, vor dem Installieren von Software
oder Treibern manuell einen Wiederherstellungspunkt
über die Systemsteuerung zu erstellen.
So stellen Sie Systemdateien von
einem Wiederherstellungspunkt
her, wenn Windows nicht mehr
startet
1
2
3
Führen Sie in der Anleitung „So stellen Sie den Computer
von Wiederherstellungsmedien wieder her“ im Abschnitt
Wiederherstellen des Computers auf der Vorderseite
Schritt 1 bis 4 durch.
Drücken Sie die eine der Tasten  oder , um
Windows 7 reparieren auszuwählen, und drücken
Sie die Taste Enter.
Wählen Sie ein Tastaturlayout aus, und klicken Sie auf
Weiter.
Wenn Sie nicht das verwendete Tastaturlayout auswählen,
können Sie das Kennwort möglicherweise nicht richtig
eingeben.
4
Wählen Sie Ihr Betriebssystem aus, und klicken Sie auf
Weiter.
Sichern Sie Ihre Daten mit der Software Rescue Data,
wenn Sie nach der Sicherung mit der Windows-Funktion
Dateien hinzugefügt oder geändert haben.
5
Klicken Sie auf Systemwiederherstellung.
Das Fenster Systemwiederherstellung wird angezeigt.
6
Klicken Sie im Fenster Wiederherstellung auf
Systemwiederherstellung öffnen.
7
Wenn die Option Anderen Wiederherstellungspunkt
auswählen im Fenster Systemwiederherstellung
angezeigt wird, wählen Sie sie aus, und klicken Sie auf
Weiter.
Falls nicht, klicken Sie auf Weiter.
8
Wählen Sie einen Wiederherstellungspunkt aus, und
klicken Sie auf Weiter.
9
Klicken Sie auf Fertig stellen, um den
Wiederherstellungspunkt zu bestätigen.
Starten Sie den Computer neu, wenn Sie dazu
aufgefordert werden.
Führen Sie erst die folgenden Schritte durch, bevor Sie sich
an ein autorisiertes Service-/Supportzentrum von Sony
oder direkt an Ihren Sony-Händler vor Ort wenden.
 Lesen Sie die Informationen zur Fehlerbehebung in
diesem Abschnitt oder im elektronischen
Benutzerhandbuch.
 Drücken Sie bei eingeschaltetem Computer die Taste
ASSIST, um die Software VAIO Care zu starten, und
führen Sie die erforderlichen Aktionen durch.
 Suchen Sie auf der VAIO-Support-Website nach
Informationen.
Probleme bei der
Wiederherstellung
Allgemeine Probleme
Die Wiederherstellung vom
Wiederherstellungsbereich ist
nicht möglich
Der Computer startet nicht
Stellen Sie Ihren Computer von Wiederherstellungsmedien
wieder her, wenn Sie die Größe des Wiederherstellungsbereichs
mit einem Partitionierungsprogramm geändert, ein anderes
Betriebssystem als das vorinstallierte installiert oder das
integrierte Festplatten- oder SSD-Laufwerk mit einem anderen
Programm als VAIO Care Rescue formatiert haben.
Es lassen sich keine
Wiederherstellungsmedien erstellen
 Führen Sie die folgenden Schritte durch:
1
2
Starten Sie den Computer neu. Versuchen Sie
anschließend erneut, die Wiederherstellungsmedien
zu erstellen.
Laden Sie die neuesten Updates mit VAIO Update
herunter, und installieren Sie diese.
 Versuchen Sie es mit anderen Medien.
Die Wiederherstellung kann nicht
abgeschlossen werden
 Ziehen Sie die Verbindungskabel aller nicht benötigten
externen Geräte vom Computer ab.
 Führen Sie die folgenden Schritte durch:
 Überprüfen Sie den Zustand der
Wiederherstellungsmedien. Wenn Sie optische Medien
verwenden, überprüfen Sie diese auf Schmutz und
Beschädigungen. Wenn die Medien verschmutzt
sind, reinigen Sie sie, und versuchen Sie danach
erneut, die Wiederherstellung durchzuführen.
 Wenn Sie den Computer nicht vom
Wiederherstellungsbereich wiederherstellen
können, starten Sie ihn neu. Führen Sie dann erneut
die Wiederherstellung vom Wiederherstellungsbereich
durch, oder verwenden Sie Wiederherstellungsmedien.
 Wenn Sie den Computer nicht vom optischen USBLaufwerk oder USB-Flash-Laufwerk wiederherstellen
können, stecken Sie dieses in einen anderen USBAnschluss ein, schalten Sie den Computer aus, und
führen Sie die Wiederherstellung dann erneut durch.
Wenn das Problem weiterhin auftritt, suchen Sie auf
der VAIO-Support-Website nach Informationen.
 Wenn Sie den Computer zum ersten Mal verwenden,
schließen Sie ihn unbedingt an eine Steckdose an.
Bei Auslieferung ist die Ein-Aus-Taste bzw. der Ein-AusSchalter ohne Funktion, bis Sie den Computer mit dem
Stromnetz verbinden.
 Vergewissern Sie sich, dass der Computer richtig an
eine Stromquelle angeschlossen und eingeschaltet ist.
Überprüfen Sie dann, ob die Netzkontrollleuchte grün
leuchtet.
 Vergewissern Sie sich, dass der Akku richtig eingesetzt
und aufgeladen ist.
 Trennen Sie die Verbindung zu allen angeschlossenen
USB-Geräten, und starten Sie den Computer neu.
 Nehmen Sie alle zusätzlichen Speichermodule heraus,
die Sie seit dem Computerkauf eingesetzt haben, und
starten Sie den Computer neu.
 Wenn der Computer an eine Mehrfachsteckdose oder
eine unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV)
angeschlossen ist, vergewissern Sie sich, dass die
Mehrfachsteckdose bzw. die USV mit einer Stromquelle
verbunden und eingeschaltet ist.
 Ziehen Sie das Netzkabel bzw. das Kabel des Netzgeräts
ab, und nehmen Sie den Akku heraus. Warten Sie drei
bis fünf Minuten. Setzen Sie den Akku wieder ein,
schließen Sie das Netzkabel bzw. das Kabel des Netzgeräts
an, und schalten Sie den Computer ein.
 Durch Kondensatbildung kann es zu einer Fehlfunktion
des Computers kommen. Ist dies der Fall, verwenden
Sie den Computer mindestens eine Stunde lang nicht.
 Überprüfen Sie, ob das mitgelieferte Netzkabel bzw.
Netzgerät von Sony angeschlossen ist.
 Wenn Sie ein externes Anzeigegerät verwenden,
vergewissern Sie sich, dass es mit einer Stromquelle
verbunden und eingeschaltet ist.
Die Netzkontrollleuchte leuchtet
grün, aber der Bildschirm bleibt leer
 Drücken Sie mehrmals die Tastenkombination Alt+F4,
um das Anwendungsfenster zu schließen.
Möglicherweise ist ein Anwendungsfehler aufgetreten.
 Drücken Sie die Tastenkombination Ctrl+Alt+Delete,
und klicken Sie auf den Pfeil
neben der Schaltfläche
Herunterfahren
und dann auf Neu starten.
 Betätigen Sie die Ein-Aus-Taste bzw. den Ein-Aus-Schalter,
und halten Sie die Taste bzw. den Schalter mindestens
vier Sekunden, um den Computer herunterzufahren.
Ziehen Sie das Netzkabel bzw. das Kabel des Netzgeräts
ab, und lassen Sie den Computer ca. fünf Minuten
ausgeschaltet. Schließen Sie danach das Netzkabel
bzw. das Netzgerät wieder an, und schalten Sie den
Computer ein.
Wenn Sie den Computer mit der Tastenkombination
Ctrl+Alt+Delete oder mit der Ein-Aus-Taste bzw. dem
Ein-Aus-Schalter ausschalten, können die nicht
gespeicherten Daten verloren gehen.
Die Ladeanzeige blinkt schnell, und
der Computer startet nicht
 Dies könnte daran liegen, dass der Akku nicht richtig
eingesetzt ist. Um dieses Problem zu beheben, schalten
Sie den Computer aus, und nehmen Sie den Akku heraus.
Setzen Sie danach den Akku wieder in den Computer
ein. Weitere Informationen hierzu finden Sie im
elektronischen Benutzerhandbuch.
 Wenn das Problem immer noch auftritt, bedeutet dies,
dass der eingesetzte Akku nicht kompatibel ist.
Nehmen Sie den Akku heraus, und wenden Sie sich an
ein autorisiertes Service-/Supportzentrum von Sony.
Informationen zu den Zentren oder Vertretungen in
Ihrer Nähe finden Sie im elektronischen
Benutzerhandbuch.
Eine Meldung wird angezeigt, dass
der Akku nicht kompatibel oder
nicht richtig eingesetzt ist, und der
Computer wechselt in den
Ruhezustand
Wie erstelle ich eine
Festplattenpartition?
1
Führen Sie die Schritte im Abschnitt „Die Ladeanzeige
blinkt schnell, und der Computer startet nicht“ durch.
Windows akzeptiert das
eingegebene Passwort nicht und
zeigt folgende Meldung an: Enter
Onetime Password
Wenn Sie dreimal nacheinander ein falsches Einschaltpasswort
eingeben, wird die Meldung Enter Onetime Password
angezeigt, und Windows startet nicht. Betätigen Sie die
Ein-Aus-Taste bzw. den Ein-Aus-Schalter, und halten Sie die
Taste bzw. den Schalter mindestens vier Sekunden lang.
Prüfen Sie dann, ob die Netzkontrollleuchte erlischt. Warten
Sie 10 bis 15 Sekunden, starten Sie den Computer neu, und
geben Sie das richtige Passwort ein.
Beachten Sie unbedingt die richtige Schreibweise, da bei
der Passworteingabe zwischen Groß- und Kleinschreibung
unterschieden wird.
Ich habe das Einschaltpasswort
vergessen
Wenn Sie das Einschaltpasswort vergessen haben, wenden Sie
sich an ein autorisiertes Service-/Supportzentrum von Sony.
Für das Zurücksetzen wird eine Gebühr erhoben.
Klicken Sie auf Start, Systemsteuerung, System und
Sicherheit und dann unter Verwaltung auf
Festplattenpartitionen erstellen und formatieren.
Wenn das Fenster Benutzerkontensteuerung angezeigt
wird, klicken Sie auf Ja.
Wenn Sie aktuell als Standardbenutzer auf dem Computer
angemeldet sind, werden Sie möglicherweise
aufgefordert, einen Administratornamen und das
zugehörige Kennwort einzugeben.
2
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Laufwerk C:,
und wählen Sie Volume verkleinern aus.
3
Geben Sie die Größe der Partition, die Sie erstellen
möchten, in das Feld Zu verkleinernder Speicherplatz
in MB ein, und klicken Sie auf Verkleinern.
4
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Nicht
zugeordnet, und wählen Sie Neues einfaches
Volume aus.
5
Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.
Download PDF