Samsung | SP-M250S | Samsung SP-M250S Benutzerhandbuch

SP-M200S SP-M220S SP-M250S
LCD-Projektor
Bedienungsanleitung
Das Aussehen und die Farbe des Geräts können von den
Abbildungen in diesem Handbuch abweichen.
Unangekündigte Änderungen an diesem Handbuch,
insbesondere zur Leistungssteigerung, vorbehalten.
Inhaltsverzeichnis
WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE
Vor der ersten Verwendung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1-1
Pflege und Wartung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1-2
Sicherheitshinweise . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1-3
INSTALLIEREN UND ANSCHLIEßEN
Lieferumfang . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2-1
Aufstellen des Projektors . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2-2
Ausrichtung mit Hilfe der verstellbaren Standfüße . . . . . . . . . . . . . . 2-3
Einstellung von Zoom und Schärfe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2-4
Projektionsgröße und Projektionsentfernung . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2-5
Austauschen der Lampe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2-6
Rückseite . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2-7
Unterstützte Anzeigemodi . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2-8
Anschließen an die Stromversorgung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2-9
Anschließen an den PC und Konfigurieren des PCs . . . . . . . . . . . . 2-10
Anschließen eines PCs mit einem HDMI/DVI-Kabel . . . . . . . . . . . . . 2-11
Anschließen an ein HDMI-kompatibles Gerät . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2-12
Anschließen eines AV-Geräts mit einem D-Sub-Kabel . . . . . . . . . . . 2-13
Anschließen eines AV-Geräts mit Komponentenausgang . . . . . . . . 2-14
Anschließend mit einem Videokabel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2-15
Anschließen externer Lautsprecher . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2-16
Steckplatz für das Kensington-Schloss . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2-17
VERWENDEN
Gerätemerkmale
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3-1
Vorder-/Oberseite . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3-2
Fernbedienung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3-3
LED-Anzeigen
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3-4
Verwenden des Menüs für die Projektionseinstellungen
(OSD: Bildschirmmenü) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3-5
FEHLERBEHEBUNG
Ehe Sie sich an den Service wenden . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4-1
WEITERE INFORMATIONEN
Technische Daten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5-1
RS-232C-Befehlstabelle . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5-2
Kontakt zu SAMSUNG . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5-3
Ordnungsgemäße Entsorgung – Nur in Europa . . . . . . . . . . . . . . . . . 5-4
1
Wichtige Sicherheitshinweise
1-1
Vor der ersten Verwendung
In diesem Handbuch verwendete Symbole
SYMBOL
BEZEICHNUN
G
BEDEUTUNG
Achtung
Zeigt Fälle an, in denen die Funktion nicht verfügbar ist oder die Einstellung abgebrochen
werden kann.
Hinweis
Zeigt einen Hinweis oder Tipp für die Verwendung einer Funktion an.
Verwenden dieses Handbuchs
•
Unterrichten Sie sich vor dem Einsatz dieses Geräts umfassend über die Sicherheitsmaßnahmen.
•
Wenn ein Problem auftritt, lesen Sie den Abschnitt Fehlerbehebung.
Urheberrechtsvermerk
Unangekündigte Änderungen an diesem Handbuch, insbesondere zur Leistungssteigerung, vorbehalten.
Copyright © 2010 Samsung Electronics Co., Ltd. Alle Rechte vorbehalten.
Samsung Electronics Co., Ltd. besitzt das Urheberrecht an diesem Handbuch.
Ohne ausdrückliche Genehmigung von Samsung Electronics Co., Ltd. darf kein Teil dieses Handbuchs vervielfältigt, verbreitet
oder verwendet werden.
Verwaltungskosten werden abgerechnet, wenn:
(a) Auf Ihren Wunsch ein Ingenieur zu Ihnen geschickt wird, und es liegt kein Defekt des Geräts vor.
(d.h. wenn Sie dieses Benutzerhandbuch nicht gelesen haben).
(b) Sie das Gerät in eine Reparaturwerkstatt bringen, und es liegt kein Defekt des Geräts vor.
(d.h. wenn Sie dieses Benutzerhandbuch nicht gelesen haben).
Der abgerechnete Betrag wird Ihnen mitgeteilt, ehe irgendwelche Arbeiten oder Kundenbesuche ausgeführt werden.
Wichtige Sicherheitshinweise
1-1
1-2
Pflege und Wartung
Reinigen der Oberflächen und des Objektivs
Reinigen Sie den Projektor mit einem weichen, trockenen Tuch.
•
Reinigen Sie das Gerät keinesfalls mit leicht entflammbaren
Substanzen wie Reinigungsbenzin, oder Verdünner.
•
Zerkratzen Sie die Oberfläche der Linse nicht mit Ihren
Fingernägeln oder scharfen Gegenständen.
Dies kann zu einem Kratzern oder zu Schäden am Gerät führen.
•
Sprühen Sie beim Reinigen kein Wasser direkt auf das Gerät und
verwenden Sie keine nassen Tücher.
Wenn Wasser in das Gerät eindringt, kann ein Brand, elektrischer
Schlag oder eine Störung des Geräts verursacht werden.
•
Wenn Wasser auf das Gerät gelangt, können auf der Oberfläche
des Projektors weiße Flecken erscheinen.
Das Aussehen und die Farbe können je nach Modell
unterschiedlich sein.
Reinigung im Inneren des Projektors
Zur Reinigung des Projektorinneren wenden Sie sich an ein offizielles Samsung-Kundendienstzentrum.
•
1-2
Wenden Sie sich an ein Kundendienstzentrum, wenn Staub oder
Fremdkörper in den Projektor gelangt sind.
Wichtige Sicherheitshinweise
1-3
Sicherheitshinweise
Bei den Sicherheitshinweisen verwendete Symbole
SYMBOL
BEZEICHNUN
G
BEDEUTUNG
Achtung
Wenn Sie die mit diesem Symbol versehenen Anweisungen nicht befolgen, kann dies
schwere Verletzungen bis hin zum Tod nach sich ziehen.
Achtung
Wenn Sie die mit diesem Symbol versehenen Anweisungen nicht befolgen, kann dies Verletzungen oder Sachschäden nach sich ziehen.
Bedeutung der Zeichen
Unterlassen.
Unbedingt beachten.
Nicht zerlegen.
Der Netzstecker muss aus der Steckdose
gezogen werden.
Nicht berühren.
Muss zur Vermeidung eines elektrischen
Schlags geerdet werden.
Informationen zur Stromversorgung
Die folgenden Abbildungen dienen für Sie als Referenz und sie können sich je nach Modell und Land unterscheiden.
Das Aussehen und die Farbe können je nach Modell unterschiedlich sein.
Achtung
Achten Sie auf eine feste Verbindung des
Steckers.
Schließen Sie keinesfalls mehrere Elektrogeräte an eine einzige Steckdose an.
•
•
Anderenfalls kann ein Brand verursacht
werden.
Andernfalls kann es zu Bränden
aufgrund von Überhitzung der
Steckdose kommen.
Verwenden Sie weder beschädigte Steckdosen noch defekte Netzkabel oder Stecker.
Verbiegen und verdrehen Sie das Netzkabel nicht übermäßig. Stellen Sie keine
schweren Gegenstände auf dem Kabel ab.
•
•
Anderenfalls kann ein elektrischer
Schlag oder Brand verursacht werden.
Wichtige Sicherheitshinweise
Andernfalls kann es durch eine
Beschädigung des Netzkabels zu
Stromschlägen oder Bränden kommen.
1-3
Berühren Sie den Netzstecker beim Einstöpseln und Trennen der Verbindung nicht
mit feuchten Händen.
•
Anderenfalls kann ein Stromschlag
verursacht werden.
Wenn Sie das Gerät transportieren müssen,
schalten Sie es ab und ziehen Sie den
Netzstecker sowie andere daran angeschlossenen Kabel.
•
Andernfalls kann es durch eine
Beschädigung des Netzkabels zu
Stromschlägen oder Bränden kommen.
Schließen Sie das Netzkabel nur an eine
geerdete Steckdose (für Geräte der Isolationsklasse 1) an.
•
Anderenfalls kann ein elektrischer
Schlag oder eine Verletzung verursacht
werden.
Achtung
Fassen Sie das Netzkabel am Stecker und
nicht amKabel an, wenn Sie es aus der
Wandsteckdose ziehen.
•
Andernfalls kann es zu Stromschlägen
oder Bränden kommen.
Ziehen Sie das Netzkabel ab, bevor Sie das
Gerät reinigen.
•
Schalten Sie das Gerät nicht ein oder aus,
indem Sie den Netzstecker herausziehen
oder einstöpseln. (Verwenden Sie den
Netzstecker nicht als Netzschalter.)
Halten Sie das Netzkabel von Wärmequellen entfernt.
Es besteht die Gefahr eines elektrischen
Schlages oder eines Brandes.
Schließen Sie den Netzstecker an eine
leicht erreichbare Wandsteckdose an.
•
1-3
Wenn ein Problem mit dem Gerät
auftritt, müssen Sie den
Netzstromstecker herausziehen, um die
Stromversorgung vollständig
abzutrennen. Sie können die
Stromversorgung mit der Netztaste des
Geräts nicht vollständig abtrennen.
Wichtige Sicherheitshinweise
Informationen zur Installation
Achtung
Stellen Sie das Gerät nicht in der Nähe von
Feuerstellen oder Heizkörpern bzw. an
Orten auf, wo es direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist.
•
Stellen Sie das Gerät nicht an Orten mit
schlechter Belüftung wie in einem Bücherregal oder einem Wandschrank auf.
•
Es besteht andernfalls Brandgefahr und
außerdem wird dadurch u. U. die
Lebensdauer des Produkts verkürzt.
Andernfalls kann es zu Bränden
aufgrund von Überhitzung kommen.
Achten Sie beim Aufstellen des Geräts in
einem Schrank oder auf einem Regal darauf, dass das Gerät vollständig im Schrank
bzw. auf dem Regalboden steht.
Achten Sie beim Aufstellen des Geräts in
einem Schrank oder auf einem Regal darauf, dass die Vorderseite des Geräts nicht
über die Vorderkante herausragt.
•
Andernfalls kann das Gerät
herunterfallen und dadurch Schäden am
Gerät oder Verletzungen verursachen.
•
•
Verwenden Sie nur Schränke oder
Regale mit einer für das Gerät
geeigneten Größe.
Platzieren Sie das Netzkabel nicht in der
Nähe von Heizkörpern.
•
•
Ziehen Sie bei Gewitter den Netzstecker.
•
Die Beschichtung des Netzkabels kann
schmelzen, und es besteht die Gefahr
eines elektrischen Schlages oder
Brandes.
Stellen Sie das Gerät nicht in einem Fahrzeug oder an Orten auf, an denen es Staub,
Feuchtigkeit (Sauna), Öl, Rauch oder Wasser (Regenwasser) ausgesetzt ist.
Andernfalls kann das Gerät
herunterfallen und dadurch Störungen
oder Verletzungen verursachen.
Andernfalls kann es zu Stromschlägen
oder Bränden kommen.
Stellen Sie dieses Gerät nicht in Bereichen
mit hoher Staubbelastung auf.
Andernfalls könnte ein elektrischer
Schlag oder Brand verursacht werden.
Achtung
Achten Sie darauf, die Lüftungsschlitze
nicht durch Tischtücher oder Vorhänge zu
versperren.
•
•
Andernfalls kann es zu Bränden
aufgrund von Überhitzung kommen.
Setzen Sie das Gerät vorsichtig ab.
•
Lassen Sie das Gerät beim Transport nicht
fallen.
Andernfalls kann es zu Problemen mit
dem Gerät oder zu Verletzungen
kommen.
Wichtige Sicherheitshinweise
Dies führt evtl. zu einem Problem mit
dem Gerät oder zu Verletzungen.
Stellen Sie das Gerät nicht an einem Ort
auf, der in Reichweite von Kindern ist.
•
Wenn ein Kind das Gerät berührt,
könnte es herunterfallen und
Verletzungen verursachen.
1-3
Informationen zur Verwendung
Führen Sie weder Metallgegenstände wie
Besteck, Münzen oder Haarnadeln, noch
leicht entflammbare Gegenstände (durch
Lüftungsschlitze, Anschlüsse) ins Innere
des Geräts.
•
Wenn Wasser oder Fremdstoffe in das
Gerät eindringen, schalten Sie es aus,
ziehen Sie den Netzstecker, und
wenden Sie sich an das
Kundendienstzentrum.
•
Andernfalls führt dies evtl. zu einem
Brand, Stromschlag oder Problem mit
dem Gerät.
Achten Sie darauf, dass Kinder keine
Gegenstände wie Spielzeug oder Kekse auf
dem Gerät ablegen.
•
Wenn ein Kind nach solch einem
Gegenstand greift, könnte das Gerät
herunterfallen und Verletzungen
verursachen.
Nehmen Sie das Gerät nicht auseinander,
und versuchen Sie nicht, es zu reparieren
oder zu modifizieren.
Schauen Sie nie direkt in das Licht der
Lampe, und projizieren Sie das Bild niemals
in die Augen von Personen.
•
•
Wenn das Gerät repariert werden muss,
wenden Sie sich an ein
Kundendienstzentrum.
Brennbare Sprays oder Objekte dürfen in
der Nähe des Geräts weder aufbewahrt
noch verwendet werden.
•
Anderenfalls kann eine Explosion oder
ein Brand verursacht werden.
Dies stellt insbesondere für Kinder eine
Gefährdung dar.
Achten Sie darauf, dass Kinder die Batterien nicht verschlucken, nachdem Sie diese
aus der Fernbedienung entfernt haben. Halten Sie Batterien aus der Reichweite von
Kindern.
•
Wenn ein Kind sie verschluckt hat,
wenden Sie sich sofort an einen Arzt.
Stellen Sie weder Behälter mit Wasser wie
Vasen, Blumentöpfe oder Getränke noch
Medikamente oder Metallteile auf das
Gerät.
1-3
•
Wenn Wasser oder Fremdstoffe in das
Gerät eindringen, schalten Sie es aus,
ziehen Sie den Netzstecker, und
wenden Sie sich an das
Kundendienstzentrum.
•
Andernfalls führt dies evtl. zu einem
Brand, Stromschlag oder Problem mit
dem Gerät.
Wichtige Sicherheitshinweise
Achtung
Sollte das Gerät ungewöhnliche Geräusche
erzeugen, Brandgeruch auftreten oder
Rauch zu sehen sein, ziehen Sie sofort das
Netzkabel aus der Steckdose und wenden
Sie sich an ein Kundendienstzentrum.
•
Andernfalls kann es zu Stromschlägen
oder Bränden kommen.
Wenn die Kontakte oder die Buchse des
Netzsteckers in Berührung mit Staub, Wasser oder anderen Substanzen gelangt sind,
reinigen Sie den Stecker gründlich.
•
Wenn Wasser oder Fremdstoffe in das
Gerät eindringen, schalten Sie es aus, ziehen Sie den Netzstecker, und benachrichtigen Sie das Kundendienstzentrum.
Benutzen Sie das Gerät nicht, während es
eine Störung (z. B.: kein Ton oder kein Bild)
anzeigt.
•
Es besteht die Gefahr eines elektrischen
Schlages oder eines Brandes.
Schalten Sie das Gerät sofort aus,
ziehen Sie das Netzkabel aus der
Steckdose und benachrichtigen Sie ein
Kundendienstzentrum.
Trennen Sie vor dem Reinigen des Geräts
das Netzkabel, und reinigen Sie es dann mit
einem weichen und trockenen Tuch.
Bei Austritt von Gas berühren Sie weder
das Gerät noch den Netzstecker, sondern
lüften Sie die Räumlichkeiten sofort.
•
•
Anderenfalls kann eine Explosion oder
ein Brand verursacht werden.
•
Berühren Sie bei Gewitter niemals das
Netz- oder das Antennenkabel.
Verwenden Sie beim Reinigen des
Geräts keine Chemikalien wie Wachs,
Benzin, Alkohol, Verdünner,
Insektenschutzmittel, Duftstoffe oder
Schmier- bzw. Reinigungsmittel.
Dies kann zu Beschädigungen der
Außenflächen des Geräts oder zur
Ablösung von Aufdrucken führen.
Wenn Sie das Gerät über einen längeren
Zeitraum nicht verwenden, weil Sie z. B.
verreisen, ziehen Sie das Netzkabel aus der
Steckdose.
•
Auf diese Weise kann das Objektiv
beschädigt werden.
Berühren Sie die Außenteile des Geräts
nicht mit Werkzeugen (wie z. B. Messer
oder Hammer).
Orte mit Feinstaubbelastung, niedrigen
bzw. hohen Temperaturen oder starker
Feuchtigkeit (wie z. B. an Flughäfen
oder Bahnhöfen), wo das Gerät lange
Zeit ununterbrochen angschaltet ist.
Wenn Ihnen das Gerät hinfällt oder wenn
das Gehäuse beschädigt ist, schalten Sie
es aus und ziehen Sie den Netzstecker.
Wenden Sie sich an ein Kundendienstzentrum.
•
•
Anderenfalls könnte sich Staub
ansammeln und aufgrund von
Überhitzung oder Kurzschluss ein Brand
oder Stromschlag entstehen.
Wenn Sie das Gerät an einem Ort aufstellen, an dem die Betriebsbedingungen stark
schwanken, kann es aufgrund von Umgebungseinflüssen zu gravierenden Qualitätsproblemen kommen. Stellen Sie das Gerät
in diesem Fall erst auf, nachdem Sie sich
diesbezüglich mit unserem Call Center
beraten haben.
•
Berühren Sie nicht das Objektiv des Geräts.
Verwenden Sie zum Reinigen von Schmutz
oder Flecken auf dem Projektionsobjektiv
ein Spray oder ein leicht mit Wasser und
ggf. einem milden Reinigungsmittel angefeuchtetes Tuch.
Andernfalls kann es zu Stromschlägen
oder Bränden kommen.
Wichtige Sicherheitshinweise
1-3
Achten Sie darauf, die Fernbedienung auf
einen Tisch oder eine Ablage zu legen.
•
Wenn Sie auf die Fernbedienung treten,
können Sie hinfallen und sich selbst
verletzen oder das Gerät beschädigen.
Reinigen Sie den Innenraum des Projektors
mindestens einmal pro Jahr. Wenden Sie
sich dazu an ein Kundendienstzentrum oder
Ihren Fachhändler.
Um Verbrennungen zu verhindern, berühren Sie im Betrieb oder kurz nach dem Ausschalten keine Teile der Lüftung oder die
Lampenabdeckung.
Verwenden Sie zum Reinigen des Geräts
keinen Wassersprüher und kein nasses
Tuch. Reinigen Sie die Kunststoffteile des
Geräts (z. B. Gehäuse) nicht mit Chemikalien wie Reinigungsmitteln, Industrie- oder
Automobilpolitur, Schleifmittel, Wachs, Reinigungsbenzin oder Alkohol, da auf diese
Weise Schäden verursacht werden können.
Öffnen Sie nicht die Verkleidung des
Geräts.
Verwenden Sie keine von den Vorgaben
abweichende Batterie.
•
Dies ist gefährlich, denn das Gerät
enthält Bauteile, die Hochspannung
führen.
Achten Sie bei geöffnetem Projektor darauf,
nicht die Lüftungsöffnung zu berühren, denn
dort tritt heiße Luft aus.
Die Lüftungsöffnung bleibt auch nach dem
Ausschalten des Projektors noch für eine
gewisse Zeit heiß. Berühren Sie die Lüftungsöffnung weder mit ihren Händen noch
mit anderen Körperteilen.
Stellen Sie keine hitzeempfindlichen
Objekte in die Nähe des Projektors.
Kommen Sie mit keinem Körperteil in die
Nähe der Lüfterlampe. Die Lampe ist heiß.
(Kinder und Personen mit empfindlicher
Haut müssen vorsichtiger sein.)
Achten Sie darauf, dass sich die Objektivabdeckung für das Gerät nicht löst.
•
1-3
Die Linse könnte ansonsten beschädigt
werden.
Der Linsendeckel schützt die Linse und
sollte angebracht werden, wenn Sie den
Projektor ausschalten.
•
Um dasa Fenster beim Anschalten des
Projektors nicht anzuzeigen, aktivieren
Sie die Funktion BLANK.
Wichtige Sicherheitshinweise
2
Installieren und Anschließen
2-1
Lieferumfang
•
Packen Sie das Gerät aus und prüfen Sie, ob alle nachfolgend aufgeführten Gegenstände mitgeliefert wurden.
•
Bewahren Sie die Verpackung auf, falls Sie das Produkt zu einem späteren Zeitpunkt einmal transportieren müssen.
Projektor
INHALT
Schnellaufbauanleitung
Garantiekarte/Registrierungskarte (nicht überall verfügbar)
Benutzerhandbuch
Netzkabel
Fernbedienung / 1 Batterie
Reinigungstuch
D-Sub-Kabel
Objektivdeckel
(CR2025/3V),
(Nicht überall verfügbar)
4 Schrauben
Projektorbox
(Für den Träger der Deckenhalterung).
Eine Deckenhalterung gehört nicht zum Lieferumfang und ist gesondert zu erwerben. Verwenden Sie die mitgelieferten
Schrauben, um den Projektor am Träger der Deckenhalterung zu befestigen.
Installieren und Anschließen
2-1
2-2
Aufstellen des Projektors
Stellen Sie den Projektor so auf, dass der Lichtstrahl des Projektors senkrecht auf die Projektionsfläche auftrifft.
•
Positionieren Sie den Projektor so, dass das Objektiv in die Mitte der Projektionsfläche zeigt. Wenn die
Projektionsfläche nicht vertikal installiert wurde, wird das Bild möglicherweise nicht als Rechteck angezeigt.
•
Stellen Sie die Projektionsfläche nicht an einem hellen Ort auf. Wenn die Umgebung zu hell ist, wird das Bild
ausgewaschen und undeutlich angezeigt.
•
Wenn Sie den Projektor in heller Umgebung einsetzen, schließen Sie die Vorhänge, um das Licht auszuschließen.
•
Sie können den Projektor in folgenden Projektionskonfigurationen aufstellen: Frontprojektion Boden / Frontprojektion
Decke / Rückprojektion Boden/ Rückprojektion Decke. Informationen zum Anzeigen der Einstellungen für die
Installationsposition erhalten Sie weiter unten.
So stellen Sie das Bild ein, wenn der Projektor hinter der Projektionsfläche aufgestellt
wird
Stellen Sie eine semitransparente Projektionsfläche auf.
Wenn Sie den Projektor hinter einer semitransparente Projektionsfläche aufstellen, können Sie das Menü verwenden, um das Bild
so einzustellen, dass es entsprechend der Aufstellungsmethode
des Projektors (Rückprojektion Boden (oder tief) oder Rückprojektion Decke) richtig angezeigt wird.
1. Für "Rückprojektion Boden" drücken Sie auf:
Menü > Einstellungen > Install. > Rückproj./B
2. Für "Rückprojektion Decke" drücken Sie auf:
Menü > Einstellungen > Install. > Rückproj./D
So stellen Sie das Bild ein, wenn der Projektor vor der Projektionsfläche aufgestellt wird.
Aufstellen des Projektors vor der Projektionsfläche.
Wenn Sie den Projektor vor der Projektionsfläche aufstellen, können Sie das Menü verwenden, um das Bild so einzustellen, dass
es entsprechend der Aufstellungsmethode des Projektors (Frontprojektion Boden (oder tief) oder Frontprojektion Decke) richtig
angezeigt wird.
1. Für "Frontprojektion Boden" drücken Sie auf:
Menü > Einstellungen > Install. > Frontproj./B
2. Für "Frontprojektion Decke" drücken Sie auf:
Menü > Einstellungen > Install. > Frontproj./D
2-2
Installieren und Anschließen
2-3
Ausrichtung mit Hilfe der verstellbaren Standfüße
Drücken Sie die mit PUSH gekennzeichneten Knöpfe, um die
Beine des Projektors so einzustellen, dass er waagerecht steht.
Der Projektor kann auf eine Höhe von maximal 30 mm (etwa 1,8 inches) ab dem Bezugspunkt eingestellt werden.
Wenn <Auto Keystone> aktiviert <Ein> ist, erfolgt die <Trapezkorr.(V)>-Korrektur automatisch.
Wenn nach dem automatischen Einstellen eine Feineinstellung erforderlich ist, führen Sie diese mit <Trapezkorr.(V) >
durch.
Installieren und Anschließen
2-3
2-4
Einstellung von Zoom und Schärfe
Zoomknopf: Mit dem Zoomgriff können Sie die Bildgröße innerhalb eines Zoombereichs einstellen.
Fokusring: Mit dem Fokusring können Sie das Bild auf der Projektionsfläche scharf stellen.
Die Größe Ihrer Projektionsfläche bestimmt den ihren Abstand zum Projektor.
Wenn Sie Ihren Projektor nicht in dem Projektionsabstand aufstellen, der in der Tabelle Projektionsgröße und
Projektionsentfernung in Abschnitt 2-5 angegeben ist, können Sie das Bild nicht richtig fokussieren.
2-4
Installieren und Anschließen
2-5
Projektionsgröße und Projektionsentfernung
A. Projektionsfläche / Z. Projektionsdistanz / Y’. Distanz vom Linsenmittelpunkt bis zum unteren Bildrand
Stellen Sie den Projektor auf einer glatten, ebenen Oberfläche auf, und richten Sie mit Hilfe der Standfüße den Projektor so aus,
dass ein optimales Bild erreicht wird. Wenn das Bild nicht scharf ist, stellen Sie es mit Hilfe des Zoomknopfs und des Fokusrings
ein, oder bewegen Sie den Projektor weiter vor bzw. zurück.
BILDGRÖßE
PROJEKTIONSDISTANZ
OFFSET
M (DIAGONAL)
X (HORIZONTAL)
Y (VERTIKAL)
Z (TELE)
Z (WIDE)
Y'
ZOLL / CM
ZOLL / CM
ZOLL / CM
ZOLL / CM
ZOLL / CM
ZOLL / CM
30 / 76,20
24 / 61,00
18 / 45,70
41 / 104,20
35 / 87,80
2,178 / 5,50
40 / 101,60
32 / 81,30
24 / 61,00
55 / 139,00
46 / 117,00
2,904 / 7,40
50 / 127,00
40 / 101,60
30 / 76,20
68 / 173,70
58 / 146,30
3,630 / 9,20
60 / 152,40
48 / 121,90
36 / 91,40
82 / 208,50
69 /175,60
4,356 / 11,10
70 / 177,80
56 / 142,20
42 / 106,70
96 / 243,20
81 / 204,80
5,082 / 12,90
80 / 203,20
64 / 162,60
48 / 121,90
109 / 278,00
92 / 234,10
5,808 / 14,80
90 / 228,60
72 / 182,90
54 / 137,20
123 / 312,70
104 / 263,30
6,534/ 16,60
100 / 254,00
80 / 203,20
60 / 152,40
137 / 347,50
115 / 292,60
7,260 / 18,40
110 / 279,40
88 / 223,50
66 / 167,60
150 / 382,20
127 / 321,90
7,986 / 20,30
120 / 304,80
96 / 243,80
72 / 182,90
164 / 417,00
138 / 351,10
8,712 / 22,10
130 / 330,20
104 / 264,20
78 / 198,10
178 / 451,70
150 / 380,40
9,438 / 24,00
140 / 355,60
112 / 284,50
84 / 213,40
192 / 486,50
161/ 409,70
10,164 / 25,80
150 / 381,00
120 / 304,80
90 / 228,60
205 / 521,20
173 / 438,90
10,890 / 27,70
160 / 406,40
128 / 325,10
96 / 243,80
219 / 556,00
184 / 468,20
11,616 / 29,50
170 / 431,80
136 / 345,40
102 / 259,10
233 / 590,70
196 / 497,40
12,342 / 31,30
180 / 457,20
144 / 365,80
108 / 274,30
246 / 625,40
207/ 526,70
13,068 / 33,20
190 / 482,60
152 / 386,10
114 / 289,60
260 / 660,20
219 / 556,00
13,794 / 35,00
200 / 508,00
160 / 406,40
120 / 304,80
274/ 694,90
230 / 585,20
14,520 / 36,90
210 / 533,40
168 / 426,70
126 / 320,00
287 / 729,70
242 / 614,50
15,246 / 38,70
220 / 558,80
176 / 447,00
132 / 335,30
301 / 764,40
253 / 643,70
15,972 / 40,60
230 / 584,20
184 / 467,40
138 / 350,50
315 / 799,20
265 / 673,00
16,698 / 42,40
240 / 609,60
192 / 487,70
144 / 365,80
328 / 833,90
276 / 702,30
17,424 / 44,30
Installieren und Anschließen
2-5
BILDGRÖßE
PROJEKTIONSDISTANZ
OFFSET
M (DIAGONAL)
X (HORIZONTAL)
Y (VERTIKAL)
Z (TELE)
Z (WIDE)
Y'
ZOLL / CM
ZOLL / CM
ZOLL / CM
ZOLL / CM
ZOLL / CM
ZOLL / CM
250 / 635,00
200 / 508,00
150 / 381,00
342 / 868,70
288 / 731,50
18,150 / 46,10
260 / 660,40
208 / 528,30
156 / 396,20
356 / 903,40
300 / 760,80
18,876 / 47,90
270 / 685,80
216 / 548,60
162 / 411,50
369 / 938,20
311 / 790,00
19,602 / 49,80
280 / 711,20
224 / 569,00
168 / 426,70
383 / 972,90
323 / 819,30
20,328 / 51,60
290 / 736,60
232 / 589,30
174 / 442,00
397 / 1007,70
334 / 848,60
21,054 / 53,50
300 / 762,00
240 / 609,60
180 / 457,20
410 / 1042,40
346 / 877,80
21,780 / 55,30
310 / 787,40
248 / 629,90
186 / 472,40
424 / 1077,20
357 / 907,10
22,506 / 57,20
320 / 812,80
256 / 650,20
192 / 487,70
438 / 1111,90
369 / 936,30
23,232 / 59,00
330 / 838,20
264 / 670,50
198 / 502,90
451 / 1146,70
380 / 965,60
23,958 / 60,90
340 / 863,60
272 / 690,90
204 / 518,20
465 / 1181,40
392 / 994,90
24,684 / 62,70
350 / 889,00
280 / 711,20
210 / 533,40
479 / 1216,20
403 / 1024,10
25,410 / 64,50
360 / 914,40
288 / 731,50
216 / 548,60
492 / 1250,90
415 / 1053,40
26,136 / 66,40
370 / 939,80
296 / 751,80
222 / 563,90
506 / 1285,60
426 / 1082,60
26,862 / 68,20
380 / 965,20
304 / 772,20
228 / 579,10
520 / 1320,40
438 / 1111,90
27,588 / 70,10
390 / 990,60
312 / 792,50
234 / 594,40
534 / 1355,10
449 / 1141,20
28,314 / 71,90
400 / 1016,00
320 / 812,80
240 / 609,60
547 / 1389,90
461 / 1170,40
29,040 / 73,80
Dieser Projektor bietet optimale Bildqualität bei Projektionsflächen von 80 – 120 Zoll.
2-5
Installieren und Anschließen
2-6
Austauschen der Lampe
Vorsicht beim Austauschen der Lampe
•
Bei der Projektorlampe handelt es sich um ein Verschleißteil. Optimale Leistung ist gewährleistet, wenn Sie die Lampe nach
Ablauf der empfohlenen Nutzungsdauer austauschen. Die Betriebsdauer der Lampe wird in der Informationsanzeige
angegeben (Taste INFO).
•
Ersetzen Sie die Lampe nur durch eine neue Lampe mit den nachfolgenden technischen Daten.
- Modellbezeichnung der Lampe: DPL3321U(SP-M200S, SP-M220S, SP-M250S)
- Informationen zum Lampenkauf erhalten Sie unter Wenden Sie sich an SAMSUNG WORLDWIDE in Abschnitt 5.3.
•
Stellen Sie sicher, dass vor jedem Lampenwechsel der Netzstecker gezogen wird.
•
Da diese Lampe mit hohen Temperaturen und Spannungen arbeitet, müssen Sie nach dem Trennen von der
Stromversorgung mindestens eine Stunde lang warten, ehe Sie sie austauschen.
•
Die Lampe des Projektors befindet sich oben auf dem Gerät.
•
Lassen Sie die alte Lampe nicht in der Nähe von brennbaren Stoffen oder Kindern liegen. Es besteht Brand-, Verbrennungsund Verletzungsgefahr.
•
Entfernen Sie Schmutz oder Fremdkörper im Bereich der Lampeneinheit mit einem geeigneten Sauger.
•
Beim Austauschen der Lampe ist unbedingt darauf zu achten, dass Sie die Lampe nur an ihren Griffen anfassen. Bei
falschem Umgang mit der Lampe können Bildqualität und Lebensdauer beeinträchtigt werden.
•
Beim Auswechseln der Lampe legen Sie den Projektor auf eine flache Oberfläche.
•
Der Projektor ist so aufgebaut, dass er nicht eingesetzt werden kann, wenn der Lampendeckel nach einem Lampentausch
nicht wieder vollständig eingebaut wird. Wenn der Projektor nicht ordnungsgemäß arbeitet, prüfen Sie bitte die Funktion der
Anzeige-LED.
Lampe enthält Quecksilber. Sie muss entsprechend den geltenden kommunalen, regionalen oder nationalen
Vorschriften entsorgt werden.
Vorgehensweise beim Austauschen der Lampe
Da diese Lampe mit hohen Temperaturen und Spannungen arbeitet, müssen Sie nach dem Trennen von der
Stromversorgung mindestens eine Stunde lang warten, ehe Sie sie austauschen.
Die Lampe des Projektors befindet sich oben auf dem Gerät.
1. Entfernen Sie die in der nachfolgenden Abbildung gezeigte Schraube und öffnen Sie dann die Abdeckung.
2. Entfernen Sie die drei (3) in der nachfolgenden Abbildung dargestellten Schrauben oben aus dem Projektor bei geöffneter
Abdeckung.
Installieren und Anschließen
2-6
3. Ziehen Sie die Lampe, wie in der nachfolgenden Abbildung gezeigt, vorsichtig am Lampengriff aus dem Projektor.
Beim Einbauen einer neuen Lampe gehen Sie in der umgekehrten Reihenfolge vor.
Ersetzen und Reinigen des Filters
Vorsichtsmaßnahmen beim Ersetzen des Projektorfilters
•
Der Filter befindet sich seitlich am Projektor.
•
Schalten Sie die Stromversorgung des Projektors ab und trennen Sie das Gerät erst dann vom Netzkabel, wenn der Projektor
ausreichend abgekühlt ist.
Anderenfalls könnten Bauteile aufgrund der hohen Temperatur im Innern beschädigt werden.
•
Beim Austauschen des Filters kann Staub austreten.
•
Informationen zum Kauf von Ersatzfiltern erhalten Sie unter der Überschrift Wenden Sie sich an SAMSUNG WORLDWIDE in
Kapitel 5.
Gehen Sie beim Ersetzen oder Reinigen des Filters in folgender Weise vor:
1. Schalten Sie die Stromversorgung des Projektors ab und trennen Sie das Gerät erst dann vom Netzkabel, wenn der Projektor
ausreichend abgekühlt ist.
2. Öffnen Sie die Filterabdeckung.
3. Ersetzen oder reinigen Sie den Filter
•
Verwenden Sie zum Reinigen des Filters einen kleinen Staubsauger für Computer und kleine Elektronikgeräte, oder waschen
Sie ihn unter fließendem Wasser.
•
Wenn Sie den Filter unter fließendem Wasser waschen, muss er vor dem Einbau vollständig trocknen. Durch die Feuchtigkeit
könnte der Filter korrodieren.
•
Wenn der Filter nicht vom Staub befreit werden kann oder zerrissen ist, muss er ersetzt werden.
•
Nach dem Reinigen oder Austauschen des Filters wählen Sie die Befehle <Reset> -> <Reset Filter Time> im Menü <Setup>.
Lüfteröffnungen
Die Anordnung der Belüftungsöffnungen entnehmen Sie bitte der nachfolgenden Abbildung:
2-6
Installieren und Anschließen
•
Versperren Sie nicht die Belüftungsöffnungen. Durch Versperren der Belüftungsöffnungen kann Ihr Projektor überhitzt
werden und ausfallen.
Luftauslass
Lufteinlass
Installieren und Anschließen
2-6
2-7
Rückseite
1. Steckplatz für das Kensington-Schloss
6. Signalempfänger für die Fernbedienung
2. PC IN-Anschluss
7. Stromanschluss
3. VIDEO IN-Anschluss
8. AUDIO OUT/
4. [AUDIO IN] L-AUDIO-R-Anschluss
9. RS232C-Anschluss
-Anschluss
5. HDMI/DVI IN-Anschluss
2-7
Installieren und Anschließen
2-8
Unterstützte Anzeigemodi
PC-Takt (D-Sub/HDMI)
FORMAT
AUFLÖSUNG
HORIZONTALFR
EQUENZ (KHZ)
VERTIKALFREQ
UENZ (HZ)
PIXELFREQUEN
Z (MHZ)
IBM
640 x 350
70Hz
31,469
70,086
25,175
IBM
640 x 480
60Hz
31,469
59,940
25,175
IBM
720 x 400
70Hz
31,469
70,087
28,322
VESA
640 x 480
60Hz
31,469
59,940
25,175
MAC
640 x 480
67Hz
35,000
66,667
30,240
VESA
640 x 480
70Hz
35,000
70,000
28,560
VESA
640 x 480
72Hz
37,861
72,809
31,500
VESA
640 x 480
75Hz
37,500
75,000
31,500
VESA
720 x 576
60Hz
35,910
59,950
32,750
VESA
800 x 600
56Hz
35,156
56,250
36,000
VESA
800 x 600
60Hz
37,879
60,317
40,000
VESA
800 x 600
70Hz
43,750
70,000
45,500
VESA
800 x 600
72Hz
48,077
72,188
50,000
VESA
800 x 600
75Hz
46,875
75,000
49,500
MAC
832 x 624
75Hz
49,726
74,551
57,284
VESA
1024 x 768
60Hz
48,363
60,004
65,000
VESA
1024 x 768
70Hz
56,476
70,069
75,000
VESA
1024 x 768
72Hz
57,672
72,000
78,434
VESA
1024 x 768
75Hz
60,023
75,029
78,750
VESA
1152 x 864
60Hz
53,783
59,959
81,750
VESA
1152 x 864
70Hz
63,000
70,000
96,768
VESA
1152 x 864
72Hz
64,872
72,000
99,643
VESA
1152 x 864
75Hz
67,500
75,000
108,000
VESA
1280 x 720
60Hz
44,772
59,855
74,500
VESA
1280 x 720
70Hz
52,500
70,000
89,040
VESA
1280 x 720
72Hz
54,072
72,000
91,706
VESA
1280 x 720
75Hz
56,456
74,777
95,750
VESA
1280 x 768
60Hz
47,776
59,870
79,500
VESA
1280 x 768
75Hz
60,289
74,893
102,250
VESA
1280 x 800
60Hz
49,702
59,810
83,500
VESA
1280 x 800
75Hz
62,795
74,934
106,500
VESA
1280 x 960
60Hz
60,000
60,000
108,000
VESA
1280 x 960
70Hz
69,930
70,000
120,839
VESA
1280 x 960
72Hz
72,072
72,000
124,540
Installieren und Anschließen
2-8
FORMAT
AUFLÖSUNG
HORIZONTALFR
EQUENZ (KHZ)
VERTIKALFREQ
UENZ (HZ)
PIXELFREQUEN
Z (MHZ)
VESA
1280 x 960
75Hz
75,231
74,857
130,000
VESA
1280 x 1024
60Hz
63,981
60,020
108,000
VESA
1280 x 1024
70Hz
74,620
70,000
128,943
VESA
1280 x 1024
72Hz
76,824
72,000
132,752
VESA
1280 x 1024
75Hz
79,976
75,025
135,000
VESA
1400 x 1050
60Hz
65,317
59,978
121,750
VESA
1440 x 900
60Hz
55,935
59,887
106,500
VESA
1440 x 900
75Hz
70,635
74,984
136,750
VESA
1600 x 1200
60Hz
75,000
60,000
162,000
Alle von 800x600 Pixel abweichenden Auflösungen werden vom Skalierungschip im Projektor in 800x600 umgesetzt. Die
Bildqualität ist optimal, wenn die reale Auflösung (800x600) des Projektors und des PC-Ausgangs übereinstimmen.
AV-Takt (D-Sub)
FORMAT
AUFLÖSUNG
SCAN
BT.601 SMPTE 267M
480i
59,94Hz
Zeilensprung
BT.1358 SMPTE 293M
480p
59,94Hz
Progressiv
BT.601
576i
50Hz
Zeilensprung
BT.1358
576p
50Hz
Progressiv
SMPTE 296M
720p
59,94Hz/60 Hz
Progressiv
720p
50Hz
Progressiv
1080i
59,94Hz/60 Hz
Zeilensprung
1080i
50Hz
Zeilensprung
BT.709 SMPTE 274M
AV-Takt (HDMI)
FORMAT
2-8
AUFLÖSUNG
SCAN
HORIZONTAL
FREQUENZ
(KHZ)
VERTIKALFR
EQUENZ (HZ)
PIXELFREQU
ENZ (MHZ)
EIA-861
Format1
640 x 480
Progressiv
59,940
31,469
25,175
EIA-861
Format1
640 x 480
Progressiv
60,000
31,500
25,200
EIA-861
Format2,3
720 x 480
Progressiv
59,940
31,469
27,000
EIA-861
Format2,3
720 x 480
Progressiv
60,000
31,500
27,027
EIA-861
Format4
1280 x 720
Progressiv
59,939
44,955
74,175
EIA-861
Format4
1280 x 720
Progressiv
60,000
45,000
74,250
EIA-861
Format5
1920 x 1080
Zeilensprung
59,939
33,716
74,175
EIA-861
Format5
1920 x 1080
Zeilensprung
60,000
33,750
74,250
EIA-861
Format17,18
720 x 576
Progressiv
50,000
31,250
27,000
Installieren und Anschließen
FORMAT
AUFLÖSUNG
SCAN
HORIZONTAL
FREQUENZ
(KHZ)
VERTIKALFR
EQUENZ (HZ)
PIXELFREQU
ENZ (MHZ)
EIA-861
Format19
1280 x 720
Progressiv
50,000
37,500
74,250
EIA-861
Format20
1920 x 1080
Zeilensprung
50,000
28,125
74,250
AV-Takt (Video)
NTSC, NTSC 4.43, PAL, PAL60, PAL-N, PAL-M, SECAM
Ihr Projektor unterstützt die oben angeführten Standardvideoformate über seine Video-Eingänge. Es sind keinerlei Einstellungen
notwendig.
Installieren und Anschließen
2-8
2-9
Anschließen an die Stromversorgung
1. Stecken Sie das Netzkabel in den Netzanschluss auf der Projektorrückseite.
2-9
Installieren und Anschließen
2-10 Anschließen an den PC und Konfigurieren des PCs
2-10-1. Einstellungen am PC
Überprüfen Sie Folgendes, ehe Sie den PC an Ihren Projektor anschließen.
1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Windows-Desktop, und klicken Sie dann auf [Eigenschaften]. Das Dialogfeld
<Eigenschaften von Anzeige> wird angezeigt.
2. Klicken Sie auf die Registerkarte [Einstellungen], und stellen Sie dann die <Bildschirmauflösung> ein. Die optimale Auflösung
für den Projektor beträgt 800 x 600. Eine Aufstellung der anderen vom Projektor unterstützten Auslösungen finden Sie im
Abschnitt "PC-Bildschirmfrequenz" in Abschnitt 2-8.
Sie müssen die <Farbqualität> nicht ändern.
3. Klicken Sie auf die Schaltfläche [Erweitert]. Es wird ein weiteres Eigenschaftsfenster angezeigt.
4. Klicken Sie auf die Registerkarte [Monitor], und stellen Sie dann die <Bildschirmfrequenz> ein. Die Bildschirmfrequenz, die zu
Ihrer gewählten Auflösung passt, können Sie in Abschnitt 2-8 in der Tabelle "PC-Bildschirmfrequenz" jeweils neben der
gewählten Auflösung nachlesen.
Installieren und Anschließen
2-10
Beim Einstellen der Bildaktualisierungsrate werden die Vertikal- und die Horizontalfrequenz verändert.
5. Klicken Sie zum Schließen des Fensters auf [OK], und klicken Sie dann auf die Schaltfläche [OK] im Fenster <Eigenschaften
von Anzeige>, um dieses ebenfalls zu schließen.
6. Fahren Sie den PC herunter, und stellen Sie die Verbindung mit dem Projektor her.
•
Der Vorgang zum Einrichten kann abhängig von Ihrem Computermodell oder der verwendeten Windows-Version von
der Beschreibung abweichen.
(Zum Beispiel wird, anders als in (1), [Eigenschaften] anstelle von [Eigenschaften (R)] angezeigt.)
•
Bei Verwendung als PC-Monitor unterstützt dieser Projektor eine Farbtiefe von bis zu 32 Bit/Pixel.
•
Die Projektion kann von der Darstellung auf einem herkömmlichen Monitor abweichen (je nach Monitorhersteller oder
verwendeter Windows-Version).
•
Überprüfen Sie vor dem Anschließen des Projektors an einen PC, ob die Anzeigeeinstellungen des PCs von diesem
Projektor unterstützt werden. Wenn dies nicht der Fall ist, können Signalprobleme auftreten.
2-10-2. Anschließen an einen PC
Stellen Sie sicher, dass der PC und der Projektor ausgeschaltet sind.
1. Verbinden Sie den [PC IN]-Anschluss auf der Rückseite des Projektors mit Hilfe eines PC-Videokabels mit dem PCVideoausgang (D-Sub) am PC.
2. Stöpseln Sie die Netzkabel des Projektor und des PCs ein.
Dies Gerät unterstützt Plug and Play. Wenn Sie also Windows XP verwenden, brauchen Sie den Treiber auf Ihrem PC nicht
zu konfigurieren.
Verwenden des Projektors
2-10
Installieren und Anschließen
1. Schalten Sie den Projektor ein, und drücken Sie dann auf die Taste [SOURCE], und wählen Sie <PC>.
Überprüfen Sie den Anschluss des PC-Videokabels, wenn der <PC>-Modus nicht verfügbar ist.
2. Schalten Sie den PC ein, und konfigurieren Sie dann ggf. die PC-Umgebung (Bildschirmauflösung).
3. Stellen Sie die Projektionsfläche ein.
Installieren und Anschließen
2-10
2-11 Anschließen eines PCs mit einem HDMI/DVI-Kabel
2-11-1. Anschließen eines PCs mit einem HDMI/DVI-Kabel
Stellen Sie sicher, dass der PC und der Projektor ausgeschaltet sind.
1. Schließen Sie den [HDMI/DVI IN]-Anschluss des Projektors mit einem HDMI/HDMI- oder HDMI/DVI-Kabel (gesondert
erhältlich) an den HDMI- oder DVI-Anschluss Ihres PCs an.
- Beim Anschließen an den HDMI-Anschluss Ihres PCs verwenden Sie ein HDMI/HDMI-Kabel (gesondert erhältlich).
- Eine Liste der unterstützten Auflösungen und Aktualisierungsfrequenzen finden Sie unter PC-Takt (D-Sub/HDMI) in
Abschnitt 2-8, „Unterstützte Anzeigemodi“.
2-11-2. Konfigurieren der Audio-Einstellungen für Ihren PC
Wenn der Projektor über ein HDMI-Kabel an den PC angeschlossen ist, können Sie die Audio-Einstellungen folgendermaßen
ändern:
1. In der Kategorieansicht von Windows XP : Wechseln Sie zu Systemsteuerung - [Sounds, Sprachein-/ausgabe und
Audiogeräte] und wählen Sie <Lautsprechereinstellungen> aus.
In der klassischen Ansicht bei Windows XP : Wechseln Sie zu Systemsteuerung - [Sounds und Audiogeräte] und wählen Sie
2-11
Installieren und Anschließen
die Registerkarte <Audio> aus.
Bei Windows 7 : Wechseln Sie zu Systemsteuerung - [Sound] und wählen Sie die Registerkarte <Playback> aus.
2. Legen Sie das Standardgerät für die Tonwiedergabe fest:
Sie können zwischen den Lautsprechern des PCs und denen des Projektors wählen.
Die genannten Informationen können je nach PC oder Windows-Version leicht variieren.
Installieren und Anschließen
2-11
2-12 Anschließen an ein HDMI-kompatibles Gerät
Vergewissern Sie sich, dass das AV-Gerät und der Projektor ausgeschaltet sind.
1. Schließen Sie den [HDMI/DVI IN]-Anschluss auf der Rückseite des Projektors mit einem HDMI/DVI- oder HDMI/HDMI-Kabel
an den HDMI- oder HDMI/DVI-Ausgang Ihres digitalen Ausgabegeräts an.
- Beim Anschließen an den HDMI-Anschluss des digitalen Ausgabegeräts verwenden Sie ein HDMI/HDMI-Kabel.
- Eine Liste der unterstützten Eingangssignalformate, Auflösungen und Frequenzen finden Sie unter AV-Takt (HDMI) in
Abschnitt 2-8, „Unterstützte Anzeigemodi“.
2. Wenn Sie die Verbindung mit einem HDMI/DVI-Kabel hergestellt haben, verbinden Sie den [AUDIO IN (L-AUDIO-R)]Anschluss des Projektors mit einem Audiokabel (gesondert erhältlich) an den Audioausgang Ihres digitalen Ausgabegeräts
an.
- Wenn Sie die Verbindung mit einem HDMI/HDMI-Kabel herstellen, benötigen Sie kein Audiokabel.
Installieren und Anschließen
2-12
2-13 Anschließen eines AV-Geräts mit einem D-Sub-Kabel
Vergewissern Sie sich, dass das AV-Gerät und der Projektor ausgeschaltet sind.
1. Schließen Sie den [PC IN] -Anschluss auf der Rückseite des Projektors mit einem D-Sub-Kabel an den D-Sub-Anschluss
Ihres AV-Geräts an.
- Eine Liste der unterstützten Eingangssignalformate, Auflösungen und Frequenzen finden Sie unter AV-Takt (D-Sub) in
Abschnitt 2-8, „Unterstützte Anzeigemodi“.
2. Schließen Sie den [AUDIO IN (L-AUDIO-R)]-Anschluss auf der Rückseite des Projektors mit einem Audiokabel (gesondert
erhältlich) an den Audioausgang Ihres AV-Geräts an.
2-13
Installieren und Anschließen
2-14 Anschließen eines AV-Geräts mit Komponentenausgang
Vergewissern Sie sich, dass das AV-Gerät und der Projektor ausgeschaltet sind.
1. Schließen Sie den [PC IN]-Anschluss auf der Rückseite des Projektors mit einem D-Sub/Komponentenkabel an den
Komponentenanschluss Ihres AV-Geräts an (gesondert erhältlich). Dieses Kabel verfügt über einen D-Sub-Stecker an einem
Ende und drei Cinchstecker am anderen.
- Eine Liste der unterstützten Eingangssignalformate, Auflösungen und Frequenzen finden Sie unter AV-Takt (D-Sub) in
Abschnitt 2-8, „Unterstützte Anzeigemodi“.
2. Schließen Sie den [AUDIO IN (L-AUDIO-R)]-Anschluss auf der Rückseite des Projektors mit einem Audiokabel (gesondert
erhältlich) an den Audioausgang Ihres AV-Geräts an.
Installieren und Anschließen
2-14
2-15 Anschließend mit einem Videokabel
Vergewissern Sie sich, dass das AV-Gerät und der Projektor ausgeschaltet sind.
1. Schließen Sie das AV-Gerät mit einem Videokabel (nicht im Lieferumfang) an den [VIDEO]-Anschluss an.
- Eine Liste der unterstützten Eingangssignalformate finden Sie unter AV-Takt (VIDEO/S-VIDEO) in Abschnitt 2-8,
„Unterstützte Anzeigemodi“.
2. Schließen Sie den [AUDIO IN (L-AUDIO-R)]-Anschluss auf der Rückseite des Projektors mit einem Audiokabel (gesondert
erhältlich) an den Audioausgang Ihres AV-Geräts an.
2-15
Installieren und Anschließen
2-16 Anschließen externer Lautsprecher
Die Audioausgabe kann statt mit den in den Projektor eingebauten Lautsprechern auch über einen externen Lautsprecher
erfolgen.
1. Besorgen Sie sich ein Audiokabel (gesondert erhältlich), das für Ihren externen Lautsprecher geeignet ist.
2. Schließen Sie den [AUDIO OUT/ ]-Anschluss des Projektors über ein Audiokabel an den externen Lautsprecher an.
- Wenn Sie einen externen Lautsprecher verwenden, wird der eingebaute Lautsprecher nicht angesteuert, aber Sie können
die Lautstärke des externen Lautsprechers mit Hilfe des Lautstärkereglers am Projektor oder der Fernbedienung einstellen.
- Der [AUDIO OUT/
]-Ausgang ist zur Ausgabe aller Audiosignale geeignet.
Installieren und Anschließen
2-16
2-17 Steckplatz für das Kensington-Schloss
Mit dem Steckplatz für das Kensington-Schloss können Sie Ihren Projektor verschließen, und somit für eine gewisse Sicherheit
sorgen, wenn Sie ihn in der Öffentlichkeit verwenden. Da Form und Verwendung des Schlosses je nach Modell und Hersteller
verschieden sein können, schlagen Sie die entsprechenden Informationen im Benutzerhandbuch für das Schloss nach.
Verriegeln des Geräts
1. Führen Sie das Kabel des Kensington-Schlosses um einen unbeweglichen Teil des Schreibtisches oder ein anderes
schweres Objekt. Richten Sie sich dabei nach den Angaben im Handbuch für das Kensington-Schloss.
2. Führen Sie das Verankerungsteil des Schlosses in die Öffnung für das Kensington-Schloss am Projektor.
3. Führen Sie den Schlüssel des Kensington-Schlosses in den Verriegelungsmechanismus ein und drehen Sie ihn in
Verriegelungsrichtung.
Sie können das Sicherheitsschloss in einem Elektronikfachgeschäft oder einem Webshop erwerben.
2-17
Installieren und Anschließen
3
Verwenden
3-1
Gerätemerkmale
1. Ein Optikprozessor mit neuer LCD-Technologie
•
800x600 Auflösung.
•
3P-LCD-Anzeige.
•
SP-M200S : Helle Anzeige mit 2000 Lumen.
SP-M220S : Helle Anzeige mit 2200 Lumen.
SP-M250S : Helle Anzeige mit 2500 Lumen.
2. Minimales Lüftergeräusch
•
Reduziert Lüftergeräusche durch eine optimierte interne Luftführung und die Ausführung der Lüfterhalterung.
3. Zahlreiche Anschlussmöglichkeiten
•
Mehr Anschlussmöglichkeiten für Peripheriegeräte durch einen Anschluss für 15-polige D-Sub-Stecker, Video, HDMI
(unterstützt DVI PC-Signale) usw.
4. Audioausgang
•
Ausgerüstet mit einem internen 7 W- Lautsprecher (Mono).
5. Einstellungen durch den Benutzer
•
Jeder einzelne Eingang einstellbar.
•
Verfügt über ein internes Test Pattern, mit Hilfe dessen Sie den Projektor auf- und einstellen können.
•
Kompaktes Format, geringes Gewicht und leicht zu tragen.
Verwenden
3-1
3-2
Vorder-/Oberseite
BEZEICHNUNG
BESCHREIBUNG
- STAND BY (Blaue LED)
1. Anzeigen
- LAMP (Blaue LED)
- STATUS (Grüne/Rote/Gelbe LED)
Weitere Informationen finden Sie unter LED-Anzeigen.
2. Taste zum Verschieben
/ Auswählen
/ Ein-
/
: Verwenden Sie diese Taste, um zu einer Option innerhalb eines Menüs zu
wechseln oder um eine Option in einem Menü auszuwählen.
stellen der Lautstärke
: Regeln der Lautstärke.
3. Menü-Taste
Anzeige des Bildschirmmenüs.
4. Taste SOURCE.
Auswählen der Signalquelle des externen Geräts.
5.
Netztaste
Ein- und Ausschalten des Projektors.
6. Zoomknopf
Vergrößern oder Verkleinern des Bildes.
7. Fokusring
Schärferegulierung.
8. Objektiv
-
9. Signalempfänger für die
Fernbedienung
-
10. Öffnung zum Befestigen
der Befestigungsschlaufe
des Linsendeckels
-
3-2
Verwenden
3-3
Fernbedienung
Wenn Sie Ihren Projektor in der Nähe einer anderen aktiven Fernbedienung einsetzen, kann es aufgrund von Störungen
durch den Fernbedienungscode (Frequenz) zu Fehlfunktionen kommen.
1. POWER ( )-Taste
Verwenden Sie diese Taste, um den Projektor ein- oder auszuschalten.
2. AUTO-Taste
Bild automatisch einstellen. (Nur im <PC>-Modus verfügbar)
3. MENU (
)-Taste
Anzeige des Bildschirmmenüs.
4. Taste zum Verschieben (
)/ ( )
Zur Navigation zwischen und zur Auswahl von Menüpunkten.
5. V. KEYSTONE-Taste (
)
Verwenden Sie dies, wenn das Bild trapezförmig dargestellt wird.
6. INSTALL-Taste
Einstellen des Bildes, so dass es für den Aufstellort des Projektors
geeignet ist (z. B.: vor der Projektionsfläche und an der Decke hängend
oder hinter der Projektionsfläche und an der Decke hängend usw.).
7. BLANK-Taste
Hiermit schalten Sie Bild und Ton vorübergehend aus. Video- und
Audioausgabe werden fortgesetzt, wenn eine beliebige Taste außer der
[POWER]-Taste gedrückt wird.
8. P.SIZE-Taste
Einstellen der Projektionsgröße.
9. QUICK -Taste
Hiermit können Sie schnell wieder zum zuletzt verwendeten Menü
zurückkehren.
10. MUTE ( )-Taste
Drücken Sie diese Taste, um den Ton vorübergehend stummzuschalten.
Wenn das Gerät stummgeschaltet ist und Sie den Ton wieder anschalten
möchten, drücken Sie erneut die Taste MUTE oder die Taste VOL (
).
11. RETURN ( )-Taste
Zurück zum vorherigen Menü.
12. EXIT ( )-Taste
Ausblenden des Bildschirmmenüs.
13. VOL (
)-Taste
Regeln der Lautstärke.
14. INFO-Taste
Überprüfen von Signalquellen, Bildeinstellungen, PC-Bildschirmeinstellung
und der Lampennutzungsdauer.
15. SOURCE-Taste
Kontrollieren oder Auswählen des Anschlusszustands der externen
Geräte.
16. P.MODE-Taste
Auswahl des Bildmodus.
17. STILL-Taste
Anzeigen von Standbildern.
Achten Sie darauf, die Fernbedienung auf einen Tisch oder eine Ablage
zu legen.
Wenn Sie auf die Fernbedienung treten, können Sie hinfallen und sich
selbst verletzen oder die Fernbedienung beschädigen.
Die Reichweite der Fernbedienung beträgt ca. 10 m.
Verwenden
3-3
3-4
LED-Anzeigen
LED-Anzeigen
:Licht ist an
STATUS
:Licht blinkt
LAMP
:Licht ist aus
STAND BY
STATUS
Wenn Sie die Taste [POWER] auf der Fernbedienung oder am Projektor drücken, steht das Bild innerhalb von 30 Sekunden zur Verfügung.
Der Projektor befindet sich im normalen Betriebszustand.
Der Projektor bereitet einen Vorgang vor, nachdem die [POWER]-Taste am
Projektor oder auf der Fernbedienung gedrückt wurde.
Mit der [POWER]-Taste wurde der Projektor ausgeschaltet, wobei die Kühlung
in Betrieb bleibt, bis das Projektorinnere abgekühlt ist. (Etwa 3 Sekunden lang
aktiv.
Der Lüfter im Innern des Projektors arbeitet nicht normal. Siehe Maßnahme 1
unter „Beseitigung angezeigter Probleme“ weiter unten.
Die Lampenabdeckung zum Schutz der Lampeneinheit ist nicht richtig
geschlossen. Siehe Maßnahme 2 unter "Beseitigung angezeigter Probleme"
weiter unten.
Der Projektor ist in den Kühlmodus gewechselt, weil sich die Innentemperatur
des Projektors bis jenseits der Störungsgrenze erhöht hat.
Siehe Maßnahme 3 unter „Beseitigung angezeigter Probleme“ weiter unten.
Der Projektor hat sich automatisch selbst ausgeschaltet, weil sich die Innentemperatur des Projektors bis jenseits der Störungsgrenze erhöht hat. Siehe
Maßnahme 4 unter „Beseitigung angezeigter Probleme“ weiter unten.
Problem beim Betrieb der Lampe. Informationen hierzu finden Sie unten bei
„Maßnahme 5“.
Beseitigung angezeigter Probleme
Verwenden
3-4
KLASSIFIZIE
RUNG
Maßnahme 1
Maßnahme 2
STATUS
MAßNAHMEN
Das Lüftersystem arbeitet nicht
normal.
Wenn dieser Zustand auch nach Abziehen und erneutem Anschließen des
Netzkabels sowie erneutem Einschalten des Projektors bestehen bleibt,
wenden Sie sich an den Geräteanbieter oder an unseren Kundendienst.
Die Lampenschutzabdeckung
schließt nicht korrekt oder das
Sensorsystem arbeitet nicht
ordnungsgemäß.
Überprüfen Sie, ob die Schrauben seitlich am Projektor fest angezogen
sind. Wenn dies der Fall ist und die Anzeige leuchtet immer noch, wenden
Sie sich an Ihren Geräteanbieter oder an unseren Kundendienst.
Der Projektor ist in den Kühlmodus gewechselt, weil sich seine
Innentemperatur bis jenseits
der Störungsgrenze erhöht hat.
Wenn sich die Innentemperatur des Projektors bis jenseits der Störungsgrenze erhöht hat, wechselt das Gerät in den Kühlmodus und wird danach
automatisch abgeschaltet.
Die Lüfterdrehzahl hat im Kühlmodus zugenommen und die Lampe des
Projektors wurde in den <ECO>-Modus umgeschaltet.
Prüfen Sie, ob die Lüftungsöffnung des Projektors blockiert ist.
Maßnahme 3
Prüfen Sie, ob der Luftfilter verstopft ist und reinigen Sie ihn ggf.
Prüfen Sie, ob die Umgebungstemperatur des Projektors höher als die
Obergrenze des Standardtemperaturbereichs für den Projektor ist.
Lassen Sie den Projektor ausreichend abkühlen, und arbeiten Sie dann
damit weiter.
Maßnahme 4
Wenn die Innentemperatur des
Projektors sich bis jenseits der
Grenze erhöht hat, wird das
Gerät automatisch abgeschaltet.
Prüfen Sie, ob die Lüftungsöffnung des Projektors blockiert ist.
Prüfen Sie, ob der Luftfilter verstopft ist und reinigen Sie ihn ggf.
Prüfen Sie, ob die Umgebungstemperatur des Projektors höher als die
Obergrenze des Standardtemperaturbereichs für den Projektor ist.
Lassen Sie den Projektor ausreichend abkühlen, und arbeiten Sie dann
damit weiter.
Wenn das Problem bestehen bleibt, wenden Sie sich an Ihren Geräteanbieter oder an unseren Kundendienst.
Maßnahme 5
Die Lampe weist nach ungeplantem Abschalten oder einem
sofortigen Neustart nach vorherigem Abschalten des Geräts
Funktionsstörungen auf.
Schalten Sie die Stromversorgung aus, warten Sie, bis das Gerät ausreichend abgekühlt ist, und schalten Sie die Stromversorgung ein. Wenn das
Problem bestehen bleibt, wenden Sie sich an den Kundendienst von Samsung.
Ein Kühlventilator schützt diesen Projektor vor Überhitzung. Der Kühlventilator kann im Betrieb Geräusche erzeugen. Diese
treten auch bei normaler Arbeit auf und sie deuten nicht auf eine Beeinträchtigung hin.
3-4
Verwenden
3-5
Verwenden des Menüs für die Projektionseinstellungen (OSD:
Bildschirmmenü)
Das Bildschirmmenü (OSD: On Screen Display) Struktur
Um das Menü zu öffnen, drücken Sie auf die Taste „Menu“ am Projektor oder auf der Fernbedienung. Um im Menü zu navigieren,
drücken Sie die Pfeiltasten. Menüoptionen mit einem Pfeil rechts daneben haben Untermenüs. Drücken Sie die Pfeiltaste nach
rechts, um auf das Untermenü zuzugreifen. Anweisungen zum Navigieren und Auswählen von Optionen in einem Menü werden
unten in jedem Menüfenster angezeigt.
MENÜ
UNTERMENÜ
Eingang
Quellen
Name bearb.
Bild
Modus
Größe
Position
Digitale RM
Overscan
Filmmodus
PC
Zoom
Install.
Lampenmodus
Auto-Keystone
Trapezkorr.(V)
Testbild
Videotyp
Untertitel
Reset
Sprache
Menüoption
Ton
Filterprüfzeit
AutoEinschalten
Sleep-Timer
Melodie
Sicherheit
Bedienfeldsperre
Information
Einstellungen
Option
Schwarzwert
Hintergrund
3-5-1. Eingang
MENÜ
Quellen
BESCHREIBUNG
Sie können ein Gerät auswählen, dessen Ausgabe mit dem Projektor angezeigt wird.
•
Name bearb.
Sie können die Namen der an den Projektor angeschlossenen Geräte bearbeiten.
•
Verwenden
<PC>-<AV>-<HDMI>
<VCR>-<DVD>-<Kabel STB >-<Sat-STB >-<PVR STB>-<AV-Receiver>-<Spiel >-<Camcorder><PC>-<DVI-Geräte>-<TV>-<IPTV>-<Blu-ray>-<HD DVD>-<DMA>
3-5
3-5-2. Bild
3-5
Verwenden
MENÜ
BESCHREIBUNG
Modus
Wählen Sie einen an die Umgebung und die Art der projizierten Bilder angepassten Projektionsmodus aus, oder wählen einen benutzerdefinierten Modus, den Sie auf der Grundlage Ihrer individuellen
Erfordernisse selbst erstellt haben.
<Modus>
•
<Dynamisch>: Einstellen des Bilds für höhere Detailtreue in einem hellen Zimmer.
•
<Standard>: Einstellen des Bilds für optimale Anzeige in einer normalen Umgebung.
•
<Präsentation > : Dieser Modus eignet sich für Präsentationen.
•
<Text> : Dieser Modus eignet sich für Textarbeit.
•
<Film>: Dieser Modus eignet sich für die Anzeige von Filmen.
•
<Spiel> : Dieser Bildmodus ist für Spiele optimiert.
Im Modus <Spiel> erscheint der Text in Standbildern unnatürlich.
•
<Benutzer>: Diesen angepassten Modus können Sie mit der Funktion <Modus>→<Speichern>
erstellen.
Die Modi <Präsentation > und <Text> sind nur verfügbar, wenn als Eingangssignal ein Signal
mit PC-Takt (D-Sub/HDMI) ansteht.
Jeder Modus verfügt über gesonderte Einstellmöglichkeiten für <Kontrast >, <Helligkeit >,
<Schärfe >, <Farbe > usw.
Wenn Sie auf einen Modus zugreifen und (zum Beispiel) <Kontrast > ändern, wirkt sich dies nur
auf den Kontrast in diesem Modus aus.
<Kontrast>: Zur Einstellung des Kontrasts zwischen Objekt und Hintergrund.
<Helligkeit>: Hiermit stellen Sie die Helligkeit des ganzen Bilds ein.
<Schärfe>: Hiermit stellen Sie die Schärfe des Bilds ein.
Bei einem Eingangssignal mit PC-Takt (D-Sub/HDMI) kann <Schärfe > nicht eingestellt
werden.
<Farbe>: Hiermit stellen Sie die Farbsättigung (kräftiger/schwächer) eine.
Bei einem Eingangssignal mit PC-Takt (D-Sub/HDMI) kann <Farbe > nicht eingestellt werden.
<Farbton>: Verbesserung der natürlichen Farbwiedergabe von Objekten durch Betonung von Grün
oder Rot.
Bei einem PAL- oder SECAM-Eingangssignal oder PC-Takt (D-Sub/HDMI) kann <Farbton >
nicht eingestellt werden, wenn das Gerät im Modus [AV] läuft.
<Farbtemp. >: Der Farbton kann geändert werden.
•
Werkseitige Standardwerte: <Kalt2 >, <Kalt1 >, <WARM1>, <WARM2>
•
Sie können die Farbtemperatur der nachfolgenden Elemente an Ihre Vorlieben anpassen.
<R-Gain>, <G-Gain>, <B-Gain> : Ändert die Farbtemperatur des Weißpegels.
<R-Offset>, <G-Offset>, <B-Offset> : Ändert die Farbtemperatur des Schwarzpegels.
•
<Farbtemp. >-<R-Gain>-<G-Gain>-<B-Gain>-<R-Offset>-<G-Offset>-<B-Offset>
<Gamma>: Ändert die Helligkeitseigenschaften jedes Farbtons in einem Bild.
•
Je höher (+) der Wert, desto stärker der Kontrast zwischen den hellen und dunklen Bereichen.
Je kleiner (-) der Wert, desto dunkler die dunklen Teile.
•
Einstellbereich: -3 bis +3
<Speichern>: Sie können den Status eines an Ihre Vorlieben angepassten Bildschirms mit den Menübefehlen <Modus>→<Benutzer> speichern.
<Reset>: Stellt die Werkseinstellungen wieder her.
3-5
Verwenden
MENÜ
Größe
BESCHREIBUNG
Mit dieser Funktion wählen Sie die Größe der Projektionsfläche.
Bei einem Eingangssignal mit PC-Takt (D-Sub/HDMI) werden <Zoom1>/<Zoom2> nicht
unterstützt.
•
Position
<Normal> - <Zoom 1> - <Zoom 2> - <16: 9>
Mit dieser Funktion stellen Sie die Bildposition ein, wenn das Bild falsch ausgerichtet ist.
Zum Einstellen wählen Sie die Richtung, in der Sie das Fenster verschieben möchten, und drücken
Sie dann mehrmals auf die Pfeiltaste in dieser Richtung.
Digitale RM
Wenn punktierte Linien in einem Bild zu sehen sind oder wenn das Bild zittert, kann die Qualität des
Bilds durch digitale Rauschminderung verbessert werden.
Bei einem Eingangssignal mit PC-Takt (D-Sub/HDMI) ist <Digitale RM > nicht verfügbar.
Schwarzwert
Wenn der Schwarzwert für das Eingangssignal ungeeignet ist, werden die dunklen Teile des Bilds
möglicherweise undeutlich oder abgedunkelt dargestellt. Mit Hilfe dieser Funktion können Sie einen
Schwarzwert auswählen, mit dem die dunklen Bereiche besser erkennbar werden.
<Schwarzwert> kann nur aktiviert werden für
- [AV]-Modus;
- 480i- oder 576i-Signale (YPbPr-Signal) im Modus [AV-Takt (D-Sub)];
- RGB-Signale im [HDMI]-Modus.
Für [AV], 480i- und 576i-Signale mit AV-Takt (D-Sub).
•
<0 IRE> : Einstellen des Schwarzwerts auf <0 IRE>.
•
<7.5 IRE> : Einstellen des Schwarzwerts auf <7.5 IRE>.
Für RGB-Signale im <HDMI>-Modus
• <Normal>: Einsatz in normaler Umgebung.
•
Overscan
<Gering> : Verwenden, wenn dunkle Teile zu hell erscheinen.
Mit Hilfe dieser Funktion kann der Bildrand beschnitten werden, falls dort nicht benötigte Informationen, Bilder oder Störungen vorhanden sind.
Overscan wird in den [AV]-Modi nicht unterstützt.
Overscan wird nur bei einem Eingangssignal mit AV-Takt (D-Sub) oder AV-Takt (HDMI)
unterstützt.
Wenn <Overscan> deaktiviert ist, werden möglicherweise unbenötigte zusätzliche Teile an den
Bildrändern angezeigt.
Schalten Sie <Overscan> in diesem Fall an.
Filmmodus
Mit Hilfe dieser Funktion kann der Anzeigemodus optimal zur Wiedergabe von Filmen eingestellt werden.
•
<Aus> - <Auto >
<Filmmodus > wird nur für [AV], 480i- und 576i-Signale mit AV-Takt (D-Sub) unterstützt.
Verwenden
3-5
MENÜ
BESCHREIBUNG
PC
Bei PC-Signalen beseitigen oder reduzieren die vier PC-Funktionen das Rauschen, durch das ein
instabiles Bild (z. B. Zittern der Anzeige) verursacht werden kann. Falls sich das Bildrauschen durch
die Feinabstimmung allein nicht beheben lässt, stellen Sie zunächst die maximale Frequenz ein, und
führen Sie dann erneut die Feinabstimmung durch.
Diese Funktionen sind nur für den mit PC-Takt (D-Sub/HDMI) arbeitenden Eingang des D-SubAnschlusses aktiviert.
Informationen dazu finden Sie unter PC-Takt (D-Sub/HDMI)
Zoom
•
<Autom. Einstellung>: Mit dieser Option können Sie Frequenz und Phase des PC-Bildschirms
automatisch einstellen.
•
<Grob>: Mit dieser Option können Sie die Frequenz beim Auftreten vertikaler Linien auf dem PCBildschirm einstellen.
•
<Fein>: Zur Feineinstellung des PC-Bildschirms.
•
<Reset>: Mit Hilfe dieser Funktion können die PC-Menüeinstellungen auf die Werkseinstellungen
zurückgesetzt werden.
Sie können die Projektion beliebig vergrößern.
•
<x1> - <x2> - <x4> - <x8>
Diese Funktion wird nur bei einem Eingangssignal mit PC-Takt (D-Sub/HDMI) aktiviert.
3-5-3. Einstellungen
MENÜ
Install.
Lampenmodus
3-5
BESCHREIBUNG
Zur Anpassung des Bilds an den Aufstellort (z. B.: hinter einer halbtransparenten Projektionsfläche
von an der Decke hängend). können Sie die projizierten Bilder vertikal/horiziontal spiegeln.
•
<Frontproj./B >: Normales Bild
•
<Frontproj./D >: Horizontal/Vertikal gedrehtes Bild
•
<Rückproj./B >: Horizontal gedrehtes Bild
•
<Rückproj./D>: Vertikal gedrehtes Bild
Mit dieser Funktion können Sie die Bildhelligkeit durch Regulieren der von der Lampe erzeugten
Lichtmenge einstellen.
•
<Eco> : Dieser Modus ist für Leinwände bis zu einer Größe von 100 Zoll optimiert.
In diesem Modus werden die Helligkeit und der Stromverbrauch der Lampe reduziert, um die
Lebensdauer der Lampe zu verlängern sowie den Stromverbrauch und die Geräuschentwicklung
zu reduzieren.
•
<Hell >: In diesem Modus wird die Lampe auf maximale Helligkeit eingestellt, wenn die
Umgebung hell erleuchtet ist. Da die Helligkeit der Lampe zunimmt, sinkt möglicherweise ihre
Lebensdauer und die Geräuschentwicklung, und der Stromverbrauch können zunehmen.
Verwenden
MENÜ
Auto-Keystone
BESCHREIBUNG
Wenn Videobilder verzerrt oder schräg angezeigt werden, können Sie dies durch Aktivieren (<Ein>
der Funktion <Auto Keystone> korrigieren, da dann die Funktion <Trapezkorr.(V) > automatisch
gestartet wird.
•
Trapezkorr.(V)
<Aus> - <Ein>
Wenn Videobilder verzerrt oder gekippt sind, können sie dies mit der vertikalen Keystone-Funktion
kompensieren.
Die Tonausgabe Ihres Projektors wird vorübergehend unterbrochen, während die keystoneKorrektur durchgeführt wird.
Eine Keystone-Korrektur wird für das Bildschirmmenü nicht durchgeführt.
Hintergrund
Sie können ein Bild oder ein Fenster einstellen, das vom Projektor angezeigt wird, wenn keine
externe Signalquelle an den Projektor angeschlossen ist.
•
Testbild
Videotyp
<Logo > -<Blau > -<Schwarz >
Ein Standardtestbild ist in den Projektor integriert. Sie können es als Referenz verwenden, um die
Aufstellung des Projektors und die projizierten Bilder zu optimieren.
•
<Gittermuster > : Sie können damit Bildverzerrungen feststellen.
•
<Bildgröße > : Referenz und Einstellungsmöglichkeit für Bildformate wie 1,33: 1 oder 1,78: 1.
Wenn die Anzeigequalität schlecht ist, weil der Projektor den Signaltyp im Modus <PC> oder
<HDMI> nicht automatisch erkennen kann, können Sie den Typ des Eingangssignals mit „Videotyp“
manuell einstellen.
•
Im <PC>-Modus ist das Menü nur aktiviert, wenn als Eingangssignal AV-Takt (D-Sub) ansteht.
Bei getrennter H/V-Synchronisierung ist es nur für Signale mit 1280 x 720p 59,94 Hz/60 Hz
aktiviert.
•
•
<Auto>-<RGB(PC)>-<RGB(AV)>-<YPbPr(AV)>
Im <HDMI>-Modus ist <Videotyp > nur bei Signalen mit 640x480p 59,94 Hz/60 Hz und
1280x720p 59,94 Hz/60 Hz aktiviert.
•
<Auto>-<PC>-<AV>
Verwendung
yniOwjP
yniOh}P
€w‰w™Oh}P
wj
h}
hœ›–
Verwenden
iŒGh•šŠ“œššG‹ŒšGyniThœšŽˆ•ŽšG
Œ•ŒšGwjšGˆ•G‹Œ•GkTzœ‰Th•šŠ“œšš
iŒGh•šŠ“œššG‹ŒšGyniThœšŽˆ•ŽšG
Œ•ŒšGh}TnŒ™ê›šGOzŒ›T{–—Ti–ŸSGk}k
Tw“ˆ Œ™GœšžUPGˆ•G‹Œ•GkTzœ‰T
h•šŠ“œšš
iŒGh•šŠ“œššG‹ŒšG€w‰w™ThœšŽˆ•ŽšG
Œ•ŒšGh}TnŒ™ê›šGOzŒ›T{–—Ti–ŸSGk}k
Tw“ˆ Œ™GœšžUPGˆ•G‹Œ•GkTzœ‰T
h•šŠ“œššG
iŒGh•šŠ“œššGŒ•ŒšGwjšGˆ•G‹Œ•G
oktpTh•šŠ“œšš
iŒGh•šŠ“œššGŒ•ŒšGh}TnŒ™ê›šGOzŒ›T
{–—Ti–ŸSGk}kTw“ˆ Œ™GœšžUPGˆ•G‹Œ•G
oktpTh•šŠ“œšš
hœ›–”ˆ›šŠŒGl•š›Œ““œ•ŽŒ•
Farbe,
Schärfe,
Farbton
PC-Menü
Zoom
kŒˆ’›Œ™Œ•
h’›Œ™Œ•
h’›Œ™Œ•
h’›Œ™Œ•
kŒˆ’›Œ™Œ• kŒˆ’›Œ™Œ•
h’›Œ™Œ•
kŒˆ’›Œ™Œ• kŒˆ’›Œ™Œ•
kŒˆ’›Œ™Œ• kŒˆ’›Œ™Œ•
h’›Œ™Œ•
T
h’›Œ™Œ•
kŒˆ’›Œ™Œ• kŒˆ’›Œ™Œ•
T
T
3-5
MENÜ
Untertitel
BESCHREIBUNG
Die Funktion <Untertitel > wird unterstützt, wenn zusammen mit dem externen Analogsignal (angelegt an den Videoeingang) Untertitel übertragen werden.
•
<Untertitel > : <Aus> - <Ein>
•
<Modus> <Untertitel >-<Text>
•
<Sender > : <1>-<2>
•
<Feld > : <1>-<2>
Die Funktion <Untertitel > steht im Modus <PC> (einschließlich Komponenten) oder <HDMI>
nicht zur Verfügung.
In Abhängigkeit vom externen Signal muss möglicherweise der Kanal oder die <Feld >Einstellung geändert werden.
Jeder <Sender > und jedes <Feld > enthält unterschiedliche Informationen. <Feld ><2> dient
zur Übertragung von Informationen, die die Angaben in <Feld ><1> ergänzen.
(z.B. Wenn englische Untertitel auf <Sender ><1> übertragen werden, können spanische
Untertitel auf <Sender ><2> übertragen werden.)
Reset
Mit Hilfe dieser Funktion können verschiedene Einstellungen auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt werden.
•
<Werkseinstellung > : Ersetzt die Einstellungen durch die Werkseinstellungen.
•
<Filterzeit zurücksetzen > : Hiermit setzen Sie die Filterzeit zurück.
3-5-4. Option
MENÜ
Sprache
Menüoption
BESCHREIBUNG
Mit dieser Funktion können Sie die Sprache des Bildschirmmenüs auswählen.
•
<Position>: Sie können die Menüposition nach oben, unten, rechts oder links verschieben.
•
<Transparenz>: Die Transparenz des Menüs ist einstellbar.
•
<Anz. dauer>: Die Anzeigedauer des Menüs ist einstellbar.
•
•
Ton
<5 sek.> - <10 sek.> - <30 sek.> - <60 sek.> - <90 sek.> - <120 sek.> - <Aktiviert lassen>
Der Projektor ist mit einem internen 7 W- Lautsprecher (Mono) ausgerüstet.
•
3-5
<Hoch> - <Mittel> - <Gering> - <Deckend>
<100Hz>-<300Hz>-<1kHz>-<3kHz>-<10kHz>
Verwenden
MENÜ
Filterprüfzeit
BESCHREIBUNG
Hiermit stellen Sie den Prüfzeitraum für den Filter ein. (Einheit: Stunden)
•
<Aus>-<100>-<200>-<400>-<800>
Wenn die Filternutzungszeit länger als der Kontrollzeitraum für den Filter ist, wird bei jedem
Anschalten des Projektors 1 Minute lang eine Meldung mit der Aufforderung zur
Filterprüfung angezeigt.
Meldung zur Filterprüfung: "<Filter prüfen und ggf. reinigen oder ersetzen.>".
AutoEinschalten
Wenn AutoEinschalten aktiviert ist, wird der Projektor auch ohne Drücken der Netztaste angeschaltet, wenn er mit Strom versorgt wird.
•
Sleep-Timer
<Aus>-<Ein>
Wenn der Sleep-Timer aktiviert ist und es steht über einen bestimmten Zeitraum kein Signal an, so
wird der Projektor automatisch ausgeschaltet.
(Es darf über den angegebenen Zeitraum hinweg keine Taste der Fernbedienung oder auf der Oberseite des Projektors betätigt werden.)
•
Melodie
<Aus> - <10 Min.> - <20 Min.> - <30 Min.>
Ist diese Option aktiviert, so wird eine Melodie abgespielt, wenn Sie den Projektor ein- oder ausschalten.
•
<Aus> - <Gering > - <Mittel > - <Hoch>
nur für SP-M220S / SP-M250S.
Sicherheit
Um von Diebstahl abzuschrecken, können Sie ein Kennwort einrichten, das die Benutzer beim
Anschalten des Projektors eingeben müssen. Wenn Sie ein Kennwort einrichten, wird der Projektor
ohne dieses Kennwort nicht aktiviert.
•
•
<Einschaltschutz >
•
<Aus> : Geben Sie Ihr aktuelles Kennwort ein und deaktivieren Sie die Schutzfunktion.
•
<Ein> : Geben Sie ein neues Kennwort ein und aktivieren Sie die Schutzfunktion.
<Change Password> : Ändern Sie Ihr aktuelles Kennwort.
Verwenden Sie die angezeigten Zifferntasten, um das Kennwort einzugeben oder zu ändern.
Bedienfeldsperre
Sie können die Tasten am Projektorgehäuse deaktivieren, so dass der Projektor nur mit der Fernbedienung gesteuert werden kann.
•
Information
Verwenden
<Aus>-<Ein>
Sie können dann externe Signalquellen, die Bildeinstellungen und die PC-Bildeinstellung überprüfen.
3-5
4
Fehlerbehebung
4-1
Ehe Sie sich an den Service wenden
Ehe Sie sich an den Kundendienst wenden, führen Sie bitte die nachstehend beschriebenen Kontrollen durch. Wenn das
Problem weiterhin besteht, wenden Sie sich an das nächst gelegene Kundendienstzentrum von Samsung Electronics.
Symptome
Installieren und
Anschließen
Menü und
Fernbedienung
Fehlerbehebung
Gerät schaltet sich nicht ein.
Überprüfen Sie die Netzkabelverbindungen.
Der Projektor soll an der Decke angebracht
werden.
Die Deckenhalterung ist gesondert lieferbar. Wenden Sie sich
an Ihren örtlichen Händler.
Es kann keine externe Quelle ausgewählt
werden.
Stellen Sie sicher, dass die Videokabelverbindung auf beiden
Seiten ordnungsgemäß im richtigen Anschluss ausgeführt ist.
Wenn das Gerät nicht ordnungsgemäß angeschlossen ist,
können Sie es nicht auswählen.
Die Fernbedienung funktioniert nicht.
Stellen Sie sicher, dass die richtige externe Quelle ausgewählt
ist.
Überprüfen Sie die Batterien der Fernbedienung. Wenn damit
etwas nicht stimmt, ersetzen Sie sie durch eine neue Batterie
der empfohlenen Größe.
Achten Sie darauf, die Fernbedienung auf den Sensor an der
Rückseite des Geräts zu richten und die maximale Reichweite
von etwa 10 m nicht zu überschreiten. Enfernen Sie eventuelle
Hindernisse zwischen der Fernbedienung und dem Gerät.
Direkte Bestrahlung des Fernbedienungssensors am Projektor
mit Licht aus Energiesparlampen oder anderen Lichtquellen
kann dessen Empfindlichkeit beeinflussen und zu Störungen
führen.
Überprüfen Sie, ob das Batteriefach der Fernbedienung leer
ist.
Prüfen Sie, ob die LED-Anzeige oben auf dem Projektor angeschaltet ist.
Das Auswählen der Menüs ist nicht möglich.
4-1
Überprüfen Sie, ob das Menü abgeblendet angezeigt wird.
Abgeblendet angezeigte Menüoptionen sind nicht verfügbar.
Fehlerbehebung
Symptome
Bild und
externe
Quelle
Es wird kein Bild angezeigt.
Fehlerbehebung
Stellen Sie sicher, dass das Netzkabel korrekt angeschlossen
ist.
Stellen Sie sicher, dass die richtige Eingangsquelle ausgewählt ist.
Überprüfen Sie, ob die Stecker fest in den Buchsen auf der
Rückseite des Projektors stecken.
Überprüfen Sie die Batterien der Fernbedienung.
Stellen Sie sicher, dass <Farbe > und <Helligkeit > nicht auf
den niedrigsten Wert eingestellt sind.
Schlechte Farbwiedergabe.
Stellen Sie <Farbton> und <Kontrast> ein.
Bild ist unscharf.
Stellen Sie die Schärfe nach.
Stellen Sie sicher, dass die Projektionsentfernung im empfohlenen Bereich liegt.
Ungewöhnliche Geräusche.
Sollte ein ungewöhnlicher Ton zu hören sein, so wenden Sie
sich an unseren Kundendienst.
Die Betriebs-LED leuchtet auf.
Weitere Informationen finden Sie unter Gegenmaßnahmen
entsprechend den LED-Anzeigen.
Das Bild zeigt Streifen.
Bei Verwendung des PCs kann Bildschirmrauschen auftreten.
Stellen Sie die Frequenz (Aktualisierungsrate) des Bildschirms
ein.
Der Bildschirm des externen Geräts wird nicht
angezeigt.
Überprüfen Sie die Funktion des externen Geräts und kontrollieren Sie, ob die einstellbaren Menüoptionen wie <Helligkeit >
und <Kontrast > mit Hilfe des <Modus >-Befehls im Projektormenü geändert wurden.
Es wird nur ein blaues Bild angezeigt.
Stellen Sie sicher, dass Sie das externe Gerät korrekt angeschlossen haben. Überprüfen Sie nochmals die Verkabelung.
Die Darstellung erfolgt in Schwarzweiß oder
einer ungewöhnlichen Farbe bzw. das Bild ist
zu dunkel oder zu hell.
Wie bereits oben erwähnt, kontrollieren Sie, ob die einstellbaren Menüoptionen wie <Helligkeit >, <Kontrast > oder <Farbe
> mit Hilfe des Menüs geändert wurden.
Zum Zurücksetzen der Projektoreinstellungen auf die werkseitigen Werte wählen Sie im Menü die Option <Werkseinstellung>.
Fehlerbehebung
4-1
5
Weitere Informationen
5-1
Technische Daten
MODELL
Bildschirm
Größe
0,55-Zoll 3P LCD
Auflösung
SVGA (800 x 600)
Seitenverhältnis
Stromversorgung
Lamp
SP-M200S
Leistungsaufnahme
260 W
Stromversorgung
100–240 V~ bei 50/60 Hz
Leistungsaufnahme
200 W
Nutzungsdauer
3.000 Stunden (Öko: 5.000 Std. )
279 x 229 x 79 mm
Gewicht
2,5 Kg
Eingangssignal
280 W
210W
300 W
230W
Helligkeit
2.000 ANSI
2.200 ANSI
Kontrast
500:1
2000:1 (Nur im dynamischen Bildmodus)
Projektionsentfernung
1 m – 14 m
Keystone-Korrektur
Vertikal (±20˚)
Zoom-Einstellung
Manuell
Fokuseinstellung
Manuell
Bildgröße (Diagonal)
Diagonal 30 – 400 Zoll
Objektiv
F=1,58 ~ 1,70, f=16,4 mm ~ 19,7 mm
Zoomfaktor
1:1,2
D-Sub 15-polig
RGB analog, YpbPr analog
HDMI
RGB digital, YcbCr digital
1 x Cinch
Composite-Video
Lautsprecher
Aufstellumgebung
SP-M250S
4:3
Abmessungen
Hauptmerkmale
SP-M220S
2.500 ANSI
7 W (Mono)
Umgebungstemperatur und
Luftfeuchtigkeit
Betrieb: Temperatur 5 ˚C ~ 35 ˚C (41 °F ~ 95 °F)
Rel. Luftfeuchtigkeit 20 % ~ 80 % (kondensationsfrei)
Aufbewahrung: Temperatur -10 ˚C ~ 60 ˚C (14 °F ~ 140 °F)
Rel. Luftfeuchtigkeit 10 % ~ 90 % (kondensationsfrei)
Rauschabstand
Öko
31dB
Hell
36dB
35 dB
35 dB
Dieses Gerät der Klasse B ist für die private und gewerbliche Nutzung vorgesehen. Das Gerät wurde gemäß den
Richtlinien für elektromagnetische Interferenzen zur privaten Nutzung registriert. Es kann in allen Bereichen verwendet
werden. Klasse A ist für die gewerbliche Nutzung vorgesehen. Geräte der Klasse A sind für die gewerbliche Nutzung
bestimmt, während Geräte der Klasse B weniger elektromagnetische Störstrahlung abgeben als Geräte der Klasse A.
5-1
Weitere Informationen
Die LCD-Anzeige des LCD-Projektors besteht aus Hunderttausenden von Pixeln. Ebenso wie andere Anzeigegeräte kann
auch der LCD-Bildschirm defekte Pixel ohne Funktion enthalten. Beim Ausliefern eines Geräts werden die Bedingungen
zum Identifizieren defekter Pixel sowie die maximal zulässige Anzahl defekter Pixel entsprechend den relevanten Normen
eingestellt. Diese Normen werden vom Hersteller des LCD-Bildschirms und unserem Unternehmen festgelegt. Zwar kann
ein Bildschirm nicht darstellbare Pixel enthalten, dies wirkt sich jedoch nicht auf die allgemeine Bildqualität oder die
Lebensdauer des Geräts aus.
Weitere Informationen
5-1
5-2
RS-232C-Befehlstabelle
Kommunikationsformat (konform zum RS232C-Standard)
•
Datenrate: 9.600 bps
•
Paritätsbit: Keins
•
Datenbits: 8, Stoppbit: 1
•
Übertragungssteuerung: Keins
Serielles Kommunikationsprotokoll
1. Struktur des Befehlspakets [7 Byte]
0x08
•
0x22
cmd1
cmd2
cmd3
Wert
CS
Das Befehlspaket enthält insgesamt 7 Bytes.
•
Die beiden Bytes mit dem Wert 0x08 und 0x22 zeigen an, dass dieses Paket zu einem seriellen Datenstrom gehört.
•
Die nächsten 4 Bytes enthalten einen definierten Befehl, den der Benutzer zuvor festlegen kann.
•
Das letzte Byte enthält die Prüfsumme, mit dem die richtige Übertragung des aktuellen Pakets überprüft werden kann.
•
Header [2 Bytes]: Werte festgelegt auf 0x08 und 0x22.
•
Cmd1 [1 Byte]: Der erste Wert des in der Befehlsliste festgelegten Codes (Hexadezimal)
•
Cmd2 [1 Byte]: Der zweite Wert des in der Befehlsliste festgelegten Codes (Hexadezimal)
•
Cmd3 [1 Byte]: Der dritte Wert des in der Befehlsliste festgelegten Codes (Hexadezimal)
•
Wert [1 Byte]: Eingabeparameter für den Befehl (Standard: 0) (Hexadezimal)
•
CS [1 Byte]: Prüfsumme (das Zweierkomplement der Summe aller Werte außer dem CS-Wert.)
2. Struktur des Antwortpakets [3 Byte]
1. Erfolg
0x03
0x0C
0xF1
0x0C
0xFF
2. Fehler
0x03
•
Wenn das von dem externen Gerät empfangene Paket einen zulässigen Wert enthält, wird ein Erfolgspaket
gesendet. Andernfalls wird ein Fehlerpaket gesendet.
•
Das Fehlerpaket wird in folgenden Fällen gesendet:
•
•
Das empfangene Paket ist nicht 7 Byte lang.
•
Der Wert der 2 Headerpakete beträgt nicht 0x08, 0x22.
•
Die Prüfsumme ist falsch.
Fehlererkennung durch ein externes Gerät
•
5-2
Das externe Gerät stuft ein Paket als fehlerhaft ein, wenn es nicht innerhalb von 100 ms ein Erfolgspaket
empfängt.
Weitere Informationen
Befehlstabelle
STEUERELEMENT
Allgemein
Stromversorgung
Lautstärke
Stromversorgung
CMD1
Bildschirmmenü anzeigen / Ein
Ton aus
0x00
CMD3
0x00
Abbrechen
2
Direct Power
Off
3
0x01
0x00
(0~100)
Auf
0x01
0
Ab
0x02
0
0x00
0
0x02
0x00
0x00
Aus
Ein
1
0x03
0x00
0x00
Aus
Standbild
Ein
Eingang
Quellen
Weitere Informationen
0
1
0x04
0x00
0x00
Aus
Einschaltschutz
0
1
Ein
Blank
WERT
OK
Direct
Volume
Kontinuierlich
0x00
CMD2
0
1
(0~9)
0x05
0x00
0x00
(0~9)
AV
AV
0x0A
0x00
0x01
0
PC
PC
0x03
0
HDMI
HDMI
0x04
0
5-2
STEUERELEMENT
Bild
Modus
0x0B
CMD2
0X00
CMD3
0x00
WERT
0
Standard
1
Präsentation
2
Text
3
Film
4
Spiel
5
Benutzer
6
Kontrast
0~100
0X02
0x00
(0~100)
Helligkeit
0~100
0X03
0x00
(0~100)
Schärfe
0~100
0X04
0x00
(0~100)
Farbe
0~100
0X05
0x00
(0~100)
Farbton (G/
R)
G50/R50
0x06
0x00
(0~100)
Farbtemp.
Kalt2
0x0A
0x00
1
WB
5-2
Dynamisch
CMD1
Kalt1
2
Warm1
3
Warm2
4
R offset
0x0B
0x00
(0~100)
G offset
0x01
(0~100)
B offset
0x02
(0~100)
R gain
0x03
(0~100)
G gain
0x04
(0~100)
B gain
0x05
(0~100)
Weitere Informationen
STEUERELEMENT
Bild
Gamma
-3~3
Speichern
Bildschirmmenü anzeigen
CMD1
0x0B
Digitale RM
CMD3
0x0C
0x00
(0~6)
0x0D
0x00
0
1
Abbrechen
2
Direktspeicherung
3
Normal
0x0E
0x00
0
0x0F
0x00
0
Zoom1
1
Zoom2
2
16:9
3
Aus
0x10
0x00
Ein
Schwarzwert
0 IRE/NORMAL
0x11
0x00
Aus
0x12
0x00
Aus
0x13
0x00
Auf
0x14
0x00
0
0x15
0x00
0
Ab
Fein
Auf
1
0x16
0x00
Ab
Reset
Zoom
X1
Bildschirmmenü anzeigen
0
1
0x17
0x00
0
OK
1
Abbrechen
2
Direktrücksetzung
3
0x18
0x00
0
X2
1
X4
2
x8
3
Links
Rechts
Weitere Informationen
0
1
Autom. Einstellung
Grob
0
1
Auto
PC
0
1
Ein
Filmmodus
0
1
7.5 IRE/
Gering
Overscan
WERT
OK
Reset
Größe
CMD2
0x19
0x00
0
1
5-2
STEUERELEMENT
Bild
5-2
CMD1
Horizontal
Position
Kontinuierlich
Links
Vertical Position
Kontinuierlich
Ab
0x0B
CMD2
0x1A
CMD3
0x00
Rechts
Auf
WERT
0
1
0x1B
0x00
0
1
Weitere Informationen
STEUERELEMENT
Einstellungen
Install.
CMD1
Frontproj./B
0x0C
2
Rückproj./D
3
Trapezkorr.(V)
-50~50
Auto-Keystone
Aus
Reset
0x01
0x00
Hell
0x02
0x00
(0~100)
0x02
0
Ein
1
0x03
0x00
0
Blau
1
Schwarz
2
Gittermuster
0x04
0x00
0
Bildgröße
1
Pattern Off
2
Auto
0x05
0x00
0
RGB(PC)
1
RGB(AV)
2
YPbPr(AV)
3
PC
4
AV
5
Werkseinstellung
Untertitel
Bildschirmmenü anzeigen
0x06
0x00
Modus
1
Abbrechen
2
Direct Factory Default
3
0x01
Bildschirmmenü anzeigen
0
Ok
1
Abbrechen
2
Direktrücksetzung der
Filterzeit
3
Aus
0x07
0x00
Untertitel
1
0
1
0x01
Text
Sender
0
Ok
Ein
Weitere Informationen
0
2
Logo
Hiermit setzen Sie die
Filterzeit
zurück.
Untertitel
0
Rückproj./B
Keystone
Videotyp
0x00
WERT
1
ECO
Testbild
0x00
CMD3
Frontproj./D
Lampenmodus
Hintergrund
CMD2
0
1
0x02
0
5-2
STEUERELEMENT
Option
Sprache
Menüoption
English
0x0D
CMD2
0x00
CMD3
0x00
WERT
0
Deutsch
1
Nederlands
2
Español
3
Français
4
Italiano
5
Svenska
6
Português
7
Русский
8
中国语
9
한국어
10
Türkçe
11
ไทย
12
Position
Transparenz
Display Time
5-2
CMD1
Links
0x01
0x00
0
Rechts
1
Auf
2
Ab
3
Hoch
0x02
0x00
0
Mittel
1
Gering
2
Deckend
3
5 sek.
0x03
0x00
0
10 sek.
1
30 sek.
2
60 sek.
3
90 sek.
4
120 sek.
5
Aktiviert lassen
6
Weitere Informationen
STEUERELEMENT
Option
Ton
100Hz
CMD1
Auf
0x0D
CMD2
0x04
CMD3
0x01
Ab
300Hz
Auf
0x02
Auf
0x03
Auf
0x04
Aus
Auf
0x05
0
1
0x05
0x00
0
100
1
200
2
400
3
800
4
AutoEinschalten
Aus
Sleep-Timer
Aus
0x06
0x00
Ein
0
1
0x07
0x00
0
10 min
1
20 min
2
30 min
3
Information
Bedienfeldsperre
Aus
Melodie
Aus
Weitere Informationen
0
1
Ab
Filterprüfzeit
0
1
Ab
10KHz
0
1
Ab
3KHz
0
1
Ab
1KHz
WERT
0x08
0x00
0
0x0A
0x00
0
Ein
1
0x0B
0x00
0
Gering
1
Mittel
2
Hoch
3
5-2
5-3
Kontakt zu SAMSUNG
•
Falls Sie Fragen oder Anregungen zu Samsung-Produkten haben, wenden Sie sich bitte an den SamsungKundendienst.
NORTH AMERICA
U.S.A
1-800-SAMSUNG(726-7864)
http://www.samsung.com
CANADA
1-800-SAMSUNG(726-7864)
http://www.samsung.com
MEXICO
01-800-SAMSUNG(726-7864)
http://www.samsung.com
LATIN AMERICA
ARGENTINA
0800-333-3733
http://www.samsung.com
BRAZIL
0800-124-421
http://www.samsung.com
4004-0000
CHILE
800-SAMSUNG(726-7864)
http://www.samsung.com
COLOMBIA
01-8000112112
http://www.samsung.com
COSTA RICA
0-800-507-7267
http://www.samsung.com
ECUADOR
1-800-10-7267
http://www.samsung.com
EL SALVADOR
800-6225
http://www.samsung.com
GUATEMALA
1-800-299-0013
http://www.samsung.com
HONDURAS
800-7919267
http://www.samsung.com
JAMAICA
1-800-234-7267
http://www.samsung.com
NICARAGUA
00-1800-5077267
http://www.samsung.com
PANAMA
800-7267
http://www.samsung.com
PUERTO RICO
1-800-682-3180
http://www.samsung.com
REP. DOMINICA
1-800-751-2676
http://www.samsung.com
TRINIDAD & TOBAGO
1-800-SAMSUNG(726-7864)
http://www.samsung.com
VENEZUELA
0-800-100-5303
http://www.samsung.com
EUROPE
AUSTRIA
0810 - SAMSUNG(7267864,€ 0.07/min)
http://www.samsung.com
BELGIUM
02-201-24-18
http://www.samsung.com/be (Dutch)
http://www.samsung.com/be_fr
(French)
CZECH
800-SAMSUNG (800-726786)
http://www.samsung.com
DENMARK
70 70 19 70
http://www.samsung.com
EIRE
0818 717100
http://www.samsung.com
ESTONIA
800-7267
http://www.samsung.com
FINLAND
030 - 6227 515
http://www.samsung.com
FRANCE
01 48 63 00 00
http://www.samsung.com
5-3
Weitere Informationen
EUROPE
GERMANY
01805 - SAMSUNG (726-7864,€ 0,14/
Min)
http://www.samsung.com
HUNGARY
06-80-SAMSUNG(726-7864)
http://www.samsung.com
ITALIA
800-SAMSUNG(726-7864)
http://www.samsung.com
LATVIA
8000-7267
http://www.samsung.com
LITHUANIA
8-800-77777
http://www.samsung.com
LUXEMBURG
261 03 710
http://www.samsung.com
NETHERLANDS
0900 - SAMSUNG (0900-7267864) (€
0,10/Min)
http://www.samsung.com
NORWAY
815-56 480
http://www.samsung.com
POLAND
0 801 1SAMSUNG (172678)
http://www.samsung.com
022 - 607 - 93 - 33
PORTUGAL
80820-SAMSUNG (726-7864)
http://www.samsung.com
SLOVAKIA
0800-SAMSUNG(726-7864)
http://www.samsung.com
SPAIN
902 - 1 - SAMSUNG (902 172 678)
http://www.samsung.com
SWEDEN
0771 726 7864 (SAMSUNG)
http://www.samsung.com
SWITZERLAND
0848-SAMSUNG(7267864, CHF 0.08/
min)
http://www.samsung.com/ch
0845 SAMSUNG (7267864)
http://www.samsung.com
U.K
http://www.samsung.com/ch_fr (French)
CIS
ARMENIA
0-800-05-555
AZERBAIJAN
088-55-55-555
BELARUS
810-800-500-55-500
GEORGIA
8-800-555-555
KAZAKHSTAN
8-10-800-500-55-500
KYRGYZSTAN
00-800-500-55-500
MOLDOVA
00-800-500-55-500
RUSSIA
8-800-555-55-55
http://www.samsung.com
TADJIKISTAN
8-10-800-500-55-500
http://www.samsung.com
UKRAINE
0-800-502-000
http://www.samsung.com/ua
http://www.samsung.com
http://www.samsung.com/ua_ru
UZBEKISTAN
8-10-800-500-55-500
http://www.samsung.com
ASIA PACIFIC
AUSTRALIA
1300 362 603
http://www.samsung.com
CHINA
400-810-5858
http://www.samsung.com
010-6475 1880
HONG KONG
(852) 3698 - 4698
http://www.samsung.com/hk
http://www.samsung.com/hk_en/
Weitere Informationen
5-3
ASIA PACIFIC
INDIA
3030 8282
http://www.samsung.com
1800 110011
1800 3000 8282
1800 266 8282
INDONESIA
0800-112-8888
http://www.samsung.com
021-5699-7777
JAPAN
0120-327-527
http://www.samsung.com
MALAYSIA
1800-88-9999
http://www.samsung.com
NEW ZEALAND
0800 SAMSUNG (0800 726 786)
http://www.samsung.com
PHILIPPINES
1-800-10-SAMSUNG(726-7864)
http://www.samsung.com
1-800-3-SAMSUNG(726-7864)
1-800-8-SAMSUNG(726-7864)
02-5805777
SINGAPORE
1800-SAMSUNG(726-7864)
http://www.samsung.com
TAIWAN
0800-329-999
http://www.samsung.com
THAILAND
1800-29-3232
http://www.samsung.com
02-689-3232
VIETNAM
1 800 588 889
http://www.samsung.com
MIDDLE EAST & AFRICA
BAHRAIN
8000-4726
JORDAN
800-22273
SOUTH AFRICA
0860-SAMSUNG(726-7864)
http://www.samsung.com
TURKEY
444 77 11
http://www.samsung.com
U.A.E
800-SAMSUNG(726-7864)
http://www.samsung.com
5-3
Weitere Informationen
5-4
Ordnungsgemäße Entsorgung – Nur in Europa
Ordnungsgemäße Entsorgung dieses Geräts (Elektro- und Elektronikmüll) - Nur in Europa
(In den Ländern der Europäischen Union und anderen europäischen Ländern mit einem separaten Sammelsystem)
Die Kennzeichnung auf dem Produkt, Zubehörteilen bzw. auf der dazugehörigen Dokumentation gibt an, dass
das Produkt und Zubehörteile (z. B. Ladegerät, Kopfhörer, USB-Kabel) nach ihrer Lebensdauer nicht zusammen
mit dem normalen Haushaltsmüll entsorgt werden dürfen. Entsorgen Sie dieses Gerät und Zubehörteile bitte
getrennt von anderen Abfällen, um der Umwelt bzw. der menschlichen Gesundheit nicht durch unkontrollierte
Müllbeseitigung zu schaden. Helfen Sie mit, das Altgerät und Zubehörteile fachgerecht zu entsorgen, um die
nachhaltige Wiederverwertung von stofflichen Ressourcen zu fördern.
Private Nutzer wenden sich an den Händler, bei dem das Produkt gekauft wurde, oder kontaktieren die zuständigen Behörden, um in Erfahrung zu bringen, wo Sie das Altgerät bzw. Zubehörteile für eine umweltfreundliche
Entsorgung abgeben können.
Gewerbliche Nutzer wenden sich an ihren Lieferanten und gehen nach den Bedingungen des Verkaufsvertrags
vor. Dieses Produkt und elektronische Zubehörteile dürfen nicht zusammen mit anderem Gewerbemüll entsorgt
werden.
Korrekte Entsorgung der Batterien dieses Produkts - Nur in Europa
(In den Ländern der Europäischen Union und anderen europäischen Ländern mit einem separaten Altbatterie-Rücknahmesystem)
Die Kennzeichnung auf der Batterie bzw. auf der dazugehörigen Dokumentation oder Verpackung gibt an, dass
die Batterie zu diesem Produkt nach seiner Lebensdauer nicht zusammen mit dem normalen Haushaltsmüll entsorgt werden darf. Wenn die Batterie mit den chemischen Symbolen Hg, Cd oder Pb gekennzeichnet ist, liegt der
Quecksilber-, Cadmium- oder Blei-Gehalt der Batterie über den in der EG-Richtlinie 2006/66 festgelegten Referenzwerten. Wenn Batterien nicht ordnungsgemäß entsorgt werden, können sie der menschlichen Gesundheit
bzw. der Umwelt schaden.
Bitte helfen Sie, die natürlichen Ressourcen zu schützen und die nachhaltige Wiederverwertung von stofflichen
Ressourcen zu fördern, indem Sie die Batterien von anderen Abfällen getrennt über Ihr örtliches kostenloses Altbatterie-Rücknahmesystem entsorgen.
Weitere Informationen
5-4
Download PDF

advertising