Samsung | CW-29Z504N | Samsung CW-29Z404N Benutzerhandbuch

AA68-03853C-00Ger
4/20/06
5:16 PM
Page 1
FARBFERNSEHGERÄT
Bedienungsanleitung
Bevor Sie das Gerät verwenden, lesen Sie zunächst
diese Bedienungsanleitung, und bewahren
Sie sie zum späteren Nachschlagen auf.
Anschlüsse (modellabhängig)
➢
Die Anordnung kann je nach Modell des Fernsehgeräts
unterschiedlich sein.
Vorderseite (oder Seitenverkleidung)
Rückseite
3 S-Videoeingang
Produkt registrieren und gewinnen unter
www.samsung.com/global/register
2 Videoeingang
oder
1 Audioeingänge
Kabelfernsehnetz
Bedienelemente (modellabhängig)
➢
Die Anordnung kann je nach Modell des Fernsehgeräts
unterschiedlich sein.
Vorderseite (oder Seitenverkleidung)
1
2
3
4
5
6
Fernbedienungssensor
Standby-Anzeige
Netztaste
Taste zum Aufrufen des Bildschirmmenüs
Taste zum Einstellen der Lautstärke
Taste zum Auswählen des Senders/Programmplatzes
◆ Mit den Tasten 6 können Sie das Fernsehgerät
einschalten, wenn es sich gerade im Standby-Modus
befindet (modellabhängig).
◆ Die Tasten 5 und 6 haben die gleiche Funktion wie die
Tasten œ/√/†/… auf der Fernbedienung.
◆ Wenn die Fernbedienung nicht mehr funktioniert oder Sie
die Fernbedienung verlegt haben, können Sie die Tasten
am Fernsehgerät verwenden.
☛
Schalten Sie vor dem Anschließen von Audio- oder
Videogeräten an das Fernsehgerät alle Komponenten
aus.
Fernsehgerät an Antenne oder Kabelfernsehnetz
anschließen
Schließen Sie das Antennen- oder Kabelnetz-Eingangskabel
an die Buchse 1 (75-Ω-Koaxialbuchse) an.
Damit die Fernsehkanäle korrekt empfangen werden, muss
das Fernsehgerät an eine der folgenden Signalquellen
angeschlossen sein: Außenantenne, Kabelfernsehanschluss
oder Satellitenempfänger.
Wenn Sie eine Zimmerantenne verwenden, müssen Sie
diese eventuell beim Einstellen der Fernsehsender so lange
ausrichten, bis Sie ein scharfes und klares Bild erhalten.
Geräte an den SCART-Ein- und Ausgang anschließen
Über die beiden SCART-Buchsen 2 und 3 können Sie
Geräte wie Videorecorder, DVD-Player, Decoder,
Satellitenempfänger, Spielekonsole oder Video-Disc-Player
anschließen.
Die SCART-Buchs 2 dient darüber hinaus zum Anschließen
von Geräten mit RGB-Ausgang, wie z. B. Spielekonsolen
oder Video-Disc-Playern.
Deutsch - 1
☛
Achten Sie beim Anschließen auf die Farbcodierung:
Eingangsbuchse und Kabelstecker müssen die gleiche
Farbe aufweisen.
Geräte an den Cinch-Eingang anschließen
Über die Cinch-Buchsen 1 (AUDIO-L/R) und 2 (VIDEO)
können Sie Geräte wie Camcorder, Video-Disc-Player und
Spielekonsolen an das Fernsehgerät anschließen.
Geräte an den S-Video-Eingang anschließen
Verwenden Sie die Buchsen 3 (S-VIDEO IN) und
1 (AUDIO-L/R) für Geräte mit S-Video-Ausgang, wie z. B.
Camcorder oder Videorecorder.
AA68-03853C-00
AA68-03853C-00Ger
4/4/06
1:53 PM
Page 2
Fernbedienung (modellabhängig)
➢
Die Funktion der Fernbedienung kann durch helles
künstliches Licht in der Nähe des Fernsehgeräts
beeinträchtigt werden.
4
5
6
7
8
9
0
!
@
#
/
Drücken Sie diese Tasten,
um die Lautstärke zu
erhöhen oder zu verringern.
MENU
Drücken Sie diese Taste,
um das Bildschirmmenü
anzuzeigen oder zum
vorherigen Menü
zurückzuwechseln.
…/†/œ/√
Drücken Sie diese Tasten,
um den Cursor im Menü zu
steuern.
S.MENU
Drücken Sie diese Taste,
um das Tonmenü
anzuzeigen.
TURBO
Drücken Sie diese Taste,
um die Turbo Sound-Option
auszuwählen.
P.SIZE
Drücken Sie diese Taste,
um das Bildformat zu
ändern.
DUAL I-II
Drücken Sie diese Taste,
um den Audiomodus
auszuwählen.
SOURCE
Drücken Sie diese Taste,
um alle verfügbaren
Videoquellen anzuzeigen.
INFO
Drücken Sie diese Taste,
um Senderinformationen
sowie die ausgewählte
Einstellung anzuzeigen.
PRE-CH
Drücken Sie diese Taste,
um zwischen den zwei
zuletzt angezeigten
Sendern wiederholt zu
wechseln.
$ P /
Drücken Sie diese Taste,
um den nächsten
gespeicherten Sender
anzuzeigen.
% EXIT
Drücken Sie diese Taste,
um das Bildschirmmenü
auszublenden und zur
normalen Bildanzeige
zurückzuwechseln.
^ MUTE
Drücken Sie diese Taste,
um den Ton vorübergehend
auszuschalten. Drücken Sie
die Taste MUTE erneut
bzw. die Taste , oder ,
um den Ton wieder
einzuschalten.
& ENTER
Drücken Sie die Taste
ENTER während Sie sich in
einem Bildschirmmenü
befinden, um eine
bestimmte Menüoption zu
aktivieren (oder zu ändern).
* S.MODE
Drücken Sie diese Taste,
um den Tonmodus
auszuwählen.
( P.MODE
Drücken Sie diese Taste,
um den Bildmodus
auszuwählen.
) TV
Drücken Sie diese Taste,
um aus dem externen
Eingangssignalmodus in
den TV-Modus
zurückzuwechseln.
a SLEEP
Drücken Sie diese Taste,
um einen Zeitraum
festzulegen, nach dessen
Ablauf das Gerät
automatisch ausgeschaltet
werden soll.
Batterien einsetzen
1 POWER
Drücken Sie diese Taste,
um das Fernsehgerät einund auszuschalten
2 Zifferntasten
Verwenden Sie diese
Tasten, um
Programmplätze direkt
auszuwählen.
3 -/-Verwenden Sie diese Taste,
um die Programmplätze zehn
und höher auszuwählen.
Wenn Sie diese Taste
drücken, wird das Symbol “--”
angezeigt. Geben Sie nun
den zweistelligen
Programmplatz ein.
Entfernen Sie die Abdeckung. Legen Sie
zwei Batterien der Größe AAA ein, und
schließen Sie die Abdeckung wieder.
Wenn die Fernbedienung nicht
ordnungsgemäß funktioniert, überprüfen Sie, ob die
Batterien möglicherweise falsch herum eingelegt oder leer
sind.
➢ Verwenden Sie nicht gleichzeitig verschiedene
Batterietypen (z. B. Mangan- und Alkali-Batterien).
Deutsch - 2
Fernsehgerät ein- und ausschalten
Das Netzkabel wird auf der Rückseite des Fernsehgeräts
angeschlossen.
1
Schließen Sie das Netzkabel an eine geeignete
Netzsteckdose an.
➢ Die erforderliche Netzspannung ist auf der
Rückseite des Geräts angegeben. Zulässige
Netzfrequenzen sind 50 Hz und 60 Hz.
2
Drücken Sie den Netzschalter “I” (Ein/Aus) auf der
Vorderseite (oder Seite) des Fernsehgeräts.
3
Drücken Sie zum Einschalten des Fernsehgeräts auf der
Fernbedienung die Taste POWER Der Sender, den Sie
zuletzt gesehen haben, wird automatisch wieder
aufgerufen. Falls Sie bisher keine Sender gespeichert
haben, wird wahrscheinlich kein deutliches Bild
angezeigt. Weitere Informationen finden Sie unter
“Kanal – Autom. speichern” bzw. “Kanal – Man.
speichern” auf Seite 4.
➢ Wenn das Fernsehgerät zum ersten Mal
eingeschaltet wird, werden automatisch einige
Grundeinstellungen vorgenommen. Weitere
Informationen finden Sie unter “Einstellungen – Plug
& Play” auf Seite 3.
4
Zum Ausschalten drücken Sie den Netzschalter “I”
(Ein/Aus) auf der Vorderseite (oder Seite) des
Fernsehgeräts.
Fernsehgerät in den Standby-Modus schalten
Sie können das Fernsehgerät in den Standby-Modus
schalten, um den Stromverbrauch sowie die Abnutzung der
Bildröhre zu verringern. Der Standby-Modus ist nützlich,
wenn Sie das Gerät vorübergehend ausschalten möchten
(z. B. während einer Mahlzeit).
1 Drücken Sie im laufenden Betrieb auf der
Fernbedienung die Taste POWER.
Das Fernsehgerät befindet sich im Standby-Modus.
2 Um das Fernsehgerät wieder einzuschalten, drücken Sie
einfach erneut die Taste.
☛ Der Standby-Modus ist nicht für längere Phasen der
Abwesenheit gedacht (z. B. wenn Sie verreist sind).
Drücken Sie in solchen Fällen stattdessen den
Netzschalter “I” (Ein/Aus) auf der Vorderseite (oder der
Seite) des Fernsehgeräts. Ziehen Sie dann
sicherheitshalber den Netzstecker und das
Antennenkabel.
AA68-03853C-00Ger
4/4/06
3:19 PM
Page 3
2
Menüs anzeigen
1
2
Drücken Sie die Taste MENU.
Das Hauptmenü wird auf dem Bildschirm angezeigt.
Auf der linken Seite des Menüs befinden sich fünf
Symbole: Eingang, Bild, Ton, Kanal, und
Einstellungen.
Wählen Sie mit den Tasten … oder † eines der
Symbole aus. Drücken Sie die Taste ENTER um in das
Untermenü des Symbols zu wechseln.
3
Wählen Sie mit der Taste … oder † Menüoptionen aus.
Drücken Sie die Taste ENTER, um die ausgewählte
Menüoption zu bestätigen.
4
Drücken Sie die Taste …/†/œ/√, um die Einstellung der
ausgewählten Menüoption zu ändern. Drücken Sie die
Taste MENU, um ins vorherige Menü zurückzuwechseln.
4
Drücken Sie erneut die Taste ENTER.
5
Wählen Sie mit den Tasten … oder † Ihr Land aus.
Drücken Sie die Taste ENTER.
Drücken Sie die Taste EXIT, um das Menü zu verlassen.
6
Zum Suchen von
Fernsehsendern wählen Sie
mit den Tasten … oder †
die Option Suchlauf aus.
Drücken Sie die Taste
ENTER.
5
lug
er
Sie
Vergewissern Sie sich, dass
Autom. speichern
TV
Belgie
die Antenne ordnungsgemäß
Land
: Belgie
√
Deutschland
Suchlauf España
√
an das Fernsehgerät
France
Italia
Nederland
angeschlossen ist (siehe
Schweiz
Sverige
Seite 1).
UK
Osteuropa
Andere
Drücken Sie die Taste ENTER.
Navig.
Eingabe
Zurück
Das Menü Autom. speichern
wird angezeigt, wobei die Option Land ausgewählt ist.
3
der
e
en
Antenneneingang prüfen
Wählen Sie mit den Tasten
… oder † die gewünschte
Eingabe
Beenden
Sprache aus. Drücken Sie
die Taste ENTER.
Die Meldung Antenneneingang prüfen wird angezeigt.
➢ Wenn Sie keine Sprache auswählen, wird das Menü
nach 30 Sekunden automatisch ausgeblendet.
7
Einstellungen - Plug & Play
Wenn das Fernsehgerät zum ersten Mal eingeschaltet wird,
werden automatisch einige Grundeinstellungen
vorgenommen.
Folgende Einstellungen sind verfügbar:
1
Wenn sich das Gerät im
Standby-Modus befindet,
drücken Sie die Taste
POWER auf der
Fernbedienung.
Plug & Play wird
angezeigt. Für kurze Zeit
flackert diese Anzeige, dann
wird das Menü Sprache
angezeigt.
Plug & Play
Sprache
TV
English
Deutsch
Français
Nederlands
Español
Italiano
Sverige
Português
∂ÏÏËÓÈο
Navig.
âe‰tina
Srpski
Hrvatski
Român„
Magyar
Polski
êÛÒÒÍËÈ
Å˙΄‡ÒÍË
Türkçe
Eingabe
8
Drücken Sie zum Starten
des Sendersuchlaufs erneut
die Taste ENTER. Zum
Beenden des Suchlaufs
drücken Sie die Taste
ENTER.
Nach erfolgtem
Sendersuchlauf wird das
Menü Zeit angezeigt,
wobei die Option Uhr
ausgewählt ist.
Wir wünschen gute Unterhaltung!
Drücken Sie abschließend
die Taste MENU.
Die Meldung Wir wünschen gute Unterhaltung!
und der gespeicherte Sender werden angezeigt.
Plug & Play zurücksetzen
Vorgehensweise: MENU ➜
…/† (Einstellungen) ➜
ENTER ➜ …/† (Plug &
Play) ➜ ENTER
Einstellungen
TV
Start
Eingabe
Suchlauf
P 1 C-- -----
Zurück
102MHz
7 %
Stopp
Eingabe
Zurück
Zeit
TV
--:-Uhr
Sleep-Timer
Autom. Ein - - : - Autom. Aus - - : - Einschalt-Lst.
Navig.
Eingabe
: Aus
Aus
Aus
: 10
Zurück
Zurück
Fortsetzung...
Navig.
Deutsch - 3
Eingabe
√
√
√
√
√
Zurück
Eingang –
Quellen / Name bearb.
Quellen
TV
◆ Quellen
TV
Sie können zwischen dem
AV1
---Eingangssignal
AV2
---S-Video
---angeschlossener Geräte, wie
z. B. Videorecorder, DVDPlayer, Set-Top-Box und der
Navig.
Eingabe
Zurück
TV-Signalquelle (Antenne
oder Kabel) wechseln.
➢ Sie können die gewünschte externe Signalquelle
ändern, indem Sie einfach auf der Fernbedienung
die Taste SOURCE drücken. Das Umschalten der
Bildanzeige kann einen Augenblick dauern. Um in
den TV-Modus zurückzuwechseln, drücken Sie auf
der Fernbedienung die Taste TV.
◆ Name bearb.
Sie können der externen
Signalquelle einen Namen
geben.
Name bearb.
TV
AV1
AV2
S-Video
---: Belgie
VCR
: DVD
: Kabel-STB
Sat-STB
AV-Receiver
DVD-Receiver
Game
Camcorder
DVD-Kombi
Navig.
er
√
Plug & Play
Sprache
: Deutsch
Zeit
Kindersicherung
Blaues Bild
: Aus
Melodie
: Ein
Demonstration
Suchlauf
Wählen Sie die Stunden und Minuten aus, indem Sie die
Taste œ oder √ drücken. Stellen Sie die Stunden und
Minuten ein, indem Sie die Taste … oder † drücken.
Fortsetzung...
9
Eingabe
√
√
√
Zurück
AA68-03853C-00Ger
4/4/06
1:53 PM
Page 4
Kanal – Autom. speichern
Kanal – Man. speichern
Kanal – Hinzufüg./Löschen
Sie können den verfügbaren Frequenzbereich nach Sendern
durchsuchen (verfügbare Sender und Frequenzbereich sind
vom jeweiligen Land abhängig). Die automatisch
zugewiesenen Programmplätze entsprechen unter
Umständen nicht den gewünschten Programmplätzen.
Sie können jedoch die Programmplätze manuell sortieren
und nicht gewünschte Sender wieder löschen.
Man. speichern
TV
Sie können Fernsehsender
Programm
: P 3
(einschließlich Kabelsender)
Fernsehnorm
: Auto
√
speichern. Bei der manuellen
Tonsystem
: BG
√
Suchlauf
: 46MHz
Senderspeicherung sind
Kanal
: C 1
Speichern
: ?
folgende Optionen verfügbar:
- Gefundene Sender speichern
Navig.
Einst.
Zurück
- Den Programmplatz zum
Speichern des Senders festlegen
Hinzufüg./Löschen
TV
Sie haben die Möglichkeit, bei
P 1 : Hinzugef.
der Sendersuche gefundene
P 2 : Hinzugef.
Sender zu überspringen.
P 3 : Hinzugef.
P 4 : Hinzugef.
Sie können Sender so
P 5 : Hinzugef.
einstellen, dass sie beim
Durchlaufen der
Navig.
Eingabe
Zurück
Programmplätze nicht angezeigt
werden. Alle Kanäle, die nicht ausdrücklich übersprungen
werden sollen, werden angezeigt.
Die gefundenen Sender werden TV
Autom. speichern
Belgie
Land
: Belgie
in der Reihenfolge sortiert und
√
Deutschland
Suchlauf España
√
gespeichert, die ihre Position im
France
Italia
Nederland
Frequenzbereich wiedergibt
Schweiz
Sverige
UK
(Sender in niedrigen
Osteuropa
Andere
Frequenzbereichen zuerst und
Navig.
Eingabe
Zurück
Sender in hohen
Frequenzbereichen zuletzt).
Suchlauf
P 1 C-- ----102MHz
Anschließend wird der
7 %
ursprünglich ausgewählte
Stopp
Programmplatz angezeigt.
Eingabe
Zurück
➢ Drücken Sie zum
vorzeitigen Beenden des Suchlaufs die Taste MENU.
Anschließend wird das Menü Sortieren eingeblendet.
Informationen zum Sortieren der gespeicherten Sender in
der gewünschten numerischen Reihenfolge finden Sie unter
“Kanal – Sortieren”. Um das Menü ohne Sortieren zu
verlassen, drücken Sie die Taste EXIT.
◆ Programm (Der Programmplatz, der dem Sender
zugewiesen werden soll)
◆ Fernsehnorm: Auto/PAL/SECAM/NT4.43
◆ Tonsystem: BG/DK/I/L
◆ Suchlauf (Wenn Ihnen die Sendernummern nicht
bekannt sind): Der Tuner durchsucht den
Frequenzbereich, bis der erste Sender bzw. der
ausgewählte Sender empfangen wird.
◆ Kanal (Wenn Sie die Nummer des zu speichernden
Kanals kennen)
➢ Die Sendernummer können Sie auch direkt durch
Drücken der Zifferntasten (0-9) auswählen.
◆ Speichern (Zum Speichern des Senders und des
zugehörigen Programmplatzes)
➢
☛
Kanal – Sortieren
Mit diesem Vorgang können Sie
die Programmnummern
gespeicherter Sender ändern.
Das ist möglicherweise nach
dem automatischen Speichern
von Sendern erforderlich.
Sortieren
TV
Von
Zu
Speichern
Navig.
: P 1
: P-: ?
Einst.
Falls kein oder nur schlechter Ton zu hören sein sollte,
wählen Sie einen anderen Tonstandard aus.
Kanalmodus
◆ P (Programm-Modus): In diesem Modus können Sie
Sender durch Eingabe der Kanalnummer anwählen,
die dem Sender zugeordnet ist.
◆ C (Antennenkanal-Modus): In diesem Modus können
Sie Sender durch Eingabe der Kanalnummer
anwählen, die dem Sender zugeordnet ist.
◆ S (Kabelkanal-Modus): In diesem Modus können Sie
Sender durch Eingabe der Nummer anwählen, die
jedem Kabelsender zugeordnet ist.
Zurück
◆ Von: Der zu ändernde Programmplatz.
◆ Zu: Der neue Programmplatz, der dem Sender
zugewiesen werden soll.
◆ Speichern: Bestätigung des Wechsels des
Programmplatzes.
Deutsch - 4
Wählen Sie Hinzugef. oder Gelöscht aus, indem Sie die
Taste ENTER wiederholt drücken.
Kanal – Name
Sendernamen werden
automatisch zugewiesen, sofern
diese Information im
Sendersignal enthalten ist. Sie
können Sendernamen
bearbeiten und ändern.
Name
TV
P
P
P
P
1
2
3
4
Navig.
:
:
:
:
-----------------
Eingabe
Zurück
Vorgehensweise:
…/† : Wählen Sie mit diesen Tasten einen Buchstaben oder
eine Zahl aus.
œ/√ : Wechseln Sie mit diesen Tasten zum vorherigen oder
folgenden Buchstaben.
ENTER : Bestätigen Sie mit dieser Taste den neuen Namen.
en
rück
die
me
rück
der
er
en.
AA68-03853C-00Ger
4/4/06
1:54 PM
Page 5
Einstellungen – Zeit
Einstellungen – Kindersicherung
Zeit
TV
◆ Uhr
--:-Uhr
Sie können die Uhr des
Sleep-Timer
: Aus
Fernsehgeräts stellen, so
Autom. Ein - - : - Aus
Autom. Aus - - : - Aus
dass die aktuelle Uhrzeit
Einschalt-Lst.
: 10
angezeigt wird, wenn Sie auf
der Fernbedienung die Taste
Navig.
Eingabe
Zurück
INFO drücken. Wenn Sie
den automatischen Timer verwenden möchten, müssen
Sie die Uhrzeit einstellen.
➢ Durch Drücken der Netztaste “I” (Ein/Aus) auf der
Vorderseite (oder Seite) des Fernsehgeräts werden
die Einstellungen der Uhr zurückgesetzt.
Kindersicherung
TV
Mit dieser Funktion können Sie
Kindersicherung : Ein
√
nicht autorisierte Benutzer, z. B.
Sendung
: P 1
Kinder, daran hindern,
Sperren
: ?
ungeeignete Programme
anzuschauen, indem das Bild
blockiert und der Ton
Navig.
Eingabe
Zurück
stummgeschaltet wird.
Die Kindersicherung kann nicht über die Tasten des
Bedienfelds an der Vorderseite (oder Seite) des
Fernsehgeräts aufgehoben werden. Sie kann nur über die
Fernbedienung deaktiviert werden. Bewahren Sie die
Fernbedienung deshalb für Kinder unzugänglich auf.
◆ Sleep-Timer
Sie können ein Intervall zwischen 30 und 180 Minuten
auswählen, nach dessen Ablauf das Fernsehgerät
automatisch in den Standby-Modus geschaltet wird.
➢ Sie können diese Optionen auswählen, indem Sie
einfach die Taste SLEEP auf der Fernbedienung
drücken. Falls der Sleep-Timer noch nicht aktiviert
ist, wird Aus angezeigt. Ist der Sleep-Timer aktiviert,
so wird die verbleibende Zeit angezeigt, nach deren
Ablauf das Gerät in den Standby-Modus geschaltet
wird.
◆ Kindersicherung: Ein/Aus
Wenn Sie einen Sender freigeben möchten, wählen Sie
die Option Aus.
◆ Sendung: Der zu sperrende Programmplatz.
◆ Sperren: Wenn Sie die Taste ENTER drücken, wird
Gesperrt iangezeigt.
◆ Autom. Ein/Autom. Aus
Sie können die Funktion Autom. Ein/Autom. Aus so
einstellen, dass das Fernsehgerät zum ausgewählten
Zeitpunkt automatisch ein- und ausgeschaltet wird.
☛ Voraussetzung dafür ist, dass Sie die Uhr gestellt
haben.
➢
Wenn ein Sender gesperrt ist, kann auf das Menü
Kanal nicht über die Tasten am Fernsehgerät
zugegriffen werden, und Nicht verfügbar wird
angezeigt. Der Zugriff auf das Menü ist nur über die
Fernbedienung möglich.
Einstellungen
TV
◆ Sprache
Plug & Play
√
Die verfügbaren Optionen in
Sprache
: Deutsch
diesem Menü sind
Zeit
√
Kindersicherung
√
modellabhängig. Wenn Sie
Blaues Bild
: Aus
√
Melodie
: Ein
√
das Fernsehgerät das erste
Demonstration
√
Mal verwenden, müssen Sie
Navig.
Eingabe
Beenden
die Sprache auswählen, in
der Menüs und Hinweise angezeigt werden sollen.
◆ Blaues Bild
Wenn kein Signal empfangen wird oder das Signal sehr
schwach ist, wird der rauschende Bildhintergrund
automatisch durch ein blaues Bild ersetzt. Wenn Sie
auch bei sehr schlechtem Empfang weiterhin das Bild mit
Störungen anzeigen möchten, stellen Sie die Option
Blaues Bild auf Aus.
◆ Melodie
Über die Menüfunktion Melodie können Sie das
Fernsehgerät so einstellen, dass beim Ein- bzw.
Ausschalten des Geräts eine Melodie ertönt.
◆ Demonstration
Um die verschiedenen Menüs Ihres Fernsehgeräts
kennen zu lernen, können Sie sich das integrierte DemoProgramm anzeigen lassen. Alle Menüoptionen werden
nacheinander angezeigt. Zum Beenden des DemoProgramms drücken Sie die Taste EXIT.
◆ Einschalt-Lst.
Bei automatischem Einschalten des Fernsehgeräts durch
die Timer-Funktion kann die gewünschte Lautstärke
voreingestellt werden.
☛
Einstellungen –
Sprache / Blaues Bild /
Melodie / Demonstration
Autom. Ausschalten
Wenn Sie den Timer auf “Ein” einstellen, schaltet sich
das Fernsehgerät drei Stunden nach dem Einschalten
durch den Timer ab, wenn in dieser Zeit keine weiteren
Funktionen bedient werden. Diese Funktion ist nur im
Modus “Ein” des Timers verfügbar und verhindert
Schäden durch Überhitzung, wenn das Fernsehgerät
zu lange eingeschaltet ist.
Deutsch - 5
AA68-03853C-00Ger
4/4/06
1:54 PM
Page 6
Bild –
Modus / Benutzerdef. /
Farbtemp. / Format /
Digitale RM / Neigung
Ton –
Modus / Equalizer /
Auto. Lautst. / Dolby Virtual /
Pseudo-Stereo / Turbo Plus
Bild
TV
◆ Modus: Dynamisch/
Modus
: Dynamisch √
Standard/Film/Benutzerdef.
Benutzerdef.
√
Sie können den Bildstandard
Farbtemp.
: Normal
√
Format
: Normal
√
auswählen, der für Ihre
Digitale RM : Aus
√
Neigung
: 0
Sehgewohnheiten am besten
geeignet ist.
Navig.
Eingabe
Beenden
➢ Sie können diese
Optionen auch einfach durch Drücken der Taste
P.MODE auf der Fernbedienung auswählen.
Ton
◆ Modus: Standard/Musik TV
Modus
: Benutzerdef. √
/Film/Sprache/
Equalizer
√
Benutzerdef.
Auto. Lautst. : Aus
√
Dolby Virtual : Aus
√
Stellen Sie den Tonmodus
Pseudo-Stereo : Aus
√
Turbo Plus
: Aus
√
ein, der am besten zur
jeweiligen Sendung passt.
Navig.
Eingabe
Beenden
➢ Sie können diese
Optionen auch einfach durch Drücken der Taste
S.MODE auf der Fernbedienung auswählen.
◆ Equalizer
Das Fernsehgerät verfügt über mehrere
Einstellmöglichkeiten für die Tonqualität.
➢ Wenn Sie Änderungen an diesen Einstellungen
vornehmen, wird der Tonmodus automatisch auf
Benutzerdef. umgestellt.
◆ Auto. Lautst.
Aufgrund unterschiedlicher Signalbedingungen
unterscheiden sich Fernsehsender in der Lautstärke,
so dass es erforderlich sein kann, die Lautstärke beim
Umschalten zwischen Sendern jedes Mal nachzuregeln.
Mit der Funktion für automatische Lautstärkeeinstellung
wird die Lautstärke automatisch bei starkem
Modulationssignal verringert und bei schwachem
Modulationssignal erhöht.
◆ Dolby Virtual (modellabhängig)
Pseudo-Stereo
Diese Funktion wandelt ein Mono-Audiosignal in zwei
identische Kanäle (links/rechts) um. Wenn für Dolby
Virtual oder Pseudo-Stereo die Option Ein bzw.
Aus ausgewählt ist, wird die entsprechende Einstellung
auf die Tonmodi Standard, Musik, Film, und Sprache
angewendet.
☛ In Lizenz von Dolby Laboratories
hergestellt. “Dolby” und das Doppel-DSymbol sind Warenzeichen der Dolby
Laboratories.
◆ Turbo Plus
Diese Funktion verstärkt sowohl die höheren als auch die
tieferen Tonbereiche (und bietet noch weitere Effekte).
Genießen Sie beeindruckenden, dynamischen Klang für
Musik, Film und andere Sendungen.
➢ Sie können diese Optionen ändern, indem Sie auf
der Fernbedienung einfach die Taste TURBO
drücken.
◆ Benutzerdef.: Kontrast/Helligkeit/Schärfe/
Farbe/Tint (nur NTSC)
Das Fernsehgerät verfügt über mehrere
Einstellmöglichkeiten für die Bildqualität:
➢ Wenn Sie Änderungen an diesen Einstellungen
vornehmen, wird der Bildmodus automatisch zu o
Benutzerdef. geändert.
◆ Farbtemp.: Kalt2/Kalt1/Normal/Warm1/Warm2
◆ Format
Sie können ein Bildformat auswählen, das Ihren
Sehgewohnheiten am besten entspricht. Die verfügbaren
Optionen in diesem Menü sind modellabhängig.
➢ Sie können das Bildformat ändern, indem Sie auf
der Fernbedienung einfach die Taste P.SIZE
drücken.
◆ Digitale RM
Wenn das vom Fernsehgerät empfangene Signal
schwach ist, können Sie diese Funktion aktivieren, um
ggf. Bildrauschen und Doppelkonturen auf dem
Bildschirm zu verringern.
◆ Neigung (modellabhängig)
Falls das empfangene Bild leicht zu einer Seite geneigt
ist, können Sie dies mit der Option Neigung (–7 bis +7)
korrigieren.
Deutsch - 6
Fehlersuche und -behebung
Bevor Sie sich über Ihren Fachhändler an den Kundendienst
von Samsung wenden, führen Sie bitte die nachstehend
beschriebenen einfachen Maßnahmen durch. Wenn Sie das
Problem nicht anhand der angegebenen Hinweise lösen
können, notieren Sie Modell- und Seriennummer des
Fernsehgeräts, und wenden Sie sich an Ihren Fachhändler.
Kein Ton oder Bild
◆ Stellen Sie sicher, dass das Netzkabel an eine
Steckdose angeschlossen ist.
◆ Überprüfen Sie, ob Sie die Netztaste “I” (Ein/Aus) und
die Taste POWER gedrückt haben.
◆ Überprüfen Sie die Einstellungen für Kontrast und
Helligkeit.
◆ Überprüfen Sie die Lautstärke.
Normales Bild, aber kein Ton
◆ Überprüfen Sie die Lautstärke.
◆ Überprüfen Sie, ob die Taste MUTE auf der
Fernbedienung gedrückt wurde.
Kein Bild oder nur schwarzweißes Bild
◆ Ändern Sie die Farbeinstellungen.
◆ Stellen Sie sicher, dass die korrekte Fernsehnorm
ausgewählt ist.
Ton- und Bildstörungen
◆ Suchen Sie das elektrische Gerät, das die Störungen
am Fernsehgerät verursacht, und stellen Sie es in
einem größeren Abstand auf.
◆ Schließen Sie das Fernsehgerät an eine andere
Steckdose an.
Verzerrtes oder verschneites Bild, verzerrter Ton
◆ Überprüfen Sie Ausrichtung, Standort und Anschlüsse
der Antenne.
Störungen werden oft durch Zimmerantennen
verursacht.
Fernbedienung funktioniert nicht richtig
◆ Tauschen Sie die Batterien der Fernbedienung aus.
◆ Reinigen Sie die Vorderseite der Fernbedienung (dort
befindet sich der Infrarotsender).
◆ Überprüfen Sie, ob die Pole (“+” und “–”) der Batterien
wie im Batteriefach angezeigt ausgerichtet sind.
◆ Überprüfen Sie, ob die Batterien möglicherweise leer
sind.
AA68-03853C-00Ger
4/4/06
1:54 PM
Page 7
Bildschirmmenüstruktur
nst
Eingang
as
r.
Bild
nd
Ton
Kanal
- Quellen ✽
- Name bearb.
✽ : Die verfügbaren Optionen in diesem Menü sind modellabhängig.
(Elektromüll)
- VCR / DVD / Kabel-STB / Sat-STB / AV-Receiver / DVD-Receiver / Game /
Camcorder / DVD-Kombi
-
Modus
Benutzerdef.
Farbtemp.
Format ✽
Digitale RM
Neigung ✽
- Dynamisch / Standard / Film / Benutzerdef.
- Kontrast / Helligkeit / Schärfe / Farbe / Tint (nur NTSC)
- Kalt2 / Kalt1 / Normal / Warm1 / Warm2
-
Modus
Equalizer
Auto. Lautst.
Dolby Virtual ✽
Pseudo-Stereo
Turbo Plus
- Standard / Musik / Film / Sprache / Benutzerdef.
- Aus / Ein
-
Aus / Ein
Aus / Ein
Aus / Ein
Aus / Ein
- Autom. speichern - Land ✽
- Man. speichern
n
Korrekte Entsorgung dieses Produkts
-
Suchlauf
Programm
Fernsehnorm ✽
Tonsystem ✽
Suchlauf
Kanal
Speichern
- Belgie / Deutschland / España / France / Italia / Nederland /
Schweiz / Sverige / UK / Osteuropa / Andere
- Auto / PAL / SECAM / NT4.43
- BG / DK / I / L
(Anzuwenden in den Ländern der Europäischen Union
und anderen europäischen Ländern mit einem separaten
Sammelsystem)
Die Kennzeichnung auf dem Produkt
bzw. auf der dazugehörigen Literatur
gibt an, dass es nach seiner
Lebensdauer nicht zusammen mit
dem normalen Haushaltsmüll entsorgt
werden darf. Entsorgen Sie dieses
Gerät bitte getrennt von anderen
Abfällen, um der Umwelt bzw. der
menschlichen Gesundheit nicht durch
unkontrollierte Müllbeseitigung zu
schaden. Recyceln Sie das Gerät, um
die nachhaltige Wiederverwertung
von stofflichen Ressourcen zu fördern.
Private Nutzer sollten den Händler, bei dem das Produkt
gekauft wurde, oder die zuständigen Behörden kontaktieren,
um in Erfahrung zu bringen, wie sie das Gerät auf
umweltfreundliche Weise recyceln können.
Gewerbliche Nutzer sollten sich an Ihren Lieferanten wenden
und die Bedingungen des Verkaufsvertrags konsultieren.
Dieses Produkt darf nicht zusammen mit anderem
Gewerbemüll entsorgt werden.
- Hinzufüg./Löschen
- Sortieren
- Name
se
rt
en
Einstellungen - Plug & Play
- Sprache ✽
- Zeit
-
Kindersicherung
Blaues Bild
Melodie
Demonstration
➢
-
Uhr
Sleep-Timer
Autom. Ein
Autom. Aus
Einschalt-Lst.
Aus / Ein
Aus / Ein
Aus / Ein
r
Deutsch - 7
Batterien und Akkus gehören nicht in den
Hausmüll. Als Verbraucher sind Sie verpflichtet,
alte Batterien und Akkus zur umweltschonenden
Entsorgung zurückzugeben. Sie können alte
Batterien und Akkus bei den öffentlichen
Sammelstellen in Ihrer Gemeinde oder überall dort
abgeben, wo Batterien und Akkus der betreffenden
Art verkauft werden.
AA68-03853C-00Ger
4/4/06
1:54 PM
Page 8
Diese Seite wurde absichtlich
leer belassen.
Download PDF

advertising