Canon IXUS 185 User manual

Canon IXUS 185 User manual
Vor Verwendung
Grundlagen der
Kamerabedienung
Erweiterte
Funktionen
Grundlagen
der Kamera
Automatikmodus
Andere
Aufnahmemodi
Modus P
Kamera-Benutzerhandbuch
Wiedergabemodus
Einstellungsmenü
Zubehör
Anhang
DEUTSCH
• Lesen Sie vor Verwendung der Kamera unbedingt
dieses Handbuch, einschließlich des Abschnitts
„Sicherheitshinweise“ (= 7).
• Das Handbuch unterstützt Sie bei der korrekten
Verwendung der Kamera.
• Bewahren Sie das Handbuch zur späteren Verwendung
sicher auf.
• Klicken Sie unten rechts auf die Schaltflächen, um auf
andere Seiten zuzugreifen.
: Nächste Seite
: Vorherige Seite
: Seite, bevor Sie auf einen Link geklickt haben
Index
• Klicken Sie rechts auf einen Kapiteltitel, um zum Anfang
des betreffenden Kapitels zu gelangen.
Auf den Kapiteltitelseiten können Sie auf Thementitel
klicken, um die betreffenden Themen aufzurufen.
© CANON INC. 2017
CEL-SW8ZA230
1
Lieferumfang
Kompatible Speicherkarten
Überprüfen Sie, ob die folgenden Teile im Lieferumfang enthalten sind.
Wenden Sie sich an den Kamera-Händler, falls etwas fehlen sollte.
Die folgenden Speicherkarten (separat erhältlich) können unabhängig von
der Kapazität verwendet werden.
• SD-Speicherkarten*
• SDHC-Speicherkarten*
Kamera
Akku
NB-11L*
Akkuladegerät
CB-2LF/CB-2LFE
Vor Verwendung
Grundlagen der
Kamerabedienung
Erweiterte
Funktionen
Grundlagen
der Kamera
• SDXC-Speicherkarten*
Automatikmodus
• FlashAir-Karten
Andere
Aufnahmemodi
• Eye‑Fi-Karten
*Entspricht den SD-Spezifikationen. Die Kompatibilität aller Speicherkarten mit der
Kamera kann jedoch nicht garantiert werden.
Modus P
Wiedergabemodus
Gedruckte Materialien
Handschlaufe
*Ziehen Sie nicht die Klebefolie von Akkus ab.
•Eine Speicherkarte ist nicht im Lieferumfang enthalten (= 2).
Eye‑Fi-/FlashAir-Karten
Zu diesem Produkt wird nicht garantiert, dass die Funktionen der Eye‑Fi-/
FlashAir-Karten (einschließlich drahtloser Übertragung) unterstützt werden.
Wenn Sie ein Problem mit einem dieser Kartentypen haben, wenden Sie
sich bitte an den Kartenhersteller.
Bitte beachten Sie auch, dass zur Verwendung einer Eye‑Fi-/FlashAirKarte in bestimmten Ländern oder Regionen eventuell eine Zulassung
notwendig ist. Ohne Zulassung ist die Verwendung von Eye‑Fi-/FlashAirKarten nicht gestattet.
Bei Unklarheiten, ob Ihre Karte zur Verwendung in Ihrem Land / Ihrer
Region zugelassen ist, informieren Sie sich bitte beim Kartenhersteller.
Auch die Verfügbarkeit der Eye‑Fi-/FlashAir-Karten hängt von der Region ab.
Einstellungsmenü
Zubehör
Anhang
Index
2
Vorbemerkungen und rechtliche
Hinweise
• Machen Sie zuerst einige Testaufnahmen, und prüfen Sie diese, um
sicherzugehen, dass die Bilder richtig aufgenommen wurden. Beachten
Sie, dass Canon Inc., dessen Tochterfirmen, angegliederte Unternehmen
und Händler keine Haftung für Folgeschäden übernehmen, die aus
der Fehlfunktion einer Kamera oder eines Zubehörteils (z. B. einer
Speicherkarte) herrühren und die dazu führen, dass ein Bild entweder
gar nicht oder in einem nicht maschinenlesbaren Format gespeichert
wird.
• Das unberechtigte Fotografieren und die Anfertigung von Video- und/
oder Tonaufnahmen von Personen oder urheberrechtlich geschütztem
Material durch den Benutzer kann die Privatsphäre der betreffenden
Personen und/oder die Rechte Dritter – einschließlich Urheberrechte
sowie Rechte an geistigem Eigentum – verletzen, auch wenn die Fotos
und Aufnahmen ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt sind.
• Informationen zur Kameragarantie und zum Canon Kundendienst
enthalten die im Dokumentationssatz zur Kamera bereitgestellten
Garantieinformationen.
Vor Verwendung
Grundlagen der
Kamerabedienung
Erweiterte
Funktionen
Grundlagen
der Kamera
Automatikmodus
Andere
Aufnahmemodi
Modus P
Wiedergabemodus
Einstellungsmenü
Zubehör
Anhang
Index
• Der Bildschirm (Monitor) wird mittels hochpräziser Produktionstechniken
hergestellt, und mehr als 99,99 % der Pixel funktionieren gemäß
der Spezifikationen. In seltenen Fällen kann es jedoch vorkommen,
dass einige Pixel fehlerhaft sind oder als rote oder schwarze Punkte
erscheinen. Dies deutet nicht auf einen Kameraschaden hin und hat
keinerlei Auswirkungen auf die aufgezeichneten Bilder.
• Wird die Kamera über einen längeren Zeitraum verwendet, kann sie
warm werden. Dies deutet nicht auf einen Schaden hin.
3
Vor Verwendung
In diesem Handbuch verwendete
Bezeichnungen und Konventionen
Grundlagen der
Kamerabedienung
Erweiterte
Funktionen
Grundlagen
der Kamera
Automatikmodus
Andere
Aufnahmemodi
Modus P
Objektiv
Lautsprecher
Zoom-Regler
Aufnahme: [
(Tele)] /
(Weitwinkel)]
[
Wiedergabe: [ (Vergrößern)] /
(Index)]
[
Auslöser
Lampe
Taste ON/OFF
Mikrofon
Blitz
Stativbuchse
Speicherkarten-/Akkuabdeckung
Riemenbefestigung
• Aufnahmemodi sowie Symbole und Text auf dem Bildschirm werden in
Klammern angegeben.
•
: Wichtige Informationen, die Sie kennen sollten
•
: Hinweise und Tipps zur gekonnten Verwendung der Kamera
• =xx: Seiten mit relevanten Informationen (in diesem Beispiel steht „xx“
für eine Seitennummer)
• Die Registerkarten über den Überschriften geben an, ob die Funktion
sich auf Fotos, Movies oder beides bezieht.
Fotoaufnahmen :‌Gibt an, dass die Funktion beim Aufnehmen oder
Anzeigen von Fotos verwendet wird.
Movies
:‌Gibt an, dass die Funktion beim Aufnehmen oder
Anzeigen von Movies verwendet wird.
Wiedergabemodus
Bildschirm (Monitor)
Anzeige
AV OUT-Anschluss (Audio-/
Videoausgang) / DIGITAL-Anschluss
[
Taste [
Taste FUNC. (Funktion) / SET
(Wiedergabe)]
Taste [
(Auto)] /
[ (Einzelbild löschen)] / Nach oben
Taste [ (Datumsaufdruck)] /
Nach links
(Auto-Zoom)]-Taste
Movie-Taste
Taste [ (Blitz)] / Nach rechts
Taste [
Nach unten
(Informationen)] /
Taste [
]
Einstellungsmenü
Zubehör
Anhang
Index
• In diesem Handbuch werden Symbole für die Darstellung der entsprechenden
Kameratasten verwendet.
• Die folgenden Kameratasten und Bedienelemente werden durch Symbole
dargestellt.
[ ]
[ ]
[ ]
[ ]
Nach-oben-Taste auf der Rückseite
Nach-links-Taste auf der Rückseite
Nach-rechts-Taste auf der Rückseite
Nach-unten-Taste auf der Rückseite
• Bei den Anweisungen in diesem Handbuch wird davon ausgegangen,
dass in der Kamera die Standardeinstellungen gewählt wurden.
• Zur Vereinfachung werden alle unterstützten Speicherkarten einheitlich
als Speicherkarte bezeichnet.
4
Inhalt
Lieferumfang...................................2
Kompatible Speicherkarten.............2
Vorbemerkungen und rechtliche
Hinweise.........................................3
In diesem Handbuch verwendete
Bezeichnungen und
Konventionen..................................4
Inhalt...............................................5
Häufig verwendete
Kamerafunktionen...........................6
Sicherheitshinweise........................7
Grundlagen der
Kamerabedienung........... 10
Erste Vorbereitungen.................... 11
Ausprobieren der Kamera.............16
Erweiterte Funktionen.... 20
Grundlagen der Kamera............20
An/Aus..........................................21
Auslöser........................................22
Anzeigeoptionen bei
der Aufnahme...............................22
Verwenden des Menüs FUNC......23
Verwenden des
Menübildschirms...........................24
Status der Kontrollleuchte.............25
Automatikmodus........................26
Aufnehmen mit von der Kamera
festgelegten Einstellungen............27
Häufig verwendete, praktische
Funktionen....................................31
Funktionen zur Bildanpassung.....36
Anpassen der Kamera..................37
Andere Aufnahmemodi..............38
Spezielle Szenen..........................39
Anwenden von Spezialeffekten....40
Spezielle Modi für andere
Zwecke.........................................43
Modus P.......................................45
Aufnehmen im Modus
Programm-AE (Modus [P])...........46
Bildhelligkeit (Belichtung)..............46
Anpassen des Weißabgleichs.......48
Aufnahmebereich und
Fokussierung................................49
Blitz...............................................53
Andere Einstellungen....................54
Wiedergabemodus.....................56
Anhang........................................94
Anzeigen.......................................57
Durchsuchen und Filtern
von Bildern....................................58
Optionen für die Bildanzeige.........60
Schützen von Bildern....................61
Löschen von Bildern.....................64
Drehen von Bildern.......................66
Bearbeiten von Fotos....................67
Fehlerbehebung............................95
Bildschirmmeldungen...................97
Bildschirminformationen...............99
Funktionen und Menütabellen....101
Vorsichtsmaßnahmen bei
der Handhabung.........................107
Technische Daten.......................107
Index........................................... 111
Einstellungsmenü.......................69
Anpassen grundlegender
Kamerafunktionen.........................70
Zubehör.......................................77
Zubehör........................................78
Optionales Zubehör......................79
Verwendung des optionalen
Zubehörs.......................................80
Verwenden der Software..............81
Drucken von Bildern.....................84
Verwenden einer Eye‑Fi-/
FlashAir-Karte...............................92
Vor Verwendung
Grundlagen der
Kamerabedienung
Erweiterte
Funktionen
Grundlagen
der Kamera
Automatikmodus
Andere
Aufnahmemodi
Modus P
Wiedergabemodus
Einstellungsmenü
Zubehör
Anhang
Index
5
Vor Verwendung
Häufig verwendete Kamerafunktionen
zz
Fokussierte Gesichter............................................................... 27, 39, 50
zz
Aufnehmen ohne Blitz (Blitz aus).................................................... 35, 53
zz
Aufnehmen mit Selbstauslöser....................................................... 33, 43
zz
Datumsaufdruck zufügen...................................................................... 31
Machen Sie die Aufnahme
zz
Verwenden der von der Kamera festgelegten Einstellungen
(Automatikmodus)................................................................................. 27
Gute Aufnahmen von Personen
zz
Anzeigen von Bildern (Wiedergabemodus).......................................... 57
zz
Automatische Wiedergabe (Diaschau)................................................. 60
zz
Auf einem Fernsehgerät....................................................................... 80
zz
Auf einem Computer............................................................................. 81
zz
Schnelles Durchsuchen von Bildern..................................................... 58
zz
Löschen von Bildern............................................................................. 64
Porträts
(= 39)
Aufnehmen spezieller Szenen
Feuerwerk
(= 39)
Wenig Licht
(= 39)
Anzeigen
Aufnehmen/Anzeigen von Movies
zz
Aufnehmen von Movies........................................................................ 27
zz
Anzeigen von Movies (Wiedergabemodus).......................................... 57
Anwenden von Spezialeffekten
Grundlagen der
Kamerabedienung
Erweiterte
Funktionen
Grundlagen
der Kamera
Automatikmodus
Andere
Aufnahmemodi
Modus P
Wiedergabemodus
Einstellungsmenü
Zubehör
Anhang
Index
Drucken
zz
Drucken von Bildern.............................................................................. 84
Kräftige Farben
(= 40)
Postereffekt
(= 40)
Fisheye-Effekt
(= 41)
Miniatureffekt
(= 41)
Spielzeugkamera
(= 42)
Monochrome
(= 43)
Speichern
zz
Speichern von Bildern auf einem Computer......................................... 82
6
Sicherheitshinweise
• Lesen Sie diese Hinweise zum sicheren Betrieb des Produkts.
• Befolgen Sie die Anweisungen, um Verletzungen und Schädigungen des
Bedieners und Dritter zu vermeiden.
WARNHINWEIS
Weist auf die Gefahr schwerer oder
tödlicher Verletzungen hin.
• Bewahren Sie die Geräte für Kleinkinder unzugänglich auf.
Es besteht Erstickungsgefahr, wenn sich der Trageriemen um den Hals
einer Person legt.
Die Zubehörschuh-Abdeckung ist gefährlich, wenn sie verschluckt wird.
Bei Verschlucken sofort einen Arzt heranziehen.
• Nur die in dieser Anleitung für die Verwendung mit dem Produkt
angegebenen Stromquellen nutzen.
• Das Produkt nicht zerlegen oder modifizieren.
• Das Produkt keinen starken Stößen oder Vibrationen aussetzen.
• Freigelegte interne Komponenten nicht berühren.
• Verwendung des Produkts bei ungewöhnlichen Umständen sofort
einstellen, wenn also beispielsweise Rauch austritt oder ein
seltsamer Geruch wahrzunehmen ist.
• Zum Reinigen des Produkts keine organischen Lösungsmittel wie
Alkohol, Benzin oder Verdünner verwenden.
• Das Produkt nicht nass werden lassen. Keine Fremdkörper oder
Flüssigkeiten in das Produkt gelangen lassen.
• Das Produkt nicht in Umgebungen mit entzündlichen Gase verwenden.
Andernfalls kann es zu einem Stromschlag, einer Explosion oder einem
Brand kommen.
• Die folgenden Anweisungen bei Verwendung im Handel erhältlicher
Batterien oder mitgelieferter Akkus beachten.
-Batterien/Akkus ausschließlich mit dem vorgesehenen Produkt
verwenden.
-Batterien nicht erhitzen und keinen offenen Flammen aussetzen.
-Akkus nicht mit Akku-Ladegeräten laden, die nicht zugelassen
wurden.
-Verunreinigungen der Kontakte sowie Berührungen mit
Metallstiften oder anderen Gegenständen aus Metall vermeiden.
-Keine undichten Batterien/Akkus verwenden.
-Kontakte von Batterien/Akkus vor dem Entsorgen mit Klebeband
oder anderen Mitteln isolieren.
Andernfalls kann es zu einem Stromschlag, einer Explosion oder einem
Brand kommen.
Wenn eine Batterie/ein Akku undicht ist und das austretende Material mit
Ihrer Haut oder Kleidung in Berührung kommt, die betroffenen Bereiche
gründlich mit fließendem Wasser abspülen. Bei Augenkontakt mit viel
fließendem sauberem Wasser spülen und einen Arzt heranziehen.
Vor Verwendung
Grundlagen der
Kamerabedienung
Erweiterte
Funktionen
Grundlagen
der Kamera
Automatikmodus
Andere
Aufnahmemodi
Modus P
Wiedergabemodus
Einstellungsmenü
Zubehör
Anhang
Index
• Bei Produkten mit einem Sucher nicht durch den Sucher in intensive
Lichtquellen (z. B. die Sonne an einem klaren Tag oder Laser oder
andere starke künstliche Lichtquellen) blicken.
Dies kann Ihr Augenlicht schädigen.
7
• Bei Verwendung eines Akkuladegeräts die folgenden Anweisungen
beachten.
• Bei Verwendung eines Akkuladegeräts oder Netzadapters die
folgenden Anweisungen beachten.
-Staub regelmäßig mit einem trockenen Tuch vom Netzstecker und
von der Netzsteckdose entfernen.
-Das Produkt nicht mit feuchten Händen ein- oder ausstecken.
-Das Produkt nicht verwenden, wenn der Netzstecker nicht
vollständig in die Steckdose eingesteckt ist.
-Verunreinigungen des Netzsteckers und der Kontakte sowie
Berührungen mit Metallstiften oder anderen Gegenständen aus
Metall vermeiden.
-Das Akku-Ladegerät oder den Netzadapter während eines Gewitters
nicht berühren, wenn das Gerät mit dem Stromnetz verbunden ist.
-Keine schweren Objekte auf dem Netzkabel ablegen. Das Netzkabel
nicht beschädigen, knicken oder modifizieren.
-Das warme Produkt während der Nutzung oder kurz danach nicht in
Tuch oder andere Materialien einwickeln.
-Das Produkt nicht über lange Zeit an das Stromnetz angeschlossen
lassen.
Andernfalls kann es zu einem Stromschlag, einer Explosion oder einem
Brand kommen.
• Das Produkt während der Nutzung nicht für längere Zeit mit einem
bestimmten Bereich der Haut in Kontakt kommen lassen.
Dies kann zu Niedertemperaturverbrennungen (Hautrötungen und
Blasenbildung) führen, auch wenn sich das Produkt nicht heiß anfühlt.
An heißen Orten sowie Personen mit Kreislaufproblemen und empfindlicher
Haut wird die Verwendung eines Stativs mit dem Produkt empfohlen.
• Anordnungen zum Ausschalten des Produkts an Orten befolgen,
an denen dessen Verwendung untersagt ist.
Andernfalls kann es zu Fehlfunktionen anderer Geräte aufgrund der
abgestrahlten elektromagnetischen Wellen und sogar zu Unfällen kommen.
Vor Verwendung
VORSICHT
Weist auf die Gefahr von Verletzungen hin.
• Den Blitz nicht in Augennähe auslösen.
Dies kann zu Augenverletzungen führen.
• Der Trageriemen ist ausschließlich am Körper zu verwenden.
Das Produkt kann beschädigt werden, wenn es mit dem Trageriemen
an einem Haken oder einem anderen Objekt aufgehängt wird.
Das Produkt außerdem nicht schütteln und keinen starken
Erschütterungen aussetzen.
• Keinen starken Druck auf das Objektiv ausüben und keine
Gegenstände gegen das Objektiv schlagen lassen.
Dies kann zu Verletzungen führen oder das Produkt beschädigen.
• Der Blitz erzeugt beim Auslösen hohe Temperaturen. Finger und
andere Körperteile sowie Objekte beim Fotografieren vom Blitz
fernhalten.
Dies kann zu Verbrennungen oder zu einer Fehlfunktion des Blitzes führen.
• Das Produkt keinen extrem hohen oder niedrigen Temperaturen
aussetzen.
Das Produkt kann sehr heiß/kalt werden und beim Berühren Verbrennungen
oder andere Verletzungen verursachen.
Vorsicht
Grundlagen der
Kamerabedienung
Erweiterte
Funktionen
Grundlagen
der Kamera
Automatikmodus
Andere
Aufnahmemodi
Modus P
Wiedergabemodus
Einstellungsmenü
Zubehör
Anhang
Index
Weist auf die Möglichkeit von Sachschäden hin.
• Richten Sie die Kamera nie auf intensive Lichtquellen (wie z. B. die
Sonne an einem klaren Tag oder eine künstliche Lichtquelle hoher
Intensität).
Dadurch können der Bildsensor und andere interne Komponenten
beschädigt werden.
• Achten Sie darauf, dass kein Staub oder Sand in die Kamera eindringt,
wenn Sie sie an einem Sandstrand oder bei starkem Wind verwenden.
8
• Wischen Sie Staub, haftenden Schmutz oder andere Verunreinigungen
mit einem Wattestäbchen oder einem Tuch vom Blitz ab.
Die Verunreinigungen auf dem Blitz können aufgrund der entstehenden
Hitze rauchen oder zu einer Fehlfunktion des Produkts führen.
• Setzen Sie sich nicht hin, wenn Sie die Kamera in Ihrer Gesäßtasche
tragen.
Andernfalls können Fehlfunktionen auftreten oder Schäden am Bildschirm
entstehen.
• Entnehmen Sie bei Nichtverwendung des Produkts den Akku/die
Batterien zur separaten Lagerung.
Auslaufende Akkus/Batterien können das Produkt beschädigen.
• Achten Sie darauf, dass keine harten Gegenstände mit dem
Bildschirm in Berührung kommen, wenn Sie die Kamera in eine
Tasche stecken. Schließen Sie außerdem den Bildschirm (so dass er
zum Produktgehäuse zeigt), wenn das Produkt mit einem Bildschirm
ausgestattet ist, der geschlossen werden kann.
• Vor dem Entsorgen der Akkus/Batterien sollten Sie die Kontakte
mit Klebestreifen oder sonstigem Isoliermaterial abkleben.
Eine Berührung mit Metallgegenständen kann zu Bränden oder
Explosionen führen.
• Stecken Sie ein für das Produkt verwendetes Akkuladegerät aus,
wenn es nicht gebraucht wird. Decken Sie es bei Benutzung nicht
mit einem Tuch oder anderen Objekten ab.
Wenn das Gerät über einen langen Zeitraum an die Stromversorgung
angeschlossen bleibt, kann es infolge von Überhitzung und Deformierung
zu Brandentwicklung kommen.
• Halten Sie Akkus von Tieren fern.
Beschädigungen des Akkus durch Tierbisse können zu Undichtigkeiten,
Überhitzung oder Explosionen führen und Sachschäden sowie Brände
verursachen.
• Bringen Sie keine harten Gegenstände am Produkt an.
Andernfalls können Fehlfunktionen auftreten oder Schäden am Bildschirm
entstehen.
Vor Verwendung
Grundlagen der
Kamerabedienung
Erweiterte
Funktionen
Grundlagen
der Kamera
Automatikmodus
Andere
Aufnahmemodi
Modus P
Wiedergabemodus
Einstellungsmenü
Zubehör
Anhang
Index
• Wenn im Produkt mehrere Batterien verwendet werden, dürfen
Batterien unterschiedlichen Ladestands nicht gemeinsam verwendet
und alte und neue Batterien nicht gemischt werden. Setzen Sie die
Akkus/Batterien immer mit richtig ausgerichtetem Plus- (+) und
Minuspol (–) ein.
Andernfalls können Fehlfunktionen auftreten.
9
Grundlagen der Kamerabedienung
Vor Verwendung
Grundlagen der
Kamerabedienung
Erweiterte
Funktionen
Grundlagen
der Kamera
Automatikmodus
Grundlegende Informationen und Anweisungen, von den ersten Vorbereitungen über die Aufnahme bis hin zur Wiedergabe
Andere
Aufnahmemodi
Modus P
Wiedergabemodus
Einstellungsmenü
Erste Vorbereitungen........................................ 11
Ausprobieren der Kamera................................ 16
Anbringen der Schlaufe.......................................... 11
Halten der Kamera................................................. 11
Aufladen des Akkus................................................ 11
Einsetzen von Akku und Speicherkarte.................. 12
Einstellen von Datum und Uhrzeit.......................... 13
Spracheinstellung................................................... 15
Aufnahme............................................................... 16
Anzeigen................................................................ 18
Zubehör
Anhang
Index
10
Erste Vorbereitungen
Bereiten Sie die Kamera für Aufnahmen folgendermaßen vor.
Anbringen der Schlaufe
Aufladen des Akkus
Laden Sie den Akku vor der Verwendung mit dem im Lieferumfang
enthaltenen Ladegerät auf. Laden Sie den Akku zunächst auf, da die Kamera
mit nicht geladenem Akku verkauft wird.
1 Setzen Sie den Akku ein.
zz
Führen Sie das Ende der Schlaufe durch
die Riemenbefestigung ( ), und ziehen
Sie dann das andere Ende der Schlaufe
durch die Öse ( ).
zz
Richten Sie die -Markierungen auf dem
Akku und am Ladegerät aufeinander aus,
und setzen Sie dann den Akku ein, indem
Sie ihn hineinschieben ( ) und nach
unten drücken ( ).
2 Laden Sie den Akku auf.
zz
CB-2LF: Klappen Sie den Stecker aus ( ),
Halten der Kamera
zz
Streifen Sie die Schlaufe über Ihr
Handgelenk.
zz
Legen Sie die Arme beim Aufnehmen
an den Körper, und halten Sie die
Kamera fest, damit sie sich nicht bewegt.
Bedecken Sie mit Ihren Fingern nicht
den Blitz.
CB-2LF
CB-2LFE
und stecken Sie das Ladegerät in eine
Steckdose ( ).
zz
CB-2LFE: Schließen Sie das eine Ende
des Netzkabels an das Ladegerät an,
und stecken Sie das andere Ende in eine
Steckdose.
zz
Die Ladelampe leuchtet orange, und der
Ladevorgang beginnt.
zz
Wenn der Akku vollständig aufgeladen
wurde, leuchtet die Lampe grün.
Vor Verwendung
Grundlagen der
Kamerabedienung
Erweiterte
Funktionen
Grundlagen
der Kamera
Automatikmodus
Andere
Aufnahmemodi
Modus P
Wiedergabemodus
Einstellungsmenü
Zubehör
Anhang
Index
3 Entfernen Sie den Akku.
zz
Ziehen Sie den Stecker des
Akkuladegeräts heraus, und nehmen
Sie dann den Akku heraus, indem Sie
ihn hineindrücken ( ) und nach oben
ziehen ( ).
11
2 Setzen Sie den Akku ein.
• Zum Schutz des Akkus und zur Verlängerung der Lebensdauer
sollte er nicht länger als 24 Stunden ohne Unterbrechung geladen
werden.
• Wenn Sie ein Akkuladegerät mit Netzkabel verwenden, bringen Sie
das Ladegerät bzw. Kabel nicht an anderen Objekten an. Dies kann
zu Fehlfunktionen oder einer Beschädigung des Produkts führen.
• Einzelheiten zur Ladezeit, zur Anzahl der Aufnahmen und zur Aufnahmedauer
bei vollständig aufgeladenem Akku finden Sie unter „Stromversorgung“
(= 109).
• Aufgeladene Akkus entladen sich nach und nach von selbst, auch wenn sie
nicht verwendet werden. Laden Sie den Akku an dem Tag auf, an dem er
verwendet werden soll (oder kurz davor).
• Das Akkuladegerät kann in Regionen mit einer Stromversorgung von
100 – 240 V Wechselspannung (50/60 Hz) verwendet werden. Verwenden
Sie einen im Handel erhältlichen Steckeradapter, falls die Steckdosen im
Reiseland eine andere Form aufweisen. Verwenden Sie jedoch keine ReiseSpannungswandler, da diese Schäden am Akku verursachen können.
zz
Drücken Sie die Akkuverriegelung in
Richtung des Pfeils, setzen Sie den Akku
wie dargestellt ein, und schieben Sie ihn
hinein, bis er hörbar einrastet.
1 Öffnen Sie die Abdeckung.
zz
Schieben Sie die Abdeckung ( ),
und öffnen Sie sie ( ).
Grundlagen der
Kamerabedienung
Erweiterte
Funktionen
Grundlagen
der Kamera
Automatikmodus
Andere
Aufnahmemodi
Anschlüsse
Modus P
Akkuverriegelung
3 Überprüfen Sie den
Schreibschutzschieber Ihrer
Karte, und setzen Sie die
Speicherkarte ein.
zz
Wenn die Speicherkarte über einen
Einsetzen von Akku und Speicherkarte
Setzen Sie den im Lieferumfang enthaltenen Akku und eine Speicherkarte
(separat erhältlich) ein.
Bevor Sie eine neue oder eine in einem anderen Gerät formatierte
Speicherkarte verwenden, sollten Sie die Speicherkarte mit dieser Kamera
formatieren (= 73).
Vor Verwendung
Beschriftung
Schreibschutzschieber verfügt und
sich dieser in der Position für den
Schreibschutz befindet, können Sie keine
Bilder aufnehmen. Schieben Sie den
Schieber in die unverriegelte Position.
zz
Setzen Sie die Speicherkarte wie
dargestellt ein, bis sie hörbar einrastet.
zz
Prüfen Sie, ob die Speicherkarte
richtig ausgerichtet ist, bevor Sie sie
einsetzen. Wenn Sie Speicherkarten
falsch einsetzen, könnte dies zu einer
Beschädigung der Kamera führen.
Wiedergabemodus
Einstellungsmenü
Zubehör
Anhang
Index
12
4 Schließen Sie die Abdeckung.
zz
Klappen Sie die Abdeckung nach
unten ( ), und halten Sie sie gedrückt,
während Sie sie schieben, bis sie hörbar
einrastet ( ).
zz
Lässt sich die Abdeckung nicht schließen,
prüfen Sie, ob der Akku in Schritt 2 in der
richtigen Richtung eingesetzt wurde.
• Angaben zur Anzahl der Aufnahmen oder Stunden an Aufnahmezeit,
die auf einer Speicherkarte gespeichert werden können, finden Sie unter
„Aufzeichnung“ (= 108).
Entnehmen von Akku und Speicherkarte
Entfernen Sie den Akku.
zz
Öffnen Sie die Abdeckung, und drücken
Sie die Akkuverriegelung in Richtung
des Pfeils.
zz
Der Akku wird freigegeben.
Einstellen von Datum und Uhrzeit
Stellen Sie Datum und Uhrzeit folgendermaßen ein, wenn der Bildschirm
[Datum/Uhrzeit] beim Einschalten der Kamera angezeigt wird. Die auf
diese Weise angegebenen Informationen werden bei der Aufnahme in
den Bildeigenschaften aufgezeichnet und beim Verwalten der Bilder nach
Aufnahmedatum oder beim Drucken von Bildern mit dem Aufnahmedatum
verwendet.
Sie können den Aufnahmen auch einen Datumsaufdruck hinzufügen
(= 31).
1 Schalten Sie die Kamera ein.
zz
Drücken Sie die Taste ON/OFF.
zz
Der Bildschirm [Datum/Uhrzeit] wird
angezeigt.
2 Stellen Sie das Datum und
Vor Verwendung
Grundlagen der
Kamerabedienung
Erweiterte
Funktionen
Grundlagen
der Kamera
Automatikmodus
Andere
Aufnahmemodi
Modus P
Wiedergabemodus
Einstellungsmenü
Zubehör
die Uhrzeit ein.
Anhang
Element auszuwählen.
Index
zz
Drücken Sie die Tasten [ ][ ], um ein
zz
Drücken Sie die Tasten [ ][ ], um Datum
und Uhrzeit anzugeben.
Entfernen Sie die Speicherkarte.
zz
Drücken Sie abschließend die Taste [ ].
zz
Drücken Sie die Speicherkarte hinein,
bis Sie ein Klicken hören, und lassen
Sie sie dann langsam los.
zz
Die Speicherkarte wird freigegeben.
13
Vor Verwendung
3 Geben Sie Ihre
Ändern von Datum und Uhrzeit
Standardzeitzone an.
Grundlagen der
Kamerabedienung
Stellen Sie das Datum und die Uhrzeit wie folgt ein.
zz
Drücken Sie die Tasten [ ][ ], um Ihre
Standardzeitzone auszuwählen.
1 Wechseln Sie in den
Einrichtungsvorgang ab.
zz
Drücken Sie die Taste [
4 Schließen Sie den
Wiedergabemodus.
zz
Drücken Sie die Taste [ ],
um die Einstellung zu bestätigen.
Der Einstellungsbildschirm wird nicht
mehr angezeigt.
zz
Drücken Sie die Taste ON/OFF, um die
Kamera auszuschalten.
Grundlagen
der Kamera
].
Automatikmodus
Andere
Aufnahmemodi
2 Rufen Sie den
Menübildschirm auf.
zz
Drücken Sie die Taste [
• Wenn Sie das Datum, die Uhrzeit und die Standardzeitzone nicht
eingestellt haben, wird der Bildschirm [Datum/Uhrzeit] bei jedem
Einschalten der Kamera angezeigt. Geben Sie die korrekten
Informationen an.
• Um die Sommerzeit (plus 1 Stunde) einzustellen, wählen Sie in Schritt 2 [
und dann [ ] aus, indem Sie die Tasten [ ][ ] drücken.
Erweiterte
Funktionen
Modus P
].
3 Wählen Sie [Datum/Uhrzeit].
zz
Bewegen Sie den Zoom-Regler, um die
]
Registerkarte [ ] auszuwählen.
zz
Drücken Sie die Tasten [ ][ ],
um [Datum/Uhrzeit] auszuwählen,
und drücken Sie anschließend die
Taste [ ].
Wiedergabemodus
Einstellungsmenü
Zubehör
Anhang
Index
14
4 Ändern Sie Datum und Uhrzeit.
zz
Befolgen Sie Schritt 2 unter „Einstellen
von Datum und Uhrzeit“ (= 13) zum
Vornehmen des Einstellungen.
zz
Drücken Sie die Taste [
], um den
Menübildschirm zu schließen.
• Die Einstellungen für Datum/Uhrzeit bleiben nach dem Entfernen des Akkus
mit der integrierten Speicherbatterie (Backup-Batterie) für ca. 3 Wochen
gespeichert.
• Die Speicherbatterie wird – auch bei ausgeschalteter Kamera – innerhalb
von ca. 4 Stunden aufgeladen, wenn Sie einen geladenen Akku einsetzen.
• Wenn die Speicherbatterie leer ist, wird beim Einschalten der Kamera der
Bildschirm [Datum/Uhrzeit] angezeigt. Stellen Sie Datum und Uhrzeit gemäß
der Beschreibung in „Einstellen von Datum und Uhrzeit“ (= 13) ein.
Vor Verwendung
Spracheinstellung
Grundlagen der
Kamerabedienung
Ändern Sie die Anzeigesprache wie erforderlich.
Erweiterte
Funktionen
1 Wechseln Sie in den
Wiedergabemodus.
zz
Drücken Sie die Taste [
Grundlagen
der Kamera
].
Automatikmodus
Andere
Aufnahmemodi
2 Rufen Sie den
Modus P
Einstellungsbildschirm auf.
zz
Halten Sie die Taste [ ] gedrückt,
].
und drücken Sie dann die Taste [
3 Stellen Sie die
Einstellungsmenü
Zubehör
Anzeigesprache ein.
zz
Drücken Sie die Tasten [ ][ ][ ][ ],
Anhang
um eine Sprache auszuwählen,
und drücken Sie dann die Taste [ ].
zz
Sobald die Anzeigesprache eingestellt
wurde, wird der Einstellungsbildschirm
nicht mehr angezeigt.
• Sie können die Anzeigesprache auch ändern, indem Sie die Taste [
] auswählen.
drücken und auf der Registerkarte [ ] [Sprache
Wiedergabemodus
Index
]
15
Fotoaufnahmen
Ausprobieren der Kamera
Movies
Schalten Sie die Kamera ein, und nehmen Sie einige Fotos und Movies auf.
Betrachten Sie dann die Resultate.
Aufnahme
Für die vollautomatische Auswahl mit optimalen Einstellungen für spezielle
Szenen können Sie das Motiv und die Aufnahmebedingungen einfach von
der Kamera ermitteln lassen.
Beachten Sie, dass die Taste FUNC./SET und einige andere Tasten
anfänglich deaktiviert sind, um Bedienungsfehler zu vermeiden, während
Sie sich mit der Kamera vertraut machen (Einfache Automatik).
1 Schalten Sie die Kamera ein.
zz
Drücken Sie die Taste ON/OFF.
zz
Der Startbildschirm wird angezeigt.
2 Richten Sie die Kamera auf
Vor Verwendung
3 Richten Sie die Kamera auf den
gewünschten Bildausschnitt.
zz
Zum Heranzoomen und Vergrößern des
Motivs bewegen Sie den Zoom-Regler in
Richtung [ ] (Tele). Um aus dem Motiv
herauszuzoomen, bewegen Sie ihn in
Richtung [ ] (Weitwinkel).
4 Machen Sie die Aufnahme.
Aufnehmen von Fotos
Stellen Sie scharf.
zz
Halten Sie den Auslöser angetippt. Nach
der Fokussierung ertönen zwei Signaltöne,
und um die fokussierten Bildbereiche
werden AF-Rahmen eingeblendet.
Grundlagen der
Kamerabedienung
Erweiterte
Funktionen
Grundlagen
der Kamera
Automatikmodus
Andere
Aufnahmemodi
Modus P
Wiedergabemodus
Einstellungsmenü
Zubehör
Anhang
Index
das Motiv.
zz
Richten Sie die Kamera auf das Motiv.
Während die Kamera die Szene ermittelt,
hören Sie ein leises Klicken.
zz
Ein Symbol für die Szene wird rechts
oben im Bildschirm angezeigt.
zz
Die um die erkannten Motive angezeigten
Rahmen weisen darauf hin, dass diese
fokussiert sind.
16
Vor Verwendung
Machen Sie die Aufnahme.
zz
Drücken Sie den Auslöser vollständig
herunter.
zz
Während der Aufnahme ist das
Auslösegeräusch der Kamera zu hören.
Bei dunklen Lichtverhältnissen wird
automatisch der Blitz ausgelöst.
zz
Achten Sie darauf, die Kamera bis zum
Ende des Auslösegeräuschs nicht zu
bewegen.
zz
Nach dem Anzeigen der Aufnahme
kehrt die Kamera wieder zum
Aufnahmebildschirm zurück.
Aufnehmen von Movies
Starten Sie die Aufnahme.
zz
Drücken Sie die Movie-Taste.
Aufnahmedauer
Bei Aufnahmebeginn ertönt ein Signalton,
und [ REC] sowie die abgelaufene Zeit
werden angezeigt.
zz
Auf dem Bildschirm werden oben und
Beenden Sie die Aufnahme.
zz
Drücken Sie die Movie-Taste erneut,
um die Aufnahme zu beenden. Beim
Beenden der Aufzeichnung ertönen
zwei Signaltöne.
Deaktivieren von „Einfache Automatik“
Sobald Sie sich mit den Funktionen bei Verwendung von „Einfache
Automatik“ vertraut gemacht haben, können Sie typische Komfortfunktionen
konfigurieren (= 31), z. B. durch Drücken der Taste FUNC./SET.
zz
Halten Sie die Taste [ ] gedrückt.
zz
Wählen Sie mit den Tasten [ ][ ] [Ja]
aus, und drücken Sie anschließend die
Taste [ ].
zz
Sie können den Modus „Einfache
Automatik“ wieder aktivieren, indem
Sie die Taste [ ] gedrückt halten,
um den Einstellungsbildschirm
anzuzeigen, und dann [Ja] wählen.
Grundlagen der
Kamerabedienung
Erweiterte
Funktionen
Grundlagen
der Kamera
Automatikmodus
Andere
Aufnahmemodi
Modus P
Wiedergabemodus
Einstellungsmenü
Zubehör
Anhang
Index
unten schwarze Balken angezeigt,
die auf nicht aufgezeichnete Bildbereiche
hinweisen.
zz
Die um die erkannten Gesichter
angezeigten Rahmen weisen darauf hin,
dass diese fokussiert sind.
zz
Lassen Sie die Movie-Taste los, sobald
die Aufzeichnung begonnen hat.
17
Vor Verwendung
Anzeigen
3 Spielen Sie Movies ab.
Nach dem Aufnehmen von Bildern oder Movies können Sie sie wie folgt auf
dem Bildschirm anzeigen.
1 Wechseln Sie in den
Wiedergabemodus.
zz
Drücken Sie die Taste [ ].
zz
Die letzte Aufnahme wird angezeigt.
2 Wählen Sie Bilder aus.
zz
Drücken Sie die Taste [ ], um das
vorherige Bild anzuzeigen. Drücken
Sie die Taste [ ], um das nächste Bild
anzuzeigen.
zz
Um schnell in den Bildern zu blättern,
halten Sie die Tasten [ ][ ] gedrückt.
zz
Drücken Sie die Taste [ ] und
anschließend die Tasten [ ][ ],
um [ ] auszuwählen. Drücken Sie
dann erneut die Taste [ ].
zz
Die Wiedergabe beginnt. Wenn das Movie
] angezeigt.
beendet ist, wird [
zz
Um die Lautstärke einzustellen,
drücken Sie während der Wiedergabe
die Tasten [ ][ ].
• Tippen Sie den Auslöser an, um vom Wiedergabemodus in den
Aufnahmemodus zu wechseln.
Grundlagen der
Kamerabedienung
Erweiterte
Funktionen
Grundlagen
der Kamera
Automatikmodus
Andere
Aufnahmemodi
Modus P
Wiedergabemodus
Einstellungsmenü
Zubehör
Anhang
Index
zz
Movies können durch das Symbol
] identifiziert werden. Um Movies
[
wiederzugeben, gehen Sie zu Schritt 3.
18
Vor Verwendung
Löschen von Bildern
Sie können nicht benötigte Bilder einzeln auswählen und löschen. Gehen
Sie beim Löschen von Bildern vorsichtig vor, da sie nicht wiederhergestellt
werden können.
1 Wählen Sie ein zu löschendes
Grundlagen der
Kamerabedienung
Erweiterte
Funktionen
Grundlagen
der Kamera
Bild aus.
Automatikmodus
Bild aus.
Andere
Aufnahmemodi
zz
Wählen Sie mit den Tasten [ ][ ] ein
2 Löschen Sie das Bild.
zz
Drücken Sie die Taste [ ].
zz
Wenn [Löschen?] angezeigt wird, wählen
Sie mit den Tasten [ ][ ] [Löschen] aus,
und drücken Sie dann die Taste [ ].
zz
Das aktuelle Bild wird nun gelöscht.
zz
Um den Löschvorgang abzubrechen,
wählen Sie mit den Tasten [ ][ ]
[Abbrechen] aus, und drücken Sie
dann die Taste [ ].
Modus P
Wiedergabemodus
Einstellungsmenü
Zubehör
Anhang
Index
• Sie können mehrere Bilder auswählen, um diese gleichzeitig zu löschen
(= 64).
19
Erweiterte Funktionen
Grundlagen der Kamera
Andere grundlegende Funktionen und weitere Möglichkeiten Ihrer Kamera, darunter Aufnahme- und Wiedergabeoptionen
Vor Verwendung
Grundlagen der
Kamerabedienung
Erweiterte
Funktionen
Grundlagen
der Kamera
Automatikmodus
Andere
Aufnahmemodi
Modus P
Wiedergabemodus
Einstellungsmenü
An/Aus................................................................ 21
Stromsparmodus (automatische Abschaltung)...... 21
Auslöser............................................................. 22
Anzeigeoptionen bei der Aufnahme................ 22
Verwenden des Menüs FUNC........................... 23
Verwenden des Menübildschirms................... 24
Status der Kontrollleuchte............................... 25
Zubehör
Anhang
Index
20
An/Aus
Stromsparmodus (automatische Abschaltung)
Aufnahmemodus
zz
Drücken Sie die Taste ON/OFF,
um die Kamera einzuschalten und
für die Aufnahme vorzubereiten.
zz
Drücken Sie die Taste ON/OFF erneut,
um die Kamera auszuschalten.
Wiedergabemodus
zz
Drücken Sie die Taste [
], um die
Kamera einzuschalten und die Aufnahmen
zu betrachten.
zz
Drücken Sie die Taste [ ] erneut,
um die Kamera auszuschalten.
• Drücken Sie die Taste [ ], um vom Aufnahmemodus in den Wiedergabemodus
zu wechseln.
• Tippen Sie den Auslöser an (= 22), um vom Wiedergabemodus in den
Aufnahmemodus zu wechseln.
• Das Objektiv wird ungefähr eine Minute nach dem Wechsel in den
Wiedergabemodus eingefahren. Bei eingefahrenem Objektiv können
Sie die Kamera durch Drücken der Taste [ ] ausschalten.
Wird die Kamera über einen bestimmten Zeitraum nicht verwendet, wird der
Bildschirm zunächst automatisch deaktiviert (Display aus) und die Kamera
dann ausgeschaltet, um Strom zu sparen.
Stromsparmodus im Aufnahmemodus
Wird die Kamera etwa eine Minute lang nicht verwendet, wird der
Bildschirm automatisch deaktiviert. Nach ungefähr zwei weiteren Minuten
wird das Objektiv eingefahren und die Kamera automatisch ausgeschaltet.
Wenn der Bildschirm ausgeschaltet, aber das Objektiv noch nicht
eingefahren wurde, können Sie diesen erneut aktivieren und die Kamera
für die Aufnahme vorbereiten, indem Sie den Auslöser antippen (= 22).
Stromsparmodus im Wiedergabemodus
Die Kamera wird automatisch ausgeschaltet, wenn sie etwa fünf Minuten
lang nicht verwendet wird.
• Sie können die automatische Abschaltung deaktivieren und die Zeit bis zum
Ausschalten des Displays einstellen (= 72).
• Während die Kamera an einen Computer angeschlossen ist, ist der
Stromsparmodus nicht aktiv (= 82).
Vor Verwendung
Grundlagen der
Kamerabedienung
Erweiterte
Funktionen
Grundlagen
der Kamera
Automatikmodus
Andere
Aufnahmemodi
Modus P
Wiedergabemodus
Einstellungsmenü
Zubehör
Anhang
Index
21
Auslöser
Anzeigeoptionen bei der Aufnahme
Um scharfe Bilder aufzunehmen, tippen Sie zunächst den Auslöser an.
Drücken Sie den Auslöser zum Aufnehmen vollständig herunter, sobald
das Motiv fokussiert ist.
In diesem Handbuch wird bei der Betätigung des Auslösers zwischen
Antippen (halb herunterdrücken) und vollständigem Herunterdrücken
unterschieden.
Drücken Sie die Taste [ ], um andere Informationen auf dem Bildschirm
anzuzeigen oder die Informationen auszublenden. Details zu den angezeigten
Informationen finden Sie unter „Bildschirminformationen“ (= 99).
(Antippen, um zu fokussieren.)
Es werden zwei Signaltöne ausgegeben,
und um fokussierte Bildbereiche werden
Rahmen angezeigt.
2 Ganz herunterdrücken.
(Drücken Sie den Auslöser
nach dem Antippen vollständig
herunter, um aufzunehmen.)
zz
Während der Aufnahme ist das
Auslösegeräusch der Kamera zu hören.
zz
Achten Sie darauf, die Kamera bis zum
Ende des Auslösegeräuschs nicht zu
bewegen.
Grundlagen der
Kamerabedienung
Erweiterte
Funktionen
Grundlagen
der Kamera
Automatikmodus
Andere
Aufnahmemodi
1 Halb herunterdrücken.
zz
Halten Sie den Auslöser angetippt.
Vor Verwendung
Informationen werden
angezeigt
Es werden keine
Informationen angezeigt
• Wenn sich der Anzeigemodus beim Drücken der Taste [ ] nicht ändert,
halten Sie die Taste [ ] gedrückt, um den Modus „Einfache Automatik“
zu deaktivieren (= 17).
• Wenn Sie bei wenig Licht aufnehmen, wird die Bildschirmhelligkeit automatisch
durch die Nachtanzeigefunktion angepasst, damit die Motivauswahl einfacher
überprüft werden kann. Die Helligkeit des auf dem Bildschirm angezeigten
Bilds weicht jedoch möglicherweise von der der tatsächlichen Aufnahme ab.
Beachten Sie, dass Verzerrungen des auf dem Bildschirm angezeigten Bilds
und grobe Motivbewegungen keine Auswirkungen auf die aufgezeichneten
Bilder haben.
• Informationen zu Anzeigeoptionen bei der Wiedergabe finden Sie unter
„Wechseln zwischen Anzeigemodi“ (= 58).
Modus P
Wiedergabemodus
Einstellungsmenü
Zubehör
Anhang
Index
• Die Bilder sind möglicherweise nicht scharf gestellt, wenn Sie den
Auslöser sofort ganz herunterdrücken, ohne ihn vorher anzutippen.
• Da die erforderliche Aufnahmezeit variieren kann, ertönt ein
längeres oder kürzeres Auslösegeräusch. Je nach aufzunehmender
Szene ist die Aufnahmezeit unter Umständen länger und Sie
erhalten unscharfe Bilder, wenn sich die Kamera (oder das Motiv)
bewegt, während das Auslösegeräusch zu hören ist.
22
Verwenden des Menüs FUNC.
Konfigurieren Sie häufig verwendete Funktionen im Menü FUNC. wie folgt.
Beachten Sie, dass die Menüeinträge und Optionen je nach Aufnahme(= 102 – 103) und Wiedergabemodus (= 106) variieren.
1 Rufen Sie das Menü FUNC. auf.
zz
Drücken Sie die Taste [ ].
4 Bestätigen Sie die Einstellung,
und beenden Sie die Funktion.
zz
Drücken Sie die Taste [ ].
zz
Der Bildschirm, der vor dem Drücken
der Taste [ ] in Schritt 1 angezeigt
wurde, wird erneut mit der von Ihnen
konfigurierten Option angezeigt.
• Sie können die versehentliche Änderung von Einstellungen rückgängig machen,
indem Sie die Kamera auf die Standardeinstellungen zurücksetzen (= 76).
2 Wählen Sie einen
Menüeintrag aus.
zz
Drücken Sie die Tasten [ ][ ], um einen
Optionen
Menüeinträge
Menüeintrag auszuwählen. Drücken Sie
anschließend die Taste [ ] oder [ ].
zz
In Abhängigkeit vom Menüeintrag
können Funktionen ganz einfach
durch Drücken der Taste [ ] oder [ ]
angegeben werden, oder es wird ein
anderer Bildschirm zum Konfigurieren
der Funktion angezeigt.
Vor Verwendung
Grundlagen der
Kamerabedienung
Erweiterte
Funktionen
Grundlagen
der Kamera
Automatikmodus
Andere
Aufnahmemodi
Modus P
Wiedergabemodus
Einstellungsmenü
Zubehör
Anhang
Index
3 Wählen Sie eine Option aus.
zz
Wählen Sie mit den Tasten [ ][ ] eine
Option aus.
zz
Mit dem Symbol [
] gekennzeichnete
Optionen können durch Drücken der
] konfiguriert werden.
Taste [
zz
Drücken Sie die Taste [ ], um zu den
Menüeinträgen zurückzukehren.
23
Verwenden des Menübildschirms
3 Wählen Sie einen
Sie können eine Vielzahl von Kamerafunktionen folgendermaßen über den
Menübildschirm konfigurieren. Menüeinträge sind nach Verwendungszweck
auf Registerkarten gruppiert, z. B. für Aufnahme [ ], Wiedergabe [ ]
usw. Beachten Sie, dass die verfügbaren Menüeinträge je nach gewähltem
Aufnahme- oder Wiedergabemodus (= 104 – 106) variieren.
1 Rufen Sie den
Menübildschirm auf.
zz
Drücken Sie die Taste [
].
2 Wählen Sie eine
Registerkarte aus.
zz
Bewegen Sie den Zoom-Regler,
um eine Registerkarte auszuwählen.
zz
Nachdem Sie durch Drücken der
Tasten [ ][ ] eine Registerkarte
ausgewählt haben, können Sie durch
Drücken der Tasten [ ][ ] zwischen
den Registerkarten wechseln.
Menüeintrag aus.
zz
Drücken Sie die Tasten [ ][ ], um ein
Element auszuwählen.
zz
Drücken Sie für Menüeinträge, deren
Optionen nicht angezeigt werden,
zunächst die Taste [ ] oder [ ],
um den Bildschirm zu wechseln.
Drücken Sie dann die Tasten [ ][ ],
um den Menüeintrag auszuwählen.
zz
Drücken Sie die Taste [
], um zum
vorherigen Bildschirm zurückzukehren.
4 Wählen Sie eine Option aus.
zz
Wählen Sie mit den Tasten [ ][ ] eine
Vor Verwendung
Grundlagen der
Kamerabedienung
Erweiterte
Funktionen
Grundlagen
der Kamera
Automatikmodus
Andere
Aufnahmemodi
Modus P
Wiedergabemodus
Einstellungsmenü
Option aus.
Zubehör
und beenden Sie die Funktion.
Anhang
5 Bestätigen Sie die Einstellung,
zz
Drücken Sie die Taste [
],
um zu dem Bildschirm zurückzukehren,
]
der vor dem Drücken der Taste [
in Schritt 1 angezeigt wurde.
Index
• Sie können die versehentliche Änderung von Einstellungen rückgängig machen,
indem Sie die Kamera auf die Standardeinstellungen zurücksetzen (= 76).
24
Status der Kontrollleuchte
Die Kontrollleuchte auf der Rückseite der Kamera (= 4) blinkt bei diesen
Gelegenheiten.
– Mit einem Computer verbunden (= 82)
– Anzeige aus (= 21, 72, 72)
– Systemstart, Aufnahme und beim Lesen von Daten
– Kommunikation mit anderen Geräten
– Aufnehmen mit langer Belichtungsdauer (= 44)
• Wenn die Kontrollleuchte grün blinkt, schalten Sie die Kamera nicht
aus, öffnen Sie nicht die Speicherkarten-/Akkuabdeckung, schütteln
Sie die Kamera nicht, und setzen Sie sie keinen Stößen aus.
Hierdurch können Bilder, Kamera und Speicherkarte beschädigt
werden.
Vor Verwendung
Grundlagen der
Kamerabedienung
Erweiterte
Funktionen
Grundlagen
der Kamera
Automatikmodus
Andere
Aufnahmemodi
Modus P
Wiedergabemodus
Einstellungsmenü
Zubehör
Anhang
Index
25
Vor Verwendung
Grundlagen der
Kamerabedienung
Erweiterte
Funktionen
Automatikmodus
Grundlagen
der Kamera
Praktischer Modus für einfache Aufnahmen mit besserer Aufnahmekontrolle
Automatikmodus
Andere
Aufnahmemodi
Modus P
Wiedergabemodus
Einstellungsmenü
Aufnehmen mit von der Kamera
festgelegten Einstellungen............................. 27
Aufnehmen im Automatikmodus............................ 27
Deaktivieren von „Einfache Automatik“.................. 29
Symbole für Szenen............................................... 30
Auf dem Bildschirm angezeigte Rahmen............... 30
Häufig verwendete, praktische Funktionen.... 31
Funktionen zur Bildanpassung........................ 36
Heranzoomen von Motiven (Digitalzoom).............. 31
Hinzufügen eines Datumsaufdrucks...................... 31
Automatisches Zoomen als Reaktion auf eine
Bewegung des Motivs (Auto-Zoom)....................... 32
Verwenden des Selbstauslösers............................ 33
Deaktivieren des Blitzes......................................... 35
Reihenaufnahme.................................................... 35
Ändern der Anzahl der Aufnahmepixel
(Bildgröße)............................................................. 36
Ändern der Bildqualität für Movies......................... 36
Zubehör
Anhang
Index
Anpassen der Kamera...................................... 37
Deaktivieren der Lampe......................................... 37
Start mit deaktiviertem „Einfache Automatik“Modus.................................................................... 37
26
Aufnehmen mit von der Kamera
festgelegten Einstellungen
3 Richten Sie die Kamera auf den
gewünschten Bildausschnitt.
Für die vollautomatische Auswahl mit optimalen Einstellungen für spezielle
Szenen können Sie das Motiv und die Aufnahmebedingungen einfach von
der Kamera ermitteln lassen.
Beachten Sie, dass die Taste FUNC./SET und einige andere Tasten anfänglich
deaktiviert sind, um Bedienungsfehler zu vermeiden, während Sie sich mit der
Kamera vertraut machen (Einfache Automatik).
Fotoaufnahmen
Movies
Aufnehmen im Automatikmodus
1 Schalten Sie die Kamera ein.
zz
Drücken Sie die Taste ON/OFF.
zz
Der Startbildschirm wird angezeigt.
2 Richten Sie die Kamera auf
das Motiv.
zz
Zum Heranzoomen und Vergrößern des
Zoombalken
Motivs bewegen Sie den Zoom‑Regler
in Richtung [ ] (Tele). Um aus dem
Motiv herauszuzoomen, bewegen
Sie ihn in Richtung [ ] (Weitwinkel).
(Auf dem Bildschirm wird ein Zoombalken
angezeigt, der die Zoomposition angibt.)
Vor Verwendung
Grundlagen der
Kamerabedienung
Erweiterte
Funktionen
Grundlagen
der Kamera
Automatikmodus
Andere
Aufnahmemodi
Modus P
4 Machen Sie die Aufnahme.
Aufnehmen von Fotos
Stellen Sie scharf.
zz
Halten Sie den Auslöser angetippt. Nach
der Fokussierung ertönen zwei Signaltöne,
und um die fokussierten Bildbereiche
werden AF-Rahmen eingeblendet.
zz
Sind mehrere Bereiche fokussiert,
werden mehrere AF-Rahmen angezeigt.
Wiedergabemodus
Einstellungsmenü
Zubehör
Anhang
Index
zz
Richten Sie die Kamera auf das Motiv.
Während die Kamera die Szene ermittelt,
hören Sie ein leises Klicken.
zz
Ein Symbol für die Szene wird rechts
oben im Bildschirm angezeigt (= 30).
zz
Die um die erkannten Motive angezeigten
Rahmen weisen darauf hin, dass diese
fokussiert sind.
27
Vor Verwendung
Machen Sie die Aufnahme.
zz
Drücken Sie den Auslöser vollständig
herunter.
zz
Während der Aufnahme ist das
Auslösegeräusch der Kamera zu hören.
Bei dunklen Lichtverhältnissen wird
automatisch der Blitz ausgelöst.
zz
Achten Sie darauf, die Kamera bis zum
Ende des Auslösegeräuschs nicht zu
bewegen.
zz
Nach dem Anzeigen der Aufnahme
kehrt die Kamera wieder zum
Aufnahmebildschirm zurück.
Aufnehmen von Movies
Starten Sie die Aufnahme.
zz
Drücken Sie die Movie-Taste.
Aufnahmedauer
Bei Aufnahmebeginn ertönt ein Signalton,
und [ REC] sowie die abgelaufene Zeit
werden angezeigt.
zz
Auf dem Bildschirm werden oben und
unten schwarze Balken angezeigt,
die auf nicht aufgezeichnete Bildbereiche
hinweisen.
zz
Die um die erkannten Gesichter
angezeigten Rahmen weisen darauf hin,
dass diese fokussiert sind.
zz
Lassen Sie die Movie-Taste los, sobald
die Aufzeichnung begonnen hat.
assen Sie die Größe des
P
Motivs an, und wählen Sie
bei Bedarf einen anderen
Bildausschnitt aus.
zz
Wiederholen Sie die Vorgehensweise
in Schritt 3 (= 27), um die Größe des
Motivs anzupassen.
Beachten Sie jedoch, dass die
Betriebsgeräusche der Kamera
aufgezeichnet werden. Movies, die mit
in blau dargestellten Zoomfaktoren
aufgenommen wurden, wirken körnig.
zz
Wenn Sie den Bildausschnitt ändern,
werden Fokus, Helligkeit und Farben
automatisch angepasst.
Beenden Sie die Aufnahme.
zz
Drücken Sie die Movie-Taste erneut,
um die Aufnahme zu beenden. Beim
Beenden der Aufzeichnung ertönen
zwei Signaltöne.
zz
Die Aufzeichnung wird automatisch
beendet, wenn die Speicherkarte voll ist.
Grundlagen der
Kamerabedienung
Erweiterte
Funktionen
Grundlagen
der Kamera
Automatikmodus
Andere
Aufnahmemodi
Modus P
Wiedergabemodus
Einstellungsmenü
Zubehör
Anhang
Index
28
Deaktivieren von „Einfache Automatik“
zz
Halten Sie die Taste [ ] gedrückt.
zz
Wählen Sie mit den Tasten [ ][ ] [Ja]
aus, und drücken Sie anschließend die
Taste [ ].
Fotoaufnahmen/Movies
• Wenn die Kamera keine Betriebsgeräusche ausgibt, wurde sie
möglicherweise eingeschaltet, während die Taste [
] gedrückt
gehalten wurde. Um die Töne wieder einzuschalten, drücken Sie die
Taste [
], wählen [Stummschaltung] auf der Registerkarte [ ]
und dann mit den Tasten [ ][ ] [Aus] aus.
Fotoaufnahmen
• Wird das blinkende Symbol [ ] angezeigt, besteht die Gefahr von
unscharfen Bildern durch Kameraverwacklungen. Setzen Sie die
Kamera in diesem Fall auf ein Stativ auf, oder ergreifen Sie andere
Maßnahmen, um die Kamera ruhig zu halten.
• Falls Ihre Aufnahmen trotz Verwendung des Blitzes dunkel sind,
gehen Sie näher an das Motiv heran. Einzelheiten zur Blitzreichweite
finden Sie unter „Blitz“ (= 108).
• Die Entfernung zum Motiv ist möglicherweise zu gering, wenn beim
Antippen des Auslösers lediglich ein Signalton ertönt. Einzelheiten
zum Fokusbereich (Aufnahmebereich) finden Sie unter „Objektiv“
(= 107).
• Um rote Augen zu vermeiden und die Fokussierung zu unterstützen,
wird die Lampe bei schlechten Lichtverhältnissen möglicherweise
eingeschaltet.
• Die Anzeige des blinkenden Symbols [ ] bei einem Aufnahmeversuch
weist darauf hin, dass der Blitz lädt und die Aufnahme erst nach
Abschluss des Ladevorgangs erfolgen kann. Die Aufnahme kann
fortgesetzt werden, sobald der Blitz bereit ist. Sie können den
Auslöser entweder vollständig herunterdrücken und warten oder
den Auslöser loslassen und erneut drücken.
• Zwar können Sie vor dem Erscheinen des Aufnahmebildschirms
weitere Fotos aufnehmen, Fokus, Helligkeit und Farben richten
sich jedoch möglicherweise nach der vorhergehenden Aufnahme.
• Sie können die Dauer der Anzeige von Bildern nach dem Aufnehmen
einstellen (= 54).
Vor Verwendung
Grundlagen der
Kamerabedienung
Erweiterte
Funktionen
Grundlagen
der Kamera
Automatikmodus
Andere
Aufnahmemodi
Modus P
Wiedergabemodus
Einstellungsmenü
Zubehör
Anhang
Index
Movies
• Halten Sie Ihre Finger beim
Aufnehmen von Movies vom Mikrofon
fern. Wird das Mikrofon verdeckt,
wird unter Umständen kein Ton
aufgezeichnet oder der aufgezeichnete
Ton klingt gedämpft.
• Berühren Sie bei der Movieaufnahme keine Bedienelemente außer
der Movie-Taste, da sonst die von der Kamera erzeugten Geräusche
aufgezeichnet werden.
• Um starke Verwacklungen beim Aufnehmen von Movies zu
verhindern, können Sie die Kamera auf ein Stativ setzen oder
andere geeignete Maßnahmen ergreifen.
Mikrofon
29
Fotoaufnahmen
• Die Tonaufzeichnung erfolgt in Mono.
Auf dem Bildschirm angezeigte Rahmen
Fotoaufnahmen
Movies
Symbole für Szenen
Im Modus [
] werden die von der Kamera festgelegten Aufnahmeszenen
durch ein Symbol auf dem Bildschirm gemeldet, und die entsprechenden
Einstellungen für die optimale Fokussierung, Helligkeit und Farbe des Motivs
werden automatisch ausgewählt.
Menschen
Motiv
Andere Motive
Schatten
In
im
Bewe­
gung*1 Gesicht*1
Hintergrund
In
Im
Bewe­ Nahbe­
gung*1 reich
Hell
Gegenlicht
Mit blauem Himmel
Hellblau
–
Sonnenuntergang
Hintergrund­
farbe des
Symbols
Grau
–
Gegenlicht
Movies
–
–
Orange
Wenn die Kamera die Motive erkennt, auf die Sie die Kamera richten,
werden verschiedene Rahmen angezeigt.
• Ein weißer Rahmen wird um das Motiv (oder das Gesicht einer Person)
angezeigt, das als das Hauptmotiv erkannt wird, und graue Rahmen
werden um die anderen erkannten Gesichter angezeigt. Rahmen folgen
sich bewegenden Motiven innerhalb eines bestimmten Bereichs, um sie
zu fokussieren.
Wenn die Kamera eine Motivbewegung erkennt, wird jedoch nur der
weiße Rahmen weiterhin auf dem Bildschirm angezeigt.
• Wenn Sie den Auslöser antippen und die Kamera eine Motivbewegung
erkennt, wird ein blauer Rahmen angezeigt und Fokus und Bildhelligkeit
werden kontinuierlich angepasst (Servo AF).
• Versuchen Sie, im Modus [ ] (= 45) aufzunehmen, wenn keine
Rahmen angezeigt werden, Rahmen nicht um die gewünschten
Motive angezeigt werden oder Rahmen auf dem Hintergrund bzw.
ähnlichen Bereichen angezeigt werden.
Vor Verwendung
Grundlagen der
Kamerabedienung
Erweiterte
Funktionen
Grundlagen
der Kamera
Automatikmodus
Andere
Aufnahmemodi
Modus P
Wiedergabemodus
Einstellungsmenü
Zubehör
Anhang
Index
Spotlights
Dunkel
Mit Stativ
Dunkelblau
*
2
–
*
2
–
*1Wird nicht für Movies angezeigt.
*2Wird in dunklen Szenen angezeigt, wenn die Kamera ruhig gehalten wird, wie beim
Aufsetzen auf ein Stativ.
• Versuchen Sie, im Modus [ ] (= 45) aufzunehmen, wenn das
Symbol für die Szene nicht den tatsächlichen Aufnahmebedingungen
entspricht oder die Aufnahme mit dem gewünschten Effekt bzw. der
gewünschten Farbe oder Helligkeit nicht möglich ist.
30
Vor Verwendung
Häufig verwendete, praktische
Funktionen
Fotoaufnahmen
Movies
Heranzoomen von Motiven (Digitalzoom)
Wenn Motive für den optischen Zoom zu weit entfernt sind, können Sie den
Digitalzoom verwenden, um sie bis zu 32-fach zu vergrößern.
1 Bewegen Sie den Zoom-Regler
in Richtung [
].
zz
Halten Sie den Regler gedrückt, bis der
Zoomvorgang abgeschlossen ist.
zz
Der Zoomvorgang stoppt, wenn der
größte Zoomfaktor erreicht wurde
(bevor das Bild körnig wirkt), und der
Zoomfaktor wird dann auf dem Bildschirm
angegeben.
Zoomfaktor
2 Bewegen Sie den Zoom-Regler
erneut in Richtung [
].
zz
Die Kamera zoomt noch stärker auf
das Motiv.
• Wenn Sie den Zoom-Regler bewegen, wird der Zoombalken
angezeigt (auf dem die Zoomposition angezeigt wird). Die Farbe
des Zoombalkens ändert sich, um den Zoombereich anzugeben.
-Weißer Bereich: optischer Zoombereich, in dem das Bild nicht
körnig wirkt.
-Gelber Bereich: digitaler Zoombereich, in dem das Bild nicht
merklich körnig ist (ZoomPlus).
-Blauer Bereich: digitaler Zoombereich, in dem das Bild körnig wirkt.
Der blaue Bereich ist bei einigen Aufnahmepixeleinstellungen
(= 36) nicht verfügbar. Befolgen Sie Schritt 1, um den maximalen
Zoomfaktor zu erzielen.
• Bei einigen Aufnahmepixeleinstellungen (= 36) und
Zoomfaktoren wirken die herangezoomten Bilder möglicherweise
körnig. In diesem Fall wird der Zoomfaktor in blau angezeigt.
Fotoaufnahmen
Hinzufügen eines Datumsaufdrucks
Die Kamera kann das Datum der Aufnahme in die rechte untere Ecke von
Bildern einfügen.
Beachten Sie jedoch, dass Datumsaufdrucke nicht bearbeitet oder entfernt
werden können. Überprüfen Sie daher vorher, ob Datum und Uhrzeit korrekt
sind (= 13).
Grundlagen der
Kamerabedienung
Erweiterte
Funktionen
Grundlagen
der Kamera
Automatikmodus
Andere
Aufnahmemodi
Modus P
Wiedergabemodus
Einstellungsmenü
Zubehör
Anhang
Index
31
1 Konfigurieren Sie die Einstellung.
zz
Wählen Sie mit der Taste [ ] die
gewünschte Option aus.
zz
Sobald die Einstellung vorgenommen
wurde, wird [ ] oder [ ] angezeigt.
Fotoaufnahmen
Automatisches Zoomen als Reaktion auf eine
Bewegung des Motivs (Auto-Zoom)
Die Kamera zoomt automatisch heran und heraus, um das erkannte Gesicht
(= 27) in konstanter Größe anzuzeigen. Wenn sich die Person nähert,
zoomt die Kamera automatisch aus (und umgekehrt).
1 Wechseln Sie in den
automatischen Zoom-Modus.
2 Machen Sie die Aufnahme.
zz
Während Sie aufnehmen, fügt die Kamera
das Datum oder die Uhrzeit der Aufnahme
in die rechte untere Ecke der Bilder ein.
zz
Um die ursprüngliche Einstellung
wiederherzustellen, wählen Sie [ ] in
Schritt 1 aus.
• Datumsaufdrucke lassen sich nicht bearbeiten oder entfernen.
• Aufnahmen, die ohne Datumsaufdruck gemacht wurden, können
folgendermaßen mit Datumsaufdruck gedruckt werden.
Wenn Sie dies jedoch bei Bildern ausführen, die bereits mit einem
Datumsaufdruck versehen sind, werden diese Angaben möglicherweise
zweimal gedruckt.
-Drucken Sie Bilder mithilfe der Druckerfunktionen (= 85).
-Verwenden Sie zum Ausdrucken die DPOF-Einstellungen der Kamera (= 88).
-Verwenden Sie zum Drucken die Software, die Sie von der Canon-Website
heruntergeladen haben (= 81).
zz
Drücken Sie die Taste [
].
zz
[
] wird angezeigt.
zz
Um das erkannte Gesicht herum wird
ein weißer Rahmen angezeigt, und die
Kamera zoomt heran und heraus, um das
Motiv auf dem Bildschirm zu behalten.
zz
Wenn mehrere Gesichter erkannt
werden, wird um das Gesicht des
Hauptmotivs ein weißer Rahmen
angezeigt, und für andere Gesichter
werden bis zu zwei graue Rahmen
angezeigt. Dabei zoomt die Kamera,
um die Motive auf dem Bildschirm
zu behalten.
Vor Verwendung
Grundlagen der
Kamerabedienung
Erweiterte
Funktionen
Grundlagen
der Kamera
Automatikmodus
Andere
Aufnahmemodi
Modus P
Wiedergabemodus
Einstellungsmenü
Zubehör
Anhang
Index
32
2 Machen Sie die Aufnahme.
zz
Das automatische Zoomen wird auch
nach dem Aufnehmen des Fotos
fortgesetzt, und die Rahmen werden
weiterhin angezeigt.
zz
Drücken Sie die Taste [
] erneut,
um das automatische Zoomen zu
] wird angezeigt.
beenden. [
• Ein Gesicht wird bei bestimmten Zoomfaktoren, oder wenn der Kopf
der Person geneigt oder der Kamera nicht direkt zugewendet ist,
möglicherweise nicht erkannt.
• Das automatische Zoomen ist in den folgenden Situationen deaktiviert.
-Wenn Sie den Aufnahmemodus umschalten
], Movie oder [
-Wenn Sie eine der Tasten [
-Wenn Sie die Taste [ ] drücken.
] drücken
• Wenn sich ein erkanntes Motiv in Richtung Bildschirmrand bewegt, zoomt die
Kamera heraus, um das Motiv auf dem Bildschirm zu halten.
• Der Zoomfaktor kann nicht geändert werden, nachdem Sie den Auslöser bei
Verwendung des Selbstauslösermodus vollständig heruntergedrückt haben
(= 33).
• Die Kamera räumt dem Zoomen Vorrang ein, um Motive im Bereich
des Bildschirms zu halten. Daher ist es unter Umständen nicht möglich,
eine konstante Anzeigegröße für Gesichter beizubehalten. Dies richtet sich
jeweils nach der Bewegung des Motivs und den Aufnahmebedingungen.
• Wenn kein Gesicht erkannt wird, zoomt die Kamera bis zu einem gewissen
Grad und stoppt dann, bis ein Gesicht erkannt wird.
Fotoaufnahmen
Movies
Verwenden des Selbstauslösers
Mit dem Selbstauslöser kann die fotografierende Person in ein Gruppenfoto
oder andere zeitgesteuerte Aufnahmen mit aufgenommen werden.
Die Aufnahme wird etwa 10 Sekunden nach Drücken des Auslösers
vorgenommen.
1 Konfigurieren Sie die
Einstellung.
zz
Drücken Sie die Taste [ ], und wählen
Sie im Menü [ ] und dann [ ] aus
(= 23).
zz
Sobald die Einstellung vorgenommen
wurde, wird [ ] angezeigt.
Vor Verwendung
Grundlagen der
Kamerabedienung
Erweiterte
Funktionen
Grundlagen
der Kamera
Automatikmodus
Andere
Aufnahmemodi
Modus P
Wiedergabemodus
Einstellungsmenü
Zubehör
Anhang
2 Machen Sie die Aufnahme.
Index
zz
Für Fotoaufnahmen: Tippen Sie
den Auslöser an, um das Motiv zu
fokussieren, und drücken Sie ihn
dann vollständig herunter.
zz
Für Movies: Drücken Sie die Movie-Taste.
33
zz
Nach dem Starten des Selbstauslösers
blinkt die Lampe, und ein
Selbstauslöserton ertönt.
zz
Zwei Sekunden vor der Aufnahme
werden das Blinken der Lampe und
der Selbstauslöserton schneller.
(Die Lampe leuchtet bei Auslösung
des Blitzes weiterhin.)
zz
Drücken Sie die Taste [
],
um eine Aufnahme nach Aktivierung
des Selbstauslösers abzubrechen.
zz
Um die ursprüngliche Einstellung
wiederherzustellen, wählen Sie [ ] in
Schritt 1 aus.
Fotoaufnahmen
Movies
Verwenden des Selbstauslösers zur Vermeidung von
Kamerabewegungen
Mit dieser Option erfolgt die Aufnahme mit einer Verzögerung von ca. zwei
Sekunden nach dem Drücken des Auslösers. Wenn die Kamera beim Drücken
des Auslösers bewegt wird, wirkt sich das nicht auf die Aufnahme aus.
zz
Befolgen Sie Schritt 1 unter „Verwenden
des Selbstauslösers“ (= 33), und
wählen Sie [ ] aus.
zz
Sobald die Einstellung vorgenommen
wurde, wird [ ] angezeigt.
zz
Befolgen Sie Schritt 2 unter „Verwenden
des Selbstauslösers“ (= 33), um eine
Aufnahme zu machen.
Fotoaufnahmen
Movies
Einstellen des Selbstauslösers
Sie können die Verzögerung (0 – 30 Sekunden) und die Anzahl der
Aufnahmen (1 – 10) festlegen.
1 Wählen Sie [ ] aus.
zz
Befolgen Sie Schritt 1 unter „Verwenden
des Selbstauslösers“ (= 33), wählen
Sie [ ] aus, und drücken Sie die
].
Taste [
2 Konfigurieren Sie die
Einstellung.
zz
Drücken Sie die Tasten [ ][ ], um
[Vorlauf] oder [Aufnahmen] auszuwählen.
zz
Drücken Sie die Tasten [ ][ ], um einen
Wert auszuwählen, und drücken Sie dann
die Taste [ ].
zz
Sobald die Einstellung vorgenommen
wurde, wird [ ] angezeigt.
zz
Befolgen Sie Schritt 2 unter „Verwenden
des Selbstauslösers“ (= 33), um eine
Aufnahme zu machen.
Vor Verwendung
Grundlagen der
Kamerabedienung
Erweiterte
Funktionen
Grundlagen
der Kamera
Automatikmodus
Andere
Aufnahmemodi
Modus P
Wiedergabemodus
Einstellungsmenü
Zubehör
Anhang
Index
• Bei Movieaufnahmen mit dem Selbstauslöser stellt [Vorlauf] die
Verzögerung bis zum Aufzeichnungsbeginn dar. Die Einstellung
[Aufnahmen] hat jedoch keine Auswirkung.
34
• Wenn Sie mehrere Aufnahmen angeben, werden die Einstellungen für
Bildhelligkeit und Weißabgleich durch die erste Aufnahme festgelegt. Wenn
der Blitz auslöst oder Sie viele Aufnahmen angegeben haben, erhöht sich der
Abstand zwischen den Aufnahmen. Die Aufnahme wird automatisch beendet,
wenn die Speicherkarte voll ist.
• Wenn für die Verzögerung mehr als zwei Sekunden festgelegt werden,
wird das Intervall der Selbstauslöser-Lampe und des Selbstauslösertons
zwei Sekunden vor der Aufnahme kürzer. (Die Lampe leuchtet bei Auslösung
des Blitzes weiterhin.)
Fotoaufnahmen
Deaktivieren des Blitzes
Bereiten Sie die Kamera für Aufnahmen ohne Blitz folgendermaßen vor.
zz
Drücken Sie mehrmals die Taste [ ],
bis [
] angezeigt wird.
zz
Der Blitz ist nicht mehr aktiviert.
zz
Um den Blitz zu aktivieren, drücken Sie
die Taste [ ] erneut. ([ ] wird angezeigt.)
Bei dunklen Lichtverhältnissen wird
automatisch der Blitz ausgelöst.
• Wird das blinkende Symbol [ ] angezeigt, weil die Kamera wackelt,
wenn Sie den Auslöser bei dunklen Lichtverhältnissen antippen,
setzen Sie die Kamera auf ein Stativ auf, oder ergreifen Sie andere
Maßnahmen, um die Kamera ruhig zu halten.
Fotoaufnahmen
Reihenaufnahme
Drücken Sie den Auslöser vollständig herunter, um kontinuierlich zu
fotografieren.
Einzelheiten zur Geschwindigkeit von Reihenaufnahmen finden Sie unter
„Aufnahme“ (= 108).
1 Konfigurieren Sie die Einstellung.
zz
Drücken Sie die Taste [ ], und wählen
Sie im Menü [ ] und dann [ ] aus
(= 23).
zz
Sobald die Einstellung vorgenommen
wurde, wird [ ] angezeigt.
2 Machen Sie die Aufnahme.
zz
Drücken Sie den Auslöser vollständig
herunter, um kontinuierlich zu
fotografieren.
Vor Verwendung
Grundlagen der
Kamerabedienung
Erweiterte
Funktionen
Grundlagen
der Kamera
Automatikmodus
Andere
Aufnahmemodi
Modus P
Wiedergabemodus
Einstellungsmenü
Zubehör
Anhang
Index
• Kann nicht in Kombination mit dem Selbstauslöser (= 33)
verwendet werden.
• Abhängig von den Aufnahmebedingungen, den Kameraeinstellungen
und der Zoomposition unterbricht die Kamera das Aufnehmen
möglicherweise vorübergehend oder die Geschwindigkeit der
Reihenaufnahmen verringert sich.
• Je mehr Bilder gemacht werden, desto langsamer die Aufnahme.
• Bei Blitzauslösung verlangsamt sich die Aufnahmegeschwindigkeit
unter Umständen.
35
Funktionen zur Bildanpassung
Movies
Ändern der Bildqualität für Movies
Fotoaufnahmen
Ändern der Anzahl der Aufnahmepixel
(Bildgröße)
Es stehen zwei Einstellungen für die Bildqualität zur Verfügung. Richtlinien
zur Movie-Aufnahmegesamtdauer, die bei jeder Bildqualitätseinstellung auf
eine Speicherkarte passt, finden Sie unter „Aufzeichnung“ (= 108).
Wählen Sie die Anzahl der Aufnahmepixel für das Bild wie nachfolgend
beschrieben unter den fünf Stufen aus. Richtlinien zur Anzahl der
Aufnahmen, die bei den verschiedenen Aufnahmepixeleinstellungen auf
eine Speicherkarte passen, finden Sie unter „Aufzeichnung“ (= 108).
zz
Drücken Sie die Taste [ ], und
wählen Sie im Menü [ ] und dann die
gewünschte Option aus (= 23).
zz
Die von Ihnen konfigurierte Option wird
nun angezeigt.
zz
Um die ursprüngliche Einstellung
wiederherzustellen, wiederholen Sie
diesen Vorgang, wählen jedoch [ ] aus.
zz
Drücken Sie die Taste [ ], und
wählen Sie im Menü [ ] und dann die
gewünschte Option aus (= 23).
zz
Die von Ihnen konfigurierte Option wird
nun angezeigt.
zz
Um die ursprüngliche Einstellung
wiederherzustellen, wiederholen Sie
diesen Vorgang, wählen jedoch [ ] aus.
A2 (420 x 594 mm)
A3 – A5 (297 x 420
– 148 x 210 mm)
130 x 180 mm
Postkarte
90 x 130 mm
zz
[ ]: Zum Versenden von Bildern per E-Mail.
zz
[ ]: Für Bilder, die auf HD-Breitbild-
Grundlagen der
Kamerabedienung
Erweiterte
Funktionen
Grundlagen
der Kamera
Automatikmodus
Andere
Aufnahmemodi
Modus P
Wiedergabemodus
Einstellungsmenü
Zubehör
Anhang
Bildqualität
Richtlinien für die Auswahl der Aufnahmepixeleinstellung
auf Grundlage des Papierformats
Vor Verwendung
Anzahl der
Aufnahmepixel
Index
Bildfrequenz
Details
1280 x 720
25 Bilder/Sek.
Für Aufnahmen in HD.
640 x 480
30 Bilder/Sek.
Für Aufnahmen in SD.
• Im Modus [ ] werden auf dem Bildschirm oben und unten schwarze Balken
angezeigt, die auf nicht aufgezeichnete Bildbereiche hinweisen.
Fernsehgeräten oder ähnlichen
Anzeigegeräten mit einem Seitenverhältnis
von 16:9 angezeigt werden.
36
Anpassen der Kamera
Passen Sie die Aufnahmefunktionen auf der Registerkarte [ ] des
Menübildschirms wie folgt an.
Anleitungen zu Menüfunktionen finden Sie unter „Verwenden des
Menübildschirms“ (= 24).
Fotoaufnahmen
Deaktivieren der Lampe
Sie können die Lampe deaktivieren, die normalerweise automatisch
aufleuchtet, wenn Sie in dunklen Lichtverhältnissen den Auslöser antippen,
um eine Fokussierung zu erleichtern, bzw. die aufleuchtet, um den RoteAugen-Effekt zu reduzieren, wenn Sie mit Blitz in dunklen Umgebungen
aufnehmen.
zz
Drücken Sie die Taste [
],
und wählen Sie [Lampeneinst.] auf der
Registerkarte [ ] und dann [Aus] aus
(= 24).
zz
Um die ursprüngliche Einstellung
wiederherzustellen, wiederholen Sie
diesen Vorgang, wählen Sie jedoch
[Ein] aus.
Start mit deaktiviertem „Einfache Automatik“Modus
Die Aktivierung des Modus „Einfache Automatik“ beim Einschalten der
Kamera kann deaktiviert werden.
zz
Drücken Sie die Taste [
],
und wählen Sie [Einf. Auto-Start] auf
der Registerkarte [ ] aus. Wählen
Sie dann [Deakt.] (= 24).
zz
Um die ursprüngliche Einstellung
wiederherzustellen, wiederholen
Sie diesen Vorgang, wählen jedoch
[Aktiv.] aus.
Vor Verwendung
Grundlagen der
Kamerabedienung
Erweiterte
Funktionen
Grundlagen
der Kamera
Automatikmodus
Andere
Aufnahmemodi
Modus P
Wiedergabemodus
Einstellungsmenü
Zubehör
Anhang
Index
37
Vor Verwendung
Grundlagen der
Kamerabedienung
Erweiterte
Funktionen
Andere Aufnahmemodi
Grundlagen
der Kamera
Effektivere Aufnahmen in verschiedenen Szenen und bessere Aufnahmen dank einzigartiger Bildeffekte oder spezieller
Funktionen
Automatikmodus
Andere
Aufnahmemodi
Modus P
Wiedergabemodus
Einstellungsmenü
Spezielle Szenen............................................... 39
Anwenden von Spezialeffekten....................... 40
Spezielle Modi für andere Zwecke................... 43
Aufnahme mit reduzierter Verwacklung
(Digital‑IS).............................................................. 39
Aufnehmen mit Fischaugeneffekt
(Fisheye-Effekt)...................................................... 41
Aufnehmen von Bildern, die wie Miniaturmodelle
aussehen (Miniatureffekt)....................................... 41
Aufnehmen mit einem Spielzeugkamera-Effekt
(Spielzeugkamera-Effekt)....................................... 42
Aufnehmen im Modus Monochrome...................... 43
Automatische Aufnahme nach Erkennen einer
neuen Person (Gesichts-Timer)............................. 43
Aufnehmen mit langer Belichtungsdauer
(Langzeitbelichtung)............................................... 44
Zubehör
Anhang
Index
38
Vor Verwendung
Spezielle Szenen
Fotoaufnahmen
Wählen Sie einen geeigneten Modus für die Aufnahmeszene aus.
Die Kamera konfiguriert automatisch die Einstellungen für optimale
Aufnahmen.
Grundlagen der
Kamerabedienung
Movies
A
ufnehmen von Feuerwerken
(Feuerwerk)
zz
Aufnahmen von Feuerwerken in kräftigen
Farben.
1 Wählen Sie einen
Grundlagen
der Kamera
Automatikmodus
Aufnahmemodus aus.
zz
Drücken Sie mehrmals die Taste [ ],
bis [ ] angezeigt wird.
zz
Drücken Sie die Taste [ ], und wählen Sie
im Menü [ ] und dann die gewünschte
Option aus (= 23).
2 Machen Sie die Aufnahme.
Fotoaufnahmen
Erweiterte
Funktionen
Movies
Porträtaufnahmen (Porträt)
zz
Nehmen Sie Personen mit einem
Unschärfeeffekt auf.
• Setzen Sie die Kamera bei Verwendung des Modus [ ] auf ein Stativ,
oder ergreifen Sie andere Maßnahmen, um Kamerabewegungen und
-verwacklungen zu vermeiden.
• Wenn sich der Aufnahmemodus beim Drücken der Taste [ ] nicht ändert,
halten Sie die Taste [ ] gedrückt, um den Modus „Einfache Automatik“ zu
deaktivieren (= 29).
• Die Aufnahmepixeleinstellung für den Modus [ ] ist [ ] (2560 x 1920) und
kann nicht geändert werden.
• Im Modus [ ] werden beim Antippen des Auslösers zwar keine Rahmen
angezeigt, der optimale Fokus wird aber dennoch ermittelt.
Andere
Aufnahmemodi
Modus P
Wiedergabemodus
Einstellungsmenü
Zubehör
Anhang
Index
Fotoaufnahmen
Aufnahme mit reduzierter Verwacklung
(Digital‑IS)
Fotoaufnahmen
A
ufnahmen bei schlechten
Lichtverhältnissen (Wenig Licht)
zz
Nehmen Sie Bilder mit minimaler
Verwacklung von Kamera und Motiv auf,
auch bei schlechten Lichtverhältnissen.
Nehmen Sie Bilder mit minimalen Verwacklungen von Kamera und Motiv
auf. In Szenen ohne Blitzauslösung können Reihenaufnahmen kombiniert
werden, um Kameraverwacklungen und Rauscheffekte zu reduzieren.
1 Wechseln Sie in den Modus [
zz
Befolgen Sie Schritt 1 unter
].
„Spezielle Szenen“ (= 39),
] aus.
und wählen Sie [
39
2 Machen Sie die Aufnahme.
zz
Halten Sie den Auslöser angetippt.
[ ] wird in Szenen ohne Blitzauslösung
auf der linken Seite des Bildschirms
angezeigt.
zz
Drücken Sie den Auslöser vollständig
herunter, wenn [ ] angezeigt wird.
Es werden kontinuierlich Bilder
aufgenommen und anschließend
kombiniert.
zz
Wenn das Symbol nicht angezeigt wird,
drücken Sie den Auslöser vollständig
herunter, um ein Einzelbild aufzunehmen.
• Da die Kamera kontinuierlich Bilder aufnimmt, wenn [ ] angezeigt
wird, bewegen Sie sich bei Aufnahmen nicht.
• In einigen Szenen sehen die Bilder möglicherweise nicht wie
erwartet aus.
• Bei der Verwendung eines Stativs empfiehlt sich die Aufnahme im Modus
[
] (= 27).
• Die Aufnahmepixeleinstellung für den Modus [
kann nicht geändert werden.
] ist [
] (2560 x 1920) und
Vor Verwendung
Anwenden von Spezialeffekten
Grundlagen der
Kamerabedienung
Fügen Sie Bildern beim Aufnehmen verschiedene Effekte hinzu.
Erweiterte
Funktionen
1 Wählen Sie einen
Grundlagen
der Kamera
Aufnahmemodus aus.
zz
Befolgen Sie Schritt 1 unter
„Spezielle Szenen“ (= 39), um einen
Aufnahmemodus auszuwählen.
2 Machen Sie die Aufnahme.
Fotoaufnahmen
Movies
Bilder mit kräftigen Farben
(Farbverstärkung)
zz
Aufnahmen mit satten, kräftigen Farben.
Automatikmodus
Andere
Aufnahmemodi
Modus P
Wiedergabemodus
Einstellungsmenü
Zubehör
Anhang
Index
Fotoaufnahmen
Movies
Posteraufnahmen (Postereffekt)
zz
Aufnahmen, die wie ein altes Poster oder
eine Illustration wirken.
• Prüfen Sie in den Modi [ ] und [ ] mit einigen Testaufnahmen,
ob die gewünschten Ergebnisse erzielt werden.
40
Fotoaufnahmen
Aufnehmen mit Fischaugeneffekt
(Fisheye-Effekt)
Machen Sie Aufnahmen mit dem verzerrenden Fisheye-Effekt.
1 Wählen Sie [ ] aus.
zz
Befolgen Sie Schritt 1 unter
„Spezielle Szenen“ (= 39),
und wählen Sie [ ] aus.
2 Wählen Sie eine Effektstärke aus.
zz
Drücken Sie die Taste [ ]. Drücken Sie
die Tasten [ ][ ], um eine Effektstärke
auszuwählen, und drücken Sie dann die
Taste [ ].
zz
Es wird eine Vorschau Ihrer Aufnahme
mit dem Effekt angezeigt.
3 Machen Sie die Aufnahme.
• Machen Sie zunächst einige Testaufnahmen, um die gewünschten
Ergebnisse zu erzielen.
Fotoaufnahmen
Movies
Aufnehmen von Bildern, die wie
Miniaturmodelle aussehen (Miniatureffekt)
Erzeugt den Effekt eines Miniaturmodells, indem Bildbereiche über und
unter dem ausgewählten Bereich umscharf dargestellt werden.
Sie können auch Movies aufzeichnen, die wie Szenen in
Miniaturmodellen wirken, indem Sie vor der Aufzeichnung von Movies die
Wiedergabegeschwindigkeit auswählen. Personen und Objekte in der
Szene bewegen sich während der Wiedergabe schnell. Töne werden nicht
aufgenommen.
1 Wählen Sie [ ] aus.
zz
Befolgen Sie Schritt 1 unter
„Spezielle Szenen“ (= 39),
und wählen Sie [ ] aus.
zz
Ein weißer Rahmen wird angezeigt.
Es handelt sich um den Bildbereich,
der nicht unscharf dargestellt wird.
2 Wählen Sie den Bereich aus, der
Vor Verwendung
Grundlagen der
Kamerabedienung
Erweiterte
Funktionen
Grundlagen
der Kamera
Automatikmodus
Andere
Aufnahmemodi
Modus P
Wiedergabemodus
Einstellungsmenü
Zubehör
Anhang
Index
scharf dargestellt werden soll.
zz
Drücken Sie die Taste [ ].
zz
Bewegen Sie den Zoom-Regler, um die
Rahmengröße zu ändern, und drücken
Sie die Tasten [ ][ ], um die Position
des Rahmens zu ändern.
3 Wählen Sie für Movies die
Wiedergabegeschwindigkeit aus.
zz
Drücken Sie die Taste [
] und dann
die Tasten [ ][ ], um die Geschwindigkeit
auszuwählen.
41
4 Kehren Sie zum
Aufnahmebildschirm zurück,
und machen Sie die Aufnahme.
zz
Drücken Sie die Taste [
], um zum
Aufnahmebildschirm zurückzukehren,
und machen Sie dann die Aufnahme.
Fotoaufnahmen
Aufnehmen mit einem Spielzeugkamera-Effekt
(Spielzeugkamera-Effekt)
Durch diesen Effekt ähneln Bilder Aufnahmen einer Spielzeugkamera,
indem diese vignettiert werden (dunklere, unschärfere Bildecken) und ihre
Farbe geändert wird.
Wiedergabegeschwindigkeit und ungefähre
Wiedergabedauer (für einminütige Videoclips)
Geschwindigkeit
1 Wählen Sie [
zz
Befolgen Sie Schritt 1 unter
Wiedergabezeit
„Spezielle Szenen“ (= 39),
] aus.
und wählen Sie [
Ca. 12 Sek.
Ca. 6 Sek.
2 Wählen Sie einen Farbton aus.
Ca. 3 Sek.
zz
Drücken Sie die Taste [ ]. Drücken
Sie die Tasten [ ][ ], um einen Farbton
auszuwählen, und drücken Sie dann die
Taste [ ].
zz
Es wird eine Vorschau Ihrer Aufnahme
mit dem Effekt angezeigt.
• Der Zoom ist beim Aufnehmen von Movies nicht verfügbar. Achten
Sie darauf, vor der Aufnahme den Zoom einzustellen.
• Machen Sie zunächst einige Testaufnahmen, um die gewünschten
Ergebnisse zu erzielen.
• Um den Rahmen vertikal auszurichten, drücken Sie die Tasten [ ][ ] in
Schritt 2. Um den Rahmen wieder in horizontaler Ausrichtung anzuzeigen,
drücken Sie die Tasten [ ][ ].
• Um den Rahmen zu verschieben, wenn er horizontal ausgerichtet ist, drücken
Sie die Tasten [ ][ ], und drücken Sie die Tasten [ ][ ], um ihn zu
verschieben, wenn er vertikal ausgerichtet ist.
• Wenn Sie die Kamera vertikal halten, ändert sich die Ausrichtung des Rahmens.
• Die Bildqualität für Movies ist [ ], wenn eine Aufnahmepixeleinstellung von [ ]
für Fotos ausgewählt wird, und [ ], wenn eine Aufnahmepixeleinstellung
von [ ] für Fotos ausgewählt wird (= 36). Diese Qualitätseinstellungen
können nicht geändert werden.
] aus.
Vor Verwendung
Grundlagen der
Kamerabedienung
Erweiterte
Funktionen
Grundlagen
der Kamera
Automatikmodus
Andere
Aufnahmemodi
Modus P
Wiedergabemodus
Einstellungsmenü
Zubehör
Anhang
Index
3 Machen Sie die Aufnahme.
Standard
Die Aufnahmen ähneln Bildern, die mit einer Spielzeugkamera
aufgenommen wurden.
Warm
Bilder haben einen wärmeren Farbton als bei Auswahl von [Standard].
Kalt
Bilder haben einen kühleren Farbton als bei Auswahl von [Standard].
• Machen Sie zunächst einige Testaufnahmen, um die gewünschten
Ergebnisse zu erzielen.
42
Fotoaufnahmen
Movies
Aufnehmen im Modus Monochrome
Sie können Bilder in Schwarzweiß, Sepia oder Blauweiß aufnehmen.
1 Wählen Sie [ ] aus.
zz
Befolgen Sie Schritt 1 unter
„Spezielle Szenen“ (= 39),
und wählen Sie [ ] aus.
2 Wählen Sie einen Farbton aus.
zz
Drücken Sie die Taste [ ]. Drücken
Sie die Tasten [ ][ ], um einen Farbton
auszuwählen, und drücken Sie dann die
Taste [ ].
zz
Es wird eine Vorschau Ihrer Aufnahme
mit dem Effekt angezeigt.
3 Machen Sie die Aufnahme.
Schwarz/Weiß
Sepia
Blau
Aufnahmen in Schwarzweiß.
Aufnahmen mit Sepia-Farbton.
Aufnahmen in Blauweiß.
Spezielle Modi für andere Zwecke
Fotoaufnahmen
Automatische Aufnahme nach Erkennen
einer neuen Person (Gesichts-Timer)
Die Aufnahme wird ca. zwei Sekunden nach Erkennen des Gesichts einer
anderen Person (beispielsweise das Gesicht des Fotografen) gemacht,
die die Szene betreten hat (= 50). Dies ist nützlich, wenn Sie auf
Gruppenfotos oder ähnlichen Aufnahmen selbst zu sehen sein möchten.
1 Wählen Sie [ ] aus.
zz
Befolgen Sie Schritt 1 unter
„Spezielle Szenen“ (= 39),
und wählen Sie [ ] aus.
2 Richten Sie die Kamera auf den
gewünschten Bildausschnitt,
und tippen Sie den Auslöser an.
zz
Stellen Sie sicher, dass um das
fokussierte Gesicht ein grüner und um
die anderen Gesichter weiße Rahmen
angezeigt werden.
Vor Verwendung
Grundlagen der
Kamerabedienung
Erweiterte
Funktionen
Grundlagen
der Kamera
Automatikmodus
Andere
Aufnahmemodi
Modus P
Wiedergabemodus
Einstellungsmenü
Zubehör
Anhang
Index
3 Drücken Sie den Auslöser
vollständig herunter.
zz
Die Kamera ist nun für die Aufnahme
bereit, und es wird [Direkt in d. Kamera
sehen um Countdown zu starten]
angezeigt.
zz
Die Lampe blinkt und der
Selbstauslöserton ist zu hören.
43
4 Begeben Sie sich in den
Bildausschnitt, und schauen
Sie in die Kamera.
zz
Wenn ein neues Gesicht erkannt
wird, blinkt die Lampe und der
Selbstauslöserton wird schneller.
(Die Lampe leuchtet bei Auslösung
des Blitzes weiterhin.) Nach ca.
zwei Sekunden wird die Aufnahme
vorgenommen.
zz
Drücken Sie die Taste [
],
um eine Aufnahme nach Aktivierung
des Selbstauslösers abzubrechen.
• Auch wenn Ihr Gesicht nicht erfasst wird, nachdem Sie die Szene betreten
haben, erfolgt nach ca. 15 Sekunden die Aufnahme.
• Um die Anzahl der Aufnahmen zu ändern, drücken Sie die Taste [ ], dann
die Tasten [ ][ ] zur Auswahl der Anzahl der Aufnahmen und schließlich die
Taste [ ].
Fotoaufnahmen
Aufnehmen mit langer Belichtungsdauer
(Langzeitbelichtung)
Geben Sie eine Verschlusszeit von 1 bis 15 Sekunden an, um Aufnahmen
mit langer Belichtungsdauer zu machen. Setzen Sie die Kamera in
diesem Fall auf ein Stativ auf, oder ergreifen Sie andere Maßnahmen, um
Kameraverwacklungen zu vermeiden.
Vor Verwendung
1 Wählen Sie [ ] aus.
zz
Befolgen Sie Schritt 1 unter
„Spezielle Szenen“ (= 39),
und wählen Sie [ ] aus.
Grundlagen der
Kamerabedienung
Erweiterte
Funktionen
Grundlagen
der Kamera
Automatikmodus
2 Wählen Sie die
Verschlusszeit aus.
zz
Drücken Sie die Taste [ ], wählen
Sie im Menü [ ] aus, und wählen Sie
die gewünschte Verschlusszeit aus
(= 23).
3 Prüfen Sie die Belichtung.
zz
Tippen Sie den Auslöser an, um die
Belichtung für die ausgewählte
Verschlusszeit anzuzeigen.
4 Machen Sie die Aufnahme.
Andere
Aufnahmemodi
Modus P
Wiedergabemodus
Einstellungsmenü
Zubehör
Anhang
Index
• Die Helligkeit des Bilds auf dem Bildschirm in Schritt 3 unterscheidet
sich von der Helligkeit Ihrer Aufnahmen, wenn der Auslöser
angetippt wurde.
• Bei Verschlusszeiten von 1,3 Sekunden oder niedriger dauert es
eine Weile, bis Sie wieder Aufnahmen machen können, da die
Kamera die Bilder verarbeitet, um Bildrauschen zu reduzieren.
• Wird der Blitz ausgelöst, könnte das Bild überbelichtet sein. Sollte dies der Fall
sein, stellen Sie den Blitz auf [ ] ein, und nehmen Sie erneut auf (= 53).
44
Vor Verwendung
Grundlagen der
Kamerabedienung
Erweiterte
Funktionen
Modus P
Grundlagen
der Kamera
Anspruchsvollere Aufnahmen in Ihrem bevorzugten Aufnahmestil
Automatikmodus
• [ ]: Programm-AE; AE: Automatische Belichtung
Andere
Aufnahmemodi
• In diesem Kapitel wird davon ausgegangen, dass der Modus [ ] in der Kamera eingestellt wurde.
• Wenn Sie eine in diesem Kapitel beschriebene Funktion in anderen Modi als [ ] verwenden möchten, sollten Sie zuvor prüfen, ob die Funktion in diesen
Modi verfügbar ist (= 101 – 105).
Modus P
Wiedergabemodus
Einstellungsmenü
Aufnehmen im Modus Programm-AE
(Modus [P])....................................................... 46
Bildhelligkeit (Belichtung)................................ 46
Anpassen der Bildhelligkeit
(Belichtungskorrektur)............................................ 46
Ändern des Lichtmessverfahrens........................... 47
Ändern der ISO-Empfindlichkeit............................. 47
Anpassen der Bildhelligkeit (i-contrast).................. 48
Anpassen des Weißabgleichs.......................... 48
Aufnahmebereich und Fokussierung.............. 49
Nahaufnahmen (Makro)......................................... 49
Aufnehmen weit entfernter Motive (Unendlich)...... 50
Ändern des AF-Rahmenmodus.............................. 50
Ändern der Fokuseinstellung................................. 52
Blitz..................................................................... 53
Ändern des Blitzmodus.......................................... 53
Andere Einstellungen....................................... 54
Anzeigen des Gitternetzes..................................... 54
Deaktivieren des Digitalzooms............................... 54
Ändern der Bildanzeigeart nach Aufnahmen......... 54
Zubehör
Anhang
Index
45
Fotoaufnahmen
Movies
Aufnehmen im Modus Programm-AE
(Modus [P])
Sie können viele Funktionseinstellungen an Ihren bevorzugten Aufnahmestil
anpassen.
1 Wechseln Sie in den Modus [ ].
zz
Befolgen Sie Schritt 1 unter
„Spezielle Szenen“ (= 39),
und wählen Sie [ ] aus.
2 Passen Sie die Einstellungen
wie gewünscht an (= 46 – 55),
und machen Sie dann eine Aufnahme.
• Lässt sich beim Antippen des Auslösers keine optimale Belichtung einstellen,
werden Verschlusszeit und Blendenwert orange angezeigt. Passen Sie in
diesem Fall die ISO-Empfindlichkeit (= 47) an, oder aktivieren Sie den Blitz
(wenn Motive zu dunkel sind, = 53), um für optimale Belichtung zu sorgen.
• Movies können im Modus [ ] auch durch Drücken der Movie-Taste
aufgenommen werden. Einige FUNC.- (= 23) und MENU-Einstellungen
(= 24) werden jedoch eventuell automatisch für die Movieaufnahme
angepasst.
• Einzelheiten zum Aufnahmebereich im Modus [ ] finden Sie unter „Objektiv“
(= 107).
Vor Verwendung
Bildhelligkeit (Belichtung)
Fotoaufnahmen
Grundlagen der
Kamerabedienung
Movies
Anpassen der Bildhelligkeit
(Belichtungskorrektur)
Die Standardbelichtung der Kamera kann in 1/3-Schritten im Bereich –2 bis
+2 angepasst werden.
zz
Drücken Sie die Taste [ ], und wählen
Sie im Menü [ ] aus. Drücken Sie
während der Betrachtung des Bildschirms
die Tasten [ ][ ], um die Helligkeit
anzupassen (= 23).
zz
Zeigen Sie bei Movieaufnahmen den
Belichtungskorrekturbalken an.
zz
Drücken Sie beim Aufnehmen von Fotos
die Taste [ ], um den eingestellten
Belichtungskorrekturwert anzuzeigen,
und machen Sie dann die Aufnahme.
Erweiterte
Funktionen
Grundlagen
der Kamera
Automatikmodus
Andere
Aufnahmemodi
Modus P
Wiedergabemodus
Einstellungsmenü
Zubehör
Anhang
Index
• Sie können Fotos auch bei angezeigtem Belichtungskorrekturbalken aufnehmen.
] angezeigt, und die Belichtung wird gespeichert.
• Bei Movieaufnahmen wird [
46
Fotoaufnahmen
Ändern des Lichtmessverfahrens
Passen Sie das Lichtmessverfahren (Messung der Helligkeit) wie folgt an
die Aufnahmebedingungen an.
zz
Drücken Sie die Taste [ ], und
wählen Sie im Menü [ ] und dann
die gewünschte Option aus (= 23).
zz
Die von Ihnen konfigurierte Option wird
nun angezeigt.
Mehrfeld
Mittenbetont
integral
Spot
Für Standardaufnahmebedingungen einschließlich Aufnahmen
mit Hintergrundbeleuchtung. Passt die Belichtung automatisch
an die Aufnahmebedingungen an.
Legt die durchschnittliche Helligkeit für den gesamten
Bildbereich fest (Helligkeit im Hauptbereich hat bei der
Berechnung höhere Gewichtung).
Misst die Belichtung nur in [
der Bildschirmmitte.
] (Rahmen für Spotmessfeld) in
Fotoaufnahmen
Ändern der ISO-Empfindlichkeit
Stellen Sie als ISO-Empfindlichkeit [AUTO] ein, damit der Aufnahmemodus
automatisch den Aufnahmebedingungen angepasst wird. Wählen Sie
andernfalls eine höhere ISO-Empfindlichkeit für eine höhere Empfindlichkeit
oder einen geringeren Wert für eine geringere Empfindlichkeit.
zz
Drücken Sie die Taste [ ], und
wählen Sie im Menü [ ] und dann
die gewünschte Option aus (= 23).
zz
Die von Ihnen konfigurierte Option wird
nun angezeigt.
Vor Verwendung
Grundlagen der
Kamerabedienung
Erweiterte
Funktionen
Grundlagen
der Kamera
Automatikmodus
Andere
Aufnahmemodi
Modus P
Wiedergabemodus
Einstellungsmenü
• Um die automatisch festgelegte ISO-Empfindlichkeit anzuzeigen, wenn für die
ISO-Empfindlichkeit die Einstellung [AUTO] ausgewählt wurde, tippen Sie den
Auslöser an.
• Obwohl die Auswahl einer geringeren ISO-Empfindlichkeit die Körnigkeit von
Bildern reduzieren kann, besteht ein höheres Risiko, dass in Abhängigkeit vom
Bildstabilisierungsmodus Motiv- und Kameraverwacklungen auftreten.
• Eine höhere ISO-Empfindlichkeit erhöht die Verschlusszeit, wodurch die
Gefahr von Motiv- und Kameraverwacklungen sinkt und die Blitzreichweite
steigt. Aufnahmen können jedoch körnig wirken.
Zubehör
Anhang
Index
47
Fotoaufnahmen
Anpassen der Bildhelligkeit (i-contrast)
Zu helle oder dunkle Bildbereiche (wie etwa Gesichter oder Hintergründe)
werden vor der Aufnahme erkannt und automatisch auf die optimale
Helligkeit angepasst. Ferner kann ein zu geringer Bildkontrast vor
der Aufnahme automatisch korrigiert werden, damit Motive deutlicher
hervorgehoben werden.
Fotoaufnahmen
Anpassen des Weißabgleichs
Durch die Anpassung des Weißabgleichs (WB) erscheinen Bildfarben für
die aufgenommene Szene natürlicher.
zz
Drücken Sie die Taste [ ], und
wählen Sie im Menü [ ] und dann
die gewünschte Option aus (= 23).
zz
Die von Ihnen konfigurierte Option wird
nun angezeigt.
zz
Drücken Sie die Taste [
], und
wählen Sie auf der Registerkarte [ ]
[i-contrast] und dann [Auto] (= 24) aus.
zz
Sobald die Einstellung vorgenommen
wurde, wird [ ] angezeigt.
• Unter bestimmten Aufnahmebedingungen kann die Korrektur
ungenau sein oder das Bild grob erscheinen.
• Sie können auch vorhandene Bilder korrigieren (= 67).
Movies
Vor Verwendung
Grundlagen der
Kamerabedienung
Erweiterte
Funktionen
Grundlagen
der Kamera
Automatikmodus
Andere
Aufnahmemodi
Modus P
Wiedergabemodus
Automatisch
Legt automatisch den optimalen Weißabgleich für die
Aufnahmebedingungen fest.
Tageslicht
Für Außenaufnahmen bei gutem Wetter.
Für Aufnahmen bei Bewölkung, im Schatten oder bei
Wolkig
Dämmerung.
Für Aufnahmen bei normalem Licht (Kunstlicht) und mit ähnlich
Kunstlicht
farbigen Leuchtstofflampen.
Für Aufnahmen bei Beleuchtung durch Leuchtstofflampen mit
Leuchtstoff
warmen (bzw. ähnlich gefärbten) oder kalten Weißtönen.
Für Aufnahmen mit Tageslicht-Leuchtstofflampen und ähnlich
Leuchtstoff H
farbigen Leuchtstofflampen.
Ermöglicht die manuelle Festlegung des Weißabgleichs
Manuell
(= 49).
Einstellungsmenü
Zubehör
Anhang
Index
48
Fotoaufnahmen
Movies
Custom Weißabgleich
Damit Bildfarben unter den vorhandenen Lichtverhältnissen natürlich
aussehen, passen Sie den Weißabgleich an die Lichtquelle an. Passen
Sie den Weißabgleich an die vorhandene Lichtquelle an.
zz
Befolgen Sie die Schritte unter „Anpassen
des Weißabgleichs“ (= 48), um [ ]
auszuwählen.
zz
Richten Sie die Kamera auf ein einfaches
weißes Motiv aus, sodass der gesamte
Bildschirm weiß ist. Drücken Sie die
].
Taste [
zz
Der Farbton auf dem Bildschirm
ändert sich nach der Aufzeichnung
der Weißabgleichdaten.
• Wenn Sie die Kameraeinstellungen nach Aufzeichnung der
Weißabgleichdaten ändern, wirken die Farben möglicherweise
unnatürlich.
Aufnahmebereich und Fokussierung
Fotoaufnahmen
Nahaufnahmen (Makro)
Um den Fokus auf Motive im Nahbereich einzuschränken, stellen Sie die
Kamera auf [ ] ein. Einzelheiten zur Reichweite des Fokus finden Sie unter
„Objektiv“ (= 107).
zz
Drücken Sie die Taste [ ], und wählen
Sie im Menü [ ] und dann [ ] aus
(= 23).
zz
Sobald die Einstellung vorgenommen
wurde, wird [ ] angezeigt.
Vor Verwendung
Grundlagen der
Kamerabedienung
Erweiterte
Funktionen
Grundlagen
der Kamera
Automatikmodus
Andere
Aufnahmemodi
Modus P
Wiedergabemodus
Einstellungsmenü
Zubehör
• Bei Blitzauslösung kann eine Vignettierung erfolgen.
• Im gelben Balkenanzeigebereich unter dem Zoombalken wird [ ]
grau, und die Kamera stellt nicht scharf.
Anhang
Index
• Um Kameraverwacklungen zu vermeiden, versuchen Sie, die Kamera auf ein
Stativ aufzusetzen, und stellen Sie sie auf [ ] ein (= 34).
49
Fotoaufnahmen
Aufnehmen weit entfernter Motive
(Unendlich)
zz
Drücken Sie die Taste [ ], und wählen
Sie im Menü [ ] und dann [ ] aus
(= 23).
zz
Sobald die Einstellung vorgenommen
wurde, wird [ ] angezeigt.
Movies
Ändern des AF-Rahmenmodus
Ändern Sie den AF-Rahmenmodus (Autofokus), um ihn wie folgt an die
vorliegenden Aufnahmebedingungen anzupassen.
zz
Drücken Sie die Taste [
Movies
Gesicht/AiAF
Um den Fokus auf weit entfernte Motive einzuschränken, stellen Sie die
Kamera auf [ ] ein. Einzelheiten zur Reichweite des Fokus finden Sie
unter „Objektiv“ (= 107).
Fotoaufnahmen
Fotoaufnahmen
],
und wählen Sie [AF-Rahmen] auf
der Registerkarte [ ] und dann
die gewünschte Option aus (= 24).
• Erkennt die Gesichter von Personen und nimmt dann die Fokussierung, die
Belichtung (nur Mehrfeldmessung) sowie den Weißabgleich (nur [ ]) vor.
• Nach dem Ausrichten der Kamera auf das Motiv wird ein weißer Rahmen
um das Gesicht der Person angezeigt, das als das Hauptmotiv erkannt
wird, und bis zu zwei graue Rahmen werden um die anderen erkannten
Gesichter angezeigt.
• Die Rahmen folgen den sich bewegenden Motiven innerhalb eines
bestimmten Bereichs, wenn die Kamera Bewegungen erkennt.
• Wenn der Auslöser angetippt wird, werden bis zu neun grüne Rahmen
um die scharf gestellten Gesichter angezeigt.
• Wenn Gesichter nicht erkannt werden oder nur graue Rahmen
angezeigt werden (keine weißen), werden bei Antippen des
Auslösers in den scharf gestellten Bereichen bis zu neun grüne
Rahmen angezeigt.
• Falls „Servo-AF“ (= 51) auf [Aktiv.] gesetzt ist und Gesichter
nicht erkannt werden, wird der AF-Rahmen in der Mitte des
Bildschirms angezeigt, wenn Sie den Auslöser antippen.
• Beispiele für Gesichter, die nicht erkannt werden können:
-Entfernte oder sehr nahe Motive
-Dunkle oder helle Motive
-Gesichter im Profil, aus einem bestimmten Winkel oder teilweise
verborgen
• Die Kamera identifiziert möglicherweise auch Gegenstände als
menschliche Gesichter.
• Kann die Kamera nicht scharf stellen, wenn Sie den Auslöser
antippen, werden keine AF-Rahmen angezeigt.
Vor Verwendung
Grundlagen der
Kamerabedienung
Erweiterte
Funktionen
Grundlagen
der Kamera
Automatikmodus
Andere
Aufnahmemodi
Modus P
Wiedergabemodus
Einstellungsmenü
Zubehör
Anhang
Index
50
Fotoaufnahmen
Auswählen der zu fokussierenden Motive (Verfolg. AF)
Wählen Sie vor der Aufnahme wie folgt das zu fokussierende Motiv aus.
1 Wählen Sie [Verfolg. AF] aus.
zz
Befolgen Sie die Schritte unter
„Ändern des AF-Rahmenmodus“ (= 50),
um [Verfolg. AF] auszuwählen.
zz
[ ] wird in der Mitte des Bildschirms
angezeigt.
2 Wählen Sie ein Motiv für die
Fokussierung aus.
Fotoaufnahmen
Mitte
In der Mitte wird ein AF-Rahmen angezeigt. Effizient für zuverlässige
Fokussierung.
• Kann die Kamera nicht scharf stellen, wenn Sie den Auslöser
antippen, wird ein gelber AF-Rahmen mit [ ] angezeigt.
• Um den Bildausschnitt so auszuwählen, dass sich die Motive am Rand oder
in einer Ecke befinden, richten Sie die Kamera zuerst so aus, dass sich das
Motiv im AF-Rahmen befindet, und tippen Sie dann den Auslöser an. Ändern
Sie bei angetippt gehaltenem Auslöser den Bildausschnitt wie gewünscht,
und drücken Sie den Auslöser dann vollständig herunter (Schärfenspeicher).
zz
Richten Sie die Kamera so aus,
dass [ ] sich auf dem gewünschten
Motiv befindet.
zz
Halten Sie den Auslöser angetippt.
[ ] ändert sich zu einem blauen [ ],
das dem Motiv folgt, während Fokus
und Belichtung (Servo AF) kontinuierlich
angepasst werden (= 51).
3 Machen Sie die Aufnahme.
zz
Drücken Sie den Auslöser vollständig
herunter, um aufzunehmen.
• [Servo-AF] (= 51) wird auf [Aktiv.] eingestellt und kann nicht
geändert werden.
• Möglicherweise kann das Motiv nicht verfolgt werden, wenn es zu
klein ist, sich zu schnell bewegt oder die Motivfarbe oder -helligkeit
dem Hintergrund zu sehr ähnelt.
• [ ] und [ ] sind nicht verfügbar.
Movies
Fotoaufnahmen
Aufnehmen mit Servo AF
Dieser Modus sorgt dafür, dass sich bewegende Motive aufgenommen
werden, da die Kamera weiterhin auf das Motiv fokussiert ist und die
Belichtung solange anpasst, wie Sie den Auslöser antippen.
Vor Verwendung
Grundlagen der
Kamerabedienung
Erweiterte
Funktionen
Grundlagen
der Kamera
Automatikmodus
Andere
Aufnahmemodi
Modus P
Wiedergabemodus
Einstellungsmenü
Zubehör
Anhang
Index
1 Konfigurieren Sie die
Einstellung.
zz
Drücken Sie die Taste [
],
und wählen Sie [Servo-AF] auf der
Registerkarte [ ] und danach [Aktiv.]
aus (= 24).
2 Stellen Sie scharf.
zz
Fokus und Belichtung werden dort
beibehalten, wo der blaue AF-Rahmen
angezeigt wird, wenn Sie den Auslöser
antippen.
51
• Unter einigen Aufnahmebedingungen kann die Kamera
möglicherweise nicht scharf stellen.
• Bei dunklen Lichtverhältnissen kann es vorkommen, dass Servo
AF nach Antippen des Auslösers nicht aktiviert wird. (AF-Rahmen
werden nicht blau angezeigt.) In diesem Fall können Sie den Fokus
und die Belichtung gemäß dem eingestellten AF-Rahmenmodus
festlegen.
• Lässt sich keine optimale Belichtung einstellen, werden Verschlusszeit
und Blendenwert orange angezeigt. Lassen Sie den Auslöser los,
und tippen Sie ihn dann erneut an.
• Bei Verwendung des Selbstauslösers nicht verfügbar (= 33).
Fotoaufnahmen
Ändern der Fokuseinstellung
Sie können die standardmäßige Einstellung ändern, dass die Kamera
kontinuierlich Motive fokussiert, auf die sie gerichtet wird, auch bei
Nichtbetätigen des Auslösers. Sie können die Kamera stattdessen so
einstellen, dass sie nur fokussiert, wenn Sie den Auslöser antippen.
zz
Drücken Sie die Taste [
],
und wählen Sie [Kontinuierl. AF] auf
der Registerkarte [ ] aus. Wählen Sie
dann [Deakt.] (= 24).
Vor Verwendung
Grundlagen der
Kamerabedienung
Erweiterte
Funktionen
Grundlagen
der Kamera
Automatikmodus
Andere
Aufnahmemodi
Modus P
Wiedergabemodus
Einstellungsmenü
Verhindert, dass Ihnen Gelegenheiten für eine Aufnahme entgehen, da die
Kamera Motive kontinuierlich fokussiert, bis der Auslöser angetippt wird.
Deakt. Spart Energie, da
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement