Canon LX-MU800Z Benutzerhandbuch

Canon LX-MU800Z Benutzerhandbuch
/
Bedienungsanleitung
ENGLISH
MULTIMEDIA PROJEKTOR
Hinweise zu Markenzeichen
Kensington ist ein US registriertes Markenzeichen der ACCO Brand Corporation mit erteilten
Zulassungen und anhängigen Anträgen in anderen Ländern weltweit.
HDMI, das HDMI Logo und Hoch-Definition Multimedia Interface sind
Markenzeichen oder registrierte Warenzeichen von HDMI Licensing LLC in den
Vereinigten Staaten und anderen Ländern.
HDBaseT ist ein Markenzeichen der HDBaseT Alleiance.
CCrestron Connected und das Crestron Logo sind Markenzeichen oder registrierte
Markenzeichen von Crestron Electronics, Inc. in den Vereinigten Staaten, anderen
Ländern oder beides.
Allee anderen in diesem Handbuch verwendeten Produktnamen sind das Eigentum ihres jeweiligen
Besitzers und anerkannt.
Urheberrechtshinweise
Bitte beachten Sie, dass Vergrößerungen und Rotuzierungen der Bildgröße für geschäftliche
Zwecke oder öffentliche Präsentationen gegen das gesetzlich geschützte Urheberrecht oder
Inhaberurheberrechts des Originalmaterials verstoßen kann.
Markenzeichen
■■
■■
■■
■■
■■
■■
■■
Ethernet ist ein eingetragenes Markenzeichen der Xerox Corporation.
Microsoft, Windows, Windows Vista, Windows 7, Windows 8 und Aero sind registrierte Marken oder
Markenzeichen der Microsoft Corporation in den Vereinigten Staaten und / oder anderen Ländern.
Mac, Mac OS und Macintosh sind Markenzeichen von Apple Inc., eingetragen in den Vereinigten
Staaten und / oder anderen Ländern.
HDMI, das HDMI Logo und Hoch-Definition Multimedia Interface sind Markenzeichen oder
registrierte Marken von HDMI Licensing, LLC.
Das Markenzeichen PJLink ist ein für Markenzeichenrechte eingetragenes Markenzeichen in
Japan, den Vereinigten Staaten und / oder anderen Ländern.
AMX ist ein Markenzeichen der AMX Corporation.
Crestron®, Crestron RoomView®, and Crestron Connected™ sind eingetragene Markenzeichen von
Crestron Electronics, Inc.
Netzwerksicherheit sicherstellen
Maßnahmen ergreifen um Netzwerksicherheits sicherzustellen. Anmerkung: Canon ist nicht für direkte
oder indirekte Verluste von Netzwerksicherheitszwischenfällen haftbar, wie z.B. unbefugten Zugriff.
Beispiele von Sicherheitsmassnahmen
■■
■■
■■
■■
Verwendung einer Intranet-Umgebung.
Eine private IP-Adresse zuweisen.
Verwendung hinter einem Firewall.
Passwort oft ändern.
i
♦♦ Aufstellhinweise für den Projektor
■■
■■
■■
■■
Lassen sie mindestens 50 cm Abstand um die Abluftöffnung.
Gewährleisten Sie, dass die Ansaugöffnung keine heiße Luft der Abluftöffnung wieder verwerten
kann.
Stellen Sie bei der Nutzung des Projektors in geschlossenen Räumen sicher, dass die
Lufttemperatur während des Betriebs innerhalb des Gehäuses nicht die Betriebstemperatur
übersteigt und die Ansaug- und Abluftöffnung ausreichend Platz haben.
Achten Sie darauf, dass Einlass und Auslass des Lüfters nicht blockiert sind. Wenn der
Zuluftöffnung oder -auslass blockiert ist, kann die Wärme nicht aus dem Projektor abgeführt
werden. Dies kann zu Funktionsstörungen führen.
♦♦ Prüfen des Montagestandorts
■■
■■
■■
■■
■■
Schalten Sie den Höhenmodus an wenn Sie sich in hohen Höhenlagen befinden.
Stellen Sie bei der Installation der Halterung sicher, dass die Gewichtsgrenze nicht überschritten
und stabil befestigt ist.
Vermeiden Sie die Montage an Standorten mit hohen Temperaturen, ungenügender Kühlung oder
starken Staub.
Halten Sie das Produkt von glimmernden Lampen fern um Fehlfunktionen durch Infrarot-Störungen
zu vermeiden.
Das Strom- und Signalkabel sollte vor dem Einschalten der Stromversorgung des Projektors
verbunden sein. Verbinden oder entfernen Sie NICHT das Signal oder Stromkabel während des
Start- und Betriebsprozesses, um Schäden am Projektor zu verhindern.
♦♦ Erläuterungen zur Kühlung
Abluftöffnung
■■
■■
Die Abluftöffnung sollte sich nicht vor der Linse von anderen Projektoren befinden, damit keine
Illusionen entstehen.
Die Abluftöffnung muss mindestens 50 cm von den Einlässen anderer Projektoren entfernt sein.
Zuluftöffnung
■■
■■
■■
Stellen Sie sicher, dass innerhalb von 30 cm keine Objekte die Zuluftöffnung blockieren.
Die Zuluftöffnung darf nicht in die Nähe anderer Hitzequellen kommen.
Installieren Sie den Projektor nicht an einem feuchten Ort oder an einem, wo es viel Staub, öligen
Rauch oder Tabakrauch gibt.
♦♦ Elektrische Sicherheit
■■
■■
■■
Verwenden Sie nur das mitgelieferte Stromkabel.
Stellen Sie nichts auf das Stromkabel. Verlegen Sie das Stromkabel so, dass es nicht im Weg von
Fußgängerverkehr ist.
Die Wandsteckdose muss den Energiebedarf des Geräts decken können.
Über dieses Handbuch
Dieses Handbuch ist für qualifizierte Techniker / Endnutzer bestimmt und beschreibt wie der DLP
Projektor installiert und betrieben wird. Soweit dies möglich war, wurden relevante Informationen, wie
etwa eine Abbildung und ihre Beschreibung, auf einer Seite gehalten. Soweit möglich, sollten relevante
Informationen, wie eine Illustration und Beschreibung auf einer einzigen Seite zusammengefasst
werden. Es wird empfohlen, nur die benötigten Abschnitte auszudrucken.
ii
Inhaltsverzeichnis
Sicherheitshinweise......................................................................................................1
Erste Schritte.................................................................................................................17
Checkliste der Verpackung.................................................................................................................17
Ansicht der Projektorteile...................................................................................................................18
Frontansicht...............................................................................................................................18
Rückansicht................................................................................................................................19
Ansicht von unten.......................................................................................................................19
Terminals....................................................................................................................................20
System-steuerung......................................................................................................................21
AUSWÄHLEN DER SPANNUNG...............................................................................................22
Fernbedienung...................................................................................................................................23
Reichweite der Fernbedienung..........................................................................................................25
Die Remote ID für den Projektor festlegen.........................................................................................26
Freischalten der Remote ID...............................................................................................................26
Steuerknöpfe am Projektor und an der Fernbedienung.....................................................................26
Setup und Bedienung...................................................................................................27
Einlegen der Batterien der Fernbedienung........................................................................................27
Montage der Linse..............................................................................................................................28
Verwendung der Anti-Diebstahl-Schrauben für Linsen..............................................................29
Projektorteile und Funktionen.............................................................................................................29
Ort des Laserapparates.............................................................................................................29
Interlockschaltung......................................................................................................................30
Vorsichtsmaßnahmen zur Installation des Projektors........................................................................31
Projektor Montage und Konfiguration.........................................................................................31
Vorsichtsmaßnahmen zur Belüftung..........................................................................................31
Portrait-Projektion (Vertikale Orientierung)................................................................................32
Anschluss des Projektors...................................................................................................................33
Verbindung mit dem PC.............................................................................................................33
Verbindung mit der AV-Ausrüstung............................................................................................33
Verbindung mit Steuerungsgeräten...........................................................................................34
Verbindung mit dem Screen Auslöser........................................................................................34
Verbindung mit dem externen HDBaseT Transmitter.................................................................35
Verbindung mit dem 3G-SDI......................................................................................................35
Mit dem erweiterten Monitor verbinden......................................................................................36
Hoch- und Herunterfahren des Projektors..........................................................................................36
Einstellen der Projektorebene............................................................................................................38
Den Fokus und Zoom anpassen........................................................................................................38
Den Keystone anpassen....................................................................................................................39
Einstellung der Objektiv-Verschiebung...............................................................................................39
Vertikale Objektiv-Verschiebung................................................................................................40
Horizontale Objektiv-Verschiebung............................................................................................41
Horizontald Linsenverschiebung für LX-IL01UW (Ultra-Weitwinkelzoomobjektiv).....................42
Menüeinstellungen der Bildschirmanzeige (OSD-Menü)...........................................43
OSD Menü-Steuerung........................................................................................................................43
Navigation durch die Bildschirmanzeige....................................................................................43
Einstellen der Sprache der Bildschirmanzeige (OSD)........................................................................44
OSD Menü Übersicht.........................................................................................................................45
ANZEIGE Menü..................................................................................................................................49
3D Menü.....................................................................................................................................50
BILD Menü.........................................................................................................................................51
Farben-Menü..............................................................................................................................52
VGA Einstellung Menü...............................................................................................................53
iii
LASER-Menü.....................................................................................................................................54
Angleichungsmenü.............................................................................................................................55
Objektivsteuerung Menü............................................................................................................56
Objektivspeichermenü................................................................................................................57
Geometrie-Menü........................................................................................................................58
Kantenverschmelzungsmenü.....................................................................................................63
Mögliche Geometrie und Ecken-Verschmelzung-Kombinationen..............................................66
STEUERUNG Menü...........................................................................................................................67
Netzwerk Menü..........................................................................................................................68
Steuer-ID Menü..........................................................................................................................77
SERVICE Menü..................................................................................................................................78
Wärmestatus Menu....................................................................................................................80
Wartung und Sicherheit................................................................................................81
Das Objektiv ersetzen........................................................................................................................81
Reinigung des Projektors...................................................................................................................83
Reinigung des Kabinetts............................................................................................................83
Reinigung des Objektivs............................................................................................................83
Verwendung des Kensington® Schlosses...........................................................................................84
Installation der Deckenbefestigung.............................................................................85
Aufstellung der Teile...........................................................................................................................85
Unterstützte Teile.......................................................................................................................85
Verlängerungsrohr RS-CL08 / RS-CL09 (Optional)...................................................................86
Einbauposition....................................................................................................................................86
Dimensionen der Installation......................................................................................................86
Entfernung von der Decke zum Zentrum der Linse (ℓ)...............................................................87
Deckenmontagearm...................................................................................................................87
Montage und Installation....................................................................................................................87
Installation zu Wohnungs- und Deckenebene............................................................................87
Installation an eine hohe Decke.................................................................................................89
Anpassung des Projektionswinkels....................................................................................................92
Anpassung des horizontalen Projektionswinkels.......................................................................92
Anpassung des vertikalen Projektionswinkels...........................................................................92
Anpassung der Siebneigung......................................................................................................92
Spezifikationen...................................................................................................................................93
RS-CL15....................................................................................................................................93
Problemlösung..............................................................................................................94
Bildprobleme......................................................................................................................................94
Probleme der Fernsteuerung.............................................................................................................94
Prüfen und Warten des Projektors.....................................................................................................94
Spezifikationen..............................................................................................................95
Produkt Spezifikationen......................................................................................................................95
Projektor Abmessungen.....................................................................................................................96
Beziehung Zwischen Bildgröße und Projektionsdistanz.....................................................................97
Lens Series........................................................................................................................................99
LED Indikator Status..........................................................................................................................100
Leistung LED Indikator...............................................................................................................100
Status LED Indikator..................................................................................................................100
Zündung LED Indikator..............................................................................................................100
Temperatur LED Anzeige...........................................................................................................100
Unterstütztes Signaleingang Timing...................................................................................................101
Computer...................................................................................................................................101
3D Signal Input Mode.................................................................................................................101
3G-SDI.......................................................................................................................................102
Notes for Projektions-Modus..............................................................................................................103
iv
Anhang...........................................................................................................................104
Canon LX-MU800Z / LX-MU600Z Nutzerbefehle...............................................................................104
Schnittstelle und Anforderungen (Ver 1,0).................................................................................104
Systembetrieb-Befehle.......................................................................................................................104
Betriebssystembefehle...............................................................................................................104
v
Sicherheitshinweise
Vor Installation und Betrieb des Projektors, lesen Sie dieses Handbuch gründlich.
Dieser Projektor bietet zahlreiche Features und Funktionen. Das ordnungsgemäße Betreiben dieses
Projektors ermöglicht Ihnen die Bedienung der Funktionen und AufrechterhaltUNG in guter Kondition für
viele Jahre. Unsachgemäße Handhabung kann nicht nur zu einer Verkürzung des Produktlebenszyklus
führen, sondern auch Fehlfunktionen, Brandgefahren oder andere Unfälle.
Wenn ihr Projektor nicht ordnungsgemäß funktioniert, lesen Sie dieses Handbuch erneut, überprüfen
die Funktionen und Kabelverbindungen und versuchen die Lösungen im Abschnitt „Problemlösung”
im Benutzerhandbuch. Wenn das Problem weiter besteht, kontaktieren Sie das Canon Individueller
Support Center.
WARNUNG
ELEKTROSCHOCKRISIKO
NICHT ÖFFNEN
DIESES SYMBOL ZEIGT AN, DASS GEFÄHRLICHE SPANNUNGSWERTE, DIE EIN
SPANNUNGSRISIKO DARSTELLEN, INNERHALB DIESES GERÄTES AUFTRETEN.
DIESES SYMBOL ZEIGT AN, DASS WICHTIGE BETRIEBS UND WARTUNGSINSTRUKTIONEN IM BENUTZERHANDBUCH VORHANDEN SIND.
DIESES SYMBOL ZEIGT AN, DASS EINE POTENTIELLE GEFAHR FÜR EINE
EXPOSITION DER AUGEN MIT LASERSTRAHLUNG BESTEHT, AUSSER WENN DIE
INSTRUKTIONEN GENAU BEFOLGT WERDEN.
WARNUNGEN
Nicht zur Nutzung in Computerräumen nach dem Standard zum Schutz von elektronischen
Computern I Datenverarbeitungsanlagen, ANSI / NFPA 75.
Copyright Hinweise
Bitte beachten Sie, dass Vergrößerungen und Rotuzierungen der Bildgröße für geschäftliche
Zwecke oder öffentliche Präsentationen gegen das gesetzlich geschützte Urheberrecht oder
Inhaberurheberrecht des Originalmaterials verstoßen kann.
Über Markenzeichen
■■ Ethernet ist ein eingetragenes Markenzeichen der Xerox Corporation.
■■ Microsoft, Windows, Windows Vista, Windows 7, Windows 8 und Aero sind registrierte
Marken oder Markenzeichen der Microsoft Corporation in den Vereinigten Staaten und /
oder anderen Ländern.
■■ Mac, Mac OS und Macintosh sind Markenzeichen von Apple Inc., eingetragen in den
Vereinigten Staaten und / oder anderen Ländern.
■■ HDMI, das HDMI Logo und Hoch-Definition Multimedia Interface sind Markenzeichen oder
registrierte Marken von HDMI Licensing, LLC.
■■ Das Markenzeichen PJLink ist ein für Markenzeichenrechte eingetragenes Markenzeichen
in Japan, den Vereinigten Staaten und / oder anderen Ländern.
■■ Crestron®, Crestron RoomView®, and Crestron Connected™ sind eingetragene
Markenzeichen von Crestron Electronics, Inc.
1
Sicherheitsvorkehrungen
WARNUNG:
■■ DIESES GERÄT MUSS GEERDET WERDEN.
■■ WARNUNG: UM DAS RISIKO EINES BRANDES ODER ELEKTRISCHEN SCHLAGES ZU
VERMEIDEN, SETZE DAS GERÄT WERDER REGEN NOCH FEUCHTIGKEIT AUS.
■■ Dieser Projektor erzeugt durch die Projektionslinsen starkes Licht. Blicken Sie nicht direkt in den
Lichtstrahl, ansonsten können Augenschäden die Folge sein. Seien Sie besonders vorsichtig, dass
Kindern nicht direkt in den Lichtstrahl blicken.
■■ Montieren Sie den Projektor in einer ordnungsgemäßen Position. Ansonsten kann es zu
Brandgefahren führen.
■■ Verdecken Sie nicht die Ventilationsöffnungen des Projektors. Hitzeentwicklung kann die
Lebensdauer des Projektors beeinträchtigen und ebenfalls gefährlich sein.
■■ Wenn der Projektor für einen längeren Zeitraum nicht verwendet wird, trennen Sie den Projektor
von der Stromversorgung.
■■ Projizieren Sie nicht dasselbe Bild für eine lange Zeit.
Ein Nachbild könnte auf dem DMD Panel aufgrund der Eigenschaften des Projektor Panels verbleiben.
Vorsichtsmaßnahmen beim Aufhängen von der Decke
Reinigen Sie beim Aufhängen des Projektors von der Decke, die Lufteinlässe und Oberfläche des
Projektors mit einem Staubsauer. Wenn Sie den Projektor für eine längere Zeit nicht reinigen, können
die Kühlventilator mit Staub verstopft werden und es kann zu einem Ausfall oder Problemen kommen.
STELLEN SIE IHREN PROJEKTOR NICHT FETTIGEN, FEUCHTEN ODER VERRAUCHTEN
BEDINGUNGEN AUS WIE ZUM BEISPIEL EINER KÜCHE, UM EINE BETRIEBSSTÖRUNG ZU
VERMEIDEN. WENN DER PROJEKTOR IN KONTAKT MIT ÖL ODER CHEMIKALIEN KOMMT, KANN
ER AN WERT VERLIEREN.
♦♦ LESEN UND BEHALTEN SIE DIESES HANDBUCH FÜR SPÄTERE VERWENDUNG.
Allee Sicherheits- und Betriebsanweisungen sollten vor Beginn der Inbetriebnahme des Produkts
gelesen werden. Bewahren Sie die Bedienungsanleitung zum späteren Nachschlagen auf. Entfernen
Sie vor der Reinigung die Stromversorgung vom Projektor. Benutzen Sie am Projektor keine flüssigen
Reinigungsmittel oder Reinigungssprays. Reinigen Sie das Produkt mit einem leicht angefeuchteten
Tuch.
Befolgen Sie alle Warnungen und Anweisungen, die sich auf dem Projektor befinden.
Um den Projektor bei einem Gewitter oder bei längerem Nichtgebrauch zusätzlich zu schützen, ziehen
Sie den Stecker und das Netzkabel aus der Steckdose heraus. Dies verhindert Schäden aufgrund von
Blitzeinschlägen oder Überspannungsstößen.
Das Gerät darf keinem Regen oder Nässe ausgesetzt werden, wie z.B. in einem feuchten Keller, in der
Nähe eines Swimmingpools usw.
Verwenden Sie keine Teile, die nicht vom Hersteller empfohlen sind, um Risiken
zu vermeiden.
Stellen Sie den Projektor nicht auf eine instabile Unterlage, Ständer oder Tisch,
weil er herunterfallen und Verletzungen an Kindern und Erwachsenen und ernste
Schäden am Projektor verursachen kann. Verwenden Sie nur Wagen oder
Ständer, die vom Hersteller empfohlen oder die zusammen mit dem Projektor
verkauft werden.
Für Wand- oder Regalbefestigungen verwenden sie Werkzeuge wie eine
Montagevorrichtung um den Projektor zu sichern.
Eine Kombination aus Gerät und Wagen muss vorsichtig bewegt werden.
Abruptes Anhalten, zu vehementes Anschieben und unebene Oberflächen können zu einem Umstürzen
führen.
An der Front- und Rückseite Gehäuses sind Lüftungsschlitze für die Luftzufuhr vorhanden, um einen
zuverlässigen Betrieb zu gewährleisten und das Gerät vor Überhitzung zu schützen.
2
Die Öffnungen sollten niemals mit Stoff oder anderen Materialien bedeckt werden und die Unterseite
sollte nicht durch das Stellen des Projektors auf Bett, Sofa, Teppich, oder andere ähnliche Oberflächen
blockiert werden. Außerdem darf der Projektor nicht in der Nähe oder über einem Heizkörper platziert
werden.
Der Projektor sollte nicht in einem Wandregal oder einem Schrank betrieben werden, wenn keine
ausreichende Belüftung gesichert ist.Stecken Sie keine Gegenstände in die Gehäuseschlitze, weil
dadurch ein Kurzschluss, ein Feuer oder ein elektrischer Schlag verursacht werden kann. Schütten Sie
niemals Flüssigkeiten, welcher Art auch immer, auf den Projektor.
Montieren Sie den Projektor nicht in der Nähe der Lüftungsrohre von Klimaanlagen.
Der Projektor darf nur mit der Stromquelle versorgt werden, die auf dem Etikett angegeben ist. Wenn
Sie sich nicht sicher sind, welche Art von Strom geliefert wird, dann kontaktieren Sie bitte Ihre lokale
Elektrizitätsgesellschaft.
Überlasten Sie keine Wandsteckdosen und Anschlusskabel, da dies zu Feuer oder elektrischem Schlag
führen kann. Stellen Sie keine Gegenstände auf das Netzkabel. Platzieren Sie das Gerät nicht dort, wo
es Gefahr läuft beschädigt zu werden z.B. von herumlaufenden Personen.
Versuchen Sie niemals am Projektor irgendwelche Reparaturen vorzunehmen und entfernen Sie nicht
die Gehäuseabdeckungen, weil Sie gefährlicher Hochspannung ausgesetzt werden können. Überlassen
Sie alle Wartungsarbeiten qualifiziertem Wartungspersonal.
Ziehen Sie den Netzstecker des Projektors aus der Steckdose und lassen Sie, unter folgenden
Bedingungen, von einer qualifizierten Fachkraft eine Reparatur durchführen:
1. Bei Beschädigung oder Verschleiß von Netzkabel oder -stecker.
2. Bei Eintritt von Flüssigkeit in den Projektor.
3. Wenn das Gerät Regen oder Wasser ausgesetzt war.
4. Wenn das Gerät trotz Beachtung aller Betriebshinweise nicht einwandfrei arbeitet. Nehmen Sie
nur die Einstellungen vor, die in der Betriebsanleitung beschrieben sind, da andere Einstellungen
Beschädigungen zur Folge haben können und oft umfangreiche Arbeiten zur Wiederinstandsetzung
des Gerätes durch einen qualifizierten Techniker erfordern.
5. Der Projektor ist heruntergefallen oder das Gehäuse ist beschädigt.
6. Der Projektor zeigt auffällige reparaturbedürftige Veränderungen in der Leistung.
Achten Sie bei der Verwendung von Ersatzteilen darauf, dass nur solche Teile verwendet werden,
die vom Hersteller spezifiziert sind oder die dieselben Eigenschaften haben wie die Originalteile. Die
Verwendung falscher Ersatzteile kann zu Brand, einem elektrischen Schlag oder anderen Gefahren
führen.
Lassen Sie sich nach einer Reparatur von einem Servicetechniker bestätigen, dass das Gerät nach wie
vor den einschlägigen Sicherheitsbestimmungen entspricht.
3
Lichtmodul
■■
Ein Lichtmodul das verschiedene Laserdioden beinhaltet, wird im Produkt als Lichtquelle
verwendet.
Diese Laserdioden sind im Lichtmodul versiegelt. Für die Leistungsfähigkeit des Lichtmoduls ist
keine Wartung oder Service notwendig.
Der Endnutzer darf das Lichtmodul nicht ersetzen.
Kontaktieren Sie einen qualifizierten Verteiler für den Ersatz von Lichtmodulen und weiteren
Informationen.
■■
■■
■■
Laser-Sicherheitsvorkehrungen
■■
■■
■■
■■
Dieses Produkt ist während allen Betriebsabläufen als IEC/EN60825-1: 2007 Class 3R
gekennzeichnet.
Dieses Produkt wird während allen Betriebsabläufen als IEC60825-1:2014 Class 1
gekennzeichnet.
Erfüllt die FDA-Leistungsstandards für Laserprodukte, außer für Abweichungen gemäß LaserAnmerkung Nr. 50 vom 24. Juni 2007.
Dieses Produkt wird während allen Betriebsabläufen als IEC 62471-5:2015 Risikogruppe 2
gekennzeichnet.
Vorsicht:
■■ LASERLICHT - VERMEIDEN SIE DIREKTEN AUGENKONTAKT.
■■ Achten Sie darauf, dass der Laser nicht auf andere Personen gerichtet oder reflektiert
wird oder Objekte reflektiert.
■■ Gerichtetes oder verstreutes Licht kann den Augen schaden.
■■ Wenn die beinhalteten Instruktionen nicht befolgt werden, besteht eine potentielle
Gefahr einer Aussetzung von Laserstrahlung.
■■ Das Lasermodul ist in diesem Produkt enthalten. Verwendung von Steuerungen oder
Anpassungen der Leistung von Prozeduren, die hier nicht erwähnt sind, können zu
einer gefährlichen Strahlenexposition führen.
Laser-Parameter:
Wellenlänge der blauen Laserdiode:
Betriebsmodus:
Impulsweite:
Impulswiederholungsrate:
Maximale Laser-Energie: Gesamte interne Leistung: Erkennbare Quellengröße: Divergenz: 450nm - 460nm
Impuls, wegen der Frame-Rate.
0,74ms
240Hz
0,376mJ
240W
>10mm, bei Blendenstopp
>100 mili Radian
4
Bestimmungen zum Stromkabel
DIE VERWENDETE STECKDOSE SOLLTE SICH MÖGLICHST IN DER NÄHE DES GERÄTS
BEFINDEN UND LEICHT ZUGÄNGLICH SEIN.
Nur für Europäische Union und EWR (Norwegen, Island und Liechtenstein)
Diese Symbole weisen darauf hin, dass dieses Produkt gemäß WEEE Richtlinie
(2012/19/EU; Richtlinie über Elektro- und Elektronik-Altgeräte), Batterien-Richtlinie
(2006/66/EG) und nationalen Gesetzen zur Umsetzung dieser Richtlinien nicht über
den Hausmüll entsorgt werden darf.
Falls sich unter dem oben abgebildeten Symbol ein chemisches Symbol befindet,
bedeutet dies gemäß der Batterien-Richtlinie, dass in dieser Batterie oder diesem
Akkumulator ein Schwermetall (Hg = Quecksilber, Cd = Cadmium, Pb = Blei)
in einer Konzentration vorhanden ist, die über einem in der Batterien-Richtlinie
angegebenen Grenzwert liegt.
Dieses Produkt muss bei einer dafür vorgesehenen Sammelstelle abgegeben
werden. Dies kann z. B. durch Rückgabe beim Kauf eines neuen ähnlichen Produkts
oder durch Abgabe bei einer autorisierten Sammelstelle für die Wiederaufbereitung
von Elektro- und Elektronik-Altgeräten sowie Batterien und Akkumulatoren
geschehen. Der unsachgemäße Umgang mit Altgeräten kann aufgrund potenziell
gefährlicher Stoffe, die generell mit Elektro- und Elektronik-Altgeräten in Verbindung
stehen, negative Auswirkungen auf die Umwelt und die menschliche Gesundheit
haben.
Durch Ihre Mitarbeit bei der umweltgerechten Entsorgung dieses Produkts tragen
Sie zu einer effektiven Nutzung natürlicher Ressourcen bei.
Um weitere Informationen über die Wiederverwertung dieses Produkts zu erhalten, wenden Sie sich
an Ihre Stadtverwaltung, den öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträger, eine autorisierte Stelle für die
Entsorgung von Elektro- und Elektronik-Altgeräten oder Ihr örtliches Entsorgungsunternehmen oder
besuchen Sie
http://www.canon-europe.com/weee, oder http://www.canon-europe.com/battery.
Spannungsauswahl
Der SPANNUNG WÄHLEN Button muss so eingestellt sein, dass er zu der Stromversorgung passt, die
Sie verwenden:
Spannung der Verwendeten Stromversorgung
AC 100V Inlet
Für LX-MU800Z/LX-MU600Z (U) und
LX-MU800Z/LX-MU600Z (J)
Position des SPANNUNG WÄHLEN Buttons
VOLTAGE SELECT
Ṍ㳩䓝⌳徱㊑
200-240 V~
100-130 V~
AC 220V (einphasig) Inlet
Für LX-MU800Z/LX-MU600Z (E) und
LX-MU800Z/LX-MU600Z (CH)
VOLTAGE SELECT
Ṍ㳩䓝⌳徱㊑
200-240 V~
100-130 V~
Vorsicht:
Unsachgemässe Auswahl des Buttons könnte den Projektor beschädigen.
5
Produktkennzeichnungen
Typenschild
LX-MU800Z
ZU10002-16002
MSIP-REM-DVP-LX-MU800Z
DDE300001A
Mfg Date:YYYY.MM
IS 13252 (Part 1)/
IEC 60950-1
$6ꓭ넍롅鬱뤉ꍡ껹뢝갽ꏭ넩ꖭ뎊ᎎ놹霢
뇑눥녅'HOWD9LGHR'LVSOD\6\VWHP:8-,$1*/LPLWHG
뇑눥霢닆霢
R-41016187
LX-MU600Z
XXXX XXXX YB7-3383
LX-MU600Z
ZU10002-16002
MSIP-REM-DVP-LX-MU800Z
DEE300001A
Mfg Date:YYYY.MM
IS 13252 (Part 1)/
IEC 60950-1
$6ꓭ넍롅鬱뤉ꍡ껹뢝갽ꏭ넩ꖭ뎊ᎎ놹霢
뇑눥녅'HOWD9LGHR'LVSOD\6\VWHP:8-,$1*/LPLWHG
뇑눥霢닆霢
R-41016187
Gefahrenwarnsymbol, Aperturekennzeichnung, Zertifikataussagenkennzeichnung und
erläuternde Kennzeichnung
JIS C 6802: 2014
RG2
௎கুӰ
ࡨ۞зா
ߎфսՕਈѫՇӟ߄‫؞‬ङ૽‫ذ‬俠澞
બԓफં܎‫ڧ‬Ұ澞Օਈѫ݃ѯऴ䧚澞
6
♦♦ Orte der Kennzeichnungen
LX-MU800Z
TRIGGER
CONTROL
V
H
B/Pb
G/Y
R/Pr
COMPUTER-1
MONITOR OUT
POWER
INPUT
AUTO
PC
ASPECT
CENTER
LENS
BLANK
COMPUTER-2
FOCUS
REMOTE
HDBaseT/LAN
DVI-D
ZU10002-16002
MSIP-REM-DVP-LX-MU800Z
DEE300001A
DDE300001A
Mfg Date:YYYY.MM
3G-SDI IN
3G-SDI OUT
HDMI
MENU
EXIT
ZOOM
LENS-SHIFT
IS 13252 (Part 1)/
IEC 60950-1
$6ꓭ넍롅鬱뤉ꍡ껹뢝갽ꏭ넩ꖭ뎊ᎎ놹霢
뇑눥녅'HOWD9LGHR'LVSOD\6\VWHP:8-,$1*/LPLWHG
뇑눥霢닆霢
R-41016187
1
ZU10002-16002
MSIP-REM-DVP-LX-MU800Z
DDE300001A
Mfg Date:YYYY.MM
IS 13252 (Part 1)/
IEC 60950-1
$6ꓭ넍롅鬱뤉ꍡ껹뢝갽ꏭ넩ꖭ뎊ᎎ놹霢
뇑눥녅'HOWD9LGHR'LVSOD\6\VWHP:8-,$1*/LPLWHG
뇑눥霢닆霢
R-41016187
2
3
௎கুӰ
ࡨ۞зா
ߎфսՕਈѫՇӟ߄‫؞‬ङ૽‫ذ‬俠澞
બԓफં܎‫ڧ‬Ұ澞Օਈѫ݃ѯऴ䧚澞
RG2
JIS C 6802: 2014
4
Begriff
Beschreibung
1
Typenschild am Gehäuse des Projektors.
2
Seriennummer und Etikette mit Produktionsdatum am Gehäuse des Projektors.
3
Zertifikataussagenkennzeichnung und Warnetikett am Gehäuse des Projektors.
4
Markenetikett am Gehäuse des Projektors.
7
LX-MU600Z
TRIGGER
CONTROL
V
H
B/Pb
G/Y
R/Pr
COMPUTER-1
POWER
MONITOR OUT
INPUT
AUTO
PC
ASPECT
CENTER
LENS
BLANK
COMPUTER-2
FOCUS
REMOTE
HDBaseT/LAN
DVI-D
3G-SDI IN
3G-SDI OUT
ZU10002-16002
MSIP-REM-DVP-LX-MU800Z
DEE300001A
Mfg Date:YYYY.MM
MENU
HDMI
EXIT
ZOOM
LENS-SHIFT
XXXX XXXX YB7-3383
LX-MU600Z
IS 13252 (Part 1)/
IEC 60950-1
$6ꓭ넍롅鬱뤉ꍡ껹뢝갽ꏭ넩ꖭ뎊ᎎ놹霢
뇑눥녅'HOWD9LGHR'LVSOD\6\VWHP:8-,$1*/LPLWHG
뇑눥霢닆霢
R-41016187
1
XXXX XXXX YB7-3383
LX-MU600Z
ZU10002-16002
MSIP-REM-DVP-LX-MU800Z
DEE300001A
Mfg Date:YYYY.MM
IS 13252 (Part 1)/
IEC 60950-1
$6ꓭ넍롅鬱뤉ꍡ껹뢝갽ꏭ넩ꖭ뎊ᎎ놹霢
뇑눥녅'HOWD9LGHR'LVSOD\6\VWHP:8-,$1*/LPLWHG
뇑눥霢닆霢
R-41016187
2
3
௎கুӰ
ࡨ۞зா
ߎфսՕਈѫՇӟ߄‫؞‬ङ૽‫ذ‬俠澞
બԓफં܎‫ڧ‬Ұ澞Օਈѫ݃ѯऴ䧚澞
RG2
JIS C 6802: 2014
4
Begriff
Beschreibung
1
Typenschild am Gehäuse des Projektors.
2
Seriennummer und Etikette mit Produktionsdatum am Gehäuse des Projektors.
3
Zertifikataussagenkennzeichnung und Warnetikett am Gehäuse des Projektors.
4
Markenetikett am Gehäuse des Projektors.
8
In dieser Anleitung verwendete Sicherheitssymbole
Dieser Abschnitt beschreibt die in dieser Anleitung verwendeten Sicherheitssymbole. Wichtige
Sicherheitshinweise zum Projektor sind durch folgende Symbole gekennzeichnet. Beachten Sie
unbedingt die Sicherheitshinweise bei diesen Symbolen.
Warnung
Vorsicht
Dieses Symbol weist darauf hin, dass ein Risiko von Tod oder schweren
Verletzungen durch unsachgemäße Handhabung besteht, wenn die
Informationen nicht beachtet werden. Um eine sichere Anwendung zu
gewährleisten, beachten Sie stets diese Informationen.
Dieses Symbol weist darauf hin, dass ein Verletzungsrisiko durch
unsachgemäße Handhabung besteht, wenn die Informationen nicht
beachtet werden. Um eine sichere Anwendung zu gewährleisten, beachten
Sie stets diese Informationen.
9
Vorsichtsmaßnahmen zur Bedienung
Lesen Sie den folgenden Abschnitt bitte vor Inbetriebnahme des Projektors sorgfältig durch, da
dieser wichtige Sicherheitsinformationen enthält. So kann eine korrekte und sichere Verwendung des
Projektors gewährleistet sein.
Warnung
Beim Aufstellen des Projektors muss der Netzstecker leicht zugänglich sein, damit er bei Bedarf sofort
von der Steckdose abgezogen werden kann; oder sorgen Sie dafür, dass der Sicherungsschalter in
Reichweite ist.
Bei Auftreten der folgenden Situationen schalten Sie bitte den Projektor aus, ziehen den Netzstecker
aus der Steckdose und setzen sich mit dem Canon Call Center in Verbindung. Andernfalls könnten
Brände oder Stromschläge verursacht werden.
■■ Wenn Rauch austritt.
■■ Wenn ein ungewöhnlicher Geruch austritt oder ein ungewöhnliches Geräusch zu hören ist.
■■ Wenn Wasser oder eine andere Flüssigkeit in das Innere des Projektors gelangt ist.
■■ Wenn Metall oder ein anderer Fremdkörper in den Projektor gelangt ist.
■■ Wenn der Projektor umgekippt oder heruntergefallen ist oder das Gehäuse beschädigt ist.
Achten Sie bei der Handhabung des Netzkabels auf Folgendes. Andernfalls besteht die Gefahr eines
Brandes, elektrischen Schocks oder einer Verletzung.
■■ Legen Sie keine Gegenstände auf das Netzkabel und achten Sie darauf, dass es sich nicht
unter dem Projektor verklemmt.
■■ Decken Sie das Netzkabel nicht mit einem Teppich ab.
■■ Das Netzkabel nicht verändern oder übermäßig biegen, verdrehen, ziehen oder bündeln.
■■ Lassen Sie das Netzkabel nicht in die Nähe von Heizungen oder anderen Wärmequellen
gelangen.
■■ Verwenden Sie kein beschädigtes Netzkabel. Wenn das Netzkabel beschädigt ist, beschaffen
Sie sich Ersatz bei Ihrem Händler.
■■ Das im Lieferumfang des Projektors enthaltene Netzkabel ist ausschließlich für dieses Produkt
geeignet. Das Kabel darf nicht für andere Produkte verwendet werden.
■■ Achten Sie darauf, dass die Masseleitung des Netzkabels an Masse angeschlossen wird.
■■ Stellen Sie sicher, dass die Masseleitung angeschlossen ist, bevor Sie den Netzstecker in
die Steckdose stecken. Achten Sie auch beim Trennen der Masseleitung darauf, dass der
Netzstecker zuvor aus der Steckdose gezogen wurde.
10
Warnung
Achten Sie auf die folgenden Punkte bezüglich Stromquelle, Netzstecker und Handhabung des
Anschlusses. Andernfalls besteht die Gefahr eines Brandes, elektrischen Schocks oder einer
Verletzung.
■■ Verwenden Sie ausschließlich Stromquellen mit den angegebenen Spannungswerten
(AC 100 – 240 V).
■■ Ziehen Sie nicht am Netzkabel und achten Sie darauf, dass Sie beim Entfernen den Netzstecker
oder Anschluss festhalten. Falsche Handhabung kann das Netzkabel beschädigen.
■■ Führen Sie keine metallenen Gegenstände in die Kontaktstellen des Netzsteckers oder des
Anschlusses ein.
■■ Entfernen Sie den Netzstecker aus der Steckdose nicht mit nassen Händen.
■■ Führen Sie den Stecker und den Anschluss ganz bis zum Anschlag ein. Verwenden Sie keinen
beschädigten Netzstecker oder eine lockere Steckdose.
■■ Wenn Sie ein Verlängerungskabel benutzen, die Nennleistung des Kabels nicht überschreiten.
■■ Netzstecker und Steckdose regelmäßig kontrollieren und Staub und Schmutz zwischen dem
Stecker und der Steckdose entfernen.
Hinweise zur Aufstellung und Handhabung
Achten Sie auf die folgenden Punkte bezüglich Montage und Handhabung des Projektors. Andernfalls
besteht die Gefahr eines Brandes, elektrischen Schocks oder einer Verletzung.
■■ Verwenden Sie den Projektor nicht in Umgebungen, in denen es nass werden kann (z. B. im
Freien, in der Nähe von Badewannen oder Duschen).
■■ Stellen Sie keine Behälter mit Flüssigkeit auf dem Projektor ab.
■■ Berühren Sie Projektor, Netzkabel und andere Kabel nicht, wenn es blitzt.
■■ Bewegen Sie den Projektor erst, wenn Sie ihn ausgeschaltet haben, den Netzstecker aus der
Steckdose gezogen und alle anderen Kabel abgezogen haben.
■■ Vor der Reinigung oder Wartung des Projektors den Netzstecker ziehen.
■■ Stellen Sie vor dem Einbauen oder Austauschen der Objektiveinheit sicher, dass der Netzstecker
aus der Steckdose gezogen wurde. Andernfalls besteht die Gefahr eines elektrischen Schocks
oder einer Verletzung.
11
Warnung
Achten Sie auf die folgenden Punkte bezüglich Montage und Handhabung des Projektors. Andernfalls
besteht die Gefahr eines Brandes, elektrischen Schocks oder einer Verletzung.
■■ Entfernen Sie nicht das Gehäuse des Projektors und zerlegen Sie dieses nicht. Im Innern
des Projektors befinden sich Hochspannungskomponenten sowie Teile, die heiß sind.
Setzen Sie sich mit dem Canon Call Center in Verbindung, wenn Kontroll-, Wartungs- oder
Reparaturarbeiten benötigt werden.
■■ Den Projektor nicht zerlegen oder Änderungen am Gerät oder der Fernbedienung vornehmen.
■■ Schauen Sie während des Gebrauchs nicht direkt in den Luftauslass.
■■ Führen Sie keine Gegenstände in die Lüftungsöffnungen, z. B. Zuluftöffnung oder Luftauslass,
des Projektors ein.
■■ Platzieren Sie keinen unter Druck stehenden Behälter vor dem Luftauslass. Der Druck des
Behälterinhalts könnte aufgrund der Wärme aus dem Luftauslass ansteigen und dies könnte zu
einer Explosion führen.
■■ Bei Verwendung der Lens-Shift-Funktion wird das Objektiv im Projektor durch einen Motor nach
oben / unten / links / rechts bewegt. Berühren Sie das Objektiv nicht, während es sich bewegt.
Dadurch könnten Sie verletzt werden.
■■ Vor dem Ersetzen der Linseneinheit stellen Sie bitte sicher, dass der Projektor ausgestaltet ist,
damit er richtig abkühlen kann.
■■ Wenn Sie Staub, Schmutz usw. vom Objektiv entfernen, verwenden Sie dafür kein brennbares
Spray.
■■ Schauen Sie nicht direkt in das Objektiv des Projektors, da von
diesem starke Lichtstrahlen ausgesendet werden. Andernfalls
besteht die Gefahr einer Augenverletzung. Achten Sie besonders
RG2
darauf, dass kleine Kinder dies nicht tun.
■■ Wenn der Projektor zur Projektion auf eine erhöhte Fläche gestellt wird, achten Sie darauf, dass
die Oberfläche eben und stabil ist.
■■ Vorsichtsmaßnahmen zur Deckenmontage finden Sie in der Montageanleitung, die zum
Lieferumfang der Deckenmontagehalterung (separat erhältlich) gehört.
■■ Wenn der Projektor an der Decke montiert ist, nehmen Sie ihn ab und stellen sie ihn zum
Austauschen der Objektiveinheit auf den Boden oder einen Werktisch. Andernfalls können Teile
des Projektors herunterfallen und es besteht Unfall- oder Verletzungsgefahr.
Warnung
Vorsichtsmaßnahmen zu den Batterien der Fernbedienung
Achten Sie bei der Handhabung der Batterien auf die folgenden Punkte. Anderenfalls besteht Brandoder Verletzungsgefahr.
■■ Setzen Sie die Batterien keiner Hitze aus, schließen Sie sie nicht kurz, zerlegen Sie sie nicht
und legen Sie sie nicht in ein Feuer.
■■ Versuchen Sie nicht, die mit der Fernbedienung gelieferten Batterien wieder aufzuladen.
■■ Entfernen Sie die Batterien, wenn sie vollständig entleert sind oder wenn die Fernbedienung
für einen längeren Zeitraum nicht genutzt wird. Beim Austauschen der Batterien immer beide
gleichzeitig auswechseln. Verwenden Sie außerdem immer zwei Batterien des gleichen Typs.
■■ Legen Sie die Batterien mit den Kontakten + und - korrekt ausgerichtet ein.
■■ Wenn Flüssigkeit aus den Batterien austritt und diese mit der Haut in Berührung kommt,
waschen Sie die Flüssigkeit gründlich ab.
12
Vorsicht
Achten Sie auf die folgenden Punkte bezüglich Montage und Handhabung des Projektors.
■■ Wenn der Projektor über einen längeren Zeitraum nicht verwendet wird, achten Sie darauf,
aus Sicherheitsgründen den Netzstecker aus der Steckdose zu ziehen. Andernfalls besteht
Brandgefahr, wenn sich Staub am Stecker oder an der Steckdose ansammelt.
■■ Teile des Gehäuses um und über den Luftauslässen können während der Projektion heiß
werden. Bei Berührung dieser Bereiche während des Betriebs besteht die Gefahr von
Verbrennungen an den Händen. Achten Sie besonders darauf, dass kleine Kinder diese
Bereiche nicht berühren. Außerdem dürfen keine Metallgegenstände um oder über den
Luftauslässen abgelegt werden. Andernfalls besteht durch die vom Projektor ausgehende
Wärme Unfall- und Verletzungsgefahr.
■■ Stellen Sie den Projektor nicht an Orten auf, wo er öligem Rauch oder Öldampf ausgesetzt ist,
wie dies z. B. in der Nähe von Küchenarbeitsplatten oder Luftbefeuchtern. Dies kann Feuer oder
Stromschläge verursachen.
■■ Stellen Sie keine schweren Gegenstände auf den Projektor und setzen oder stellen Sie sich
nicht auf ihn. Achten Sie besonders darauf, dass kleine Kinder dies nicht tun. Der Projektor
könnte umkippen, was zu einem Unfall oder Verletzungen führen könnte.
■■ Stellen Sie den Projektor nicht auf eine instabile oder geneigte Oberfläche. Andernfalls könnte
der Projektor herunterfallen oder umkippen, was zu Verletzungen führen könnte.
■■ Während der Projektion keine Gegenstände vor dem Objektiv aufstellen. Dadurch könnte ein
Brand verursacht werden.
■■ Die Moderatoren sollten dort vor dem Projektor stehen, wo das Licht nicht zu hell ist und ihre
Schatten nicht auf den Bildschirm fallen.
Hinweise für das Betrachten von 3D Bildern
Vorsicht
Achten Sie beim Betrachten von 3D-Inhalten auf die folgenden Punkte.
■■ Lichtempfindliche Patienten, Patienten mit Herz-Kreislauferkrankungen, Schwangere, ältere
Menschen und Menschen mit einer schweren Krankheit und/oder mit Epilepsie sollten keine 3DInhalte ansehen.
■■ Wir empfehlen, dass Sie keine 3D-Inhalte ansehen sollten, wenn Sie sich in einem schlechten
körperlichen Zustand befinden, schlafen müssen oder Alkohol getrunken haben.
■■ Stoppen Sie das Betrachten von 3D-Inhalten, wenn die folgenden Symptome auftreten. Wenn
ein Symptom bei Ihnen auftritt, stellen Sie das Betrachten der 3D-Inhalte sofort ein und machen
Sie eine Pause, bis das Symptom nachgelassen hat.
■■ Sie sehen doppelt unscharfe Bildern oder können das Bild nicht stereoskopisch betrachten.
■■ Sie fühlen Müdigkeit oder Unbehagen.
■■ Machen Sie Pausen, wenn Sie 3D-Inhalte über einen längeren Zeitraum betrachten. Dieses
könnte zu einer Übermüdung der Augen führen. Ein Betrachten von 3D-Inhalten über einen
längeren Zeitraum oder Betrachten aus einem schrägen Winkel kann zu einer Überanstrengung
der Augen führen.
■■ Eltern sollten ihre Kinder begleiten und überwachen, da Kinder Beschwerden im
Zusammenhang mit dem Betrachten von 3D-Inhalten nicht richtig ausdrücken können. Kinder
unter 6 Jahren sollten keine 3D-Inhalte betrachten.
■■ Der optimale 3D-Betrachtungsabstand vom Bildschirm ist etwa das 3-fache der vertikalen
Bildschirmgröße oder mehr und die Augen sollten mit dem Bildschirm auf gleicher Höhe sein.
13
Vorsicht
Achten Sie beim Tragen oder Transportieren des Projektors auf die folgenden Punkte.
■■ Dieser Projektor ist ein Präzisionsgerät. Kippen Sie den Projektor nicht um und setzen Sie das
Gerät keinen Stößen aus. Dies kann zu Betriebsstörungen führen.
■■ Achten Sie darauf, dass Sie beim Tragen oder Halten der Projektors nach dem Einsetzen der
Objektiveinheit nicht das Objektiv festhalten. Die Objektiveinheit könnte dadurch beschädigt werden.
■■ Der Schutz des Projektors kann nicht gewährleistet werden, wenn Verpackungsmaterial
oder stoßabsorbierende Materialien wiederverwendet werden. Teile des stoßabsorbierenden
Materials könnten in das Innere des Projektors gelangen und so eine Betriebsstörung
verursachen.
■■ Wenn ein Transport erforderlich ist, sollte die Objektiveinheit vor dem Transport des Projektors
entfernt werden. Wenn der Projektor während des Transports übermäßigen Belastungen
ausgesetzt wird, kann die Objektiveinheit beschädigt werden. Aus- und Einbau der
Objektiveinheit sollten nicht vom Nutzer durchgeführt werden. Diese Arbeit sollte unbedingt von
einem qualifizierten Techniker durchgeführt werden oder sollten Sie sich mit dem Canon Call
Center in Verbindung setzen.
■■ Nehmen Sie die Kabel vom Projektor ab. Das Tragen des Projektors mit befestigten Kabeln
kann zu Unfällen führen.
■■ Die Verstellfüße einfahren, bevor der Projektor bewegt wird. Wenn die Füße ausgestellt bleiben,
können Schäden verursacht werden.
■■ Bewegen oder tragen Sie den Projektor nicht alleine. Sie benötigen mindestens einen Assistenten.
14
Vorsicht
Achten Sie bei der Montage oder Nutzung des Projektors auf die folgenden Punkte.
■■ Berühren Sie das Objektiv nicht mit bloßen Händen. Dadurch könnte sich die Bildqualität
verschlechtern.
■■ Wenn der Projektor plötzlich von einem kalten an einen warmen Ort gebracht wird, kann sich
Kondenswasser auf der Linse und dem Spiegel niederschlagen und ein verschwommenes Bild
verursachen. Warten Sie, bis das Kondenswasser verdampft ist und das Bild wieder normal
projiziert wird.
■■ Stellen Sie den Projektor nicht an einem Ort auf, an dem die Temperatur besonders hoch oder
niedrig ist. Dies kann zu Betriebsstörungen führen. Die Richtlinien zu Betriebstemperaturen
finden Sie in den „Technischen Daten“ des Produkts.
■■ Stellen Sie keine Gegenstände auf den Projektor, die ihre Form oder Farbe unter
Wärmeeinwirkung verändern.
■■ Stellen Sie den Projektor nicht in der Nähe von Hochspannungsleitungen oder elektrischen
Stromquellen auf.
■■ Verwenden Sie den Projektor nicht auf weichen Oberflächen, wie beispielsweise Teppich,
Schaumgummi usw. Andernfalls kann sich im Innern des Projektors Wärme stauen, wodurch
eine Störung verursacht wird.
■■ Achten Sie darauf, dass Einlass und Auslass des Lüfters nicht blockiert sind.
■■ Wenn der Projektor in die falsche Richtung zeigend aufgestellt wird, kann dies zu einer
Betriebsstörung oder einem Unfall führen. Den Projektor nicht auf einer Seite angehoben oder
nach links oder rechts geneigt aufstellen.
■■ Den Projektor mit ausreichender Entfernung zwischen den Lufteinlässen/ Luftauslässen und
den Wänden aufstellen. Andernfalls könnte es zu einer Betriebsstörung kommen.
■■ Stellen Sie den Projektor nicht an einem Ort auf, an dem er Feuchtigkeit, Staub, starken
Öldünsten oder Zigarettenrauch ausgesetzt ist. Andernfalls könnten die optischen Bauteile
(Objektiv, Spiegel) verschmutzt werden, was zu einer Verschlechterung der Bildqualität führen
würde.
■■ Platzieren Sie während der Projektion nichts direkt vor der Linse.
Wenn Sie dies tun, kann es zu Verbrennungen oder Feuern führen.
Zusätzlich könnte auch eine Fehlfunktion des Projektors entstehen.
Um die Aufnahme temporär zu stoppen, verwenden Sie bitte die
BLANK-Funktion auf dem Projektor. Sieh “BLANK” auf Seite 21.
15
Vorsicht bei Deckenbefestigung
Warnung
Stellen Sie das folgende sicher, wenn Sie Deckenbefestigung installieren und handhaben. Falls Sie
dies nicht tun, können Feuer, elektrischer Schock oder Verletzungen auftreten.
■■ Stellen Sie sicher, dass Sie eine stabiles Gerüst haben, wenn Sie Deckenbefestigung
installieren.
■■ Stellen Sie sicher, dass Sie den Netzstecker und Steckverbinder vollständig einstecken,
wenn Sie den Projektor verbinden. Verwenden Sie nie einen beschädigten Stecker oder eine
gelockerte Steckdose.
■■ Stellen Sie sicher, dass Sie die Schrauben für die Deckenbefestigung sicher anziehen und sie
nie loslösen oder entfernen.
■■ Schauen Sie wegen des hoch-intensiven Lichts, das vom Projektor projeziert wird, nie in eine
Linse, wenn Sie die Projektion justieren. Dies könnte zu Augenschäden führen.
■■ Stellen Sie während der Projektion nie ein Objekt vor die Linsen des Projektors.
Vorsicht
Stellen Sie das folgende sicher, wenn Sie Deckenbefestigung installieren und handhaben.
■■ Stellen Sie sicher, dass Sie die Canon-Kundendienstzentrale anfragen, wenn Sie die
Deckenbefestigung installieren möchten. Eine unsachgemäße Installation könnte zu einem
Unfall führen.
16
Erste Schritte
Checkliste der Verpackung
Stellen Sie sicher, dass die folgenden Artikel enthalten sind:
Projektor
ENTER
EXIT
MENU
1
2
3
4
5
6
7
8
9
0
Fernbedienung
(mit 2 AA Batterien)
(LX-RC01)
Stromkabel (2,5M/8,2 ft)
Computerkabel (1,8M/5,9 ft)
(mini D-sub 15-pin/
mini D-sub 15-pin)
Benutzerhandbuch
(CD-ROM)
Wichtige Informationen
Garantiekarte
Anti-Diebstahl Schrauben für
Linsen
M4 x 0,7 x 70 mm
Staubkappe
Falls irgendein Stück davon fehlen sollte, oder beschädigt aussieht, oder wenn das Gerät nicht
funktioniert, wenden Sie sich bitte sofort an Ihren Händler. Es wird empfohlen, die Originalverpackung
aufzubewahren, falls Sie diese später benötigen.
17
Ansicht der Projektorteile
Frontansicht
5
Begriff
1
2 3 4
Bezeichnung
5
67 8 9
10
5
Beschreibung
1
Terminals
Benutze es um es mit anderen Geräten zu verbinden.
2
Kensington Schloss
Zum Befestigen des Projektors mit einem Kensington® Schloss an
einem unbeweglichen Gegenstand.
3
Bedienfeld
Verwende die Tasten um die Einstellungen des Projektors
auszuwählen oder anzupassen.
4
AUSWÄHLEN DER
SPANNUNG
Stecken Sie das Stromversorgungskabel ein, um elektrischen
Strom hinzuzuführen oder die Eingangsspannung zu wählen.
Sieh “Spannungsauswahl” auf Seite 5.
5
Justierungsfüße
Es gibt 4 Füsse für die Anpassung der Ebenheit des Projektionswinkels.
6
Zuluftöffnung
Lassen Sie Luft herein, um den Projektor zu kühlen.
7
Vorderseite IR Receiver Empfängt IR Signal von der Fernbedienung.
8
LED Anzeige
Zeigt den Status des Projektors.
9
Objektiv Freigabeknopf
Drücken um das Projektorobjektiv zu wechseln.
10
Objektiv
Projektionsobjektiv. (Optional)
18
Rückansicht
1
Begriff
2
Bezeichnung
3
Beschreibung
1
Zuluftöffnung
Lassen Sie Luft herein, um den Projektor zu kühlen.
2
IR Receiver Rückseite
Empfängt IR Signal von der Fernbedienung.
3
Auslass
Hitze wird über den Auslass des Projektors freigesetzt.
Ansicht von unten
3
1
2
2
1
Begriff
1
1
Bezeichnung
Beschreibung
1
Justierungsfüße
Passe das Niveau des Projektionswinkels an.
2
Schraubenlöcher
Es gibt sechs Halterungsschraubenlöcher (M4 x 0,7 x 12mm) am
Boden des Projektors für die Deckenmontage.
3
Sicherheitsleiste
Ein Anti-Diebstahl-Drahtseil (nicht enthalten) kann angebracht
werden.
19
Terminals
1
6
Begriff
2
7
3
8
4
9
Bezeichnung
5
10
11
Beschreibung
1
TRIGGER
Sorgen Sie für 12V (+/- 1,5) Spannung für den Leinwandbetrieb.
2
STEUERUNG
(STEUERUNG)
Schließen Sie den PC an, für die System-, Projektorwartung und
Nutzerbefehle.
3
COMPUTER-2
Empfängt das analoge PC-Signal (Analog PC-2).
Verbinden Sie einen BNC-artige Eingangsbuchse zum RGB oder
YPbPr/YCbCr-Ausgangssignal-Videoequipment.
4
COMPUTER-1
Empfängt das analoge PC-Signal.
Verbinden Sie die D-sub 15pin Eingangsbuchse zum RGBAusgangssignal.
5
MONITOR-OUT
Erzeugt ein analoges RGB-Signal (COMPUTER-1), um ein Bild auf
einem externen Monitor anzuzeigen.
6
REMOTE
(Fernsteuerung)
Dieses Endgerät wird verwendet, um mittels eines Kabels mit der
optimalen Fernbedinung zu verbinden. Verbinden Sie einen 3,5
mm Klinkenstecker einer Fernsteuerung.
7
HDBaseT/LAN*
Erhält den HDBaseT-Input, inklusive digitalen Video- und
Audiosignalen.
Ein LAN-Kabel (geschirmt, verdrillt, CAT5 oder höher) kann für den
Video-Input verwendet werden.
Verbinden Sie das LAN-Kabel. Verwenden Sie es, um den
Projektor mit einem Netzwerk zu verbinden. Wie auch immer, der
Ton kommt nicht aus dem Projektor heraus.
8
DVI-D
Empfängt digitales PC-Signal (mit DVI-D digitalem PC).
9
3G-SDI IN
Empfängt SDI-Signal.
10
3G-SDI OUT
Gibt ein Signal aus, das mit dem SDI-IN-Terminal verbunden ist.
11
HDMI
Empfängt ein digitales Videosignal (HDMI).
* Hinweise zu HDBaseT
■■ Verwenden Sie ein abgeschirmtes Kabel der CAT5 oder höher.
■■ Maximale Übertragungsentfernung beträgt 100 m.
Alleerdings kann die maximale Übertragungsentfernung in einigen Umgebungen kürzer sein.
■■ Verwenden SIe kein LAN-Kabel wenn es zusammengerollt oder gebunden ist.
■■ Einstecken oder Entfernen des LAN-Kabels während der Projektion kann Lärm verursachen.
■■ Konnektivität mit allen verfügbaren HDBaseT Transmittern ist nicht gewährleistet.
■■ Einige HDBaseT Transmitter können nicht in der Lage sein korrekt zu projizieren wenn Sie dazu
benutzt werden Ursprungsausstattung mit dem Projektor zu verbinden.
20
System-steuerung
Begriff
1
2
9
10 11
3
12
4
13 14
5
6
7
8
15 16
Bezeichnung
Beschreibung
1
POWER
Drücken Sie um den Projektor An oder Aus zu schalten.
2
INPUT
Pressen Sie, um das Input-Signal zu wählen.
3
AUTO PC
Pressen Sie, um die automatische Synchronisationsprozedur
einzuleiten, zusammen mit dem Signal eines Computer, wenn der
analoge PC-Input ausgewählt wurde.
4
ASPECT
Pressen Sie, um das Seitenverhältnis zu ändern.
5
Objectiv zentrieren
Pressen Sie, um die Linse zu zentrieren (Zoom, Fokus,
Linsenverschiebung).
Hinweis:
Bitte zentrieren Sie die Linse nach jeder Installation.
6
BLANK
Pressen Sie für eine hellere oder leere Lichtausgabe.
7
FOCUS
Drücken Sie um den Fokus des projizierten Bildes anzupassen.
8
ZOOM
Drücken Sie um die Größe des projizierten Bildes anzupassen.
9
MENU
Pressen Sie, um das OSD-Menü anzuzeigen oder zu verbergen
oder zum vorherigen OSD-Menü zurückzukehren.
10
▲
Pressen Sie, um die Einstellungen im OSD auszuwählen oder zu
ändern.
11
◄
Pressen Sie, um die Einstellungen im OSD auszuwählen oder zu
ändern.
12
▼
Pressen Sie, um die Einstellungen im OSD auszuwählen oder zu
ändern.
13
ENTER*
Drücken Sie um die veränderten Einstellungen zu speichern.
14
►
Pressen Sie, um die Einstellungen im OSD auszuwählen oder zu
ändern.
15
EXIT
Pressen Sie, um das OSD-Menü zu verlassen.
16
LENS-SHIFT
Drücken Sie um die Linse nach oben, unten, rechts oder links zu
bewegen.
* Der Bildschrim zum Anpassen der Linse erscheint, wenn die ENTER (Eingabe)-Taste betätigt wird,
während das OSD-Menü nicht angezeigt wird.
21
AUSWÄHLEN DER SPANNUNG
1
2
3
VOLTAGE SELECT
Ṍ㳩䓝⌳徱㊑
200-240 V~
100-130 V~
Begriff
Bezeichnung
Beschreibung
1
AUSWÄHLEN DER
SPANNUNG
Schieben Sie, um die derzeitige Eingangsspannung zum Bereich
auszuwählen. Sieh “Spannungsauswahl” auf Seite 5.
Unsachgemäße Auswahl des Buttons könnte den Projektor
beschädigen.
Kontaktieren Sie einen qualifzierten Techiker oder die CanonKundendienstzentrale in Bezug auf unklaren Punkte.
2
Geräteschalter
Schalten Sie den Projektor ein oder aus.
3
Steckdose
Schließen Sie den Projektor an die Steckdose an.
Die Steckdose hat einen Hacken für die Sicherung des
Stromversorgungskabels.
Vergessen Sie nicht, das Stromversorgungskabel mit dem Hacken
zu sichern.
22
Fernbedienung
Vorsichtsmaßnahmen der Fernbedienung
■■
■■
■■
■■
■■
■■
■■
■■
Behandeln Sie die Fernbedienung mit Sorgfalt.
Vermeiden Sie übermäßige Hitze und Luftfeuchtigkeit.
Batterien nicht wieder aufladen, starker Hitze oder offenem Feuer aussetzen oder öffnen.
Batterien nicht ins Feuer werfen.
Entfernen Sie die Batterie, wenn die Fernbedienung für eine längere Zeit nicht gebraucht wird, um
Schäden, die durch Leckagen verursacht werden, zu verhindern.
Achten Sie unbedingt darauf, dass die Batterien entsprechend der Kennzeichnung mit korrekter
Polung (+/-) eingelegt werden.
Verwenden Sie niemals neue und alte Batterien zusammen und kombinieren Sie keine
unterschiedlichen Batterietypen.
Entsorgen Sie aufgebrauchte Batterien entsprechend der vor Ort geltenden Bestimmungen.
1
2
3
18
19
4
20
5
21
6
7
8
9
10
22
ENTER
EXIT
MENU
23
24
25
26
11
12
13
1
2
3
4
5
6
27
14
15
16
17
7
8
9
28
0
29
30
Wichtig:
1. Vermeiden Sie, die Fernbedienung zu benutzen, wenn eine helle, fluoreszierende
Beleuchtung eingeschaltet ist. Bestimmtes hochfrequentiertes fluoreszierendes Licht kann die
Fernsteuerung stören.
2. Vergewissern Sie sich, dass sich keine Hindernisse zwischen der Fernbedienung und dem
Projektor befinden.
3. Die Knöpfe und Tasten am Projektor haben die gleichen Funktionen wie die entsprechenden
Knöpfe auf der Fernbedienung. Das vorliegende Benutzerhandbuch beschreibt basierend auf
Fernsteuerung die Bedienungen und Funktionen.
4. Verwenden Sie eine exklusive Fernbedienung (LX-RC01).
23
Begriff
Bezeichnung
Beschreibung
1
LED Indikator
Leuchtet auf wenn die Taste gedrückt wird.
2
ON
Drücken um den Projektor anzuschalten.
3
ZOOM
Drücken Sie um die Größe des projizierten Bildes anzupassen.
4
FOCUS
Drücken Sie um den Fokus des projizierten Bildes anzupassen.
5
▲
Pressen Sie, um die Einstellungen im OSD auszuwählen oder zu
ändern.
6
◄
Pressen Sie, um die Einstellungen im OSD auszuwählen oder zu
ändern.
7
▼
Pressen Sie, um die Einstellungen im OSD auszuwählen oder zu
ändern.
8
MENU
Pressen Sie, um das OSD-Menü anzuzeigen oder zu verbergen
oder zum vorherigen OSD-Menü zurückzukehren.
9
BLANK
Drücken Sie to light or blank the Light output.
10
AUTO PC
Initiiert den automatischen Synchronisationsvorgang.
11
COMPUTER1
Wechselt Input-Signal zu Computer 1.
12
HDMI2
Wechselt Input-Signal zu HDMI.
13
HDMI1
14
3G-SDI
Wechselt Input-Signal zu 3D-SDI.
15
DisplayPort
Keine Funktion.
16
CLEAR
Setzen Sie die Remote ID zurück.
17
FREEZE (*1)
Friert das gespeicherte Bild ein.
18
OFF
Schaltet den Projektor aus.
19
TEST PATTERN
Drücken um das Testmuster anzuzeigen. Erneutes Drücken erlaubt
das Wechseln zwischen den Testmustern. Drücke EXIT um zum
projizierten Bild zurückzukehren.
20
LENS-SHIFT
Bewegt die Linse nach oben, unten, rechts oder links.
21
ENTER (*2)
Drücken Sie um die veränderten Einstellungen zu speichern.
22
►
Pressen Sie, um die Einstellungen im OSD auszuwählen oder zu
ändern.
23
EXIT
Pressen Sie, um das OSD-Menü zu verlassen.
24
STATUS
Zeigt das SERVICE Menü an (OSD).
25
COMPUTER2
Wechselt Input-Signal zu COMPUTER2.
26
ASPECT
Wechselt zum nächsten Bildseitenverhältnis.
27
DVI
Wechselt Input-Signal zu DVI-D.
28
HDBaseT
Wechselt Input-Signal zu HDBaseT.
29
ID SET
Drücken Sie um die Remote ID festzulegen.
30
Numerische Tasten
Drücken Sie numerisch um die Steuer-ID oder Remote ID
festzulegen.
(*1) Diese Funktion ist anwendbar für 2D Signal.
(*2) Linsenanpassungsschirm erscheint wenn die ENTER (Eingabe) Taste gedrückt wird während das
OSD Menü nicht dargestellt ist.
24
Verwendung der exklusiven Fernbedienung (LX-RC01) mit Verdratung
Um eine Kabelfernbedienung mit dem Projektor zu verbinden.
Verwenden Sie ein Kabel mit einer ø3,5 mm Stereo Mini-Buchse (nicht enthalten).
Fernbedienung
ENT
ER
MENU
EXIT
1
2
4
3
5
7
8
6
9
0
3.5mm Audiokabel
(nicht enthalten)
Hinweis:
Infrarot-Betrieb kann nicht durchgeführt werden, wenn ein Kabel mit dem Projektor oder der
Fernbedienung verbunden ist.
Reichweite der Fernbedienung
Die Fernbedienung benutzt Infrarotübertragung zum Steuern des Projektors. Sie dürfen allerdings
die Fernbedienung nicht senkrecht zu den Seiten halten. Ansonsten funktioniert die Fernbedienung
innerhalb eines Umkreises von 10 Metern und in einem Winkel von 30 Grad über oder unter der
Projektorebene. Falls der Projektor nicht auf die Fernbedienung reagiert, halten Sie sie näher an den
Projektor.
30 Grad
30 Grad
EN
R
TE
NU
ME
1
EN
IT
R
EX
TE
NU
ME
4
2
7
5
3
1
8
4
6
IT
EX
10 m
0
2
9
7
5
3
8
6
0
9
25
10 m
Die Remote ID für den Projektor festlegen
Um mehrere Projektoren unabhängig voneinander zu betreiben setzen Sie die ID Funktion.
■■ “Remote ID” ist für eine Fernsteuerung.
■■ “Steuer-ID” ist für einen Projektor. Vergleichen SIe Seite 77.
1. Drücken Sie die ID SET Taste für drei Sekunden. Der LED Indikator auf der Fernbedienung blinkt.
2. Um die Remote ID zuzuordnen drücken und halten Sie jede Taste der zweistelligen Zahl (01 ~ 99)
für mindestens eine Sekunde. Das Hintergrundlicht der Fernbedienung blinkt. Einmal initialisiert
benötigt der Vorgang des ID Setzens 10 Sekunden um den Prozess abzuschliessen. Nach 10
Sekunden müssen Sie die Prozedur neustarten.
Hinweis:
Die Werkseinstellung ist “X / X”. “X” bedeutet all ID. Die linke Seite ist “Steuer-ID”. Die rechte Seite
ist “Remote ID”. Vergleichen Sie Seite 77.
Freischalten der Remote ID
Drücke ID SET und CLEAR für fünf Sekunden. Das Hintergrundlicht der Fernbedienung blinkt um
anzuzeigen, dass die Einstellung der ID gelöscht wurde.
Steuerknöpfe am Projektor und an der Fernbedienung
Der Projektor kann sowohl mit den Tasten der Fernbedienung als auch denen des Projektors bedient
werden. Mit der Fernbedienung können alle Funktionen ausgeführt werden, die Knöpfe auf dem
Projektor sind allerdings in der Benutzung begrenzt.
26
Setup und Bedienung
Einlegen der Batterien der Fernbedienung
Hinweis:
■■ Verwenden Sie niemals neue und alte Batterien zusammen und kombinieren Sie keine
unterschiedlichen Batterietypen.
■■ Entfernen Sie die Batterie der Fernbedienung, falls das Gerät für längere Zeit nicht verwendet
wird, um Schäden durch Lecks zu vermeiden.
1. Schieben Sie den Batteriedeckel wie abgebildet.
2. Legen Sie zwei AA Batterien in das Batteriefach. Achten
Sie darauf, dass die Polarität im Batteriefach und der
Batterie richtig ausgerichtet sind.
3. Schieben Sie den Batteriedeckel zurück.
27
Montage der Linse
1. Entfernen Sie die Staubkappe.
2. Nehmen Sie die neue Linse aus der Verpackung.
3. Entfernen Sie die Linsenabdeckung von der Vorderund Hinterseite der neuen Linse. Entferne Sie vor dem
Fortfahren.
4. Reinigen Sie die neue Linse vor der Montage. Seien
Sie beim Reinigen vorsichtig, um eine Verkratzung der
Linsenoberfläche vorzubeugen.
5. Orientieren Sie die Linse so, dass der Pfeil auf der
aufgeklebten Etikette auf seiner Seite nach oben zeigt
und puschen Sie die Linse in die Linsenhalterung der
Einheit, soweit wie möglich.
6. Drehen Sie die neue Linse im Uhrzeigersinn bis ein
hörbares Klicken zu hören ist das signalisiert, dass die
neue Linse sicher und korrekt sitzt.
7. Ziehen Sie sanft an der neuen Linse um sicherzustellen
dass Sie sicher eingerastet ist. Wenn die neue Linse
sich nicht löst, ist sie korrekt eingerastet.
Hinweis:
■■ Der Projektor unterstützt die Linsen-Speicherfunktion. Führen Sie die Speicherfunktion jedes
Malt aus wenn Sie die Linse montieren.
■■ Stellen Sie sicher Linse zentrieren auszuführen nachdem die Linse ausgetauscht wurde.
■■ Vergleichen Sie auch das beigelegte Benutzerhandbuch für optionale Linsen.
28
Verwendung der Anti-Diebstahl-Schrauben für Linsen
Um das versehentliche Entfernen der Linsen zu verhindern,
befestigen Sie die dem Projektor beigelegten Anti-Diebstahl
Schrauben für die Linse an der Unterseite des Projektors.
Anti-Diebstahl Schrauben für
Linsen
Projektorteile und Funktionen
Ort des Laserapparates
Hinweis:
Die Laserstrahlöffnung befindet sich wie in den folgenden Abbildungen beschrieben. Für Ihre
Sicherheit, schauen Sie nicht direkt in die Laserquelle. Wenn Sie direkt in die Laserquelle starren,
könnte dies Ihre Augen beschädigen.
Laserstrahlöffnung
29
Interlockschaltung
Dieser Projektor hat drei (obere Abdeckung x 1, Linsen x 2) Interlockschaltungen, um den Nutzer vor
unnötiger Laserbelichtung zu schützen.
1
Begriff
2
Beschreibung
1
Die Linsenalarm-Funktion schaltet den Projektor automatisch aus wenn die Linse entfernt
wird oder nicht korrekt installiert wurde.
2
Die Einbrecher-Alarm-Funktion schaltet den Projektor automatisch aus, wenn die obere
Abdeckung entfernt wurde.
30
Vorsichtsmaßnahmen zur Installation des Projektors
Die hohe Darstellungsqualität des Projektors ist nur verfügbar, wenn der Projektor korrekt montiert
wurde. Üblicherweise sollte die dem Schirm zugewandte Lichtquelle so gut wie möglich reduziert
oder beseitigt werden. Der Kontrast des Bildes wird eindeutig reduziert, wenn das Licht direkt auf den
Bildschirm leuchet, wie z.B. Lichtstrahlen von Fenstern oder andere Beleuchtungen auf das Bild. Das
Bild kann verblasst und nicht hell aussehen.
Projektor Montage und Konfiguration
Es gibt folgende verfügbaren Montagemöglichkeiten:
■■ Tisch vorne: Installiere den Projektor auf den Tisch und projiziere das Bild nach vorne.
■■ Tisch hinten: Installiere den Projektor hinter die Leinwand und projiziere das Bild auf die
Leinwand.
■■ Decke vorne: Montage des Projektors an der Decke und Projizierung des Bildes nach vorne.
■■ Decke hinten: Montage des Projektors an der Decke und Projizierung des Bildes auf die Leinwand.
Vorsichtsmaßnahmen zur Belüftung
Das Produkt ist ein Projektor mit hoher Lichtleistung. Der Einlass befindet sich auf der Vorderseite und
der rechten Seite um genügend Luft für die Kühlung zur Verfügung zu stellen. Der Projektor hat auf der
Rückseite zwei Lüftungsschlitze zur Abführung der kalten Luft. Stellen Sie bei der Montage sicher, dass
die Belüftungsschlitze der Ansaug- und Abluftöffnung den erforderlichen Abstand für die angemessenen
Kühlungsanforderungen des Systems haben. Mindestens 30 cm um die Ansaugöffnung und 50 cm um
den Lüftungsschlitz sollten frei bleiben.
30 cm/11,8"
oder mehr
30 cm/11,8"
oder mehr
50cm/19,68"
oder mehr
Hinweis:
■■ Ungenügende Kühlung kann dazu führen, dass der Projektor aufgrund von Überhitzung seinen
Betrieb einstellen muss.
■■ Überhitzung könnte die Lebenspanne von Komponenten des Lasers verkürzen.
■■ Die Lüftungeinlass- und Luftauslassöffnungen sollten nicht versperrt sein, um Überhitzen zu
verhindern.
31
Portrait-Projektion (Vertikale Orientierung)
Der Projektor kann vertikal installiert werden, um
Computerbilder im Hochformat anzuzeigen.
Anmerkung: Wenn Sie den Projektor vertikal installieren.
■■ Erlauben Sie einen minimalen Abstand von 30 cm (11,8”)
um die Lüftungeinlassöffnung.
■■ Bereiten Sie einen exklusiven Stand vor (nicht
enthalten).
Hinweis:
Verwendung des Projektors in den folgenden Situationen könnte die Verschlechterung von
optischen Teilen beschleunigen.
■■ Wenn der Projektor installiert wurde, auf dem die Projektionslinsen nach unten zeigen.
■■ Wenn die Lüftungeinlassöffnung der Projektorenseite in der Portrait-Projektion nach unten
zeigt.
32
Anschluss des Projektors
Verbindung mit dem PC
Computer
HDMI-Kabel
(nicht enthalten)
RGB zu
gemischtadriges Kabel
(nicht enthalten)
DVI-D-Kabel
(nicht enthalten)
Computerkabel
Projektor
Verbindung mit der AV-Ausrüstung
AV-Ausrüstung
RCA zu BNC-artiges
gemischtadriges Kabel
(nicht enthalten)
HDMI-Kabel
(nicht enthalten)
Projektor
33
Verbindung mit Steuerungsgeräten
Projektor
3.5mm-Audiokabel
(nicht enthalten)
LAN-Kabel
(nicht enthalten)
ENT
RS-232-Kabel
(nicht enthalten)
ER
EXIT
MENU
3
2
1
6
5
4
9
8
7
0
Fernbedienung
Computer
Verbindung mit dem Screen Auslöser
3,5mm-Trigger-Kabel
(nicht enthalten)
Projektor
34
Projektor Leinwand
Verbindung mit dem externen HDBaseT Transmitter
AV-Ausrüstung
Computer
Gemischtadriges Kabel
(nicht enthalten)
Computerkabel
HDMI-Kabel
(nicht enthalten)
HDBaseT Transmitter
Steuerungscomputer
VGA IN
LAN-Kabel
(nicht enthalten)
YPbPr
RJ45
LAN
HDMI
RS-232
RJ45
LAN-Kabel
(nicht enthalten)
RS-232-Kabel
(nicht enthalten)
+XE
LAN-Kabel
(nicht enthalten)
Steuerungscomputer
Projektor
Verbindung mit dem 3G-SDI
Projektor
SDI-Kabel
SDI-Kabel
SDI-Kabel
(nicht enthalten)
(nicht enthalten)
(nicht enthalten)
SDI-Kamera-Übertragung
Lokale SDI-Anzeige
35
Nicht-Linearer Editor
SDI-Anzeige
Mit dem erweiterten Monitor verbinden
Computer
RGB zu gemischtadriges Kabel
(nicht enthalten)
Bildschirm
Computerkabel
Computerkabel
Projektor
Hoch- und Herunterfahren des Projektors
1. Verbinde das Stromkabel mit dem Projektor. Verbinde
das andere Ende mit der Steckdose.
(Siehe “Spannungsauswahl” auf Seite 5 von ACInput gewählt.)
2. Fixieren Sie das Stromkabel mit einem Hacken an die
Steckdose des Projektors.
3. Schalten Sie den Stromschalter ein.
4. Stellen Sie sicher, dass die Leistung LED rot leuchtet.
Drücken Sie die POWER (Leistung) Taste auf
dem Projektor oder die ON (EIN) Taste auf der
Fernbedienung um den Projektor anzuschalten.
Siehe “Leistung LED Indikator” auf Seite 100.
36
5. Drücken Sie die Source-Taste auf der Fernbedienung
oder INPUT auf dem Projektor um die gewünschte
Input-Signal auszuwählen.
6. Drücken Sie die POWER (Leistung) Taste auf
dem Projektor oder die OFF (AUS) Taste auf der
Fernbedienung um die “Ausschalten? / Wieder
Netzschalter drücken” Abfrage anzuzeigen.
7. Drücken Sie die POWER (Leistung) Taste Taste
auf dem Projektor oder die OFF (AUS) Taste auf der
Fernbedienung um den Projektor auszuschalten.
HDMI
ANZEIGE
BILD
LASER ANGLEICHUNG STEUERUNG
SERVICE
Eingang-Auswahl
HDMI
DVI-D
Computer-1
Computer-2 / BNC
3G-SDI
HDBaseT
Ausschalten?
Wieder Netzschalter drücken
Hinweis:
■■ Verwenden Sie das dem Projektor beigelegte Stromkabel.
■■ Bestätigen Sie vor der Montage die Energieanforderugen des Projektors um sicherzustellen
dass die Stromversorgung mit den Spezifikationen des Projektors übereinstimmt.
■■ Schalten Sie dieses Produkt aus, wenn Sie es nicht verwenden, um die Lebenspanne
des Projektors zu verlängern. Laserleben variieren, abhängig von dem gewählten Modus,
Umweltbedingungen und Verwendung. Helligkeit nimmt mit der Zeit ab.
Warnung:
Ziehen Sie das Stromkabel nicht heraus und schalten Sie den Stromschalter nicht aus bis die
Leistung LED rot ist, das anzeigt dass der Projektor heruntergekühlt ist.
37
Einstellen der Projektorebene
Beachten Sie Folgendes beim Aufstellen des Projektors:
■■ Der Projektortisch oder –Stand sollte eben und stabil sein.
■■ Stellen Sie den Projektor senkrecht zur Leinwand auf.
■■ Stellen Sie sicher, dass die Kabel gesichert und aus dem Weg sind, um Schäden oder Verletzungen
durch Stolpern zu vermeiden.
Um den Projektor an die Installationsoberfläche anzupassen drehe den Neigungsregler nach rechts
oder links bis der gewünschte Winkel erreicht ist.
Den Fokus und Zoom anpassen
1. Drücke FOCUS +/- (Fokus +/-) auf dem Projektor oder der Fernbedienung um das projizierte Bild zu schärfen.
2. Drücke ZOOM +/- auf dem Projektor oder der Fernbedienung um die Größe des Bildes
anzupassen. (ZOOM + vergrößert die Bildgröße, ZOOM - verkleinert die Bildgröße).
ENTER
MENU
EXIT
1
2
3
4
5
6
7
8
9
0
38
Den Keystone anpassen
1. Drücken Sie MENU (MENÜ). Drücken Sie ◄ oder ► um zu ALIGNMENT (ANGLEICHUNG) zu
navigieren.
2. Drücken Sie ▲ oder ▼ bis Keystone (Keystone einstellen) ausgewählt ist.
3. Drücken Sie ENTER (Eingabe) um das Keystone einstellen zu öffnen.
4. Drücken Sie ▲, ▼, ◄ oder ► um die Keystone Distortion (Trapezverzerrung) zu korrigieren.
Keystone einstellen
Horizontale
0000
Vertikale
0000
Wenn die Perspektive auf real in Niedrigauflösungsmodus gesetzt ist, kann das OSD außer Reichweite
kommen, abhängig vom Niveau der Trapezverzerrung. Sieh “Keystone einstellen” auf Seite 59.
Einstellung der Objektiv-Verschiebung
Der Projektor verfügt über eine Linsenversatz-Funktion, mit der Sie das Bild vertikal verschieben
können ohne den Projektor zu bewegen.
ENTER
MENU
EXIT
1
2
3
4
5
6
7
8
9
0
39
Vertikale Objektiv-Verschiebung
Das Objektiv eines Schreibtischmontierten Projektors kann sich von 0% bis 50% bewegen (0,5V).
Im
age
Im
age
Vertikale Verschiebung
Ma
x. 0
,5V
Ma
x. 0
,5V
V
Objektivzentrum
Das Objektiv eines deckenmontierten Projektors kann sich von 0% bis 50% bewegen (0,5V).
Objektivzentrum
Im
Im
■■
■■
e
ag
Vertikale Verschiebung
,5V
x. 0
V
Ma
,5V
x. 0
Ma
e
ag
Die obere Linsenverschiebungsreichweite ist für LX-IL01UW (Ultra-Weitwinkelzoomobjektiv),
LX-IL02WZ (Weitwinkelzoomobjektiv), LX-IL03ST (Standard-Zoomobjektiv),
LX-IL04MZ (Middle-Zoomobjektiv), LX-IL05LZ (Lange Zoomobjektiv), LX-IL06UZ (Ultra-lange
Zoomobjektiv), except LX-IL07WF (Short feste Linse).
Die garantierte Reicheweite der optischen Leistung der LX-IL07WF (Short feste Linse) ist bei der 0%
Position beschränkt.
40
Horizontale Objektiv-Verschiebung
Das Bild kann horizontal zur rechten oder linken Seite um 10% (0,1H) verschoben werden ohne den
Projektor zu bewegen.
Ma
x. 0
,5V
V
Ima
0,1
ge
H
Objektivzentrum
H
0,1
■■
■■
H
Die obere Linsenverschiebungsreichweite ist für LX-IL02WZ (Weitwinkelzoomobjektiv), LX-IL03ST
(Standard-Zoomobjektiv), LX-IL04MZ (Middle-Zoomobjektiv), LX-IL05LZ (Lange Zoomobjektiv),
LX-IL06UZ (Ultra-lange zoomobjektiv).
Die garantierte Reicheweite der optischen Leistung der LX-IL07WF (Short feste Linse) ist bei der 0%
Position beschränkt.
Linsenverschiebungsspezifikationen
Vertikal
Horizontal
Oben
Unten
Links
Rechts
Linsenverschiebungsanpassungsbereich
60%
30%
10%
20%
Bereich der optische Leistung
garantiert
50%
0%
10%
10%
41
Horizontald Linsenverschiebung für LX-IL01UW (Ultra-Weitwinkelzoomobjektiv)
Das Bild kann horizontal zur rechten oder linken Seite um 6,70% (0,067H) verschoben werden ohne
den Projektor zu bewegen.
Ma
x. 0
,5V
V
Im
Objektivzentrum
age
0,0
67H
H
0,0
67H
■■
Die obere Linsenverschiebungsreichweite ist für LX-IL01UW (Ultra-Weitwinkelzoomobjektiv).
Linsenverschiebungsspezifikationen
Vertikal
Horizontal
Oben
Unten
Links
Rechts
Linsenverschiebungsanpassungsbereich
60%
30%
10%
20%
Bereich der optische Leistung
garantiert
50%
0%
6,7%
6,7%
42
Menüeinstellungen der
Bildschirmanzeige (OSD-Menü)
OSD Menü-Steuerung
Der Projektor verfügt über eine Bildschirmanzeige die es erlaubt Anpassungen am Bild vorzunehmen
und diverse Einstellungen anzupassen.
Navigation durch die Bildschirmanzeige
Sie können ▲, ▼, ◄ oder ► auf der Fernbedienung oder der Projektor-Tastatur benutzen um durch die
Einstellungen zu navigieren oder anzupassen.
ENTER
MENU
EXIT
1
2
3
4
5
6
7
8
9
0
1.
2.
3.
4.
5.
Drücken Sie MENU (MENÜ) um die Bildschirmanzeige zu öffnen.
Es gibt sechs Menüs. Drücken Sie ◄ oder ► um durch die Menüs zu bewegen.
Drücken Sie ▲ oder ▼ um im Menü hoch und runter zu bewegen.
Drücken Sie ◄ oder ► um die Werte der Einstellungen zu verändern.
Drücken Sie MENU (MENÜ) um die Bildschirmanzeige zu schließen oder zum vorherigen Menü
zurückzukehren.
HDMI
ANZEIGE
BILD
LASER ANGLEICHUNG STEUERUNG
Eingang-Auswahl
Testmuster
3D
Auto
Logo
Farbraum
Hintergrund
Auto PC
43
SERVICE
Einstellen der Sprache der Bildschirmanzeige (OSD)
Bevor Sie fortfahren, stellen Sie das OSD-Menü (Standard: Englisch) auf Ihre bevorzugte Sprache ein.
1. Drücken Sie MENU (MENÜ). Drücken Sie ◄ oder ► um zu STEUERUNG zu navigieren.
2. Drücken Sie ▲ oder ▼ bis ihre Sprache ausgewählt ist. Drücken Sie ENTER (Eingabe) um das
Sprache-Menü zu betreten.
HDMI
ANZEIGE
BILD
LASER ANGLEICHUNG STEUERUNG
Netzwerk
Auto. Abschalt.
Direkt Strom Ein
Start-Logo
Auslöser
Automatische Suche
Dynamisch Schwarz
Sprache
Steuer-ID
SERVICE
AUS
AUS
EIN
AUS
AUS
AUS
Eingabe
3. Drücken Sie ▲ oder ▼ bis die gewünschte Sprache ausgewählt ist.
HDMI
ANZEIGE
BILD
LASER ANGLEICHUNG STEUERUNG
SERVICE
Sprache
English
Français
Español
Deutsch
Português
Nederlends
Italiano
Pусский
简体中文
繁體中文
한국어
日本語
4. Drücken Sie drei mal MENU (MENÜ) um die Bildschirmanzeige zu schließen.
44
OSD Menü Übersicht
Hauptmenü
ANZEIGE
BILD
LASER
Untermenü
Einstellungen
Eingang-Auswahl
HDMI / DVI-D / Computer-1 / Computer-2/BNC / 3G-SDI /
HDBaseT
Testmuster
Weiß / Schwarz / Rot / Grün / Blau / Damebrett / Gitter / V-Burst
/ H-Burst / Farbbalken
3D
3D Format
AUS / Auto / Seite an Seite (Halb) /
Oben/Unten / Frame Sequential
DLP Link
AUS / EIN
3D-Swap
Normal / Umge
Farbraum
Auto / REC709 / REC601 / RGB-PC / RGB-Video
Hintergrund
Logo / Schwarz / Blau / Weiß
Auto PC
Eingabe
Bildmodus
Präsentation / Standard / Video
Helligkeit
0 ~ 100 ~ 200
Kontrast
0 ~ 100 ~ 200
Sättigung
0 ~ 100 ~ 200
Farbton
0 ~ 100 ~ 200
Gamma
1.0 / 1.8 / 2.0 / 2.2 / 2.35 / 2.5 (Bildmodus: Präsentation)
1.0 / 1.8 / 2.0 / 2.2 / 2.35 / 2.5 (Bildmodus: Standard / Video)
Farbe
Farbton
Rot / Grün / Blau / Zyan / Magenta / Gelb
Sättigung
Rot / Grün / Blau / Zyan / Magenta / Gelb
Verstärkung
Rot / Grün / Blau / Zyan / Magenta / Gelb
Weißverstärkung
Rot / Grün / Blau
Farbtemperatur
5400K / 6500K / 7500K / 8200K / 9300K / Nativ
Weißabgleich
Rotanhebung / Grünanhebung / Blauanhebung / Rotverstärkung
/ Grünverstärkung / Blauverstärkung
Schärfe
0 ~ 15
Rauschminderung
0~3
VGA Einstellung
V-Start / H-Start / H-Phase / H-Gesamt
Power Modus
Eco / Normal / Individuell
Leistungspegel
LX-MU800Z: 20% ~ 100%
LX-MU600Z: 35% ~ 100%
Große Höhen
Auto / Hoch
Werkseinstellungen sind fettgedruckt.
45
Hauptmenü
Untermenü
ANGLEICHUNG Projektions-Modus
Einstellungen
Tisch vorne / Decke vorne / Tisch hinten / Decke hinten
Objektivsteuerung
Popup-Menü für Zoom, Fokus und Verschiebungssteuerung
Objektivspeicher
Speicher 1 / Speicher 2 / Speicher 3 / Speicher 4 / Speicher 5 /
Speicher 6 / Speicher 7 / Speicher 8
Objectiv zentrieren
Objectiv zentrieren?
OK / Abbrechen
Geometrie
Bildformat
5:4 / 4:3 / 16:10 / 16:9 / 1.88 / 2.35 /
Letterbox / Auto / wahre Größe
Overscan
AUS / Beschneiden / Zoom
Digital-Alignment
Digital Zoom / Digital Pan / Digital Scan /
Zurücksetzen
Keystone einstellen
Popup-Menü mit X und Y Anpassung,
-600 < X < 600, -400 < Y < 400
Rotation
-100 ~ 100
Kissen / Tonne
Popup-Menü mit X und Y Anpassung,
-150 < X < 300, -150 < Y < 300
Oben linke Ecke
Popup-Menü mit X und Y Anpassung,
-192 < X < 192, -120 < Y < 120
Oben rechte Ecke
Popup-Menü mit X und Y Anpassung,
-192 < X < 192, -120 < Y < 120
Untere linke Ecke
Popup-Menü mit X und Y Anpassung,
-192 < X < 192, -120 < Y < 120
Untere rechte Ecke
Popup-Menü mit X und Y Anpassung,
-192 < X < 192, -120 < Y < 120
Zurücksetzen
Eingabe
Austastbereich
Oben / Unten: 0 ~ 360
Links / Rechts: 0 ~ 534
Kantenmischung
AUS / EIN
Linien anpassen
AUS / EIN
Mischungsbreite
Oben / Unten / Links / Rechts:
0, 100 ~ 800
Schwarzwert
Oben / Unten / Links / Rechts: 0 ~ 32
Alle / Rot / Grün / Blau: 0 ~ 255
Zurücksetzen
Eingabe
Kantenmischung
Werkseinstellungen sind fettgedruckt.
46
Hauptmenü
Untermenü
STEUERUNG Netzwerk
Einstellungen
Netzwerk Modus
Projektorsteuerung / Service
Standby-Leistungsaufnahme
AUS / EIN
DHCP
AUS / EIN
IP
192.168.0.100 (Enter zum bearbeiten)
Subnetz-Maske
255.255.255.0 (Enter zum bearbeiten)
Gateway
0.0.0.0 (Enter zum bearbeiten)
DNS
0.0.0.0 (Enter zum bearbeiten)
MAC
00:18:23:2c:eb:8a (Beispiel)
Auto. Abschalt.
AUS / EIN
Direkt Strom Ein
AUS / EIN
Start-Logo
AUS / EIN
Auslöser
AUS / EIN
Automatische Suche AUS / EIN
Dynamisch Schwarz AUS / EIN
Sprache
English / Français / Español / Deutsch / Português / Nederlands
/ Italiano / русский / 简体中文 / 繁體中文 / 한국어 / 日本語
Steuer-ID
Steuer-ID aktivieren
AUS / EIN
Steuer-ID nummer
1 ~ 99
Remote-ID-Nummer 1 ~ 99 (IR-Fernbedienung muss einmal
gepresst werden)
SERVICE (für Modellname
LX-MU800Z) Seriennummer
LX-MU800Z
DDE300001A (Beispiel)
Software-Version 1
MM01-SD07-FD19 (Beispiel)
Software-Version 2
LD06-22-RP02-3092 (Beispiel)
Steuerung / Remote ID X / X
Aktive Quelle
HDMI (Beispiel)
Signalformat
1920x1200 60Hz RB (Beispiel)
Pixeltakt
154,00 MHz (Beispiel)
H/V-Aktualisierungsrate 74,038 KHz / 59,95 Hz (Beispiel)
Laser Stunden
000100 HRS (Beispiel)
Wärmestatus
Aufnahmetemperatur 25 / 25 (°C)
DMD Temperatur
32 (°C)
Lasertemperatur
33 / 30 (°C)
Wasserpumpe Drehzahl 3900
Lüfter 1-3
Geschwindigkeit
1400 / 1400 / 1400
Lüfter 4-6
Geschwindigkeit
1400 / 1200 / 1200
Lüfter 7-9
Geschwindigkeit
1200 / 1400 / 1400
Lüfter 10-12
Geschwindigkeit
0 / 3000 / 3000
Lüfter 13-15
Geschwindigkeit
3000 / 3000 / 3000
Lüfter 16 Geschwindigkeit 3000
Werkseinstellung
Reset Alles?
Werkseinstellungen sind fettgedruckt.
47
OK / Abbrechen
Hauptmenü
Untermenü
SERVICE (für Modellname
LX-MU600Z) Seriennummer
Einstellungen
LX-MU600Z
DEE300001A (Beispiel)
Software-Version 1
MM01-SD07-FD19 (Beispiel)
Software-Version 2
LD06-22-RP02-3092 (Beispiel)
Steuerung / Remote ID X / X
Aktive Quelle
HDMI (Beispiel)
Signalformat
1920x1200 60Hz RB (Beispiel)
Pixeltakt
154.00 MHz (Beispiel)
H/V-Aktualisierungsrate 74.038 KHz / 59.95 Hz (Beispiel)
Laser Stunden
000100 HRS (Beispiel)
Wärmestatus
Aufnahmetemperatur 25 / 25 (°C)
DMD Temperatur
32 (°C)
Lasertemperatur
33 / 30 (°C)
Wasserpumpe Drehzahl 3900
Lüfter 1-3
Geschwindigkeit
1400 / 1400 / 1400
Lüfter 4-6
Geschwindigkeit
1400 / 1200 / 1200
Lüfter 7-9
Geschwindigkeit
1200 / 1400 / 1400
Lüfter 10-12
Geschwindigkeit
0 / 3000 / 3000
Lüfter 13-15
Geschwindigkeit
3000 / 3000 / 3000
Lüfter 16 Geschwindigkeit 3000
Werkseinstellung
Reset Alles?
Werkseinstellungen sind fettgedruckt.
48
OK / Abbrechen
ANZEIGE Menü
HDMI
ANZEIGE
BILD
LASER ANGLEICHUNG STEUERUNG
SERVICE
Eingang-Auswahl
Testmuster
3D
Auto
Logo
Farbraum
Hintergrund
Auto PC
Bezeichnung
Beschreibung
Eingang-Auswahl
Drücken Sie ENTER (Eingabe) um das Eingang-Auswahl-Menü zu
betreten.
Testmuster
Drücken Sie ENTER (Eingabe) um die verschiedenen Testmuster für die
Projektorinstallation zu überprüfen. Drücken Sie EXIT oder TEST PATTERN
um das Testmuster zu beenden.
3D
Drücken Sie ENTER (Eingabe) um das 3D-Menü zu betreten. Sieh “3D
Menü” auf Seite 50.
Hinweis:
Stellen Sie vor Anpassung der 3D-Einstellungen sicher, dass das
Eingangssignal verbunden ist.
Farbraum
Drücken Sie ◄ oder ► um den Farbraum anzupassen. Die Optionen sind
Auto, REC709, REC601, RGB-PC oder RGB-Video.
Hintergrund
Drücken Sie ◄ oder ► um das Bild bei fehlendem Signal festzulegen.
Die Optionen sind Logo, Blau, Schwarz oder Weiß.
Auto PC
Drücken Sie ENTER (Eingabe) um das Auto Sync Input-Signal auszuführen.
49
3D Menü
HDMI
ANZEIGE
BILD
LASER ANGLEICHUNG STEUERUNG
SERVICE
3D
Test
3D Pattern
Format
DLP Link
3D Swap
Eingabe
AUS
Normal
Bezeichnung
3D Format*
Beschreibung
Drücken Sie ENTER (Eingabe) um das 3D Format Fenster-Menü zu
betreten. Drücken Sie ▲ oder ▼ um das 3D Format auszuwählen. Die
Optionen sind AUS, Auto, Seite an Seite (Halb), Oben/Unten oder Frame
Sequential.
Seite an Seite (Halb): Übertragung von
separaten Bildern für linke und rechte Seiten,
nebeneinander platziert. Die horizontale
Definition des Bildes ist halbiert.
Oben/Unten: Übertragung von separaten
Bildern für linke und rechte Seiten, aufeinander
platziert. Die vertikale Definition des Bildes ist
halbiert.
Frame Sequential: Übertragung von separaten
Bildern für linke und rechte Seiten, in einer
Sequenz, die einen einzelnen Video-Stream
produziert.
L
R
Seite an Seite (Halb)
L
R
Oben/Unten
L
R
L
R
Frame Sequential
DLP Link
Drücken Sie ◄ oder ► um die DLP Link Synchronisation zu aktivieren oder
deaktivieren.
3D-Swap
Drücken Sie ◄ oder ► um einen Status für 3D Bilder durch 3D Brille
ansehen auszuwählen. Die Optionen sind Normal oder Umge.
*
■■
■■
Die Freeze-Funktion kann während 3D-Projektionen nicht verwendet werden.
Bitte wählen Sie AUTO nochmals oder wählen Sie ein bekanntes 3D-Format, wenn ein
3D-Signal nicht gefunden wird, auch wenn das 3D-Format durch AUTO eingestellt ist.
50
BILD Menü
HDMI
ANZEIGE
BILD
LASER ANGLEICHUNG STEUERUNG
Bildmodus
Helligkeit
Kontrast
Sättigung
Farbton
Gamma
Farbe
Farbetemperatur
Weißabgleich
Schärfe
Rauschminderung
VGA Einstellung
SERVICE
Präsentation
100
100
100
100
2.2
Nativ
10
0
Bezeichnung
Beschreibung
Bildmodus (*1)
Drücken Sie ◄ oder ► um den Bildermodus auszuwählen. Die Optionen
sind Präsentation, Standard und Video.
Präsentation: Eignet sich, um texbasierte Bilder in einem hellen Raum
anzuschauen.
Standard: Eignet sich, um einen Computerbildschirm zu projizieren oder
einen Medien anzuschauen, die mit einer Videosoftware in einem
hellen Raum abgespielt wurden. Dieser Bildmodus hebt Weißtöne
hervor.
Video: Eignet sich, um Videos anzuschauen, die mit einer Videokamera in einem
leicht verdunkelten Raum aufgenommen wurden.
Helligkeit (*2)
Drücken Sie ◄ oder ► um die Helligkeit des projizierten Bildes anzupassen.
Kontrast
Drücken Sie ◄ oder ► um den Kontrast des projizierten Bildes anzupassen.
Sättigung (*3)
Drücken Sie ◄ oder ► um das Sättigungslevel der Farben anzupassen.
Farbton (*3)
Drücken Sie ◄ oder ► um das Level des Farbtons für die Farbwiedergabe
anzupassen.
Gamma
Drücken Sie ◄ oder ► um die Gammakorrektur des projizierten Bildes
anzupassen. Die Optionen sind 1.0, 1.8, 2.0, 2.2, 2.35 und 2.5.
Farbe
Drücken Sie ENTER (Eingabe) um das Farbe-Menü zu betreten. Sieh
“Farben-Menü” auf Seite 52.
Farbtemperatur (*1)
Drücken Sie ◄ oder ► um die Farbtemperatur anzupassen. Die Optionen
sind Nativ, 5400K, 6500K, 7500K, 8200K und 9300K.
Weißabgleich
Drücken Sie ENTER (Eingabe) um das Weißabgleich-Menü zu betreten.
Drücken Sie ▲, ▼, ◄ oder ► um die Einstellungen anzupassen.
Schärfe
Drücken Sie ◄ oder ► um die Schärfe anzupassen.
(*1) Diese Funktion ist während 3D Projektionen abgeblendet und steht nicht zur Verfügung.
(*2) Die Helligkeitseinstellung hat keinen Einfluss auf die maximale Helligkeit. Um den
Laserhelligkeits-Modus zu ändern, verwenden Sie die Power-Modus-Einstellung.
(*3) Anpassungen sind nur möglich wenn das Video Signal Eingabe ist.
51
Bezeichnung
Beschreibung
Rauschminderung
Drücken Sie ◄ oder ► um das Rauschen des projizierten Bildes
anzupassen.
VGA Einstellung (*1)
(*2)
Drücken Sie ENTER (Eingabe) um das VGA Einstellung-Menü zu
betreten. Sieh “VGA Einstellung Menü” auf Seite 53.
(*1) Diese Funktion ist während 3D Projektionen abgeblendet und steht nicht zur Verfügung.
(*2) Anpassungen sind nur möglich wenn Eingangssignale vom Computer durch Computer-1 und
Computer-2/BNC kommen.
Farben-Menü
HDMI
ANZEIGE
BILD
LASER ANGLEICHUNG STEUERUNG
SERVICE
Farbe
Farbton
Sättigung
Verstärkung
Weißverstärkung
Eingabe
Bezeichnung
Beschreibung
Farbton
Drücken Sie ENTER (Eingabe) um das Farbton-Menü zu betreten. Drücken
Sie ▲, ▼, ◄ oder ► um die Einstellungen anzupassen.
Sättigung
Drücken Sie ENTER (Eingabe) um das Sättigung-Menü zu betreten.
Drücken Sie ▲, ▼, ◄ oder ► um die Einstellungen anzupassen.
Verstärkung
Drücken Sie ENTER (Eingabe) um das Verstärkung-Menü zu betreten.
Drücken Sie ▲, ▼, ◄ oder ► um die Einstellungen anzupassen.
Weißverstärkung
Drücken Sie ENTER (Eingabe) um das Weißverstärkung-Menü zu
betreten. Drücken Sie ▲, ▼, ◄ oder ► um die Einstellungen anzupassen.
52
VGA Einstellung Menü
HDMI
ANZEIGE
BILD
LASER ANGLEICHUNG STEUERUNG
SERVICE
VGA Einstellung
V Start
H Start
H Phase
H Gesamt
100
100
100
100
Bezeichnung
Beschreibung
V-Start
Drücken Sie ◄ oder ► um H-Gesamt für Computer-1 / Computer-2/BNC
Signaldarstellung anzupassen.
H-Start
Drücken Sie ◄ oder ► um H-Start für Computer-1 / Computer-2/BNC
Signaldarstellung anzupassen.
H-Phase
Drücken Sie ◄ oder ► um H-Phase für Computer-1 / Computer-2/BNC
Signaldarstellung anzupassen.
H-Gesamt
Drücken Sie ◄ oder ► um V-Start für Computer-1 / Computer-2/BNC
Signaldarstellung anzupassen.
53
LASER-Menü
HDMI
ANZEIGE
BILD
LASER ANGLEICHUNG STEUERUNG
Power Modus
Leistungspegel
Große Höhen
SERVICE
Normal
─────
Auto
Bezeichnung
Beschreibung
Power Modus
Drücken Sie ◄ oder ► um den Power Modus auszuwählen. Die Optionen
sind Normal, Eco oder Individuell.
Leistungspegel
Drücken Sie ◄ oder ► um das benutzerdefinierte Power Level anzupassen.
Diese Funktion ist nur verfügbar wenn im Menü Individuell Power Modus
aktiv ist. Eine Anpassung der Energiestufe kann die Helligkeit verändern.
Große Höhen
Es gibt zwei Höhenlagen-Modus-Einstellungen: Auto und Hoch.
Auto: Die Rotationsrate des Ventilators wird automatisch angepasst, um der
Umgebungstemperatur und dem Luftdruck zu entsprechen.
Hoch: Die Rotationsrate des Ventilators ist auf maximum eingestellt.
Drücken Sie ◄ oder ► um eine Höhenlagen-Einstellung Auto oder Hoch
zu wählen.
Der Höhenlagen-Modus muss unter den folgenden Bedingungen auf Hoch
gestellt sein:
■■ Die Elevation ist 1,219 Meter (4,000 feet) oder mehr.
■■ Der Neigungswinkel des Projektors ist größer als ±10 Grad.
Hinweis:
Wenn der Projektor großer Hitze oder Höhe ausgesetzt ist, könnte er
automatisch herunterfahren. In dieser Einstellung kann die hohe Große
Höhen-Funktion durch Auswahl Hoch aktiviert werden und der Ventilator
auf den Betrieb des Ventilators in höherer Geschwindigkeit und auf
angemessenen Kühlungslevels eingestellt werden.
54
Angleichungsmenü
HDMI
ANZEIGE
BILD
LASER ANGLEICHUNG STEUERUNG
Projektions-Modus
Objektivsteuerung
Objektivspeicher
Objectiv zentrieren
Geometrie
Kantenmischung
SERVICE
Tisch vorne
Bezeichnung
Beschreibung
Projektions-Modus
Drücken Sie ◄ oder ► um den Projektionsmodus auszuwählen. Die
Optionen sind Tisch vorne, Decke vorne, Tisch hinten und Decke hinten.
Objektivsteuerung
Drücken Sie ENTER (Eingabe) um das Objektivsteuerung-Menü zu
betreten. Sieh “Objektivsteuerung Menü” auf Seite 56.
Objektivspeicher
Drücken Sie ENTER (Eingabe) um das Objektivspeicher-Menü zu
betreten. Sieh “Objektivspeichermenü” auf Seite 57.
Objectiv zentrieren
Drücken Sie ENTER (Eingabe) um das Objektiv auf die voreingestellte
Mittelposition festzulegen.
Objectiv zentrieren?
OK
Abbrechen
Hinweis:
Kalibrieren Sie das Objektiv wenn ein Objektiv auf den Projektor montiert
wird.
Geometrie
Drücken Sie ENTER (Eingabe) um das Geometrie-Menü zu betreten. Sieh
“Geometrie-Menü” auf Seite 58.
Kantenmischung
Drücken Sie ENTER (Eingabe) um das Kantenmischung-Menü zu
betreten. Sieh “Kantenverschmelzungsmenü” auf Seite 63.
55
Objektivsteuerung Menü
Wechseln Sie zwischen Linsenverschiebung, Zoom/Fokus Menüs indem Sie die ENTER (Eingabe)
Taste drücken.
Objektivsteuerung
Zoom / Fokus
Zoom
Verschiebung
Fokus
Eingeben für Zoom/Fokus
Eingeben für Verschiebung
Bezeichnung
Beschreibung
Zoom
Drücken Sie ▲ oder ▼ um das Zoomen des Objektivs anzupassen.
Fokus
Drücken Sie ◄ oder ► um den Fokus des Objektivs anzupassen.
Linsenverschiebung V
Drücken Sie ▲ oder ▼ um die horizontale Verschiebung des Objektivs
anzupassen.
Linsenverschiebung H
Drücken Sie ◄ oder ► um die vertikale Verschiebung des Objektivs
anzupassen.
56
Objektivspeichermenü
Der Projektor kann Informationen über die Linsenposition im Speicher abspeichern. Bis zu acht
Sets von Linseninformationen (inklusive Fokus, Zoom, und Linsenverschiebung-Einstellung) können
gespeichert werden und die Linse kann zu diesen Positionen zurückgestellt werden.
HDMI
ANZEIGE
BILD
LASER ANGLEICHUNG STEUERUNG
SERVICE
Objektivspeicher
Speicher 1
Speichern
Speicher 2
Speichern
Speicher 3
Speichern
Speicher 4
Speichern
Speicher 5
Speichern
Speicher 6
Speichern
Speicher 7
Speichern
Speicher 8
Speichern
Gespeichertes Element (
drücken zum Laden/
Zurücksetzen des Zustands)
ENTER-Taste zum Speichern/Laden
CLEAR-Taste zum zurücksetzen
Bezeichnung
Speicher 1 ~ 8
Beschreibung
Pressen Sie ▲ oder ▼ um auszuwählen, pressen Sie ENTER (Eingabe)
um die Einstellungen zu speichern und die Tastatur zu öffnen. Drücken Sie
▲, ▼, ◄ oder ► und ENTER (Eingabe) um die Einstellungen auszuwählen
oder zu bestätigen.
Objektivspeicher
1
2
3
4
5
6
7
8
9
0
Backspace
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V W X
Y
Z
/
_
@
:
+
ESC
.
&
Accept
Drücken Sie ► um zu Zurücksetzen zu wechseln und pressen Sie CLEAR,
um den Speichernamen zurückzustellen.
Hinweis:
Eine maximale Anzahl an Zeichen von neun Buchstaben, Zahlen, Symbolen
und Leerzeichen sind erlaubt.
Hinweis:
■■ Wenn gespeicherte Linsenpositionen wiederhergestellt werden können Bilder in einer leicht
unterschiedlichen Position als die gespeicherte Position projiziert werden.
■■ Wenn präzise Positionierung benötigt wird, verwenden Sie Linsenverschiebung, Zoom, und
Fokusfunktionen für Nachjustierungen.
57
Geometrie-Menü
HDMI
ANZEIGE
BILD
LASER ANGLEICHUNG STEUERUNG
SERVICE
Geometrie
Bildformat
Overscan
Digital-Alignment
Keystone einstellen
Rotation
Kissen / Tonne
Oben linke Ecke
Oben rechte Ecke
Untere linke Ecke
Untere rechte Ecke
Zurücksetzen
Austastbereich
Auto
AUS
0
Bezeichnung
Beschreibung
Bildformat
Drücken Sie ◄ oder ► um das Seitenverhältnis des projizierten Bildes anzupassen.
5:4: Das Bild wird mit einem Eingangssignal im Verhältniss 5:4 projiziert. Wählen Sie 5:4
wenn ein 5:4 Seitenverhältnis im Auto-Modus nicht korrekt projiziert werden kann.
4:3: Das Bild wird mit einem Eingangssignal im Verhältniss 4:3 projiziert. Wählen Sie 4:3
wenn ein 4:3 Seitenverhältnis im Auto-Modus nicht korrekt projiziert werden kann.
16:10: Das Bild wird mit einem Eingangssignal im Verhältniss 16:10
projiziert. Wählen Sie 16:10 wenn ein 16:10 Seitenverhältnis im
Auto-Modus nicht korrekt projiziert werden kann.
16:9: Das Bild wird mit einem Eingangssignal im Verhältniss 16:9 projiziert.
Wählen Sie 16:9 wenn ein 16:9 Seitenverhältnis im Auto-Modus nicht
korrekt projiziert werden kann.
1.88: Das Bild wird mit einem Eingangssignal im Verhältniss 1.88:1
projiziert. Wählen Sie 1.88:1 wenn ein 1.88:1 Seitenverhältnis im AutoModus nicht korrekt projiziert werden kann.
2.35: Das Bild wird mit einem Eingangssignal im Verhältniss 2.35:1
projiziert. Wählen Sie 2.35:1 wenn ein 2.35:1 Seitenverhältnis im AutoModus nicht korrekt projiziert werden kann.
Letterbox: Das Bild eines Letterbox-Signals wird gleichmäßig horizontal
und vertikal gestreckt, um zum Bildschirm zu passen. Teile des
angezeigten Bildes werden oben und an den unteren Ecken
angeschnitten und sind deshalb nicht sichtbar.
Auto: Ein Bild wird im Seitenverhältnis des Eingangssignals projiziert.
Wählen Sie den Modus für eine normale Bildprojektion.
wahre Größe: Ein Bild wird mit der originalen Auflösung des Eingangssignals
projiziert. Wählen Sie dies, um ein Computerbild, dass eine
Auflösung von WUXGA oder niedriger hat, klar zu projizieren.
Overscan (*1) (*2)
Drücken Sie ◄ oder ► um die Kanten des projizierten Bildes zu verstecken um
das Rauschen zu unterdrücken. Die Optionen sind AUS, Beschneiden und Zoom.
Digital-Alignment (*1)
Drücken Sie ENTER (Eingabe) um das Digital-Alignment-Menü zu
betreten. Sieh “Digital-Alignment Menü” auf Seite 62.
(*1) Diese Funktion ist ausgegraut und während der 3D Projektion nicht verwendbar. Zusätzlich,
Einstellung die in 2D Einstellungen gemacht sind werden zurückgesetzt (auf 0 gesetzt) wenn die 3D
Projektion angestellt wird.
(*2) ·Wenn es Lärm oder ein schwarzes Band um das Bild des Analogeingangs gibt, stellen Sie
Overscan auf Beschneiden.
58
Bezeichnung
Keystone einstellen
Beschreibung
Pressen Sie ▲, ▼, ◄ oder ► um die horizontale oder vertikale Verzerrung
anzupassen, die wegen dem Projektionswinkel entsteht.
Keystone einstellen-Beispiel
1. Der Projektor wird in einem Winkel positioniert.
2. Das resultierende Bild ist verzerrt.
3. Das Bild wurde korrigiert.
Keystone einstellen-Einstellungen
1. Die korrekte rechte Seite des Bildes
Der Projektor wird an der linken Seite des Bildschirm positioniert.
Um zu korrigieren, wenden Sie einen positiven horizontalen KeystoneWert an, indem Sie ► pressen.
2. Um den oberen Teil des Bildes zu korrigieren.
Der Projektor wird unter dem Bildschirm in einem aufwärtsgerichteten
Winkel positioniert.
Um zu korrigieren, wenden Sie einen positiven vertikalen KeystoneWert an, indem Sie ▲ pressen.
3. Um den unteren Teil des Bildes zu korrigieren.
Der Projektor ist über dem Bildschirm in einem Winkel nach unten positioniert.
Um zu korrigieren, wenden Sie einen negativen vertikalen KeystoneWert an, indem Sie ▼ pressen.
4. Projektor gerade
Der Projektor ist direkt gegenüber dem Bildschirm in einem rechten
Winkel, horizontal und auch vertikal.
Keine Korrektur benötigt.
5. Die korrekte linke Seite des Bildes
Der Projektor wird an der rechten Seite des Bildschirm positioniert.
Um zu korrigieren, wenden Sie einen negativen horizontalen KeystoneWert an, indem Sie ◄ pressen.
1
2
3
4
5
Horizontale und vertikale Keystone-Korrekturen
Hinweis:
Die folgenden Funktionen können nicht zur gleichen Zeit verwendet werden:
Digital-Alignment, Keystone einstellen, Rotation, Kissen / Tonne und Ecken-Anpassung
Wenn eine andere Funktion ausgwählt wurde, wird die vorher eingestellte Funktion abgebrochen.
59
Bezeichnung
Beschreibung
Rotation
Drücken Sie ◄ oder ► um das Bild zu rotieren, bis es in einer guten
Position ist.
Kissen / Tonne
Drücken Sie ENTER (Eingabe) um das Kissen / Tonne-Menü zu betreten.
Pressen Sie ▲, ▼, ◄ oder ► , um die Pincushion-Verzerrung zu korrigieren.
Oben / Unten Beispiel
Links / Rechts Beispiel
Oben linke Ecke
Wenden Sie soweit als nötig die horizontale / vertikale Korrektur an, um die
rechteckige Form des Bildes wiederherzustellen.
Drücken Sie ENTER (Eingabe) um das Oben linke Ecke-Menü zu betreten.
Drücken Sie ▲, ▼, ◄ oder ►, um die Verzerrung zu korrigieren.
Oben linke Ecke Beispiel
Obere Linke Ecke Korrektur
Oben rechte Ecke
Wenden Sie soweit als nötig die horizontale / vertikale Korrektur an, um die
rechteckige Form des Bildes wiederherzustellen.
Drücken Sie ENTER (Eingabe) um das Oben rechte Ecke-Menü zu
betreten. Drücken Sie ▲, ▼, ◄ oder ►, um die Verzerrung zu korrigieren.
Untere linke Ecke
Wenden Sie soweit als nötig die horizontale / vertikale Korrektur an, um die
rechteckige Form des Bildes wiederherzustellen.
Drücken Sie ENTER (Eingabe) um das Untere linke Ecke-Menü zu
betreten. Drücken Sie ▲, ▼, ◄ oder ►, um die Verzerrung zu korrigieren.
Hinweis:
Die folgenden Funktionen können nicht zur gleichen Zeit verwendet werden:
Digital-Alignment, Keystone einstellen, Rotation, Kissen / Tonne und Ecken-Anpassung
Wenn eine andere Funktion ausgwählt wurde, wird die vorher eingestellte Funktion abgebrochen.
60
Bezeichnung
Beschreibung
Untere rechte Ecke
Wenden Sie soweit als nötig die horizontale / vertikale Korrektur an, um die
rechteckige Form des Bildes wiederherzustellen.
Drücken Sie ENTER (Eingabe) um das Untere rechte Ecke-Menü zu
betreten. Drücken Sie ▲, ▼, ◄ oder ►, um die Verzerrung zu korrigieren.
Zurücksetzen
Drücke ENTER (Eingabe) um die Einstellung auf die Voreinstellung
zurückzusetzen.
Austastbereich
Drücken Sie ENTER (Eingabe) um das Austastbereich-Menü zu betreten.
Drücken Sie ▲, ▼, ◄ oder ►, um den Anzeigebereich anzupassen.
Drücken Sie ▲ oder ▼ um Zurücksetzen und pressen Sie ENTER
(Eingabe) um die Einstellungen auf die Standard-Einstellungen
zurückzustellen.
Hinweis:
Die folgenden Funktionen können nicht zur gleichen Zeit verwendet werden:
Digital-Alignment, Keystone einstellen, Rotation, Kissen / Tonne und Ecken-Anpassung
Wenn eine andere Funktion ausgwählt wurde, wird die vorher eingestellte Funktion abgebrochen.
61
Digital-Alignment Menü
HDMI
ANZEIGE
BILD
LASER ANGLEICHUNG STEUERUNG
SERVICE
Digital-Alignment
Digital Zoom
Digital Pan
Digital Scan
Zurücksetzen
0
0
0
Bezeichnung
Beschreibung
Digital Zoom
Drücken Sie ◄ oder ► um das projizierte Bild zu vergrößern.
Digital Pan
Drücken Sie ◄ oder ► um das projizierte Bild horizontal zu bewegen. Die
Funktion ist nur verfügbar wenn das Bild vergrößert ist.
Digital Scan
Drücken Sie ◄ oder ► um das projizierte Bild vertikal zu bewegen. Die
Funktion ist nur verfügbar wenn das Bild vergrößert ist.
Zurücksetzen
Drücke Sie ENTER (Eingabe) um die Einstellung auf die Voreinstellung
zurückzusetzen.
62
Kantenverschmelzungsmenü
HDMI
ANZEIGE
BILD
LASER ANGLEICHUNG STEUERUNG
SERVICE
Kantenmischung
Kantenmischung
Linien anpassen
Mischungsbreite
Schwarzwert
Zurücksetzen
AUS
AUS
Bezeichnung
Kantenmischung
Beschreibung
Mittels Kombination von mehreren Projektoren, kann ein hochauflösendes
Video auf einen noch grösseren Bildschirm projiziert werden, inden Sie die
Kantenverschmelzungsfunktion verwenden.
Drücken Sie ◄ oder ►, um die Kantenverschmelzungsfunktion ein- oder
auszuschalten.
Platzierung von zwei Projektoren nebeneinander.
Kantenverschmelzungsbereich
Projizierter Bereich
Projizierter Bereich
Projektor A
63
Projektor B
Bezeichnung
Linien anpassen
Beschreibung
Macht die Überlappungen sichtbarer und hilft, die physischen Positionen
des Projektors im Array anzupassen.
Drücken Sie ◄ oder ►, um die Schnittausrichtungsfunktion ein- oder
auszuschalten.
REICHWEITE:
Besmmen Sie den Bereich von überlappenden Ecken von Bildern.
Anschalten (RECHTS)
Magenta-Marker
Anschalten (LINKS)
Magenta-Marker
POSITION:
(Besmmen Sie die Posion von überlappenden Ecken von Bildern.)
Mischungsbreite
Drücken Sie ENTER (Eingabe) um das Mischungsbreite-Menü zu
betreten. Drücken Sie ▲, ▼, ◄ oder ► um die Einstellungen anzupassen.
Oben / Unten Beispiel
Links / Rechts Beispiel
64
Bezeichnung
Schwarzwert
Beschreibung
Drücken Sie ENTER (Eingabe) um das Schwarzwert-Menü zu betreten.
Drücken Sie ▲, ▼, ◄ oder ► um die Einstellungen anzupassen.
Passen Sie den Schwarzwert an, wenn Sie zwei Projektoren Seite an
Seite platzieren
Mit Überlappung
[ZENTRUM] anpassen
[ZENTRUM] anpassen
Bild von
Projektor A
Bild von
Projektor B
[ZENTRUM - RECHTS] anpassen
[ZENTRUM - LINKS] anpassen
Passen Sie den Schwarzwert an, wenn Sie vier Projektoren Seite an
Seite platzieren
(Verschmelzung Entlang Ecken)
OBEN - RECHTS
OBEN - LINKS
[ZENTRUM] anpassen
[ZENTRUM] anpassen
UNTEN - LINKS
ZENTRUM - RECHTS
ZENTRUM - LINKS
UNTEN - RECHTS
Breedte van overlapping
UNTEN - LINKS
Bild von
Projektor B
Bild von
Projektor C
Bild von
Projektor D
ZENTRUM - RECHTS
Breedte van overlapping
ZENTRUM - LINKS
UNTEN - RECHTS
[ZENTRUM] a npassen
[ZENTRUM] anpassen
BOTTOM - RIGHT
Zurücksetzen
Bild von
Projektor A
UNTEN - LINKS
Drücken Sie ENTER (Eingabe) um die Einstellung auf die Voreinstellung
zurückzusetzen.
65
Hinweis:
Grüne Markierung
(Ecken Verschmelzung Start)
Kantenmischung
Magenta-Marker
Mischungsbreite
Projektionsbereich
Projektionsbereich
Mögliche Geometrie und Ecken-Verschmelzung-Kombinationen
Einige Geometrie- und Kantenmischungseinstellungen können nicht in Kombination mit anderen
verwendet werden. Die Tabelle unten zeigt die möglichen Kombinationen an:
3D Korrektur (WARP)
Mischung
Rotation
Kissen / Tonne
4-Ecken
Austastbereich
Oben/Unten oder
Links/Rechts Nur
Anpassen
Anpassen
Schwarzwert
Keystone einstellen
Weiß
Level
Keystone einstellen
-
X
X
X
O
O
O
Rotation
X
-
X
X
O
O
O
Kissen / Tonne
X
X
-
X
O
O
O
3D
Korrektur
(WARP)
4-Ecken
X
X
X
-
O
O
O
Austastbereich
O
O
O
O
-
O
O
Weiß Level
Oben/Unten oder Links/
Rechts Nur Anpassen
O
O
O
O
O
-
O
Schwarzwert
Anpassen
O
O
O
O
O
O
-
Mischung
O: Möglich
X: Nicht möglich
66
STEUERUNG Menü
HDMI
ANZEIGE
BILD
LASER ANGLEICHUNG STEUERUNG
Netzwerk
Auto. Abschalt.
Direkt Strom Ein
Start-Logo
Auslöser
Automatische Suche
Dynamisch Schwarz
Sprache
Steuer-ID
SERVICE
AUS
AUS
EIN
AUS
AUS
AUS
Bezeichnung
Beschreibung
Netzwerk
Drücken Sie ENTER (Eingabe) um das Netzwerk-Menü zu betreten.
Sieh “Netzwerk Menü” auf Seite 68.
Auto. Abschalt.
Drücken Sie ◄ oder ► um das Ausschalten des Projektors wenn
15 Minuten kein Eingangssignal emfangen wurde zu aktivieren und
deaktivieren.
Direkt Strom Ein
Drücken Sie ◄ oder ► um das Anschalten des Projektors bei Anschluss an
die Stromversorgung zu aktivieren oder deaktivieren.
Start-Logo
Drücken Sie ◄ oder ► um das Startlogo zu aktivieren oder deaktivieren.
Auslöser
Drücken Sie ◄ oder ► um das Anschalten des Bildschirms bei Anschalten
des Projektors zu aktivieren oder deaktivieren.
Automatische Suche
Drücken Sie ◄ oder ► um die automatische Suchfunktion zu aktivieren
oder deaktivieren.
Dynamisch Schwarz*
Drücken Sie ◄ oder ► um die Dynamic Black Funktion zu aktivieren oder
deaktivieren.
Sprache
Drücken Sie ENTER (Eingabe) um das Sprache-Menü zu betreten.
Drücken Sie ▲ oder ▼ um die Sprache des OSD Menüs auszuwählen.
Die Optionen sind English, Français, Español, Deutsch, Português,
Nederlands, Italiano, русский, 简体中文 , 繁體中文 , 한국어 und 日本語 .
Steuer-ID
Drücken Sie ENTER (Eingabe) um das Steuer-ID-Menü zu betreten. Sieh
“Steuer-ID Menü” auf Seite 77.
* Optimiert den Kontrast basierend auf der Helligkeit jeder Szene indem er die Laserleistung
automatisch anpasst, basierend auf den Helligkeitsdaten vom Input-Signal.
Hinweis:
Die Laserleistung schaltet aus, wenn die Helligkeit des Eingangssignals auf eine gewisse Stufe
sinkt.
67
Netzwerk Menü
HDMI
ANZEIGE
BILD
LASER ANGLEICHUNG STEUERUNG
SERVICE
Netzwerk
Netzwerk Modus
Standby-Leistungsaufnahme
DHCP
IP
Subnetz-Maske
Gateway
DNS
MAC
Projektorsteuerung
AUS
AUS
192.168.0.100
255.255.255.0
0.0.0.0
0.0.0.0
00:18:23:2c:eb:8a
Bezeichnung
Netzwerk Modus
Beschreibung
Pressen Sie ◄ oder ► um die Netzwerkkontrolle auszuwählen.
Die Optionen sind Projektorsteuerung und Service.
StandbyPressen Sie ◄ oder ►, um den Standby-Betrieb ein- oder auszuschalten.
Leistungsaufnahme (*1)
DHCP (*2)
Drücken Sie ◄ oder ► um DHCP Einstellungen zu aktivieren oder deaktivieren.
IP
Pressen Sie ENTER (Eingabe), um die Einstellungen anzupassen. Drücken
Sie ◄ oder ► um die Nummer in der Adresse auszuwählen und drücken Sie ▲
oder ▼ um die ausgewählte Nummer zu erhöhen oder verringern.
HDMI
ANZEIGE
BILD
LASER ANGLEICHUNG STEUERUNG
SERVICE
Netzwerk
Netzwerk Modus
Standby-Leistungsaufnahme
DHCP
IP
Subnetz-Maske
Gateway
DNS
MAC
Projektorsteuerung
AUS
AUS
192.168.0.100
255.255.255.0
0.0.0.0
0.0.0.0
00:18:23:2c:eb:8a
Subnetz-Maske
Verwenden Sie es um die Subnetzmaske festzulegen. Die Eingabemethode
ist mit der IP-Adresse identisch.
Gateway
Verwenden Sie es um das Gateway festzulegen. Die Eingabemethode ist
mit der IP-Adresse identisch.
DNS
Verwenden Sie es, um die DNS einzustellen. Die Eingabemethode ist mit
der IP-Adresse identisch.
MAC
Zeigen Sie die derzeitige MAC-Adresse an.
(*1) Während des Standby muss dies eingeschaltet sein, wenn Sie den Projektor via LAN oder HDBaseT
steuern. Auch ist der einzige Steuerungsbefehl der während dem Standby empfangen werden kann Strom ein.
(*2) Die Funktion steht nur zur Verfügung Netzwerk Modus ist Projektorsteuerung.
68
Für eine einfache Bedienung verfügt der Projektor über verschiedene Netzwerk- und
Fernverwaltungsfunktionen.
Die LAN/RJ45 Funktion des Projektors durch ein Netzwerk, wie Fernverwaltung: Ein/Aus, Helligkeit und
Kontrast Einstellungen. Ebenfalls, Projektor Status Informationen, wie: Video-Quelle, etc.
(Ethernet)
Der Projektor kann durch einen PC (Laptop) oder andere externe Geräte durch Verbindung mit dem
LAN/RJ45 Port des Projektors verbunden werden.
W-LAN Terminal Funktionen
Fernsteuerung und Überwachung des Projektors von einem PC über das W-LAN ist auch möglich.
Die Kompatibilität mit Crestron / AMX (Geräterkennung) / Extron Bedienelemente ermöglicht nicht nur
kollektives Projektormanagement in einem Netzwerk sondern auch in der Systemsteuerung eines PCBrowsers.
■■ Creston ist ein in den USA eingetragenes Markenzeichen von Crestron Electronics, Inc.
■■ Extron ist ein in den USA eingetragenes Markenzeichen von Extron Electronics, Inc.
■■ AMX ist ein in den USA eingetragenes Markenzeichen von AMX LLC, Inc.
Hinweis:
Es gibt eine Beschränkung der Ein-/Aus Kontrollsequenz im Netzwerkmodus. Es benötigt 8~9
Sekunden nach dem Ausführen des Einschaltbefehls, unabhängig davon ob es per Tastatur,
Fernbedienung oder über IP ausgeführt wird.
Unterstützte Externe Geräte
Dieser Projektor ist durch die spezifizierten Befehle der Creston Elektronik-Kontroller und
entsprechender Software unterstützt. (ex, RoomView®).
http://www.crestron.com/
Dieser Projektor ist unterstützt durch AMX (Geräterkennung).
http://www.amx.com/
Dieser Projektor ist konform Extron Geräte zu unterstützen.
http://www.extron.com/
69
LAN RJ45
1. Verbinden Sie ein LAN Kabel mit dem RJ45 Port des Projektors und PCs (Laptop).
Computer
Projektor
LAN
LAN-Kabel
(nicht enthalten)
Kompatible Browser sind wie folgt.
Microsoft Internet Explorer 9 mit Adobe Flash Player 9.0 oder höher.
2. Auf dem PC (Laptop), wählen Sie Start → Control Panel (Systemsteuerung) →
Network and Internet (Netzwerk und Internet).
70
3. Machen Sie einen Rechtsklick auf Local Area Connection und wählen Properties (Eigenschaften) aus.
4. Wählen Sie im Properties (Eigenschaften)-Fenster den Networking (Netzwerk)-Tab und wählen
Internet Protocol (TCP/IP) (Internet Protokoll (TCP/IP)) aus.
5. Klicken Sie auf Properties (Eigenschaften).
6. Klicken Sie auf Use the following IP address (Nutze die folgende IP Adresse) und füllen die IP
Adresse und Subnetzmaske aus. Dann klicken Sie auf OK.
71
7. Drücken Sie die Menü-Taste am Projektor.
8. Wählen Sie STEUERUNG → Netzwerk.
9. Geben Sie in Netzwerk Folgendes ein:
■■ IP Adresse: 192.168.0.100
■■ Subnetz-Maske: 255.255.255.0
■■ Gateway: 0.0.0.0
■■ DHCP: Aus
10. Drücken Sie OK um die Einstellungen zu bestätigen.
11. Öffnen Sie einen Webbrowser (zum Beispiel Microsoft Internet Explorer mit Adobe Flash Player 9,0
oder höher).
12. Geben Sie in der Adresszeile die IP-Adresse 192.168.0.100 ein.
13. Drücken Sie OK.
Der Projektor ist für Fernwartung eingerichtet. Die LAN/RJ45 Funktion wird wie folgt angezeigt.
Basierend auf der Webseite des Netzwerks für den Eingabestring in der Registerkarte der Werkzeuge
siehe folgende Liste bezüglich der Beschränkung der Eingabelänge (einschließlich Leerzeichen und
anderer Satzzeichen):
72
Kategorie
Crestron Steuerung
Projektor
Netzwerk Konfiguration
Nutzer Passwort
Admin Passwort
Begriff
Eingabelänge
IP Adresse
15
IP ID
3
Port
5
Projektorname
25
Standort
25
Zugewiesen zu
25
DHCP (Aktiviert)
(N/A)
IP Adresse
15
Subnetz-Maske
15
Standard Gateway
15
DNS Server
15
Aktiviert
(N/A)
Neues Passwort
18
Bestätigen
18
Aktiviert
(N/A)
Neues Passwort
18
Bestätigen
18
For more information, please visit http://www.crestron.com/.
73
RS232 durch Telnet Funktion
Neben dem Verbinden des Projektors mit dem RS232 Interface durch “Hyper-Terminal” Kommunikation
mit dediziertem RS232 Steuerbefehl gibt es einen alternativen RS232 Steuerbefehl, den so genannten
RS232 by TELNET“, für LAN/RJ45 Interface.
Schnellstarthilfe für “RS232 by TELNET”
Prüfe und erhalte die IP Adresse im OSD des Projektors.
Stellen Sie sicher, dass der Laptop/PC auf die Webseite des Projektors zugreifen kann.
Stellen Sie sicher, dass die “Windows Firewall” Einstellung im Falle der Herausfilterung der “TELNET”
Funktion durch Laptop/PC deaktiviert ist.
Start → Alle Programme → Zubehör → Befehlseingabe
Geben Sie das Befehlsformat wie Folgend ein:
telnet ttt.xxx.yyy.zzz 7000 (“Enter” Taste drücken)
(ttt.xxx.yyy.zzz: IP Adresse des Projektors)
Wenn die Telnet-Verbindung bereit ist, und der Nutzer den RS232 Befehl bekommen kann, drücken Sie
die Enter-Taste. Der RS232-Befehl ist durchführbar.
74
Wie TELNET in Windows VISTA / 7 aktiviert werden kann?
Standardmäßig ist die „Telnet“ Funktion in Windows VISTA nicht enthalten. Endnutzer können es durch
„Windows-Funktionen aktivieren oder deaktivieren“ aktivieren.
1. Öffne in Windows Vista die Systemsteuerung.
2. Öffne Programme.
3. Wähle zum öffnen Turn Windows features on or off (Windows-Funktionen aktivieren oder
deaktivieren).
4. Kreuzen Sie die Telnet Client Option an, dann drücken Sie OK.
75
Spezifizierung für “RS232 by TELNET”:
■■
■■
■■
■■
■■
Telnet: TCP
Telnet Port: 7000
Telnet Utility: Windows “TELNET.exe” (Konsolenmodus)
Normale Unterbrechung der RS232-by-Telnet Steuerung: Schließe Windows Telnet
Dienstprogramm sofort nach dem die TELNET Verbindung bereit ist.
Limitation 1 für Telnet-Kontrolle: Es gibt nur eine Verbindung für Telnet-Kontrolle in einem Projektor
Limitation 2 für Telnet-Kontrolle: Es gibt weniger als 50 Bytes für aufeinander folgende
Netzwerkpakete für Telnet Kontrollanwendungen.
Limitation 3 für Telnet-Kontrolle: Es gibt weniger als 26 Bytes für einen kompletten RS232 Befehl
für Telnet Kontrollanwendungen.
Limitation 4 für Telnet-Kontrolle: Minimale Verzögerung des nächsten RS232 Befehls muss mehr
als 200 (ms) betragen.
(* In Windows integrierte Utility “TELNET.exe”, gedrückte “Enter”-Taste erreicht einen
Zeilenumbruch und eine neue Zeile Code.)
76
Steuer-ID Menü
HDMI
ANZEIGE
BILD
LASER ANGLEICHUNG STEUERUNG
SERVICE
Steuer-ID
Steuer-ID aktivieren
Steuer-ID nummer
Remote-ID-Nummer
AUS
x
x
Bezeichnung
Beschreibung
Steuer-ID aktivieren*
Drücken Sie ◄ oder ► um die Steuer-ID zu aktiveren oder deaktivieren.
Steuer-ID nummer
Drücken Sie ◄ oder ► um die Steuer-ID nummer des Projektors
festzulegen. Die Funktion steht nur zur Verfügung, wenn Steuer-ID
aktivieren Eingeschaltet ist.
Drücken Sie ENTER (Eingabe) Steuer-ID Einstellungen zu verwenden.
Steuer-ID nummer
10
* Um mehrere Projektoren unabhängig voneinander zu betreiben, setzen sie diese ID Funktion.
■■ “Steuer-ID” ist für einen Projektor.
■■ “Remote ID” ist für eine Fernsteuerung. Siehe Seite 26.
77
SERVICE Menü
LX-MU800Z
HDMI
ANZEIGE
BILD
LASER ANGLEICHUNG STEUERUNG
Modellname
Seriennummer
Software-Version 1
Software-Version 2
Steuerung / Remote ID
Aktive Quelle
Signalformat
Pixeltakt
H/V-Aktualisierungsrate
Laser Stunden
Wärmestatus
Werkseinstellung
SERVICE
LX-MU800Z
DDE300001A
MM01-SD07-FD19
LD06-22-RP02-3092
X/X
HDMI
1920x1200 60Hz RB
154.00 MHz
74.038 KHz / 59.95 Hz
000100 HRS
Bezeichnung
Beschreibung
Modellname
Zeigt die Typbezeichnung des Projektors.
Seriennummer
Zeigt die Seriennummer des Projektors.
Software-Version 1
Zeigt die Version der installierten Software Teil 1 im Projektor.
Software-Version 2
Zeigt die Version der installierten Software Teil 2 im Projektor.
Steuerung / Remote ID
Zeigt die Kontroll ID / Remote ID an.
Aktive Quelle
Zeigt die verbundenen Input-Signaln an.
Signalformat
Zeigt das Signalformat der verbundenen Input-Signaln an.
Pixeltakt
Zeigt den Pixelclock der verbundenen Input-Signaln an.
H/V-Aktualisierungsrate Zeigt die H/V Bildwiederholrate der verbundenen Input-Signaln an.
Laser Stunden
Zeigt die Verwendung des Projektors an.
Wärmestatus
Drücken Sie ENTER (Eingabe) um das Wärmestatus-Menü zu betreten.
Sieh “Wärmestatus Menu” auf Seite 80.
Werkseinstellung
Drücke Sie ENTER (Eingabe) um das OSD auf die Werkseinstellung
zurückzusetzen.
Hinweis:
Werkseinstellungen setzt folgende Einstellungen nicht zurück.
■■ Große Höhen
■■ Projektions-Modus
■■ Objectiv zentrieren
■■ Netzwerk
■■ Sprache
■■ Laser Stunden
78
LX-MU600Z
HDMI
ANZEIGE
BILD
LASER ANGLEICHUNG STEUERUNG
Modellname
Seriennummer
Software-Version 1
Software-Version 2
Steuerung / Remote ID
Aktive Quelle
Signalformat
Pixeltakt
H/V-Aktualisierungsrate
Laser Stunden
Wärmestatus
Werkseinstellung
SERVICE
LX-MU600Z
DEE300001A
MM01-SD07-FD19
LD06-22-RP02-3092
X/X
HDMI
1920x1200 60Hz RB
154.00 MHz
74.038 KHz / 59.95 Hz
000100 HRS
Bezeichnung
Beschreibung
Modellname
Zeigt die Typbezeichnung des Projektors.
Seriennummer
Zeigt die Seriennummer des Projektors.
Software-Version 1
Zeigt die Version der installierten Software Teil 1 im Projektor.
Software-Version 2
Zeigt die Version der installierten Software Teil 2 im Projektor.
Steuerung / Remote ID
Zeigt die Kontroll ID / Remote ID an.
Aktive Quelle
Zeigt die verbundenen Input-Signaln an.
Signalformat
Zeigt das Signalformat der verbundenen Input-Signaln an.
Pixeltakt
Zeigt den Pixelclock der verbundenen Input-Signaln an.
H/V-Aktualisierungsrate Zeigt die H/V Bildwiederholrate der verbundenen Input-Signaln an.
Laser Stunden
Zeigt die Verwendung des Projektors an.
Wärmestatus
Drücken Sie ENTER (Eingabe) um das Wärmestatus-Menü zu betreten.
Sieh “Wärmestatus Menu” auf Seite 80.
Werkseinstellung
Drücke Sie ENTER (Eingabe) um das OSD auf die Werkseinstellung
zurückzusetzen.
Hinweis:
Werkseinstellungen setzt folgende Einstellungen nicht zurück.
■■ Große Höhen
■■ Projektions-Modus
■■ Objectiv zentrieren
■■ Netzwerk
■■ Sprache
■■ Laser Stunden
79
Wärmestatus Menu
HDMI
ANZEIGE
BILD
LASER ANGLEICHUNG STEUERUNG
SERVICE
Wärmestatus
Aufnahmetemperatur
25 / 25 ( C )
DMD Temperatur
32 ( C )
Wasserpumpe Drehzahl
33 / 30 ( C )
Water Pump RPM
3900
Lüfter 1-3 Geschwindigkeit
1400 / 1400 / 1400
Lüfter 4-6 Geschwindigkeit
1400 / 1200 / 1200
Lüfter 7-9 Geschwindigkeit
1200 / 1400 / 1400
Lüfter 10-12 Geschwindigkeit
0 / 3000 / 3000
Lüfter 13-15 Geschwindigkeit
3000 / 3000 / 3000
Lüfter 16 Geschwindigkeit
3000
Bezeichnung
Beschreibung
Aufnahmetemperatur
Zeigt die Eintrittstemperatur an.
DMD Temperatur
Zeigt die DMD-Temperatur an.
Lasertemperatur
Zeigt die Laser-Temperatur an.
Wasserpumpe
Drehzahl
Zeigt die Rotationsgeschwindigkeit der Wasserpumpe an.
Lüfter 1-3
Geschwindigkeit
Zeigt die Fan 1-3 Geschwindigkeit an.
Lüfter 4-6
Geschwindigkeit
Zeigt die Fan 4-6 Geschwindigkeit an.
Lüfter 7-9
Geschwindigkeit
Zeigt die Fan 7-9 Geschwindigkeit an.
Lüfter 10-12
Geschwindigkeit
Zeigt die Fan 10-12 Geschwindigkeit an.
Lüfter 13-15
Geschwindigkeit
Zeigt die Fan 13-15 Geschwindigkeit an.
Lüfter 16
Geschwindigkeit
Zeigt die Fan 16 Geschwindigkeit an.
80
Wartung und Sicherheit
Das Objektiv ersetzen
Versuchen Sie nicht die Linseneinheit selbst zu ersetzen. Stellen Sie sicher diese Dienstleistung von
einem qualifizierten Techniker anzufordern oder kontaktieren Sie das Canon Customer Support Center.
Stellen Sie sicher, dass Sie die exklusiven optionalen Linsen verwenden.
Es gibt die folgenden Erwähnungen im Zoom-Funktion der exklusiven Linse.
■■ DLP-Projektionslinsen Throwverhältnis = 1.73-2.27:1 (WUXGA) (Beispiel)
1. Eine sachgemäße Prozedur erfordert es, dass Sie
Ihren Projektor ausschalten, warten Sie, bis die Strom
LED durchgehend rot ist und den Stecker von der
Wandsteckdose entfernen. Bei einer Unterlassung,
■■ eine unerwartete Projektion von Licht kann vielleicht
zu Augenschäden führen.
■■ es könnte zu einem elektrischen Schock führen.
2. Entfernen Sie die Anti-Diebstahl-Schrauben an
der Unterseite des Projektors. Siehe nachfolgende
Abbildung bezüglich der Position.
3. Drücken Sie den Freigabeknopf und unterstützen das
alte Objektiv mit einer Hand.
4. Drehen Sie das alte Objektiv gegen den Uhrzeigersinn
um es zu lösen.
5. Entfernen Sie das alte Objektiv aus Ihrer Halterung.
6. Reinigen Sie die neue Linse vor der Montage. Seien
Sie beim Reinigen vorsichtig, um eine Verkratzung der
Linsenoberfläche vorzubeugen.
81
Anti-Diebstahl Schrauben für
Linsen
RELE
AS
LENS E
7. Orientieren Sie die Linse so, dass der Pfeil auf der
aufgeklebten Etikette auf seiner Seite nach oben zeigt
und puschen Sie die Linse in die Linsenhalterung der
Einheit, soweit wie möglich.
8. Drehen Sie die neue Linse im Uhrzeigersinn bis ein
hörbares Klicken zu hören ist, welches signalisiert, dass
die neue Linse sicher und korrekt sitzt.
9. Ziehen Sie sanft an der neuen Linse um sicherzustellen,
dass Sie sicher eingerastet ist. Wenn die neue Linse
sich nicht löst, ist sie korrekt eingerastet.
10. Montieren Sie die Anti-Diebstahl-Schrauben der
Linse um das Entfernen der Linse zu verhindern.
Sieh”Verwendung der Anti-Diebstahl-Schrauben für
Linsen” auf Seite 29.
Hinweis:
■■ Stellen Sie sicher, dass Sie den Entriegelungsknopf drücken und halten um das alte Objektiv
bei der Entfernung des alten Objektivs zu lösen und zu entriegeln.
■■ Stellen Sie sicher Linse zentrieren auszuführen nachdem die Linse ausgetauscht wurde.
■■ Passen Sie die Linse nicht manuell an (except LX-IL01UW).
82
Reinigung des Projektors
Die Reinigung des Projektors zur Entfernung von Staub und Schmutz hilft einen störungsfreien Betrieb
zu gewährleisten.
Warnung:
Stellen Sie sicher, dass Sie den Strom ausschalten und den Stecker Wandsteckdose ausstecken.
Bei einer Unterlassung,
■■ kann eine unerwartete Projektion von Licht vielleicht zu Augenschäden führen.
■■ kann es zu einem elektrischen Schock kommen.
Reinigung des Kabinetts
1. Schalten Sie den Projektor vor dem Reinigen aus.
2. Verwenden Sie einen Staubsauger um den Staub im
Inneren abzusaugen.
3. Verwenden Sie ein trockenes weiches Tuch, um Staub
vom Kabinett zu wischen.
Hinweis:
Schalten Sie den Projektor aus, nachdem Sie das Kabinett gereinigt haben.
Reinigung des Objektivs
Sie können optischen Linsenreiniger in den meisten Kamerageschäften erwerben. Führen Sie zum
Reinigen des Projektor-Objektivs folgende Schritte aus.
Vorsicht:
1. Verwenden Sie keine Scheuer- oder Lösungsmittel.
2. Zum Verhindern einer Verfärbung oder eines Verbleichens darf das Projektor-Gehäuse nicht
mit einem Reinigungsmittel gereinigt werden.
1. Schalten Sie den Projektor vor dem Reinigen aus.
2. Tragen Sie wenig optischen Linsenreiniger auf ein
sauberes Tuch auf. (Tragen Sie das Reinigungsmittel
nicht direkt auf die Linsen auf.)
3. Wischen Sie das Objektiv in einer Kreisbewegung
vorsichtig sauber.
83
Verwendung des Kensington® Schlosses
Zur Sicherheit kann der Projektor mit einem Kensington-Schloss an einem unbeweglichen Gegenstand
befestigt werden.
Hinweis:
Einzelheiten über den Kauf eines geeigneten Kensington-Sicherungskabels erhalten Sie im
Fachhandel.
84
Installation der Deckenbefestigung
Die Deckenbefestigung wird verwendet, um den Projektor an der Decke zu sichern. Mit der
Deckenbefestigung kann der Projektor kein Bild nach oben oder unten projizieren. Beziehen Sie sich
bitte beim Montieren und Installieren der Deckenbefestigung auf diese Sektion.
Warnung
Stellen Sie das folgende sicher, wenn Sie Deckenbefestigung installieren und handhaben. Falls Sie
dies nicht tun, können Feuer, elektrischer Schock oder Verletzungen auftreten.
■■ Stellen Sie sicher, dass Sie eine stabiles Gerüst haben, wenn Sie Deckenbefestigung installieren.
■■ Stellen Sie sicher, dass Sie den Netzstecker und Steckverbinder vollständig einstecken,
wenn Sie den Projektor verbinden. Verwenden Sie nie einen beschädigten Stecker oder eine
gelockerte Steckdose.
■■ Stellen Sie sicher, dass Sie die Schrauben für die Deckenbefestigung sicher anziehen und sie
nie loslösen oder entfernen.
■■ Schauen Sie wegen des hoch-intensiven Lichts, das vom Projektor projeziert wird, nie in eine
Linse, wenn Sie die Projektion justieren. Dies könnte zu Augenschäden führen.
■■ Stellen Sie während der Projektion nie ein Objekt vor die Linsen des Projektors.
Vorsicht
Stellen Sie das folgende sicher, wenn Sie Deckenbefestigung installieren und handhaben.
■■ Stellen Sie sicher, dass Sie die Canon-Kundendienstzentrale anfragen, wenn Sie die Deckenbefestigung
installieren möchten. Eine unsachgemäße Installation könnte zu einem Unfall führen.
Aufstellung der Teile
Die Deckenbefestigung RS-CL15 ist für LX-MU800Z / LX-MU600Z.
Unterstützte Teile
Deckenmontagegestell und Gelenkbeschlag*
Basishalterung
RS-CL15
M6-Schraube (25 mm/1,0”) : 4 Stück
M5-Schraube (12 mm/0,5”) : 4 Stück
M4-Schraube (15 mm/0,6”) : 10 Stück
Drähte gegen Fall: 2 Stück
Waschmaschine (Zahnscheibe) 2 Stück
Montage-/Installationshandbuch (dieses Handbuch) 1
Vorlagebogen für Deckenhalterungsloch 2 Bogen
* Dieser Deckenmontagearm muss vor der Installation vom Gelenkbeschlag getrennt werden.
85
Verlängerungsrohr RS-CL08 / RS-CL09 (Optional)
Verwenden Sie ein optionales Verlängerungsrohr (RS-CL08 / RS-CL09) gemäss der Deckenhöhe. Für
Details, kontaktieren Sie bitte Ihren örtlichen Vertreter.
RS-CL08
RS-CL09
Äußere/innere Rohre und äußere/innere Abdeckungen Äußere/innere Rohre und äußere/innere Abdeckungen
M5-Schraube (12 mm/0,5”) : 4 Stück
M5-Schraube (12 mm/0,5”) : 4 Stück
M3-Schraube (10 mm/0,4”) : 2 Stück
M3-Schraube (10 mm/0,4”) : 2 Stück
Die Länge kann zwischen 35 cm/1,1’ eingestellt werden Die Länge kann zwischen 55 cm/1,9’ eingestellt werden
und 55cm/1,9’ in Schritten von 5cm/0,2’.
und 95cm/1,9’ in Schritten von 5cm/0,2’.
Einbauposition
Installieren Sie den Projektor gerade vorne vor dem Bildschirm. Sie können die Position des Bildschirms
anpassen, indem Sie die Linsenverschiebungsfunktion verwenden.
Vorsicht:
■■ Vor dem Installieren an eine Deckenbefestigung stellen Sie bitte sicher, dass Sie die Stärke der
Decke überprüfen. Die Decke sollte stark genug für den Projektor und die Deckenbefestigung sein
(und ein optionales Verlägerungsrohr). Wenn die Decke nicht stark genug ist, stellen Sie sicher,
dass Sie sie verstärken. Der Projektor könnte sonst hinunterfallen und Sie könnten sich verletzen.
■■ Stellen Sie sicher, dass die Installation von mindestens zwei Personen durchgeführt wird. Seien
Sie bitte vorsichtig, dass Sie während der Installation kein Objekt herunterfallen lassen und keinen
Finger einklemmen.
■■ Verhindern Sie ein Herunterfallen wegen Erdbeben oder Vibration, ergreifen Sie Maßnahmen um
ein Umfallen zu verhindern, indem Sie Spanndrähte oder ähnliches für die Installation verwenden.
Der Projektor könnte umfallen und Sie könnten sich verletzen.
■■ Mindestens 30 cm (0.98’) um den Einlass und 50 cm (1.64’) um die Entlüftung sollten frei sein.
Sonst könnten wegen schlechter Entlüftung Schäden beim Projektor entstehen.
Dimensionen der Installation
Distanz des Projekts
Höhe
104 mm
284 mm
310 mm
500 mm
594 mm
Frontansicht
Distanz des Projekts
310 mm
284 mm
263 mm
227 mm
230 mm 250 mm
230 mm 250 mm
Draufsicht
86
Entfernung von der Decke zum Zentrum der Linse (ℓ)
RS-CL15
Wenn RS-CL08 verwendet wird
Wenn RS-CL09 verwendet wird
26,2 cm / 0,9’
61,2 cm / 2,0’ til 81,2 cm / 2,7’
81,2 cm / 2,7’ til 121,2 cm / 4,0’
Für mehr detaillierte Informationen übe die Bildschirmgröße und die Projektionsdistanz, Siehe
“Beziehung Zwischen Bildgröße und Projektionsdistanz” auf Seite 97.
Deckenmontagearm
100 mm
/ 3,9"
100 mm
/ 3,9"
80 mm
/ 3,1"
80 mm
/ 3,1"
100 mm
/ 3,9"
100 mm
/ 3,9"
80 mm
/ 3,1"
80 mm
/ 3,1"
Montage und Installation
Installation zu Wohnungs- und Deckenebene
Vorbereitung:
Entfernen Sie die vier M5 Schrauben um den
Gelenkbeschlag vom Deckenmontagearm zu entfernen.
Die Richtung
zum Bildschirm
1. Machen Sie ein Loch in die Decke um die den
Deckenmontagearm und die Kabel zu installieren.
Vorsicht:
■■ Montageposition ist vom verwendeten Projektor
abhängig. Stellen Sie sicher, dass Sie den Vorlagebogen
(A) gemäß dem verwendeten Projektor verwenden.
■■ Wenn Sie die Lochposition bestimmen, verwenden Sie
den mitgelieferten Vorlagebogen (A).
■■ Die Richtung zum Bildschirm wird auf dem
Vorlagebogen (A) angezeigt.
2. Verwenden Sie vier M13 Schrauben, um den
Deckenmontagearm an die Decke zu schrauben, mit
den Pfeilen auf den Bildschirm zeigend.
Die Richtung
■■ Bevor Sie den Deckenmontagearm sichern, stellen
zum Bildschirm
Sie sicher, dass Sie den Vorlagebogen (A) entfernen.
■■ Die M13-Schrauben sind nicht in den unterstützten
Teilen enthalten. Bereiten Sie die M13-Schrauben
vor, die für die Deckenstruktur geeignet sind.
87
3. Drehen Sie die Basis des Projektors nach oben und
entfernen Sie die beiden selbsteinstellenden Beine auf
der Vorderseite.
4. Installieren Sie die beigefügten M4-Schrauben an
den sechs Schraubbefestigungspositionen an der
Basishalterung.
Vorsicht:
■■ Stellen Sie sicher, dass Sie den Winkelstellfuß
entfernen, bevor Sie die Schraube am vorderen Teil des
Projektors anbringen.
■■ Stellen Sie sicher, dass Sie den entfernten Winkelstellfuß
für eine spätere Nutzung sicher aufbewahren.
5. Sichern Sie die Anschlussklemme mit den beigefügten
M4 Schrauben (A) auf der Basishalterung.
Stellen Sie sicher, dass Sie die Schrauben fest und
sicher anziehen.
A
6. Ziehen Sie die Kabel aus dem Kabelloch in der Decke.
■■ Wie im Diagramm vorgezeichnet, führen Sie die
Die Richtung
Kabel durch das Loch in der Deckenmontagezum Bildschirm
Klammer.
■■ Wenn die Kabel zu dick sind, machen Sie ein Loch
an einer anderen Position als das Loch in der
Decken-Montageklammer und führen Sie sie durch
dieses Loch.
7. Sichern Sie den Deckenhalterungsbügel mit M5Schrauben, die Sie während der Vorbereitung
entfernten.
8. Hacken Sie die Grundplatte am Überstand (A) des
Gelenkbeschlag und sichern Sie sie temporär mit den
vier mitgelieferten M5-Schrauben (B).
9. Montieren Sie die Endklammer am anderen Ende des
absturzsichernden Drahtes an den Gelenkbeschlag (C)
und sichern Sie es mit Drahtanbringungspositionen mit
B
der M4-Schraube.
■■ Pull out the cables.
■■ Stellen Sie sicher, dass Sie die Schrauben (B)
fest anziehen, nachdem Sie die Anpassungen
vorgenommen haben, die in “Anpassung des
Projektionswinkels” auf Seite 92 diskutiert
wurden.
10. Verbinden Sie die Kabel mit dem Projektor.
Nach Beendigung der Installation, passen Sie den
Projektionswinkel an (Seite 92).
88
A
B
C
Installation an eine hohe Decke
Verwenden Sie das optionale Erweiterungsrohr RS-CL08 oder RS-CL09 für hohe Decken.
Vorbereitung:
1. Entfernen Sie die Abdeckungen der inneren und
äusseren Rohre indem Sie sie leicht verscheiden, so
wie gezeigt.
2. Entfernen Sie vier M5-Schrauben von den Seiten des
äusseren Rohres, passen Sie die Länge des inneren
Rohres gemäss der Projektor-Installationsgrösse an und
dann sichern Sie die vier M5-Schrauben.
Wenn Sie die Schrauben bei Schritt 2, stecken
Sie die Schrauben ein und lassen Sie zwischen
ihnen ein unbenutztes Schraubenloch. Wenn das
Verlängerungsrohr auf eine maximale Länge gestreckt
wurde, stecken Sie die Schrauben in ein zwei
angrenzende Schraubenlöcher ein.
1
2
Erweiterte Länge wenn das Erweiterungsrohr angebracht ist (wenn die Linsenverschiebung 0% ist)
Montage
Bohrung Position
Entfernung von der Decke zum
Linsenachse (ℓ)
RS-CL08
RS-CL09
a
61,2 cm/2,0’
81,2 cm/2,7’
b
66,2 cm/2,2’
86,2 cm/2,8’
c
71,2 cm/2,3’
91,2 cm/3,0’
d
76,2 cm/2,5’
96,2 cm/3,2’
e
81,2 cm/2,7’
101,2 cm/3,3’
f
-
106,2 cm/3,5’
g
-
111,2 cm/3,6’
h
-
116,2 cm/3,8’
i
-
121,2 cm/4,0’
b
d
ℓ
f
h
a
c
e
g
i
ℓ'
* Um das Erweiterungsrohr zu mit seiner erweiterten maximalen Länge zu verwenden, sichern Sie es,
indem Sie Schrauben in die zwei angrenzenden Schraubenlöcher einstecken.
ℓ’ = 10,4 cm/0,3’
Vorbereitung:
Entfernen Sie die vier M5 Schrauben um den
Gelenkbeschlag vom Deckenmontagearm zu entfernen.
89
Die Richtung
zum Bildschirm
1. Machen Sie ein Loch in die Decke um die den
Deckenmontagearm und die Kabel zu installieren.
Vorsicht:
■■ Montageposition ist vom verwendeten Projektor
abhängig. Stellen Sie sicher, dass Sie den Vorlagebogen
(A) gemäß dem verwendeten Projektor verwenden.
■■ Wenn Sie die Lochposition bestimmen, verwenden Sie
den mitgelieferten Vorlagebogen (A).
■■ Die Richtung zum Bildschirm wird auf dem
Vorlagebogen (A) angezeigt.
2. Verwenden Sie vier M13 Schrauben, um den
Deckenmontagearm an die Decke zu schrauben, mit
den Pfeilen auf den Bildschirm zeigend.
■■ Bevor Sie den Deckenmontagearm sichern,
stellen Sie sicher, dass Sie den Vorlagebogen (A)
entfernen.
■■ Die M13-Schrauben sind nicht in den unterstützten
Teilen enthalten. Bereiten Sie die M13-Schrauben
vor, die für die Deckenstruktur geeignet sind.
Die Richtung
zum Bildschirm
3. Drehen Sie die Basis des Projektors nach oben und
entfernen Sie die beiden selbsteinstellenden Beine auf
der Vorderseite.
4. Installieren Sie die beigefügten M4-Schrauben an
den sechs Schraubbefestigungspositionen an der
Basishalterung.
Vorsicht:
■■ Stellen Sie sicher, dass Sie den Winkelstellfuß
entfernen, bevor Sie die Schraube am vorderen Teil des
Projektors anbringen.
■■ Stellen Sie sicher, dass Sie den entfernten Winkelstellfuß
für eine spätere Nutzung sicher aufbewahren.
5. Sichern Sie die Anschlussklemme mit den beigefügten
M4 Schrauben (A) auf der Basishalterung.
Stellen Sie sicher, dass Sie die Schrauben fest und
sicher anziehen.
6. Sichern Sie das Verlängerungsrohr mittels den vier
mitgelieferten M5-Schrauben.
Das offene Ende der Rohr sollte auf das offene Ende
der Deckenhalterung zeigen, so wie gezeigt.
Die Richtung
zum Bildschirm
90
A
Die Richtung
zum Bildschirm
7. Brug de fire M5-skruer, der blev fjernet fra loftsbeslaget
under forberedelse.
Die Richtung
zum Bildschirm
8. Hacken Sie die Grundplatte am Überstand (A) des
Gelenkbeschlag und sichern Sie sie temporär mit den
vier mitgelieferten M5-Schrauben (B).
9. Montieren Sie die Endklammer am anderen Ende des
absturzsichernden Drahtes an den Gelenkbeschlag (C)
und sichern Sie es mit Drahtanbringungspositionen mit
der M4-Schraube.
■■ Nehmen Sie die Kabel heraus.
B
■■ Stellen Sie sicher, dass Sie die Schrauben (B)
fest anziehen, nachdem Sie die Anpassungen
vorgenommen haben, die in “Anpassung des
Projektionswinkels” auf Seite 92 diskutiert
wurden.
10. Ziehen Sie die Kabel aus dem Kabelloch in der Decke.
11. Legen Sie die Kabel in das Rohr.
12. Schliessen Sie die innere Abdeckung des Rohrs
und schliessen Sie dann die äußere Abdeckung des
Rohrs. Sichern Sie das Verlängerungsrohr mittels den
mitgelieferten M3-Schrauben.
13. Verbinden Sie die Kabel mit dem Projektor.
Nach Beendigung der Installation, passen Sie den
Projektionswinkel an (Seite 92).
91
A
B
C
Anpassung des Projektionswinkels
Schalten Sie den Projektor an, projizieren Sie das Bild, dann passen Sie den Projektions- und den
Schrägwinkel an.
Vorsicht:
■■ Sichern Sie nach der Beendigung der Anpassung die Schrauben und stellen Sie sicher, dass
jedes Fitting gesichert wurde.
■■ Stellen Sie sicher, dass Sie den Projektor nicht herunterfallen lassen, bis die Deckenhalterung
und die Basishalterung sicher gesichtert sind.
Anpassung des horizontalen
Projektionswinkels
B
A
D
C
Anpassung des vertikalen
Projektionswinkels
Anpassung der
Siebneigung
Anpassung des horizontalen Projektionswinkels
1. Lösen Sie zwei Flügelschrauben (A). Bewegen
Sie den Projektor horizontal, um den horizontalen
Projektionswinkel anzupassen.
2. Wenn der Projektor korrekt positioniert wurde, ziehen
Sie die Flügelschrauben an.
5°
5°
Anpassung des vertikalen Projektionswinkels
1. Lösen Sie zuerst die vier Schrauben (B) und lösen Sie
dann die zwei Flügelschrauben (C). Bewegen Sie den
Projektor vertikal, um den vertikalen Projektionswinkel
anzupassen.
2. Wenn der Projektor korrekt positioniert wurde, ziehen
Sie zuerst die Flügelschrauben (C) und ziehen Sie dann
die vier Schrauben (B) an.
5°
20°
Anpassung der Siebneigung
1. Lösen Sie die vier Schrauben (D) und passen Sie dann
den Schrägwinkel des Projektors an.
2. Wenn der Projektor korrekt positioniert wurde, ziehen
Sie die vier Schrauben (D) an.
92
5°
5°
Spezifikationen
Anpassungsbereich
RS-CL15
Horizontaler Projektionswinkel 5° links oder rechts
Vertikaler Projektionswinkel
5° aufwärts oder 20° hinunter
Bildschirm-Betrachtungswinkel ± 5°
Äussere Dimension der Montage
(exklusive Projektion) (W x D x H)
460 x 490 x 152,6 mm (18,1 x 19,3 x 6,0 in)
Gewicht (Nur Deckenbefestigung)
6,9 kg (15,2 lbs)
93
Problemlösung
Bildprobleme
Problem: Kein Bild erscheint auf der Leinwand.
1. Überprüfen Sie, ob der Projektor korrekt mit dem Computer oder AV-Ausrüstung verbunden ist.
2. Überprüfen Sie, ob das Stromkabel korrekt verbunden ist.
3. Schalten Sie zuerst den Projektor und dann den Computer aus und schalten Sie sie dann wieder
ein.
Problem: Das Bild ist unscharf.
1. Passen Sie den Fokus des Projektors an.
2. Drücken Sie die Auto Taste auf der Fernbedienung.
3. Stellen Sie sicher, dass die Projektor-Leinwand-Entfernung innerhalb der festgelegten Entfernung liegt.
4. Prüfen Sie, dass das Objektiv des Projektors sauber ist.
Problem: Das Bild ist oben oder unten verzerrt (Trapezverzerrung).
1. Positionieren Sie den Projektor so rechtwinklig zur Leinwand wie möglich.
2. Verwenden Sie die Keystone Taste im ANGLEICHUNG des OSDs um das Problem richtig zu lösen.
Problem: Das Bild ist vertauscht.
Verwenden Sie die Keystone Taste im ANGLEICHUNG des OSDs um das Problem richtig zu lösen.
Problem: Auf dem Bild sind Streifen zu sehen.
1. Setzen Sie die Einstellungen der VGA Einstellung im BILD des OSDs auf Standardeinstellungen.
2. Um sicherzustellen, dass das Problem nicht durch die Videokarte eines verbundenen PCs
verursacht wird, verbinden Sie einen anderen Computer.
Problem: Das Bild erscheint flach und ohne Kontrast.
Passen Sie die Kontrast Einstellung im BILD des OSDs.
Problem: Die Farbe des projizierten Bildes stimmt nicht mit der Bildquelle überein.
1. Passen Sie die Gamma Einstellung im BILD des OSDs.
2. Passen Sie die Farbtemperatur Einstellung im BILD des OSDs.
Probleme der Fernsteuerung
Problem: Der Projektor reagiert nicht auf die Fernsteuerung.
1. Richten Sie die Fernbedienung auf den Fernsteuerungssensor des Projektors.
2. Stellen Sie sicher, dass der Weg zwischen Fernsteuerung und Sensor nicht versperrt ist.
3. Schalten Sie jedes glimmende Licht im Raum aus.
4. Prüfen Sie die Batteriepolarität.
5. Ersetzen Sie die Batterie.
6. Schalten Sie andere infrarotbetriebene Geräte in der Umgebung aus.
7. Lassen Sie die Fernbedingung warten.
Prüfen und Warten des Projektors
Wenn Sie ein Problem nicht lösen können, sollte der Projektor gewartet werden. Verpacken Sie
den Projektor in die Originalverpackung. Beschreiben Sie das Problem und die Schritte die sie zur
Beseitigung des Problems durchgeführt haben und legen Sie beides in den Karton hinein: Diese
Angaben können bei der Überprüfung hilfreich sein. Bringen Sie den Projektor zur Wartung dorthin
zurück, wo Sie ihn gekauft haben.
94
Spezifikationen
Produkt Spezifikationen
LX-MU800Z
Displaysystem
1-CHIP DLP™
Projektionslinse (*1) (*2)
Anzeigegerät
Modellname
Typ
DMD
Größe / Bildseitenverhältnis
0,67”x1 / 16:10
Systemlaufwerk
DLP™ x 1 chip
Anzahl Pixel
2 304 000 (1920 x 1200) x 1
LX-MU600Z
Zoomfaktor / Brennweite / F-Nr. 1,3x / f = 26 bis 34mm / F = 1,64 bis 1,86
Zoom / Fokussiersystem
Elektrisch / Elektrisch
Linsenverschiebung
(motorisiert)
Anpassungsbereich:
V (unten: 30% ~ auf: 60%), H (links: 10% ~ rechts: 20%)
Bereich der optische Leistung garantiert
V (unten: 0% ~ auf: 50%), H (links: 10% ~ rechts: 10%)
Keystone-Korrektur
Horizontal +/-60°, erschiebung ist auf 0% gestellt (Zentrum).
Vertikal: +/-40°, optischer Ausgleich 50% unter einzelner Richtung.
(*4)
Laserdiode
Bildgröße (Projektionsentfernung)
(*1) (*2)
50” bis 300” (1,83m bis 14,9m / 6’ bis 49’ )
Anzahl der Farben
1.07 Milliarden Farben
Helligkeit (*1) (*2) (*3)
8000 Lumen (in Präsentationsmodus) 6800 Lumen (in Präsentationsmodus)
Kontrastverhältnis (mit dynamischen
Schwarz eingeschaltet) (*1) (*2)
10500:1 (Fully white: fully black, Dynamic Black an, in
Präsentationsmodus)
Anzeigefrequenz des Displays
H: 15-108 kHz , V: 24-120 Hz
Maximale Auflösung
1920 x 1200 Pixel
Terminals
Bildsignal
Lichtquelle
Digital-PC
WUXGA (RB) / WSXGA+ / UXGA / SXGA+ / WXGA+ / WXGA /
SXGA / XGA / SVGA / VGA
Analog-PC
WUXGA (RB) / WSXGA+ / UXGA / SXGA+ / WXGA+ / WXGA /
SXGA / XGA / SVGA / VGA
Digital video
1080p / 1080i / 720p / 576p / 480p
Component video
1080p / 1080i / 720p / 576p / 480p / 576i / 480i
HDBaseT
Dasselbe wie Digital-PC und Digital Video
3G-SDI
Dasselbe wie Digital-PC und Digital Video
HDMI
Digitaler PC / Digitaler Video-Eingang
DVI-D
Digitaler PC / Digitaler Video-Eingang
RJ45
HDBaseT Input / Netwerkverbindung
5BNC
Analoger PC / Komponenten-Video-Eingang
Dsub15
Analoger Video-Eingang
Dsub15 (Ausgang)
Verbinden Sie mit einem Bildschirm mit dem analogen RGB-Eingang
3G-SDI
Verbinden Sie ein BNC-Kabel von einem Serial Digital Interface Gerät
3G-SDI (Ausgang)
Verbinden Sie mit einem Bildschirm mit einem Serial Digital
Interface-Eingang
Dsub9
RS-232 (serielle Kommunikation)
Miniklinke
Verbindung mit Kabelfernbedienung
Miniklinke
12 V Ausgang (Auslöser für Leinwandbetrieb)
95
Modellname
LX-MU800Z
LX-MU600Z
Akustisches Rauschen
(Normal / ECO)
40dB / 37dB
Betriebstemperatur
5°C (41°F) bis 40°C (104°F), RH 10~85%
Stromversorgung
AC 100-130V, 200-240V wählbar
Maximaler Stromverbrauch
890W/845W (100V/240V)
725W/695W (100V/240V)
Stromverbrauch im Standby Modus ECO: < 0,5W (nur für Remote/Netztaste)
Networking: < 6W (nur für Remote/Netztaste/LAN)
Abmessungen (W x D x H)
500 x 594 x 216 mm (19,68 x 23,38 x 8,5 in), einschließlich
Überstand
Gewicht (ausschließlich Objektiv)
28 kg (61,73 lbs)
Zubehör
Fernsteuerung, Zwei Fernbedienung Trockenbatterien,
Stromkabel, Computerkabel, Staubkappe, Benutzerhandbuch
CD, Anti-Diebstahl Schrauben für Linsen, Wichtige Informationen,
Garantiekarte
(*1) In Übereinstimmung mit ISO21118-2012.
(*2) Bei Benutzung eines Standard Zoom Objektivs (LX-IL03ST).
(*3) Es gibt eine Funktion die automatisch die Helligkeit limitiert, wenn der Projektor in einer heißen
Umgebung verwendet wird.
(*4) Bei der Verwendung von LX-IL01UW / LX-IL07WF wird Korrekturbereich auf +/- 33° begrenzt
werden.
Produktspezifikationen und Aussehen können sich ohne Vorankündigung ändern.
Projektor Abmessungen
LX-MU800Z / LX-MU600Z
581 mm
594 mm
500 mm
216 mm
96
Beziehung Zwischen Bildgröße und Projektionsdistanz
Schirm
Zentrum der Linse
Höhe (A)
Projektor Unterseite
Projektionsentfernung (B)
Linsenheinheit
LX-IL01UW
LX-IL02WZ
Linsentyp
Ultra-Weitwinkelzoomobjektiv
Weitwinkelzoomobjektiv
Throwverhältnis
0,75 ~ 0,93 : 1
1,25 ~ 1,79 : 1
Bildgröße
Diagonal
Breite
Entfernung (B)
Höhe (A)
Weit
Tele
Weit
Tele
(Zoll)
(m)
(Zoll)
(m)
(Zoll)
(m)
(Zoll)
(m)
(Zoll)
(m)
(Zoll)
(m)
(Zoll)
(m)
40
1,02
34
0,86
21
0,54
24,5
0,62
31,1
0,79
41,4
1,05
59,9
1,52
50
1,27
42
1,08
26
0,67
31,1
0,79
39,2
1,00
52,3
1,33
75,4
1,92
60
1,52
51
1,29
32
0,81
37,6
0,96
47,4
1,20
63,1
1,60
90,9
2,31
80
2,03
68
1,72
42
1,08
50,8
1,29
63,8
1,62
84,9
2,16
121,8
3,09
100
2,54
85
2,15
53
1,35
63,9
1,62
80,2
2,04
106,6
2,71
152,7
3,88
120
3,05
102
2,58
64
1,62
77,1
1,96
96,6
2,45
128,4
3,26
183,6
4,66
150
3,81
127
3,23
79
2,02
96,8
2,46
121,1
3,08
161,0
4,09
230,0
5,84
180
4,57
153
3,88
95
2,42
116,5
2,96
145,7
3,70
193,6
4,92
276,4
7,02
200
5,08
170
4,31
106
2,69
129,7
3,29
162,1
4,12
215,3
5,47
307,3
7,81
300
7,62
254
6,46
159
4,04
195,4
4,96
244,0
6,20
324,0
8,23
461,9
11,73
400
10,16
339
8,62
212
5,38
261,2
6,63
325,9
8,28
432,7
10,99
616,6
15,66
500
12,70
424
10,77
265
6,73
326,9
8,30
407,7
10,36
541,5
13,75
771,2
19,59
* Die Tabelle zeigt, dass die Projektionsentfernung und optische Leistung nur von 50 bis 300 Zoll gewährleistet ist.
97
Linsenheinheit
LX-IL03ST
LX-IL04MZ
Linsentyp
Standard-Zoomobjektiv
Middle-Zoomobjektiv
Throwverhältnis
1,73 ~ 2,27 : 1
2,22 ~ 3,67 : 1
Bildgröße
Diagonal
Breite
Entfernung (B)
Höhe (A)
Weit
Tele
Weit
Tele
(Zoll)
(m)
(Zoll)
(m)
(Zoll)
(m)
(Zoll)
(m)
(Zoll)
(m)
(Zoll)
(m)
(Zoll)
(m)
40
1,02
34
0,86
21
0,54
57,2
1,45
75,8
1,93
73,6
1,87
124,1
3,15
50
1,27
42
1,08
26
0,67
72,1
1,83
95,5
2,42
92,9
2,36
155,9
3,96
60
1,52
51
1,29
32
0,81
87,1
2,21
115,1
2,92
112,1
2,85
187,8
4,77
80
2,03
68
1,72
42
1,08
117,0
2,97
154,3
3,92
150,5
3,82
251,4
6,39
100
2,54
85
2,15
53
1,35
147,0
3,73
193,5
4,92
188,9
4,80
315,0
8,00
120
3,05
102
2,58
64
1,62
176,9
4,49
232,8
5,91
227,6
5,78
378,6
9,62
150
3,81
127
3,23
79
2,02
221,8
5,63
291,6
7,41
285,0
7,24
474,1
12,04
180
4,57
153
3,88
95
2,42
266,7
6,77
350,5
8,90
342,6
8,70
569,5
14,47
200
5,08
170
4,31
106
2,69
296,6
7,53
389,7
9,90
381,0
9,68
633,1
16,08
300
7,62
254
6,46
159
4,04
446,3
11,34
585,9
14,90
573,2
14,56
951,2
24,16
400
10,16
339
8,62
212
5,38
595,9
15,14
782,3
19,87
765,3
19,44
1269,7
32,25
500
12,70
424
10,77
265
6,73
745,6
18,94
978,3
24,85
957,4
24,32
1587,8
40,33
Linsenheinheit
LX-IL05LZ
LX-IL06UL
Linsentyp
Lange Zoomobjektiv
Ultra-Zoomobjektiv
Throwverhältnis
3,58 ~ 5,38 : 1
5,31 ~ 8,26 : 1
Bildgröße
Diagonal
Breite
Entfernung (B)
Höhe (A)
(Zoll)
(m)
(Zoll)
(m)
(Zoll)
(m)
40
1,02
34
0,86
21
50
1,27
42
1,08
26
60
1,52
51
1,29
80
2,03
68
1,72
100
2,54
85
120
3,05
150
3,81
180
200
Weit
Tele
Weit
Tele
(Zoll)
(m)
(Zoll)
(m)
(Zoll)
(m)
(Zoll)
(m)
0,54
118,7
3,01
181,0
4,60
173,9
4,42
277,7
7,05
0,67
149,7
3,80
227,6
5,78
220,2
5,59
350,0
8,89
32
0,81
180,7
4,59
274,1
6,96
266,6
6,77
422,3
10,73
42
1,08
242,7
6,16
367,3
9,33
359,4
9,13
567,0
14,40
2,15
53
1,35
304,3
7,73
460,4
11,70
452,1
11,48
711,6
18,07
102
2,58
64
1,62
366,7
9,31
553,6
14,06
544,9
13,84
856,2
21,75
127
3,23
79
2,02
459,4
11,67
693,3
17,61
684,0
17,37
1073,1
27,26
4,57
153
3,88
95
2,42
552,4
14,03
833,0
21,16
823,1
20,91
1290,1
32,77
5,08
170
4,31
106
2,69
614,7
15,60
926,4
23,53
915,9
23,26
1434,7
36,44
300
7,62
254
6,46
159
4,04
924,0
23,47
1392,1
35,36
1379,6
35,04
2157,8
54,81
400
10,16
339
8,62
212
5,38
1233,9
31,34
1857,9
47,19
1843,3
46,82
2880,9
73,18
500
12,70
424
10,77
265
6,73
1543,7
39,21
2323,6
59,02
2307,1
58,60
3604,0
91,54
* Die Tabelle zeigt, dass die Projektionsentfernung und optische Leistung nur von 50 bis 300 Zoll gewährleistet ist.
98
Linsenheinheit
LX-IL07WF
Linsentyp
Short feste
Linse
Throwverhältnis
0,76 : 1
Bildgröße
Diagonal
Breite
Entfernung (B)
Höhe (A)
N/A
(Zoll)
(m)
(Zoll)
(m)
(Zoll)
(m)
(Zoll)
(m)
40
1,02
34
0,86
21
0,54
25,1
0,64
50
1,27
42
1,08
26
0,67
31,8
0,81
60
1,52
51
1,29
32
0,81
38,5
0,98
80
2,03
68
1,72
42
1,08
52,0
1,32
100
2,54
85
2,15
53
1,35
65,5
1,66
120
3,05
102
2,58
64
1,62
78,9
2,01
150
3,81
127
3,23
79
2,02
99,1
2,52
180
4,57
153
3,88
95
2,42
119,3
3,03
200
5,08
170
4,31
106
2,69
132,8
3,37
300
7,62
254
6,46
159
4,04
200,1
5,08
400
10,16
339
8,62
212
5,38
267,4
6,79
500
12,70
424
10,77
265
6,73
334,8
8,50
* Die Tabelle zeigt, dass die Projektionsentfernung und optische Leistung nur von 50 bis 300 Zoll gewährleistet ist.
Lens Series
Teilenummer
Objektivname
F Nummer
Brennweite
Throwverhältnis
Zoom
Faktor
Leinwandgröße
WUXGA
16:10
XGA 4:3
LX-IL01UW
Ultra-Weitwinkelzoomobjektiv
1,96-2,3
11,3-14,1mm
1,25:1
40”-500”
0,75-0,93:1
0,77-0,97:1
LX-IL02WZ
Weitwinkelzoomobjektiv
1,85-2,5
18,7-26,5mm
1,41:1
40”-500”
1,25-1,79:1
1,30-1,85:1
LX-IL03ST
Standard-Zoomobjektiv
1,7-1,9
26-34mm
1,3:1
40”-500”
1,73-2,27:1
1,79-2,35:1
LX-IL04MZ
Middle-Zoomobjektiv
1,86-2,48
32,9-54,2mm
1,65:1
40”-500”
2,22-3,67:1
2,30-3,81:1
LX-IL05LZ
Lange Zoomobjektiv
1,85-2,41
52,8-79,1mm
1,5:1
40”-500”
3,58-5,38:1
3,71-5,51:1
LX-IL06UL
Ultra-Zoomobjektiv
1,85-2,48
78,5-121,9mm 1,55:1
40”-500”
5,31-8,26:1
5,50-8,56:1
LX-IL07WF
Short feste Linse
1,85
11,6mm
40”-500”
0,76:1
0,79:1
-
* Die Tabelle zeigt, dass die Projektionsentfernung und optische Leistung nur von 50 bis 300 Zoll gewährleistet ist.
99
LED Indikator Status
Leistung LED Indikator
LED Display
AUS
Flashing
EIN
Projektor Status
Gerät ausgeschaltet
Grün
Vorbereitung den Projektor einzuschalten
Orange
Kühlung des Projektors
Rot
Standby Modus
Grün
Projektor ist eingeschaltet
Status LED Indikator
LED Display
Aus
Blinken
Ein
Projektor Status
Kein Problem
Rot (Zyklen von 1)
Abdeckung- & Linsenwechselproblem
Rot (Zyklen von 4)
Problem mit Ventilator
Rot
Systemfehler
Zündung LED Indikator
LED Display
Aus
Blinken
EIN
Projektor Status
Laser aus
Green
Vorbereitung zur Zündung des Lasers
Rot (Zyklen von 6)
Zündung des Lasers fehlgeschlagen
Grün
Zündung des Lasers erfolgreich
Temperatur LED Anzeige
LED Display
Aus
Blinken
Projektor Status
Kein Problem
Rot
Temperaturproblem
100
Unterstütztes Signaleingang Timing
Computer
Signal
Typ
Auflösung
Freq, H
(KHz)
Freq, V
(Hz)
Clock
(MHz)
BNC RGBHV
BNC YUV
HD15 RGBHV
HD15YUV
(EIA Timing)
HDMI
RGB
HDMI
YUV
HDBaseT
PC
640*480-60
31,47
59,93
25,175
V
-
V
-
V
640*480-75
37,5
75
31,5
V
-
V
V
-
V
-
V
V
-
640*480-85
43,27
85,01
36
V
-
V
V
-
V
V
-
800*600-60
37,88
60,32
40
V
V
-
V
-
V
V
-
800*600-75
46,88
75
49,5
V
V
-
V
-
V
V
-
800*600-85
53,67
85,06
V
56,25
V
-
V
-
V
V
-
848*480-60
31,02
V
60
33,75
V
-
V
-
V
V
-
1024*768-60
V
48,36
60
65
V
-
V
-
V
V
-
V
1024*768-75
60,02
75,03
78,75
V
-
V
-
V
V
-
V
1024-768-85
68,88
85,03
94,5
V
-
V
-
V
V
-
V
1280*720-60
44,69
59,91
74,37
V
-
V
-
V
V
-
V
1280*768-60
47,8
59,87
79,5
V
-
V
-
V
V
-
V
1280*800-60
49,702
59,81
83,5
V
-
V
-
V
V
-
V
1280*960-60
60
60
108
V
-
V
-
V
V
-
V
1280*1024-60
63,98
60,02
108
V
-
V
-
V
V
-
V
1280*1024-75
79,98
75,02
135
V
-
V
-
V
V
-
V
1280*1024-85
91,15
85,02
157,5
V
-
V
-
V
V
-
V
1366*768-60
47,71
59,79
85,5
V
V
V
1440*900-60
55,935
59,887
106,5
V
-
V
-
V
V
-
V
1400X1050-60
65,517
59,98
121,75
V
-
V
-
V
V
-
V
1600*1200-60
75
60
162
V
-
V
-
V
V
-
V
1680*1050-59,94
65,179
59,94
146
V
-
V
-
V
V
-
V
1920*1200RB-60
74,04
59,95
154
V
-
V
-
V
V
-
V
1440x480i
15,73
60
27
-
-
-
-
-
V
V
V (HDMI)
SDTV
DVI-D
V
(EIA Timing) (EIA Timing)
V
1440x576i
15,62
50
27
-
-
-
-
-
V
V
V (HDMI)
480i
15,734
59,94
13,5
-
V
-
V
-
-
-
-
576i
15,625
50
13,5
-
V
-
V
-
-
-
-
480p
31,47
59,94
27
V
V
V
V
V
V
V
V
EDTV
576p
31,25
50
27
V
V
V
V
V
V
V
V
1080i
28,13
50
74,25
-
V
-
V
V
V
V
V
1080i
33,75
60
74,25
-
V
-
V
V
V
V
V
720p
37,5
50
74,25
V
V
V
V
V
V
V
V
720p
45
60
74,25
V
V
V
V
V
V
V
V
1080p
27
24
74,25
V
V
V
V
V
V
V
V
1080p
28,13
25
74,25
V
V
V
V
V
V
V
V
1080p
33,72
29,97
74,175
V
V
V
V
V
V
V
V
1080p
33,75
30
74,25
V
V
V
V
V
V
V
V
1080p
56,25
50
148,5
V
V
V
V
V
V
V
V
1080p
67,5
60
148,5
V
V
V
V
V
V
V
V
3D Signal Input Mode
Timing
Format
H Freq,
V Freq,
Pixel
H
H
H
H
H
V
V
V
V
V
Hinwei
(KHz)
(Hz)
Clock
(MHz)
Gesamt
Pixel
Display
Pixel
Front
Porch
Sync
Back
Porch
Total
Lines
Display
Lines
Front
Porch
Sync
Back
Porch
Auto
720p_50
37,5
50
74,25
1980
1280
440
40
220
750
720
5
5
20
OK
720p_60
45
60
74,25
1650
1280
110
40
220
750
720
5
5
20
OK
1080i_50
28,125
25
74,25
2640
1920
528
44
148
562
540
2
5
15
OK
1080i_60
33,75
30
74,25
2200
1920
88
44
148
562
540
2
5
15
OK
1080p_24
27
24
74,25
2750
1920
638
44
148
1125
1080
4
5
36
OK
1080p_50
56,25
50
148,5
2640
1920
528
44
148
1125
1080
4
5
36
OK
1080p_60
67,5
60
148,5
2200
1920
88
44
148
1125
1080
4
5
36
OK
* Die folgenden Timing Formate erfordern dass 3D Formate Info-Frame Pakete (basierend auf HDMI 1.4a Standard) nur
von HDMI oder HDBaseT Quellen übertragen.
Timing Format
720p_50
720p_60
1080i_50
1080i_60
1080p_24
1080p_50
1080p_60
3D Format Support
FP
SBS
TAB
V
V
V
V
V
V
V
V
V
V
V
V
V
V
V
101
3G-SDI
Timing
SDI-LinkModus
Signal-Standards
Color
Encode
Stichprobenstruktur
Bit-Tiefe
Anmerkung
NTSC
SD
SMPTE 259M-C 270Mbps SD
YCbCr
4:2:2
10
128M
PAL
SD
SMPTE 259M-C 270Mbps SD
YCbCr
4:2:2
10
128M
1035i60
HD
SMPTE 292M 1,5Gbps HD
YCbCr
4:2:2
10
128M
1080i59
HD
SMPTE 292M 1,5Gbps HD
YCbCr
4:2:2
10
128M
1080i60
HD
SMPTE 292M 1,5Gbps HD
YCbCr
4:2:2
10
128M
1080P30
HD
SMPTE 292M 1,5Gbps HD
YCbCr
4:2:2
10
128M
1080P25
HD
SMPTE 292M 1,5Gbps HD
YCbCr
4:2:2
10
128M
1080i50
HD
SMPTE 292M 1,5Gbps HD
YCbCr
4:2:2
10
128M
1080P24
HD
SMPTE 292M 1,5Gbps HD
YCbCr
4:2:2
10
128M
720P60
HD
SMPTE 292M 1,5Gbps HD
YCbCr
4:2:2
10
128M
720P50
HD
SMPTE 292M 1,5Gbps HD
YCbCr
4:2:2
10
128M
1080Sf25 HD
SMPTE 292M 1,5Gbps HD
YCbCr
4:2:2
10
128M
1080Sf30 HD
SMPTE 292M 1,5Gbps HD
YCbCr
4:2:2
10
128M
1080P50
3G Level A
SMPTE 424M 3Gbps
YCbCr
4:2:2
10
128M
1080P59
3G Level A
SMPTE 424M 3Gbps
YCbCr
4:2:2
10
128M
1080P60
3G Level A
SMPTE 424M 3Gbps
YCbCr
4:2:2
10
128M
1080P50
3G Level B
SMPTE 424M 3Gbps
YCbCr
4:2:2
10
128M
1080P59
3G Level B
SMPTE 424M 3Gbps
YCbCr
4:2:2
10
128M
1080P60
3G Level B
SMPTE 424M 3Gbps
YCbCr
4:2:2
10
128M
102
Notes for Projektions-Modus
1. Vergleichen Sie folgende Abbildung, wählen Sie einen Projektions-Modus in the ANGLEICHUNG
zu öffnen. Die Optionen sind Tisch vorne, Tisch hinten, Decke vorne und Decke hinten.
2. Wenn der Projektor in einem Neigungswinkel über ±15 Grad montiert ist, müssen Sie Hoch in der
Große Höhen im LASER auswählen. Diese Funktion setzt die Ventilatorgeschwindigkeit auf die
Umgebung der höheren Höhenlage.
Oben + Vorne
90
Tisch Vorne
Tisch hinten
180
0
Decke hinten
Decke vorne
270
Unten + Vorne
Hinweis:
Verwendung des Projektors in den folgenden Situationen könnte die Verschlechterung von
optischen Teilen beschleunigen.
■■ Wenn der Projektor installiert wurde, auf dem die Projektionslinsen nach unten zeigen.
■■ Wenn die Lüftungeinlassöffnung der Projektorenseite in der Portrait-Projektion nach unten
zeigt.
103
Anhang
Canon LX-MU800Z / LX-MU600Z Nutzerbefehle
Schnittstelle und Anforderungen (Ver 1,0)
Serielle (RS-232) Schnittstelle
Die RS-232 Befehle verwenden nur ASCII Zeichen die durch übliche Terminal-Emulatoren wie Windows
HyperTerminal mit den folgenden Einstellungen eingegeben werden kann:
Bits pro Sekunde: 9600 bps
Parität: Keine
Stoppbits: 1
Flowcontrol: Keine
Beachten Sie, dass jede Zeicheneingabe in der Konsole durch MCU widerhallt und dass es nicht nötig
ist das lokale Echo mit den Konsoleneinstellungen auf „EIN“ zu setzen.
TCP/IP Schnittstelle
The Steuerbefehle sind durch das Telnet protokoll verfügbar. Vergleichen Sie Seite 76 für
Einstellungen.
Serielle und TCP/IP Schnittstelle über HDBaseT
Serielle Bits pro Sekunde Einstellungen sind auf 9600 über HDBaseT festgelegt. Die anderen
Einstellungen sind die gleichen wie oben.
Systembetrieb-Befehle
Die Betriebsbefehle teilen dem Projektor mit was er zu tun hat. Alle Befehle fangen mit zwei Buchstaben
an: „op“ für Betriebsbefehle und einem Leerzeichen [SP] folgt ein Steuerbefehl. Danach ist schließlich
der Wert der gelesen, gesetzt, erhöht oder vermindert werden will. Alle Befehle müssen mit einem
Zeilenumbruch (ASCII hex 0D), unten gezeigt als [CR], enden. Die Syntax der Betriebsbefehle ist
folgendermaßen:
op[SP]<operation command>[SP]<Setting Value>[CR]
Für alle außer Ausführungsfunktionen ist die Antwort des Projektors der Befehl und Wert (“= <value>”)
wo der Wert (<value>) der aktuelle Wert oder “NA” ist, wenn der Wert nicht verfügbar ist. Um Funktionen
auszuführen ist die Antwort derselbe Befehl. Alle Antworten sind in Großbuchstaben. Vergleichen Sie
hierzu bitte die folgende Tabelle der Befehlslisten und Beispiele:
Betriebssystembefehle
Vorgang
Befehl
Werte
Set
= <value>
Die Einheit nimmt den Wert ein
Get
?
Fragt wie hoch der wert ist.
Increment
+
Fügt 1 zum aktuellen Wert hinzu.
Decrement
-
Zieht 1 vom aktuellen Wert ab.
Execute
(Keiner)
Führt eine Aktion, wie Reset, durch.
Erhalte Anweisungsbefehl Beispiel:
Eingabe: op bright ? [CR]
System Antwort: OP BRIGHT = 100
Erhöhe & Verringere Anweisungsbefehl Beispiel:
Eingabe: op bright + [CR]
System Antwort: OP BRIGHT = 101
Eingabe: op bright - [CR]
System Antwort: OP BRIGHT = 126
104
Setze Anweisungsbefehl Beispiel:
Eingabe: op bright = 127 [CR]
System Antwort: OP BRIGHT = 127
Execute command example:
Eingabe: op auto.img [CR]
System Antwort: OP AUTO.IMG
Die Liste der Befehlsbegriffe sind in unterer Tabelle gezeigt.
1. ANZEIGE
Begriff
Befehlsbegriff
Befehle
Werte
Hinweise
1-1
Input.sel
=?
0 = HDMI
1 = DVI-D
2 = Computer-1
3 = Computer-2 / BNC
5 = HDBaseT
6 = 3G-SDI
Hinweis 1
(Kein Item4 weil
keine DP-Quelle)
1-2
pattern
=?
0 =Off
1 = White
2 = Black
3 = Red
4 = Green
5 = Blue
6 = Checkboard
7 = Cross Hatch
8 = V Burst
9 = H Burst
10 = Color Bar
Hinweis 1
1-3-1
3d.format
=?
0 = Off
1 = Auto
2 = Side by Side
3 = Top / Bottom
4 = Frame Sequential
Hinweis 2
1-3-2
3d.dlplink
=?
0 = Off
1 = On
Hinweis 2 & in
3D-Zustand
1-3-3
3d.swap
=?
0 = Normal
1 = Reverse
Hinweis 2
1-4
color.space
=?
0 = Auto
1 = RE709
2 = RE601
3 = RGB PC
4 = RGB Video
Hinweis 2
1-5
no.signal
=?
0 = Logo
1 = Black
2 = Blue
3 = White
Hinweis 1
1-6
auto.img
(Auto PC)
(execute)
Hinweis 2
105
2. BILD
Begriff
Befehlsbegriff
Befehle
Werte
Hinweise
2-1
pic.mode
=?
0 = Presentation
1 = Standard
2 = Video
Hinweis 2
2-2
contrast
=?+-
0 ~ 200
Hinweis 2
2-3
bright
=?+-
0 ~ 200
Hinweis 2
2-4
saturat
=?+-
0 ~ 200
Hinweis 2;
Hinweis 3
2-5
tint
=?+-
0 ~ 200
Hinweis 2;
Hinweis 3
2-6
gamma
=?
0 = 1.0
1 = 1.8
2 = 2.0
3 = 2.2
4 = 2.35
5 = 2.5
Hinweis 2
2-7-1
hsg.r.hue
=?+-
0 ~ 200
Hinweis 2
2-7-2
hsg.g.hue
=?+-
0 ~ 200
Hinweis 2
2-7-3
hsg.b.hue
=?+-
0 ~ 200
Hinweis 2
2-7-4
hsg.c.hue
=?+-
0 ~ 200
Hinweis 2
2-7-5
hsg.m.hue
=?+-
0 ~ 200
Hinweis 2
2-7-6
hsg.y.hue
=?+-
0 ~ 200
Hinweis 2
2-7-7
hsg.r.sat
=?+-
0 ~ 200
Hinweis 2
2-7-8
hsg.g.sat
=?+-
0 ~ 200
Hinweis 2
2-7-9
hsg.b.sat
=?+-
0 ~ 200
Hinweis 2
2-7-10
hsg.c.sat
=?+-
0 ~ 200
Hinweis 2
2-7-11
hsg.m.sat
=?+-
0 ~ 200
Hinweis 2
2-7-12
hsg.y.sat
=?+-
0 ~ 200
Hinweis 2
2-7-13
hsg.r.gain
=?+-
0 ~ 200
Hinweis 2
2-7-14
hsg.g.gain
=?+-
0 ~ 200
Hinweis 2
2-7-15
hsg.b.gain
=?+-
0 ~ 200
Hinweis 2
2-7-16
hsg.c.gain
=?+-
0 ~ 200
Hinweis 2
2-7-17
hsg.m.gain
=?+-
0 ~ 200
Hinweis 2
2-7-18
hsg.y.gain
=?+-
0 ~ 200
Hinweis 2
2-7-19
hsg.wr.gain
=?+-
0 ~ 200
Hinweis 2
2-7-20
hsg.wg.gain
=?+-
0 ~ 200
Hinweis 2
2-7-21
hsg.wb.gain
=?+-
0 ~ 200
Hinweis 2
2-8
color.temp
=?
0 = 5400K
1 = 6500K
2 = 7500K
3 = 8200K
4 = 9300K
5 = Native
Hinweis 2
2-9-1
red.offset
=?+-
0 ~ 200
Hinweis 2
2-9-2
green.offset
=?+-
0 ~ 200
Hinweis 2
2-9-3
blue.offset
=?+-
0 ~ 200
Hinweis 2
2-9-4
red.gain
=?+-
20 ~ 200
Hinweis 2
106
Begriff
Befehlsbegriff
Befehle
Werte
Hinweise
2-9-5
green.gain
=?+-
20 ~ 200
Hinweis 2
2-9-6
blue.gain
=?+-
20 ~ 200
Hinweis 2
2-10
sharp
=?+-
0 ~ 15
Hinweis 2
2-11
nr
=?+-
0 ~ 3 (Noise Reduction)
Hinweis 2
2-12-1
v.pos
=?+-
0 ~ 200
Hinweis 2;
Hinweis 4
2-12-2
h.pos
=?+-
0 ~ 200
Hinweis 2;
Hinweis 4
2-12-3
h.phase
=?+-
0 ~ 200
Hinweis 2;
Hinweis 4
2-12-4
h.total
=?+-
0 ~ 200
Hinweis 2;
Hinweis 4
3. LASER
Begriff
Befehlsbegriff
3-1
laser.mode
3-2
3-3
3-4
Befehle
=?
Werte
Hinweise
0 = Eco
1 = Normal
2 = Custom
Hinweis 1
laser.cust.pow = ?
20 ~ 100
Hinweis 1
altitude
=?
(High Altitude)
2 = High
3 = Auto
Hinweis 1
laser.hours
<string>
?
4. ANGLEICHUNG
Begriff
Befehlsbegriff
Befehle
Werte
Hinweise
4-1
proj.mode
=?
0 = Front Table
1 = Front Ceiling
2 = Rear Table
3 = Rear Ceiling
Hinweis 1
4-2-1
zoomio
+-
+ => Zoom out
- => Zoom in
Hinweis 1
4-2-2
focus
+-
+ => Focus Far
- => Focus Near
Hinweis 1
4-2-3
vert.offset
+-
+ => Up
- => Down
Hinweis 1
4-2-4
horiz.offset
+-
+ => Right
- => Left
Hinweis 1
4-3-1
lens.load
=
0 ~ 7 set of lens memory (Load)
Hinweis 1
4-3-2
lens.save
=
0 ~ 7 set of lens memory (Save)
Hinweis 1
4-3-3
lens.clear
=
0 ~ 7 set of lens memory (Clear)
Hinweis 1
4-4
lens.center
(execute)
Mid-position shift
Hinweis 1
107
Begriff
Befehlsbegriff
Befehle
Werte
Hinweise
4-5-1
aspect.ratio
=?
0 = 5:4
1 = 4:3
2 = 16:10
3 = 16:9
4 = 1.88
5 = 2.35
6 = Letterbox
7 = Auto
8 = True Size
Hinweis 1
4-5-2
zoom
(Overscan)
=?
0 = Off
1 = Crop
2 = Zoom
Hinweis 2
4-5-3-1
h.keystone
=?
-600 ~ 600
Hinweis 1
4-5-3-2
v.keystone
=?
-400 ~ 400
Hinweis 1
4-5-4
rotation
=?
-100 ~ 100
Hinweis 1
4-5-5-1
h.pin.barrel
=?
-150 ~ 300
Hinweis 1
4-5-5-2
v.pin.barrel
=?
-150 ~ 300
Hinweis 1
4-5-6-1
4corner.ulx
=?
-192 ~ 192
Hinweis 1
4-5-6-2
4corner.uly
=?
-120 ~ 120
Hinweis 1
4-5-6-3
4corner.urx
=?
-192 ~ 192
Hinweis 1
4-5-6-4
4corner.ury
=?
-120 ~ 120
Hinweis 1
4-5-6-5
4corner.llx
=?
-192 ~ 192
Hinweis 1
4-5-6-6
4corner.lly
=?
-120 ~ 120
Hinweis 1
4-5-6-7
4corner.lrx
=?
-192 ~ 192
Hinweis 1
4-5-6-8
4corner.lry
=?
-120 ~ 120
Hinweis 1
4-5-7
warp.reset
(execute)
4-5-8-1
blanking.top
=?
0 ~ 360
Hinweis 1
4-5-8-2
blanking.
bottom
=?
0 ~ 360
Hinweis 1
4-5-8-3
blanking.left
=?
0 ~ 534
Hinweis 1
4-5-8-4
blanking.right
=?
0 ~ 534
Hinweis 1
4-5-8-4
blanking.reset (execute)
4-6-1
eb.stat
=?
0 = Off
1 = On
Hinweis 1
4-6-2
eb.adl
=?
0 = Off
1 = On
Hinweis 1
4-6-3-1
eb.top
=?
0, 100 ~ 500
Hinweis 1
4-6-3-2
eb.bottom
=?
0, 100 ~ 500
Hinweis 1
4-6-3-3
eb.left
=?
0, 100 ~ 800
Hinweis 1
4-6-3-4
eb.right
=?
0, 100 ~ 800
Hinweis 1
4-6-4-1
eb.blu.top
=?
0 ~ 32
Hinweis 1
4-6-4-2
eb.blu.bottom
=?
0 ~ 32
Hinweis 1
4-6-4-3
eb.blu.left
=?
0 ~ 32
Hinweis 1
4-6-4-4
eb.blu.right
=?
0 ~ 32
Hinweis 1
4-6-4-4
eb.all
+-
+ => R/G/B plus 1
- => R/G/B minus 1
Hinweis 1
4-6-4-4
eb.red
=?
0 ~ 255
Hinweis 1
Hinweis 1
Hinweis 1
108
Begriff
Befehlsbegriff
Befehle
Werte
Hinweise
4-6-4-4
eb.green
=?
0 ~ 255
Hinweis 1
4-6-4-4
eb.blue
=?
0 ~ 255
Hinweis 1
4-6-5
eb.reset
(execute)
Hinweis 1
5. STEUERUNG
Begriff
Befehlsbegriff
Befehle
Werte
Hinweise
5-1-1
net.mode
=?
0 = Projector Control
1 = Service
5-1-2
net.power
=?
0 = Off (< 0.5W)
1 = On (< 6W)
5-1-3
net.mac
?
<string>
Hinweis 1
5-1-4
net.ipaddr
=?
<string>
Hinweis 1
5-1-5
net.subnet
=?
<string>
Hinweis 1
5-1-6
net.gateway
=?
<string>
Hinweis 1
5-1-7
net.dhcp
=?
0 = Off
1 = On
Hinweis 1
5-1-8
net.dns
=?
<string>
Hinweis 1
5-2
auto.powoff
=?
0 = Off
1 = On
Hinweis 1
5-3
auto.powon
=?
0 = Off
1 = On
Hinweis 1
5-4
startup.logo
=?
0 = Off
1 = On
Hinweis 1
5-5
trig.1
=?
0 = Off
1 = On
Hinweis 1
5-6
auto.src
=?
0 = Off
1 = On
Hinweis 1
5-7
dblack
=?
0 = Off
1 = On
Hinweis 1
5-8
lang
=?
0 = English
1 = Français
2 = Español
3 = Deutsch
4 = Português
5 = Nederlands
6 = Italiano
7 = русский
8 = 简体中文
9 = 繁體中文
10 = 한국어
11 = 日本語
Hinweis 1
5-9
remote.set
=?
Set/Get ID SET number of IR
remote
0 = Off
1 ~ 99 = Set ID
Hinweis 1
109
Hinweis 1
6. SERVICE
Begriff
Befehlsbegriff
Befehle
Werte
Hinweise
6-1
model
?
<string>
Hinweis 1
6-2
ser.no
?
<string>
Hinweis 1
6-3
sw.ver
?
<string>
Hinweis 1
6-4
signal
?
<string>
Hinweis 2
6-5
pixel.clock
?
<string>
Hinweis 2
6-6-1
h.refresh
?
<string>
Hinweis 2
6-6-2
v.refresh
?
<string>
Hinweis 2
6-7
laser.hours
?
<string>
Hinweis 1
6-8
fact.reset
(execute)
Hinweis 1
7. Andere
Begriff
Befehlsbegriff
Befehle
7-1
power.on
(execute)
7-2
power.off
(execute)
7-3
status
?
Werte
Hinweise
1 = warm up
2 = imaging
3 = cooling
4 = error
Bemerkung: Ein Eingangsbefehl kommt mit „NA“ zurück wenn der Eingansbefehl unter bestimmten
Bedingungen „Nicht anwendbar“ ist.
Hinweis 1: Nicht im Standbymodus anwendbar.
Hinweis 2: Nicht im Standbymodus oder ohne gesperrtes Eingangssignal anwendbar.
Hinweis 3: Nur gültig wenn die Quelle YUV ist.
Hinweis 4: Nur anwendbar wenn die Quelle Computer-1 oder Computer-2/BNC ist.
110
CANON INC.
30-2, Shimomaruko 3-chome, Ohta-ku, Tokyo 146-8501, Japan
CANON U.S.A. INC.
One Canon Park, Melville, New York 11747, U.S.A.
For all inquires concerning this product, call toll free in the U.S. 1-800-OK-CANON
CANON EUROPE LTD.
3 The Square, Stockley Park, Uxbridge, Middlesex, UB11 1ET United Kingdom
CANON EUROPA N.V.
Bovenkerkerweg 59, 1185 XB Amstelveen, The Netherlands
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement