IKEA BEM 500S Instruction for Use

Add to my manuals
16 Pages

advertisement

IKEA BEM 500S Instruction for Use | Manualzz
SMAKRIK
EM
1
AUFSTELLUNG
MONTAGE DES GERÄTES
BEFOLGEN SIE DIE MITGELIEFERTE separate Installationsanleitung zum Aufbau des Geräts.
VOR DEM ANSCHLIESSEN
DIE SPANNUNG auf dem Typenschild muss
der Netzspannung in Ihrem Haus entsprechen.
VERGEWISSERN SIE SICH, DASS DAS GERÄT NICHT BESCHÄDIGT IST.
DIESES GERÄT IST FÜR DEN BETRIEB
bei Raumtemperaturen über
dem Gefrierpunkt (0 °C) bestimmt. Restwasser kann gefrieren und das Gerät beschädigen.
NEHMEN SIE DAS GERÄT NICHT IN BETRIEB,
wenn das Stromkabel oder der Stecker beschädigt ist, das Gerät nicht einwandfrei funktioniert oder in irgendeiner Weise beschädigt wurde. Tauchen Sie
das Stromkabel oder den Stecker nicht in
Wasser. Halten Sie das Kabel von heißen
Flächen fern. Es besteht Stromschlag,
Brand- oder Unfallgefahr.
NACH DEM ANSCHLIESSEN
DIE ERDUNG DES GERÄTES ist gesetzlich
vorgeschrieben. Der Hersteller übernimmt keinerlei Haftung für Personen- oder
Sachschäden bzw. Verletzungen von Tieren, die aus einer Nichteinhaltung dieser
Vorschrift resultieren.
Der Hersteller ist für Probleme, die sich aus der
Nichtbeachtung dieser Anweisungen durch
den Nutzer ergeben, nicht verantwortlich.
2
WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE
LESEN SIE DIE BEDIENUNGSANLEITUNG SORGFÄLTIG DURCH UND BEWAHREN SIE SIE ZUM SPÄTEREN NACHSCHLAGEN AUF.
ERHITZEN ODER VERWENDEN SIE KEINE BRENNBAREN MATERIALIEN, weder im Gerät selbst
noch in seiner Nähe. Rauchentwicklung
kann zu Brand oder Explosion führen.
LASSEN SIE DAS GERÄT NICHT UNBEAUFSICHTIGT.
VERWENDEN SIE in diesem Gerät keine ätzenden Chemikalien oder Dämpfe. Dieser Gerätetyp wurde speziell zum Erhitzen von Wasser entwickelt. Er eignet sich
nicht für industrielle Anwendungen oder
Laborzwecke.
SIE SOLLTEN KINDERN den unbeaufsichtigten
Gebrauch des Gerätes nur gestatten, wenn
sie ausreichend eingewiesen wurden und
sichergestellt ist, dass sie sich den Gefahren
eines unsachgemäßen Gebrauchs bewusst
sind.
Das Gerät darf von kleinen Kindern oder
gebrechlichen Personen nicht unbeaufsichtigt benutzt werden. Lassen Sie kleinere Kinder bei der Verwendung des Gerätes
nicht unbeaufsichtigt, damit diese nicht
mit dem Gerät spielen.
Wegen der entstehenden hohen
Temperaturen sollten Kinder das Gerät nur
unter Aufsicht Erwachsener benutzen.
VORSICHTSMASSNAHMEN
DAS GERÄT IST AUSSCHLIESSLICH FÜR DIE VERWENDUNG IM
HAUSHALT BESTIMMT!
VERWENDEN SIE ZUM ANFASSEN HEISSER TEILE
IMMER TOPFLAPPEN ODER OFENHANDSCHUHE: Es
besteht Verbrennungsgefahr.
DAS GERÄT IST FÜR DIE HERSTELLUNG VON K AFFEE
oder heißen Getränken bestimmt. Achten Sie
darauf, sich nicht durch Heißwasserspritzer,
Dampf oder unsachgemäßen Gebrauch des
Gerätes zu verbrühen.
3
ZUBEHÖR & TEILE




















BEDIENFELD
DAMPFDREHKNOPF
WASSERBEHÄLTER
NETZKABEL
DAMPF-/HEISSWASSERROHR
ABTROPFGITTER
ABTROPFSCHALE
CAPPUCCINO-BEREITER
DÜSE
KAFFEEAUSLAUF
PRESSER
SCHWENKFILTER
 GROSSER ZWEI-TASSEN-FILTER
KLEINER EIN-TASSEN- ODER PADFILTER
4
DAMPFWAHLSCHALTER
KAFFEE- / HEISSWASSERSCHALTER
EIN/AUS-SCHALTER
EIN-LEUCHTE
 KONTROLLLEUCHTE TEMPERATUR
OK (K AFFEE ODER HEISSWASSER)

DAMPF-KONTROLLLEUCHTE
FÜLLEN DES WASSERBEHÄLTERS
ENTFERNEN SIE DEN WASSERBEHÄLTER indem Sie
ihn nach vorn heraus ziehen.
VERWENDEN SIE DAS GERÄT NIE MIT LEEREM
BEHÄLTER und füllen Sie Wasser nach, sobald der Wasserpegel auf wenige Zentimeter
absinkt.
FÜLLEN SIE DEN BEHÄLTER mit frischem sauberem Wasser. Achten Sie darauf, die Markierung MAX nicht zu
überschreiten. Setzen
Sie den Behälter wieder
ein.
AUFHEIZEN DER KAFFEE-EINHEIT
ZUM ZUBEREITEN VON ESPRESSO-K AFFEE mit der
richtigen Temperatur muss die Kaffeemaschine vorgeheizt werden. Betätigen
Sie den EIN/AUS-Schalter mindestens 15-30 Minuten, bevor Sie den
Kaffee zubereiten. Achten Sie darauf, dass der Schwenkfilter am Gerät angebracht ist (vergewissern
Sie sich, dass der Dampfdrehknopf geschlossen ist).
UM DEN FILTERHALTER ANZUBRINGEN, platzieren Sie
ihn unterhalb
des Kaffeeauslaufs mit dem
Griff
nach
1
links,
drücken Sie
2
ihn nach oben und
drehen Sie den Griff zugleich fest
nach rechts.
WARTEN SIE EINE HALBE STUNDE und bereiten Sie
den Kaffee dann wie im folgenden Abschnitt
beschrieben zu.
ZUM SCHNELLEREN AUFHEIZEN des Geräts können
Sie aber auch wie folgt vorgehen:
1. SCHALTEN SIE DAS GERÄT durch Betätigen des
EIN/AUS-SCHALTERS EIN UND BRINGEN SIE DEN
SCHWENKFILTER OHNE GEMAHLENEN K AFFEE AM GERÄT
AN.
2. STELLEN SIE EINE TASSE UNTER DEN SCHWENKFILTER. Nehmen Sie eine Tasse, die Sie dann auch
für die Zubereitung des Kaffees verwenden, und wärmen
Sie sie vor.
3. WARTEN SIE, BIS DIE OK-KONTROLLANZEIGE aufleuchtet. Drükken Sie dann sofort die Kaffeetaste.
Lassen Sie Wasser laufen, bis die
OK-Kontrollanzeige ausgeht. Unterbrechen Sie den Vorgang durch erneutes Drücken der Kaffee-Taste.
4. LEEREN SIE DIE TASSE. Warten Sie, bis die OKKontrollanzeige wieder aufleuchtet und wiederholen Sie den Vorgang. Es ist normal, dass
eine kleine und ungefährliche Dampfwolke
austritt, wenn man den Filterhalter abnimmt.
5
SO BEREITEN SIE ESPRESSO MIT DEM SCHWENKFILTER FÜR KAFFEEPULVER
1. NACH DEM VORHEIZEN des Gerätes wie oben beschrieben setzen Sie den Schwenkfilter für Kaffeepulver in den Filterträger. Vergewissern Sie sich, dass die
Zacke korrekt im Schlitz sitzt.
Verwenden Sie den kleinen
Filter zum Zubereiten von
einem Kaffee oder den großen Filter für zwei
Kaffees.
2. UM NUR EINEN K AFFEE ZUZUBEREITEN,
geben Sie einen gestrichenen Messlöffel (ca. 7 g) Kaffeepulver
in den Filter. Um zwei Kaffees zuzubereiten, geben
Sie
zwei locker gefüllte Messlöffel (ca.
6+6 g) Kaffeepulver in den Filter. Füllen Sie den
Filter nicht auf einmal, damit das Kaffeepulver
nicht überquillt.
WICHTIG: Bevor Sie frisches Kaffeepulver einfüllen, solten Sie den Schwenkfilter von alten
Kaffeeresten reinigen.
3. VERTEILEN SIE DAS K AFFEEPULVER gleichmäßig
und pressen Sie es mit dem Presser leicht an.
HINWEIS: Das
korrekte Pressen des gemahlenen Kaffees
ist sehr
wichtig,
um einen guten Espresso zu erhalten. Presst man zu fest, so tritt der
Kaffee nur langsam aus und wird sehr schwarz.
Presst man zu leicht, so tritt der Kaffee zu
schnell aus und die Crema wird schwach und
hell.
4. ENTFERNEN SIE ÜBERSCHÜSSIGES K AFFEEPULVER vom
1
Rand
des Schwenk2
filters und bringen Sie
denselben am Gerät an. Drehen Sie
fest zu, damit seitlich kein Wasser austritt.
6
5. STELLEN SIE DIE TASSE oder Tassen unter die
Schwenkfilteröffnungen.
Sie sollten die
Tassen unbedingt vorwärmen, bevor
Sie Kaffee machen. Spülen Sie
sie dazu mit ein wenig Heißwasser.
6. VERGEWISSERN SIE SICH, DASS DIE
OK-KONTROLLLEUCHTE LEUCHTET
(andernfalls warten Sie, bis
sie aufleuchtet), drücken Sie
dann die Kaffeetaste. Drücken
Sie nach Ausgabe der gewünschten Menge Kaffee dieselbe Taste erneut. Sie sollten nicht länger als jeweils 45 Sekunden lang Kaffee brühen.
7. ZUM ABNEHMEN DES SCHWENKFILTERS drehen Sie
den Griff von rechts nach links.
WICHTIG: Um Spritzer zu vermeiden, nehmen Sie den Schwenkfilter nie beim Kaffeebrühen ab.
8. UM DEN ALTEN K AFFEESATZ ZU ENTFERNEN, blockieren Sie den Filter mit Hilfe des in den
Griff eingebauten Hebels in seiner
Stellung. Leeren Sie den Kaffeesatz aus, indem Sie den
Schwenkfilter umdrehen
und ausklopfen.
9. SCHALTEN SIE DAS GERÄT MIT dem
EIN/AUS-Schalter ab.
WICHTIG: Ver der ersten Inbetriebnahme müssen Sie alle Zubehörteile und Geräteleitungen gründlich
reinigen. Lassen Sie das Gerät mindestens fünf Mal ohne Kaffeepulver laufen.
SO BEREITEN SIE ESPRESSO MIT PADS
1. HEIZEN SIE DAS GERÄT WIE IM ABSCHNITT “KAFFEEEINHEIT VORHEIZEN” beschrieben vor und vergewissern Sie sich, dass der Schwenkfilter angebracht ist. Auf diese Weise erhalten Sie heißeren Kaffee.
HINWEIS: Verwenden Sie mit dem
ESE-Standard konforme Pads. Sie
erkennen Sie an dem folgenden
Logo auf der Packung:
DER ESE-STANDARD ist ein von führenden Pad-Herstellern akzeptiertes System,
das ein einfaches und sauberes Kaffeebrühen ermöglicht.
2. SETZEN SIE DEN KLEINEN FILTER (1
Tasse oder Pad) in den Filterhalter. Achten Sie darauf, dass
die Zacke korrekt im Schlitz
sitzt.
3. PLATZIEREN SIE EIN PAD möglichst mittig
auf dem Filter. Befolgen Sie stets die
Anweisungen auf der Pad-Packung,
um das Pad korrekt auf dem Filter zu
platzieren.
4. BRINGEN SIE DEN SCHWENKFILTER am Gerät an.
Drehen Sie
immer bis
zum Anschlag.
1
2
5. FAHREN SIE WIE in den Punkten 5, 6 und 7 der
vorhergehenden Abschnitte fort.
7
SO BEREITEN SIE CAPPUCCINO
1. BEREITEN SIE DIE ESPRESSOKAFFEES wie in den
vorhergehenden Abschnitten beschrieben zu.
Verwenden Sie ausreichend große Tassen.
2. DRÜCKEN SIE DIE DAMPFTASTE
und warten Sie, bis die OK-Kontrollleuchte aufleuchtet. Das weist
darauf hin, dass das Heißwasser die
ideale Temperatur für die Dampfbereitung erreicht hat.
3. IN DER ZWISCHENZEIT füllen Sie
einen Behälter mit ungefähr
100 g Milch für jeden Cappuccino, den Sie zubereiten. Die
Milch muss Kühlschranktemperatur haben und
darf nicht heiß sein! Beachten Sie beim
Auswählen des Behälters, dass sich das
Volumen der Milch verdoppelt bis verdreifacht.
HINWEIS: SIE SOLLTEN AM BESTEN
KÜHLSCHRANKKALTE HALBFETTMILCH
VERWENDEN.
4. STELLEN SIE DEN BEHÄLTER mit der Milch unter
den Cappuccino-Bereiter.
5. TAUCHEN SIE DEN CAPPUCCINOBEREITER ca. 5 mm tief in die
Milch ein und drehen Sie den
Dampfdrehknopf nach links.
Achten Sie darauf, die (durch den
Pfeil markierte) Linie auf dem Cappuccino-Bereiter nicht einzutauchen.
Drehen Sie den Dampfdrehknopf mindestens
eine halbe Umdrehung nach links. Dampf tritt
aus dem Cappuccino-Bereiter aus und verleiht der Milch eine cremig-schaumige Konsistenz. Um einen cremigeren Schaum zu erhalten, tauchen Sie den Cappuccino-Bereiter in
die Milch und bewegen Sie den Behälter mit
langsam kreisenden Bewegungen von unten
nach oben.
8
6. SOBALD DIE ERFORDERLICHE TEMPERATURE ERREICHT
(60 °C sind ideal), unterbrechen
Sie den Dampfausstoß durch Drehen des Dampfdrehknopfes nach
rechts und gleichzeitiges Drücken der
Dampftaste.
IST
7. GEBEN SIE DIE GESCHÄUMTE MILCH in die Tassen mit dem zuvor bereiteten Espressokaffee.
Der Cappuccino ist fertig. Süßen Sie nach Geschmack und bestäuben Sie den Schaum nach
Belieben mit etwas Kakaopulver.
HINWEIS: Falls Sie mehr als einen Cappuccino zubereiten, bereiten Sie zuerst alle Kaffees
und zum Schluss die geschäumte Milch für alle
Cappuccinos.
HINWEIS: Wenn Sie nach dem Milchaufschäumen wieder Kaffee zubereiten möchten, müssen Sie zuerst das Heißwasser herunterkühlen,
anderenfalls verbrennt der Kaffee. Zum Abkühlen des Heißwassers stellen Sie einen Behälter unter den Kaffeeauslauf. Drücken Sie die
Dampftaste und lassen Sie Wasser ablaufen,
bis die OK-Kontrollleuchte erlischt. Bereiten
Sie den Kaffee wie in den vorangehenden Abschnitten beschrieben zu.
WICHTIG: Reinigen Sie den Cappuccino-Bereiter nach jedem Gebrauch. Gehen Sie wie folgt
vor:
1. LASSEN SIE EINIGE SEKUNDEN LANG ETWAS DAMPF
AB, indem
Sie den
Dampfdrehknopf
aufdrehen.
Auf diese Weise werden
eventuell vorhandene Milchreste aus der Dampfdüse geblasen.
WICHTIG: Für eine perfekte Hygiene sollten
Sie diesen Vorgang nach jedem Bereiten von
Cappuccino ausführen, damit keine Milchreste
in den Geräteteilen zurückbleiben.
3. ZIEHEN SIE DIE DÜSE nach unten
vom Dampfrohr ab.
4. REINIGEN SIE DEN CAPPUCCINO-BEREITER und die Dampfdüse gründlich
mit Warmwasser.
5. VERGEWISSERN SIE SICH, dass die beiden gezeigten Öffnungen nicht
verstopft sind. Reinigen Sie sie
bei Bedarf mit einer Nadel.
6. SETZEN SIE DIE DAMPFDÜSE WIEDER
EIN, indem Sie sie auf das Dampfrohr aufsetzen und festdrehen.
7. SETZEN SIE DEN CAPPUCCINO-BEREITER WIEDER AUF, indem Sie ihn aufsetzen und
nach links festdrehen.
2. HALTEN SIE MIT DER EINEN HAND
Lösen
Sie mit der anderen den Cappuccino-Bereiter durch Drehen
nach rechts und ziehen Sie ihn
nach unten ab.
DAS CAPPUCCINOROHR FEST.
SO BEREITEN SIE HEISSWASSER
1. SCHALTEN SIE DAS GERÄT mit dem
EIN/AUS-Schalters ein. Warten Sie,
bis die OK-Kontrollleuchte aufleuchtet.
4. UM DIE HEISSWASSERAUSGABE ZU BEENDEN, drehen
Sie den Dampfknopf nach rechts
und drücken Sie erneut die Kaffeetaste. Sie sollten nicht länger als jeweils 45 Sekunden lang Heißwasser
herauslassen.
2. STELLEN SIE EINEN BEHÄLTER unter den Cappuccino-Bereiter.
3. DRÜCKEN SIE DIE K AFFEETASTE und drehen Sie
gleichzeitig den Dampfdrehknopf
nach links. Aus dem CappuccinoBereiter kommt Wasser.
9
REINIGUNG UND WARTUNG
1. BEVOR SIE MIT IRGENDWELCHEN REINIGUNGSVORGÄNGEN BEGINNEN, lassen Sie das Gerät abkühlen und
ziehen Sie den Netzstecker.
2. VERWENDEN SIE ZUR REINIGUNG des Geräts keine
Lösungsmittel oder scheuernden Reinigungsmittel. Ein weiches, feuchtes Tuch genügt.
3. LEEREN UND REINIGEN SIE die Abtropfschale und
das Abtropfgitter häufig.
4. REINIGEN SIE DEN WASSERBEHÄLTER regelmäßig.
WICHTIG: Tauchen Sie das Gerät niemals in
Wasser. Es handelt sich um ein Elektrogerät.
REINIGUNG DES SCHWENKFILTERS
REINIGEN SIE DEN SCHWENKFILTER FÜR K AFFEEPULVER
NACH JEWEILS UNGEFÄHR 200 K AFFEEBRÜHVORGÄNGEN
wie folgt:
Entfernen Sie den Filter mit dem Schäumer.
Reinigen Sie den Schwenkfilter innen. Reinigen Sie ihn nie im Geschirrspüler.
Schrauben Sie den Deckel des
Cremers nach links ab.
Schieben Sie den Cremer
von der Deckelseite her
aus dem Behälter.
Entfernen Sie die Dichtung.
SPÜLEN SIE ALLE TEILE und reinigen Sie den Metallfilter gründlich mit einer Bürste und Heißwasser.
VERGEWISSERN SIE SICH, dass die Löcher im Metallfilter nicht verstopft sind. Reinigen
Sie sie bei Bedarf mit einer Nadel.
10
Setzen Sie den Filter und die Dich-
tung wieder auf die Kunststoffscheibe. Vergewissern Sie sich,
dass Sie der Zapfen an der Kunststoffscheibe in der mit dem Pfeil
markierten Aussparung der Dichtung sitzt.
Setzen Sie den Block in den Edelstahl-Filterbehälter. Vergewissern Sie sich, dass der Zapfen in
der Aussparung des Schwenkfilters sitzt.
Schrauben Sie zum Schluss
die Kappe nach rechts an.
Wird die oben beschriebene
Reinigung nicht regelmäßig
durchgeführt, so verfällt der
Garantieanspruch.
REINIGUNG DES KAFFEEAUSLAUFS
REINIGEN SIE DEN K AFFEEAUSLAUF NACH JEWEILS UNGEFÄHR 300 K AFFEEBRÜH VORGÄNGEN wie folgt:
1. VERGEWISSERN SIE
SICH, dass das Gerät nicht heiß
und der Netzstecker
gezogen ist.
2. LÖSEN SIE DIE BEFESTIGUNGSSCHRAUBE des Kaffeeauslassfilters mit einem Schraubendreher.
3. REINIGEN SIE DEN HEISSWASSERBEREITER
mit einem feuchten Tuch.
4. REINIGEN SIE DEN AUSLAUF gründlich
in heißem Wasser. Verwenden Sie
dazu eine Bürste. Vergewissern
Sie sich, dass die Löcher nicht
verstopft sind. Reinigen Sie sie
bei Bedarf mit einer Nadel.
5. REIBEN SIE DEN AUSLASS unter fließendem Wasser sauber.
6. BRINGEN SIE DEN K AFFEEAUSLAUF WIEDER AN. Wird
die oben beschriebene Reinigung nicht regelmäßig durchgeführt, so verfällt der Garantieanspruch.
ENTKALKEN
SIE SOLLTEN das Gerät nach jeweils ungefähr 200
Kaffeebrühvorgängen, mindestens jedoch alle
zwei Monate entkalken.
DAZU SOLLTEN SIE EIN HANDELSÜBLICHES PRODUKT SPEZIELL ZUM ENTKALKEN VON ESPRESSOMASCHINEN VERWENDEN.
SOLLTEN DERARTIGE PRODUKTE NICHT ERHÄLTLICH SEIN,
gehen Sie wie folgt vor:
1. FÜLLEN SIE DEN BEHÄLTER mit einem halben Liter frischem Wasser.
2. LÖSEN SIE 2 Löffel (ca. 30 g) Zitronensäure
(in Drogerien oder Apotheken erhältlich) darin auf.
3. DRÜCKEN SIE DEN EIN/AUS-SCHALTER und warten Sie, bis die OK-Kontrollleuchte aufleuchtet.
4. VERGEWISSERN SIE SICH, dass der Schwenkfilter
nicht angebracht ist und platzieren Sie einen
Behälter unter dem Kaffeeauslauf.
5. DRÜCKEN SIE DIE K AFFEETASTE. Leeren Sie den
Behälter zur Hälfte, indem Sie hin und wieder
den Dampfdrehknopf aufdrehen, um etwas
Lösung abzulassen. Beenden Sie die Ausgabe
durch erneutes Drücken der Taste.
6. SCHALTEN SIE DAS GERÄT AB.
7. LASSEN SIE DIE LÖSUNG 15 Minuten lang einwirken und schalten Sie das Gerät wieder ein.
8. DRÜCKEN SIE DIE K AFFEETASTE, um den Behälter
vollständig zu leeren.
9. UM RESTE der Lösung und Ablagerungen zu
entfernen, spülen Sie den Behälter gut aus, füllen Sie ihn mit sauberem Wasser (ohne Zitronensäure) und setzen Sie ihn wieder ein.
10. DRÜCKEN SIE DIE K AFFEETASTE und lassen Sie
das Wasser ab, bis der Behälter vollständig entleert ist.
11. UNTERBRECHEN SIE den Wasserdurchlauf und
wiederholen Sie die Schritte 9, 10 und 11. Reparaturen von Schäden an der Kaffeemaschine
durch Kalkablagerungen sind nicht durch Garantie gedeckt, wenn das Gerät nicht regelmäßig wie oben beschrieben entkalkt wurde.
11
STÖRUNG
ES TRITT KEIN ESPRESSO AUS.
MÖGLICHE URSACHE
Kein Wasser im Behälter.
Die Löcher in den Filter
halteröffnungen sind verstopft.
Der Kaffeeauslass ist verstopft.
Der Filter ist verstopft.
Der Behälter sitzt nicht
korrekt.
ABHILFE
Füllen Sie den Behälter
mit Wasser.
Reinigen Sie die Auslasslöcher.
Reinigen Sie das Teil wie
DER ESPRESSO TROPFT überwiegend über den Rand des Filterhalter, anstatt aus dem
Auslauf.
Der Schwenkfilter sitzt
nicht korrekt.
Die Dichtung des Kaffee
auslaufs ist nicht mehr
elastisch.
Die Öffnungen des
Schwenkfilterauslaufs
sind verstopft.
Bringen Sie den Schwenk
Warten Sie, bis die OK-
trollanzeige hat nicht geleuchtet, als der Kaffeeschalter gedrückt wurde.
Das Gerät wurde nicht
aufgeheizt.
Die Tassen waren nicht
vorgewärmt.
Der Wasserbehälter ist
leer.
Der Behälter sitzt nicht
korrekt.
12
filter korrekt an und drehen Sie ihn bis zum Anschlag fest.
Lassen Sie die Kaffeeauslaufdichtung in einem
Serviecenter auswechseln.
Die Auslauföffnungen
sind verstopft.
Die Espresso-OK-KonDER ESPRESSO IST KALT.
DIE PUMPE IST EXTREM LAUT.
im Kapitel “Reinigen des
Kaffeeauslaufs” beschrieben.
Reinigen Sie das Teil wie
im Abschnitt “Reinigen
des Filters” beschrieben.
Setzen Sie den Behälter
korrekt ein.
Kontrollleuchte aufleuchtet. Sie war nicht an, als
die Kaffeetaste gedrückt
wurde.
Heizen Sie das Gerät wie
im Abschnitt “Vorheizen des Geräts” beschrieben vor.
Wärmen Sie die Tassen
durch Spülen in heißem
Wasser vor.
Füllen Sie den Behälter.
Setzen Sie den Behälter
korrekt ein.
STÖRUNG
DIE CREMA IST ZU SCHWACH (zu
schnell durch die Auslauföffnung gelaufen)
MÖGLICHE URSACHE
ABHILFE
Das Kaffeepulver wurde Pressen Sie das Kaffeenicht fest genug gepresst.
pulver fester.
Zu wenig Kaffeepulver. Verwenden Sie mehr
Das Kaffeepulver ist zu
Kaffeepulver.
grob gemahlen.
Vewenden Sie nur Es Falsche Art Kaffeepulver.
pressomehl für Espresso-Kaffeemaschinen.
Verwenden Sie ein anderes Kaffeepulver.
DIE CREMA IST ZU DUNKEL (zu
langsam durch die Auslauföffnung gelaufen)
Das Kaffeepulver wurde
zu fest gepresst.
Zu viel Kaffeepulver.
Der Kaffeeauslass ist verstopft.
Der Filter ist verstopft.
Das Kaffeepulver ist zu
fein gemahlen.
Der Kaffee ist feucht oder
zu fein gemahlen.
Falsche Art Kaffeepulver.
Pressen Sie das Kaffeepulver nicht so fest.
Verwenden Sie weniger
Kaffeepulver.
Reinigen Sie das Teil wie
ES BILDET SICH KEIN MILCHSCHAUM
BEIM CAPPUCCINOBRÜHEN.
im Kapitel “Reinigen des
Kaffeeauslasses” beschrieben.
Reinigen Sie das Teil wie
im Abschnitt “Reinigen
des Filters” beschrieben.
Vewenden Sie nur Espressomehl für Espresso-Kaffeemaschinen.
Vewenden Sie nur Espressomehl für Espresso-Kaffeemaschinen. Vergewissern Sie sich, dass es nicht
feucht ist.
Verwenden Sie ein anderes Kaffeepulver.
Die Milch ist nicht kalt ge- Verwenden Sie immer
nug.
Halbfettmilch mit Kühl Der Cappuccino-Bereiter
schranktemperatur.
ist verschmutzt.
Reinigen Sie die Öffnun-
gen des Cappuccino-Bereiters, insbesondere
die mit Pfeilen markierten.
13
14
15
ANLEITUNG ZUR FEHLERSUCHE
REPARATUREN AM GERÄT DÜR-
WENN SIE DEN KUNDENDIENSTTECHNIKER ANFORDERN,
müssen Sie Seriennummer und Typenbezeichnung des Gerätes angeben (siehe Aufkleber).
Weitere Hinweise finden Sie im Garantieheft.
FEN NUR VON EINEM QUALIFI-
ZIERTEN KUNDENDIENSTTECHNIKER
VORGENOMMEN WERDEN.
Laien bringen sich durch
Reparaturversuche, bei denen die Abdeckungen oder
Gehäuseteile entfernt werden
müssen, in Gefahr.
ENTFERNEN SIE KEINE
GERÄTEABDECKUNGEN.
DAS NETZKABEL darf nur gegen ein Originalkabel ausgetauscht werden, das über
unseren Kundendienst bezogen werden
kann. Das Netzkabel darf nur von einem
qualifizierten Kundendiensttechniker
ausgewechselt werden.
HINWEISE ZUM UMWELTSCHUTZ
DIE VERPACKUNG besteht aus 100 %
recycelbarem Material und ist
durch das Recycling-Symbol gekennzeichnet. Beachten Sie bei der Entsorgung
die örtlichen Bestimmungen.
Bewahren Sie Verpackungsmaterial, das
eine potentielle Gefahr darstellt (Plastikbeutel, Styropor usw.), nicht in der Reichweite von
Kindern auf.
IN ÜBEREINSTIMMUNG mit den Anforderungen der
Europäischen Richtlinie 2002/96/EC über Elektro- und Elektronik-Altgeräte (WEEE) ist dieses Gerät mit einer Kennzeichnung versehen. Durch die korrekte Entsorgung dieses Geräts leisten Sie einen positiven Beitrag für den
Schutz der Umwelt und die Gesundheit des
Menschen und verhindern negative Folgen,
die im Falle einer unsachgemäßen Entsorgung
entstehen können.
AUF DEM PRODUKT oder der beiliegenden Produktdokumentation ist ein
Symbol abgebildet, das angibt, dass dieses Gerät nicht
im Hausmüll entsorgt werden
darf. Es muss im Recyclinghof
mit einer getrennten Sammlung für Elektro- und Elektronikgeräte entsorgt werden.
DIE ENTSORGUNG des Gerätes muss in Übereinstimmung mit den geltenden,
lokalen Umweltschutzbestimmungen für die Müllentsorgung erfolgen.
Bitte wenden Sie sich an die zuständigen Behörden Ihrer Gemeindeverwaltung, an den lokalen
Recyclinghof für Hausmüll oder an den Händler, bei dem Sie dieses Gerät erworben haben,
um weitere Informationen über die Behandlung,
Verwertung und Wiederverwendung dieses Produkts zu erhalten.
Machen Sie das Gerät vor dem Verschrotten
durch Abschneiden des Netzkabels unbrauchbar.
NETZSPANNUNG
220 - 230 V/50 HZ
NENNEINGANGSLEISTUNG
1100 W
SICHERUNG
10 A
AUSSENABMESSUNGEN (H X B X T)
348 X 595 X 305
4 6 1 9 - 6 9 4 - 5 7 9 9 3
16
DE

advertisement

Was this manual useful for you? Yes No
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the workof artificial intelligence, which forms the content of this project

Related manuals

Download PDF

advertisement