KitchenAid KCBDR 18600 Instruction for Use

Add to my manuals
16 Pages

advertisement

KitchenAid KCBDR 18600 Instruction for Use | Manualzz
Gebrauchsanweisung
Wichtige Sicherheitshinweise
4
Informationen zum Umweltschutz
6
Vor dem Gebrauch des Gerätes
6
Allgemeine Hinweise und Ratschläge
7
Tipps zur Energieeinsparung
7
Erster gebrauch
8
Wartung und reinigung des geräts
8
Glühlampe oder LED ersetzen (modellabhängig)
8
Bei nichtbenutzung des geräts
9
Bei einer unterbrechung der spannungsversorgung
9
Kühlfach
9
Gefrierfach
10
Abtauen des gefrierfachs (modellabhängig)
10
STOP-FROST-SYSTEM (modellabhängig)
11
Reinigungsvorgang für das STOP-FROST-Zubehörteil
11
“Null-Grad”-Fach (modellabhängig)
12
Verwendung von Zubehör aus Holz (falls vorhanden)
14
Technischer Kundendienst
15
Wichtige Sicherheitshinweise
• VORSICHT: Die Aufstellung und
Befestigung des Gerätes muss strikt
nach Herstelleranweisungen erfolgen.
Anderenfalls besteht Unfallgefahr
durch Instabilität.
• VORSICHT: Nicht die
Belüftungsöffnungen des Produkts
verstellen.
• VORSICHT: Die Leitungen des
Kühlkreislaufs dürfen nicht beschädigt
werden.
• VORSICHT: Greifen Sie zum
Beschleunigen des Abtauvorgangs
niemals zu anderen mechanischen,
elektrischen oder chemischen
Hilfsmitteln als den vom Hersteller
empfohlenen.
• VORSICHT: Keine elektrischen
Geräte in den Geräteräumen
verwenden, wenn diese nicht
ausdrücklich vom Hersteller
genehmigten sind.
• VORSICHT: Eiswürfelbereiter
und/oder Wasserspender (soweit
eingebaut), die nicht direkt an das
Wassernetz angeschlossen sind, dürfen
nur mit Trinkwasser gefüllt werden.
• VORSICHT: Eisautomaten und
Wasserspender (soweit eingebaut),
müssen an eine Wasserleitung
angeschlossen werden, die nur
Trinkwasser mit einem Hauptdruck
zwischen 0,17 und 0.81 MPa (1,7 und
8,1 bar) abgibt.
Zu Ihrer Information: Dieses Gerät
ist FCKW-frei.
• Für Geräte mit Isobutan (R600a):
Isobutan ist ein Naturgas ohne
Umwelt schädigende Auswirkungen,
es ist jedoch entflammbar. Die
Leitungen des Kältekreises müssen
daher unbedingt auf ihre
Unversehrtheit überprüft werden.
Achten Sie beim Entleeren des
Kältekreislauf ganz besonders auf
beschädigte Rohrleitungen.
• C-Pentan wird als Treibmittel für
Isolierschaum verwendet und ist ein
entflammbares Gas. Seien Sie bei der
Entsorgung ganz besonders vorsichtig.
• Dieses Gerät ist für die Verwendung
in einem Haushalt und ähnlichen
Anwendungen bestimmt wie - Küchen
für Mitarbeiter in Läden, Büros und
anderen Arbeitsumgebungen;
- Bauernhäuser und für Gäste in
Hotels, in Motels und anderen
Gästehäusern;
- Frühstückspensionen;
- Catering und und ähnliche nicht für
den Einzelhandel bestimmte
Einrichtungen
• Lagern Sie keine Behälter mit
brennbaren Materialien wie z.B.
Spraydosen in diesem Gerät.
• Dieses Gerät kann von Kindern ab 8
Jahren und von Personen mit
eingeschränkten physischen,
sensorischen oder geistigen
Fähigkeiten oder unter Aufsicht
benutzt werden oder wenn sie die
Anweisungen für den sicheren
Gebrauch des Gerätes und die damit
verbundenen Gefahren verstanden
haben.
• Die Reinigung und Pflege des Gerätes
4
darf von Kindern nicht ohne Aufsicht
durchgeführt werden.
• Verbieten Sie Kindern das Spielen und
Verstecken im Gerät, es besteht
Erstickungs- und Einschließgefahr.
• Die elektrische Abschaltung des
Gerätes muss durch Ziehen des
Netzsteckers oder durch einen der
Steckdose vorgeschalteten
zugänglichen Mehrpolschalter
möglich sein, der den nationalen
Sicherheitsvorschriften entspricht.
• Verwenden Sie eine geerdete
Steckdose: das Gerät muss an eine
den gesetzlichen Bestimmungen
entsprechende Erdung angeschlossen
werden.
• Verwenden Sie keine
Verlängerungskabel oder Einzel/Mehrfachstecker.
• Achten Sie bei der Installation darauf,
dass das Gerät nicht auf dem
Netzkabel steht.
• Ziehen Sie nicht am Netzkabel des
Geräts
• Zum Transport und zur Installation
des Geräts sind zwei oder mehrere
Personen erforderlich.
• Installation und Wartung,
einschließlich Austausch des
Netzkabels, dürfen nur vom Hersteller
oder einer Fachkraft entsprechend den
Herstelleranweisungen und den
gültigen lokalen
Sicherheitsbestimmungen ausgeführt
werden. Führen Sie zur Vermeidung
von Unfällen keine Reparaturen oder
den Austausch von Bauteilen,
einschließlich Netzkabel, selbstständig
aus, wenn dies im Benutzerhandbuch
nicht ausdrücklich erwähnt ist.
• Dieses Gerät kann von Kindern ab 8
Jahren und von Personen mit
eingeschränkten physischen,
sensorischen oder geistigen
Fähigkeiten oder unter Aufsicht
benutzt werden oder wenn sie die
Anweisungen für den sicheren
Gebrauch des Gerätes und die damit
verbundenen Gefahren verstanden
haben.
• Die Reinigung und Pflege des Gerätes
darf von Kindern nicht ohne Aufsicht
durchgeführt werden.
• Verbieten Sie Kindern das Spielen und
Verstecken im Gerät, es besteht
Erstickungs- und Einschließgefahr.
• Die elektrische Abschaltung des
Gerätes muss durch Ziehen des
Netzsteckers oder durch einen der
Steckdose vorgeschalteten
Mehrpolschalter möglich sein, der den
nationalen Sicherheitsvorschriften
entspricht.
• Verwenden Sie eine geerdete
Steckdose: das Gerät muss an eine
den gesetzlichen Bestimmungen
entsprechend Erdung angeschlossen
werden.
• Verwenden Sie keine
Verlängerungskabel oder Einzel/Mehrfachstecker.
• Achten Sie bei der Installation darauf,
dass das Gerät nicht auf dem
Netzkabel steht.
• Ziehen Sie nicht am Netzkabel des
5
Geräts
• Zum Transport und zur Installation
des Geräts sind zwei oder mehrere
Personen erforderlich.
• Installation und Wartung,
einschließlich Austausch des
Netzkabels, dürfen nur vom Hersteller
oder einer Fachkraft entsprechend den
Herstelleranweisungen und den
gültigen lokalen
Sicherheitsbestimmungen ausgeführt
werden. Führen Sie zur Vermeidung
von Unfällen keine Reparaturen oder
den Austausch von Bauteilen,
einschließlich Netzkabel, selbstständig
aus, wenn dies im Benutzerhandbuch
nicht ausdrücklich erwähnt ist.
Informationen zum Umweltschutz
ungehindert in das Geräteinnere klettern können.
Entsorgen Sie das Gerät den örtlichen Bestimmungen
entsprechend und geben Sie es in einem
Entsorgungszentrum ab. Lassen Sie das Gerät auf keinen
Fall bis zur Entsorgung unbeaufsichtigt herumstehen, da
es eine Gefahrenquelle für spielende Kinder darstellen
kann.
Für weitere Informationen hinsichtlich Entsorgung,
Wiederverwertung und Recycling dieses Gerätes wenden
Sie sich bitte an die zuständige lokale Behörde, an die
kommunale Müllentsorgung oder an den Händler, bei
dem Sie das Gerät gekauft haben.
1. Verpackung
Das Verpackungsmaterial ist zu 100% wieder verwertbar
und durch das Recyclingsymbol gekennzeichnet
. Es
muss gemäß den örtlichen Vorschriften entsorgt werden.
Verpackungsmaterial (Plastiktüten, Polystyrol usw.) nicht
in der Reichweite von Kindern aufbewahren, da es eine
mögliche Gefahrenquelle darstellt.
2. Entsorgung
Das Gerät besteht aus recycelbarem Material.
Dieses Gerät ist gemäß der Europäischen Richtlinie
2002/96/EC für Elektro- und Elektronik-Altgeräte
(WEEE) gekennzeichnet. Indem Sie sicherstellen, dass
dieses Gerät korrekt entsorgt wird, helfen Sie mit,
potentiellen negativen Folgen für Umwelt und
menschliche Gesundheit vorzubeugen.
Konformitätserklärung
• Dieses Gerät erfüllt die Anforderungen der EGVerordnung 1935/2004 (CE) und ist zur Aufbewahrung
von Lebensmitteln bestimmt.
• Dieses Gerät wurde in Entsprechung folgender
Richtlinien entworfen, hergestellt und in den Handel
eingeführt:
- Sicherheitsanforderungen der
“Niederspannungsrichtlinie” 2006/95/CE (die
73/23/CEE und nachfolgende Änderungen ersetzt);
- Schutzvorschriften der EMV-Richtlinie 2004/108/EC.
Das Symbol
auf dem Gerät bzw. auf dem
beiliegenden Informationsmaterial weist darauf hin, dass
dieses Gerät kein normaler Haushaltsmüll ist, sondern in
einer Sammelstelle für Elektro- und Elektronik-Altgeräte
entsorgt werden muss. Machen Sie vor der Entsorgung
das Gerät durch Abschneiden des Netzkabels
funktionsuntüchtig und entfernen Sie die Türen und
Ablageflächen im Gerät, so dass Kinder nicht
Vor dem Gebrauch des Gerätes
Händler innerhalb von 24 Stunden nach Anlieferung
gemeldet werden.
2. Warten Sie vor der Inbetriebnahme des Gerätes
mindestens zwei Stunden, damit der Kühlkreislauf
seine volle Funktionstüchtigkeit erreichen kann.
3. Reinigen Sie den Innenraum vor der Inbetriebnahme
des Gerätes.
Lesen Sie für die optimale Nutzung Ihres Gerätes die
vorliegende Gebrauchsanleitung sorgfältig durch, in
der die Beschreibung des Produkts und hilfreiche
Hinweise enthalten sind. Heben Sie diese Anleitung
bitte als Nachschlagewerk gut auf.
1. Überprüfen Sie das Gerät nach dem Auspacken auf
Beschädigungen und kontrollieren Sie, ob die Tür
einwandfrei schließt. Mögliche Schäden müssen dem
6
Allgemeine Hinweise und Ratschläge
können Brände oder Explosionen verursachen.
• Verschlucken Sie die in den (eventuell vorhandenen)
Kälteakkus enthaltene (ungiftige) Flüssigkeit nicht.
• Verzehren Sie Eiswürfel oder Wassereis nicht sofort
nach der Entnahme aus dem Gefrierraum, da sie
Kälteverbrennungen hervorrufen können.
• Produkte mit eingebautem Luftfilter in dem
zugänglichen Lüfterdeckel dürfen nicht ohne Luftfilter
betrieben werden.
• Vor allen Reinigungs- und Wartungsarbeiten den
Netzstecker des Geräts ziehen oder die Stromversorgung
unterbrechen.
• Verwenden Sie den Kühlraum nur zur Aufbewahrung
von Lebensmitteln und den Gefrierraum nur zur
Lagerung von Tiefkühlware, zum Einfrieren frischer
Lebensmittel und zur Herstellung von Eiswürfeln.
• Stellen Sie keine Glasbehälter mit flüssigem Inhalt in
den Gefrierraum, da diese platzen können.
• Unverpackte Lebensmittel so lagern, dass sie nicht mit
den Innenwänden des Kühl- bzw. Gefrierraums in
Berührung kommen.
• “Die im Produkt verwendete Lampe ist spezifisch für
Haushaltsgeräte bestimmt und ist nicht für die
Beleuchtung von Räumen der Wohnung geeignet (CERichtlinie 244/2009)”.
Der Hersteller haftet nicht für eventuelle Schäden an
Personen, Tieren oder Sachen, die aus der Missachtung
dieser Vorschriften entstehen sollten.
INSTALLATION
• Achten Sie beim Umstellen des Gerätes darauf, dass der
Fußboden (z. B. Parkett) nicht beschädigt wird.
• Stellen Sie das Gerät nicht neben einer Wärmequelle
auf.
• Nivellieren Sie das Produkt auf einer tragfähigen Fläche
und stellen Sie es in einem seinen Abmessungen und
seinem Verwendungszweck entsprechenden Raum auf.
• Das Gerät ist für den Einsatz in Räumen mit den
folgenden Temperaturbereichen ausgelegt, die ihrerseits
von der Klimaklasse auf dem Typenschild abhängig sind.
Wird der vorgegebene Temperaturbereich für das Gerät
für einen längeren Zeitraum unter- oder überschritten,
kann es zu Funktionsstörungen kommen.
Klimaklasse
SN
N
ST
T
Raum- Temp. (°C)
von 10 bis 32
von 16 bis 32
von 16 bis 38
von 16 bis 43
• Die auf dem Typenschild angegebene Spannung muss
der Spannungsversorgung in Ihrem Haus entsprechen.
SICHERER BETRIEB
• Lagern und verwenden Sie kein Benzin, Gas oder andere
entflammbare Stoffe/Flüssigkeiten in der Nähe des
Produktes oder anderer Haushaltsgeräte. Die Dämpfe
Tipps zur Energieeinsparung
• Das Produkt in einem trockenen, gut belüfteten Raum
aufstellen, entfernt von Wärmequellen (z.B.
Heizkörpern, Herden usw.) und an einer Stelle, die
nicht direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist. Bei
Bedarf eine Isolierplatte verwenden.
• Halten Sie sich für korrekte Belüftung an die
Installationsanweisungen.
• Unzureichende Belüftung auf der Rückseite des
Produktes erhöht den Energieverbrauch und reduziert
das Kühlvermögen.
• Die Innentemperaturen des Geräts hängen von der
Raumtemperatur, der Häufigkeit der Türöffnungen und
dem Gerätestandort ab. Bei der Temperatureinstellung
sind diese Faktoren zu berücksichtigen.
• Lassen Sie warme Speisen und Getränke abkühlen,
bevor Sie diese in das Gerät stellen.
• Das Gebläse (soweit eingebaut) nicht mit
Lebensmitteln verdecken.
• Kontrollieren Sie nach dem Einlegen von
Lebensmitteln, dass die Kühlschranktür und
insbesondere die Gefrierschranktür korrekt geschlossen
sind.
• Öffnen Sie die Türen so wenig wie möglich.
• Tauen Sie Tiefkühlkost im Kühlschrank auf. Die
•
•
•
•
•
7
niedrige Temperatur der Tiefkühlware kühlt die
Lebensmittel im Kühlschrank.
Die Geräte können Spezialfächer (Fach für frische
Lebensmittel, Null-Grad-Box usw.) aufweisen. Falls in
der Gebrauchsanweisung des Produktes keine
abweichenden Anleitungen aufgeführt sind, können die
Fächer entfernt werden, ohne die Leistung zu
beeinträchtigen.
Die Verwendung der Abstellflächen im Kühlschrank hat
keinen Einfluss auf effizienten Energieverbrauch.
Speisen sollten so auf die Abstellflächen gelegt werden,
dass die korrekte Luftzirkulation gewährleistet ist (die
Speisen dürfen sich nicht berühren, Abstand zwischen
Speisen und zur Rückwand einhalten).
Die Lagerkapazität für Kühlgut kann durch Entfernen
der Kästen erhöht werden und durch eventuell
installierte Stopp-Frost-Ablagen, die einen
gleichwertigen Energieverbrauch aufrecht erhalten.
Beschädigte Dichtungen umgehend ersetzen.
Produkte der höheren Energieklasse sind mit
hocheffizienten Motoren ausgerüstet, die länger
eingeschaltet sind, aber einen niedrigeren
Energieverbrauch haben. Seien Sie nicht besorgt, wenn
der Motor länger läuft.
Erster gebrauch
Schließen Sie das Gerät an das Stromnetz an.
Bei elektronischen Modellen ertönt möglicherweise ein Hinweiston, dies bedeutet, dass der
Temperaturalarm ausgelöst worden ist. Drücken Sie den Warnton-Ausschalter. Falls vorhanden, platzieren
Sie den antibakteriellen Geruchsfilter wie auf der Filterverpackung dargestellt im Lüfter.
Hinweis: Nach dem Einschalten des Geräts müssen Sie 4-5 Stunden warten, bis die korrekte
Lagertemperatur für ein normal befülltes Gerät erreicht ist.
Wartung und reinigung des geräts
Reinigen Sie das Gerät gelegentlich mit einem Tuch und einer Lösung
aus warmem Wasser und speziellen Neutralreinigern zur internen
Reinigung von Kühlschränken. Verwenden Sie keine Scheuermittel.
Für einen kontinuierlichen und korrekten Tauwasserablauf die
Abflussöffnung an der Kühlraumrückwand in der Nähe des Obst- und
Gemüsefachs mit dem mitgelieferten Werkzeug (siehe Abbildung)
regelmäßig reinigen.
Ziehen Sie vor Wartungs- und Reinigungsarbeiten den Netzstecker des
Geräts oder unterbrechen Sie die Stromversorgung.
Glühlampe oder LED ersetzen (modellabhängig)
Trennen Sie vor dem Ersetzen der Glühlampe stets die Spannungsversorgung des Geräts. Folgen Sie dann
den Anweisungen, je nach Glühlampentyp für Ihr Produkt.
Ersetzen Sie die Glühlampe durch eine mit den selben Eigenschaften, erhältlich über den technischen
Kundendienst oder über autorisierte Händler.
Lichttyp 1)
Drehen Sie die Glühlampe wie abgebildet gegen den Uhrzeigersinn, um
sie zu entfernen. Warten Sie 5 Minuten, bevor Sie das Gerät wieder
anschließen.
- herkömmliche Glühlampe (max. 25 W)
Glühlampe
oder
- LED-Lampe (mit den selben Eigenschaften) nur über
den technischen Kundendienst erhältlich
Lichttyp 2)
Falls das Produkt wie unten
abgebildet mit LED-Lampen
ausgestattet ist, wenden Sie sich für
einen Ersatz an den technischen
Kundendienst.
LEDs halten länger als
herkömmliche Glühlampen,
verbessern die Sicht im Gerät und
sind umweltfreundlich.
8
LED-Lampe
Bei nichtbenutzung des geräts
Trennen Sie die Spannungsversorgung des Geräts, entleeren Sie es, tauen Sie es ggf. ab und reinigen Sie
es. Halten Sie die Türen leicht geöffnet, damit Luft hindurchströmen kann. Hierdurch verhindern Sie die
Bildung von Schimmel und schlechten Gerüchen.
Bei einer unterbrechung der spannungsversorgung
Halten Sie die Türen geschlossen, damit die Lebensmittel so lange wie möglich kalt bleiben.
Frieren Sie Lebensmittel nicht erneut ein, auch wenn sie nur teilweise angetaut sind. Bei einem längeren
Stromausfall wird der Stromausfall-Alarm möglicherweise ebenfalls aktiviert (bei elektronischen
Modellen).
Kühlfach
Im Kühlfach können frische Lebensmittel und Getränke aufbewahrt werden.
Das Kühlfach taut vollautomatisch ab.
Gelegentlich auf der Innenrückwand des Kühlfachs auftauchende Wassertropfen weisen auf die
automatische Abtauphase hin. Das Tauwasser läuft automatisch durch eine Abflussöffnung in einen
Behälter, in dem es verdampft.
Je nach Modell ist das Produkt möglicherweise mit einem speziellen “Null-Grad”-Fach ausgestattet,
welches sich zur Lagerung von frischen Fleisch und Fisch eignet.
Achtung: Kühlschrankzubehör darf nicht im Geschirrspüler gespült werden.
Hinweis: Umgebungstemperatur, Häufigkeit der Türöffnung und Aufstellungsort des Geräts können die
Innentemperatur in den beiden Fächern beeinflussen. Beachten Sie diese Faktoren bei der
Temperatureinstellung.
Hinweis: Unter sehr feuchten Umgebungsbedingungen kann sich Kondenswasser im Kühlfach bilden, vor
allem auf den Glasablagen. In diesem Fall empfiehlt es sich, Behälter mit Flüssigkeiten abzudecken (z. B.
ein Topf mit Brühe), Lebensmittel mit hohem Flüssigkeitsgehalt (z. B. Gemüse) einzuwickeln, und den
Lüfter einzuschalten (falls vorhanden).
Herausnahme der Obst- und Gemüseschublade (modellabhängig)
Ziehen Sie die Schublade so weit es geht nach außen, heben Sie sie an und nehmen Sie sie heraus.
Um das Befüllen der Obst- und Gemüseschublade zu erleichtern, ist es möglicherweise leichter, die beiden
unteren Ablagen in der Tür zu entleeren (und möglicherweise herauszunehmen), und dann die Schublade
herauszunehmen.
Lüfter und antibakterieller Geruchsfilter (modellabhängig)
Der Lüfter ermöglicht eine gleichmäßige Temperaturverteilung in den Fächern und somit bessere
Lebensmittelkonservierung und Verringerung der überschüssigen Feuchtigkeit. Blockieren Sie den
Lüfterbereich nicht. Der Lüfter kann manuell ein- und ausgeschaltet werden (siehe Kurzanleitung).
Ist er eingeschaltet, läuft er bei Bedarf automatisch.
9
Gefrierfach
Modell mit separatem Gefrierfach
im Gefrierfach
können eingefrorene Lebensmittel (für den auf der Verpackung angegebenen
Zeitraum) gelagert, und frische Lebensmittel eingefroren werden. Die Menge an Lebensmitteln, die pro 24
Stunden eingefroren werden kann, ist auf dem Typenschild angegeben. Platzieren Sie frische Lebensmittel
im Einfrierbereich des Gefrierfachs (siehe Kurzanleitung) und lassen Sie dabei ausreichend Platz um die
Verpackungen herum zur Luftzirkulation. Frieren Sie Lebensmittel nicht erneut ein, auch wenn sie nur
teilweise angetaut sind. Die Lebensmittel müssen unbedingt auf eine Weise eingepackt sein, die das
Eindringen von Wasser, Flüssigkeit oder Kondensation verhindert.
Herstellung von Eiswürfeln
Füllen Sie die Eiswürfelschalen (falls vorhanden) zu 2/3 mit Wasser und stellen Sie sie in das Gefrierfach.
Verwenden Sie unter keinen Umständen scharfe oder spitzen Werkzeuge, um das Eis zu lösen.
Herausnahme der Schubladen (modellabhängig)
Ziehen Sie die Schubladen so weit es geht nach außen, heben Sie sie an und nehmen Sie sie heraus. Zur
Erhöhung der Lagerkapazität kann das Gefrierfach auch ohne die Schubladen verwendet werden.
Stellen Sie sicher, dass die Tür nach dem Platzieren der Lebensmittel auf den Gittern / Ablagen korrekt
schließt.
Modelle mit einem internen Fach
Im Gefrierfach
können auch frische Lebensmittel
eingefroren werden. Die Menge an Lebensmitteln, die pro 24
Stunden eingefroren werden kann, ist auf dem Typenschild
angegeben.
Frische Lebensmittel einfrieren:
Abbildung 1
• Platzieren Sie die Lebensmittel auf dem Gitter, falls vorhanden
(Abbildung 1) oder direkt auf dem Boden des Gefrierfachs
(Abbildung 2)
• Platzieren Sie die Lebensmittelin der Mitte des
Fachs, ohne
dass es bereits gefrorene Lebensmittel berührt, halten Sie einen
Abstand von etwa 20 mm ein (Abbildung 1 und 2).
Abbildung 2
Abtauen des gefrierfachs (modellabhängig)
Bei frostfreien Modellen sind keine Abtauvorgänge erforderlich.
Bei anderen Modellen ist die Bildung von Frost normal.
Menge und Geschwindigkeit der Frostbildung hängt von den Umgebungsbedingungen ab, und davon, wie
häufig die Tür geöffnet wird. Es empfiehlt sich, die Temperatur niedriger einzustellen oder, falls
vorhanden, die Schnellgefrierfunktion (siehe Kurzanleitung) vier Stunden vor Entnahme der Lebensmittel
aus dem Gefrierfach zu entnehmen, um die Lebensmittelkonservierung in der Abtauphase zu verlängern.
Schalten Sie das Gerät zum Abtauen ab und entnehmen Sie die Schubladen. Platzieren Sie die gefrorenen
Lebensmittel an einem kühlen Ort. Lassen Sie die Tür offen, damit der Frost abtauen kann. Es empfiehlt
sich, saugfähige Tücher am Boden des Gefrierfachs zu platzieren, und regelmäßig auszuwringen, um
ablaufendes Abtauwasser einzudämmen.
Reinigen Sie den Innenraum des Gefrierfachs und trocknen Sie es sorgfältig ab.
Schalten Sie das Gerät wieder ein und geben Sie die Lebensmittel zurück in das Gerät.
10
STOP-FROST-SYSTEM (modellabhängig)
Das STOP-FROST-SYSTEM (modellabhängig) erleichtert den Abtauvorgang im Gefrierfach. Das STOPFROST-Zubehörteil (Abbildung 1) wird eingesetzt, um einen Teil des Frosts anzusammeln, der sich im
Gefrierfach bildet. Es ist leicht herauszunehmen und zu reinigen und verringert somit die erforderliche Zeit
zum Abtauen des Gefrierfachs.
Folgen Sie den unten dargestellten Reinigungsvorgängen, um angesammeltes Eis auf dem STOP-FROSTZubehörteil zu entfernen.
Reinigungsvorgang für das STOP-FROST-Zubehörteil
- Öffnen Sie die Gefrierfachtür und nehmen Sie
die obere Schublade heraus (Abbildung 2).
- Entriegeln Sie das STOP-FROST-Zubehörteil
(Abbildung 3) und nehmen Sie es heraus
(Abbildung 4), achten Sie hierbei darauf, dass es
nicht auf die Glasablage darunter fällt.
Hinweis: Falls das Zubehörteil klemmt oder sich
nicht leicht herausnehmen lässt, beharren Sie nicht
darauf, es herauszunehmen. Fahren Sie stattdessen
mit einem kompletten Abtauvorgang des
Gefrierfachs fort.
- Schließen Sie die Gefrierfachtür.
- Entfernen Sie Eis auf dem Zubehörteil, indem
Sie es unter laufendes (nicht heißes) Wasser
halten (Abbildung 5).
- Lassen Sie das Zubehörteil abtropfen und
trocknen Sie die Kunststoffteile mit einem
weichen Tuch ab.
- Setzen Sie das Zubehörteil wieder ein, indem
Sie es hinten in die in Abbildung 7-A
dargestellten Aussparungen einführen und dann
den Griff des Zubehörteils mit den klammern
oben verriegeln (Abbildung 7-B).
- Setzen die die obere Schublade wieder ein und
schließen Sie die Gefrierfachtür.
Das STOP-FROST-Zubehörteil kann unabhängig gereinigt werden, ohne das Gefrierfach komplett
abtauen zu müssen. Durch regelmäßige Reinigung des STOP-FROST- Zubehörteils muss das Gefrierfach
weniger häufig komplett abgetaut werden.
Hinweis: Die Produktdaten, einschließlich Kapazität und Energieverbrauch verstehen sich ohne STOPFROST-Zubehörteil.
11
“Null-Grad”-Fach (modellabhängig)
Das “Null-Grad”-Fach wurde speziell darauf ausgelegt, eine
niedrige Temperatur und die korrekte Feuchtigkeit einzuhalten,
um frische Lebensmittel länger zu konservieren (zum Beispiel
Fleisch, Fisch, Obst und Wintergemüse).
Das Fach ein- und ausschalten
Ist das Fach eingeschaltet, beträgt die Innentemperatur etwa 0 °C.
Drücken Sie die abgebildete Taste länger als eine
Sekunde bis das Symbol aufleuchtet, um das
Fach einzuschalten.
Ein leuchtendes Symbol bedeutet, dass das Fach
aktiviert ist. Drücken Sie die Taste erneut länger
als eine Sekunde, um das Fach abzustellen.
Um das Fach komplett abzustellen, müssen Sie die Schublade herausnehmen.
Zur korrekten Funktion des “Null-Grad”-Fachs ist Folgendes erforderlich:
- das Kühlfach muss eingeschaltet sein
- die Temperatur liegt zwischen +2 °C und +6 °C
- die Schublade im “Null-Grad”-Fach muss eingesetzt sein, damit dieses funktionieren kann
- die folgenden Sonderfunktionen sind nicht aktiviert: Standby, Abkühlen, Urlaub (falls vorhanden),
entfernen Sie in diesem Fall die enthaltenen Lebensmittel.
Hinweis:
- Leuchtet das Symbol nicht auf, wenn Sie das Fach einschalten, stellen Sie sicher, dass die Schublade
korrekt eingesetzt ist. Liegt das Problem weiterhin vor, kontaktieren Sie den autorisierten technischen
Kundendienst.
- Ist das fach eingeschaltet, aber die Schublade geöffnet, erlischt das Symbol im Bedienfeld
möglicherweise automatisch. Das Symbol leuchtet wieder auf, wenn die Schublade eingesetzt wird.
- Unabhängig vom Zustand des Fachs ist möglicherweise ein leises Geräusch zu hören. Dies ist normal.
- Wenn das Fach nicht in Betrieb ist, ist die Temperatur im Fach abhängig von der allgemeinen Temperatur
im Kühlfach. In diesem Fall empfiehlt es sich, hier Obst und Gemüse zu lagern, welches nicht
Kälteempfindlich ist (Beeren, Äpfel, Aprikosen, Möhren, Spinat, Kopfsalat usw.).
Wichtig: Ist das fach eingeschaltet und sind Lebensmittel mit hohem Flüssigkeitsgehalt vorhanden, schlägt
sich möglicherweise Kondensation auf den Ablagen nieder. Schalten Sie die Funktion in diesem Fall
vorübergehend ab.
Gehen Sie beim Platzieren von Lebensmitteln und kleinen Behältern auf der oberen Ablage im “NullGrad”-Fach vorsichtig vor, damit diese nicht versehentlich zwischen Ablage und Kühlfach- Rückwand
gelangen.
12
Ausbau des “Null-Grad“-Fachs:
Führen Sie die folgenden Schritte durch:
- Um ein Herausnehmen des Fachs zu erleichtern, empfiehlt es sich, zuvor die beiden unteren Ablagen in
der Tür zu entleeren (und möglicherweise herauszunehmen).
- Schalten Sie das Fach ab.
- Winkeln Sie das Fach nach oben an.
- Entfernen Sie die weiße Kunststoffablage unter dem Fach.
Hinweis: Die obere Ablage und die Seitenstützen können nicht entfernt werden.
Platzieren Sie die weiße Kunststoffablage sorgfältig unter dem Fach, bevor Sie die Schublade wieder
einsetzen und die Funktion wieder einschalten, um das “Null-Grad”-Fach wieder zu verwenden.
Um die Kapazität des Kühlfachs zu maximieren und den Energieverbrauch zu minimieren, empfiehlt es
sich, das “Null-Grad”-Fach abzustellen und herauszunehmen.
Reinigen Sie Fach und Zubehör gelegentlich mit einem Tuch und einer Lösung aus warmem Wasser
(tauchen Sie die weiße Kunststoffablage unter der Schublade auf keinen Fall in Wasser ein) und speziellen
Neutralreinigern zur internen Reinigung von Kühlschränken. Verwenden Sie keine Scheuermittel.
Vor der Reinigung des Fachs (auch von außen) ist es erforderlich, die Schublade herauszunehmen,
um die Spannungsversorgung des Fachs zu unterbrechen.
13
Verwendung von Zubehör aus Holz (falls vorhanden)
Haute Cuisine*
1. Ablage aus Holz
2. Flaschenbereich
3. Behälter Deckel
4. Behälter
* nur bei ausgewählten Modellen
Haut Cuisine kann in 2 verschiedenen Positionen eingesetzt werden
Behälter unten
Behälter oben, der Deckel dient dabei
als Basis
Käsebox*
Sowohl Haut Cuisine als auch die Käsebox können zum Servieren bei
Tisch verwendet werden. Diese Teile dürfen nicht in Gefriergeräten,
Mikrowellenöfen oder anderen Wärmequellen verwendet werden.
Bitte schneiden Sie Lebensmittel nicht direkt auf dem Holz, da dies
dadurch Riefen bekommt.
Tipps für die Reinigung:
Teile aus Holz oder Kunststoff dürfen nicht im Geschirrspüler gereinigt
werden. Wir empfehlen, sie von Hand mit einem milden Geschirrspülmittel
ohne die Verwendung von Scheuerschwämmen zu reinigen.
14
Technischer Kundendienst
Bevor Sie den technischen Kundendienst kontaktieren:
Starten Sie das Gerät erneut, um zu prüfen, ob das Problem gelöst wurde. Trennen Sie andernfalls die
Spannungsversorgung des Geräts erneut wiederholen Sie den Vorgang nach etwa einer Stunde.
Sollte das Gerät nach Durchlaufen der Checklisten im Fehlerleitfaden sowie nach einem Neustart immer
noch nicht korrekt funktionieren, wenden Sie sich an den technischen Kundendienst, erklären Sie das
Problem und machen Sie folgende Angaben:
• Art der Fehlfunktion
• Modell
• Typ und Seriennummer des Geräts (auf dem Typenschild)
• Servicenummer (die Zahl nach dem Wort SERVICE auf dem
Typenschild im Gerät)
Hinweis:
Ein Umbau der Türen des Gerät stellt keinen Garantieanspruch dar, falls dies durch den technischen
Kundendienst durchgeführt wird.
15
n
Printed in Italy
03/15
400010780180
D

advertisement

Was this manual useful for you? Yes No
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the workof artificial intelligence, which forms the content of this project

Key Features

  • White Freestanding 275 L
  • 195 L LED Fridge interior light
  • 80 L Bottom-placed 4*
  • 299 kWh 35 dB

Related manuals

Download PDF

advertisement