BORETTI BRVN123 Instruction for Use

Add to my manuals
8 Pages

advertisement

BORETTI BRVN123 Instruction for Use | Manualzz
Instructions for use
Gebruiksaanwijzing
NL
Mode d’emploi
FR
Operating instructions
EN
Anleitung
DE
ERSTER GEBRAUCH
Schließen Sie das Gerät an das Stromnetz an.
Bei elektronischen Modellen ertönt möglicherweise ein Hinweiston, dies bedeutet, dass der
Temperaturalarm ausgelöst worden ist: Drücken Sie den Warnton-Ausschalter. Falls vorhanden, platzieren
Sie den antibakteriellen Geruchsfilter wie auf der Filterverpackung dargestellt im Lüfter.
Hinweis: Nach dem Einschalten des Geräts müssen Sie 4-5 Stunden warten, bis die korrekte
Lagertemperatur für ein normal befülltes Gerät erreicht ist.
WARTUNG UND REINIGUNG
DES GERÄTS
Reinigen Sie das Gerät gelegentlich mit einem Tuch und einer Lösung
aus warmem Wasser und speziellen Neutralreinigern zur internen
Reinigung von Kühlschränken. Verwenden Sie keine Scheuermittel.
Für einen kontinuierlichen und korrekten Tauwasserablauf die
Abflussöffnung an der Kühlraumrückwand in der Nähe des Obst- und
Gemüsefachs mit dem mitgelieferten Werkzeug (siehe Abbildung)
regelmäßig reinigen.
Ziehen Sie vor Wartungs- und Reinigungsarbeiten den Netzstecker des
Geräts oder unterbrechen Sie die Stromversorgung.
AUSTAUSCHEN DER GLÜHLAMPE ODER LEDLAMPE (modellabhängig)
Trennen Sie vor dem Ersetzen der Glühlampe stets die Spannungsversorgung des Geräts. Folgen Sie dann
den Anweisungen, je nach Glühlampentyp für Ihr Produkt.
Ersetzen Sie die Glühlampe durch eine mit denselben Eigenschaften, erhältlich über den technischen
Kundendienst oder über autorisierte Händler.
Lichttyp 1)
Drehen Sie die Glühlampe wie abgebildet gegen den Uhrzeigersinn,
um sie zu entfernen. Warten Sie 5 Minuten, bevor Sie das Gerät wieder
anschließen.
Glühlampe
- herkömmliche Glühlampe (max. 25 W)
oder
- LED-Lampe (mit den gleichen Funktionen)
nur beim technischen Kundendienst erhältlich
LED-Lampe
Lichttyp 2)
Falls das Produkt wie unten abgebildet mit LED-Lampen ausgestattet ist, wenden Sie sich für einen Ersatz
an den technischen Kundendienst.
LED- stripverbessern die Sicht im Gerät und sind
LEDs halten länger als herkömmliche Glühlampen,
nogarD
umweltfreundlich.
et2
2
BEI NICHTGEBRAUCH
DES GERÄTS
Trennen Sie die Spannungsversorgung des Geräts, entleeren Sie es, tauen Sie es ggf. ab und reinigen Sie
es. Halten Sie die Türen leicht geöffnet, damit Luft hindurchströmen kann. Hierdurch verhindern Sie die
Bildung von Schimmel und schlechten Gerüchen.
BEI EINER UNTERBRECHUNG DER
SPANNUNGSVERSORGUNG
Halten Sie die Türen geschlossen, damit die Lebensmittel so lange wie möglich kalt bleiben. Frieren Sie
Lebensmittel nicht erneut ein, auch wenn sie nur teilweise angetaut sind. Bei einem längeren Stromausfall
wird der Stromausfall-Alarm möglicherweise ebenfalls aktiviert (bei elektronischen Modellen).
KÜHLFACH
Im Kühlfach können frische Lebensmittel und Getränke aufbewahrt werden.
Das Kühlfach taut vollautomatisch ab.
Gelegentlich auf der Innenrückwand des Kühlfachs auftauchende Wassertropfen weisen auf die
automatische Abtauphase hin. Das Tauwasser läuft automatisch durch eine Abflussöffnung in einen
Behälter, in dem es verdampft.
Je nach Modell ist das Produkt möglicherweise mit einem speziellen „Null-Grad“-Fach ausgestattet, das
sich zur Lagerung von frischem Fleisch und Fisch eignet.
Achtung: Kühlschrankzubehör darf nicht im Geschirrspüler gespült werden.
Hinweis: Umgebungstemperatur, Häufigkeit der Türöffnung und Aufstellungsort des Geräts
können die Innentemperatur in den beiden Fächern beeinflussen. Beachten Sie diese Faktoren bei der
Temperatureinstellung.
Hinweis: Unter sehr feuchten Umgebungsbedingungen kann sich Kondenswasser im Kühlfach bilden,
vor allem auf den Glasablagen. In diesem Fall empfiehlt es sich, Behälter mit Flüssigkeiten abzudecken
(z. B. ein Topf mit Brühe), Lebensmittel mit hohem Flüssigkeitsgehalt (z. B. Gemüse) einzuwickeln, und den
Lüfter einzuschalten (falls vorhanden).
Entfernen der Obst- und Gemüseschublade (modellabhängig)
Ziehen Sie die Schublade soweit es geht nach außen, heben Sie diese an und nehmen Sie die Schublade
heraus.
Um das Befüllen der Obst- und Gemüseschublade zu erleichtern, ist es möglicherweise leichter, die beiden
unteren Ablagen in der Tür zu entleeren (und möglicherweise herauszunehmen), und dann die Schublade
herauszunehmen.
Lüfter und antibakterieller Geruchsfilter (modellabhängig)
Der Lüfter ermöglicht eine gleichmäßige Temperaturverteilung in den Fächern und somit bessere
Lebensmittelkonservierung und Verringerung der überschüssigen Feuchtigkeit. Blockieren Sie den
Lüfterbereich nicht. Der Lüfter kann manuell ein- bzw. ausgeschaltet werden (siehe Kurzanleitung); wenn
der Lüfter eingeschaltet ist, funktioniert er bei Bedarf automatisch.
3
GEFRIERFACH
Modell mit separatem Gefrierfach
Im Gefrierfach
können eingefrorene Lebensmittel (für den auf der Verpackung angegebenen
Zeitraum) gelagert und frische Lebensmittel eingefroren werden. Die Menge an Lebensmitteln, die pro
24 Stunden eingefroren werden kann, ist auf dem Typenschild angegeben. Platzieren Sie frische Lebensmittel
im Einfrierbereich des Gefrierfachs (siehe Kurzanleitung) und lassen Sie dabei ausreichend Platz um die
Verpackungen herum zur Luftzirkulation. Frieren Sie Lebensmittel nicht erneut ein, auch wenn sie nur
teilweise angetaut sind. Die Lebensmittel müssen unbedingt auf eine Weise eingepackt sein, die das
Eindringen von Wasser, Flüssigkeit oder Kondensation verhindert.
Herstellung von Eiswürfeln
Füllen Sie die Eiswürfelschalen (falls vorhanden) zu 2/3 mit Wasser und stellen Sie diese in das Gefrierfach.
Verwenden Sie unter keinen Umständen scharfe oder spitzen Werkzeuge, um das Eis zu lösen.
Herausnahme der Schubladen (modellabhängig)
Ziehen Sie die Schubladen soweit es geht nach außen, heben Sie diese an und nehmen Sie Schubladen
heraus. Zur Erhöhung der Lagerkapazität kann das Gefrierfach auch ohne die Schubladen verwendet werden.
Stellen Sie sicher, dass die Tür nach dem Platzieren der Lebensmittel auf den Gittern / Ablagen korrekt
schließt.
14m_4s
Modelle mit einem internen Fach
Im Gefrierfach
können auch frische Lebensmittel eingefroren
werden. Die Menge an Lebensmitteln, die pro 24 Stunden
12m_4s
eingefroren werden kann, ist auf dem Typenschild angegeben.
Abbildung 1
Frische Lebensmittel einfrieren:
• die Lebensmittel direkt auf dem Boden des Fachs verteilen (Abbildung
1 und 2)
• die Lebensmittel in der Mitte des
Fachs platzieren, ohne dass
sie bereits gefrorene Lebensmittel berühren, einen Abstand von etwa
20 mm einhalten (Abbildung 1 und 2).
ABTAUEN
DES GEFRIERFACHS(modellabhängig)
Abbildung 2
Bei frostfreien Modellen sind keine Abtauvorgänge erforderlich.
Bei anderen Modellen ist die Bildung von Frost normal.
Menge und Geschwindigkeit der Frostbildung hängt von den Umgebungsbedingungen ab, und davon,
wie häufig die Tür geöffnet wird. Es empfiehlt sich, die Temperatur niedriger einzustellen oder, falls
vorhanden, die Schnellgefrierfunktion (siehe Kurzanleitung) vier Stunden vor Entnahme der Lebensmittel
aus dem Gefrierfach zu entnehmen, um die Lebensmittelkonservierung in der Abtauphase zu verlängern.
Schalten Sie das Gerät zum Abtauen ab und entnehmen Sie die Schubladen. Platzieren Sie die gefrorenen
Lebensmittel an einem kühlen Ort. Lassen Sie die Tür offen, damit der Reif abtauen kann. Es empfiehlt
sich, saugfähige Tücher am Boden des Gefrierfachs zu platzieren, und regelmäßig auszuwringen, um
ablaufendes Abtauwasser einzudämmen.
Reinigen Sie den Innenraum des Gefrierfachs und trocknen Sie es sorgfältig ab.
Schalten Sie das Gerät wieder ein und geben Sie die Lebensmittel zurück in das Gerät.
4
STOP-FROST-SYSTEM (modellabhängig)
Das STOP-FROST-SYSTEM (modellabhängig) erleichtert den Abtauvorgang im Gefrierfach. Das STOPFROST-Zubehörteil (Abbildung 1) wird eingesetzt, um einen Teil des Frosts anzusammeln, der sich im
Gefrierfach bildet. Es ist leicht herauszunehmen und zu reinigen und verringert somit die erforderliche
Zeit zum Abtauen des Gefrierfachs.
Folgen Sie den unten dargestellten Reinigungsvorgängen, um angesammeltes Eis auf dem STOP-FROSTZubehörteil zu entfernen.
REINIGUNGSVORGANG FÜR DAS STOP-FROSTZUBEHÖRTEIL
- Die Gefrierfachtür öffnen.
- Das STOP FROST-Zubehörteil lösen
(Abbildung 2) und entfernen (Abbildung
3). Hinweis: Falls das Zubehörteil klemmt
oder sich nicht leicht herausnehmen lässt,
beharren Sie nicht darauf, es herauszunehmen.
Fahren Sie stattdessen mit einem kompletten
Abtauvorgang des Gefrierfachs fort.
- Schließen Sie die Gefrierfachtür.
- Eis auf dem Zubehörteil entfernen, indem es
unter laufendes (nicht heißes) Wasser gehalten
wird (Abbildung 4).
- Das Zubehörteil abtropfen lassen und die
Kunststoffteile mit einem weichen Tuch
abtrocknen (Abbildung 5).
- Das Zubehörteil wieder einsetzen, indem es
hinten, in die in Abbildung 6-A dargestellten
Aussparungen, eingeführt wird; anschließend
den Griff des Zubehörteils mit den Klammern
oben verriegeln (Abbildung 6-B).
- Die Gefrierfachtür schließen.
Das STOP-FROST-Zubehörteil kann unabhängig
gereinigt werden, ohne das Gefrierfach komplett
abtauen zu müssen. Durch regelmäßige
Reinigung des STOP-FROST-Zubehörteils muss
das Gefrierfach weniger häufig komplett abgetaut
werden.
Hinweis: Die Produktdaten, einschließlich
Kapazität und Energieverbrauch verstehen sich ohne STOP-FROST-Zubehörteil.
5
„NULL-GRAD“-FACH
(modellabhängig)
Das „Null-Grad“-Fach wurde speziell darauf ausgelegt,
eine niedrige Temperatur und die korrekte Feuchtigkeit
einzuhalten, um frische Lebensmittel länger zu konservieren
(zum Beispiel Fleisch, Fisch, Obst und Wintergemüse).
Die Feuchtigkeitssteuerungstechnik kombiniert mit
Activ0° bietet die beste Lebensmittelkonservierung, wenn
Lebensmittel nicht vollständig verpackt sind.
Das Fach ein- und ausschalten
Drücken Sie die abgebildete Taste länger als
eine Sekunde bis das Symbol aufleuchtet, um
das Fach einzuschalten.
Ein leuchtendes Symbol bedeutet, dass das Fach
aktiviert ist. Drücken Sie die Taste erneut länger
als eine Sekunde, um das Fach abzustellen. Um
das Fach komplett abzustellen, müssen Sie die
Schublade herausnehmen.
Zur korrekten Funktion des „Null-Grad“-Fachs ist Folgendes erforderlich:
- das Kühlfach muss eingeschaltet sein
- die Temperatur muss zwischen +2 °C und +6 °C liegen
- die Schublade im „Null-Grad“-Fach muss eingesetzt sein, damit dieses funktionieren kann
- die folgenden Sonderfunktionen sind nicht aktiviert: Standby, Abkühlen, Urlaub (falls vorhanden), in
diesem Fall die enthaltenen Lebensmittel entfernen.
Hinweis:
- falls das Symbol bei Einschalten des Fachs nicht aufleuchtet, überprüfen, dass die Schublade
korrekt eingeschoben wurde; sollte die Störung weiterhin bestehen, den autorisierten technischen
Kundendienst kontaktieren.
- Ist das Fach eingeschaltet, aber die Schublade geöffnet, erlischt das Symbol auf der Bedientafel
möglicherweise automatisch. Das Symbol leuchtet wieder auf, wenn die Schublade eingesetzt wird
- Unabhängig vom Zustand des Fachs ist möglicherweise ein leises Geräusch zu hören. Dies ist normal
- Wenn das Fach nicht in Betrieb ist, ist die Temperatur im Fach abhängig von der allgemeinen
Temperatur im Kühlfach. In diesem Fall empfiehlt es sich, hier Obst und Gemüse zu lagern, welches nicht
Kälteempfindlich ist (Beeren, Äpfel, Aprikosen, Möhren, Spinat, Kopfsalat usw.).
Wichtig: Ist das Fach eingeschaltet und sind Lebensmittel mit hohem Flüssigkeitsgehalt vorhanden,
schlägt sich möglicherweise Kondensation auf den Ablagen nieder. Schalten Sie die Funktion in diesem
Fall vorübergehend ab.
Beim Platzieren von Lebensmitteln und kleinen Behältern auf der oberen Ablage im „Null-Grad“-Fach
vorsichtig vorgehen, damit diese nicht versehentlich zwischen Ablage und Kühlfach-Rückwand gelangen.
Ausbau des „Null-Grad“-Fachs:
Führen Sie die folgenden Schritte durch:
- Um ein Herausnehmen des Fachs zu erleichtern, empfiehlt es sich, zuvor die beiden unteren Ablagen in
der Tür zu entleeren (und möglicherweise herauszunehmen)
6
- Schalten Sie das Fach ab
- Winkeln Sie das Fach nach oben an
- Entfernen Sie die weiße Kunststoffablage unter dem Fach
Hinweis: Die obere Ablage und die Seitenstützen können nicht entfernt werden.
Die weiße Kunststoffablage sorgfältig unter dem Fach platzieren, bevor die Schublade wieder eingesetzt
und die Funktion eingeschaltet wird, um das „Null-Grad“-Fach erneut zu verwenden.
Um die Kapazität des Kühlfachs zu maximieren und den Energieverbrauch zu minimieren, empfiehlt es
sich, das „Null-Grad“-Fach auszuschalten und herauszunehmen.
Reinigen Sie Fach und Zubehör gelegentlich mit einem Tuch und einer Lösung aus warmem Wasser
(tauchen Sie die weiße Kunststoffablage unter der Schublade auf keinen Fall in Wasser ein) und speziellen
Neutralreinigern zur internen Reinigung von Kühlschränken. Verwenden Sie keine Scheuermittel.
Vor der Reinigung des Fachs (auch von außen) ist es erforderlich, die Schublade herauszunehmen,
um die Spannungsversorgung des Fachs zu unterbrechen.
7
Boretti - The Netherlands
W www.boretti.com
E [email protected]
Boretti - Belgium
W www.boretti.be
E [email protected]
NL
FR
EN
DE
400011090302

advertisement

Was this manual useful for you? Yes No
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the workof artificial intelligence, which forms the content of this project

Related manuals

Download PDF

advertisement