Electrolux EWT136410W, EWT136418W User manual

Electrolux EWT136410W, EWT136418W User manual
benutzerinformation
Waschmaschine
EWT 136418 W - EWT 136410 W
2 electrolux
1.
2.
3.
4.
5.
1
Bedienblende
Deckeltaste
Filterabdeckung
Hebel zum Bewegen des Geräts
Verstellbare Füße
2
3
4
5
BEDIENBLENDE
1
1.
2.
3.
4.
5.
6.
2
3 4
5
6
Programmwahlschalter
Drucktasten und deren Funktionen
Display
Kontrolllampe „Wäsche hinzufügen“
„Start/Pause“-Taste
„Zeitmanager“-Tasten
DIE SYMBOLE
1
2
1
2
3
4
3
4
5
Zeitmanager
Temperatur
Sicherheit für Kinder
Vorwäsche/
Laufendes Programm:
Hauptwäsche,
Spülen,
AbpumSchleudern
pen,
5 Programmdauer oder Zeitvorwahl
electrolux 3
WASCHMITTELSCHUBLADE
Vorwäsche
Hauptwaschgang
Pflegemittel (nicht über MAX-Markierung befüllen M )
SICHERHEITSHINWEISE
Lesen Sie bitte vor der Installation und dem
ersten Gebrauch des Geräts die vorliegende Gebrauchsanweisung. Halten Sie diese
Gebrauchsanleitung immer griffbereit.
ALLGEMEINE SICHERHEIT
• Versuchen Sie nicht, an diesem Gerät
Änderungen vorzunehmen. Änderungen
am Gerät sind gefährlich.
• Vergewissern Sie sich, dass alle Münzen,
Sicherheitsnadeln, Broschen, Schrauben
etc. vor dem Beginn des Waschprogramms aus der Kleidung entfernt wurden. Diese Gegenstände können das Gerät schwer beschädigen.
• Verwenden Sie die empfohlene Waschmittelmenge.
• Stecken Sie kleine Gegenstände wie Socken oder Gürtel vor dem Waschen in ein
kleines Wäschenetz oder einen Kopfkissenbezug.
• Ziehen Sie nach Gebrauch der Maschine
den Netzstecker, und drehen Sie den
Wasserhahn zu.
• Zum Reinigen und Warten der Maschine
muss immer der Netzstecker gezogen
werden.
• Waschen Sie keine Kleidung mit Rippung
oder aus unfertigem oder zerrissenem
Material.
AUFSTELLEN
• Das Gerät muss direkt nach der Lieferung ausgepackt werden. Vergewissern
Sie sich, dass das Äußere des Geräts
keine Beschädigungen aufweist. Melden
Sie alle Transportschädem Ihrem Fachhändler.
• Vor dem Gebrauch müssen alle Verpackungsmaterialien und Transportsicherungen entfernt werden.
• Der Anschluss an die Wasserversorgung
muss von einem qualifizierten Installateur
durchgeführt werden.
• Wenn die Stromversorgung in Ihrem
Haus vor der Nutzung des Geräts modifiziert werden muss, dürfen die entsprechenden Änderungen nur von einem qualifizierten Elektriker durchgeführt werden.
• Vergewissern Sie sich nach dem Aufstellen, dass das Gerät nicht auf dem Netzkabel steht.
• Wird die Maschine auf einem Teppichboden aufgestellt, muss die Höhe mit den
Schraubfüßen so eingestellt werden,
dass eine ausreichende Luftzirkulation
gewährleistet ist.
• Der Netzstecker darf nur in eine geerdete
Steckdose gesteckt werden, die den Sicherheitsbestimmungen entspricht.
• Lesen Sie die Anweisungen im Kapitel
"Elektrischer Anschluss" sorgfältig durch,
bevor Sie das Gerät ans Stromnetz anschließen.
• Der Austausch des Netzkabels darf nur
von einem autorisierten Elektrofachmann
durchgeführt werden.
• Der Hersteller übernimmt keinerlei Haftung für Schäden, die durch eine fehlerhafte Installation entstehen.
VORSICHTSMASSNAHMEN GEGEN
FROST
Wenn das Gerät Temperaturen von weniger
als 0 °C ausgesetzt ist, müssen folgende
Vorsichtsmaßnahmen durchgeführt werden:
4 electrolux
• Drehen Sie den Wasserhahn zu und entfernen Sie den Wasserzulaufschlauch.
• Hängen Sie das Ende dieses Schlauchs
und des Ablaufschlauchs in eine auf dem
Boden stehende Wanne.
• Wählen Sie das Abpumpprogramm und
lassen Sie es komplett durchlaufen.
• Trennen Sie das Gerät von der Stromversorgung, indem Sie den Programmwahldrehen.
schalter auf „Stopp“
• Ziehen Sie den Netzstecker aus der
Netzsteckdose.
• Schließen Sie Wasserzulauf- und Ablaufschlauch wieder an.
Auf diese Weise wird das in den Schläuchen verbleibende Wasser abgelassen, und
es kann sich kein Eis bilden, das die Maschine beschädigen könnte.
Bevor das Gerät wieder in Betrieb genommen wird, muss sichergestellt werden, dass
die Temperatur im Raum nicht unter 0 Grad
fallen kann.
VERWENDUNG
• Dieses Gerät ist zur Verwendung im
Haushalt bestimmt und darf nicht für gewerbliche oder industrielle Zwecke oder
•
•
•
•
für irgendwelche anderen Zwecke verwendet werden.
Lesen Sie vor dem Waschen die Textilpflegesymbole auf jedem Kleidungsetikett.
Füllen Sie keine Kleidungsstücke in die
Waschmaschine, bei denen Fleckenentferner verwendet wurden, die Benzin, Alkohol, Trichloräthylen etc. enthalten. Falls
derartige Fleckenentferner verwendet
wurden, müssen Sie warten, bis sich diese Mittel vollständig verflüchtigt haben,
bevor Sie die Wäsche in die Trommel legen.
Leeren Sie die Taschen und entfalten Sie
die Wäscheteile.
Personen (einschließlich Kinder), die aufgrund ihrer physischen, sensorischen
oder geistigen Fähigkeiten oder ihrer Unerfahrenheit oder Unkenntnis nicht in der
Lage sind, das Gerät sicher zu bedienen,
sollten dieses Gerät nicht ohne Aufsicht
oder Anweisung durch eine verantwortliche Person benutzen.
Kinder müssen beaufsichtigt werden, so
dass sie mit dem Gerät spielen können.
PERSÖNLICHE EINSTELLUNGEN
KINDERSICHERUNG
Diese Option bietet zwei Arten der Verriegelung:
• Wurde die Option nach dem Programmstart eingeschaltet, sind keine Änderungen der Zusatzfunktionen oder des Programms möglich.
Das Programm läuft, und Sie müssen die
Option ausschalten, um ein neues Programm zu starten.
• Wurde die Option vor dem Programmstart eingeschaltet, kann das Gerät nicht
gestartet werden.
Zum Einschalten der Kindersicherung
schalten Sie das Gerät ein und drücken Sie
und „Startzeit
gleichzeitig „Extra Spülen“
bis das Bestätigungssymbol
Vorwahl“,
im Display erscheint. Das Gerät speichert die Auswahl dieser Option. Zum Ausschalten der Kindersicherung muss der
Vorgang wiederholt werden.
AKUSTISCHES SIGNAL
Ist das akustische Signal eingeschaltet, ertönt es mit jedem Tastendruck, am Programmende und im Fall einer Störung.
Zum Ausschalten schalten Sie das Gerät
ein und drücken Sie gleichzeitig „Vorwäund „Extra Spülen“,
bis der
sche“
Signalton zu hören ist. Das Signal ertönt nur
im Fall eines Alarms. Zur erneuten Einschaltung der Option müssen Sie den Vorgang
wiederholen.
VORBEREITUNGEN FÜR DAS ERSTE WASCHEN
VOR DER ERSTEN INBETRIEBNAHME
• Achten Sie darauf, dass der elektrische Anschluss und der Wasseran-
schluss der Installationsanweisung
entsprechen.
electrolux 5
• Entfernen Sie den Polystyrolblock
und alles andere Material aus der
Trommel.
• Lassen Sie die Maschine bei 90° C
ohne Wäsche laufen. Füllen Sie
Waschmittel in die Schublade, damit
der Wasserbehälter gereinigt wird.
TÄGLICHER GEBRAUCH
WÄSCHE EINFÜLLEN
AUSWAHL DER TEMPERATUR
Drücken Sie mehrmals die Taste „Temperatur“, um die Temperatur zu erhöhen oder zu
verringern (siehe „Programmtabelle“).
A
A
• Öffnen Sie den Deckel des Geräts.
• Öffnen Sie die Trommel, indem Sie auf
die Verschlusstaste A drücken.1): die beiden Verschlüsse öffnen sich automatisch.
• Füllen Sie Ihre Wäsche ein, und schließen
Sie die Trommel und den Deckel Ihrer
Waschmaschine.
Warnung! Vergewissern Sie sich vor
dem Schließen des Deckels, dass die
Trommel richtig verschlossen ist.
• Beide Verschlüsse müssen geschlossen sein
• Die Verschlusstaste A muss entriegelt sein.
WASCHMITTELDOSIERUNG
Füllen Sie die entsprechende Menge
Waschpulver in die Fächer für Hauptwaschund Vorwaschgang
, wenn Sie
gang
die Option „Vorwäsche“ gewählt haben.
Schütten Sie gegebenenfalls Weichspüler in
das Fach .
AUSWÄHLEN DES PROGRAMMS
Drehen Sie den Programmwahlschalter auf
das gewünschte Programm. Die Taste
„Start/Pause“ blinkt grün.
Drehen Sie den Programmwahlschalter bei
einem laufenden Waschgang auf ein anderes Programm, reagiert die Maschine nicht
auf das neu gewählte Programm. „Err“
blinkt und die Taste „Start/Pause“ blinkt einige Sekunden lang rot.
1) Je nach Modell.
AUSWÄHLEN DER
SCHLEUDERDREHZAHL
Drücken Sie die Taste „Schleudern“, um die
Schleuderdrehzahl zu ändern.
Die maximalen Schleuderdrehzahlen betragen:
für Koch-/Buntwäsche, Eco: 1300 U/min,
für Pflegeleicht, Wolle/Handwäsche, Dessous, Bügelquick, Jeans, Sport intensiv:
900 U/min für, Feinwäsche, Seide, Sport:
700 U/min.
Am Programmende, wenn Sie „Nacht Silengewählt haben, müssen Sie
ce Plus“
oder „Abdas Programm „Schleudern“
pumpen“
wählen, um den Zyklus zu beenden und das Wasser abzupumpen.
Nacht Silence Plus:Dieses Programm hat
keine Schleudergänge und endet mit einem
Spülstopp. Dieses Programm ist sehr leise
und kann nachts verwendet werden.
AUSWÄHLEN VON
PROGRAMMOPTIONEN
Sie müssen die verschiedenen Optionen
nach der Auswahl des Programms und vor
dem Drücken der Taste „Start/Pause“ auswählen (siehe „Programmtabelle“). Beim
Drücken der gewünschten Taste(n) leuchten die zugehörigen Kontrolllampen auf.
Nach erneutem Drücken erlöschen die
Kontrolllampen wieder. Falls eine der Optionen nicht für das ausgewählte Programm
zur Verfügung steht, blinkt „Err“ im Display
und die Taste „Start/Pause“ blinkt rot.
“VORWÄSCHE“ OPTION
Die Waschmaschine führt einen Vorwaschgang mit max. 30 °C durch.
6 electrolux
“EXTRA SPÜLEN“ OPTION
Die Waschmaschine führt während des
Waschgangs einen oder mehrere zusätzliche Spülgänge durch. Diese Option wird für
Menschen mit empfindlicher Haut und in
Regionen mit weichem Wasser empfohlen.
Vorübergehend: Drücken Sie die Taste
. Die Option ist nur für
„Extra Spülen“
das ausgewählte Programm eingeschaltet.
Permanent: Drücken Sie einige Sekunden
und „Startlang die Tasten „Vorwäsche“
. Die Option ist permanent
zeitvorwahl“
eingeschaltet, auch wenn das Gerät ausgeschaltet wird. Zum Ausschalten der Option
muss der Vorgang wiederholt werden.
“STARTZEITVORWAHL”
Diese Option ermöglicht es, ein Waschprogramm um 30, 60, 90 Minuten und von 2
bis 20 Stunden verzögert zu starten. Die
gewählte Zeitvorwahl wird auf dem Display
einige Sekunden lang eingeblendet.
Sie können die Zeitvorwahl jederzeit ändern, bevor Sie die Taste „Start/Pause“
drücken. Drücken Sie dazu erneut die Taste
(0’ zeigt den soforti„Startzeitvorwahl“
gen Start an).
Falls Sie die Taste „Start/Pause“ bereits gedrückt haben und die Zeitvorwahl ändern
oder löschen möchten, gehen Sie bitte wie
folgt vor:
• Um die Zeitvorwahl zu löschen und den
Waschgang sofort zu beginnen, drücken
Sie „Start/Pause“ und anschließend
. Drücken Sie
„Startzeitvorwahl“
„Start/Pause“, um den Waschgang zu
starten.
• Um die Zeitvorwahl zu ändern, müssen
Sie den Schalter in die Position „Stopp“
drehen und den Waschgang neu programmieren.
Der Deckel ist während des Ablaufs der
Zeitvorwahl verriegelt. Wenn Sie den Deckel
öffnen möchten, müssen Sie zuerst die
Taste „Start/Pause“ drücken. Drücken Sie
anschließend die Taste „Start/Pause“,
nachdem Sie den Deckel wieder geschlossen haben.
ZEITMANAGER
Das Programm lässt sich mit den „ Time
verlängern
Manager” Zeitmanagertasten
oder verkürzen. Es wird auch der Verschmutzungsgrad der Wäsche angezeigt.
Verschmutzungsgrad
Symbol
Gewebetyp
Intensiv
Für stark verschmutzte Wäsche
Normal
Für normal verschmutzte Wäsche
Täglich
Für leicht verschmutzte Wäsche
Leicht
Für leicht verschmutzte Wäsche
Kurz 1)
Für kaum verschmutzte Wäsche
Extra Kurz 1)
Für Wäsche, die nur
sehr kurz benutzt
oder getragen wurde
Auffrischen 1)
2)
Nur zum Auffrischen
der Wäsche
Super Auffrischen 1)
2)
Zum Auffrischen einiger weniger Wäschestücke
1) Für eine halbe Beladung.
2) Das Symbol blinkt kurz und erlischt: Dieses
Programm dient nur zum Auffrischen der Wäsche.
Die verschiedenen Einstellstufen stehen
nicht in allen gewählten Programmen zur
Verfügung.
PROGRAMMSTART
Drücken Sie die Taste „Start/Pause“, um
den Waschgang zu starten - die entsprechende Kontrolllampe leuchtet grün. Es ist
normal, dass sich der Programmwahlschalter während des Waschgangs nicht bewegt. Das Display zeigt das Symbol des
laufenden Programms und die Restlaufzeit
an. Wenn eine Zeitvorwahl gewählt wurde,
wird der Countdown im Display angezeigt.
Die Ablaufpumpe kann sich während
des Wasserzulaufs eine kurze Zeit einschalten.
AUFHEIZEN
Sobald das Gerät die richtige Temperatur
beim Waschprogramm erreicht hat, leuchtet das Symbol .
UNTERBRECHEN EINES PROGRAMMS
Hinzufügen von Wäsche
electrolux 7
Wenn die Kontrolllampe „
“ leuchtet,
können Sie weitere Wäsche einfüllen. Gehen Sie dazu wie folgt vor: Drücken Sie die
Taste „Start/Pause“. Die entsprechende
Kontrolllampe blinkt grün, während die Maschine angehalten wird. Der Deckel kann
erst ca. 2 Minuten, nachdem die Waschmaschine zum Stillstand gekommen ist, geöffnet werden. Drücken Sie die Taste
„Start/Pause“ erneut, um das Waschprogramm fortzusetzen.
Ändern eines laufenden Waschprogramms
Bevor das laufende Programm geändert
werden kann, müssen Sie die Waschmaschine auf Pause stellen, indem Sie die
Taste „Start/Pause“ drücken. Falls die Änderung nicht möglich ist, blinkt „Err“ im Display und die Taste „Start/Pause“ blinkt einige Sekunden lang rot. Falls Sie das Programm trotzdem ändern möchten, müssen
Sie zuerst das laufende Programm beenden
(siehe unten).
Beenden des Waschprogramms
Um das Programm zu beenden, drehen Sie
den Programmwahlschalter in die Position
.
„Stopp“
PROGRAMMENDE
Die Waschmaschine stoppt automatisch,
die Taste „Start/Pause“ leuchtet nicht mehr,
und im Display blinkt „0“. Der Deckel kann
erst ca. 2 Minuten, nachdem die Waschmaschine zum Stillstand gekommen ist, geöffnet werden. Drehen Sie den Programm.
wahlschalter in die „Stopp“-Position
Entnehmen Sie die Wäsche. Ziehen Sie den
Netzstecker und drehen Sie den Wasserhahn zu.
Standby : sobald das Programm einige Minuten beendet ist, wird der Energiesparmodus aktiviert. Die Display-Helligkeit wird reduziert. Wenn Sie jetzt eine beliebige Taste
drücken, können Sie den Energiesparmodus verlassen.
PROGRAMMTABELLE
Programm/Wäschetyp
Beladung
Mögliche Optionen
Koch-/Buntwäsche (kalt bis 90°): Weiße oder bunte Wäsche, z. B. normal verschmutzte Arbeitskleidung, Bettbezüge,
Tischdecken, Baumwollunterwäsche, Handtücher.
6,0 kg
Nacht Silence Plus, Vorwäsche, Extra
Spülen, Time Manager, Startzeitvorwahl
Pflegeleicht (kalt bis 60°): Synthetikfasern, Baumwollunterwäsche, farbechte Textilien, bügelfreie Hemden, Blusen.
2,5 kg
Nacht Silence Plus, Vorwäsche, Extra
Spülen, Time Manager, Startzeitvorwahl
Feinwäsche (kalt bis 40°): Für alle
empfindlichen Materialien, z.B. Vorhänge.
2,5 kg
Nacht Silence Plus, Vorwäsche, Extra
Spülen, Time Manager, Startzeitvorwahl
Wolle/Handwäsche (kalt bis 40°):
Waschmaschinenfeste Wolle mit den Eigenschaften „reine Schurwolle, waschmaschinenfest, läuft nicht ein“.
1,0 kg
Nacht Silence Plus, Startzeitvorwahl
Seide (kalt bis 30°): Waschmaschinenfeste Gewebe bis 30° C.
1,0 kg
Nacht Silence Plus, Startzeitvorwahl
Dessous (kalt bis 40°): Für sehr empfindliche Wäsche wie Damenunterwäsche.
1,0 kg
Nacht Silence Plus, Startzeitvorwahl
Spülen: Mit der Hand gewaschene Teile
können mit diesem Programm gespült werden.
6,0 kg
Nacht Silence Plus, Extra Spülen,
Startzeitvorwahl
8 electrolux
Programm/Wäschetyp
Beladung
Mögliche Optionen
Abpumpen : Pumpt das Wasser nach einem Spülstopp (Nacht Silence Plus) ab.
6,0 kg
Schleudern: Ein Schleudergang von 500
bis 1300 U/min nach einem Spülstopp
(Nacht Silence Plus).
6,0 kg
Startzeitvorwahl
Eco1) (40° - 90°):Weiße oder bunte
Wäsche, z.B. normal verschmutzte Arbeitskleidung, Bettbezüge, Tischdecken, Baumwollunterwäsche, Handtücher.
6,0 kg
Nacht Silence Plus, Vorwäsche, Extra
Spülen,Startzeitvorwahl
Bügelquick (kalt bis 60°): Für Koch-/
Buntwäsche und pflegeleichte Wäsche. Vermindert die Knitterbildung und erleichtert das
Bügeln.
1,0 kg
Vorwäsche, Extra Spülen, Startzeitvorwahl
Jeans (kalt bis 60°): Für das Waschen
von Jeans-Stoffen. Die Option Extra Spülen
ist eingeschaltet.
3,0 kg
Nacht Silence Plus, Vorwäsche, Startzeitvorwahl
Sport Intensiv (kalt bis 40°): Für
schmutzige Außensportkleidung: Die Option
Vorwäsche ist aktiviert.
2,5 kg
Nacht Silence Plus, Extra Spülen,
Startzeitvorwahl
2,5 kg
Startzeitvorwahl
Sport (30°) : Für Sportkleidung.
1) Standardprogramme für die auf dem Energie-Label angegebenen Verbrauchswerte. Die Programme „Eco 60 °C“
und „Eco 40 °C “ sind gemäß Verordnung 1061/2010 die Standardprogramme „Baumwolle 60 °C“ bzw. „Baumwolle 40 °C“. Hinsichtlich des Energie- und Wasserverbrauchs für das Waschen normal verschmutzter Baumwollwäsche sind dies die effizientesten Programme.
VERBRAUCHSWERTE
Die Werte dieser Tabelle sind Richtwerte. Folgende Faktoren können diese Werte verändern: Die Wäscheart und -menge, die Wasser- und Raumtemperatur.
Programme
Beladung
(kg)
Energieverbrauch (kWh)
Wasserverbrauch (Liter)
Ungefähre
Programmdauer (in Minuten)
Restfeuchte
(%)1)
Koch-/Buntwäsche 60 °C
6
1.20
55
150
52
Koch-/Buntwäsche 40 °C
6
0.85
55
140
52
Pflegeleicht 40
°C
2.5
0.55
44
80
37
Feinwäsche 40
°C
2.5
0.50
48
70
37
Wolle/Handwäsche 30 °C
1
0.35
50
61
32
1.02
52
240
52
Standardprogramme Bauwolle
Standardprogramm Baumwolle 60 °C
6
electrolux 9
Programme
Beladung
(kg)
Energieverbrauch (kWh)
Wasserverbrauch (Liter)
Ungefähre
Programmdauer (in Minuten)
Restfeuchte
(%)1)
Standardprogramm Baumwolle 60 °C
3
0.80
40
165
52
Standardprogramm Baumwolle 40 °C
3
0.66
40
140
52
1) Am Ende der Schleuderphase.
Aus-Zustand (W)
Ein-Zustand (W)
0.10
1.60
REINIGUNG UND PFLEGE
Vor der Reinigung stets die elektrische
Stromversorgung des Gerätes unterbrechen.
ENTKALKUNG DES GERÄTES
Bei Kalkbildung einen nicht korrosiven Entkalker speziell für Waschmaschinen benutzen. Befolgen Sie die Packungsangaben für
Dosierung und Häufigkeit der Entkalkungsvorgänge.
AUSSENFLÄCHEN DES GERÄTES
Reinigen Sie die Außenflächen der Waschmaschine mit lauwarmem Wasser und einem milden Reinigungsmittel. Auf keinen
Fall Alkohol, Lösungsmittel oder ähnliche
Produkte verwenden.
3
2
5
6
7
4
WASSERZULAUFFILTER
Gehen Sie zum Reinigen wie folgt vor:
WASCHMITTELSCHUBLADE
Gehen Sie zum Reinigen wie folgt vor:
1
3
2
1
4
ABLAUFFILTER
Reinigen Sie regelmäßig den Filter, der sich
an der Unterseite des Geräts befindet.
10 electrolux
BETRIEBSSTÖRUNGEN
Vor der Auslieferung wurde Ihre Waschmaschine im Werk zahlreichen Prüfungen
unterzogen. Sollte dennoch eine Störung
auftreten, lesen Sie bitte die nachfolgenden
Hinweise, bevor Sie sich an den Kundendienst wenden.
Probleme
Ursachen
Die Waschmaschine
startet nicht oder wird
nicht mit Wasser befüllt:
• Der Netzstecker ist nicht richtig eingesteckt, oder es liegt eine Störung
im Stromnetz vor.
• Der Deckel ist nicht richtig geschlossen, oder die Trommelverschlüsse
sind nicht richtig eingerastet.
• Der Programmstart wurde nicht richtig ausgewählt.
• Es liegt eine Störung im Stromnetz vor.
• Die Wasserversorgung wurde unterbrochen.
• Der Wasserhahn ist geschlossen.
• Die Wasserzulauffilter sind verstopft.
• Auf dem Wasserzulaufschlauch erscheint ein roter Streifen1).
Das Gerät wird mit Wasser befüllt, aber sofort
wieder entleert:
• Das U-Stück des Ablaufschlauchs ist nicht hoch genug befestigt (siehe Kapitel „Montage“).
Die Waschmaschine
spült nicht, oder Wasser
läuft nicht ab:
• Der Ablaufschlauch ist verstopft oder geknickt.
• Der Ablauffilter ist verstopft.
• Das Unwucht-Kontrollsystem wurde eingeschaltet: Die Wäsche ist ungleichmäßig in der Trommel verteilt.
• Eines der Programme „Abpumpen“, „Nachtprogramm“ oder „Spülstopp“ wurde gewählt.
• Das U-Stück des Ablaufschlauchs ist nicht auf der richtigen Höhe befestigt.
Nasse Stellen um die
Waschmaschine:
•
•
•
•
•
Zuviel Waschmittel hat eine übermäßige Schaumentwicklung bewirkt.
Das Waschmittel ist für Maschinenwäsche nicht geeignet.
Das U-Stück des Ablaufschlauchs ist falsch befestigt.
Der Ablauffilter wurde nicht wieder angebracht.
Der Wasserzulaufschlauch ist undicht.
Die Waschergebnisse
sind nicht zufrieden stellend:
•
•
•
•
Das Waschmittel ist für Maschinenwäsche nicht geeignet.
Es befindet sich zuviel Wäsche in der Trommel.
Das Waschprogramm ist nicht geeignet.
Es wurde zu wenig Waschmittel verwendet.
Das Gerät vibriert oder
läuft sehr laut:
• Es wurden nicht alle Verpackungsteile vom Gerät entfernt (siehe Kapitel „Montage“).
• Die Maschine steht nicht waagerecht und ist nicht im Gleichgewicht.
• Das Gerät steht zu dicht an der Wand oder an Möbeln.
• Die Wäsche ist ungleichmäßig in der Trommel verteilt.
• Das Gerät ist zu wenig beladen.
Der Waschgang ist viel
zu lang:
•
•
•
•
•
Die Wasserzulauffilter sind verstopft.
Die Strom- oder Wasserversorgung wurde unterbrochen.
Der Motorüberhitzungsschutz wurde eingeschaltet.
Die Wasserzulauftemperatur ist niedriger als sonst.
Die Schaumerkennung wurde eingeschaltet (zu viel Waschmittel), die
Waschmaschine lässt den Schaum ab.
• Das Unwucht-Kontrollsystem wurde eingeschaltet: Es läuft eine zusätzliche Phase, um die Wäsche gleichmäßiger in der Trommel zu verteilen.
Das Gerät stoppt während eines Waschgangs:
• Die Wasser- oder Stromversorgung ist defekt.
• Spülstopp wurde gewählt.
• Die Trommelverschlüsse sind offen.
electrolux 11
Probleme
Ursachen
Der Deckel lässt sich am
Ende des Waschgangs
nicht öffnen:
• Die Kontrolllampe „Tür frei“1) leuchtet nicht.
• Die Temperatur in der Trommel ist zu hoch.
• Der Deckel lässt sich 1 bis 2 Minuten nach Ende des Waschgangs öffnen1).
Der Fehlercode E40 wird
angezeigt 2) und die
„Start/Pause“-Taste
blinkt rot. 3) :
• Der Deckel ist nicht richtig geschlossen.
Der Fehlercode E20 wird
angezeigt 2) und die
„Start/Pause“-Taste
blinkt rot3):
•
•
•
•
•
Der Fehlercode E10 wird
angezeigt2) und die
„Start/Pause“-Taste
blinkt rot 3):
• Der Wasserhahn ist geschlossen.
• Die Wasserversorgung wurde unterbrochen.
• Auf dem Wasserzulaufschlauch erscheint ein roter Streifen1).
Der Fehlercode EF0 wird
angezeigt 2) und die
„Start/Pause“-Taste
blinkt rot 3):
• Der Ablauffilter ist verstopft.
• Das Aqua-Control-System wurde eingeschaltet, bitte wie folgt vorgehen:
- Schließen Sie den Wasserhahn,
- Pumpen Sie 2 Minuten lang das Wasser ab, bevor Sie den Netzstecker des Geräts aus der Steckdose ziehen,
- Kontaktieren Sie den Kundendienst.
Der Weichspüler läuft
beim Einfüllen in das
Fach direkt in die Trommel:
• Die MAX-Markierung wurde überschritten.
Der Ablauffilter ist verstopft.
Der Ablaufschlauch ist verstopft oder geknickt.
Der Ablaufschlauch wurde zu hoch befestigt (siehe „Montage“).
Die Ablaufpumpe ist verstopft.
Die Standrohre sind verstopft.
1) Je nach Modell.
2) Bei einigen Modellen können akustische Signale ertönen
3) Drücken Sie nach Beseitigung der Störung die Taste „Start/Pause“, um das unterbrochene Programm
fortzusetzen.
WASCH- UND PFLEGEMITTEL
Verwenden Sie nur Wasch- und Pflegemittel, die für die Verwendung in Waschmaschinen geeignet sind. Wir raten davon ab,
verschiedene Waschmittelarten miteinander
zu mischen, da das Ergebnis unbefriedigend sein kann. Es gibt keine Einschränkungen bzgl. der Verwendung von Waschpulver. Für Programme mit Vorwäsche oder
das Referenzprogramm (siehe Programmübersicht) dürfen keine Flüssigwaschmittel
verwendet werden. Bei Programmen ohne
Vorwäsche müssen sie über eine Dosierkugel hinzugefügt werden. Waschmitteltabletten und Waschmittelpulver müssen in die
Waschmittelschublade Ihres Geräts eingefüllt werden.
TECHNISCHE DATEN
ABMESSUNGEN
NETZSPANNUNG / FREQUENZ
LEISTUNGSAUFNAHME
Höhe
Breite
Tiefe
850 mm
400 mm
600 mm
230 V, 50 Hz
2300 W
12 electrolux
WASSERDRUCK
Mindestens
Maximal
Anschluss an die Wasserversorgung
0,05 MPa (0,5 bar)
0,8 MPa (8 bar)
Typ 20/27
MONTAGE
Vor der ersten Inbetriebnahme müssen die
für den Transport angebrachten Schutzvorrichtungen unbedingt vom Gerät entfernt
werden. Sie sind für zukünftige Transporte
aufzubewahren: wird ein Gerät ohne diese
Transportsperren befördert, kann dies zur
Beschädigung von Innenteilen, zu Undichtigkeiten, Betriebsstörungen sowie Verformungen durch Stöße führen.
AUSPACKEN
1
2
Um Ihre Waschmaschine auf derselben Höhe wie die angrenzenden Möbel aufzustellen, müssen Sie gemäß Abbildung D vorgehen.
WASSERVERSORGUNG
Gehen Sie bei der Installation des mitgelieferten Wasserzulaufschlauchs auf der
Rückseite Ihrer Waschmaschine wie folgt
vor. Keine alten Schläuche wieder verwenden. Der Wasserzulaufschlauch darf nicht
verlängert werden. Falls der Schlauch zu
kurz sein sollte, wenden Sie sich bitte an Ihren Kundendienst.
90O
AUFSCHNÜREN
A
B
A
Öffnen Sie den Wasserhahn. Prüfen Sie, ob
es undichte Stellen gibt.
C
D
2 B
1
1
2
C
1
D
ABPUMPEN
Befestigen Sie das
U-Stück am Ablaufschlauch. Schließen
Sie den Schlauch an
min
max
einen Ablauf an oder
70 cm 100 cm
hängen Sie ihn in ein
Waschbecken. Das
U-Stück muss sich
dabei in einer Höhe
zwischen 70 und
100 cm befinden. Achten Sie darauf, dass
der Schlauch mit dem U-Stück richtig befestigt ist. Das Ende des Schlauchs sollte
sich in der Luft befinden, damit kein Siphon-Effekt auftreten kann.
Der Ablaufschlauch darf nicht lang gezogen
werden. Falls der Schlauch zu kurz sein
sollte, wenden Sie sich bitte an Ihren Kundenbetreuer.
electrolux 13
ELEKTRISCHER ANSCHLUSS
Die Waschmaschine darf nur einphasig an
230 V angeschlossen werden. Überprüfen
Sie, ob die Sicherung für die Stromstärke
ausgelegt ist: 10 A für 230 V. Das Gerät
darf nicht mit einem Verlängerungskabel
oder an eine Mehrfachsteckdose angeschlossen werden. Achten Sie darauf, dass
der Netzstecker geerdet ist und den aktuellen Vorschriften entspricht.
ursprüngliche Position zurück, sobald sich
die Maschine in der gewünschten Position
befindet. Ein genaues Nivellieren der Maschine verhindert Vibrationen, Geräusche
und ein selbsttätiges Verrücken der Maschine im Betrieb.
AUFSTELLUNG
Stellen Sie das Gerät auf eine flache und
harte Oberfläche in einem gut belüfteten
Raum. Vergewissern Sie sich, dass das Gerät nicht mit der Wand oder Möbeln in Berührung kommt.
Gehen Sie beim Umstellen der Maschine
wie folgt vor:
Stellen Sie die Maschine auf ihre Rollen, indem Sie den
Hebel, der sich an
der Unterseite der
Maschine befindet,
kräftig von rechts
nach links ziehen.
Bringen Sie den Hebel wieder in seine
UMWELTTIPPS
Das Symbol auf dem Produkt oder
seiner Verpackung weist darauf hin, dass
dieses Produkt nicht als normaler
Haushaltsabfall zu behandeln ist, sondern
an einem Sammelpunkt für das Recycling
von elektrischen und elektronischen
Geräten abgegeben werden muss. Durch
Ihren Beitrag zum korrekten Entsorgen
dieses Produkts schützen Sie die Umwelt
und die Gesundheit Ihrer Mitmenschen.
Umwelt und Gesundheit werden durch
falsches Entsorgen gefährdet. Weitere
Informationen über das Recycling dieses
Produkts erhalten Sie von Ihrer Gemeinde,
Ihrer Müllabfuhr oder dem Geschäft, in dem
Sie das Produkt gekauft haben.
ENTSORGUNG DER MASCHINE
Alle Materialien, die mit dem
-Symbol versehen sind, sind wiederverwert-
bar. Bringen Sie sie zum Entsorgen
und Wiederverwerten zur zuständigen
Sammelstelle (fragen Sie bei Ihrer örtlichen Verwaltung nach). Entfernen Sie
vor dem Entsorgen alle Teile, die für
andere gefährlich werden könnten:
Schneiden Sie das Netzkabel direkt an
dem Gerät ab.
14 electrolux
UMWELTSCHUTZ
Um Wasser und Energie zu sparen und
die Umwelt dadurch zu schützen, empfehlen wir folgende Maßnahmen:
• Lassen Sie die Maschine möglichst
oft mit voller Beladung laufen, und
vermeiden Sie eine teilweise Befüllung.
DE
• Verwenden Sie die Programme Vorwäsche und Einweichen nur bei stark
verschmutzten Textilien.
• Verwenden Sie eine der Härte des
Wassers, der Füllmenge und dem
Verschmutzungsgrad der Wäsche
angemessene Waschmittelmenge.
DEUTSCHLAND - GARANTIE/KUNDENDIENST
Der Endabnehmer dieses Gerätes (Verbraucher) hat bei einem Kauf dieses Gerätes
von einem Unternehmer (Händler) in
Deutschland im Rahmen der Vorschriften
über den Verbrauchsgüterkauf gesetzliche
Rechte, die durch diese Garantie nicht eingeschränkt werden. Diese Garantie räumt
dem Verbraucher also zusätzliche Rechte
ein. Dies vorausgeschickt, leisten wir als
Hersteller, die Electrolux Hausgeräte Vertriebs GmbH, gegenüber dem Verbraucher
Garantie für dieses Gerät für den Zeitraum
von 24 Monaten ab Übergabe zu den folgenden Bedingungen:
1. Mit dieser Garantie haften wir dafür,
daß dieses neu hergestellte Gerät zum
Zeitpunkt der Übergabe vom Händler
an den Verbraucher die in unserer Produktbeschreibung für dieses Gerät aufgeführten Eigenschaften aufweist. Ein
Mangel liegt nur dann vor, wenn der
Wert oder die Gebrauchstauglichkeit
dieses Gerätes erheblich gemindert ist.
Zeigt sich der Mangel nach Ablauf von
sechs (6) Monaten ab dem Übergabezeitpunkt, so hat der Verbraucher
nachzuweisen, daß das Gerät bereits
zum Übergabezeitpunkt mangelhaft
war. Nicht unter diese Garantie fallen
Schäden oder Mängel aus nicht vorschriftsmäßiger Handhabung sowie
Nichtbeachtung der Einbauvorschriften
und Gebrauchsanweisungen.
2. Dieses Gerät fällt nur dann unter diese
Garantie, wenn es von einem Unternehmer in einem der Mitgliedstaaten der
Europäischen Union gekauft wurde, es
bei Auftreten des Mangels in Deutschland betrieben wird und Garantieleistungen auch in Deutschland erbracht
werden können. Mängel müssen uns
innerhalb von zwei (2) Monaten nach
Kenntnis angezeigt werden.
3. Mängel dieses Gerätes werden wir innerhalb angemessener Frist nach Mitteilung des Mangels unentgeltlich beseitigen; die zu diesem Zweck erforderlichen Aufwendungen, insbesondere
Transport-, Wege-, Arbeits- und Materialkosten werden von uns getragen.
Über diese Nachbesserung hinausgehende Ansprüche werden durch diese
Garantie dem Verbraucher nicht eingeräumt.
4. Bei Großgeräten (stationär betriebene
Geräte) ist im Garantiefall unter der für
den Endabnehmer kostengünstigen
Rufnummer 0180 322 66 22 * die
nächstgelegene Kundendienststelle zu
benachrichtigen, von welcher Ort, Art
und Weise der Garantieleistungen festgelegt werden. Nachbesserungsarbeiten werden, soweit möglich, am Aufstellungsort, sonst in unserer Kundendienstwerkstatt durchgeführt.
5. Garantieleistungen bewirken weder eine Verlängerung noch einen Neubeginn
der Garantiezeit für dieses Gerät; ausgewechselte Teile gehen in unser Eigentum über.
6. Mängelansprüche aus dieser Garantie
verjähren in zwei (2) Jahren ab dem
Zeitpunkt der Übergabe des Gerätes
vom Händler an den Verbraucher, der
durch Original-Kaufbeleg (Kassenzettel,
Rechnung) zu belegen ist; wenn dieses
Gerät gewerblich oder - bei Waschgeräten und Wäschetrocknern - in Gemeinschaftsanlagen genutzt wird, beträgt die Verjährungsfrist sechs (6) Monate.
Electrolux Hausgeräte Vertriebs GmbH,
Fürther Str. 246, 90429 Nürnberg
*) Euro 0,09 pro angefangener Minute aus dem deutschen Festnetz (unter Umständen abweichend aus
electrolux 15
dem Mobilfunk); unsere Hotline wird für den Hersteller
Electrolux Hausgeräte Vertriebs GmbH betreut durch
die Electrolux Service GmbH
DE Europäische Garantie: Für dieses
Gerät besteht in den am Ende dieser Benutzerinformation aufgeführten Ländern eine Garantie von Electrolux für den Zeitraum,
der in der Gerätegarantie oder andernfalls
gesetzlich festgelegt ist. Wenn Sie aus einem dieser Länder in ein anderes der unten
aufgeführten Länder ziehen, wird die Gerätegarantie unter folgenden Voraussetzungen mit übertragen:
• Die Gerätegarantie beginnt an dem Datum, an dem Sie das Gerät gekauft haben. Dies wird durch ein gültiges Kaufdokument bescheinigt, das von dem Verkäufer des Gerätes ausgestellt wurde.
• Die Gerätegarantie gilt für denselben Zeitraum und in demselben Ausmaß für Arbeitszeit und Teile, wie sie für dieses spezielle Modell oder diese spezielle Geräte-
reihe in Ihrem neuen Aufenthaltsland gelten.
• Die Gerätegarantie ist personengebunden, d. h. sie gilt für den Erstkäufer des
Geräts und kann nicht auf einen anderen
Benutzer übertragen werden.
• Das Gerät wird in Übereinstimmung mit
der von Electrolux herausgegebenen Anleitung installiert und verwendet und wird
nur im Privathaushalt eingesetzt, d. h.
nicht für gewerbliche Zwecke genutzt.
• Das Gerät wird in Übereinstimmung mit
allen relevanten Bestimmungen installiert,
die in Ihrem neuen Aufenthaltsland gelten.
Die Bestimmungen dieser europäischen
Garantie haben keinerlei Auswirkungen auf
die Rechte, die Ihnen gesetzlich zustehen.
WWW.ELECTROLUX.COM
Albania
+35 5 4 261 450
Rr. Pjeter Bogdani Nr. 7 Tirane
Belgique/België/Belgien
++32-2-7162444
Raketstraat 40, 1130 Brussel/Bruxelles
Česká republika
+420 261 302 261
Budějovická 3, Praha 4, 140 21
Danmark
+45 70 11 74 00
Strevelinsvej 38-40, 7000 Fredericia
Deutschland
+49 180 32 26 622
Fürther Str. 246, 90429 Nürnberg
Eesti
+37 2 66 50 030
Pärnu mnt. 153, 11624 Tallinn
España
+34 902 11 63 88
Carretera M-300, Km. 29,900 Alcalá de
Henares Madrid
France
08 44 62 26 53
www.electrolux.fr
Great Britain
+44 8445 616 616
Addington Way, Luton, Bedfordshire LU4
9QQ
Hellas
+30 23 10 56 19 70
4, Limnou Str., 54627 Thessaloniki
Hrvatska
+385 1 63 23 338
Slavonska avenija 3, 10000 Zagreb
Ireland
+353 1 40 90 753
Long Mile Road Dublin 12
Italia
+39 (0) 434 558500
C.so Lino Zanussi, 26 - 33080 Porcia
(PN)
Latvija
+371 67313626
Kr. Barona iela 130/2, LV-1012, Riga
Lietuva
+370 5 278 06 03
Ozo 10a, LT-08200 Vilnius
Luxembourg
+352 42 431 301
Rue de Bitbourg, 7, L-1273 Hamm
16 electrolux
Magyarország
+36 1 252 1773
H-1142 Budapest XIV, Erzsébet királyné
útja 87
Nederland
+31 17 24 68 300
Vennootsweg 1, 2404 CG - Alphen aan
den Rijn
Norge
+47 81 5 30 222
Risløkkvn. 2 , 0508 Oslo
Österreich
+43 18 66 400
Herziggasse 9, 1230 Wien
Polska
+48 22 43 47 300
ul. Kolejowa 5/7, Warszawa
Portugal
+35 12 14 40 39 39
Quinta da Fonte - Edificio Gonçalves Zarco - Q 35 -2774-518 Paço de Arcos
Romania
+40 21 451 20 30
Str. Garii Progresului 2, S4, 040671 RO
Schweiz - Suisse - Svizzera
+41 62 88 99 111
Industriestrasse 10, CH-5506 Mägenwil
Slovenija
+38 61 24 25 731
Gerbičeva ulica 110, 1000 Ljubljana
Slovensko
+421 2 32 14 13 34-5
Electrolux Slovakia s.r.o., Electrolux Domáce spotrebiče SK, Galvaniho 17/B,
821 04 Bratislava
Suomi
www.electrolux.fi
Sverige
+46 (0)771 76 76 76
Electrolux Service, S:t Göransgatan 143,
S-105 45 Stockholm
Türkiye
+90 21 22 93 10 25
Tarlabaşı caddesi no : 35 Taksim İstanbul
Россия
8-800-200-3589
129090 Москва, Олимпийский
проспект, 16, БЦ "Олимпик"
Україна
+380 44 586 20 60
04074 Київ, вул.Автозаводська, 2а,
БЦ "Алкон"
electrolux 17
18 electrolux
electrolux 19
www.electrolux.com/shop
108624200-C-162012
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement