Aeg-Electrolux | 7509D-M/A | User manual | Aeg-Electrolux 7509D-M/A User Manual

7509D-M/A
Einbau-Flachschirm-Dunstabzugshaube
Built-In- Flat-Screen Fume Extractor Hood
Montage- und Gebrauchsanweisung
Installation and Operating Instructions
Instructions Manual
INDEX
RECOMMENDATIONS AND SUGGESTIONS ......................................................................................................................4
CHARACTERISTICS..............................................................................................................................................................5
INSTALLATION ......................................................................................................................................................................6
USE.........................................................................................................................................................................................8
MAINTENANCE......................................................................................................................................................................9
EN
2
2
Bedienungsanleitung
INHALTSVERZEICHNIS
EMPFEHLUNGEN UND HINWEISE....................................................................................................................................10
CHARAKTERISTIKEN..........................................................................................................................................................11
MONTAGE............................................................................................................................................................................12
BEDIENUNG.........................................................................................................................................................................14
WARTUNG............................................................................................................................................................................15
DE
3
3
RECOMMENDATIONS AND SUGGESTIONS
The Instructions for Use apply to several versions of this appliance. Accordingly, you may find descriptions of individual features that do not apply to your
specific appliance.
INSTALLATION
• The manufacturer will not be held liable for any damages resulting from incorrect or improper installation.
• The minimum safety distance between the cooker top and the extractor hood
is 650 mm.
• Check that the mains voltage corresponds to that indicated on the rating plate
fixed to the inside of the hood.
• For Class I appliances, check that the domestic power supply guarantees adequate earthing.
Connect the extractor to the exhaust flue through a pipe of minimum diameter
120 mm. The route of the flue must be as short as possible.
• Do not connect the extractor hood to exhaust ducts carrying combustion fumes
(boilers, fireplaces, etc.).
• If the extractor is used in conjunction with non-electrical appliances (e.g. gas
burning appliances), a sufficient degree of aeration must be guaranteed in the
room in order to prevent the backflow of exhaust gas. The kitchen must have
an opening communicating directly with the open air in order to guarantee the
entry of clean air.
USE
• The extractor hood has been designed exclusively for domestic use to eliminate kitchen smells.
• Never use the hood for purposes other than for which it has ben designed.
• Never leave high naked flames under the hood when it is in operation.
• Adjust the flame intensity to direct it onto the bottom of the pan only, making
sure that it does not engulf the sides.
• Deep fat fryers must be continuously monitored during use: overheated oil can
burst into flames.
• Do not flambè under the range hood; risk of fire
• This appliance is not intended for use by persons (including children) with reduced physical, sensory or mental capabilities, or lack of experience and
knowledge, unless they have been given supervision or instruction concerning
use of the appliance by a person responsible for their safety.
• Children should be supervised to ensure that they do not play with the appliance.
650 mm min.
MAINTENANCE
• Switch off or unplug the appliance from the mains supply before carrying out
any maintenance work.
• Clean and/or replace the Filters after the specified time period.
• Clean the hood using a damp cloth and a neutral liquid detergent.
The symbol
on the product or on its packaging indicates that this product may not be
treated as household waste. Instead it shall be handed over to the applicable collection point
for the recycling of electrical and electronic equipment. By ensuring this product is disposed
of correctly, you will help prevent potential negative consequences for the environment and
human health, which could otherwise be caused by inappropriate waste handling of this
product. For more detailed information about recycling of this product, please contact your
local city office, your household waste disposal service or the shop where you purchased the
product.
EN
4
4
CHARACTERISTICS
Dimensions
Components
Ref.
1
8
9
10a
10b
20
Q.ty Product Components
1 Hood Body, complete with: Controls, Light, Blower,
Filters
1 Directional Air Outlet grille
1 Flange ø 150 mm
1 Flange ø 120 mm
1 Adapting ring ø 120-125 mm
1 Closing element
Ref.
7.1
12a
12e
12f
Q.ty
2
8
2
5
Installation Components
Hood Body Fixing Brackets
Screws 3,5 x 16
Screws 2,9 x 12,7
Screws 2,9 x 9,5
Q.ty Documentation
1 Instruction Manual
EN
12e
8
9
10b
10a
7.1 12a
1
12a
12a
7.1
20
12f
5
5
INSTALLATION
Drilling the Support surface and Fitting the Hood
• The Hood can be fitted directly on the
lower surface of the Wall Units (650 mm
min. above the Cooker Top) using the snapon Side Supports.
• Make an opening on the lower surface of
the Wall Unit, as indicated. (fig.1)
• If the cabinet is without bottom, fix the two
brackets at a distance B of minimum 30mm
and maximum 60mm. (fig.2)
• Before carrying out the installation, the
wooden transportation protections screwed
on the visor and on the canopy body must
be removed. (fig.3)
• Choose the correct flange measure basing
on the air outlet diameter and insert it to the
upper air outlet opening. (fig.4)
• Screw the closing profile 20 onto the rear
part of the hood, using the screws 12f (2.9
x 9.5) provided. (fig.5)
• Open the sliding suction panel.
• Remove the metal grease filters one by one
after having disconnected the relative fastening elements.
• Close the sliding suction panel again.
• Insert the Hood until the snap-on side supports click into place. (fig.6)
• Open the sliding suction panel.
• Lock in position by tightening the screws
Vf from underneath the Hood. (fig.6)
• If necessary, adjust the whole filter holder
unit and proceed as follows:
• Loosen the four adjustment screws Vr
and close the sliding panel again. (fig.7)
• Move the entire filter holder unit until it
is properly aligned with the wall unit.
(fig.8)
• Keeping the hood canopy still, remove
the sliding panel and lock the adjustment
screws again. (fig.7)
• The hood can now be fastened to the
wall unit using the four screws 12a (3.5
x 16) provided. (fig.9)
• Replace the metal grease filters.
• Close the sliding suction panel again.
EN
2
1
162
523
10b
10a
9
3
10a
4
5
6
Vr
7
8
12a
9
6
6
Connections
DUCTING VERSION AIR EXHAUST SYSTEM
When installing the hood in ducting version, a rigid or a
flexible pipe with the diameter corresponding to the
flange diameter is used in order to connect the hood to
the air outlet piping.
• Fix the pipe with an adequate quantity of
clamps (not supplied).
• Remove possible charcoal filters.
pipe
RECIRCULATION VERSION AIR OUTLET
12e
• Cut a hole ø 125 mm in any shelf that may be positioned over the hood.
• Insert the flange 10a on the hood body outlet.
• Connect the flange to the outlet on the shelf over the
hood using a flexible or rigid pipe ø120 mm.
• Fix the pipe in position using sufficient pipe clamps
(not supplied).
• Fix the directional grille 8 on the recirculation air
outlet using the 2 screws 12e (2,9 x 12,7) provided.
• Ensure that the activated charcoal filters have been
inserted.
8
ELECTRICAL CONNECTION
• Connect the hood to the mains through a two-pole switch having a contact gap of at least 3
mm..
EN
7
7
USE
L
M
By pulling out the sliding panel it is possible to automatically activate all the hood functions.
By simply closing the sliding panel all the functions are switched off.
SWITCH
FUNCTIONS
L
Light
Switches the lighting system on and off
M
Motor
Switches the extractor motor on and off
1. Low speed, used for a continuous and silent air change in the presence
of light cooking vapour.
2. Medium speed, suitable for most operating conditions, thanks to an optimum relation between hood performance and noise.
3. Maximum speed, suitable when the highest cooking vapour emission
has to be eliminated for longer periods.
i.
EN
Intensive speed, suitable for the strongest cooking vapours and odours.
8
8
MAINTENANCE
Grease filters
CLEANING METAL CASSETTE GREASE FILTERS
• The filters must be cleaned every 2 months, or more frequently
in case of particularly heavy use of the hood. Filters can be
washed in a dishwasher.
• Pull out the sliding suction panel.
• Remove the filters one by one, after having disconnected the
relative fastening elements.
• Wash the filters, taking care not to bend them. Let them get dry
before refitting them. (The colour of the filter surface may
change throughout the time but this has no influence to the filter efficiency).
• When refitting the filters, make sure that the handle is visible
on the outside.
• Close the sliding suction panel.
Charcoal filter (Recycling version)
REPLACING CHARCOAL FILTERS
• These filters are not washable and cannot be regenerated, and
must be replaced approximately every four months or more
frequently by particularly heavy use.
• Pull out the sliding suction panel.
• Remove the grease filters.
• Remove the saturated carbon filter by releasing the fixing
hooks
• Replace the grease filters.
• Close the sliding suction panel.
Lighting
LIGHT REPLACEMENT
11 W fluorescent light.
• Remove the metal terminals fixing the glass.
• Slide the glass cover out of one of the fastening clips. Lower
the unfastened part of the glass cover slightly, so that the cover
can be completely removed.
• Replace the light with a new one of the same type and rating.
• Replace the glass cover in reverse order.
EN
9
9
EMPFEHLUNGEN UND HINWEISE
Diese Gebrauchsanleitung gilt für mehrere Geräte-Ausführungen.
Es ist möglich, dass einzelne Ausstattungsmerkmale beschrieben sind, die nicht auf
Ihr Gerät zutreffen.
FÜR DEN KÜCHENMÖBEL-MONTEUR
• Der Hersteller haftet nicht für Schäden, die auf eine fehlerhafte und unsachgemäße
Montage zurückzuführen sind.
• Der Sicherheitsabstand zwischen Kochmulde und Haube muss mindestens 650 mm
betragen.
• Prüfen, ob die Netzspannung mit dem Wert auf dem im Haubeninneren angebrachten Schild übereinstimmt.
• Das Abluftrohr der Haube muss bei Abluftbetrieb einen Durchmesser von Mindestens 120 mm aufweisen. Die Abluftstrecke muss so kurz wie möglich sein.
• Die Haube darf nicht in einen Rauch- oder Abgasschornstein eingeleitet werden.
• Der gemeinsame gefahrlose Betrieb von kamingebundenen Geräten und Dunstabzugshauben ist nur gewährleistet, wenn Raum und/oder Wohnung durch eine geeignete Zuluftöffnung von ca. 500-600 cm2 von außen belüftet sind.
FÜR DEN BENUTZER
• Die Dunstabzugshaube ist ausschließlich zum Einsatz im privaten Haushalt und zur
Beseitigung von Küchengerüchen vorgesehen.
• Unsachgemäßer Einsatz der Haube ist zu unterlassen.
• Kochstellen müssen bei Betrieb stets abgedeckt sein. Unbedingt zu vermeiden sind
offene Feuerstellen bei Öl-, Gas- und Kohleherden.
• Frittiergeräte müssen während des Gebrauchs stets beaufsichtigt werden: überhitztes Öl kann sich entzünden.
• Keine flambierten Speisen unter der Abzugshaube zubereiten: Brandgefahr.
• Dieses Gerät darf nicht von Personen, auch Kindern, mit verminderten psychischen,
sensorischen und geistigern Fähigkeiten, oder von Personen ohne Erfahrung und
Kenntnisse benutzt werden, sofern sie nicht von für ihre Sicherheit verantwortlichen
Personen beaufsichtigt und beim Gebrauch des Geräts angeleitet werden.
• Kinder dürfen sich nicht unbeaufsichtigt in der Nähe des Geräts aufhalten und auf
keinen Fall mit dem Gerät spielen.
650 mm min.
WARTUNG
• Bevor Wartungsarbeiten durchgeführt werden, muss die Stromzufuhr zur Haube
unterbrochen werden, indem der Stecker gezogen oder der Hauptschalter abgeschaltet wird.
• Bei der Filterwartung müssen die vom Hersteller empfohlenen Zeiträume zum Austauschen der Filter genauestens eingehalten werden.
• Zur Reinigung der Haubenfläche empfehlen wir ein feuchtes Tuch und mildes
Spülmittel.
Das Symbol
auf dem Produkt oder seiner Verpackung weist darauf hin, dass dieses Produkt
nicht als normaler Haushaltsabfall zu behandeln ist, sondern an einem Sammelpunkt für das Recycling von elektrischen und elektronischen Geräten abgegeben werden muss. Durch Ihren Beitrag zum
korrekten Entsorgen dieses Produkts schützen Sie die Umwelt und die Gesundheit Ihrer Mitmenschen. Umwelt und Gesundheit werden durch falsches Entsorgen gefährdet. Weitere Informationen
über das Recycling dieses Produkts erhalten Sie von Ihrem Rathaus, Ihrer Müllabfuhr oder dem
Geschäft, in dem Sie das Produkt gekauft haben.
DE
1
10
0
CHARAKTERISTIKEN
Platzbedarf
Zubehör/ Montagematerial
Pos.
1
8
9
10a
10b
20
1
1
1
1
1
Produktkomponenten
Haubenkörper mit Schaltern, Beleuchtung, Gebläsegruppe, Filter
Luftleitgitter Luftaustritt
Anschlussflansch ø 150 mm
Anschlussflansch ø 120 mm
Reduzierstutzen Ø 120-150 mm
Abdeckprofil
Pos.
7.1
12a
12e
12f
St.
2
8
2
5
Montagematerial
Befestigungsbügel Haubenkörper
Schrauben 3,5 x 16
Schrauben 2,9 x 12,7
Schrauben 2,9 x 9,5
St.
1
Gebrauchsanweisung
Bedienungsanleitung
DE
St.
1
12e
8
9
10b
10a
7.1 12a
1
12a
12a
7.1
20
12f
1
11
1
MONTAGE
Bohren der Trägerplatte und Montage der Dunstabzugshaube
• Die Haube kann direkt an der Unterseite der
Hängeschränke (mindestens 650 mm von der
1
Kochmulde entfernt) mit seitlichen Schnapphalterungen fixiert werden.
• An der Unterseite des Hängeschranks, wie in
der Abbildung gezeigt, eine Öffnung anbringen.
162
(Abb.1)
523
• Sofern ein Schrank ohne Unterboden benutzt
werden soll, sind die verzinkten Haltewinkel mit
einem Abstand B von 30 bis 60 mm anzubringen. (Abb.2)
• Vor dem Einbau müssen die als Transportsicherung auf dem Schirm geschraubten Holzleisten
abgenommen werden. (Abb.3)
• Je nach Durchmesser des gewählten Luftaustritts den passenden Flansch in die obere Abluftöffnung einsetzen. (Abb.4)
• Das Abschlussprofil 20 an der Rückseite der
Haube mit den beiliegenden Schrauben 12f
(2,9x9,5) fixieren. (Abb.5)
5
• Den herausziehbaren Wrasenleitschirm öffnen.
• Die Fettfilter nacheinander entnehmen, indem
die entsprechenden Haltevorrichtungen gelöst
werden.
• Den herausziehbaren Wrasenleitschirm wieder
schließen.
6
• Die Haube einschieben, bis die seitlichen Halterungen einschnappen. (Abb.6)
• Den herausziehbaren Wrasenleitschirm öffnen.
• Die Haube von unten her mit den Schrauben Vf
fixieren. (Abb.6)
• Falls erforderlichk, das unter Teil wie nachstehend beschrieben ausrichten:
• Die vier Einstellschrauben Vr lockern und
den Wrasenleitschirm wieder schließen.
(Abb.7)
• Den gesamten unteren Korpus verschieben,
bis er auf den Oberschrank ausgerichtet ist.
(Abb.8)
• Den Haubenkörper festhalten, den Wrasenleitschirms öffnen und die Einstellschrauben
festziehen. (Abb.7)
• Nun kann die Haube am Oberschrank mit den
vier beiliegenden Schrauben 12a (3,5 x 16)
fixiert werden. (Abb.9)
• Die Fettfilter wieder montieren.
• Den herausziehbaren Wrasenleitschirm wieder schließen
DE
2
10b
10a
9
3
10a
4
Vr
7
8
12a
9
1
12
2
Anschlüsse
ANSCHLUSS BEI ABLUFTBETRIEB
Für die Installation der Haube im Abluftbetrieb mit Hilfe eines Rohres oder Schlauches vom selben Durchmesser wie der zuvor installierte Flansch (ø 150mm, ø
125 mm oder ø 120 mm) am Gebläseaustrittsstutzen
anschließen.
• Das Rohr mit geeigneten Rohrschellen fixieren. Das
hierzu erforderliche Material wird nicht mitgeliefert.
• Eventuell vorhandene Aktivkohlefilter entnehmen.
ANSCHLUSS BEI UMLUFTBETRIEB
• In das eventuell über der Haube vorhandene Bord ein
Loch ø 125 mm bohren.
• Den Flansch 10a am Haubenaustritt anbringen.
• Den Flansch beim Luftaustritt oberhalb der Haube
mit Rohr oder Schlauch ø120 mm verbinden.
• Das Rohr mit geeigneten Rohrschellen fixieren. Das
hierzu erforderliche Material wird nicht mitgeliefert.
• Das Luftleitgitter 8 mit Hilfe von 2 der mitgelieferten
Schrauben 12e (2,9 x 12,7) auf dem Hängeschrank.
• Sicherstellen, dass der Aktivkohlefilter eingesetzt ist
12e
8
ELEKTROANSCHLUSS
• Bei Anschluss der Haube an das Stromnetz muss ein zweipoliger Schalter mit einem Öffnungsweg von mindestens 3 mm zwischengeschaltet werden.
DE
1
13
3
BEDIENUNG
L
M
Die verschiedenen Funktionen werden automatisch beim Ausziehen des Wrasenleitschirms
eingeschaltet. Um die Funktionen wieder auszuschalten, den Wrasenleitschirm einschieben.
SCHALTER
FUNKTION
L Beleuchtung Schaltet die Beleuchtung ein und aus
M
Motor
Schaltet den Gebläsemotor ein und aus
1. kleinste Gebläsestufe, diese Stufe ist für den geräuscharmen Dauerbetrieb der Haube bei geringer Wrasenentwicklung auf dem Kochfeld geeignet.
2. mittlere Gebläsestufe, eignet sich durch das gute Verhältnis zwischen
Geräuschentwicklung und Luftförderleistung für die meisten Kochsituationen.
3. höchste Gebläsestufe, eignet sich für starke Wrasenentwicklung auf
dem Kochfeld, auch über längere Zeit hin.
i.
DE
Intensivstufe. Bei sehr starker Wrasenentwicklung auf dem Kochfeld
geeignet.
1
14
4
WARTUNG
Fettfilter
REINIGUNG DER METALLFETTFILTER
• Die Filter können im Geschirrspüler gereinigt werden und
müssen nach spätestens zwei Monaten Betriebszeit oder, bei
besonders intensiver Nutzung, häufiger gereinigt werden.
• Den Wrasenleitschirm herausziehen.
• Die Verriegelung des Fettfilters zuerst nach hinten, dann nach
unten herausnehmen.
• Die Filter im Geschirrspüler bei stärkstem Reinigungsprogramm und höchster Temperatur, mindestens 65°C, reinigen
und vor dem Wiedereinsetzen trocknen lassen, dabei nicht knicken. (Eine eventuelle Verfärbung der Filteroberfläche, zu der
es im Laufe der Zeit kommen kann, beeinträchtigt die Funktion
des Filters keinesfalls.)
• Die Filter wieder einsetzen, dabei darauf achten, dass die Verriegelung sichtbar ist.
• Den Wrasenleitschirm wieder einschieben.
Aktivkohlefilter (Umluftbetrieb)
FILTERWECHSEL
• Die Filter lassen sich nicht reinigen oder regenerieren und
müssen spätestens nach vier Monaten Betriebszeit oder, bei besonders intensiver Nutzung, häufiger ersetzt werden.
• Den Wrasenleitschirm herausziehen.
• Die Fettfilter entnehmen
• Die entsprechenden Haken lösen und den gesättigten Aktivkohlefilter entnehmen.
• Die Fettfilter wieder einsetzen.
• Den Wrasenleitschirm wieder einschieben.
Beleuchtung
AUSTAUSCHEN DER LAMPEN
Leuchtstofflampe zu 11 W.
• Die Metallklemmen entfernen, die die gläserne Lampenabdeckung halten.
• Die gläserne Lampenabdeckung zur Seite gleiten lassen, bis
die gegenüberliegende Seite frei liegt. Die freie Seite leicht
nach unten ziehen und die Lampenabdeckung zur Seite gleiten
lassen, bis die Beleuchtung ganz frei liegt.
• Die Lampe durch eine neue mit den selben Eigenschaften ersetzen.
• Die gläserne Lampenabdeckung in umgekehrter Reihenfolge
wieder anbringen.
DE
1
15
5
Bitte geben Sie unserem Kundendienst folgende Angaben bei einer
Störung an:
If your appliance has a fault, please contact our service engineer and
state the following numbers:
E-Nr. 610
F-Nr.
AEG Hausgeräte GmbH
Postfach 1036
D-90327 Nürnberg
© Copyright by AEG
436004263_ver1
Download PDF

advertising