Panasonic WVCP150 Operating Instructions

Panasonic WVCP150 Operating Instructions
Colour CCTV Camera
WV-CP150E
(Lens : option)
Before attempting to connect or operate this product,
please read these instructions completely.
ENGLISH VERSION
CAUTION
RISK OF ELECTRIC SHOCK
DO NOT OPEN
CAUTION:
TO REDUCE THE RISK OF ELECTRIC
SHOCK, DO NOT REMOVE COVER (OR
BACK), NO USER SERVICEABLE PARTS
INSIDE.
REFER SERVICING TO QUALIFIED SERVICE
PERSONNEL.
The lightning flash with arrowhead symbol, within an equilateral triangle, is
interned to alert the user to the presence of uninsulated "dangerous voltage" within the product's enclosure that
may be of sufficient magnitude to constitute a risk of electric shock to persons.
The exclamation point within an equilateral triangle is intended to alert the user
to the presence of important operating
and maintenance (servicing) instructions in the literature accompanying the
appliance.
The serial number of this product may be found on the bottom of the unit.
You should note the serial number of this unit in the space
provided and retain this book as a permanent record of
your purchase to aid identification in the event of theft.
Model No.
Serial No.
WARNING:
TO PREVENT FIRE OR ELECTRIC SHOCK HAZARD, DO NOT EXPOSE THIS APPLIANCE TO RAIN OR MOISTURE.
PREFACE ................................................................... 2
FEATURES ................................................................. 2
PRECAUTIONS .......................................................... 3
MAJOR OPERATING CONTROLS
AND THEIR FUNCTIONS ...................................... 4
CONNECTIONS ......................................................... 7
BACK FOCAL ADJUSTMENT .................................... 9
INSTALLATION OF CAMERA .................................. 10
INSTALLATION PROCEDURE ................................. 11
DIMENSIONS OF MOUNTING BRACKET ............... 12
SETUP ...................................................................... 13
1. CAMERA SET UP MENU .................................. 13
2. SETUP OPERATION ......................................... 14
SETTING PROCEDURES ......................................... 17
PREVENTION OF BLOOMING AND SMEAR ........... 26
SPECIFICATIONS .................................................... 27
STANDARD ACCESSORIES .................................... 28
OPTIONAL ACCESSORIES ...................................... 28
Noi dichiariamo sotto nostra esclusiva responsabilità che il
prodotto a cui si riferisce la presente dichiarazione risulta conforme ai seguenti standard o altri documenti normativi conformi
alle disposizioni della direttiva CEE/89/336.
Wij verklaren als enige aansprakelijke, dat het product waarop
deze verklaring betrekking heeft, voldoet aan de volgende normen of andere normatiefve dokumenten, overeenkomstig de
bepalingen van Richtlijn 89/336/EEC.
Vi erklærer os eneansvarlige for, at dette produkt, som denne
deklaration omhandler, er i overensstemmelse med den
følgende standarder eller andre normative dokumenter i følge
bestemmelserne i direktiv 89/336/EEC.
Vi deklarerar härmed värt fulla ansvar för att den produkt till
vilken denna deklaration hänvisar är i överensstämmelse med
standarddokument, eller andra normativa dokument som
framstölls i Direktiv 89/336/EEC.
Ilmoitamme yksinomaisella vastuullamme, että tuote, jota tämä
ilmoitus koskee, noudattaa seuraavia standardeja tai muita
ohjeellisia asiakirjoja, jotka noudattavat direktiivin 89/336/EEC.
säädöksiä.
Vi erklærer oss alene ansvarlige for at produktet som denne
erklæringen gjelder for, er i overensstemmelse med følgende
normer eller andre normgivende dokumenter som fælger
bestemmelsene i direktiv 89/336/EEC.
-1-
ENGLISH
CONTENTS
We declare under our sole responsibility that the product to
which this declaration relates is in conformity with the standards or other normative documents following the provisions of
Directive EEC/89/336.
PREFACE
Panasonic's WV-CP150 colour digital camera introduces a new level of high picture quality and high resolution through the use of a 1/3-inch interline transfer
CCD image sensor having 753 horizontal pixels (pic-
ture elements), and digital signal processing LSIs. This
model offers cutting-edge technology for advanced
video surveillance. This VP multiplex camera can be
connected with specified monitor by single coaxial
cable.
FEATURES
1. The following functions are built in.
(1) Auto Light Control (ALC)/Electronic Light
Control (ELC)
(2) The SUPER-D function eliminates interference
by strong background lighting which makes
the camera picture dark, such as a spotlight.
Dynamic range of 42 dB.
(3) Various External Sync Functions, including
Gen-Lock
(4) Auto/Manual White Balance Function
(5) Electronic Shutter Function
2. Signal-to-noise ratio of 50 dB
3. Minimum illumination of 3 lux (0.3 footcandle) with
F 1.4 lenses.
4. Minimum illumination of 0.9 lux (0.09 footcandle)
with Panasonic aspherical high speed (F0.75)
lenses.
5. 480 lines of horizontal resolution
6. High quality picture:
(a) 2H type vertical enhancer for greater picture
sharpness
(b) Choroma averaging circuit for better colour
signal to noise ratio
(c) Minimum of aliasing on fine objects
(d) Expanded dynamic range by use of knee circuit
(e) Highlight aperture correction for greater picture detail of bright object
7. Ability to shoot indoor scenes with fixed iris lens by
use of Electronic Light Control (ELC) function.
8. Sound around the camera can be monitored by
built-in microphone.
-2-
PRECAUTIONS
5. Clean the CCD faceplate with care.
Do not clean the CCD faceplate with strong or
abrasive detergents. Use lens tissue or a cotton
tipped applicator and ethanol.
1. Do not attempt to disassemble the camera.
To prevent electric shock, do not remove screws
or covers.
There are no user serviceable parts inside. Ask a
qualified service person for servicing.
6. Never face the camera towards the sun.
Do not aim the camera at bright objects. Whether
the camera is in use or not, never aim it at the sun
or other extremely bright objects. Otherwise,
blooming or smear may be caused.
2. Handle the camera with care.
Do not abuse the camera. Avoid striking, shaking,
etc. The camera could be damaged by improper
handling or storage.
7. Do not operate the camera beyond the
specified temperature or humidity.
Use the camera under conditions where temperature is between –10°C - +50°C (14°F - 122°F), and
humidity is below 90%.
3. Do not expose the camera to rain or moisture,
or try to operate it in wet areas.
Turn the power off immediately and ask a qualified
service person for servicing. Moisture can damage
the camera and also create the danger of electric
shock.
4. Do not use strong or abrasive detergents when
cleaning the camera body.
Use a dry cloth to clean the camera when dirty.
In case the dirt is hard to remove, use a mild
detergent and wipe gently.
-3-
MAJOR OPERATING CONTROLS AND THEIR FUNCTIONS
MAJOR OPERATING CONTROLS AND THEIR FUNCTIONS
POWER
MONITOR OUT
WV-CP150
NC
SOFTSHARP
MIC
OFF-ON
-4-
q Auto Iris Lens Connector
This connector is used to connect with the auto iris
lens.
It supplies power and DC control signal to the auto
iris lens.
u Left Button (
)
This button is used to move the cursor to the left. It
also selects the mode and can be used to adjust
some levels.
i Up Button (
)
This button is used to move the cursor upward. It
is also used to select items in the CAM SET UP
menu.
w Back Focal Adjusting Ring
This ring is used to adjust the back focal length or
picture focus by rotating it.
e Lens (Option)
o Set Button (
)
This button is used to activate an item selected in
the CAM SET UP menu.
r Camera Mounting Screw Hole
This hole is used to mount the camera onto a
mounting bracket.
!0 Selector (NC)
This selector is not used on this camera.
t Down Button (
)
This button is used to move the cursor downward.
It is also used to select items in the CAM SET UP
menu.
!1 Detail Level Selector (SOFT-SHARP)
This selector is used to select the detail / aperture
level as follows.
SOFT: When a quad system is connected to this
camera, select this position.
SHARP: Select this position usually.
y Right Button (
)
This button is used to move the cursor to the right.
It is also selects the mode and can be used to
adjust some levels.
-5-
!2 Microphone Selector (MIC, ON/OFF)
Select ON or OFF as needed.
!3 Power indicator
This indicator lights up when the power of this
camera is on.
!4 Monitor Output Connector (MONITOR OUT)
This connector is used to connect with the video
input connector of the monitor.
!5 Video Output Connector (VIDEO OUT)
This connector is used to connect a coaxial cable
to the camera input connector of the specified
monitor or camera drive unit, to receive DC power
and vertical drive pulse, and supply the audio and
video output of the camera.
-6-
CONNECTIONS
Caution: Keep the POWER switch of the specified
monitor, Camera Extension Unit and Camera Drive
Unit in OFF position while making connections. If
the power of these units is ON during connections,
the camera does not function due to the built-in
protection circuit which protects it against wrong
connections.
Cameras
Colour Monitor WV-CM143
ALARM
CONTROL
SPOT MONITOR CONTROL IN
TIMING SELECT
OUT
IN
REMOTE OUT
MIC
NA
ER
SUP
DY
RECOVER GND 4
FOCUS
CAMERA
EXTENSION IN
3
2
1 STDBY ALL GND RESET 4
MODE
4
CAMERA INPUT
3
2
3
2
1
AUDIO OUT AUDIO IN
VIDEO OUT VIDEO IN
1
CAMERA POWER
ON
OFF
MIC
NA
ER
SUP
DY
Coaxial Cable
Basic System
Connect the coaxial cables between the camera
and CAMERA IN connector of the specified monitor or Camera Drive Unit. The approximate maximum cable length is as follows:
MIC
NA
ER
SUP
DY
MIC
NA
Coaxial
Cable Type
Maximum
Cable Lenth
DC R/1000 ft. of
Inner Conductor
RG-59/U
RG-6/U
200 m (660 ft)
500 m (1 650 ft)
Less than 30 Ω
Less than 12 Ω
ER
SUP
DY
Colour Video
Monitor
Video
MIC
NA
ER
SUP
DY
Audio
Camera
The maximum DC resistance between the camera
and these unit is 20 Ω.
CAMERA
IN
CAUTION
VIDEO
OUT
AUDIO
OUT
VD/SYNC
IN
VD/SYNC
OUT
USE WITH SPECIFIED EQUIPMENT SEE
ITS MANUAL BEFORE CONECTING.
Camera Drive Unit
WV-PS11B
-7-
SIGNAL
GND
Mounting the Lens
Caution for Mounting the Lens
Caution:
Before you mount the lens, loosen the two screws
on the ring, and rotate this ring clockwise until it
stops. If the ring is not at the end, the inner glass
or CCD image sensor may be damaged.
The lens mount should be a CS-mount (1”-32UN) and
the lens weight should be less than 450g (0.99 lbs). If
the lens is heavier, both the lens and camera should
be secured by using the supporter.
The protrusion at the rear of the lens should be as
shown below.
1. Mount the lens by turning it clockwise on the lens
mount of the camera.
2. Connect the lens cable to the auto iris lens connector on the side of the camera.
Screws
1
CS-mount: Less than 8 mm (5/16”)
2
Back Focal
Adjusting Ring
-8-
BACK FOCAL ADJUSTMENT
The following adjustment should be made by qualified
service personnel or system installers.
3. Tighten the screws on the back focal adjusting
ring (less than 0.5 kg.cm of torque).
1. Loosen the screws on the back focal adjusting
ring.
Back Focal
Adjusting Ring
Screws
2. Turn the back focal adjusting ring to the desired
position.
Caution: Do not rotate the ring counterclockwise
by force after it stops. If the ring is rotated by
force, the inner lens or CCD image sensor
may be damaged.
-9-
INSTALLATION OF CAMERA
The mounting bracket can be fixed either on the top or
bottom cover of the camera.
Installation on the wall
• Mounting from the top
Installation on the ceiling
SUPERDYNAMIC
Remove the mount adapter from the bottom of the
camera by removing the two fixing screws. The
mounting hole is a standard photographic panhead screw size (1/4” - 20). Attach the mount
adapter to the top as shown in the diagram, then
mount the camera on the mounting bracket.
Make sure that the two original fixing screws are
used when mounting the mount adapter as longer
length screws may damage inner components.
A
B
SUPERDYNAMIC
SUPERDYNAMIC
Installation on a shelf or stand
Fixing Screws
Mount Adapter
SUPERDYNAMIC
-10-
INSTALLATION PROCEDURE
Following explanation for installing the camera mounting bracket is for the installation on the wall (A and B),
but also applies equally to the installation on the ceiling, a shelf and stand.
2. Insert the camera fixing
screw into the camera
mounting hole and
tighten the screw firmly.
IC
AM
PER
DYN
SU
1. Install the camera mounting bracket on the wall
with 2 screws.
Note: The coaxial cable can be passed through
the center hole of the camera mounting bracket.
3. Connect the camera and monitor with the coaxial
cable and turn on the power switch of the monitor.
4. While viewing the monitor picture, loosen the
angular control screw slightly. Adjust the camera’s
angle to the desired position, and then tighten the
screw firmly.
Coaxial Cable
Fixing Screw
IC
Camera Mounting
Bracket
AM
PER
DYN
SU
Angular Control Screw
-11-
DIMENSIONS OF MOUNTING BRACKET
90°
15
85
164
40
6.5
5
83.5
φ120
2-φ5
Unit : mm (inch)
Caution on installation
Use wood screws with the camera mounting bracket
that are suitable for Installation into a wood base of
appropriate dimensions and strength. For installation in
a material other than wood, refer servicing to qualified
service personnel.
-12-
SET UP
1. CAMERA SETUP MENU
This camera utilizes a user setup menu that is displayed on-screen.
The setup menu contains various items that form a tree-type structure as shown below.
It is described in the following section : "2. SETUP OPERATION".
CAM SET UP
SET UP DISABLE → SET UP ENABLE →
Camera
ID
ON/OFF
Camera
ID
Editing
Camera ID
Display
Position
Light
Control
ALC
SUPER-D
ON
ELC
Shutter
Speed
AGC
ON/OFF
SUPER-D
OFF
Manual
Level
Selection
Manual
Mask Area
Selection
Manual
Level
Selection
Manual
Mask Area
Selection
-13-
White
Balance
ATW
AWC
Special
menu
Audio Level
Control
Manual
Level
Adjustment
Manual
Level
Adjustment
Manual
Mask Area
Selection
Manual
Mask Area
Selection
Choroma
Gain
AP Sharp
(AP Soft)
Pedestal
2. SETUP OPERATION
This camera utilizes a user setup menu (CAM SET UP)
that is displayed on the monitor.
To set items on the CAM SET UP menu, use the following buttons on the side panel.
Up Button
Left Button
Right Button
Set Switch
Up Button (
Down Button (
Right Button (
Down Button
):
Left Button (
):
Set Button (
):
ter changes each time this button
is pressed.
This button is used to move the
cursor to the left. Use this button
to select or adjust the parameters
of the selected item. The parameter changes each time this button
is pressed.
This button is used to set the
determined parameter. If the item
has its own setting menu ( indicates that the setting menu
exists), press this button to display the setting menu.
• All Reset Operation
All Reset allows you to reset all setup menu items to
the factory settings if you are unsure about the correct
settings. Proceed as follows:
(1) Make sure that the CAM SET UP menu is not displayed (a camera picture is displayed).
(2) While pressing both
and
, press
for a
few seconds. The words ALL RESET momentarily
appear on the monitor.
At this time all adjustments and parameters are
reset to the factory default settings.
This button is used to move the
cursor upwards. Use this button to
select an item or adjust the parameters.
): This button is used to move the
cursor downwards. Use this button to select an item or adjust the
parameters.
): This button is used to move the
cursor to the right. Use this button
to select or adjust the parameters
of the selected item. The parame-14-
• Opening the Setup Menu
** CAM SET UP **
CAMERA ID
OFF
ALC/ELC
ALC
SHUTTER
--AGC
ON
WHITE BAL
ATW
Blinking
AUDIO LEVEL
↵↵
** CAM SET UP **
CAMERA ID
OFF
ALC/ELC
ALC
SHUTTER
--AGC
ON
WHITE BAL
ATW
↵↵
for a second or longer.
↵
Press and hold down
AUDIO LEVEL
END
END
....I....
+
SET UP DISABLE
....I....
+
• Editing the CAM SET UP Menu
SET UP DISABLE
Important Notice:
When the words SET UP DISABLE appear on the
bottom line of the CAM SET UP menu, you cannot
change the currently active settings. This is to prevent accidental changing of the settings.
The CAM SET UP menu appears on the monitor as
shown above.
Check the current settings on the menu.
Refer to the sections below for a detailed description of
menu items. If you decide not to make any changes
after checking the current settings, move the cursor to
END at the start of the bottom line, and press
to
close the CAM SET UP menu and return to normal
camera picture mode.
Note: If no button is pressed for 6 minutes while the
CAM SET UP menu or any other setting menu is
displayed, displaying the menu is automatically
canceled and the mode returns to the normal camera picture.
To edit the CAM SET UP menu (change settings), use
and
or
and
to move the cursor to SET
UP DISABLE in the bottom line.
Press
. SET UP DISABLE changes to SET UP
ENABLE. Move the cursor to END, then to the item(s)
you want to change.
-15-
AUDIO LEVEL
AUDIO LEVEL
END
↵
↵
↵↵
** CAM SET UP **
CAMERA ID
OFF
ALC/ELC
ALC
SHUTTER
--AGC
ON
WHITE BAL
ATW
↵↵
** CAM SET UP **
CAMERA ID
OFF
ALC/ELC
ALC
SHUTTER
--AGC
ON
WHITE BAL
ATW
....I....
+
SET UP DISABLE
END
....I....
+
SET UP ENABLE
• Editing the SPECIAL menu
To edit the SPECIAL menu (change settings), proceed
as for editing the CAM SET UP menu above.
Move the cursor to END after the words SET UP
ENABLE appear. Then press
and
simultaneously for 2 seconds or longer.
The SPECIAL menu appears on the monitor. Select the
item to be changed and change the setting as
described for the CAM SET UP menu.
** SPECIAL **
CHROMA GAIN
AP SHARP
PEDESTAL
....I....
....I....
.I.......
+
CAMERA RESET
PUSH SW
RET
END
-16-
Important Notice:
When the cursor is moved to END and the CAM
SET UP menu closed after changing the parameters, the new values are stored in the EEPROM
(Electric Erasable and Programmable Read Only
Memory). These values remain valid until new values are stored, even if the power of the camera is
off.
SETTING PROCEDURES
Character Cursor
1. Camera Identification (CAMERA ID)
Setting
0123456789
ABCDEFGHIJKLM
NOPQRSTUVWXYZ
().,'":;&#!?=
+-*/%$ÄÜÖÆÑÅ
You can use the camera identification (CAMERA ID) to
assign a name to the camera. The camera ID consists
of up to 16 alphanumeric characters. You can select
whether to have the camera ID displayed on the monitor screen or not.
SPACE
POSI RET END RESET
Command
................
Editing
Area
Pointer
↵↵
** CAM SET UP **
CAMERA ID
OFF
ALC/ELC
ALC
SHUTTER
--AGC
ON
WHITE BAL
ATW
CAMERA ID menu
3. Move the cursor to the character you want to
change by pressing
/
/
/
.
4. After selecting the character, press
. The
selected character appears in the editing area.
(The pointer in the editing area moves to the right
automatically at this moment.)
5. Repeat the steps above until all characters are
edited.
↵
AUDIO LEVEL
END
Character
Area
-...I...+
SET UP ENABLE
To edit the CAMERA ID
1. Move the cursor to the CAMERA ID parameter.
2. Press
. The CAMERA ID menu appears. The
cursor on the letter “0” starts blinking.
To enter a blank space in the CAMERA ID
Move the cursor to SPACE and press
.
To edit a specific character in the CAMERA ID
1. Move the cursor to the editing area by pressing
.
-17-
2. Move the pointer to the character to be edited by
pressing
or
. Then move the cursor to the
character area and select a new character.
3. Press
to determine the CAMERA ID.
Notes:
• The CAMERA ID stops at the edges of the
monitor screen.
• The CAMERA ID moves faster if any of
/
/
/
is kept pressed for a second or
longer.
To erase all characters in the editing area
Move the cursor to RESET and press
. All characters in the editing area disappear.
To return to the CAM SET UP menu
Move the cursor to RET and press
. The CAM SET
UP menu appears.
To determine the display position of the CAMERA
ID
1. Move the cursor to POSI, and press
. The display shown below appears and the CAMERA ID
starts blinking.
2. Light Control Setting (ALC/ELC)
You can select the light control mode according to the
lens type.
ALC: If you use the auto iris lens, select this parameter.
ELC: If you use a fixed or manual iris lens, select this
parameter.
Blinking
** CAM SET UP **
CAMERA ID
OFF
ALC/ELC
ALC
SHUTTER
--AGC
ON
WHITE BAL
ATW
↵
↵↵
WV-CP150
AUDIO LEVEL
2. Move the CAMERA ID to the desired position by
pressing
/
/
/
.
3. Press
to fix the position of the CAMERA ID.
The mode returns to the previous CAMERA ID
menu.
END
....I....
+
SET UP ENABLE
1. Move the cursor to the ALC/ELC parameter.
2. Select ALC or ELC.
-18-
2-1. ALC Mode with SUPER-D ON
Super Dynamic Function (SUPER-D)
The important object in a scene is usually placed in the
center of the monitor’s screen. In SUPER-D mode, the
dynamic range is 32 times greater than a conventional
camera. This allows you to see all the details on the
monitor, even under difficult lighting condition. You can
use the SUPER-D function if you select ALC.
MASK SET
LEVEL
↵
** ALC CONT **
BACK LIGHT COMP
SUPER-D
OFF
RET
...I.....
+
END
SUPER-D
ON
↵↵
LEVEL
...I.....
+
↵
** ALC CONT **
BACK LIGHT COMP
RET
** CAM SET UP **
CAMERA ID
OFF
ALC/ELC
ALC
SHUTTER
--AGC
ON
WHITE BAL
ATW
END
....I....
+
SET UP ENABLE
END
AUDIO LEVEL
3. If you want to adjust the video output level, move
the cursor to the "I" position. Adjust to the desired
level by pressing
or
.
4. Move the cursor to RET and press
to return to
the CAM SET UP menu. (To return to the camera
picture, move the cursor to END and press
.)
1. Press
after selecting ALC, the ALC CONT
menu appears.
2. Move the cursor to the SUPER-D parameter and
select ON.
-19-
Blinking
2-2. ALC Mode with SUPER-D OFF and ELC
Mode
Note: If ELC is selected, set MASK SET according to
this procedure.
1. Move the cursor to the SUPER-D parameter and
select OFF. (When you select ELC, SUPER-D is
not available.) The item MASK SET appears on the
menu.
3. Move the cursor to the area where backlight is
bright and press
to mask that area. The mask
turns white. (When the cursor is moved on an area
that has already been masked, the mask and cursor start blinking.)
MASK SET
LEVEL
RET
↵
** ALC CONT **
BACK LIGHT COMP
SUPER-D
OFF
...I.....
+
END
Blinking
2. Move the cursor to MASK SET and press
. The
48 mask areas appear on the monitor screen. The
cursor is blinking in the top left corner of the
screen.
-20-
4. Repeat step 1 to 3 to mask the desired area.To
cancel masking, move the cursor to that area and
press
.
3. Shutter Speed Setting (SHUTTER)
Note: When ON is selected for SUPER-D on the ALC
CONT menu, this item is not available.
To select electronic shutter speed, select OFF for
SUPER-D in the menu.
Turns to white
Blinking
You can select an electronic shutter speed of 1/50
(OFF), 1/120, 1/250, 1/500, 1/1 000, 1/2 000, 1/4 000,
or 1/10 000 seconds.
This function is effective to raise the sensitivity in low
light conditions when OFF is selected for ALC.
↵↵
** CAM SET UP **
CAMERA ID
OFF
ALC/ELC
ALC
SHUTTER
--AGC
ON
WHITE BAL
ATW
↵
5. After masking is completed, press
for 2 seconds or longer. The ALC CONT menu appears.
6. If you want to change the video output level (picture contrast), move the “I” cursor for LEVEL and
adjust the level.
7. Move the cursor to RET and press
to return to
the CAM SET UP menu. (To return to the camera
picture, move the cursor to END and press
button.)
AUDIO LEVEL
END
....I....
+
SET UP ENABLE
Move the cursor to the SHUTTER parameter and select
the electronic shutter speed.
The preset values for SHUTTER (electronic shutter
speed) change by pressing
or
as follows:
OFF (1/50)
1/10 000
-21-
1/120
1/4 000
1/250
1/500
1/2 000
1/1 000
Proper white balance may not be obtained under
the following conditions:
1. The colour temperature is out of the 2 600 6 000 K range.
2. When the scene contains mostly high colour
temperature objects, such as a blue sky or
sunset.
3. When the scene is dim.
In these cases, select the AWC mode.
Move the cursor to the WHITE BAL parameter and
select ATW. The white balance of the camera is
automatically set.
4. Gain Control Setting (AGC ON/OFF)
You can set the gain (brightness level portion of an
image) to automatic level adjustment (ON) or fixed
level(OFF).
↵
↵↵
** CAM SET UP **
CAMERA ID
OFF
ALC/ELC
ALC
SHUTTER
--AGC
ON
WHITE BAL
ATW
AUDIO LEVEL
END
....I....
+
SET UP ENABLE
** CAM SET UP **
CAMERA ID
OFF
ALC/ELC
ALC
SHUTTER
--AGC
ON
WHITE BAL
ATW
5. White Balance Setting (WHITE BAL)
AUDIO LEVEL
↵
↵↵
Move the cursor to the AGC parameter and select
automatic level adjustment (ON) or fixed level (OFF).
5-1. Auto-Tracing White balance Mode (ATW)
END
You can select one of two modes for white balance
adjustment as follows:
• ATW (Auto Tracing White balance)
In this mode, the colour temperature is monitored
continuously and thereby white balance is set
automatically, The colour temperature ranger for
the proper white balance is approximately
2 600 - 6 000K.
-22-
-...I...+
SET UP ENABLE
3. When the white balance setting is completed, the
words PUSH SW stop blinking.
4. When you want to adjust the white balance manually, press
, to select AWC and press
the
AWC menu appears on the monitor. (When ATW is
selected, pressing
displays the ATW menu.)
↵↵
** CAM SET UP **
CAMERA ID
OFF
ALC/ELC
ALC
SHUTTER
--AGC
ON
WHITE BAL
AWC→PUSH SW
↵↵
** CAM SET UP **
CAMERA ID
OFF
ALC/ELC
ALC
SHUTTER
--AGC
ON
WHITE BAL
AWC
END
....I....
+
SET UP ENABLE
↵
AUDIO LEVEL
AUDIO LEVEL
END
....I....
+
SET UP ENABLE
** AWC **
R
....I....
+
B
....I....
+
MASK SET
RET
2. Press
to start the white balance setup. The
words PUSH SW start blinking to indicate that the
white balance is being set.
↵↵
** CAM SET UP **
CAMERA ID
OFF
ALC/ELC
ALC
SHUTTER
--AGC
ON
WHITE BAL
AWC→PUSH SW
AUDIO LEVEL
END
....I....
+
SET UP ENABLE
-23-
END
↵
• Automatic White Balance Control Mode (AWC)
In this mode, accurate white balance is obtained
within a colour temperature range of approximately 2 300 - 10 000K.
1. Move the cursor to the WHITE BAL parameter and
select AWC → PUSH SW.
Fine Adjustment for AWC (ATW) Manually
You can add the detailed setting for white balance setting manually.
1. To set MASK SET, proceed as described in steps
1 to 4 of “ALC mode with SUPER-D OFF and ELC
mode” on page 20.
2. Move the cursor to R.
3. Press
or
to obtain the optimum amount of
red gain.
4. Move the cursor to B.
5. Press
or
to obtain the optimum amount of
blue gain.
6. Audio Level Control (MIC. ON/OFF)
This item is used to adjust the audio level of the sound
from microphone.
↵
↵↵
** CAM SET UP **
CAMERA ID
OFF
ALC/ELC
ALC
SHUTTER
--AGC
ON
WHITE BAL
ATW
AUDIO LEVEL
Note: When you need to set MASK SET, re-adjust to
obtain the optimum amount of red and blue gain.
END
....I....
+
SET UP ENABLE
1. Move the cursor to the AUDIO LEVEL parameter.
2. Move the “I” cursor to adjust the audio level.
-24-
1. Move the cursor to the AP SHARP (AP SOFT)
parameter.
2. While observing the vectorscope or video monitor,
move the “I” cursor to adjust the aperture gain
level.
7. Special Menu (SPECIAL)
This menu lets you adjust and set up the video signal
of the camera to meet your requirements.
Move the cursor to END on the bottom line of the CAM
SET UP menu and press
or
simultaneously for
2 seconds or longer. The SPECIAL menu appears on
the monitor as shown below.
CHROMA GAIN
AP SHARP
PEDESTAL
HUE
AUDIO LEVEL
CAMERA RESET
↵
↵↵
** CAM SET UP **
CAMERA ID
OFF
ALC/ELC
ALC
SHUTTER
--AGC
ON
WHITE BAL
ATW
END
....I....
+
SET UP ENABLE
7-3. Pedestal Level Setting (PEDESTAL)
1. Move the cursor to the PEDESTAL parameter.
2. While observing the waveform monitor/oscilloscope or video monitor, move the “I” cursor to
adjust the pedestal level (black level).
** SPECIAL **
RET
....I....
....I....
.I.......
.I.......
+
PUSH SW
To reset to the factory settings
1. Move the cursor to the CAMERA RESET parameter. The words PUSH SW start blinking.
2. While holding down
and
, press
for 2
seconds or longer. The camera is reset to the factory settings.
END
7-1. Chroma Level Setting (CHROMA GAIN)
To close the SPECIAL menu and return to the CAM
SET UP menu
Move the cursor to RET and press
.
1. Move the cursor to the CHROMA GAIN parameter.
2. While observing the vectorscope or colour video
monitor, move the “I” cursor to adjust the chroma
level.
To close the SPECIAL menu and return to the
camera picture
Move the cursor to END and press
.
7-2. Aperture Sharpness (Softness) Setting (AP
SHARP/AP SOFT)
Note: This item changes according to the position
of the detail level selector (SOFT/SHARP) on
the side of the camera.
-25-
PREVENTION OF BLOOMING AND SMEAR
When the camera is aimed at a bright light, such as a
spotlight, or a surface that reflects bright light, smear
or blooming may appear. Therefore, the camera
should be operated carefully in the vicinity of extremely
bright objects to avoid smear or blooming.
,
,
,
,
,
,
Smear
Bright object
-26-
SPECIFICATIONS
Pick-up Device:
Scanning Area:
Scanning:
Horizontal:
Vertical:
Synchronization:
Video Output:
Horizontal Resolution:
Signal-to-Noise Ratio:
Dynamic Range:
Minimum Illumination:
Gain Control:
White Balance:
Aperture:
Electronic Light Control:
Super D:
Electronic Shutter Speed:
Lens Mount:
ALC Lens:
Ambient Operating Temperature:
Ambient Operating Humidity:
753 (H) x 582 (V) pixels, Interline Transfer CCD
4.9 (H) x 3.6 (V) mm (Equivalent to scanning area of 1/3” pick-up tube)
625 lines / 50 fields / 25 frames
15.625 kHz
50 Hz
Multiplexed Vertical Drive (VD2) by use of specified camera drive unit.
1.0 V[p-p] PAL composite 75 Ω / BNC connector
480 lines
50 dB (AGC OFF, weight ON)
42 dB
0.9 lx (0.09 footcandle) at F0.75 [Equivalent to 3 lx (0.3 footcandle) at F1.4]
Selectable AGC ON or OFF (SET UP MENU)
Selectable ATW or AWC (SET UP MENU)
Set Variable (SET UP MENU)
Equivalent to continuous variable shutter speed between 1/50 s
and 1/10 000 s
Selectable On or Off (SET UP MENU)
Selectable 1/50 (OFF), 1/120, 1/250, 1/500, 1/1 000, 1/2 000, 1/4 000,
1/10 000 s
CS-mount
DC Drive
−10°C - +50°C (14°F - 122°F)
Less than 90%
-27-
Power Source:
Power Consumption:
Dimensions (without lens):
Weights (without lens):
From the WV-PS11B/WV-PS104C
310 mA
71 (W) x 65 (H) x 125.5 (D) mm
[2-3/4” (W) x 2-9/16” (H) x 4-15/16” (D)]
0.37kg (0.8 lbs.)
Weights and dimensions indicated are approximate.
Specifications are subject to change without notice.
STANDARD ACCESSORIES
Body Cap .............................................................................1 pc.
Camera Mounting Bracket ...................................................1 pc.
OPTIONAL ACCESSORIES
Lenses :
WV-LA2R8C3B, WV-LA4R5C3B, WV-LA9C3B, WV-LA210C3, WV-LA408C3,
WV-LA908C3 WV-LZ61/10, WV-LZ62/2, WV-LF4R5C3A, WV-LF9C3A
-28-
DEUTSCHE AUSGABE
(GERMAN VERSION)
DEUTSCH
CAUTION
RISK OF ELECTRIC SHOCK
DO NOT OPEN
WARNUNG:
WEDER
DECKEL
NOCH
RÜCKPLATTE
ABNEHMEN, UM DIE GEFAHR EINES ELEKTRISCHEN SCHLAGS ZU VERMEIDEN, DAS
GERÄT ENTHÄLT KEINE BAUTEILE, DIE VOM
KUNDEN GEWARTET WERDEN KÖNNEN.
Wir erklären in alleiniger Verantwortung, daß das Produkt, auf
das sich diese Erklärung bezieht, mit der folgenden Normen
oder normativen Dokumenten übereinstimmt.
Gemäß den Bestimmungen der Richtlinite 89/336/EEC.
Das Blitzzeichen mit Pfeil im gleichseitigen Dreieck soll den Benutzer auf das
Vorhandensein von nichtisolierter "gefährlicher Spannung" innerhalb des Gehäuses hinweisen, die so groß sein kann,
daß sie Gefahr eines elektrischen Schlags
darstellt.
Die Fabriknummer dieses Gerätes ist auf dessen Bo-denabdeckung angegeben.
Sie sollten die Fabriknummer dieses Gerätes in den da-für
vorgesehenen Raum eintragen und diese Anleitung als
Kaufsunterlage aufbewahren, um im Falle eines Diebstahls
die ldentifizierung zu erleichtern.
Das Ausrufezeichen im gleichseitigen
Dreieck soll den Benutzer auf wichtige
Bedienungs und Wartungsanweisungen in
den Unterlagen hinweisen, die dem Gerät
beiliegen.
WARNUNG:
Modellnummer
Fabriknummer
UM DIE GEFAHR VON BRAND ODER STROMSCHLAG ZU VERHÜTEN, DIESES GERÄT WEDER
REGEN NOCH FEUCHTIGKEIT AUSSETZEN.
-29-
INHALT
VORWORT .................................................................................................................................................................... 31
MERKMALE .................................................................................................................................................................. 31
VORSICHTSMASSREGELN .......................................................................................................................................... 32
WICHTIGE BEDIENUNGSELEMENTE UND IHRE FUNKTIONEN ................................................................................ 33
ANSCHLÜSSE .............................................................................................................................................................. 36
RÜCKFLANSCHEINSTELLUNG ................................................................................................................................... 38
MONTAGE DER KAMERA ............................................................................................................................................ 39
INSTALLATIONSVORGANG ......................................................................................................................................... 40
ABMESSUNGEN DES EINBAUADAPTERS .................................................................................................................. 41
EINSTELLUNG .............................................................................................................................................................. 42
1. KAMERA-EINSTELLMENÜ .................................................................................................................................... 42
2. EINSTELLVORGANG ............................................................................................................................................. 43
EINSTELLVERFAHREN ................................................................................................................................................. 46
VERMEIDUNG VON ÜBERSTRAHLEN UND LEUCHTFAHNEN ................................................................................... 55
TECHNISCHE DATEN ................................................................................................................................................... 56
STANDARDZUBEHÖR .................................................................................................................................................. 57
SONDERZUBEHÖR ...................................................................................................................................................... 57
Alle Modellnummern in dieser Bedienungsanleitung sind in ihrer Kurzform aufgeführt.
-30-
VORWORT
Die Digital-Farbkameras der Serie WV-CP150 von
Panasonic sind mit einem 1/3-Zoll ZwischenzeilenCCD-Bildaufnahmeelement mit 753 horizontalen
Bildelementen und LSI für die digitale Signalverarbeitung ausgestattet. Sie bieten somit höchstes
Niveau an Bildqualität und Auflösung sowie alle
technischen Voraussetzungen für den Aufbau einer
hochentwickelten Video-Überwachungsanlage. Diese
VP-Multiplex-Kamera kann durch ein einziges
Koaxialkabel an den spezifizierten Monitor angeschlossen werden.
MERKMALE
1. Die Kamera verfügt über folgende Funktionen:
(1) Automatische Lichtregelung (ALC)/elektronische Lichtregelung (ELC)
(2) Die SUPER-D-Funktion beseitigt Störungen
durch starke Hintergrundbeleuchtung wie z.B.
Spot-Beleuchtung, die das Kamerabild
verdunkelt.
Ergibt einen Dynamikumfang von 42 dB.
(3) Externe Synchronisierungsmöglichkeiten, einschließlich Genlock-Betrieb.
(4) Automatischer/manueller Weißabgleich
(5) Elektronische Verschlußzeit
2. Rauschspannungsabstand von 50 dB
3. Mindestbeleuchtung 3 Lux bei Blende 1,4
4. Mindestbeleuchtung 0,9 Lux bei Verwendung
eines asphärischen lichtstarken (Blende 0,75)
Panasonic-Objektivs.
5. Horizontale Auflösung von 480 Zeilen
6. Hohe Bildqualität
(a) Vertikalverstärker vom Typ 2H für größere
Bildschärfe
(b) Chroma-Mittelungsschaltung verbessert den
Farbsignal-Rausch-Abstand
(c) Aliasing bei feinstrukturierten Objekten
minimiert
(d) Erweiterter
Dynamikumfang
durch
Knieschaltung
(e) Highlight-Blendenkorrektur sorgt für größere
Bildschärfe bei hellen Objekten
7. Möglichkeit von Innenaufnahmen mit Festblendenobjektiv bei Zuschaltung der elektronischen
Lichtregelung (ELC)
8. Der Ton rund um die Kamera kann über das
eingebaute Mikrofon überwacht werden.
-31-
VORSICHTSMASSREGELN
1. Niemals die Kamera zerlegen.
Um elektrische Schläge zu vermeiden, niemals
Schrauben oder Abdeckungen entfernen.
Im Inneren befinden sich keine Teile, die vom
Benutzer gewartet werden können. Wartungsarbeiten sollten nur von qualifiziertem Servicepersonal vorgenommen werden.
5. Die Frontplatte des CCD-Elements vorsichtig
reinigen.
Keine starken oder scheuernden Reinigungsmittel
verwenden. Zur Reinigung Seidenpapier oder ein
mit Ethanol angefeuchtetes Wattestäbchen verwenden.
6. Die Kamera niemals auf die Sonne richten.
Die Kamera weder im ein- noch ausgeschalteten
Zustand auf die Sonne oder andere sehr starke
Lichtquellen richten. Andernfalls kann es zu
Leuchtfahnen oder zu Überstrahlen kommen.
2. Die Kamera vorsichtig behandeln.
Die Kamera muß sorgfältig behandelt werden.
Stöße und Erschütterungen vermeiden. Falsche
Handhabung oder Lagerung kann zu Beschädigungen an der Kamera führen.
7. Die Kamera nicht außerhalb des vorgeschriebenen Temperatur- oder Luftfeuchtigkeits.
Die Kamera nur an Orten betreiben, wo die
Temperatur innerhalb −10°C bis +50°C und die
Luftfeuchigkeit unter 90% liegt.
3. Regen und Feuchtigkeit vermeiden; die Kamera
nicht an nassen Orten verwenden.
Falls die Kamera naß wird, sind
sofortige
Maßnahmen erforderlich. Die Stromversorgung
ausschalten und die Kamera von einem qualifizierten Servicetechniker warten lassen.
4. Das Kameragehäuse nicht mit starken oder
scheuernden Mitteln reinigen.
Verwenden sie einen trockenen Lappen, um
Schmutz von der Kamera zu entfernen.
Bei hartnäckig anhaftendem Schmutz, mit einem
milden Waschmittel vorsichtig abwischen.
-32-
MAJOR OPERATING CONTROLS AND THEIR FUNCTIONS
WICHTIGE BEDIENUNGSELEMENTE UND IHRE FUNKTIONEN
POWER
MONITOR OUT
WV-CP150
NC
SOFTSHARP
MIC
OFF-ON
-33-
q Steckverbinder für Objektiv mit
Blendenautomatik
Dieser Steckverbinder dient für den Anschluß
eines Objektivs mit Blendenautomatik.
Er liefert den Strom und das GleichstromSteuersignal an das Objektiv mit Blendenautomatik.
u Linkstaste (
)
Bewegt den Cursor nach links. Dient außerdem
zum Wählen des Modus und Verändern von
Einstellwerten.
i Aufwärtstaste (
)
Bewegt den Cursor aufwärts. Dient außerdem zum
Anwählen von Menüpunkten im KameraEinstellmenü.
w Rückflansch-Einstellring
Durch Drehen dieses Ringes kann die Rückflansch-Brennweite oder der Bildfokus eingestellt
werden.
o Einstelltaste (
)
Durch Betätigen dieser Taste wird ein im KameraEinstellmenü gewählter Menüpunkt aktiviert.
e Objektiv (Option)
!0 Wahlschalter (NC)
Dieser Wahlschalter wird an dieser Kamera nicht
verwendet.
r Kamera-Befestigungsbohrung
Mit dieser Bohrung kann die Kamera an einem
Einbauwinkel befestigt werden.
t Abwärtsschalter (
)
Bewegt den Cursor abwärts. Dient außerdem zum
Anwählen von Menüpunkten im Kamera-Einstellmenü.
!1 Detailpegel-Wahlschalter (SOFT-SHARP)
Dieser Wahlschalter wird verwendet, um den
Detail/Blendenpegel wie folgt einzustellen.
SOFT: Wenn ein Quad-System an diese Kamera
angeschlossen ist, diese Position wählen.
SHARP: Normalerweise diese Position wählen.
y Rechtstaste (
)
Bewegt den Cursor nach rechts. Dient außerdem
zum Wählen des Modus und Verändern von
Einstellwerten.
!2 Mikrofon-Wahlschalter (MIC, ON/OFF)
Wie erforderlich, ON oder OFF wählen.
-34-
!3 Stromkontrolleuchte
Diese Kontrolleuchte leuchtet auf, wenn die
Stromversorgung dieser Kamera eingeschaltet ist.
!4 Monitor-Ausgangssteckkverbinder
(MONITOR OUT)
Dieser Steckverbinder wird für den Anschluß des
Video-Eingangssteckverbinders des Monitors verwendet.
!5 Video-Ausgang (VIDEO OUT)
Dieser Steckverbinder wird für den Anschluß eines
Koaxialkabels
zum
Kamera-Eingangssteckverbinder des spezifizierten Monitors oder der
Kamera-Steuereinheit verwendet, um die Gleichstromversorgung und den vertikalen Treiberimpuls
zu empfangen, und um den Audio-und videoAusgang an die Kamera zu liefern.
-35-
ANSCHLÜSSE
Vorsicht: Den POWER-Schalter des spezifizierten
Monitors, der Kamera-Erweiterungseinheit und der
Kamera-Antriebseinheit auf Position OFF belassen,
während die Anschlüsse ausgeführt werden. Falls
die Stromversorgung dieser Geräte während der
Ausführung der Anschlüsse eingeschaltet ist
(Position ON), arbeitet die Kamera aufgrund der
eingebauten Schutzschaltung nicht, die die
Kamera vor falschen Anschlüssen schützt.
Kameras
RG-59/U
RG-6/U
TIMING SELECT
OUT
IN
REMOTE OUT
DY
RECOVER GND 4
FOCUS
CAMERA
EXTENSION IN
3
2
1 STDBY ALL GND RESET 4
MODE
4
CAMERA INPUT
3
2
3
2
1
AUDIO OUT AUDIO IN
VIDEO OUT VIDEO IN
1
CAMERA POWER
ON
OFF
MIC
NA
ER
SUP
DY
Koaxialkabel
MIC
NA
ER
SUP
DY
MIC
NA
ER
SUP
Max.
Ohmscher Widerstand
Kabellänge des inneren Leiters
pro 300 m
200 m
500 m
ALARM
CONTROL
SPOT MONITOR CONTROL IN
MIC
NA
ER
SUP
Grundlegendes System
Das Koaxialkabel zwischen der Kamera und dem
CAMERA IN-Steckverbinder des spezifizierten
Monitors
oder
der
Kamera-Antriebseinheit
anschließen. Die ungefähre maximale Kabellänge
sollte dabei den folgenden Werten entsprechen:
Koaxialkabel-Typ
Farbmonitor WV-CM143
DY
VideoFarbmonitor
Video
MIC
NA
ER
SUP
Weniger als 30 Ω
Weniger als 12 Ω
DY
Audio
Kamera
CAMERA
IN
Der maximale Ohmsche Widerstand zwischen der
Kamera und diesen Einheiten beträgt 20 Ω.
CAUTION
VIDEO
OUT
USE WITH SPECIFIED EQUIPMENT SEE
ITS MANUAL BEFORE CONECTING.
AUDIO
OUT
VD/SYNC
IN
VD/SYNC
OUT
SIGNAL
GND
Kamera-Antriebseinheit
WV-PS11B
-36-
Anbringen des Objektivs
Wichtiger Hinweis:
Vorsicht:
Vor Anbringen des Objektivs die zwei Schrauben
am Rückflansch-Einstellring lösen und den Ring
bis zum Anschlag im Uhrzeigersinn drehen.
Befindet sich der Ring nicht am Anschlag, kann
das CCD-Bildelement beschädigt werden.
Es sollte die CS-Fassung (1"-32UN) und ein Objektiv,
das weniger als 450 g wiegt, verwendet werden. Bei
einem schwereren Objektiv müssen Objektiv und
Kamera mit der Stütze gesichert werden.
Der Überstand an der Rückseite des Objektivs sollte
der folgenden Abbildung entsprechen.
1. Das Objektiv gegen den Uhrzeigersinn in die
Objektivfassung der Kamera einschrauben.
2. Das Objektivkabel an den Steckverbinder für
Objektiv mit Blendenautomatik anschließen.
Schrauben
1
CS-Fassung: max. 8 mm
2
RückflanschEinstellring
-37-
RÜCKFLANSCHEINSTELLUNG
Folgende Einstellungen sollten von einem qualifizierten
Servicetechniker vorgenommen werden.
3. Die Schrauben am Rückflansch-Einstellring festziehen (weniger als 0,5 kg. cm Drehmoment).
1. Die Schrauben am Rückflansch-Einstellring lösen.
RückflanschEinstellring
Schrauben
2. Den Rückflansch-Einstellring in die gewünschte
Stellung bringen.
Vorsicht: Den Ring niemals unter Kraftanwendung
gegen den Uhrzeigersinn drehen, nachdem
er stoppt. Andernfalls könnte das Innere des
Objektivs
oder
das
CCD-Bildelement
beschädigt werden.
-38-
MONTAGE DER KAMERA
Die Einbauhalterung kann entweder an der Ober- oder
an der Unterseite der Kamera befestigt werden.
Einbau an der Wand
• Befestigung an der Oberseite
Einbau an der Decke
SUPERDYNAMIC
Zwei Befestigungsschrauben lösen, und den
Einbauadapter von der Unterseite der Kamera
abnehmen. Die Montagebohrung dient für eine
normale fotografische Flackopfschraube (1/4” 20). Den Einbauadapter gemäß Abbildung an der
Oberseite der Kamera anbringen, dann die
Kamera auf dem Einbauwinkel montieren.
Zur Befestigung des Einbauadapters nur die zwei
Originalschrauben
verwenden.
Längere
Schrauben können zur Beschädigung innerer
Bauteile führen.
A
B
SUPERDYNAMIC
SUPERDYNAMIC
Einbau an einem Regal
oder Ständer
Befestigungsschrauben
SUPERDYNAMIC
Einbauadapter
-39-
INSTALLATIONSVORGANG
Die folgende Erläuterung für die Installation der
Kamera-Einbauhalterung bezieht sich auf den
Wandeinbau (A und B) sowie auch auf den Einbau an
der Decke, einem Regal und einem Ständer.
2. Die
Kamera-Befestigungs-schraube in die
Kamera-Befestigungsbohrung
einsetzen
und
die
Schraube
richtig festziehen.
1. Den Kamera-Einbauadapter mit zwei Schrauben
an der Wand anbringen.
Zur Beachtung: Das Koaxialkabel kann durch die
mittlere Bohrung des Kamera-Einbauadapters
geführt werden.
IC
AM
PER
DYN
SU
3. Die Kamera und den Monitor mit Hilfe eines
Koaxialkabels verbinden und den Strom-Ein/AusSchalter des Monitors einschalten.
4. Das Monitorbild betrachten, und die Winkeleinstellschraube etwas lösen. Den Winkel der Kamera
auf die gewünschte Position einstellen, und
danach die Schraube wieder richtig festziehen.
Koaxialkabel
Befestigungsschraube
KameraEinbauadapter
IC
AM
PER
DYN
SU
Winkeleinstellschraube
-40-
ABMESSUNGEN DES EINBAUADAPTERS
90°
15
85
164
40
6.5
5
83.5
φ120
2-φ5
Einheit: mm
Vorsicht beim Einbau
Holzschrauben mit dem Kamera-Einbauadapter verwenden, die den Abmessungen und der Stärke der
Holzunterlage entsprechen. Den Einbau auf einem
anderen Material als Holz dem qualifizierten Kundendienstpersonal überlassen.
-41-
EINSTELLUNG
1. KAMERA-EINSTELLMENÜ
Die Einstellung dieser Kamera erfolgt über ein Anwender-Einstellmenü, das auf Bildschirm dargestellt wird.
Das Einstellmenü weist die unten dargestellte, verzweigte Struktur auf.
Zu Einzelheiten siehe 2. EINSTELLVORGANG.
KameraEinstellung
SET UP DISABLE → SET UP ENABLE →
(Einstellung wirksam - Einstellung unwirksam)
Verschlußzeit
ALC
Ändern
der
Kamera-ID
Kamera-ID
Anzeigeposition
Weißabgleich
Lichtregelung
Kamera-ID
Ein/Aus
SUPER-D
Ein
ELC
AGC
ON/OFF
SUPER-D
Aus
Manuelle
Pegelwahl
Manuelle
Maskenbereichswahl
ATW
Manuelle
Pegeleinstellung
Manuelle
Pegelwahl
Manuelle
Maskenbereichswahl
Manuelle
Maskenbereichswahl
-42-
AWC
Spezialmenü
AudioPegelregler
Manuelle
Pegeleinstellung
Manuelle
Maskenbereichswahl
ChromaVerstärkung
Blendenpegel
(AP Weich)
Schwarzwertimpuls
2. EINSTELLVORGANG
Linkstaste (
):
Die Einstellung dieser Kamera erfolgt über ein
Anwender-Einstellmenü, das auf Bildschirm dargestellt
wird. Die einzelnen Menüpunkte werden mit Hilfe der
Tasten seitlich an der Kamera eingestellt.
Einstelltaste (
Aufwärtstaste
Linkstaste
Einstelltaste
Aufwärtstaste (
Abwärtstaste (
Rechtstaste (
Rechtstaste
Abwärtstaste
): Diese Taste bewegt den Cursor
nach oben. Sie dient zum
Anwählen von Menüpunkten und
Verändern von Parametern.
): Diese Taste bewegt den Cursor
nach unten. Sie dient zum
Anwählen von Menüpunkten und
Verändern von Parametern.
): Diese Taste bewegt den Cursor
nach rechts. Sie dient zum
Anwählen und Verändern der
Parameter eines angewählten
Menüpunktes. Jede Betätigung
der Taste verändert den Parameterwert.
):
Diese Taste bewegt den Cursor
nach links. Sie dient zum
Anwählen und Verändern der
Parameter eines angewählten
Menüpunktes. Jede Betätigung
der Taste verändert den Parameterwert.
Mit dieser Taste wird ein
eingestellter Parameter endgültig
festgelegt. Sie dient außerdem
zum Abrufen von Untermenüs zu
einzelnen Menüpunkten (auf das
Vorhandensein eines Untermenüs
weist das Zeichen
hin).
• Gesamtrückstellung (All Reset)
Mit der Gesamtrückstellung können alle Menüpunkte
im Einstellmenü auf die Vorgaben zurückgestellt werden, falls Sie sich über die Zusammenhänge zwischen
den einzelnen Einstellwerten nicht klar sind. Dabei wie
folgt vorgehen:
(1) Auf dem Bildschirm ein Kamerabild darstellen
(nicht das Kamera-Einstellmenü).
(2) Die Tasten
und
gedrückt halten und dazu
die Taste
ca. 2 Sekunden lang betätigen. Auf
dem Monitor erscheint kurzzeitig die Anzeige ALL
RESET.
Damit gehen alle Einstellungen und Parameter auf
die Werksvorgaben zurück.
-43-
• Aufrufen des Einstellmenüs
** CAM SET UP **
CAMERA ID
OFF
ALC/ELC
ALC
SHUTTER
--AGC
ON
WHITE BAL
ATW
Blinkt
AUDIO LEVEL
↵↵
** CAM SET UP **
CAMERA ID
OFF
ALC/ELC
ALC
SHUTTER
--AGC
ON
WHITE BAL
ATW
↵↵
ca. 1 Sekunde gedrückt halten.
↵
Die Taste
AUDIO LEVEL
END
END
....I....
+
SET UP DISABLE
....I....
+
• Verändern von Parametern im KameraEinstellmenü
SET UP DISABLE
Wichtiger Hinweis:
Solange in der letzten Zeile des KameraEinstellmenüs die Meldung SETUP DISABLE
erscheint, sind Menüeinstellungen nicht wirksam.
Damit soll verhindert werden, daß Parameter
versehentlich verändert werden.
Um Parameter im Kamera-Einstellmenü zu
verändern, den Cursor mit den Tasten
und
oder
und
tauf SETUP DISABLE in der letzten Menüzeile bewegen und
drücken. Damit wechselt SETUP DISABLE auf SETUP ENABLE (Einstellung wirksam). Den Cursor auf END bewegen und
dann auf die zu verändernden Menüpunkte.
Das oben dargestellte Kamera-Einstellmenü erscheint
auf dem Monitor.
Die gegenwärtigen Menüeinstellungen überprüfen.
Eine ausführliche Beschreibung der einzelnen
Menüpunkte erfolgt in den folgenden Abschnitten.
Werden keine Einstellungen verändert, den Cursor auf
END am linken Ende der untersten Zeile bewegen.
Durch Betätigen von
das Kamera-Einstellmenü
schließen und auf normalen Kamerabild-Modus
schalten.
Hinweis: Erfolgt bei Darstellung des KameraEinstellmenüs innerhalb von 6 Minuten keine
Einstellhandlung, wird das Menü automatisch
geschlossen und der Modus schaltet auf das
normale Kamerabild zurück.
-44-
AUDIO LEVEL
AUDIO LEVEL
END
↵
↵
↵↵
** CAM SET UP **
CAMERA ID
OFF
ALC/ELC
ALC
SHUTTER
--AGC
ON
WHITE BAL
ATW
↵↵
** CAM SET UP **
CAMERA ID
OFF
ALC/ELC
ALC
SHUTTER
--AGC
ON
WHITE BAL
ATW
....I....
+
SET UP DISABLE
END
....I....
+
SET UP ENABLE
• Verändern von Parametern im
Spezialmenü
Einstellunge im Spezialmenü erfolgen auf dieselbe
Weise wie im Kamera-Einstellmenü. Nach Erscheinen
von SETUP ENABLE den Cursor auf END bewegen.
Dann die Tasten
und
ca. 2 Sekunden
gedrückt halten. Das Spezialmenü erscheint auf dem
Monitor. Die zu ändernden Parameter anwählen und
die Einstellwerte wie für das Kamera-Einstellmenü
beschrieben verändern.
** SPECIAL **
CHROMA GAIN
AP SHARP
PEDESTAL
....I....
....I....
.I.......
+
CAMERA RESET
PUSH SW
RET
END
-45-
Wichtiger Hinweis:
Neu eingestellte Parameterwerte werden mit
Schließen des Kamera-Einstellmenüs im EEPROM
(Electric Erasable and Programmable Read Only
Memory) gespeichert und bleiben erhalten, bis
neue Werte gespeichert werden, und zwar
unabhängig vom Einschaltzustand des Monitors.
EINSTELLVERFAHREN
Zeichen-Cursor
1. Einstellen der Kamera-Identifikation
(CAMERA ID)
0123456789
ABCDEFGHIJKLM
NOPQRSTUVWXYZ
().,'":;&#!?=
+-*/%$ÄÜÖÆÑÅ
Mit der Kamera-ID kann der Kamera ein Name
zugewiesen werden. Die Kamera-ID besteht aus bis zu
16 alphanumerischen Zeichen. Über das Menü kann
festgelegt werden, ob die Kamera-ID angezeigt wird
oder nicht.
SPACE
POSI RET END RESET
Editier-Pfeil
................
Editierbereich
Befehl
↵↵
** CAM SET UP **
CAMERA ID
OFF
ALC/ELC
ALC
SHUTTER
--AGC
ON
WHITE BAL
ATW
Kamera-Einstellmenü
3. Den Cursor mit den Tasten
/
/
/
auf
das zu ändernde Zeichen bewegen.
4. Nach Anwählen des Zeichens die Taste
drücken. Das Zeichen wird im Editierbereich
dargestellt. (Der Pfeil im Editierbereich bewegt
sich dabei automatisch nach rechts.)
5. Obige Schritte wiederholen, bis alle Zeichen
verändert worden sind.
↵
AUDIO LEVEL
END
Zeichenbereich
-...I...+
SET UP ENABLE
Verändern der Kamea-ID
1. Den Cursor auf CAMERA ID bewegen.
2. Mit
das Kamera-Einstellmenü aufrufen. Der
Cursor auf dem Buchstaben “0” blinkt.
Einfügen einer Leerstelle in die Kamera-ID
Den Cursor auf SPACE bewegen und
drücken.
Verändern eines einzelnen Zeichens
1. Den Cursor mit der Taste
in den Editierbereich
bewegen.
-46-
2. Den Pfeil mit der Taste
oder
auf das zu
ändernde Zeichen bewegen. Dann den Cursor in
den Zeichenbereich bewegen und ein neues
Zeichen wählen.
3. Die Kamera-ID mit der Taste
festlegen.
Hinweise:
• Die Kamera-ID stoppt am Bildschirmrand.
• Um die Kamera-ID schneller zu verschieben,
die Tasten
/
/
/
ca. 1 Sekunde
gedrückt halten.
Löschen aller Zeichen im Editierbereich
Den Cusor auf RESET bewegen und
drücken. Alle
Zeichen im Editierbereich werden gelöscht.
Rückkehr zum Kamera-Einstellmenü
Den Cursor auf RET bewegen und
drücken. Das
Kamera-Einstellmenü erscheint auf dem Monitor.
Festlegen der ID-Anzeigeposition
1. Den Cursor auf POSI bewegen und
drücken.
Die folgende Anzeige erscheint auf dem monitor,
wobei die Kamera-ID blinkt.
2. Einstellen der Lichtregelung (ALC/ELC)
Hier kann das für das verwendete Objektiv passende
Lichtregelungsverfahren gewählt werden.
ALC: Bei Verwendung eines Objektivs mit Blendenautomatik wählen.
ELC: Bei Verwendung eines Objektivs mit fester oder
manueller Blende wählen.
Blinkt
** CAM SET UP **
CAMERA ID
OFF
ALC/ELC
ALC
SHUTTER
--AGC
ON
WHITE BAL
ATW
↵
↵↵
WV-CP150
AUDIO LEVEL
2. Die Kamera-ID mit den Tasten
/
/
/
an die gewünschte Stelle auf dem Bildschirm
bewegen.
3. Mit
die Position der Kamera-ID festlegen. Der
Modus schaltet wieder auf das Kamera-ID-Menü.
END
....I....
+
SET UP ENABLE
1. Den Cursor auf ALC/ELC bewegen.
2. ALC oder ELC wählen.
-47-
2-1. ALC-Modus in Verbindung mit SUPER-D ON
Super-Dynamik-Funktion (SUPER-D)
Das Zielobjekt einer Szene wird gewöhnlich in der
Mitte des Monitorbildschirms angeordnet. In dem
SUPER-D-Modus ist der Dynamikbereich 32mal größer
als der einer konventionellen Kamera. Dadurch können
Sie alle Details auf dem Monitor sehen, auch unter
schwierigen Beleuchtungsbedingungen. SUPER-D
steht in Verbindung mit ALC zur Verfügung.
MASK SET
LEVEL
↵
** ALC CONT **
BACK LIGHT COMP
SUPER-D
OFF
RET
...I.....
+
END
SUPER-D
ON
↵↵
LEVEL
...I.....
+
↵
** ALC CONT **
BACK LIGHT COMP
RET
** CAM SET UP **
CAMERA ID
OFF
ALC/ELC
ALC
SHUTTER
--AGC
ON
WHITE BAL
ATW
END
....I....
+
SET UP ENABLE
END
AUDIO LEVEL
3. Um den Video-Ausgangspegel zu verändern, den
Cursor auf “I” bewegen und den Pegel mit der
Taste
oder
einstellen.
4. Den Cursor auf RET bewegen. Mit
auf das
Kamera-Einstellmenü zurückschalten. (Um auf
Kamerabild-Modus zu schalten, den Cursor auf
END bewegen und
drücken.)
1. ALC wählen und
drücken. Das ALC CONTMenü wird angezeigt.
2. Den Cursor auf SUPER-D bewegen und den
Parameter auf ON setzen.
-48-
Blinkt
2-2. ALC in Verbindung mit SUPER-D OFF und
ELC-Modus
Hinweis: Wenn ELC aktiviert ist, die Teilrastereinstellung nach dem hier beschriebenen Verfahren
vornehmen.
1. Den Cursor auf SUPER-D bewegen und den
Parameter auf OFF setzen. (In Verbindung mit ELC
steht SUPER-D-Modus nicht zur Verfügung.) Der
Menüpunkt MASK SET (Teilrastereinstellung)
erscheint.
3. Den Cursor in den Bildbereich bewegen, wo die
Hintergrundbeleuchtung stark ist, und diesen
durch Betätigen der Taste
maskieren. Die
Maske wechselt auf Weiß. (Maske und Cursor
blinken, wenn der Cursor auf einen bereits maskierten Teilraster bewegt wird.)
MASK SET
LEVEL
RET
↵
** ALC CONT **
BACK LIGHT COMP
SUPER-D
OFF
...I.....
+
END
Blinkt
2. Den Cursor auf MASK SET bewegen und
drücken. Nun erscheint das Bild aufgeteilt in 48
Teilraster. Der Cursor blinkt links oben auf dem
Bildschirm.
-49-
4. Schritte 1 bis 3 wiederholen, bis alle erforderlichen
Bereiche maskiert sind. Um eine Maske
aufzuheben, den Cursor auf die Maske bewegen
und
.drücken.
3. Einstellen der Verschlußzeit (SHUTTER)
Hinweis: Dieser Menüpunkt steht nicht zur Verfügung,
wenn der Parameter SUPER-D im ALC CONTMenü auf ON steht. Für elektronische Verschlußzeit den Parameter SUPER-D auf OFF setzen.
Wird weiß
Die Verschlußzeit mit 1/50 (OFF), 1/120, 1/250/ 1/500,
1/1 000, 1/2 000, 1/4 000 oder 1/10 000 Sekunden
wählen.
Durch Zuschaltung der elektronischen VerschlußzeitFunktion kann die Empfindlichkeit bei schlechten
Lichtverhältnissen angehoben werden, wenn ALC auf
OFF steht.
Blinkt
↵↵
** CAM SET UP **
CAMERA ID
OFF
ALC/ELC
ALC
SHUTTER
--AGC
ON
WHITE BAL
ATW
↵
5. Nachdem alle Bereiche maskiert wurden, die
Taste
ca. 2 Sekunden gedrückt halten. Das
ALC CONT-Menü erscheint.
6. Um den Video-Ausgangspegel (Bildkontrast) zu
verändern, den Cursor auf “I” neben LEVEL bewegen und den Pegel einstellen.
7. Den Cursor auf RET bewegen. Mit
auf das
Kamera-Einstellmenü zurückschalten. (Um auf
Kamerabild-Modus zu schalten, den Cursor auf
END bewegen und die Einstelltaste drücken.)
AUDIO LEVEL
END
....I....
+
SET UP ENABLE
Den Cursor auf SHUTTER bewegen und die elektronische Verschlußzeit wählen. Durch Betätigen der Taste
oder
wechseln die Werte für SHUTTER (elektronische Verschlußzeit) wie folgt:
OFF (1/50)
1/10 000
-50-
1/120
1/4 000
1/250
1/500
1/2 000
1/1 000
Unter folgenden Umständen ist der AWC-Modus
vorzuziehen:
1. Die Farbtemperatur liegt nicht innerhalb 2 600
- 6 000K.
2. Die Szene besteht vorwiegend aus Objekten,
die eine hohe Farbtemperatur (blaustichig)
aufweisen, wie z.B. ein blauer Himmel oder
ein Sonnenuntergang.
3. Die Szene ist schwach ausgeleuchtet.
In solchen Fällen AWC-Modus wählen.
Den Cursor an den Parameter WHITE BAL
verschieben und ATW wählen. die Weißbalance
der Kamera wird danach automatisch eingestellt.
4. Einstellen der Verstärkung (AGC ON/OFF)
Die Helligkeitsverstärkung (Helligkeitspegel eines
Bildes) kann auf automatischen Modus (AGC ON) oder
manuellen Modus (AGC OFF) gesetzt werden.
↵
↵↵
** CAM SET UP **
CAMERA ID
OFF
ALC/ELC
ALC
SHUTTER
--AGC
ON
WHITE BAL
ATW
AUDIO LEVEL
END
....I....
+
SET UP ENABLE
Den Cursor auf AGC bewegen und den Parameter auf
ON (automatische Regelung) oder OFF (manuelle
Regleung) setzen.
↵↵
** CAM SET UP **
CAMERA ID
OFF
ALC/ELC
ALC
SHUTTER
--AGC
ON
WHITE BAL
ATW
↵
5. Einstellen des Weißabgleichs
(WHITE BAL)
AUDIO LEVEL
5-1. Auto-Tracing-Weißabgleich-Modus (ATW)
END
Für den Weißabgleich stehen die folgenden zwei Modi
zur Verfügung:
• ATW (Auto-Tracing-Weißabgleich)
In diesem Modus wird der Weißabgleich anhand
einer ständigen Überwachung der Farbtemperaturwerte automatisch vorgenommen. ATW ist
zuverlässig innerhalb eines Farbtemperaturbereichs von ca. 2 600 - 6 000K.
-51-
-...I...+
SET UP ENABLE
3. PUSH SW hört auf zu blinken, wenn der
Weißabgleich beendet ist.
4. Soll der Weißabgleich manuell eingestellt werden,
mit der Taste
AWC anwählen und mit
das
AWC-Menü aufrufen. (Wurde ATW gewählt,
erscheint bei Betätigung der Taste
das ATWMenü.)
↵↵
** CAM SET UP **
CAMERA ID
OFF
ALC/ELC
ALC
SHUTTER
--AGC
ON
WHITE BAL
AWC→PUSH SW
↵↵
** CAM SET UP **
CAMERA ID
OFF
ALC/ELC
ALC
SHUTTER
--AGC
ON
WHITE BAL
AWC
END
....I....
+
SET UP ENABLE
↵
AUDIO LEVEL
AUDIO LEVEL
END
....I....
+
SET UP ENABLE
** AWC **
R
....I....
+
B
....I....
+
MASK SET
RET
2. Mit der Taste
.den automatischen Weißabgleich aktivieren. Blinken der Zeile PUSH SW weist
darauf hin, daß der Weißabgleich stattfindet.
↵↵
** CAM SET UP **
CAMERA ID
OFF
ALC/ELC
ALC
SHUTTER
--AGC
ON
WHITE BAL
AWC→PUSH SW
AUDIO LEVEL
END
....I....
+
SET UP ENABLE
-52-
END
↵
• Automatischer Weißabgleich (AWC)
In diesem Modus wird innerhalb eines
Farbtemperaturbereichs von ca. 2 300 - 10 000K
ein zuverlässiger Weißabgleich erzielt.
1. Den Cursor auf WHITE BAL bewegen und den
Parameter auf AWC → PUSH SW setzen.
Manuelle Feineinstellung von AWC (ATW)
6. Audio-Pegelregler (MIC. ON/OFF)
Der Weißabgleich kann wie im folgenden beschrieben
feineingestellt werden.
1. Zur MASK SET-Einstellung siehe Schritte 1 bis 4
im Abschnitt “ALC in Verbindung mit SUPER-D
OFF und ELC-Modus” auf Seite 49.
2. Den Cursor auf R bewegen.
3. Mit den Tasten
oder
den Rotanteil optimal
einstellen.
4. Den Cursor auf B bewegen.
5. Mit den Tasten
oder
tden Blauanteil optimal einstellen.
Dieser Posten wird für die einstellung des AudioPegels des Sounds von dem Mikrofon verwendet.
↵
↵↵
** CAM SET UP **
CAMERA ID
OFF
ALC/ELC
ALC
SHUTTER
--AGC
ON
WHITE BAL
ATW
AUDIO LEVEL
Hinweis: Für die MASK SET-Einstellung muß der optimale Rot- und Blauanteil neu eingestellt werden.
END
....I....
+
SET UP ENABLE
1. Den Cursor an den Parameter AUDIO LEVEL verschieben.
2. Den “I”-Cursor verschieben, um den Audio-Pegel
einzustellen.
-53-
1. Den Cursor auf AP SHARP (AP SOFT) bewegen.
2. Unter Beobachtung des Vektorskops oder Videomonitors den Blendenpegel durch Verschieben
des “I”-Cursors verändern.
7. Spezialmenü (SPECIAL)
Über dieses Menü kann das Videosignal der Kamera
an die jeweiligen Anforderungen angepaßt werden.
Den Cursor auf END in der untersten Zeile des
Kamera-Einstellmenüs bewegen und die Taste
oder
ca. 2 Sekunden gedrückt halten.
Das unten dargestellte Spezialmenü erscheint auf dem
Monitor.
CHROMA GAIN
AP SHARP
PEDESTAL
HUE
AUDIO LEVEL
CAMERA RESET
↵
↵↵
** CAM SET UP **
CAMERA ID
OFF
ALC/ELC
ALC
SHUTTER
--AGC
ON
WHITE BAL
ATW
END
....I....
+
SET UP ENABLE
7-3. Einstellen des Schwarzwertimpulspegels
(PEDESTAL)
1. Den Cursor auf PEDESTAL bewegen.
2. Unter Beobachtung des Wellenformmonitors/
Oszillografen oder Videomonitors den Schwarzwertimpulspegel durch Verschieben des “I”Cursors verändern.
** SPECIAL **
RET
....I....
....I....
.I.......
.I.......
+
PUSH SW
Rücksetzen auf die Werksvorgaben
1. Den Cursor auf CAMERA RESET bewegen. PUSH
SW beginnt zu blinken.
2. Die Tasten
und
gedrückt halten und dazu
die Taste
ca. 2 Sekunden betätigen. Damit
wird die Kamera auf die Werksvorgaben rückgesetzt.
END
7-1. Einstellen des Chromapegels
(CHROMA GAIN)
1. Den Cursor auf CHROMA GAIN bewegen.
2. Unter Beobachtung des Vektorskops oder VideoFarbmonitors
den
Chromapegel
durch
Verschieben des “I”-Cursors verändern.
Schließen des Spezialmenüs und Rückkehr zum
Kamera-Einstellmenü
Den Cursor auf RET bewegen und die Taste
drücken.
7-2. Blenden-Schärfen- (Weichheits-) Einstellung
(AP SHARP/AP SOFT)
Schließen des Spezialmenüs und Rückkehr zum
Kamerabild
Den Cursor auf END bewegen und die Taste
drücken.
Hinweis: Dieser Posten ändert gemäß der Position
des an der Seite der Kamera angebrachten
Detailpegel-Wahlschalters (SOFT/SHARP).
-54-
VERMEIDUNG VON ÜBERSTRAHLEN UND LEUCHTFAHNEN
Wenn die Kamera auf eine Spotleuchte oder andere
helle Lampen oder lichtreflektierende Objekte gerichtet
ist, kann es zu Leuchtfahnen und Überstrahlen kommen. Um derartige Störungen zu vermeiden, ist beim
Betrieb der Kamera im Bereich starker Lichtquellen
Vorsicht geboten.
,
,
,
,
,
,
Leuchtfahne
Helles Objekt
-55-
TECHNISCHE DATEN
Aufnahmeelement:
Abtastbereich:
Abtastung:
Horizontal:
Vertikal:
Synchronisation:
Video-Ausgang:
Horizontale Auflösung:
Signal-Rausch-Abstand:
Dynamikumfang:
Mindestbeleuchtungsstärke:
Verstärkungsregelung:
Weißabgleich:
Blendenöffnung:
Elektronische Lichtregelung:
Super-D:
Elektronische Verschlußzeit:
Objektivfassung:
ALC-Objektiv:
Umgebungstemperatur:
Luftfeuchtigkeit:
Zwischenzeilen-CCD mit 753 (H) x 582 (V) Bildelementen
4,9 (H) x 3,6 (V) mm (entspricht dem Abtastbereich einer 1/3”-Aufnahmeröhre)
625 Zeilen/50 Halbbilder/25 Vollbilder
15,625 kHz
50,00 Hz
Multiplex-Vertikaltreiber (VD2) unter Verwendung der
spezifizierten Kamera-Steuereinheit.
Signalgemisch mit PAL 1,0 V[p-p], 75 Ω/BNC-Steckverbinder
480 Zeilen
50 dB (AGC OFF, gewichtet)
42 dB
0,9 Lux bei Blende 0,75 (entspricht 3 Lux bei Blende 1,4)
AGC ON und OFF, wählbar (über Einstellmenü)
ATW und AWC, wählbar (über Einstellmenü)
Verstellbar (über Einstellmenü)
Entspricht stufenlos regelbaren Verschlußzeiten zwischen 1/50 s und 1/10 000 s
Wählbar zwischen ON und OFF (über Einstellmenü)
1/50 (OFF), 1/120, 1/250, 1/500, 1/1 000, 1/2 000, 1/4 000, 1/10 000, wählbar
CS-Fassung
DC oder VIDEO, wählbar
−10°C bis +50°C
Weniger als 90%
-56-
Stromversorgung:
Power Consumption
Abmessungen (ohne Objektiv):
Gewicht (ohne Objektiv):
Von WV-PS11B/WV-PS104C
310 mA
71 (W) x 65 (H) x 125,5 (D) mm
0,37kg
Gewichte und Abmessungen verstehen sich als Näherungswerte.
Änderungen der technischen Daten jederzeit vorbehalten.
STANDARDZUBEHÖR
Gehäusekappe...........................................................................1
Kamera-Einbauadapter ..............................................................1
SONDERZUBEHÖR
Objektive:
WV-LA2R8C3B, WV-LA4R5C3B, WV-LA9C3B, WV-LA210C3, WV-LA408C3,
WV-LA908C3 WV-LZ61/10, WV-LZ62/2, WV-LF4R5C3A, WV-LF9C3A
-57-
Matsushita Electric Industrial Co., Ltd.
Central P.O. Box 288, Osaka 530-91, Japan
N1097-1117
YWV8QA4733BN
N 30
Printed in Japan
Gedruckt in Japan
Imprimé au Japon
Impreso en Japón
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement