Panasonic CQC1505N Operating instructions

Panasonic CQC1505N Operating instructions

WMA MP3 CD-Player/Receiver

Modell:

CQ-C1505N

Bedienungsanleitung

• Bitte lesen Sie diese Bedienungsanleitung vor der Verwendung dieses Produktes aufmerksam durch und bewahren Sie sie danach für spätere Nachschlagzwecke sorgfältig auf.

Sicherheitsinformationen

Lesen Sie die Bedienungsanleitungen dieses Gerätes und aller anderen Komponenten Ihrer Auto-Audio-Anlage aufmerksam durch, bevor Sie diese Anlage verwenden. Sie enthalten Instruktionen

über die sichere und effi ziente Verwendung der Anlage.

Panasonic übernimmt keine Verantwortung für Probleme, die auf

Nichteinhaltung der in dieser Anleitung aufgeführten Instruktionen zurückzuführen sind.

Diese Anleitung verwendet Piktogramme, um Ihnen die sichere

Verwendung darzustellen und Sie vor potenziellen Gefahren zu warnen, die durch fehlerhafte Anschlüsse und Bedienungsvorgänge verursacht werden können. Die Bedeutungen dieser Piktogramme sind nachfolgend erläutert. Es ist äußerst wichtig, dass Sie die

Bedeutungen dieser Piktogramme vollständig verstehen, damit Sie diese Anleitung und die Anleitung richtig verwenden können.

Warnung

Dieses Piktogramm warnt Sie, dass wichtige

Instruktionen hinsichtlich der Bedienung und der

Installation vorliegen. Falls Sie diese Instruktionen nicht beachten, kann es zu ernsthaften Verletzungen sogar mit

Todesfolge kommen.

Vorsicht

Dieses Piktogramm warnt Sie, dass wichtige Instruktionen hinsichtlich der Bedienung und der Installation vorliegen.

Falls Sie diese Instruktionen nicht beachten, kann es zu ernsthaften Verletzungen oder Sachschäden kommen.

Warnung

Beachten Sie die folgenden Warnungen, wenn Sie dieses Gerät verwenden.

Der Fahrer sollte während der Fahrt das Display nicht beobachten und auch die Anlage nicht bedienen.

Die Beobachtung der Display oder die Bedienung der Anlage lenkt den Fahrer von dem Verkehrsgeschehen ab und kann zu einem

Unfall führen. Halten Sie das Kraftfahrzeug immer an einem sicheren Ort an, und ziehen Sie die Feststellbremse an, bevor Sie diese Anlage bedienen.

Verwenden Sie die richtige Stromquelle.

Dieses Produkt ist für den Betrieb mit einer 12 V-Batterie mit negativer Batterieklemme an Masse ausgelegt. Betreiben Sie dieses Produkt niemals mit einem anderen Batteriesystem, wie zum Beispiel einer 24 V-Batterie.

Schützen Sie das Laufwerk.

Schieben Sie niemals Fremdgegenstände in den Einschub dieses

Gerätes ein.

Zerlegen und modifi zieren Sie dieses Gerät nicht.

Demontieren, modifi zieren und reparieren Sie dieses Gerät niemals selbst. Falls Reparaturarbeiten an diesem Gerät erforderlich sein sollten, wenden Sie sich bitte an Ihren

Fachhändler oder einen autorisierten Panasonic-Kundendienst.

Verwenden Sie niemals dieses Gerät, wenn eine

Betriebsstörung vorliegt.

Falls eine Betriebsstörung des Gerätes vorliegt (kein Strom, kein Ton) oder sich dieses in einem anormalen Zustand befi ndet

(eingedrungene Fremdgegenstände, verschüttetes Wasser, Rauch oder Geruchsentwicklung), schalten Sie das Gerät unverzüglich aus, und wenden Sie sich an Ihren Fachhändler.

Überlassen Sie das Austauschen der Sicherung dem qualifi zierten Kundendienstpersonal.

Falls die Sicherung durchbrennt, beheben Sie die Ursache, und lassen Sie die Sicherung von einem qualifi zierten

Kundendiensttechniker durch die für dieses Gerät vorgeschriebene Sicherung ersetzen. Fehlerhafter Austausch der

Sicherung kann zu Rauch und Feuer führen und dieses Produkt beschädigen.

Beachten Sie die folgenden Warnungen während des Einbaus.

Trennen Sie vor dem Einbau den Leiter von der

Batterieklemme (–) ab.

Die Verdrahtung und der Einbau bei angeschlossener negativer

(–) Batterieklemme kann zu elektrischen Schlägen und Verletzungen aufgrund von Kurzschlüssen führen. Manche mit elektrischem

Sicherheitssystem ausgerüstete Kraftfahrzeuge erfordern bestimmte

Vorgänge für das Abtrennen der Batterieklemmen.

NICHTEINHALTUNG DIESES VORGANGES KANN ZU

UNERWARTETER AKTIVIERUNG DES ELEKTRISCHEN

SICHERHEITSSYSTEMS FÜHREN, WODURCH ES ZU

BESCHÄDIGUNGEN DES FAHRZEUGES UND ZU PERSÖNLICHEN

VERLETZUNGEN SOGAR MIT TODESFOLGE KOMMEN KANN.

Verwenden Sie niemals Komponenten, welche die

Sicherheit betreffen, für den Einbau, den Massenschluss und andere solche Funktionen.

Verwenden Sie keine die Sicherheit des Fahrzeuges betreffenden

Komponenten (Kraftstofftank, Bremsen, Radaufhängung, Lenkrad,

Pedale, Airbag usw.) für die Verdrahtung oder die Befestigung des

Produktes oder seines Zubehörs.

Die Installation dieses Produktes auf der Airbag-

Abdeckung oder an einer Stelle, an der der Airbag-

Betrieb behindert wird, ist verboten.

Überprüfen Sie die Leitungsführung, den Kraftstofftank, die elektrische

Verdrahtung und andere Punkte, bevor Sie dieses Produkt einbauen.

Falls Sie eine Zugangsöffnung in dem Chassis des Fahrzeuges

öffnen müssen, um das Produkt anzubringen oder zu verdrahten,

überprüfen Sie zuerst, wie die Kabelbäume, der Kraftstofftank und die elektrische Verdrahtung angeordnet sind. Öffnen Sie danach die Öffnung möglichst von der Außenseite.

Installieren Sie dieses Produkt niemals an einer Stelle, an der das Blickfeld beeinträchtigt wird.

Vermeiden Sie jegliche Verzweigung des Stromversorgungskabels für die Stromversorgung anderer Ausrüstung.

Nach dem Einbau und der Verdrahtung sollten Sie die andere elektrische Ausrüstung auf Normalbetrieb überprüfen.

Fortgesetzte Verwendung unter anormalen Bedingungen kann zu

Feuer, elektrischen Schlägen oder Verkehrsunfällen führen.

Falls Sie dieses Gerät in ein mit Airbag ausgerüstetes Kraftfahrzeug einbauen, beachten Sie alle Warnungen und Vorsichtsmaßregeln des Fahrzeugherstellers, bevor Sie den Einbau ausführen.

Achten Sie darauf, dass die Leitungskabel das Fahren bzw.

Ein- und Aussteigen in/aus dem Fahrzeug nicht behindern.

Isolieren Sie alle freiliegenden Drähte, um Kurzschlüsse zu vermeiden.

Vorsicht

Beachten Sie die folgenden Vorsichtsmaßregeln, wenn Sie dieses Gerät verwenden.

Halten Sie den Lautstärkepegel auf geeignetem Niveau.

Halten Sie die Lautstärke niedrig genug, damit Sie während der Fahrt auch andere Straßen- und Verkehrsgeräusche hören können.

Dieses Gerät ist für die exklusive Verwendung in

Kraftfahrzeugen ausgelegt.

Betreiben Sie dieses Gerät niemals für längere Zeit bei ausgeschaltetem Motor.

Der Betrieb der Audio-Anlage über längere Zeit bei ausgeschaltetem Motor führt zu einem Entladen der Batterie.

Setzen Sie das Gerät niemals direktem Sonnenlicht oder

übermäßiger Wärme aus.

Anderenfalls kann die Innentemperatur des Gerätes ansteigen, sodass es zu Rauch, Feuer oder Beschädigung des Gerätes kommen kann.

Verwenden Sie dieses Gerät niemals an Orten, an welchen es

Wasser, Feuchtigkeit oder Staub ausgesetzt ist.

Falls das Gerät Wasser, Feuchtigkeit oder Staub ausgesetzt wird, kann es zu Rauch, Feuer oder Beschädigung des Gerätes kommen. Stellen Sie unbedingt sicher, dass das Gerät während der Autowäsche oder an regnerischen Tagen nicht nass wird.

Halten Sie den Lautstärkepegel niedrig, bis die AUX-

Verbindung hergestellt ist.

Anderenfalls können die Lautsprecher und Ihr Gehör durch zu hohe Lautstärke beschädigt werden. Durch den direkten Anschluss des Lautsprecher-

/Kopfhörerausgangs eines externen Gerätes ohne Abschwächer kann es zu

Klangverzerrungen und Beschädigung des externen Gerätes kommen.

Beachten Sie die folgenden Vorsichtsmaßregeln während des Einbaus.

Überlassen Sie die Verdrahtung und den Einbau dem qualifi zierten Kundendienstpersonal.

Der Einbau dieses Gerätes erfordert spezielles Können und Erfahrung.

Für maximale Sicherheit lassen Sie den Einbau von Ihrem Fachhändler ausführen. Panasonic übernimmt keine Verantwortung für Probleme, die auf den eigenen Einbau dieses Gerätes zurückzuführen sind.

Befolgen Sie die Instruktionen für den Einbau und die

Verdrahtung dieses Produktes.

Falls Sie beim Einbau und der Verdrahtung dieses Produktes nicht die richtigen Vorgänge beachten, kann es zu einem Unfall oder Feuer kommen.

Achten Sie darauf, dass die Leitungsdrähte nicht beschädigt werden.

Bei der Verdrahtung achten Sie darauf, dass die Leitungsdrähte nicht beschädigt werden. Vermeiden Sie es, Leitungsdrähte an dem Chassis, den Schrauben und den beweglichen Teilen (wie z.B. Sitzschienen) des

Fahrzeuges einzuklemmen. Zerkratzen, ziehen biegen und verdrehen Sie niemals die Leitungsdrähte. Verlegen Sie diese nicht in der Nähe von

Hitzequellen und stellen Sie keine schweren Gegenstände darauf ab. Falls

Leitungsdrähte über scharfe Kanten geführt werden müssen, schützen

Sie die Leitungsdrähte, indem Sie Vinylband herumwickeln oder ähnliche

Schutzmaßnahmen treffen.

Verwenden Sie nur die vorgeschriebenen Teile und

Werkzeuge für die Installation.

Verwenden Sie die mitgelieferten oder vorgeschriebenen Teile und die geeigneten Werkzeuge für die Installation dieses Produktes. Die

Verwendung anderer als der mitgelieferten oder vorgeschriebenen

Teile kann zu interner Beschädigung des Gerätes führen. Fehlerhafte

Installation kann Unfälle, Fehlbetrieb und Feuer verursachen.

Blockieren Sie nicht die Entlüftung oder die Kühlplatte des

Gerätes.

Das Blockieren dieser Teile kann im Inneren des Gerätes zu einer

Überhitzung und zu Feuer und anderen Schäden führen.

Installieren Sie dieses Produkt niemals an Stellen, an welchen es starken Vibrationen oder Instabilitäten ausgesetzt ist.

Vermeiden Sie geneigte oder stark gekurvte Flächen für den Einbau. Falls die Installation nicht stabil ist, kann das Gerät während der Fahrt herunter fallen und zu Unfällen oder Verletzungen führen.

Einbauwinkel

Das Produkt sollte in horizontaler Position eingebaut werden, wobei die Vorderseite etwas aufwärts gerichtet sein soll, der Winkel aber nicht mehr als 30° betragen darf.

Denken Sie daran, dass in manchen Gebieten Restriktionen hinsichtlich der Einbaustelle dieses Gerätes gelten können. Für weitere Einzelheiten wenden Sie sich bitte an Ihren Fachhändler.

Tragen Sie aus Sicherheitsgründen Handschuhe. Achten

Sie darauf, dass die Verdrahtung vollständig ausgeführt wurde, bevor Sie das Gerät einbauen.

Um Beschädigung des Gerätes zu vermeiden, schließen

Sie den Stromversorgungsstecker erst an, nachdem die

Verdrahtung beendet wurde.

Schließen Sie niemals mehr als einen Lautsprecher an einen Satz Lautsprecherklemmen an (ausgenommen für den Anschluss eines Hochtöners).

Benutzerinformationen zur Entsorgung von elektrischen und elektronischen Geräten (private Haushalte)

Dieses Symbol auf Produkten und/oder begleitenden Dokumenten bedeutet, dass elektrische und elektronische Produkte am

Ende ihrer Lebensdauer vom Hausmüll getrennt entsorgt werden müssen.

Zur korrekten Behandlung, Wiedergewinnung und Recycling bringen Sie diese Produkte bitte zu den ausgewiesenen Sammelstellen, wo sie kostenfrei entgegengenommen werden. In einigen Ländern ist es möglich, Produkte dieser Art beim Kauf eines entsprechenden neuen

Produkts vom Händler entsorgen zu lassen.

Die ordnungsgemäße Entsorgung dieses Produkts dient dem Umweltschutz und verhindert mögliche schädliche Auswirkungen auf Mensch und Umwelt, die sich aus einer unsachgemäßen Handhabung der Geräte am Ende Ihrer Lebensdauer ergeben könnten.

Genauere Informationen zur nächstgelegenen Sammelstelle bzw. Recyclinghof erhalten Sie bei Ihrer Gemeindeverwaltung.

Für die fehlerhafte Entsorgung dieses Abfalls können je nach Landesgesetzgebung Strafen ausgesprochen werden.

Für Geschäftskunden in der Europäischen Union

Bitte treten Sie mit Ihrem Händler oder Lieferanten in Kontakt, wenn Sie elektrische und elektronische Geräte entsorgen möchten. Er hält weitere Informationen für sie bereit.

Informationen zur Entsorgung in Ländern außerhalb der Europäischen Union

Dieses Symbol ist nur in der Europäischen Union gültig.

Bitte treten Sie mit Ihrer Gemeindeverwaltung oder einem Händler in Kontakt, wenn Sie dieses Produkt entsorgen möchten, und erkundigen Sie sich nach dem richtigen Vorgehen.

Warnetiketten und deren Anbringungsort

VORSICHT

LASERSTRAHLUNG, WENN ABDECKUNG GEÖFFNET.

NICHT IN DEN STRAHL BLICKEN.

Vorsicht:

Dieses Produkt verwendet Laserstrahlung.

Die Verwendung und Einstellung von Reglern bzw. die Ausführungvon anderen als in dieser

Bedienungsanleitung beschriebenen Vorgängen kann zu gefährlicher Laserstrahlung führen.

Versuchen Sie niemals ein Zerlegen dieses

Gerätes oder eigene Modifi kationen.

Dies ist ein sehr komplexes Gerät, welches

Laserstrahlung zum Abtasten der Informationen von der Oberfl äche der Compact Discs verwendet. Diese

Laserstrahlung ist sorgfältig abgeschirmt, sodass die

Laserstrahlung innerhalb des Gehäuses verbleibt.

Versuchen Sie daher niemals ein Zerlegen des CD-

Spielers oder eine Modifi kation seiner Teile, da Sie sich sonst gefährlicher Laserstrahlung und Spannung aussetzen können.

Laserprodukt der Klasse 1

Vorsichtshinweis

Geräteansicht (im

Gerät, Oberseite)

Bevor Sie die Anleitung lesen

Panasonic begrüßt Sie in der ständig wachsenden Familie der Besitzer unserer elektronischen Produkte.

Wie bieten Ihnen die Vorteile elektronischer und mechanischer Produkte in Präzisionstechnik, die aus sorgfältig ausgewählten Komponenten hergestellt und von einem Personal montiert wurden, das stolz ist auf den Ruf unserer Firma. Wir sind davon überzeugt, dass auch dieses

Produkt zu vielen vergnüglichen Stunden beitragen und Ihre Erwartungen in Qualität, Wertbeständigkeit und Zuverlässigkeit voll erfüllen wird, damit auch Sie ein stolzes Mitglied unser wachsenden Familie sein können.

Vorbereitung

1

Stellen Sie den

Zündschlüssel des

Fahrzeugs auf Position

ACC oder ON.

2

Drücken Sie

[SOURCE] (PWR:

Stromversorgung

)

.

A

C

Für die Uhr wird das 24-Stunden-System verwendet.

Hinweise:

• Stellen Sie die Uhr ein, wenn “NO CT” auf dem Display angezeigt wird.

• Wenn eine Sendung eines UKW-Funkdatensystems

(RDS) empfangen wird, wird die Uhr automatisch durch den Clock Time Service eingestellt.

• Halten Sie

[

]

oder

[

]

gedrückt, um Zahlen schnell zu ändern.

1

Wählen Sie den AM-Modus des Radios aus. (

 

“Radio (AM [LW/MW]/FM )”)

6

Stellen Sie die Minuten ein.

Minute eingegeben

[

]

: stellt die Minuten vor.

[

]

: stellt die Minuten zurück.

7

Drücken Sie

[DISP]

.

Fertig

2

Drücken Sie

[DISP]

.

(Uhranzeige)

3

Halten Sie

[DISP]

länger als 2 Sekunden gedrückt.

Die Stunde blinkt

4

Stellen Sie die Stunde ein.

Stunde eingegeben

[

]

: stellt die Stunde vor.

[

]

: stellt die Stunde zurück.

5

Drücken Sie

[DISP]

.

Die Minuten blinken

Zubehör

Bedienungsanleitung

(Nederlands : YEFM285911)

YEFM285915)

(Polski :

YEFM285917)

(Magyar :

YEFM285919)

Einbausatz

(YEP0FZ5700)

Anz.: 1 Satz

Verriegelungsfreigabeplatte

Befestigungsschraube

(5 mm

)

Einbauhalterung

(YEFX0217263A)

Anz.: 1

Hinweise:

• Die unter jedem Zubehörteilnamen in

Klammern aufgeführte Nummer ist die

Teilenummer für die Wartung und den

Kundendienst.

• Änderungen an Zubehör und dessen Teile-

Nummern im Laufe von Verbesserungen ohne vorherige Ankündigung vorbehalten.

• Einbauhalterung und Abdeckplatte sind bei der Lieferung am Gerät montiert.

Anz.: 1 Satz

Einbauanleitung

(English, Deutsch, Français,

(Svenska, Italiano, Español,

YEFM294289)

(Polski, Česky, Magyar,

Pуccкий :

Anz.: 1 Satz

PAN EUROPEAN

GUARANTEE

(Garantiekarte)

Anz.: 1

Abdeckplatte

(YEFC051020)

Anz.: 1

Versorgungsstecker

(YEAJ02874)

Anz.: 1

Etui für das abnehmbare Bedienteil

(YEFA131839A)

Anz.: 1

Hinweise:

• Fernbedienung für CQ-C1505N ist optional (CA-RC80N).

• Die optionale Fernbedienung ist bei Ihrem Händler erhältlich.

(CA-RC80N)

Ein/Aus

Modus

(Quelle)

Band

Pause

(CA-RC80N)

Mute/Stummschaltung

Lautstärke

Einstellen

Spur/Titel-Auswahl Vor-

/Zurückspulen

Matsushita Electric Industrial Co., Ltd.

Web Site: http://panasonic.net

YEFM285909B FT1006-2116 Gedruckt in China

Hinweise zu Discs

Falls Sie kommerzielle CDs verwenden, müssen diese mit einem der rechts dargestellten Labels versehen sein. Manche Musik-CDs mit

Kopierschutz können nicht abgespieltwerden.

So halten Sie eine Disc

• Berühren Sie nicht die Unterseite der Disc.

• Kratzen Sie nicht auf der Disc.

• Biegen Sie die Disc nicht.

• Bewahren Sie die Disc in einem Kästchen auf, wenn Sie sie nicht benutzen.

Bewahren Sie Discs nicht an folgenden Orten auf:

• Direktes Sonnenlicht

• In der Nähe der Heizung

• Schmutzige, staubige und feuchte Bereiche

• Sitze und Armaturenbretter

Reinigung von Discs

Wischen Sie mit einem trockenen, sauberen Tuch von innen nach außen.

<Richtig> <Falsch>

Schreiben Sie nicht mit einem Kugelschreiber oder anderen harten Stiften auf der Disc.

Bedruckte Seite

Gedruckte Etiketten,

Schutzfi lme oder Abdeckfolien

Unregelmäßig geformte

Discs

Discs mit Aufklebern oder Klebeband

Discs mit Rissen, Kratzern oder fehlenden Teilen

• Bei einigen CD-R/RW-Discs, die mit CD-Recordern (CD-

R/RW-Laufwerken) aufgenommen wurden, kann es zu

Wiedergabestörungen kommen, entweder wegen ihrer

Aufnahmecharakteristika oder Schmutz, Fingerabdrücken,

Kratzern usw. auf der Disc.

• CD-R/RW-Discs sind hohen Temperaturen und

Luftfeuchtigkeit gegenüber empfi ndlicher als normale Musik-

CDs. Wenn sie längere Zeit im Auto liegen, können sie so weit beschädigt werden, dass eine Wiedergabe nicht mehr möglich ist.

• Einige CD-R/RWs lassen sich nicht abspielen, weil die

Schreibsoftware, der CD-Recorder (CD-R/RW-Laufwerk) und die Discs nicht kompatibel sind.

• Dieser Player kann keine CD-R/RW-Discs abspielen, bei denen die Session nicht geschlossen wurde.

• Dieser Player kann keine CD-R/RW-Discs abspielen, die andere

Daten enthalten als CD-DA und MP3/WMA (Video-CD, etc.).

• Beachten Sie die Gebrauchsanweisungen der CD-R/RW-Disc.

Aufnahme von MP3/WMA-Dateien

Es wird empfohlen, keine Disc herzustellen, die sowohl

CD-DA- als auch MP3/WMA-Dateien beinhaltet.

Wenn sich CD-DA-Dateien auf der gleichen Disc wie

MP3- oder WMA-Dateien befi nden, können die Songs nicht in der gewünschten Reihenfolge oder auch gar nicht abgespielt werden.

Verwenden Sie beim Speichern von MP3- und WMA-Daten auf der gleichen Disc für jeden Datentyp einen eigenen

Ordner.

• Nehmen Sie keine anderen Dateien als MP3/WMA und keine unnötigen Ordner auf einer Disc auf.

• Der Name einer MP3/WMA-Datei sollte wie in der folgenden

Beschreibung gebildet und auch den Anforderungen des jeweiligen Dateisystems entsprechen.

• Bei der Wiedergabe von MP3/WMA-Dateien oder der Informationsanzeige von MP3/WMA-Dateien, die mit bestimmter Schreibsoftware oder CD-Recordern aufgenommen wurden, kann es zu Fehlern kommen.

• Die Dateierweiterung “.mp3” bzw. “.wma” muss jeder Datei je nach Dateiformat hinzugefügt werden.

• Dieses Gerät hat keine Wiedergabelistenfunktion.

• Obwohl Multisession-Aufnahmen unterstützt werden, wird die Verwendung von Disc-at-Once empfohlen.

Unterstützte Dateisysteme

ISO 9660 Level 1/Level 2, Apple Extension auf ISO 9660,

Joliet, Romeo

Hinweis:

Apple HFS, UDF 1.50, MIX mode CD, CD Extra werden nicht unterstützt.

Komprimierungsformate

(

Empfehlung:

“Hinweise zur Herstellung von MP3/WMA-

Dateien” rechts.)

MPEG 1 Audio Layer 3

Bitrate: 32 k–320 kbps

VBR: Ja

Abtastfrequenz:

32, 44,1, 48 kHz

MPEG 2 Audio Layer 3

Bitrate: 8 k–160 kbps

VBR: Ja

Abtastfrequenz:

16, 22,05, 24 kHz

Windows Media Audio Ver. 7, 8, 9

*

Bitrate: 32 k–192 kbps

VBR: Ja

Abtastfrequenz:

32, 44,1, 48 kHz

* WMA 9 Professional/LossLess/Voice werden nicht unterstützt.

Hinweise zu MP3/WMA

Hinweis:

MP3/WMA-Codier- und Schreibsoftware wird nicht mit dem Gerät geliefert.

Hinweise zur Herstellung von MP3/WMA-Dateien

Allgemein

Eine hohe Bitrate und Abtastfrequenz werden für gute

Klangqualität empfohlen.

• VBR (Variable Bit Rate) wird nicht empfohlen, da die Wiedergabezeit nicht richtig angezeigt wird und es zu Tonunterbrechungen kommen kann.

Die Tonqualität der Wiedergabe hängt von den

Codierungsumständen ab. Einzelheiten hierzu fi nden

Sie in der Bedienungsanleitung ihrer Codierungs- und

Schreibsoftware.

MP3*

• Eine Bitrate von “128 kbps oder mehr” und “fi xed” (fest) wird empfohlen.

* MPEG Layer-3 Audiocodierungstechnologie lizenziert von

Fraunhofer IIS und Thomson.

WMA

• Eine Bitrate von “64 kbps oder mehr” und “fi xed” (fest) wird empfohlen.

Belegen Sie die WMA-Datei nicht mit dem Kopierschutzattribut, damit sie mit diesem Gerät wiedergegeben werden kann.

Hinweise:

• Bei einiger Software zum Codieren von MP3/WMA-Dateien werden Zeicheninformationen eventuell nicht korrekt dargestellt.

• Nicht darstellbare Zeichen und Symbole werden als

Sternchen ( ) angezeigt.

Reihenfolge von Ordnerauswahl/

Dateiwiedergabe

1

Root-Ordner (Root-Verzeichnis)

2

3

4

5

6

Ordnerauswahl

In der Reihenfolge

1

Dateiauswahl

In der Reihenfolge

8

Vorsicht

Fügen Sie die Erweiterung “.mp3” oder “.wma” niemals einer Datei hinzu, die nicht tatsächlich das Format MP3/WMA hat. Anderenfalls können die Lautsprecher und Ihr Gehör durch zu laute Geräusche beschädigt werden.

7

Baum 1 Baum 2

8

Baum 3 Baum 4 ........................ Baum 8

(Max.)

Maximale Anzahl an Dateien/Ordnern

Maximale Anzahl an Dateien: 999

• Maximale Anzahl an Dateien in einem Ordner: 255

Maximale Tiefe für Bäume: 8

• Maximale Anzahl an Ordnern: 255 (Root-Ordner eingeschlossen)

Anzeigeinformationen

Angezeigte Elemente

CD-TEXT

Disctitel

Tracktitel

MP3/WMA

Ordnername

Dateiname

MP3 (ID3 tag)

Albumname

Name des Titels/

Interpreten

WMA (WMA tag)

Albumname

Name des Titels/

Interpreten

Hinweise:

• Das Gerät zählt die Anzahl der Ordner unabhängig davon, ob diese MP3/WMA-Dateien enthalten oder nicht

• Wenn ein ausgewählter Ordner keine MP3/WMA-Dateien enthält, werden die nächsten MP3/WMA-Dateien in der

Wiedergabereihenfolge abgespielt.

• Die Wiedergabereihenfolge kann sich von anderen MP3/WMA-

Playern unterscheiden, auch bei Verwendung der gleichen Disc.

“ROOT” wird bei Darstellung des Root-Ordnernamens angezeigt.

Darstellbare Zeichen

• Darstellbare Länge für Datei-/Ordnername: bis 32 Zeichen.

(Unicode-Datei- und Ordnernamen haben nur halb so viele darstellbare Zeichen.)

• Benennen Sie Dateien und Ordner in Übereinstimmung mit dem jeweiligen Dateisystem. Zu Einzelheiten siehe die

Anleitung der Schreibsoftware.

• Der ASCII-Zeichensatz und Sonderzeichen können in jeder

Sprache dargestellt werden.

Windows Media und das

Windows-Logo sind Marken und/oder eingetragene Marken der Microsoft Corporation in den

Vereinigten Staaten und/oder anderen Ländern/Regionen.

Copyright

Es ist nach dem Urheberschutzgesetz verboten, geschütztes Material wie Musik ohne Zustimmung des

Urheberrechtsinhabers außer zum persönlichen Gebrauch zu kopieren, zu verteilen oder abzugeben.

Keine Gewährleistung

Die obige Beschreibung ist vom Stand September 2006. Sie enthält keine Gewährleistung für die Reproduzierbarkeit und

Darstellbarkeit von MP3/WMA.

Wartung/Sicherung

Das Produkt wurde so entwickelt und hergestellt, dass es kaum Wartung benötigt. Verwenden Sie ein trockenes, sauberes Tuch zur äußeren Reinigung. Verwenden Sie nie Benzin, Verdünner und andere Lösungsmittel.

Falls die Sicherung durchbrennt, wenden Sie sich an Ihren Fachhändler oder an den nächsten autorisierten Panasonic-Kundendienst.

Warnung

• Als Ersatz für eine durchgebrannte Sicherung unbedingt eine Sicherung mit dem vorgeschriebenen Nennwert

(15 A)

verwenden. Durch den Gebrauch von Sicherungen mit höheren Nennwerten, von Sicherungsersatzteilen oder durch den Anschluss ohne Gebrauch einer Sicherung kann ein Brand oder Geräteschaden verursacht werden.

Falls die

Austauschsicherung ebenfalls durchbrennt, wenden Sie sich bitte an den nächsten Panasonic Kundendienst.

Anti-Diebstahlsystem

Dieses Gerät verfügt über ein abnehmbares Bedienteil. Das Abnehmen des Bedienteils macht das Gerät unbrauchbar.

Vorsicht

Das Bedienteil ist nicht wasserfest. Setzen Sie es niemals

Wasser oder übermäßiger Feuchtigkeit aus.

• Entfernen Sie das Bedienteil nicht während der Fahrt.

Legen Sie das Bedienteil nicht auf das Armaturenbrett oder in Bereiche mit hohen Temperaturen.

Berühren Sie nicht die Kontakte des Bedienteils, da dies zu elektrischen Unterbrechungen führen kann.

• Wenn Schmutz oder Fremdsubstanzen auf die Kontakte gelangen, wischen Sie sie mit einem trockenen und sauberen Tuch ab.

Abnehmen

1

Stellen Sie das Gerät aus.

2

Drücken Sie

[

]

. Das Bedienteil wird geöffnet.

3

Ziehen Sie es heraus.

4

Legen Sie das Bedienteil in das Etui.

Anbringen

1

Schieben Sie die linke Seite des abnehmbaren Bedienteils in seine Position.

2

Drücken Sie rechts auf das Bedienteil, bis ein “Klick” zu hören ist.

[

]

Technische Angaben

Stromversorgung

DC 12 V (11 – 16 V), Testspannung 14,4 V, negative Masse

Leistungsaufnahme

Max. Leistungsabgabe

Ausgangsleistung

Toneinstellbereich

Lautsprecherwiderstand

Ausgangsspannung

Vorverstärker

Ausgangswiderstand Vorverstärker

Abmessungen (B x H x T)

Gewicht

Vorderer AUX-Eingang

Weniger als 2,1 A (CD-Modus, 0,5 W, 4 Kanäle)

50 W x 4 (bei 1 kHz), höchste Lautstärkeeinstellung

22 W x 4 (DIN 45 324, bei 4

)

Bass: ±12 dB bei 100 Hz, Höhen: ±12 dB bei 10 kHz

4 – 8

2,5 V (CD-Modus, 1 kHz, 0 dB)

200

178 x 50 x 160 mm

1,3 k g

Eingangswiderstand

Mögliche externe

Spannungszufuhr

Anschluss

10 k

2,0 V

3,5 mm

Stereo-Klinkenstecker

Abtastfrequenz

DA-Converter

Abtaster

Lichtquelle

Wellenlänge

Frequenzbereich

Rauschabstand

Gesamt-Klirrfaktor

Tonhöhenschwankung

Kanaltrennung

8-fach-Oversampling

1 bit DAC-System

Astigma 3-Strahl

Halbleiter-Laser

790 nm

20 Hz – 20 kHz (±1 dB)

96 dB

0,01 % (1 kHz)

Unterhalb der messbaren Grenze

75 dB

FM (UKW)

Frequenzbereich

Anwendbare

Empfi ndlichkeit

Stereotrennung

AM (MW)

Frequenzbereich

Anwendbare

Empfi ndlichkeit

AM (LW)

Frequenzbereich

Anwendbare

Empfi ndlichkeit

87,5 MHz – 108 MHz

6 dB/µV (S/N 30 dB)

35 dB (bei 1 kHz)

531 kHz – 1 602 kHz

28 dB/µV (S/N 20 dB)

153 kHz – 279 kHz

32 dB/µV (S/N 20 dB)

Hinweise:

Änderungen an technischen Angaben und Bauweise ohne vorherige Ankündigung vorbehalten.

• Einige Abbildungen können von Ihrem Produkt abweichen.

Allgemeines

[SOURCE]

(Quelle) wählte eine Quelle aus.

(PWR)

(Stromversorgung) schaltet ein/aus.

[VOL]

(Lautstärke)

[TA/AF]

(

“Radio-Datensystem

(RDS) im FM-

Empfang”)

[MUTE]

Stummschaltung ein/aus.

(SQ)

(Klangqualität)

Fernbedienungssensor wählt eine Klangart aus (SQ). (Länger als 1 Sekunde gedrückt halten.)

Vorsicht

Halten Sie den Lautstärkepegel niedrig, bis die AUX-Verbindung hergestellt ist.

Anderenfalls können die

Lautsprecher und Ihr Gehör durch zu hohe Lautstärke beschädigt werden.

*[AUX] (AUX IN)

(3,5 mm

Stereo)

Vom Line-Ausgang einer externen

Audioquelle (z.B. Silikon-Audioplayer, HDD-

Player, etc.)

*AUX IN:

Ein/Aus

Stellen Sie den Zündschlüssel des Fahrzeugs auf Position

ACC oder ON.

Einschalten:

Drücken Sie

[SOURCE] (PWR).

SQ (Klangqualität)

SQ ist eine Funktion, die auf Tastendruck verschiedene

Klangarten je nach gehörter Musikart abrufen kann.

Ausschalten:

Halten Sie [SOURCE] (PWR) länger als 1 Sekunde gedrückt.

Quellenauswahl

Drücken Sie

[SOURCE]

, um die Quelle zu wechseln.

*

Radio Disc-Player AUX IN

Lautstärkeeinstellung

(Einstellbereich: 0 bis 40, Standard: 18)

Drehen Sie

[VOL]

.

Stummschaltung

EIN:

Drücken Sie

[MUTE]

. ( leuchtet.)

AUS:

Drücken Sie

[MUTE]

noch einmal.

Halten Sie

[MUTE] (SQ)

(Klangqualität) für mehr als 1 Sekunde gedrückt, um die

Klangart (SQ) wie folgt auszuwählen:

(FLAT) Flacher

Frequenzbereich:

Betont keinen Teil besonders.

(Standard)

(ROCK) Harter und schwerer

Klang:

Betont Bass und Höhen.

(POP) Tiefer und weiter Klang:

Betont Bass und Höhen leicht.

(VOCAL) Klarer Klang:

Betont Mitteltöne und leicht auch Höhen.

Hinweise:

Wenn im SQ-Auswahlmodus nach 5 Sekunden keine

Auswahl erfolgt ist, kehrt das Display in den normalen

Modus zurück.

Die Einstellungen SQ, Bass und Höhen beeinfl ussen sich gegenseitig. Wenn hierdurch Störungen am Audiosignal auftreten, stellen Sie Bass/Höhen oder Lautstärke neu ein.

Weitere Informationen zu Bass-, Höhen-, Balance- und

Fader-Einstellungen fi nden Sie in den Audioeinstellungen.

Radio (AM [LW/MW]/FM)

[SOURCE]

(Quelle) wählt eine Quelle aus.

[BAND]

wählt ein Band als Radioquelle aus.

(APM)

(Auto Preset Memory) führt in der Radioquelle APM (automatischen Voreinstellungsspeicher) aus. (Länger als 2

Sekunden gedrückt halten.)

[DISP]

(Display) schaltet die Informationen auf dem

Display um.

[TUNE

] [TUNE

]

Frequenz erhöhen/verringern.

(Länger als 0,5 Sekunden gedrückt halten und zur

Sendersuche loslassen.)

[1]

bis

[6]

wählt einen voreingestellten Sender in der Radioquelle aus und speichert den aktuellen Sender. (Länger als 2

Sekunden gedrückt halten.)

1

Drücken Sie

[SOURCE]

, um die

Radioquelle auszuwählen.

2

Drücken Sie

[BAND]

, um ein Band auszuwählen.

Frequenzeinstellung

[TUNE

]

: Niedriger

[TUNE

]

: Höher

Hinweis:

Zur Sendersuche länger als 0,5 Sekunden gedrückt halten und loslassen.

Voreingestellte Sender auswählen

Drücken Sie die entsprechende Voreinstellungstaste von

[1]

bis

[6]

, um einen voreingestellten Sender aufzurufen.

3

Wählen Sie einen Sender.

Band Frequenz Voreinstellungsnummer

Anzeige ändern

Drücken Sie

[DISP]

, um die Anzeige zu ändern.

AM (LW/MW)-Modus:

Band/Frequenz leuchtet beim Empfang eines UKW-Stereosignals.

CT

(Uhrzeit)

FM (nicht RDS)-Modus:

Band/Frequenz

PS

CT

RDS-Modus:

PS

(Programmservice-Name)

Band/Frequenz

CT

Bis zu 6 Sender können für AM (LW/MW), FM1, FM2 und FM3 voreingestellt werden.

Voreingestellte Sender lassen sich einfach durch Drücken der Voreinstellungstaste

[1]

bis

[6]

aufrufen.

Automatisches Abspeichern von

Festsendern (APM)

Hiermit lassen sich Sender mit gutem Empfang automatisch im Voreinstellungsspeicher speichern.

1

Wählen Sie ein Band.

2

Halten Sie

[BAND] (APM)

länger als

2 Sekunden gedrückt.

Die Sender mit den besten Empfangsbedingungen werden

5 Sekunden lang nach Aufrufen der Sendervoreinstellung gesucht (SCAN). Um den Scanvorgang abzubrechen, drücken Sie eine der Tasten

[1]

bis

[6]

.

Hinweis:

Neue Sender überschreiben bereits gespeicherte

Sender.

Manuelle Sendervoreinstellung

1

Stellen Sie einen Sender ein.

2

Halten Sie eine der Voreinstellungstasten

[1]

bis

[6]

länger als 2 Sekunden gedrückt.

(blinkt einmal)

Hinweis:

Neue Sender überschreiben bereits gespeicherte

Sender.

Player (Disc-Player)

Disc-Fach

nimmt eine Disc mit der gedruckten Seite nach oben auf.

Hinweis:

Eine Disc mit sowohl CD-DA- als auch MP3/WMA-Daten kann u.U. nicht normal wiedergegeben werden.

[SOURCE]

(Quelle) wählt eine Quelle aus.

[

]

(Auswerfen) wirft die Disc aus.

(



)

(Wiedergabe/Pause) schaltet zwischen Pause und

Wiedergabe der Playerquelle um.

[DISP]

(Display) schaltet die Informationen auf dem Display um.

[

] [

]

Sprung zur vorherigen/nächsten

Spur/Datei im Playermodus.

Zum schnellen Vor-/Zurückspulen eine der Tasten gedrückt halten.

[

] [

]

Sprung zum vorherigen/ nächsten Ordner.

[4] (RANDOM)/[5] (SCAN)/[6] (REPEAT)

schaltet den entsprechenden

Wiedergabemodus ein/aus.

[3] (SCROLL)

blättert durch die Informationen auf dem

Display.

Vorsicht

Keine Disc einlegen, wenn die Anzeige

Siehe die Abschnitte “Hinweise zu Discs” und

leuchtet.

“Hinweise zu MP3/WMA”.

Dieses Gerät unterstützt keine 8 cm-Discs.

• Wenn Sie eine 8 cm-Disc eingelegt haben und sie nicht auswerfen können, schalten Sie die Zündung des Fahrzeugs einmal aus und wieder ein und drücken dann

[

]

(Auswerfen).

• Stecken Sie keine Fremdstoffe in das Disc-Fach.

1

Drücken Sie

[SOURCE]

, um die Disc-

Playerquelle auszuwählen.

2

Wählen Sie den gewünschten Abschnitt.

Spur-/Dateiauswahl

Drücken Sie

[

] / [

]

.

Hinweis:

Zum schnellen Vor-/Zurückspulen eine der Tasten gedrückt halten.

Disc-Player (CD-DA-Disc):

Vorherige/nächste Spur

Disc-Player (MP3/WMA-Disc):

Vorherige/nächste Datei

Ordnerauswahl (MP3/WMA)

Drücken Sie

[

] / [

]

.

Pause

Drücken Sie

[BAND] (



)

.

Noch einmal drücken zum Abbrechen.

CD-DA-Modusanzeige

Spurnummer Wiedergabezeit

Anzeige ändern

Drücken Sie

[DISP]

, um die Anzeige zu ändern.

Disc-Player (CD-DA-Disc): Disc-Player (MP3/WMA-Disc):

Normal Normal

Disctitel Wiedergabezeit

Leuchtet, wenn

Disc geladen ist.

Wiedergabemodus

Anzeigen

MP3/WMA-Modusanzeige

Ordnernummer Dateinummer

Spurtitel

Uhr

Ordnername/

Album*

Dateiname/Titel,

Interpret*

Uhr

*ID3/WMA Tag Ein/Aus

Halten Sie

[3]

länger als 2

Sekunden gedrückt.

leuchtet, wenn die Ordner-

Zufalls-/Wiederholungs-

/Anspielwiedergabe eingeschaltet ist.

Wiedergabemodus

Anzeigen

Album- und Songtitel/Name des Interpreten werden angezeigt.

(Standard)

Ordnername/Dateiname werden angezeigt.

Hinweise:

• Um Text zu durchblättern, drücken Sie

[3] (SCROLL)

.

“NO TEXT” wird angezeigt, wenn sich keine Informationen auf der

Disc befi nden.

Zufallswiedergabe

Alle verfügbaren Songs (Spuren/Dateien) werden in zufälliger Reihenfolge abgespielt.

Drücken Sie

[4] (RANDOM)

.

Noch einmal drücken zum Abbrechen.

Ordner-Zufallswiedergabe (MP3/WMA)

Alle verfügbaren Dateien im aktuellen Ordner werden in zufälliger Reihenfolge abgespielt.

Halten Sie

[4] (RANDOM)

länger als

2 Sekunden gedrückt.

Noch einmal drücken zum Abbrechen.

Wiederholung

Der aktuelle Song (Spur/Datei) wird wiederholt.

Drücken Sie

[6] (REPEAT)

.

Noch einmal drücken zum Abbrechen.

Ordner-Wiederholung (MP3/WMA)

Der aktuelle Ordner wird wiederholt.

Halten Sie

[6] (REPEAT)

länger als

2 Sekunden gedrückt.

Noch einmal drücken zum Abbrechen.

Scanwiedergabe

Die ersten 10 Sekunden eines jeden Songs (Spur/Datei) werden in Reihenfolge abgespielt.

Drücken Sie

[5] (SCAN).

Noch einmal drücken zum Abbrechen.

Ordner-Scanwiedergabe (MP3/WMA)

Vom nächsten Ordner an werden die ersten 10 Sekunden des ersten Songs eines jeden Ordners in Reihenfolge abgespielt.

Halten Sie

[5] (SCAN)

länger als

2 Sekunden gedrückt.

Noch einmal drücken zum Abbrechen.

Störungsbeseitigung

Wenn Sie einen Fehler vermuten

Nehmen Sie Prüfungen und unten beschriebene Schritte vor.

Wenn sich das Problem nicht wie vorgeschlagen lösen lässt, bringen Sie das

Gerät am besten zum nächsten Panasonic-Kundendienst. Das Gerät sollte nur von qualifi ziertem Personal gewartet werden. Bitte überlassen Sie weitere

Prüfungen und Reparaturen den Profi s. Panasonic übernimmt keine Haftung für Unfälle, die sich aus der Verletzung der Sorgfaltspfl icht oder eigenen

Reparaturversuchen ergeben.

Nehmen Sie keine anderen Maßnahmen vor als die in

kursiv

unter

“Mögliche Lösung” beschriebenen, da alle anderen zu gefährlich sind.

Problem

Allgemein

Mögliche Lösung

Kein Strom

Kein Ton

Motor starten. (Oder Zündschlüssel auf

Position ACC stellen.)

Verkabelung prüfen. (Batteriekabel,

Stromkabel, Massekabel, etc.)

Sicherung durchgebrannt. (An nächsten

Panasonic-Kundendienst wenden.)

• Sicherung von Profi ersetzen lassen.

Auf gleiche Stärke der Sicherung achten.

Stummschaltung deaktivieren.

Verkabelung prüfen.

Vor Einschalten des Gerätes auf

Verdampfen von Kondenswasser warten.

Prüfen, ob Erdung korrekt gelegt ist.

Rauschen

Kein Ton aus linkem, rechtem, vorderem oder hinterem

Lautsprecher

Linker und rechter Kanal sind vertauscht

Balance und Fader einstellen.

• Verkabelung prüfen.

Lautsprecherkabel richtig anschließen.

Warnung

Verwenden Sie das Gerät nicht unter ungewöhnlichen

Umständen, z.B. ohne Tonausgabe oder bei Rauch- oder

Geruchsentwicklung, was zu Entzündung oder Stromstößen führen kann. Stellen Sie den Gebrauch des Gerätes sofort ein und benachrichtigen Sie Ihren Händler.

Versuchen Sie nie, das Gerät selbst zu reparieren, dies ist gefährlich.

Problem

Radio

Häufi ges

Rauschen

Voreinstellungsdaten gelöscht

Mögliche Lösung

Auf anderen Sender mit stärken Wellen wechseln.

Erdung der Antennenaufhängung prüfen.

Der Voreinstellungsspeicher wird auf die

Werkseinstellungen zurückgesetzt, wenn die Verbindung zur Batterie getrennt wird.

Fehlermeldungen

(Disc wird automatisch ausgeworfen.)

Disc ist verschmutzt oder verkehrt herum.

• Disc prüfen.

(Disc wird automatisch ausgeworfen.)

Disc hat Kratzer.

• Disc prüfen.

Kein Betrieb möglich.

• Wenn der normale Betrieb nicht wiederhergestellt wird, treten Sie mit

Ihrem Händler oder dem nächsten

Kundendienst wegen einer Reparatur in

Kontakt.

Datei kann nicht gelesen werden

• Disc prüfen.

Disc-Player

Kein Ton, oder Disc wird automatisch ausgeworfen

Tonsprünge, schlechte

Klangqualität

Tonsprünge wegen

Erschütterungen

Disc lässt sich nicht auswerfen

Disc richtig einlegen.

Disc reinigen.

Disc reinigen.

Der höchste erlaubte Kippwinkel beträgt

30°.

Gerät sichern.

Drücken Sie

[

]

.

Wenn die Disc immer noch nicht ausgeworfen wird, wenden Sie sich an den nächsten Panasonic-Kundendienst.

Eine WMA-Datei kann geschützt sein.

• Urheberrechtlich geschützte Datei ist nicht abspielbar.

Radio-Datensystem (RDS) im FM-Empfang

Nützliche Funktionen wie

AF, TA, PTY

stehen in RDS-bereiten Bereichen zur Verfügung.

Einige FM (UKW)-Sender senden zusätzliche, zu RDS kompatible Daten. Dieses Radio bietet praktische Funktionen zur Nutzung dieser Daten.

Die Verfügbarkeit des RDS-Service ist gebietsabhängig. Wenn der RDS-Service bei Ihnen nicht verfügbar ist, ist leider auch der folgende Service nicht verfügbar.

Die folgenden Funktionen sind beim Empfang von RDS-Sendern verfügbar.

AF (Alternative Frequenz)

Die folgenden Funktionen stehen bei aktivem AF-Modus zur

Verfügung ( leuchtet).

Wenn sich die Empfangsbedingungen verschlechtern, wird automatisch auf einen Sender mit besseren Bedingungen umgeschaltet.

Bei Ausführung von APM werden nur RDS-Sender ausgewählt.

Beim Aufrufen eines voreingestellten Senders, wird automatisch die beste Empfangsstation ausgewählt. (

BSR

Bestsendersuche)

Hinweise:

Die AF-Empfi ndlichkeit kann eingestellt werden.

• Der verfügbare AF-Bereich lässt sich einstellen.

(



“Funktionseinstellungen”)

TA (Traffi c Announcement, Verkehrsfunk)

Die folgenden Funktionen stehen bei aktivem TA-Modus zur

Verfügung ( leuchtet).

• Ein Sender mit Verkehrsfunk wird bei Umschalten auf TA-

Modus gesucht, wenn Sie einen Sender ohne Verkehrsfunk oder einen Sender mit Verkehrsfunk und schlechtem

Empfang empfangen haben.

Bei Ausführung einer Sendersuche oder APM werden nur

Sender mit Verkehrsfunk ausgewählt.

• Umschalten auf TA: Ist ein anderer Modus(CD, AUX) gewählt, schaltet das Gerät automatisch in den Radiomodus und gibt Verkehrsnachrichten aus, sobald diese beginnen.

Wenn die Verkehrsnachrichten beendet sind, kehrt das Gerät in den vorherigen Modus zurück. (TA Standby-Modus)

PTY (Programmart)

Die folgenden Funktionen stehen bei aktivem PTY-Modus zur

Verfügung.

PTY des Empfangssenders wird angezeigt.

Nach Programmen kann per PTY gesucht werden.

Hinweis:

Die PTY-Sprache ist auswählbar.

(

“Funktionseinstellungen”)

Weitere RDS-Funktionen

CT (Uhrzeit)

Die Uhr wird automatisch gestellt.

PS (Programmservice-Name)

Neben der Frequenz wird auch der Name des Senders angezeigt.

EON (Enhanced Other Network=Erweiterte

Möglichkeiten)

RDS-Daten werden mit der aktuellen Position konstant aktualisiert.

EON-TA

Verkehrsinformationen vom aktuellen und anderen Sendern können empfangen werden.

Empfang von Notfallmeldungen

Notfallmeldungen werden bei Empfang automatisch auf dem

Display ausgegeben.

AF-Level

Halten Sie

[TA] (AF)

länger als 2 Sekunden gedrückt, um den

AF-Level auszuwählen.

Niedrige AF-Betriebsempfi ndlichkeit. (Standard)

PI-Suche (Programmidentifi zierungssuche)

Wenn der Empfang beim Einstellen eines voreingestellten

Senders schlecht wird, drücken Sie die gleiche

Voreinstellungstaste noch einmal. Es wird nach dem gleichen

Sender mit besserem Empfang gesucht.

Drücken Sie die gleiche Voreinstellungstaste noch einmal, um abzubrechen.

Hohe AF-Betriebsempfi ndlichkeit.

Wenn das AF-Netz eines RDS-Senders nicht benötigt wird.

(blinkt)

Hinweis:

Für PI-Suche brechen Sie zunächst den TA-Modus ab und rufen dann PI-Suche auf.

TA Ein/Aus

Drücken von

[TA]

schaltet TA ein und aus.

Hinweise:

• Dieser Vorgang steht über Fernbedienung nicht zur

Verfügung.

Verkehrshinweise sind nur in mono verfügbar.

• Die Lautstärke der Verkehrshinweise kann nur während der Verkehrsdurchsage geändert werden.

Nur Verkehrshinweise (TA stumm)

Um nur Verkehrshinweise zu empfangen, stellen Sie TA ein und Lautstärke 0 im FM-Modus.

Zu Beginn eines Verkehrshinweises wird auf TA-Lautstärke gewechselt.

PTY Ein/Aus

Halten von

[DISP] (PTY)

für mehr als 2 Sekunden schaltet den PTY-Modus ein und aus.

Programmsuche mit PTY

Mit dem original voreingestellten PTY lassen sich Programme suchen.

3

4

5

6

Drücken Sie

[1]

bis

[6]

, um PTY im PTY-Modus auszuwählen.

Programmart Inhalt

1

2

NEWS

SPEECH

SPORT

POP M

CLASSICS

MUSIC

NEWS

AFFAIRS, INFO, EDUCATE, DRAMA,

CULTURE, SCIENCE, VARIED,

WEATHER, FINANCE, CHILDREN,

SOCIAL, RELIGION, PHONE IN,

TRAVEL, LEISURE, DOCUMENT

SPORT

POP M

CLASSICS

ROCK M, EASY M, LIGHT M,

OTHER M, JAZZ, COUNTRY,

NATION M, OLDIES, FOLK M

Um einen anderen Sender des gleichen Programmtyps (PTY) zu suchen,

[BAND]

drücken.

Hinweise:

Wenn kein dem Programm entsprechender Sender gefunden wird, wird “NONE” angezeigt.

• Der gesuchte Programmtyp wird für die Dauer von 5 Sek. angezeigt.

• Vorprogrammierte Programmtypen können geändert werden.

Genaue PTY-Auswahl

1

Drücken Sie

[

]

oder

[

]

zur Auswahl von PTY.

2

SPEECH

INFO

MUSIC

NEWS

AFFAIRS

SPORT

EDUCATE

DRAMA

CULTURE

SCIENCE

VARIED

POP M

ROCK M

EASY M

LIGHT M

CLASSICS

OTHER M

WEATHER

FINANCE

CHILDREN

SOCIAL

RELIGION

PHONE IN

TRAVEL

LEISURE

JAZZ

COUNTRY

NATION M

OLDIES

FOLK M

DOCUMENT

Drücken Sie

[BAND]

Die Suche beginnt.

.

Hinweise:

Um die Suche anzuhalten, drücken Sie

[BAND] (SET)

.

• Wenn kein dem Programm entsprechender Sender gefunden wird, wird “NONE” angezeigt.

Andern eines voreingestellten Programmtyps

Original-PTY-Voreinstellungen lassen sich ändern.

1

Den Programmtyp wählen, der programmiert werden soll.

2

Folgen Sie der normalen Voreinstellungsprozedur.

(



“Sendervoreinstellung” in “Radio (AM [LW/

MW]/FM)”)

Audioeinstellungen

[VOL]

(Lautstärke) wählt einen Wert im Audiomenü aus.

(PUSH SEL)

(Drücken zur

Auswahl) wählt Elemente im Audiomenü aus.

[DISP]

(Display) zum Verlassen des Audiomenüs.

1

Drücken Sie

[VOL] (PUSH SEL)

, um das Audiomenü aufzurufen.

Hinweis:

Wenn im Audiomenü nach 7 Sekunden keine Auswahl erfolgt ist (2 Sekunden in der Haupt-

Lautstärkeeinstellung), kehrt das Display in den normalen Modus zurück.

2

Drücken Sie

[VOL] (PUSH SEL)

, um einen

Modus auszuwählen.

3

Drehen Sie

[VOL]

zur Einstellung im oder gegen den Uhrzeigersinn.

Lautstärke

(Einstellbereich: 0 bis 40, Standard: 18)  : Nach oben

 : Nach unten

Bass

(Einstellbereich: –12 dB bis +12 dB zu 2 dB,

Standard: 0 dB)

Höhen

(Einstellbereich: –12 dB bis +12 dB zu 2 dB,

Standard: 0 dB)

 : Erhöht

 : Verringert

 : Erhöht

 : Verringert

Balance

(Einstellbereich: jeweils 15 Schritte, Standard CNT (Mitte))  : Rechts verstärkt

 : Links verstärkt

Fader

(Einstellbereich: jeweils 15 Schritte, Standard CNT (Mitte))  : Vorne verstärkt

 : Hinten verstärkt

Hinweise:

• Wenn der Fader auf vorne eingestellt wird, wird die Vorverstärker-Ausgabe (hinten) verringert.

• Weitere Informationen zu SQ (Klangqualität) fi nden Sie im Abschnitt Allgemein.

• Die Einstellungen SQ, Bass und Höhen beeinfl ussen sich gegenseitig. Wenn hierdurch Störungen am Audiosignal auftreten, stellen

Sie Bass/Höhen oder Lautstärke neu ein.

Funktionseinstellungen

[VOL]

wählt einen Wert im Funktionsmenü aus.

(PUSH SEL)

(Drücken zur Auswahl) wählt Elemente im Funktionsmenü aus.

[DISP]

(Display) zum Verlassen des Funktionsmenüs.

1

Halten Sie

[VOL] (PUSH SEL)

länger als 2 Sekunden gedrückt, um das Funktionsmenü aufzurufen.

Hinweis:

Wenn im Funktionsmenü nach 7 Sekunden keine Auswahl erfolgt ist, kehrt das Display in den normalen Modus zurück.

2

Drücken Sie

[VOL] (PUSH SEL)

, um einen Modus auszuwählen.

3

Drehen Sie

[VOL]

zur Einstellung in oder gegen den Uhrzeigersinn.

MONO OFF

FM Mono

[FM]

Rauschen wird bei schwachem Empfang eines FM-Senders erheblich abgemildert.

(Standard: OFF)

(

MONO ON

leuchtet.)

LOCAL OFF

FM Local

[FM]

Nur Sender mit gutem Empfang werden beim Suchlauf gefunden.

(Standard: OFF)

AM Local

[AM]

Nur Sender mit gutem Empfang werden beim Suchlauf gefunden.

(Standard: OFF)

Region

RDS

(Standard: OFF)

Hinweis:

Wenn der Regionsmodus von OFF auf ON oder umgekehrt geschaltet wird, wird der AF-Modus automatisch eingeschaltet.

(

LOCAL ON

leuchtet.)

LOCAL OFF

(

LOCAL ON

leuchtet.)

Die Frequenz wird auch für Programme außerhalb der Region geändert.

Die Frequenz wird nur für Programme innerhalb der Region geändert.

Englisch

PTY Sprache

RDS

(Standard: ENGLISH)

Schwedisch

Änderung der Leuchtfarbe der Tasten

Sie können die Leuchtfarbe der Tasten auswählen.

(Standard: Grün)

Grün

Rot

Skip deaktiviert.

AUX Skip

Wenn AUX nicht verwendet wird, wird der AUX-Modus

übersprungen bei der Auswahl einer Quelle.

(Standard: ON (Skip deaktiviert))

Skip aktiviert.

Before Installation/Vor dem Einbau/

Avant l’installation/Voor de installatie

Consult a professional for installation.

• Verify the radio using the antenna and speakers before installation.

Wenden Sie sich zum Einbau an einen Fachmann.

• Probieren Sie den Radiobetrieb vor dem Einbau mit Antenne und

Lautsprechern aus.

Prenez contact avec un spécialiste pour le montage.

• Vérifi ez l’autoradio avant de procéder au montage.

Vraag een vakman voor de installatie.

• Controleer voor de installatie of de radio werkt met de antenne en de luidsprekers.

• Mounting angle side to side front to rear

: horizontal

: 0 – 30°

• Montagewinkel seitlich vorne-hinten

: horizontal

: 0 – 30°

• Angle de montage latéral longitudinal

: horizontal

: 0 – 30°

• Bevestigingshoek links/rechts voor/achter

: horizontaal

: 0 – 30°

• Mounting space

• Einbauöffnung

• Espace nécessaire pour le montage

• Benodigde ruimte

0 – 30 e

53 mm

182 mm

4.5 mm – 6.0 mm

Remove Mounting Collar

and Trim Plate

from the main unit temporarily, which are already mounted at shipment.

Die bei der Lieferung montierte Einbauhalterung

und

Abdeckplatte

vorübergehend vom Gerät abmontieren.

Démontez provisoirement le cadre de montage  et la plaque de garniture  de l’appareil principal, qui sont déjà mis en place lors de l’expédition.

Verwijder de Bevestigingskraag

en de Afwerkingsrand

, die bij het verlaten van de fabriek gemonteerd zijn, tijdelijk van het hoofdtoestel.

Before Wiring/Vor der Verdrahtung/

Avant le câblage/Voor het aansluiten van de bedrading

Exclusively operated with 12 V battery with negative (–) ground.

Connect the power lead (red) very last.

(for non-ISO connector)

Connect the battery lead (yellow) to the positive (+) terminal of the battery or fuse block terminal (BAT).

(for non-ISO connector)

Strip about 5 mm of the lead ends for connection.

(for non-ISO connector)

Apply insulating tape to bare leads.

Secure loosened leads.

Dieses Gerät ist ausschließlich für den Anschluss an Bordnetze mit 12 V Batterie und negativer (–) Klemme an Masse bestimmt.

Schließen Sie den Versorgungsleiter (rot) zum Schluss an.

(wenn kein ISO-Stecker verwendet wird)

Schließen Sie das Batteriekabel (gelb) an die positive (+)

Klemme der Batterie oder an die (BAT) Klemme des

Sicherungsblocks an.

(wenn kein ISO-Stecker verwendet wird)

Entfernen Sie etwa 5 mm der Isolierung von den Kabelenden für den Anschluss.

(wenn kein ISO-Stecker verwendet wird)

Isolieren Sie alle freiliegenden Leiter.

Sichern Sie alle losen Leiter.

Alimentez l’appareil absolument par la batterie de 12 V avec sa polarité négative (–) mise à la masse.

Raccorder le fi l d’alimentation (rouge) en dernier.

(pour un connecteur non-ISO)

Connectez le fi l (jaune) à la borne positive (+) de la batterie ou à la borne (BAT) de la boîte à fusibles.

(pour un connecteur non-ISO)

Dénudez les extrémités de fi l de 5 mm environ pour la connexion.

(pour un connecteur non-ISO)

Recouvrez les fi ls nus d’un ruban isolant.

Resserrez les connexions de fi ls.

Uitsluitend voor gebruik met een 12 V accusysteem met negatieve (–) aarding.

Sluit de stroomdraad (rood) pas het allerlaatst aan.

(voor een niet-ISO aansluiting)

Sluit de accudraad (geel) aan op de positieve (+) aansluiting van de accu of van het zekeringenblok (BAT).

(voor een niet-ISO aansluiting)

Strip ongeveer 5 mm van de uiteinden van de draden om de verbinding tot stand te kunnen brengen.

(voor een niet-

ISO aansluiting)

Isoleer blote draadeinden met isolatieband.

Zet loshangende draden vast.

Supplied Hardware/Mitgeliefertes zubehör/Matériel d’installation/Meegeleverde onderdelen

Diagram Diagram Q’ty No.

Item

Mounting Collar

Einbauhalterung

Cadre de montage

Bevestigingskraag

YEFX0217263A

Power Connector

Versorgungsstecker

Connecteur d’alimentation

Stroomstekker

YEAJ02874

Q’ty No.

1

Item

Lock Cancel Plate

Verriegelungsfreigabeplatte

Plaque antiblocage

Ontgrendelingsplaat

1

Mounting Bolt (5 mm

)

Befestigungsschraube (5 mm

)

Boulon de fi xation (5 mm

)

Bevestigingsbout (5 mm

)

2

1

Trim Plate

Abdeckplatte

Plaque de garniture

Afwerkingsrand

1

YEFC051020

 and  consist of a set. (YEP0FZ5700)



 und  bestehen als Satz. (YEP0FZ5700)

et

constituent un jeu. (YEP0FZ5700)

en

bestaan uit een set. (YEP0FZ5700)

WMA MP3 CD Player/Receiver

WMA MP3 CD-Player/Receiver

Récepteur/lecteur CD avec lecture WMA/MP3

WMA MP3 CD-speler/radio

Model:

CQ-C1505N

TEXT

• Please read these instructions carefully before using this product and keep this manual for future reference.

• Bitte lesen Sie diese Bedienungsanleitung vor der Verwendung dieses Produktes aufmerksam durch und bewahren

Sie sie danach für spätere Nachschlagzwecke sorgfältig auf.

• Prière de lire ces instructions attentivement avant d’utiliser le produit et garder ce manuel pour l’utilisation ultérieure.

• Leest u deze instructie alstublieft zorgvuldig door voor u dit product in gebruik neemt en bewaar deze handleiding voor later gebruik.

Matsushita Electric Industrial Co., Ltd.

Web Site : http://panasonic.net

YEFM294288 FT1006-0 Printed in China

Gedruckt in China

Imprimé en Chine

Gedrukt in China

Installation/Einbau/Montage/Installatie

How to install the unit/Einbau des Gerätes/Mode de montage de l’appareil/Installeren van het toestel

Caution

• Wear gloves for safety.

• Make sure that wiring is

Vorsicht

• Tragen Sie Handschuhe, um sich vor Verletzungen zu schützen.

• Achten Sie vor dem Einbau darauf, dass die

Verdrahtung fertiggestellt ist.

Attention

• Porter des gants à des fi ns de sécurité.

• S’assurer que le câblage est terminé avant

l’installation.

Let op

• Draag handschoenen voor uw veiligheid.

• Controleer of de bedrading correct is aangelegd voor u gaat installeren.

1

2

Remove the cable from the battery negative terminal.

Trennen Sie das Kabel von der negativen Batterieklemme ab.

Retirer le câble de la borne négative de la batterie.

Koppel de kabel van de negatieve aansluiting van de accu los.

Mounting collar  insertion

Bend mounting tabs.

Einsetzen der Einbauhalterung

Biegen Sie die Einbaulaschen ab.

Insertion du cadre de montage

Replier les languettes de fi xation.

Inbrengen bevestigingskraag 

Buig bevestigingslipjes om.

3

Connection of power connector

Anschluss des Versorgungssteckers 

Raccordement du connecteur d’alimentation 

Aansluiten van de stroomstekker

4

Main unit securing

4

Befestigung des

Hauptgerätes

Fixation de l’appareil principal

Vastzetten hoofdtoestel

Bend appropriate tabs to secure the unit without backlash.

Die entsprechenden Einbaulaschen so umbiegen, dass das Gerät ohne Spielraum fest sitzt.

Replier les languettes de fi xation appropriées pour immobiliser l’appareil sans contrecoup.

Buig de juiste lipjes om zodat het toestel vast zit zonder speling.

Screw the mounting bolt  into the main unit.

Securing to the fi re wall.

Snap the right and left springs into each hole.

Schrauben Sie die Befestigungsschraube  in das Hauptgerät.

An der Feuerschutzwand sichern.

Lassen Sie die rechten und linken Federn in den Löchern einschnappen.

Visser le boulon de fi xation

dans l’appareil principal.

Saisissage du pare-feu.

Bouteroller les ressorts droit et gauche dans chaque trou.

Draai de bevestigingsbout

in het hoofdtoestel.

Vastzetten aan het brandschot.

Zet de achterkant van het hoofdtoestel vast.

4

4

Securing to the fi re wall

Befestigung an Brandschutzwand

Obtenir un pare-feu

Vastzetten aan het brandschot

Using the rear support strap (Option)

Verwendung der Einbauleiste (Option)

Utiliser de la barrette de support arrière (Option)

Gebruik van de achter-steunstrip (optioneel)

Using the Rubber bushing (Option)

Verwendung der Gummibuchse (Option)

Utiliser la bague d’amortisseur en caoutchouc (Option)

Gebruik van het rubber stootkussen (optioneel)

3 mm

Tapping Screw (Option)

Blechschraube (Option)

Vis taraudeuse (Option)

Zelftappende schroef

(optioneel)

Rubber Bushing (Option)

Gummibuchse (Option)

Bague en caoutchouc (Option)

Rubber stootkussen (optioneel)

Hexagonal nut (Option)

Sechskantmutter (Option)

Ecrou hexagonal (Option)

Zeskantige moer (optioneel)

Rear Support Strap (Option)

Hinterer Stützstreifen

(Option)

Barrette d’appui arrière (Option)

Steunstrip achter (optioneel)

Mounting Bolt 

Befestigungsschraube

Boulon de fi xation

Bevestigingsbout

Mounting Bolt 

Befestigungsschraube 

Boulon de fi xation 

Bevestigingsbout 

To the unit

An das Gerät

Côté appareil

Naar het toestel

Rear Support Bracket

(supplied with car)

Einbauleiste (vorhanden im

Fahrzeug)

Support arrière

(fourni avec votre voiture)

Achter-steunbeugel

(behorend bij de auto)

To the unit

An das Gerät

Côté appareil

Naar het toestel

Clank!

Snapping point

Einschnapppunkt

Position de rupture

Breekpunt

Trim plate

mounting

Anbringen der Abdeckplatte

Installation de la plaque de garniture

Bevestigen van de afwerkingsrand

Battery Cable reconnection

Wiederanschließen des Kabels

Rebranchement du câble

Opnieuw aansluiten kabel

Caution

When this unit is installed in dashboard, ensure that there is suffi cient air fl ow around the unit to prevent damage from overheating, do not block any ventilation holes on the unit.

Vorsicht

Bei Einbau des Geräts im Armaturenbrett sollte darauf geachtet werden, dass der

Luftstrom um das Gerät nicht behindert ist, um

Beschädigung durch Überhitzen zu verhindern, und die Belüftungsöffnungen des Geräts nicht blockiert sind.

Attention

Lorsque cet appareil est installé dans le tableau de bord, assurez-vous qu’il y a une circulation d’air suffi sante autour de l’appareil afi n d’éviter tout endommagement provoqué par une surchauffe et qu’aucun trou d’aération de l’appareil n’est obturé.

Let op

Wanneer dit toestel in het dashboard wordt geïnstalleerd, moet u ervoor zorgen dat er voldoende ventilatie is rond het toestel.

Om oververhitting te voorkomen mogen de ventilatie-openingen in het toestel niet afgedekt worden.

How to remove the unit/Ausbau des Gerätes/

Dépose de l’appareil/Verwijderen van het toestel

1

Remove the face plate.

Nehmen Sie das

Bedienteil ab.

Retirer le plaque de façade.

Verwijder de voorplaat.

2

Remove the trim plate  .

Entfernen Sie die

Abdeckplatte  .

Enlevez la plaque de garniture  .

Verwijder de afwerkingsrand  .

3

Lock release

Insert the lock cancel plate

 until you hear a click.

Pull the main unit.

Verriegelungsfreigabe

Setzen Sie die

Verriegelungsfreigabeplatte  ein, bis Sie ein Klickgeräusch vernehmen können.

Ziehen Sie an dem

Hauptgerät.

Libération du verrouillage

Introduisez la plaque antiblocage  jusqu’à entendre un clic.

Dégager l’appareil principal.

Ontgrendeling

Steek de ontgrendelingsplaat  naar binnen tot u een klik hoort.

Thek het hoofdtoestel naar buiten.

4 Pull out the unit with both hands.

Ziehen Sie das Gerät mit beiden Händen heraus.

Retirez l’appareil à deux mains.

Trek het toestel met beide handen naar buiten.

Wiring/Verdrahtung/Câblage/Bedrading

(L)/(L)/(G)/(L)

(White)/(Weiß)/(Blanc)/(Wit)

Antenna

Antenne

Antenne

Antenne

(R)/(R)/(D)/(R)

(Red)/(Rot)/(Rouge)/(Rood)

Preamp Out Connector (Rear)

Vorverstärker-Ausgang (Rückseite)

Connecteur de sortie de préamplifi cateur (arrière)

Uitgangsaansluiting voorversterker (achter)

Caution

To prevent damage to the unit, do not connect the power connector until the whole wiring is completed.

Vorsicht

Um Beschädigung des Gerätes zu vermeiden, schließen Sie den Versorgungsstecker erst an, nachdem die gesamte Verdrahtung vollständig beendet wurde.

Attention

Ne pas introduire la prise d’alimentation secteur dans l’appareil tant que le câblage n’est pas complètement terminé afi n de ne pas risquer d’endommager l’appareil.

Let op

Om schade aan het toestel te voorkomen mag u de stroomstekker pas aansluiten wanneer de bedrading volledig is aangesloten.

1

3

2

Fuse (15 A)

Refer fuse replacement to your nearest authorized Panasonic Service

Centre. Do not try fuse replacement by yourself.

Sicherung (15 A)

Wenden Sie sich zum Austausch der Sicherung an eine autorisierte Panasonic-Kundendienststelle in Ihrer Nähe. Versuchen Sie nicht, den

Austausch selbst vorzunehmen.

Fusible (15 A)

Confi er le remplacement de fusible au centre de service de service après-vente Panasonic agréé le plus proche. Ne pas essayer de remplacer le fusible tout(e) seul(e).

Zekering (15 A)

Laat het vervangen van de zekering over aan uw dichtstbijzijnde

Panasonic service-centrum. Probeer in geen geval zelf de zekering te vervangen.

ACC

BATTERY 15A

A5

B

A

A

C3 :

(Brown w/black stripe)/(Braun mit schwarzem Streifen)/

(Brun à rayures noires)/(Bruin met zwarte streep)

External Remote Control Lead

When using a non-Panasonic external remote control, refer to the manufacture for their product before connecting.

Leitungsdraht für externe Fernbedienung

Wenn Sie eine externe Fernbedienung verwenden, die nicht von Panasonic hergestellt wurde, wenden Sie sich vor dem Anschluss an den Hersteller des

Produktes.

Fil de la télécommande extérieure

En cas d’utilisation d’une télécommande extérieure non-Panasonic, se référer aux conseils du fabricant concerné pour les connexions électriques.

Externe afstandsbedieningsdraad

Bij gebruik van een externe afstandsbediening die niet van Panasonic is, dient u voor aansluiting de handleiding of de fabrikant van het product in kwestie te raadplegen.

C1 :

(Orange)/(Orange)/(Orange)/(Oranje)

External Mute Lead

To the Navi Mute lead of the Panasonic car navigation system or car telephone mute lead.

Externes-Stummschaltungskabel

An das Navigationssystem-Stummschaltungskabel des Panasonic

Navigationssystems oder an das Autotelefon-Stummschaltungskabel.

Fil de Mise en sourdine extérieure

A raccorder au fi l Navi Mute du système de navigation automobile de

Panasonic ou au fi l de mise en sourdine du téléphone pour véhicule.

Externe-geluiddempingsdraad

Naar de Navi Mute draad van een Panasonic auto-navigatiesysteem of naar de dempingsdraad voor deautotelefoon.

ISO Connector 

ISO-Stecker 

Connecteur ISO 

ISO aansluiting

A7 : (Red)/(Rot)/(Rouge)/(Rood)

Power lead (ACC or IGN) To ACC power, +12 V DC.

Versorgungskabel (ACC oder IGN) An die ACC-Stromklemme, +12 V Gleichspannung.

Fil d’alimentation (ACC ou IGN) A l’alimentation ACC, +12 V CC.

Stroomdraad (ACC of IGN) Naar ACC stroomvoorziening, + 12 V gelijkstroom.

A 8 : (Black)/(Schwarz)/(Noir)/(Zwart)

Ground Lead To a clean, bare metallic part of the car chassis.

Massekabel An ein sauberes, metallisches Teil des Fahrzeugchassis.

Fil de mise à la masse A une partie métallique propre découverte du châssis de voiture.

Aarding Naar een schoon, bloot metalen onderdeel van het chassis.

A4 : (Yellow)/(Gelb)/(Jaune)/(Geel)

Battery Lead To the car battery, continuous +12 V DC.

Batteriekabel An die Batterie des Fahrzeuges, kontinuierlich +12 V Gleichspannung.

Fil de batterie A la batterie de voiture, alimentation continue de +12 V CC.

Accudraad Naar de accu van de auto, doorlopende stroomvoorziening + 12 V gelijkstroom.

A5 :

(Blue w/white stripe)/(Blau mit weißem Streifen)/(Bleu à rayures blanches)/(Blauw met witte streep)

Motor Antenna Relay Control Lead To Motor Antenna. (Max. 100 mA) (This lead is not intended for use with a switch actuated power antenna)

Amp·Relay Control Power Lead To Panasonic power amplifi er. (Max. 100 mA) (synchronized with the power on/off of amplifi er)

Steuerkabel für Relais der motorbetriebenen Antenne. Zu motorbetriebenen Antenne (max. 100 mA) (Dieses Kabel dient nicht für die

Verwendung mit einer über einen Schalter aktivierten motorbetriebenen Antenne.)

Stromversorgungskabel für Verstärkerrelaissteuerung an den Panasonic Leistungsverstärker. (Max. 100 mA) (synchronisiert mit dem Ein/

Ausschalten der Stromversorgung des Verstärkers)

Fil de commande de relais d’antenne motorisée A l’antenne motorisée (100 mA maxi.) (Ce fi l n’est pas conçu pour l’usage avec l’antenne commandée par interrupteur.)

Fil d’alimentation de commande de relais d’amplifi cateur à amplifi cateur de puissance Panasonic. (100 mA maxi.)

(synchronisé à l’application ou la coupure d’alimentation de l’amplifi cateur)

Stuurdraad relais gemotoriseerde antenne Naar de gemotoriseerde antenne. (Max. 100 mA) (Deze draad is niet bedoeld voor een gemotoriseerde antenne die met een schakelaar wordt ingeschakeld.)

Versterker-relais Stuurstroomdraad naar Panasonic eindversterker. (Max. 100 mA) (gesynchroniseerd met de eindversterker aan/uit)

Power connector/Versorgungsstecker/Connecteur d’alimentation/Stroomstekker

Standard ISO/ISO-Standard/Normes ISO/Standaard ISO

A7

IGN or ACC 12 V supply

12 V-Versorgung

(IGN/ACC)

Alimentation 12 V en IGN ou ACC

IGN of ACC 12 V stroomvoorziening

A4

12 V Batteries (Continuous supply)

12 V-Batterie (Dauerversorgung)

Batterie de 12 V (alimentation continue)

12 V accu (doorlopende stroomvoorziening)

( )

Car-side connector

Steckverbinder am Fahrzeug

Connecteur côté voiture

Stekker aan autozijde

( )

ACC

BATTERY 15A

Car Type A/Kraftfahrzeug des Typs A/Type de voiture A/Autotype A

A4

IGN or ACC 12 V supply

12 V-Versorgung

(IGN/ACC)

Alimentation 12 V en IGN ou ACC

IGN of ACC 12 V stroomvoorziening

A7

12 V Batteries (Continuous supply)

12 V-Batterie (Dauerversorgung)

Batterie de 12 V (alimentation continue)

12 V accu (doorlopende stroomvoorziening)

( )

Car-side connector

Steckverbinder am Fahrzeug

Connecteur côté voiture

Stekker aan autozijde

( )

BATTERY 15A

ACC

Precautions (ISO Connector)

• The pin arrangement of the power connector conforms to ISO standard.

• Please check that the pin arrangement of the connector in your car conforms to ISO standard.

• For car types A and B, change the wiring of the red and yellow leads as shown at below.

• After connection, insulate the portions marked (

) with insulating tape.

Note:

For cars other than types A and B, please consult your local car shop.

Vorsichtsmaßregeln (ISO-Stecker)

• Die Stiftbelegung des Versorgungssteckers entspricht dem ISO-Standard.

• Bitte stellen Sie sicher, dass die Stiftbelegung des

Steckers in Ihrem Fahrzeug dem ISO-Standard entspricht.

• Für Fahrzeuge der Typen A und B, ändern Sie die

Verdrahtung der roten und gelben Leiter gemäß

Abbildung.

• Nach dem Anschluss isolieren Sie die mit (

) markierten Abschnitte mit Isolierband.

Hinweis:

Für andere Fahrzeuge als Typ A und B, wenden

Sie sich bitte an eine örtliche Pkw-Werkstatt.

Précautions (Connecteur ISO)

• La disposition des broches du connecteur d’alimentation est conforme à la norme ISO.

• Veuillez vérifi er si que la disposition des broches du connecteur d’alimentation dans votre voiture est conforme à la norme ISO.

• Pour les types de voiture A et B, changer le câblage des fi ls rouge et jaune comme indiqué ci-dessous.

• Après avoir fait les connexions, isoler les sections marquées (

) avec de la bande isolante.

Remarque:

Pour les voitures autres que des types A et B, veuillez consulter votre magasin de matériel automobile local.

Car Type B/Kraftfahrzeug des Typs B/Type de voiture B/Autotype B

A4

No connection

Kein Anschluss

Aucune connexion

Geen aansluiting

A7

12 V Batteries (Continuous supply)

12 V-Batterie (Dauerversorgung)

Batterie de 12 V (alimentation continue)

12 V accu (doorlopende stroomvoorziening)

Car-side connector

Steckverbinder am Fahrzeug

Connecteur côté voiture

Stekker aan autozijde

( )

( )

ACC

BATTERY 15A

Voorzorgen (ISO stekker)

• De pen-confi guratie van de stroomstekker voldoet aan de ISO standaard.

• Controleer of de pen-confi guratie van de stekker in uw auto eveneens voldoet aan de ISO standaard.

• Voor auto’s van type A en B, dient u de bedrading voor de rode en gele draden te wijzigen zoals hieronder staat aangegeven.

• Na het aansluiten dient u de gedeelten die met (

) gemarkeerd zijn met isolatieband af te plakken.

Opmerking:

Voor andere auto’s dan die van type A en B dient u uw garage te raadplegen.

B7 :

Rear Left + (Green)

Hinten Links + (Grün)

Arrière gauche + (Vert)

Links achter + (Groen)

B5 :

Front Left + (White)

Vorne Links + (Weiß)

Avant gauche + (Blanc)

Links voor + (Wit)

B3 :

Front Right + (Gray)

Vorne Rechts + (Grau)

Avant droit + (Gris)

Rechts voor + (Grijs)

B1 :

Rear Right + (Violet)

Hinten Rechts + (Violett)

Arrière droit + (Violet)

Rechts achter + (Paars)

+

ISO Connector 

ISO-Stecker 

Connecteur ISO 

ISO aansluiting

B

-

B 8 :

Rear Left – (Green w/black stripe)

Hinten Links – (Grün mit schwarzem Streifen)

Arrière gauche – (Vert à rayures noires)

Links achter – (Groen met zwarte streep)

B6 :

Front Left – (White w/black stripe)

Vorne Links – (Weiß mit schwarzem Streifen)

Avant gauche – (Blanc à rayures noires)

Links voor – (Wit met zwarte streep)

B4 :

Front Right – (Gray w/black stripe)

Vorne Rechts – (Grau mit schwarzem Streifen)

Avant droit – (Gris à rayures noires)

Rechts voor – (Grijs met zwarte streep)

B2 :

Rear Right – (Violet w/black stripe)

Hinten Rechts – (Violett mit schwarzem Streifen)

Arrière droit – (Violet à rayures noires)

Rechts achter – (Paars met zwarte streep)

B7

+

-

B8

B5

+

-

B6

B1

+

-

B2

B3

+

-

B4

Speaker Connection/Anschluss der Lautsprecher/Branchement avec les haut-parleurs/Aansluiten van de luidsprekers

Connect as follows.

Nehmen Sie den Anschluss wie folgt vor.

Branchez les haut-parleurs comme suit.

Sluit de luidsprekers als volgt aan.

Caution

L

R

• Do not connect more than one speaker to one set of speaker leads. (except for connecting to a tweeter)

Vorsicht

• Schließen Sie niemals mehr als einen Lautsprecher an einen Satz Lautsprecherleiter an. (außer bei Anschluss eines Hochtonlautsprechers)

Attention

• Ne raccorder pas plus d’un haut-parleur à un ensemble de fi ls de haut-parleur. (Sauf lors du raccordement à un tweeter)

Let op

• Sluit niet meer dan één luidspreker aan op één paar luidsprekerdraden. (Behalve bij aansluiting op een tweeter.)

• Use ungrounded speakers only.

Allowable input : 50 W or more

Impedance : 4 – 8

Use of speakers which do not match the specifications can cause burning, smoking or damage of the speakers.

• Distance between speaker and amplifi er: 30 cm or more

• Verwenden Sie nicht geerdete Lautsprecher.

Zulässige Belastbarkeit: 50 W oder mehr

Impedanz : 4 – 8

Die Verwendung von Lautsprechern, die nicht den Angaben entsprechen, kann zu Brand, Rauch und Beschädigung der

Lautsprecher führen.

• Entfernung zwischen Lautsprecher und Verstärker: 30 cm oder mehr

• Utilisez uniquement des haut-parleurs non reliés à la masse.

Puissance d’entrée admissible: 50 W ou davantage

Impédance: 4 – 8

L’utilisation de haut-parleurs qui ne correspondent pas aux caractéristiques techniques adéquates peut provoquer un dégagement de fumée, l’inflammation ou l’endommagement des haut-parleurs.

• Distance entre le haut-parleur et l’amplifi cateur: 30 cm ou davantage

• Gebruik uitsluitend ongeaarde luidsprekers.

Toegestaan ingangsvermogen: 50 W of hoger

Impedantie: 4 – 8

Als u luidsprekers gebruikt die niet aan de technische gegevens voldoen, kan brand, rookontwikkeling en schade aan de luidsprekers optreden.

• Afstand tussen luidspreker en versterker: 30 cm of meer

• Do not use a 3-wire type speaker system having a common earth

lead.

• Verwenden Sie niemals Lautsprechersysteme mit

Dreierverkabelung, die einen gemeinsamen Erdungsleiter

aufweisen.

• Ne pas utiliser pas de système de haut-parleur de type à 3 fi ls

ayant un fi l de mise à la masse commun.

• Gebruik geen luidsprekersysteem met drie draden en een

gedeelde aarddraad.

Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement