Panasonic CQD1703N Operating instructions

Panasonic CQD1703N Operating instructions
DVD Player/Receiver
DVD-Player/Receiver
Lecteur DVD/récepteur
Sintoamplificatore/lettore DVD
Reproductor de DVD/receptor
DVD-ÔÎÂÂ/ÂÒË‚Â
Model:
CQ-D1703N
Operating Instructions
Bedienungsanleitung
Manuel d’instructions
Manuale di istruzioni
Manual de Instrucciones
àÌÒÚÛ͈Ëfl ÔÓ ˝ÍÒÔÎÛ‡Ú‡ˆËË
®
TEXT
¡Please read these instructions carefully before using this product and keep this manual for future reference.
¡Bitte lesen Sie diese Bedienungsanleitung vor der Verwendung dieses Produktes aufmerksam durch und bewahren Sie sie
danach für spätere Nachschlagzwecke sorgfältig auf.
¡Prière de lire ces instructions attentivement avant d’utiliser le produit et garder ce manuel pour l’utilisation ultérieure.
¡Si prega di leggere attentamente queste istruzioni prima di usare questo prodotto e di conservare questo manuale per usi futuri.
¡Lea con atención estas instrucciones antes de utilizar el producto y guarde este manual para poderlo consultar en el futuro.
¡èÂ‰ ̇˜‡ÎÓÏ ˝ÍÒÔÎÛ‡Ú‡ˆËË ÔÓÒËÏ ÔÓ˜ËÚ‡Ú¸ ̇ÒÚÓfl˘Û˛ ËÌÒÚÛÍˆË˛ ‚ÌËχÚÂθÌÓ Ë ı‡ÌËÚ¸  ̇ ÔÓθÁÓ‚‡ÌË ̇
·Û‰Û˘ÂÂ.
Sicherheitsinformationen
D
E
U
T
S
C
H
1
■ Lesen Sie die Bedienungsanleitungen dieses Gerätes und aller
anderen Komponenten Ihrer Auto-Audio-Anlage aufmerksam
durch, bevor Sie diese Anlage verwenden. Sie enthalten
Instruktionen über die sichere und effiziente Verwendung der
Anlage. Panasonic übernimmt keine Verantwortung für
Probleme, die auf Nichteinhaltung der in dieser Anleitung
aufgeführten Instruktionen zurückzuführen sind.
Warnung
Dieses Piktogramm warnt Sie, dass wichtige
Instruktionen hinsichtlich der Bedienung und der
Installation vorliegen. Falls Sie diese Instruktionen
nicht beachten, kann es zu ernsthaften Verletzungen
sogar mit Todesfolge kommen.
Warnung
Beachten Sie die folgenden Warnungen, wenn
Sie dieses Gerät verwenden.
❑ Der Fahrer sollte während der Fahrt das Display nicht
beobachten und auch die Anlage nicht bedienen.
Die Bedienung der Anlage lenkt den Fahrer von dem Verkehrsgeschehen ab und kann zu einem Unfall führen. Halten Sie das
Kraftfahrzeug immer an einem sichern Ort an, und ziehen Sie die
Feststellbremse an, bevor Sie diese Anlage bedienen.
❑ Verwenden Sie die richtige Stromquelle.
Dieses Produkt ist für den Betrieb mit einer 12 V Batterie mit
negativer Batterieklemme an Masse ausgelegt. Betreiben Sie
dieses Produkt niemals mit einem anderen Batteriesystem,
wie zum Beispiel einer 24 V Batterie.
❑ Batterien und Schutzfolie außer Reichweite von
Kindern aufbewahren.
Batterien und Schutzfolie können verschluckt werden und
müssen deshalb außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden. Falls ein Kind eine Batterie verschluckt,
sofort in ärztliche Behandlung begeben.
❑ Schützen Sie das Laufwerk.
Schieben Sie niemals Fremdgegenstände in den Einschub
dieses Gerätes ein.
❑ Zerlegen oder modifizieren Sie dieses Gerät nicht.
Demontieren, modifizieren oder reparieren Sie niemals selbst
dieses Gerät. Falls Reparaturarbeiten an diesem Gerät erforderlich
sein sollten, wenden Sie sich bitte an Ihren Fachhändler oder einen
autorisierten Panasonic-Kundendienst.
❑ Verwenden Sie niemals dieses Gerät, wenn eine
Betriebsstörung vorliegt.
Falls eine Betriebsstörung des Gerätes vorliegt (kein Strom, kein
Ton) oder sich dieses in einem anormalen Zustand befindet
(eingedrungene Fremdgegenstände, verschüttetes Wasser, Rauchoder Geruchsentwicklung), schalten Sie das Gerät unverzüglich
aus, und wenden Sie sich an Ihren Fachhändler.
❑ Lassen Sie die Fernbedienung nicht im Auto herumliegen.
Falls sie herumliegt, könnte sie während der Fahrt auf den
Boden fallen, sich unter dem Gaspedal verklemmen und so
zu einem Unfall führen.
❑ Überlassen Sie das Austauschen der Sicherung dem
qualifizierten Kundendienstpersonal.
Falls die Sicherung durchbrennt, beheben Sie die Ursache,
und lassen Sie die Sicherung von einem qualifizierten
Kundendiensttechniker durch die für dieses Gerät
vorgeschriebene Sicherung ersetzen. Fehlerhafter Austausch
der Sicherung kann zu Rauch und Feuer führen und dieses
Produkt beschädigen.
64
CQ-D1703N
■ Diese Anleitung verwendet Piktogramme, um Ihnen die
sichere Verwendung darzustellen und Sie vor potenziellen
Gefahren zu warnen, die durch fehlerhafte Anschlüsse und
Bedienungsvorgänge verursacht werden können. Die
Bedeutungen dieser Piktogramme sind nachfolgend erläutert.
Es ist äußerst wichtig, dass Sie die Bedeutungen dieser
Piktogramme vollständig verstehen, damit Sie diese Anleitung
und die Anleitung richtig verwenden können.
Vorsicht
Dieses Piktogramm warnt Sie, dass wichtige
Instruktionen hinsichtlich der Bedienung und der
Installation vorliegen. Falls Sie diese Instruktionen
nicht beachten, kann es zu ernsthaften
Verletzungen oder Sachschäden kommen.
Beachten Sie die folgenden Warnungen
während des Einbaus.
❑ Trennen Sie vor dem Einbau den Leiter von der (–)
Batterieklemme ab.
Die Verdrahtung und der Einbau bei angeschlossener
negativer (–) Batterieklemme kann zu elektrischen Schlägen
und Verletzungen aufgrund von Kurzschlüssen führen.
Manche mit elektrischem Sicherheitssystem ausgerüstete
Kraftfahrzeuge erfordern bestimmte Vorgänge für das
Abtrennen der Batterieklemmen.
NICHTEINHALTUNG DIESES VORGANGES KANN ZU
UNERWARTETER AKTIVIERUNG DES ELEKTRISCHEN
SICHERHEITSSYSTEM FÜHREN, WODURCH ES ZU
BESCHÄDIGUNG DES FAHRZEUGES UND ZU PERSÖNLICHEN
VERLETZUNGEN SOGAR MIT TODESFOLGE KOMMEN KANN.
❑ Verwenden Sie niemals Komponenten, welche die
Sicherheit betreffen, für den Einbau, den
Masseschluss und andere solche Funktionen.
Verwenden Sie keine die Sicherheit des Fahrzeuges betreffende
Komponenten (Kraftstofftank, Bremsen, Radaufhängung, Lenkrad,
Pedale, Airbag usw.) für die Verdrahtung oder die Befestigung des
Produktes oder seines Zubehörs.
❑ Die Installation dieses Produktes auf der AirbagAbdeckung oder an einer Stelle, an der der AirbagBetrieb behindert wird, ist verboten.
❑ Überprüfen Sie die Leitungsführung, den
Kraftstofftank, die elektrische Verdrahtung und
adere Punkte, bevor Sie dieses Produkt einbauen.
Falls Sie eine Zugangsöffnung in dem Chassis des Fahrzeuges
öffnen müsse, um das Produkt anzubringen oder zu verdrahten,
überprüfen Sie zuerst, wo die Kabelbäume, der Kraftstofftank und
die elektrische Verdrahtung angeordnet sind. Öffnen Sie danach die
Öffnung möglichst von der Außenseite.
❑ Installieren Sie dieses Produkt niemals an einer Stelle, an der
das Blickfeld beeinträchtigt wird.
❑ Vermeiden Sie jegliche Verzweigung des Stromversorgungskabels für die Stromversorgung anderer Ausrüstung.
❑ Nach dem Einbau und der Verdrahtung, sollten Sie die andere
elektrische Ausrüstung auf Normalbetrieb überprüfen.
Fortgesetzte Verwendung unter anormalen Bedingungen kann zu
Feuer, elektrischen Schlägen oder Verkehrsunfällen führen.
❑ Falls Sie dieses Gerät in ein mit Airbag ausgerüstetes
Kraftfahrzeug einbauen, beachten Sie alle Warnungen und
Vorsichtsmaßregeln des Fahrzeugherstellers, bevor Sie den
Einbau ausführen.
❑ Achten Sie darauf, dass die Leitungskabel das Fahren bzw. Einund Aussteigen in/aus dem Fahrzeug nicht behindern.
❑ Isolieren Sie alle freiliegenden Drähte, um Kurzschlüsse zu
vermeiden.
Vorsicht
Beachten Sie die folgenden Vorsichtsmaßregeln, wenn Sie
dieses Gerät verwenden.
❑ Halten Sie den Lautstärkepegel auf geeignetem Niveau.
Halten Sie die Lautstärke niedrig genug, damit Sie während der Fahrt auch
andere Straßen- und Verkehrsgeräusche hören können.
❑ Dieses Gerät ist für die exklusive Verwendung in Kraftfahrzeugen
ausgelegt.
❑ Betrieben Sie dieses Gerät niemals für längere Zeit bei
ausgeschaltetem Motor.
Der Betrieb der Audio-Anlage über längere Zeit bei ausgeschaltetem Motor
führt zu einem Entladen der Batterie.
❑ Setzen Sie das Gerät niemals direktem Sonnenlicht oder
übermäßiger Wärme aus.
Anderenfalls kann die Innentemperatur des Gerätes ansteigen, sodass es zu
Rauch, Feuer oder Beschädigung des Gerätes kommen kann.
❑ Verwenden Sie dieses Gerät niemals an Orten, an welchen es
Wasser, Feuchtigkeit oder Staub ausgesetzt wird.
Falls das Gerät Wasser, Feuchtigkeit oder Staub ausgesetzt wird, kann es zu
Rauch, Feuer oder Beschädigung des Gerätes kommen. Stellen Sie
unbedingt sicher, dass das Gerät während der Autowäsche oder an
regnerischen Tagen nicht nass wird.
❑ Vor Fertigstellung des AUX-Anschlusses die Lautstärke ausreichend niedrig einstellen.
Andernfalls kann sehr lauter Ton auftreten, der zu einer Beschädigung der
Lautsprecher und zu Gehörschäden führen kann. Bei direktem Anschluss
des Lautsprecher-/Kopfhörerausgangs eines externen Geräts ohne
Zwischenschaltung eines Dämpfungsglieds kann es zu Tonverzerrungen
oder Beschädigung des angeschlossenen Geräts kommen.
Beachten Sie die folgenden Vorsichtsmaßregeln während
des Einbaus.
❑ Überlassen Sie die Verdrahtung und den Einbau dem
qualifizierten Kundendienstpersonal.
Der Einbau dieses Gerätes erfordert spezielles Können und Erfahrung. Für
maximale Sicherheit lassen Sie den Einbau von Ihrem Fachhändler
ausführen. Panasonic übernimmt keine Verantwortung für Probleme, die auf
den eigenen Einbau dieses Gerätes zurückzuführen sind.
❑ Befolgen Sie die Instruktionen für den Einbau und die
Verdrahtung dieses Produktes.
Falls Sie beim Einbau und der Verdrahtung dieses Produktes nicht die
richtigen Vorgänge beachten, kann es zu einem Unfall oder Feuer kommen.
❑ Achten Sie darauf, dass die Leitungsdrähte nicht beschädigt werden.
Bei der Verdrahtung achten Sie darauf, dass die Leitungsdrähte nicht
beschädigt werden. Vermeiden Sie ein Einklemmen der Leitungsdrähte an
dem Chassis, den Schrauben und den beweglichen Teilen (wie z.B.
Sitzschienen) des Fahrzeuges. Zerkratzen, ziehen und biegen Sie niemals die
Leitungsdrähte. Verlegen Sie diese nicht in der Nähe von Hitzequellen und
stellen Sie keine schweren Gegenstände darauf ab. Falls Leitungsdrähte
über scharfe Kanten geführt werden müssen, schützen Sie die
Leitungsdrähte, indem Sie Vinylband herumwickeln oder ähnliche
Schutzmaßnahmen treffen.
❑ Verwenden Sie nur die vorgeschriebenen Teile und Werkzeuge
für die Installation.
Verwenden Sie die mitgelieferten oder vorgeschriebenen Teile und die geeigneten
Werkzeuge für die Installation dieses Produktes. Die Verwendung anderer als der
mitgelieferten oder vorgeschriebenen Teile kann zu interner Beschädigung des
Gerätes führen. Fehlerhafte Installation kann Unfälle, Fehlbetrieb oder Feuer
verursachen.
❑ Fehlerhafter Einbau kann zu einem Unfall, zu Fehlbetrieb oder zu
einem Feuer führen.
Blockieren Sie niemals die Belüftungsschlitze oder den Kühlkörper des Gerätes.
❑ Installieren Sie dieses Produkt niemals an Stellen, an welchen
es starken Vibrationen oder Instabilitäten ausgesetzt wird.
Vermeiden Sie geneigte oder stark gekurvte Flächen für den Einbau. Falls die
Installation nicht stabil ist, kann das Gerät während der Fahrt herunter fallen und
zu Unfällen oder Verletzungen führen.
D
E
U
T
S
C
H
2
❑ Einbauwinkel
Das Produkt sollte in horizontaler Position eingebaut werden, wobei die
Vorderseite etwas aufwärts gerichtet sein soll, der Winkel aber nicht mehr
als 30° betragen darf.
Der Anwender sollte immer daran denken, dass in manchen Gebieten
Restriktionen hinsichtlich der Einbaustelle dieses Gerätes gelten können.
Für weitere Einzelheiten wenden Sie sich bitte an Ihren Fachhändler.
❑ Tragen Sie Handschuhe aus Sicherheitsgründen. Achten Sie
darauf, dass die Verdrahtung vollständig ausgeführt wurde, bevor
Sie das Gerät einbauen.
❑ Um Beschädigung des Gerätes zu vermeiden, schließen Sie den
Stromversorgungsstecker erst an, nachdem die Verdrahtung
beendet wurde.
❑ Schließen Sie niemals mehr als einen Lautsprecher an einen
Satz Lautsprecherklemmen an. (ausgenommen für den Anschluss
eines Hochtöners)
Bei der Handhabung der Batterien für die Fernbedienung
folgende Vorsichtsmaßregeln beachten.
● Nur die vorgeschriebene Batteriesorte (CR2025) verwenden.
● Die Polaritäten der Batterie mit den Markierungen (+) und (–) im
Batteriehalter ausrichten.
● Eine leere Batterie möglichst bald ersetzen.
● Wenn die Fernbedienung längere Zeit nicht benutzt wird, sollte die Batterie
entnommen werden.
● Die Batterien vor der Beseitigung oder Lagerung isolieren (durch Einwickeln
in eine Plastiktüte oder Abdecken mit Klebeband).
● Die Batterie nach den örtlichen Vorschriften entsorgen.
● Batterien nicht zerlegen, aufladen, erhitzen oder kurzschließen. Batterien
nicht ins Feuer werfen.
Bei Auslaufen der Batterie
● Die ausgelaufene Flüssigkeit gründlich aus dem Batteriehalter entfernen und
eine neue Batterie einsetzen.
● Körperteile oder Kleidung, die mit der Flüssigkeit in Berührung gekommen
sind, müssen sofort mit reichlich Wasser abgespült werden.
● Falls die Flüssigkeit in die Augen gerät, mit reichlich Wasser auswaschen
und sofort einen Arzt aufsuchen.
Warnung
Aus Sicherheitsgründen ist dieses System so ausgelegt, dass während der
Fahrt keine Laufbilder gesehen werden können.
Bei Anschluss dieser Einheit an den Frontmonitor (auf/im Armaturenbrett):
¡ Parken Sie Ihren Wagen an einem sicheren Ort und ziehen Sie
die Feststellbremse fest an, bevor Sie ein Laufbild sehen.
¡ Zu Ihrer Sicherheit muss gewährleistet sein, dass die
Feststellbremsverbindung korrekt ausgeführt ist (a Seite 113)
Warning
When driving please enjoy sound only.
CQ-D1703N
65
Sicherheitsinformationen (Fortsetzung)
Laserprodukte
D
E
U
T
S
C
H
Warnetiketten und deren Anbringungsort
Laserprodukt der Klasse 1
VORSICHT
LASERSTRAHLUNG,
WENN ABDECKUNG GEÖFFNET.
NICHT IN DEN STRAHL BLICKEN.
3
Warnzeichen
CAUTION - LASER RADIATION WHEN OPEN.
AVOID EXPOSURE TO
BEAM.
Vorsicht
: Dieses Produkt verwendet Laserstrahlung.
Die Verwendung und Einstellung von Reglern bzw. die Ausführung
von anderen als in dieser Bedienungsanleitung beschriebenen
Vorgängen kann zu gefährlicher Laserstrahlung führen.
Versuchen Sie niemals ein Zerlegen dieses Gerätes oder
eigene Modifikationen.
Dieses Gerät verwendet Laserstrahlung zum Abtasten der Informationen
von der Oberfläche der Compact Discs. Diese Laserstrahlung ist
sorgfältig abgeschirmt, so dass die Laserstrahlung innerhalb des
Gehäuses verbleibt.
Versuchen Sie daher niemals ein Zerlegen des CD-Spielers oder eine
Modifikation seiner Teile, da Sie sich sonst gefährlicher Laserstrahlung
und Spannung aussetzen können.
VORSICHT - LASERSTRAHLUNG,
WENN
GEÖFFNET. VERMEIDEN
SIE EIN AUSSETZEN
GEGENÜBER
DEM
LASERSTRAHL.
VAR OIT U S – LASER SÄTEILYVAARA
AVAT T AESSA. VAR O
ALTISTUMISTA
SÄTEELLE.
FÖRSIKTIGHET –
LASERSTRÅLNING I
ÖPPNAT LÄGE. UNDVIK
ATT UTSÄTTAS FÖR
STRÅLEN.
ATTENTION –
RAYONNEMENT LASER
SI OUVERT, ÉVITER
TOUTE EXPOSITION AU
FAISCEAU.
AD VAR SEL – LASER STRÅLING.
UNNGÅ
EKSPON ER IN G F OR
STRÅLEN VED ÅPNING.
ADVARSEL – LASER
UDSENDES NÅR DER
ER ÅBNET. UNDGÅ
UDSÆTTELSE FOR
STRÅLER.
ÇçàåÄçàÖ – ãÄáÖêçéÖ
àáãìóÖçàÖ
èêà
éíäêõíàà. àáÅÖÜÄíú
ÇéáÑÖâëíÇàü ãÄáÖêçéÉé
àáãìóÖçàü.
Geräteansicht
(Auf der
Oberseite bei
diesem Gerät)
Benutzerinformationen zur Entsorgung von elektrischen und elektronischen Geräten (private
Haushalte)
Entsprechend der grundlegenden Firmengrundsätzen der Panasonic-Gruppe wurde ihr Produkt aus
hochwertigen Materialien und Komponenten entwickelt und hergestellt, die recycelbar und wieder verwendbar sind.
Dieses Symbol auf Produkten und/oder begleitenden Dokumenten bedeutet, dass elektrische und elektronische Produkte am Ende ihrer Lebensdauer vom Hausmüll getrennt entsorgt werden müssen.
Bringen Sie bitte diese Produkte für die Behandlung, Rohstoffrückgewinnung und Recycling zu den
eingerichteten kommunalen Sammelstellen bzw. Wertstoffsammelhöfen, die diese Geräte kostenlos
entgegennehmen.
Die ordnungsgemäße Entsorgung dieses Produkts dient dem Umweltschutz und verhindert mögliche
schädliche Auswirkungen auf Mensch und Umwelt, die sich aus einer unsachgemäßen Handhabung
der Geräte am Ende Ihrer Lebensdauer ergeben könnten.
Genauere Informationen zur nächstgelegenen Sammelstelle bzw. Recyclinghof erhalten Sie bei Ihrer
Gemeindeverwaltung.
Für Geschäftskunden in der Europäischen Union
Bitte treten Sie mit Ihrem Händler oder Lieferanten in Kontakt, wenn Sie elektrische und elektronische
Geräte entsorgen möchten. Er hält weitere Informationen für sie bereit.
Informationen zur Entsorgung in Ländern außerhalb der Europäischen Union
Dieses Symbol ist nur in der Europäischen Union gültig.
66
CQ-D1703N
Panasonic begrüßt Sie in der ständig wachsenden Familie der Besitzer unserer elektronischen Produkte.
Wie bieten Ihnen die Vorteile elektronischer und mechanischer Produkte in Präzisionstechnik, die aus sorgfältig
ausgewählten Komponenten hergestellt und von einem Personal montiert wurden, das Stolz auf den Ruf unserer Firma ist.
Wir sind davon überzeugt, dass auch dieses Produkt zu vielen vergnüglichen Stunden beitragen und Ihre Erwartungen in
Qualität, Wertbeständigkeit und Zuverlässigkeit voll erfüllen wird, damit auch Sie ein stolzes Mitglied unser wachsenden
Familie sein können.
Unterschiede zwischen den 2 Modellen
¡ Diese Bedienungsanleitung gilt für die 2 Modelle CQ-D1703N2 und CQ-D1703N5. In der folgenden Tabelle sind die
Unterschiede zwischen den 2 Modellen zusammengefasst.
Modell
Merkmale
Regionsnummer
CQ-D1703N2
CQ-D1703N5
2, ALL
5, ALL
2
5
1 2
5 6
ALL
D
E
U
T
S
C
H
4
Zubehör
XXXXXXXXXXXXXXX
XXXXXXXXXXXXXXXXX
XXXXXXXXXXXXXX
XXXXXXXXXXXXXXXX
OO-OOOOO
Bedienungsanleitung
PAN EUROPEAN
GUARANTEE
(Garantiekarte)
Verriegelungsfreigabeplatte
Stückzahl: 2
Befestigungsschraube
Stückzahl: 1
ISO-Antennenadapter
Klemmverbin
der
Stückzahl: 1
Stückzahl: 1
(YEFM285852)
Stückzahl: 1
Einbausatz (YEP0FZ5725)
Stückzahl: 1
POWER
SOURCE
STOP
PAUSE
PLAY
3
SEL
SRC
TRACK / SEARCH
R
RET
TITLE
MENU
TE
RETURN
EN
1
2
SUBTITLE AUDIO ANGLE
4
5
6
RANDOM
SCAN
REPEAT
8
9
7
OSD
VOL
TRACK
GRP
0
MUTE
DRC TITLE / CHAPTER
CAR AV
Versorgungsstecker
Einbauhalterung Etui für das
abnehmbare
Bedienteil
Fernbedienung
(K1HY12YY0001)
(YEFX0217263A)
(YEFX9995584)
Stückzahl: 1
Stückzahl: 1
(YEFA131839)
Stückzahl: 1
Stückzahl: 1
Batterie
(CR2025)
Abdeckplatte
(YEFC05657)
Stückzahl: 1
Stückzahl: 1
Hinweis:
¡ Die unter jedem Zubehörteilnamen in Klammern aufgeführte Nummer ist die Teilenummer für die Wartung und den
Kundendienst.
¡ Änderungen an Zubehör und dessen Teile-Nummern im Laufe von Verbesserungen ohne vorherige Ankündigung vorbehalten.
¡ Abdeckplatte und Einbauhalterung sind bei der Lieferung am Gerät montiert.
CQ-D1703N
67
Merkmale
Discs, die abgespielt werden können (a Seite 70)
D
E
U
T
S
C
H
5
■ Wiedergabe von Bewegtbildern wie z.B.
DivX-Dateien
Durch Anschluss des optionalen Monitors (CY-VM7203N)
können auf CD-Rs/RWs und DVD-Rs/RWs aufgezeichnete
DivX-Dateien sowie DVD-Videos und Video-CDs
wiedergegeben werden.
■ Wiedergabe von auf CD-Rs/RWs oder DVDRs/RWs aufgezeichneten MP3/DivX-Dateien
Die Wiedergabe von auf CD-Rs/RWs oder DVD-Rs/RWs
aufgezeichneten MP3/DivX-Dateien ist möglich. Bis zu
1200 Tracks MP3/DivX-Dateien können auf einer DVDR/RW gespeichert werden.
*Das Gerät ist nicht WMA-kompatibel.
■ Digitaler Audio-Ausgang
■ SQ (Sound-Qualität)
SQ ist eine Funktion, die Sie verschiedene Soundtypen
gemäß dem von Ihnen gehörten Musiktyp auf Tastendruck
abrufen lässt.
■ Die AUX-Eingangsklemme liegt auf der
Frontplatte,
Ein portabler Audioplayer sowie andere Geräte können
ohne weiteres an dieses Gerät angeschlossen werden.
■ Privatmodus (P-MODE)
Für die Vorder- und Rücksitze kann eine unterschiedliche
Quelle gewählt werden. So ist es möglich, in den
Vordersitzen Verkehrsinformationen zu hören, während die
Fahrgäste auf den Rücksitzen desselben Fahrzeugs sich an
Audio- und Video-Unterhaltung von DVDs erfreuen.
Digitales Audio-Ausgangsterminal zum Aufrüsten für Dolby
Digital und dts surround [erfordert das getrennt erhältliche
optische Kabel (CA-LRD60) und einen Digital-SurroundProzessor.]
Inhaltsverzeichnis
Gemeinsam
Nach Bedarf
Sicherheitsinformationen ................................ 64
Zubehör ............................................................. 67
Merkmale .......................................................... 68
Inhaltsverzeichnis ............................................ 68
System-Upgrade .............................................. 69
Discs, die abgespielt werden können ...... 70
Vorbereitung (Auswechseln der Batterie, TV-TypEinstellung, ACC-Einstellung)................................... 71
Allgemeines (Hauptgerät)................................. 72
Allgemeines (Fernbedienung).......................... 74
Jede Signalquelle
Radio ................................................................. 76
Radio-Daten-System (RDS)-Empfang ............ 78
Vor der Disc-Wiedergabe ................................ 84
CD-Spieler ......................................................... 85
MP3/DivX-Player ............................................... 86
DVD/VCD-Player ............................................... 88
Erweiterte Operationen mit Video-Disks
(DVD/VCD/DivX) ................................................ 90
OSD (Bildschirmanzeige) ................................ 92
Hinweise zu MP3/DivX ..................................... 94
68
CQ-D1703N
Audio-Einstellungen (Lautstärke, Bass/Höhen,
Balance/Fader, Audio-Ausgangspegel) ...................... 96
Funktionseinstellungen (UKW-Mono-Empfang (UKWEmpfang), Abstimmen auf Ortssender (Radioempfang),
Region-Modus (REG) (UKW-Empfang), Wahl der PTYAnzeigesprache (RDS-Empfang), Privatmodus (P-MODE),
Externe Stummschaltung, ACC-Wahl) ....................... 98
Benutzer-Einstellung (Fernsehformat, etc.) ....... 102
Sprachcode-Liste ........................................... 106
Begriffsbestimmungen .................................. 107
Diebstahlschutz .............................................. 108
Sicherung ........................................................ 109
Pflege .............................................................. 109
Hinweise zu den Discs ................................... 109
Einbau ............................................................. 110
Verkabelung .................................................... 112
Störungsbeseitigung ..................................... 118
Technische daten ........................................... 125
System-Upgrade
❑ Optionales System (Beispiel)
Dieses Gerät kann mit anderen, wie den unten abgebildeten Komponenten kombiniert werden. Zu weiteren
Einzelheiten die Bedienungsanleitungen der
angeschlossenen Geräte beachten.
Vorbereitung:
¡Der für dieses Gerät („TV Type (Fernsehformat)“ a Seite
104) eingestellte Fernsehsignalstandard (NTSC/PAL)
muss mit dem für den anzuschließenden Monitor
eingestellten Eingangssignal (NTSC/PAL) übereinstimmen. Andernfalls ist das Bild gestört. (Vorgabe: PAL)
❑ Grundsystem
CQ-D1703N
LCD-Farbdisplay:
CY-VM7203N
D
E
U
T
S
C
H
6
LCD-Farbdisplay: CY-VM7203N
Externer Leistungsverstärker
(CY-PA2003, etc.)
CQ-D1703N
69
Discs, die abgespielt werden können
❒ Disctyp
DISC
D
E
U
T
S
C
H
Kennzeichen
/Logo
7
Discgröße
DVD
VCD
(Video CD)
CD
CD-R/RW
¡Die Wiedergabe von auf CD-Rs/RWs oder DVD-Rs/RWs
aufgezeichneten DivX-Dateien ist möglich. Zu Einzelheiten
siehe „Hinweise zu MP3/DivX“. (a Seite 94)
Recordable
TEXT
ReWritable
❒ Symbole auf den Umschlägen
(Beispiele von Symbolen)
(IEC62107)
Videoformat
Audio
format
12 cm / 8 cm
NTSC / PAL
LPCM,
MPEG1,
MPEG2,
Dolby
Digital
LPCM
(CD-DA*1),
MPEG1,
MPEG2
(SVCD)
LPCM (CD-DA*1),
MP3
2
¡
: Anzahl der Untertitelsprachen
¡ 2
: Anzahl der Musikstücke
¡
: Anzahl der Blickwinkel
3
Die Zahlen geben die Anzahl der auf der Disc aufgezeichneten Sprachen, Musikstücke, Blickwinkel, usw. an.
Regions-Nr. 2, 5, ALL*2
Bildschirmabmessungen (Bildseitenverhältnis)
1
¡
4:3
: 4:3 Standardgröße
¡
LB
: Letterbox (a Seiten 105, 107)
* CD-DA : Ein gebräuchliches CD-Format.
Hinweis:
¡Nur Disks mit den in der Spalte “Kennzeichen/Logo“
aufgeführten Logos können abgespielt werden.
¡Zu CD-R und CD-RW die „Hinweise zu CD-Rs/RWs,
DVD-Rs/RWs“ beachten. (a Seite 109)
¡Einige urheberrechtlich geschützte Musik-CDs können
nicht wiedergegeben werden.
¡Auch wenn eine dts-DVD oder dts-CD abgespielt wird, kann kein
Analog-Ton erzeugt werden. (Der Tonausgang ist nur digital)
❒ Hinweise zu DVD-R/RW-Discs (DVD-Video)
¡Daten im DVD-Video- und in anderen Formaten sollten
nicht auf derselben Disk aufgezeichnet werden.
¡Discs im Video-Aufnahmeformat (VR) können nicht
abgespielt werden.
¡Discs ohne Abschluss können nicht abgespielt werden.
¡Bei DVD-R DL (Double-Layer) mit Disc-At-Once aufzeichnen.
¡Einige Discs können aufgrund der Eigenschaften der
Disc selbst oder des zur Aufnahme verwendeten Gerätes,
Laufwerks oder der Software nicht abspielbar sein.
❒ Nicht unterstützte Discs
Folgende Discs werden von diesem Produkt nicht wiedergegeben.
¡DVD-Audio
¡DVD-ROM
¡DVD-RAM
¡DVD+R
¡DVD+RW
¡VSD
¡CVD
¡CD-G
¡CD-ROM (außer MP3)
¡CD-RW (ausgenommen MP3/DivX und CD-DA)
¡CD-R (ausgenommen MP3/DivX und CD-DA)
¡SACD
¡Photo CD
¡CDV
¡Hybrid SACD (außer CD-DA)
¡CD-EXTRA (nur Audio-Wiedergabe möglich)
¡DVDs mit anderen Regionsnummern als „2“, „5“ oder „ALL“*2
¡Die Wiedergabe einer Foto-CD mit diesem Gerät kann
zur Beschädigung der aufgezeichneten Daten führen.
70
❒ Infos zu DivX
CQ-D1703N
¡ 16:9 Breitbild
16:9 LB
16:9 PS
: Wiedergabe im Letterbox-Format auf einem
Standard-Bildschirm (4:3).
: Wiedergabe im Format PAN & SCAN
(Panscan) (a Seiten 105, 107) auf einem
Standard-Bildschirm (4:3).
Hinweis:
¡Die Größe des angezeigten Bildes hängt vom
Bildschirmmodus („TV Display (Fernsehen)“ a Seite 104)
und von den Bildschirmabmessungen des Discinhalts ab.
❒ Regionalinformationen
Dieses Produkt ist gemäß den auf DVD-Disc aufzuzeichnenden Regionalinformationen entworfen und hergestellt.
Falls die auf der DVD-Disc angegebene Regions-Nummer
nicht mit der Regions-Nummer dieses Produkts übereinstimmt, kann die Disc nicht wiedergeben werden.
*2 Die Regionsnummer dieses Produkts ist „2“ (CQD1703N2), „5“ (CQ-D1703N5) oder „ALL“.
Beispiel:
2
5
1 2
5 6
ALL
Vorbereitung
Fernbedienung
Auswechseln der Batterie
q Die Fernbedienung auf eine
ebene Fläche legen und das
Batteriefach entfernen.
q Das Batteriefach mit dem
Fingernagel über dieNut in
Pfeilrichtung herausdrücken.
w Mit einem harten, spitzen
Objekt in Pfeilrichtung herausziehen.
Hartes, spitzes Objekt
Warnung
¡Um eine Unfallgefahr zu vermeiden, die Batterien nicht in
Reichweite von Kindern aufbewahren. Falls ein Kleinkind eine
Batterie geschluckt haben sollte, sofort einen Arzt aufsuchen.
Vorsicht
w
q
Rückseite
w Eine Batterie mit der (+)-Seite
nach oben in das Fach einsetzen.
e Das Batteriefach wieder einsetzen.
w
D
E
U
T
S
C
H
8
¡ Alte Batterien umgehend entfernen und entsorgen.
¡ Batterie nicht zerlegen, erhitzen oder kurzschließen.
Batterie nicht ins Feuer oder Wasser werfen.
¡ Bei der Batterie-Entsorgung die örtlichen
Bestimmungen beachten.
¡Unsachgemäße Verwendung einer Batterie kann zu
Überhitzung, Explosion oder Zündung führen, was
Verletzungen oder einen Brand zur Folge haben kann.
Hinweis:
¡Batterie-Information:
Batterie-Typ: Panasonic Lithium-Batterie (CR2025)
Batterie-Standzeit: Bei Normalgebrauch (bei
Zimmertemperatur) ca. 6 Monate.
e
Hauptgerät
TV-Typ-Einstellung
Der Fernsehsignalstandard (NTSC/PAL) kann gewählt werden. Siehe „Optionales System (Beispiel)“ (a Seite 69)
und „TV Type (Fernsehformat)“ (a Seite 104).
Hinweis:
¡Das Gerät ist nicht SECAM-kompatibel.
ACC-Einstellung
Vorsicht
¡Wählen Sie unbedingt OFF, wenn der
Zündschalter Ihres Kraftfahrzeuges über
keine Position ACC verfügt. Nichteinhaltung
dieses Punktes kann zu einem Entladen der
Batterie führen.
Für ein Kraftfahrzeug mit Position ACC wählen Sie ON. (a
Seite 100) Die folgenden Funktionen stehen zur
Verfügung. (Vorgabe: aus)
¡Die Stromversorgung wird automatisch eingeschaltet,
wenn Sie eine Disc einsetzen.
¡ Die Uhrzeit kann auch bei ausgeschalteter
Stromversorgung angezeigt werden. (a Seite 72)
: ACC nicht vorhanden
(Vorgabe)
: ACC vorhanden
CQ-D1703N
71
Allgemeines (Hauptgerät)
Modusanzeige des CD-Spielers (a Seite 85)
[MUTE]
(SQ) (Sound-Qualität)
Fernbedienungssensor (a Seite 74)
(SQ) Indikator
[]] [[]
(Einstellung der Stunden/Minuten)
D
E
U
T
S
C
H
9
[VOLUME]
AUX 1 (AUX 1 IN)
Vom Leitungsausgang eines
externen Ton-/Audiogeräts
(z.B. Silicon-Audio-Player,
HDD-Player)
[SRC/PWR] (Quelle/Strom)
[DISP] (Display)
(CT)
Stromversorgung
Stummschaltung
Stellen Sie den Zündschalter Ihres Kraftfahrzeuges auf die
Position ACC oder ON.
ON : Drücken Sie die [MUTE]-Taste.
OFF : Drücken Sie die erneut [MUTE]-Taste.
Einschalten
: Drücken Sie die [SRC/PWR]-Taste.
Indikator
Ausschalten: Betätigen und halten Sie die [SRC/PWR]Taste für mindestens 1 Sekunde gedrückt.
Urzeitanzeige
(bei ausgeschaltetem Gerät)
Bei ausgeschaltetem Gerät drücken Sie [DISP] (CT). (ACC
ON)
(FLAT) Linearer Frequenzgang:
Betont keinen Frequenzbereich. (Vorgabe)
(Display ausgeschaltet)
(ROCK) Schneller und schwerer Sound:
Übertreibt die Bässe und Höhen.
Lautstärke
(POP) Breiter und tiefer Sound:
Betont etwas die Bässe und Höhen.
(VOCAL) Klarer Sound:
Betont den Mitteltonbereich und etwas die
Höhen.
Erhöhung
der
Up
Lautstärke
Vorgabe: 18
Einstellbereich: 0 bis 40
Hinweis:
¡ Der Tonpegel wird für jede Klangquelle im Speicher
abgelegt. (Für das Radio wird eine Lautstärkeeinstellung
für AM (LW/MW) und eine Lautstärkeeinstellung für alle
UKW-Bereiche (FM) gespeichert.)
72
SQ ist eine Funktion, die Sie verschiedene Soundtypen
gemäß dem von Ihnen gehörten Musiktyp auf Tastendruck
abrufen lässt.
Betätigen und halten Sie [MUTE] (SQ) für mindestens 1
Sekunde gedrückt, um der Klangtyp (SQ) wie folgt zu wählen
(Uhrzeit) (Vorgabe)
Falls die Stromversorgung eingeschaltet ist, siehe die
Beschreibung für jeden Quellenmodus.
Down
Verminderung
der Lautstärke
SQ (Sound-Qualität)
CQ-D1703N
Hinweis:
¡ Falls Sie für länger als 5 Sekunden in dem SQ-Modus
keinen Bedienungsvorgang ausführen, kehrt das Display
auf den normalen Modus zurück.
¡ Die Einstellungen von SQ, Bässe/Höhen und Lautstärke
beeinflussen sich gegenseitig. Falls solche Einflüsse zu
Verzerrungen in dem Tonsignal führen, stellen Sie die
Bässe/Höhen oder Lautstärke erneut ein. (a Seite 96)
Signalquelle
Uhrzeiteinstellung
Drücken Sie die [SRC/PWR]-Taste, um die Signalquelle
umzuschalten.
Das 24-Stunden-System wird für die Uhrzeit verwendet.
Radio
(a Seite 76)
Hinweis:
¡ Die Uhrzeit einstellen, wenn am Display die Anzeige „NO
CT“ erscheint.
Wählen Sie den LW/MW-Modus (AM) des Radios.
(a Seite 76)
CD-Spieler
(a Seite 85)
D
E
U
T
S
C
H
10
Frequenz
Oder
MP3/DivX-Player
(Wenn sich eine MP3/DivXDisk im Player befindet a
Oder
Seite 86)
DVD/VCD-Player (VCD-Disk)
(Wenn sich eine VCDDatendisk im Player
Oder
befindet a Seite 88)
DVD/VCD-Player (DVD-Disk)
(Wenn sich eine DVDDatendisk im Player
befindet a Seite 88)
Betätigen und halten Sie die [DISP] (CT)-Taste für mindestens 2 Sekunden gedrückt.
Stunden blinken
Stellen Sie die Stunden ein.
[[]: Vorstellen der Stunden.
[]]: Nachtsellen der Stunden.
Stunden eingegeben
AUX1
(Bei Anschluss der
Signalquelle an die
AUX1-Eingangsklemme
(vorne) a Seite 72)
AUX2
(Bei Anschluss der
Signalquelle an die
AUX2-Eingangsklemme
(hinten))
Vorsicht
¡Vor Fertigstellung des AUX-Anschlusses die
Lautstärke ausreichend niedrig einstellen.
Andernfalls kann sehr lauter Ton auftreten, der
zu einer Beschädigung der Lautsprecher und zu
Gehörschäden führen kann.
Drücken Sie die [DISP] (CT)-Taste.
Minuten blinken
Stellen Sie die Minuten ein.
[[]: Vorstellen der Minuten.
[]]: Nachtsellen der Minuten.
Minuten eingegeben
Drücken Sie die [DISP] (CT)-Taste.
Beendet
Hinweis:
¡ Wenn eine UKW-Sendung des Radio-Daten-Systems
empfangen wird, stellt der Uhrzeitdienst (Clock Time
Service) die Uhrzeit auf die richtige Zeit ein. (a Seite
78)
CQ-D1703N
73
Allgemeines (Fernbedienung)
❑ Allgemeines
In dieser Anleitung werden die unten dargestellten Piktogramme verwendet, um kompatible Disctypen und
Betriebseinheiten anzugeben.
D
E
U
Discs DVD VCD
: DVD-Video DVD VCD : VCD (Video-CD)
T
S
DVD VCD CD MP3
DivX DVD VCD CD MP3 DivX
: CD
: MP3-Dateien enthaltende CD-Rs/RWs oder DVD-Rs/RWs
C
H
DVD VCD CD MP3 DivX : DivX-Dateien enthaltende CD-Rs/RWs oder DVD-Rs/RWs
11
[}] [{]
¡Wählt (vertikal)
bzw. stellt
Operationen oder
Posten ein.
[MENU]
¡Zeigt den Menübildschirm an.
POWER
SOURCE
PAUSE
PLAY
[}]
TRACK / SEARCH
TITLE
MENU
1
2
[]]
[[]
R
RET
RETURN
EN
3
SEL
SUBTITLE AUDIO ANGLE
4
5
6
RANDOM
SCAN
REPEAT
7
8
9
OSD
[OSD] (Bildschirmanzeige)
¡Zeigt Informationen über die
einzelnen Eingangsquellen am
Bildschirm an.
STOP
SRC
TE
[SRC]
¡Schaltet das Gerät ein/aus.
¡Wählt eine Eingangsquelle aus.
[]] [[]
¡Wählt (horizontal)
bzw. stellt
Operationen oder
Posten ein.
VOL
TRACK
GRP
0
MUTE
DRC TITLE / CHAPTER
[{]
[ENTER]
¡Legt eine Operation
oder einen Posten
fest.
[ENTER]
CAR AV
[VOL]
¡Stellt die Lautstärke
ein.
[MUTE]
¡Schaltet den Ton vorübergehend stumm.
74
CQ-D1703N
❑ Discs (DVD/VCD/CD/MP3/DivX)
[■] (STOP) DVD VCD CD MP3 DivX
¡Stoppt die Wiedergabe.
[❚❚] (PAUSE) DVD VCD CD MP3 DivX
¡Pause.
[❚❚] DVD VCD
¡Einzelbildwiedergabe.
[s] [d] DVD VCD CD MP3 DivX
¡Zurück zum Anfang.
¡Kapitel-/Track-/Dateiwahl
¡Schnellvorlauf/-rücklauf.
[d] DVD VCD
¡Langsame Wiedergabe.
[B] (PLAY) DVD VCD CD MP3 DivX
¡Wiedergabe.
POWER
SOURCE
STOP
PAUSE
PLAY
SRC
[RET] (RETURN)
DVD VCD CD MP3 DivX
¡Zurück zum vorangehenden Display.
¡Die Nummer erneut eingeben.
¡Zeigt das Video-CD-Menü an.
[MENU] (TITLE) DVD VCD
¡Zeigt das DVDMenü an. (Operationen sind
abhängig von der Disc unterschiedlich.)
¡Zeigt das Titel-Menü an.
(Operationen sind abhängig von der
Disc unterschiedlich.)
D
E
U
T
S
C
H
12
[}] [{] []] [[] DVD VCD
¡Wählt eine Operation oder einen Posten.
1
2
[ENTER] DVD VCD CD MP3 DivX
¡Gibt eine Operation oder einen Posten ein.
TE
RET
TITLE
MENU
RETURN
R
TRACK / SEARCH
EN
3
SEL
SUBTITLE AUDIO ANGLE
4
5
6
RANDOM
SCAN
REPEAT
8
9
7
OSD
VOL
DVD
VCD[{]
CD MP3 DivX
[}]
¡Wählt eine Datei.
¡Datei auf/ab.
TRACK
GRP
MUTE
DRC TITLE / CHAPTER
0
CAR AV
[GRP] (Group) (TRACK) (TITLE/CHAPTER) DVD VCD CD MP3 DivX
¡Direkte Titel-/Kapitelwahl.
¡Direkte Musikstückwahl.
¡Direkte Ordner-/Dateiwahl.
[0] bis [9] DVD VCD
¡Wählt einen Posten im Menü.
[0] bis [9] DVD VCD CD MP3 DivX
¡Direkte Titel-/Kapitelwahl.
¡Direkte Musikstückwahl.
¡Direkte Ordner-/Dateiwahl.
[0] bis [9] DVD VCD
¡Stellt den Sprachcode ein.
VCD CD DVD
MP3 VCD
DivX
[1] DVD
(SUBTITLE)
¡Schaltet zwischen den
Untertitelsprachen um.
DVD
VCD CD DVD
MP3 VCD
DivX
[2]
(AUDIO)
¡Schaltet zwischen den
Audiosprachen um.
DVD VCD
[2] (AUDIO)
¡Schaltet zwischen Stereo- und
Monowiedergabe um.
DVD VCD CD MP3 DivX
[4] (RANDOM)
¡Zufallswiedergabe.
VCD CD
[5] DVD
(SCAN)
¡Anspielen.
[6] (REPEAT) DVD VCD CD MP3 DivX
¡Wiederholungswiedergabe
[0] (DRC) DVD VCD
¡Wählt einen dynamischen
Kompressionsbereich.
[3] (ANGLE) DVD VCD
¡Wechselt den Winkel.
CQ-D1703N
75
Radio
[DISP] (Display)
(UKW-Stereo) Indikator
[]] [[]
(TUNE)
D
E
U
T
S
C
H
[BAND]
(APM: Automatisches
Abspeichern von Festsendern)
13
[SRC/PWR] (Signalquelle)
Festsendertasten [1] bis [6] (Festsender)
q Radiomodus
Drücken Sie die [SRC/PWR]-Taste, um auf den
Radiomodus umzuschalten.
Wellenbereich
Festsendernummer
Frequenz
w Wellenbereich
Drücken Sie die [BAND]-Taste.
Hinweis:
¡ Für das Abstimmen nur auf starke Ortsender mit Hilfe
des Sendersuchlaufs, stellen Sie LOCAL auf ON ein.
(a Seite 98)
¡Für reduzierte Rauschstörungen bei schwach einfallenden UKW-Stereo-Programmen, stellen Sie FM MONO
auf ON ein. (a Seite 98)
Umschalten des Displays
Drücken Sie die [DISP]-Taste, um das Display wie folgt
umzuschalten.
3AM (LW/MW)
Frequenz-Anzeige
3FM (non RDS)
Frequenz-Anzeige
Uhrzeit (CT)*
PS (Name des
Programmservice)
Uhrzeit (CT)*
e Abstimmung
[[]-Taste : Erhöhung der Frequenz
[]]-Taste : Verminderung der Frequenz
Betätigen und halten Sie die [[]- oder []] Taste für mindestens 0,5 Sekunden gedrückt, und
geben Sie danach die entsprechende Taste wieder
frei, wodurch der Sendersuchlauf startet.
76
CQ-D1703N
*Die Uhrzeit einstellen, wenn am Display die Anzeige „NO
CT“ erscheint. (Uhrzeiteinstellung a Seite 73)
Voreinstellen von Festsendern
Bis zu 6 Sender in jedem der Wellenbereiche FM1 (UKW1), FM2 (UKW2), FM3 (UKW3) und AM (LW/MW) können in den
Festsenderspeicher eingegeben werden.
Hinweis:
¡ Durch diesen Vorgang werden bereits abgespeicherte Sender im Festsenderspeicher überschrieben.
Warnung
¡Für erhöhte Sicherheit sollten Sie darauf achten, dass Sie niemals während der Fahrt die Festsender programmieren.
Automatisches Abspeichern
von Festsendern (APM)
Manuelles Abspeichern von
Festsendern
Mit diesem Bedienungsvorgang können Sie die Sender mit
guten Empfangsbedingungen automatisch in dem
Festsenderspeicher abspeichern.
q Wählen Sie einen Empfangsbereich. (a Vorhergehende Seite)
w Betätigen und halten Sie die [BAND] (APM)-Taste für
mindestens 2 Sekunden gedrückt.
6 Sender mit den sechs höchsten Signalstärken werden für
jeden Empfangsbereich (jedes Band) voreingestellt.
Einmal eingestellt, werden die vorprogrammierten
Festsender sequentiell für jeweils 5 Sekunden abgerufen.
(Sendersuchlauf)
Mit diesem Bedienungsvorgang können Sie einen Sender
manuell in dem Festsenderspeicher abspeichern.
q Wählen Sie einen Empfangsbereich und stimmen Sie
auf eine Frequenz ab. (a Vorhergehende Seite)
w Betätigen und halten Sie eine der Festsendertasten [1]
bis [6] gedrückt, bis das Display einmal blinkt.
D
E
U
T
S
C
H
14
Festsendernummer
Hinweis:
¡ Um den Sendersuchlauf zu stoppen, drücken Sie eine
der Tasten von [1] bis [6].
¡ Nur RDS-Sender werden unter der Vorgabeeinstellung (AF
ON) abgespeichert. Um auch Nicht-RDS-Sender zu
wählen, verwenden Sie die Einstellung AF OFF. (a
Seite 79)
Aufrufen von abgespeicherten Festsendern
q Wählen Sie einen Empfangsbereich. (a Vorhergehende
Seite)
w Sie eine der Festsendertasten von [1] bis [6].
CQ-D1703N
77
Radio-Daten-System (RDS)-Empfang
RDS-Grundlagen
D
E
U
T
S
C
H
Manche UKW-Sender strahlen zusätzliche Daten aus, die mit RDS kompatibel sind. Dieses Radio bietet die bequemen
Funktionen unter Verwendung dieser Daten.
Die Verfügbarkeit der RDS-Dienste variiert mit dem Empfangsgebiet. Falls die RDS-Dienste in Ihrem Empfangsgebiet nicht
angeboten werden, dann stehen auch die folgenden Funktionen nicht zur Verfügung. Dieses Kapitel erläutert eine
Zusammenfassung und den Betrieb des RDS.
Die folgenden Funktionen stehen bei Empfang eines RDS-Senders zur Verfügung.
15
Name des Programmservice
(Program Service = PS)
Programmtyp
(Program Type = PTY)
Der Name des empfangenen Senders wird angezeigt.
Manche RDS-UKW-Sender strahlen ein Signal zur
Identifikation des Programmtyps aus.
Beispiel: Nachrichten, Rock, Klassische Musik usw.
(a Seite 81)
Alternative Frequenz (AF)
Wenn sich die Empfangsbedingungen verschlechtern, wird
automatisch auf einen RDS-Sender mit dem gleichen
Programm umgeschaltet.
TVerkehrsfunkprogramm
(Traffic Program = TP)
Manche RDS UKW-Sender strahlen regelmäßig
Verkehrsinformationen aus.
Ein Sender, der Verkehrinformationen ausstrahlt, wird als
Verkehrsfunkprogramm (TP) bezeichnet.
Verkehrsfunkdurchsagen
(Traffic Annoucement = TA)
Manche Sender strahlen regelmäßig
Verkehrsfunkdurchsagen aus.
Uhrzeit (Clock Time = CT)
Bei Empfang eines RDS-Senders stellt der CT-Service
automatisch die Uhrzeit ein.
„NO CT“ wird in Gebieten angezeigt, in welchen der CTService nicht zur Verfügung steht. (a Seite 73 für
Uhrzeiteinstellung)
78
CQ-D1703N
Programm-Identifizierung (PI)
Jedes Programm ist mit einer eigenen Kennziffer versehen.
Diese Nummer kann zum Aufsuchen einer anderen
Frequenz verwendet werden, auf der das gleiche Programm
ausgestrahlt wird.
Gebiet (Region = REG)
Jedes Gebiet ist mit einer eigenen Kennziffer bzw.
Kennziffern versehen. Diese Nummer kann zum
Identifizieren des Gebiets verwendet werden, in dem sich
die gegenwärtig empfangene Sendestation befindet.
Alternative Frequenz (AF)
D
E
U
T
S
C
H
[DISP] (Display)
16
[TA/AF] (Alternative Frequenz)
Indikator
Alternative Frequenz
Umschalten des Displays
Betätigen und halten Sie die [TA] (AF)-Taste für mindestens 2 Sekunden gedrückt, um einen der folgenden AFModi zu wählen.
AF ON : AF-, Bestsender- und PI-Sendersuchlauf sind
aktiviert.
AF OFF : Wenn das AF-Netz eines RDS-Senders nicht
erforderlich ist.
Drücken Sie die [DISP]-Taste, um das Display wie folgt
umzuschalten.
PS (Name des Programmservice) (Vorgabe)
: Niederpegelige
AF-Betriebsempfindlichkeit
(Vorgabe)
: Hochpegelige
AF-Betriebsempfindlichkeit
: Wenn das AF-Netzwerk
eines RDS-Senders nicht
erforderlich ist.
Frequenz-Anzeige
Uhrzeit
Festsenderspeicher
(eingeschaltetem AF-Modus)
Aufrufen der Festsender (Bestsendersuche)
Die AF-Selbstabstimmung gestattet Ihnen die Wahl eines
Senders mit gutem Empfang aus dem gleichen Netzwerk,
wenn die Festsenderabstimmung aktiviert ist.
Bei schlechtem Empfang (PI-Suchlauf)
Falls der Empfang eines Festsenders schlecht ist, drücken
Sie erneut die gleiche Festsendertaste. Danach wird nach
dem gleichen Sender mit gutem Empfang gesucht.
Drücken Sie erneut die gleiche Festsendertaste, um diese
Funktion wieder freizugeben.
Hinweis:
¡ Bevor PI-Suchlauf gestartet wird, zunächst den TAModus aufheben.
CQ-D1703N
79
Radio-Daten-System (RDS)-Empfang (Fortsetzung)
Verkehrsfunkdurchsagen (Traffic Announcement = TA)
D
E
U
T
S
C
H
Manche RDS-UKW-Sender strahlen regelmäßig die neuesten Verkehrsfunkinformationen aus.
[VOLUME]
Indikator
17
[TA/AF] (TA-Modus/TP (TA)-Suche)
TA ON/OFF
Indikator
(Vorgabe: OFF)
Drücken Sie die [TA/AF] (TA-Modus)-Taste, um den TAModus ein- oder auszuschalten.
Die folgenden Funktionen stehen zur Verfügung, wenn der
TA-Modus aktiviert ist.
¡ Es wird automatisch nach einem TP-Sender gesucht
und dieser empfangen, wenn Sie den TA-Modus einschalten und einen Nicht-TP-Sender oder einen TPSender mit schlechten Empfangsbedingungen empfangen.
¡ Falls Sie den Sendersuchlauf oder APM ausführen, werden nur die TP-Sender gewählt. (a Seite 77 für
Automatisches Abspeichern von Festsendern)
¡ Falls Sie bei auf einen anderen Modus geschaltetem
Gerät den TA-Modus einschalten, dann erfolgt das
automatische Umschalten auf den Radiomodus,
wodurch mit dem Beginn einer Verkehrsfunkdurchsage
eine Verkehrsfunkdurchsage von dem Radio abgestrahlt
wird. Nach Beendigung der Verkehrsfunkdurchsage
kehrt das Gerät auf den vorhergehenden Modus zurück.
(TA-Bereitschaftsmodus)
80
CQ-D1703N
Nur Verkehrsfunkinformationen
(TA-Stummschaltung)
Bei Empfang eines UKW-Senders, der gegenwärtig keine
Verkehrsfunkdurchsagen ausstrahlt, den [VOLUME]Regler gegen den Uhrzeigersinn drehen, um den
Lautstärkepegel auf 0 einzustellen. Die
Verkehrsfunkdurchsagen werden danach auf dem
eingestellten TA-Lautstärkepegel empfangen.
Programmtyp-Empfang (PTY)
Die RDS-UKW-Sender strahlen ein Signal zur Identifikation des Programmtyps aus. (Beispiel: Nachrichten, Rock, klassische
Musik usw.)
[]] [[]
[DISP] (PTY) (PTY-Modus)
Indikator
(Wahl eines PTY Programmtyps)
D
E
U
T
S
C
H
18
[BAND]
(PTY-Festsendersuchlauf,
Wahl eines PTY
Programmtyps)
Festsendertasten [1] bis [6] (PTY Vorprogrammierter)
PTY-Modus
Vorprogrammierter PTY-Programmtyp
Betätigen und halten Sie die [DISP] (PTY)-Taste für mindestens 2 Sekunden gedrückt, um den PTY-Anzeigemodus
ein- oder auszuschalten.
Die unten beschriebene PTY-Funktion wird aktiviert, nachdem
auf dem PTY-Modus geschaltet wurde.
Aufrufen eines vorprogrammierten PTY-Programmtyps
Wahl eines PTY-Programmtyps
q Drücken Sie die [[]-Taste, um den Programmtyp wie
unten gezeigt umzuschalten. ([]]-Taste: Umgekehrte
Richtung)
SPEECH
INFO
CULTURE
ROCK_M
OTHER_M
SOCIAL
LEISURE
OLDIES
/
/
/
/
/
/
/
/
MUSIC /
SPORT /
SCIENCE /
EASY_M /
WEATHER/
RELIGION /
JAZZ
/
FOLK_M /
NEWS
/
EDUCATE /
VARIED /
LIGHT_M /
FINANCE /
PHONE_IN /
COUNTRY /
DOCUMENT
AFFAIRS /
DRAMA /
POP_M /
CLASSICS /
CHILDREN /
TRAVEL /
NATION_M /
w Wählen Sie das gewünschte Programmtyp und drücken Sie
die [BAND]-Taste. Nun erfolgt der Suchlauf nach einem
Sender, der den gewählten Programmtyp ausstrahlt.
Die Programmtypen werden unter den Festsendertasten
[1] bis [6] abgespeichert, wie es der Tabelle auf der
nächsten Seite entnommen werden kann.
Um auf den gewünschten Programmtyp abzustimmen,
drücken Sie eine der Festendertasten [1] bis [6].
PTY-Festsendersuchlauf
q Wählen Sie einen Programmtyp durch Drücken einer der
Festsendertasten. Der vorprogrammierte Programmtyp
erscheint für 5 Sekunden am Display.
Beispiel: Drücken Sie die Festsendertaste [1].
w Drücken Sie erneut die gleiche Festsendertaste (oder betätigen
Sie die [BAND]-Taste), um auf einen anderen Sender mit
dem gleichen Programmtyp umzuschalten.
Beispiel: Drücken Sie erneut die Festsendertaste [1].
Drücken Sie erneut die [BAND]-Taste,
um diese Funktion wieder freizugeben.
Hinweis:
¡Wenn kein Sender mit dem entsprechenden
Programmtyp empfangen werden kann, wird „NONE“ für
2 Sekunden angezeigt.
Umschalten des vorprogrammierten PTYProgrammtyps
Drücken Sie erneut die [BAND]-Taste,
um diese Funktion wieder freizugeben.
Hinweis:
¡Wenn kein Sender mit dem entsprechenden
Programmtyp empfangen werden kann, wird „NONE“ für
2 Sekunden angezeigt.
q Wählen Sie einen Programmtyp durch Wahl eines PTYProgrammtyps oder durch Drücken einer der PTYFestsendertasten.
w Betätigen und halten Sie eine der Tasten [1] bis [6] für
mindestens 2 Sekunden gedrückt.
Beispiel: Betätigen und halten Sie die Festsendertaste
[2] für mindestens 2 Sekunden gedrückt.
CQ-D1703N
81
Radio-Daten-System (RDS)-Empfang (Fortsetzung)
Programmtyp-Empfang (PTY) (Fortsetzung)
D
E
U
T
S
C
H
19
PTY-Festsender (Vorgabe)
Festsendertasten-Nr
Programmtyp
Wenn der PTY-Suchlauf aktiviert ist, können diese Programmtypen empfangen werden.
1
NEWS
NEWS
2
SPEECH
AFFAIRS, INFO, EDUCATE, DRAMA, CULTURE, SCIENCE, VARIED,
WEATHER, FINANCE, CHILDREN, SOCIAL, RELIGION, PHONE_IN,
TRAVEL, LEISURE, DOCUMENT
3
SPORT
SPORT
4
POP_M
POP_M
5
CLASSICS
6
MUSIC
CLASSICS
ROCK_M, EASY_M, LIGHT_M, OTHER_M, JAZZ, COUNTRY, NATION_M,
OLDIES, FOLK_M
Andere PTY-Funktionen
Wahl der PTY-Anzeigesprache: Die am Display angezeigte Sprache kann gewählt werden. (Englisch oder
Schwedisch) (a Seite 98)
82
CQ-D1703N
Andere RDS-Funktionen
EON (Enhanced Other Networks =
Erweiterte Möglichkeiten)
Empfang von Notrufdurchsagen
Wenn eine Notrufdurchsage ausgestrahlt wird, schaltet das
Gerät automatisch auf deren Empfang um, auch bei
Einstellung auf einen anderen Modus als Radioempfang.
Bei Empfang einer Notrufdurchsage erscheint „ALARM“ auf
dem Display.
D
E
U
T
S
C
H
20
Indikator
Wenn EON-Daten empfangen werden, leuchtet die EONAnzeige auf und die TA- und AF-Funktionen werden wie
folgt erweitert.
TA : Verkehrsfunkinformationen nicht nur des abgestimmten Senders, sondern auch von Stationen anderer
Netzwerke können empfangen werden.
AF : Die Frequenzliste der voreingestellten RDS-Sender
wird anhand der empfangenen EON-Daten aktualisiert.
Das EON-System ermöglich es dem Radio, die RDSInformationen besser zu nutzen. Es aktualisiert ständig die
AF-Liste der voreingestellten Sender, einschließlich des
gegenwärtig abgestimmten Senders. Falls Sie zum Beispiel
einen Sender weit entfernt von Ihrem Heimatort einstellen,
sind Sie später in der Lage, den gleichen Sender mit einer
alternativen Frequenz oder einen anderen Sender mit dem
gleichen Programm zu empfangen. Das EON-System
erfasst auch die verfügbaren TP-Sender für schnellen
Empfang.
Hinweis:
¡ Die Notrufdurchsagen werden mit dem TA-Lautstärkepegel wiedergegeben (a Seite 80). Darauf achten, dass
die TA-Lautstärke nicht zu stark abgesenkt wird.
CQ-D1703N
83
Vor der Disc-Wiedergabe
Vorsicht
D
E
U
T
S
C
H
21
Einsetzen der Disc
¡ Setzen Sie bei leuchtender
-Anzeige
keine Disc ein, da bereits eine Disc eingesetzt ist.
¡ Verwenden Sie niemals Discs mit unregelmäßiger Form.
¡ Verwenden Sie keine Discs mit angebrachtem Etikett oder Label.
¡ Setzen Sie niemals Fremdgegenstände in den CDEinschub ein.
Hinweis:
¡ „Discs, die abgespielt werden können“ beachten. (a
Seite 70)
¡ Siehe die Abschnitte „Hinweise zu MP3/DivX“ (a
Seite 94) und „Hinweise zu den Discs“ (a Seite 109).
¡ Mit dem Einsetzen einer Disc wird bei ACC ON die
Stromversorgung automatisch eingeschaltet.
¡ Bei der Wiedergabe von Disks, die sowohl CD-DA- als
auch MP3/DivX-Daten enthalten, können Probleme
auftreten.
OSD (Bildschirmanzeige)
(Nur für Fernbedienung)
Der optionale Monitor (CY-VM7203N) kann so eingerichtet
werden, dass die Diskinformationen angezeigt bzw. nicht
angezeigt werden.
[OSD] drücken, um zwischen den OSD-Textanzeigen
umzuschalten. (a Seite 92)
Bedruckte
Seite
Hinweis:
¡ Es kann einige Zeit dauern, bis mit der Wiedergabe begonnen wird.
¡ Die Wiedergabe beginnt automatisch, nachdem die
Daten auf der eingesetzten Disc erkannt wurden.
Oder
(a Seite 86 zum MP3/DivX-Player)
Oder
(a Seite 88 über den DVD/VCD-Player)
Oder
(a Seite 88 über den DVD/VCD-Player)
Auswerfen der Disc
Drücken Sie die [u]-Taste.
84
CQ-D1703N
CD-Spieler
[DISP] (Display)
Indikator
[s] / [d] (a / f)
(Titelwahl/Schnellvorlauf/
Schnellrücklauf)
Indikator
D
E
U
T
[BAND]
(y / 5: Pause/Wiedergabe) S
C
H
22
[3] (SCROLL)
[SRC/PWR] (Signalquelle)
[4] (RANDOM)
Wenn sich eine CD in dem
Spieler befindet
Drücken Sie die [SRC/PWR]-Taste, um auf den CD-SpielerModus umzuschalten, wodurch die Wiedergabe einsetzt.
Titel
Wiedergabedauer
Umschalten des Displays
Drücken Sie die [DISP]-Taste.
Titel/Wiedergabedauer
Disc-Titel
Musikstücktitel
[6] (REPEAT)
[5] (SCAN)
Pause (y / 5)
Drücken Sie die [BAND] (y / 5)-Taste.
Drücken Sie erneut die [BAND] (y / 5)-Taste, um diese
Funktion wieder freizugeben.
Zufallswiedergabe
Alle verfügbaren Titel werden in zufälliger Reihenfolge wiedergegeben.
Drücken Sie die [4] (RANDOM)-Taste.
leuchtet auf.
Drücken Sie erneut die [4] (RANDOM)-Taste, um diese
Funktion wieder freizugeben.
Anspielwiedergabe
Die ersten 10 Sekunden jedes Titels werden aufeinanderfolgend wiedergegeben.
Drücken Sie die [5] (SCAN)-Taste.
Uhrzeit
Hinweis:
¡ „NO TEXT“ wird angezeigt, wenn keine Informationen
auf der Disc vorhanden sind.
¡ Drücken Sie die [3] (SCROLL)-Taste, um die ScrollAnzeige des angezeigten Titels zu wiederholen.
Titelwahl
[d]-Taste : Nächster Titel
[s]-Taste : Beginn des gegenwärtigen Titels
Vorhergehender Titel (Zweimal drücken.)
Schnellvorlauf/-rücklauf
Drücken und mind. 0,5 Sekunden halten.
Mit jedem Tastendruck ändert sich die Geschwindigkeit wie folgt:.
Normalgeschwindigkeit /2 Mal /5 Mal /10 Mal/20 Mal
[d] (f): Schnellvorlauf
[s] (a): Schnellrücklauf
[BAND] (y / 5) drücken, um abzubrechen.
Drücken Sie erneut die [5] (SCAN)-Taste, um diese
Funktion wieder freizugeben.
Wiederholungswiedergabe
Der gegenwärtige Titel wird wiederholt.
Drücken Sie die [6] (REPEAT)-Taste.
leuchtet auf.
Drücken Sie erneut die [6] (REPEAT)-Taste, um diese
Funktion wieder freizugeben.
Direkte Musikstückwahl
(Nur für Fernbedienung)
Beispiel: Musikstück Nummer 10
q [GRP] drücken.
w [1] [0] drücken. ([RET] drücken, um abzubrechen.)
e [ENTER] drücken.
Hinweis:
¡ Um die Wahl zu suspendieren, [DISP] drücken.
¡ Sobald [ENTER] gedrückt wird, werden die Zufallswiedergabe,
Anspielwiedergabe, und Wiederholungswiedergabe annulliert.
CQ-D1703N
85
MP3/DivX-Player
Voraussetzung für die Anzeige des in DivX-Dateien enthaltenen Bildmaterials ist der Anschluss des optionalen Monitors (CY-VM7203N).
Indikator
[DISP] (Display)
Indikator
Indikator
D
E
U
T
S
C
H
[s] / [d] (a / f)
(Dateiwahl/Schnellvorlauf/Sc
hnellrücklauf)
[{] / [}] (FOLDER)
(Ordnerwahl)
[BAND] (y / 5:
Pause/Wiedergabe)
23
[3] (SCROLL)
[SRC/PWR] (Signalquelle)
[6] (REPEAT)
[4] (RANDOM)
Hinweis:
¡ WMA-Dateien sind nicht kompatibel mit diesem Gerät.
¡ Siehe “Hinweise zu MP3/DivX” (a Seite 94).
Wenn sich eine Disc in dem Spieler befindet
Hinweis:
¡ „NO TEXT“ wird angezeigt, wenn kein Ordner/Dateiname
vorhanden ist.
¡ Drücken Sie die [3] (SCROLL)-Taste, um die ScrollAnzeige des angezeigten Titels zu wiederholen.
Durch Drücken von [SRC/PWR] den MP3/DivXPlayermodus wählen und die Wiedergabe starten.
Ordnerwahl
[}]-Taste: Nächster Ordner
[{]-Taste: Vorhergehender Ordner
Ordner
Dateiwahl
Datei
Umschalten des Displays
Drücken Sie die [DISP]-Taste.
Ordner/Datei
Schnellvorlauf/-rücklauf
Wiedergabedauer
Ordnername
(
) (Lesen von Daten)
Dateiname
(
) (Lesen von Daten)
(nur bei MP3-Dateien)
Album
(
[7]-Taste: Nächste MP3-Datei
[6]-Taste: Beginn der gegenwärtigen MP3-Datei.
Oder vorhergehende MP3-Datei (zweimal
drücken.)
) (Lesen von Daten)
Drücken und mind. 0,5 Sekunden halten.
Schnellvorlauf und Schnellrücklauf werden bei Betätigung
der entsprechenden Taste zwischen 4 Geschwindigkeiten
umgeschaltet.
[d] (f): Schnellvorlauf
[s] (a): Schnellrücklauf
[BAND] (y / 5) drücken, um abzubrechen.
Hinweis:
¡ Die Geschwindigkeiten beim Schnellvorlauf und
Schnellrücklauf sind je nach Dateityp, Dateispezifikation
und anderen Faktoren unterschiedlich.
Pause (y / 5)
Drücken Sie die [BAND] (y / 5)-Taste, um auf Pause zu
schalten.
Titel und Künstler
(
) (Lesen von Daten)
Uhrzeit
86
CQ-D1703N
Drücken Sie erneut die [BAND] (y / 5)-Taste, um mit der
Wiedergabe fortzusetzen.
Zufallswiedergabe
Direktwahl
Alle verfügbaren Dateien werden in zufälliger Reihenfolge
wiedergegeben.
(Nur für Fernbedienung)
Drücken Sie die [4] (RANDOM)-Taste.
leuchtet auf.
Drücken Sie erneut die [4] (RANDOM)-Taste, um diese
Funktion wieder freizugeben.
Zufallswiedergabe des Ordners
Direkte Ordnerwahl
Beispiel: Ordner Nummer 10 (a Seite 95)
q [GRP] zweimal drücken.
w [1] [0] drücken. ([RET] drücken, um abzubrechen.)
e [ENTER] drücken.
D
E
U
T
S
C
H
24
Direkte Dateiwahl
Beispiel: Datei Nummer 10
Alle Dateien in dem aktuellen Ordner werden in zufälliger
Reihenfolge wiedergegeben.
Betätigen und halten Sie die [4] (RANDOM)-Taste für
mindestens 2 Sekunden gedrückt.
leuchtet auf.
Betätigen und halten Sie erneut die [4] (RANDOM)-Taste
für mindestens 2 Sekunden gedrückt, Um dieser Funktion
wieder freizugeben.
Wiederholungswiedergabe
q [GRP] drücken.
w [1] [0] drücken. ([RET] drücken, um abzubrechen.)
e [ENTER] drücken.
Hinweis:
¡ Um die Direktwahl zu suspendieren, [DISP] drücken.
¡ Sobald [ENTER] gedrückt wird, werden die Spielarten
wahllos, Ordner wahllos, wiederholen und Ordner
wiederholen annulliert.
Die gegenwärtige Datei wird wiederholt.
Drücken Sie die [6] (REPEAT)-Taste.
leuchtet auf.
Drücken Sie erneut die [6] (REPEAT)-Taste, um diese
Funktion wieder freizugeben.
Wiederholungswiedergabe des
Ordners
Der aktuelle Ordner wird wiederholt.
Betätigen und halten Sie die [6] (REPEAT) -Taste für
mindestens 2 Sekunden gedrückt.
leuchtet auf.
Betätigen und halten Sie erneut die [6] (REPEAT)-Taste
für mindestens 2 Sekunden gedrückt, um dieser Funktion
wieder freizugeben.
Beispiel für DivX-Anzeige
Play
Folder : 001/009 File : 0001/0100 Time: 00:00:13
CQ-D1703N
87
DVD/VCD-Player
Durch den Anschluss des optionalen Monitors (CY-VM7203N) können Sie die Wiedergabe von DVDs und VCDs genießen.
[DISP] (Display)
[s] / [d] (a / f)
(Kapitelwahl/Schnellvorl
auf/Schnellrücklauf/Lang
same Wiedergabe)
[}]/[{]/[]]/[[]
D
E
U
T
S
C
H
[BAND]
(y / 5: Pause/Wiedergabe)
[ENTER]
25
[SRC/PWR] (Signalquelle)
[6] (REPEAT)
Wenn eine Disc im Spieler ist
Kapitelwahl
[SRC/PWR] drücken, um den DVD/VCD-Playermodus zu
wählen, und die Wiedergabe beginnt. (Falls der Start nicht
automatisch erfolgt, [5] (PLAY) auf der Fernbedienung
drücken oder endsprechend der Menüanzeige der Disc
manuell bedienen
[d]: Nächstes Kapitel
[s]: Anfang des gegenwärtigen Kapitels
as vorangehende Kapitel zweimal drücken.
(Wenn eine DVD-Disc im Spieler ist)
Titel
Kapitel
(Wenn eine VCD-Disc im Spieler ist)
Schnellvorlauf/-rücklauf
Drücken und mind. 0,5 Sekunden halten.
Mit jedem Tastendruck ändert sich die Geschwindigkeit wie folgt
Normalgeschwindigkeit /2 Ma /5 Mal /10 Mal /20 Mal
[d] (f): Schnellvorlauf
[s] (a): Schnellrücklauf
[BAND] (y / 5) drücken, um abzubrechen.
Pause (y / 5)
[BAND] (y / 5) drücken.
Anzeigewechsel
[DISP] drücken.
[BAND] (y / 5) erneut drücken, um abzubrechen.
3DVD-Disc
3VCD-Disc
Titel/Kapitel
VCD
Uhrzeit
Uhrzeit
Langsame Wiedergabe
Während der Pause [d] drücken und mind. 0,5 Sekunden
halten.
[BAND] (y / 5) erneut drücken, um abzubrechen.
Wiederholungswiedergabe
Das gegenwärtige Kapitel wird wiederholt.
Beispiel für DVD-Anzeige
Betätigen und halten Sie die [6] (REPEAT) -Taste für
mindestens 2 Sekunden gedrückt.
leuchtet auf.
Betätigen und halten Sie erneut die [6] (REPEAT)-Taste
für mindestens 2 Sekunden gedrückt, um dieser Funktion
wieder freizugeben.
Play
Title:02/03
88
Chapter:025/050 Time: 02:35:40
CQ-D1703N
Discmenü
Titelmenü
DVD VCD
DVD VCD
Sie können die Wiedergabe der Disc vorübergehend unterbrechen und die Menüanzeige der Disc aufrufen.
Sie können die Wiedergabe der Disc vorübergehend unterbrechen und die Titelanzeige der Disc aufrufen.
q Während der Wiedergabe [MENU] an der
Fernbedienung drücken.
w Durch Drücken von [}]/[{]/[]]/[[] einen Posten
wählen.
e Mit [ENTER] die Wahl festlegen.
q [MENU] (TITLE) auf der Fernbedienung mindestens 2
Sekunden gedrückt halten.
w Durch Drücken von [}]/[{]/[]]/[[] einen Posten
wählen.
e Mit [ENTER] die Wahl festlegen.
Hinweis:
¡Posten können auch durch Drücken von [0] bis [9] an
der Fernbedienung gewählt werden. (Mit [RET] kann
die Operation aufgehoben werden.)
D
E
U
T
S
C
H
26
Nur an der Fernbedienung verfügbare Funktionen
Stopp
Direktwahl (während der Wiedergabe)
DVD VCD
[3] (STOP) drücken.
[5] (PLAY) drücken, um die Wiedergabe ab dem Punkt, an
dem [3] (STOP) gedrückt wurde, wieder aufzunehmen.
(Kontinuierliche Wiedergabe)
Um kontinuierliche Wiedergabe zu unterbrechen, [3]
(STOP) im Stopp-Modus erneut drücken.
Einzelbild-Wiedergabe
DVD VCD
[y] (PAUSE) drücken, um im Pausenmodus zum
nächsten Bild überzugehen.
Um die normale Wiedergabe wieder aufzunehmen, [5]
(PLAY) drücken.
Direkte Kapitelwahl
DVD VCD
Beispiel: Kapitel Nummer 10
q [GRP] drücken.
w [1][0] drücken. ([RET] drücken, um abzubrechen.)
e [ENTER] drücken.
Direkte Titelwahl
DVD VCD
Beispiel: Titel Nummer 10
q [GRP] zweimal drücken.
w [1][0] drücken. ([RET] drücken, um abzubrechen.)
e [ENTER] drücken.
Listenwahl
DVD VCD
Nur VCDs mit PBC (Wiedergabesteuerung (PBC)
a Seite 107) und manche DVDs
Beispiel: Liste Nummer 10
[y] (PAUSE)
[3] (STOP)
POWER
SOURCE
STOP
PAUSE
PLAY
SRC
TRACK / SEARCH
RET
TITLE
MENU
R
RETURN
TE
[MENU]
(TITLE)
[RET]
EN
1
2
3
SEL
SUBTITLE AUDIO ANGLE
[0] – [9]
4
5
6
RANDOM
SCAN
REPEAT
7
8
9
OSD
[5] (PLAY)
[}]/[{]/
[]]/[[]
[ENTER]
VOL
q [1][0] drücken ([RET] drücken, um abzubrechen.)
w [ENTER] drücken.
Hinweis:
¡ Wird ein nicht vorhandener Titel/Kapitel/Musikstück/Nummer
eingegeben, ist der Befehl ungültig und die Anzeige kehrt in
den Normalmodus zurück.
¡ Direkte Titelwahl ist möglich, indem [GRP] im Stoppmodus
einmal gedrückt wird. DVD VCD
¡ Um in den Normalmodus zurückzukehren, [DISP] drücken.
TRACK
GRP
0
MUTE
DRC TITLE / CHAPTER
[GRP]
CAR AV
CQ-D1703N
89
Erweiterte Operationen mit Video-Disks (DVD/VCD/DivX)
[s] / [d] (a / f)
(Dateiwahl/Schnellvorlauf
/Schnellrücklauf)
D
E
U
T
S
C
H
27
[SRC/PWR] (Quelle/Strom)
DivX VOD-Inhalt
DivX Video auf Abruf (Video-on-demand = VOD) ist zwecks Urheberschutz verschlüsselt. Die Wiedergabe von DivX VODInhalten erfordert die vorherige Registrierung des Geräts.
Geben Sie gemäß den Online-Anweisungen beim Erwerb von DivX VOD-Inhalten den Registriercode des Geräts ein und registrieren Sie das Gerät. Zu Einzelheiten über DivX VOD besuchen Sie www.divx.com/vod.
Anzeigen des Registriercodes
des Geräts
DivX-Inhalt mit beschränkter
Wiedergabe
(Nur Fernbedienung, a Seite 104 „Benutzer-Einstellung“)
q [MENU] drücken.
w [9] drücken.
Es gibt DivX-Inhalte, bei denen die Häufigkeit der
Wiedergabe beschränkt ist. Bei der Wiedergabe eines
solchen Inhalts wird angezeigt, wie oft die Wiedergabe
noch wiederholt werden kann. Bei Anzeige von Null ist die
Wiedergabe dieses Inhalts nicht mehr möglich. („Rental
Expired“ wird angezeigt.)
Bei der Wiedergabe dieses Inhalts
¡ reduziert sich die Anzahl der möglichen Wiedergaben
um eins
- wenn [SRC/PWR] gedrückt wird.
- wenn [3] (STOP) an der Fernbedienung gedrückt
wird.
- wenn [s] / [d] (a / f) gedrückt wird
usw., und die Wiedergabe geht zum nächsten Inhalt
weiter oder kehrt an den Anfang des gegenwärtigen
Inhalts zurück.
¡ Das Fortsetzen (a Seite 89 „Stopp“) funktioniert nicht.
<Registration Code>
DivX(R) Video On Demand
Your registration code is :XXXXXXXX
To learn more visit www.divx.com/vod
RETURN : Setup Menu
8 alphanumerische Zeichen
Hinweis:
¡ Wir empfehlen den Code aufzunotieren und aufzubewahren.
¡ Bei der erstmaligen Wiedergabe von DivX VOD-Inhalt
wird unter „DivX Registration“ ein anderer
Registriercode angezeigt. Unter diesem Code keinen
DivX VOD-Inhalt erwerben. Wenn mit diesem Code DivX
VOD-Inhalt erworben und dieser auf dem Gerät
wiedergegeben wird, wird die Wiedergabe aller mit dem
vorherigen Code erworbenen Inhalte unmöglich.
¡ Wird DivX VOD-Inhalt unter einem anderen Code als
dem des Geräts erworben, so kann dieser Inhalt nicht
wiedergegeben werden. („Authorization Error“ wird
angezeigt.)
90
CQ-D1703N
Nur an der Fernbedienung verfügbare Funktionen
DVD VCD CD DVD
MP3 VCD
DivX
Untertitel
Dynamikbereichkompression
Sie können die Untertitelsprache auswählen, wenn die
geladene Disc über mehrsprachige Untertitel verfügt.
Sie können einen Bereich der Dynamikbereichkompression
wählen.
Diese Funktion ist wirksam für die Wiedergabe von DVDVideo mit Dolby Digital/Dolby Surround. Wenn z. B. ein
Schauspieler während der Wiedergabe bei niedriger
Lautstärke schwer hörbar ist, kann die Wahl von „MINIMUM“ eine Verbesserung herbeiführen.
Wenn [1] (SUBTITLE) länger als 1 Sekunde gedrückt
wird, erfolgt eine Umschaltung der Untertitelsprache in
Abständen von 1 Sekunde.
Audio
DVD VCD D
E
U
T
S
C
H
28
DVD VCD CD DVD
MP3 VCD
DivX
Sie können einen Tonkanal wählen, wenn die geladene Disc
über mehrere Tonkanäle verfügt.
Wenn [2] (AUDIO) länger als 1 Sekunde gedrückt wird,
erfolgt eine Umschaltung der Tonkanäle in Abständen von
1 Sekunde.
Hinweis:
¡ Die Kanalumschaltung kann je nach der Dateistruktur der
DivX-Datei etwas länger dauern.
q [0] (DRC) während der Wiedergabe mindestens 2
Sekunden gedrückt halten, um die DRC-Wahl zu
aktivieren.
w [0] (DRC) mindestens 2 Sekunden gedrückt halten, um
den DRC-Bereich zu wählen.
MINIMUM
Modus mit größter Kompression:
Fernsehsendungen, etc.
STANDARD
Der von Softwareentwicklern für
das Abhören bei niedriger
Lautstärke empfohlene Modus.
OFF
Der Dynamikbereich wird nicht
komprimiert. (Vorgabe)
DVD VCD
Audio
Sie können unter den Audioausgängen „STEREO“,
„MONO L“ und „MONO R“ auswählen.
Konversationslautstärke
Wenn [2] (AUDIO) länger als 1 Sekunde gedrückt wird,
erfolgt eine Umschaltung des Audioausgangs in Abständen
von 1 Sekunde.
STEREO
MONO L
Blickwinkel
DVD VCD
Wenn [3] (ANGLE) länger als 1 Sekunde gedrückt wird,
erfolgt eine Umschaltung der Blickwinkel in Abständen von
1 Sekunde.
[3] (STOP)
POWER
SOURCE
STOP
STANDARD
OFF
MONO R
Sie können den Blickwinkel wählen, wenn eine Disc mit
mehreren Blickwinkel geladen ist.
PAUSE
PLAY
3
SEL
SRC
Vorsicht
¡ Der Tonbereich von DVD-Video umfasst einen breiten
Dynamikbereich von über 100 dB. Die
wiedergegebene Tonlautstärke einiger DVD-Discs
können daher erheblich niedrig sein.
Wenn Sie in einem solchen Fall die Lautstärke
erhöhen, kann die Tonstärke plötzlich den Spitzenwert
erreichen, was zu einem Verkehrsunfall führen
kann.Um einen solchen Verkehrsunfall zu vermeiden,
kann diese Funktion verwendet werden.
RET
TITLE
MENU
1
2
RETURN
R
TRACK / SEARCH
TE
[MENU]
MINIMUM
EN
SUBTITLE AUDIO ANGLE
[9]
[0] (DRC)
4
5
6
RANDOM
SCAN
REPEAT
8
9
7
OSD
VOL
TRACK
GRP
MUTE
DRC TITLE / CHAPTER
[1] (SUBTITLE)
[2] (AUDIO)
[3] (ANGLE)
0
CAR AV
CQ-D1703N
91
OSD (Bildschirmanzeige)
Sie können Bildschirmanzeigen (OSD) sehen, wenn der optionale Monitor (CY-VM7203N) angeschlossen ist.
OSD (Bildschirmanzeige)
D
E
U
T
S
C
H
29
(Nur für Fernbedienung)
Der optionale Monitor kann so eingerichtet werden, dass die folgenden Informationen angezeigt bzw. nicht angezeigt werden
Titel/Künstler bei CDs, Album/Titel/Künstler bei MP3, Wiedergabezeit bei VCDs/DivX und Titel/Kapitel/Wiedergabezeit bei DVDs.
Jedesmal wenn [OSD] gedrückt wird, ändert sich die Anzeige entsprechend dem Disctyp.
3CD (Musik-CD)
Musikstück-Spieldauer
Play
Gesamt-Spieldauer
Play
Title
: BEST OF MUSIC
Track 12 : FAVORITE
Title
CD-Spielermodus
Play
: BEST OF MUSIC
Track 12 : FAVORITE
CD
Artist
: GREAT SINGER
Artist
Track: 12/22 Time: 00:03:13
3MP3
ID3 TAG ON
Track: 12/22 Time: 01:00:13
Play
Folder
:MP3 MUSIC
File
:WINTER.mp3
ID3Tag
Album :BEST OF MUSIC
Title
:FAVORITE
Artist
:GREAT SINGER
Folder : 001/009 File : 0001/0100 Time: 00:00:13
3DivX
Text aus
MP3 PLAYER MODE
Folder : 001/009 File : 0001/0100 Time: 00:00:13
DivX-Playermodus
Play
Folder : 001/009 File : 0001/0100 Time: 00:00:13
92
CQ-D1703N
MODE
: GREAT SINGER
MP3-Spielermodus
Play
PLAYER
Track: 12/22 Time: 00:00:13
Kapitel-Spieldauer
Play
Title:02/03
Play
Chapter:025/050 Time: 00:05:59
Title:02/03
Chapter:025/050 Time: 02:35:40
Spieldauer
POWER
SOURCE
STOP
PAUSE
PLAY
3
SEL
SRC
TRACK / SEARCH
RET
TITLE
MENU
1
2
RETURN
R
3VCD (Video-CD)
Text aus
30
Gesamt-Spieldauer
TE
3DVD (DVD-Video)
Text aus
D
E
U
T
S
C
H
EN
SUBTITLE AUDIO ANGLE
4
5
6
RANDOM
SCAN
REPEAT
7
8
9
OSD
VOL
TRACK
GRP
MUTE
DRC TITLE / CHAPTER
0
CAR AV
[OSD]
CQ-D1703N
93
Hinweise zu MP3/DivX
D
E
U
T
S
C
H
31
Was ist MP3/DivX?
Angezeigte Informationen (auf dem Hauptgerät)
MP3: MP3 (MPEG Audio Layer 3) ist ein
Display-Inhalt
Komprimierungsformat für Digital-Audio. MP3 wurde von der
MPEG (Motion Picture Experts Group) entwickelt. Durch
Anwendung dieses Komprimierungsformats kann der Inhalt von
etwa 10 Musik-CDs auf einem einzelnen CD-Datenträger aufgezeichnet werden (bezogen auf das Datenvolumen, das auf einer
650MB-CD-R oder -CD-RW mit einer festen Bitrate von 128 kbps
und einer Sampling-Frequenz von 44,1 kHz aufgenommen werden kann).
¡ CD-TEXT
Disc-Titel
Song-Titel
DivX: Das von DivX, Inc. entwickelte Video-
¡ Anzuzeigende Länge eines Dateinamens/Ordnernamens:
Innerhalb von 64 Zeichen. (Bei unicodierten Datei- und
Ordnernamen kann nur zur Hälfte der Zeichen angezeigt werden.)
¡ Benennen Sie die Dateien und Ordner gemäß Standard jedes
Dateisystems. Für Einzelheiten siehe die Instruktionen der
Schreibsoftware.
¡ Der ASCII-Zeichensatz kann angezeigt werden.
¡ Einige kyrillische Zeichen können in Unicode angezeigt werden.
Kompressionsverfahren komprimiert Videodatein ohne erheblichen Verlust an Videoqualität.
Hinweis:
¡Software-Programme für MP3/DivX-Encoding und CD-Writing
werden mit diesem Gerät nicht geliefert.
Bei der Erstellung von MP3/DivX-Dateien zu beachtende Punkte
Allgemein
¡Eine hohe Bitrate und eine hohe Abtastfrequenz werden für
hochwertigen Sound empfohlen.
¡Die Wahl von VBR (Variable Bitrate) wird nicht empfohlen, da
die Spieldauer nicht richtig angezeigt wird und der Sound
übersprungen werden kann.
¡Die Wiedergabeklangqualität unterscheidet sich in
Abhängigkeit von den Codierungsbedingungen. Für
Einzelheiten siehe die Bedienungsanleitung Ihrer eigenen
Codierungssoftware und Schreibsoftware.
MP3
¡Es wird empfohlen, die Bitrate auf „128 kbps or more“ oder
auf „fixed“ einzustellen.
DivX
¡DivX-Dateien, die größer sind als 2 GB oder keinen Index
besitzen, werden von dem Gerät u.U. nicht einwandfrei
wiedergegeben.
¡Das Gerät unterstützt alle Auflösungen bis maximal 720 x 480
(NTSC)/720 x 576 (PAL).
¡Bei diesem Gerät können bis zu 8 Arten von Audio und
Untertiteln gewählt werden.
¡ GMC (Global Motion Compensation) ist nicht unterstützt.
Vorsicht
¡ Unter keinen Umständen die Erweiterung „.mp3“
Dateien zuordnen, die nicht mit MP3 formatiert worden
sind, bzw. „.DIVX“, „.divx“, „.AVI“ und „.avi“ Dateien
zuordnen, die nicht mit DivX formatiert worden sind.
Anderenfalls kann eine Beschädigung der Lautsprecher
eintreten, was zu sehr lautem Ton und Gehörschäden
führen kann.
94
CQ-D1703N
¡ MP3/DivX
Ordnername
Dateiname
¡ MP3 (ID3-Etikett)
Album-Titel
Titelname und Künstlername
Anzuzeigende Zeichen
ASCII-Zeichensatz
A bis Z, a bis z, Ziffern 0 bis 9 und die folgenden Symbole:
(Leerstelle) ! ” # $ % & ’ ( ) * + , - . / : ; < = > ? @ [ \ ] ˆ _ ` { | } ~
Hinweis:
¡Bei bestimmter Software, die zum Codieren von Dateien im
MP3/DivX-Format verwendet wird, werden
Zeicheninformationen u.U. nicht korrekt angezeigt.
¡ Nicht Anzeigbahre Zeichen und Symbole werden durch ein
Sternchen ( ) ersetzt.
¡Es wird empfohlen, dass Sie eine Länge des Dateinamens von
weniger als 8 Zeichen (ohne Extension) verwenden.
Aufnahme Recording
von MP3/DivX-Dateien
MP3/WMA files onauf
a CD-media
einem CD/DVD-Datenträger
¡ Vom Abspielen von Disks, die mehr als ein Dateiformat
enthalten, wird abgeraten.
¡ Wenn auf derselben Disk CD-DA- und MP3/DivX-Dateien
aufgezeichnet sind, kann es vorkommen, dass die Songs
und Filme nicht in der vorgesehenen Reihenfolge oder
einige überhaupt nicht wiedergegeben werden.
¡ Wenn auf derselben Disk MP3- und DivX-Daten aufgezeichnet werden, müssen sie in getrennten Ordnern abgespeichert werden.
¡ Keine anderen als MP3/DivX-Dateien und keine unnötigen Ordner auf
einer Disk aufzeichnen.
¡ Der Name einer MP3/DivX-Datei sollte den nachstehend beschriebenen Regeln entsprechen und außerdem die Regeln der einzelnen
Dateisysteme erfüllen.
¡ MP3-Dateien die Dateinamenerweiterung „.mp3“ zuordnen.
¡ DivX-Dateien die Dateinamenerweiterungen „.DIVX“, „.divx“, „.AVI“
oder „.avi“ zuordnen.
¡ Bei der Wiedergabe bzw. Anzeige der Informationen von
MP3/DivX-Dateien kann es zu Schwierigkeiten kommen, wenn
diese MP3/DivX-Datein unter Verwendung bestimmter
Schreibsoftware oder CD/DVD-Rekorder aufgezeichnet wurden.
¡Dieses Gerät weist keine Wiedergabelistenfunktion auf.
¡Obwohl Multi-Session-Aufnahme unterstützt wird, wird die
Verwendung von einzelnen Discs empfohlen.
Unterstützte Dateisysteme
D
E
U
T
S
C
H
32
ISO 9660 Level 1/Level 2, Apple Extension zu ISO 9660, Joliet,
Romeo
Hinweis:
¡ Apple HFS, UDF 1.50, Mix CD, CD Extra wird nicht unterstützt.
Audiokompressionsformate (Empfehlung: „Bei der Erstellung von MP3/DivX-Dateien zu beachtende Punkte“ auf der vorhergehenden Seite)
Komprimierungsmethode
Bitrate
VBR
Abtastfrequenz
MPEG 1 Audio Layer 3 (MP3)
32 k – 320 kbps
Ja
32, 44,1, 48 kHz
MPEG 2 Audio Layer 3 (MP3)
8 k – 160 kbps
Ja
16, 22,05, 24 kHz
Mit der Version 3.11, 4.x, 5.x erstellte DivX-Daten*
8 k – 320 kbps
Ja
8 k – 48 kHz
* DivX-Videosystem/MP2, MP3
Hinweis:
¡ VBR (variable Bitrate) wird nicht empfohlen.
Reihenfolge der Wahl von Ordnern/Reihenfolge der Wiedergabe von Dateien
Maximale Anzahl von Dateien/Ordnern
¡ Maximale Anzahl Dateien: 1 200
¡ Maximale Anzahl Dateien pro Ordner: 1 200
¡ Maximale Tiefe der Bäume: 8
¡ Maximale Anzahl der Ordner: 255 (einschließlich Wurzelordner)
Wurzelordner
(Wurzelverzeichnis)
1
2
q
4
e
3
Hinweis:
¡ Durch Verringern der Dateien- bzw. Ordneranzahl, d.h. der hierarchischen Tiefe, kann die Zeitspanne zwischen dem Lesen und der
Wiedergabe der Daten verkürzt werden.
¡ Die Anzahl der Ordner wird gezählt, unabhängig davon, ob MP3/DivXDateien vorhanden sind oder nicht.
¡ Falls der gewählte Ordner keine MP3/DivX-Dateien enthält, werden die
nächsten MP3/DivX-Dateien in der Wiedergabefolge gespielt.
¡ Die Reihenfolge der Wiedergabe, auch bei Verwendung der gleichen
Disk, kann sich von anderen MP3/DivX-Playern unterscheiden.
¡ „ROOT“ erscheint, wenn der Name des Wurzelordners angezeigt wird.
w
Wahl von Ordnern
In der
Reihenfolge 1 ~
8
Wahl von Dateien
In der
~
Reihenfolge
y
q
5
6
r
8
Baum 1
Baum 2
t
y
7
Baum 3
Baum 4
Baum 8
(Max.)
Copyright
Aufgrund des Copyright ist es verboten, durch das
Urheberrecht geschütztes Material, wie zum Beispiel
Musik, ohne die Genehmigung des Copyright-Inhabers zu
kopieren, zu verteilen und auszuliefern, ausgenommen
für das persönliche Vergnügen.
Keine Gewährleistung
Obiges entspricht dem Stand unseres Wissens vom Mai
2006. Es ist keine Garantie für die Reproduzierbarkeit
und Anzeige von MP3/DivX-Disks.
CQ-D1703N
95
Audio-Einstellungen
[VOLUME] drehen. ([VOL }] oder
[VOL {] auf der Fernbedienung drücken.)
D
E
U
T
S
C
H
[VOLUME] drücken.
(PUSH SEL: wählen).
([SEL] auf der
Fernbedienung drücken.)
33
[DISP] (Rückkehr in den normalen Modus)
Lautstärke
Vorgabe: 18
Einstellbereich: 0 bis 40
Bass/Höhen
Sie können die Bass- und Höhenklänge einstellen.
Vorgabe: BAS (Bass) 0 dB
TRE (Höhen) 0 dB
Einstellbereich: –12 dB bis +12 dB (in 2 dB -Schritten)
Drücken Sie die [VOLUME]
(PUSH SEL)-Taste, um das
Menü zu öffnen.
Drücken Sie die [VOLUME]
(PUSH SEL)-Taste.
Drücken Sie die [VOLUME]
(PUSH SEL)-Taste.
Balance/Fader
Sie können den Lautstärkepegel zwischen den rechten, linken,
vorderen und hinteren Lautsprechern einstellen.
Vorgabe: BAL (Balance) CNT (Mitte)
FAD (Fader) CNT (Mitte)
Einstellbereich: Jeweils 15 Pegel und CNT (Mitte)
Drücken Sie die [VOLUME]
(PUSH SEL)-Taste.
Drücken Sie die [VOLUME]
(PUSH SEL)-Taste.
Audio-Ausgangspegel (für P-MODE)
Der Audio-Ausgangspegel zum rückwärtigen Monitor ist einstellbar, wenn P-MODE auf ON steht. (a Seite 100).
Vorgabe: MIN
Einstellbereich: MIN (Minimum), MID (Mittel) und MAX
(Maximum)
96
Drücken Sie die [VOLUME]
(PUSH SEL)-Taste.
(LV: LEVEL)
Normalen Modus
CQ-D1703N
Normalen Modus
VOLUME
BASS
TREBLE
REAR LV
FADER
BALANCE
Hinweis:
¡ Drücken Sie die [DISP]-Taste, um in den normalen Modus zurückzukehren.
¡ Wenn bei der Audio-Einstellung über 5 Sekunden lang keine Bedienung stattfindet (2 Sekunden bei Lautstärkeneinstellung), so wird die Anzeige auf Normalmodus zurückgestellt.
¡ Sie können die Lautstärke auch direkt einstellen, indem Sie [VOLUME] an dem Hauptgerät verwenden. (a Seite 72)
¡ Balance/Fader ist nicht wählbar, wenn P-MODE (Privatmodus a Seite 100) auf ON steht. („CAN’T SEL“ wird angezeigt.)
D
E
U
T
S
C
H
34
Drehen Sie den [VOLUME]-Regler.
q : Erhöhung der Lautstärke
w : Verminderung der Lautstärke
w
q
Drehen Sie den [VOLUME]-Regler.
q : Erhöhung der Lautstärke
w : Verminderung der Lautstärke
w
q
Drehen Sie den [VOLUME]-Regler.
q : Erhöhung der Lautstärke
w : Verminderung der Lautstärke
w
q
Drehen Sie den [VOLUME]-Regler.
q : Betonung der rechten Lautsprecher
w : Betonung der linken Lautsprecher
w
q
Drehen Sie den [VOLUME]-Regler.
q : Betonung der vorderen Lautsprecher
w : Betonung der hinteren Lautsprecher
w
q
Drehen Sie den [VOLUME]-Regler.
w
q
q : Erhöhung der Lautstärke
w : Verminderung der Lautstärke
Hinweis:
¡ Nötigenfalls die Lautstärke des
rückwärtigen Monitors verändern.
w
q
CQ-D1703N
97
Funktionseinstellungen
[VOLUME] drehen. ([}] oder [{] auf
der Fernbedienung drücken.)
D
E
U
T
S
C
H
Betätigen und halten
Sie [VOLUME]
(PUSH SEL: Wahl)
für mindestens 2
Sekunden gedrückt.
35
[DISP] (Rückkehr in den normalen Modus)
UKW-Mono-Empfang
(UKW-Empfang)
Die Rauschstörungen werden beim Empfang von UKW-StereoSendern mit schwachen Signalen beachtlich reduziert.
Vorgabe: OFF
Abstimmen auf Ortssender
(Radioempfang)
Betätigen und halten Sie die
[VOLUME] (PUSH SEL)-Taste
für mindestens 2 Sekunden
gedrückt, um das Menü zu öffnen.
Drücken Sie die [VOLUME]
(PUSH SEL)-Taste.
Nur Sender mit gutem Empfang werden im Sendersuchlauf
erfasst.
Vorgabe: OFF
Region-Modus (REG) (UKW-Empfang)
Ändert den Wahlbereich des AF- , Bestsender- und PI-Suchlaufs.
Vorgabe: OFF
Hinweis:
¡ Wenn der REG-Modus von OFF auf ON, oder umgekehrt,
umgeschaltet wird, wird der AF-Modus automatisch
eingeschaltet.
Wahl der PTY-Anzeigesprache
(RDS-Empfang)
Vorgabe: ENGLISH (Englisch)
Drücken Sie die [VOLUME]
(PUSH SEL)-Taste.
Drücken Sie die [VOLUME]
(PUSH SEL)-Taste.
(Seite 100)
98
CQ-D1703N
FM MONO
(UKW-Empfang)
Normalen Modus
ACC SET
FM LOCAL
AM LOCAL
(AM-Empfang)
(UKW-Empfang)
EXT MUTE
P-MODE
REGION
(UKW-Empfang)
PTY LANG
(RDS-Empfang)
Hinweis:
¡ Drücken Sie die [DISP]-Taste, um in den Normalen Modus zurückzukehren.
¡ Wenn bei der Funktionseinstellung über 5 Sekunden lang keine Bedienung stattfindet, so wird die Anzeige auf Normalen
Modus zurückgestellt.
D
E
U
T
S
C
H
36
Drehen Sie den [VOLUME]-Regler.
w
q
: MONO ON
(Mono eingeschaltet)
w
: MONO OFF
(Mono ausgeschaltet)
(Vorgabe)
q
Indikator
Drehen Sie den [VOLUME]-Regler.
w
LOCAL ON (Ortsempfang
eingeschaltet)
q
:
w
LOCAL OFF (Ortsempfang
: ausgeschaltet)
q
Indikator
(Vorgabe)
Drehen Sie den [VOLUME]-Regler.
w
q
: Die Frequenz wird nur für Programme innerhalb der Region
geändert.
w
: Die Frequenz wird auch für Programme außerhalb der
Region geändert. (Vorgabe)
q
Drehen Sie den [VOLUME]-Regler.
q
w
: Englisch (Vorgabe)
q
w
: Schwedisch
CQ-D1703N
99
Funktionseinstellungen (Fortsetzung)
[VOLUME] drehen. ([}] oder [{] auf
der Fernbedienung drücken.)
D
E
U
T
S
C
H
Drücken Sie die
[VOLUME]
(PUSH SEL: Wahl)Taste.
37
[DISP] (Rückkehr in den normalen Modus)
Privatmodus (P-MODE)
Privatmodus kann ein- und ausgeschaltet werden.
Vorgabe: OFF
P-MODE ON: Auf den Rücksitzen können Bild und Ton der Disks empfangen werden. Diese Einstellung wählt den Disk-Player
(CD/MP3/DVD/VCD/DivX) als Signalquelle für den rückwärtigen Monitor
und reduziert den Audio-Ausgang der rückwärtigen Lautsprecher auf Null.
Bei dieser Einstellung empfiehlt es sich, zum Komfort der Fahrgäste auf
den Rücksitzen Kopfhörer an den rückwärtigen Monitor anzuschließen.
P-MODE OFF: Auf den Vorder- und Rücksitzen wird dieselbe Signalquelle
empfangen.
Drücken Sie die [VOLUME]
(PUSH SEL)-Taste.
Externe Stummschaltung
Diese Funktion gestattet Ihnen eine Stummschaltung der
Klangquelle während der Stimmenführung des Panasonic
Navigationssystems oder bei Empfang eines Anrufes über das
Autotelefon.
Vorgabe: 0
Einstellbereich: 0 bis 2, OFF (Unverändert)
Drücken Sie die [VOLUME]
(PUSH SEL)-Taste.
ACC-Wahl
Vorgabe: OFF
Vorsicht
Drücken Sie die [VOLUME]
(PUSH SEL)-Taste.
¡Wählen Sie unbedingt „OFF“, wenn Ihr Fahrzeug keine ACCPosition am Zündschalter hat. Anderenfalls kann es zu einem
Entladen der Batterie kommen.
(Seite 98)
100
CQ-D1703N
FM MONO
(UKW-Empfang)
Normalen Modus
ACC SET
FM LOCAL
AM LOCAL
(AM-Empfang)
(UKW-Empfang)
EXT MUTE
P-MODE
REGION
(UKW-Empfang)
PTY LANG
(RDS-Empfang)
Hinweis:
¡ Drücken Sie die [DISP]-Taste, um in den Normalen Modus zurückzukehren.
¡ Wenn bei der Funktionseinstellung über 5 Sekunden lang keine Bedienung stattfindet, so wird die Anzeige auf Normalen
Modus zurückgestellt.
D
E
U
T
S
C
H
38
Drehen Sie den [VOLUME]-Regler.
q
w
: P-MODE ON
(P-MODE) -Anzeige
q
w
: P-MODE OFF
Hinweis:
¡ Wenn P-MODE nicht gebraucht wird, unbedingt auf OFF setzen.
¡ Wenn keine Disk im Gerät liegt, kann P-MODE ON nicht gewählt werden („CAN’T SEL“ wird angezeigt).
¡ Auswerfen der Disk aktiviert P-MODE OFF.
Drehen Sie den [VOLUME]-Regler.
Wenn die externe
Stummschaltung aktiviert ist.
(Beispiel: MUTE LV 0)
: Lautstärke wird um 15 Pegel vermindert
: Kein Ton (Vorgabe)
w
q
w
q
: Lautstärke wird um 10 Pegel vermindert
: Unverändert
Drehen Sie den
[VOLUME]-Regler.
q
w
Auf ON einstellen, wenn Ihr Fahrzeug
eine Position ACC aufweist.
q
ACC ON
¡Die Stromversorgung wird eingeschaltet, wenn
eine Disc bei ausgeschalteter Stromversorgung
eingesetzt wird.
¡Die Uhrzeit kann auch angezeigt werden, wenn
die Stromversorgung ausgeschaltet ist.
w
Auf OFF einstellen, wenn Ihr
Fahrzeug keine Position ACC
aufweist. (Vorgabe)
CQ-D1703N
101
Benutzer-Einstellung
Im Folgenden werden die nur die Einstellungen für den Disc-Spieler und der Inhalt der Bildschirmanzeige erläutert.
(Nur für Fernbedienung)
D
E
U
T
S
C
H
q Anzeigen des „Setup Menu“. w Die einzelnen Menüeinstellungen anwählen.
[MENU] drücken.
Eine der numerischen Tasten [1] bis [9] drücken.
(Beispiel: „1. Menu Language (Menüsprache)“)
<Setup Menu>
1. Menu Language
2. Subtitle Language
3. Audio Language
4. OSD Language
5. TV Type
6. TV Display
7. On-Screen Messages
8. D. Range Compression
9. DivX Registration
0. Exit
39
<Setup Menu>
: English
: English
: English
: English
: PAL
: WIDE
: ON
: OFF
1. Menu Language
2. Subtitle Language
3. Audio Language
4. OSD Language
5. TV Type
6. TV Display
7. On-Screen Messages
8. D. Range Compression
9. DivX Registration
0. Exit
Hinweis:
¡Das Setupmenü ist für das Gerät und nicht für
spezielle DVD-Disks ausgelegt.
¡Einstellungen im Setupmenü sind nur nach
Wahl der Diskquelle möglich. (Keine Disk spielt)
: English
: English
: English
: English
: PAL
: WIDE
: ON
: OFF
1. Menu Language
(Menüsprache)
Wahl der Disk-Menüsprache
Vorgabe: English (Englisch)
2. Subtitle Language
(Untertitelsprache)
Vorgabe: English (Englisch)
POWER
SOURCE
STOP
PAUSE
PLAY
SRC
TITLE
MENU
[MENU]
1
2
Numerische
Tasten [1] – [9]
TE
RET
RETURN
R
TRACK / SEARCH
EN
3
SEL
SUBTITLE AUDIO ANGLE
4
5
6
RANDOM
SCAN
REPEAT
7
8
9
OSD
[0]
(Die Einstellung
beenden)
3. Audio Language (AudioSprache)
Vorgabe: English (Englisch)
VOL
TRACK
GRP
MUTE
DRC TITLE / CHAPTER
0
CAR AV
4. OSD Language (DisplaySprache)
Vorgabe: English (Englisch)
102
CQ-D1703N
e Die einzelnen Posten wählen. r Die Einstellung beenden.
Eine der numerischen Tasten [1] bis [9] drücken.
(Beispiel: „1. English (Englisch)“)
<Menu Language>
Select
Language
1. English
2. French
3. Spanish
4. Chinese
5. German
6. Italian
7. Other
8. Return
[0] (Exit) drücken. (Die Einstellung ist abgeschlossen.)
Hinweis:
¡Um die Einstellungsänderungen einzugeben,
zuletzt unbedingt [0] (Exit) drücken.
¡Nachdem die Benutzereingaben geändert und
eingegeben worden sind, kehrt der Spieler an
den Anfang der Disc zurück und beginnt mit
der Wiedergabe.
¡Wenn auf der Disc schon Sprache oder andere
Einstellungen voreingegeben worden sind,
werden die Benutzereinstellungen nicht
berücksichtigt.
1. English (Englisch)
2. French (Französisch)
3. Spanish (Spanisch)
4. Chinese (Chinesisch)
5. German (Deutsch)
6. Italian (Italienisch)
(a Seite 106)
7. Other (Sonstige)
8. Return (Rückstellung) Das Display schaltet auf
„Setup Menu“ zurück.
1. English (Englisch)
2. French (Französisch)
3. Spanish (Spanisch)
4. Chinese (Chinesisch)
5. German (Deutsch)
6. Italian (Italienisch)
(a Seite 106)
7. Other (Sonstige)
8. Disp Off (Anzeige aus) Die Untertitelsprache
wird nicht angezeigt.
9. Return (Rückstellung) Das Display schaltet auf
„Setup Menu“ zurück.
Hinweis:
¡ Die Wiedergabe einer Disc, die Closed-Captioning
und Untertitel stützt, kann sich auf dem Bildschirm
überschneiden. In einem solchen Fall die Untertitel
ausschalten.
D
E
U
T
S
C
H
40
1. English (Englisch)
2. French (Französisch)
3. Spanish (Spanisch)
4. Chinese (Chinesisch)
5. German (Deutsch)
6. Italian (Italienisch)
7. Other (Sonstige)
(a Seite 106)
8. Return (Rückstellung) Das Display schaltet auf
„Setup Menu“ zurück.
1. English (Englisch)
2. Chinese (Chinesisch)
3. Return (Rückstellung) Das Display schaltet auf „Setup Menu“ zurück.
CQ-D1703N
103
Benutzer-Einstellung (Fortsetzung)
Im Folgenden werden die nur die Einstellungen für den Disc-Spieler und der Inhalt der Bildschirmanzeige erläutert.
(Nur für Fernbedienung)
D
E
U
T
S
C
H
q Anzeigen des „Setup Menu“. w Die einzelnen Menüeinstellungen anwählen.
[MENU] drücken.
Eine der numerischen Tasten [1] bis [9] drücken.
(Beispiel: „6. TV Display (Fernsehen)“)
<Setup Menu>
1. Menu Language
2. Subtitle Language
3. Audio Language
4. OSD Language
5. TV Type
6. TV Display
7. On-Screen Messages
8. D. Range Compression
9. DivX Registration
0. Exit
41
<Setup Menu>
: English
: English
: English
: English
: PAL
: WIDE
: ON
: OFF
1. Menu Language
2. Subtitle Language
3. Audio Language
4. OSD Language
5. TV Type
6. TV Display
7. On-Screen Messages
8. D. Range Compression
9. DivX Registration
0. Exit
Hinweis:
¡Das Setupmenü ist für das Gerät und nicht für
spezielle DVD-Disks ausgelegt.
¡Einstellungen im Setupmenü sind nur nach
Wahl der Diskquelle möglich. (Keine Disk spielt)
: English
: English
: English
: English
: PAL
: WIDE
: ON
: OFF
5. TV Type (Fernsehformat)
Einstellen des Fernsehsignalstandards (PAL/NTSC)
Vorgabe: PAL
Hinweis:
¡Die Einstellung sollte mit dem Format des angeschlossenen Monitors übereinstimmen. NTSC wählen, wenn die
Anschlüsse für NTSC wie PAL möglich sind. Bei Wahl
von PAL kann es zu teilweisem Bildausfall kommen.
¡Das Gerät ist nicht SECAM-kompatibel.
6. TV Display (Fernsehen)
Bildseitenverhältnis-Einstellung
Vorgabe: WIDE (Breitbild)
POWER
SOURCE
PLAY
RET
TITLE
MENU
1
2
R
TRACK / SEARCH
RETURN
[MENU]
PAUSE
TE
[RET] (RETURN)
STOP
SRC
EN
Numerische
Tasten [1] – [9]
3
SEL
SUBTITLE AUDIO ANGLE
4
5
6
RANDOM
SCAN
REPEAT
7
8
9
OSD
[0]
(Die Einstellung
beenden.)
CAR AV
Damit wird die Anzeige von Bildschirmmeldungen ermöglicht, wenn die
Bildschirmanzeige über [OSD] (a Seite 92) ausgeschaltet wurde.
Vorgabe: ON (Ein)
VOL
TRACK
GRP
MUTE
DRC TITLE / CHAPTER
0
7. On-Screen Messages
(Bildschirmmeldungen)
8. D.Range Compression
(Dynamikbereichkompression)
Durch Kompression des Wiedergabe-Lautstärkenbereichs
(dynamischer Bereich) ist es möglich, die Klangdynamik
auch bei geringen Lautstärken zu aufrechtzuerhalten.
Diese Funktion ist nur anwendbar mit Material, das mit
Dolby Digital codiert wurde.
Vorgabe: OFF (Aus)
9. DivX Registration (DivX-Registrierung)
(a Seite 90)
104
CQ-D1703N
e Die einzelnen Posten wählen.
Eine der numerischen Tasten [1] bis [4] drücken.
(Beispiel: „2. Pan & Scan (Panscan)(4:3)“)
<TV Display Mode>
Select TV
Display Mode
1. WIDE (16:9)
2. Pan & Scan (4:3)
3. Letterbox (4:3)
4. Return
r Die Einstellung beenden.
[0] (Exit) drücken. (Die Einstellung ist abgeschlossen.)
Hinweis:
¡Um die Einstellungsänderungen einzugeben,
zuletzt unbedingt [0] (Exit) drücken.
¡Nachdem die Benutzereingaben geändert und
eingegeben worden sind, kehrt der Spieler an
den Anfang der Disc zurück und beginnt mit
der Wiedergabe.
¡Wenn auf der Disc schon Sprache oder andere
Einstellungen voreingegeben worden sind,
werden die Benutzereinstellungen nicht
berücksichtigt.
D
E
U
T
S
C
H
42
Das Gerät überträgt das NTSC-Signal bei der Wiedergabe sowohl eines NTSC- wie auch eines PAL-Videos.
Das Gerät überträgt das PAL-Signal bei der Wiedergabe sowohl eines NTSC- wie auch eines PAL-Videos.
Das Gerät überträgt dasselbe Videosignal, das von der wiedergebenden Video-Software
ausgegeben wird.
Hinweis:
¡Falls der angeschlossene Monitor entsprechend des Videosignals der abzuspielenden Disc nicht
automatisch zwischen NTSC- und PAL-System auswählen kann, kann das Bild u.U. verzerrt sein. Wählen
Sie das NTSC- bzw. PAL-System auf der Monitor-Seite entsprechend der abzuspielenden Disc.
4. Return (Rückstellung) Das Display schaltet auf „Setup Menu“ zurück.
1. NTSC
2. PAL
3. Multi
1. WIDE (Breitbild) (16:9)
2. Pan & Scan (Panscan) (4:3)
3. Letterbox (4:3)
4. Return (Rückstellung)
Wiedergabe im Breitbildmodus, wenn ein Breitbildmonitor angeschlossen ist.
Wiedergabe im Panscan-Modus, wenn ein konventioneller Monitor angeschlossen ist.
Wiedergabe im Letterbox-Modus, wenn ein konventioneller Monitor angeschlossen ist.
Das Display schaltet auf „Setup Menu“ zurück.
Hinweis:
¡Falls „Pan & Scan (Panscan)“ bzw. „Letterbox“ durch die Software schon vorgegeben ist, wird diese Einstellung übergangen.
Beim Einschalten des Geräts wird 5 Sekunden lang eine Bildschirmmeldung wie z.B. „Wiedergabe“
oder „Pause“ angezeigt.
2. OFF (Aus) Beim Einschalten des Geräts wird eine Bildschirmmeldung wie z.B. „Wiedergabe“ oder „Pause“ auf
dem Bildschirm angezeigt.
3. Return (Rückstellung) Das Display schaltet auf „Setup Menu“ zurück.
1. ON (Ein)
Modus mit größter Kompression:
Fernsehsendungen, etc.
2. Standard (Der von) Softwareentwicklern für das
Abhören bei niedriger Lautstärke
empfohlene Standardmodus.
3. OFF (Aus) Der Dynamikbereich wird nicht
komprimiert.
1. Minimum
4. Return (Rückstellung) Das Display schaltet auf
„Setup Menu“ zurück.
Hinweis:
¡ Wenn die Wiedergabe bei niedriger Lautstärke
schwer hörbar ist (wie z.B. der Filmdialog), kann die
Einstellung auf „Minimum“ eine Verbesserung
herbeiführen.
Durch Drücken von [RET] (RETURN) zur Anzeige des „Setup Menu“ zurückschalten.
CQ-D1703N
105
Sprachcode-Liste
(Nur für Fernbedienung)
Im Fall „Other (Sonstige)“ (Menüsprache, Untertitelsprache, Audiosprache) (a Seite 102)
4-stelligen Sprachcode über
Beendigung der Eingabe
q Den
w Zur
die numerischen Tasten [0] bis
[ENTER] drücken.
¡ TUm die Nummer erneut
einzugeben, [RET]
(RETURN) drücken.
¡ Die Einstellung ist beendet,
und die Anzeige kehrt auf
„Setup Menu“ zurück.
[RET]
PAUSE
PLAY
RET
TITLE
MENU
1
2
RETURN
3
SEL
[ENTER]
EN
SUBTITLE AUDIO ANGLE
4
5
6
RANDOM
SCAN
REPEAT
7
8
9
OSD
43
106
STOP
SRC
TRACK / SEARCH
R
[9] eingeben (siehe unten).
POWER
SOURCE
TE
D
E
U
T
S
C
H
[0] – [9]
VOL
TRACK
GRP
0
MUTE
DRC TITLE / CHAPTER
CAR AV
Code
Sprache
Code
Sprache
Code
Sprache
6565
6566
6570
6577
6582
6583
6589
6590
6665
6669
6671
6672
6678
6679
6682
6765
6779
6783
6789
6865
6869
6890
6976
6978
6979
6983
6984
6985
7065
7073
7074
7079
7082
7089
7165
7168
7176
7178
7185
7265
7273
7282
7285
Afarisch
Abchasisch
Afrikaans
Amharisch
Arabisch
Assamesisch
Aymarisch
Aserbaidschanisch
Baschkirisch
Weißrussisch
Bulgarisch
Bihari
Bengali, Bangla
Tibetisch
Bretonisch
Katalanisch
Korsisch
Tschechisch
Walsisch
Dänisch
Deutsch
Bhutani
Griechisch
Englisch
Esperanto
Spanisch
Estisch
Baskisch
Persisch
Finnisch
Fidschi
Faröisch
Französisch
Friesisch
Irisch
Schottisches Gälisch
Galizisch
Guarani
Gujarati
Hausa
Hindi
Koatisch
Ungarisch
7289
7365
7378
7383
7384
7387
7465
7473
7487
7565
7575
7576
7577
7578
7579
7583
7585
7589
7665
7678
7679
7684
7686
7771
7773
7775
7776
7778
7779
7782
7783
7784
7789
7865
7869
7876
7879
7982
8065
8076
8083
8084
8185
Armenisch
Interlingua
Indonesisch
Isländisch
Italienisch
Hebräisch
Japanisch
Jiddisch
Javanesisch
Georgisch
Kasachisch
Grönländisch
Kambodschanisch
Kannada
Koreanisch
Kaschmiri
Kurdisch
Kirgisisch
Lateinisch
Lingala
Laotisch
Litauisch
Lettisch
Malagassisch
Maori
Makedonisch
Malayalam
Mongolisch
Moldawisch
Marathi
Malayisch
Maltesisch
Burmesisch
Nauru
Nepalesisch
Niederländisch
Norwegisch
Oriya
Pundschabi
Polnisch
Paschto
Portugiesisch
Quechua
8277
8279
8285
8365
8368
8372
8373
8375
8376
8377
8378
8379
8381
8382
8385
8386
8387
8465
8469
8471
8472
8473
8475
8476
8479
8482
8484
8487
8575
8582
8590
8673
8679
8779
8872
8979
9072
9085
Rätoromanisch
Rumänisch
Russisch
Sanskrit
Sindhi
Serbo-Kroatisch
Singhalesisch
Slowakisch
Slowenisch
Samoisch
Schona
Somali
Albanisch
Serbisch
Sudanesisch
Schwedisch
Suaheli
Tamilisch
Telugu
Tadschikisch
Thai
Tigrinya
Turkmenisch
Tagalog
Tonga
Türkisch
Tatarisch
Twi
Ukrainisch
Urdu
Usbekisch
Vietnamesisch
Volapük
Wolof
Xhosa
Yoruba
Chinesisch
Zulu
CQ-D1703N
Begriffsbestimmungen
Digitaler Tonausgangsstecker (optisch)
Beim digitalen Tonausgang (optisch) werden die elektrischen Signale in optische umgewandelt und zu
einem Verstärker übertragen. Diese weisen daher
einige Sondermerkmale auf; darunter ihre
Unanfälligkeit gegenüber von externen Quellen ausgehenden elektrischen Störsignalen, ihre geräuschunterdrückenden Fähigkeiten und ihre minimalen
Auswirkungen auf die Umwelt.
Wiedergabesteuerung (PBC) (VCD (Video-CD))
Wenn auf einer VCD (Video-CD) „With Playback Control
(mit steuerbarer Wiedergabe)“ u.ä. angegeben ist,
können die aufgezeichneten Szenen oder Informationen
interaktiv über ein Bildschirmmenü abgerufen werden.
In dieser Bedienungsanleitung wird bei der
Wiedergabe von Video-CDs über den Menübildschirm
der Ausdruck „Menü-Wiedergabe“ verwendet. Dieser
Spieler unterstützt Video-CDs mit Playback-Control.
Dolby Digital
Dieses Format teilt die Musiksignale für die Aufnahme
und Wiedergabe in die folgenden 5.1 Kanäle: Vorne links
(L), Vorne rechts (R), Mitte (C), Links-Surround (LS),
Rechts-Surround (RS) und Subwoofer (SW: 0.1 Kanal).
Die Anzahl der aufgenommenen Kanäle hängt von der
Software ab. (1 bis 5.1 Kanäle)
dts
Dieses Format erfordert mehr Daten als Dolby Digital
und liefert eine Surround-Wiedergabe höherer
Qualität. Ähnlich wie bei Dolby Digital teilt dieses
volldiskrete Format die Musiksignale auf 5,1 Kanäle
auf. Vorderer linker Lautsprecher (L), Vorderer rechter
Lautsprecher (R), Mittlerer Lautsprecher (C), Linker
Surround-Lautsprecher (LS), Rechter SurroundLautsprecher (RS) und Subwoofer (SW: 0,1 Kanäle)
für Aufzeichnung und Wiedergabe.
Hergestellt unter Lizenz von Dolby Laboratories.
„Dolby“ und das Doppel-D-Symbol sind
Warenzeichen von Dolby Laboratories.
Vertrauliches, nicht veröffentlichtes Material.
Copyright 1992–1997 DolbyLaboratories. Alle
Rechte vorbehalten.
Interaktive DVD-Disc
Eine interaktive DVD-Disc beruht auf Software, die die
Einstellung unterschiedlicher Blickwinkel, Ausgänge
der Handlungen usw. erlaubt.
Letterbox-Bildschirm
Bezeichnet einen Bildschirm, bei dem an der Ober- und
Unterkante von im Breitbildformat aufgezeichneten DVDoder VCD (Video-CD)-Bildern schwarze Balken verlaufen.
LPCM (Linear PCM Audio)
Nach diesem Format wird das Tonsignal in ein digitales Signal umgewandelt und unkomprimiert auf zwei
Kanälen aufgezeichnet.
Aufgrund ihrer größeren Kapazität können DVD-Discs größere
Datenmengen mit höherer Genauigkeit speichern als CDs.
Panscan-Verfahren
Bezeichnet einen Bildschirm, bei dem an den Seitenrändern
von im Breitbildformat aufgezeichneten DVD- oder VCD
(Video-CD)-Bildern Bildinhalt verloren geht.
D
E
U
T
S
C
H
44
DivX
DivX ist eine von DivX, Inc. entwickelte, viel angewendete
Medientechnologie. DivX-Mediendateien enthalten stark
komprimierte Videodaten, die trotz hoher Bildqualität relativ kleine Dateien ergeben. DivX-Dateien können auch
erweiterte Medienmerkmale wie Menüs, Untertitel und
wählbare Audio-Tracks enthalten. Zahlreiche DivXDateien stehen im Internet zum Download zur Verfügung;
Sie können auch unter Verwendung Ihres eigenen
Materials und einfacher Hilfsprogramme von DivX.com
selbst Dateien zusammenstellen.
„DTS“ und „DTS Digital Out“ sind Warenzeichen der
Digital Theater Systems, Inc.
Dieses Produkt enthält urheberrechtliche
Technologien, die durch U.S.-Patente und sonstige
geistige Eigentumsrechte geschützt sind. Der
Gebrauch dieser urheberrechtlich geschützten
Technologie erfordert die Genehmigung von
Macrovision, und ist nur für privaten und sonstwie
begrenzten Gebrauch vorgesehen, es sei denn, dass
eine anderweitige Bewilligung von Macrovision
besteht. Nachbau und Demontage sind verboten.
Offiziell zugelassenes DivX®-Produkt
Wiedergabe aller DivX®-Videoversionen (einschließlich
DivX® 6) gemäß Standardverfahren für DivX®Mediendateien
DivX, DivX Certified und die dazugehörigen Logos sind
Warenzeichen von DivX, Inc. und werden unter Lizenz
genutzt.
CQ-D1703N
107
Diebstahlschutz
Dieses Gerät ist mit einem abnehmbaren Bedienteil ausgestattet. Bei abgenommenem Bedienteil ist das Autoradio nicht
funktionsfähig.
D
E
U
T
S
C
H
45
[
] (Freigeben)
Abnehmen des Bedienteils
q Schalten Sie die Stromversorgung des Gerätes aus.
w Drücken Sie die [
] (Freigeben), um das Bedienteil abzunehmen. (Das Bedienteil wird mit einem Klickgeräusch
ausgerastet, wenn Sie dieses abnehmen.)
e Setzen Sie das Bedienteil in das Gehäuse ein, und nehmen
Sie dieses mit sich, wenn Sie das Kraftfahrzeug verlassen.
Etui für das
abnehmbare
Bedienteil
Hinweis:
¡Schalten Sie unbedingt die Stromversorgung des Gerätes
aus, bevor Sie das Bedienteil abnehmen.
¡Während der Fahrt dürfen Sie niemals das Bedienteil
anbringen oder abnehmen.
Anbringen des Bedienteils
q Schieben Sie die linke Seite des Bedienteils ein.
w Drücken Sie an dem rechten Ende des Bedienteils, bis Sie
ein Einrastgeräusch vernehmen können.
Kontakt
2
1
Vorsicht
¡ Das abnehmbare Bedienteil ist nicht wasserdicht. Setzen Sie es daher niemals Wasser oder übermäßiger Feuchtigkeit aus.
¡ Entfernen Sie niemals das abnehmbare Bedienteil während der Fahrt.
¡ Legen Sie das abnehmbare Bedienteil niemals auf das Armaturenbrett oder an einen ähnlichen Ort, an dem die
Temperatur stark ansteigen kann.
¡ Berühren Sie niemals die Kontakte des Bedienteils und des Hauptgerätes, da es anderenfalls zu schlechtem elektrischen Kontakt kommen kann.
¡ Falls Schmutz oder Fremdmaterial auf die Kontakte gelangt, wischen Sie diese mit einem reinen und trockenen Tuch ab.
108
CQ-D1703N
Sicherung
Falls die Sicherung durchbrennt, wenden Sie sich an Ihren Fachhändler oder an den nächsten autorisierten Panasonic-Kundendienst.
Warnung
¡Als Ersatz für eine durchgebrannte Sicherung unbedingt eine Sicherung mit dem vorgeschriebenen Nennwert (15 A) verwenden. Durch den Gebrauch von Sicherungen mit höherem Nennwerten, von Sicherungsersatzteilen oder durch den Anschluss
ohne Gebrauch einer Sicherung kann ein Brand oder Geräteschaden verursacht werden. Falls die Austauschsicherung
ebenfalls durchbrennt, wenden Sie sich bitte an den nächsten Panasonic Kundendienst.
Pflege
D
E
U
T
S
C
H
46
Dieses Gerät wurde konstruiert und hergestellt, um optimales Leistungsvermögen bei minimaler Wartung zu gewährleisten.
Verwenden Sie ein trockenes, weiches Tuch, um das Äußere regelmäßig zu reinigen. Verwenden Sie niemals Waschbenzin,
Verdünner oder andere Lösungsmittel.
Hinweise zu den Discs
Halten der Disc
¡ Berühren Sie nicht die Oberfläche der Disc.
¡ Vermeiden Sie ein Zerkratzen der Disc.
¡ Vermeiden Sie ein Biegen der Disc.
¡ Setzen Sie die Disc in ihr Gehäuse ein, wenn sie nicht verwendet wird.
Bedruckte Seite
Keine unregelmäßig geformten Discs verwenden.
Bewahren Sie Discs nicht an den folgenden Orten auf:
¡ Orte mit direkter Sonneneinstrahlung
¡ In der Nähe der Heizung des Fahrzeuges
¡ Orte mit Schmutz, Staub und Feuchtigkeit
¡ Auf den Sitzen oder auf dem Armaturenbrett
Reinigen der Discs
Discs mit von einem Drucker Unregelmäßig geformte
erstellten Etiketten
Discs
Verwenden Sie ein trockenes, weiches Tuch und wischen Sie die Discs von <Richtig>
innen nach außen ab.
<Falsch>
Keine Aufkleber oder Etiketten an Ihren Discs anbringen.
Schreiben Sie niemals mit einem Kugelschreiber oder einem
anderen harten Schreibutensil auf das Label der Disc.
Hinweise zu CD-Rs/RWs, DVD-Rs/RWs
¡Bei der Wiedergabe einiger CD-R/RW, DVD-R/RW -Discs, die mit CD/DVD-Rekordern (CD-R/RW, DVD-R/RW Laufwerke) aufgenommen wurden, können aufgrund ihrer Aufnahmeeigenschaften bzw. durch Schmutz, Fingerabdrücke,
Kratzer u.a.m. auf der Discoberfläche Schwierigkeiten auftreten.
¡CD-R/RW, DVD-R/RW -Discs sind gegenüber hohen Temperaturen und hoher Luftfeuchtigkeit weniger widerstandsfähig
als normale Musik-CDs/DVDs.
Wenn diese daher für längere Zeit im Wagen bleiben, können sie beschädigt werden, was eine Wiedergabe unmöglich
machen kann.
¡Gewisse CD-R/RW, DVD-R/RW -Discs können aufgrund von Inkompatibilitäten zwischen Schreibsoftware, CD/DVDRekorder (CD-R/RW, DVD-R/RW-Laufwerk) und Discs nicht problemlos wiedergeben werden.
¡Dieser Spieler kann keine CD-R/RW, DVD-R/RW-Disc wiedergeben, deren Aufnahme nicht abgeschlossen worden ist.
¡Unbedingt die Anweisungen zum Umgang mit den CD-R/RW, DVD-R/RW-Discs beachten.
¡Dieser Player kann keine CD-R/RW-Disks wiedergeben, die andere als CD-DA oder MP3/DivX-Daten enthalten.
¡Dieser Player kann keine DVD-Rs/RW-Disks wiedergeben, die andere als DVD-Video/MP3/DivX-Daten enthalten.
CQ-D1703N
109
Einbau
Warnung
D
E
U
T
S
C
H
47
❐ Diese Einbauinformationen sind für professionelle Fachkräfte mit guten Kenntnissen der elektrischen Sicherheitssysteme von Autos
erstellt worden, und sind nicht geeignet für ungeschulte Hobbyisten. Sie enthalten keine Anweisungen zur elektrotechnischen Montage
sowie Vermeidung von möglichen Schäden an Airbag-, Diebstahlalarm-, ABS- und sonstigen Systemen, die beim Einbau dieses Produktes
zu beachten sind. Jeglicher Versuch, dieses Produkt nicht von einem Fachmann in das Fahrzeug einzubauen, kann eine Beschädigung des
elektrischen Sicherheitssystems verursachen, und ernsthafte Verletzungen u.U. mit tödlichem Ausgang zur Folge haben.
❐ Falls Ihr Wagen mit einem Airbag- und/oder Diebstahlalarmsystem ausgerüstet ist, können u.U. bestimmte Verfahren zum Trennen
und Anschluss der Batterie beim Einbau dieses Geräts erforderlich sein. Bevor der Einbau dieser elektronischen Komponente gegen
die Empfehlung des Herstellers unternommen wird, müssen Sie mit Ihrem Autohändler oder Hersteller Kontakt aufnehmen, um die
erforderliche Verfahrensweise zu erfahren, und danach dessen Anweisungen genau befolgen.
NICHTBEFOLGUNG DES VERFAHRENS KANN UNBEABSICHTIGTE AUSLÖSUNG DER AIRBAGS BZW. AKTIVIERUNG
DES DIEBSTAHLALARMS VERURSACHEN, WAS EINE BESCHÄDIGUNG DES WAGENS UND VERLETZUNGEN UND
SOGAR DEN TOD ZUR FOLGE HABEN KANN.
Einbau des Geräts
Vorsicht
Kabel vom Minuspol der
1 Das
Batterie entfernen.
¡ Aus Sicherheitsgründen sollten
Handschuhe getragen werden
¡ Überzeugen Sie sich vor dem Einbau,
dass die Verkabelung abgeschlossen ist.
¡ Beim Einbau dieses Geräts in das Armaturenbrett ist
darauf zu achten, dass der Luftstrom um das Gerät
nicht behindert ist, um Beschädigungen durch
Überhitzung zu vermeiden, und dass keine
Belüftungsöffnungen des Geräts blockiert sind.
Den Einbauhalterung q einbauen.
2 Die
entsprechenden Blechstreifen
so biegen, dass das Gerät ohne Spiel
gesichert ist.
3 Den Versorgungsstecker t anschließen.
des Hauptgeräts
4 Befestigen
q Befestigungsschraube w in das Hauptgerät schrauben.
Den vor dem Versand an das Hauptgerät montierten
Einbauhalterung q und Abdeckplatte r vorübergehend
entfernen.
w An der Brandwand befestigen.
e Die rechte und linke Feder in die jeweilige Öffnung setzen.
2
3
5 Abdeckplatte r montieren.
6 Batteriekabel wieder anschließen.
4
4
w
Befestigung an Brandschutzwand
Verwendung der
Verwendung der Einbauleiste
Gummibuchse (Option)
(Option)
3 mm ø
Befestigungsschraube w
Einbauleiste
An das Gerät
(vorhanden im
Sechskantmut
Fahrzeug)
ter (Option)
CQ-D1703N
4
e
Blechschraube (Option)
Gummibuchse (Option)
110
q
Hinterer
Stützstreifen
(Option)
Befestigungsschraube w
Clank!
5
6
Einschnapppunkt
Wenden Sie sich zum Einbau an einen Fachmann.
Probieren Sie den Radiobetrieb vor dem Einbau mit Antenne und Lautsprechern aus.
Montagewinkel
Einbauöffnung
seitlich
: horizontal
vorne-hinten : 0 – 30°
182
mm
182
mm
Mitgelieferte Hardware
Nr.
D
E
U
T
S
C
H
53 mm
mm
53
0 – 30°
4.5 mm
mm
4.5
mm––6.0
6 mm
Posten
Zeichnung
Einbauhalterung
Anzahl
1
Nr.
Posten
Zeichnung
Anzahl
Abdeckplatte
(YEFX0217263A)
48
1
(YEFC05657)
Befestigungsschraube (5 mmø)
1
Versorgungsstecker
1
(K1HY12YY0001)
*
1
ISO-Antennenadapter
2
Verriegelungsfreigabeplatte
*
*
* w, e, y und u bilden einen Satz. (YEP0FZ5725)
1
Klemmverbinder
*
Ausbau des Gerätes
1 Die Frontplatte entfernen.
3 Entriegeln
q Das Verriegelungsfreigabeplatte y einführen, bis es klickt.
w Das Hauptgerät herausziehen.
q
q
w
w
e
2 Den Abdeckplatte r entfernen.
4 Das Gerät mit beiden Händen herausziehen.
q
w
CQ-D1703N
111
Verkabelung
Vor der Verkabelung
D
E
U
T
S
C
H
¡ Betrieb ausschließlich mit 12 V-Batterie und negativer (-) Klemme an Masse.
¡ Das Spannungskabel (rot) ganz zuletzt anschließen.
¡ Das Batteriekabel (gelb) an die positive (+) Klemme der Batterie- bzw. Sicherungsklemmenleiste (BAT) anschließen.
¡ Blanke Kabel mit Isolierband umwickeln.
¡ Lose Kabelenden sichern.
49
Lautsprecheranschluss
Wie folgt anschließen
¡ Nur nicht geerdete Lautsprecher verwenden.
Zulässige Eingangsleistung: 50 W oder mehr
Impedanz: 4 – 8 Ω
¡ Abstand zwischen Lautsprecher und Verstärker: 30 cm oder
mehr
¡ Kein 3-Kabel-Lautsprechersystem mit gemeinsamem
Erdungskabel verwenden.
112
CQ-D1703N
Vorsicht
¡ Schließen Sie niemals mehr als einen Lautsprecher an
einen Satz Lautsprecherleiter an. (außer bei
Anschluss eines Hochtonlautsprechers)
Anschluss des Verbindungskabels der Feststellbremse
Vorsicht
¡ Aus Sicherheitsgründen sollten Sie sich für diesen Anschluss unbedingt an einen Fachmann wenden.
Handbremse
Fußbremse
Feststellbremss
chalter
q Einen Klemmverbinder u am Ende des
Verbindungskabels der Feststellbremse
anschließen.
Die Position des Feststellbremsschalters ist je nach
Fahrzeugmodell unterschiedlich.
Für Einzelheiten zur genauen Lage des
Feststellbremsschalters Ihres Fahrzeuges bitte Ihren
Händler konsultieren.
Verbindungskabel der Feststellbremse
(Blau/gelber Streifen)
Wenn der Feststellbremshebel gezogen ist, liegt das Gerät an Masse.
D
E
U
T
S
C
H
50
Verbindungskabel
der Feststellbremse
(Blau/gelber Streifen)
w Der Klemmverbinder u wird an das
versorgungsseitige Kabel der
Feststellbremse angeschlossen.
Bremslicht
Batterie
+
PARKING BRAKE
Klemmverbinder u
–
Fahrzeugchassis
Versorgungsseitiges Kabel
Bei Anschluss dieser Einheit an den Rücksitzmonitor:
¡ Feststellbremskabel und Hauptkabel sollten an die gleiche Klemme angeschlossen werden.
CQ-D1703N
113
Verkabelung (Fortsetzung)
Vorsicht
D
E
U
T
S
C
H
51
¡Die in Ihrem Fahrzeug vorgesehenen Steckverbinder
prüfen (siehe Vorsichtsmaßnahmen unten), bevor
das System angeschlossen wird.
¡Um Schäden am Gerät zu vermeiden, unbedingt den
Schaltplan beachten.
¡Für den Anschluss ca. 5 mm der Kabelenden
abisolieren (nicht bei ISO-Steckern).
¡Den Versorgungsstecker erst an das Gerät
anschließen, wenn die Verdrahtung beendet ist.
Grundanschluss
VIDEO-OUT
Videoausgang (gelb)
ISO-Antennenadapter
e
(falls erforderlich)
Antenne
CQ-D1703N
DVD-Player/Receiver
Vorsichtsmaßnahmen (ISO-Steckverbinder)
¡Die Stiftanordnung des Versorgungssteckers
entspricht dem ISO-Standard.
¡Die Stiftanordnung der ISO-Stecker in einigen
Fahrzeugen kann vom ISO-Standard abweichen.
¡Bitte stellen Sie sicher, dass die Stiftanordnung des
Stecker in Ihrem Fahrzeug dem ISO-Standard entspricht.
¡Für Fahrzeuge des Typs A und B ändern Sie die Verdrahtung der
roten und gelben Leiter gemäß nachfolgenden Abbildungen.
¡Nach der Verkabelung die mit (C) markierten Teile
mit Isolierband isolieren.
Hinweis:
¡Für andere als die Fahrzeugtypen A und B wenden Sie
sich bitte and Ihre örtliche Werkstatt.
ISO
ISO-Standard
Standard
ISO
A7: Zündschalter (IGN oder ACC 12 V)
(Rot) C (Rot)
A7
ACC
BATTERY 15A
(Gelb) C (Gelb)
A4
A4: +12 V-Batterie (Ununterbrochene Versorgung)
A
Fahrzeug
Typ A
Car
Type A
A7: +12 V-Batterie (Ununterbrochene Versorgung)
(Rot)
C (Gelb)
BATTERY 15A
ACC
(Gelb) C
(Rot)
A4: Zündschalter (IGN oder ACC 12 V)
B
Fahrzeug
Typ B
Car
Type B
A7: +12 V-Batterie (Ununterbrochene Versorgung)
(Rot)
C
(Rot)
ACC
BATTERY 15A
(Gelb)
C
A4: Kein Anschluss
114
CQ-D1703N
(Gelb)
Versorgungsstecker
1
3
2
*Sicherung (15 A) Zum Auswechseln
der Sicherung bitte Ihre bevollmächtigte
Panasonic Wartungsstelle konsultieren.
Bitte nicht versuchen, die Sicherung
selbst auszuwechseln.
VIDEO 1-IN
RCA-Kabel (Option)
(gelb)
D
E
U
T
S
C
H
CY-VM7203N
(Option)
LCD-Farbdisplay
52
Optischer Digital-Ausgangsstecker
Verbindungskabel der Feststellbremse
(blau/gelber Streifen)
Zur Sicherheit und Verhinderung von Unfällen unbedingt die
Feststellbremse verkabeln.
Externes Fernbedienungskabel
(braun/schwarzer Streifen)
Bei Verwendung einer Fernbedienung eines anderen
Herstellers als Panasonic, sind vor dem Anschluss dessen
Produkt-Anweisungen zu beachten
Externes Stummschaltungskabel (Orange)
Zum Navigations-Stummschaltungskabel des Panasonic
Autonavitgationssystems oder des AutotelefonStummschaltungskabels.
PARKING BRAKE
A5
(Blau/weißer Streifen)
A7 (Rot)
ACC
A8 (Schwarz)
A5 (Blau/weißer Streifen)
Lautsprecher
B8 : Hinten links –
B7 : Hinten links +
B6 : Vorne links –
B5 : Vorne links +
B4 : Vorne rechts –
B3 : Vorne rechts +
B2 : Hinten rechts –
B1 : Hinten rechts +
A4 (Gelb)
BATTERY 15A
A7 : Versorgungskabel (ACC oder IGN) (Rot)
Zur Zündspannung, +12 V Gs.
A8 : Massekabel (Schwarz)
An ein sauberes, blankes Metallteil des
Fahrzeugchassis.
B5
B6
B7
B8
B8 (Grün/schwarzer Streifen)
B6 (Weiß/schwarzer Streifen)
B7 (Grün)
B4 (Grau/schwarzer Streifen)
B5 (Weiß)
B2 (Violett/schwarzer Streifen)
B3 (Grau)
B1 (Violett )
B4
B3
B2
B
B1
A
A5 : Steuerkabel für Relais der motorbetriebenen Antenne (Blau/weißer Streifen)
Zur motorbetriebenen Antenne (Max. 100 mA).
Dieses Kabel dient nicht für die Verwendung mit einer
über einen Schalter aktivierten motorbetriebenen Antenne.
Hinweis:
¡Die motorbetriebene Antenne wird automatisch
ausgefahren, wenn die Stromversorgung
dieses Geräts eingeschaltet wird.
Steuerkabel für externen
Leistungsverstärker (Blau/weißer Streifen)
Zu einem externen Verstärker.
A4 : Batteriekabel (Gelb)
Zur Autobatterie, kontinuierliche +12 V Gs.
CQ-D1703N
115
Verkabelung (Fortsetzung)
Anderer Anschluss
D
E
U
T
S
C
H
Hinweis:
¡Darüber hinaus die Bedienungsanleitungen der angeschlossenen Geräte beachten.
(L)(Weiß)
53
PRE-OUT REAR
(R)(Rot)
PRE-OUT REAR
Vorverstärker-Ausgangsstecker (hinten)
RCA-Kabel (Option)
VIDEO-OUT (Gelb)
(L)(Weiß)
VIDEO-OUT
AUX2-IN
(R)(Rot)
(L)(Weiß)
AUX2-IN
AUX2-Eingangsstecker
REAR AUDIO-OUT
(R)(Rot)
REAR AUDIO-OUT (für P-MODE)
CQ-D1703N
DVD-Player/Receiver
RCA-Kabel (Option)
Versorgungsstecker
Steuerkabel für externen
Leistungsverstärker
(Blau/weißer Streifen)
(L)(Weiß)
(Video) (Gelb)
(R)(Rot)
Externer 2-KanalLeistungsverstärker
CY-PA2003 (option)
STAND BY (R)
ON (G)
Rückwärtiger Monitor
(für P-MODE)
Hintere
Lautsprecher
CJ-DA6923
Hinweis:
¡ Durch Einstellung von P-MODE auf ON wird der Ausgang von
PRE-OUT REAR auf Null reduziert. (a Seite 100)
116
CQ-D1703N
COLOR LCD MONITOR
Einbauabschluss
Kabelanschlüsse
Alle Kabel anschließen, wobei darauf zu achten ist, dass alle Verbindungen isoliert und gesichert sind. Alle losen Kabel in Bündel zusammenfassen und mit Isolierband sichern, damit sie später nicht herunterfallen können. Das Gerät nun in den Einbaurahmen setzen.
Gratulation! Nach der Durchführung der Abschlusskontrolle sind Sie bereit, Ihr neues Auto-Stereosystem voll zu genießen.
D
E
U
T
S
C
H
54
Abschlusskontrolle
1. Sicher stellen, dass alle Kabel korrekt angeschlossen und isoliert sind.
2. Prüfen, ob das Hauptgerät sicher im Einbaurahmen befestigt ist.
3. Die Zündung einschalten und das Gerät einer Funktionsprobe unterziehen.
Falls Schwierigkeiten auftreten sollten, bitte Ihren örtlichen Fachmann konsultieren.
CQ-D1703N
117
Störungsbeseitigung
Falls Sie eine Störung vermuten
D
E
U
T
S
C
H
55
Überprüfen Sie die in der folgenden Tabelle aufgeführten Störungen und führen Sie die
entsprechenden Schritte aus.
Falls durch die beschriebenen Vorschläge die Probleme nicht gelöst werden können, dann
sollten Sie das Gerät zu Ihrem nächsten autorisierten Panasonic-Kundendienst bringen.
Das Gerät darf nur von qualifiziertem Personal gewartet werden. Überlassen Sie alle
Prüfungen und Reparaturen dem professionellen Kundendienstpersonal.
Panasonic ist nicht verantwortlich für Unfälle, die auf Nichteinhaltung der empfohlenen
Prüfungen oder auf eigene Reparaturen nach den Prüfungen zurückzuführen sind.
Unter keinen Umständen andere als die in Kursivschrift unter „Mögliche Lösung“
aufgeführten Maßnahmen durchführen, da diese für den Nichtfachmann zu gefährlich sind.
■ Allgemein
Störung
Warnung
¡Verwenden Sie das Gerät niemals
bei anormalen Bedingungen, wie
zum Beispiel ohne Ton, bei Rauchoder Geruchsentwicklung, da es
sonst zu einem Feuer oder zu elektrischen Schlägen kommen kann.
Stellen Sie den Betrieb des
Gerätes unverzüglich ein, und
wenden Sie sich an Ihren
Fachhändler.
¡Niemals versuchen, das Gerät
selbst zu reparieren, da dies zu
Gefährdungen führen kann.
Mögliche Ursache a Mögliche Lösung
Das Stromversorgungskabel (Batterie, Strom und Masse) ist falsch angeschlossen.
aÜberprüfen Sie die Verdrahtung.
Kein Strom
Sicherung durchgebrannt.
aBeheben Sie die Ursache für das Durchbrennen der Sicherung, und setzen Sie
eine neue Sicherung ein. Wenden Sie sich an Ihren Fachhändler.
Die Stummschaltung (MUTE) ist eingeschaltet (ON).
aSchalten Sie die Stummschaltung (MUTE) aus (OFF).
Der externe Stummschaltungsleiter berührt das Chassis.
aSchließen Sie den externen Stummschaltungsleiter richtig an. Falls der
Leiter nicht verwendet wird, isolieren Sie diesen.
Kein Ton
Die Lautsprecherleiter sind falsch angeschlossen, unterbrochen oder weisen
Wackelkontakt auf.
aÜberprüfen Sie die Verdrahtung gemäß Verdrahtungsschema. (a Seite
114)
Rauschstörungen
In der Nähe des Gerätes oder seiner elektrischen Leitungen befindet sich ein
Gerät, das elektromagnetische Wellen generiert, wie zum Beispiel ein Handy.
aGeräte die elektromagnetische Wellen generieren sollten von diesem
Gerät und der Verdrahtung ferngehalten werden. Falls die
Rauschstörungen aufgrund des Kabelbaums des Fahrzeuges nicht eliminiert werden können, wenden Sie sich bitte an Ihren Fachhändler.
Das Massekabel weist schlechten Kontakt auf.
aAchten Sie darauf, dass das Massekabel richtig an ein blankes Metallteil
des Chassis angeschlossen ist.
Rauschstörungen in
Abhängigkeit von der
Motordrehzahl.
Die Rauschstörungen kommen von der Lichtmaschine des Fahrzeuges.
aÄndern Sie die Verdrahtungsposition des Massekabels.
aInstallieren Sie ein Rauschfilter an der Stromversorgung.
Manche Operationen
können nicht ausgeführt werden.
Manche Operationen können in bestimmten Modi wie zum Beispiel dem
Menümodus nicht ausgeführt werden.
aLesen Sie die Bedienungsanleitung aufmerksam durch, und geben Sie
den entsprechenden Modus frei. Falls das Gerät auch dann nicht richtig
funktioniert, wenden Sie sich bitte an Ihren Fachhändler.
Balance/Fadereinstellung falsch.
aBalance/Fader nachjustieren.
Kein Ton von dem
(den) Lautsprecher(n)
Die Lautsprecherkabel weisen Unterbrechung, Kurzschluss, Wackelkontakt
oder falschen Anschluss auf.
aÜberprüfen und berichtigen Sie die Lautsprecherverdrahtung.
P-MODE steht auf ON.
aP-MODE auf OFF setzen.
118
CQ-D1703N
■ Allgemein (Fortsetzung)
Störung
Mögliche Ursache a Mögliche Lösung
Die Lautsprecherkanäle
ertönen umgekehrt für den
rechten und linken Kanal.
Die Lautsprecherkabel sind vertauscht für den rechten und linken Kanal
angeschlossen.
aFühren Sie die Verdrahtung der Lautsprecher richtig gemäß
Verdrahtungsschema aus.
Das Klangfeld ist nicht klar
in dem Stereo-Modus. Der
Klang scheint nicht aus der
Mitte zu kommen.
Die positiven und negativen Kabel der rechten und linken Kanäle sind vertauscht angeschlossen.
aFühren Sie die Verdrahtung der Lautsprecher richtig gemäß
Verdrahtungsschema aus.
Die Stromversorgung
fällt unbeabsichtigt
aus.
Die Sicherheitsvorrichtung funktioniert.
aWenden Sie sich an Ihren Fachhändler oder an den nächsten PanasonicKundendienst.
D
E
U
T
S
C
H
56
■ Radio
Störung
Schlechter Empfang
oder Rauschstörungen
Mögliche Ursache a Mögliche Lösung
Der Antenneneinbau oder die Verdrahtung des Antennenkabels ist falsch.
aÜberprüfen Sie, dass die Antenne richtig eingebaut ist und die Verdrahtung des Antennenkabels richtig ausgeführt wurde. Überprüfen Sie
zusätzlich die Antennenerdung auf richtigen Anschluss an das Chassis.
Der Antennenverstärker wird nicht mit Strom versorgt (wenn eine
Folienantenne usw. verwendet wird).
aÜberprüfen und berichtigen Sie die Verdrahtung des Kabels zwischen
Antenne und Batterie.
UKW-Stereo-Sendung
wird nur in Mono empfangen.
Der MONO-Modus ist aktiviert.
aGeben Sie den MONO-Modus frei.
Nur Sender mit starken
Signalen können empfangen werden.
Der LOCAL-Modus ist aktiviert.
aGeben Sie den LOCAL-Modus frei.
Die Anzahl der
automatisch programmierbaren Festsender
ist weniger als 6.
Die Anzahl der empfangbaren Sender ist weniger als 6.
aFahren Sie an einen Ort, an dem mehr Sender empfangen werden
können, und versuchen Sie die automatische Programmierung der
Festsender erneut.
Die Festsender können
nicht abgespeichert
werden.
Das Batteriekabel weist schlechten Kontakt auf, oder es liegt nicht immer
Strom an dem Batteriekabel an.
aStellen Sie sicher, dass das Batteriekabel richtig angeschlossen ist, und
führen Sie die Festsenderprogrammierung nochmals aus.
CQ-D1703N
119
Störungsbeseitigung (Fortsetzung)
■ RDS
D
E
U
T
S
C
H
57
Störung
Mögliche Ursache a Mögliche Lösung
PS erscheint nicht, auch
wenn auf einen RDSSender abgestimmt ist
(„NO PS“ erscheint).
Der PS-Code kann aufgrund schlechter Empfangsbedingungen usw. nicht
empfangen werden.
aDer PS-Code erscheint, sobald er empfangen wird. Warten Sie eine
Weile, bis die Empfangsbedingungen ändern.
Die empfangenen Programme
unterscheiden sich von dem
bereits eingestellten PTYProgrammtyp.
Wenn der Sender zwischen den Programmen wechselt, kann das Gerät den
PTY-Code nicht empfangen.
aNach Empfang des entsprechenden PTY-Codes, wird das entsprechende
Programm gesucht und abgestimmt. Warten Sie eine Weile.
„NONE“ erscheint,
wenn PTY gewählt
wird.
Die spezifizierten PTY-Programme können nicht empfangen werden. In Ihrem
Gebiet wird der gewünschte Programmtyp nicht ausgestrahlt.
aWählen Sie einen anderen PTY, oder warten Sie bis zum Start des
gewünschten Programms.
Die Uhrzeit (CT) wird
nicht genau angezeigt.
Das Gerät empfängt das Zeitsignal von einem Sender, das für Ihr Gebiet nicht
geeignet ist, oder das Gerät empfängt einen Sender ohne Zeitsignal.
aStimmen Sie auf einen Sender ab, der das für Ihr Gebiet passende
Zeitsignal ausstrahlt, oder stellen Sie die Zeit manuell ein.
Ein AF-Sender kann
nicht empfangen werden, obwohl die AFAnzeige leuchtet.
Die Unterschiede in den Empfangsbedingungen des aktuellen Senders und des AFSenders sind zu gering. Die Aktualisierung der AF-Liste führt zu einem Fehler.
aWarten Sie, bis die AF-Liste erfolgreich aktualisiert wurde. Bei instabilem
Empfang stimmen Sie manuelle auf einen Sender mit stabilem Empfang ab.
■ CD
Störung
Keine Wiedergabe,
oder Disc wird ausgeworfen.
Ton wird übersprungen oder verzerrt.
Ton wird aufgrund von
Vibrationen übersprungen.
Mögliche Ursache a Mögliche Lösung
Die Disc ist verkehrt eingesetzt.
aSetzen Sie die Disc richtig ein.
Die Disc weist Beschädigungen oder Verschmutzungen auf.
aReinigen Sie die Disc, oder verwenden Sie eine andere Disc.
Die Disc weist Beschädigungen oder Verschmutzungen auf.
aReinigen Sie die Disc, oder verwenden Sie eine andere Disc.
Das Gerät ist nicht ausreichend gesichert.
aSichern Sie das Gerät auf der Mittelkonsole.
Das Gerät ist um mehr als 30° in Längsrichtung (vorne/hinten) geneigt.
aAchten Sie darauf, dass das Gerät in einem Winkel von weniger als 30°
Eingebaut ist.
Kleinigkeiten wie ein gelöstes Etikett können den Auswurf der Disc verhindern.
a Wenden Sie sich an Ihren Fachhändler.
Disc kann nicht ausgeworfen werden.
120
CQ-D1703N
Der Mikrocontroller in diesem Gerät arbeitet aufgrund von Rauschen oder
anderen Faktoren nicht richtig.
aZiehen Sie den Netzkabelstecker ab und stecken Sie diesen danach
wieder an. Falls das Gerät trotzdem nicht arbeiten sollte, wenden Sie
sich bitte an Ihren Fachhändler.
■ MP3/DivX
Störung
Mögliche Ursache a Mögliche Lösung
Keine Wiedergabe,
oder Disc wird ausgeworfen.
Die Disc weist ein Datenformat auf, das nicht wiedergegeben werden kann.
aZu abspielbaren Formaten siehe die Beschreibung zu MP3/DivX .
Auf anderen Geräten abspielbare CD-Rs/RWs/DVDRs/RWs können auf diesem
Gerät nicht wiedergegeben
werden.
Ob auf anderen Geräten (z.B. PC) abspielbare CD-Rs/RWs/DVD-Rs/RWs auch
mit diesem Gerät kompatibel sind, kann oft vom Zusammenwirken von
Datenträger, Aufzeichnungssoftware und Rekorder abhängen.
aNach Bezugnahme auf die Hinweise zu MP3/DivX die CD-Rs/RWs/DVD-Rs/RWs mit einer
anderen Kombination von Datenträger, Aufzeichnungssoftware und Rekorder erstellen.
Ton wird übersprungen
oder verzerrt.
Das Bild bleibt stehen.
D
E
U
T
S
C
H
58
Die Disc ist beschädigt oder verschmutzt.
aFremdkörper entfernen bzw. eine makellose Disk verwenden. Für
MP3/DivX die Hinweise zu MP3/DivX beachten.
Bei der Wiedergabe von VBR-Dateien (Variable Bit-Rate) kann es zu
Überspringen von Sound kommen.
aGeben Sie Nicht-VBR-Dateien wieder.
Das Bild kann stehen bleiben, wenn die DivX-Datei größer als 2 GB ist.
aDie Dateigröße sollte weniger als 2 GB betragen.
Hinweis:
¡Siehe „Hinweise zu MP3/DivX“. (a Seite 94)
■ Fernbedienung
Störung
Mögliche Ursache a Mögliche Lösung
Die Batterie ist mit falscher Polarität eingesetzt. Eine falsche Batterie ist eingesetzt.
aEine vorschriftsmäßige Batterie korrekt einsetzen.
Die Batterie ist schwach.
aDie Batterie ersetzen.
Bedienungstasten
reagieren nicht
Die Fernbedienung ist nicht richtig ausgerichtet.
aDie Fernbedienung auf den Sensor am Gerät ausrichten und Tasten
betätigen.
Der Sensor ist direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt. (Wenn die Sonne
direkt auf den Sensor scheint, kann die Fernbedienung funktionsunfähig werden. In einem solchen Fall liegt bei der Fernbedienung keine Störung vor.)
aDen Sensor vor Sonnenlicht schützen.
CQ-D1703N
121
Störungsbeseitigung (Fortsetzung)
■ DVD/VCD
Störung
D
E
U
T
S
C
H
Keine Wiedergabe
bzw. die Disc wird ausgeworfen.
59
Tonsprünge oder
Geräusche
Tonsprünge aufgrund
von Vibrationen
Mögliche Ursache a Mögliche Lösung
Die Disc hat einen Fehler oder ist schmutzig.
aFremdkörper entfernen bzw. eine makellose Disc verwenden.
Die Disc ist mit nicht abspielbaren Daten formatiert.
aDie Beschreibung über die verfügbare Disctypen beachten.
Die Disc hat einen Fehler oder ist schmutzig.
aFremdkörper entfernen bzw. eine makellose Disc verwenden.
Das Gerät ist nicht ausreichend gesichert.
aDas Gerät sicher an der Konsole befestigen.
Die Neigung des Geräts in Richtung Front-Rückseite überschreitet 30°.
aEinen Winkel von 30° oder weniger einhalten.
Die Disc wird nicht
ausgeworfen.
Der Mikroregler im Gerät arbeitet aufgrund von Störungen oder sonstigen
Faktoren nicht normal.
aDas Versorgungskabel ausziehen und wieder anschließen. Falls das Gerät
weiterhin nicht betrieben werden kann, bitte Ihren Händler konsultieren.
Es erscheint kein Bild
auf dem Monitor.
Die Kabel sind nicht korrekt anschlossen.
aDie Kabel korrekt anschließen.
aDas Fahrzeug anhalten und die Feststellbremse ziehen.
Das Bild ist gestört.
Das für dieses Gerät eingestellte Videosignal (NTSC/PAL) stimmt mit dem für
den angeschlossenen Monitor eingestellten Videosignal nicht überein.
aDie Einstellungen von Gerät und Monitor in Übereinstimmung bringen.
Die Video-CD-Menüwiedergabe funktioniert nicht.
aVideo-CD-Menüwiedergabe funktioniert nur, wenn die Video-CD
Wiedergabe-Steuerfunktion hat.
Das Bild wird bei
Schnellvorlauf und rücklauf verzerrt.
aEin bestimmtes Maß an Verzerrung ist normal.
Es erscheinen keine
Untertitel.
Die Untertitel müssen auf der Disc vorhanden sein, um erscheinen zu können.
aDie mit Ihrer Disc gelieferte Beschreibung beachten.
Leise Stellen sind schwer
hörbar. (Nur bei Dolby
Digital DVD Software)
a„D.Range Compression“ (Dynamikbereich-Kompression) auf „Minimum“ stellen.
Audiosprache/Untertitel
sprache/Winkel können
nicht umgeschaltet werden.
Ein Umschalten ist nicht möglich, wenn auf der Disc nicht mehrere
Audiosprachen/Untertitelsprachen/Winkel aufgenommen worden sind.
aDie mit Ihrer Disc gelieferte Beschreibung beachten.
aEinige Discs erlauben das Durchfahren der Menüanzeige.
aMitunter ist ein Umschalten des Blickwinkel nur bei bestimmten Szenen möglich.
Die in der Benutzereinstellung
gewählte Audio/Untertitelsprache wird nicht
verwendet.
Falls Audio oder Untertitel in dieser Sprache nicht auf die Disc aufgenommen
worden sind, kann diese Sprache auch nicht eingestellt werden. (Einige Discs
erlauben das Durchfahren der Menüanzeige.)
aDie mit Ihrer Disc gelieferte Beschreibung beachten.
Eine DVD-R oder DVDRW -Disc kann nicht
gespielt werden.
Die Disc ist immer noch nicht abgeschlossen (unfinalized).
aDie Disc abschließen (finalize).
Siehe „Discs, die abgespielt werden können“ (a Seite 70) bzw.
„Hinweise zu den Discs“ (a Seite 109) für weitere Angaben.
Hinweis:
¡„Discs, die abgespielt werden können“ beachten. (a Seite 70)
122
CQ-D1703N
Fehleranzeigemeldungen
■ CD/MP3/DivX
Display
Mögliche Ursache a Mögliche Lösung
Die Disc ist schmutzig.
Die Disc hat Kratzer.
a Die Disc auswerfen. (a Seite 84)
D
E
U
T
S
C
H
60
Aus unbestimmtem Grund kein Betrieb.
a Die Disc auswerfen. Falls die Disc nach Drücken von [u] (Auswerfen) nicht ausgeworfen wird, das Versorgungskabel ziehen und wieder anschließen.Falls das Gerät weiterhin nicht betrieben werden kann, bitte Ihren Händler konsultieren. (a Seite 84, 114)
Die Disc ist verkehrt eingesetzt.
Der Spieler kann aus unbestimmten Gründen die abzuspielende Datei nicht
lesen. (Die Datei wurde in einem nicht unterstützten Dateisystem,
Kompressionsformat, Datenformat, Dateinamenerweiterung aufgenommen, bzw. die Daten sind beschädigt u.ä.m.)
a Die Disc auswerfen. Eine Datei wählen, die der Spieler lesen kann.
Die auf die Disc aufgenommenen Daten prüfen. Falls erforderlich,
eine neue Disc erstellen. (a Seite 84, 94)
■ DivX VOD (Anzeige auf dem angeschlossenen Monitor)
Display
Authorization Error
This player is not authorized
to play this video.
Mögliche Ursache a Mögliche Lösung
Es wird versucht DivX VOD-Inhalt wiederzugeben, der unter einem
anderen Registriercode erworben wurde.
a Den DivX VOD-Inhalt unter dem Registriercode dieses Geräts erwerben. (a Seite 90)
ENTER: Continue
STOP: Stop
Rental Expired
Der erworbene DivX VOD-Inhalt hat keinen Wiedergabezähler.
a Den Inhalt erneut erwerben oder anderen Inhalt wiedergeben.
(a Seite 90)
ENTER: Continue
STOP: Stop
CQ-D1703N
123
Störungsbeseitigung (Fortsetzung)
Fehleranzeigemeldungen (Fortsetzung)
D
E
U
T
S
C
H
■ DVD/VCD
Display
Mögliche Ursache a Mögliche Lösung
Die Disc ist schmutzig.
Die Disc hat Kratzer.
a Die Disc auswerfen. (a Seite 84)
61
Aus unbestimmtem Grund kein Betrieb des Spielers.
a Die Disc auswerfen. Falls die Disc nach Drücken von [u] (Auswerfen)
nicht ausgeworfen wird, das Versorgungskabel ziehen und wieder
anschließen. Falls das Gerät weiterhin nicht betrieben werden kann,
bitte Ihren Händler konsultieren. (a Seite 84, 114)
Die Disc ist verkehrt eingesetzt.
Der Spieler kann aus unbestimmten Gründen die abzuspielende Datei nicht lesen.
(Die Datei wurde in einem nicht unterstützten Dateisystem,
Kompressionsformat, Datenformat, Dateinamenerweiterung aufgenommen,
bzw. die Daten sind beschädigt u.ä.m.)
a Die Disc auswerfen. Eine Datei wählen, die der Spieler lesen kann.
Die auf die Disc aufgenommenen Daten prüfen. Falls erforderlich,
eine neue Disc erstellen.(a Seite 70, 84)
Diese Disc kann in Ihrer Region nicht gespielt werden.
Es wurde versucht, eine Disk mit einer anderen Regionsnummer als „2“
(CQ-D1703N2), „5“ (CQ-D1703N5) oder „ALL“ wiederzugeben.
a Die Disc auswerfen. (a Seite 84)
124
CQ-D1703N
Technische daten
Allgemeines
Spannungsversorgung
UKW-Stereo-Tunterteil
: 12 V (11 V – 16 V) Gleichspannung, Frequenzbereich
: 87,5 MHz – 108 MHz
Anwendbare Empfindlichkeit : 6 dB/µV
Testspannung 14,4 V, negative
(Signal/Rauschabstand 30 dB)
Erdung
Leistungsaufnahme
: Weniger als 2,3 A (CD-Modus, Stereo-Kanaltrennung
: 35 dB (bei 1 kHz)
0,5 W, 4 kanäle)
MW-Tunerteil
Höchstausgangsleistung : 50 W x 4 (bei 4 Ω)
Ausgangsleistung
: 22 W x 4 (DIN45 324, bei 4 Ω) Frequenzbereich
: 531 kHz – 1 602 kHz
Video-Signalsysstem
: NTSC/PAL 1.0 Vp-p 75 Ω
Anwendbare Empfindlichkeit : 27 dB/µV
RCA-Stecker
(Signal/Rauschabstand 20 dB)
Lautsprecherimpedanz
: 4–8Ω
LW-Tunerteil
Klangeinstellbereich
: Bass: ± 12 dB (bei 100 Hz)
Höhen: ± 12 dB (bei 10 kHz) Frequenzbereich
: 153 kHz – 279 kHz
Ausgangsspannung
: 2,5 V (CD-Modus)
Anwendbare Empfindlichkeit
: 32 dB/µV
Ausgangsimpedanz
: 200 Ω
(Signal/Rauschabstand 20 dB)
Audio-Ausgangsspannung : 2.5 V
Abmessungen (B x H x T) : 178 x 50 x 160 mm
Disc-Spieler
Gewicht
: 1,6 kg
DA-Wandler
: 1bit-DAC-System
Aufnahmeelement
: Astigma 3-beam
AUX(AUX1/2)-Eingang
Lichtquelle
: Halbleiter-Laser
Eingangsimpedanz
: 10 kΩ
Frequenzbereich
: 20 Hz – 20 kHz (CD)
Höchstzulässige Eingangsleistung : 2,0 V
: 20 Hz – 22 kHz (DVD-Video
Steckverbinder (AUX1)
: 3,5 mmø Stereo-Ministecker
48 kHz Sampling-Frequenz)
: 20 Hz – 44 kHz (DVD-Video
96 kHz Sampling-Frequenz)
Rauschabstand
: 95 dB (IHF, A)
Tonhöhenschwankung
: Unterhalb messbarer Grenzen
Digitaler Audioausgang
(1) DVD-Video-Disc
12 cm einseitig, einschichtig/doppelschichtig
12 cm doppelseitig, einschichtig/doppelschichtig
8 cm einseitig, einschichtig/doppelschichtig
8 cm doppelseitig, einschichtig/doppelschichtig
D
E
U
T
S
C
H
62
(2) Kompaktdisc (CD-DA, Video-CD, CD-R, CD-RW)
12 cm -Disc
8 cm -Disc
Digital-Audioausgang
Disc
DVD
Tonaufnahmeformat
Dolby Digital
DTS
Lineares PCM
(48 kHz 16/20/24 bit)
MPEG 1
Lineares PCM
Lineares PCM
DTS*
Optischer Digitaltonausgang vom Stecker
Dolby Digital Bitstream (1 – 5.1 Kanäle)
DTS Bitstream (1 – 5.1 Kanäle)(Der analoge Teil wird nicht ausgegeben.)
Lineares PCM (2 Kanäle)
(nur 48 kHz Sampling-Frequenz/16 bit)
MPEG 1 Bitstream
Lineares PCM (2 Kanäle) (44,1 kHz Sampling-Frequenz/16 bit)
MP3
MP3
Lineares PCM (2 Kanäle) (32 kHz/44,1 kHz/48 kHz Sampling-Frequenz/16 bit)
DivX
MP3
Lineares PCM (2 Kanäle) (32 kHz/44,1 kHz/48 kHz Sampling-Frequenz/16 bit)
Video CD
CD
Lineares PCM (2 Kanäle) (44,1 kHz Sampling-Frequenz/16 bit)
DTS Bitstream (1 – 5.1 Kanäle) (Der analoge Teil wird nicht ausgegeben.)
*DTS ist nur für optische Ausgänge anwendbar.
Hinweis:
¡Änderung des Designs und der technische Daten im Sinne ständiger Verbesserung ohne Vorankündigung vorbehalten.
¡Manche Abbildungen und Illustrationen in dieser Anleitung können von Ihrem Produkt abweichen.
CQ-D1703N
125
CQ-D1703N
Matsushita Electric Industrial Co., Ltd.
Web Site : http://panasonic.net
YEFM285852A NT0506-1066
Printed in China
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement