Panasonic CYRC50KN Operating instructions

Panasonic CYRC50KN Operating instructions
Rückfahrkamera
CY-RC50KN
Bedienungsanleitung
POWER
O
CAMERA
IN
VIDEO
OUT
Lesen Sie die vorliegenden Anweisungen vor der Verwendung dieses Produkts
sorgfältig durch, und bewahren Sie diese als künftige Referenz auf.
Deutsch
Modell
Sicherheitsinformationen
R Lesen Sie die Bedienungsanleitung für
das Gerät und alle übrigen Komponenten
des Car Entertainment Systems Ihres
Fahrzeugs sorgfältig durch, bevor Sie es in
Betrieb nehmen. Sie enthält Anweisungen
zum sicheren und effektiven Betrieb des
Systems. Panasonic übernimmt keine
Verantwortung für Probleme, die sich aus
der Missachtung der in diesem Handbuch
enthaltenen Anweisungen ergeben.
Dieses Piktogramm
weist Sie auf wichtige
Bedienungsanleitungen
hin. Das Nichtbeachten
Warnung der Anweisungen kann zu
schweren Verletzungen bis
hin zum Tod führen.
R Im vorliegenden Handbuch werden
Piktogramme dazu verwendet, Ihnen
den sicheren Betrieb des Produkts zu
erklären und Sie auf mögliche Gefahren
hinzuweisen, die durch unsachgemäße
Anschlüsse und fehlerhafte Bedienung
entstehen können. Die Bedeutung der
Piktogramme wird unten erklärt. Das
Verständnis der Piktogramme und ihrer
Bedeutungen ist Voraussetzung für die
korrekte Verwendung dieses Handbuchs
und des Systems.
Vorsicht
Dieses Piktogramm
weist Sie auf wichtige
Bedienungsanleitungen
hin. Das Nichtbeachten
der Anweisungen kann
zu Verletzungen und
Materialschäden führen.
Warnung
Beachten Sie beim Betrieb des Geräts
folgende Warnhinweise.
R Fahren Sie stets langsam rückwärts, und
überprüfen Sie mit Ihren eigenen Augen, ob die
Fahrbahn frei ist.
Die Wahrnehmung des Abstands auf dem
Kamerabild entspricht nicht dem tatsächlichen
Abstand. Darüber hinaus ist das anzeigbare Sichtfeld
eingeschränkt. Fahren Sie also langsam rückwärts,
und verlassen Sie sich nicht nur auf den Bildschirm,
sondern überprüfen Sie den Bereich hinter Ihrem
Fahrzeug mit Ihren eigenen Augen. Wenn Sie ohne
Sichtprüfung rückwärts fahren, droht die Gefahr von
Zusammenstößen mit Personen oder Hindernissen.
R Verwenden Sie stets Sicherungen der
vorgeschriebenen Stärke. Lassen Sie die
Sicherungen von einem geschulten Techniker
ersetzen.
Durch die Verwendung von Sicherungen mit
einer höheren Stärke als der vorgeschriebenen
stellt das Gerät eine Brandgefahr dar und kann zu
Rauchentwicklung und sonstigen Fehlfunktionen
führen. Wenden Sie sich zum Austausch von
Sicherungen oder für Reparaturarbeiten an Ihren
Fachhändler oder ein Kundendienstzentrum.
R Ein defektes oder nicht ordnungsgemäß
funktionierendes Gerät darf nicht weiterhin
verwendet werden.
Wenn ein Defekt vorliegt (kein Bild, kein Ton usw.)
oder etwas mit dem Gerät nicht stimmt (Fremdkörper
im Inneren, Wasser auf den Komponenten,
Rauchbildung, seltsame Geräusche oder Gerüche
usw.), nehmen Sie das Gerät sofort außer Betrieb,
und wenden Sie sich an Ihren Fachhändler oder an
Ihr Kundendienstzentrum. Wird das Gerät in diesem
Fall weiterhin verwendet, droht die Gefahr eines
Brandes, Stromschlags oder Unfalls.
Vorsicht
Beachten Sie beim Betrieb des Geräts
folgende Sicherheitshinweise.
R Dieses System darf nur in einem Straßenfahrzeug
montiert und nicht zweckentfremdet werden.
Die Nutzung außerhalb solcher Fahrzeuge
(beispielsweise im Freien oder auf einem FreizeitBoot) kann Rauchbildung, Brände, Stromschläge,
Verletzungen und Geräteschäden verursachen.
R Reinigen Sie das Fahrzeug nicht in einer
automatischen Autowaschanlage.
Durch die Einwirkung von Wasser aus einem
Hochdruckschlauch oder die Reibung einer Bürste
kann das System herunterfallen und einen Unfall
oder Verletzungen verursachen. In die Kamera
eindringendes Wasser kann einen Brand, einen
elektrischen Schlag oder eine Funktionsstörung zur
Folge haben.
Beachten Sie beim Einbau die folgenden
Sicherheitshinweise.
R Die Kabel dürfen nicht beschädigt werden.
Die Kabel dürfen nicht beschädigt, gezogen, geknickt,
verdreht oder baulich verändert werden. Stellen Sie
außerdem keine schweren Gegenstände darauf ab,
und verlegen Sie die Kabel nicht in der Nähe von
Zubehörteilen im Fahrzeug, die heiß werden können.
Achten Sie auch darauf, dass die Kabel nicht mit
solchen Teilen in Berührung kommen. Defekte Kabel
oder Kurzschlüsse bei den Kabeln stellen eine Brand-,
Stromschlag- oder Unfallgefahr dar.
O
O
Verlegen Sie die Kabel so, dass sie nicht durch
Karosserie, Schrauben oder bewegliche Teile
(Sitzschienen usw.) eingeklemmt werden können.
Drücken Sie nicht mit der Spitze eines
Schraubendrehers oder einem ähnlichen
Gegenstand auf die Kabel.
R Das Kabel der Rückfahrkamera darf nicht
beschädigt werden.
Andernfalls können entlang des beschädigten
Bereichs am Kabel Wasser und Feuchtigkeit geleitet
werden und in die Kamera eindringen. Dies kann
zu einem Brand, Stromschlag und Geräteschaden
führen.
R Verlegen Sie das Kabel der Rückfahrkamera im
Fahrzeuginneren so, dass kein Wasser eindringen
kann.
Wenn bei Regen oder während der Fahrzeugwäsche
Wasser in das Fahrzeug eindringt, besteht die Gefahr
eines Brandes oder Stromschlags.
R Überlassen Sie die Verkabelung sowie Ein- und
Ausbauarbeiten einem geschulten Techniker.
Für solche Arbeiten sind spezielle Fähigkeiten und
Fachwissen erforderlich. Lassen Sie diese Arbeiten
zur Sicherheit von Ihrem Fachhändler durchführen.
Wenn dieses System in einem Fahrzeug mit einem
Antriebscomputer oder einem Navigationssystem
eingebaut wird, kann eine unsachgemäße Entnahme
der Batterie die Löschung des Systemspeichers
bewirken.
R Verwenden Sie ausschließlich das mit dem Produkt
mitgelieferte Zubehör und die angegebenen Teile.
Die Verwendung anderer Teile kann zu
Beschädigungen im Geräteinneren führen, und
durch eine unsachgemäße Befestigung kann das
Gerät zu Boden fallen und dadurch einen Unfall,
Geräteschaden oder Brand verursachen.
R Befestigen Sie das Gerät sorgfältig, damit es sich
nicht lösen und zu Boden fallen kann.
Reinigen Sie den Montagebereich von
Verschmutzungen, Wachs usw., und befestigen Sie
dann die Kamera sorgfältig an der vorgesehenen
Stelle. Die wiederholte Abnahme und erneute
Befestigung von Klebeteilen oder die Verwendung
eines doppelseitigen Universalklebebands kann zu
einer schwachen Haftung führen. In diesem Fall
droht die Gefahr, dass sich das Gerät während
der Autofahrt löst und Unfälle oder Verletzungen
verursacht. Überprüfen Sie gelegentlich den Zustand
der Klebehaftung oder Befestigung (Überprüfung auf
locker sitzende Schrauben usw.).
Verwendungshinweise
Lesen Sie die Bedienungsanleitung für die angeschlossenen Peripherie-Geräte
(Fahrzeugmonitor usw.) sorgfältig durch.
Überprüfen Sie die Sicht nach hinten stets mit Ihren eigenen Augen, bevor Sie
rückwärts fahren.
O
O
O
Dieses Produkt verwendet eine Spiegelanzeige (die die Ausrichtung der Rück- und Seitenspiegel
nachahmt) und dient der Überprüfung der Sicht hinter dem Fahrzeug.
Es soll das Sichtfeld des Fahrers hinter dem Fahrzeug verbessern. Das Produkt kann jedoch nicht alle
Gefahren und Hindernisse erkennen.
Das Produkt verwendet ein Weitwinkelobjektiv, das den Nahbereich breiter und den weiter entfernt
liegenden Bereich schmäler erscheinen lässt. Dadurch können die Abstände anders wahrgenommen
werden als sie tatsächlich sind.
Dieses Produkt kann an einen Monitor oder an ähnliche Geräte mit Videoeingängen des CinchTyps angeschlossen werden. Wenn der Rückwärtsgang (R) eingelegt ist, entsprechen die
Verbindungsfunktion (Interrupt-Anzeige der Kamera) und die skalierte Anzeige, der angeschlossenen
Anzeigeeinheit. Daher kann keine Garantie für den normalen Betrieb übernommen werden.
Überprüfen Sie die Befestigung der Systemkomponenten in
regelmäßigen Abständen
O
O
Vergewissern Sie sich, dass alle Schrauben fest sitzen und die Kamerahalterung befestigt ist.
Vergewissern Sie sich, dass die Dichtgummis zum Abwehren von Feuchtigkeit an der Stelle, an der das
Kabel in das Fahrzeug eingeführt wird, parallel zu der Gummidichtung verlaufen, an der die Kontaktstelle
besteht.
Richten Sie die Kamera nicht direkt auf die Sonne.
O
Das Bild kann sich auf dem Bildschirm einbrennen.
Verwenden Sie keine Mobiltelefone oder kabellosen Geräte
in der Nähe des Systems
O
Andernfalls können Bildstörungen und Fehlfunktionen auftreten.
Es wird empfohlen, keine Mobiltelefone oder kabellosen Geräte in der Nähe dieses Systems zu
verwenden.
Haftungsausschluss
O
Für alle Reparaturen auf Grund von Ausfällen oder Geräteschäden, die auf folgende Umstände
zurückzuführen sind, fallen grundsätzlich Reparaturgebühren an: Brand, Erdbeben, Fremdeinwirkung,
sonstige Unfälle, versehentliche oder beabsichtigte Maßnahmen durch den Benutzer, falsche Bedienung
oder eine Verwendung unter abnormalen Bedingungen.
O
Keine Haftung bei Einsatz in einem Nutzfahrzeug (Busse, Lkws, Taxis, Transportfahrzeuge usw.).
Notizen
Technische Angaben
Ausgabebild ............................ Weitwinkel-Spiegelbild (zur Überprüfung der Sicht nach hinten)
Videoformat ..................................................................................................... NTSC Composite
Stromversorgung ............................................................ 12 V Gleichspannung, negative Masse
Leistungsaufnahme ...................................................................................... 1,6 W (ca. 135 mA)
Bildsensor ..................................................................................Farb-CCD, kontaktlos, 6,35 mm
Effektive Pixel ...................................................................................................Ca. 250 000 Pixel
Objektiv ................................................................... Weitwinkel, Brennweite f=1,94 mm, F 1:2,8
Blickwinkel ................................................................................. Horizontal: 134°, Vertikal: 103°
Rauschabstand .........................................................Mind. 46 dB (bei empfohlener Lichtstärke)
Horizontale Auflösung .............................................................................. 330 TV-Linien (mittig)
Helligkeitsbereich ..................................................................................... Ca. 1,5 lx – 100 000 lx
Bildausgang .......................................................................................................... 1 Vp-p (75 Ω)
Abmessungen (B x H x T)
O Rückfahrkamera ......................................................................... 23 mm x 21 mm x 20 mm
(Kabellänge 4 m, ohne vorstehende Teile auf der Rückseite)
O Steuerungseinheit der Rückfahrkamera ...................................... 76 mm x 27 mm x 40 mm
Gewicht
O Rückfahrkamera ................................................................................... Ca. 90 g (mit Kabel)
O Steuerungseinheit der Rückfahrkamera .................................................................Ca. 110 g
Hinweis:
O Änderungen der technischen Daten und des Designs vorbehalten.
O Einige Abbildungen und Illustrationen in diesem Handbuch können von Ihrem Produkt
abweichen.
Matsushita Electric Industrial Co., Ltd.
Web Site: http://panasonic.net
YEFM285999
F0207-0
Gedruckt in Japan
Warnung
Beachten Sie beim Einbau die folgenden
Warnhinweise.
R Zur Verwendung in geerdeten Fahrzeugen mit 12 V
Gleichspannung.
Dieses System kann nur in geerdeten Fahrzeugen mit
12 V Gleichspannung verwendet werden. Es eignet
sich nicht zur Verwendung bei Batteriesystemen mit
24 V Gleichspannung und sonstigen Batteriesystemen
(wie in großen Lkws, Dieselfahrzeugen für kalte
Klimazonen usw.). Der Betrieb in solchen Fahrzeugen
kann zu Bränden und Geräteschäden führen.
R Bei der Verkabelung und Montage des Geräts darf
die Batterieklemme nicht angeschlossen sein.
Wenn Sie das Gerät mit angeschlossener
Batterieklemme verkabeln oder einbauen, kann
es zu einem Stromschlag und zu Verletzungen durch
Kurzschlüsse kommen.
R Dieses System ist so zu installieren, dass die
Funktionsweise der Schutzeinrichtungen des
Fahrzeugs (z. B. Airbag) nicht beeinträchtigt wird.
Sollte dieses System in ein Fahrzeug mit einer
Schutzeinrichtung wie beispielsweise Airbag
oder Diebstahlsicherung eingebaut werden,
erkundigen Sie sich beim Fahrzeughersteller nach
diesbezüglichen Vorsichtsmaßregeln, bevor Sie
mit der Installation beginnen, und führen Sie die
Installation auf sichere und fachgerechte Weise aus.
Eine unsachgemäße Entfernung der Batterie kann
zu einer Funktionsstörung eines Gerätes führen und
möglicherweise sogar Todesfolge haben.
R Zur Befestigung oder Erdung des Systems darf
niemals die Sicherheitsausstattung des Fahrzeugs
verwendet werden.
Die Verwendung von Bolzen oder Muttern der
Sicherheitsausstattung des Wagens (Lenk- und
Bremssysteme, Kraftstofftank usw.) kann zu einem
Versagen der Bremsen, Bränden oder sonstigen
Unfällen führen.
R Überprüfen Sie während der Montage die
Positionen von Leitungen, Tanks sowie elektrischen
Verdrahtungen.
Behindern und berühren Sie niemals Leitungen,
Tanks oder elektrische Verdrahtungen, wenn Sie
zur Installation auf Freiräume am Fahrzeugaufbau
zugreifen. Tragen Sie Rostschutz- und
Dichtungsmittel auf den von der Installation
betroffenen Bereich auf, da Rost oder das Eindringen
von Wasser einen Brand, einen elektrischen Schlag
oder einen anderen Unfall zur Folge haben kann.
R Verlegen Sie die Kabel so, dass sie den
Fahrzeuglenker oder die Insassen beim Ein- und
Aussteigen nicht behindern.
Verlegen Sie die Kabel so, dass sie das Lenkrad,
den Schalthebel, die Bremspedale, Füße usw. nicht
berühren. Bündeln Sie alle Kabel, und befestigen
Sie diese ordnungsgemäß. Schlecht verlegte Kabel
können zu Unfällen und Verletzungen führen.
R Befolgen Sie die Anweisungen zur Verkabelung und
Anbringung des Systems.
Wenn die Bedienungsanleitung bei der Verkabelung
und Anbringung ignoriert wird, kann es zu einem
Brand oder Unfall kommen.
R Versuchen Sie nicht, das System
auseinanderzubauen, zu reparieren oder baulich zu
veränden.
Versuchen Sie niemals, das System
auseinanderzubauen, zu reparieren oder baulich
zu veränden, und entfernen Sie niemals die
Kabelisolierung, um andere Geräte als Stromquelle
zu nutzen. Andernfalls kann ein Brand, Stromschlag
oder Unfall die Folge sein.
R Vergewissern Sie sich nach der Montage
und Verkabelung des Systems, dass alle
Fahrzeugsysteme ordnungsgemäß funktionieren.
Wenn eine Fahrzeugausstattung (Bremsen,
Scheinwerfer, Hupe, Warnblinkanlage und Blinker
usw.) nicht richtig funktioniert, kann ein Brand,
Stromschlag oder Unfall die Folge sein.
R Bewahren Sie Schrauben und sonstige Kleinteile
nicht in der Nähe von Kleinkindern auf.
Es besteht die Gefahr, dass Kleinteile verschluckt
werden. In diesem Fall muss unverzüglich ein Arzt
aufgesucht werden.
Benutzerinformationen zur Entsorgung von elektrischen und elektronischen
Geräten (private Haushalte)
Dieses Symbol auf Produkten und/oder begleitenden Dokumenten bedeutet,
dass elektrische und elektronische Produkte am Ende ihrer Lebensdauer vom
Hausmüll getrennt entsorgt werden müssen.
Zur korrekten Behandlung, Wiedergewinnung und Recycling bringen Sie
diese Produkte bitte zu den ausgewiesenen Sammelstellen, wo sie kostenfrei
entgegengenommen werden. In einigen Ländern ist es möglich, Produkte dieser
Art beim Kauf eines entsprechenden neuen Produkts vom Händler entsorgen zu
lassen.
Die ordnungsgemäße Entsorgung dieses Produkts dient dem Umweltschutz und
verhindert mögliche schädliche Auswirkungen auf Mensch und Umwelt, die sich
aus einer unsachgemäßen Handhabung der Geräte am Ende Ihrer Lebensdauer
ergeben könnten. Genauere Informationen zur nächstgelegenen Sammelstelle
bzw. Recyclinghof erhalten Sie bei Ihrer Gemeindeverwaltung.
Für die fehlerhafte Entsorgung dieses Abfalls können je nach
Landesgesetzgebung Strafen ausgesprochen werden.
Für Geschäftskunden in der Europäischen Union
Bitte treten Sie mit Ihrem Händler oder Lieferanten in Kontakt, wenn Sie elektrische und
elektronische Geräte entsorgen möchten. Er hält weitere Informationen für sie bereit.
Informationen zur Entsorgung in Ländern ausserhalb der Europäischen Union
Dieses Symbol ist nur in der Europäischen Union gültig.
Bitte treten Sie mit Ihrer Gemeindeverwaltung oder einem Händler in Kontakt, wenn Sie dieses
Produkt entsorgen möchten, und erkundigen Sie sich nach dem richtigen Vorgehen.
Störungsbeseitigung
Wenn Sie ein Problem vermuten
Richten Sie sich bei der Überprüfung und Ausführung der Schritte nach den unten
beschriebenen Anweisungen.
Wenn sich das Problem mit den angegebenen Vorschlägen nicht lösen lässt, sollten Sie mit
dem nächsten autorisierten Panasonic Service Center Kontakt aufnehmen. Wartungsarbeiten
dürfen nur von geschultem Personal vorgenommen werden. Überlassen Sie die Überprüfung
und Reparatur Fachleuten.
Panasonic haftet nicht für Unfälle, die auf Fahrlässigkeit bei der Überprüfung des Geräts oder auf Ihre
eigenen Reparaturen nach der Überprüfung zurückzuführen sind.
Versuchen Sie niemals andere Methoden als die empfohlenen, im Folgenden in
Kursivschrift unter “Mögliche Lösung” genannten. Eigenmächtige Handlungen sind in
diesem Fall zu gefährlich für den Benutzer.
Warnung
O
O
Verwenden Sie das Gerät niemals, wenn etwas damit nicht stimmt – wenn beispielsweise kein Ton
zu hören ist oder es zur Bildung von Rauch oder seltsamen Gerüchen kommt. Andernfalls droht die
Gefahr eines Brandes oder Stromschlags. Nehmen Sie das Gerät sofort außer Betrieb, und wenden
Sie sich an Ihren Fachhändler.
Versuchen Sie nie, das Gerät selbst zu reparieren, da dies gefährlich ist.
Mögliche Ursache ° Mögliche Lösung
Störung
O
Kein Kamerabild.
Das Bild ist unscharf.
Weiße Streifen
(vertikale
Lichtstreifen) auf dem
Bildschirm.
O
O
O
O
Bildstörungen.
Die Bildschirmanzeige
ist schwer zu
erkennen.
O
Falsche Einstellungen oder Anschlüsse.
° Überprüfen Sie die Einstellungen und Kabelanschlüsse.
Die Sicherung des Systems oder des daran angeschlossenen Zubehörs
ist durchgebrannt.
° Wenden Sie sich an ein Panasonic Service Center.
Befindet sich Staub oder Schmutz auf der Kamera?
° Reinigen Sie die Linse.
Wenn die Kamera direkt in das Sonnenlicht gerichtet ist oder ein
intensives Licht (Spiegelung eines Kotflügels, Scheinwerferlicht usw.)
auf die Kamera fällt, können über und unter der Lichtquelle helle vertikale
Streifen erscheinen. (Schmiereffekt)
° Hierbei handelt es sich nicht um einen Defekt.
Wenn der von der Kamera aufgenommene Bereich durch Neonlicht oder
eine ähnliche Lichtquelle beleuchtet ist, können Bildstörungen auftreten.
(Flimmern)
° Hierbei handelt es sich nicht um einen Defekt.
Bei der Aufnahme eines dunklen Bereichs oder eines hellen
Bildausschnitts in einem kleinen Bereich oder wenn die Kamera warm
ist, kann die Bildschirmanzeige schwer zu erkennen sein.
° Hierbei handelt es sich nicht um einen Defekt.
Produktwartung
Wenn das Problem durch die Vorschläge in den Tabellen nicht behoben werden kann,
wird empfohlen, das Gerät zum nächstgelegenen Panasonic Service Center zu bringen.
Wartungsarbeiten dürfen nur von einem geschulten Techniker vorgenommen werden.
Austauschen der Sicherung
Verwenden Sie Sicherungen der angegebenen Stärke (1 A). Bei der Verwendung von
Ersatzmitteln oder Sicherungen mit höheren Werten oder bei direktem Anschluss des Produkts
ohne Sicherung kann es zu Bränden und zu Schäden am Gerät kommen.
Wenn die Ersatzsicherung nicht funktioniert, wenden Sie sich zur Wartung an das nächste
Panasonic Service Center.
Pflege
Vorsichtshinweise in Bezug auf die Reinigung
O
O
O
Wischen Sie das Gerät nicht mit flüchtigen Stoffen wie Alkohol, Benzin oder Verdünner ab.
Dies kann zu einer Verformung, Qualitätsminderung und einem Systemausfall führen.
Wischen Sie das Gerät nicht mit Reinigungsmitteln ab, die Scheuerpartikel enthalten, da
diese Kratzer hinterlassen.
Wenn das Objektiv verschmutzt ist, wischen Sie es vorsichtig mit einem weichen feuchten
Tuch ab. Wird das Objektiv kräftig mit einem trockenen Tuch gereinigt, wird es beschädigt.
Alkohol
Pestizide
Verdünner
Wachs
Benzin
Überprüfen Sie den Inhalt
Falls ein Teil fehlt, wenden Sie sich an Ihren Fachhändler.
O Bei den Zahlen in Klammern ( ) handelt es sich um Mengenangaben.
Rückfahrkamera
(mit Dichtgummi
gegen Feuchtigkeit)
Kabel mit 4 m
Steuerungseinheit
der Rückfahrkamera
(1)
Inbusschlüssel
(1)
Stromkabel
(1)
Kabelklemme
5m
18 cm
(1)
(4)
(1)
Q Zubehör
Bedienungsanleitung PAN EUROPEAN
(dieses Handbuch)
GUARANTEE
(Garantiekarte)
(1)
(1)
6m
(1)
M3 × 6 mm
(2)
Federleiste
(1)
Montageband
Doppelseitiges
Klebeband
30 × 70 mm
Bolzen mit
Unterlegscheibe
Cinch-Kabel
Kabelschiene
(7)
Kamerahalterung
(1)
Klettverschluss
(2)
38 × 70 mm
(1)
Kabelverlegung (Beispiel)
O
O
Verlegen Sie das Kamerakabel so, dass kein Regenwasser usw. eindringen kann.
Verlegen Sie das Kabel so locker, dass beim Öffnen und Schließen der Tür kein Zug auf dem
Kabel entsteht.
Steilheck oder Kombi
Kabelklemme
Verlegen Sie das Kabel über der
Heckklappe (außen).
Verwenden Sie zur Befestigung
an den wichtigsten Stellen
Kabelklemmen, und führen Sie
dann das Kabel an eine Stelle,
wo der Abstand zur Türkante
größer ist.
Kabelbaumabdeckung
Montageband
Befestigen Sie
das Band an der
Kabelbaumabdeckung.
Fahrzeugmonitor usw.
Verlegen Sie das Kabel nicht unter
der Heckklappe (innen).
Wenn das Kabel durch
die Kante der Heckklappe
eingeklemmt wird, wird es
beschädigt.
Rückfahrkamera
Steuerungseinheit der
Rückfahrkamera
Kabelschiene
(lösen Sie die Schutzfolie)
Schneiden Sie sie auf die
richtige Größe.
Kabel der Rückfahrkamera
Dichtgummi gegen
Feuchtigkeit
(An Rückfahrkamera
angebracht.)
Drücken Sie diesen gegen
die Gummidichtung, und
führen Sie das Kabel in
den Innenraum.
Kabelklemme
Limousine
Kabelklemme
Kofferraumdeckel
Rückfahrkamera
Gummidichtung
Dichtgummi gegen
Feuchtigkeit
(An Rückfahrkamera
angebracht.)
Sicht bei geschlossenem
Kofferraumdeckel
Dichtgummi gegen Feuchtigkeit
(An Rückfahrkamera angebracht.)
Gummidichtung
Befestigen Sie die den Dichtgummi gegen Feuchtigkeit
so, dass er bei geschlossenem Kofferraum parallel zur
Gummidichtung verläuft.
Hinweis:
O Öffnen und schließen Sie die Heckklappe bzw. den Kofferraumdeckel langsam, um zu
überprüfen, ob das Kamerakabel durch die Klappe bzw. den Deckel eingeklemmt oder
aufgescheuert wird. Durch den beschädigten Bereich des Kabels kann Feuchtigkeit oder
Wasser eintreten und in das Innere der Kamera dringen, was zu Geräteschäden führen kann.
O Verlegen Sie das Kamerakabel so weit wie möglich vom Antennenkabel entfernt.
(Andernfalls können Störungen bei den TV- und Radiosignalen auftreten.)
O Wenn der Mittelwellenempfang durch die Störungen beeinträchtigt wird, vergrößen Sie den
Abstand zwischen dem Kamerakabel und dem Kabelbaum des Fahrzeugs.
Montageverfahren
Rückfahrkamera
Vor der Montage
Reinigen Sie die Befestigungsfläche von Öl und sämtlichen
Verschmutzungen usw.
Nehmen Sie zur Überprüfung der Positionen zunächst provisorische Anschlüsse
und Positionierungen vor. Durch wiederholte Befestigungen wird die Haftung
geschwächt.
O Die zu verwendenden Schraubenlöcher und die mögliche Winkeleinstellung hängen
von der Befestigungsposition ab. Stellen Sie den Winkel ein, und prüfen Sie, ob das
erforderliche Sichtfeld verfügbar ist. (Die Komponenten können nicht erneut befestigt
werden.)
O Befestigen Sie die Kamera so, dass sie die Fahrzeugkarosserie oder die
Heckscheibenwischer nicht berührt.
QSichere Befestigung
O
O
O
O
Arbeiten Sie bei Regen nicht im Freien.
Verwenden Sie bei niedriger Lufttemperatur die Innenraumheizung oder das Gebläse
des Fahrzeugs bzw. einen Trockner, um den Haftbereich zu erwärmen.
Entziehen Sie mit einem Trockner oder einem ähnlichen Gerät die gesamte
Feuchtigkeit. Da die Haftung durch Schmutz und Feuchtigkeit auf der Haftfläche
geschwächt wird, kann die Kamera herunterfallen.
Nach ihrer Befestigung darf die Kamera 24 Stunden lang weder Regen noch sonstiger
Feuchtigkeit ausgesetzt werden. Außerdem dürfen keine Zugkräfte oder sonstigen
Kräfte auf die Kamera wirken.
Hinweis:
Die Kamera kann nicht auf lackierten Oberflächen oder Glasflächen befestigt werden,
die mit Fluorkunststoff behandelt wurden (Behandlungen, bei denen Wassertropfen,
Schmutz usw. abgesondert werden). Eine Befestigung auf überstrichenen Oberflächen
ist ebenfalls nicht möglich.
O
Steuerungseinheit der Rückfahrkamera
Vor der Montage
Reinigen Sie die Befestigungsfläche von Öl und sämtlichen
Verschmutzungen usw.
Befestigung am Teppich usw.
Steuerungseinheit der
Rückfahrkamera
Befestigung auf glatten
Oberflächen (Boden usw.)
Steuerungseinheit der
Rückfahrkamera
Klettverschluss
Doppelseitiges
Klebeband
Hinweis:
Die Steuerungseinheit darf nicht an folgenden Orten befestigt werden, da die Gefahr
eines Geräteschadens besteht.
O An Orten, die Feuchtigkeit ausgesetzt sind
O An Orten, an denen die Gefahr besteht, dass jemand auf die Einheit tritt
O An staubigen Orten
O In der Nähe von Heizungsschächten oder Gegenständen, die Wärme abgeben
O An Orten, die direktem Sonnenlicht ausgesetzt sind
O Unter dem Teppich oder an Stellen, die heiß werden können
Verkabelungsverfahren
Bei den Anschlüssen, der Einstellung und B
Beim Anschluss an einen Fahrzeugmonitor von Panasonic usw. wird das Kamerabild
automatisch auf dem Bildschirm angezeigt, sobald der Rückwärtsgang (R) eingelegt wird.
O Bei einigen Kombinationen aus Fahrzeugtyp und Gerät sind möglicherweise Zusatzkabel
(separat erhältlich) erforderlich, damit ein Anschluss hergestelt werden kann.
Wenden Sie sich an Ihren Fachhändler oder ein Service Center.
O Wenn Sie Produkte anderer Marken anschließen möchten, wenden Sie sich an den
Hersteller des jeweiligen Geräts.
Stromanschluss (POWER)
Tragen Sie bei der Verkabelung und Montage
zu Ihrer eigenen Sicherheit stets Handschuhe.
Kameraeingang (CAMERA IN)
Q Einbauverfahren
Videoausgang (VIDEO OUT)
Unterbrechen Sie den Anschluss der
Batterieklemme .
CAMERA VIDEO
POWER
Stellen Sie die Kabelanschlüsse her.
IN
OUT
O Zur Vermeidung von Unfällen durch
Steuerungseinheit
Kurzschlüsse dürfen die Steckverbinder
der Rückfahrkamera
des Stromkabels erst angeschlossen
werden, wenn die gesamte Verkabelung
(Gelb)
abgeschlossen ist.
Befestigen Sie die Komponenten.
Stromkabel
(5 m)
Schließen Sie die Batterieklemme wieder an.
Cinch-Kabel
(Gelb)
(6 m)
An Eingangsbuchse für Kamerabild oder an
Videoeingangsbuchse
Nur NTSC
Rückfahrkamera
(4 m)
Massekabel
(Schwarz)
GND
Der Anschluss muss an einem Bereich
blanken Metalls erfolgen.
Rückwärtsgangkabel
(Violett/weiß gestreift)
1A
Sicherung 1 A
An Metallbereich der Fahrzeugkarosserie
REVERSE
An -Kabel der Rückfahrleuchte
Der Anschluss darf nicht an einer Stelle
erfolgen, die konstant mit Strom versorgt wird.
Hinweis:
O Setzen Sie die Steckverbinder fest ein. Ziehen Sie nicht an den Kabeln.
O Benutzen Sie keine Verlängerungen für das Cinch-Kabel oder das Kabel der Rückfahrkamera,
da dies zu Störungen des Videobildes und zu einem Ausfall führen kann.
O Verwenden Sie Federleisten nur an den angegebenen Stellen.
Bedienung müssen unbedingt die Einbauanleitungen der angeschlossenen Geräte beachte
Anschluss an einen Fahrzeugmonitor (Beispiel)
Anschluss erfolgt an das -Kabel der Rückfahrleuchte (Lampe mit durchsichtigem Glas, die
beim Rückwärtsfahren leuchtet). Diese leuchtet, sobald der Rückwärtsgang (R) eingelegt wird.
Gangschaltung
P
Rückfahrleuchte
R
N
D
Federleiste
RückwärtsgangVerlängerungskabel
(Violett/weiß gestreift)
Federleiste
+
−
L
2
Batterie
1A
Rückwärtsgangkabel
(Violett/weiß gestreift)
Rückwärtsgangkabel
(Violett/weiß gestreift)
Massekabel
(Schwarz)
Fahrgestell
Steuerungseinheit
Armaturen-Monitor
der Rückfahrkamera
(CQ-VD7005N: optional)
(Gelb)
Eingangsbuchse der Kamera
(Gelb)
(Gelb)
CAMERA-IN
Cinch-Kabel
(6 m)
Rückfahrkamera
(4 m)
et werden.
Anschluss an einen Fahrzeugmonitor einer anderen Marke
(Beispiel)
Anschluss erfolgt an das -Kabel der Rückfahrleuchte (Lampe mit durchsichtigem Glas, die
beim Rückwärtsfahren leuchtet). Diese leuchtet, sobald der Rückwärtsgang (R) eingelegt wird.
Gangschaltung
P
Rückfahrleuchte
+
R
N
D
Federleiste
Federleiste
−
L
2
Batterie
REVERSE
GND
1A
Rückwärtsgangkabel Massekabel
(Violett/weiß gestreift) (Schwarz)
Videoeingang
Fahrgestell
Fahrzeugmonitor Nur NTSC
(Gelb)
Steuerungseinheit
der Rückfahrkamera
(Gelb)
Rückfahrkamera
(4 m)
Rückwärtsgangkabel
Schneiden Sie die Endklemme ab, und
schließen Sie sie an die Federleiste an.
Cinch-Kabel
(6 m)
Herausziehen verankerter Kabel
Befestigen einer Federleiste
O
Setzen Sie das Kabel in
die Federleiste ein.
O
Das Kabel wird durch starkes Ziehen
beschädigt.
Vergewissern Sie sich vor dem
Herausziehen des Anschlusses, dass
die Sperre freigegeben ist.
Stromkabel
Kabel der
Rückfahrkamera
Fahrzeugseitiges Schaltkabel
Rückwärtsgangkabel dieses
Geräts
Drücken Sie das
Element in Position.
Schließen Sie die
Abdeckung.
Befestigen Sie die Kamerahalterung auf einer Glasfläche oder lackierten
Oberfläche an der Fahrzeugkarosserie.
Passen Sie die Form der
Lösen Sie die Schutzfolie, und drücken Sie
Kamerahalterung an die Form
die Kamerahalterung fest auf die Oberfläche.
der Befestigungsfläche an. (Die
O Berühren Sie die Haftfläche
Schutzfolie nicht entfernen)
nicht mit Ihren Händen.
O Vermeiden Sie wiederholte
Kamerahalterung
Befestigungen der
Klebeteile.
Montieren Sie das Kameragehäuse an der Kamerahalterung.
Bolzen mit
Unterlegscheibe
Seitenansicht
Die zu verwendenden Schraubenlöcher und die
mögliche Winkeleinstellung hängen von der
Befestigungsposition ab.
Logo
Logo
0°
45° Richtung der
Richtung der
Vorwärtsbewegung
Inbusschlüssel
Vorwärtsbewegung
90°
90°
Rückfahrkamera
Seite mit Logo ganz
oben
Die Befestigung erfolgt an
den Schraubenlöchern auf
der Seite, die gegenüber
der Richtung der
Vorwärtsbewegung liegt.
Die Befestigung erfolgt an
den Schraubenlöchern unter
der Kamera.
Stellen Sie den Kamerawinkel so ein, dass der Kotflügel oder
Heckrahmen des Fahrzeugs unten im Monitor angezeigt wird.
Sichtfeld der Kamera
Lockern Sie die Bolzen mit
Hilfe des Inbusschlüssels,
und stellen Sie dann den
Kamerawinkel ein.
(Ziehen Sie die Bolzen nach
der Einstellung fest an.)
Ca. 103°
Kotflügel oder Heckrahmen
des Fahrzeugs
Ca. 134°
Notizen
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement