Panasonic NVHV66EG Operating Instructions

Add to My manuals
28 Pages

advertisement

Panasonic NVHV66EG Operating Instructions | Manualzz
Inhaltsverzeichnis
Videorecorder
Bedienungsanleitung
NV-HV66 EG (Hi-Fi)
CH
Lesen Sie bitte diese Bedienungsanleitung und besonders die Sicherheitshinweise auf
Seite 3 vollständig durch, bevor Sie das Gerät anschließen, in Betrieb nehmen oder
Einstellungen vornehmen.
Seite
Mitgeliefertes Zubehör
2
Einlegen von Batterien
Sicherheitshinweise
3
Funktionen der Fernbedienung
4-5
Front / Rückseite VCR
6
Anschluss mit 21-poligem Scartkabel
7
VCR Auto Setup mit 21-poligem Scartkabel
Anschluss mit HF-Koaxialkabel
8
VCR Auto Setup mit HF-Koaxialkabel
Kanal abstimmen/ Behebung von Bildstörungen 9
Manuelle Einstellung von Datum/Zeit
Externe Geräte
10-11
Anschluss von Set Top Box,
Satellitenempfänger, Decoder
Anschluss eines Verstärkers
Menüsteuerung
12
Manuelle Einstellungen
13-14
Fernsehsender neu eingeben
Name und Reihenfolge ändern
Sendertabelle neu erstellen
Daten löschen, Auslieferungszustand
Menü Einstellungen
15
Aufnahme
16
Aufnahmeprogrammierung
17-18
Aufnahme mit INTELLIGENT TIMER
19
Aufnahme mit ShowView
20
Aufnahme mit externer Aufnahmesteuerung
21
Wiedergabe
22
Allgemeine komfortable Funktionen
23-24
Videokassetten
25
Umgang mit Videokassetten
NTSC Wiedergabe
Löschschutz von Kassetten
Vor Inanspruchnahme des Kundendienstes
26
Technische Daten
27
Index
letzte Seite
Sehr geehrter Kunde
Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen, dass Sie sich für dieses
hochwertige Gerät entschieden haben. Panasonic ist eines
der führenden Unternehmen in der Unterhaltungselektronik.
Wir sind sicher, dass Sie mit diesem Gerät in jeder Hinsicht
zufrieden sein werden.
Matsushita Electric Industrial Co., Ltd.
http://www.panasonic.co.jp/global/
ubehör
Mitgeliefertes
Z
VCR
TV
CH
VOL
AV
TRACKING/V-LOCK
1
2
3
4
5
6
8
9
CH
AV LINK
7
EXT LINK
INPUT SEL
0
ShowView AUDIO
PROG
/CHECK
STATUS RESET/CANCEL
PROG PLAY
I-TIMER
Netzkabel
RJA0043-1C
Batterien
AA, UM3 oder R6
HF-Koaxialkabel
Bedienungsanleitung
EXIT
MENU
ENTER
PAUSE/SLOW
JET REW
INDEX
TIMER
REC MODE OFF-TIMER
Garantiekarte
REC
A
B
"Some functions may not be
applicable to your VCR."
VCR/TV
N2QAJB000088
Fernbedienung
Einlegen von Batterien
Lebensdauer der Batterie, je nach Häufigkeit des Einsatzes,
ca. 1 Jahr.
! Keine alten und neuen Batterien oder verschiedene
Batterietypen zusammen verwenden.
! Nur Batterien ohne Schadstoffe (wie Blei, Cadmium,
Quecksilber) einsetzen.
! Keine Akkus verwenden.
! Wenn die Fernbedienung länger nicht benutzt wird, die
Batterien herausnehmen.
! Die Batterien nicht erhitzen oder kurzschließen.
! Verbrauchte Batterien sofort auswechseln und durch Typ AA,
UM3 oder R6 ersetzen.
! Beim Einsetzen Polarität + und - beachten.
Batterien, Verpackungen und das
Altgerät müssen gemäß den
Vorschriften entsorgt werden.
Diese gehören nicht in den Hausmüll.
2
N2QAJB000088
-Bedeutung des nachstehend abgebildeten SymbolsBenutzerinformationen zur Entsorgung von elektrischen und elektronischen Geräten
(private Haushalte)
Entsprechend der grundlegenden Firmengrundsätzen der PanasonicGruppe wurde ihr Produkt aus hochwertigen Materialien und Komponenten
entwickelt und hergestellt, die recycelbar und wieder verwendbar sind.
Dieses Symbol auf Produkten und/oder begleitenden Dokumenten bedeutet,
dass elektrische und elektronische Produkte am Ende ihrer Lebensdauer
vom Hausmüll getrennt entsorgt werden müssen.
Bringen Sie bitte diese Produkte für die Behandlung, Rohstoffrückgewinnung
und Recycling zu den eingerichteten kommunalen Sammelstellen bzw.
Wertstoffsammelhöfen, die diese Geräte kostenlos entgegennehmen. Die ordnungsgemäße
Entsorgung dieses Produkts dient dem Umweltschutz und verhindert mögliche schädliche
Auswirkungen auf Mensch und Umwelt, die sich aus einer unsachgemäßen Handhabung der
Geräte am Ende Ihrer Lebensdauer ergeben könnten. Genauere Informationen zur
nächstgelegenen Sammelstelle bzw. Recyclinghof erhalten Sie bei Ihrer
Gemeindeverwaltung.
Für Geschäftskunden in der Europäischen Union
Bitte treten Sie mit Ihrem Händler oder Lieferanten in Kontakt, wenn Sie elektrische und
elektronische Geräte entsorgen möchten. Er hält weitere Informationen für sie bereit.
Informationen zur Entsorgung in Ländern außerhalb der Europäischen Union
Dieses Symbol ist nur in der Europäischen Union gültig.
Sicherheitshinweise
Schützen Sie das Gerät vor
hohen Temperaturen und
Temperaturschwankungen.
Schützen Sie das
Gerät vor Magneten
oder magnetisierten
Objekten.
Stecken Sie keine Finger
oder fremde Gegenstände
in das Gerät.
Schützen Sie das Gerät
vor Flüssigkeiten.
Schützen Sie das Gerät
vor Feuchtigkeit und Staub.
Stellen Sie das Gerät horizontal
auf. Stellen Sie keine schweren
Gegenstände auf das Gerät.
Spannung: Verwenden Sie die für das Gerät angegebene Spannungsversorgung.
Stromkabelschutz: Achten Sie darauf, dass das Stromkabel richtig angeschlossen wird. Verwenden
Sie nur ein unbeschädigtes Kabel. Mangelhafte Anschlüsse und Beschädigungen des Kabels könnten
einen Brand oder Stromschlag verursachen.
Wartung: Versuchen Sie nie, das Gerät selbst zu reparieren. Falls ein Problem auftritt, das in dieser
Bedienungsanleitung nicht beschrieben ist, wenden Sie sich an Ihren Fachhändler oder eine
autorisierte Kundendienststelle.
Die Modell- und Seriennummer dieses Produktes finden Sie auf der Rückseite des Gerätes.
Bitte notieren Sie diese als Referenz. Model No.
Serial No.
WARNUNG:
ZUR REDUZIERUNG DER GEFAHR VON BRAND, ELEKTRISCHEM SCHLAG UND BESCHÄDIGUNG
IST DIESES GERÄT SORGFÄLTIG VOR NÄSSE, FEUCHTIGKEIT, SPRITZ- UND TROPFWASSER ZU
SCHÜTZEN; STELLEN SIE KEINE FLÜSSIGKEITEN ENTHALTENDEN BEHÄLTER, Z.B. BLUMENVASEN,
AUF DAS GERÄT.
WARNUNG!
! UM AUSREICHENDE BELÜFTUNG ZU GEWÄHRLEISTEN, DARF DIESES GERÄT NICHT IN EINEM
BÜCHERREGAL, EINBAUSCHRANK ODER EINEM SONSTIGEN ENGEN RAUM INSTALLIERT ODER
AUFGESTELLT WERDEN. SORGEN SIE DAFÜR, DASS DER BELÜFTUNGSZUSTAND NICHT DURCH
VORHÄNGE ODER ANDERE MATERIALIEN BEHINDERT WIRD, UM STROMSCHLAG- ODER FEUERGEFAHR DURCH ÜBERHITZUNG ZU VERMEIDEN.
! ACHTEN SIE DARAUF, DIE ENTLÜFTUNGSSCHLITZE DES GERÄTES NICHT DURCH GEGENSTÄNDE
AUS PAPIER ODER STOFF ZU BLOCKIEREN, Z.B. ZEITUNGEN, TISCHDECKEN UND VORHÄNGE.
! STELLEN SIE KEINE QUELLEN OFFENER FLAMMEN, Z.B. BRENNENDE KERZEN, AUF DAS GERÄT.
! BEACHTEN SIE BEI DER ENTSORGUNG VERBRAUCHTER BATTERIEN DIE EINSCHLÄGIGEN
UMWELTSCHUTZBESTIMMUNGEN.
DIESES GERÄT IST FÜR DEN BETRIEB IN LÄNDERN MIT GEMÄSSIGTEM KLIMA BESTIMMT.
Dieses Gerät kann beim Betrieb Hochfrequenzstörungen auffangen, die von einem in der Nähe
verwendeten Handy verursacht werden. Falls eine solche Störbeeinflussung festgestellt wird,
sollte das Handy in größerer Entfernung von diesem Gerät betrieben werden.
Dieses Gerät sollte in der Nähe der Netzsteckdose so aufgestellt werden, dass im Störungsfall
jederzeit ein unbehinderter Zugang zum Netzstecker gewährleistet ist.
3
Funktionen der Fernbedienung
TV-Steuerung
VCR
TV
Einige Panasonic Fernsehgeräte können ebenfalls mit der Fernbedienung des VCRs gesteuert werden.
CH
VOL
AV
TRACKING/V-LOCK
Ein- und Ausschalten des Fernsehgerätes.
1
2
3
4
5
6
CH
AV
Wahl des AV-Eingangs am Fernsehgerät.
AV LINK
8
7
9
EXT LINK
INPUT SEL
CH
0
Programmwahltaste
ShowView AUDIO
VOL
PROG
/CHECK
Regelung der Lautstärke.
PROG PLAY
I-TIMER
EXIT
MENU
VCR-Wiedergabe Steuerung
Normale Wiedergabe
STATUS RESET/CANCEL
ENTER
22
PAUSE/SLOW
JET REW
Stopp beendet Aufnahme, Wiedergabe oder den Spulvorgang.
Kassettenentnahme: Taste länger als 3 Sekunden drücken.
Schnelles Vor- oder Rückspulen aus dem Stoppbetrieb.
Bildsuchlauf vorwärts oder rückwärts während der Wiedergabe.
PAUSE/SLOW
INDEX
23
TIMER
REC MODE OFF-TIMER
REC
A
"Some functions may not be
applicable to your VCR."
Unterbrechen einer Aufnahme.
Standbild- oder Zeitlupen-Wiedergabe.
23
VCR/TV
N2QAJB000088
INDEX
Suchen eines Aufnahmebeginns.
23
Schnelles Zurückspulen an den Kassettenanfang.
23
N2QAJB000088
JET REW
4
B
VCR-Allgemeine Steuerung
VCR
Bereitschafts-/Ein-Schalter
Mit diesem Schalter wird das Gerät aus der elektrischen Betriebsbereitschaft heraus eingeschaltet. Auch im Bereitschaftszustand nimmt das
Gerät eine geringe Menge Strom auf.
STATUS
Uhrzeit, Bandzählwerk oder Bandrestzeit werden
durch wiederholtes Drücken der Taste angezeigt.
16
RESET/CANCEL
RESET : Zählwerk auf 0:00.00 zurücksetzen.
CANCEL : um eine Eingabe zu löschen.
24
Auswahl des Programmplatzes und zur Eingabe
der ShowView Nummer. Beispiel: 18 =
20
MENU
Aufruf eines Menüs.
EXIT
INPUT SEL
AUDIO
AV LINK
EXT LINK
12
Verlassen eines Menüs.
8
12
Umschalten des AV-Eingangs zwischen Tuner,
A1 und A2.
9
TRACKING/V-LOCK
Programmwahltaste
CH
Tonwiedergabe-Modus
24
Umschalten von Fernsehempfang auf Video-Wiedergabekanal.
Nachregelung von Bildstörungen des VCR.
22
Richtungstasten in der Menüführung.
ENTER
Aufnahme mit externer Aufnahmesteuerung.
ENTER: Anwählen oder Speichern einer Einstellung.
21
VCR-Aufnahme Steuerung
ShowView
I-TIMER
OFF-TIMER
Menü ShowView
Programmierung von Sendungen die auf dem gleichen
Programmplatz und zur gleichen Zeit gesendet werden.
Schaltet den VCR während Aufnahme, Wiedergabe
oder Stoppbetrieb nach gewählter Zeit in Standby.
PROG
/CHECK
Das Menü Aufnahme-Programmierung erscheint.
PROG PLAY
Programmierte Aufnahmen abrufen.
TIMER
20
19
Aufnahme
16
Einstellung der Bandgeschwindigkeit.
16
A
Markierten Sender löschen.
14
B
Markierten Sender bewegen.
14
REC MODE
22
17
18
REC
17
VCR in Aufnahmebereitschaft schalten.
5
Front VCR
VCR: Video Cassette Recorder
= Videorecorder
CH
Ausführliche Informationen
finden Sie auf den
Seite
angegebenen Seiten.
CVC super-Crystal View Control super: Das Bild wird automatisch so klar und scharf wie möglich eingestellt.
Bereitschafts-/Ein-Schalter
/I
Stopp beendet Aufnahme, Wiedergabe oder den Spulvorgang.
TIMER REC
17
21
VCR in Aufnahmebereitschaft schalten.
Wiedergabe
22
REC
Aufnahme
16
Kassette entnehmen.
24
23
Schnelles Zurückspulen an den Kassettenanfang.
JET REW
EJECT
CH
Löschen einer Kassette.
QUICK ERASE
24
Bildsuchlauf
Schnelles Spulen
Programmwahltasten
23
Rückseite VCR
1
AC IN~ (Spannungsversorgung)
2
AUDIO Ausgang
L = AUDIO Ausgang linker Kanal
R = AUDIO Ausgang rechter Kanal
3
4
5
6
6
AUDIO OUT
RF IN
L
AC IN~
AV1 (TV)
AV2 (DECODER/EXT)
AUDIO
AV1 (21-polige Scart-Buchse)
R
RF OUT
AV2 (21-polige Scart-Buchse)
RF IN = Antenneneingang
RF OUT = Antennenausgang
1
2
3
4
56
Anschluss mit 21-poligem Scartkabel
1 Antenne
AV1
21-polige Scart-Buchse
RF IN
Antenneneingang
ACININ~
AC
VCR
VCR Auto Setup mit 21-poligem Scartkabel
Folgen Sie den unten
beschriebenen Schritten.
D Wenn das Menü Country
nach dem Einschalten nicht
erscheint, können Sie das
Gerät in den Auslieferungszustand setzen (Seite 14).
Danach startet das
VCR Auto Setup erneut.
Trennen Sie alle Geräte
vom Stromnetz.
1 Schließen Sie die
RF OUT
Antennenausgang
4 Netzkabel
Antenne an RF IN
(Antenneneingang)
des VCRs an.
!
!
2 Verbinden Sie RF OUT
!
(Antennenausgang)
des VCRs mit dem
Antenneneingang des
Fernsehgerätes.
3 Verbinden Sie die AV1
TV
Antenneneingang
2 HF-Koaxialkabel
Buchse (21-polige ScartBuchse) des VCRs mit
dem Scarteingang des
Fernsehgerätes.
4 Schließen Sie VCR und
3
4
21-poliges
Scartkabel
Schalten Sie Ihr Fernsehgerät ein.
Schalten Sie mit dem Bereitschafts-/Ein-Schalter den VCR ein.
Das Menü Country erscheint.
Wählen Sie mit den Pfeiltasten
das entsprechende Land
aus und bestätigen mit ENTER.
Der Sendersuchlauf für alle empfangbaren Fernsehsender startet.
Dauer ca. 5 Minuten.
Wenn das Menü Datum / Zeit erscheint
Werden Datum und Uhrzeit nicht über einen Fernsehsender
übertragen, müssen diese manuell eingestellt werden.
! Zeit und Datum mit
oder 1 2 3 ... 0 eingeben, danach
mit ENTER speichern.
D Nicht korrekt eingestelltes Datum oder Uhrzeit beeinflussen die
programmierte Aufnahme von Fernsehsendungen.
(Sommer- und Winterzeit beachten).
Fernsehgerät an das
Wechselstromnetz an.
Netzkabel
7
Anschluss mit HF-Koaxialkabel
Sie können den VCR mit einem
HF-Koaxialkabel an Ihr Fernsehgerät
anschließen.
Folgen Sie den unten
beschriebenen Schritten.
D Wenn das Menü Country nach
dem Einschalten nicht erscheint,
können Sie das Gerät in den
Auslieferungszustand setzen
(Seite 14). Danach startet das
VCR Auto Setup erneut.
1Antenne
RF IN
Antenneneingang
AC IN~
VCR Auto Setup mit HF-Koaxialkabel
(Automatische Einstellungen)
Trennen Sie alle Geräte
vom Stromnetz.
VCR
1 Schließen Sie die Antenne
an RF IN
(Antenneneingang)
des VCRs an.
RF OUT
Antennenausgang
2 Verbinden Sie RF OUT
3 Netzkabel
HF-Koaxialkabel
TV
2 Antenneneingang
(Antennenausgang) des
VCRs mit dem
Antenneneingang des
Fernsehgerätes.
3 Schließen Sie VCR und
Fernsehgrät an das
Wechselstromnetz an.
3 Netzkabel
8
Das Menü Country erscheint.
Wählen Sie mit den Pfeiltasten
das entsprechende Land aus
und bestätigen mit ENTER.
Der Sendersuchlauf für alle empfangbaren Fernsehsender startet.
Dauer ca. 5 Minuten
!
Wenn das Menü Datum / Zeit erscheint
Werden Datum und Uhrzeit nicht über einen Fernsehsender übertragen,
müssen diese manuell eingestellt werden.
Zeit und Datum mit
oder 1 2 3 ... 0 eingeben, danach
mit ENTER speichern.
D Nicht korrekt eingestelltes Datum oder Uhrzeit beeinflussen die
programmierte Aufnahme von Fernsehsendungen.
(Sommer- und Winterzeit beachten.)
!
Kanal abstimmen / Behebung von Bildstörungen
Einstellung von Datum / Zeit
Wenn Sie das Fernsehgerät nur über das HF-Koaxialkabel anschließen wollen, müssen
Sie den Videoausgangskanal mit dem Eingangskanal des Fernsehgerätes abstimmen.
Bildschirm-Anzeige
!
!
VCR Ch:36
!
!
Testbild
VCR-Anzeige
!
HF Ausgangskanal
!
HF Ausgangskanal
Testbild
...
(HF AUS)
Drücken Sie die Taste CH um den Kanal zu ändern
(z.B. Kanal 39). Das Fernsehgerät abstimmen, bis
ein klares Testbild erscheint
CH
Mit ENTER bestätigen.
Setzen Sie das VCR Auto Setup (Automatische Einstellungen)
fort.
D Der VCR startet nicht automatisch das VCR Auto Setup, wenn
dieses bereits einmal durchgeführt wurde.
Setzen Sie das Gerät in den Auslieferungszustand (Seite 14).
Danach können Sie erneut das VCR Auto Setup starten.
D Drücken Sie EXIT, wenn Sie das VCR Auto Setup abbrechen
möchten. Sie können das VCR Auto Setup erneut durchführen.
VCR Ch:39
21
Schalten Sie Ihr Fernsehgerät ein.
Schalten Sie mit dem Bereitschafts-/Ein-Schalter den VCR ein.
Drücken Sie MENU ca. 5 Sekunden. Der voreingestellte Kanal
erscheint in der VCR-Anzeige.
Fernsehgerät abstimmen, bis das Testbild erscheint.
Bei Bildstörungen wählen Sie am Fernsehgerät und
TRACKING/V-LOCK
VCR einen anderen Kanal.
69
Benutzen Sie ein 21-poliges Scartkabel, führen Sie bitte folgende
Einstellungen aus, um den HF-Ausgangskanal des VCRs
auszuschalten.
! Drücken Sie MENU ca. 5 Sekunden. Der voreingestellte Kanal
erscheint in der VCR-Anzeige.
! Drücken Sie die Programmwahltaste CH oder 0 um [- -] aufzurufen.
! Mit ENTER bestätigen.
Menü
!
Aufnahme-Programmierung
Sendertabelle
Datum / Zeit
Einstellungen
Sprachauswahl : Deutsch
!
!
Drücken Sie MENU,
der Bildschirm Menü erscheint.
Wählen Sie mit
Datum / Zeit.
Drücken Sie ENTER.
ENTER : anwählen
: wählen
: abbrechen
EXIT
Automatische Einstellung
Datum / Zeit
!
AUTO
Zeit
Datum
Findet das Gerät keinen Sender
der das Zeitsignal sendet, stellen
Sie Zeit und Datum manuell.
: 12 : 00 : 00
: 11. 6. 04
: wählen
: zurück
MENU
ENTER
EXIT
[AUTO] wählen und mit ENTER
bestätigen.
: anwählen
: abbrechen
Manuelle Einstellung
Datum / Zeit
!
MANUAL
!
Zeit
Datum
: 12 : 00 : 00
: 11. 6. 04
: wählen
: zurück
MENU
ENTER
EXIT
: anwählen
: abbrechen
[MANUAL] wählen und mit ENTER
bestätigen.
Zeit und Datum mit
oder
1 2 3 ... 0 eingeben, danach
mit ENTER speichern.
9
Externe Geräte
Einstellungen
Bandlänge
AV2 Buchse
TV System
SQPB
OSD Anzeige
Power save
VCR Anzeige
1/2
: AUTO( E-240)
: EXT
: AUTO
: AUTO
:4:3
: AUS
: GEDIMMT
Einstellungen
Bandlänge
AV2 Buchse
TV System
SQPB
OSD Anzeige
Power save
VCR Anzeige
1/2
: AUTO( E-240)
: DECODER
: AUTO
: AUTO
:4:3
: AUS
: GEDIMMT
Sendertabelle
Pos Name Kan
1
2
3
4
5
A
MENU
10
Pos Name Kan
6 VOX
ARD
7
7 PRO7
ZDF
4
8 RTL2
N3
2
9 PREM
RTL
12
10 S-RTL
SAT1
13
B : bewegen
: löschen
ENTER : anwählen
: wählen
EXIT : abbrechen
: zurück
8
95
85
97
98
Anschluss von Set Top Box, Satellitenempfänger, Decoder oder eines zweiten Recorders.
Sie können eine Set Top Box zum Empfang digitaler terrestrischer Signale (DVB-T),
einen Satellitenempfänger (digital/analog) oder einen Decoder zur Entschlüsselung von
Programmen anschließen.
VCR
Trennen Sie alle Geräte vom Stromnetz. Verbinden Sie
das externe Gerät mit einem 21-poligen Scartkabel an
Antenne
AV2 des VCRs. Schließen Sie den VCR, das FernsehTV
gerät und das Externe Gerät an das Wechselstromnetz
an, und schalten die Geräte ein.
Externes Gerät
! Drücken Sie MENU.
! Wählen Sie mit
das Menü Einstellungen
und bestätigen mit ENTER.
21-poliges Scartkabel
Set Top Box, Satellitenempfänger, zweiter Recorder:
! AV2 Buchse mit
anwählen, und auf [EXT] einstellen
.
Decoder:
! AV2 Buchse mit
anwählen, und auf [DECODER] einstellen
.
Bei dieser Einstellung ist es nicht möglich die Option
AV2 IN zu ändern.
! Mit MENU zurück zum Bildschirm Menü.
Bei Verwendung eines Decoders Kanal auf Decoder einstellen.
Kanal auf Decoder einstellen
! Drücken Sie MENU.
! Wählen Sie mit
das Menü Sendertabelle
und bestätigen mit ENTER.
! Wählen Sie Ändern mit ENTER.
! Verschlüsselten Kanal mit
,
wählen
und mit ENTER bestätigen.
! Decoder mit
anwählen und [EIN] mit
auswählen.
! Mit MENU zurück zur Sendertabelle.
Pos
Name
Kanal
Fein-Tuning
Decoder
Video Sys.
Mono
MENU
: wählen
: zurück
:
:
:
:
:
:
:
9
PREM
97
AUTO
EIN
PAL
AUS
EXIT
: abbrechen
Externe Geräte
Anschluss eines Verstärkers
VCR
Trennen Sie alle Geräte vom Stromnetz.
Schließen Sie Ihren VCR mit einem AUDIO-Kabel an den
Stereo-Verstärker an.
Links = weiß (L)
Rechts = rot (R)
Schließen Sie den VCR, das Fernsehgerät und den Verstärker an
das Wechselstromnetz an.
D Mit einem Scart-Adapterkabel kann man auch den AV- Ausgang
des VCRs mit einem Verstärker verbinden.
AUDIO-Kabel
Verstärker
11
Menüsteuerung
Aufnahme-Programmierung
Pos
Datum Start Stop
17 18
-------
-------------------
-------
/
/
/
/
/
/
-------
--:---:---:---:---:---:--
--:---:---:---:---:---:--
1/3
VPS
PDC
-
------------!
Sendertabelle
Menü
Aufnahme-Programmierung
Sendertabelle
Datum / Zeit
Einstellungen
Sprachauswahl : Deutsch
13
ENTER
!
Ändern
Neu erstellen
Daten löschen
!
!
!
Drücken Sie EXIT um das Menü zu verlassen.
!
Datum / Zeit
8
9
Zeit
Datum
15
12
: 12 : 00 : 00
: 11. 6. 04
Einstellungen
Bandlänge
AV2 Buchse
TV System
SQPB
OSD Anzeige
Power save
VCR Anzeige
1/2
: AUTO( E-240)
: DECODER
: AUTO
: AUTO
:4:3
: AUS
: GEDIMMT
Drücken Sie MENU, der Bildschirm Menü erscheint.
Wählen Sie mit
das gewünschte Untermenü.
Drücken Sie ENTER, das ausgewählte Menü erscheint.
Wählen Sie mit
den Eintrag den Sie ändern
möchten und bestätigen mit ENTER.
Führen Sie Ihre Änderungen aus.
Folgen Sie dabei der Menüführung.
Mit MENU zurück zum vorangegangenen Menü.
!
AUTO
Mit den Richtungstasten der Fernbedienung
können Sie sich in den Menüs bewegen und
die ausgewählten Einträge ändern.
Manuelle Einstellungen
Sendertabelle
Pos Name Kan
1
2
3
4
5
ARD
ZDF
N3
RTL
SAT1
7
4
2
12
13
Fernsehsender neu eingeben
! Drücken Sie MENU, der Bildschirm Menü erscheint.
! Wählen Sie mit
das Menü Sendertabelle und bestätigen mit ENTER.
! Bestätigen Sie Ändern mit ENTER.
! Wählen Sie mit
einen freien Senderplatz und bestätigen mit ENTER.
Pos Name Kan
6
7
8
9
10
VOX
8
---- --- - -Pos
- --- - -Name
- --- - -Kanal
- --Fein-Tuning
Decoder
Video Sys.
Mono
:
:
:
:
:
:
:
7
-----AUTO
AUS
AUTO
AUS
!
Kanal mit
oder 1 2 3 ... 0 eingeben.
Die Kanalabstimmung startet. Warten Sie einen Augenblick bis der gewünschte
Sender eingestellt ist.
Bildstörungen können evtl. mit Fein-Tuning minimiert werden.
Mögliche Optionen zur Abstimmung der Kanäle
Pos
Name
Kanal
Fein-Tuning
Decoder
Video Sys.
Mono
Sendertabelle
Pos Name Kan
1
2
3
4
5
ARD
ZDF
N3
RTL
SAT1
7
4
2
12
13
Pos Name Kan
6 VOX
8
7 PRO7 95
8 RTL2 85
Pos
9 KABE
Name 97
10 SRTL
Kanal 98
Fein-Tuning
Decoder
Video Sys.
Mono
Senderposition
Einstellung des Sendernamens
Einstellung des Kanals
Feinabstimmung bei Bildstörungen
AUTO / MAN
EIN / AUS
Bei Empfang eines verschlüsselten Senders
AUTO / PAL / MESECAM Einstellung des Fernsehsystems
EIN / AUS
Umschalten von Stereo auf Mono
Name des Fernsehsenders ändern
Drücken Sie MENU, der Bildschirm Menü erscheint.
! Wählen Sie mit
das Menü Sendertabelle und bestätigen mit ENTER.
! Bestätigen Sie Ändern mit ENTER.
! Wählen Sie mit
den Sendernamen aus und bestätigen mit ENTER.
!
:
:
:
:
:
:
:
1
ARD
7
AUTO
AUS
AUTO
AUS
!
!
!
!
Mit
Name des Fernsehsenders anwählen.
Der Cursor springt auf den ersten Buchstaben ARD.
Ändern Sie den Buchstaben mit
Nächsten Buchstaben mit wählen, ARD.
Drücken Sie MENU.
Der neue Name wird in der Sendertabelle gespeichert.
13
Manuelle Einstellungen
Reihenfolge der Fernsehsender ändern oder Sender löschen
! Drücken Sie MENU, der Bildschirm Menü erscheint.
! Wählen Sie mit
das Menü Sendertabelle und bestätigen mit ENTER.
! Bestätigen Sie Ändern mit ENTER.
! Drücken Sie B , das Auswahlfeld wird am linken Rand durch einen Pfeil markiert.
! Sie können jetzt mit
den Sender an den gewünschten Platz bewegen.
! Drücken Sie ENTER.
Sendertabelle
Pos Name Kan
1
2
3
4
5
ARD
ZDF
N3
RTL
SAT1
Pos Name Kan
6
7
8
9
10
7
4
2
12
13
: löschen
: bewegen
MENU : zurück
A
B
VOX
PRO7
RTL2
KABE
SRTL
8
95
85
97
98
: bewegen
: speichern
: abbrechen
ENTER
EXIT
!
Sendertabelle neu erstellen
! Drücken Sie MENU, der Bildschirm Menü erscheint.
! Wählen Sie mit
das Menü Sendertabelle und bestätigen mit ENTER.
! Wählen Sie mit
Neu erstellen und bestätigen mit ENTER.
! Drücken Sie ENTER, um die Sicherheitsabfrage zu bestätigen.
Sendertabelle
Ändern
Neu erstellen
Daten löschen
Sendertabelle-Auto
OK?
ENTER
: ja
EXIT
: nein
Länderauswahl:
Sendertabelle :
Drücken Sie A , um den Sender zu löschen.
Deutschland
Kan 1
Das Menü Länderauswahl erscheint.
! Land mit
auswählen und mit ENTER bestätigen.
Das Menü Sendertabelle-Auto erscheint. Der Sendersuchlauf startet
automatisch.
Sendertabelle
Ändern
Neu erstellen
Daten löschen
OK?
ENTER
14
: ja
EXIT
Daten löschen / Auslieferungszustand
Drücken Sie MENU, der Bildschirm Menü erscheint.
! Wählen Sie mit
das Menü Sendertabelle und bestätigen mit ENTER.
! Wählen Sie mit
Daten löschen und bestätigen mit ENTER.
! Drücken Sie ENTER, um die Sicherheitsabfrage zu bestätigen.
!
: nein
D Zur Herstellung des Auslieferungszustandes trennen Sie das Netzkabel
kurzzeitig vom Stromnetz. Anschließend müssen Sie erneut das VCR
Auto Setup durchführen.
Menü Einstellungen
Bandlänge
Einstellung der Bandlänge der benutzten Kassette: AUTO ( E - 240), E - 195, E - 260, E - 300
Zur Auswahl der Art des externen Gerätes, das an die AV2 Buchse des VCRs angeschlossen ist.
Einstellungen
Bandlänge
AV2 Buchse
TV System
SQPB
OSD Anzeige
Power save
VCR Anzeige
:
:
:
:
:
:
:
1/2
AUTO( E-240)
DECODER
AUTO
AUTO
4:3
AUS
GEDIMMT
AV2 Buchse
DECODER : Bei Anschluss eines Decoders.
EXT
: Bei Anschluss eines anderen Videorecorders oder Satellitenempfängers.
TV System
AUTO
: Unterscheidet automatisch zwischen PAL, MESECAM.
PAL
: Wenn das PAL-System benutzt wird.
MESECAM : Wenn das MESECAM-System benutzt wird.
SQPB
AUTO
EIN
AUS
: Der VCR erkennt automatisch die Aufzeichnungsart.
: Wiedergabe einer S-VHS-Kassette im Quasi-S-VHS-Format.
: Zur Wiedergabe von Aufnahmen im VHS-Format.
4:3
: Anzeigen sind am Bildschirmrand
(im 16:9 Format sind die Anzeigen nicht sichtbar).
: Anzeigen sind am Bildschirmrand
(im 4:3 Format sind die Anzeigen in der Mitte).
: Keine Anzeigen
OSD Anzeige
Breitbild
AUS
Power save
EIN
Nur in Standby
Mit
können Sie den 2. Bildschirm
aufrufen.
Einstellungen
EXT LINK
2/2
: 2
AUS
VCR Anzeige
Nur in Standby
EXT LINK
: Die Anzeige des VCRs leuchtet nicht. Der Eintrag VCR Anzeige kann im
Stromsparmodus nicht geändert werden.Wollen Sie über die Scart Buchse AV2 ein
externes Gerät benutzen, muss der VCR eingeschaltet werden.
: Fabrikeinstellung, der Eintrag VCR Anzeige kann geändert werden.
Nur wenn die Einstellung Power save ausgeschaltet ist.
GEDIMMT : Die Anzeige des VCRs ist gedimmt.
EIN
: Die Anzeige des VCRs leuchtet normal.
2 : Externe Aufnahmesteuerung für Satelliten- oder Digitalempfänger (Videosignal).
1 : Für Digitalempfänger die ein spezielles Aufnahmesteuerungssignal senden, z.B. der
F.U.N. Empfänger (TU-DSF41).
15
Aufnahme
REC
Aufnahmefunktionen
REC
Direkte Aufnahme des
VCR-Fernsehbildes.
16
Fernsehgerät auf Video-Wiedergabekanal einstellen und Kassette mit intakter
Löschschutzlasche in den VCR einlegen.
! Zur Aufnahme den Kanal auswählen.
Wird von einem externen Gerät aufgenommen, wählen Sie den
Scart Eingang AV1 oder AV2.
! Drücken Sie REC, um die Aufnahme zu starten.
! Drücken Sie STOP
, um die Aufnahme zu beenden.
!
Drücken Sie PAUSE/SLOW um die Aufnahme zu unterbrechen.
Zur Schonung der Videoköpfe wird die Funktion nach ca. 5 Minuten
ausgeschaltet.
!
Drücken Sie erneut PAUSE/SLOW um die Aufnahme fortzusetzen.
Aufnahmeprogrammierung
Zeitgesteuerte Aufnahme
17
REC MODE
Aufnahme mit INTELLIGENT TIMER
Wiederholung von programmierten
Aufnahmen.
19
Aufnahme mit ShowView
Aufnahmeprogrammierung mit der
ShowView Funktion.
Bei der Wiedergabe einer LP- oder EP-Aufnahme treten bei einigen Kassetten
(z.B. Typ E-300) Bildstörungen auf. Das sind keine Funktionsstörungen.
20
Aufnahme mit externer Aufnahmesteuerung
Bandaufnahme wird durch ein
externes Gerät gesteuert.
16
Bandgeschwindigkeit
! Wählen Sie die Bandgeschwindigkeit mit der Taste REC MODE vor der
Aufnahme.
SP : normale Aufnahmedauer
- optimale Bildqualität
LP : doppelte Aufnahmedauer
- einfache Bildqualität
EP : dreifache Aufnahmedauer
- reduzierte Bildqualität
21
STATUS
Bandrestzeit-Anzeige
In der Anzeige des VCRs erscheinen:
Uhrzeit - Zähler - Bandrestzeit.
! Drücken Sie STATUS bis die Anzeige [RE] erscheint.
Aufnahmeprogrammierung
Die Aufnahmeprogrammierung ermöglicht Ihnen die Aufnahmezeit von Sendungen
bis zu 1 Monat im Voraus einzugeben. Über das Bildschirmmenü können Sie maximal
16 Aufnahmen programmieren.
Aufnahme-Programmierung
Pos
1 ARD
1 ARD
2 ZDF
4 RTL
6 VOX
-- ----
Datum
31/12
31/12
31/12
31/12
31/12
- -/- -
: wählen
: löschen
CANCEL
Start
10:30
11 :30
12:30
13:30
14:30
--:-ENTER
EXIT
Stop
11 :30
12:30
13:30
14:30
15:30
- - :- -
SP
SP
SP
SP
SP
SP
1/3
!
VPS
PDC
!
!
EIN
EIN
EIN
EIN
EIN
---
!
!
!
: speichern
: abbrechen
!
!
!
!
PROG/CHECK drücken und freien Speicherplatz wählen
.
Mit ENTER bestätigen.
Sender auswählen
, und mit Datum, Woche oder Wochentag einstellen
Danach Start- und Endzeit eingeben
, .
Halten Sie die Tasten gedrückt, ändert sich die Zeit in 30 Minuten-Schritten.
Bandgeschwindigkeit wählen: A (Automatisch), SP, LP, EP
, .
.
Die Einstellung VPS/PDC kann mit
geändert werden.
Programmierung mit ENTER speichern.
Für weitere Aufnahmen diese Programmierungsschritte wiederholen.
Den Videorecorder mit der Taste TIMER in Aufnahmebereitschaft schalten.
Stellen Sie sicher, dass die VCR Anzeige erscheint.
D Vergessen Sie nicht die Bandrestzeit zu überprüfen. Die Aufnahmedauer darf die
verbleibende Zeit auf der Videokassette nicht überschreiten.
TIMER
Aufheben der Aufnahmebereitschaft
TIMER drücken, die VCR Anzeige erlischt.
Jetzt können Sie eine Kassette wiedergeben oder eine manuelle Aufnahme
ausführen. Danach müssen Sie TIMER erneut drücken, um die programmierte
Aufnahmebereitschaft wieder herzustellen.
!
17
Aufnahmeprogrammierung
Prüfen der programmierten Aufnahme
!
!
Drücken Sie PROG/CHECK,
das Menü Aufnahme-Programmierung erscheint.
Drücken Sie nochmals PROG/CHECK oder EXIT,
um das Menü zu verlassen.
Löschen oder Ändern einer programmierten Aufnahme
!
!
!
!
Drücken Sie PROG/CHECK,
das Menü Aufnahme-Programmierung erscheint.
Den zu ändernden Eintrag mit
auswählen
und mit ENTER bestätigen.
Einträge mit
ändern und mit ENTER bestätigen.
Drücken Sie RESET/CANCEL, um die Aufnahme zu
löschen.
Abrufen einer programmierten Aufnahme
!
18
Drücken Sie PROG PLAY.
Das Gerät spult an den Anfang der programmierten
Aufnahme zurück und startet die Wiedergabe.
Automatische SP/LP- Umschaltung
A: Reicht die Bandrestlaufzeit beim Start einer programmierten
Aufnahme nicht aus, so schaltet die Funktion SP/LP auf die
Bandgeschwindigkeit LP um. So wird sichergestellt, dass die
ganze Sendung aufgenommen wird. Falls die Bandrestzeit
auch im LP-Mode nicht ausreicht, kann die Sendung nicht
bis zum Ende aufgenommen werden.
D Eine automatische Umschaltung in den EP-Mode ist nicht
möglich.
VPS/PDC-Funktion
Wird ein Programmstart oder -ende verschoben, synchronisiert
diese Funktion durch ein VPS Signal des Senders den
Aufnahmestart und -stopp mit dem effektiven Beginn und Ende
der Sendung.
EIN : Der Sender sendet VPS/PDC-Signale. Die programmierte
Zeit muss mit der in Programmzeitschriften angegebenen
Zeit übereinstimmen. Wird eine spezielle VPS-Zeit
ausgewiesen, muss diese verwendet werden.
- - - : Der Sender sendet keine VPS/PDC-Signale. Wählen
Sie die Start- und Stoppzeit so, dass bei Programmverschiebungen der gesamte Film aufgenommen wird.
Aufnahme mit
INTELLIGENT TIMER
Die INTELLIGENT TIMER-Funktion vereinfacht die Aufnahmeprogrammierung von
Sendungen, die auf dem gleichen Sendeplatz, zur gleichen Zeit, an unterschiedlichen
Tagen ausgestrahlt werden.
I-TIMER
Um die INTELLIGENT TIMER-Funktion nutzen zu können, muss mindestens eine
programmierte Aufnahme im Menü Aufnahme-Programmierung (Seite 17) erstellt werden.
Diese Daten werden ebenfalls in das INTELLIGENT TIMER-Menü übernommen.
Im Menü Aufnahme-Programmierung werden die Daten nach erfolgter Aufnahme vom
Gerät gelöscht, bleiben aber im INTELLIGENT TIMER-Menü weiter verfügbar. Von hier
können Sie diese Daten wieder in das Menü Aufnahme-Programmierung übernehmen
und mit geänderten Werten erneut für eine Aufnahme programmieren.
Die Daten der letzten 5 programmierten Aufnahmen werden in das INTELLIGENT TIMERMenü übernommen.
INTELLIGENT TIMER
Pos
Datum Start Stop
25/10/04
VPS
PDC
1 ARD 25/10 10:30 11:30 SP EIN
1 ARD 25/10 18:30 19:30 SP AUS
2 ZDF 25/10 12:30 13:30 A EIN
I-TIMER
: wählen TIMER : speichern
: ändern
: entsp.
: sperren
CANCEL : löschen
EXIT : abbrechen
ENTER
Aufnahme-Programmierung
1/3
VPS
Pos
Datum Start Stop
PDC
1 ARD 26/10 10 :30 11:30 SP EIN
1 ARD 26/10 18 :30 19:30 SP AUS
- - - - - - - -/ - - - - :- - - -:- - - - - - - - - - - - -/ - - - - :- - - -:- - - - - - - - - - - - -/ - - - - :- - - -:- - - - - - - - - - - - -/ - - - - :- - - -:- - - - - - - - - - - - -/ - - - - :- - - -:- - - - - ENTER : speichern
: wählen
CANCEL : löschen
EXIT : abbrechen
Gespeicherte Aufnahmeprogrammierung übernehmen
! Drücken Sie I-TIMER .
! Aufnahme mit
oder I-TIMER auswählen.
! Drücken Sie TIMER, um in die Aufnahmebereitschaft zu schalten.
Programmdaten ändern
! Drücken Sie I-TIMER.
! Aufnahme mit
oder I-TIMER auswählen und mit ENTER bestätigen.
! Der Bildschirm Aufnahme-Programmierung erscheint.
! Die gewünschten Daten ändern
und mit ENTER die Änderung speichern.
! Drücken Sie TIMER, um in die Aufnahmebereitschaft zu schalten.
I-TIMER Programmierung schützen
Sind 5 Einträge im INTELLIGENT TIMER-Menü gespeichert, wird bei jedem weiteren
Eintrag die älteste Programmierung gelöscht.
! Drücken Sie I-TIMER.
! Eintrag mit
auswählen .
! Um den Eintrag zu schützen, drücken Sie . Das Symbol erscheint.
! Um den Schutz aufzuheben, drücken Sie . Das Symbol erlischt.
19
Aufnahme mit ShowView
ShowView
ShowView
8 3 5 4 2 - - - -
Aufnahmeprogrammierung mit der ShowView Funktion
Der ShowView Code vereinfacht die Eingabe der Programmdaten zur Aufnahme
von TV und SAT Sendern.
!
!
!
0 - 9 : Eingabe
: korrigieren
ENTER
: anwählen
EXIT : abbrechen
Aufnahme-Programmierung
Pos
Datum Start Stop
1
1
2
----
ARD
ARD
ZDF
----------
Wird der Sender nicht automatisch erkannt, muss er mit
eingegeben werden.
Diese Information wird vom VCR gespeichert und muss zukünftig nicht mehr
eingegeben werden.
1/3
VPS
PDC
31/12 10:30 11:30 SP EIN
31/12 11:30 12:30 SP EIN
31/12 12:30 13:30 SP AUS
- -/ - - - -:- - - -:- - - - - - -/ - - - -:- - - -:- - - - - - -/ - - - -:- - - -:- - - - - -
: wählen
: löschen
CANCEL
ENTER
Aufnahmeprogrammierung aktivieren
! Drücken Sie TIMER, um in die Aufnahmebereitschaft zu schalten.
Das Symbol erscheint in der VCR Anzeige.
: anwählen
: abbrechen
EXIT
ShowView
ist ein eingetragenes Warenzeichen der
Gemstar Development Corporation. Das
ShowView System wurde unter der Lizenz
der Gemstar Development Corporation
hergestellt.
TIMER
20
Drücken Sie ShowView.
ShowView Nummer eingeben. (Eingabe mit korrigieren)
Mit ENTER die Eingabe übernehmen.
Der Bildschirm Aufnahme-Programmierung erscheint.
Ändern der Programmierdaten
! Drücken Sie PROG/CHECK,
das Menü Aufnahme-Programmierung erscheint.
! Den zu ändernden Eintrag mit
auswählen und mit ENTER bestätigen.
! Sender auswählen
, und mit Datum, Woche oder Wochentag einstellen
! Danach Start- und Endzeit eingeben
, .
! Bandgeschwindigkeit wählen: A (Automatisch), SP, LP, EP
,
und mit ENTER bestätigen.
! Drücken Sie TIMER, um in die Aufnahmebereitschaft zu schalten.
, .
Aufnahme mit externer
Aufnahmesteuerung
!
!
Einstellungen
2/2
EXT LINK
!
: 2
!
Drücken Sie MENU, der Bildschirm Menü
erscheint.
Wählen Sie mit das Menü Einstellungen
und bestätigen mit ENTER
EXT LINK mit
anwählen und auf
[2] oder [1] einstellen
.
Mit MENU zurück zum Bildschirm Menü.
VCR
Antenne
TV
Empfänger
EXT LINK 2: Externe Aufnahmesteuerung einiger
Satelliten- oder Digitalempfänger (Videosignal).
MENU
: wählen
: zurück
EXIT
EXT LINK 1: Für Digitalempfänger, die ein
spezielles Aufnahmesteuerungs-Signal senden,
z.B. der F.U.N. Empfänger (TU-DSF41).
: abbrechen
EXT LINK
!
Drücken Sie EXT LINK, um den VCR in Aufnahmebereitschaft zu schalten.
Stellen Sie sicher, dass die VCR Anzeige EL1 oder EL2 erscheint.
Solange der Satelliten- oder Digitalempfänger das spezielle Aufnahmesteuerungssignal
sendet (EL1), oder solange ein Videobild gesendet wird (EL2), nimmt der VCR auf.
Wenn Sie EXT LINK: [2] gewählt haben
erscheint auf dem Bildschirm:
!
!
EXT LINK 2 wurde gestartet.
ENTER : ja
EXT LINK : abbrechen
Drücken Sie ENTER, um den Hinweis auszublenden.
Drücken Sie EXT LINK, um die Aufnahme abzubrechen.
D Die programmierten Aufnahmen Ihres VCRs dürfen sich nicht mit denen des
Satelliten- oder Digitalempfängers überschneiden.
Aufheben der Aufnahmebereitschaft
Drücken Sie EXT LINK, um die Aufnahmebereitschaft zu unterbrechen.
Die Anzeige EL1 oder EL2 erlischt.
Jetzt können Sie eine Kassette wiedergeben oder eine manuelle Aufnahme ausführen.
Drücken Sie erneut EXT LINK, um die Aufnahmebereitschaft wieder herzustellen.
!
21
Wiedergabe
Optimierung des Wiedergabebildes
Normalerweise stellt der VCR automatisch das Wiedergabebild
auf die beste Bildqualität ein. Manchmal kann es aber notwendig
sein, diese manuell zu regeln.
Normale Wiedergabe
! Schalten Sie den VCR ein.
! Stellen Sie sicher, dass das Fernsehgerät eingeschaltet und auf
den Video-Wiedergabekanal eingestellt ist.
! Videokassette einlegen.
! Drücken Sie PLAY um die Wiedergabe zu starten.
! Drücken Sie STOP
um die Wiedergabe zu beenden.
Das Bild ist während der Wiedergabe verrauscht oder
unscharf. (Spurlageregelung)
!
Drücken Sie während der
normalen Wiedergabe oder
in Zeitlupe die Programmwahltaste (-) oder (+),
bis das Rauschen verschwindet.
Wenn im Standbild Rauschen
auftaucht, den VCR zuerst auf
Zeitlupe umschalten und
anschließend die Spurlage
regeln.
Wiedergabe aus der elektrischen Betriebsbereitschaft
Wenn Sie eine Kassette einlegen und PLAY drücken,
wird das Gerät eingeschaltet und die Wiedergabe beginnt.
Start der automatischen Wiedergabe
Wenn Sie eine Kassette mit herausgebrochener Löschschutzlasche
einlegen, startet die Wiedergabe automatisch.
Endloswiedergabe
Der VCR wiederholt die Aufnahmen auf der Kassette bis zum
Aufnahmeende.
! Drücken Sie PLAY länger als 5 Sekunden während der
Wiedergabe oder im Stoppbetrieb.
In der Anzeige des VCRs erscheint [R].
! Drücken Sie STOP
um die Wiedergabe zu beenden.
D Bei manchen Videokassetten lässt sich die Spurlage nicht
regeln. Es handelt sich nicht um Funktionsstörungen des
VCRs.
Automatische Spurlageregelung
! Drücken Sie gleichzeitig
(-) und
(+).
Das Standbild verschiebt sich nach oben oder unten
Halten Sie im Standbild-Modus (-) oder (+) gedrückt,
bis das Bild stillsteht.
!
D Bei einigen Fernsehgeräten kann es vorkommen, dass
sich das Bild bei Sonderwiedergabefunktionen nach oben
oder unten verschiebt. Es handelt sich nicht um Funktionsstörungen des VCRs.
22
OFF-TIMER
Zeitbegrenzte Aufnahme und Wiedergabe
Schaltet das Gerät während einer Aufnahme, Wiedergabe oder
im Stoppbetrieb nach der gewählten Zeit in Standby.
Jeder weitere Tastendruck erhöht die Zeit von 30 auf
60, 120, 180 oder 240 Minuten.
Die eingestellte Zeit erscheint in der Anzeige des VCRs.
! Drücken Sie OFF-TIMER
Allgemeine komfortable Funktionen
Auto-Start
Wenn Sie eine Kassette einlegen, wird der VCR automatisch
eingeschaltet.
Automatisches Zurückspulen
Ist das Kassettenende erreicht, spult der VCR automatisch
an den Bandanfang zurück.
D Diese Funktion ist nicht während einer programmierten
Aufnahme möglich.
Bildsuchlauf vorwärts oder rückwärts
! Drücken Sie während der Wiedergabe
oder .
Der Bildsuchlauf startet.
! Bei zweimaligem Tastendruck (JET SEARCH) erhöht sich
die Suchgeschwindigkeit.
! Halten Sie die Taste gedrückt, startet der Bildsuchlauf für die
Dauer des Tastendrucks.
! Drücken Sie PLAY um den Bildsuchlauf zu beenden.
D Unter bestimmten Bedingungen (z.B. am Bandanfang oder
-ende) steht diese Funktion nicht zur Verfügung
Schnelles Vorspulen oder Rückspulen
Drücken Sie im Stoppbetrieb oder .
! Drücken Sie STOP
um die Spulfunktion zu beenden.
!
JET REW
Zum schnellen Zurückspulen an den Kassettenanfang.
Bei einer E180 Kassette ca. 43 Sekunden.
D Bandzählwerk und Bandrest-Anzeige stehen bei dieser
Funktion nicht zur Verfügung.
Schnelles Suchen eines Aufnahmebeginns
Während der Wiedergabe oder im Stoppbetrieb.
! INDEX
Band spult vor / INDEX
Band spult zurück.
Entsprechend jedem Tastendruck (maximal 20 mal) spult
der VCR an den entsprechenden Aufnahmebeginn.
Die Wiedergabe beginnt automatisch.
! Drücken Sie STOP
um den Suchlauf zu beenden.
Standbild-Wiedergabe
! Drücken Sie PAUSE/SLOW während der Wiedergabe.
! Um die Standbild-Wiedergabe zu beenden, drücken Sie
erneut PAUSE/SLOW oder PLAY .
Zeitlupen-Wiedergabe
! Drücken Sie PAUSE/SLOW während der Wiedergabe länger
als 2 Sekunden.
! Um die Zeitlupen-Wiedergabe zu beenden, drücken Sie PLAY .
Automatische Stopp-Funktion
Um die Videoköpfe zu schonen, werden die Funktionen
Bildsuchlauf vorwärts/rückwärts, Schneller Bildsuchlauf,
Standbildwiedergabe und Zeitlupenwiedergabe nach
5-10 Minuten automatisch abgebrochen. Bildstörungen
und Laufwerksgeräusche sind keine Funktionsstörungen.
23
Allgemeine komfortable Funktionen
Bandzählwerk
Das Bandzählwerk wird bei Einlegen einer Videokassette automatisch auf [0:00.00]
gesetzt.
! Das Bandzählwerk kann ebenfalls durch Drücken der
RESET/CANCEL-Taste auf [0:00.00] gesetzt werden.
AUDIO-Einstellung
Tonwiedergabe-Modus durch wiederholtes Drücken der Taste AUDIO auswählen.
Wiedergabe Stereo:
Anzeige: L R
linker Kanal:
Anzeige: L rechter Kanal:
Anzeige: - R
Wiedergabe Mono:
Anzeige: - -
Bedienung nur am Gerät.
Automatisches Ausschalten und Kassettenentnahme
Ist der VCR in Bereitschaft geschaltet, kann die Kassette durch Drücken der
EJECT-Taste entnommen werden.
Danach schaltet der VCR zurück in Standby.
QUICK ERASE
Um auf eine bespielte Kassette erneut mit störungsfreier Qualität aufnehmen
zu können, löschen Sie die auf der Kassette enthaltenen Aufnahmen mit der
QUICK ERASE-Funktion.
! Drücken und halten Sie für einige Sekunden die
QUICK ERASE-Taste.
Der Löschvorgang dauert bei einer E-180 Kassette ca. 30 Minuten.
24
Videokassetten
Umgang mit Videokassetten
Wird die Videokassette nicht benutzt, nehmen Sie sie aus dem Gerät, und bewahren
sie in einer Hülle auf.
Versuchen Sie, das gesamte Videoband zu nutzen, wenn Sie Aufnahmen machen.
Vermeiden Sie mehrmaliges Aufnehmen
auf demselben Bandabschnitt einer Kassette, um vorzeitige Abnutzung des Videobandes
zu verhindern.
Legen Sie die Kassette vorsichtig in den Videorecorder ein, um Beschädigungen zu
vermeiden.
Setzen Sie die Videokassette nicht hoher Feuchtigkeit, Temperatur oder Staubpartikeln aus.
Verwenden Sie keine defekten Kassetten und versuchen Sie nicht, sie zu reparieren.
Öffnen Sie nicht das Gehäuse der Kassette.
Öffnen Sie nicht die Schutzklappe an der Vorderseite der Kassette und berühren Sie
nicht das Band.
Wiedergabe von NTSC Videokassetten
Sie können NTSC Videokassetten wiedergeben, um sie auf einem PAL Fernsehgerät
anzusehen. Wenn bei der NTSC Wiedergabe Störungen entstehen, versuchen Sie Ihr
Fernsehgerät nachzustellen. Lesen Sie die Bedienungsanleitung des Fernsehgerätes.
Das Aufnehmen und Überspielen von Videokassetten ins NTSC Format ist nicht möglich.
Löschschutz von Kassetten
Zum Schutz gegen unbeabsichtigtes Löschen von Kassetten die Löschschutzlasche
herausbrechen.
Wenn Sie auf eine geschützte Kassette wieder aufnehmen wollen, den Spalt mit
Klebeband verschließen.
25
Vor Inanspruchnahme des Kundendienstes
Die Videorecorder Anzeige leuchtet nicht:
!
!
Bild- oder Tonstörungen:
Überprüfen Sie die Verbindung des Netzkabels.
Überprüfen Sie die Einstellung Power save
!
15
Die Videorecorder Anzeige leuchtet, das Gerät lässt sich nicht bedienen:
!
!
!
Gerät steht in Aufnahmebereitschaft.
Beenden Sie diese mit der TIMER-Taste oder der EXT LINK-Taste.
!
Erhöhte Laufwerksgeräusche:
!
Während des schnellen Vor- oder Rückspulens entstehen Laufwerksgeräusche.
Dieses sind keine Funktionsstörungen.
!
!
Die Fernbedienungs-Funktionen sind gestört:
!
!
Überprüfen Sie die Entfernung zum Gerät (max. 7 Meter).
Überprüfen Sie die Batterien der Fernbedienung
Stellen Sie Datum / Zeit auf [AUTO]
Findet das Gerät keinen Sender, der das Zeitsignal sendet, stellen
Sie Datum und Zeit manuell.
Sind die Videoköpfe verschmutzt oder abgenutzt, wenden Sie
sich an Ihren Kundendienst.
Die Reinigung der Videoköpfe durch eine Kundendienstwerkstatt
wird nicht von der Garantie gedeckt.
Die Aufnahme-Funktionen sind gestört:
9
!
Blinkt am Gerät
!
Überprüfen Sie Datum / Zeit.
9
!
Überprüfen Sie Start- und Stoppzeit der Aufnahmeprogrammierung.
Überprüfen Sie, ob bei programmierter Aufnahme das Gerät mit
17
!
, überprüfen Sie den Löschschutz der Videokassette.
der TIMER-Taste in die Aufnahmebereitschaft geschaltet wurde
!
Überprüfen Sie Start- und Stoppzeit bei VPS/PDC Aufnahme
Wenn Sie Problemfälle nicht beheben können, wenden Sie sich an den Kundendienst (siehe Garantie-Informationen).
26
15
2
Die Automatische Zeiteinstellung funktioniert nicht korrekt:
!
Bei der Verwendung von E-300 Kassetten, die mit der langsamen
Bandgeschwindigkeit LP oder EP aufgenommen wurden, können
Störungen entstehen.
Überprüfen Sie die Einstellung [PAL], [MESECAM].
Überprüfen Sie Anschluss und Funktion von Antennen- oder
Scartkabel.
Fehler bei Aufnahme mit reduzierter Bandgeschwindigkeit EP
in [MESECAM] sind keine Funktionsstörungen.
17
18
Technische Daten
Dieses Gerät wird nicht vom
Stromnetz getrennt wenn es in den
Stand-by Modus geschaltet wird.
Spannungsversorgung
220-240 Volt Wechselspannung, 50/60 Hz
Leistungsaufnahme
in Betrieb
in Power save Betrieb
15W
Bedienung
Multifunktions-Fernbedienung (Video und einige Panasonic TV's)
Grundfunktionen am Gerät
3W
Wiedergabefunktionen
D Änderungen der technischen
Daten jederzeit vorbehalten.
Video Fernsehsystem
NTSC Wiedergabe auf PAL TV
S-VHS Quasi Playback (SQPB)
PAL
Video- und Tonköpfe (Schrägspurverfahren)
Bandgeschwindigkeit
Aufnahme-/Wiedergabezeit (E-240 Kassette)
VHS/Hi-Fi: 4 Köpfe / 2 Tonköpfe
SP: 23,39 mm/s , LP: 11,7 mm/s
SP: 240 min, LP: 480 min
Video Fernsehsystem
Video Ein- und Ausgangspegel
HF-Konverter
PAL-Farbsignal
1,0 Vss, 75 Ohm mit Abschluss
UHF-Kanal (21-69), 75 Ohm
Audio Eingangspegel
Audio Ausgangspegel
-6 dBV, mehr als 10 kOhm
-6 dBV, weniger als 1 kOhm
Horizontale Auflösung (Farbe)
Signal Rauschabstand Video (Farbe)
Signal Rauschabstand Audio
Dynamikbereich Audio
Frequenzgang Audio
mehr als 240 Zeilen (VHS, SP)
mehr als 43 dB (SP)
mehr als 43 dB (SP, Mono)
mehr als 90 dB (Hi-Fi Tonspur)
80 Hz bis 8 kHz (SP, Mono), 20 Hz bis 20 kHz (Hi-Fi Tonspur)
Betriebstemperatur / Feuchte
5 °C bis 40 °C / 35% bis 80% rel. Feuchte
Gewicht und Abmessungen (Näherungswerte)
3,5 kg / 430 (B) x 89 (H) x 276 (T) mm
X
X
27
Index
Seite
6,7,8
AC IN
AUDIO Ausgang
6
AUDIO-Einstellung
24
Automatische SP/LP Umschaltung
18
Automatische Stopp-Funktion
23
Automatisches Ausschalten
24
Automatisches Zurückspulen
23
Auto-Start
23
AV1/AV2 (21-polige Scart-Buchse)
6,7
AV2 Buchse
15
Bandgeschwindigkeit
Bandlänge
Bandrestzeit-Anzeige
Bandzählwerk
Bildsuchlauf vorwärts/rückwärts
Breitbild
Country
CVC Super
16
15
5,16
5,24
4,23
15
7,8
6
Datum
Decoder
Digitalempfänger
9
10,13
15,21
Endloswiedergabe
EXT
EXT LINK
22
10
15,21
Fein-Tuning
Fernbedienung
HF-Koaxialkabel
INDEX
INTELLIGENT TIMER
JET REW
JET SEARCH
Kanal
Kassettenentnahme
Leistungsaufnahme
Löschschutz von Kassetten
MESECAM
Mono
Name
NTSC
OSD-Anzeige
PAL
Power save
Seite
Seite
13
4,5
10,15,21
Satellitenempfänger
Scartkabel
7
Schnelles Spulen
4,23
Set Top Box
10
Spannung
3
Spannungsversorgung
27
SQPB
15
Standbild-Wiedergabe
23
Start der automatischen Wiedergabe 22
Suchen eines Aufnahmebeginns
4,23
8
23
5,19
23
23
9,13
24
27
25
13,15,26
13
13
25,27
15
13,15,26
15,26
QUICK ERASE
6,24
RF IN/OUT
6,7,8
TRACKING/V-LOCK
TV System
22
15
VCR Anzeige
15
Video System
VPS/PDC
13
18
Wartung
Wiedergabe
Wiedergabe aus der elektrischen
Betriebsbereitschaft
3
4,22
22
Zeit
9
Zeitbegrenzte Aufnahme/Wiedergabe 22
Zeitlupen-Wiedergabe
23
RQTD0132-1D
F15H05-0

advertisement

Related manuals

advertisement