Panasonic | EP1270 | Operating instructions | Panasonic EP1270 Operating Instructions

EP1270
MASSAGESESSEL
Betriebsanleitung
BEZEICHNUNG UND FUNKTION DER TEILE
MASSAGESESSEL
Vorderseite
Armlehne
Kissen
• Praktisch, um fernzusehen
oder einfach um zu
entspannen.
• Das Kissen ist höhenverstellbar. (siehe Seite GE7)
• Das Kissen ist abnehmbar
und kann umgedreht werden.
Beinauflage
• Einschließlich
Luftmassagefunktion.
Rückenpolster
Seitentasche
Massageköpfe
zurückgezogen
* In Ruhestellung sind die Massageköpfe links und rechts in
den oberen Teil der Rückenlehne zurückgezogen. (Wird
die Massage jedoch mit der
Taste „Quick Stop“ abgebrochen, ziehen sich die Massageköpfe nicht in ihre Ruhestellung zurück.)
Rückseite
Reißverschluss des
Rückenpolsters
• Das Rückenpolster ist
abnehmbar.
Kissenbefestigung
Hintere Abdeckung
Handgriff
Schild mit
Sicherheitshinweisen
Tasche für Fernbedienung
Netzschalter
Verriegelung der
Rückenlehne
on
off
Netzkabel
lock
open
Schlüsselschalter
lock switch
Rollen
GE2
STEUERUNG
Deckel geschlossen
EIN/AUS-Taste
• Schaltet die Steuerung
ein und aus.
Zeitanzeige
• Zeigt die verbleibende
Massagezeit.
Ottoman-Taste
• Einstellung des Winkels
der Beinauflage.
Tasten für voreingestellte
Programme
Deckel geöffnet
„Quick Stop“-Taste
• Sofortiger Abbruch der
Massage.
Taste für Neigen der
Rückenlehne
• Einstellung des Winkels
von Rückenlehne und
Beinauflage.
Betriebsanzeige
• Zeigt den
Betriebszustand an.
Deckel
Tasten für Schwerpunktbereich der Massage
• Einstellung des Bereichs
der konzentrierten
Massage.
Tasten für manuellen
Betrieb
• Auswahl der gewünschten
Massagefunktion.
(siehe Seite GE11)
EIN/AUS-Taste
Klopfmassage
• Wird bei voreingestellten
Programmen verwendet.
Taste für Geschwindigkeitseinstellung
• Einstellung der Geschwindigkeit der Oberkörpermassage in fünf Stufen
bei manuellem Betrieb.
Taste für Position der
Nackenrollen
• Einstellung der Position
der Massagekopfe auf
Schulterhöhe.
Positionsanzeige für
Nackenrollen
Intensitätsanzeige für
Beinmassage
Geschwindigkeitsanzeige
Einstelltaste für
Massageposition
• Einstellung der Position
der Massageköpfe bei
manuellem Betrieb.
(siehe Seite GE12)
Taste für Beinmassage
Taste zum Beindehnen
• Ein- und Ausschalten
Beindehnen.
• Ein- und Ausschalten der
Luftpolstertaschen und
Intensitätseinstellung der
Beinmassage in drei Stufen.
GE3
AUFSTELLEN DES MASSAGESESSELS
PACKEN SIE DEN SESSEL AUS UND STELLEN SIE DIE RÜCKENLEHNE AUFRECHT
ACHTUNG
• Achten Sie beim Hochstellen der Rückenlehne darauf,
dass Sie sich nicht Hände oder Füße zwischen
Rückenlehne und Verriegelung der Rückenlehne oder
zwischen Rückenlehne und Armlehnen einklemmen. Sie
könnten sich sonst verletzen.
1. Nehmen Sie das Oberteil der
Versandverpackung ab.
• Die Rückenlehne ist im Versandzustand nach vorne geklappt.
2. Entfernen Sie die Verpackungs- und
Polstermaterialien und nehmen Sie die
Zubehörteile heraus.
Verriegelung der
Rückenlehne
3. Stellen Sie die Rückenlehne aufrecht.
Halten Sie
Ihre Hände und Füße
sowie Kinder und Gegenstände von diesem
Bereich fern.
• Stecken Sie das Netzkabel während des Aufstellens nicht in
eine Steckdose ein.
• Halten Sie die Rückenlehne mit beiden Händen fest und
heben Sie sie in Pfeilrichtung bis zum Anschlag an.
PRÜFEN SIE DEN INHALT DER VERSANDVERPACKUNG
Massagesessel
Zubehörteile
Rückenpolster
Kissen
AUFSTELLUNGSORT
Wählen Sie einen Platz, an dem Sie die Lehne nach hinten
neigen können.
Mindestens
40 cm
• Verwenden Sie den Sessel nicht in Räumen mit
hoher Luftfeuchte, wie zum Beispiel dem
Badezimmer. Dies könnte zu elektrischen
Schlägen oder anderen Unfällen führen.
• Stellen Sie den Sessel auf eine vollständig ebene
Unterlage. Der Sessel könnte sonst umfallen.
Mindestens
40 cm
Matte
GE4
ACHTUNG
• Stellen Sie den Sessel nicht so auf, dass er längere Zeit
dem direkten Sonnenlicht oder hohen Temperaturen
ausgesetzt ist (zum Beispiel vor einer Heizung). Das
Kunstleder könnte sonst ausbleichen oder sich
verhärten.
• Um den Boden zu schützen, empfiehlt es sich, den
Sessel auf eine Matte oder ein Tuch zu stellen.
BEWEGEN DES SESSELS
ACHTUNG
• Bewegen Sie den Sessel nur, wenn niemand darin sitzt.
Er könnte ansonsten umfallen und beschädigt werden oder der
Benutzer könnte sich verletzen.
Bewegen Sie
ihn langsam.
Bewegen des Sessels mithilfe der Rollen
Halten Sie
den Sessel an
der Beinauflage.
Rollen
• Um den Sessel zu rollen, halten Sie ihn an der Beinauflage.
• Er lässt sich einfacher bewegen, wenn die Massageköpfe
zurückgezogen sind und die Rückenlehne aufrecht steht.
* Legen Sie eine Matte oder ein Tuch auf den Boden und bewegen
Sie den Sessel langsam, um den Boden nicht zu beschädigen.
Heben des Sessels
• Um den Sessel zu tragen, sollte ihn eine Person an der Beinauflage
und eine andere an den Griffen auf der Rückseite halten.
* Sorgen Sie für sicheren Griff an den Handgriffen und der
Beinauflage, damit Sie den Sessel nicht fallenlassen und so ihren
Boden beschädigen.
EINSCHALTEN DES MASSAGESESSELS
1. Stecken Sie den Netzstecker in eine Steckdose
ein.
1
2. Der Schlüsselschalter muss geöffnet sein
(„open“).
on
3
• Ist er gesperrt („lock“), drehen Sie ihn in die Stellung „open“.
off
lock
open
2
lock switch
3. Schieben Sie den Netzschalter in die
Einschaltstellung („on“).
ANBRINGEN VON RÜCKENPOLSTER UND KISSEN
1. Bringen Sie das Rückenpolster an.
2. Bringen Sie das Kissen an. Benutzen
Benutzen Sie den Reißverschluss.
Sie die vorgesehenen Befestigungen.
GE5
BEVOR SIE DEN SESSEL BENUTZEN
PRÜFEN SIE DIE UMGEBUNG
Achten Sie darauf, dass sich nichts in der Nähe
des Sessels befindet.
Halten Sie
Ihre Hände und
Füße sowie Kinder
und Gegenstände
von diesem
Bereich fern.
Halten Sie
Ihre Hände und
Füße sowie Kinder
und Gegenstände
von diesem
Bereich fern.
PRÜFEN SIE DEN SESSEL
1. Achten Sie darauf, dass der Bezug keine
Risse oder Beschädigungen aufweist.
1 Prüfen Sie
den Bezug.
2. Achten Sie darauf, dass das Netzkabel in
Ordnung ist.
• Achten Sie darauf, dass der Netzstecker nicht beschädigt ist.
• Achten Sie darauf, dass der Netzstecker frei von
Fremdkörpern und Bruchstücken ist.
2 Prüfen
3. Achten Sie darauf, dass die Massageköpfe in
Ruhestellung sind. Sie müssen links und
rechts in den oberen Teil der Rückenlehne
zurückgezogen sein.
3 Prüfen Sie, ob die
Massageköpfe
zurückgezogen sind.
Ist dies nicht der Fall, drücken Sie zwei Mal
Ruhestellung zu bringen.
, um sie in
4. Achten Sie darauf, die Beinauflage
abgesenkt ist.
• Setzen Sie sich nie auf die angehobene Beinauflage. Sie
könnte sonst herunterbrechen oder sich verbiegen. Die
Beinauflage hält Ihr volles Körpergewicht nicht aus.
4 Prüfen Sie die Beinauflage.
GE6
EINSTELLEN DES SITZES
EINSTELLEN DES NEIGUNGSWINKELS
Drücken Sie
einzustellen.
und
, um den Winkel von Rückenlehne und Beinauflage
• Die Rückenlehne oder Beinauflage bewegen sich solange Sie die jeweilige Taste gedrückt halten. Wenn eine
obere oder untere Endposition erreicht wird, hören Sie einen wiederholten Signalton.
• Die Beinauflage beginnt sich kurz nach der Rückenlehne zu bewegen.
Ca. 120°
Approx.
120°
Approx.
Ca. 85°
85°
Approx.
170°
Ca. 170°
Approx.
Ca. 85°
85°
EINSTELLEN DER RICHTIGEN KISSENHÖHE
Stellen Sie die Kissenhöhe so ein, dass
sich die Unterkante des Kissens auf
Ohrhöhe befindet.
• Bei zu niedrig eingestelltem Kissen kann die
Massagewirkung im Nackenbereich durch das
Kissen beeinträchtigt werden.
Fasteners
Befestigungen
GE7
VOREINGESTELLTE PROGRAMME UND SCHNELLMASSAGE VERWENDEN
1. Drücken Sie die EIN/AUS-Taste.
1
Drücken
• Die Betriebsanzeige leuchtet auf.
• Wählen Sie nun eines der voreingestellten
Programme oder eine manuelle Einstellung.
2. Wählen Sie das gewünschte voreingestellte
Programm.
2
5
• Drücken Sie eine der blinkenden Tasten.
• Eine allgemeine Erklärung der einzelnen voreingestellten
Programme finden Sie unten auf dieser Seite.
• Eine nähere Beschreibung der einzelnen voreingestellten
Programme finden Sie auf Seite GE15.
• Wenn Sie eine andere Programmtaste drücken, während ein
voreingestelltes Programm abgearbeitet wird, schaltet der Sessel zu
dem neu gewählten voreingestellten Massageprogramm um.
Das ausgewählte Programm beginnt
4
• Der Wechsel zwischen verschiedenen Programmen oder zum
manuellen Betrieb ist auch während der laufenden Massage möglich.
• Bei den voreingestellten Programmen beginnt gleichzeitig die
Beinmassage.
Die Beinmassage lässt sich während des Programms beenden oder
in der Stärke verändern. (siehe Seite GE14)
3. Setzen Sie sich im Sitz so weit wie möglich nach
hinten und legen Sie ihren Kopf auf das Kissen.
Head
rests
Kopf liegt
on
ampillow.
Kissen.
• Wird eine Programmtaste gedrückt,
bewegen sich Rückenlehne und
Beinauflage automatisch in
Massageposition.
• Wird der Massagesessel noch weiter
nach hinten geneigt, kehrt er nicht
automatisch in die Ausgangsstellung
zurück.
Zeitanzeige
Verbleibende
Zeit
Time Remaining
Approx.
15 min.
Ca. 15 Min.
Approx.
9 min.
Ca. 9 Min.
Approx.
3 min.
Ca. 3 Min.
• Zeigt die verbleibende Massagezeit mit einer
blinkenden LED an.
• Beginnt von 15 Minuten an in Schritten von
etwa drei Minuten an abwärts zu zählen.
• Eine Minute vor Massageende erhöht sich die
Blinkfrequenz.
Eigenschaften von voreingestellten Programmen und Schnellmassage
Shiatsu-Massage („Shiatsu“): Hauptsächlich sanfte Shiatsu-, Klopf- und Knetmassage, um Verspannungen an
Druckpunkten zu lösen und zu lindern. Empfohlen bei deutlichen Muskelverhärtungen oder falls Sie eine stimulierende
Massage möchten.
Schwedische Massage („Swedish“): Hauptsächlich schwedische, hawaiianische und Knetmassage, die alle Muskeln
entspannend gleichmäßig bearbeitet. Empfohlen für Anfänger oder falls Sie eine sanfte Massage bevorzugen.
Dehnen („Stretch“): Hauptsächlich volle Roll-, sanfte Shiatsu-, Druck- und Knetmassage und Beindehnen, um die
Rücken- und Beinmuskeln zu dehnen und zu lockern. Empfohlen für Personen, die sich wenig bewegen oder an müden
Beinen leiden.
Schnellmassage („Quick“): Deckt in nur fünf Minuten alle Bereiche mit verschiedenen Massagearten ab.
Empfohlen für alle, die sich schnell entspannen möchten.
GE8
4. Einstellen der Schulterposition
• Sobald ein voreingestelltes Programm beginnt, fahren Rückenlehne und Beinauflage automatisch in
Massagestellung. Die Massageköpfe beginnen im Schulterbereich mit einer sanften Shiatsu-Massage. Drücken
Sie die Taste für Position der Nackenrollen („Neck Roller Position“), während die Anzeige für die Schulterposition
blinkt (etwa 7 Sekunden lang). Stellen Sie damit die Position der Massageköpfe auf Schulterhöhe ein.
Unten sehen Sie die ungefähren Positionen für die Einstellung der Massageköpfe.
Aufwärts
Abwärts
Drücken
Drücken
Ungefähre Höhe
• Die Position der Massageköpfe lässt sich
auch während der Massage ändern.
185 cm
160 cm
140 cm
• Einstellung in fünf Stufen
• Stellen Sie die Position der Massageköpfe (obere Köpfe) ein,
während die Anzeige für die Schulterposition blinkt. Die
Massageköpfe müssen Ihre Schultern leicht berühren.
• Die Schulterposition lässt sich 10 cm aufwärts und abwärts einstellen.
• Lässt sich die Schulterposition nicht richtig einstellen, bewegen Sie
sich etwas im Sessel und wiederholen die Einstellung.
Hilfreiche Tipps
Zu hoch
Richtige Position
• Leichte Berührung
der Schulter
Zu niedrig
• Wenn Sie kleiner als 140 cm oder größer als 185 cm sind und die Massageköpfe Ihre Schultern nicht
berühren, beachten Sie bitte bei der Benutzung des Massagesessels die folgenden Hinweise.
Sieheight
sind kleiner
als etwa
cm:
When
is around
140 140
cm or
less
Use by
a cushion
the seatund
and
Legen
Sieplacing
ein Kissen
auf dieon
Sitzfläche
sittingSie
as sich
far back
aswie
possible.
setzen
soweit
möglich nach hinten.
Sieheight
sind größer
als etwa
185orcm:
When
is around
185 cm
more
by Rückenlehne
reclining the backrest
andund
Neigen Use
Sie die
nach hinten
body
downward.
rutschensliding
Sie imyour
Sessel
nach
unten.
• Sind Ihre Waden nicht in der richtigen Stellung, in der eine Beinmassage möglich ist, sollten Sie den
Massagesessel folgendermaßen benutzen.
• Schalten Sie die Beindehn-Funktion aus, um zu verhindern, dass sich die
Beinauflage anhebt.
Drücken
• Die Beinmassage-Position lässt sich durch Absenken der Beinauflage,
die sie näher an die Waden bringt, feineinstellen.
• Stellen Sie den Winkel der Beinauflage so ein, dass die Kante der
Beinauflage unterhalb ihrer Knie liegt.
GE9
5. Auswahl eines Bereichs für Schwerpunkt Massage
• Bitte beachten Sie die Seiten GE11 bis GE13 für Einzelheiten zum manuellen Betrieb.
Nacken- und Schultermassage
Massage des unteren Rückens
Drücken
Drücken
• Mit dieser Taste konzentrieren Sie die Massage auf
Nacken und Schultern. (Auch der obere und untere
Rücken werden leicht massiert.)
• Durch erneutes Drücken der Taste schalten Sie
diese Funktion wieder aus.
• Mit dieser Taste konzentrieren Sie die Massage
auf den unteren Rücken. (Auch Nacken und
Schultern werden leicht massiert.)
• Durch erneutes Drücken der Taste schalten Sie
diese Funktion wieder aus.
6. Ausschalten der Klopfmassage in voreingestellten Programmen
Ausschalten der Klopfmassage
Drücken
• Mit dieser Taste schalten Sie die Klopfmassage in voreingestellten Programmen
aus. (Anstelle der Klopfmassage erfolgt eine Knetmassage.)
* Durch erneutes Drücken der Taste schalten Sie die Klopfmassage im Programm
wieder ein.
7. Automatische Abschaltung voreingestellter Programme
• Die Massage endet nach etwa 15 Minuten und der Sessel schaltet sich automatisch aus.
• Die Massageköpfe ziehen sich in ihre Ruhestellung zurück und kommen zum Stillstand.
• Die Betriebsanzeige blinkt, bis die Massageköpfe angehalten haben.
• Wenn Sie den Massagesessel weiter benutzen möchten, drücken Sie die EIN/AUS-Taste. Bitte ruhen Sie sich
zwischen einzelnen Massagen mindestens zehn Minuten lang aus.
Anhalten eines voreingestellten Programms
Drücken
• Drücken Sie die EIN/AUS-Taste.
• Die Betriebsanzeige blinkt, bis sich die Massageköpfe in ihre Ruhestellung zurückgezogen
haben und zum Stillstand gekommen sind. Dann schaltet sich der Sessel aus.
Sofortiges Anhalten der Massage
Drücken
Press
GE10
• Drücken Sie die „Quick Stop“-Taste.
• Alle Bewegungen werden sofort angehalten.
• Die Massageköpfe werden nicht in ihre Ruhestellung zurückgezogen. Das Sitzen im
Sessel kann daher etwas unbequem sein.
• Drücken Sie zwei mal die EIN/AUS-Taste, um die Massageköpfe in Ruhestellung zu
bringen.
MANUELLE EINSTELLUNGEN VERWENDEN
MANUELLER BETRIEB FÜR DEN OBERKÖRPER
1. Drücken Sie die EIN/AUS-Taste.
1
Drücken
•Die Betriebsanzeige leuchtet auf.
• Wählen Sie nun eines der voreingestellten
Programme oder eine manuelle Einstellung aus.
2. Öffnen Sie den Deckel der Steuerung.
• Alle Tasten für manuellen Betrieb beginnen
zu blinken.
3. Wählen Sie die gewünschte Massageart.
3
• Drücken Sie die der gewünschten Massage entsprechende
Taste. Die Taste leuchtet auf und die Massage beginnt.
• Die Sessellehne wird automatisch in Massageposition zurückgeneigt.
Beispiel: Knetmassage auswählen
Drücken
Press
4
Massagearten kombinieren
• Sie können verschiedene Massagearten miteinander kombinieren.
• Massagearten der gleichen Kategorie können nicht miteinander kombiniert werden.
Beispiel 1: Zusätzlich Klopfmassage bei gewählter Knetmassage.
Beispiel 2: Zusätzlich volle Rollmassage zur bestehenden Auswahl.
Drücken
Press
Press
Drücken
Beispiel 3: Volle Rollmassage wieder ausschalten.
Drücken
Press
Ändern der Massageart
Beispiel 1: Ändern der Massageart innerhalb der gleichen Kategorie.
(Wechsel zu hawaiianischer Massage bei gewählter Knetmassage.)
Press
Drücken
GE11
Beispiel 2: Wechsel zu einer Massageart außerhalb der aktuellen Kategorie.
(Auswahl von Klopfmassage bei gewählter Knetmassage.)
• Werden Knetmassage und Klopfmassage kombiniert, bleibt nach Ausschalten der Knetmassage nur die
Klopfmassage aktiviert.
Press
Drücken
Press
Drücken
4. Setzen der manuellen Massageeinstellungen
Einstellen der vertikalen Position der Massageköpfe
Massage heads
up
Massageköpfe
aufwärts
Massage
heads
down
Massageköpfe
abwärts
• Die Massageköpfe bewegen sich bei jedem Drücken der
Taste ein kleines Stück weiter. Wenn Sie die Taste gedrückt
halten, bewegen sie sich kontinuierlich, bis Sie die Taste
loslassen. Bei Erreichen der Endpositionen hören Sie einen
wiederholten Signalton.
Einstellen des Abstands zwischen den Massageköpfen
Increasing
the width
Abstand vergrößern
Decreasing
the width
Abstand verkleinern
• Klopf-, sanfte Shiatsu-, volle Roll- und begrenzte Rollmassage
lassen sich in drei Stufen einstellen.
• Die Massageköpfe bewegen sich bei jedem Drücken der Taste
ein kleines Stück weiter. Wenn Sie die Taste gedrückt halten,
bewegen sie sich kontinuierlich, bis Sie die Taste loslassen.
• Bei Erreichen der Endpositionen hören Sie einen wiederholten
Signalton.
Einstellen der Massagegeschwindigkeit
Increasing
Massagegeschwindigkeit
massage
speed
erhöhen
Decreasing
Massagegeschwindigkeit
massage
speed
verringern
• Die Massagegeschwindigkeit ist in fünf Stufen einstellbar.
• Bei Erreichen der Maximal- oder Minimalgeschwindigkeit
hören Sie einen wiederholten Signalton.
5. Automatische Abschaltung bei manuellem Betrieb
• Die Massage endet nach etwa 15 Minuten und der Sessel schaltet sich automatisch aus.
• Die Massageköpfe ziehen sich in ihre Ruhestellung zurück und kommen zum Stillstand.
• Die Betriebsanzeige blinkt, bis die Massageköpfe angehalten haben.
• Wenn Sie den Massagesessel weiter benutzen möchten, drücken Sie die EIN/AUS-Taste. Bitte ruhen Sie sich
zwischen einzelnen Massagen mindestens zehn Minuten lang aus.
HINWEIS:
• Ein integrierter Zeitschalter verhindert, dass Sie den Sessel zu lange benutzen.
• Im manuellen Betrieb schaltet dieser Zeitschalter den Sessel nach 15 Minuten automatisch aus.
* Wenn Sie den Sessel länger benutzen möchten, empfehlen wir, nach jeder Massage mindestens zehn Minuten
zu pausieren, damit sich Ihr Körper erholen kann.
Anhalten während laufender Massage
Drücken
Press
GE12
• Drücken Sie die EIN/AUS-Taste.
• Die Massageköpfe ziehen sich in ihre Ruhestellung zurück und kommen zum Stillstand.
MASSAGEARTEN
Knetmassage
Fühlt sich wie Finger und Daumen zweier
Hände an, die Sie koordiniert vorsichtig
aufwärts massieren, um Ihre
Verspannungen zu lockern.
Empfohlen für den Nacken- und
Schulterbereich.
Schwedische Massage
Fühlt sich wie zwei Handflächen an, die
über Ihre Haut gleiten und die Muskeln
darunter rhythmisch kneten.
Empfohlen, um große Rückenbereiche
zu lockern.
Sanfte Shiatsu-Massage
Fühlt sich wie ein Paar Daumen an, die
abwechselnd vorsichtig rechts und links
arbeiten und sich dabei immer weiter ihrem
Ziel nähern. Empfohlen, um
Verspannungsknoten zu lösen.
Volle Rollmassage
Sie fühlen die Auf- und AbwärtsRollbewegung in einem 67,5 cm langen
Bereich des gesamten Oberkörpers vom
unteren Rücken bis zum Nacken.
Empfohlen, um die Rückenmuskulatur
insgesamt zu dehnen.
Druckmassage
Fließende abwechselnde Striche nach
rechts und links, die die
Muskelverhärtungen gleichsam nach
außen ziehen.
Empfohlen zur Entspannung des
ganzen Körpers.
Hawaiianische Massage
Fühlt sich an wie zwei Hände, die sich
rhythmisch in einem kreisförmigen Muster
bewegen und Ihren Rücken entspannen
und erfrischen.
Empfohlen, um Verspannungen im unteren
Rücken zu lösen.
Klopfmassage
Fühlt sich wie zwei Handkanten an, deren
rhythmisches Klopfen in den Körper dringt
und Ihre Muskeln entspannt. Empfohlen für
die kleinen Nackenmuskeln oder als
Abschluss einer Massagesitzung.
Begrenzte Rollmassage
10 cm lange Auf- und AbwärtsRollbewegung in einem begrenzten
Rückenbereich.
Empfohlen, um bestimmte Rückenmuskeln
auszurollen.
GE13
MANUELLER BETRIEB FÜR DEN UNTERKÖRPER
Stellen Sie vor Beginn einer Massage Winkel und Länge der
Beinauflage ein.
(siehe Seite GE7)
Luftmassage der Beine
1. Drücken Sie die EIN/AUS-Taste.
• Die Tasten für die voreingestellten Programme und die Beinmassage
(„Leg Massage“) beginnen zu blinken.
Drücken
2. Drücken Sie die Taste für Beinmassage („Leg Massage“).
• Die Luftmassage beginnt.
• Die Intensität der Beinmassage wird angezeigt.
• Der Neigungswinkel der Lehne lässt sich während der Massage ändern.
Während Sie die Taste für Neigen der Rückenlehne drücken, werden die
Luftpolstertaschen geleert, damit Sie Ihre Beine bewegen können.
Drücken
Press
3. Einstellen der Massagestärke
Drücken
1 2 3
schwach mittel stark
off
• Die Massagestärke ist in drei Stufen einstellbar.
• Die Massagestärke wird bei jedem Drücken der Taste um einen Schritt in
der Reihenfolge mittel, stark, aus und schwach geändert.
• Standardeinstellung ist Stufe 2.
4. Automatische Abschaltung von Beinmassage und -dehnen.
• Die Massage endet nach etwa 15 Minuten und der Sessel schaltet sich automatisch aus.
• Wenn Sie den Massagesessel weiter benutzen möchten, drücken Sie die EIN/AUS-Taste.
Beindehnen
1. Drücken Sie die EIN/AUS-Taste.
Drücken
• Die Tasten für die voreingestellten Programme und die Beinmassage („Leg Massage“)
beginnen zu blinken.
2. Drücken Sie die Taste Beindehnen („Leg Stretch“).
• Durch erneutes Drücken beenden Sie das Beindehnen.
Drücken
Press
3. Automatische Abschaltung von Beinmassage und -dehnen.
• Die Massage endet nach etwa 15 Minuten und der Sessel schaltet sich automatisch aus.
• Wenn Sie den Massagesessel weiter benutzen möchten, drücken Sie die EIN/AUS-Taste.
Beschreibung von Beinmassage und -dehnen
Beinmassage
Ihre Wadenmuskulatur wird durch eine einer Hand nachempfundene, greifende Bewegung in drei Stufen gelockert. Gleichzeitig
verschafft eine entspannende Knetbewegung von unten nach oben langsam Linderung bei müden, geschwollenen Beinen.
Beindehnen
Lowered
to
Auf ca. 15°
approx.
15°
abgesenkt
Nachdem Ihre Beine durch die Luftpolstertaschen fixiert sind, werden sie langsam gedehnt,
während die Beinauflage bis zu einem Winkel
von 15° abgesenkt wird.
GE14
Lowered
to
Auf ca. 20°
approx.
20°
abgesenkt
Anschließend hebt sich sie Beinauflage
wieder bis zu einem Winkel von 70°, um sich
dann erneut für intensives Dehnen auf 20°
abzusenken.
Auf etwa
Raised
to 70°
approx.
70°
angehoben
Die Beinauflage hebt sich wieder und
kehrt in ihren Ausgangswinkel zurück.
Anhalten während laufender Massage
Drücken
Press
• Drücken Sie die EIN/AUS-Taste.
• Es dauert einige Zeit, bis die Luftpolstertaschen vollständig geleert sind.
(Nachdem Sie die EIN/AUS-Taste gedrückt haben, kann das Geräusch entweichender
Luft hörbar sein.)
Zusätzliche Informationen
Überblick über die voreingestellten Programme und Schnellmassagen
Shiatsu-Massage
Umfassende Stimulation durch sanfte
Shiatsu-Massage
vom Nacken bis hin
zum unteren
Rücken.
Vorsichtige
Stimulation von
Nacken- und
Schulterbereich
durch sanfte
Shiatsu-Massage.
Konzentration auf
den unteren
Rückenbereich mit
tief wirkenden
Streichbewegungen.
Vorsichtige Stimulation durch Klopfmassage an verschiedenen Stellen vom
Nacken bis hin zum
unteren Rücken.
Vorsichtige
Stimulation des
Halsansatzes
durch sanfte
Shiatsu-Massage.
Entspannung durch
vorsichtiges Kneten
und Klopfen vom
Nacken bis hin zum
unteren Rücken.
Schlagbewegungen an Stellen der
Schultern,
Schulterblätter und
der Wirbelsäule.
Abschluss durch
eine lockernde und
entspannende
Gesamtmassage.
Rhythmische
Massage mit
Knetbewegung im
oberen und unteren Rückenbereich.
Intensive Massage Abschluss mit weizur kontinuierlichen ten Bewegungen zur
Lockerung des
Gesamtmassage.
Nacken- und
Schulterbereichs.
Shiatsu-Massage
der Rückenmuskulatur vom unteren
Rücken aufwärts
bis zum Nacken.
Sorgfältiges
Kneten der
Rückenmuskulatur
aufwärts und
abwärts.
Lockerung von
Schultern, Schulterblättern und Wirbelsäule mit klopfender
Massagebewegung.
Großflächige Loc- Vorsichtiges
kerung des gesam- Lockern im Bereich
ten Körpers durch des Halsansatzes.
rhythmisches
Klopfen.
Schwedische Massage
Umfassende Lockerung durch lange
Streichbewegungen
vom Nacken bis hin
zum unteren
Rücken.
Intensive Massage
zur kontinuierlichen
Lockerung des
Nacken- und
Schulterbereichs.
Konzentration auf
den unteren
Rückenbereich mit
tief wirkenden,
kreisförmigen
Streichbewegungen.
Stufenweise
Lockerung mit
Massage vom Nacken bis hin zum
unteren Rücken.
Intensive Massage
mit rhythmischen
Bewegungen im
Nacken- und
Schulterbereich.
Dehnen
Dehnen der
Rückenmuskulatur
durch kontinuierliche Bewegung vom
Nacken in Richtung
unterer Rücken.
Kontinuierliche
Druckbewegung im
Bereich des
Halsansatzes.
Shiatsu-Massage
der Rückenmuskulatur vom Nacken
bis hin zum
unteren Rücken.
Abwechselnde
Druckmassage vom
Nacken bis hin zum
unteren Rücken.
Kneten des
Rückenbereichs
vom unteren
Rücken aufwärts
bis zum Nacken.
Abwechselnde
Druck- und ShiatsuMassage vom
Nacken bis hin zum
unteren Rücken.
Schnellmassage
Kontinuierliche
Lockerung des
Nacken- und
Schulterbereichs.
Rhythmische Lockerungsbewegungen entlang des
ganzen Körpers.
Gründliche Lockerung des Nackenund Schulterbereichs durch
rhythmische
Bewegungen.
Konzentration auf
den unteren
Rückenbereich mit
kreisförmigen
Streichbewegungen.
Konzentration auf
den unteren
Rücken mit knetenden Massagebewegungen.
GE15
NACH MASSAGEENDE
ZURÜCKSTELLEN DES SITZES IN DIE AUSGANGSPOSITION
1. Achten Sie darauf, dass der Bereich von
Rückenlehne und Beinauflage frei ist.
Halten Sie
Ihre Hände und
Füße sowie Kinder
und Gegenstände
von diesem
Bereich fern.
Halten Sie
Ihre Hände und Füße
sowie Kinder und Gegenstände von diesem
Bereich fern.
Drücken
Press
2. Drücken Sie zwei mal die EIN/AUS-Taste.
• Rückenlehne und Beinauflage kehren automatisch in ihre
Ausgangspositionen zurück.
3. Legen Sie die Steuerung in den dafür
vorgesehenen Halter.
4. Legen Sie Kissen und Rückenpolster wieder
an ihre ursprünglichen Stellen.
GE16
TRENNEN VON DER NETZSPANNUNG
1. Schieben Sie den Netzschalter in die
Ausschaltstellung („off“).
2. Drehen Sie den Schlüsselschalter in die
gesperrte Stellung („lock“).
on
1
off
lock
* Ziehen Sie den Schlüssel ab und bewahren Sie ihn außerhalb
der Reichweite von Kindern auf.
open
2
lock switch
3. Stecken Sie das Netzkabel aus der Steckdose
aus.
3
NACH VORNE KLAPPEN DER RÜCKENLEHNE (VERPACKEN)
ACHTUNG
• Halten Sie Ihre Hände und Füße sowie Kinder und Gegenstände usw. von allen Öffnungen des Massagesessels
einschließlich Sitz, Armlehnen und Beinauflage fern. Dies gilt auch für die Lücke zwischen Sessel und Fußboden sowie
für den Bewegungsbereich der Rückenlehne während des nach vorne Klappens.
Sie können sonst Verletzungen durch Einquetschen verursachen.
• Schalten Sie den Sessel nicht ein und bedienen Sie keine Kontrollelemente während die Lehne nach vorne geklappt ist.
Sie können sonst Verletzungen durch Einquetschen verursachen.
• Stellen Sie nicht auf die hintere Abdeckung und legen Sie nichts auf diese Abdeckung während die Lehne nach vorne
geklappt ist.
Sie können den Massagesessel sonst beschädigen.
• Die Rückenlehne muss aus Sicherheitsgründen immer von zwei Personen nach vorne geklappt werden.
Drücken
Verriegelungsöffnung
der Rückenlehne
4-1. Schieben Sie den leicht nach oben
geneigten Schraubendreher etwa
4 cm in die Öffnung. Die Spitze
muss dabei die Oberkante der
Öffnung berühren.
4-2. Drücken Sie die Spitze des Schraubendrehers
etwa 2,5 cm nach unten, um die Verriegelung
der Rückenlehne zu lösen.
4-3. Ziehen Sie den Schraubendreher wieder heraus, sobald sie spüren, dass die Rückenlehne
in Richtung Sitz zu fallen beginnt.
1. Drücken Sie die EIN/AUS-Taste, um den Sessel
auszuschalten. (Die Massageköpfe müssen sich in ihre
Ruhestellung im oberen Teil der Rückenlehne
zurückziehen.)
2. Schieben Sie den Netzschalter in die Ausschaltstellung
(„off“), verriegeln Sie ihn und stecken Sie das Netzkabel
aus der Steckdose aus.
3. Nehmen Sie das Rückenpolster und das Kissen vom
Sessel ab.
4. Schieben Sie einen Schraubendreher oder ein ähnliches
Werkzeug in die Öffnung unten an der hinteren
Abdeckung. Halten Sie das Werkzeug leicht nach oben
geneigt gegen die Oberkante der Verriegelungsöffnung.
Drücken Sie nach unten auf die Verriegelung, um sie zu
lösen. Dabei muss eine zweite Person die Rückenlehne
mit beiden Händen festhalten und langsam nach vorne
schieben, so dass sie sich über den Sitz legt.
5. Es empfiehlt sich, den Sessel mit hochgestellter
Rückenlehne zu bewegen. Möchten Sie ihn mit
heruntergeklappter Lehne bewegen, müssen zwei
Personen den Sessel an den Unterseiten der Armlehnen
halten. Achten Sie dabei darauf, dass der Sessel nicht
kippt und dass die Rückenlehne nicht hochklappt,
insbesondere wenn Sie den Sessel neigen müssen.
GE17
REINIGUNG UND PFLEGE
KUNSTLEDERBEZÜGE VON KISSEN, RÜCKENPOLSTER UND SESSEL
• Wischen Sie diese Bereiche mit einem weichen, trockenen
Tuch ab. (Verwenden Sie KEINE mit irgendwelchen
Chemikalien getränkten Tücher.)
• Stark verschmutztes Kunstleder reinigen Sie, indem Sie
flüssige Seife auftragen und es abreiben. Wischen Sie mit
einem feuchten Tuch nach. Lassen Sie die Teile von selbst
trocknen. (Verwenden Sie KEINEN Fön, um die Trocknung
zu beschleunigen.)
• Achten Sie darauf, dass diese Bereiche nicht über längere
Zeit mit Kunststoffen in Berührung kommen, da sie sonst
ausbleichen könnten.
Wasser
Mildes
Reinigungsmittel
• Verwenden Sie KEINE Verdünnungen, Benzin oder Alkohol.
SCHLÄUCHE UND KUNSTSTOFFTEILE
z Wischen Sie den Sessel mit einem Tuch ab, dass
Sie mit einem milden Reinigungsmittel getränkt
und anschließend gut ausgewunden haben.
c Lassen Sie die Teile von selbst trocknen.
Alkohol
Benzin
Mildes
Reinigungsmittel
Verdünner
x Wischen Sie mit einem mit sauberem Wasser
getränkten, gut ausgewundenen Tuch nach.
* Achten Sie bei der Reinigung der Steuerung
darauf, dass das Tuch gut ausgewrungen ist.
Wasser
• Verwenden Sie KEINE Verdünnungen, Benzin oder
Alkohol.
BESCHICHTETER STOFF DES RÜCKENPOLSTERS
z Wischen Sie den Sitzstoff mit einem Tuch ab, das Sie mit
einer milden Reinigungsmittellösung getränkt und
anschließend gut ausgewunden haben.
x Tragen Sie auf stark verschmutzte Bereiche des
beschichteten Stoffs mildes Reinigungsmittel mit einer
Bürste auf. Bürsten Sie den Stoff nicht zu stark, um ihn
nicht zu beschädigen.
c Wischen Sie den Stoff mit einem mit sauberem Wasser
getränkten, gut ausgewundenen Tuch nach.
v Lassen Sie den Stoff von selbst trocknen.
Wasser
• Verwenden Sie KEINE Verdünnungen, Benzin oder Alkohol.
ACHTUNG
• Stecken Sie den Sessel vor der Reinigung immer aus. Berühren Sie nie einen Netzstecker mit nassen
Händen.
Sie riskieren sonst, einen elektrischen Schlag oder Verbrennungen zu erleiden.
GE18
FEHLERSUCHE
PROBLEM
Problem
Ursache und Abhilfe
Motorgeräusche
• Es hört und fühlt sich so an, als ob die
Massageköpfe nur schwer über Falten im Stoff
hinweggleiten.
• Der Motor heult unter Belastung auf.
• Während der Klopfmassage entstehen zu laute
Geräusche. (Die Geräusche sind im oberen Bereich
des Massagesessels am stärksten.)
• Wenn die Massageköpfe in Betrieb sind, ist ein
knarrendes Geräusch zu hören.
• Wenn sich die Massageköpfe aufwärts oder abwärts
bewegen, entsteht ein ratterndes Geräusch.
• Die Rotation des Riemens ist hörbar.
• Es ist ein Reibegeräusch zu hören, das die
Massageköpfe auf dem Sitzstoff verursachen.
• Es ist ein Geräusch zu hören, wenn sich das
Rückenpolster bei sich zurückneigendem Sitz über
die Armlehnen bewegt.
• Beim Setzen in den Sessel entsteht ein Geräusch.
• Es entsteht ein seltsames Geräusch, wenn sich die
Massageköpfe herausschieben und zurückziehen.
• Bei eingeschaltetem Netzschalter ist ein Brummen
zu hören.
• Bei der Luftmassage entstehen Geräusche.
• Beim Entweichen der Luft entsteht ein zischendes
Geräusch.
• Die Pumpe mach ein summendes Geräusch.
• Die Beinauflage rattert.
• Es entsteht ein unstetiges Geräusch, wenn Luft
während des Beindehnens entweicht.
H
Die Massageköpfe bleiben während des
Betriebs stehen.
H
Wird während des Betriebs zuviel Kraft auf die
Massageköpfe ausgeübt, können sie aus
Sicherheitsgründen stehenbleiben.
Sollte der unwahrscheinliche Fall eintreten, dass
sämtliche Markierungen und Tasten der Steuerung
blinken, schalten Sie den Sessel am Netzschalter
aus, warten etwa zehn Sekunden und schalten ihn
dann wieder ein. Wenn die Massageköpfe erneut
anhalten, setzen Sie sich so in den Sessel, dass Ihr
Rücken die Rückenlehne nicht vollständig berührt.
Die Massageköpfe kommen nicht weit genug
nach oben bis zur Schulter oder zum Nacken.
H
Die Position der Massageköpfe ist falsch eingestellt.
(siehe Seite GE9)
Die Höhe der Massageköpfe ist links und
rechts unterschiedlich.
H
Sie benutzen eine abwechselnde Klopfmassage,
bei der dies normal ist. Es liegt kein Fehler am
Sessel vor.
Der Sessel lässt sich nicht nach hinten
neigen.
Die Beinauflage lässt sich weder anheben
noch absenken.
H
Wenn der Mechanismus während des Betriebs auf
ein Hindernis trifft oder zu große Kräfte ausgeübt
werden, wird die Bewegung aus Sicherheitsgründen
angehalten.
Sollte der unwahrscheinliche Fall eintreten, dass
sämtliche Markierungen und Tasten der Steuerung
blinken, schalten Sie den Sessel am Netzschalter
aus, warten etwa zehn Sekunden und schalten ihn
dann wieder ein.
Alle diese Geräusche sind absolut normal und
beeinträchtigen nicht die Funktion des
Massagesessels.
GE19
Problem
GE20
Ursache und Abhilfe
Die Rückenlehne neigt sich nicht nach
hinten, obwohl ein voreingestelltes
Massageprogramm gestartet wurde.
(Der Sitz neigt sich nicht automatisch nach
hinten.)
H
In manchen Fällen neigt sich der Sitz aufgrund der
Stellung (Winkel) der Rückenlehne oder der
Beinauflage nicht automatisch nach hinten.
(siehe Seite GE8)
Die Rückenlehne kehrt nicht in die aufrechte
Position zurück.
H
Die Rückenlehne kehrt nicht in die aufrechte Position
zurück, wenn der Zeitschalter aktiviert oder die Taste
gedrückt wird.
(Drücken Sie zwei Mal
, um die Rückenlehne in
die Ausgangsstellung zurückzubringen.)
(siehe Seite GE16)
Es lässt sich nicht von schwedischer und
Knetmassage zu hawaiianischer und
Druckmassage umschalten.
H
Für den Umschaltvorgang kann es nötig sein, dass
Ihr Körpergewicht auf die Massageköpfe drückt.
Bewegen Sie sich so, dass Ihr Körper die
Massageköpfe berührt.
Die Beinauflage kehrt nicht in die
Ausgangsposition zurück.
H
Ist die Beinauflage ausgeschoben, berührt sie den
Boden und kann nicht in die Ausgangsstellung
zurückkehren. Schieben Sie sie bis zu ihrer
Ausgangslänge ein und versuchen Sie es noch
einmal.
Der Sessel zeigt keine Funktion.
H
• Das Netzkabel ist ausgesteckt. (siehe Seite GE5)
• Der Netzschalter des Massagesessels ist
ausgeschaltet.
(siehe Seite GE5)
• Sie haben weder ein voreingestelltes Programm
noch manuellen Betrieb gewählt, nachdem Sie
gedrückt haben.
(siehe Seiten GE8 und GE11)
Der Sessel wurde beschädigt.
H
Verwenden Sie den Sessel keinesfalls weiter.
Das Netzkabel oder der Netzstecker ist
ungewöhnlich heiß.
H
Verwenden Sie den Sessel keinesfalls weiter.
WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE
Beim Gebrauch eines elektrischen Geräts müssen immer grundlegende Sicherheitsvorkehrungen wie im
Folgenden beschrieben getroffen werden.
Bitte lesen Sie die Sicherheitshinweise, bevor Sie den Massagesessel benutzen.
GEFAHR – Zur Vermeidung von elektrischem Schlag:
1. Ziehen Sie nach Gebrauch des Sessels sofort den Netzstecker.
2. Ziehen Sie vor dem Reinigen des Sessels den Netzstecker.
WARNUNG – Zur Vermeidung von Verbrennungen, Feuer, elektrischem Schlag und Körperverletzungen:
1. Stecken Sie den Netzstecker fest in die Steckdose, um Kurzschluss und Feuer zu verhindern.
2. Bei gestecktem Netzstecker sollte der Sessel nicht unbeaufsichtigt bleiben. Ziehen Sie immer den Netzstecker,
wenn der Sessel nicht in Gebrauch ist.
3. Ständige Überwachung ist erforderlich, wenn der Sessel von Personen benutzt wird, die in ihrer
Bewegungsoder Kommunikationsfähigkeit eingeschränkt sind.
4. Verwenden Sie den Sessel nur für den in dieser Anleitung beschriebenen Zweck.
5. Stellen Sie sich nicht auf den Sessel.
6. Verwenden Sie nur das vom Hersteller empfohlene Zubehör.
7. Der Sessel ist nicht für Kinder geeignet. Bringen Sie den Sessel immer in die aufrechte Position zurück, und
klappen Sie die Beinstütze vollständig ein, um mögliche Verletzungen zu vermeiden. Achten Sie darauf, dass
beim Einklappen der Beinstütze keine Hindernisse im Weg stehen. Wenn Sie den Sessel nicht benutzen,
ziehen Sie den Schlüssel ab und bewahren Sie ihn außerhalb der Reichweite von Kindern auf.
8. Nehmen Sie den Sessel nicht in Betrieb, wenn das Netzkabel oder der Netzstecker beschädigt ist. Bringen Sie
den Sessel zum nächsten autorisierten Service Center, wenn es nicht ordnungsgemäß funktioniert, wenn er
gestürzt, beschädigt oder nass geworden ist.
9. Heben Sie vor jeder Benutzung des Sessels das Rückenpolster hoch und stellen Sie sicher, dass der
Stoffbezug des Sessels selbst nicht gerissen ist. Prüfen Sie auch an anderen Stellen, ob der Stoff gerissen ist.
Sollten Sie einen Riss finden, egal wie klein, schalten Sie den Sessel sofort aus und stecken Sie das Netzkabel
aus. Lassen Sie den Sessel von einem autorisierten Kundendienstzentrum reparieren.
10. Halten Sie Netzkabel von beheizten Oberflächen fern. Halten Sie den Sessel nicht am Netzkabel fest.
Verhindern Sie, dass der Stecker mit Nadeln, Schmutz oder Feuchtigkeit in Berührung kommt.
11. Stellen Sie den Massagesessel nicht auf Heizgeräte wie zum Beispiel Heizteppiche. Legen Sie keine Decken
oder Kissen über den Sessel. Dadurch könnte er sich überhitzen, was zu Bränden, elektrischen Schlägen oder
Personenschäden führen könnte.
12. Verdecken Sie während des Betriebs nie die Luftöffnungen, und achten Sie darauf, dass sich keine Fusseln,
Haare usw. vor die Öffnungen setzen. Legen oder stecken Sie keine Gegenstände in die Öffnungen des Sessels.
13. Verwenden Sie den Sessel nicht im Badezimmer oder an anderen feuchten Standorten, weil dies zu elektrischem
Schlag bzw. zu einem Defekt des Sessels führen kann. Verschütten Sie kein Wasser o.ä. auf das Bedienteil.
14. Verwenden Sie den Sessel nur in geschlossenen Räumen.
15. Verwenden Sie den Sessel nicht in Bereichen, in denen Spraydosen benutzt oder mit Gasen hantiert wird.
16. Schalten Sie beim Ausschalten des Sessels zunächst alle Bedienelemente aus, bevor Sie den Netzstecker aus
der Steckdose ziehen. Verwenden Sie den Sessel nicht mit einem Transformator, da dies zu Defekt oder
elektrischem Schlag führen kann.
17. Schließen Sie diesen Sessel nur an eine ordnungsgemäß geerdete Steckdose an. Lesen Sie hierzu die Hinweise
zur Erdung.
18. Zur Vermeidung von elektrischem Schlag oder Verletzungen dürfen Sie keinen Teil des Sessels öffnen bzw.
demontieren. Der Sessel enthält keine Teile, die vom Benutzer gewartet werden können.
BEWAHREN SIE DIESE BETRIEBSANLEITUNG AUF
GE21
SICHERHEITSHINWEISE
WARNUNG: Beachten Sie folgende Hinweise, um Verletzungen auszuschließen:
1. Falls einer der folgenden Fälle auf Sie zutrifft oder Sie sich gerade in ärztlicher Behandlung befinden, müssen Sie
Rücksprache mit Ihrem Arzt halten, bevor Sie den Massagesessel benutzen.
a) Sie sind schwanger, krank oder in schlechtem gesundheitlichen Zustand.
b) Sie leiden an Rücken-, Nacken-, Schulter- oder Hüftschmerzen.
c) Sie besitzen einen Herzschrittmacher oder benutzen einen Defibrilator oder ein anderes medizinisches Gerät, das für
elektronische Störungen anfällig sein könnte.
d) Sie leiden an einer Herzerkrankung.
e) Ein Arzt hat Ihnen Massagen verboten, da Sie an einer Thrombose, einem Aneurisma, akuten Krampfadern oder
anderen Gefäßproblemen leiden.
f) Ihre Wirbelsäule ist anormal gekrümmt.
2. Setzen Sie sich langsam, nachdem Sie die Position der Massageköpfe überprüft haben. Bringen Sie keinen Teil Ihres
Körpers zwischen die Massageköpfe, weil durch die Druckbewegungen der Massageköpfe.
Verletzungen entstehen können. Stecken Sie nie Ihre Finger oder Ihre Füße in die Lücke zwischen Rückenlehne und
Sitz, zwischen Rückenlehne und Armlehne, zwischen Sitz und Abdeckung unterhalb der Armlehnen oder in die Lücke
zwischen Bein- und Fußstütze.
Halten Sie Ihre Finger und alle anderen Körperteile von dem Mechanismus unterhalb der Beinauflage und zwischen
Beinauflage und Fußauflage fern.
3. Lassen Sie keine unbekleideten Hautpartien massieren. Dünne Kleidung kann die Wirksamkeit der Massage erhöhen.
Wird dagegen die nackte Haut massiert, kann dies zu Hautreizungen führen.
Legen Sie vor der Massage alle harten Gegenstände ab, die Sie am Kopf tragen, wie zum Beispiel Haarspangen usw.
Massieren Sie nie Kopf, Magenbereich, den vorderen Halsbereich, Ellenbogen oder Knie.
Massieren Sie den Nackenbereich nicht zu stark.
4. Stellen Sie vor Benutzung des Massagesessels die Massageköpfe mit der Taste für Position der Nackenrollen „Neck
Roller Position“ richtig ein. Sie können so die Schulterposition für die voreingestellten Programme („pre-programs“) und
für Rollmassage („Rolling“) im manuellen Betrieb einstellen.
Falsche Einstellungen der Schulterposition können zu Verletzungen führen.
5. Dehnen Sie die Rückenmuskeln jeweils nicht länger als etwa 15 Minuten. Verwenden Sie den Sessel beim ersten Mal
nicht länger als fünf Minuten. So vermeiden Sie ein unangenehmes Überdehnen der Muskeln. Mit fortschreitender
Gewöhnung können Sie Dauer und Stärke der Massage langsam steigern.
Massieren Sie die einzelnen Körperpartien jeweils nicht länger als 5 Minuten.
Durch zu intensive Massage können Muskeln und Nerven überstimuliert werden und die positive Massagewirkung kann
sich ins Gegenteil verkehren.
Sie vermeiden eine zu intensive Massage, indem Sie die einzelnen Massagesitzungen mit dem Sessel jeweils nur
höchstens 15 Minuten dauern lassen.
Nach etwa 15 Minuten ziehen sich die Massageköpfe zurück und kommen zum Stillstand.
Für stärkere Rückenmassagen lässt sich das Rückenpolster abnehmen. Seien Sie in dieser Betriebsart besonders
vorsichtig, da hier eine erhöhte Gefahr von Rückenschmerzen oder -schädigungen besteht. Nutzen Sie diese Betriebsart
nur kurzzeitig (nicht länger als 15 Minuten). Für Massagen in normaler Stärke setzen Sie das Rückenpolster wieder ein.
6. Falls Sie sich während der Massage unwohl fühlen oder die Massage schmerzhaft ist, beenden Sie sie sofort.
Ist der Druck während der Massage zu stark, lassen sich die Massageköpfe jederzeit durch Drücken der Taste „Quick
Stop“ anhalten.
7. Schlafen Sie bei der Benutzung des Sessels nicht ein. Benutzen Sie den Sessel nicht nach dem Konsum von Alkohol.
8. Setzen Sie sich nicht auf die Rückenlehne, wenn diese geneigt ist, und legen Sie Ihre Beine nicht auf der Kopfstütze ab.
Setzen Sie sich nicht auf die Beinstütze, weil der Sessel umkippen kann.
9. Lassen Sie Kinder und Tiere nicht auf oder am Sessel spielen, insbesondere nicht während des Betriebs.
10. Ziehen Sie während des Betriebs des Sessels nie den Netzstecker, und schalten Sie den Sessel nicht während des
Betriebs aus. Ziehen Sie bei Spannungsausfall sofort den Netzstecker des Sessels.
11. Wenn Sie den Sessel das erste Mal benutzen, sollten sie mit dem sanften Massageprogramm beginnen. Genießen Sie
die stärkere Shiatsu-Massage erst, wenn Sie sich an den Sessel gewöhnt haben.
12. Lassen Sie keine Kinder mit dem Massagesessel spielen oder ihn bedienen. Beim Schließen wird die Beinauflage nach
unten geklappt. Kinder könnten dadurch verletzt werden. Lassen Sie den Sessel nach Benutzung stets in aufrechter und
geschlossener Position. Halten Sie Hände und Füße von beweglichen Teilen fern. Nur derjenige, der im Sessel sitzt, darf
diesen bedienen.
GE22
VORSICHTSMASSNAHMEN FÜR DEN BETRIEB
WARNUNG: Beachten Sie folgende Vorsichtsmaßnahmen, um den Sessel nicht zu
beschädigen:
1. Der Sessel ist für ein maximales Körpergewicht von 120 kg ausgelegt. Schwerere Personen können den
Massagemechanismus und/oder andere Teile des Sessels irreparabel beschädigen. Solche Beschädigungen,
die aufgrund falscher Benutzung entstehen, sind nicht durch die Garantie abgedeckt.
2. Setzen Sie sich nicht auf das Bedienteil, und lassen Sie es nicht herunterfallen. Ziehen Sie nicht am Kabel des
Bedienteils oder am Netzkabel. Achten Sie darauf, dass Sie das Kabel des Bedienteils nicht zwischen der
Armlehne und der Rückseite des Sitzes einklemmen.
3. Gehen Sie vorsichtig mit dem Sessel um. Legen Sie ihn insbesondere nicht auf die Seite, stellen Sie ihn nicht
auf den Kopf und stellen Sie sich nicht darauf.
4. Gehen Sie vorsichtig mit dem Bezug um.
• Halten Sie scharfe oder spitze Gegenstände vom Sesselbezug fern. Achten Sie darauf, dass keine heiße
Asche, brennende Zigaretten oder Streichhölzer auf den Sessel fallen.
• Wird der Sessel direktem Sonnenlicht ausgesetzt, kann sich der Bezug verfärben oder ausbleichen.
5. Verhält sich der Sessel im Betrieb unnormal, schalten Sie sofort die Spannung aus und lassen den Sessel in
einem autorisierten Service Center prüfen.
6. Reparieren Sie den Sessel nicht selbst.
7. Betätigen Sie keine Schalter mehrmals schnell hintereinander. Dies kann zu Fehlfunktionen des Schalters
führen.
8. Während des Betriebs sind am Sessel Geräusche zu hören. Dies ist auf den Aufbau des Sessels
zurückzuführen und ist normal.
9. Achten Sie darauf, dass sich nichts hinter dem Sessel befindet, bevor Sie ihn zurückneigen. Der Sessel lässt
sich bis auf maximal 170° zurückneigen. Stößt die Lehne dabei an eine Wand oder eine Säule, kann dies zu
Fehlfunktionen führen. Achten Sie also auf ausreichend Platz hinter dem Sessel. Neigen Sie ihn langsam
zurück und achten Sie darauf, dass er dabei nirgends anstößt.
10. Wird zu starker Druck auf die Massageköpfe ausgeübt, können diese aus Sicherheitsgründen angehalten
werden. Die Massageköpfe können unter Umständen durch Ihr Körpergewicht daran gehindert werden, sich
aus ihrer abgesenkten Stellung heraus zu bewegen. Setzen Sie sich in diesem Fall kurz auf, damit sich die
Massageköpfe nach oben bewegen können.
11. Schalten Sie den Sessel nach jeder Massage am Netzschalter an der rechten Seite des Sessels aus (Stellung
„off“) und drehen Sie den Schlüsselschalter in die gesperrte Stellung („lock“).
12. Setzen Sie sich nicht mit nassem Haar oder Körper auf den Massagesessel.
13. Den Massagesessel nicht in „Naßräumen“ (Sauna, Schwimmbad) oder im Freien benutzen.
GE23
HINWEISE ZUR ERDUNG
Der Sessel muss ordnungsgemäß geerdet sein. Im Fall eines Defekts oder Ausfalls sorgt die Erdung für den Weg
des geringsten Widerstands für den elektrischen Strom, um das Risiko eines elektrischen Schlags zu mindern
Dieser Sessel ist mit einem Erdungsleiter und mit einem Erdungsstecker ausgestattet. Der Stecker muss in eine
entsprechende Steckdose gesteckt werden, die gemäß allen lokalen Gesetzen und Richtlinien installiert wurde.
GEFAHR
Nicht ordnungsgemäßer Anschluss des Erdungsleiters für den Sessel kann zu elektrischem Schlag führen. Ziehen
Sie einen qualifizierten Elektriker hinzu, wenn Sie sich nicht sicher sind, ob das Gerät ordnungsgemäß geerdet ist
oder nicht. Verändern Sie den mit dem Sessel gelieferten Stecker nicht, wenn er nicht in die Steckdose passt.
Lassen Sie sich stattdessen von einem qualifizierten Elektriker die passende Steckdose installieren.
Dieser Sessel verfügt über einen Erdungsstecker. Der Sessel muss an eine Steckdose mit der gleichen
Konfiguration wie der Stecker angeschlossen werden.
Verwenden Sie für diesen Sessel keinen Adapter.
GE24
TECHNISCHE DATEN
Netzspannung:
Leistungsaufnahme:
Oberkörpermassage
Massagebereich (aufwärts - abwärts):
Massagebereich (links - rechts):
230 V Wechselspannung, 50 Hz
160 W
Ca. 67,5 cm
Entfernung zwischen den Massageköpfen während des Betriebs
Ca. 6,0 bis 18,0 cm
Vertikale Bewegungsgeschwindigkeit: Ca. 20 bis 35 s, zurückkehrend
Massagegeschwindigkeit:
Knetmassage:
Ca. 20 bis 30 Zyklen pro Minute
Schwedische Massage: Ca. 30 bis 50 Zyklen pro Minute
Druckmassage:
Ca. 20 bis 30 Zyklen pro Minute
Hawaiianische Massage: Ca. 30 bis 50 Zyklen pro Minute
Sanfte Shiatsu-Massage: Ca. 120 bis 200 Zyklen pro Minute
Klopfmassage:
Ca. 300 bis 700 Zyklen pro Minute
Volle Rollmassage:
Ca. 20 bis 35 s pro Zyklus
(Bewegungsbereich: ca. 53,5 cm)
Begrenzte Rollmassage: Ca. 7 bis 9 s pro Zyklus
(Bewegungsbereich: ca. 12,0 cm)
Unterkörpermassage
Luftdruck
Stark:
Ca. 24,0 kPa
Mittel:
Ca. 14,5 kPa
Schwach:
Ca. 8,0 kPa
Winkel in zurückgeneigtem Zustand: Rückenlehne: Ca. 120° bis 170°
Beinauflage:
Ca. 0° bis 85°
Automatische Abschaltung:
Nach ca. 15 Min. bei Oberkörper- und Unterkörpermassage
Abmessungen:
Nicht zurückgeneigt (H#B#T)
109#68#120 cm
Zurückgeneigt (H#B#T)
61#68#168 cm
Gewicht:
Ca. 60 kg
Verpackungsabmessungen (H#B#T): 78 x 77 x 121 cm
Gewicht verpackt:
Ca. 73 kg
Maximalgewicht des Benutzers:
Ca. 120 kg
Mindestabstand zur Wand:
40 cm
Maschinenlärminformations-Verordnung 3. GPSGV:
Der höchste Schalldruckpegel beträgt 70 dB(A) oder weniger gemäss
EN ISO 7779
Benutzerinformationen zur Entsorgung von elektrischen und elektronischen Geräten (private Haushalte)
Dieses Symbol auf Produkten und/oder begleitenden Dokumenten bedeutet, dass verbrauchte elektrische
und elektronische Produkte nicht mit gewöhnlichem Haushaltsabfall vermischt werden sollen.
Bringen Sie zur ordnungsgemäßen Behandlung, Rückgewinnung und Recycling diese Produkte zu den
entsprechenden Sammelstellen, wo sie ohne Gebühren entgegengenommen werden. In einigen Ländern
kann es auch möglich sein, diese Produkte beim Kauf eines entsprechenden neuen Produkts bei Ihrem
örtlichen Einzelhändler abzugeben.
Die ordnungsgemäße Entsorgung dieses Produkts dient dem Umweltschutz und verhindert mögliche
schädliche Auswirkungen auf Mensch und Umgebung, die aus einer unsachgemäßen Handhabung von Abfall entstehen
können. Genauere Informationen zur nächstgelegenen Sammelstelle erhalten Sie bei Ihrer Gemeindeverwaltung.
In Übereinstimmung mit der Landesgesetzgebung können für die unsachgemäße Entsorgung dieser Art von Abfall
Strafgebühren erhoben werden.
Für Geschäftskunden in der Europäischen Union
Bitte treten Sie mit Ihrem Händler oder Lieferanten in Kontakt, wenn Sie elektrische und elektronische Geräte entsorgen
möchten. Er hält weitere Informationen für sie bereit.
Informationen zur Entsorgung in anderen Ländern außerhalb der Europäischen Union
Dieses Symbol ist nur in der Europäischen Union gültig.
Bitte treten Sie mit Ihrer Gemeindeverwaltung oder Ihrem Händler in Kontakt, wenn Sie dieses Produkt entsorgen
möchten, und fragen Sie nach einer Entsorgungsmöglichkeit.
GE25
Download PDF

advertising