Panasonic | NHP8ER1 | Operating instructions | Panasonic NHP8ER1 Operating Instructions

®
Bedienungsanleitung
und Installationshinweise
Wärmepumpentrockner
(für häuslichen Gebrauch)
Modellnr. NH-P8ER1
Vielen Dank, dass Sie dieses Gerät gekauft haben.
--Bitte lesen Sie diese Anleitungen für eine optimale Leistung und
Sicherheit vor Gebrauch sorgfältig durch.
--Bewahren Sie diese Gebrauchsanleitung zum zukünftigen
Nachschlagen auf.
NH-P8ER1_WDE_De.indd
1
DE
2015/07/23
15:19:33
Vielen Dank für das
Vertrauen, das Sie uns mit dem
Kauf dieses Trockners erwiesen
haben. Ihr neuer Trockner entspricht
den Anforderungen moderner
Wäschepflege; er trocknet Ihre
Wäsche schnell, so dass sie weich
und geschmeidig wird, mit speziellen
Programmen zur Pflege von
empfindlicher Wäsche.
Unsere Sensortechnologie erlaubt
einfache Bedienung des Trockners
bei sehr niedrigem Energieverbrauch.
Dieses Produkt ist ausschließlich
für den Haushaltsgebrauch mit
Kleidungsstücken, die zum Trocknen
in einem Trockner geeignet sind,
gedacht.
Es ist wichtig, dass Sie diese Anleitung
aufmerksam lesen.
NH-P8ER1_WDE_De.indd
2
2015/07/23
15:19:34
INHALTSVERZEICHNIS
4SICHERHEITSVORKEHRUNGEN
EINLEITUNG
10GERÄT
11Technische Daten
11Zubehör
12Beschreibung des Bedienfelds
14AUFSTELLUNG UND ANSCHLUSS
14Einen Standort auswählen
15Positionierung des Geräts
17Installation
18Kondenswasserableitung
19Elektrische Anschlüsse
20Verändern des Standorts und Transport
20Erneuter Transport
21VOR DER ERSTEN BENUTZUNG
22TROCKNEN (SCHRITTE 1 - 6)
221. Prüfen sie die Etiketten in ihrer Wäsche
232. Wäsche vorbereiten
253. Ein Programm auswählen
274. Zusätzliche Funktionen (Extra)
305. Programm starten
306. Ende des Trocknungszyklus
ERSTE
SCHRITTE
TROCKNUNGSSCHRITTE
REINIGUNG
UND WARTUNG
DES GERÄTS
36PROGRAMM UNTERBRECHEN UND WECHSELN
37Was ist zu tun?
FEHLERBEHEBUNG
39TIPPS UND RATSCHLÄGE ZUM TROCKNEN UND ZUR
ENERGIESPARENDEN VERWENDUNG IHRES TROCKNERS
40ACHTEN SIE AUF DIE UMWELT
41LEISTUNGSAUFNAHME
42PRODUKTDATENBLATT
SONSTIGES
3
NH-P8ER1_WDE_De.indd
3
2015/07/23
510551
31REINIGUNG UND WARTUNG
32Reinigen des Flusensiebs in der Gerätetür
33Reinigung des Filters der Wärmepumpe
34Wasserbehälter leeren
35Reinigung des Trockners
15:19:34
SICHERHEITSVORKEHRUNGEN
Bitte lesen und befolgen Sie diese
Sicherheitsmaßnahmen.
WARNUNG
Hier sind Probleme beschrieben, die zum Tod oder
zu schweren Verletzungen führen können.
Für Ihre Sicherheit und die Ihrer Familie
zzDieses Gerät ist für die Verwendung durch Kinder
ab 8 Jahren sowie Personen mit eingeschränkten
körperlichen, geistigen oder sensorischen
Fähigkeiten bzw. Personen geeignet, die nicht
über ausreichende Erfahrung und Kenntnisse
verfügen, vorausgesetzt sie werden beaufsichtigt
oder wurden in den sicheren Umgang mit dem
Gerät eingewiesen und sind sich der Risiken
bewusst.
zzKinder dürfen nicht mit dem Gerät spielen.
zzReinigungs- und Wartungsarbeiten dürfen nicht
von Kindern ohne Beaufsichtigung durchgeführt
werden.
zzKinder unter 3 Jahren sollten ferngehalten
werden, es sei denn, sie werden kontinuierlich
überwacht.
zzLassen Sie Kinder NICHT unbeaufsichtigt in die
Nähe der Maschine.
zzHalten Sie Haustiere von der Maschine fern.
510551
4
NH-P8ER1_WDE_De.indd
4
2015/07/23
15:19:34
WARNUNG
5
NH-P8ER1_WDE_De.indd
5
2015/07/23
510551
zzHalten Sie Feuer vom Gerät fern. Legen Sie keine
entflammbaren Materialien oder Kleidungsstücke,
an denen solche Materialien anhaften, in die
Trommel. Halten Sie sie vom Gerät fern. (Um
Explosionen oder Brände zu vermeiden)
•Zum Beispiel: Reinigungsmittel, die auf
flüchtigen organischen Lösungsmittel basieren
wie Benzin, Benzol/Verdünner, Alkohol usw.
zzBerühren Sie die Trommel nicht, bevor sie
vollständig zum Stillstand gekommen ist. Es
besteht Verletzungsgefahr.
zzDie Maschine darf nicht verwendet werden, wenn
zur Reinigung Industriechemikalien eingesetzt
wurden.
Dies könnte einen Brand auslösen.
zzDie Flusenfilter müssen regelmäßig gesäubert
werden.
zzRund um die Maschine dürfen sich keine Flusen
ansammeln.
zzTrocknen Sie keine ungewaschene Wäsche mit
dieser Maschine.
15:19:34
WARNUNG
WARNING
zzWäschestücke, die mit Substanzen wie Speiseöl,
Aceton, Alkohol, Benzin, Kerosin, Fleckenreinigern,
Terpentin, Wachs, Wachsentfernern und kosmetischen
Ölen verschmutzt waren, dürfen nicht in dieser
Maschine getrocknet werden, auch nicht, nachdem sie
gewaschen wurden.
Dies könnte einen Brand auslösen.
zzVergewissern Sie sich, dass in den Taschen keine
Gegenstände verblieben sind. Achten Sie dabei
besonders auf Feuerzeuge und Streichhölzer.
Diese können einen Brand verursachen.
Um elektrische Schläge, Überhitzung,
Entzündung oder Brände zu vermeiden
510551
zzVerwenden Sie eine Steckdose, die den
elektrischen Anforderungen für dieses Gerät
entspricht. Verwenden Sie keinen Steckeradapter
und kein Verlängerungskabel.
zzVerwenden Sie kein beschädigtes Stromkabel
oder einen beschädigten Netzstecker. Wenn das
Stromkabel beschädigt ist, muss es vom Hersteller,
einem Servicemitarbeiter oder entsprechend
qualifizierten Personen ausgetauscht werden, um
jede Gefährdung zu vermeiden.
6
NH-P8ER1_WDE_De.indd
6
2015/07/23
15:19:34
WARNUNG
WARNING
zzStecken Sie das Stromkabel keinesfalls mit
feuchten Händen ein oder ziehen es mit feuchten
Händen ab.
zzStecken Sie den Stecker immer vollständig in die
Wandsteckdose ein.
zzGreifen oder ziehen Sie beim Abziehen aus der
Steckdose nie das Kabel, sondern immer den
Netzstecker.
zzZiehen Sie vor dem Reinigen stets den Stecker
aus der Steckdose.
zzArtikel wie z. B. Schaumgummi (Latexschaum),
Duschhauben, wasserfeste Textilien, luftdichte
Stoffe, gummibeschichtete Artikel, sowie mit
Schaumgummikissen besetzte Kleidungsstücke
oder Kissen dürfen nicht in dieser Maschine
getrocknet werden. Diese Materialien können
dadurch zerstört werden und ihrerseits die
Maschine beschädigen.
zzStoppen Sie niemals die Maschine, bevor das
Ende des Trocknungsvorgangs erreicht ist, es sei
denn, alle Artikel werden rasch entnommen und
verteilt, so dass die Wärme entweichen kann.
7
NH-P8ER1_WDE_De.indd
7
2015/07/23
510551
Richtige Verwendung
15:19:35
WARNUNG
WARNING
zzIn der Endphase des Trocknungsvorgangs
eines Wäschetrockners wird nicht geheizt
(Abkühlphase), um zu gewährleisten, dass die
Wäschestücke eine Temperatur erhalten, bei der
sie nicht beschädigt werden.
zzDie Maschine darf nicht hinter einer
versperrbaren Tür, einer Schiebetür oder
einer Tür mit den Scharnieren auf der
gegenüberliegenden Seite installiert werden, da
in diesen Fällen das Öffnen der Maschinentür
nicht vollständig möglich wäre.
Dies verhindert, dass sich Kinder selbst in der
Trommel einschließen.
Reparaturen
zzZerlegen, reparieren oder modifizieren Sie das
Gerät nicht selber.
Bei Fehlfunktionen oder Ausfällen beenden Sie
den Betrieb sofort, ziehen den Netzstecker ab
und wenden Sie sich an den Kundendienst vor
Ort.
510551
8
NH-P8ER1_WDE_De.indd
8
2015/07/23
15:19:35
VORSICHT
WARNING
Hier sind Probleme beschrieben, die zu
Verletzungen oder Sachschäden verursachen
können.
Richtige Verwendung
zzDiese Maschine darf nur für Textilien verwendet
werden, die für Wäschetrockner geeignet sind.
zzNicht die Öffnungen an der Unterseite mit einem
Teppich o.ä. abdecken.
zzBei Weichspülern oder ähnlichen Produkten
sollten die Anweisungen des jeweiligen
Herstellers beachtet werden.
Vermeiden von Verletzungen und
Verbrennungen
9
NH-P8ER1_WDE_De.indd
9
2015/07/23
510551
zzHalten Sie die Finger beim Öffnen oder Schließen
der Tür fern vom Türscharnier.
zzSteigen Sie nicht auf das Gerät.
zzBerühren Sie nicht die Aluminiumlamellen hinten
am Filter der Wärmepumpe. Das Berühren der
scharfen Kanten kann Verletzungen verursachen.
15:19:35
GERÄT
(Beschreibung des Trockners)
2
VORDERSEITE
1
2
3
4
5
6
7
8
1
3
Programmauswahlrad
Bedienfeld
Wasserbehälter
Tür
Flusensieb
Filter der Wärmepumpe
Lüftungsöffnung
Typenschild
4
8
5
7
6
RÜCKSEITE
1
2
3
1
Kondenswasser-Ableitrohr
Netzstromkabel
Einstellbare Gerätefüße
(x4)
2
3
3
510551
3
3
10
NH-P8ER1_WDE_De.indd
10
2015/07/23
15:19:35
TECHNISCHE DATEN
Modellnr.
NH-P8ER1
Nennspannung
220 - 240 V
Nennfrequenz
50 Hz
Maximale Leistungsaufnahme
700 - 780 W
Gewicht der Maschine
52 kg
Maximale Menge Trockenwäsche
8 kg
Abmessungen des Produkts
600 mm (B) x 600 mm (T) x 850 mm (H)
Dieses Produkt enthält fluorierte Treibhausgase.
Art des Kühlmittels: R134a
Menge des Kühlmittels: 0,45 kg
Globales Treibhauspotenzial: 1430
CO2-Äquivalent: 0,644 t
Hermetisch abgedichtet.
Zubehör
Vergewissern Sie sich, dass das gesamte Zubehör mit der Maschine mitgeliefert wurde.
11
NH-P8ER1_WDE_De.indd
11
2016/09/15
510551
Saugfüße (4)
9:37:09
Beschreibung des Bedienfelds
2a
1
1
Start/Pause-Taste
Verwenden Sie diese
Taste, um das Programm
zu starten oder anzuhalten.
Wenn sie ausgewählt wird,
blinkt das Licht der Taste.
Wenn das Programm
gestartet wird, leuchtet dies
kontinuierlich.
2
2b
4
2c
3
a, b, c: INDIKATOREN
Dies leuchtet,
wenn es notwendig ist
den Filter zu reinigen,
den Wasserbehälter
zu leeren oder wenn
die Kindersicherung
eingeschaltet ist.
3
Timer Taste
(Startverzögerung)
Verwenden, um
die Verzögerung
auszuwählen, bevor das
Trocknungsprogramm
gestartet wird.
4
DISPLAY
Zeigt entweder die
Verzögerung der ZEIT
an oder die verbleibende
Zeit bis zum Ende des
Trocknungszyklus.
5a
5b
5c
510551
START|PAUSE
12
NH-P8ER1_WDE_De.indd
12
2015/07/23
15:19:36
5a
5b
6
5
a, b, c: ZUSÄTZLICHE
FUNKTIONStasten
Zur Erweiterung
oder Einstellung der
Basisprogramme.
MEISTBENUTZTE
PROGRAMME
6
EIN/AUS und
Programm-AUSWAHL
Rad
13
NH-P8ER1_WDE_De.indd
13
2015/07/23
510551
5c
15:19:36
AUFSTELLUNG UND ANSCHLUSS
EINEN STANDORT auswählen
10 cm
5 cm
10 cm
Sie benötigen einen Raum, der mindestens 60 cm breit ist und mindestens 10 cm Freiraum
auf beiden Seiten hat und oben einen Abstand von 5 cm hinter dem Gerät. Die Abbildung
oben zeigt ein Beispiel.
Die Nichtbeachtung der Anforderungen an den Mindestabstand kann dazu führen, dass der
Trockner überhitzt wird.
Lüftungsschlitze und die Öffnungen an der Vorder- und Rückseite müssen immer frei
gehalten werden.
Das Gerät nicht in einem Raum installieren, in dem sich Frost bilden kann.
Der Raum, in dem das Gerät aufgestellt wird, muss ausreichend gelüftet sein und eine
Temperatur von 10 °C bis 25 °C aufweisen. Wenn der Trockner bei einer niedrigeren
Umgebungstemperatur betrieben wird, kann sich im Inneren des Geräts Beschlag (Kondensation)
bilden. Gefrorenes Wasser im Wasserbehälter oder Pumpe kann den Trockner beschädigen.
Das Umgebungslicht an dem Ort, an dem der Trockner installiert wird, sollte ausreichen,
um die Frontplatte richtig lesen zu können.
510551
14
NH-P8ER1_WDE_De.indd
14
2015/07/23
15:19:36
Positionierung des Geräts
4X
Der Trockner kann entweder frei auf dem Boden oder, wenn man die Saugfüße verwendet,
auf einer Waschmaschine mit den gleichen Abmessungen stehen.
- Mindestbreite 517 mm, Mindesttiefe 476 mm. Die Oberfläche, auf die der Trockner steht,
sollte trocken und gerade sein.
Verwenden Sie die mitgelieferten Saugfüße; sie wurden entwickelt, um den Trockner
davor zu schützen, zu rutschen.
Die Waschmaschine, auf der Sie den Trockner installieren möchten, muss das Gewicht des
Trockners tragen können (weitere Informationen finden Sie in der Betriebsanleitung der
Waschmaschine).
15
NH-P8ER1_WDE_De.indd
15
2015/07/23
510551
Kinder dürfen nicht mit dem Gerät spielen.
Steigen Sie nicht auf das Gerät.
15:19:36
Lassen Sie die Installation von Fachpersonal ausführen. Führen
Sie die Installation nicht selber aus.
Wenn die Installation, Testlauf und Inspektion des Trockners
nicht gemäß dieser Installationsmethode ausgeführt werden,
kann Panasonic für keinen Unfall oder Schaden, der daraus
resultiert, haftbar gemacht werden.
Niemals die Kaltluftöffnung verdecken (siehe Beschreibung
des Trockners).
Versuchen Sie nicht, den Trockner selbst hochzuheben. Das
Hochheben sollten mindestens von zwei Personen ausgeführt
werden.
Den Trockner nicht auf einen Teppich mit tiefem Flor
aufstellen, da sonst die Luftzirkulation gestört werden könnte.
Das Gerät nicht so installieren, dass es Kontakt zur Wand oder
angrenzenden Möbeln hat usw.
510551
16
NH-P8ER1_WDE_De.indd
16
2015/07/23
15:19:36
Installation
Nivellieren Sie den
Trockner vorne und
hinten, indem Sie
die verstellbaren
Gerätefüße drehen,
die einen Bereich
von +/- 1 cm haben.
Verwenden Sie einen
22 mm Spanner und
eine Wasserwaage.
Das Gerät muss gerade und stabil auf einem festen, sauberen
und trockenen Boden stehen, um zu vermeiden, dass es
rutscht. Achten Sie darauf, dass die verstellbaren Gerätefüße
sauber sind.
Vibrationen, Bewegung des Gerätes durch den Raum oder
lauter Betrieb aufgrund von unsachgemäß installierten Füßen,
werden nicht von der Garantie abgedeckt.
17
NH-P8ER1_WDE_De.indd
17
2015/07/23
510551
Manchmal können während des Betriebs ungewöhnliche oder
laute Geräusche auftreten. Diese sind häufig das Ergebnis
einer schlechten oder unsachgemäßen Installation.
15:19:37
Kondenswasserableitung
Die Feuchtigkeit aus der Wäsche wird in die Kondensatoreinheit
gezogen und sammelt sich im Wasserbehälter.
Während des Trocknungsvorgangs warnt Sie ein Anzeigelicht,
wenn der Wasserbehälter voll ist und ob er geleert werden muss.
Die Unterbrechung des Trocknungszyklusses, weil der
Wasserbehälter voll ist, kann vermieden werden, indem das
Kondensatablassrohr auf der Rückseite des Gerätes direkt an den
Abfluss angeschlossen wird.
1
Um das Rohr aus
der Halterung auf
der Rückseite des
Geräts zu entfernen
(auf der linken und
rechten Seite unter
der Abdeckung),
verwenden Sie einen
Schlitzschraubenzieher
und ziehen Sie
vorsichtig am Rohr.
max. 80 cm
2
Schließen Sie
das Rohr am
Abfluss an, der sich
auf maximal 80 cm
über dem Boden
befinden sollte.
Wenn das Kondensatabflussrohr am Abfluss angeschlossen
ist, stellen Sie sicher, dass das Rohr fest sitzt, um Spritzwasser
zu vermeiden, das zu unerwarteten Schäden führt.
510551
18
NH-P8ER1_WDE_De.indd
18
2015/07/23
15:19:37
Elektrische Anschlüsse
2 Std.
Der Trockner muss vor dem Anschließen an das Stromnetz
mindestens zwei Stunden lang ohne Betrieb stehengelassen
werden, damit sich das System stabilisieren kann.
Stecken Sie die Stromstecker des Trockners direkt in eine
Steckdose. Kein Verlängerungskabel verwenden, da die Gefahr
der Überhitzung und Brand besteht. Die nominale Spannung und
andere Informationen stehen auf dem Typenschild, das sich unter
dem Türrahmen befindet.
Um Schäden durch zu viel Spannung auf die Hauptleitung durch
Blitzeinschläge zu verhindern, empfehlen wir den Gebrauch eines
Überspannungsschutzes der Klasse I zwischen der Maschine und
der Hauptleitung.
19
NH-P8ER1_WDE_De.indd
19
2015/07/23
510551
Nach der Installation sollten die Hauptleitungen frei
zugänglich sein.
Die Hauptleitungen sollten mit einem Erdungskontakt
ausgestattet sein (in Übereinstimmung mit den jeweiligen
Vorschriften).
15:19:37
Verändern des Standorts und Transport
Wenn der Trockner nicht in aufrechter Stellung transportiert werden kann, kippen Sie ihn
zur Seite.
Wenn das Gerät nicht entsprechend den Anweisungen
transportiert wurde, sollte er mindestens zwei Stunden lang
ohne Betrieb stehen gelassen werden, bevor er mit dem
Stromnetz verbunden wird. Wenn das unterlassen wird, kann
ein Defekt der Wärmepumpe verursacht werden, der nicht von
der Garantie gedeckt ist.
Achten Sie darauf, das Kühlsystem nicht zu beschädigen.
Erneuter Transport
Nach jedem Trocknungszyklus verbleibt eine geringe Menge
Kondenswasser in der Pumpensektion. Schalten Sie das Gerät ein
und wählen Sie eines der Programme aus, dann lassen Sie das
eingeschaltete Gerät für ca. eine halbe Minute laufen. Dies pumpt
das verbleibende Wasser ab und verhindert Transportschäden am
Trockner.
Der Trockner muss nach dem Transport mindestens zwei
Stunden lang ohne Betrieb stehengelassen werden, bevor er
an das Stromnetz angeschlossen wird, damit sich das System
stabilisieren kann. Wir raten, Aufstellung und Anschluss von
qualifiziertem Fachpersonal ausführen zu lassen.
Der Riemen sollte nur von einem Servicetechniker unter
Verwendung eines Original-Ersatzteils ausgetauscht werden.
510551
20
NH-P8ER1_WDE_De.indd
20
2015/07/23
15:19:37
VOR DER ERSTEN BENUTZUNG
Öffnen Sie die Gerätetür auf der linken Seite.
1
2
21
NH-P8ER1_WDE_De.indd
21
2015/07/23
510551
Reinigen Sie die
Trocknertrommel
vor der ersten
Verwendung des
Trockners. Verwenden
Sie einen mit milder
Reinigungsmittellösung
befeuchteten Lappen.
15:19:38
TROCKNEN (SCHRITTE 1 - 6)
1. Prüfen Sie die Etiketten in Ihrer Wäsche
Normale Wäsche
Feinwäsche
Bleichen
Max.
Waschtemperatur
95 °C
Max.
Waschtemperatur
60 °C
Max.
Waschtemperatur
40 °C
Max.
Waschtemperatur
30 °C
95
60
40
30
95
60
40
30
Bleichen in kaltem Wasser
Handwäsche
Waschen
nicht
zulässig
Bleichen nicht zulässig
c1
Chemische
Reinigung
Chemische
Reinigung
mit allen
Lösungsmitteln
Perchlorethylen
R11, R113,
Rohbenzin
P
A
Chemische
Reinigung in
Petroleum, in
reinem Alkohol
und in R113
Chemische
Reinigung nicht
zulässig
F
Bügeln
Heißbügeln
max. 200 °C
Heißbügeln
max. 150 °C
Heißbügeln max.
110 °C
Bügeln nicht
zulässig
Trocknen
Auf flache
Oberfläche
legen
Nass aufhängen
Hohe Temp.
Trocknung im
Tumbler nicht
zulässig
Aufhängen
Niedrige Temp.
510551
22
NH-P8ER1_WDE_De.indd
22
2015/07/23
15:19:38
2. Wäsche vorbereiten
1.
2.
3.
Sortieren Sie die Wäsche nach Art und Dicke der Textilien (siehe Programmtabelle).
Schließen Sie alle Knöpfe und Reißverschlüsse, binden Sie jegliche Schnüre zusammen
und wenden Sie die Taschen.
Legen Sie empfindliche Kleidungstücke in einen Textilbeutel.
Die folgenden Arten von Wäsche dürfen nicht im Trockner
getrocknet werden, da dies zu Verformungen führen kann:
•
•
•
lederkleidung und andere Lederprodukte;
kleidungsstücke, die gewachst oder anderweitig
behandelt sind;
kleidungsstücke mit wesentlichen Teilen aus Holz,
Kunststoff oder Metall;
kleidungsstücke mit Spangen;
kleidungsstücke mit Metallteilen, die rosten können.
23
NH-P8ER1_WDE_De.indd
23
2015/07/23
510551
•
•
15:19:38
Schalten Sie den Trockner ein.
Verbinden Sie das Gerät mit dem Stromnetz, indem Sie den
Netzstecker in eine Steckdose stecken.
Damit die Trommel erleuchtet wird, drehen Sie das
Programmauswahlrad auf irgendeine Position.
(Das Trommellicht eignet sich nicht für andere Zwecke.)
1
2
Befüllen des Trockners
Öffnen Sie die Tür, indem Sie sie an der linken Seite
gegen den Trockner drücken.
Legen Sie die Wäsche in die Trommel (stellen Sie
sicher, dass die Trommel leer ist).
Legen Sie keine Wäsche in den Trockner, die nicht
ausgewrungen oder geschleudert ist (empfohlene
Mindestschleuderdrehzahl: 800 U/min).
Schließen Sie die Trocknertür.
510551
24
NH-P8ER1_WDE_De.indd
24
2016/01/14
13:57:55
3. Ein PROGRAMM auswählen
Um ein Programm auszuwählen, drehen Sie das
Programmauswahlrad (6) nach links oder rechts (je nach Art der
gewünschten Trocknungsstufe der Wäsche).
5a
5b
6
5c
6
25
NH-P8ER1_WDE_De.indd
25
2015/07/23
510551
Während des Betriebs dreht sich der Wahlschalter nicht
automatisch.
15:19:38
PROGRAMMTABELLE
Programm
Trocknungsstufen
Max.
Ladung
Wäsche
Extra-Funktionen
Baumwolle
8 kg
Pflegeleichte Wäsche aus Baumwolle
(Handtücher, Frotteetücher, T-Shirts,
Hosen, Küchenlappen usw.)
•Startverzögerung
•Extra trocken
•Knitterschutz
Mix
3,5 kg
Kleidung aus Mischfasern (Hosen,
T-Shirts, Anzüge usw.)
•Startverzögerung
•Extra trocken
•Knitterschutz
Timerprogramm
Zeitprogramm 90
Schnell 60
Express 30
4 kg
Wäsche, die gründlich getrocknet
werden, muss, eine kleine
Wäschemenge oder einzelne
Kleidungsstücke.
•Startverzögerung
•Knitterschutz
•Kaltluft
Gardinen
5 kg
Größere Wäschestücke (Bettwäsche,
große Tischdecken, große
Handtücher usw.)
•Startverzögerung
•Extra trocken
•Knitterschutz
Wolle
2 kg
Wollekleidung und Kleidung aus
Mischfasern mit Wolle (Pullover,
Schale, Halstücher usw.)
Hemden
2 kg
Hemden und Blusen
Pflegeleicht
3,5 kg
Kleidungsstücke aus oder mit
•Startverzögerung
Kunstfasern (T-Shirts, Hosen, Anzüge, •Extra trocken
•Knitterschutz
Socken und Damenstrümpfe, Kittel
usw.)
Feinwäsche
2 kg
Wäsche, die Trocknen bei niedrigeren
Temperaturen erfordert (Blusen,
empfindliche Unterwäsche, Hemden
mit zusätzlicher Verzierung usw.) Verwendung eines Textilbeutels wird
empfohlen.
Extra trocken
Schranktrocken +
Schranktrocken
Bügeltrocken
Schranktrocken
Bügeltrocken
Extra trocken
Schranktrocken
1)
•Startverzögerung
•Extra trocken
•Knitterschutz
•Startverzögerung
•Extra trocken
•Knitterschutz
•Kaltluft
1) Das Standard-Baumwollprogramm mit dem Namen "Baumwolle – Schranktrocken" kann über das Symbol
identifiziert werden. Und das ist das effizienteste Programm bezüglich des Energieverbrauchs.
510551
26
NH-P8ER1_WDE_De.indd
26
2015/07/23
15:19:39
4. ZUSÄTZLICHE FUNKTIONEN
(EXTRA)
Aktivieren/
deaktivieren Sie die
Funktion, indem Sie
die entsprechende
Taste drücken
(bevor Sie die
Taste Start/Pause
drücken).
5a
5b
5c
5a
Extra trocken
5b
Kaltluft
5c
Knitterschutz
+ 5c
Zum Auffrischen sauberer Kleidung mit Kaltluft.
Zum Verhindern von Knittern, wenn die Wäsche nicht sofort nach
dem Trockenzyklus aus dem Trockner genommen wird.
Die Standardeinstellung ist zwei Stunden. Die Zeit kann zwischen
Null und maximal vier Stunden eingestellt werden. Die zuletzt
vorgenommene Einstellung wird gespeichert. Die Funktion wird
deaktiviert, wenn die Trocknertür geöffnet wird.
Kindersicherung
Um die Kindersicherung zu aktivieren, halten Sie die (5b) und (5c)
Tasten gleichzeitig mindestens drei Sekunden lang gedrückt. Die
Anzeige leuchtet, um die Auswahl zu bestätigen.
Folgen Sie den gleichen Schritten, um die Kindersicherung zu
deaktivieren. Solange die Kindersicherung eingeschaltet ist, können
Programme oder Zusatzfunktionen nicht verändert werden. Das
Gerät kann nur durch Drehen des Programmauswahlrad auf die
Position "Aus" ausgeschaltet werden. Die Kindersicherung bleibt
aktiviert, selbst nachdem das Gerät ausgeschaltet wurde.
Um ein neues Programm auszuwählen, muss es ausgeschaltet sein.
27
NH-P8ER1_WDE_De.indd
27
2015/07/23
510551
5b
Bei jedem Tastendruck (drei Stufen) wird der Trocknungsgrad der
Wäsche und die Trockenzeit umgeschaltet.
15:19:40
4
3
Startverzögerung
3
Verwenden Sie diese Funktion, um den Trocknungszyklus nach
Ablauf einer bestimmten Zeit zu starten.
Die Verzögerungszeit kann in Schritten von 30 Minuten auf bis zu
fünf Stunden eingestellt werden, und in Schritten von 1 Stunde auf
bis zu 24 Stunden. (4)
Die Funktion wird deaktiviert, wenn die Taste Start/Pause gedrückt
wird.
Die Zeit wird in Minuten gezählt. Wenn der Countdown Null
erreicht, wird das gewählte Trockenprogramm automatisch
gestartet.
Zum Unterbrechen oder um die Programmverzögerungszeit zu
ändern, drücken Sie die Start/Pause-Taste. Drücken Sie die Taste
(3), um eine neue Verzögerungszeit zu wählen. Zum Bestätigen
einer neuen Einstellung drücken Sie die Taste Start/Pause.
Zum schnellen Aufheben der Startverzögerung-Einstellung halten
Sie die Taste (3) für 3 Sekunden lang gedrückt.
Bei einem Stromausfall bevor die Verzögerungszeit abgelaufen ist,
drücke Sie die Taste Start/Pause, um den Countdown fortzusetzen.
Einige Funktionen können bei einigen Programmen
nicht ausgewählt werden; ein akustisches Signal und ein
Blinklicht werden Sie über solche Fälle daran erinnern (siehe
Programmtabelle).
510551
28
NH-P8ER1_WDE_De.indd
28
2015/07/23
15:19:40
LAUTSTÄRKE PIEPTON
Wählen Sie die Signalton-Lautstärke durch gleichzeitiges Drücken einer Taste (5a) und
Drehen des Programmauswahlrads im Uhrzeigersinn, bis in die Ausgangsposition.
Jedes Mal, wenn die Taste (5a) gedrückt wird, wird die Lautstärkestufe verändert (es gibt
drei Stufen), und die Stufe wird auf der Anzeigeeinheit angezeigt. Die letzte Einstellung
wird gespeichert.
Nach dem Trennen des Gerätes vom Stromnetz werden
alle Einstellungen auf die werksseitigen Standardwerte
zurückgesetzt, bis auf die Lautstärke des Signaltons,
Knitterschutz und Kindersicherung-Einstellung.
BEREITSCHAFTSBETRIEB
Wenn kein Programm ausgewählt und gestartet wird und keine andere Aktion innerhalb
von fünf Minuten nach dem Einschalten der Maschine erfolgt, wird das Display automatisch
abgeschaltet, um Energie zu sparen. Das Licht an der Start/Pause-Taste blinkt. Signalleuchten
von Zusatzfunktionen blinken intermittierend.
Das Display schaltet sich wieder ein, wenn Sie das Programmauswahlrad drehen oder eine
beliebige Taste drücken. Wenn keine Aktion nach dem Ende des Programms erfolgt, wird das
Display nach fünf Minuten ausgeschaltet.
Das Licht an der Start/Pause-Taste blinkt. Signalleuchten von Zusatzfunktionen blinken intermittierend.
2a
1
2b
4
2c
3
P o = gewichtete Leistung im Modus „Aus“ [W]
0,09
P I = gewichtete Leistung im Modus „eingeschaltet belassen“ [W]
0,53
T I = Zeit im Modus „eingeschaltet belassen“ [min]
10,0
29
NH-P8ER1_WDE_De.indd
29
2015/08/24
510551
Durch niedrige Netzspannung oder wechselnde Wäschelasten
kann bewirkt werden, dass sich die Trocknungszeit ändert. Die
Anzeige wird regelmäßig aktualisiert, um dies anzuzeigen.
16:36:10
5. PROGRAMM STARTEN
Drücken Sie die Taste Start/Pause.
Die Startverzögerungszeit (falls ausgewählt) oder die Zeit bis
zum Ende der Programmrestzeit, wird auf der Anzeigeeinheit
dargestellt.
Anzeigen neben den ausgewählten Funktionen leuchten.
2a
2b
4
2c
3
1 des Trocknungszyklus
6. Ende
Ein Signalton zeigt das Ende des Trocknungszyklus an. Die
Anzeigen leuchten auf und das Licht auf der Start/Pause-Taste
blinkt. Signalleuchten von Zusatzfunktionen blinken intermittierend.
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
Öffnen Sie die Trocknertür.
Reinigen Sie die Filter (siehe Abschnitt Reinigung...).
Nehmen Sie die Wäsche aus der Trommel.
Schließen Sie die Tür!
Schalten Sie das Gerät aus (drehen Sie das
Programmauswahlrad auf die Position "Aus").
Leeren Sie den Wasserbehälter.
Ziehen Sie den Netzstecker aus der Steckdose.
6
Nach dem Ende der Trocknungsprogramme nehmen Sie sofort die
Wäsche aus dem Trockner, um zu verhindern, dass sie wieder knittert.
Die Trockenzeit wird basierend auf Tests nach der Norm
EN 61121 angegeben, und sie kann sich während des
Trocknungsvorgangs in Schritten ändern, je nach der Last und
dem ursprünglichen Feuchtegrad der Wäsche.
510551
30
NH-P8ER1_WDE_De.indd
30
2015/08/24
16:36:10
REINIGUNG UND WARTUNG
Der Trockner ist mit einem Filtersystem ausgestattet, das
aus mehreren Filtern besteht, was Verunreinigungen im
Wärmetauschersystem verhindert.
1
2
Flusensieb
Filter der
Wärmepumpe
1
2
31
NH-P8ER1_WDE_De.indd
31
2015/07/23
510551
Der Trockner darf niemals mit ausgebauten Filtern oder mit
beschädigten Filtern betrieben werden, da eine Ansammlung
von Fasern aus den Textilien zu Fehlfunktionen oder Ausfall
des Trockners führen kann.
15:19:40
Reinigen des Flusensiebs in der Gerätetür
1
Öffnen Sie die
Filterabdeckung
und entfernen Sie
das Flusensieb.
2
Entfernen
Sie den
angesammelten
Staub und Flusen
durch sanftes Reiben
des Flusensiebs.
3
Setzen Sie das
Flusensieb
wieder ein und
schließen Sie die
Filterabdeckung.
Schließen Sie immer vorsichtig die Filterabdeckung in
der Gerätetür und achten Sie darauf, nicht Ihre Finger
einzuklemmen.
Wenn erforderlich reinigen Sie auch das das Filtergehäuse und
die Türdichtung.
Reinigen Sie das Flusensieb nach jedem Trocknungszyklus.
510551
32
NH-P8ER1_WDE_De.indd
32
2015/07/23
15:19:41
Reinigung des Filters der Wärmepumpe
Legen Sie einen Lappen mit guter Saugfähigkeit auf den Boden vor
dem Trockner (Möglichkeit von Wasseraustritt).
1
Öffnen Sie die
Außenabdeckung
(halten Sie den Griff
an der linken Seite
und ziehen Sie nach
unten).
2
Verwenden Sie
den Griff, um
die Schaumfilter der
Wärmepumpe zu
entfernen.
3
Nehmen Sie den
Schaumfilter der
Wärmepumpe von seinem
Griff ab. Verwenden
Sie einen feuchten
Lappen zum Reinigen
des Gehäuses der
Wärmepumpe. Achten Sie
darauf, das Kühlsystem
nicht zu beschädigen.
4
Waschen Sie
den Filter unter
fließendem Wasser.
Trocknen Sie den Filter,
bevor Sie ihn ersetzen.
Beim Wiedereinsetzen des Schaumstofffilters der Wärmepumpe
sorgen Sie dafür, dass der Filter korrekt in das Trägerbett eingelegt
wurde; andernfalls kann der Wärmetauscher verstopfen.
Reinigen Sie den Schaumfilter mindestens alle fünf Trocknungszyklen.
Schließen Sie die externe Abdeckung (drücken Sie sie nach oben in
Richtung des Gerätes, bis sie wieder zuschnappt).
33
NH-P8ER1_WDE_De.indd
33
2015/07/23
510551
Berühren Sie nicht die Aluminiumlamellen hinten am Filter der
Wärmepumpe. Das Berühren der scharfen Kanten kann Verletzungen
verursachen.
15:19:41
WASSERBEHÄLTER LEEREN
Leeren Sie den Wasserbehälter nach jedem Trocknungszyklus.
1
Entfernen Sie den
Wasserbehälter.
2
Kippen Sie den
Wasserbehälter
um und gießen Sie
das Wasser aus.
Wenn er leer ist,
setzen sie den Filter
wieder ein.
3
Ziehen Sie das
Röhrchen zum
leichteren Entleeren
heraus.
Wasser aus dem Wasserbehälter ist kein Trinkwasser. Wenn es
gründlich gefiltert ist, kann es zum Bügeln verwendet werden.
Fügen Sie keine chemischen Mittel und Duftstoffe oder Parfum
in den Wasserbehälter.
Stellen Sie vor der Reinigung sicher, dass das Gerät vom
Stromnetz getrennt ist. Stellen Sie das Programmauswahlrad
auf die "Aus" Position und ziehen Sie die Hauptleitung aus der
Steckdose.
510551
34
NH-P8ER1_WDE_De.indd
34
2015/07/23
15:19:41
Reinigung des Trockners
Wischen Sie das Äußere des Trockners mit einem mit milder Reinigungsmittellösung
befeuchteten Lappen ab.
Verwenden Sie nicht Waschmittel oder Reinigungsmittel, die den Trockner beschädigen
können (beachten Sie alle von Herstellern von Reinigungsmitteln/Waschmitteln
gegebenen Empfehlungen und Warnungen).
Wischen Sie alle Teile des Trockners mit einem weichen Lappen ab.
2 Std.
35
NH-P8ER1_WDE_De.indd
35
2015/07/23
510551
Trennen Sie den Trockner vor der Reinigung immer vom
Stromnetz.
15:19:41
PROGRAMM UNTERBRECHEN
UND WECHSELN
UNTERBRECHUNGEN
PROGRAMNME/FUNKTIONEN
Den Programmvorgang
unterbrechen
ÄNDERN
Drücken Sie die Start/Pause-Taste, um die
Programme anzuhalten/zurückzusetzen.
Drücken Sie die Start/Pause-Taste und
drehen Sie das Programmauswahlrad auf
die Position "Aus".
Wählen Sie ein anderes Programm/
Funktion und drücken Sie erneut die Start/
Pause-Taste.
Offene Tür
Wenn die Trocknertür während der
Reinigung geöffnet wird, wird der
Trockenzyklus unterbrochen.
Wenn die Tür geschlossen wird und die
Taste Start/Pause gedrückt wird, wird
der Trocknungsvorgang von der Stelle
fortgesetzt, wo er unterbrochen wurde.
Voller Wasserbehälter
Wenn der Wasserbehälter voll ist, wird
das Trocknungsprogramm unterbrochen
(Anzeige 2b blinkt).
Leeren Sie den Wasserbehälter (siehe
Abschnitt Reinigung und Wartung).
Drücken Sie die Taste Start/Pause, um
den Trocknungszyklus von der Stelle
fortzusetzen, wo er unterbrochen wurde.
Stromausfall
Wenn der Strom wieder eingeschaltet wird,
blinkt das Licht auf der Start/Pause-Taste.
SPEICHERN PERSÖNLICHER
EINSTELLUNGEN
Die anfänglichen Einstellungen können
geändert werden. Wenn das Programme
und Zusatzfunktionen ausgewählt wurden,
können Sie eine solche Kombination durch
Drücken der Start/Pause-Taste speichern,
indem Sie sie fünf Sekunden halten.
Ein Signallämpchen in der Taste Start/
Pause und ein Tonsignal bestätigen die
Auswahl.
Die Meldung S C (Einstellungen geändert)
erscheint kurz im Display.
Drücken Sie die Taste Start/Pause, um den
Trocknungsvorgang zu starten.
Die geänderte Kombination erscheint jedes
Mal, wenn der Trockner eingeschaltet wird.
Folgen Sie den gleichen Schritten, um
eine vorher gespeicherte Kombination zu
ändern.
Zum Fortsetzen des Trocknungsvorgangs
drücken Sie die Taste Start/Pause.
510551
36
NH-P8ER1_WDE_De.indd
36
2015/07/23
15:19:41
Was ist zu tun?
Störungen aus der Umgebung (z.B: im
Stromnetz) können zu verschiedenen
Fehlermeldungen führen. (siehe Tabelle auf
nächster Seite) In diesem Fall:
•
•
•
•
•
•
schalten Sie das Gerät aus, und warten
Sie mindestens eine Minute;
schalten Sie das Gerät ein und starten
Sie das Trocknungsprogramm.
Bleibt der Fehler bestehen, wenden Sie
sich an ein autorisiertes Service-Center.
Sie können die meisten Probleme beim
Trocknerbetrieb selber lösen.
Reparaturen dürfen nur von
autorisiertem Fachpersonal
durchgeführt werden.
Reparatur- oder Garantieforderungen,
die auf fehlerhaftem Anschluss
oder Fehlbedienung des Trockners
basieren, sind nicht von der Garantie
gedeckt. In diesem Fall werden die
Reparaturkosten vom Benutzer
getragen.
37
NH-P8ER1_WDE_De.indd
37
2015/07/23
510551
Die Garantie deckt nicht Fehler oder Fehlfunktionen, die durch
Störungen in der Umgebung (Blitzeinschlag, Stromausfälle,
Naturkatastrophen usw.) verursacht werden.
15:19:41
Problem/Fehler
Ursache
Was ist zu tun?
Der Trockner arbeitet
nicht.
•Keine Spannung aus der
Steckdose.
•Prüfen Sie, ob der Netzstecker
richtig in die Netzsteckdose
gesteckt ist.
•Prüfen Sie die Sicherung.
Spannung liegt an, aber
die Trommel dreht sich
nicht und der Trockner
funktioniert nicht.
•Programm wurde nicht
gemäß den Anleitungen
gestartet.
•Die Tür ist nicht richtig
geschlossen.
•Wasserbehälter ist voll.
•Es wurde Startverzögerung
gewählt.
•Schlagen Sie erneut in der
Bedienungsanleitung nach.
•Drücken Sie die Tür zum Gerät
hin.
•Leeren Sie den Wasserbehälter
(siehe Abschnitt Reinigung und
Wartung).
•Warten Sie, bis die im Display
angezeigte Zeit abgelaufen ist.
Die Wäsche isst nicht
trocken, oder die
Trockenzeit ist länger als
4 Stunden.
•Die Filter sind nicht
sauber. Der Raum ist nicht
ausreichend belüftet.
•Ungeeignete Temperatur im
Raum.
•Die Wäsche war nicht
ausreichend ausgewrungen
oder geschleudert.
•Die im Gerät eingelegte
Wäschemenge ist zu groß
oder zu klein.
•Reinigen Sie die Filter.
•Stellen Sie den Trockner in
einem geeigneten Raum auf
(siehe Abschnitt Aufstellung...)
•Prüfen Sie, ob die Temperatur
in dem Raum, wo der Trockner
aufgestellt ist, zu hoch (über
25 °C) oder zu niedrig (unter
10 °C) ist.
•Wäsche, die in den Trockner
gesteckt wurde, wurde nicht
ausreichend ausgewrungen
oder geschleudert oder es
wurde ein unangemessenes
Trocknungsprogramm gewählt.
•Verwenden Sie ein passendes
Programm oder verwenden Sie
das Zeitprogramm. Erhöhen Sie
die letzte Stufe der Trockenheit
für das ausgewählte Programm
(intensive Trocknungsfunktion).
Ungleichmäßig
getrocknete Wäsche.
•Die jeweils im Gerät
eingelegte Wäschemenge
ist zu groß.
•Trocknung von
Wäschestücken
unterschiedlicher Dicke.
•Trocknung von
unterschiedlichen Arten von
Wäschestücken.
•Achten Sie darauf, dass die
Wäsche nach Art und Größe
der Artikel sortiert wurde, die
für das ausgewählte Programm
passen (siehe Abschnitt
Trocknen - Vorbereitung der
Wäsche und Programmtabelle).
Fehler in der
Trommelbeleuchtung.
•Das Licht leuchtet nicht,
wenn die Trocknertür
geöffnet wurde.
•Trennen Sie den Trockner vom
Stromnetz und rufen Sie einen
autorisierten Kundendienst an.
Im Display: F3
•Voller Wasserbehälter.
•Wenn der Wasserbehälter
leer ist, liegt ein
Pumpenfehler vor.
•Leeren Sie den Wasserbehälter
(siehe Abschnitt Reinigung und
Wartung).
•Trennen Sie das Gerät und
wenden Sie sich an ein
autorisiertes Service-Center.
Im Display: F4
•Verstopfte Filter.
•Wenn die Filter sauber sind,
kann ein Kompressorfehler
vorliegen
•Reinigen Sie die Filter.
•Trennen Sie das Gerät und
wenden Sie sich an ein
autorisiertes Service-Center.
510551
Schreiben Sie den Fehler/Fehlercode auf: F0, F1, oder F2, trennen Sie das Gerät und rufen
Sie das nächste Kundendienstzentrum an.
38
NH-P8ER1_WDE_De.indd
38
2015/07/23
15:19:42
TIPPS UND RATSCHLÄGE
ZUM TROCKNEN UND
ZUR ENERGIESPARENDEN
VERWENDUNG IHRES
TROCKNERS
Die wirtschaftlichste Art zum Trocknen ist, jeweils die empfohlene
Wäschemenge für einen Trocknungsgang einzulegen (siehe
Programmtabelle).
Vom Trocknen von Wäsche aus besonders empfindlichen Textilien,
die verformt werden können, wird abgeraten.
Die Verwendung von Weichspülern im Waschzyklus wird nicht
empfohlen, da die Wäsche nach dem Trocknen im Trockner
weich und glatt ist. Die Trockenzeit wird verkürzt und der
Energieverbrauch gesenkt, wenn die Kleidungsstücke vor dem
Trocknen gründlich ausgewrungen oder geschleudert werden.
Bei Auswahl des entsprechenden Trocknungsprogramms, wird
eine Übertrocknung der Wäsche und Probleme beim Bügeln und
Schrumpfen des Gewebes vermieden.
Regelmäßige Reinigung von Filtern erzielt optimale Trocknungszeit
und minimalen Energieverbrauch.
39
NH-P8ER1_WDE_De.indd
39
2015/07/23
510551
Beim Trocknen kleiner Wäschemengen oder einzelner
Kleidungsstücke kann der Sensor möglicherweise nicht den
richtigen Feuchtegrad der Wäsche erkennen. In solchen Fällen
wird empfohlen, kleinere Gegenstände oder Mengen mit den
Programmen für Trocknerwäsche oder mit dem Zeitprogramm zu
trocknen.
15:19:42
ACHTEN SIE AUF DIE UMWELT
Entsorgen der Verpackung
Die zum Schutz der Waschmaschine vor
Transportschäden verwendete Verpackung
ist ganz wiederverwertbar. Informationen
über die Wiederverwertung erhalten Sie bei
Ihren örtlichen Behörden.
Entsorgung von Altgeräten Nur
für die Europäische Union und
Länder mit Recyclingsystemen
Dieses Symbol, auf den Produkten,
der Verpackung und/oder den
Begleitdokumenten, bedeutet, dass
gebrauchte elektrische und elektronische
Produkte nicht in den allgemeinen Hausmüll
gegeben werden dürfen.
Bitte führen Sie alte Produkte zur
Behandlung, Aufarbeitung bzw. zum
Recycling gemäß den gesetzlichen
Bestimmungen den zuständigen
Sammelpunkten zu.
Indem Sie diese Produkte ordnungsgemäß
entsorgen, helfen Sie dabei, wertvolle
Ressourcen zu schützen und eventuelle
negative Auswirkungen auf die menschliche
Gesundheit und die Umwelt zu vermeiden.
Für mehr Informationen zu Sammlung und
Recycling, wenden Sie sich bitte an Ihren
örtlichen Abfalle ntsorgungsdienstleister.
Gemäß Landesvorschriften können wegen
nicht ordnungsgemäßer Entsorgung dieses
Abfalls Strafgelder verhängt werden.
510551
40
NH-P8ER1_WDE_De.indd
40
2015/07/23
15:19:43
LEISTUNGSAUFNAHME
Programm
Baumwolle
Schranktrocken
Beladung
Leistungsaufnahme
Zeit
8 kg
1,40 kWh
160
4 kg
0,86 kWh
96
1)Die hier gezeigten Ergebnisse entsprechen EN 61121. Jedes Ergebnis zeigt den Wert an,
der bis zum Ende des jeweiligen Programms erforderlich ist, wobei der Knitterschutz
auf ON (ein) gestellt ist.
Leistungsaufnahme und Zeit während des Knitterschutz-Vorgangs sind nicht
berücksichtigt.
2) Leistungsaufnahme und Zeitangaben in der Tabelle können je nach Raumtemperatur,
Art und Menge der Wäsche, Spannungsschwankungen, sowie den optional
verwendeten Funktionen variieren.
3) Das Baumwolle – Schranktrocken Programm eignet sich zum Trockenen der normalen,
feuchten Baumwollwäsche und dies ist das effizienteste Programm hinsichtlich des
effizientesten Stromverbrauch-Programms gemäß der EU-Vorschrift 932/2012. Dieses
identifiziert werden.
Programm kann durch das Symbol
41
NH-P8ER1_WDE_De.indd
41
2015/07/23
510551
Änderungen und Berichtigung möglicher Fehler in der Bedienungsanleitung
bleiben vorbehalten.
15:19:43
PRODUKTDATENBLATT
(EU) Nr. 392/2012
Name des Lieferanten
Panasonic
Modellkennung des Lieferanten
NH-P8ER1
Nennkapazität in kg Baumwolle für Bei vollständiger
das Standard-Baumwollprogramm Befüllung
kg
Trocknerart (1 = Abluft / 2 = Kondensations / 3 = Gasbeheizt)
8
2
Energieeffizienzklasse
A+++
Gewichteter jährlicher Energieverbrauch*
kWh / Jahr
176,8
* Energieverbrauch von "X" kWh/Jahr auf der Grundlage von 160 Trocknungszyklen für
das Standard-Baumwollprogramm bei vollständiger Befüllung und Teilbefüllung sowie
des Verbrauchs der Betriebsarten mit geringer Leistungsaufnahme. Der tatsächliche
Energieverbrauch je Zyklus hängt von der Art der Nutzung des Geräts ab.
Wäschetrockner mit Automatik (Ja/Nein)
Ja
Energieverbrauch des StandardBaumwollprogramms
Bei vollständiger Befüllung
kWh
1,40
Bei Teilbefüllung
kWh
0,86
Leistungsaufnahme für das
Standart-Baumwollprogramm bei
vollständiger Befüllung
Aus-Zustand
W
0,09
unausgeschalteten Zustand
W
0,53
min
10
Dauer des unausgeschalteten Zustands
Das "Standard-Baumwollprogramm" bei vollständiger Befüllung und Teilbefüllung ist das
Standard-Trockenprogramm, auf das sich die Informationen auf dem Etikett und im Datenblatt
beziehen. Dieses Programm ist geeignet zum Trocknen normaler nasser Baumwolltextilien und
ist am effizientesten in Bezug auf den Energieverbrauch für Baumwolle.
Gewichtete Programmdauer des
Standard-Baumwollprogramms
Bei vollständiger Befüllung
und Teilbefüllung
min
123
Bei vollständiger
Befüllung
min
160
Bei Teilbefüllung
min
96
Kondensationseffizienzklasse auf einer Skala von G (geringste Effizienz)
bis A (höchste Effizienz)
A
Programmdauer des StandardBaumwollprogramms
Durchschnittliche
Kondensationseffizienz des
Standard-Baumwollprogramms
Bei vollständiger
Befüllung
%
91
Bei Teilbefüllung
%
91
Gewichtete Kondensationseffizienz
Bei vollständiger Befüllung
für das Standard-Baumwollprogramm und Teilbefüllung
%
91
Schallleistungspegel für das
Standard-Baumwollprogramm
dB
66
Einbaugerät (Ja/Nein)
Bei vollständiger
Befüllung
Nein
510551
42
NH-P8ER1_WDE_De.indd
42
2016/10/21
12:48:21
NH-P8ER1_WDE_De.indd
43
2015/07/23
510551
43
15:19:43
SP10 CLASS HP A+++
http://www.panasonic.com
© Panasonic Corporation 2015
NH-P8ER1_WDE_De.indd
44
510551
de (11-16)
In Slovenien gedruckt
August 2015
(WDE)
2016/09/15
9:37:16
Download PDF

advertising