Panasonic | NNCF750WEPG | Operating instructions | Panasonic NNCF750WEPG Operating Instructions

Aufstellen und Anschließen
Erdungsvorschriften
WICHTIG: ZUR SICHERHEIT VON PERSONEN MUSS DIESES GERÄT GEERDET SEIN!
Ist die Steckdose nicht geerdet, muß der
Kunde die Steckdose durch eine ordnungsgemäße Schutzkontaktsteckdose ersetzen
lassen.
Betriebsspannung
Die Netzspannung muß der auf dem
Typenschild des Gerätes angegebenen
Spannung entsprechen. Wird eine höhere
Spannung als angegeben verwendet, so kann
ein Brand entstehen oder sonst ein Unfall die
Folge sein.
Aufstellen des Gerätes
Dieses Dampf-Mikrowellengerät ist nur zur
Benutzung auf der Tischplatte oder
Arbeitsfläche gedacht. Es ist nicht als
Einbaugerät zur Benutzung in einem Schrank
gedacht.
Einbaurahmen
Diese Mikrowellengeräte können mit
dem als Sonderzubehör erhältlichen
Einbaurahmen, NN-TK70W
Weiß, oder NN-TK70M Silber, in
eine Einbauküche integriert werden.
1. Stellen Sie das Mikrowellengerät auf eine
feste, ebene Stellfläche, die mindestens
85cm hoch ist (gemessen vom Fußboden).
2. Achten Sie beim Aufstellen des Gerätes
darauf, daß bei Gefahr jederzeit der
Stecker gezogen oder die Sicherung am
Sicherungskasten ausgeschaltet werden
kann.
3. Für ordnungsgemäßen Betrieb stellen Sie
sicher, dass das Mikrowellengerät ausreichend belüftet ist. Benutzung auf der
Tischplatte oder Arbeitsfläche:
15cm
5cm
10cm
Deutsch
Überprüfung Ihres Mikrowellengerätes
Das Gerät auspacken, Verpackungsmaterial
entfernen und auf Beschädigungen wie z.B.
Stoßstellen, gebrochene Türverriegelungen
oder Risse in der Tür überprüfen. Sofort den
Händler benachrichtigen, wenn das Gerät
beschädigt ist. Kein beschädigtes
Mikrowellengerät installieren.
Offen
Arbeitsfläche
Aufstellen auf der Arbeitsfläche:
a. Sicherheitsrichtlinien empfehlen die
Einhaltung eines Mindestabstands von
15 cm über dem Gerät, 10 cm zur
Rückwand sowie 5 cm zu einer und 10
cm zur anderen Seite.
b. Sollte das Gerät an einer Seite direkt an
der Wand stehen, müssen die anderen
Seiten frei bleiben.
4. Das Gerät nicht in unmittelbarer Nähe
eines Gas- oder Elektroherdes aufstellen.
5. Die Stellfüße dürfen nicht entfernt werden.
6. Nicht im Freien verwenden.
7. Das Mikrowellengerät nicht bei zu hoher
Luftfeuchtigkeit benutzen.
8. Das Netzanschlußkabel darf die
Gehäuseoberfläche nicht berühren, da
diese während des Betriebes heiß wird.
Das Kabel auch nicht mit anderen heißen
Oberflächen in Berührung bringen. Das
Netzanschlußkabel nicht über
Tisch- oder Thekenkanten hängen lassen.
Das Kabel oder den Netzstecker nicht in
Wasser tauchen.
9. Die Lüftungsöffnungen auf der Ober- und
Rückseite des Gehäuses nicht verdecken.
Sind diese Öffnungen blockiert während
das Gerät arbeitet, kann es überhitzen. In
diesem Fall wird das Gerät durch den
Überhitzungsschutz ausgeschaltet und
kann erst wieder in Betrieb gesetzt werden,
wenn es abgekühlt ist.
Achtung: Heiße Oberflächen
D-1
Aufstellen und Anschließen
WARNUNG
1. Die und Türabdichtungsbereiche sollten mit einem feuchten Tuch gereinigt werden. Das Gerät sollte
auf Beschädigungen an den Türabdichtungen und an den Türabdichtungsbereichen überprüft werden, und wenn diese Bereiche Schäden aufweisen, darf das Gerät so lange nicht in Betrieb genommen werden, bis diese von einem vom Hersteller geschulten Kundendiensttechniker behoben wurden.
2. Versuchen Sie nicht, Veränderungen oder Reparaturen an der Tür, dem Schalttafelgehäuse, den
SicherheitsVerriegelungsschaltern oder irgendeinem anderen Teil des Mikrowellengeräts
vorzunehmen. Das Außengehäuse des Mikrowellengeräts, das vor einem Kontakt mit der
Mikrowellenenergie schützt, darf zu keiner Zeit abgenommen werden. Reparaturen dürfen nur von
einem qualifizierten Kundendiensttechniker durchgeführt werden.
3. Nehmen Sie dieses Gerät nicht in Betrieb, wenn STROMKABEL ODER STECKER beschädigt sind,
oder wenn das Gerät fallen gelassen oder beschädigt wurde. Das Durchführen von Reparaturen ist
für alle gefährlich, mit Ausnahme eines vom Hersteller geschulten Kundendiensttechnikers.
4. Wenn das Stromkabel dieses Gerätes beschädigt ist, muss es durch ein spezielles Kabel, das vom
Hersteller erhältlich ist, ersetzt werden.
5. Dieses Gerät ist nicht zur Benutzung durch Personen (einschließlich Kindern) mit verminderten
körperlichen, sensorischen oder geistigen Fähigkeiten oder mangelnder Erfahrung oder Kenntnis
gedacht, es sei denn, sie werden durch eine für ihre Sicherheit verantwortliche Person in die
Benutzung des Gerätes eingewiesen oder von einer solchen Person beaufsichtigt. Kleine Kinder
sollten beaufsichtigt werden, um sicherzustellen, dass sie nicht mit dem Gerät spielen.
6. Gestatten Sie Kindern nur dann, das Mikrowellengerät unbeaufsichtigt zu benutzen, wenn ihnen
ausreichende Anweisungen gegeben wurden, so dass sie das Gerät auf sichere Weise benutzen
können und die Gefahren verstehen, die durch eine unsachmäßige Benutzung entstehen können,
einschließlich der Gefahr ausströmenden Dampfes. Um der Gefahr von Verbrennungen
vorzubeugen, stellen Sie sicher, dass Kinder die heißen inneren Oberflächen und das heiße
Außengehäuse nicht berühren, nachdem das Gerät in Betrieb war.
7. Flüssigkeiten und Nahrungsmittel dürfen nicht in versiegelten Behältern aufgewärmt werden, da sie
explodieren können.
8. Das Gerät ist nicht für den Gebrauch mit einem externern Timer oder einem separaten
Fernbedienungssystem gedacht
D-2
Sicherheitshinweise
Gebrauch und Ausstattung des Gerätes
2. Prüfen Sie vor der ersten Benutzung Ihres
Geschirrs, ob es für den Gebrauch im
Mikrowellengerät geeignet ist.
3. Bitte versuchen Sie nicht, Kleidungsstücke,
Zeitungen oder andere Materialien im
Mikrowellengerät zu trocknen. Diese
Gegenstände können sich entzünden.
4. Im Garraum des Mikrowellengerätes dürfen
keine Gegenstände aufbewahrt werden, die
bei unbeabsichtigtem Einschalten des
Gerätes eine Gefahr für die Umgebung
darstellen.
2. Die Gehäuseoberflächen des Gerätes, einschließlich der Lüftungsöffnungen und
Gerätetür, werden während des Betriebs
mit HEISSLUFT, KOMBINATION und
GRILL sehr heiß. Seien Sie beim Öffnen/Schließen der Tür und beim
Hineinstellen/Herausnehmen von
Lebensmitteln deshalb sehr vorsichtig.
3. Das Gerät besitzt drei Heizelemente, die
sich oben und hinten im Gerät befinden.
Nach Bedienung der Funktionen UMLUFT,
KOMBINATION und GRILL sind die
Innenflächen der Mikrowelle sehr heiß.
Daher Vorsicht beim Berühren. Nicht die
Heizelemente im Gerät berühren.
N.B. Nach dem Kochen mit diesen
Betriebsmodi ist das Zubehör des
Geräts sehr heiß.
4. Die zugänglichen Teile können bei Betrieb
heiß werden. Bitte Kinder davon fernhalten.
5. Nehmen Sie das MIKROWELLENGERÄT
NIE OHNE LEBENSMITTEL in Betrieb.
Dies kann zu Beschädigungen des Gerätes
führen.
6. Kommt es zu einem Brand oder tritt
während des Mikrowellenbetriebs Rauch
aus dem Gerät, halten Sie die Gerätetür
geschlossen. Schalten Sie das
Mikrowellengerät ab, indem Sie auf die
STOPPTASTE drücken. Ziehen Sie den
Netzstecker aus der Steckdose oder schalten Sie die Installationssicherung aus.
Grillbetrieb
1. Vor der ersten Inbetriebnahme des Gerätes
mit HEISSLUFT-, KOMBINATION oder
GRILL den Garraum mit einem Tuch
auswischen, um Ölreste zu entfernen.
Nehmen Sie das Gerät außerdem bei 250°
HEISSLUFT für 20 Minuten ohne
Nahrungsmittel und Zubehör in Betrieb, um
konservierende Ölreste im Garraum vollständig zu verbrennen. Nur bei dieser
Gelegenheit darf das Gerät leer betrieben
werden.
D-3
Deutsch
1. Das Mikrowellengerät nur zur
Nahrungsmittelzubereitung benutzen.
Dieses Gerät ist speziell zum Auftauen,
Erwärmen und Garen von Lebensmitteln
entsprechend der Bedienungs- und
Kochanleitung konzipiert. Erhitzen Sie in
keinem Fall Chemikalien oder andere
Produkte.
Sicherheitshinweise
Betrieb des Kühlgebläses
Wenn das Mikrowellengerät in Mikrowellen/Heizgerätbetrieb ist, rotiert das Kühlgebläse
ständig, um die elektrischen Komponenten zu
kühlen.
Nachdem das Gerät seinen Betrieb eingestellt
hat, kann das Kühlgebläse u. U. noch eine Weile
rotieren. Das ist vollkommen normal und Sie kön
nen die Nahrungsmittel aus demMikrowellengerät
nehmen, während das Gebläse noch an ist.
Beleuchtung des Mikrowellengeräts
Wenn es erforderlich wird, die Beleuchtung des
Geräts auszuwechseln, wenden Sie sich bitte an
Ihren Händler.
Zubehör
Das Mikrowellengerät ist mit einer Vielfalt an
Zubehör ausgestattet. Halten Sie sich immer an
die Anweisungen, die zur Benutzung des
Zubehörs gegeben werden.
Glas-Schüssel
1. Die Schüssel aus Jenaer Glas kann nur zum
Kochen im MIKROWELLEN-Modus direkt auf
der Keramikplatte benutzt werden. Legen Sie
die Nahrungsmittel nicht direkt auf die
2. Die Glas-Schüssel kann beim Kochen in
GRILL-, UMLUFT oder KOMBINATIONSModus direkt auf dem Metallrost (in einer
beliebigen Einschubhöhe) benutzt werden.
3. Wenn die Glas-Schüssel heiß ist, lassen Sie
sie abkühlen, bevor Sie sie reinigen oder in
kaltes Wasser legen, da das Glas sonst
zerspringen oder zerbrechen kann.
Anti-Funkenring
1. Legen Sie den Anti-Funkenring auf den
Metallrost und platzieren Sie darauf den
Metallbehälter. Ihre Metallbehälter können
nun ohne Lichtbogenbildung in
KOMBINATIONS-Modus benutzt werden.
2. Der Anti-Funkenring sollte nicht in UMLUFToder KOMBINATIONSMODUS über 250ºC
benutzt werden.
Metallrost
D-4
1. Der Metallrost kann in den oberen
Einschubpositionen zum GRILLEN von
Nahrungsmitteln benutzt werden. Er kann
zum UMLUFT- und KOMBINATIONS-Kochen
in den oberen und unteren
Einschubpositionen benutzt werden.
2. Benutzen Sie Metallbehälter in
KOMBINATION mit der MIKROWELLE nicht
direkt auf dem Metallrost. (Siehe Paragraph
über Anti-Funkenring).
3. Benutzen Sie den Metallrost nicht, wenn Sie
den MIKROWELLEN-Modus allein benutzen.
4. Bitte beachten Sie, dass die
Plastikabdeckungen auch beim Garen auf
dem Rost bleiben sollten. Sie sind keine
Verpackung und dürfen nicht weggeworfen
werden.
Emailliertes Backblech
1. Der Emailliertes Backblech dient nur zum
Kochen in UMLUFT-Modus. Benutzen Sie ihn
nicht im MIKROWELLEN-, GRILL- oder
KOMBINATIONS-Modus.
2. Für das UMLUFT-Kochen auf Stufe 2 kann
der Emailliertes Backblech in der unteren
Einschubposition und der Metallrost auf der
oberen Einschubposition benutzt werden.
Wichtige Informationen
1) Kochzeiten
• Die Kochzeit ist abhängig von Beschaffenheit,
Ausgangstemperatur und Menge des
Lebensmittels sowie von der Art des verwendeten Kochgeschirrs.
Wird die empfohlene Kochzeit überschritten, kann das Lebensmittel leicht verbrennen und ggf. einen Brand und somit den
Garraum zerstören.
2) Geringe Lebensmittelmengen
• Sehr kleine Lebensmittelmengen oder
Speisen mit geringem Feuchtigkeitsgehalt
können schnell austrocknen und verbrennen,
wenn sie zu lange gegart werden. Kommt es
zu einem Brand, die Tür des
Mikrowellengerätes geschlossen halten, das
Gerät abschalten und den Netzstecker aus
der Steckdose ziehen.
a)
b)
c)
d)
Sie vermeiden einen Siedeverzug, indem Sie
beim Erhitzen von Flüssigkeiten in Gläsern
oder Tassen immer ein hitzebeständiges
Glasstäbchen mit hineinstellen oder größere
Gefäße mit einem Deckel bzw. Teller abdecken. Zusätzlich sollten Sie folgende Punkte
beachten:
Vermeiden Sie die Verwendung von geraden
Gefäßen mit engem Ausguß.
Überhitzen Sie die Flüssigkeit nicht.
Rühren Sie die Flüssigkeit einmal um, bevor
Sie das Gefäß ins Gerät stellen sowie
nochmals nach der halben Kochzeit.
Lassen Sie nach Ablauf der Kochzeit das
Gefäß kurze Zeit im Gerät stehen, bevor Sie
es herausnehmen. Rühren Sie die Flüssigkeit
anschließend noch einmal um.
3) Eier
• Weder rohe oder gekochte Eier in der Schale
noch gepellte hartgekochte Eier mit
Mikrowellen erhitzen oder kochen. Nach Ende
des Mikrowellen-Kochvorgangs kann sich
noch weiterhin Druck bilden und die Eier können explodieren.
4) Lebensmittel mit Schale oder Haut
• Bei Lebensmitteln wie z.B. Kartoffeln und
Würstchen empfiehlt es sich, sie vor dem
Garen mit Mikrowellen anzustechen, um ein
evtl. Platzen zu vermeiden.
5) Speisethermometer
• Falls Sie den Garzustand mit einem
Speisethermometer überprüfen wollen, verwenden Sie bitte keine herkömmlichen
Thermometer im Mikrowellen- und
Kombinationsbetrieb. Diese können Funken
verursachen. Benutzen Sie diese
Speisethermometer nur außerhalb des
Mikrowellengerätes.
D-5
Deutsch
• Gehen Sie zunächst von einer kürzeren
Kochzeit aus, um ein Übergaren der Speisen
zu vermeiden. Hat das Lebensmittel noch
nicht den gewünschten Auftau-, Erwärmungsoder Garzustand erreicht, haben Sie immer
noch die Möglichkeit, die Garzeit zu verlängern.
6) Flüssigkeiten
• Beim Erhitzen von Flüssigkeiten im
Mikrowellengerät kann durch kurzfristiges
Aufkochen (Siedeverzug) die Flüssigkeit im
Gerät oder bei der Entnahme schlagartig verdampfen und explosionsartig aus dem Gefäß
geschleudert werden. Dies kann zu
Verbrennungen führen.
Wichtige Informationen
7) Papier und Plastik
• Wenn Behälter aus Papier, Kunststoff oder
anderen leicht entflammbaren Materialien zum
Erwärmen benutzt werden, darf das
Mikrowellengerät nicht unbeaufsichtigt
betrieben werden! Diese Behälter können sich
entzünden.
• Verwenden Sie keine recycelten
Papierprodukte (z.B. Küchenrollen), die nicht
ausdrücklich für die Benutzung im
Mikrowellengerät geeignet sind. Im
Recyclingpapier können Bestandteile sein, die
Funkenbildung oder einen Brand verursachen.
• Entfernen Sie Metallverschlüsse von
Bratfolien, bevor Sie diese ins Gerät stellen.
8) Hilfsmittel und Folien
• Erhitzen Sie keine geschlossenen Flaschen
oder Konserven im Mikrowellengerät, da diese
durch den Druck explodieren können.
• Verwenden Sie während des
Mikrowellenbetriebes weder Geschirr aus
Metall noch Geschirr mit Metallrand.
• Bei Benutzung von Alufolie, Metallspießen
oder anderen Metallwaren darauf achten, daß
sie mindestens 2 cm von der Gerätewand entfernt sind, um Funkenbildung zu vermeiden.
D-6
9) Babynahrung
• Benutzen Sie nur Fläschchen oder
Glasformen aus hochwertigen hitzebeständigen Materialien und plazieren Sie diese ohne
Deckel in der Mitte des Garraumes.
• Nach dem Erhitzen sollte die Babynahrung in
Fläschchen oder Gläsern gut geschüttelt bzw.
durchgerührt werden, damit ein
Temperaturausgleich stattfinden kann.
• Überprüfen Sie die Temperatur vor dem
Verzehr, um Verbrennungen zu vermeiden.
Schematische Ansicht
(14)
(6)
(7)
(4)
(3)
(13)
(5)
(3)
(6)
(12)
(8)
(1)
(9)
(10)
(11)
[1]
Tür
Ziehen Sie den Türgriff nach unten, um
die Tür zu öffnen. Wenn Sie die Tür
des Mikrowellengeräts während
des Kochens öffnen, wird der
Kochvorgang vorübergehend eingestellt,
ohne dass vorher gemachte Einstellungen
gelöscht werden. Der Kochvorgang wird
wieder aufgenommen, sobald die Tür
geschlossen und die Start-Taste gedrückt
wird. Die Beleuchtung des
Mikrowellengeräts geht an, sobald die Tür
des Geräts geöffnet wird.
[7]
Rost-Laufschienen
[8]
Metallrost
[9]
Emailliertes Backblech
[10] Glas-Schüssel
[11] Anti-Funkenring
[12] Keramikboden
[13] Stromkabel
[14] Warnschild
[2] Fenster des Mikrowellengeräts
[3] Tür-Sicherheitssperrsystem
[4] Lüftungsöffnung
[5] Bedienfeld
[6] Externe Lüftungsöffnungen
D-7
Deutsch
(2)
Bedienfeld
NN-CF760M/NN-CF750W*
(1)
(2)
(3)
(7)
(4)
(11)
(9)
(13)
(10)
(11)
(12)
(6)
(10)
(8)
(1)
(2)
(3)
(4)
(5)
(6)
(7)
(8)
(9)
(12)
(13)
Digitaldisplay
Mikrowellen-Leistungstaste
Grill-Leistungstaste
Heißluftbetrieb
Türöffnungstaste
Auto-Gewicht-Programmtaste
Automatisches Auftauen
Speicher-Taste
Zeiteinstellung / Vorwahlzeit
Standzeit-Taste
Zeit-/Gewicht-Drehregler
Taste für Uhrzeit
Starttaste:
Drücken der Starttaste beginnt
den Betrieb des Geräts. Wird
während des Betriebs die Tür
geöffnet oder die Stopp/Löschtaste einmal betätigt,
muss die Starttaste erneut
gedrückt werden, um den Betrieb
des Geräts fortzusetzen.
Stopp-/Löschtaste:
Vor dem Betrieb: Einmaliges
Drücken löscht alle Eingaben.
Während des Betriebs:
Einmaliges Drücken unterbricht
den Kochvorgang. Beim zweiten
Drücken werden alle Eingaben
gelöscht und im Anzeigenfeld
erscheint wieder die
Uhrzeit.
*Das Bedienfeld Ihres Mikrowellengerätes
(5)
kann sich von dem hier gezeigten
unterscheiden (abhängig von der Farbe);
die Funktion der Tasten ist jedoch gleich.
Anmerkungen:
Wird ein Betriebsvorgang gewählt und die
Start-Taste nicht gedrückt, wird der
Vorgang nach 6 Minuten automatisch
vom Gerät rückgängig gemacht. Das
Display kehrt zurück zum ZeitanzeigeModus.
Akustisches Signal:
Wird eine beliebige Funktionstaste gedrückt, ertönt ein akustisches Signal. Ist dies nicht der Fall, war
die Eingabe inkorrekt. Beim Wechsel der Betriebsarten ertönt das Signal zweimal. Nach erfolgtem
Vorheizen im Grill-, Heißluft- oder Kombinationsbetrieb ertönt das Signal dreimal. Nach Ablauf eines
Kochvorgangs ist das akustische Signal fünfmal zu hören.
D-8
Zubehör
Die nachfolgende Tabelle zeigt den korrekten Einsatz des Zubehörs.
Glas-Schüssel
Emailliertes
Backblech
Mikrowelle
Ja
Nein
Nein
Nein
Grill
Ja
Ja
Ja
Nein
Heißluft
Ja
Ja
Ja
Nein
Kombination
Ja
Nein
Ja
Ja
Metallrost
Anti-Funkenring
Deutsch
D-9
Betriebsarten
Die nachfolgenden Diagramme zeigen einige Beispiele für den Gebrauch des
Zubehörs in den verschiedenen Betriebsarten. Abhängig vom Rezept/Kochbehälter
können die Angaben jedoch abweichen. Weitere Hinweise finden Sie außerdem im
Kochbuch.
Mikrowelle
Grill
Heißluft
Grill + Heißluft
Grill + Mikrowelle
Heißluft + Mikrowelle
Grill + Heißluft + Mikrowelle
Mikrowelle
Heizelemente
D-10
Tastatur und Bedienung
Wird der Netzstecker angeschlossen, erscheint “88:88” in der Digitalanzeige.
“88:88”
Starttaste
drücken
Starttaste
drücken
Digitale Laufschrift
“FRANCAIS”
In Französisch
“ITALIANO”
In Italienisch
Deutsch
Starttaste
drücken
In Deutsch
“DEUTSCH”
Starttaste
drücken
“NEDERLANDS”
In Holländisch
Starttaste
drücken
“ESPANOL”
In Spanisch
Starttaste
drücken
“POLSKI”
In Polnisch
Starttaste
drücken
“CESKY”
In Czek
Starttaste
drücken
“ENGLISH”
In Englisch
Digitale Laufschrift
Diese Funktion erleichtert Ihnen die Bedienung des Gerätes. Im Anzeigenfeld werden die
Funktionen und die nächsten Bedienschritte durch Worte und Symbole angezeigt.
Das Gerät ist betriebsbereit, wenn der Netzstecker angeschlossen wird. Betätigen Sie
anschließend die Starttaste so oft, bis die Sprache Ihrer Wahl im Anzeigenfeld erscheint.
Möchten Sie die Sprache verändern, so ziehen Sie den Netzstecker und verfahren Sie
anschließend erneut wie oben beschrieben.
Bei viermaligem Drücken der Timer-Taste wird die Laufschrift-Funktion ausgeschaltet. Zum
erneuten Einschalten drücken Sie viermal die Timer-Taste.
D-11
Tastatur und Bedienung
Beispiel: Wenn Sie 14:25 Uhr einstellen
wollen, verfahren Sie wie folgt:
Einstellen der Uhr:
• Drücken Sie einmal
die ZeitanzeigeTaste.
Der Doppelpunkt
blinkt.
• Drücken Sie die
• Stellen Sie durch Drehen des
Drehreglers für die Zeit/Gewichtseingabe die korrekte
Uhrzeit/Tageszeit ein.
Die Uhrzeit erscheint im Anzeigenfeld
und der Doppelpunkt blinkt.
Zeitanzeige-Taste.
Der Doppelpunkt hört auf zu b
linken und die Uhrzeit wurde
eingegeben. Auf dem Display
erscheint „E-SAVE-OFF“
(Sparmodus aus).
Hinweis:
1. Um die Uhrzeit zu verändern, wiederholen Sie die oben beschriebenen Schritte.
2. Die eingestellte Uhrzeit bleibt solange erhalten, bis die Stromzufuhr unterbrochen wird.
3. Diese Anzeige ist eine 24-Stunden Uhr.
Kindersicherung:
Durch Benutzung der Kindersicherung wird das Gerät außer Betrieb gesetzt; die Tür kann jedoch
weiterhin geöffnet werden. Die Kindersicherung kann eingestellt werden, wenn das Display einen
Doppelpunkt oder die Uhrzeit anzeigt.
Einstellen
der Kindersicherung:
Aufheben der
Kindersicherung:
*
• Drücken Sie die Start-Taste dreimal.
Die Tageszeit wird nicht mehr angezeigt.
Die tatsächliche Zeit geht dabei nicht
verloren. Ein Stern ʻ7ʼ, wird daraufhin in
der oberen linken Ecke des Displays
angezeigt.
D-12
• Drücken Sie die Stopp-/Abbrechen-Taste
dreimal.
Die Tageszeit wird wieder auf dem
Display angezeigt.
Mikrowellen - und Auftaubetrieb
Das Gerät verfügt über 6 verschiedene Mikrowellen-Leistungsstufen. Die Wattleistung der einzelnen
Leistungsstufen entnehmen Sie bitte der nachfolgenden Tabelle.
Zubehör:
Drücken Sie
Energie Niveau
Wattage
Max (Hoch)
1000 W
30 minutes
Min. (Auftauen)
270 W
90 min.
3 - mal
Mittel
600W
90 min.
4 - mal
Niedrig
440 W
90 min.
5 - mal
auf kleiner Flamme kochen
250 W
90 min.
6 - mal
Erwärmen
100 W
90 min.
Einmal
Zweimal
Legen Sie die Nahrungsmittel nicht direkt auf die Keramikplatte.
• Wählen Sie die
gewünschte
MikrowellenLeistungsstufe.
HINWEIS:
• Geben Sie die
Kochzeit ein,
indem Sie den
Zeit-/GewichtDrehregler drehen.
• Drücken Sie
die Start-Taste.
1. Für das 2- oder 3-Stufenkochen wiederholen Sie die Einstellung der Mikrowellen-Leistungsebene
und Kochzeit, bevor Sie die Start-Taste drücken.
z. B. Schmortopf - MAX (Hoch) 10 Minute, um den Schmortopf zum Kochen zu bringen. 250 W
(Langsames Kochen) 60 Min. zum Kochen. 100 W (Warm) 10 Min., damit der Geschmack sich
entwickeln kann.
2. Die Ruhezeit kann nach der Mikrowellenleistung und der Zeiteinstellung programmiert werden.
3. Sie können die Kochzeit auf Wunsch während des Kochens verlängern. Drehen Sie den
Zeit-/Gewicht-Drehregler, um die Kochzeit zu verlängern. (Die Zeit kann in Schritten von 1 Minute
verlängert werden bis zu einem Maximum von 10 Minuten; dies ist nur beim Einstufenkochen
möglich.)
VORSICHT:
Das Mikrowellengerät nimmt automatisch einen Betrieb von 1000 W
Mikrowellenleistung auf, wenn eine Kochzeit eingegeben wird, ohne
dass die Leistungsstufe gewählt wurde.
Bodeneinspeisungstechnologie
Bitte beachten Sie, dass dieses Gerät Bodeneinspeisungstechnologie für die Verteilung der Mikrowellen
verwendet. Diese Technologie unterscheidet sich von der traditionellen Seiteneinspeisung mit Drehteller
und schafft mehr nutzbaren Raum für Gerichte unterschiedlicher Größen.
Diese Art der Mikrowelleneinspeisung kann (im Mikrowellen-Modus) zu anderen Erhitzungszeiten als
bei Geräten mit Seiteneinspeisung führen. Das ist ganz normal und sollte keinen Grund zur Besorgnis
darstellen. Siehe dazu die Aufwärm- und Gartabellen im Kochbuch.
D-13
Deutsch
Oder benutzen Sie Ihre eigenen
Glas-Schüsseln, -Teller oder Platten direkt auf der
Keramikplatte.
Die in der Tabelle angegebenen Wattleistungen sind die ungefähren Werte für jede Leistungsstufe.
Grillbetrieb
Mit der Grilltaste wird eine der 3 Grillstufen eingestellt.
Zubehör:
Leistungsstufe
• Wählen Sie die
gewünschte
MikrowellenLeistungsstufe
aus.
Wattleistung
1 - mal
1 HOCH
2 - mal
2 MITTEL
950 W
3 - mal
3 NIEDRIG
700 W
• Geben Sie die
Kochzeit ein,
indem Sie den
Zeit-/GewichtDrehregler drehen (bis zu 90
Minuten).
1270 W
• Drücken
Sie die
Start-Taste.
HINWEIS:
1. Der Grill funktioniert nur, wenn die Tür des Mikrowellengeräts geschlossen ist.
2. Der Grill kann nicht vorgeheizt werden.
3. Sie können die Kochzeit auf Wunsch während des Kochens verlängern. Drehen Sie die Zeit-/
Gewicht-Drehregler, um die Kochzeit zu verlängern. Es können maximal 10 Minuten hinzugefügt werden.
D-14
Heißluft/Grillheißluft-Betrieb
Mit diesen Tasten können Heißluft-Temperaturen von 40°C (nur für den Heißluft-Modus) und von
100 bis 250°C in Intervallen von 10°C eingestellt werden. Zur schnellen Einstellung der am häufigsten verwendeten Temperaturen beginnen die Temperaturen bei 150°C, bis 250°C, gefolgt von
40°C (nur für den Heißluft-Modus) und 100°C.
Deutsch
Zubehör: Zum einstufigen Kochen.
Für das UMLUFT-Kochen auf Stufe 2 kann das
Emailblech in der unteren Einschubposition und der
Grillrost in der oberen Einschubposition benutzt werden.
Kochen mit Heißluft:
• Stellen Sie die
gewünschte
Temperatur ein.
Stellen Sie die
• Geben Sie die
Nahrungsmittel
Kochzeit ein, indem
nach dem Vorheizen
Sie den Zeit-/Gewichtin das
Drehregler drehen.
Mikrowellengerät.
(bis zu 9 Stunden)
• Drücken Sie die
Start-Taste, um das
Gerät vorzuheizen.
• Drücken Sie die
Start-Taste.
D-15
Heißluft/Grillheißluft-Betrieb
Kochen mit Grillheißluft:
• Stellen Sie die
gewünschte
Heißlufttemperatur
ein. (40 Grad ist
nicht möglich)
Stellen Sie die
Nahrungsmittel
nach dem
Vorheizen in das
Mikrowellengerät.
• Zum Ändern der
Grillstufe einmal
drücken für,
Mittelʼ, zweimal
drücken für
'Nierdig'.
• Drücken Sie
die StartTaste, um
das Gerät
vorzuheizen.
• Geben Sie die Kochzeit ein,
indem Sie den Zeit-/GewichtDrehregler drehen (bis zu 9
Minuten).
• Drücken Sie
die StartTaste.
TRAGEN SIE IMMER OFENHANDSCHUHE, WENN SIE DIE NAHRUNGSMITTEL UND DAS
ZUBEHÖR NACH DEM KOCHEN AUS DEM MIKROWELLENGERÄT NEHMEN, DA GERÄT &
ZUBEHÖR SEHR HEISS SIND.
HINWEIS ZUM VORHEIZEN:
1. Die Tür des Mikrowellengeräts während des Vorheizens nicht öffnen. Nach dem Vorheizen ertönen
3 Pieptöne und das “P” leuchtet im Display-Fenster auf. Wird die Tür des Mikrowellengeräts nach
dem Vorheizen nicht geöffnet, behält das Gerät die gewählte Temperatur bei. Nach 30 Minuten
schaltet sich das Gerät automatisch ab und kehrt zurück zur Uhrzeitanzeige.
2. Wenn Sie ohne Vorheizen kochen möchten, stellen Sie die Kochzeit ein, nachdem Sie die
gewünschte Temperatur gewählt haben und drücken Sie die Start-Taste.
HINWEIS:
1. Beträgt die gewählte Kochzeit weniger als eine Stunde, erfolgt der Countdown Sekunde um
Sekunde.
2. Beträgt die gewünschte Kochzeit mehr als eine Stunde, erfolgt der Countdown Minute um Minute,
bis nur noch “1H00 (1 Stunde übrig bleibt). Das Display zeigt daraufhin Minuten und Sekunden an
und führt einen Countdown Sekunde um Sekunde durch.
3. Sie können die Kochzeit auf Wunsch während des Kochens verlängern. Drehen Sie den Zeit/Gewicht-Drehregler, um die Kochzeit zu verlängern. Die Zeit kann in Schritten von 1 Minute
verlängert werden.
4. Die gewählte Temperatur kann nach dem Drücken der Starttaste abgerufen und geändert
werden. Bei einmaligem Drücken der Heißluft- oder Grillheißluft-Taste wird die
ursprünglich eingestellte Temperatur in der Digitalanzeige angezeigt. Während die
Temperatur im Anzeigenfeld sichtbar ist, kann sie durch Drücken der Heißluft- oder
Grillheißluft-Taste geändert werden
D-16
Kombinationsbetrieb
Ihnen stehen drei Kombinationsbetriebsarten zur Verfügung: 1) Grill + Mikrowelle, 2)
Heißluft + Mikrowelle, 3) Grillheißluft + Mikrowelle. Die Mikrowellen-Leistungsstufe
1000 W steht beim Kombinationsbetrieb nicht zur Verfügung, weil dies im Normalfall
wenig praktisch wäre: Die Speisen wären gar, bevor sie gebräunt sind.
Deutsch
Zubehör:
Grill + Mikrowelle
1) Grill + Mikrowelle
• Stellen Sie die
gewünschte
Grillstufe ein.
• Geben Sie die gewünschte
• Wählen Sie die
Kochzeit ein, indem Sie
gewünschte
den Zeit-/GewichtMikrowellenDrehregler drehen (bis zu 9
Leistungsstufe aus.
Stunden).
• Drücken Sie
die StartTaste.
D-17
Kombinationskochen
2) Heißluft + Mikrowelle
• Wählen Sie die gewünschte MikrowellenLeistungsstufe aus.
• Stellen Sie die gewünschte Temperatur ein
• Geben Sie die gewünschte
Kochzeit ein
(bis zu 9 Stunden).
• Drücken Sie die
Start-Taste.
3) Grill-Heißluft + Mikrowelle
• Stellen Sie die
gewünschte
Temperatur ein
• Wählen Sie die
gewünschte
MikrowellenLeistungsstufe
aus.
D-18
• Stellen Sie die
gewünschte
Grillstufe ein.
• Geben Sie die
gewünschte
Kochzeit ein, indem
Sie den Zeit/Gewicht-Drehregler
drehen (bis zu 9
Stunden).
• Drücken Sie
die StartTaste.
Kombinationskochen
HINWEIS ZUM VORHEIZEN:
HINWEIS:
1. Beträgt die gewählte Kochzeit weniger als eine Stunde, erfolgt der Countdown Sekunde um
Sekunde.
2. Beträgt die gewünschte Kochzeit mehr als eine Stunde, erfolgt der Countdown Minute um
Minute, bis nur noch “1H00 (1 Stunde übrig bleibt). Das Display zeigt daraufhin Minuten und
Sekunden an und führt einen Countdown Sekunde um Sekunde durch.
3. Sie können die Kochzeit auf Wunsch während des Kochens verlängern. Drehen Sie den
Zeit-/Gewicht-Drehregler, um die Kochzeit zu verlängern. Die Zeit kann in Schritten von 1
Minute bis zur maximalen Kochzeit verlängert werden.
4. Die gewählte Temperatur lässt sich nach Drücken der Start-Taste wieder aufrufen und
ändern. Drücken Sie die Heißluft-Taste einmal, um die Temperatur im Display-Fenster
anzuzeigen. Während die Temperatur angezeigt wird, können Sie sie ändern, indem Sie die
Heißluft-Taste drücken. Während des Kochens in der Kombinationseinstellung Grill +
Mikrowelle lässt sich die Grillstufe aufrufen und ändern. Drücken Sie dazu einmal die GrillTaste. Während die Grillstufe angezeigt wird, können Sie sie ändern, indem Sie die GrillTaste drücken. Die Mikrowellenleistung lässt sich beim Kochen im Kombinationsbetrieb
nicht ändern.
D-19
Deutsch
Dieses Gerät kann beim Kombinationskochen vorgeheizt werden. Drücken Sie die Start-Taste,
bevor Sie die Kochzeit einstellen und befolgen Sie den HINWEIS ZUM VORHEIZEN auf Seite
16. Während des Kombinations-Vorheizens werden keine Mikrowellen abgegeben.
Automatisches Auftauen
Mit dieser Funktion werden tiefgefrorene Speisen in Abhängigkeit ihres Gewichts aufgetaut.
Wählen Sie zunächst die entsprechende Lebensmittelkategorie aus und geben Sie dann das
Gewicht der Speise ein. Das Gewicht wird in Gramm programmiert. Zur zeit-sparenden Auswahl
beginnen die Gewichte mit den gebräuchlichsten Werten in den jeweiligen Kategorien.
• Wählen Sie das gewünschte
Programm durch ein- oder
zweimaliges Drücken der
Gewichtsautomatiktaste zum
Auftauen. Für tiefgekühltes
Brot 3-mal drücken.
Kategorie
1
Brot und
Brötchen
2
Kleine
Teile
3
Große
Stücke
Digitale
Laufschrift
BROT in
• Geben Sie das Gewicht des
gefrorenen Nahrungsmittels
ein, indem Sie den Zeit/Gewicht-Drehregler drehen.
Mindest-/
Höchstgewicht
Zubehör
-
Flache, kleine
Fleischstücke, z.B.
Schnitzel, Würstchen,
Fischfilet, Steaks, Koteletts
(jedes Stück 100 bis 400g).
Bei Signalton wenden.
-
Große Fleischstücke, z.B.
Braten, ganze Hähnchen.
Bei Signalton wenden.
100 - 1600 g
Fleisch,
aufgetaut
GROSS
in
TEILE
400 - 2500 g
Lebensmittel
Zum Auftauen von
gefrorenem Brot, Brötchen
und Croissants. Entfernen
Sie sämtliche Verpackung
und und legen Sie das Brot
auf den Grillrost im unteren
Einschub. Bei Signalton
wenden.
50 - 500 g
Brot, aufgetaut
KLEIN in
TEILE
• Drücken Sie die StartTaste. Das Display
erinnert Sie daran, welches Zubehör Sie
benutzen müssen und
welche Koch-Modi
benutzt werden.
Braten,
aufgetaut
ANMERKUNGEN:
1. Beträgt die Auftauzeit mehr als 60 Minuten, wird die ablaufende Zeit in Stunden und Minuten
angegeben.
2. Die maximale Gewichtsbegrenzung ist durch Größe und Form des Lebensmittels bedingt.
Hinweis zum Programm 3:
Besondere Vorsicht gilt bei der Entnahme von Brot und Brötchen aus dem Gerät. Gerät und
Zubehör werden während des Auftauens und nach dem Auftauen heiß.
D-20
Gewichtsautomatik-Programme
z. B.
• Wählen Sie das
gewünschte.
• Geben Sie das
Gewicht des
Nahrungsmittels
ein, indem Sie
den Zeit/GewichtDrehregler drehen.
• Drücken Sie die StartTaste. Das Display
erinnert Sie daran,
welches Zubehör Sie
benutzen müssen und
welche Koch-Modi
benutzt werden.
ANMERKUNGEN:
1. Beträgt die Garzeit mehr als 60 Minuten, wird die ablaufende Zeit in Stunden und Minuten
angegeben.
2. Angaben zum empfohlenen Gewicht und zur Benutzung des Zubehörs entnehmen Sie bitte
den nachfolgenden Tabellen.
3. Beim Kochen oder Aufwärmen mit einigen Auto-Programmen werden Sie u.U. mit Signaltönen
daran erinnert, Speisen zu wenden oder umzurühren. Wenn Sie dies unterlassen, kann das
Ergebnis nicht gewährleistet werden.
D-21
Deutsch
Diese Funktion gestattet Ihnen die Zubereitung der meisten Ihrer Lieblingsspeisen, wofür
Sie lediglich das Gewicht der Lebensmittel einzustellen brauchen. Vom Gerät werden
Mikrowellen-Leistungsstufe, Grillstufe, Heißluft-Temperatur und Garzeit automatisch
eingestellt. Wählen Sie zunächst die entsprechende Lebensmittelkategorie aus und
geben Sie dann das Gewicht der Speisen ein. Das Gewicht wird in Gramm programmiert.
Zur zeitsparenden Auswahl beginnen die Gewichte mit den gebräuchlichsten Werten in
den jeweiligen Kategorien.
D-22
Digitale
Laufschrift
2 mal drücken
Garen von
ganzen
Hähnchen
1mal drücken
Frischer
Fisch
4 mal drücken
Gemüse,
Frisch
3 mal drücken
Erwärmen
von suppen
2 mal drücken
Suppentasse
2 erwärmen
1mal drücken
HUHN GANZ
FISCH
FRISCHER
FRISCHES
GEMUESE
SUPPE
2 SCHUESSELN
Suppentass 1 SCHUESe erwärmen
SEL
Kategorie
1000 -2300 g
200 -1000 g
300 - 1500 g
200 - 1500 g
600 cc
300 cc
Mindest-/
Höchstgewicht
-
-
-
-
-
-
Zubehör
Zum Garen eines ganzen Hähnchens (ohne Füllung)
Die Füllung getrennt garen. Hähnchen in eine feuerfeste Form
geben und direkt auf den Keramikboden setzen. Garvorgang mit
der Brust nach oben beginnen und beim Signalton wenden.
Zum Garen von ganzen frischen Fischfilets (unter 200g).
Dünnere Portionen abdecken und Fisch in einen geeigneten
Behälter legen. 2 EL (30 ml) Flüssigkeit hinzufügen. Mit perforierter
Klarsichtfolie oder einem Deckel abdecken. Beim Signalton wenden.
Zum Garen von frischem Gemüse. Geben Sie das
vorbereitete Gemüse mit 90 ml Wasser in eine mikrowellengeeignete Form mit Deckel. Größere Gewichte sollten während der
Garzeit einmal umgerührt werden (Signalton beachten). Beachten
Sie eine Standzeit von 5 Minuten.
Zum Erwärmen von Suppen aus Kartons, Dosen oder selbstgemachten Suppen. Alle Speisen sollten Raum- oder
Kühlschranktemperatur haben. Vor und nach dem Erwärmen
umrühren. Möglichst Deckel, Platte oder Teller auflegen. Die
Endtemperatur der Suppe kann je nach Dicke der
Suppe,Ausgangstemperatur, Zucker- und Fettgehalt schwanken.
Zum Erwärmen von Getränken in zwei Schüsseln. Wählen Sie „2
Schüsseln erwärmen“. Drücken Sie die Start-Taste. Rühren Sie das
Getränk am Ende um.
Zum Erwärmen von Getränken in einer Schüssel. Wählen Sie
„Schüssel erwärmen“. Drücken Sie die Start-Taste. Rühren Sie das
Getränk am Ende um.
Hinweise/Tips
HINWEIS:
Die Programme für Schweine-, Kalb- und Rindfleisch sind für Braten ohne Knochen geeignet. Das Programm für Lammfleisch ist für Braten mit
Knochen geeignet.
9
8
7
6
5
4
Programm
nummer
Gewichtsautomatik-Programme
14
13
12
11
Garen von
Hähnchentei
len
10
1mal drücken
Frische
Pizza
3 mal drücken
Lamm
2 mal drücken
Rind
1mal drücken
Schwein
oder Kalb
3 mal drücken
Catégorie
N°= de
prog.
GEKUEHLTE
PIZZA
LAMM
RIND
SCHWEIN
/ KALB
HUEHNER TEILE
Aliment
affiché
160 - 800 g
1500 - 2400 g
1000 - 1490 g
910 - 1250 g
650 - 900 g
1200 - 2000 g
700 - 1190 g
150 - 1100 g
Poids min-max
-
-
-
Accessoires
Zum Aufwärmen und Bräunen von frischer Fertigpizza.
Sämtliche Verpackung entfernen und Pizza auf dem Grillrost
setzen.
geben Sie das Rindfleisch in eine ofenfeste Form und stellen Sie diese
auf den Drahtrost in der unteren Position. Beim Ertönen des Signals
wenden. Für Gewichte von 910-1250 g setzen Sie die Form direkt auf
den Keramikteller. Beim Ertönen des Signals wenden. Mit diesem
Programm wird das Fleisch gut durchgebraten. Wenn Sie Ihren
Rinderbraten rosa bevorzugen, reduzieren Sie das angezeigte Gewicht
um etwa 20%.
Zum Garen von frischem Lammbraten. Für Gewichte von 1000-1490
g geben Sie das Lammfleisch in eine ofenfeste Form und stellen Sie
diese auf den Drahtrost in der unteren Position. Beim Ertönen des
Signals wenden. Für Gewichte von 1500-2400 g setzen Sie die Form
direkt auf den Keramikteller. Beim Ertönen des Signals wenden. Wenn
der Lammbraten zu groß für eine ofenfeste Form ist, können Sie den
Glasteller verwenden.
Zum Garen von frischem Rinderbraten. Für Gewichte von 650-900 g
Für Gewichte von 1200-2000 g setzen Sie die Form direkt auf den
Keramikteller. Beim Ertönen des Signals wenden.
Zum Garen von frischem Schweine- oder Kalbsbraten
Schweine- oder Kalbsbraten in eine feuerfeste Form geben. Für
Gewichte von 700 - 1190 g die untere Einschubposition für den
Grillrost wählen.
Zum Garen frischer Hähnchenteile z.B. Hähnchenschenkel oder
-beine. Geben Sie die Hähnchenteile in eine ofenfeste Form und
stellen Sie diese auf den Drahtrost in der unteren Position.
Verteilen Sie die Hähnchenteile und wenden Sie sie beim Ertönen
des Signals, damit sie gleichmäßig garen.
mode d'emploi
Gewichtsautomatik-Programme
Deutsch
D-23
D-24
19
18
17
16
15
Programm
nummer
Digitale
Laufschrift
GEKUEHLTE
QUICHE
GEFRORENES
GRATIN
3 mal drücken
Tiefgefror
ene
OfenPommes
Frites
2 mal drücken
POMMES
FRITES
Frischen GEKUEHLTE
Blätterteig BACKWAREN
gebäcks
1mal drücken
Frische
Quiche
3 mal drücken
TK Gratin/
Lasagne
2 mal drücken
Tiefgefrorene GEFRORENE
PIZZA
Pizza
Kategorie
200 - 500 g
120 - 800 g
150 - 1000 g
610 - 1000 g
-
Zum Erhitzen und Bräunen von tiefgekühlten Ofen-Frites.
Tiefgekühlte Ofen-Frites auf dem verteilen und die untere
Einschubposition wählen. Für beste Ergebnisse in einer
Schicht garen und beim Signalton wenden. Dieses Programm
ist auch für andere Kartoffelgericht wie Nusskartoffeln,
Kroketten, Röstis und Dauphine-Kartoffeln geeignet.
Zum Erwärmen, Knusprigbacken und Bräunen von
Kleingebäck (Käse oder Würstchen in Blätterteig, Pasteten
oder Teigtaschen usw.) Sämtliche Verpackung entfernen und
Gebäck auf den Grillrost in der unteren Einschubposition legen
Zum Erhitzen von vorgegarter, frischer Quiche. Sämtliche
Verpackung entfernen und Quiche auf den Grillrost in der
unteren Einschubposition setzen.
Für Gewichte von 600 - 1000 g die Schüssel direkt auf den
Keramikboden setzen.
Zum Erhitzen und Bräunen von Tiefkühl-Gratin/-Lasagne.
Die Verpackung entfernen und Gratin/Lasagne in eine feuerfeste
Form geben. Für Gewichte von 300 - 600 g die untere
Einschubposition für den Grillrost wählen.
300 - 600 g
Hinweise/Tips
Zum Aufwärmen und Bräunen von tiefgekühlter (NICHT
frischer) Fertigpizza. Sämtliche Verpackung entfernen und die
Pizza auf den Drahtrost in der unteren Position legen. Dieses
Programm eignet sich nicht für tiefgekühlte dicke Pizza oder
Flammkuchen.
Zubehör
150 - 800 g
Mindest-/
Höchstgewicht
Gewichtsautomatik-Programme
Verzögerung des Kochbeginns
Wenn Sie die Timer-Taste benutzen, können Sie den Beginn des Kochvorgangs verzögern.
z. B.
Deutsch
• Drücken Sie die
Timer-Taste.
• Geben Sie den Verzögerungszeit
ein, indem Sie den Zeit-/GewichtDrehregler drehen
(bis zu 9 Stunden).
• Geben Sie das gewünschte Kochprogramm und die
Kochzeit ein.
• Drücken Sie die Start-Taste.
HINWEIS:
1. Es kann Zweistufenkochen programmiert werden, einschließlich Verzögerung des Kochbeginns.
z. B.
Verzögerung des Kochbeginns: 1 Stunde
MAX (Hoch) Leistung: 10 Min.
250 W (Langsam Kochen) Leistung: 20 Min.
2. Wenn die programmierte Verzögerungszeit eine Stunde überschreitet, erfolgt der Countdown
in Minuteneinheiten. Beträgt sie weniger als eine Stunde, erfolgt der Countdown in
Sekundeneinheiten.
3. Die Verzögerung des Kochbeginns kann nicht vor Auto-Programmen programmiert werden.
D-25
Ruhezeit
Wenn Sie die Verzögerungs-/Ruhetaste benutzen, können Sie Ruhezeit nach Ende des Kochens
programmieren oder Sie können sie als Minuten-Zeituhr benutzen.
z. B.
• Stellen Sie das gewünschte Kochprogramm
• Drücken Sie
und die Kochzeit ein.
• Geben Sie die Verzögerungszeit ein,
indem Sie den Zeit-/Gewicht-Drehregler
drehen (bis zu 9 Stunden).
die TimerTaste.
• Drücken Sie die StartTaste.
HINWEIS:
1. Es kann Dreistufenkochen programmiert werden, einschließlich Ruhezeit.
z. B.
MAX (Hoch) Leistung: 4 Min.
Ruhezeit: 5 Min.
MAX (Hoch) Leistung: 2 Min.
2. Wenn die Tür des Geräts während der Ruhezeit oder der Minuten-Zeituhr offen ist, wird der
Countdown der Zeit im Display-Fenster fortgesetzt.
3. Diese Funktion kann auch als Zeituhr benutzt werden. In diesem Fall drücken Sie die TimerTaste, stellen Sie die Zeit ein und drücken Sie die Start-Taste.
D-26
Speicher
Diese Funktion gestattet Ihnen, Ihr Mikrowellengerät für regelmäßige Vorheiz- und
Kochvorgänge zu programmieren. Sie können Ihr Mikrowellengerät auf eine bestimmte
Leistungsebene und eine für Sie passende Zeit einstellen. Es lassen sich drei
Speicheraufgaben vorprogrammieren.
Deutsch
Einstellen eines Speicherprogramms
Programmieren Sie das
gewünschte
Kochprogramm ein.
• Drücken Sie die MemoryTaste. Das Gerät ist auf
Memory 1 voreingestellt.
Zum Ändern auf Memory 2
die Memory-Taste zweimal
drücken. Zum Ändern auf
Memory 3 die MemoryTaste dreimal drücken.
• Drücken Sie die SpeicherTaste, um diese Abfolge
zu speichern, oder drücken Sie die Start-Taste, um
in dieser Abfolge zu
kochen.
Verwenden eines Speicherprogramm
• Drücken Sie die Memory-Taste. Das Gerät ist auf
Memory 1 voreingestellt. Zum Ändern auf Memory
2 die Memory-Taste zweimal drücken. Zum Ändern
auf Memory 3 die Memory-Taste dreimal drücken.
• Drücken Sie die
Start-Taste, um mit
dem Kochen zu
beginnen.
HINWEIS:
1. Automatik-Programme können nicht in den Speicher programmiert werden.
2. Umluft-Vorheizmodus kann nicht in den Speicher programmiert werden.
3. Es können nur Einstufen-Kochvorgänge gespeichert werden. Es ist nicht möglich, 2oder 3-Stufen-Kochen zu speichern.
4. Durch Eingabe eines neuen Kochprogramms in den Speicher wird das vorher
gespeicherte Kochprogramm gelöscht.
5. Das Speicherprogramm wird gelöscht, wenn die Stromversorgung ausfällt oder der
Stecker aus der Steckdose gezogen wird.
D-27
Fragen und Antworten
F: Warum läßt sich das Mikrowellengerät
nicht einschalten?
F: Warum strömt manchmal warme Luft aus
dem Mikrowellengerät?
A: Läßt sich das Mikrowellengerät nicht ein
schalten, dann überprüfen Sie bitte folgen
des:
1. Steckt der Netzstecker fest in der
Steckdose? Ziehen Sie den Stecker aus
der Steckdose und warten Sie 10
Sekunden, bevor Sie diesen wieder
hinein-stecken.
2. Überprüfen Sie die Netzsicherung und
ersetzen Sie diese gegebenenfalls.
3. Ist die Netzsicherung in Ordnung,
schließen Sie ein anderes Elektrogerät
an die Steckdose an. Arbeitet dieses
Gerät auch nicht, ist die Steckdose
defekt, Arbeitet das Gerät jedoch ord
nungsgemäß, ist wahrscheinlich Ihr
Mikro-wellengerät defekt. Wenden Sie
sich in diesem Fall unbedingt an einen
Panasonic-Kundendienst.
A: Die erhitzten Lebensmittel erwärmen den
Garraum. Diese warme Luft wird durch die
zirkulierende Luftströmung aus dem Gerät
heraus befördert. In dieser erwärmten Luft
sind keine Mikrowellen enthalten. Die
Lüftungsöffnungen dürfen während des
Garens in keinem Fall abgedeckt werden.
F: Das Mikrowellengerät verursacht
Fernsehstörungen. Ist das normal?
A: Beim Betrieb des Mikrowellengerätes kön
nen Fernseh- und Radiostörungen
auftreten. Es handelt sich um ähnliche
Störungen, wie sie durch kleine
Elektrogeräte wie Mixer, Staubsauger,
Haartrockner usw. verursacht werden kön
nen. Dies bedeutet nicht, daß Ihr
Mikrowellengerät defekt ist.
F: Warum nimmt das Mikrowellengerät das
gewünschte Programm nicht an?
A: Das Mikrowellengerät funktioniert nur, wenn
eine korrekte Eingabe erfolgt. Es ist zum
Beispiel nicht möglich, mehrere
Programme in automatischer Abfolge
einzugeben oder die Vorwahlzeit vor einem
Automatikprogramm anzuwenden.
D-28
F: Mein Gerät funktioniert nicht und das
Display bleibt leer, selbst nachdem ich das
Gerät vom Netzstrom getrennt und dann
wieder angeschlossen habe.
A: Der Sparmodus ist aktiviert. Öffnen Sie die
Tür, um den Sparmodus aufzuheben.
Fragen und Antworten
F: Kann ich mit dem Heißluft-/Grillbetrieb ein
fach beliebige Rezepte nachkochen?
A: Ja. Sie können beliebige Rezepte genau
wie mit einem herkömmlichen Backofen
nachkochen. Vergleichen Sie hierzu die
Hinweise im Panasonic-Kochbuch für emp
fohlene Temperaturen und Garzeiten.
F: Die Laufschrift im Display ist
verschwunden. Warum kann ich nur Zahlen
sehen?
A: Möglicherweise gab es einen Stromausfall
und die Laufschrift wurde deaktiviert.
Trennen Sie das Gerät einige Sekunden
vom Netzstrom und schließen Sie es
wieder an. Wenn „88:88“ angezeigt wird,
drücken Sie die Start-Taste, bis Ihre
Sprache erscheint. Stellen Sie dann die
Uhrzeit ein. Siehe Seite De-12.
D-29
Deutsch
F: "D" erscheint im Anzeigenfeld. Was
bedeutet das?
A: Das Gerät ist für den Fachhandel mit einem
Demonstrationsprogramm ausgestattet.
Betätigen Sie 4mal die Taste für die
Uhrzeit, um diese Funktion zu löschen.
Das Gerät ist wieder betriebsbereit.
F: Kann im Mikrowellengerät ein herkömm
liches Fleischthermometer
verwendet werden?
A: Nur für den reinen GRILLBETRIEB können
Sie ein Fleischthermometer verwenden.
Benutzen Sie für den MIKROWELLENBE
TRIEB bzw. für den KOMBINATIONSBE
TRIEB niemals ein herkömmliches
Fleischthermometer, denn das Metall des
Thermometers kann Funkenbildung verur
sachen.
F: Warum sind während des
Kombinationsgarens brummende und klick
ende Geräusche zu hören?
A: Diese Geräusche sind bedingt durch das
automatische Umschalten von MIKROW
EL-LENLEISTUNG auf GRILLEISTUNG
während des Kombinationsbetriebs. Dies ist
normal.
F: Warum riecht das Mikrowellengerät unan
genehm und erzeugt beim Betrieb von
Heißluft, Kombination und Grill Rauch?
A: Nach mehrfachem Gebrauch ist es
notwendig, das Gerät gründlich zu reini
gen. Sie können zusätzlich das Gerät ohne
Lebensmittel und Zubehör für 5 Minuten
mit dem Grill in Betrieb nehmen. Dadurch
werden geruchsverursachende
Lebensmittelrückstände und
konservierende Ölreste verbrannt.
F: Kann ich die gewählte Heißlufttemperatur
während des Vorheiz- oder Kochvorgangs
abrufen?
A: Ja. Drücken Sie die Taste zur Wahl der
Heißlufttemperatur und die gewählte
Temperatur erscheint für 2 Sekunden in der
Digitalanzeige.
Pflege des Mikrowellengerätes
1. Schalten Sie das Mikrowellengerät vor dem
Reinigen aus.
2. Halten Sie das Innere des Geräts, die
Türdichtungen und den Türdichtungsbereich
sauber. Wenn Nahrungsmittel spritzen oder
verschüttete Flüssigkeiten an den Gerätwänden,
Türdichtungen und den Türdichtungsbereichen
haften, wischen Sie sie mit einem feuchten Tuch
ab. Wenn sie sehr schmutzig sind, kann eine
milde Seifenlösung benutzt werden. Die
Benutzung starker Reinigungs- oder
Scheuermittel wird nicht empfohlen.
BENUTZEN SIE KEINE KOMMERZIELLEN
HERDREINIGER.
3. Benutzen Sie keine aggressiven
Reinigungsmittel oder scharfe Metallspachtel,
um die Glastür des Geräts zu reinigen, da diese
die Oberfläche zerkratzen können, was zu einem
Zerspringen des Glases führen kann.
4. Die Außenseite des Geräts sollte mit einem
feuchten Tuch gereinigt werden. Um die
Betriebsteile im Innern des Geräts nicht zu
beschädigen, sollte verhindert werden, dass
Wasser durch die Lüftungsöffnungen ins Innere
des Geräts dringt.
5. Wenn das Bedienfeld schmutzig wird, reinigen
Sie es mit einem weichen, trockenen Tuch.
Benutzen Sie keine aggressiven Reinigungsoder Scheuermittel am Bedienfeld. Wenn Sie
das Bedienfeld reinigen, lassen Sie die Tür des
Mikrowellengeräts offen, um zu verhindern, dass
das Gerät versehentlich eingeschaltet wird.
Drücken Sie nach dem Reinigen auf die STOPP/ABBRECHEN-Taste, um das Display zu
löschen.
6. Wenn sich in, um oder vor der Tür des Geräts
Dampf ansammelt, wischen Sie sie mit einem
weichen Tuch ab. Dies kann auftreten, wenn das
Mikrowellengerät unter hohen
Feuchtigkeitsbedingungen benutzt wird und lässt
keinesfalls auf eine Fehlfunktion des Geräts
schließen.
D-30
7.
Der Boden des Geräteinneren sollte regelmäßig
gereinigt werden. Wischen Sie die Bodenfläche
des Geräts einfach mit einem milden
Reinigungsmittel und heißem Wasser ab und
trocknen Sie sie mit einem sauberen Tuch.
8. Die Rückseite des Geräteinneren verfügt über
eine selbstreinigende katalytische Beschichtung.
Es ist daher nicht erforderlich, diesen Bereich zu
reinigen.
9. Bei der Benutzung der GRILL-, UMLUFT- und
KOMBINATIONS-Modi kann es zwangsläufig zu
Fettspritzern an den Wänden des Geräts
kommen. Wird das Mikrowellengerät nicht von
Zeit zu Zeit gereinigt, beginnt es u. U. während
des Betriebs zu “rauchen”.
10. Zur Reinigung sollte kein Dampfreiniger benutzt
werden.
11. Dieses Mikrowellengerät sollte nur durch
qualifiziertes Personal gewartet werden. Im
Hinblick auf Wartung und Reparatur kontaktieren
Sie einen autorisierten Fachhändler in Ihrer
Nähe.
12. Halten Sie die Lüftungsöffnungen zu allen
Zeiten frei. Vergewissern Sie sich, dass die
Lüftungsöffnungen an der Ober-, Unter- und
Rückseite des Geräts nicht durch Staub oder
sonstiges Material verstopft werden. Wenn die
Lüftungsöffnungen verstopft sind, kann dies zu
einem Überhitzen des Geräts führen und dessen
Betriebsfähigkeit beeinträchtigen.
13. Wird das Mikrowellengerät nicht in sauberem
Zustand gehalten, kann dies zu einer Zerstörung
der Oberflächen führen, welche die Lebensdauer
des Geräts beeinträchtigen und mögliche
Gefahren für den Benutzer mit sich bringen
kann. Sollten sich die Plastikabdeckungen
aufgrund von angesammeltem Fett lösen,
müssen Sie sie vor der nächsten Verwendung
des Drahtrosts wieder anbringen.
14. Die Rückseite der Mikrowelle hat eine
selbstreinigende katalytische Oberfläche. Es ist
daher nicht erforderlich, diesen Bereich zu
reinigen
Technische Daten
Netzspannung:
230 V, 50 Hz
Leistungsaufnahme:
Maximum;
Mikrowelle;
840 W
Grill;
1300 W
Heißluft;
1450 W
Mikrowelle;
1000 W (IEC-60705)
Grill;
1270 W
Heißluft;
1400 W
Äußere Abmessungen:
529 (B) x 494 (T) x 326 (H) mm
Garraumabmessungen:
354 (B) x 343 (T) x 205 (H) mm
Gewicht:
20.5 kg
Geräusch:
56 dB
Deutsch
Ausgangsleistung:
2700 W
Die Angaben sind Annäherungswerte; Änderungen ohne Vorankündigungen sind vorbehalten.
Bei diesem Produkt handelt es sich um ein Gerät, das die europäische Norm für EMVFunkstörungen (EMV = Elektromagnetische Verträglichkeit), EN 55011, erfüllt. Gemäß dieser Norm
ist dieses Produkt ein Gerät der Gruppe 2, Klasse B und hält alle Grenzwerte ein. Gruppe 2
bedeutet, dass in diesem Gerät Hochfrequenz-Energie für das Erwärmen oder Garen von
Lebensmitteln absichtlich als elektromagnetische Strahlung erzeugt wird. Klasse B sagt aus, dass
dieses Produkt in einem normalen Wohnbereich betrieben werden darf.
Benutzerinformationen zur Entsorgung von elektrischen und elektronischen
Geräten (private Haushalte)
Entsprechend der grundlegenden Firmengrundsätzen der Panasonic-Gruppe wurde
ihr Produkt aus hochwertigen Materialien und Komponenten entwickelt und
hergestellt, die recycelbar und wieder verwendbar sind.
Dieses Symbol auf Produkten und/oder begleitenden Dokumenten bedeutet, dass
elektrische und elektronische Produkte am Ende ihrer Lebensdauer vom Hausmüll
getrennt entsorgt werden müssen. Bringen Sie bitte diese Produkte für die
Behandlung, Rohstoffrückgewinnung und Recycling zu den eingerichteten kommunalen Sammelstellen bzw. Wertstoffsammelhöfen, die diese Geräte kostenlos entgegennehmen. Die ordnungsgemäße Entsorgung dieses Produkts dient dem Umweltschutz und verhindert mögliche schädliche Auswirkungen auf Mensch und Umwelt, die sich aus einer unsachgemäßen
Handhabung der Geräte am Ende Ihrer Lebensdauer ergeben könnten. Genauere Informationen zur
nächstgelegenen Sammelstelle bzw. Recyclinghof erhalten Sie bei Ihrer Gemeindeverwaltung.
Für Geschäftskunden in der Europäischen Union
Bitte treten Sie mit Ihrem Händler oder Lieferanten in Kontakt, wenn Sie elektrische und elektronische Geräte entsorgen möchten. Er hält weitere Informationen für sie bereit.
Informationen zur Entsorgung in Ländern außerhalb der Europäischen Union
Dieses Symbol ist nur in der Europäischen Union gültig.
Hergestellt von Panasonic Home Appliances Microwave Oven (Shanghai) Co., Ltd, 898 Longdong
Road, Pudong, Shanghai, 201203, China. Vertrieb innerhalb der Europäischen Gemeinschaft über
Panasonic Manufacturing U.K. Ltd. Pentwyn Industrial Estate, Cardiff CF23 7XB United Kingdom.
Gemäß der Richtlinie 2004/108/EC, Artikel 9(2)
Panasonic Testing Centre
Panasonic Deutschland, eine Division der Panasonic Marketing Europe GmbH
Winsbergring 15,22525 Hamburg, Deutschland
D-31
Download PDF

advertising