Panasonic NNGD569MEPG, NNGD559WEPG Operating instructions

Panasonic NNGD569MEPG, NNGD559WEPG Operating instructions
English
Nederlands
Deutsch
Français
Microwave Cookery Book
Magnetron Kookboek
Mikrowellen Kochbuch
Livre de recettes pour micro-ondes
Recetario para Microondas
Ksiqøka kucharska dla kuchni mikrofalowej
Italiano
Polski
NN-GD569M / NN-GD559W / NN-SD459W
For further information, please also refer to the operating instructions.
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der beigelegten Bedienungsanleitung.
Voor meer informatie verwijzen wij U naar de gebruiksaanwijzing.
Pour plus dʼinformations veuillez vous référer à notre mode dʼemploi.
Para más información, consulte el manual de instrucciones.
Bliższc szczegóły dotyczące danego modelu podane są w fabrycznej instrukcji obsługi.
© Copyrighted by Panasonic Manufacturing ltd. 2007
Inverter Technologie ist der Schlüssel
Die Inverter-Technologie für Mikrowellengeräte wurde durch eine Panasonic-Initiative über einen
Zeitraum von 10 Jahren entwickelt. Sie ist die Schlüsseltechnologie zur Herstellung eines gänzlich anderen Typs von Mikrowellengerät, das eine Anzahl von besonderen Qualitäten aufweist:
•
Inhalt
Kochen mit Mikrowellen . . . . . . . . . . . . . . . 2
Generelles . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2-5
Kurze Einführung in die Kochutensilien . . . .6
Mikrowellenleistungsstufen . . . . . . . . . . . . . 7
Grill . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7
Kombi-Betrieb . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8
Zusätzliche Kochutensilien . . . . . . . . . . . . . 8
Erwärmen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9-10
Aufwärm- und Gartabellen. . . . . . . . . . 11-15
Tips zum Kochen mit Mikrowelle . . . . . . . . 16
Auftau-Hinweise . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17-18
Auftautabelle . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19-20
Fleisch & Geflügel . . . . . . . . . . . . . . . . 21-24
Fisch . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25-26
Gemüse . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 27-28
Eier und Käse. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28
Stärkemehlhaltige Nahrungsmittel und
Hülsenfrüchte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29
Fragen - Antworten . . . . . . . . . . . . . . . . 30-31
Die Angaben in diesem Buch sind Richtwerte und sind jeweils von
Ausgangstemperatur des Lebensmittels, seiner Beschaffenheit und dem verwendeten Gefäß abhängig.
Prüfen Sie vor dem Verzehr immer, ob das Lebensmittel auch durch und durch heiß ist.
D-1
Deutsch
Erstmalig wird die Mikrowellenenergie linear geregelt. Dadurch wird ein Geschmacksverlust
beim Auftauen und Kochen von Nahrungsmitteln vermieden.
• Durch die wirkungsvolle Umwandlung von elektrischer Energie in
Mikrowellenenergie wird der Leistungsverbrauch minimiert, ohne dabei Verluste der
eigentlichen Mikrowellenleistung in Kauf nehmen zu müssen.
• Durch die geringen Abmaße der Invertereinheit, die den bislang verwendeten
sperrigen Transformator ersetzt, wird eine drastische Vergrößerung des Garraums selbst in
einem Kompaktgerät erreicht.
• Am Ende der Laufzeit des Produkts ist einfaches Recycling gewährleistet, da kein Transformator aus Eisen mehr verwendet wird.
Kochen mit Mikrowellen
Mikrowellen sind elektromagnetische Wellen,
ähnlich den Radar-, Radio- oder Fernsehwellen. Elektrischer Strom wird vom Magnetron
in Mikrowellen umgewandelt. Die Mikrowellen
werden vom Magnetron in den Garraum
gesendet, wo sie reflekiert bzw.
absorbiert werden oder Gegenstände (Geschirr
und Lebensmittel) durchdringen (siehe nachfolgende Erklärungen).
Durchdringen
Mikrowellen durchdringen Materialien wie
Papier, Glas und Plastik ähnlich wie Sonnenlicht durch ein Fenster scheint. Da diese Materialen die Mikrowellen weder absorbieren noch
reflektieren, eignen sie sich ideal als
Kochgeschirr. Sie werden jedoch durch das
heiße Kochgut erwärmt.
Absorption
Reflektion
Mikrowellen werden von Metall reflektiert, also
zurückgeworfen. Geschirr oder Kochutensilien
aus Metall sind für das Kochen mit Mikro-wellen
nicht empfehlenswert, da sie ein ungleiches
Kochresultat ergeben können. Zudem kann es
zu Funkenbildung kommen, wenn das MetallGeschirr nah an die Garraumwand gestellt wird.
Dies könnte das Gerät beschädigen oder einen
Brand verursachen.
Mikrowellen werden von Lebensmitteln absorbiert. Sie dringen von außen nach innen ca.
2-3 cm in das Lebensmittel ein, d.h. sie werden
vom Lebensmittel aufgenommen bzw. absorbiert. Im Lebensmittel versetzen die Mikrowellen Wasserbestandteile (Moleküle) in
Bewegung. Dadurch entsteht Reibung und
diese erzeugt Wärme. Über Wärmeleitung
(wie beim herkömmlichen Garen) gelangt die
enstandene Reibungswärme dann ins Lebensmittelinnere, um die Speisen aufzutauen, zu erhitzen oder zu garen.
Generelles
Einstechen
Unter der
Haut/Schale
einiger Speisen
bildet sich so viel
Dampf, daß
diese platzen
kann. Bevor Sie
diese Speisen in
die Mikrowelle
geben, stechen Sie die Haut/Schale einige
Male ein, damit der Dampf austreten kann
(Kartoffeln, Äpfel, Würstchen etc.). KOCHEN
SIE NIE EIER IN DER SCHALE.
D-2
Flüssigkeitsgehalt
Frische
Lebensmittel wie
Gemüse und
Früchte variieren
in ihrem Flüssigkeits- gehalt.
Kartoffeln sind
ein gutes
Beispiel dafür. Deshalb muß die Kochzeit dementsprechend angepaßt werden. Trockene
Lebensmittel wie Reis oder Teigwaren trocknen während der Lagerung aus, somit können
die Garzeiten leicht abweichen.
Kochen mit Mikrowellen
Klarsicht-Folie
Die KlarsichtFolie bewahrt das
Lebensmittel vor
dem Austrocknen
und hält den
Dampf im
Geschirr, was die
Garzeit verkürzt.
Jedoch sollte die
Folie vor dem
Garen leicht eingestochen werden, damit kein
Überdruck entsteht. Vorsicht beim Entfernen
der Folie, da der entweichende Dampf sehr
heiß ist.
Verwenden Sie nur Folie die mit “Geeignet für
die Mikrowelle” bezeichnet ist (hohe Temperaturen) und dies lediglich, um das Gargut zu bedecken.
Größere, schwerere Lebensmittel benötigen
nach dem Garen eine Ruhezeit (im oder
außerhalb des Gerätes). Somit kann sich die
Wärme gleichmäßig verteilen und das
Lebensmittel noch etwas nachgaren.
Ruhezeit
Fleischstücke: ca. 15 Min. in Folie
eingewickelt
Fisch, gemüse, eierspeisen,
fertiggerichte, kuchen: 2 bis 5 Minuten
D-3
Deutsch
ruhen lassen (Backkartoffeln in
Alufolie wickeln).
Auftauen: Um den Auftauprozeß zu beenden brauchen die Speisen eine Ruhezeit.
Diese kann von 5 Min. (Himbeeren) bis zu 2
Stunde (Braten) variieren.
Wenn die Speisen nach der Ruhezeit noch
nicht aufgetaut sind, stellen Sie sie nochmals
ins Mikrowellengerät und geben noch etwas
Auftauzeit hinzu.
Generelles
Geschirrgrösse
Menge
Verwenden Sie die im Rezept empfohlenen
Geschirrgrößen, da diese Auswirkungen auf die
Gar- bzw. Auftauzeit hat. Speisen verteilt in
einem größeren Geschirr erhitzen schneller.
Kleinere Mengen kochen schneller als größere.
Lebensmittelbeschaffenheit
Form
Leichte Lebensmittel (z.B. Fisch) erhitzen
schneller als schwere (z.B. Braten).
Lebensmittel in einem runden Geschirr kochen
besser als in einem eckigen.
Anordnen
Platz
Einzelne Stücke (Geflügel, Fleisch etc.) sollten
mit der dickeren Seite nach außen auf das
Geschirr gelegt werden.
Lebensmittel garen schneller wenn sie
gleichmäßig und mit etwas Zwischenraum
angeordnet sind.
D-4
Generelles
Ausgangstemperatur
Nahrungsmittel die Fett, Zucker oder Salz
enthalten, erhitzen sehr schnell. Die Füllung
kann erheblich heißer sein als der Teig.
Deshalb Vorsicht beim Essen. Überhitzen Sie
es nicht, selbst wenn der Teig scheinbar nicht
sehr heiß ist.
Je kälter das Lebensmittel, umso länger die
Garzeit. Ein Lebensmittel aus dem
Kühlschrank braucht länger zum Erwärmen als
ein Lebensmittel mit Raumtemperatur.
Zudecken
Wenden und Rühren
Bedecken Sie die Speisen mit Klarsichtfolie
oder direkt mit dem Deckel des Geschirrs
(Fisch, Gemüse, Eintöpfe). Keinen Deckel
benötigen Kuchen, Kartoffeln (Gebackene
Kartoffeln), Backwaren.
Einige Speisen müssen während des Kochens
umgerührt werden. Wenden Sie Fleisch- und
Geflügelstücke einmal während der Garzeit.
Flüssigkeiten
Reinigung Da die Mikrowellen in die
Nahrungsmittel eindringen halten Sie den Ofen
bitte immer sauber. Hartnäckige Essensreste
können mit einem Marken Ofenreiniger und
einem weichen Tuch entfernt werden. Den
Ofen nach dem Reinigen immer trockenwischen.
Alle Flüssigkeiten müssen vor und während des
Kochvorgangs umgerührt werden. Vor allem
Wasser muß vor und während des Kochens
umgerührt werden, um Siedeverzug zu vermeiden. Erhitzen Sie bitte keine Flüssigkeiten, die
zuvor schon einmal zum Kochen gebracht wurden. NICHT ÜBERHITZEN.
D-5
Deutsch
Zutaten
Kurze Einführung in die Kochutensilien
Kochgeschirr
Hitzebeständiges
Glas
Mikrowellengeeignete
Kunststoffbehälter
Pizza pfanne
Hitzebeständiges
Porzellan oder Keramik
Töpferware oder
Steingut
Folien/Metall-Behälter
Holz; Korbwaren
Frischhaltefolie
Aluminiumfolie
Für Mikrowelle
Für Kombination
Kein Geschirr mit
Metallring oder muster,
Krüge oder Tassen mit
geklebten Henkeln
benutzen.
Kleine Mengen Alufolie können während des Kochens
oder Auftauens verwendet
werden, um die Lebensmittel
vor dem Überhitzen zu
schützen: bitte beachten, daß
die Alufolie nicht mit den
Seitenwänden oder der
Decke der Mikrowelle in
Berührung kommt.
D-6
Für Grill
Mikrowellenleistungsstufen
Mikrowellenleistung
Max. Power: 1000 W
min
270 W (*)
600 W
440 W
250 W
Anwendung
Erwärmen von Mahlzeiten, Saucen, gekochtem Fisch, Gemüse,
und Eingemachtem
Auftauen
Rösten; Eiersoßen; Erhitzen von Milch; Backen von Wienerböden
Geflügel-Eintöpfe Quiches
Kochen von Eintöpfen und Aufläufen; Milchreis; schwere
Früchtekuchen; Puddings
Hinweis: (*) Zyklisches Auftauen mit automatischer Ruhezeit (siehe Seite 17).
Grill (NN-GD569M / NN-GD559W)
GRILL NICHT VORHEIZEN
Der Quarz-Grill Ihres Geräts dient zum
Bräunen und Knusprigbraten verschiedener
Speisen.
Der Grill verfügt über 3 Grilleinstellungen.
1-mal drücken - GRILL 1 1300 W
2-mal drücken - GRILL 2
950 W
3-mal drücken - GRILL 3
700 W
Legen Sie das Lebensmittel auf den Rost und
stellen Sie diesen auf den Drehteller.
Nach der Hälfte der Grillzeit sollten Sie den
Lebensmittel wenden.
Bedecken Sie das Lebensmittel NIE während
des Grillens.
DAS GRILLPROGRAMM ARBEITET OHNE
MIKROWELLEN.
Deutsch
Ungefähre Grillzeiten (Grill 1)
Steak (4 Stück, durchgebraten)
Schweinsplätzli (Nierstück)
Schweinskotelett
Spieße
Würste
Pouletschenkel
Toast
Erste Seite
Zweite Seite
ca. 10 Min.
ca. 12 Min.
12 - 14 Min.
ca. 12 Min.
6 - 7 Min.
15 - 20 Min.
3 - 4 Min.
ca. 10 Min.
ca. 10 Min.
ca. 12 Min.
ca. 12 Min.
ca. 6 Min.
15 - 20 Min.
3 Min.
D-7
Kombi-Betrieb
+
(NN-GD569M / NN-GD559W)
Die Kombination ist ideal für viele Speisen. Die
Mikrowellen garen das Lebensmittel schnell,
gleichzeitig wird es vom Grill gebräunt.
Hinweis:
• Speisen beim Kombi-Betrieb NIE zudecken.
• Kleine Mengen nicht im Kombi-Betrieb
kochen. Wählen Sie hierfür entweder Grill
oder Mikrowelle um ein gutes Resultat zu
erzielen.
• Das Gerät für Kombi-Betrieb nicht vorheizen.
(außer beim Vorheizen der PanacrunchPfanne)
Es stehen 3 Kombi-Programme
“Mikrowelle + Grill” zur Verfügung.
Digitale
Laufschrift
Grilleistung
Mikrowellenleistung
Anwendung
G1-600 W
1300 W
600 W
Weißes Fleisch, Lamm, ganzes Gefügel,
Gratin-Gerichte. Vorheizen des Pizzatellers.
G1-440 W
1300 W
440 W
Würstchen, rotes Fleisch, Geflügelteile, Fisch.
G1-250 W
1300 W
250 W
4/4-Kuchen, Aufwärmen von Quiches,
Schweinekoteletts, Gratin-Gerichten mit
Eiern.
Zusätzliche Kochutensilien
Mikrowelle
D-8
Grill
Kombination
Erwärmen
Verschiedenste Fertiggerichte sind im Handel
erhältlich. Zudem möchten Sie vorgekochte
Gerichte oder Reste wieder erwärmen. Kein
Problem, dies alles können Sie mit Ihrer
Mikrowelle machen.
Welche Methode?
Am besten wählen Sie nur Mikrowelle oder nur
Kombination, je nach Lebensmittel.
Für Speisen, die nicht gebräunt werden
müssen, wählen Sie nur Mikrowelle. Für
solche die gebräunt werden sollten, wählen
Sie Kombination.
Für Speisen mit knusprigem Boden die
Panacrunch-Pfanne verwenden. Der Boden
dieser Pfanne absorbiert Mikrowellen und verwandelt sie in ausstrahlende Wärme. Sie ist
somit das ideale Zubehör zum Aufwärmen von
Pizza, Quiche und Blätterteigteilen.
Wie lange erwärmen?
Untenstehend finden Sie Erwärmtabellen für
Mikrowelle und Kombination. Diese Tabellen
enthalten Richtzeiten, die jeweils abhängig
sind von der Ausgangstemperatur und
Beschaffenheit des Lebensmittels.
Was, wenn mein Lebensmittel nicht in
der Tabelle aufgeführt ist?
Leider konnten wir nicht jedes Lebensmittel für
die Tabelle testen. Bei Beachtung der folgenden Punkte können Sie jedoch alle anderen
Lebensmittel erfolgreich in der Mikrowelle erwärmen.
Achten Sie darauf, das richtige Zubehör
gemäß den Tabellen zu verwenden.
Umrühren und Wenden
Wenn immer möglich sollten Sie die Speisen
während des Erwärmens umrühren oder wenden. Dies sichert Ihnen gleichmäßiges Erwärmen.
Manche Lebensmittel benötigen nach dem Erwärmen eine Ruhezeit, damit sich die Wärme
gleichmäßig verteilen kann und das Lebensmittel durch und durch erwärmt wird. Lassen
Sie das Lebensmittel während der Ruhezeit
zugedeckt. Eine Ruhezeit ist vor allem wichtig
für Speisen, die während des Erwärmens
weder umgerührt noch gewendet werden können (Lasagne etc.).
Vollständig erwärmt?
Sofern bei der Zubereitung und Aufbewahrung
der Speisen auf die richtige Hygiene geachtet
wurde, stellt das Aufwärmen mit der Mikrowellen- oder Kombifunktion kein zusätzliches
Sicherheitsrisiko dar.
Erwärmte Lebensmittel müssen heiß serviert
werden, d.h. Dampf sollte von allen Seiten
austreten. Solange sämtliche Hygienevorschriften beim Zubereiten und Aufbewahren des Lebensmittels beachtet wurden,
besteht keine Gefahr, dieses mit Mikrowellen
oder Kombination aufzuwärmen.
Lebensmittel, die nicht umgerührt oder gewendet werden können, sollten vor dem Verzehr
mit einem Messer durchgeschnitten werden,
um zu prüfen, ob sie vollständig erwärmt sind.
Die untenstehenden Zeiten sind nur
Richtwerte und sind abhängig von der Ausgangstemperatur sowie dem verwendeten
Geschirr. Vor dem Verzehr immer prüfen, ob
das Lebensmittel ganz heiß ist.
Aufwärmen mit Auto-Menüs:
Beachten Sie die Angaben zu Mindest- und
Höchstgewichten sowie Zubehör in der Bedienungsanleitung.
Akustisches Signal:
Speisen beim Ertönen der akustischen Signale
wenden oder umrühren. Ansonsten kann das
Kochergebnis nicht gewährleistet werden.
Panacrunch-Pfanne (nur Modelle mit
Grill):
Bei den Auto-Menüs für Pizza, Quiche und
Ofen-Pommes muss die Panacrunch-Pfanne
vorgeheizt werden. Siehe Seite 13 Ihrer Bedienungsanleitung.
D-9
Deutsch
Tiefgekühlte Backwaren, Quiches etc. (auf
Teigbasis) benötigen Erwärm-und Garzeit.
Werden diese Lebensmittel mit Mikrowelle
oder Kombination gegart, so wird der Teig
weich. Für diese Gerichte wählen Sie am
besten eine andere Garmethode (z.B. Backofen).
Ruhezeit
Erwärmen
Wann ist ein Gericht ausreichend
aufgewärmt?
Autoprogramme : ZUR BEACHTUNG: Sie
können für eine Reihe von Speisen die Autoprogramme Ihres Mikrowellengeräts verwenden, wie gekühlte oder zimmerwarme
Gerichte, eine Schüssel Suppe oder eine
Tasse Kaffee, Dosengerichte, tiefgefrorene
Lasagne, gekühlte oder tiefgefrorene Pizzas,
gekühlte Quiches oder tiefgefrorene Kartoffelprodukte. (Siehe Angaben auf den Seiten D12 bis D-14 Ihrer Bedienungsanleitung.)
Tipps zu Auto-Menüs:
Tasse/Schüssel: Die Endtemperatur kann
je nach Ausgangstemperatur (z. B. Suppe
oder Milch aus dem Kühlschrank) um bis zu
20°C variieren. Denken Sie daran, die Speise
vor und nach dem Aufwärmen durchzurühren.
Suppen sollten abgedeckt werden.
Fertiggerichte: Gerichte mit hohem Fettgehalt sowie trockene Speisen (Reis oder
Nudeln) werden schneller warm. Gerichte mit
Soßen und hohem Wassergehalt (Zucchini)
oder große Stücke Fleisch oder Kartoffeln
brauchen länger.
Dieses Auto-Menü ist auch zum Aufwärmen
von Suppen und püriertem, gekochtem
Gemüse geeignet, aber nicht für portionierbare Tiefkühlgerichte.
Auto-Menüs nur für Modelle mit Grill:
Pizza: Das Pizza-Programm ist nicht für rohe
oder halbgebackene Pizza bestimmt. Es
eignet sich für dünnes, fertig gebackenes
pikantes Gebäck.
Quiche: Dieses Programm eignet sich nicht
für Pasteten mit Teigboden und -decke oder
für tief gefüllte Quiches. Quiche mit viel
Gemüse braucht eventuell etwas länger. Das
Auto-Menü für gekühlte Quiche kann auch
zum Aufwärmen von Tortillas verwendet werden.
Tiefkühl-Gratin (fertig gekocht):
Die endgültige Temperatur und Farbe ist abhängig von Käsemenge, Art der Kruste und
Hauptzutat (Gemüse oder Nudeln). Stechen
Sie mit einem Messer in die Mitte, um die
Temperatur zu prüfen.Vor dem Servieren 3 - 6
Minuten ruhen lassen.
D-10
Ofen-Pommes Mit diesem Menü lassen
sich auch Pommes Noisettes und Rösti
aufwärmen. Der endgültige Bräunungsgrad
ist abhängig von der Marke. Beim Ertönen
des Signals umrühren. Das Menü eignet
sich nicht zum Aufwärmen von KartoffelKroketten oder Herzoginnenkartoffeln.
Modell ohne Grill (NN-SD459W):
Speisen, bei denen eine Bräunung oder
Kruste erforderlich ist, sollten nicht nur mit
der Mikrowellenfunktion aufgewärmt werden. Wählen Sie stattdessen konventionelle
Aufwärmmethoden oder befolgen Sie die
Packungsanleitungen des Herstellers.
Baby-Fläschchen - VORSICHT
Milch oder Brei müssen vor und nach dem
Erwärmen gut geschüttelt werden. Prüfen Sie
vor dem Füttern die Temperatur.
Für 210-240 ml Milch aus dem Kühlschrank
benötigen Sie ca. 25-30 Sek. bei voller
Leistung. SORGFÄLTIG PRÜFEN.
GUT SCHÜTTELN TEMPERATURAUSGLEICH.
3 Min. 10 Sek. G 1 + 440 W (3)
-
140 g 1 Stck.
360 g 4 Stck.
140 g 1 Stck.
130 g 1 Stck.
140 g 1 Stck.
180 g 2 Stck.
220 g 2 Stck.
125 g 1 Stck.
260 g 1 Stck.
125 g 1 Stck.
200 g 2 Stck.
130 -150 g 1 Stck.
150 g 1 Stck.
150 g 1 Stck.
400 g 1 Stck.
Fisch in Muschelschalen
- Schinken/Käse-Croissant (P)
- Blätterteigrolle mit Käsefüllung (6)
- Überbackene Gnocchi (P)
- Blätterteigrolle mit Schweine
hack (P)
- Mit Käse überbackene Brezeln (P)
Hot-Dog-Würstchen (P)
- Panini (2 & 5)
- Gefüllte Teigtaschen (P)
- Fleischpasteten (P)
- Gemüsepasteten (P)
Königinnenpastete mit Hähnchen (2)
Würstchen im Schlafrock (P & 5)
D-11
Deutsch
-
-
2 Min. 40 Sek. bis 3 Min. G 1 + 600 W, dann
2 Min. Ruhezeit
3 Min. G 1 + 600 W, dann 2 Min. Ruhezeit
3 Min. G 1 + 600 W, dann 3 Min. Ruhezeit
2 Min. 30 Sek. G 1 + 600 W, dann 2 Min. Ruhezeit
3 Min. G 1 + 600 W, dann 1 Min. Ruhezeit
oder MAX 2 Min. in der Packung (3) und ruhen
lassen
3 Min. G 1 + 600 W, dann 3 Min. Ruhezeit
3 Min. G 1 + 600 W, dann 3 Min. Ruhezeit
4 Min. G 1 + 600 W, dann 3 Min. Ruhezeit
Auto PIZZA ***
5 Min. G 1 + 600 W (3)
10 Min. G 1 + 600 W (1)
3 Min. G 1 + 440 W
3 Min. 30 Sek. G 1 + 600 W
4 Min. G 1 + 440 W
Tiefgefroren
(1) Aus der Verpackung nehmen und auf hitzebeständigem, mikrowellendurchlässigem Teller auf den Laufring setzen. (2) Aus der Verpackung
nehmen und direkt oder auf Backpapier auf den Laufring legen. (3) In mikrowellendurchlässigem Behälter auf Glasplatte setzen. (4) Abdecken.
(5) Nach halber Kochzeit wenden oder umrühren.
5 Min. G 1 + 600 W, dann 6 Min. Ruhezeit
1 Min. 50 Sek. G 1 + 600 W, dann 3 Min. Ruhezeit
2 Min. 40 Sek. bis 3 Min. G 1 + 250 W, dann
2 Min. Ruhezeit
Ca. 3 Min. G 1 + 250 W, dann 2 Min. Ruhezeit
3 Min. G 1 + 250 W, dann 2 Min. Ruhezeit
3 Min. G 1 + 250 W
1 Min. 30 Sek. G 1 + 600 W
3 Min. G 1 + 440 W
3 Min. 40 Sek. G 1 + 250 W, dann 2
Min. Ruhezeit
2 Min. G 1 + 440 W
4 Min. G 1 + 250 W
-
3 Min. G 1 + 440 W
4 Min. G 1 + 250 W
4 Min. G 1 + 250 W
Frisch
100 g 1 Stck.
150 g 1 Stck.
200 g 2 Stck.
Gewicht oder
Menge
Getoastetes Schinken/KäseSandwich (P & 5)
LEICHTE GERICHTE
Nahrungsmittel
Erwärmen: G bedeutet Grill, P weist auf eine vorgeheizte Pizzapfanne hin (3 Minuten bei Kombination GRILL 1 + 600 W). Sofern nicht anders
angegeben (“ungekocht”), wird davon ausgegangen, dass die hier aufgeführten Nahrungsmittel bereits gekocht sind und nach dieser Anleitung
aufgewärmt werden. Die Zeitangaben für die Pizzapfanne beziehen sich auf Nahrungsmittel ohne jegliche Verpackung.
Ruhezeit: Es ist wichtig, die Nahrungsmittel nach dem Aufwärmen ruhen zu lassen: 3 bis 6 Minuten für leichte Speisen, Brot, Gebäck,
Flüssigkeiten und Hauptgerichte sowie 10 Minuten für Gerichte wie Aufläufe und Pasteten. Am besten sollten die Nahrungsmittel in der
Mikrowelle ruhen.
Anleitung zum Erwärmen frischer oder tiefgefrorener Gerichte in der Mikrowelle.
Erwärmtabellen
D-12
-
Ca. 4 Min. 250 W
Auto frische QUICHE
Auto frische QUICHE
160 g 12 Stck.
Schnecken (3 & 4)
270 g 9 Stck.
90 g 3 Stck.
200 g 1 Stck.
600 g
- Pizza mit Tomaten und Mozzarella (P)
- Pizza mit ungebackenem Boden (P)
- 3-Käse-Mini-Pizza (P)
2 Min. 10 Sek. G 1 + 440 W,
dann 2 Min. Ruhezeit (5)
-
3 Min. bis 3 Min. 30 Sek. 440 W , dann 3 Min. Ruhezeit
3 Min. G 1 + 600 W
2 Min. G 1 + 440 W
1 Min. G 1 + 250 W
250 g 2 Stck.
150 g 1 Stck.
80 g 2 Stck.
- Crepes / Gefüllte Baguette (P)
- Pikante gefüllte Crepes (P)
- Amerikanische Pfannkuchen (P & 5)
200 g
Omelette, einfach oder mit Zwiebeln (P & 5)
500 g
Auto frische QUICHE
330 g 1 Stck.
Pasteten/Törtchen mit Meeresfrüchten (P)
3 Min. 30 Sek. G 1 + 600 W, dann 2 Min. G 1 Ruhezeit
3 Min. 30 Sek. G 1 + 250 W, dann 2 Min. G 1 Ruhezeit
Auto PIZZA ***
15 Min. G 1 + 600 W, dann 3 Min. G 1 Ruhezeit
3 Min. G 1 + 600 W
2 Min. 20 Sek. G 1 + 250 W, dann 2 Min.
Ruhezeit
5 Min. G 1 + 600 W, dann 2 Min. Ruhezeit
4 bis 5 Min. G 1 + 250 W
130 - 150 g 1 Stck.
Ofenkartoffel mit Füllung (1)
6-7 Min. G 1 + 600 W, dann 2 Min. Ruhezeit
3 Min. 10 Sek. G 1 + 600 W, dann 2 Min. Ruhezeit
1 Min. 30 Sek. G 1 + 600 W, dann 2 Min. Ruhezeit
5 Min. G 1 + 600 W, dann 5 Min. Ruhezeit
Tiefgefroren
5 Min. G 1 + 600 W, dann 2 Min. Ruhezeit
2 Min. 10 Sek. G 1 + 600 W, dann 2 Min. Ruhezeit
2 Min. 30 Sek. G 1 + 600 W, dann 2 Min. Ruhezeit
270 g 4 Stck.
110 g 2 Stck.
120 g 2 Stck.
- Große Frühlingsrollen (P & 5)
- Samosas mit Fleisch (P & 5)
- Samosas mit Gemüse (P & 5)
-
Frisch
4 Min. 30 Sek. G 1 + 250 W
3 Min. G 1 + 250 W
4 Min. bis 4 Min. 30 Sek. G 1 + 250 W
160 g 10 Stck.
300 g 24 Stck.
225 g 30 Stck.
340 g 1 Stck.
Gewicht oder
Menge
- Mini-Blätterteiggebäck (ungekocht) (P)
- Pikante Törtchen (P)
- Mini-Käsegebäck (P)
- Brote (Olivenbrot, Schinkenbrot usw.) (3)
LEICHTE GERICHTE
Nahrungsmittel
Erwärmen: Das Plus-Symbol (+) bedeutet Kombinationsbetrieb, G bedeutet Grill, P weist auf eine vorgeheizte Pizzapfanne hin (3 Minuten bei
Kombination GRILL 1 + 600 W). Sofern nicht anders angegeben (“ungekocht”), wird davon ausgegangen, dass die hier aufgeführten Nahrungsmittel bereits gekocht sind und nach dieser Anleitung aufgewärmt werden.
Ruhezeit: Es ist wichtig, die Nahrungsmittel nach dem Aufwärmen ruhen zu lassen: 3 bis 6 Minuten für leichte Speisen, Brot, Gebäck, Flüssigkeiten und Hauptgerichte sowie 10 Minuten für Gerichte wie Aufläufe und Pasteten. Am besten sollten die Nahrungsmittel in der Mikrowelle ruhen.
Anleitung zum Erwärmen frischer oder tiefgefrorener Gerichte in der Mikrowelle.
Erwärmtabellen
MAX 1 Min., dann 5 Min. 250 W
900 g
320 g 4 Stck.
MAX 3 Min. 30 Sek., dann 2 Min.
300 g 2 Stck.
1.000 g 8 Stck. Ruhezeit
1.050 g 6 Stck. MAX 10 -11 Min.
400 g
Gratins als Beilage (überbackener Blumenkohl, Kartoffelgratin, Tartiflette) (3)
Klößchen (3,4 & 5) + 2 Essl. Wasser
Gefüllte Tomaten (3 & 4)
D-13
Deutsch
11 bis 12 Min. G 1 + 600 W (1)
9 Min. G 1 + 600 W, dann 4 Min. G 1
MAX 24 bis 25 Min.
-
16 Min. G 1 + 600 W, dann 4 Min. G 1
Auto GRATIN *** (3)
6 Min. 30 Sek. G 1 + 600 W, dann 2 Min.
Ruhezeit
Auto GRATIN *** (3)
Auto GRATIN *** (3)
2 Min. 30 Sek. G 1 + 600 W, dann 2 Min. G 1
3 Min. G 1 + 600 W, dann 3 Min. Ruhezeit
Auto QUICHE*** (600 g eingeben)
Auto QUICHE*** (600 g eingeben)
Auto QUICHE*** (600 g eingeben)
7 Min. G 1 + 600 W, dann 6 Min. Ruhezeit
Tiefgefroren
(1) Aus der Verpackung nehmen und auf hitzebeständigem, mikrowellendurchlässigem Teller auf den Laufring setzen. (2) Aus der
Verpackung nehmen und direkt oder auf Backpapier auf den Laufring legen. (3) In mikrowellendurchlässigem Behälter auf Glasplatte setzen.
(4) Abdecken. (5) Nach halber Kochzeit wenden oder umrühren.
Fisch in Soße (3)
Kohlrouladen (3,4 & 5)
-
1.000 g
-
Gemüsegratin (mit oder ohne Fleisch)
7 Min. 30 Sek. bis 8 Min. G 1 + 600
W (1)
10 Min. G 1 + 600 W (1)
2 Min. G 1 + 440 W, dann 3 Min. G 1
Auto QUICHE
Auto QUICHE
Auto QUICHE
Auto QUICHE
-
Frisch
240 g 2 Stck.
300 - 350 g
1.000 g
140 g 1 Stck.
150 g 1 Stck.
400 g 1 Stck.
800 g 1 Stck.
120 g 1 Stck.
500 g 1 Stck.
Gewicht oder
Menge
Gratins (Kartoffelgratin, Moussaka, Lasagne, Tartiflette, Hackauflauf, Nudelauflauf
- Kartoffelgratin in Einzelportionen (1)
HAUPTGERICHTE
Zwiebelkuchen mit Speck (P 4 Min. vorgeheizt)
Lauchtorte (P)
Schinken/Käse-Pastete (P)
Quiche Lorraine, Gemüse- oder Käsequiche (P)
LEICHTE GERICHTE
Nahrungsmittel
Erwärmtabellen
D-14
210 g 1 Stck.
430 g 2 Stck.
500 g
Kutteln (3, 4 & 5)
MAX 4 Min. bis 4 Min. 30 Sek.
7 Min. 30 Sek. G 1 + 250 W
11 Min. G 1 + 250 W
MAX 7 bis 8 Min.
-
MAX 13 bis 14 Min.
-
MAX 2 Min. 30 Sek.
MAX 6 bis 7 Min.
MAX 1 Min. 30 Sek.
MAX 3 Min. 30 Sek. bis 4 Min.
MAX 2 Min.
MAX 4 Min.
MAX 7 bis 8 Min.
200 g
500 g
200 g
500 g
1.000 g
-
100 g
200 g
MAX 3 Min.
MAX 3 Min. 30 Sek.
MAX 8 Min.
MAX 12 bis 13 Min.
5 Min. G 1 + 600 W, dann 3 Min. G 1
MAX 1 Min. bis 1 Min. 10 Sek.
MAX 1 Min. 20 Sek. bis 1 Min. 40 Sek.
200 - 300 g
MAX 1 Min. 30 Sek.
MAX 1 bis 2 Min.
MAX 2 Min. 30 Sek.
-
Auto FRITES ***
200 g
200 g
380 g
1.000 g
-
Tiefgefroren
1 Min. 30 Sek. bis 2 Min. 600 W
Frisch
-
300 g
Gewicht oder Menge
Enten-Confit (2 & 1)
FLEISCH UND FISCH
Spaghetti mit Sauce (3, 4 & 5)
Reis (3, 4 & 5)
Püree/Brei (3, 4 & 5)
- Kartoffelbrei
- Gemüsepüree
Gemüse (3, 4 & 5)
Ofen-Pommes, Kartoffelviertel,
Rösti, Bratkartoffeln und andere
Kartoffelvarianten (P & 5)
- Pommes Dauphines/Kartoffelkroketten (P & 5)
Pasta und Hülsenfrüchte (3, 4 & 5)
BEILAGEN
Nahrungsmittel
Erwärmen: Das Plus-Symbol (+) bedeutet Kombinationsbetrieb, G bedeutet Grill, P weist auf eine vorgeheizte Pizzapfanne hin (3 Minuten bei
Kombination GRILL 1 + 600 W). Sofern nicht anders angegeben (“ungekocht”), wird davon ausgegangen, dass die hier aufgeführten Nahrungsmittel bereits gekocht sind und nach dieser Anleitung aufgewärmt werden.
Ruhezeit: Es ist wichtig, die Nahrungsmittel nach dem Aufwärmen ruhen zu lassen: 3 bis 6 Minuten für leichte Speisen, Brot, Gebäck, Flüssigkeiten und Hauptgerichte sowie 10 Minuten für Gerichte wie Aufläufe und Pasteten. Am besten sollten die Nahrungsmittel in der Mikrowelle ruhen.
Anleitung zum Erwärmen frischer oder tiefgefrorener Gerichte in der Mikrowelle.
Erwärmtabellen
110 g 1 Stck.
200 g 10 Stck.
100 g 1 Stck.
130 g 1 Stck.
- Hähnchenbrust Cordon bleu (P & 5)
- Chicken Nuggets (P & 5)
- Paniertes Fischfilet (P & 5)
- Lachssteak (ungekocht) (P & 5)
D-15
250 ml
600 ml
Milch
- 1 Schüssel/Becher
- 1 Topf (3, 4 & 5)
Deutsch
-
-
Tiefgefroren
2 Min. 600 W oder Auto SCHÜSSEL
(wenn 300 ml)
4 Min. 30 Sek. 600 W
MAX 1 Min. 50 Sek.
MAX 3 Min. 20 Sek.
MAX 4 Min. 30 Sek.
MAX 2 Min.
MAX 2 bis 3 Min.
MAX 3 bis 4 Min.
-
MAX 3 Min. 30 Sek.
MAX 6 Min.
-
3 Min. 30 Sek. G 1 + 600 W, dann 1 Min.
2 Min. G 1 + 600 W
Ruhezeit
2 Min. 30 Sek. G 1 + 600 W
3 Min. G 1 + 600 W
2 Min. G 1 + 440 W
3 Min. G 1 + 600 W
2 Min. 10 Sek. bis 2 Min. 30 Sek. G 1 + 600 W
-
30 bis 40 Sek. 600 W
50 bis 60 Sek. 600 W
50 bis 60 Sek. 440 W
MAX 1 Min. 50 Sek.
1 bis 2 Min. 440 W
Frisch
(1) Aus der Verpackung nehmen und auf hitzebeständigem, mikrowellendurchlässigem Teller auf den Laufring setzen. (2) Aus der Verpackung
nehmen und direkt oder auf Backpapier auf den Laufring legen. (3) In mikrowellendurchlässigem Behälter auf Glasplatte setzen. (4) Abdecken.
(5) Nach halber Kochzeit wenden oder umrühren.
240 ml
480 ml
700 ml
Getränke
- 1 Tasse
- 2 Tassen
- 3 Tassen
Soße (4 & 5)
250 g
300 g
500 g
100 g
100 g 2 Scheiben
120 g 3 Scheiben
200 g
Gekochtes Fleisch (3, 4 & 5)
- Hacksteak
- weißes Fleisch
- rotes Fleisch
- Hähnchenschenkel
VERSCHIEDENES
120 g
Gewicht oder
Menge
Cocktailwürstchen (3, 4 & 5)
FLEISCH UND FISCH
Nahrungsmittel
Erwärmtabellen
D-16
450 g
420 g
6 Stck.
70 g 1 Stck.
140 g 2 Stck.
50 g 1 Stck.
100 g 2 Stck.
Brot
- Bauernbrot (3 & 5)
- Vollkornbrot (3 & 5)
Kokosbälle (3 & 4 )
Waffeln (2 & 5)
180 g 3 Stck.
170 g
Canneles/Gebäck (3)
Apfel-Streuselkuchen (1)
Pfannkuchen (3 & 4)
DESSERTS
50 g 2 Stck.
125 g 5 Stck.
130 g
200 g
130 g
200 g
Gewicht oder
Menge
- Kleine Kuchen und Gebäck
(vorgebacken) (2 & 5)
- aus dem Kühlschrank
- Babynahrung (Glas ohne
Deckel) (4)
- bei Raumtemperatur
VERSCHIEDENES
Nahrungsmittel
MAX 40 Sek. (5)
MAX 80 Sek. (5)
MAX 20 bis 30 Sek.
MAX 35 bis 40 Sek.
-
2 Min. 40 Sek. bis 3 Min. G 1 + 600 W, dann 2 Min. Ruhezeit
3 bis 4 Min. auftauen
2 Min. G 1 + 250 W
3 Min. G 1 + 250 W
-
3 bis 4 Min. 440 W
-
Auto BROT*** , dann 10 Min. Ruhezeit
5 Min. G 1 + 250 W, dann 6 Min. Ruhezeit,
oder Auto BROT*** und Ruhezeit
Auto BROT ***
Auto BROT ***
-
Tiefgefroren
2 bis 3 Min. 250 W
-
-
50 Sek. 600 W, dann rühren und vor Servieren prüfen
60 bis 70 Sek. 600 W, vor Servieren prüfen
60 bis 70 Sek. 600 W, vor Servieren prüfen
1 Min. 20 Sek. bis 1 Min. 30 Sek. 600 W,
vor Servieren prüfen
Frisch
Erwärmen: Das Plus-Symbol (+) bedeutet Kombinationsbetrieb, G bedeutet Grill, P weist auf eine vorgeheizte Pizzapfanne hin (3 Minuten bei
Kombination GRILL 1 + 600 W). Sofern nicht anders angegeben (“ungekocht”), wird davon ausgegangen, dass die hier aufgeführten Nahrungsmittel bereits gekocht sind und nach dieser Anleitung aufgewärmt werden.
Ruhezeit: Es ist wichtig, die Nahrungsmittel nach dem Aufwärmen ruhen zu lassen: 3 bis 6 Minuten für leichte Speisen, Brot, Gebäck, Flüssigkeiten und Hauptgerichte sowie 10 Minuten für Gerichte wie Aufläufe und Pasteten. Am besten sollten die Nahrungsmittel in der Mikrowelle ruhen.
Anleitung zum Erwärmen frischer oder tiefgefrorener Gerichte in der Mikrowelle.
Erwärmtabellen
Gewicht oder
Menge
70 g 1 Stck.
100 g 1 Stck.
40 Sek. G 1 + 250 W, dann 2 Min. Ruhezeit
1 Min. 10 Sek. G 1 + 250 W, dann 2 Min. Ruhezeit
Tiefgefroren
2 Min. bis 2 Min. 30 Sek. G 1 + 440 W
2 bis 3 Min. G 1 + 250 W
-
-
Popcorn mit Zucker (3)
D-17
Deutsch
MAX 2 Min. 30 Sek. bis 3 Min.
6 Min. G 1 + 440 W, dann 10 Min. Ruhezeit
7 Min. G 1 + 440 W, dann 12 Min. Ruhezeit
2 Min. 30 Sek. G 1 + 250 W, dann 5 Min. Ruhezeit
(1) Aus der Verpackung nehmen und auf hitzebeständigem, mikrowellendurchlässigem Teller auf den Laufring setzen. (2) Aus der Verpackung
nehmen und direkt oder auf Backpapier auf den Laufring legen. (3) In mikrowellendurchlässigem Behälter auf Glasplatte setzen.
(4) Abdecken. (5) Nach halber Kochzeit wenden oder umrühren.
1 x 100 g
- Apfelkuchen (P)
- Zuckerkuchen (5)
5 Min. 30 Sek. G 1 + 600 W, dann 10 Min. Ruhezeit
2 Min. 10 Sek. G 1 + 250 W, dann 3 Min. Ruhezeit
3 Min. 20 Sek. G 1 + 250 W, dann 4 Min. Ruhezeit
1 Min. 20 Sek. G 1 + 440 W, dann 12 Min. Ruhezeit
1 Min. 30 Sek. G 1 + 600 W, dann 3 Min. Ruhezeit auf
dem Rost
3 Min. 20 Sek. G 1 + 600 W, dann 3 Min. Ruhezeit auf
dem Rost
1 Min. bis 1 Min. 20 Sek. 250 W, dann 5 Min. Ruhezeit
-
680 g
85 g 1 Portion
170 g 2 Portionen 700 g 6 Portionen
800 g
350 g
- Zitronentorte mit Baiserhaube (5) 500 g 1 Stck.
- Dünner Apfelkuchen (P)
100 g 1 Stck.
260 g 1 Stck.
190 g 16 Stck.
Schokoladenkuchen mit weicher
Mitte (ungekocht) (1)
-
- Normannischer Apfelkuchen (P)
- Apfel-Rhabarber-Kuchen (P)
-
Frisch
30 Sek. G 1 + 250 W, dann 2 Min. G
40 Sek. G 1 + 250 W, dann 2 Min. Ruhezeit
3, dann Ruhezeit
Ca. 2 Min. 30 Sek. G 1 + 250 W, dann 1 Min. 10 Sek. G 1 + 250 W, dann 2 Min. Ruhezeit
400-500 g 6 Pers. Ruhezeit
470 g 1 Stck.
4 Min. G 1 + 250 W, dann 8 Min. Ruhezeit
120 g 1 Pers.
Makronen (3)
Schokoladenfondant (P)
Blätterteigkuchen (2 & 5)
Berliner/Schmalzgebackenes (P & 5) 50 g 1 Stck.
100 g 2 Stck.
DESSERTS
Nahrungsmittel
Erwärmtabellen
Tips zum Kochen mit der Mikrowelle
Aufweichen von Butter direkt aus dem
Kühlschrank
Aufweichen für 35-40 Sekunden auf min
(für 150g). Vorhandene Folie zuvor entfernen.
Aufqellen von getrockneten Früchten
200g Rosinen oder Pflaumen vier Eßlöffel
Wasser zugeben (zur Verwendung in Kuchen
kann auch Rum zugegeben werden). Umrühren und bei 1000 W 2 bis 3 Minuten erhitzen.
10 Minuten stehen lassen.
Käse auf Zimmertemperatur erwärmen
Käse aus dem Kühlschrank in die Mikrowelle
geben und in 30 Sekunden bis 1 Minute
(abhängig von der Größe des Käses) bei
250 W erwärmen.
Blanchieren von Mandeln und Haselnüssen
Mit heißem Wasser bedecken und in 3-6
Minuten bei 1000 W aufkochen (zum Kochen
bringen). Abkühlen und abgießen; die Haut
kann einfach entfernt werden.
Trocknen von Kräutern
Absorbierendes Papier auf den Drehteller
legen. Die feingehackten, frischen Kräuter
vorsichtig auf dem Papier verteilen. Falls nötig,
mehrmals wiederholen. Bei 1000 W ein paar
Minuten erwärmen, wobei alle 30 Sekunden
überprüft werden sollte, ob die Kräuter zu
trocknen beginnen. Äußerste Vorsicht ist
geboten, daß die Kräuter nicht zu lange im
Gerät bleiben; ansonsten können sie sich
auflösen oder zu brennen beginnen. Die
Kräuter für weitere 2 Stunden bei
Raumtemperatur auf dem absorbierenden
Papier liegen lassen und dann in einem
luftdichten Behälter aufbewahren.
Karamell herstellen
100 g Zucker mit 2 Eßlöffel Wasser in einer
Schüssel in 2-3 Minuten bei 1000 W kochen;
nach Hälfte der Kochzeit überprüfen. Karamell
entnehmen bevor es dunkel wird, da es
außerhalb des Gerätes weiterkocht. Der
Kochvorgang kann mittels 2 Eßlöffel sehr
heißem Wassers gestoppt werden.
Harten Honig verflüssigen
Den Behälterdeckel entfernen, Behälter in den
Ofen stellen und bei 250 W in 30-50 Sekunden
(abhängig von der Menge) erhitzen. Umrühren
und gegebenenfalls wiederholen.
D-18
Croutons in Minuten
Zwei Scheiben Weißbrot in Würfel schneiden
und diese auf einem Teller verteilen. Bei 1000
W in 2 Minuten erhitzen und dann für 5 Minuten
stehen lassen. Die Brotscheiben können mit
einer Zehe Knoblauch eingerieben oder mit
etwas Olivenöl beträufelt werden, bevor sie
kleingeschnitten werden.
Wie von einer Orange oder Zitrone
mehr Saft gewonnen werden kann
Vor dem Auspressen die Orange oder Zitrone
für 30-40 Sekunden bei 1000 W in die Mikrowelle geben und dann sofort auspressen; dies
erzeugt mehr Saft. Butter schmelzen
100g Butter in einem zugedeckten
Porzellantöpfchen schmilzt in etwa 1 Min - 1
Min 10 sek bei 600W.
Schokolade schmelzen
100g Schokolade in kleine Stücke brechen und
bei 600W in 2 bis
2.5 Minuten in einer Schüssel erwärmen (die
Zeit hängt vom Kakao- und Zuckergehalt ab).
Mindestens einmal während des Kochvorgangs
umrühren.
Teig gehen lassen
Den zugedeckten Teig in den Ofen stellen und
min
in etwa 5 Minuten bei
(für 500g Teig)
erwärmen. Den Teig im Ofen lassen (weg vom
Luftstrom) bis er sein Volumen verdoppelt hat.
Glühwein zubereiten
20cl Rotwein, geriebene Zitronenschale, eine
Prise Zimt, eine Gewürznelke und 2-4 Eßlöffel
Zucker nach Geschmack in einem ofenfesten
Glas (oder einer Tasse) vermischen. Bei 1000
W für 1-1.5 Minuten erhitzen.
Geruchsneutralisierung des Ofens
Um Fischgeruch des Ofens zu beseitigen, eine
Schüssel weißen Weinessig oder Wasser mit
dem Saft einer Zitrone in den Ofen stellen. Bei
1000 W für 5 Minuten erhitzen. Den Dampf, der
sich auf den Wänden des Garraumes
gesammelt hat, abwischen.
Heiße Kompressen vorbereiten
Ein sauberes, gefaltetes Tuch auf einem Teller
für 1-2 Minuten bei 1000 W erhitzen.
Temperatur überprüfen bevor das Tuch
aufgelegt wird.
Auftau-Hinweise
Das größte Problem beim Auftauen im Mikrowellengerät ist, daß die Innenseite des Lebensmittels häufig noch gefroren ist, während die
Außenseite bereits zu kochen beginnt. Aus
diesem Grunde beinhaltet Ihr Panasonic-Gerät
das “zyklische Auftauen”. Das heißt, Sie wählen
270 W Auftauen min
und geben die erforderliche Zeit ein (siehe Tabelle). Das Gerät teilt
diese Zeit nun in 8 Stufen ein, die abwechselnd
zwischen Auftauen und Ruhen arbeiten.
Während den Ruhephasen wirken keine
Mikrowellen auf das Lebensmittel ein,
obwohl das Licht an ist und der Drehteller sich
dreht. Die automatischen Ruhezeiten erlauben,
daß das Lebensmittel gleichmäßig auftaut und
somit eine Ruhezeit für kleine Mengen nicht
mehr nötig ist.
Tips für das Auftauen
Den Auftauvorgang mehrmals überprüfen, auch wenn Sie die Automatikprogramme verwenden.
Beachten Sie die Standzeiten.
Standzeit
Braten und Geflügel
Vorzugsweise sollte Braten auf einen umgedrehten
Teller oder ein Kunststoff- gestell gelegt werden, so
daß er nicht im Saft liegt. Es ist äußerst wichtig, daß
empfindliche oder herausstehende Teile der Lebensmittel mit kleinen Stücken Alufolie geschützt werden
damit sie nicht kochen. Es ist ungerfährlich, kleine
Stücke Alufolie im Ofen zu verwenden, vorausgesetzt
sie kommen nicht mit den Garraumwänden in Kontakt.
D-19
Deutsch
Einzelne Nahrungsmittelportionen können fast
unverzüglich nach dem Auftauen (5 Minuten
Standzeit für Steaks, 15 Minuten für Früchte und
Backwaren) gekockt werden. Es ist normal das
größere Portionen in der Mitte gefroren sind. Vor dem
Kochen bitte mindestens eine Stunde stehen lassen.
Während dieser Standzeit verteilt sich die Temperatur gleichmäßig und das Nahrungsmittel wird durch
Wärmeleitung aufgetaut. Falls das Nahrungsmittel
nicht sofort gekocht wird, sollten Sie es im
Kühlschrank aufbewahren. Niemals aufgetaute
Lebensmittel wieder einfrieren bevor sie nicht
gekocht wurden.
Kleine Lebensmittelportionen
Koteletts und Hühnchenteile müssen sobald
wie möglich getrennt werden, damit sie gleichmäßig und komplett auftauen. Fettige Stücke
und Enden tauen schneller auf. Legen sie
diese in die Mitte des Drehtellers oder schützen
Sie sie.
Hackfleisch oder gewürfelte stücke
fleisch oder fisch
Da die Außenseiten dieser Lebensmittel
schnell auftauen, ist es notwendig, die Teile
während des Auftauvorgangs regelmäßig
auseinanderzubrechen und aufgetaute Stücke
aus der Mikrowelle zu entfernen.
Gewichtsauftauen
Beim Gewichtsauftauen geben Sie dem
Gerät das Gewicht des aufzutauenden
Lebensmittels an (siehe Bedienungsanleitung). Aufgrund dieser Angaben errechnet das Gerät die erforderliche Auftauzeit
selbst. Diese Anwendung ist ungeeignet für
Lebensmittel wie Brot, Kuchen, Fertiggerichte etc. Das Auftauen sollte überwacht
werden und die Lebensmittel eventuell
gewendet, umgerührt oder auseinandergebröselt werden (siehe oben). Für das
Gewichtsauftauen gibt es drei Kategorien:
Nummer des Programms Empfohlenes Gewicht
(Min-Max.)
und seine
1. Kleine Stücke
z.B. Fisch/Kotelett
Würstchen GeflügelTeile
2. Große Stücke
z.B. Braten,
Huhn ganz
Autoprogramm zum Auftauen von Brot
Nummer des Programms und seine
9. Brot/Croissants
(NN-GD569M / NN-GD559W) Gefrorene
Brotscheiben, kleine Brötchen,
Croissants, Schokoladen- und
Rosinenbrötchen. Auf den Rost
legen. Beim Ertönen des Signals wenden.
D-20
150 - 1600 g
50 - 500 g
(NN-GD569M/NN-GD559W)
Empfohlenes Gewicht (Min-Max.)
50 - 500 g
Auftautabelle
Wählen Sie die Taste für Auftauen
angegebene Zeit ein.
min
270 W und geben Sie die unten
Die unten stehenden Zeiten sind nur Richtwerte. Prüfen Sie jeweils während des Auftauens, um
ein optimales Resultat zu erhalten. Die Lebensmittel müssen nicht zugedeckt werden.
Lebensmittel
Gewicht/Menge
Zeit in Minuten
Standzeit (Minimum)
- Braten mit Knochen#
500 g
18 - 20
60
- Filetierter Braten#
500 g
20 - 22
70
- Koteletts#
500 g
8 - 12
- Schnitzel#
250 g
6-7
- Nieren*
250 g
7-8
430 g (2)
11 - 12
- Entrecote*
150 g
4-6
10
- Hackfleisch, Wurstfleisch*
500 g
10 - 12
10
200 g (2)
6-7
10
FLEISCH
- Mageres Rindfleisch*
15
10
10
10
- Frikadelle*
10 - 12
10
500 g
12 - 14
15
- Geflügel (ganz)#
500 g
12 - 13
60
- Geflügel (Teile)#
1 kg (4)
22 - 24
30
500 g
14 - 15
30
300 g (2)
10 - 11
15
- Hase#
- Würste vom Schwein*
Deutsch
400 g (4)
- Fleisch für
Eintöpfe/zum
Schmoren*
Hinweis # Diese Nahrungsmittel sollten während des Auftauens baldmöglichst umgerührt oder au
seinandergenommen werden.
* Schützen Sie diese Nahrungsmittel an empfindlichen Stellen (Knochen, dünne Partien) mit etwas Folie.
D-21
Auftautabelle
Lebensmittel
Gewicht/Menge
Zeit in Minuten
Standzeit (Minimum)
BUTTER
250 g
2
10
FRUCHTPÜREE
200 g
3-4
10
KÄSE*
450 g
3
10
200 g
5-6
10
300 g
9
10
500 g
12
10
- Victoria Sandwich
Kuchen
400 g (1)
7
10
- Schwarzwälderkirschtorte
500 g (1)
4-5
15
- Himbeertorte
470 g (1 Teil )
10
15
- Opernkuchen
500 g (1 Stck.)
5
60
- Zitronentarte
110 g (1 Stck.)
3
5
200 ml
4
4
300 g (Block)
4-5
20
250 g (Rolle)
2 min 30 sek
20
ROTE FRÜCHTE*
KUCHEN UND
NACHSPEISEN
KONZENTRIERTER
FRUCHTSAFT
TEIGWAREN
- Süßer oder Mürbeteigkuchen*
- Blätterteig*
250 g (Block)
4
20
250 g (Rolle)
2 min 30 sek
20
240 g (Block)
4
20
350 g (Rolle)
5
20
- ganz#
400 g (2)
10 - 12
15
- Filet#
500 g (4)
13 - 14
15
- Fischsteak mit
Gräten*
380 g (2)
10
15
- Dicke Steaks ohne
Gräten*
200 g (2) (4)
9
15
- Garnelen/Krabben*
200 g
7
10
- Panierte Fischfilets
120 g (2 Stck.)
5
10
- Pizza*
FISH
Hinweis # Diese Nahrungsmittel sollten während des Auftauens baldmöglichst umgerührt oder au
seinandergenommen werden.
* Schützen Sie diese Nahrungsmittel an empfindlichen Stellen (Knochen, dünne Partien) mit etwas
Folie.
D-22
Fleisch & Geflügel
Aufgetaute Stücke
Tiefgefrorenes Fleisch ganz auftauen
lassen, bevor Sie es in der Mikrowelle
garen. Stücke mind. 30 Min. ruhen lassen,
um sicher zu sein, daß das Innere
vollständig aufgetaut ist.
Fett
Fett absorbiert Mikrowellen, die das Fleisch
zu stark garen. Wählen Sie jeweils magere
Stücke.
werden, um ein Übergaren (Austrocknen) zu
vermeiden. Einem Truthahn oder einem
großes Huhn sollten Sie Brust, Beine und
Flügel mit Folie bedecken. Die Folie
können Sie mit Zahnstochern fixieren. Die
Folie darf nicht die Garraumwand berühren.
Zubereitung eines Bratens mit
Kombination
Legen Sie das Fleischstück auf einen umgedrehten Teller, der in einer hitzebeständigen
Schüssel steht. Fleischstücke werden am
besten zuerst mit Mikrowelle gegart und abschließend mit der Kombi-Funktion gebräunt
und knusprig gebraten.
NICHT zudecken. Verwenden Sie zum Braten
von Geflügel (ganz oder in Stücken) das Autogewicht-Programm.
Kochen mit Mikrowellenbetrieb
Den Braten auf einen umgedrehten Teller in
eine Mikrowellen-geeignete Form legen und
dann auf den Glasdrehteller stellen. Es ist
wichtig das der Braten nicht im eigenen Saft
liegt. Der umgedrehte Teller ist für einzelne
Fleisch- oder Geflügelstücke nicht
notwendig, falls dieses frikassiert oder mit
einer Beilage zubereitet wurde.
Es ist ratsam, das Fleisch mit einem Deckel
oder Folie abzudecken, um den Kochvorgang zu beschleunigen und um Spritzen zu
vermeiden.
Ausgleichszeit
Knochen
Knochen wie Lammkeule, Geflügelbeine
etc. in Folie einwickeln.
Zubereitung von kleinen Fleischstücken mit Mikrowellen
Obwohl kleine Fleischstücke sehr gut mit
Mikrowellen gegart werden können (kurze
Garzeit), werden sie nicht braun und knusprig.
Legen Sie die Stücke auf einen umgedrehten, tiefen Teller, damit sie nicht im Saft
liegen.
Wenden
Fleischstücke und Geflügel sollten nach der
Hälfte der Kochzeit gewendet werden.
Schützen
Große Stücke müssen eventuell nach
halber Garzeit mit etwas Folie bedeckt
Tips für Eintöpfe und Ragouts
Vor dem Kochen muß das Gemüse in
gleichgroße Stücke geschnitten und
vorgekocht werden, ansonsten ist es am
Ende des Kochvorganges zu hart. Die Fleischstücke mit Mehl bestreuen, um
sicherzustellen, daß die Sauce richtig kocht.
Während des Kochens ist es wichtig, daß
das Fleisch mit Flüssigkeit bedeckt bleibt;
dazu die Lebensmittel mit einer
umgedrehten Untertasse oder einem Teller
abdecken (um das Fleisch vor dem
Austrocknen zu schützen). Da das
Zubereiten von Eintöpfen eine lange Zeit
benötigt und manchmal viel Flüssigkeit
verdampfen kann, bitte wenn nötig
Flüssigkeit zufügen. Das Gefäß mit einem
Deckel zudecken, um Verdampfen zu
verhindern. Auf maximaler Leistung in 10 bis
12 Minuten zum Kochen bringen und dann
für den gewünschten Zeitraum auf 250 W
fertigkochen.
D-23
Deutsch
Fleisch und Geflügel benötigen eine
minimale Ausgleichszeit von 15 Min. Nach
dem Garen in Folie einpacken.
Legen Sie das Fleischstück auf einen umgedrehten tiefen Teller, der auf einem
hitzebeständigen Geschirr steht.
Fleischstücke werden zuerst mit Mikrowelle
gegart und danach mit Kombination noch
gebräunt und knusprig gebraten.
NICHT ZUDECKEN.
Fleisch & Geflügel
Kleine Fleischstücke mit Grill oder
Kombination zubereiten (NNGD569/NN-GD559)
Legen Sie das Fleisch auf das Gitterrost und
stellen Sie dieses auf den Drehteller. Benützen
Sie hitzebeständiges Geschirr, um das Fett
aufzufangen.
ZUR BEACHTUNG: Wählen Sie zum Garen
von Hühnchen- oder Ententeilen oder beinen
das Autoprogramm für Hühnchenteile.
Autoprogramm für Geflügel (ganz oder
in Stücken):
Diese Programme eignen sich für Hähnchen,
Enten oder Perlhühner, jedoch nicht für Hähnchenfilets, Puten- oder Gänsefleisch. Stellen
Sie die Schüssel mit den Geflügelteilen auf den
Metallrost. Drehen Sie das Geflügel (ganz oder
Stücke) beim Ertönen des Signaltons um.
Lassen Sie es am Ende der Garzeit im Gerät
ruhen (bis zu 1-12 Minuten für Geflügel von 2
kg und darüber).
D-24
Für größere Stücke, die die Garraumdecke
berühren würden, verwenden Sie ein
hitzebeständiges Geschirr und stellen dieses
auf den Drehteller. Die Grillzeit wird durch
den größeren Abstand zum Grill eventuell
etwas verlängert.
D-25
Schulterbraten (1)
Filetbraten (1)
Schwein
Schulterbraten (2)
G 1 + 600 W
G 1 + 600 W
G 1 + 600 W
-
Eintopf
Kalb
G 1 + 600 W
G 1 + 600 W
Rücken (< 900 g) (1)
Schulter (> 900 g) (1)
Lamm
Grill 1
oder G 1 + 250 W
G 1 + 250 W
Braten (1)
1 Rippenbraten mit Knochen,
850-950 g (1)
-
Eintopf
Rind
Grill oder
Kombi
14-15 pro 500 g
11-12 pro 500 g
11-12 pro 500 g
-
7-8 pro 500 g
10-11 pro 500 g
32-35
8, dann 13-15 mit Grill 1
11-12 pro 500 g
-
Zeit in Minuten
Deutsch
Fleischart
600 W
600 W
600 W
MAX dann 250 W
600 W
600 W
-
600 W
MAX dann 250 W
Mikrowelle
Nur
16-17 pro 500 g
15-16 pro 500 g
14-15 pro 500 g
10-12 dann 40 bis 50
7-8 pro 500 g
7-8 pro 500 g
-
5 bis 6 pro 500 g
10-12 dann 60 bis 75
Zeit in Minuten
• Das Fleisch sollte in allen Fällen während des Garens gewendet werden und anschließend eine Zeit ruhen.
• Da das Fleisch beim Kochen in der Mikrowelle nicht gebräunt wird, beziehen sich die angegebenen Garzeiten in der Mikrowelle auf
Fleisch, das vorher in einer Pfanne von allen Seiten angebraten wurde (Schweinefleisch, Kalbfleisch, Lamm, Rindfleisch) oder das keine
Bräunung erfordert (Geflügelfilets, Kaninchen).
Garzeiten für Fleisch und Geflügel
Fleisch und Geflügel
D-26
-
-
-
7-8 pro 500 g
-
-
7-8 pro 500 g
-
Zeit in Minuten
Hinweis: Für Braten mit Knochen oder Füllung die Garzeit um mindestens 7 Minuten verlängern (für alle Gewichte/Mengen). (1) : Bei
Kombi-Betrieb oder Verwendung des Grills den Teller direkt auf den Laufring stellen (wenn das Fleischstück groß genug ist). Ansonsten den
Drehteller verwenden. (2) Eine vorgeheizte (3 Min. bei G 1 + 600 W) und eingefettete Pizzapfanne auf dem Drehteller verwenden.
-
G 1 + 440 W
G 1 + 600 W
- 2 Chipolatas 110 g
- frisch (2)
- tiefgefroren (2)
3 Min. 30 Sek.
3 Min. 30 Sek.
-
3 Min. 40 Sek.
5 Min.
MAX
G 1 + 600 W
G 1 + 600 W
-
-
2 Bratwürste 200 g
- frisch (2)
- tiefgefroren (2)
-
Kaninchen
3 Min. 30 Sek. bis 3 Min. 40 Sek.
-
-
G 1 + 440 W
1 Brust 250-300 g (2)
-
Sonstiges Fleisch
Auto GEFLÜGEL
MAX
-
25
13 bis 16 Min.
Grill 1 oder
G 1 + 250 W oder
Auto GEFLÜGEL Teile
-
-
Nur
Mikrowelle
7-8 pro 500 g
3 bis 4
Zeit in Minuten
G 1 + 600 W
dann Grill 1
oder Auto GEFLÜGEL
Grill oder
Kombi
- ganzer Geflügelbraten
Ente
- Teile, mit Knochen (1)
- 1 Hähnchenschenkel 250 - 300 g (1)
- ganzer Geflügelbraten (1)
Hähnchen - Perlhuhn - Pute
Fleischart
Fisch
Fisch eignet sich hervorragend für die Mikrowelle und bleibt schön saftig.
Autoprogramme nach Gewicht: ZUR
BEACHTUNG: Sie können das FischAutoprogramm für frische Fischfilets, dicke
Fischfilets ohne Gräten und ganze Fische
(unter 300 g) verwenden. Siehe Seite DE-12
Ihrer Bedienungsanleitungen.
Zudecken
Dünne Filets sollten gerollt
werden, um ein Übergaren der
feineren Partien zu vermeiden.
Decken Sie den Fisch immer mit
Klarsichtfolie oder dem
Geschirrdeckel zu.
Flüssigkeit
FischSteaks
Frischer Fisch sollte immer mit ca.
2 Eßlöffeln Zitronensaft oder
weißem Wein beträufelt werden.
Bei gefrorenem Fisch empfiehlt es
sich, die gleiche Menge
Flüssigkeit beizugeben, um ein
gleichmäßiges Garresultat zu
erhalten.
Fischsteaks sollten im Kreis
angeordnet werden - dickere
Seite nach außen - um ein
Übergaren zu vermeiden.
Großer Fisch (mehr als 400g)
Es ist empfehlendswert, größere Fische nach
der Hälfte der Kochzeit umzudrehen und den
Kopf und Schwanz mit kleinen Stücken
Alufolie abzudecken um ein Überkochen zu
vermeiden. (Achtung: die Folie darf auf keinen
Fall die Wände des Garraums berühren.)
Wann ist Fisch gar?
Fisch ist gar, wenn das Fleisch nicht mehr
glasig ist und leicht auseinander fällt.
Deutsch
Vorbereiten
Fetthaltiger Fisch wird schneller gar. Sie können zu fetthaltigem Fisch Wein dazugeben, um
den Garprozess zu verlangsamen, oder das
eingegebene Gewicht reduzieren, um die
Garzeit zu verkürzen.
Wann ist der Fisch gar?
Der Fisch läßt sich gut teilen und seine Farbe
ist weiß oder rosa (je nach Sorte).
Ruhezeit
Fisch sollte nach dem Garen ca. 2-3 Min.
ruhen.
D-27
Fisch
Ganzer fisch
Wenn Sie 2 ganze Fische miteinander garen,
legen Sie sie gleichmäßig auf den Teller. Bei
großen Fischen sollte nach der Hälfte der
Garzeit der Kopf sowie der Schwanz mit
Alufolie geschützt werden.
Salz
Fisch mit Grill oder Kombination garen
(NN-GD559/NN-GD569)
Bepinseln Sie den Fisch mit Öl oder
geschmolzener Butter, um ihn saftig zu
halten. Legen Sie ihn auf das Rost. NICHT
SALZEN. Würzen Sie ihn lediglich mit Pfeffer
und Kräutern, falls erwünscht.
Den Fisch vor dem Garen nicht salzen. Dies
könnte ihn austrocknen.
Kochzeit für 500g in Minuten
Lebensmittel
Frisch
Gefroren
Power
Zeit
Power
Dünne Fischfilets
600 W
4-5
MAX
10
Dicke Fischfilets
600 W
5-6
MAX
11 - 12
Fischsteaks
600 W
5-7
MAX
11 - 13
Ganzer Fisch
600 W
5
MAX
12
Garnelen*
600 W
4-5
Muscheln*
600 W
5-6
Kammuscheln*
600 W
6-7
Tintenfisch*
600 W
5-6
MAX
11
Krabben*
600 W
5-6
-
-
MAX
3 Min. 30
(2 Stück)
oder 5 Min.
(4 Stück)
Fischcroquetten (1
Stück=50 g)*
* Für diese Fische empfehlen wir, nicht die Automenüs zu verwenden.
D-28
Zeit
Gemüse
Zugabe von wasser
Sehr wasserreichem Gemüse wie Tomaten,
Zucchini, Auberginen, gefrorenem Gemüse für
Ratatouille, Pilzen, Spinat, Endiviensalat,
Salat, Zwiebeln, fast allen Früchten usw. sollte
kein Wasser zugefügt werden, da beim
Mikrowellenkochen das vorhandene Wasser
verwendet wird.
Relativ wasserhaltigem Gemüse sollten 4 bis 5
Eßlöffel Wasser für jeweils 500g zugefügt
werden, um Dampf zu entwickeln, der das
Gemüse kocht und Austrocknen vermeidet:
Blumenkohl, Lauch, Brokkoli, Karotten,
Sellerie, Spargel, Kartoffeln, Artischoken,
Rosenkohl, Fenchel, Weißkohl, Rüben usw.
Gemüse mit geringem Wassergehalt sollten
etwa 8 bis 10 Eßlöffel Wasser pro 500g
zugefügt werden: Erbsen, französische
Bohnen, Saubohnen, Stangenbohnen usw.
In jedem Fall: Gemüse muß bei 1000 W
gekocht werden (mit Ausnahme von ganzem
Blumenkohl) und darf vor dem Kochen nicht
gesalzen werden, sondern erst danach.
Dies ist erforderlich, da das Salz die natürliche Feuchtigkeit des Gemüses
aufnimmt und damit das Austrocknen fördert.
Zerschneiden Sie Gemüse möglichst in gleich
große Stücke. Es ist wichtig, dass Sie Ihr
Gemüse in einen Behälter von ausreichender
Größe geben. Decken Sie den Behälter mit
perforierter Klarsichtfolie oder einem Deckel
ab. Große Behälter sind besser geeignet als
schmale oder hohe. Wenn Sie das
Autoprogramm benutzen, wenden Sie das
Gemüse bei Ertönen des Signaltons.
ZUR BEACHTUNG: Das Gemüse-Autoprogramm ist für die meisten frischen und
tiefgefrorenen Gemüsesorten geeignet (Ausnahmen sind in der folgenden Tabelle mit
einem Sternchen versehen). Für genauere
Angaben siehe Seite D-11,15 Ihrer Bedienungsanleitung. Das Autoprogramm für
Tiefkühl-Gemüse eignet sich nicht für gemischtes Gemüse. Abdecken und bei Ertönen
des Signaltons umrühren.
Kochtabelle für frisches/tiefgefrorenes Gemüse Volle Leistung (1000 W)
Kochzeit für 500g in Minuten
Gemüse
Frisch
Gefroren
Gemüse
Frisch
Gefroren
Weißkohl*
12 - 14
–
10 - 12
13 - 15
10 - 12
13 - 15
- ganz
- Herz
11 - 12
–
Blumenkohl
10 - 12
13 - 16
Rosenkohl
Spargel*
10 - 12
14 - 15
Sellerie
9 - 11
–
Stangensellerie*
18 - 20
–
Zucchini
8 - 10
13 - 15
Endiviensalat
Spinat:
12 - 14
18 - 20
- gehackt
- Blätter
Erbsen*
Mange-Kündigen
–
9 - 10
12
13
20
16 - 18
10 - 12
–
16 - 19
18 - 20
12 - 14
15 - 16
Auberginen
Rote Rüben*
Chinakohl
8 - 10
14 - 15
Brokkoli
8 - 10
13 - 15
Pilze
9 - 10
13 - 15
10 - 12
13 - 15
12 - 14
–
- halbiert
12 - 14
–
- dünn
hergeschnitten
17 - 20
–
Karotten:
- runde Scheiben
- Streifen
Fenchel:
Erbsen
Saubohnen*
dünn
geschnittener
Lauch
9 - 11
–
15 - 17
–
* Für dieses Gemüse empfehlen wir, nicht die Automenüs zu verwenden.
D-29
Deutsch
Artischoken:
Gemüse
Frisch
Gefroren
Grüne Bohnen*
Zwergbohnen
gemischtes Frühlingsgemüse*
12 - 13
10 - 13
12 - 13
–
–
15 - 16
12 - 14
14 - 17
10 - 12
9 - 12
8 - 10
18 - 20
15 - 18
–
10 - 11
–
Maiskolben
(2 Kolben)*
Rüben
Zwiebel
Pastinaken
Süße Kartoffeln
Frisch
Gefroren
Lauch
Kürbis
Gemüse
12 - 14
10 - 12
15 - 16
–
Spanischer Pfeffer
ganze Kartoffeln
(<220g)
kleingeschnittene
Kartoffeln
12 - 14
14 - 16
9 - 12
–
Ratatouille
Salsify
Tomaten*
JerusalemArtischocken
16 - 18
12 - 14
4-5
14 - 16
14 - 16
–
8-9
–
10 - 12
–
Ein ganzer Blumenkohl muß mit dem Kopf nach
unten bei 600 W in 12 bis 15 Minuten mit 6
Eßlöffeln Wasser gekocht werden (abhängig von
der Größe des Blumenkohls).
Eier und Käse
Eier sind empfindliche Lebensmittel die genaue
Aufmerksamkeit erfordern. Werden sie nämlich
direkt in den Ofen gelegt,
explodieren sie aufgrund des Drucks, der
innerhalb der Schale entsteht. Bei
gebrochener Eierschale explodiert das
herauslaufende Eigelb, falls die zur
Abdeckung verwendete Folie nicht
eingestochen wurde. Deshalb das Eigelb mit
der Spitze eines Zahnstochers einstechen;
frische Eier sollten dabei nicht auslaufen.
Eigelb und Eiweiß reagieren unterschiedlich
auf Mikrowellen; leider kocht das Eigelb
schneller. Beim Kochen von geschlagenen
Eiern (Omelette) sollten die Eier am Rand nach
der Hälfte der Kochzeit in die Mitte
gebracht werden.
Verlorene Eier
50ml Wasser mit Salz und einem Spritzer Essig
für 1 Minute bei 1000 W erhitzen. Das Ei in das
kochende Wasser schlagen und
vorsichtig das Eigelb mit einem Zahnstocher
einstechen; bei 600W 30 bis 50 Sekunden
kochen (abhängig von der Eiergröße). Für 1
Minute stehen lassen, dann abtropfen und
servieren.
Rühreier
Zwei rohe Eier in einer Schüssel mit etwas
Milch, Salz, Pfeffer und einem Stück Butter vermischen. In 40 Sekunden bei 1000 W kochen.
Aus dem Ofen nehmen und mit einer
D-30
Gabel kräftig durchrühren. Bei 1000 W für 30
bis 50 Sekunden weiterkochen. Die Eier
sollten cremig bleiben.
Eierauflauf
Die Eier in eine mit Butter eingeriebene Schale
geben, mit Salz und Pfeffer würzen und das
Eigelb und Eiweiß mit einem
Zahnstocher einstechen. Die gewünschte
Füllung (Pilze, Sahne, etc.) dazugeben. Für 1
Minute 30 Sekunden bis 2 Minuten bei 250 W
kochen, abhängig von der Größe der Eier und
der Menge der Garnierung.
Käse reagiert unterschiedlich, abhängig von
der Art des Käses: je fetter, desto schneller
schmilzt der Käse. Wird er zu lange gekocht,
wird er hart. Wenn möglich ist es vorzuziehen,
geriebenen Käse im letzten
Augenblick zuzufügen (für Nudelgericht,
Aufläufe, etc).
Stärkemehlhaltige Nahrungsmittel und
Hülsenfrüchte
Die Kochzeit für getrocknetes Gemüse in der
Mikrowelle ist ziemlich die gleiche wie beim
herkömmlichen Kochen. Auf der anderen Seite
jedoch erhitzen sich diese Lebensmittel sehr
schnell ohne einen
“Wiedererwärmungsgeschmack” anzunehmen vorausgesetzt sie befinden sich in einem
geschlossenen Gefäß und sind mit Sauce oder
Butter vermischt.
Zum Kochen ein großes Gefäß verwenden (um
Überlaufen zu vermeiden). Komplett mit
Wasser oder Brühe bedecken. Nach dem
Kochen für mindestens 5 bis 8 Minuten stehen
lassen.
Reis, Weizen
Sobald die Flüssigkeit zum Kochen kommt,
rechnen Sie ungefähr 20 Minuten auf 250 Watt
zum Kochen von Reis und 14 bis 18 Minuten
auf 250 Watt zum Kochen von Weizen.
Gries
Gries kocht hervorragend in der Mikrowelle,
ohne Gefahr anzubrennen. Einfach Wasser in
der gleichen Menge wie Gries zugeben,
zugedeckt bei 1000 W in 2 Minuten 30
Sekunden (für 200 g Gries mittlerer Größe mit
0.2l Wasser) kochen und dann bei 250 W für
etwa 3 Minuten weiterkochen während der
Gries aufquillt.
Getrocknetes Gemüse
Komplett mit Wasser bedecken und über Nacht
einweichen. Am nächsten Tag abtropfen und
wieder mit Wasser abdecken. Nicht vor dem
Kochen salzen (dies macht das Gemüse hart).
In 10 Minuten bei 1000 W kochen, dann für 15
bis 30 Minuten bei 250 W köcheln lassen. Den
Kochvorgang ständig beobachten und wenn
nötig Wasser zufügen: das getrocknete
Gemüse muß ständig mit Wasser bedeckt sein.
Vor dem Kochen die Kartoffeln waschen und
mehrere Male einstechen. Auf die äußere Seite
des Drehtellers legen.
Die Garzeiten können je nach Sorte variieren.
Die unten angegebenen Kochzeiten sind nur
Richtwerte. Die Idealgröße für Gebackene
Kartoffeln, mit Mikrowelle oder Kombination
gegart, liegt zwischen 200 - 250 g. Die mit
Mikrowellen gegarten Kartoffeln sind schneller
fertig als mit Kombination, allerdings auch
weicher. Mit der Kombination werden sie knuspriger, eventuell etwas trockener. Für eine
stärkere Bräunung der Kartoffeln
verwenden Sie die Grillstufe 1 (siehe Tabelle
unten).
Nach dem Kochen nehmen Sie die Kartoffeln
aus der Mikrowelle und wickeln Sie sie in Folie.
Ca. 5 Min. ruhen lassen.
Deutsch
Nudeln
Das Kochwasser salzen und und während des
Kochens einmal umrühren. Wenn sich Blasen
in der Flüssigkeit bilden 250 g Nudeln in 7 oder
8 Minuten bei 1000 W und 10 Minuten für
250 g Ravioli kochen (1 Liter Wasser).
Kartoffeln
Menge
Min. auf MAX (1000 W)
Min. auf kombi G1-600 W auf
Rost (NN-GD559/NN-GD569)
1
4-7
9
2
7-10
13-14
3 (600g)
11-15
14-15
D-31
Fragen - Antworten
Problem
Ursache
Das Nahrungsmittel kühlt
schnell ab.
Das Nahrungsmittel ist
nicht vollständig gegart.
Milchreis oder Eintöpfe
kochen während des Garens
mit Mikrowellen über.
Geschirr ist zu klein.
Das Nahrungsmittel gart mit
Mikrowellen zu langsam.
Das Gerät bekommt zu
wenig Strom.
Lösung
Stellen Sie das Nahrungsmittel
zurück ins Gerät und erhitzen es
emeut. Beachten Sie, daß
Lebensmittel direkt aus dem
Kühlschrank mehr Zeit benötigen
als solche mit Zimmertemperatur.
Für flüssigere Nahrungsmittel
empfiehlt es sich, ein doppelt so
großes Geschirr (als Menge) zu
wählen.
Das Gerät sollte an einer mit
16A/230V abgesicherten Steckdose
angeschlossen sein.
Nahrungsmittel-Temperatur Garzeit verlängern.
aus dem Kühlschrank ist
kälter als die Raumtemperatur.
Das Fleisch ist nach dem
Garen mit Mikrowelle oder
Kombination zäh.
Mit zu hoher Leistung
gegart.
Wählen Sie eine reduzierte
Leistung, z.B. halbe Leistung.
Das Fleisch wurde vor dem Salzen Sie das Fleisch erst nach
Garen gesalzen.
dem Garen, falls erwünscht.
Kuchen ist im Innern nicht
gar.
Koch- oder Ruhezeit zu
kurz.
Geben Sie Koch- oder Ruhezeit
hinzu.
Rühreier und gekochte Eier
sind nach Garen mit Mikrowelle zäh und gummiartig
Kochzeit zu lang.
Vorsicht beim Garen von kleinen
Mengen von Eiern.
Quiche/Eierkuchen sind nach Leistung zu hoch.
Garen mit Mikrowelle zäh
und gummiartig.
Wählen Sie für diese
Nahrungsmittel eine reduzierte
Leistung.
Quiche/Eierkuchen sind nach Kochzeit zu lang. Geschirr
Garen mit Kombination zäh größer als im Rezept
und gummiartig.
angegeben.
Überwachen Sie den Kochvorgang
jeweils genau.
Käsesauce ist nach Garen mit Käse mit Sauce gekocht.
Mikrowelle zähflüssig.
Geben Sie den Käse am Ende des
Garvorgangs bei. Die Hitze der
Sauce wird den Käse schmelzen
lassen.
Die Laufschrift im Display ist
verschwunden.
D-32
Möglicherweise gab es
einen Stromausfall und
die Laufschrift wurde
deaktiviert.
Trennen Sie das Gerät vom Netzstrom und schließen Sie es wieder
an. Drücken Sie die Start-Taste, bis
Ihre Sprache erscheint. Stellen Sie
dann die Uhrzeit ein. (Lesen Sie
auch die Verfahrensbeschreibung
auf Seite D-7 Ihrer Bedienungsanleitung.)
Fragen - Antworten
Problem
Gemüse ist nach Garen mit
Mikrowelle trocken.
Ursache
Nicht zugedeckt gegart.
Lösung
Mit Deckel oder Klarsichtfolie
zudecken.
Zu geringer Flüssigkeitsgehalt, 2-4 EL Wasser beigeben.
z.B. Wurzelgemüse.
Kondensation im Gerät.
Gemüse vor dem Garen
gesalzen.
Erst nach dem Garen salzen.
Dies ist normal. Einige
Nahrungsmittel produzieren
beim Garen viel Dampf.
Wischen Sie den Ofen mit
einem weichen Tuch aus.
Der Drehteller dreht sich in
beide Richtungen.
Dies ist normal.
Das Gerät ist nicht luftdicht.
Dies ist normal und bedeutet
kein Mikrowellenleck.
Funken sind zu sehen, wenn
das Metallzubehör benutzt
wird.
Wenn Sie nur mit Mikrowellen
garen, dürfen Sie kein
Metallzubehör benutzen. Bei
der Kombination sollten Sie
das Zubehör auf mögliche
Defekte hin prüfen.
Schalten Sie das Gerät
unverzüglich aus. Verwenden
Sie keine Metallgegenstände
beim reinen Mikrowellenbetrieb. Prüfen Sie das Minimalgewicht bei den
Automatikprogrammen.
Der Grill schaltet während
Grillbetrieb oder Kombination
zeitweise ab.
Während des Garens schaltet
sich der Grill automatisch ein
und aus, um ein Verbrennen
des Nahrungsmittels vor dem
Garen zu vermeiden.
Dies ist normal.
Deutsch
Warme Luft steigt um die
Türdichtung herum aus.
D-33
Panasonic Manufacturing U.K Ltd (PMUK)
Wyncliffe Road
Pentwyn Industrial Estate
Cardiff
CF23 7XB
UK
F00039G00EP
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement