Electrolux GK80TSPLCN Benutzerhandbuch


Add to my manuals
28 Pages

advertisement

Electrolux GK80TSPLCN Benutzerhandbuch | Manualzz
benutzerinformation
Glaskeramik-Kochfeld
GK80TSPLCN
2 electrolux
Electrolux. Thinking of you.
Mehr zu unserem Denken finden Sie unter www.electrolux.com
Inhalt
Sicherheitshinweise................................ 3
Gerätebeschreibung .............................. 4
Bedienung des Gerätes ......................... 6
Tipps zum Kochen und Braten............... 12
Reinigung und Pflege ............................. 14
Was tun, wenn … .................................. 15
Entsorgung ...........................................
Montageanweisung ...............................
Einbau in die Küchenarbeitsplatte..........
Ausbau des Glaskeramik-Kochfeldes ....
Montage................................................
Service ..................................................
5
16
17
19
19
20
27
Änderungen vorbehalten
In dieser Benutzerinformation werden folgende Symbole verwendet:
1 Achtung! Unbedingt lesen! Wichtige Hinweise zur Sicherheit von Personen und Informationen zur Vermeidung von Geräteschäden
3 Allgemeine Hinweise und Ratschläge
2 Hinweise zum Umweltschutz
z
Gefährliche Spannung
electrolux 3
1 Sicherheitshinweise
Beachten Sie bitte diese Hinweise, da sonst
bei auftretenden Schäden der Garantieanspruch entfällt.
Bestimmungsgemäße Verwendung
• Personen (einschließlich Kinder), die
aufgrund ihrer physischen, sensorischen oder geistigen Fähigkeiten oder
ihrer Unerfahrenheit oder Unkenntnis
nicht in der Lage sind, das Gerät sicher
zu benutzen, sollten dieses Gerät nicht
ohne Aufsicht oder Anweisung durch
eine verantwortliche Person benutzen.
• Das Gerät während des Betriebes nicht
unbeaufsichtigt lassen.
• Dieses Gerät darf nur für das haushaltsübliche Kochen und Braten von Speisen
verwendet werden.
• Das Gerät darf nicht als Arbeits- oder
Abstellfläche verwendet werden.
• Umbauten oder Veränderungen am Gerät sind nicht zulässig.
• Brennbare Flüssigkeiten, leicht entzündliche Materialien oder schmelzbare Gegenstände (z.B. Folien, Kunststoff,
Aluminium) nicht auf dem Gerät oder in
dessen Nähe abstellen oder lagern.
Sicherheit für Kinder
• Kleinkinder grundsätzlich vom Gerät
fernhalten.
• Größere Kinder nur unter Anleitung und
Aufsicht am Gerät arbeiten lassen.
• Um ein unbeabsichtigtes Einschalten
durch Kleinkinder und Haustiere zu verhindern, empfehlen wir, die Kindersicherung zu aktivieren.
Allgemeine Sicherheit
• Montage und Anschluss des Gerätes
dürfen nur durch ausgebildete und autorisierte Fachkräfte vorgenommen werden.
• Einbaugeräte dürfen nur nach dem Einbau in normgerechte, passende Einbauschränke und Arbeitsplatten betrieben
werden.
•
Bei Störungen am Gerät oder Schäden
an der Glaskeramik (Brüche, Sprünge
bzw. Risse) muss das Gerät ausgeschaltet und vom Stromnetz getrennt
werden, um einen möglichen elektrischen Schlag zu vermeiden.
• Reparaturen am Gerät dürfen nur von
ausgebildeten und autorisierten Fachkräften durchgeführt werden.
Sicherheit während der Benutzung
• Aufkleber und Folien von der Glaskeramik entfernen.
• Am Gerät besteht beim unachtsamen
Arbeiten Verbrennungsgefahr.
• Kabel von Elektrogeräten dürfen nicht
an die heiße Geräteoberfläche bzw. heißes Kochgeschirr gelangen.
• Überhitzte Fette und Öle entzünden sich
sehr schnell. Achtung! Brandgefahr!
• Die Kochzonen nach jedem Gebrauch
ausschalten.
Sicherheit beim Reinigen
• Zum Reinigen muss das Gerät ausgeschaltet und abgekühlt sein.
• Die Reinigung des Gerätes mit einem
Dampfstrahl- oder Hochdruckreiniger ist
aus Sicherheitsgründen nicht zugelassen.
Vermeidung von Schäden am Gerät
• Die Glaskeramik kann durch herabfallende Gegenstände beschädigt werden.
• Stöße mit dem Kochgeschirr können
den Rand der Glaskeramik beschädigen.
• Kochgeschirr aus Gusseisen, Aluguss
oder mit beschädigten Böden können
beim Verschieben die Glaskeramik verkratzen.
• Schmelzbare Gegenstände und Überkochendes können auf der Glaskeramik
einbrennen und sollten sofort entfernt
werden.
• Das Leerkochen von Töpfen und Pfannen vermeiden. Es kann Beschädigungen am Kochgeschirr oder der
Glaskeramik verursachen.
• Die Kochzonen nicht mit leerem oder
ohne Kochgeschirr benutzen.
4 electrolux
Gerätebeschreibung
Ausstattung Kochfeld
Einkreis-Kochzone 2300 W
Zweikreis-Kochzone 900/1800 W
Bräterzone 1500/2600 W
Bedienfeld
Einkreis-Kochzone 1200 W
Ausstattung Bedienfeld
Kindersicherung
mit Kontrolllampe
STOP+GO
mit Kontrolllampe
Kochzonenanzeigen
Timer-Funktion
Ankochautomatik
Zuschaltung Zweikreis-Kochzone mit
Kontrolllampe
Ein/Aus
mit Kontrolllampe
Timer-Anzeige
Zuschaltung Bräterzone mit
Kontrolllampe
Anzeige Kochstufe
Kochstufenwahl
Timer
electrolux 5
Touch Control-Sensorfelder
Das Gerät wird mit Touch Control-Sensorfeldern bedient. Funktionen werden durch Berühren der Sensorfelder gesteuert und von
Anzeigen und akustischen Signalen bestätigt.
Berührt werden die Sensorfelder von oben,
ohne weitere Sensorfelder zu verdecken.
Sensorfeld
Funktion
Ein / Aus
Gerät ein- und ausschalten
Kindersicherung
Bedienfeld für Kinder sperren
Stop+Go
Warmhaltestufe ein-/ausschalten
Zweikreis Schaltung
Äußeren Heizkreis ein- und ausschalten
Timer
Timer Auswahl
Einstellungen erhöhen
Timer-Zeit erhöhen
Einstellungen verringern
Timer-Zeit verringern
Bräterzone
Äußeren Heizkreis ein- und ausschalten
Ankochautomatik
Ankochautomatik einschalten/ausschalten
Bedienleiste
Die Bedienleiste ist ein besonderes TouchControl-Feld.
Die Bedienleiste an der Position der gewünschten Kochstufe berühren. Die Kochstufe wird in der Anzeige angezeigt.
Eventuell mit dem Finger gleitend nach links
oder rechts korrigieren.
Nicht loslassen, bevor die gewünschte
Kochstufe erreicht ist.
3 Wird die Bedienleiste länger als 6 Se-
kunden berührt, ertönt ein akustisches
Signal und das Gerät schaltet sich ab.
6 electrolux
Anzeigen
Anzeige
Beschreibung
Kochzone ist ausgeschaltet
- ¿Â
Warmhaltestufe
Warmhaltestufe/STOP+GO-Funktion ist
eingestellt
Kochstufen
Kochstufe ist eingestellt
Ankoch-Automatik
Ankoch-Automatik ist aktiv
Fehler
Fehlfunktion ist aufgetreten
Restwärme
Kochzone ist noch warm
Kindersicherung
Kindersicherung ist eingeschaltet
automatische Abschaltung
Abschaltung ist aktiv
Restwärmeanzeige
1 Warnung! Verbrennungsgefahr durch
Restwärme. Nach dem Ausschalten
brauchen die Kochzonen einige Zeit
zum Abkühlen. Restwärmeanzeige
beachten.
3 Restwärme kann zum Schmelzen und
Warmhalten von Speisen genutzt werden.
Bedienung des Gerätes
Gerät ein- und ausschalten
Bedienfeld
Anzeige
Kontrolllampe
Einschalten
1 Sekunde berühren
/
leuchtet
Ausschalten
1 Sekunde berühren
/ keine
erlischt
3 Nach dem Einschalten muss innerhalb
von ca. 10 Sekunden eine Kochstufe
oder eine Funktion eingestellt werden,
sonst schaltet sich das Gerät automatisch aus.
Kochstufe einstellen
Bedienleiste
Kochstufe einstellen die gewünschte Kochstufe mit dem Finger
berühren, gegebenenfalls nach links oder
rechts korrigieren
Ausschalten
0 berühren
Anzeige
bis ¿Â/
electrolux 7
Äußere Heizkreise ein- und
ausschalten
Durch Ein- oder Ausschalten der äußeren
Heizkreise können die Heizflächen der Größe
des Kochgeschirrs angepasst werden.
3 Vor dem Einschalten eines äußeren
Heizkreises muss jeweils der innere
Heizkreis eingeschaltet sein.
Zweikreis-Kochzone
Sensorfeld
Kontrolllampe
Äußeren Heizkreis einschalten
1-2 Sekunden berühren
leuchtet
Äußeren Heizkreis ausschalten
1-2 Sekunden berühren
erlischt
Bräterzone
Sensorfeld
Kontrolllampe
Äußeren Heizkreis
einschalten
1-2 Sekunden berühren zweite Kontrolllampe leuchtet
Äußeren Heizkreis
ausschalten
1-2 Sekunden berühren zweite Kontrolllampe erlischt
Bedienfeld verriegeln/entriegeln
Das Bedienfeld kann mit Ausnahme des
Sensorfeldes „Ein/Aus“ jederzeit verriegelt
werden, um ein Verstellen der Einstellungen,
z.B. durch Darüberwischen mit einem Lappen, zu verhindern.
Bedienfeld
Einschalten
berühren
Ausschalten
berühren
Anzeige
(für 4 Sekunden)
vorher eingestellte Kochstufe
3 Beim Ausschalten des Geräts wird die
Verriegelung automatisch ausgeschaltet.
STOP+GO-Funktion ein- und
ausschalten
Die STOP+GO-Funktion schaltet alle eingeschalteten Kochzonen gleichzeitig in die
Warmhaltestufe und wieder in die vorher eingestellte Kochstufe.
Bedienfeld
Einschalten
berühren
Ausschalten
berühren
Anzeige
vorher eingestellte Kochstufe (nicht Ankoch-Automatik)
8 electrolux
3 Timer-Funktionen werden durch
STOP+GO nicht angehalten.
3 STOP+GO verriegelt das gesamte Bedienfeld bis auf das Sensorfeld
.
Ankoch-Automatik verwenden
Alle Kochzonen sind mit einer Ankoch-Automatik ausgestattet. Beim Einstellen einer
Kochstufe mit der Ankochautomatik schaltet
die Kochzone für eine bestimmte Zeit auf die
volle Leistung und schaltet dann automatisch auf die eingestellte Kochstufe zurück.
Schritt
Bedienfeld
1.
2.
Anzeige
berühren
mit dem Finger von
abwärts
die gewünschte Kochstufe zwischen
und ¿Á wählen
¿Á /
,
nach 5 Sekunden
.
Solange
angezeigt wird, arbeitet das
Gerät mit voller Leistung.
Nach Ablauf des Ankochstoßes wird die
Kochstufe ¿Á /
wieder angezeigt.
Die Dauer des automatischen Ankochstoßes
ist abhängig von der eingestellten Kochstufe.
Kochstufe
Dauer des Ankochstoßes
[min:sek]
1
1:00
2
1:40
3
2:40
4
4:50
5
5:30
6
6:30
7
8:10
8
10:10
9
12:20
10
2:30
11
2:30
12
3:30
13
4:30
14
---
electrolux 9
Kindersicherung verwenden
Die Kindersicherung verhindert eine unerwünschte Benutzung des Gerätes.
Kindersicherung einschalten
Schritt
Bedienfeld
1.
Gerät einschalten (keine Kochstufe
einstellen)
2.
4 Sekunden
Anzeige/Signal
berühren
Die Kindersicherung ist eingeschaltet.
Kindersicherung ausschalten
Schritt
Bedienfeld
1.
Gerät einschalten (keine Kochstufe
einstellen)
2.
4 Sekunden
3.
berühren
Anzeige/Signal
leuchtet
Gerät ausschalten.
Die Kindersicherung ist ausgeschaltet.
3 Die Kindersicherung kann nur ein- und
ausgeschaltet werden, wenn keine
Kochstufe eingestellt ist.
Kindersicherung überwinden
Die Kindersicherung kann damit für einen
einmaligen Kochvorgang ausgeschaltet werden; sie bleibt danach weiter aktiv.
Schritt
1.
2.
Bedienfeld
Anzeige/Signal
Gerät einschalten
4 Sekunden
berühren
leuchtet
Bis zum nächsten Ausschalten des Gerätes kann es normal benutzt werden. Nach dem
Ausschalten ist die Kindersicherung weiterhin aktiv.
3 Nach dem Überwinden der Kindersicherung muss innerhalb von
ca. 10 Sekunden eine Kochstufe oder
eine Funktion eingestellt werden, sonst
schaltet sich das Gerät automatisch
aus.
10 electrolux
Timer verwenden
Funktion
Voraussetzung
Ergebnis nach Ablauf
der Zeit
Abschaltautomatik
bei einer eingestellten
Kochstufe
akustisches Signal
00 blinkt
Kochzone schaltet aus
Kurzzeitmesser
bei nicht verwendeten
Kochzonen
akustisches Signal
00 blinkt
3 Wurde nur ein Kurzzeitmesser einge-
stellt, kann dieser nur bei eingeschaltetem Gerät geändert werden.
3 Wird zusätzlich zu einem eingestellten
Kurzzeitmesser an dieser Kochzone
eine Kochstufe eingestellt, wird die
Kochzone nach Ablauf der eingestellten
Zeit ausgeschaltet.
3 Wird eine Kochzone ausgeschaltet wird
die eingestellte Timer-Funktion mit ausgeschaltet.
Kochzone auswählen
Schritt
Bedienfeld
Anzeige
1.
1xberühren
Kontrolllampe der ersten Kochzone
blinkt
2.
1xberühren
Kontrolllampe der zweiten Kochzone
blinkt
3.
1xberühren
Kontrolllampe der dritten Kochzone
blinkt
4.
1xberühren
Kontrolllampe der vierten Kochzone
blinkt
3 Sind weitere Timer-Funktionen einge-
stellt, wird nach einigen Sekunden die
kürzeste verbleibende Zeit aller TimerFunktionen angezeigt und die zugehörige Kontrolllampe blinkt.
electrolux 11
Zeit einstellen
Schritt
Bedienfeld
Anzeige
1.
Kochzone auswählen
Kontrolllampe der ausgewählten Kochzone
blinkt
2.
oder
00 bis 99
berühren
Minuten
Nach einigen Sekunden blinkt die Kontrolllampe langsamer.
Die Zeit ist eingestellt.
Die Zeit läuft rückwärts ab.
Timer-Funktion ausschalten
Schritt
Bedienfeld
Anzeige
1.
Kochzone auswählen
Kontrolllampe der ausgewählten Kochzone
blinkt schneller
Verbleibende Zeit wird angezeigt
2.
berühren
Die verbleibende Zeit zählt rückwärts bis 00.
Die Kontrolllampe erlischt.
Die Timer-Funktion für die ausgewählte Kochzone ist ausgeschaltet.
Zeit verändern
Schritt
Bedienfeld
Anzeige
1.
Kochzone auswählen
Kontrolllampe der ausgewählten Kochzone
blinkt schneller
Verbleibende Zeit wird angezeigt
2.
oder
01 bis 99
berühren
Minuten
Nach einigen Sekunden blinkt die Kontrolllampe langsamer.
Die Zeit ist eingestellt.
Die Zeit läuft rückwärts ab.
Verbleibende Zeit einer Kochzone anzeigen
Schritt
1.
Bedienfeld
Kochzone auswählen
Anzeige
Kontrolllampe der ausgewählten Kochzone
blinkt schneller
Verbleibende Zeit wird angezeigt
Nach einigen Sekunden blinkt die Kontrolllampe langsamer.
Akustisches Signal ausschalten
Schritt
1.
Bedienfeld
berühren
Akustisches Signal verstummt.
Akustisches Signal
Akustische Quittierung.
12 electrolux
Automatische Abschaltung
Kochfeld
• Wird nach dem Einschalten des Kochfeldes nicht innerhalb von ca. 10 Sekunden bei einer Kochzone eine Kochstufe
eingestellt, schaltet das Kochfeld automatisch ab.
• Werden ein oder mehrere Sensorfelder
länger als ca. 10 Sekunden durch Gegenstände (Topf, Lappen o.ä.) verdeckt,
ertönt ein Signal und das Kochfeld
schaltet automatisch ab.
• Werden alle Kochzonen ausgeschaltet,
schaltet sich das Kochfeld nach
ca. 10 Sekunden automatisch aus.
Kochstufe
Abschaltung nach
1-3
6 Stunden
4-7
5 Stunden
8-9
4 Stunden
10 -14
Bedienfeld
• Werden bei ausgeschaltetem Gerät ein
oder mehrere Sensorfelder des Bedienfeldes länger als 10 Sekunden verdeckt,
ertönt ein Signalton. Der Signalton
schaltet sich automatisch ab, wenn die
Sensorfelder nicht mehr verdeckt sind.
Kochzonen
• Wird eine der Kochzonen nach einer bestimmten Zeit nicht ausgeschaltet oder
die Kochstufe nicht verändert, schaltet
sich die entsprechende Kochzone automatisch aus.
wird angezeigt. Vor der
erneuten Verwendung muss die Kochzone auf
gestellt werden.
1,5 Stunden
Tipps zum Kochen und Braten
3 Acrylamidhinweis
Nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen kann eine intensive Bräunung der Lebensmittel, speziell bei
stärkehaltigen Produkten, eine gesundheitliche Gefährdung durch Acrylamid
verursachen. Daher empfehlen wir,
möglichst bei niedrigen Temperaturen
zu garen und die Speisen nicht zu stark
zu bräunen.
Kochgeschirr
•
•
Gutes Kochgeschirr erkennen Sie am
Topfboden. Der Boden sollte so dick
und plan wie möglich sein.
Geschirr aus Stahlemail oder mit Aluminium- oder Kupferböden kann Verfärbungen auf der Glaskeramikfläche
hinterlassen, die nur schwer oder gar
nicht mehr zu entfernen sind.
Energiesparen
2 Kochgeschirr grundsätzlich vor dem
Einschalten der Kochzone aufsetzen.
2 Töpfe, wenn möglich, immer mit dem
Deckel verschließen.
2 Kochzonen vor Ende der Garzeit aus-
schalten, um die Restwärme zu nutzen.
2 Topfboden und Kochzone sollten gleich
groß sein.
electrolux 13
Anwendungsbeispiele zum Kochen
Die Angaben in folgender Tabelle sind Richtgrößen.
Kochstufe
Garvorgang
0
Geeignet für
Dauer
Hinweise/Tipps
Nachwärme, Aus-Stellung
Warmhalten
Warmhalten von gegarten
Speisen
nach Bedarf
Abdecken
Schmelzen
Sauce hollandaise,
Schmelzen von Butter,
Schokolade, Gelatine
5-25 Min.
Zwischendurch umrühren
Stocken
Schaumomelett, Eierstich
10-40 Min.
Mit Deckel garen
3-5
Quellen
Quellen von Reis und Milchgerichten
Erhitzen von Fertiggerichten
25-50 Min.
Mindestens doppelte Menge Flüssigkeit zum Reis geben, Milchgerichte
zwischendurch umrühren
5-7
Dämpfen
Dünsten
Dünsten von Gemüse, Fisch
Schmoren von Fleisch
20-45 Min.
Bei Gemüse wenig Flüssigkeit zugeben (einige Esslöffel)
Dämpfen von Kartoffeln
20-60 Min.
Wenig Flüssigkeit
verwenden, z. B.: Max.
¼ l Wasser auf
750 g Kartoffeln
Kochen größerer Speisemengen, Eintopfgerichte und
Suppen
60-150 Min.
Bis zu 3 l Flüssigkeit plus
Zutaten
V
1-3
7-9
Kochen
9-12
Mildes
Braten
Schnitzel, Cordon bleu, Kotelett,
Frikadellen, Bratwürste, Leber,
Mehlschwitze, Eier, Eierkuchen,
Krapfen frittieren
fortlaufend
backen
Zwischendurch wenden
12-13
Starkes
Braten
Kartoffelpuffer, Lendenstücke,
Steaks, Flädle
5-15 Min.
pro Pfanne
Zwischendurch wenden
14
Ankochen
Anbraten
Frittieren
Ankochen großer Mengen Wasser, Spätzle kochen, Anbraten von Fleisch (Gulasch, Schmorbraten), Frittieren von Pommes frites
14 electrolux
Reinigung und Pflege
1 Vorsicht! Verbrennungsgefahr durch
Restwärme.
1 Achtung! Scharfe und scheuernde Rei-
nigungsmittel beschädigen das Gerät.
Mit Wasser und Spülmittel reinigen.
1 Achtung! Rückstände von Reinigungsmitteln beschädigen das Gerät. Rückstände mit Wasser und Spülmittel
entfernen.
Gerät nach jedem Gebrauch reinigen
1. Gerät mit einem feuchten Tuch und ein
wenig Spülmittel abwischen.
2. Gerät mit einem sauberen Tuch trockenreiben.
Verschmutzungen entfernen
1. Den Reinigungsschaber schräg zur
Glaskeramikfläche ansetzen.
2. Verschmutzungen mit gleitender Klinge
entfernen.
3. Gerät mit einem feuchten Tuch und ein
wenig Spülmittel abwischen.
4. Gerät mit einem sauberen Tuch trockenreiben.
entfernen
Art der Verschmutzung
sofort
bei abgekühltem Gerät
Zucker, zuckerhaltige Speisen
ja
---
Kunststoffe, Aluminiumfolien
ja
---
Kalk- und Wasserränder
---
ja
Fettspritzer
---
ja
metallisch schimmernde
Verfärbungen
---
ja
*Reinigungsschaber, Glaskeramik- oder Edelstahlreiniger sind im Fachhandel erhältlich
3 Hartnäckige Verschmutzungen mit ei3
nem Glaskeramik- oder Edelstahlreiniger entfernen.
Kratzer oder dunkle Flecken in der Glaskeramik, lassen sich nicht mehr entfernen, beeinträchtigen jedoch die
Funktion des Gerätes nicht.
mit
Reinigungsschaber*
Glaskeramik- oder
Edelstahlreiniger*
electrolux 15
Was tun, wenn …
Problem
Die Kochzonen lassen sich nicht
einschalten oder funktionieren
nicht
Mögliche Ursache
Seit dem Einschalten des Geräts
sind mehr als 10 Sekunden vergangen
Gerät wieder einschalten.
Die Kindersicherung ist eingeschaltet
Kindersicherung deaktivieren (siehe Kapitel „Kindersicherung“)
Mehrere Sensorfelder wurden
gleichzeitig berührt
Nur ein Sensorfeld berühren
Automatische Abschaltung hat
ausgelöst
Eventuell auf dem Bedienfeld liegende Gegenstände (Topf, Lappen o.ä.) entfernen. Gerät wieder
einschalten
Auf dem Bedienfeld steht Wasser
oder das Bedienfeld ist mit Fettspritzern bedeckt
Bedienfeld abwischen
STOP+GO ist aktiv
STOP+GO ausschalten
Signalton ertönt bei ausgeschalte- Das Bedienfeld ist durch Gegentem Gerät
stände ganz oder teilweise bedeckt
Die Restwärme-Anzeige zeigt
nichts an
Abhilfe
Die Kochzone ist nur kurz in Betrieb gewesen und daher noch
nicht heiß
Gegenstände entfernen
Sollte die Kochzone heiß sein, den
Kundendienst rufen.
Signalton ertönt und Gerät schal- Das Ein/Aus Sensorfeld wurde
Keine Gegenstände auf dem Beditet sich ein und nach 5 Sek. wieder verdeckt, z.B. durch einen Lappen enfeld ablegen
aus; nach 5 Sek. ertönt ein weiterer Signalton
leuchtet
Automatische Abschaltung hat
ausgelöst
Gerät ausschalten. Gerät wieder
einschalten
und Zahl wird angezeigt
Fehler in der Elektronik
Gerät einige Minuten vom Netz
trennen (Sicherung der Hausinstallation herausnehmen)
Wird nach dem Einschalten wieder
angezeigt, den Kundendienst
rufen
Wenn Sie das Problem mit der oben angegebenen Abhilfemaßnahme nicht beheben können, wenden Sie sich bitte an
Ihren Fachhändler oder den Kundendienst.
1 Warnung! Reparaturen am Gerät dürfen nur von Fachkräften durchgeführt
werden. Durch unsachgemäße Reparaturen können erhebliche Gefahren für
den Benutzer entstehen.
3 Bei Fehlbedienungen kann der Besuch
des Kundendienst-Technikers bzw. des
Fachhändlers auch während der Garantiezeit nicht kostenlos erfolgen.
16 electrolux
Entsorgung
2 Verpackungsmaterial
Die Verpackungsmaterialien sind umweltverträglich und wiederverwertbar.
Die Kunststoffteile sind gekennzeichnet,
z. B. >PE<, >PS< etc. Entsorgen Sie die
Verpackungsmaterialien entsprechend
ihrer Kennzeichnung bei den kommunalen Entsorgungsstellen in den dafür vorgesehenen Sammelbehältern.
2 Altgerät
W
Das Symbol
auf dem Produkt oder
seiner Verpackung weist darauf hin,
dass dieses Produkt nicht als normaler
Haushaltsabfall zu behandeln ist, sondern an einem Sammelpunkt für das
Recycling von elektrischen und elektronischen Geräten abgegeben werden
muss. Durch Ihren Beitrag zum korrekten Entsorgen dieses Produkts schützen Sie die Umwelt und die Gesundheit
Ihrer Mitmenschen. Umwelt und Gesundheit werden durch falsches Entsorgen gefährdet. Weitere Informationen
über das Recycling dieses Produkts erhalten Sie von Ihrem Rathaus, Ihrer Müllabfuhr oder dem Geschäft, in dem Sie
das Produkt gekauft haben.
3 Wohin mit den Altgeräten?
Überall dort, wo neue Geräte verkauft
werden oder Abgabe bei den offiziellen
S.EN.S-Sammelstellen oder offiziellen
S.EN.S-Recyclern.
Die Liste der offiziellen S.EN.S-Sammelstellen findet sich unter www.sens.ch.
1 Warnung: Damit von dem ausgedienten Gerät keine Gefahr mehr ausgehen
kann, vor der Entsorgung unbrauchbar
machen.
Dazu Gerät von der Netzversorgung
trennen und das Netzanschlusskabel
vom Gerät entfernen.
electrolux 17
Montageanweisung
1 Sicherheitshinweise
ACHTUNG! Unbedingt lesen.
Die im Einsatzland geltenden Gesetze, Verordnungen, Richtlinien und Normen sind einzuhalten (Sicherheitsbestimmungen, sachund ordnungsgemäßes Recycling etc.).
Die Montage darf nur von einer Fachkraft
ausgeführt werden.
Die Mindestabstände zu anderen Geräten
und Möbeln sind einzuhalten.
Der Berührungsschutz muss durch den Einbau gewährleistet sein, zum Beispiel Schubladen dürfen nur mit Schutzboden oder mit
TSB (Einbauzubehör Glaskeramik) direkt unter dem Gerät montiert sein.
Die Schnittflächen an der Arbeitsplatte sind
mit einem geeigneten Dichtungsmaterial gegen Feuchtigkeit zu schützen.
Die Dichtung schließt das Gerät spaltfrei mit
der Arbeitsplatte ab.
Zwischen Gerät und Arbeitsplatte keine Silikon-Dichtungsmasse aufbringen.
Die Unterseite des Geräts einbauseitig vor
Dampf und Feuchtigkeit schützen, z.B. von
einem Geschirrspüler oder Backofen.
Vermeiden Sie die Montage des Gerätes direkt neben Türen und unter Fenstern. Aufklappende Türen und aufspringende Fenster
können sonst heißes Kochgeschirr von der
Kochstelle reißen.
z
•
•
•
•
•
z
Verletzungsgefahr durch elektrischen Strom
Die Netzanschlussklemme liegt an
Spannung.
Netzanschlussklemme spannungsfrei
machen.
Anschlussschema beachten.
Sicherheitsregeln der Elektrotechnik beachten.
Berührungsschutz durch fachgerechten
Einbau sicherstellen.
Schäden durch elektrischen Strom
Lockere und unsachgemäße Steckverbindungen können die Klemme überhitzen.
• Klemmverbindungen fachgerecht ausführen.
• Wenn die Netzanschlussleitung dieses
Gerätes beschädigt ist, muss sie durch
eine besondere Anschlussleitung (Typ
H05BB-F Tmax 90°C; oder höherwertig) ersetzt werden. Diese ist beim Kundendienst erhältlich.
In der elektrischen Installation ist eine Einrichtung vorzusehen, die es ermöglicht, das
Gerät mit einer Kontaktöffnungsweite von
mind. 3 mm allpolig vom Netz zu trennen.
Als geeignete Trennvorrichtungen gelten z.B.
LS-Schalter, Sicherungen (Schraubsicherungen sind aus der Fassung herauszunehmen), FI-Schalter und Schütze.
•
18 electrolux
Elektrischer Anschluss
• Der Elektroanschluss muss von einem
konzessionierten Installateur ausgeführt
werden.
• Der Netzanschluss des Glaskeramikkochfeldes hat mit dem vorhandenen
Anschlusskabel und entsprechend dem
Anschlussschema zu erfolgen.
•
•
Achtung! Im Servicefall muss das Gerät vom Netz getrennt werden.
Evtl. vorhandene Schutzfolien auf der
Glaskeramikkochfläche abziehen.
1•Nach dem Anschliessen an die Strom-
versorgung sind alle Kochzonen zur
Prüfung der Betriebsbereitschaft nacheinander in Maximalstellung kurz (ca. 30
Sekunden) einzuschalten.
Gerätemasse
Breite
Tiefe
Höhe
828 mm
548mm
51mm
electrolux 19
Einbau in die Küchenarbeitsplatte
3 Notieren Sie vor dem Einbau die Seriennummer vom Typenschild des Gerätes
in die Gebrauchsanweisung unter Kapitel „Service“. Diese Nummer wird bei
Serviceanforderungen benötigt und ist
im Originaltypenschild auf der Unterseite
des Gerätes nach dem Einbau nicht
mehr zugänglich.
Einbau
1.
2.
3.
Der seitliche Abstand des Kochfeldes zu
einem Hochschrank muss mindestens
50 mm, zur Rückwand mindestens 50
mm betragen (Fig. 1).
Arbeitsplatte nach vorgeschriebenem
Ausschnittmass ausschneiden (Fig. 2).
Die Toleranzmasse dürfen nicht überschritten werden.
Die Ausschnittfläche der Arbeitsplatte
mit geeignetem Lack gegen Feuchtigkeit versiegeln.
Die Arbeitsplatte im Ausschnittbereich
gut reinigen.
4.
5.
6.
7.
8.
Ausbau des Glaskeramik-Kochfeldes
1.
2.
Glaskeramikkochfeld stromlos machen.
Klemmlaschen lösen und 90° abdrehen,
Glaskeramik anheben.
Dichtung im Auflagerahmen auf einwandfreien Sitz und lückenlose Auflage
prüfen. Bitte keine zusätzliche SilikonDichtungsmasse auftragen, da im Falle
eines Ausbaus des Glaskeramikkochfeldes die Dichtung einerseits und die Abdeckungsoberfläche andererseits
Schaden nehmen können.
Glaskeramik–Kochfeld in Ausschnitt legen und ausrichten.
Mit den vormontierten Klemmkrallen
(Fig. 6) seitlich, vorne und hinten mit der
Arbeitsplatte verspannen.
Der Berührungsschutz muss durch den
Einbau gewährleistet sein.
Unter dem Kochfeld muss ein freier Abstand von mindestens 20 mm vorhanden sein.
Schubladen dürfen nur mit einem TSB...
(Temperatur- und Berührungsschutz,
Einbauzubehör Glaskeramik) unter dem
Kochfeld montiert sein (Fig. 7).
20 electrolux
Montage
Einbau in Küchenarbeitsplatte
Fig. 1
Fig. 2
electrolux 21
Fig. 3
Fig. 4
22 electrolux
Fig. 5
Fig. 6
electrolux 23
Fig. 7
Fig. 8
24 electrolux
Fig. 9
electrolux 25
Typenschild
941 591 577
ELECTROLUX
7,9 kW
400 V (2-3)
50 Hz
55HBDAAXO
GK80TSPLCN
26 electrolux
Garantie/Kundendienst, Garantie/service-clientèle, Garanzia/Servizio
clienti, Guarantee/Customer Service Centres
Servicestellen
5506 Mägenwil/Zürich
Industriestrasse 10
9000 St. Gallen
Zürcherstrasse 204 e
4127 Birsfelden
Hauptstrasse 52
6020 Emmenbrücke
Seetalstrasse 11
7000 Chur
Comercialstrasse 19
Points de Service
3018 Bern
Morgenstrasse 131
Servizio dopo vendita Point of Service
1028 Préverenges
6916 Grancia
Le Trési 6
Zona Industriale E
Ersatzteilverkauf/Points de vente de rechange/Vendita pezzi di ricambio/spare parts service
5506 Mägenwil, Industriestrasse 10, Tel. 0848 848 023
Fachberatung/Verkauf/Demonstration/Vente/Consulente (cucina)/Vendita
8048 Zürich, Badenerstrasse 587, Tel. 044 405 81 11
Garantie
Für jedes Produkt gewähren wir ab Verkauf bzw. Lieferdatum an den Endverbraucher eine Garantie
von 2 Jahren. (Ausweis durch Garantieschein, Faktura oder Verkaufsbeleg).
Die Garantieleistung umfasst die Kosten für Material, Arbeits- und Reisezeit. Die Garantieleistung entfällt bei Nichtbeachtung der Gebrauchsanweisung und Betriebs-vorschriften, unsachgerechter Installation, sowie bei Beschädigung durch äussere Einflüsse, höhere Gewalt, Eingriffe Dritter und
Verwendung von Nicht-Original Teilen.
Garantie
Nous octroyons sur chaque produit 2 ans de garantie à partir de la date de livraison ou de la mise en
service au consommateur (documenté au moyen d’une facture, d’un bon de garantie ou d’un justificatif d’achat). Notre garantie couvre les frais de mains d’œuvres et de déplacement, ainsi que les
pièces de rechange. Les conditions de garantie ne sont pas valables en cas d’intervention d’un tiers
non autorisé, de l’emploi de pièces de rechange non originales, d’erreurs de maniement ou d’installation dues à l’inobser-vation du mode d’emploi, et pour des dommages causés par des influences extérieures ou de force majeure.
Garanzia
Per ogni prodotto concediamo una garanzia di 2 anni a partire dalla data di consegna o dalla sua messa in funzione. (fa stato la data della fattura, del certificato di garanzia o dello scontrino d’acquisto) Nella
garanzia sono comprese le spese di manodopera, di viaggio e del materiale.
Dalla copertura sono esclusi il logoramento ed i danni causati da agenti esterni, intervento di terzi, utilizzo di ricambi non originali o dalla inosservanza delle prescrizioni d’istallazione ed istruzioni per l’uso.
Warranty
For each product we provide a two-year guarantee from the date of purchase or delivery to the consumer (with a guarantee certificate, invoice or sales receipt serving as proof). The guarantee covers the
costs of materials, labour and travel. The guarantee will lapse if the operating instructions and conditions of use are not adhered to, if the product is incorrectly installed, or in the event of damage caused
by external influences, force majeure, intervention by third parties or the use of non-genuine components.
electrolux 27
Service
Bei technischen Störungen prüfen Sie bitte
zunächst, ob Sie mit Hilfe der Gebrauchsanweisung (Kapitel „Was tun, wenn...“) das
Problem selbst beheben können.
Wenn Sie das Problem nicht beheben konnten, wenden Sie sich bitte an den Kundendienst oder einen unserer Service-Partner.
Um Ihnen schnell helfen zu können, benötigen wir folgende Angaben:
–
dreistellige Buchstaben-Zahlenkombination der Glaskeramik
– Modellbezeichnung
– Produkt-Nummer (PNC)
– Serien-Nummer (S-No.)
(Nummern siehe Typschild)
– Art der Störung
– eventuelle Fehlermeldung, die das Gerät
anzeigt
Damit Sie die benötigten Kennziffern Ihres
Gerätes zur Hand haben, empfehlen wir, sie
hier einzutragen:
Modellbezeichnung:
.....................................
PNC:
.....................................
S-No:
.....................................
www.electrolux.com
www.electrolux.ch
315 926 500-B-110209-02

advertisement

Was this manual useful for you? Yes No
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the workof artificial intelligence, which forms the content of this project

Related manuals

advertisement