Electrolux | ER L-2E.3 | User manual | Electrolux ER L-4E.3 Benutzerhandbuch

Electrolux ER L-4E.3 Benutzerhandbuch
Einbaurechauds und Einbauschaltkasten
GEBRAUCHSANWEISUNG
ER L−2 E.3
ER L−4 E.3
ES L−4 EVi.3
374 3634 00 / 02.05
CH
Sehr geehrte Kundin,
sehr geehrter Kunde
Bitte lesen Sie diese Gebrauchsanweisung sorgfältig
durch. Beachten Sie vor allem den Abschnitt «Sicherheitshinweise».
Bewahren Sie diese Gebrauchsanweisung zum späteren Nachschlagen auf und geben Sie sie an eventuelle Nachbesitzer des Gerätes weiter.
Mit dem Warndreieck und/oder durch die Signalwörter «Achtung!», «Vorsicht!» sind
Hinweise hervorgehoben, die für Ihre Sicherheit oder für die Funktionsfähigkeit des Gerätes wichtig sind. Bitte unbedingt beachten.
Für eventuell auftretende Störungen enthält diese Gebrauchsanweisung Hinweise zur selbständigen Behebung, siehe Abschnitt «Abhilfe bei Störungen».
Sollten diese Hinweise nicht ausreichen, haben Sie
jederzeit zwei Anlaufstellen, bei denen Ihnen weitergeholfen wird:
• Die Kundendienststelle in Ihrer Nähe (siehe Abschnitt «Kundendienst») oder
Service-Helpline
1. Dieses Zeichen leitet Sie Schritt für Schritt beim
Bedienen dieses Gerätes.
2. . . .
3. . . .
Nach diesem Zeichen erhalten Sie ergänzende Informationen zur Bedienung und praktischen Anwendung des Gerätes.
0848 848 111
Hier erhalten Sie Antwort auf jede Frage, die die
Ausstattung und den Einsatz Ihres Gerätes betrifft.
Natürlich nehmen wir auch gerne Wünsche, Anregungen und Kritik entgegen. Unser Ziel ist es, zum
Nutzen unserer Kunden unsere Produkte und
Dienstleistungen weiter zu verbessern.
Mit diesem Zeichen sind Tips und Hinweise
zum wirtschaftlichen und umweltschonenden
Einsatz des Gerätes gekennzeichnet.
•
Bei technischen Problemen steht Ihnen unser
Kundendienst jederzeit zur Verfügung (Adressen
und Telefonnummern finden Sie im Abschnitt
«Kundendienst»).
Beachten Sie dazu auch den Abschnitt «Service».
Wir bitten Sie, die Gebrauchsanweisung aufmerksam durchzulesen und
anschliessend die ausgefüllte Garantiekarte direkt
an unseren Kundendienst in Mägenwil zu senden. Besten Dank.
2
Inhaltsverzeichnis
Sicherheitshinweise . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Elektrische Sicherheit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Sicherheit für Kinder . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Sicherheit während der Benutzung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Sicherheit beim Reinigen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
4
4
4
4
4
Entsorgung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
5
Gerätebeschreibung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
6
Vor dem ersten Gebrauch . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
7
Erstes Reinigen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Bedienung der Kochstelle . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Kochstellen-Regler . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Anhaltswerte zum Kochen mit der Kochstelle . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
7
8
8
9
Reinigung und Pflege . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
10
Abhilfe bei Störungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
10
Installationsanweisung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
11
Technische Daten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Richtlinien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Sicherheitshinweise für den Installateur . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
11
12
12
Einbau ER L-2 E.3 / ER L-4 E.3 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Elektrischer Anschluss ER L-2 E.3 / ER L-4 E.3 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Einbau ES L-4 EVi.3 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Elektrischer Anschluss ES L-4 EVi.3 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
13
13
14
15
Service . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Bevor Sie den Kundendienst anfordern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Wenn Sie den Kundendienst in Anspruch nehmen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Kundendienst . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Ersatzteilverkauf . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Kochberatung / Verkauf . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Garantie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
16
16
16
19
19
19
19
3
Sicherheitshinweise
Die Sicherheit dieses Gerätes entspricht den anerkannten Regeln der Technik und den geltenden Sicherheitsvorschriften. Dennoch sehen wir uns veranlasst, Sie mit folgenden Sicherheitshinweisen vertraut zu machen.
Elektrische Sicherheit
Das Gerät darf nur durch einen Elektrofachmann
angeschlossen werden. Für die elektrische
Sicherheit müssen Einbaugeräte in normgerechte, passende Einbauschränke eingebaut werden.
Benutzen Sie das Gerät nur im eingebauten Zustand.
So sind Sie sicher vor Berührungen mit elektrischen
Bauteilen.
Beschädigte Geräte dürfen nicht benutzt werden. Bei
Störungen oder einem Defekt die Sicherung ausschalten bzw. herausdrehen.
Aus Sicherheitsgründen dürfen Reparaturen am Gerät, insbesondere an stromführenden Teilen, nur durch
Elektrofachkräfte oder geschulte Kundendiensttechniker durchgeführt werden, da sonst erhebliche Gefahren für den Benutzer entstehen könnten. Wenden Sie
sich im Störungsfall direkt an unseren Kundendienst.
Sicherheit für Kinder
Halten Sie Kleinkinder grundsätzlich fern. Stellen Sie
sicher, dass sich spielende Kinder nicht am Gerät betätigen.
Sicherheit während
der Benutzung
Dieses Gerät darf nur für das haushaltsübliche Kochen und Braten von Speisen verwendet werden.
Einige Drehschalter Ihres Gerätes haben einen Anschlag. Versuchen Sie nicht, diese Schalter über den
Anschlag hinaus zu drehen, sondern drehen Sie diese
in der Gegenrichtung zurück. Ein Überdrehen führt
zu Beschädigung des Schalters!
Kontrollieren Sie nach Gebrauch, dass das Gerät ausgeschaltet ist. Alle Drehknöpfe müssen in der AUSPosition stehen.
Sicherheit beim
Reinigen
Die Reinigung des Gerätes mit einem Dampfstrahloder Hochdruckreiniger ist aus Sichheitsgründen nicht
zugelassen.
4
Entsorgung
Verpackungsmaterial
Die Verpackungsmaterialien sind umweltverträglich und wiederverwertbar. Die Kunststoffteile sind gekennzeichnet, z. B. >PE<, >PS<
etc. Entsorgen Sie die Verpackungsmaterialien entsprechend ihrer Kennzeichnung bei
den kommunalen Entsorgungsstellen in den
dafür vorgesehenen Sammelbehältern.
Altgerät
Das Symbol
auf dem Produkt oder seiner
Verpackung weist darauf hin, dass dieses Produkt nicht als normaler Haushaltsabfall zu behandeln ist, sondern an einem Sammelpunkt
für das Recycling von elektrischen und elektronischen Geräten abgegeben werden muss.
Durch Ihren Beitrag zum korrekten Entsorgen
dieses Produkts schützen Sie die Umwelt und
die Gesundheit Ihrer Mitmenschen. Umwelt
und Gesundheit werden durch falsches Entsorgen gefährdet. Weitere Informationen über
das Recycling dieses Produkts erhalten Sie
von Ihrem Rathaus, Ihrer Müllabfuhr oder dem
Geschäft, in dem Sie das Produkt gekauft haben.
Wohin mit den Altgeräten?
Überall dort wo neue Geräte verkauft werden
oder Abgabe bei den offiziellen S.EN.SSammelstellen oder offiziellen S.EN.S-Recyclern.
Die Liste der offiziellen S.EN.S-Sammelstellen findet sich unter www.sens.ch.
Warnung: Damit von dem ausgedienten Gerät keine Gefahr mehr ausgehen kann, vor der
Entsorgung unbrauchbar machen.
Dazu Gerät von der Netzversorgung trennen und das Netzanschlusskabel vom Gerät entfernen.
5
Gerätebeschreibung
Bedienfeld
Kontrolllampe Kochstellen
Kochstellenschalter vorne rechts
Kochstellenschalter hinten rechts
Kochstellenschalter hinten links
Kochstellenschalter vorne links
Kontrolllampe
Kochstellen
Kochstellenschalter
hinten rechts
Kochstellenschalter vorne links
ÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉ
ÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉ
ÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉ
ÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉ
ÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉ
ÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉ
ÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉ
ÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉÉ
Kontrolllampe
Kochstellen
Kochstellenschalter vorne rechts
Kochstellenschalter hinten rechts
Kochstellenschalter hinten links
Kochstellenschalter vorne links
6
Vor dem ersten Gebrauch
Erstes Reinigen
Entfernen Sie evtl. vorhandene Aufkleber und Schutzfolien am Gerät (nicht das Typenschild).
Entfernen Sie leichte Verschmutzungen mit einem
weichen, sauberen und feuchten Mikrofaser-Reinigungstuch oder einem milden Reinigungsmittel.
Achtung! Benutzen Sie keine scharfen,
scheuernden Reinigungsmittel! Die Oberfläche könnte beschädigt werden.
7
Bedienung der Kochstelle
Kochstellenregler
Regler für Normalkochzonen
oder Gusskochplatten
werden nach rechts oder links gedreht und auf die gewünschte Leistung mit den Positionen 1 bis 9 eingestellt.
Regler für Glaskeramik mit
Zweikreiskochzonen
Achtung! Zum Einschalten nur nach rechts
und nicht über den Anschlag des Symbols
hinaus drehen. Zum Ausschalten nur nach
links drehen.
Kleiner Heizkreis für Normalkochzonen oder
Gusskochplatten
-
Drehen Sie den Regler nach rechts. Der kleine
Heizkreis kann im Bereich 1 bis 9 geregelt werden.
Grosser und kleiner Heizkreis für Glaskeramik mit
Zweikreis-Kochzone
-
Drehen Sie den Regler über Position 9 hinaus bis
zum Anschlag bei Symbol . Der Regler springt
auf die Position 9 zurück.
Beide Heizkreise sind nun eingeschaltet und sind gemeinsam zwischen den Positionen 1 bis 9 regulierbar.
Bei erneutem Einschalten der ZweikreisKochzone muss der grosse Heizkreis wieder
zugeschaltet werden.
Kontrollieren Sie nach Gebrauch, dass das
Gerät ausgeschaltet ist. Alle Regler müssen
auf der 0-Position sein.
8
Anhaltswerte zum Kochen mit der Kochstelle
Wir empfehlen, beim Ankochen oder Anbraten
auf die Stufe 9 stellen und anschliessend auf
der entsprechenden Fortgarstufe fertiggaren.
Schalten Sie die Kochstelle ca. 5-10 Minuten
vor dem Kochende aus, um die Restwärme zu
nutzen. So sparen Sie elektrische Energie.
Reglerstellung
Garvorgang
geeignet für
Anbraten, Ankochen grosser Flüssigkeitsmengen,
Spätzle kochen,
Anbraten von Fleisch
9
Ankochen
Anbraten
7-8
Starkes Anbraten,
Fritieren
Fritieren von Pommes frites, Anbraten von Fleisch z.B.
Gulasch, Ausbacken z.B. Kartoffelpuffer,
Braten von Lendenstücken und Steaks
Schwaches Braten
Braten von Fleisch, Schnitzel, Cordon bleu, Kotelett,
Frikadellen, Bratwürste, Leber, Mehlschwitze,
mildes Braten, Eier, Eierkuchen, Krapfen fritieren
Fort-Kochen
Kochen grösserer Speisenmengen, Eintopfgerichte
und Suppen, Dämpfen von Kartoffeln, Fleischbrühe
5-6
Dämpfen
Dünsten
1-4
Quellen
Dünsten von Gemüse, Schmoren von Fleisch,
Milchreis kochen
Quellen von Reis- und Milchgerichten
(zwischendurch umrühren)
Dämpfen kleinerer Mengen Kartoffeln oder Gemüse,
Erhitzen von Fertiggerichten
Je nach Geschirr und Menge des Gargutes
müssen die Anwendungsbeispiele Ihren Erfahrungswerten angepasst werden.
9
Reinigung und Pflege
Vorsicht! Keine scharfen Reinigungsmittel,
Bürsten, kratzende Schwämme oder Scheuersand verwenden.
Bedienfeld
Die Bedienblende mit warmer, milder Spülmittellauge
oder mit Glasreiniger, reinigen und trockenwischen.
Abhilfe bei Störungen
Überprüfen Sie bitte, ob Sie anhand nachfolgender Hinweise kleinere Störungen am Gerät selbst beheben können.
Helfen diese Informationen im konkreten Fall nicht weiter, setzen Sie sich bitte mit dem Kundendienst in Verbindung.
Störung
mögliche Ursache
Lösung
Der Einbauschaltkasten / das Einbaurechaud funktioniert nicht
Störung in der Stromversorgung
Sicherungen überprüfen
Achtung! Beschädigte Geräte dürfen nicht
benutzt werden. Bei Störung oder Defekt bitte
Sicherungen ausschalten oder herausdrehen.
Achtung! Nehmen Sie keine Eingriffe am Gerät vor. Unsachgemässe Arbeiten können zu
Sach- und Personenschäden führen.
Wenn Sie mit diesen Tipps Störungen oder Defekte
nicht beseitigen können, wenden Sie sich bitte an den
Kundendienst.
10
Installationsanweisung
Achtung! Montage und Anschluss des neuen Gerätes dürfen nur durch einen konzessionierten
Fachmann vorgenommen werden.
STOP
Beschädigte Geräte dürfen nicht angeschlossen
werden.
Technische Daten
ER L−2 E.3
Rechaud−Innenmasse
Höhe
66 mm
Breite
175 mm
Tiefe
170 mm
Nischenmasse
Prod-nr:
max. 4.0 kW
Höhe
127 mm
Breite
275 mm
Tiefe
175 mm
Gesamtgewicht
Gesamtanschlusswert
max.
+
400 V
~ 50 Hz
sc S
Typ BE5.A001R0b
max. 7.6 kW
400 V
941 032 403
Serie
ERL-2E.3WE
3.0 kg
4.0 kW
ER L−4 E.3
Rechaud−Innenmasse
Höhe
66 mm
Breite
340 mm
Tiefe
170 mm
Nischenmasse
Höhe
127 mm
Breite
550 mm
Tiefe
176 mm
Prod-nr:
+
~ 50 Hz
sc S
Typ AE0.G321R0b
max. 7.6 kW
400 V
Prod-nr:
Gesamtgewicht
Gesamtanschlusswert
max.
4.0 kg
+
~ 50 Hz
sc S
Typ AE0.G321R0c
max. 7.6 kW
400 V
Prod-nr:
7.6 kW
+
sc S
~ 50 Hz
Typ AE0.G321R0d
941 032 404
Serie
ERL-4E.3WE
941 032 405
Serie
ERL-4E.3BR
941 032 406
Serie
ERL-4E.3SW
11
ES L−4 EVi.3
Schaltkasten−Innenmasse
Höhe
66 mm
Breite
340 mm
Tiefe
170 mm
Prod-nr:
max. 7.6 kW
+
sc S
Nischenmasse
Höhe
90 mm
Breite
382 mm
Tiefe
170 mm
Gesamtgewicht
Gesamtanschlusswert
max
400 V
Typ AE0.G322I0
2.0 kg
7.6 kW
Richtlinien
Dieses Gerät entspricht den EG-Richtlinien
73/23/EWG Niederspannungsrichtlinie einschliesslich Änderung 90/683/EWG
89/336/EWG EMV-Richtlinie einschliesslich Änderung 92/31/EWG
93/68/EWG CE-Kennzeichnungsrichtlinie
Sicherheitshinweise für
den Installateur
Dieses Gerät entspricht bezüglich des Schutzes gegen Feuergefahr dem Typ Y (EN 60 335-2-6). Nur Geräte dieses
Typs dürfen einseitig an nebenstehende Hochschränke oder
Wände eingebaut werden.
Der Berührungsschutz muss durch den Einbau gewährleistet sein.
Einbaurechauds, Einbauschaltkästen und Einbaukochfelder sind mit speziellen Stecksystemen ausgestattet. Sie dürfen nur mit Geräten des passenden Systems kombiniert werden.
12
~ 50 Hz
941 032 408
Serie
ES L-4EVi.3
Einbau
ER L−2 E.3 / ER L−4 E.3
30
min.
3
1
D
32
+
E
2
b)
Kochplatten nach Einbauanleitung
374 3079 00 oder 374 3079 01 einbauen, so
dass die Kochplatten-Steckverbindungen
zusammengesteckt werden können, bevor
das Einbaurechaud eingeschoben wird.
Plattenbild richtig zusammenstecken.
Eine separate Erdverbindung ist nicht
notwendig.
Glaskeramikkochfläche, Kochmulde nach
separater Einbauanleitung einbauen.
127
a)
Norm. min. 20
124
1.
Detail C
88 - 10
68
Beim Einbau in brennbares Material sind die NIN
2000, Kapitel 4.2.2 und die Brandschutzrichtlinien
und deren Verordnungen der Vereinigung kantonaler Feuerversicherungen zwingend einzuhalten.
2.
3.
Befestigungslöcher des Rechauds mittels beigelegter
Schablone (Nr. 374 2706 00) in den Nischenboden (Traverse) bohren. Schrauben (F) mit Klemmbügel lose
montieren.
Um die Höhe der Blende einzustellen (nur wenn nötig),
müssen die Schrauben (D) auf jeder Seite des Rechauds entfernt werden. Schrauben (E) lösen, Höhe
einstellen ( 10 mm möglich) und wieder anziehen.
4.
Rechaud in die Nische einschieben, so dass die Klemmbügel über den Befestigungswinkeln liegen. Rechaud
ausrichten und von unten festziehen.
5.
Achtung: Ein zweites Typenschild muss gut sichtbar an
der staub- und fettfrei gereinigten Innenseite des darunterliegenden Möbels (B) aufgeklebt werden (siehe
Elekrischer Anschluss).
Der Nischenboden muss bauseits demontierbar sein.
F
50
min. 60
2
176
198
230 (210)
Nischenboden muss bauseits demontierbar sein
Elektrischer Anschluss
ER L−2 E.3 / ER L−4 E.3
Der Elektroanschluss muss von einem konzessionierten Installateur ausgeführt werden.
2.
Beim Direktanschluss Drahtlänge ca. 120 cm vorsehen.
3.
Als Netzanschlussleitung muss eine Leitung vom Typ
H05VV-F oder höherwertig verwendet werden.
4.
Die Installation muss über eine Zuleitung mit Stecker erfolgen oder es ist in der festverlegten Hausinstallation
eine Trennvorrichtung mit mindestens 3 mm Kontaktöffnung vorzusehen, die das Gerät gleichzeitig und allpolig
vom Netz trennt entsprechend der NIN 2000.
5.
Aus- und Wiedereinbau des Gerätes erfolgt gemäss
Text Einbau.
6.
Anschluss-Klemmenkasten öffnen (Detail G).
Klemmenanschluss gemäss Schaltschema.
Anschluss-Klemmenkasten schliessen.
7.
Achtung! Im Servicefall muss das Gerät vom Netz getrennt werden.
600
580
Typenschild
392
367
(227)
(202)
Schaltung Heizkörperspannung 400 V
L1
L2
3
2
L3
400V 2
3
L2
1
2
400 V 3
1
L1
20
B
800
1.
C
Die Zahlen in Klammern ()
sind nur für 1/2 (275 mm)
Elemente-Schaltkasten.
Detail G
547 (272)
4
5
4
5
550 (275)
13
Einbau
ES L−4 EVi.3
Detail C
Norm. min. 20
4.
Möbelfront: Holzblende mit Schrauben (G) am Einbauschaltkasten befestigen (Vorstechen gemäss Schablone Nr. 374 2709 00).
3.1 Schaltergriffe aufstecken.
Befestigungslöcher des Einbauschaltkastens mittels
beigelegter Schablone (Nr. 374 2706 00) in den Nischenboden (Traverse) bohren. Schrauben (F) mit
Klemmbügeln lose montieren.
5.
Um die Höhe der Blende einzustellen (nur wenn nötig),
müssen die Schrauben (D) auf jeder Seite des Einbaukastens entfernt werden. Schrauben (E) lösen, Höhe
einstellen ( 10 mm möglich) und wieder anziehen.
6.
Einbauschaltkasten in die Nische einschieben, so dass
die Klemmbügel über den Befestigungswinkeln liegen.
Einbauschaltkasten ausrichten und von unten festziehen.
7.
Achtung: Ein zweites Typenschild muss gut sichtbar an
der staub- und fettfrei gereinigten Innenseite des darunterliegenden Möbels (B) aufgeklebt werden (siehe
Elektrischer Anschluss).
Der Nischenboden muss bauseits demontierbar sein.
14
1
G
50 10
+
E
124
127 (min. 92)
43
32
*
*
2
+
F
50
min. 60
186 - 192
208 - 214
226 - 232
2
Nischenboden muss bauseits demontierbar sein
Skizze x
Detail L
min. 397
b.
7
59
59
59
45
a.
detail-L
3.
Möbelfront: Löcher für Schaltergriffe und Kontrollampe
gemäss beigelegter Schablone (Nr. 374 2709 00) oder
nach Skizze x bohren. Blendendicke min. 16 mm, max.
22 mm.
2.1 Vor der Montage der Holzfront Lampenabdeckung
abziehen und in Bohrung einstecken (a). Lampe von
hinten eindrücken (b) (Detail L).
D
124-92
2.
a) Kochplatten nach Einbauanleitung 374 3079 00
oder 374 3079 01 einbauen, so dass die KochplattenSteckverbindungen zusammengesteckt werden können, bevor der Einbauschaltkasten eingeschoben wird.
Plattenbild richtig zusammenstecken.
Eine separate Erdverbindung ist nicht notwendig.
b) Glaskeramikkochfläche, Kochmulde nach seaparater Einbauanleitung einbauen.
88 - 10
68
1.
30
min.
16-22
3
Beim Einbau in brennbares Material sind die NIN
2000, Kapitel 4.2.2 und die Brandschutzrichtlinien
und deren Verordnungen der Vereinigung kantonaler Feuerversicherungen zwingend einzuhalten.
Elektrischer Anschluss
600
580
ES L−4 EVi.3
Der Elektroanschluss muss von einem konzessionierten Installateur ausgeführt werden.
2.
Beim Direktanschluss Drahtlänge ca. 120 cm vorsehen.
3.
Als Netzanschlussleitung muss eine Leitung vom Typ
H05VV-F oder höherwertig verwendet werden.
4.
Die Installation muss über eine Zuleitung mit Stecker erfolgen oder es ist in der festverlegten Hausinstallation
eine Trennvorrichtung mit mindestens 3 mm Kontaktöffnung vorzusehen, die das Gerät gleichzeitig und allpolig
vom Netz trennt entsprechend der NIN 2000.
5.
Aus- und Wiedereinbau des Gerätes erfolgt gemäss
Text Einbau.
6.
Anschluss-Klemmenkasten öffnen (Detail G).
Klemmenanschluss gemäss Schaltschema.
Anschluss-Klemmenkasten schliessen.
7.
B
Typenschild
C
800
1.
20
392
367
Detail G
Achtung! Im Servicefall muss das Gerät vom Netz getrennt werden.
min. 397
min. 400
Schaltung Heizkörperspannung 400 V
L2
3
4
4
L1
5
5
2
L3
400V 2
3
L2
1
2
400 V 3
1
L1
15
Service
Der gut ausgebaute Electrolux-Kundendienst steht allen unseren Kunden zur Verfügung.
Bevor Sie den Kunden−
dienst anfordern
Überzeugen Sie sich, dass keine Fehlbedienung vorliegt.
Bitte beachten Sie das Kapitel Abhilfe bei Störungen.
Serie-Nummer
Wenn Sie den Kunden−
dienst in Anspruch neh−
men
-
-
Notieren Sie die folgenden Angaben, die Sie auf
dem Typenschild Ihres Gerätes finden:
- Serie-Nummer
- Modell-Bezeichnung
- Prod.-Nummer
Bitte geben Sie diese Daten immer an bei:
- Kundendienstanforderung
- Ersatzteil- oder Zubehörbestellung
- technischen Rückfragen
•
Notieren Sie Ihre Beobachtungen genau, dies erleichtert die Vorbereitungen und die Arbeit unseres Servicetechnikers.
•
Wählen Sie die Service Nr. 0848 848 999. Ihr Anruf
wird automatisch zur nächstgelegenen Servicestelle geleitet.
•
Seien Sie bitte zu Hause, wenn der Servicetechniker kommt, denn er ist auf Ihre Informationen angewiesen.
16
Prod-Nr .:
Serie-Nr .:
Mod:
Modell-Bezeichnung
Kundendienst
Ersatzteilverkauf
Kochberatung / Verkauf
Garantie
17
Kundendienst
Ersatzteilverkauf
Kochberatung / Verkauf
Garantie
18
Kundendienst
Servicestellen
Points de service
Servizio dopo vendita
5506 Mägenwil/Zürich
Industriestr. 10
1028 Préverenges
Le Trési 6
6916 Grancia
Zona Industriale E
9014 St. Gallen
Zürcherstrasse 204 e
4127 Birsfelden
Hauptstr. 52
Service-Helpline
0848 848 111
service@electrolux.ch
6032 Emmen
Buholzstrasse 1
7000 Chur
Comercialstrasse 19
3063 Ittigen/Bern
Ey 5
Ersatzteilverkauf
Point de vente
de rechange
Vendita pezzi di
ricambio
5506 Mägenwil
Industriestrasse 10
Tel. 0848 / 848 023
5506 Mägenwil
Industriestrasse 10
Tél. 0848 / 848 023
5506 Mägenwil
Industriestrasse 10
Tel. 0848 / 848 023
Sie können Ersatzteile, Zubehör
und Pflegemittel on-line bestellen
bei http://www.electrolux.ch
Vous pouvez commander des
pièces détachées, des accessoires
et des produits d’entretien en ligne
sur http://www.electrolux.ch
Ricambi, accessori e prodotti di
pulizia si possono ordinare
direttamente sul sito internet
http://www.electrolux.ch
Fachberatung /
Verkauf
Demonstration /
Vente
Consulente (cucina) /
Vendita
8048 Zürich
Badenerstrasse 587
Tel. 01 / 405 81 11
8048 Zürich
Badenerstrasse 587
Tél. 01 / 405 81 11
8048 Zürich
Badenerstrasse 587
Tel. 01 / 405 81 11
Garantie
Garantie
Garanzia
Für jedes Produkt gewähren wir ab
Verkauf bzw. Lieferdatum an den
Endverbraucher eine Garantie von
2 Jahren (Ausweis durch Garantieschein, Faktura oder Verkaufsbeleg).
Die Garantieleistung umfasst die
Kosten für Material, Arbeits- und
Reisezeit.
Nous octroyons sur chaque produit
2 ans de garantie à partir de la date
de livraison ou de la mise en service
au consommateur (documenté au
moyen d’une facture, d’un bon de
garantie ou d’un justificatif d’achat).
Notre garantie couvre les frais de
mains d’œuvres et de déplacement,
ainsi que les pièces de rechange.
Per ogni prodotto concediamo una
garanzia di 2 anni a partire dalla data
di consegna o dalla sua messa in
funzione (fa stato la data della
fattura, del certificato di garanzia o
dello scontrino d’acquisto).
Nella garanzia sono comprese le
spese di manodopera, di viaggio e
del materiale.
Die Garantieleistung entfällt bei
Nichtbeachtung der Gebrauchsanweisung und Betriebsvorschriften, unsachgerechter Installation,
sowie bei Beschädigung durch
äussere Einflüsse, höhere Gewalt,
Eingriffe Dritter und Verwendung von
Nicht-Original Teilen.
Les conditions de garantie ne sont
pas valables en cas d’intervention
d’un tiers non autorisé, de l’emploi de
pièces de rechange non originales,
d’erreurs
de
maniement
ou
d’installation dues à l’inobservation
du mode d’emploi, et pour des
dommages causés par des influences extérieures ou de force
majeure.
Dalla copertura sono esclusi il
logoramento ed i danni causati da
agenti esterni, intervento di terzi,
utilizzo di ricambi non originali o dalla
inosservanza delle prescrizioni
d’istallazione ed istruzioni per l’uso.
19
ELECTROLUX HOME PRODUCTS OPERATIONS EUROPE
The Electrolux Group. The world’s No. 1 choice.
20
Die Electrolux-Gruppe ist der weltweit größte Hersteller von gas- und strombetriebenen Geräten für die Küche, zum Reinigen und für Forst und Garten.
Jedes Jahr verkauft die Electrolux-Gruppe in über 150 Ländern der Erde über 55 Millionen Produkte (Kühlschränke, Herde, Waschmaschinen, Staubsauger,
Motorsägen und Rasenmäher) in einem Wert von rund 14 Mrd. USD.
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising