Aeg-Electrolux | SK78800-M | User manual | Aeg-Electrolux SK78800-M User Manual

SK 78800-M
Gebrauchsanweisung
Operating instructions
Kühlschrank
Refrigerator
N/AE/86. (09.)
200382478
Bevor Sie Ihr Gerät anschließend in Betrieb nehmen, lesen Sie bitte zuerst die
Gebrauchsanleitung durch, die Sicherheitshinweise und wichtige Informationen
enthält.
Nur so können Sie das Gerät sicher und zuverlässig nutzen und werden viel
Freude daran haben.
Folgende Zeichen werden Ihnen helfen, sich in der Gebrauchsanleitung besser
zurecht zu finden.
Sicherheitsvorschriften
Die Warnungen mit diesem Symbol dienen Ihrer Sicherheit und der Ihres
Gerätes
Wichtige Hinweise und Informationen
Umwelthinweise
Das Symbol auf dem Produkt oder seiner Verpackung weist darauf hin, dass
dieses Produkt nicht als normaler Haushaltsabfall zu behandeln ist,
sondern an einem Sammelpunkt für das Recycling von elektrischen und
elektronischen Geräten abgegeben werden muss. Durch Ihren Beitrag zum
korrekten Entsorgen dieses Produkts schützen Sie die Umwelt und die
Gesundheit Ihrer Mitmenschen. Umwelt und Gesundheit werden durch
falsches Entsorgen gefährdet. Weitere Informationen über das Recycling
dieses Produkts erhalten Sie von Ihrem Rathaus, Ihrer Müllabfuhr oder
dem Geschäft, in dem Sie das Produkt gekauft haben.
2
Inhalt
Sicherheitshinweise.......................................................................................................4
Entsorgung .....................................................................................................................6
Gebrauch ........................................................................................................................7
Vor Inbetriebnahme /Inbetriebnhame / Temperaturregelung /......................................7
Kühlabteilausstattung ................................................................................................8
Tipps..................................................................................................................................9
Wartung / Abtauen .....................................................................................................10
Reinigung.......................................................................................................................11
Stillstandszeiten...........................................................................................................11
Wechsel der Glühlampe .............................................................................................12
Wenn etwas nicht funktioniert................................................................................13
Kundendienst und Ersatzteile / Technische Angabe /
Installation ..................................................................................................................15
Elektrischer Anschluss ...............................................................................................16
3
Sicherheitshinweise
Bevor Sie Ihr neues Kältegerät in Betrieb nehmen, lesen Sie bitte diese
Gebrauchsanweisung aufmerksam durch. Diese sind Sicherheitshinweise.
Wir ersuchen Sie daher, die folgenden Punkte vor der Installation des
Gerätes und seiner Inbetriebnahme aufmerksam durchzulesen.
Es wird empfohlen, diese Gebrauchsanweisung gut aufzubewahren und bei
einem eventuellen Verkauf des Gerätes dem neuen Besitzer auszuhändigen.
Benutzung im Haushalt
Sollten Sie Ihr Gerät einmal weitergeben wollen, vergessen Sie bitte nicht, die
Gebrauchsanleitungen dazuzulegen.
Sie haben ein Gerät für den Haushalt erworben, und es sollte auch nur zur
Lagerung von Lebensmitteln gebraucht werden.
Wartungen und Reparaturen (einschließlich Verbesserung und Austausch
der Netzleitung) nur durch eine autorisierte Werkstatt durchführen
lassen. Für Reparaturen dürfen nur Original-Ersatzteile benutzt werden,
anderenfalls könnte Ihr Gerät beschädigt oder Sie selbst verletzt werden.
Das Gerät steht nicht unter Spannung, wenn Sie den Netzstecker aus der
Steckdose ziehen. Ziehen Sie deshalb vor Reparaturen, Reinigungen den
Netzstecker aus der Steckdose. Nicht am Anschlußkabel ziehen, um das Gerät
vom Netz zu trennen! Wenn die Steckdose schwer zu erreichen ist, schalten
Sie das Stromnetz ab (Sicherung herausnehmen).
Es ist verboten, das Netzkabel zu verlängern!
Bitte prüfen, dass das Netzkabel nicht von der Geräterückseite
eingeklemmt und beschädigt wird. Ein beschädigtes Netzkabel kann
überhitzen und einen Brand verursachen.
- Keine schweren Gegenstände bzw. das Gerät selbst auf das Netzkabel stellen.
Kurzschluss- und Brandgefahr!
Den Netzstecker nie am Kabel aus der Steckdose ziehen, besonders wenn
das Gerät aus der Nische gezogen wurde. Eine Beschädigung des
- Netzkabels kann Kurzschluss, Feuer und/oder Stromschlag verursachen.
Ein beschädigtes Netzkabel muß durch eine qualifizierte Fachkraft oder
vom Kundendienst ersetzt werden.
- Den Netzstecker niemals in eine lockere oder beschädigte Steckdose stecken.
Stromschlag- und Brandgefahr!
Ohne die Abdeckblende der Innenbeleuchtung darf das Gerät nicht in Betrieb
genommen werden!
Die Innenwände sind kratzempfindlich, deshalb sollten Sie beim Reinigen nie
Eiskratzer oder andere spitze Gegenstände benutzen.
4
Achten Sie darauf, daß keine Flüssigkeiten mit dem Temperaturregler, bzw. der
Beleuchtungsarmatur in Berührung kommen.
Bewahren Sie keine heißen Töpfe in unmittelbarer Nähe der Kunststoffteile
des Gerätes auf.
Lagern Sie keine entflammbaren Gase und Flüssigkeiten im Gerät, es besteht
Explosionsgefahr.
Kontrollieren und reinigen Sie bitte regelmäßig den Tauwasserablauf - einen
Hinweis hierzu finden Sie auch im Inneren des Gerätes - sonst könnte im Falle
einer Verstopfung das angesammelte Wasser zu einer vorzeitigen
Funktionsstörung des Gerätes führen.
Für die Sicherheit Ihrer Kinder
Ihre Kinder sollten nicht mit den Klebebändern und Verpackungsmaterialien des
Gerätes spielen, da Lebensgefahr durch Ersticken besteht!
Das Gerät sollte ausschließlich von Erwachsenen bedient werden. Achten Sie
darauf, daß Ihre Kinder mit dem Gerät oder dessen Bedienungselementen nicht
spielen.
Sollte das Gerät am Ende seine Lebensdauer außer Betrieb gesetzt werden, so
ziehen Sie den Netzstecker aus der Steckdose, trennen Sie das Anschlußkabel
durch (möglichst nah am Gerät) und montieren Sie die Tür ab. Dadurch verhindern
Sie, daß sich spielende Kinder selbst einsperren oder einen Stromschlag erleiden.
Das Gerät darf von Kindern und Personen, deren physische, sensorische oder
geistige Fähigkeiten sowie Mangel an Erfahrung und Kenntnissen einen sicheren
Gebrauch des Gerätes ausschließen, nur unter Aufsicht oder nach entsprechender
Einweisung durch eine Person benutzt werden, die sicherstellt, dass sie sich den
Gefahren des Gebrauchs bewusst sind.
Umweltnormen
Das Gerät darf nicht mit dem Hausmüll oder Sperrmüll entsorgt werden.
Auskunft über Abholtermine oder Sammelplätze gibt die örtliche
Gemeindeverwaltung an.
5
Entsorgung
Verpackungsmaterialien
Die mit dem Symbol
gekennzeichneten
Materialien sind recyclingfähig.
>PE<=Polyäthylen
>PS<=Polystyrol
>PP<=Polypropylen
Sämtliche Verpackungsmaterialien sind recyclingfähig. In Deutschland
können Sie die Verpackung an den Händler zurückgeben, bei dem Sie das
Gerät gekauft haben.
Informationen für Sicherheits-vorschriften von
Isobutan
Warnung
Ihr Gerät enthält im Kältekreislauf Isobutan (R 600a); bei diesem Stoff besteht
Feuer- und Explosionsgefahr.
Belüftungsöffnungen der Geräteverkleidung oder des Aufbaus von
Einbaumöbeln nicht verschließen.
Zum Beschleunigen der Abtauung keine anderen mechanischen Einrichtungen oder
sonstige künstlichen Mittel als die vom Hersteller empfohlenen benutzen.
Kühlkreislauf nicht beschädigen.
Keine elektrischen Geräte innerhalb des Lebensmittellagerraumes betreiben,
die nicht vom Hersteller freigegeben sind.
6
Gebrauch
Vor Inbetriebnahme
Man sollte mindestens 4 Std. warten, bevor das Gerät in Betrieb genommen
wird, damit das Kältemittel zurückströmen kann.
Bevor Sie das Gerät in Betrieb nehmen, beseitigen Sie den typischen
«Neugeruch» am besten durch Auswaschen der Innenteile mit lauwarmem
Wasser und einem neutralen Reinigungsmittel. Sorgfältig nachtrocknen.
Bitte keine Reinigungs- bzw. Scheuermittel verwenden, die das
Gerät beschädigen könnten.
Das Gerät sowie Teile der Innenausstattung sind fürden Transport geschützt.
Alle Klebebänder sowie Polsterteile aus dem Geräteinnenraum entfernen.
Inbetriebnahme
Der Drehknopf für die Temperaturwahl ist im Kühlraum rechts.
Den Stecker in die Steckdose
einsetzen. Kühlschranktür öffnen
und Thermostatknopf von der
Stellung «O» (STOP) aus im
Uhrzeigersinndrehen.
Das Gerät ist eingeschaltet. Den
Stillstand des Gerätes erhält man
durch Drehen des Thermostatknopfes
auf das Symbol «O» .
Temperaturregelung
Die richtige Einstellung erhält man, unter Berücksichtigung folgender, die
Innentemperatur beeinflussender Faktoren:
Raumtemperatur
Häufigkeit des Türöffnens
Menge der eingelagerten Lebensmittel,
Aufstellung des Gerätes
Die Temperatur wird automatisch geregelt.
Stellung “1”= wärmste Innentemperatur
Stellung “6”= kälteste Innentemperatur
Stellung “0”= Kühlung aus
Die mittlere Einstellung ist meistens die geeigneteste.
7
Kühlabteilausstattung
Abstellregale
Zur
Einlagerung
von
L e b e n s m i t t e l - Pa c k u n g e n
verschiedener Größe, sind die
Abstellfläche höhenverstellbar.
Dazu die Abstellfläche soweit
nach vorne ziehen, bis sie sich
nach
oben
oder
unten
abschwenken und herausnehmen
läßt.
Das Einsetzen in eine andere Höhe
bitte in umgekehrter Reihenfolge
vornehmen.
Die Glasablage über der Gemüseschale und die Flascheablage müssen
immer in der Stellung verbleiben, um eine korrekte Luftzirkulation zu
gewährleisten.
Türabsteller
Das mittlere Abstellregale der
Innentür ist höhenverstellbar.
Das Abstellregal stufenweise in
Pfeilrichtung drücken bis es frei
wird; dann in der gewünschten
Höhe wieder anbringen.
Zur besseren Reinigung kann die
untere Ablage genommen werden.
8
Tipps
Energie-Einsparung
Das Gerät nicht in der Nähe von Herden, Heizkörpern oder anderen
Wärmequellen aufstellen. Bei hoher Umgebungstemperatur läuft der
Kompressor häufiger und länger. Bitte im Abschnitt “Aufstellung”
nachsehen.
Tür nur so lange wie nötig geöffnet lassen.
Höchste Kälteeinstellung bei hoher Raumtemperatur und erheblicher
Lebensmittelmenge kann fortdauernden Kühlschrank-Betrieb
verursachen, dabei kann sich eine Reif- oder Eisschicht an der
hinteren Innenwand bilden.
In diesem Falle den Thermostatknopf auf wärmere Temperaturen
stellen, damit das automatische Abtauen, mit folglich geringerem
Stromverbrauch, gewährleistet werden kann.
Keine warmen Speisen in das Gerät stellen. Warme Speisen erst
abkühlen lassen.
Den Verflüssiger, das Metallgitter an der Geräterückseite, mit einem
Staubsauger oder einer Bürste immer sauber halten.
Richtiges Kühlen
Keine warmen Speisen oder dampfenden Flüssigkeiten in den Kühlschrank
einstellen.
Geruchverbreitende Lebensmittel müssen abgedeckt oder eingewickelt
werden.
Die Lebensmittel müssen so eingelagert werden, dass die Kälte um sie frei
zirkulieren kann.
Nachstehend einige praktische Ratschläge:
Fleisch (alle Sorten) in Plastikfolie einpacken und auf die Glasplatte, die
sich über der Gemüseschale befindet, legen. In dieser Lage kann das
Fleisch längstens 1-2 Tage aufbewahrt werden.
Gekochte Nahrungsmittel, kalte Platten, usw. zugedeckt
aufbewahren. Sie können auf jede beliebige Ablage gelegt werden.
Obst und Gemüse: nach vorherigem Säubern und Waschen in den
Gemüseschalen) aufbewahren.
Butter und Käse: in speziellen Behältern aufbewahren oder in Alu- bzw.
Plastikfolie einpacken, um den Kontakt mit der Luft zu vermeiden.
9
Milch in Flaschen: gut verschlossen in den Flaschenhalter der
Innentür stellen.
Wenn Bananen, Kartoffeln, Zwiebeln und Knoblauch nicht verpackt
sind, sollten sie nichtin den Kühlschrank gegeben werden.
Wartung
Vor jeder Reinigungsarbeit immer den Netzstecker aus der
Steckdose ziehen.
Dieses Gerät erhält im Kaltekreislauf Kohlenwasserstoff. Aus
diesem Grund darf die Wartung und das Nachfüllen
ausschließlich von autorisierten Fachpersonal durchgeführt werden.
Abtauen
Nach einer bestimmten Betriebszeit kann sich im Kühlraum des Gerätes
eine Reif- bzw. Eischicht bilden.
Diese Reif- und Eisschicht wirkt isolierend, die Kälteabgabe wird
dadurch erschwert, was zur erhöhten Temperatur der Kühlräume führen
kann und den Stromverbrauch ansteigen läßt.
Bei diesem Typ besitzt der Kühlbereich eine Abtauvollautomatik. Damit
entfällt ein Abtauen des Kühlbereiches.
Der Temperaturregler unterbricht immer wieder den Kompressor während dieser Zeit wird der Kühlprozeß unterbrochen - die
Innentemperatur steigt und somit erfolgt ein Abtauen.
Nach dem Abtauen aktiviert der Temperaturregler den Kühlprozeß.
Das Wasser sammelt sich im Sammelbehälter, läuft durch den
Tauwasserablauf über die Tauwasserabführung in die Auffangschale (auf
dem Kompressor) und verdunstet dort durch die Wärme des Kompressors.
Kontrollieren und reinigen Sie bitte den Tauwasserablauf
regelmäßig, sonst könnte im Falle einer Verstopfung das
angesammelte Wasser in die Isolierung gelangen und somit zu einer
vorzeitigen Funktionsstörungen des Gerätes führen.
Verwenden Sie beim Reinigen des Tauwasserablaufes das mitgelieferte und auch
in der Abb. dargestellte Reinigungsgerät. Bewahren Sie es am Tauwasserablauf auf.
Überzeugen Sie sich gelegentlich davon, daß der Tauwasserablauf nicht
verstopft ist.
10
Ein typisches Beispiel für die
Verstopfung
der
Tauwasserabführung besteht
darin, daß in Papier verpackte
Lebensmittel mit der Rückwand
des Kühlbereiches in Berührung
kommen und dort festfrieren.
Beim Herausnehmen des
Lebensmittels kann das Papier
in die Tauwasserabführung
gelangen und dadurch einen
Verstopfung verursachen.
Gehen Sie deshalb bitte beim Einlegen von in Papier verpackte
Lebensmittel aus den eben ernannten Gründen vorsichtig vor.
Bei voller Auslastung (z.B. bei Hitze) läuft der Kühlschrank
ununterbrochen, während dieser Zeit ist die Abtauvollautomatik
unwirksam.
Nach dem Abtauen sind Reif- und Eisflecken auf der Rückseite des
Kühlschrankes nicht unüblich..
Reinigung
Bitte keine Reinigungs- bzw. Scheuermittel verwenden, die das Gerät
beschädigen könnten. Benutzen Sie nie Metallgegenstände um das
Gerät zu reinigen, da es beschädigt werden könnte.
Den Innenraum mit lauwarmem Wasser und einem neutralen
Reinigungsmittel reinigen.Gut nachwaschen und sorgfältig trocknen.
Um einen sicheren Betrieb des Gerätes zu gerwährleisten, einmal im
Jahr den Sockel-Grill abbauen und die Luftkanäle mit einem
Staubsauger reinigen. Dies begünstigt den guten Betrieb mit folglicher
Stromersparnis.
Stillstandszeiten
Den Stecker aus der Steckdose ziehen. Alle Lebensmittel
herausnehmen und Gerät reinigen.
11
Die Tür offen lassen, um im
Inneren
eine
gute
Luftzirkulation
zu
gewährleisten und somit
Geruchsbildung zu vermeiden.
Wechsel der Glühlampe
Wenn die Glühlampe defekt ist,
können Sie diese leicht selbst
austauschen:
Ziehen Sie den Netzstecker.
Drehen Sie die Schraube der Abdeckung heraus und ziehen Sie die
Abdeckung in Pfeilrichtung ab. Jetzt können Sie die defekte Glühlampe
ersetzen. (Typ: Mignon 322, 230 V, 15 W, Sockel E 14)
Setzen Sie die Abdeckung der Glühlampe zurück und schrauben Sie die
Schraube wieder ein. Stecken Sie zum Schluß den Netzstecker in die
Steckdose.
Eine defekte Innenbeleuchtung beeinträchtigt die Funktionsfähigkeit
des Gerätes nicht.
12
Wenn etwas nicht funktioniert
Falls das Gerät Stärungen aufweisen sollte, bevor Sie den Kundendienst
verständigen, überprüfen Sie zuerst folgendes:
Abhilfe
Störung
Im Gerät wird es nicht kalt Der Drehknopf auf kältere Temperatur drehen.
genug
Die Lebensmittel müssen so eingelagert werden, dass die
Kälte um sie frei zirkulieren kann.
Tür richtig schließen.
Die Umgebungstemperatur ist zu warm.
Der Drehknopf auf wärmere Temperatur drehen.
Gerät kühlt zu stark.
Der Kompressor
ständig
läuft Der Drehknopf auf niedrigere Zahlen drehen.
Die Umgebungstemperatur ist zu warm.
Achten Sie darauf, dass diese Öffnungen nicht durch
Sockelblenden oder Geschirr abgedeckt werden.
Innerhalb der letzen 24 Std. wurden größere Mengen
warmer Lebensmittel eingelagert.
Tür nur so lange wie nötig geöffnet lassen.
Wasser im Kühlschrank.
Die Ablauföffnung an der Rückwand im
Geräteinnenraum ist verstopft. Mit einem nicht
scharfkantigen Gegenstand reinigen.
Geräusche
Manchmal sind sie charakterstisch für Kältegeräte.
Wenn Kältemittel in dünne Rohre einströmt, können Sie
ein blubberndes oder plätscherndes Geräusch hören.
Immer wenn der Kompressor ein- oder ausschaltet, ist
ein Klicken zu hören.
Geräusche können durch das Instand setzen der
Möbelstruktur entstehen.
13
Kundendienst und Ersatzteile
Sollten Sie nach o.e. Prüfungen zu keinem Resultat kommen, so wenden Sie
sich bitte an unseren nächsten Kundendienst. Um ein rasches Beheben des
Schadens zu ermöglichen, ist es beim Anruf an den Kundendienst notwendig
anzugeben:
Modellbezeichnung
Erzeugnis-Nummer (PNC)
Fertigungs-Nummer (S-No.)
Diese Angaben finden Sie auf dem Typschild links ander Innenseite des
Gerätes. Damit Sie die Daten schnell bei der Hand haben, empfehlen wir, sie
hier einzutragen.
Technische Angabe
Die technischen Angaben sind auf dem Typschild genannt, das auf der
linken inneren Seite der Anlage liegt.
14
Installation
Vor der Installation sicherstellen, dass das Gerät nicht beschädigt ist.
Mögliche Transportschäden sind dem Händler unverzüglich mitzuteilen.
Während das Gerät in Betrieb ist, werden der Verflüssiger und der Kompressor,
die sich auf der Rückseite des Gerätes befinden, heiß. Aus Gründen der
Sicherheit muss eine Mindestbelüftung gesichert sein. Siehe
Aufstellungsanweisungen.
Wichtig: Beschädigte Versorgungs-kabel müssen durch ein Spezialkabel bzw.
einen Spezialsatz ersetzt werden, die beim Hersteller oder dem
Kundendienststellen erhältlich sind.
Aufstellung
Vor der Installation sicherstellen, dass das Gerät nicht beschädigt ist.
Mögliche Transportschäden sind dem Händler unverzüglich mitzuteilen.
Das Gerät darf nicht in unmittelbarer Nähe von Heizkörpern oder
sonstigen Wärmequelle aufgestellt werden.
Ein Standort mit direkter Sonneneinstrahlung sollte vermieden werden.
Eine ausreichende Luftzirkulation an der Geräterückseite muss gewährleistet
sein.
Für eine optimale Belüftung des Gerätes müssen die minimalen
Lüftungsquerschnitet (Abb.) eingehalten werden.
Achtung: Die Ventilations - Öffnungen müssen immer saubergehalten
werden.
Ferner ist auch am hinteren Einbauschrankteil ein Lüftungskamin mit
folgenden Massen notwendig:
Tiefe:
50 mm
Breite:
540 mm
15
Die Klimaklasse finden Sie auf dem Typschild, das sich links im Innenraum des
Gerätes befindet. Nachstehende Tabelle zeigt, welche Umgebungstemperatur
welcher Klimaklasse zugeordnet ist:
Klimaklasse
für Umgebungstemperatur von
SN
+10 bis +32 °C
N
+16 bis +32 °C
ST
+16 bis +38 °C
T
+16 bis +43 °C
Elektrischer Anschluss
Bevor Sie den Stecker in die Steckdose einstecken, überprüfen Sie bitte, dass
die auf dem Typschild des Gerätes angegebene Spannung sowie Frequenz mit
dem Anschlusswert des Hauses übereinstimmen.
Eine Abweichung von ±6% von der Nominalspannung ist zulässig.
Für die Anpassung des Gerätes an andere Spannungen muss ein
Spartransformator angemessener Leistung vorgeschaltet werden.
Wichtig
Das Gerät muss unbedingt vorschriftsmäßig geerdet werden.
Zu diesem Zweck ist der Stecker des Anschlusskabels mit dem dafür
vorgesehenen Kontakt versehen. Sollte die Netzleitung im Haus nicht mit
einer Erdleitung versehen sein, so muss das Gerät an eine getrennte
Erdleitung vorschriftsmäßig und unter Hinzuziehung eines Fachmanns
angeschlossen werden.
Die Erzeugerfirma lehnt jede Verantwortung
Unfallverhütungsvorschrift nicht beachtet wird.
ab,
falls
diese
Dieses Gerät entspricht der folgende EWG Richtlinie:
- 73/23 EWG vom 19.2.73 (Niederspannung) und folgende Änderungen;
- 87/308 EWG vom 2.6.87 (Funkentstörung);
- 89/336 EWG vom 03/05/89 (Elektromagnetische Verträglichkeit) und
folgende Änderungen.
Wichtig
Es muss möglich sein, das Gerät vom Netz zu trennen; nach der Installation
muss die Steckdose daher zugänglich bleiben.
16
Instructions for the use of the instructions booklet
Notes which are important for your safety or for the proper functioning of
the appliance
Supplementary information regarding operation and practical applications
of the appliance.
Tips and notes concerning economical and environmentally sound use of
the appliance
The symbol on the product or on its packaging indicates that this product
may not be treated as household waste. Instead it shall be handed over to
the applicable collection point for the recycling of electrical and electronic
equipment. By ensuring this product is disposed of correctly, you will help
prevent potential negative consequences for the environment and human
health, which could otherwise be caused by inappropriate waste handling
of this product. For more detailed information about recycling of this
product, please contact your local city office, your household waste
disposal service or the shop where you purchased the product.
17
Contents
Safety Instructions .........................................................................................................19
Diposal ...............................................................................................................................20
Use and Control / Before Use...................................................................................................22
Starting the appliance / Temperature control ...................................................................22
Iternal parts / Door shelves / ...................................................................................................23
Hints...................................................................................................................................24
Maintenance / Defrosting .............................................................................................25
Cleaning.............................................................................................................................26
How to change the bulb................................................................................................26
Something not Working.................................................................................................27
Customer Service and Spare Parts..............................................................................28
Technical Specifications / Door reversal ....................................................................28
Installation / Positioning...............................................................................................29
Electrical connection......................................................................................................30
18
Safety Instructions
This information has been provided in the interests of your safety. Please
read it before installing or using the appliance. Please retain the
instruction book for future reference. If owner ship is transferred, please
leave the user manual for the new owner.
Domestic Use
Keep these instructions and they should remain at the appliance when moving
away or changing owner.
This appliance is designed for storing food, domestic use and being used
according to these instructions only.
Specialised companies that are qualified to do so by the manufacturer
must carry out service and repairs including repairing and changing the
power cord. Accessory parts supplied by them should be used only for
repairing. Otherwise the appliance can be damaged or can cause other
damage or injury.
The appliance is out of circuit only in that case if the plug is removed from
the socket. Before cleaning and maintenance always unplug it (do not get it
by the cable). If the socket is difficult to reach, switch off the appliance by
cutting off the current.
Power cord must not be lengthened.
Make sure that the power plug is not squashed or damaged by the back
of the fridge/freezer.
- A damaged power plug may overheat and cause a fire.
Do not place heavy articles or the fridge/freezer itself on the power cord.
- There is a risk of a short circuit and fire.
Do not remove the power cord by pulling on its lead, particularly when the
fridge/freezer is being pulled out of its niche.
- Damage to the cord may cause a short-circuit, fire and/or electric shock.
- If the power cord is damaged, it must be replaced by a certified service agent or
qualified service personnel.
If the power plug socket is loose, do not insert the power plug.
- There is a risk of electric shock or fire.
Without the lamp cover of interior lighting you must not operate the
appliance.
When cleaning, do not use sharp, pointed or hard devices, as they can cause
damage to the appliance.
19
Be careful not to allow liquids to the temperature control and lighting box.
Do not put hot pot to the plastic parts.
Do not store flammable gas and liquid in the appliance, because they may
explode.
Check and clean the outlet of melting water coming during defrosting
regularly - a label inside the appliance warns you for this. If it is clogged the
melting water gathered can cause earlier failure.
Precautions for child safety
Do not allow children to play with the packaging of the appliance. Plastic foil
can cause suffocation.
Adults must handle the appliance. Do not allow children to play with it or its
controlling parts.
If you are discarding the appliance pull the plug out of the socket, cut the
connection cable (as close to the appliance as you can) and remove the door
to prevent playing children to suffer electric shock or to close themselves into
it.
This appliance is not intended for use by persons (including children) with
reduced physical sensory or mental capabilities, or lack of experience and
knowledge, unless they have been given supervision or instruction concerning
use of the appliance by a person responsible for their safety.
Environment Protection
This appliance does not contain gasses which could damage the ozone layer, in
either its refrigerant circuit or insulation materials. Theappliance shall not be
discarded together with the urban refuse and rubbish. Avoid damaging the
cooling unit. Information on your local disposal sites may be obtained from your
municipal authorities.
Remove the plug and ensure that any locks or catches are removed, to prevent
young children being trapped inside.
Disposal
Appliance Packaging Information
The materials marked with the symbol
are recyclable.
>PE< for polyethylene, e.g. sheet wrapping material
>PS< for polystyrene, e.g. padding material (always CFC-free)
>POM< polyoxymethylene, e.g. plastic clips.
All materials are environmentally sound!
20
Safety precautions for isobutane
Warning
The refrigerant of the appliance is isobutane (R600a) that is inflammable and
explosive to a greater extent.
Keep ventilation openings, in the appliance enclosure or in the built-in
structure, clear of obstruction.
Do not use mechanical devices or other means to accelerate the defrosting
process, other than those recommended by the manufacturer.
Do not damage the refrigerant circuit.
Do not use electrical appliances inside the food storage compartments of the
appliance, unless they are of the type recommended by the manufacturer.
21
Use and Control
Before Use
Wait 4 hours before connecting the appliance to allow the oil to flow back in
the compressor.
Before using the appliance for the first time, wash the interior and all
internal accessories with lukewarm water and some neutral soap so as to
remove the typical smell of a brand-new product, then dry thoroughly.
Do not use detergents or abrasive powders, as these will damage the finish.
Remove safety elements used for transportation.
Starting the appliance
Insert the plug into the wall socket
and turn the thermostat knob
clockwise beyond position «O» (OFF).
The thermostat control situated
inside the fridge compartment
regulates the temperature of the
appliance.
Turn the thermostat control to the
required setting.
Temperature Control
The following effects are of significance in respect of the interior
temperature:
Ambient temperature
Quantity and temperature of the food stored;
Frequency with which the door is opened and how long it is left open
the location of the appliance.
The temperature inside the appliance is automatically adjusted.
Setting “1” = hightest temperature, warmest setting
Setting “6” = lowest temperature, coldest setting.
Setting “0” = Off
A medium setting is generally the most suitable.
22
Internal Parts
Storage shelves
The shelves can be removed for
cleaning.
To permit storage of food packages
of various sizes, the shelves can be
placed at different heights.
To remove the internal shelf pull
forward until it can be tipped up or
down and removed.
Please do the same in reverse to
insert the shelf at a different height.
The glass shelf above the
vegetable drawers and the
bottle shelf should always remain in
position, to ensure correct air
circulation.
Door shelves
To permit storage of food packages
of various sizes, the central door
shelf can be adjusted in height.
Gradually pull the shelf in the
direction of the arrows until it comes
free, then reposition as required.
For more thorough cleaning, the top
and bottom door sheves can be
easily removed and refitted in
position.
23
Hints
Saving Energy
Pay careful attention to where the cabinet is placed. See the section
Installation. When installed correctly the cabinet will consume less energy.
Try to avoid keeping the doors open for long periods or opening the doors too
frequently as warm air will enter the cabinet and cause the compressor to
switch on unnecessarily often.
If the ambient temperature is high, the thermostat knob is on the coldest
setting (higher numbers) and the appliance is fully loaded, the compressor may
run continuously, causing frost or ice to form on the evaporator. If this happens,
turn the knob to a warmer setting (lower numbers) to allow automatic
defrosting and so a saving in electricity consumption.
Do not place warm foods inside the appliance. Allow warm foods to cool first.
Keep the heat emitting condenser, the metall grille on the rear wall of your
appliance, always clean.
Hints for refrigeration
Do not store warm food or evaporating liquids in the refrigerator and do
cover or wrap up the food, particularly if it has a strong smell.
To help you use your refrigerator correctly, here are some useful hints:
Raw meat (beef, pork, lamb & poultry): wrap in polythene bags and place
on top of the salad compartment, this being the coldest spot in the
refrigerator.
Meat can only be stored safely in this way for one or two days at the most.
Cooked food, cold cuts, jelly, etc.: these should be well covered and can be
stored on any of the glass shelves.
Fruit & vegetables: these should be thoroughly cleaned and placed in the
bottom drawer/s.
Butter & cheese: these should be placed in special airtight containers or
wrapped in aluminium foil or polythene bags to keep out as much air as
possible.
Milk bottles: these should have a top and should be stored in the bottle rack
on the door.
Bananas, potatoes, onions and garlic, if not packed, must not be kept in the
refrigerator.
24
Maintenance
Unplug the appliance before carrying out any maintenance operation.
Warning
This appliance contains hydrocarbons in its cooling unit maintenance and
recharging must therefore only be carried out by authorised technicians.
Defrosting
Bleeding part of the moisture of cooling chamber in form of frost and ice
goes with the operation of the refrigerator.
Thick frost and ice has an insulating effect, so it reduces cooling efficiency
as the temperature increases and it needs more energy.
At this type of appliance defrosting cooling compartment is automatic
without any external intervention.
The thermostatic control interrupts the operation of compressor at regular
intervals for more or less time - during this cooling is interrupted temperature of the cooling compartment increases and defrosting occurs.
After defrosting the thermostatic control restarts operation of the system.
Melting water flows through defrost water outlet into the evaporative tray
maintained on the top of compressor and evaporates due to warmth of it.
Check and clean the outlet
of melting water coming
during defrosting regularly. If it is
clogged the melting water
gathered can cause earlier failure
as it can go to the insulating of
the appliance.
Clean the melting water outlet with
the supplied pipe scraper that can be
seen in the figure. The pipe scraper
has to be stored in the outlet.
Occasionally check the defrost
water outlet not to be clogged up.
The most typical case of clogging up in the defrost water outlet when you
put food wrapped in some paper into the appliance and this paper contacts
back plate of cooling compartment and freezes to it. If you remove the food
25
right at this moment the paper will tear and it can cause clogging up in
the outlet by getting into it. So you are asked to be careful - because of the
above - when placing foods wrapped in paper into the appliance.
In case of increased demand e.g. during heatwaves, the refrigerator
temporarily happens to operate constantly - during this the automatic
defrosting is ineffective.
Remaining small ice and frost stains on back plate of the cooling
compartment after defrosting period is not abnormal.
Cleaning
Never use metal objects for cleaning your appliance as it may get
damaged.
NEVER use detergents, abrasive powders, highly perfumed cleaning
products or wax polishes to clean the interior as these will damage the
surface and leave a strong odour.nie Metallgegenstände um das Gerät zu
reinigen, da es beschädigt werden könnte.
Clean the inside with warm water and bicarbonate of soda. Rinse and dry
thoroughly.
To guarantee a safe operation of the fridge, once a year remove the
ventilation grill at the base and clean the air channels with a vacuum cleaner.
When the appliance is not in use
Disconnect the appliance from the electricity supply.
Empty all foods and clean the appliance, leaving the doors ajar to prevent
unpleasant smells.
How to change the bulb
Should the light fail to work you can change it as below:
Break the circuit of the appliance.
Unscrew the plate screw fixing the
lamp cover, then take the lamp cover
off in the direction of arrow and the
bulb can be changed. (Type of the bulb:
Mignon 322, 230 V, 15 W, E 14 thread)
After changing bulb replace the lamp
cover, screw the plate screw and apply
voltage to the appliance.
The lack of light does not influence operation of the refrigerator.
26
Something not Working
Problems may be due to causes which can easily be solved before
calling the Technical Service. Please follow these instructions:
SYMPTOM
Door does not close
SOLUTION
Level properly the appliances if it is not well levelled.
Weight surpasses the storage limit of the door shelf so
spread weight more evenly or take some products out.
The appliance is not properly installed. Please look in the
“Building-in” section.
It is too warm inside the Set a lower temperature.
refrigerator
Distribute the food products to allow cold air to
circulate around them.
Make sure that the door is completely closed and that
the insulating strip is complete and clean.
The temperature where the cabinet is placed is above
normal room temperature.
It is too cold inside the Turn the temperature regulator to a warmer setting
temporarily.
refrigerator.
The compressor works Turn the thermostat knob to a lower number.
continuously.
The temperature where the cabinet is placed is above
normal room temperature.
Check that the ventilation is sufficient and that the
ventilation openings are unobstructed.
The cause could be the introduction of large quantities
of food and/or frequent opening/closing of the door.
There is water inside/outside Sometimes is normal. During automatic defrosting frost
thaws on the cooling plate.
the refrigerator.
Water comes out on the Place the drain hose at the back of the cabinet above
the drain bowl.
floor.
Noises
Sometimes this is normal. Temperature control may
cause clicking sounds when the system is connected or
disconnected.
The injected cooling gas may produce a gurgling sound
while passing through the tubes.
The motor may cause a humming noise and/or slight
bumping.
The insulation material used has a tendency to slighly
increase noise levels, how ever it allows for much better
insulation and a lower energy consumption.
27
Customer service and spare parts
If you cannot find the remedy for a malfunction in these operating instructions,
please contact your dealer or our customer service department and consult the
Guarantee card.
Selective ordering of replacement parts can save unnecessary travel and costs.
For this reason always provide the following appliance information:
Model Name
Model Number (PNC)
Serial Number (S-No.)
This information can be found on the rating plate inside the cabenit on the
left hand wall. We recommend that you enter this information here, so that
it is handy if needed.
Technical specifications
The technical data is indicated in the rating plate on the left side inside the
appliance.
28
Installation
Take utmost care when handling your appliance so as not to
cause any damages to the cooling unit with consequent
possible fluid leakages.
During normal operation, the condenser and compressor at the back
of the appliance heat up considerably. Always ensure that there is
adequate ventilation as a failure to do this will result in component
failure and possible food loss. See installation instructions.
Important: if the supply cord is damaged, it must be replaced by a
special cord or assembly available from the manufacturer or its service
agent.
Positioning
Unpack the cabinet and check that it is in good condition and free of
any transport damage.
The appliance must not be located close to radiators or gas cookers.
Avoid prolonged exposure of the appliance to direct sunlight.
For safety reasons, minimum ventilation must be as shown in Fig.
Attention: keep ventilation openings clear of obstruction.
It is necessary that the niche is provided with a conduct of ventilation having the following dimensions:
Depth: 50 mm
Width: 540 mm
29
The climate classification can be found on the rating plate, which is
located inside the cabinet on the left hand wall.
The following table shows which ambient temperature is correct for
each climate classification:
Climate
classification
SN
N
ST
T
for an ambient
temperature of
+10 to +32 °C
+16 to +32 °C
+16 to +38 °C
+16 to +43 °C
Electrical connection
N/AE/86. (09.)
Before plugging in, ensure that the voltage and frequency shown on
the serial number plate correspond to your domestic power supply.
Voltage can vary by ±6% of the rated voltage.
For operation with different voltages, a suitably sized autotransformer must be used.
Important
The appliance must be earthed.
The power supply cable plug is provided with a contact for this
purpose.
If the domestic power supply socket is not earthed. connect the
appliance to a separate earth in compliance with current regulations,
consulting a specialist technician.
The Manufacturer declines all responsibility if the above safety
precautions are not observed.
This appliance complies with the following E.E.C.
Directives:
- 87/308 EEC of 2/6/87 relative to radio interference suppression.
- 73/23 EEC of 19.2.73 (Low Voltage Directive) and subsequent
modifications.
- 89/336 EEC of 3.5.89 (Electromagnetic Compatibility Directive) and
subsequent modifications.
30
31
© Copyright by AEG
Technische Änderungen vorbehalten
200382478- 00 - 0409
2009. 01. 28.
AEG Hausgeräte GmbH
Postfach 1036
D-90327 Nürnberg
Sie können Ersatzteile, Zubehör und Pflegemittel on-line bestellen bei
http://www.aeg-electrolux.de
Download PDF

advertising