IKEA | FINSMACMB | User manual | IKEA FINSMACMB User Manual

GB
FINSMAKARE
DE
ENGLISH
Please refer to the last page of this manual for the full list of IKEA
appointed After Sales Service Provider and relative national phone
numbers.
DEUTSCH
Auf der letzten Seite dieser Broschüre finden Sie eine vollständige
Liste der offiziellen IKEA After-Sales-Dienstleister mit den
jeweiligen nationalen Telefonnummern.
ENGLISH
DEUTSCH
4
37
4
ENGLISH
Contents
Safety information
Safety instructions
Installation
Product description
Control panel
Before first use
Daily use
Clock functions
Automatic programmes
4
7
9
10
10
12
13
17
18
Using the accessories
Additional functions
Hints and tips
Care and cleaning
Troubleshooting
Technical data
Energy efficiency
Environmental concerns
IKEA guarantee
19
20
22
30
31
32
33
34
34
Subject to change without notice.
Safety information
Before the installation and use of the appliance, carefully read
the supplied instructions. The manufacturer is not responsible if
an incorrect installation and use causes injuries and damages.
Always keep the instructions with the appliance for future
reference.
Children and vulnerable people safety
•
•
•
•
•
This appliance can be used by children aged from 8 years
and above and persons with reduced physical, sensory or
mental capabilities or lack of experience and knowledge if
they have been given supervision or instruction concerning
the use of the appliance in a safe way and understand the
hazards involved.
Children between 3 and 8 years of age and persons with
very extensive and complex disabilities shall be kept away
unless continuously supervised.
Children of less than 3 years of age should be kept away
unless continuously supervised.
Do not let children play with the appliance.
Keep all packaging away from children and dispose of it
appropriately.
ENGLISH
•
•
•
5
Keep children and pets away from the appliance when it
operates or when it cools down. Accessible parts are hot.
If the appliance has a child safety device, it should be
activated.
Children shall not carry out cleaning and user maintenance of
the appliance without supervision.
General Safety
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Only a qualified person must install this appliance and
replace the cable.
WARNING: The appliance and its accessible parts become
hot during use. Care should be taken to avoid touching
heating elements.
Always use oven gloves to remove or put in accessories or
ovenware.
Before maintenance cut the power supply.
Ensure that the appliance is switched off before replacing the
lamp to avoid the possibility of electric shock.
Do not use a steam cleaner to clean the appliance.
Do not use harsh abrasive cleaners or sharp metal scrapers
to clean the glass door since they can scratch the surface,
which may result in shattering of the glass.
If the mains power supply cable is damaged, it must be
replaced by the manufacturer, its Authorised Service Centre
or similarly qualified persons to avoid an electrical hazard.
Do not activate the appliance when it is empty. Metal parts
inside the cavity can create electric arcing.
If the door or door seals are damaged, the appliance must
not be operated until it has been repaired by a competent
person.
Only a competent person can carry out any service or repair
operation that involves the removal of a cover which gives
protection against exposure to microwave energy.
ENGLISH
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
6
Do not heat liquids and other foods in sealed containers.
They are liable to explode.
Metallic containers for food and beverages are not allowed
during microwave cooking. This requirement is not applicable
if the manufacturer specifies size and shape of metallic
containers suitable for microwave cooking.
Only use utensils that are suitable for use in microwave
ovens.
When heating food in plastic or paper containers, keep an
eye on the appliance due to the possibility of ignition.
The appliance is intended for heating food and beverages.
Drying of food or clothing and heating of warming pads,
slippers, sponges, damp cloth and similar may lead to risk of
injury, ignition or fire.
If smoke is emitted, switch off or unplug the appliance and
keep the door closed in order to stifle any flames.
Microwave heating of beverages can result in delayed
eruptive boiling. Care must be taken when handling the
container.
The contents of feeding bottles and baby food jars shall be
stirred or shaken and the temperature checked before
consumption, in order to avoid burns.
Eggs in their shell and whole hard-boiled eggs should not be
heated in the appliance since they may explode, even after
microwave heating has ended.
The appliance should be cleaned regularly and any food
deposits removed.
Failure to maintain the appliance in a clean condition could
lead to deterioration of the surface that could adversely
affect the life of the appliance and possibly result in a
hazardous situation.
7
ENGLISH
Safety instructions
Installation
Warning! Only a qualified
person must install this
appliance.
• Remove all the packaging.
• Do not install or use a damaged
appliance.
• Follow the installation instructions
supplied with the appliance.
• Always take care when moving the
appliance as it is heavy. Always use
safety gloves and enclosed footwear.
• Do not pull the appliance by the handle.
• Keep the minimum distance from other
appliances and units.
• Install the appliance in a safe and
suitable place that meets installation
requirements.
Electrical connection
Warning! Risk of fire and electric
shock.
• All electrical connections should be made
by a qualified electrician.
• The appliance must be earthed.
• Make sure that the parameters on the
rating plate are compatible with the
electrical ratings of the mains power
supply.
• Always use a correctly installed
shockproof socket.
• Do not use multi-plug adapters and
extension cables.
• Make sure not to cause damage to the
mains plug and to the mains cable.
Should the mains cable need to be
replaced, this must be carried out by our
Authorised Service Centre.
• Do not let mains cables touch or come
near the appliance door, especially
when the door is hot.
• The shock protection of live and
insulated parts must be fastened in such
a way that it cannot be removed without
tools.
• Connect the mains plug to the mains
socket only at the end of the installation.
Make sure that there is access to the
mains plug after the installation.
• If the mains socket is loose, do not
connect the mains plug.
• Do not pull the mains cable to disconnect
the appliance. Always pull the mains
plug.
• Use only correct isolation devices: line
protecting cut-outs, fuses (screw type
fuses removed from the holder), earth
leakage trips and contactors.
• The electrical installation must have an
isolation device which lets you disconnect
the appliance from the mains at all poles.
The isolation device must have a contact
opening width of minimum 3 mm.
• This appliance complies with the E.E.C.
Directives.
Use
Warning! Risk of injury, burns
and electric shock or explosion.
• This appliance is for household use only.
• Do not change the specification of this
appliance.
• Make sure that the ventilation openings
are not blocked.
• Do not let the appliance stay unattended
during operation.
• Deactivate the appliance after each use.
• Be careful when you open the appliance
door while the appliance is in operation.
Hot air can release.
• Do not operate the appliance with wet
hands or when it has contact with water.
• Do not apply pressure on the open door.
• Do not use the appliance as a work
surface or as a storage surface.
8
ENGLISH
• Open the appliance door carefully. The
use of ingredients with alcohol can cause
a mixture of alcohol and air.
• Do not let sparks or open flames to come
in contact with the appliance when you
open the door.
• Do not put flammable products or items
that are wet with flammable products in,
near or on the appliance.
• Do not use microwave function to
preheat the oven.
Warning! Risk of damage to the
appliance.
• To prevent damage or discoloration to
the enamel:
– do not put aluminium foil directly on
the bottom of cavity of the
appliance.
– do not put water directly into the hot
appliance.
– do not keep moist dishes and food in
the appliance after you finish the
cooking.
– be careful when you remove or
install the accessories.
• Discoloration of the enamel or stainless
steel has no effect on the performance of
the appliance.
• Use a deep pan for moist cakes. Fruit
juices cause stains that can be
permanent.
• This appliance is for cooking purposes
only. It must not be used for other
purposes, for example room heating.
• Always cook with the oven door closed.
• If the appliance is installed behind a
furniture panel (e.g. a door) make sure
the door is never closed when the
appliance is in operation. Heat and
moisture can build up behind a closed
furniture panel and cause subsequent
damage to the appliance, the housing
unit or the floor. Do not close the
furniture panel until the appliance has
cooled down completely after use.
Care and Cleaning
Warning! Risk of injury, fire, or
damage to the appliance.
• Before maintenance, deactivate the
appliance and disconnect the mains plug
from the mains socket.
• Make sure the appliance is cold. There is
a risk that the glass panels can break.
• Replace immediately the door glass
panels when they are damaged. Contact
the Authorised Service Centre.
• Make sure the cavity and the door are
wiped dry after each use. Steam
produced during the operation of the
appliance condensates on cavity walls
and can cause corrosion.
• Clean regularly the appliance to prevent
the deterioration of the surface material.
• Fat and food remaining in the appliance
can cause fire and electric arcing when
the microwave function operates.
• If you use an oven spray, obey the safety
instructions on the packaging.
Glassware use
Handling your glassware without an
appropriate degree of care could result in
breakage, chipping, cracking or severe
scratching:
• Do not spill cold water or other liquids on
the glassware because a sudden
temperature drop may cause immediate
breakage of the glass. Broken glass
pieces may be extremely sharp and
difficult to locate.
• Do not place hot glassware on a wet or
cool surface, directly on countertop or
metal surface, or in sink; or handle hot
glassware with wet cloth.
• Do not use or repair any glassware that
is chipped, cracked or severely
scratched.
• Do not drop or hit glassware against a
hard object or strike utensils against it.
ENGLISH
• Do not heat empty or nearly empty
glassware in microwave, or overheat oil
or butter in microwave (use minimum
amount of cooking time).
Allow hot glassware to cool on a cooling
rack, a potholder or a dry cloth. Make sure
that the glassware is cool enough before
washing, refrigerating or freezing.
Avoid handling hot glassware (including
ware with silicone gripping surfaces)
without dry potholders.
Avoid microwave misuse (i.e. running the
oven without any load or small load).
Internal lighting
Warning! Risk of electric shock.
• The type of light bulb or halogen lamp
used for this appliance is for household
appliances only. Do not use it for house
lighting.
• Before replacing the lamp, disconnect
the appliance from the power supply.
• Only use lamps with the same
specifications.
9
Service
• To repair the appliance contact an
Authorised Service Centre.
• Use original spare parts only.
Disposal
Warning! Risk of injury or
suffocation.
• Disconnect the appliance from the mains
supply.
• Cut off the mains electrical cable close to
the appliance and dispose of it.
• Remove the door to prevent children and
pets to get closed in the appliance.
• Packaging material:
The packaging material is recyclable.
Plastic parts are marked with
international abbreviations such as PE,
PS, etc. Dispose of the packaging
material in the containers provided for
this purpose at your local waste
management facility.
Installation
Warning! Refer to Safety
chapters.
The manufacturer is not
responsible if you do not follow
the safety precautions from the
Safety chapters.
Assembly
Refer to the Assembly Instructions
for the installation.
Electrical installation
Warning! Only a qualified
person must do the electrical
installation.
This oven is only supplied with a main
cable.
Cable
Cable types applicable for installation or
replacement:
H07 RN-F, H05 RN-F, H05 RRF, H05 VV-F,
H05 V2V2-F (T90), H05 BB-F
ENGLISH
10
For the section of the cable refer to the total
power on the rating plate. You can also
refer to the table:
Total power (W)
Total power (W)
maximum 3680
Section of the cable
(mm²)
maximum 1380
3 x 0.75
maximum 2300
3x1
Section of the cable
(mm²)
3 x 1.5
The earth cord (green / yellow cable) must
be 2 cm longer than phase and neutral
cables (blue and brown cables).
Product description
General overview
1
3
4
5
4
9
1
2
3
4
5
6
7
8
9
2
3
2
6
1
7
Control panel
Electronic programmer
Grill
Microwave generator
Lamp
Fan
Rating plate
Shelf support, removable
Shelf positions
8
For cakes and biscuits.
• Microwave bottom glass plate x 1
To support microwave mode.
Accessories
• Wire shelf x 1
For cookware, cake tins, roasts.
• Baking tray x 1
Control panel
Electronic programmer
1
2
3
4
5
6
7
8
9
ENGLISH
11
Use the sensor fields to operate the oven.
Sensor
field
1
-
2
3
4
Function
Description
Display
Shows the current settings of the oven.
ON / OFF
To turn the oven on and off.
OK and shuttle +
Microwave Quick
Start
To confirm the selection or setting. Rotate the shuttle
to navigate. Press to extend Microwave function duration for 30 seconds.
Back key
To go back one level in the menu. Press for 3 seconds to show the main menu.
Time and addition- To set different functions. When a heating function
al functions
works, press the sensor field to set the timer or the
functions: Function Lock, Favourites, Heat + Hold, Set
+ Go.
5
Heating Functions
Press once to enter to the Heating Functions Menu.
or Assisted Cooking Press again to switch to Assisted Cooking. To acti-
6
vate or deactivate the light, touch
for 3 seconds.
Microwave function To turn on the Microwave function. When you use
the Microwave function with the function: Duration
for more than 7 minutes and in Combi mode, the Microwave power cannot be more than 600 W.
7
8
9
Minute Minder
To set the function: Minute Minder.
Favourites
To save and access your favourite programmes.
Display
A
B
C
E
D
A.
B.
C.
D.
E.
Heating function or Microwave function
Time of day
Heat-up indicator
Temperature or power of the microwave
Duration time or end time of a function
ENGLISH
12
Other indicators of the display:
Symbol
Function
Minute Minder
The function works.
Time of day
The display shows the current time.
Duration
The display shows the necessary time
for cooking.
End Time
The display shows when the cooking
time is complete.
Temperature
The display shows the temperature.
Time Indication
The display shows how long the heating function works.
Heat-up Indicator
The display shows the temperature in
the oven.
Fast Heat Up
The function works. It decreases the
heat up time.
Weight Automatic
The display shows that the automatic
weight system works or that weight
can be changed.
Heat + Hold
The function works.
Before first use
Warning! Refer to Safety
chapters.
Initial Cleaning
Remove all accessories and removable shelf
supports from the oven.
Refer to "Care and cleaning"
chapter.
Clean the oven and the accessories before
first use.
Put the accessories and the removable shelf
supports back to their initial position.
First Connection
When you connect the oven to the mains or
after the power cut, you have to set the
language, the display contrast, the display
brightness and the time of the day.
1. Use the shuttle to set the values.
2. Press
to confirm.
Preheating
Before first use preheat the oven with only
wire shelves and baking trays inside. The
microwave bottom glass plate must be
removed.
ENGLISH
13
1. Set the function: Conventional Cooking
(Top/Bottom Heat)
and the
maximum temperature.
2. Let the oven operate for 1 hour.
3. Set the function: True Fan Cooking
and the maximum temperature.
4. Let the oven operate for 15 minutes.
Accessories can become hotter than usual.
The oven can emit an odour and smoke
during preheating. Make sure that the
airflow in the room is sufficient.
Using the Mechanical child lock
The oven has the child lock installed. It is on
the right side of the oven, below the control
panel.
To open the oven door with the child lock:
1. Pull and hold the child lock handle up as
shown in the picture.
2. Open the door.
Close the oven door without pulling the
child lock.
To remove the child lock, open the oven
door and remove the child lock with the torx
key. The torx key is in the oven fitting bag.
Screw back the screw into the hole after
removing the child lock.
Warning! Be careful not to
scratch the control panel.
Daily use
Warning! Refer to Safety
chapters.
Navigating the menus
1. Turn on the oven.
2. Use the shuttle clockwise or
counterclockwise to select the menu
option.
3. Press
to move to the submenu or
accept the setting.
At each point you can go back to
the main menu with
.
The menus in overview
Main menu
Symbol / Menu
item
Heating Functions
Application
Contains a list of heating functions.
Contains a list of autoAssisted Cooking matic programmes.
The recipes for these
programmes can be
found in the recipe
book.
Favourites
Contains a list of favourite cooking programmes created by
the user.
ENGLISH
Symbol / Menu
item
Basic Settings
Specials
14
Application
Used to set the appliance configuration.
Contains a list of additional heating functions.
Symbol / Menu
item
Set Language
Buzzer Volume
Submenu for: Basic Settings
Symbol / Menu
item
Set Time of Day
Description
Sets the current time
on the clock.
Time Indication
When ON, the display
shows the current time
when you deactivate
the appliance.
Fast Heat Up
When ON, the function
decreases the heat-up
time.
Set + Go
To set a function and
activate it later with a
press of any symbol on
the control panel.
Heat + Hold
Time Extension
Key Tones
Keeps the prepared
food warm for 30 minutes after a cooking
cycle finished.
Activates and deactivates the time extension function.
Alarm/Error
Tones
Service
Factory Settings
Display Brightness
Sets the language for
the display.
Adjusts the volume of
press-tones and signals by degrees.
Activates and deactivates the tone of the
touch fields. It is not
possible to deactivate
the tone of the ON /
OFF touch field.
Activates and deactivates the alarm tones.
Shows the software
version and configuration.
Resets all settings to
factory settings.
Heating Functions
Heating function
Application
True Fan Cooking
To bake on up to two
shelf positions at the
same time and to dry
food.
Set the temperature 20
- 40 °C lower than for
Conventional Cooking.
Adjusts the display
Display Contrast contrast by degrees.
Adjusts the display
brightness by degrees.
Description
Conventional
Cooking (Top/
Bottom Heat)
To bake and roast
food on one shelf position.
15
ENGLISH
Heating function
Pizza Setting
Application
Heating function
To bake pizza. To
make intensive browning and a crispy bottom.
Select the function and
set the temperature
between 130 °C to
230 °C.
Au Gratin
Dough Proving
To prepare tender,
succulent roasts.
Slow Cooking
Bottom Heat
Frozen Foods
Turbo Grilling
Plate Warming
To make vegetable
preserves (e.g. pickles).
To make convenience
food (e.g. french fries,
potato wedges or
spring rolls) crispy.
Preserving
To grill flat food and to
toast bread.
Drying
To grill flat food in
large quantities and to
toast bread.
Keep Warm
To roast larger meat
joints or poultry with
bones on one shelf position. To make gratins
and to brown.
Defrost
Application
To bake bread.
Bread Baking
To dry sliced fruit, vegetables and mushrooms.
To keep food warm.
Specials
Heating function
To rise the yeast
dough before baking.
When you use this
function the lamp automatically turns off after 30 seconds.
To preheat plates for
serving.
To bake cakes with
crispy bottom and to
preserve food.
Grill
Fast Grilling
Application
For dishes such as lasagna or potato gratin. To make gratins
and to brown.
To defrost food (vegetables and fruit). The
defrosting time depends on the amount
and size of the frozen
food. When you use
this function the lamp
automatically turns off
after 30 seconds.
Setting a heating function
1.
2.
3.
4.
Remove microwave bottom glass plate.
Turn on the oven.
Select the menu: Heating Functions.
to confirm.
Press
ENGLISH
16
5. Select a heating function.
6. Press
to confirm.
7. Set the temperature.
8. Press
to confirm.
Microwave functions
Functions
Description
Microwave
Creates the heat directly in the food. Use it to heat meals and drinks,
to defrost meat or fruit, and to cook vegetables and fish.
Combi
Use it to operate the heating function and the microwave mode together. Use it to cook food in a shorter time and brown it.
The maximum power for this function is 600 W.
Quick Start
Use it to turn on the Microwave function with one touch of the symbol
with the high microwave power and short operating time: 30
seconds.
Setting the Microwave function
1.
2.
3.
4.
Remove all accessories.
Insert microwave bottom glass plate.
Turn on the oven.
Press
to turn on the Microwave
function.
5. Press
. The function: Duration is set to
30 seconds and the microwaves starts to
operate.
Each press of
adds 30
seconds to the time of the
function: Duration.
If you do not press
, the oven
turns off after 20 seconds.
6. Press
to set the function: Duration.
Refer to "Setting the clock functions".
The maximum setting of the time
for the function: Duration is 90
minutes.
To change the microwave power
press . To change the time for
Duration press . Use the shuttle
to set the values.
7. When the set time ends, a signal sounds
for 2 minutes. The Microwave function
turns off automatically. Press any symbol
to stop the signal.
To turns off the Microwave
function, press
.
If you press
or open the door,
the function stops. To start it
again, press
.
Setting the Combi function
1. Remove microwave bottom glass plate.
2. Turn on a heating function. Refer to
"Setting a heating function".
3. Press
and do the same steps as when
you set the Microwave function.
For some functions the
microwave will start as soon as
the set temperature is reached.
Functions not available for the Combi
function: Favourites, End Time, Set + Go,
Heat + Hold.
ENGLISH
17
Setting the Microwave Quick Start
function
1. If necessary, press
to turn off the
oven.
2. Press
to turn on the Quick Start
function.
adds 30 seconds to the
Each press of
Duration time.
You can change the microwave
power (refer to "Setting the
Microwave function").
3. Press
to set the time for the function:
Duration. Refer to "Clock functions"
chapter, Setting the clock functions.
Heat-up indicator
When you turn on a heating function, the
bar on the display comes on. The bar shows
that the temperature increases. When
temperature is reached the buzzer sounds 3
times and the bar flashes and then
disappears.
Fast Heat Up
This function decreases the heat-up time.
Do not put food in the oven when
the Fast heat up function works.
This function is not available for some oven
functions.
Residual heat
When you turn off the oven, the display
shows the residual heat. You can use the
heat to keep the food warm.
Clock functions
Clock functions table
Clock function
Application
Minute
Minder
To set a countdown
(max. 2 h 30 min). This
function has no effect on
the operation of the
oven.
Press
to turn on the
function. Use the shuttle
to set the minutes and
to start.
Duration
To set how long the
oven works (max. 23 h
59 min).
End Time
To set the switch-off
time for a heating function (max. 23 h 59 min).
If you set the time for a clock function, the
time starts to count down after 5 seconds.
If you use the clock functions:
Duration, End Time, the oven
turns off the heating elements
after 90 % of the set time. The
oven uses the residual heat to
continue the cooking process
until the time ends (3 - 20
minutes).
ENGLISH
Setting the clock functions
Before you use the functions:
Duration, End Time, you must set
a heating function and
temperature first. The oven turns
off automatically.
You can use the functions:
Duration and End Time at the
same time if you want to
automatically turn on and turn off
the oven on a given time later.
1. Set a heating function.
again and again until the
2. Press
display shows the necessary clock
function and the related symbol.
3. Use the shuttle to set the necessary time.
4. Press
to confirm.
When the time ends, a signal sounds. The
oven turns off. The display shows a
message.
5. Press any symbol to stop the signal.
Heat + Hold
Conditions for the function:
• The set temperature is more than 80 °C.
• The function: Duration is set.
18
on after the baking or roasting procedure
ends.
You can turn on or turn off the function in
the menu: Basic Settings.
1.
2.
3.
4.
Turn on the oven.
Select the heating function.
Set the temperature above 80 °C.
Press
again and again until the
display shows: Heat + Hold.
5. Press
to confirm.
When the function ends, a signal sounds.
Time Extension
The function: Time Extension makes the
heating function continue after the end of
Duration.
Applicable to all heating
functions with Duration or Weight
Automatic.
1. When the cooking time ends, a signal
sounds. Press any symbol.
The display shows the message.
to turn on or
to cancel.
2. Press
3. Set the length of the function.
4. Press
.
The function: Heat + Hold keeps prepared
food warm at 80 °C for 30 minutes. It turns
Automatic programmes
Warning! Refer to Safety
chapters.
Recipes online
You can find the recipes for the
automatic programmes specified
for this oven on the website
www.ikea.com. To find the
proper Recipe Book check the
article number on the rating
plate on the front frame of the
oven cavity.
ENGLISH
Assisted Cooking
This oven has a set of recipes you can use.
The recipes are fixed and you cannot
change them.
1. Turn on the oven.
2. Select the menu: Assisted Cooking. Press
to confirm.
3. Select the category and dish. Press
to confirm.
to confirm.
4. Select a recipe. Press
When you use the function:
Manual, the oven uses the
automatic settings. You can
change them as with other
functions.
19
1. Turn on the oven.
2. Select the menu: Assisted Cooking. Press
to confirm.
3. Select the category and dish. Press
to confirm.
4. Use the shuttle to set the food weight.
to confirm.
Press
The automatic programme starts.
5. You can change the weight at any time.
Use the shuttle to change the weight.
6. When the time ends, a signal sounds.
Press any symbol to turns off the signal.
With some programmes turn over
the food after 30 minutes. The
display shows a reminder.
Assisted Cooking with Weight Automatic
This function automatically calculates the
roasting time. To use it, it is necessary to
input the food weight.
Using the accessories
Warning! Refer to Safety
chapters.
Inserting the accessories
Use only suitable cookware and material.
Warning! Refer to "Hints and
tips" chapter, Microwave
suitable cookware and materials.
Wire shelf:
Push the shelf between the guide bars of
the shelf support and make sure that the
feet point down.
Baking tray:
Push the baking tray between the guide
bars of the shelf support.
ENGLISH
20
Put the accessory on the bottom of the
cavity. Put the food on the microwave
bottom glass plate.
Always use the microwave bottom glass
plate when the microwave function is on. It
is necessary for heating food or liquids.
Wire shelf and baking tray together:
Push the baking tray between the guide
bars of the shelf support and the wire shelf
on the guide bars above.
Warning! The microwave bottom
glass plate can become hot when
the oven operates.
Small indentation at the top
increase safety. The indentations
are also anti-tip devices. The
high rim around the shelf
prevents cookware from slipping
of the shelf.
Microwave bottom glass plate:
Caution! Use the microwave
bottom glass plate only with
microwave function. Remove the
accessory when you switch to
another function e.g. microwave
grilling or grilling.
Additional functions
Favourites
You can save your favourite settings, such
as duration, temperature or heating
function. They are available in the menu:
Favourites. You can save 20 programmes.
You cannot save Microwave and
microwave combi functions as
favourite programmes.
ENGLISH
21
Saving a programme
Function Lock
1. Turn on the oven.
2. Set a heating function or an automatic
programme.
3. Press
again and again until the
display shows: SAVE.
4. Press
to confirm.
The display shows the first free memory
position.
to confirm.
5. Press
6. Enter the name of the programme.
The first letter flashes.
7. Use the shuttle to change the letter.
8. Press
.
The next letter flashes.
9. Do step 7 again as necessary.
10. Press and hold
to save.
You can overwrite a memory position.
When the display shows the first free
memory position, use the shuttle and press
This function prevents an accidental change
of the heating function. You can turn it on
only when the oven works.
to overwrite an existing programme.
You can change the name of a programme
in the menu: Edit Programme Name.
Activating the programme
1.
2.
3.
4.
5.
Turn on the oven.
Select the menu: Favourites.
Press
to confirm.
Select your favourite programme name.
to confirm.
Press
1. Turn on the oven.
2. Set a heating function or setting.
3. Press
again and again until the
display shows: Function Lock.
4. Press
to confirm.
To turn off the function, press
display shows a message. Press
and then
. The
again
to confirm.
When you turn off the oven, the
function also turns off.
Set + Go
The function lets you set a heating function
(or a programme) and use it later with one
press of any symbol.
1. Turn on the oven.
2. Set a heating function.
again and again until the
3. Press
display shows: Duration.
4. Set the time.
again and again until the
5. Press
display shows: Set + Go.
6. Press
to confirm.
Using the Child Lock
Press any symbol (except for ) to start the
function: Set + Go. The set heating function
starts.
When the Child Lock is on, the oven cannot
be turned on accidentally.
When the heating function ends, a signal
sounds.
1. Press
to turn on the display.
and
at the same time until
2. Press
the display shows a message .
To turns off the Child Lock function repeat
step 2.
• Function Lock is on when the
heating function works.
• The menu: Basic Settings lets
you turn the function: Set + Go
on and off.
ENGLISH
22
Automatic Switch-off
For safety reasons the oven turns off
automatically after some time if a heating
function works and you do not change any
settings.
Temperature (°C)
Switch-off time (h)
30 - 115
12.5
120 - 195
8.5
200 - 230
5.5
The Automatic switch-off does
not work with the functions: Light,
Duration, End Time.
Brightness of the display
There are two modes of display brightness:
• Night brightness - when the oven is
turned off, the brightness of the display is
lower between 10 PM and 6 AM.
• Day brightness:
– when the oven is turned on.
– if you touch a symbol during the
night brightness (apart from ON /
OFF), the display goes back to the
day brightness mode for the next 10
seconds.
Cooling fan
When the oven operates, the cooling fan
turns on automatically to keep the surfaces
of the oven cool. If you turn off the oven, the
cooling fan can continue to operate until the
oven cools down.
Safety thermostat
Incorrect operation of the oven or defective
components can cause dangerous
overheating. To prevent this, the oven has a
safety thermostat which interrupts the
power supply. The oven turns on again
automatically when the temperature drops.
Hints and tips
Cooking recommendations
Whenever preheating, remove the wire
shelves and trays from the cavity to have
the fastest performance.
The oven has four shelf positions. Count the
shelf positions from the bottom of the cavity.
The oven has a special system which
circulates the air and constantly recycles the
steam. With this system you can cook in a
steamy environment and keep the food soft
inside and crusty outside. It decreases the
cooking time and energy consumption to a
minimum.
Moisture can condense in the oven or on
the door glass panels during cooking.
Always stand back from the oven when you
open the oven door.
When the oven cools down, clean the cavity
with a soft cloth.
Baking cakes
Do not open the oven door before 3/4 of
the set cooking time is up.
If you use two baking trays at the same
time, keep one empty level between them.
Cooking meat and fish
Leave the meat for approximately 15
minutes before carving so that the juice
does not seep out.
To prevent too much smoke in the oven
during roasting, add some water into the
deep pan. To prevent the smoke
condensation, add water each time after it
dries up.
ENGLISH
23
Microwave recommendations
Place the food on the microwave bottom
glass plate on the bottom of the cavity.
Turn or stir the food halfway through the
defrosting and cooking time.
Pierce the yolk of fried egg before
reheating it.
Pierce food with skin or peel with a fork
several times before cooking.
Cut vegetables into similar-sized pieces.
Cover the food for cooking and reheating.
Stir liquid dishes from time to time.
Put the spoon to the bottle or glass when
heating drinks to ensure better heat
distribution.
Stir the food before serving.
Put the food into the oven without any
packaging. The packaged ready meals can
be put into the oven only when the
packaging is microwave safe (check
information on the packaging).
Microwave defrosting
Put the frozen, unwrapped food on a small
upturned plate with a container below it, or
on a defrosting rack or plastic sieve so that
the defrosting liquid can run off.
Microwave cooking
Cook food covered. If you want to keep a
crust cook food without a cover.
Remove defrosted pieces subsequently.
Do not overcook the dishes by setting the
power and time too high. The food can dry
out, burn or cause fire.
After you turn off the oven, take the food
out and let it stand for a few minutes.
To cook fruit and vegetables without
defrosting them first, you can use a higher
microwave power.
Do not use the oven to cook eggs or snails
in their shells, because they can burst.
Microwave suitable cookware and materials
For the microwave use only suitable cookware and materials. Use below table as a
reference.
Cookware / Material
Microwave function
Defrosting
Heating,
Cooking
Microwave Combi
function
Ovenproof glass and porcelain with
no metal components, e.g. heat-proof
glass
Non-ovenproof glass and porcelain
without any silver, gold, platinum or
other metal decorations
Glass and glass ceramic made of
ovenproof / frost-proof material
X
X
ENGLISH
24
Cookware / Material
Microwave function
Defrosting
Heating,
Cooking
Ceramic and earthenware without
any quartz or metal components and
glazes which contain metal
Ceramic, porcelain and earthenware
with unglazed bottom or with small
holes, e.g. on handles
Microwave Combi
function
X
X
X
X
Heat-resistant plastic up to 200 °C
(please always check the plastic container specification before use)
X
Cardboard, paper
X
X
Clingfilm
X
X
Roasting film with microwave safe
closure (please always check the film
specification before use)
X
Roasting dishes made of metal, e.g.
enamel, cast iron
X
X
Baking tins, black lacquer or siliconcoated (please always check the
baking tins specification before use)
X
X
Baking tray
X
X
Wire shelf
X
X
X
Microwave glass bottom plate
X
Cookware for microwave use, e.g.
crisp pan
X
X
Microwave defrosting
Food
Power (Watts)
Time (min)
Standing time (min)
Steak (0.2 kg)
100
5-7
5 - 10
Minced meat (0.5 kg)
200
8 - 12
5 - 10
ENGLISH
Food
25
Power (Watts)
Time (min)
Standing time (min)
Chicken (1 kg)
100
30 - 35
10 - 20
Chicken breast (0.15 kg)
100
5-9
10 - 15
Chicken legs (0.15 kg)
100
5-9
10 - 15
Whole Fish (0.5 kg)
100
10 - 15
5 - 10
Fish fillets (0.5 kg)
100
12 - 15
5 - 10
Butter (0.25 kg)
100
4-6
5 - 10
Grated cheese (0.2 kg)
100
2-4
10 - 15
Yeast cake (1 piece)
200
2-3
15 - 20
Cheesecake (1 piece)
100
2-4
15 - 20
Dry cake (e.g. Pound
cake) (1 piece)
200
2-4
15 - 20
Bread (1 kg)
200
15 - 18
5 - 10
Sliced bread (0.2 kg)
200
3-5
5 - 10
Bread rolls (4 pieces)
200
2-4
2-5
Fruit (0.25 kg)
100
5 - 10
10 - 15
Reheating
Food
Power (Watts)
Time (min)
Standing time (min)
Baby food in jars (0.2 kg); 300
stir and check the temperature
1-2
-
Baby milk (180 ml); put
600
the spoon into the bottle,
stir and check the temperature
0:20 - 0:40
-
Convenience food (0.5
kg)
600
6-9
2-5
Frozen ready meals (0.5
kg)
400
10 - 15
2-5
ENGLISH
26
Food
Power (Watts)
Time (min)
Standing time (min)
Milk (200 ml)
1000
1 - 1:30
-
Water (200 ml)
1000
1:30 - 2
-
Sauce (200 ml)
600
1-3
-
Soup (300 ml)
600
3-5
-
Melting
Food
Power (Watts)
Time (min)
Standing time (min)
Chocolate / Chocolate
coating (0.15 kg)
300
2-4
-
Butter (0.1 kg)
400
0:30 - 1:30
-
Microwave cooking
Cooking
Food
Power (Watts)
Time (min)
Standing time
(min)
Whole fish (0.5 kg)
500
8 - 10
2-5
Fish fillets (0.5 kg)
400
4-7
2-5
Vegetables, fresh (0.5 kg +
50 ml of water)
600
5 - 15
-
Vegetables, frozen (0.5 kg +
50 ml of water)
600
10 - 20
-
Jacked potatoes (0.5 kg)
600
7 - 10
-
Rice (0.2 kg + 400 ml of water)
600
15 - 18
-
Popcorn
1000
1:30 - 3
-
Microwave Combi function
Use this function to cook food in a shorter
time and to brown it.
ENGLISH
Food
27
Function
Power Tempera(Watts ture (°C)
)
Time
(min)
Shelf
position
Comments
Potato
Turbo Grilling +
Gratin (1.1 MW
kg)
400
180 - 190 40 - 45
1
Turn the container
around halfway
through the cooking time. Standing
time: 2 - 5min.
Cake (0.7
kg)
100
180 - 200 25 - 30
2
Turn the container
around halfway
through the cooking time. Standing
time: 5min.
Roast pork True Fan Cooking
(1.5 kg)
+ MW
200
180 - 190 85 - 90
1
Turn the meat upside down after 30
min of the cooking
time. Standing
time: 2 - 5min.
Lasagne
200 - 170 - 190 30 - 40
300
1
Turn the container
around halfway
through the cooking time. Standing
time: 2 - 5min.
400
2
Turn the container
around halfway
through the cooking time. Standing
time: 2 - 5min.
Conventional
Cooking + MW
Conventional
Cooking + MW
Chicken (1 Turbo Grilling +
kg)
MW
210 - 230 35 - 40
Tips for the Microwave
Cooking/Defrosting
results
The food is too dry.
Possible cause
The power was too high.
The time was too long.
The food is still not
The time was too short.
defrosted, hot or
cooked after the end
of cooking time.
Remedy
Next time select a lower microwave
power and a longer time.
Set a longer time. Do not increase the
microwave power.
ENGLISH
28
Cooking/Defrosting
results
The food is overheated at the edges but
is still not ready in
the middle.
Possible cause
The power was too high.
Remedy
Next time select a lower microwave
power and a longer time.
Examples of cooking applications for
power settings
The data in the table is for guidance only.
Power setting
•
•
•
•
1000 Watt
900 Watt
800 Watt
700 Watt
Use
Heating liquids
Searing at the start of the cooking process
Cooking vegetables
• 600 Watt
• 500 Watt
Defrosting and heating frozen meals
Heating one-plate meals
Simmering stews
Cooking egg dishes
• 400 Watt
• 300 Watt
Continuing to cook meals
Cooking delicate food
Heating baby food
Simmering rice
Heating delicate food
Melting cheese, chocolate, butter
• 200 Watt
• 100 Watt
Defrosting meat, fish
Defrosting cheese, cream, butter
Defrosting fruit and cakes
Defrosting bread
Information for test institutes
Microwave function
Tests according to IEC 60705.
ENGLISH
Food
29
Power
(Watts)
Quantity Shelf posi(kg)
tion
Time (min)
Comments
1)
Sponge cake 600
0.475
Bottom
7-9
Turn container around
by 1/4, halfway
through the cooking
time.
Meatloaf
400
0.9
2
25 - 32
Turn container around
by 1/4, halfway
through the cooking
time.
Egg custard
500
1
Bottom
18
-
Meat defrosting
200
0.5
Bottom
8 - 12
Turn the meat upside
down halfway through
the cooking time.
1) Use wire shelf unless otherwise specified.
Microwave Combi function
Tests according to IEC 60705.
Food
Function
Power Tempera- Shelf po- Time (min)
(Watts) ture (°C)
sition
Comments
1)
Cake (0.7 True Fan
kg)
Cooking +
MW
100
180
2
29 - 31
Turn container
around by 1/4,
halfway through
the cooking time.
Potato
gratin
(1.1 kg)
Turbo Grilling + MW
400
180
1
40 - 45
Turn container
around by 1/4,
halfway through
the cooking time.
Chicken
(1.1 kg)
Turbo Grilling + MW
200
200
1
45 - 55
Put the meat in
round glass container and turn it
upside down after
20 minutes of the
cooking time.
1) Use wire shelf unless otherwise specified.
30
ENGLISH
Cooking tables
For additional cooking tables please refer
to the Recipe Book which you can find on
the website www.ikea.com. To find the
proper Recipe Book check the article
number on the rating plate on the front
frame of the oven cavity.
Care and cleaning
Warning! Refer to Safety
chapters.
surface. Clean the oven control panel with
the same precautions.
Notes on cleaning
Cleaning the door gasket
Clean the front of the oven with a soft cloth
with warm water and a mild cleaning
agent.
Regularly do a check of the door gasket.
The door gasket is around the frame of the
oven cavity. Do not use the oven if the door
gasket is damaged. Contact an Authorised
Service Centre.
To clean metal surfaces, use a dedicated
cleaning agent.
Clean the oven interior after each use. Fat
accumulation or other food remains may
result in a fire.
To clean the door gasket, refer to the
general information about cleaning.
Removing the shelf supports
Clean the cavity roof carefully from food
residuals and fat.
Before maintenance, make sure that the
oven is cool. There is a risk of burns.
Clean all accessories after each use and let
them dry. Use a soft cloth with warm water
and a cleaning agent. Do not clean the
accessories in the dishwasher.
To clean the oven, remove the shelf
supports.
Clean stubborn dirt with a special oven
cleaner.
If you have nonstick accessories, do not
clean them using aggressive agents, sharpedged objects or a dishwasher. It can cause
damage to the nonstick coating.
Clean the moisture from the cavity after
each use.
Stainless steel or aluminium ovens
Clean the oven door with a damp cloth or
sponge only. Dry it with a soft cloth.
Do not use steel wool, acids or abrasive
materials as they can damage the oven
1. Pull carefully the supports up and out of
the front catch.
1
3
2
2. Pull the front end of the shelf support
away from the side wall.
3. Pull the supports out of the rear catch.
Install the shelf supports in the opposite
sequence.
ENGLISH
31
Replacing the lamp
Put a cloth on the bottom of the interior of
the oven. It prevents damage to the lamp
glass cover and the cavity.
Warning! Danger of
electrocution! Disconnect the fuse
before you replace the lamp.
The lamp and the lamp glass
cover can be hot.
1. Turn off the oven.
2. Remove the fuses from the fuse box or
turn off the circuit breaker.
3. Turn the lamp glass cover
counterclockwise to remove it.
4. Clean the glass cover.
5. Replace the oven light bulb with a 25
W, 230 V (50 Hz), 300 °C heat resistant
oven light bulb (connection type: G9).
6. Install the glass cover.
Caution! Always hold the
halogen lamp with a cloth to
prevent grease residue from
burning on the lamp.
Troubleshooting
Warning! Refer to Safety
chapters.
What to do if...
Problem
Possible cause
Remedy
The oven does not heat up.
The oven is turned off.
Turn on the oven.
The oven does not heat up.
The clock is not set.
Set the clock.
The oven does not heat up.
The necessary settings are
not set.
Make sure that the settings
are correct.
The oven does not heat up.
The automatic switch-off is
on.
Refer to "Automatic switchoff".
The oven does not heat up.
The Child Lock is on.
Refer to "Using the Child
Lock".
The oven does not heat up.
The door is not closed correctly.
Fully close the door.
The oven does not heat up.
The fuse is blown.
Make sure that the fuse is
the cause of the malfunction.
If the fuse is blown again
and again, contact a qualified electrician.
ENGLISH
32
Problem
Possible cause
Remedy
The lamp does not operate.
The lamp is defective.
Replace the lamp.
The display shows an error
code that is not in this table.
There is an electrical fault.
• Turn off the oven with the
house fuse or the safety
switch in the fuse box and
turn it on again.
• If the display shows the
error code again, contact
an Authorised Service
Centre.
Steam and condensation
settle on the food and in the
cavity of the oven.
You left the dish in the oven
for too long.
Do not leave the dishes in
the oven for longer than 15 20 minutes after the cooking
process ends.
Service data
If you cannot find a solution to the problem
yourself, contact an Authorised Service
Centre.
the front frame of the oven cavity. Do not
remove the rating plate from the oven
cavity.
The necessary data for the service centre is
on the rating plate. The rating plate is on
We recommend that you write the data here:
Model (MOD.)
.........................................
Product number (PNC)
.........................................
Serial number (S.N.)
.........................................
Technical data
Technical data
Dimensions (internal)
Width
Height
Depth
Usable volumes
43 l
Area of baking tray
1424 cm²
480 mm
217 mm
411 mm
ENGLISH
33
Top heating element
1900 W
Bottom heating element
1000 W
Grill
1900 W
Ring
1650 W
Total rating
3000 W
Voltage
220 - 240 V
Frequency
50 Hz
Number of functions
17
Energy efficiency
Energy saving
The oven contains features which
help you save energy during
everyday cooking.
General hints
Make sure that the oven door is closed
properly when the oven operates. Do not
open the door too often during cooking.
Keep the door gasket clean and make sure
it is well fixed in its position.
Use metal dishes to improve energy saving,
but only when you use a non-microwave
function.
When possible, do not preheat the oven
before you put the food inside.
When the cooking duration is longer than
30 minutes, reduce the oven temperature to
minimum 3 - 10 minutes before the end of
the cooking time, depending on the
duration of the cooking. The residual heat
inside the oven will continue to cook.
Use the residual heat to warm up other
dishes.
Keep breaks between baking as short as
possible when you prepare few dishes at
one time.
Cooking with fan
When possible, use the cooking functions
with fan to save energy.
Residual heat
If a programme with the Duration or End
Time selection is activated and the cooking
time is longer than 30 minutes, the heating
elements automatically deactivate earlier in
some oven functions.
The fan and lamp continue to operate.
Keep food warm
Choose the lowest possible temperature
setting to use residual heat and keep a
meal warm. The residual heat indicator or
temperature appears on the display.
Cooking with the lamp off
Turn off the lamp during cooking. Turn it on
only when you need it.
34
ENGLISH
Environmental concerns
Recycle materials with the symbol . Put
the packaging in relevant containers to
recycle it. Help protect the environment and
human health by recycling waste of
electrical and electronic appliances. Do not
dispose of appliances marked with the
symbol with the household waste. Return
the product to your local recycling facility or
contact your municipal office.
IKEA guarantee
How long is the IKEA guarantee valid?
This guarantee is valid for 5 years from the
original date of purchase of Your appliance
at IKEA. The original sales receipt is
required as proof of purchase. If service
work is carried out under guarantee, this
will not extend the guarantee period for the
appliance.
Who will execute the service?
IKEA service provider will provide the
service through its own service operations
or authorized service partner network.
What does this guarantee cover?
The guarantee covers faults of the
appliance, which have been caused by
faulty construction or material faults from
the date of purchase from IKEA. This
guarantee applies to domestic use only. The
exceptions are specified under the headline
“What is not covered under this
guarantee?” Within the guarantee period,
the costs to remedy the fault e.g. repairs,
parts, labour and travel will be covered,
provided that the appliance is accessible
for repair without special expenditure. On
these conditions the EU guidelines (Nr.
99/44/EG) and the respective local
regulations are applicable. Replaced parts
become the property of IKEA.
What will IKEA do to correct the problem?
IKEA appointed service provider will
examine the product and decide, at its sole
discretion, if it is covered under this
guarantee. If considered covered, IKEA
service provider or its authorized service
partner through its own service operations,
will then, at its sole discretion, either repair
the defective product or replace it with the
same or a comparable product.
What is not covered under this
guarantee?
• Normal wear and tear.
• Deliberate or negligent damage,
damage caused by failure to observe
operating instructions, incorrect
installation or by connection to the
wrong voltage, damage caused by
chemical or electro-chemical reaction,
rust, corrosion or water damage
including but not limited to damage
caused by excessive lime in the water
supply, damage caused by abnormal
environmental conditions.
• Consumable parts including batteries
and lamps.
• Non-functional and decorative parts
which do not affect normal use of the
appliance, including any scratches and
possible color differences.
• Accidental damage caused by foreign
objects or substances and cleaning or
unblocking of filters, drainage systems or
soap drawers.
35
ENGLISH
• Damage to the following parts: ceramic
glass, accessories, crockery and cutlery
baskets, feed and drainage pipes, seals,
lamps and lamp covers, screens, knobs,
casings and parts of casings. Unless such
damages can be proved to have been
caused by production faults.
• Cases where no fault could be found
during a technician’s visit.
• Repairs not carried out by our appointed
service providers and/or an authorized
service contractual partner or where
non-original parts have been used.
• Repairs caused by installation which is
faulty or not according to specification.
• The use of the appliance in a nondomestic environment i.e. professional
use.
• Transportation damages. If a customer
transports the product to their home or
other address, IKEA is not liable for any
damage that may occur during transport.
However, if IKEA delivers the product to
the customer's delivery address, then
damage to the product that occurs
during this delivery will be covered by
this guarantee.
• Cost for carrying out the initial
installation of the IKEA appliance.
However, if an IKEA service provider or
its authorized service partner repairs or
replaces the appliance under the terms
of this guarantee, the service provider or
its authorized service partner will reinstall the repaired appliance or install
the replacement, if necessary.
This restriction do not apply to fault-free
work carried out by a qualified specialist
using our original parts in order to adapt
the appliance to the technical safety
specifications of another EU country.
How country law applies
The IKEA guarantee gives You specific legal
rights, which covers or exceed local
demands. However these conditions do not
limit in any way consumer rights described
in the local legislation.
Area of validity
For appliances which are purchased in one
EU country and taken to another EU
country, the services will be provided in the
framework of the guarantee conditions
normal in the new country. An obligation to
carry out services in the framework of the
guarantee exists only if the appliance
complies and is installed in accordance
with:
• the technical specifications of the country
in which the guarantee claim is made;
• the Assembly Instructions and User
Manual Safety Information;
The dedicated After Sales Service for
IKEA appliances:
Please do not hesitate to contact IKEA After
Sales Service to:
1. make a service request under this
guarantee;
2. ask for clarification on installation of the
IKEA appliance in the dedicated IKEA
kitchen furniture. The service won’t
provide clarifications related to:
• the overall IKEA kitchen installation;
• connections to electricity (if machine
comes without plug and cable), to
water and to gas since they have to
be executed by an authorized
service engineer.
3. ask for clarification on user manual
contents and specifications of the IKEA
appliance.
To ensure that we provide you with the best
assistance, please read carefully the
Assembly Instructions and/or the User
Manual section of this booklet before
contacting us.
How to reach us if You need our service
ENGLISH
Please refer to the last page of this manual
for the full list of IKEA appointed contacts
and relative national phone numbers.
In order to provide You with a
quicker service, we recommend
that You use the specific phone
numbers listed at the end of this
manual. Always refer to the
numbers listed in the booklet of
the specific appliance You need
an assistance for. Before calling
us, assure that You have to hand
the IKEA article number (8 digit
code) for the appliance of which
you need our assistance.
SAVE THE SALES RECEIPT! It is
Your proof of purchase and
required for the guarantee to
apply. Note that the receipt
reports also the IKEA article
name and number (8 digit code)
for each of the appliances you
have purchased.
Do You need extra help?
For any additional questions not related to
After Sales of your appliances, please
contact our nearest IKEA store call centre.
We recommend you read the appliance
documentation carefully before contacting
us.
36
37
DEUTSCH
Inhaltsverzeichnis
Sicherheitshinweise
Sicherheitsanweisungen
Montage
Gerätebeschreibung
Bedienfeld
Vor der ersten Inbetriebnahme
Täglicher Gebrauch
Uhrfunktionen
Automatikprogramme
37
40
43
44
44
46
47
52
53
Verwendung des Zubehörs
Zusatzfunktionen
Tipps und Hinweise
Reinigung und Pflege
Fehlersuche
Technische Daten
Energieeffizienz
Umwelttipps
IKEA Garantie
54
55
57
65
67
68
69
70
70
Änderungen vorbehalten.
Sicherheitshinweise
Lesen Sie vor der Montage und dem Gebrauch des Geräts
zuerst die Gebrauchsanleitung. Der Hersteller übernimmt keine
Verantwortung für Verletzungen und Beschädigungen durch
unsachgemäße Montage. Bewahren Sie die
Gebrauchsanleitung griffbereit auf.
Sicherheit von Kindern und schutzbedürftigen Personen
•
•
•
Das Gerät kann von Kindern ab 8 Jahren und Personen mit
eingeschränkten physischen, sensorischen oder geistigen
Fähigkeiten oder mit mangelnder Erfahrung und/oder
mangelndem Wissen nur dann verwendet werden, wenn sie
durch eine für ihre Sicherheit zuständige Person beaufsichtigt
werden oder in die sichere Verwendung des Geräts
eingewiesen wurden und die mit dem Gerät verbundenen
Gefahren verstanden haben.
Kinder zwischen 3 und 8 Jahren und Personen mit schweren
Behinderungen oder Mehrfachbehinderung müssen vom
Gerät ferngehalten werden, wenn sie nicht ständig
beaufsichtigt werden.
Halten Sie Kinder unter 3 Jahren vom Gerät fern, wenn sie
nicht ständig beaufsichtigt werden.
DEUTSCH
•
•
•
•
•
38
Kinder dürfen nicht mit dem Gerät spielen.
Halten Sie sämtliches Verpackungsmaterial von Kindern fern
und entsorgen Sie es auf angemessene Weise.
Halten Sie Kinder und Haustiere während des Betriebs oder
der Abkühlphase vom Gerät fern. Berührbare Teile sind heiß.
Falls Ihr Gerät mit einer Kindersicherung ausgestattet ist,
empfehlen wir, diese einzuschalten.
Kinder dürfen keine Reinigung und Wartung ohne
Beaufsichtigung durchführen.
Allgemeine Sicherheit
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Die Montage des Geräts und der Austausch des Kabels muss
von einer Fachkraft vorgenommen werden.
WARNUNG: Das Gerät und die zugänglichen Geräteteile
werden während des Betriebs heiß. Seien Sie vorsichtig und
berühren Sie niemals die Heizelemente.
Verwenden Sie zum Anfassen des Zubehörs und der Töpfe
wärmeisolierende Handschuhe.
Trennen Sie das Gerät vor Wartungsarbeiten von der
Stromversorgung.
Vergewissern Sie sich, dass das Gerät ausgeschaltet ist,
bevor Sie die Lampe austauschen, um einen Stromschlag zu
vermeiden.
Reinigen Sie das Gerät nicht mit einem Dampfstrahlreiniger.
Benutzen Sie keine scharfe Scheuermittel oder
Metallschwämmchen zum Reinigen der Glastür; sie können
die Glasfläche verkratzen und zum Zersplittern der Scheibe
führen.
Wenn das Netzkabel beschädigt ist, muss es vom Hersteller,
seinem autorisierten Kundenservice oder einer
gleichermaßen qualifizierten Person ausgetauscht werden,
um Gefahren durch elektrischen Strom zu vermeiden.
Schalten Sie das Gerät nicht ein, wenn es leer ist. Metallteile
im Garraum können einen Funkenschlag verursachen.
DEUTSCH
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
39
Sind die Tür oder die Türdichtungen beschädigt, darf das
Gerät erst nach der Reparatur durch autorisiertes
Fachpersonal in Betrieb genommen werden.
Wartungs- und Reparaturarbeiten, bei denen die Abdeckung
entfernt werden muss, die vor der Strahlungsenergie der
Mikrowellen schützt, dürfen nur von Fachpersonal
durchgeführt werden.
Erwärmen Sie keine Flüssigkeiten oder andere Lebensmittel
in geschlossenen Behältern. Sie könnten explodieren.
Verwenden Sie beim Garen in der Mikrowelle keine
Metallbehälter für Speisen und Getränke. Diese Vorgabe gilt
nicht, wenn der Hersteller Angaben zur Größe und Form der
Metallbehälter, die geeignet für das Garen in der Mikrowelle
sind, zur Verfügung gestellt hat.
Verwenden Sie nur mikrowellengeeignete Kochutensilien.
Wenn Sie Lebensmittel in Behältern aus Kunststoff oder
Papier erwärmen, beobachten Sie das Gerät aufmerksam, da
die Möglichkeit einer Entflammung besteht.
Das Gerät ist zum Erwärmen von Speisen und Getränken
vorgesehen. Das Trocknen von Kleidungsstücken und das
Erwärmen von Wärmekissen, Hausschuhen, Schwämmen,
feuchten Tüchern o. Ä. ist gefährlich, da es zu Verletzungen,
Zündvorgängen und Bränden führen kann.
Wenn Rauch aus dem Gerät austritt, schalten Sie das Gerät
aus oder ziehen Sie den Stecker heraus, und halten Sie die
Tür geschlossen, um Flammenbildung zu vermeiden bzw.
bereits vorhandene Flammen zu ersticken.
Das Erwärmen von Getränken in der Mikrowelle kann zu
einem verzögerten Überkochen führen. Seien Sie bei der
Handhabung des Behälters vorsichtig.
Der Inhalt von Milchfläschchen und Gläsern mit Babynahrung
muss vor dem Verzehr umgerührt oder geschüttelt und die
Temperatur geprüft werden, um Verbrennungen zu
vermeiden.
DEUTSCH
•
•
•
40
Eier in der Schale und ganze hart gekochte Eier dürfen in
diesem Gerät nicht erwärmt werden, da sie – selbst nach
Abschluss der Erwärmung – explodieren können.
Das Gerät ist regelmäßig zu reinigen;
Lebensmittelablagerungen müssen entfernt werden.
Wird das Gerät nicht regelmäßig gereinigt, können die
Oberflächen beschädigt werden; dies kann sich nachteilig auf
die Lebensdauer des Geräts auswirken und zu gefährlichen
Situationen führen.
Sicherheitsanweisungen
Installation
WARNUNG! Die Montage des
Geräts darf nur von einer
qualifizierten Fachkraft
durchgeführt werden.
• Entfernen Sie das Verpackungsmaterial.
• Montieren Sie ein beschädigtes Gerät
nicht und benutzen Sie es nicht.
• Halten Sie sich an die mitgelieferte
Montageanleitung.
• Seien Sie beim Umsetzen des Gerätes
vorsichtig, da es sehr schwer ist. Tragen
Sie stets Sicherheitshandschuhe und
festes Schuhwerk.
• Ziehen Sie das Gerät nicht am Griff.
• Die Mindestabstände zu anderen
Geräten und Küchenmöbeln sind
einzuhalten.
• Montieren Sie das Gerät an einem
sicheren und geeigneten Ort, der den
Montageanforderungen entspricht.
Elektroanschluss
WARNUNG! Brand- und
Stromschlaggefahr.
• Alle elektrischen Anschlüsse sind von
einem geprüften Elektriker vorzunehmen.
• Das Gerät muss geerdet sein.
• Stellen Sie sicher, dass die Daten auf
dem Typenschild mit den elektrischen
Nennwerten der Netzspannung
übereinstimmen.
• Schließen Sie das Gerät unbedingt an
eine ordnungsgemäß installierte
Schutzkontaktsteckdose an.
• Verwenden Sie keine
Mehrfachsteckdosen oder
Verlängerungskabel.
• Achten Sie darauf, Netzstecker und
Netzkabel nicht zu beschädigen. Falls
das Netzkabel des Geräts ersetzt
werden muss, lassen Sie diese Arbeit
durch unseren autorisierten
Kundendienst durchführen.
• Achten Sie darauf, dass das Netzkabel
die Gerätetür nicht berührt oder in ihre
Nähe gelangt, insbesondere wenn die
Tür heiß ist.
• Alle Teile, die gegen direktes Berühren
schützen, sowie die isolierten Teile
müssen so befestigt werden, dass sie
nicht ohne Werkzeug entfernt werden
können.
• Stecken Sie den Netzstecker erst nach
Abschluss der Montage in die Steckdose.
Stellen Sie sicher, dass der Netzstecker
nach der Montage noch zugänglich ist.
• Falls die Steckdose lose ist, schließen Sie
den Netzstecker nicht an.
DEUTSCH
• Ziehen Sie nicht am Netzkabel, wenn Sie
das Gerät von der Stromversorgung
trennen möchten. Ziehen Sie stets am
Netzstecker.
• Verwenden Sie nur geeignete
Trenneinrichtungen: Überlastschalter,
Sicherungen (Schraubsicherungen
müssen aus dem Halter entfernt werden
können), Fehlerstromschutzschalter und
Schütze.
• Die elektrische Installation muss eine
Trenneinrichtung aufweisen, mit der Sie
das Gerät allpolig von der
Stromversorgung trennen können. Die
Trenneinrichtung muss mit einer
Kontaktöffnungsbreite von mindestens
3 mm ausgeführt sein.
• Das Gerät entspricht den EWGRichtlinien.
Verwendung
WARNUNG! Verletzungs-,
Verbrennungs-, Stromschlagoder Explosionsgefahr.
• Dieses Gerät ist ausschließlich zur
Verwendung im Haushalt bestimmt.
• Nehmen Sie keine technischen
Änderungen am Gerät vor.
• Die Lüftungsöffnungen dürfen nicht
abgedeckt werden.
• Lassen Sie das Gerät bei Betrieb nicht
unbeaufsichtigt.
• Schalten Sie das Gerät nach jedem
Gebrauch aus.
• Gehen Sie beim Öffnen der Tür vorsichtig
vor, wenn das Gerät in Betrieb ist. Es
kann heiße Luft austreten.
• Bedienen Sie das Gerät nicht mit
feuchten oder nassen Händen oder
wenn es mit Wasser in Kontakt
gekommen ist.
• Üben Sie keinen Druck auf die geöffnete
Gerätetür aus.
• Benutzen Sie das Gerät nicht als Arbeitsoder Abstellfläche.
• Öffnen Sie die Gerätetür vorsichtig. Bei
der Verwendung von Zutaten, die
41
Alkohol enthalten, kann ein AlkoholLuftgemisch entstehen.
• Achten Sie beim Öffnen der Tür darauf,
dass keine Funken oder offenen
Flammen in das Gerät gelangen.
• Laden Sie keine entflammbaren
Produkte oder Gegenstände, die mit
entflammbaren Produkten benetzt sind,
in das Gerät und stellen Sie solche nicht
in die Nähe oder auf das Gerät.
• Heizen Sie den Backofen nicht mit der
Mikrowellenfunktion vor.
WARNUNG! Risiko von Schäden
am Gerät.
• Um Beschädigungen und Verfärbungen
der Emailbeschichtung zu vermeiden:
– Legen Sie keine Alufolie direkt auf
den Boden des Garraums.
– Füllen Sie kein Wasser in das heiße
Gerät.
– Lassen Sie nach Abschluss des
Garvorgangs kein feuchtes Geschirr
oder feuchte Speisen im Gerät
stehen.
– Gehen Sie beim Herausnehmen oder
Einsetzen des Zubehörs sorgfältig
vor.
• Verfärbungen der Email- oder
Edelstahlbeschichtung haben keine
Auswirkung auf die Leistung des Geräts.
• Verwenden Sie für feuchte Kuchen das
tiefe Blech. Fruchtsäfte können bleibende
Flecken verursachen.
• Dieses Gerät ist nur zum Kochen
bestimmt. Jeder andere Gebrauch ist als
bestimmungsfremd anzusehen, zum
Beispiel das Beheizen eines Raums.
• Die Backofentür muss beim Betrieb
geschlossen sein.
• Ist das Gerät hinter einer Möbelfront
(z.B. einer Tür) installiert, achten Sie
darauf, dass die Tür während des
Gerätebetriebs nicht geschlossen wird.
Hinter einer geschlossenen Möbelfront
können sich Hitze und Feuchtigkeit
ansammeln und das Gerät, Gehäuse
oder den Boden beschädigen. Schließen
42
DEUTSCH
Sie die Möbelfront nicht, bevor das
Gerät nach dem Gebrauch vollständig
abgekühlt ist.
Reinigung und Pflege
WARNUNG! Verletzungs-,
Brandgefahr sowie Risiko von
Schäden am Gerät.
• Schalten Sie das Gerät immer aus und
ziehen Sie den Netzstecker aus der
Steckdose, bevor Reinigungsarbeiten
durchgeführt werden.
• Vergewissern Sie sich, dass das Gerät
abgekühlt ist. Zusätzlich besteht die
Gefahr, dass die Glasscheiben brechen.
• Ersetzen Sie die Türglasscheiben
umgehend, wenn sie beschädigt sind.
Wenden Sie sich an den autorisierten
Kundendienst.
• Wischen Sie den Innenraum und die Tür
nach jeder Benutzung trocken. Der
während des Gerätebetriebs
entstandene Dampf kondensiert auf den
Wänden des Garraums und kann zur
Korrosion führen.
• Reinigen Sie das Gerät regelmäßig, um
eine Verschlechterung des
Oberflächenmaterials zu verhindern.
• Fett- und Lebensmittelrückstände im
Gerät können einen Brand und
Funkenschlag verursachen, wenn die
Mikrowellenfunktion genutzt wird.
• Falls Sie ein Backofenspray verwenden,
befolgen Sie bitte unbedingt die
Anweisungen auf der Verpackung.
Verwendung von Glasgeschirr
Wird Glasgeschirr nicht mit der
gebührenden Vorsicht behandelt, kann dies
zum Zerbrechen, zum Abplatzen, zur
Rissbildung oder zu tiefen Kratzern führen:
• Gießen Sie kein kaltes Wasser oder
sonstige kalte Flüssigkeiten auf das
Glasgeschirr, weil ein plötzlicher
Temperaturabfall zu einem spontanen
Zerbrechen führen kann. Glassplitter
können sehr scharf und schwer zu finden
sein.
• Stellen Sie kein Glasgeschirr auf nasse
oder kalte Oberflächen, direkt auf eine
Arbeitsplatte oder Metalloberfläche
oder in die Spüle und verwenden Sie
keine nassen Tücher zur Handhabung
von Glasgeschirr.
• Glasgeschirr mit Macken, Rissen oder
tiefen Kratzer darf nicht verwendet oder
repariert werden.
• Achten Sie darauf, mit Glasgeschirr nicht
gegen harte Objekte zu stoßen oder mit
Haushaltsutensilien dagegen zu
kommen.
• Wärmen Sie leeres oder fast leeres
Glasgeschirr nicht in der Mikrowelle auf,
und überhitzen Sie kein Öl und keine
Butter in der Mikrowelle (verwenden Sie
die kürzest mögliche Garzeit).
Lassen Sei heißes Glasgeschirr auf einem
Kühlgestell, einem Topflappen oder einem
trockenen Tuch abkühlen. Achten Sie vor
dem Abwaschen, Kühlen oder Gefrieren
darauf, dass das Glasgeschirr kühl genug
ist.
Handhaben Sie Glasgeschirr (einschließlich
Geschirr mit Silikon-Griffflächen) nie ohne
trockene Topflappen.
Vermeiden Sie eine Fehlbedienung der
Mikrowelle (d. h. einen Betrieb ohne
Beladung oder mit zu geringer Beladung).
Innenbeleuchtung
WARNUNG! Stromschlaggefahr.
• Die Leuchtmittel oder die Halogenlampe
in diesem Gerät sind nur für
Haushaltsgeräte geeignet. Benutzen Sie
diese nicht für die Raumbeleuchtung.
• Trennen Sie das Gerät von der
Stromversorgung, bevor Sie die Lampe
austauschen.
• Verwenden Sie dazu eine Lampe mit der
gleichen Leistung .
DEUTSCH
Service
• Wenden Sie sich zur Reparatur des
Geräts an einen autorisierten
Kundendienst.
• Verwenden Sie ausschließlich
Originalersatzteile.
Entsorgung
WARNUNG! Verletzungs- und
Erstickungsgefahr.
• Trennen Sie das Gerät von der
Stromversorgung.
43
• Schneiden Sie das Netzkabel in der
Nähe des Geräts ab, und entsorgen Sie
es.
• Entfernen Sie die Tür, um zu verhindern,
dass sich Kinder oder Haustiere in dem
Gerät einschließen.
• Verpackungsmaterial
Das Verpackungsmaterial ist
wiederverwertbar. Kunststoffteile sind
mit internationalen Abkürzungen wie PE,
PS usw. gekennzeichnet. Entsorgen Sie
das Verpackungsmaterial über die dafür
vorgesehenen Behälter Ihres
Abfallentsorgungsunternehmens.
Montage
WARNUNG! Siehe Kapitel
Sicherheitshinweise.
Montage
Beachten Sie bei der Installation
die Montageanleitung.
Elektroinstallation
WARNUNG! Der elektrische
Anschluss muss von einer
qualifizierten Fachkraft
vorgenommen werden.
Der Hersteller haftet nicht für
Schäden, die aufgrund der
Nichtbeachtung der in den
Sicherheitshinweisen
beschriebenen
Sicherheitsvorkehrungen
entstehen.
Der Backofen wird nur mit einem Netzkabel
geliefert.
Kabel
Einsetzbare Kabeltypen für Montage oder
Austausch:
H07 RN-F, H05 RN-F, H05 RRF, H05 VV-F,
H05 V2V2-F (T90), H05 BB-F
Näheres zum Kabelquerschnitt siehe
Gesamtleistung auf dem Typenschild.
Weitere Informationen finden Sie in der
Tabelle:
Gesamtleistung (W)
Kabelquerschnitt
(mm²)
maximal 1380
3 x 0.75
maximal 2300
3x1
maximal 3680
3 x 1.5
Die Erdleitung (gelb/grünes Kabel) muss 2
cm länger sein als die Phasenleitung und
der Nullleiter (blaues und braunes Kabel).
DEUTSCH
44
Gerätebeschreibung
Allgemeine Übersicht
1
3
4
5
4
9
1
2
3
4
5
6
7
8
9
2
3
2
6
1
7
Bedienfeld
Elektronischer Programmspeicher
Grill
Mikrowellengenerator
Backofenbeleuchtung
Ventilator
Typenschild
Einschubschienen, herausnehmbar
Einschubebenen
8
Für Kuchen und Plätzchen.
• Untere Glasplatte der Mikrowelle x 1
Für den Mikrowellenmodus.
Zubehör
• Kombirost x 1
Für Kochgeschirr, Kuchenformen, Braten.
• Backblech x 1
Bedienfeld
Elektronischer Programmspeicher
1
2
3
4
5
6
7
Bedienen Sie den Ofen über die Sensorfelder.
Sensorfeld
1
2
-
Funktion
Beschreibung
Display
Anzeige der aktuellen Ofeneinstellungen.
EIN/AUS
Ein- und Ausschalten des Ofens.
8
9
DEUTSCH
Sensorfeld
3
4
5
45
Funktion
Beschreibung
OK und Drehschalter + cMikrowelle
Schnellstart
Bestätigen der Auswahl oder Einstellung. Zum Auswählen den Drehschalter drehen. Drücken, um die
Mikrowellenfunktion um 30 Sekunden zu verlängern.
Zurück-Taste
Menünavigation eine Ebene zurück. 3 Sekunden gedrückt halten, um das Hauptmenü anzuzeigen.
Uhr- und Zusatzfunktionen
Zum Einstellen verschiedener Funktionen. Bei aktivierter Ofenfunktion das Sensorfeld zur Einstellung
des Timers oder der Funktionen Tastensperre, Favoriten, Heat + Hold, Set + Go drücken.
Ofenfunktionen
Einmal drücken, um das Menü Ofenfunktionen aufoder Koch-Assistent zurufen. Drücken Sie die Taste nochmals, um zu
Koch-Assistent zu wechseln. Berühren Sie zum Ein-
6
oder Ausschalten der Backofenbeleuchtung
kunden.
7
8
9
3 Se-
Mikrowellenfunktion
Einschalten der Mikrowellenfunktion. Wenn die Mikrowellenfunktion im Kombi-Modus länger als 7 Minuten mit der Funktion Dauer verwendet wird, beträgt die Mikrowellenleistung maximal 600 W.
Kurzzeit-Wecker
Einstellen der Funktion Kurzzeit-Wecker.
Favoriten
Speichern und Aufrufen der bevorzugten Programme.
Display
A
B
C
E
D
A.
B.
C.
D.
E.
Ofen- oder Mikrowellenfunktion
Tageszeit
Aufheiz-Anzeige
Temperatur oder Leistung der Mikrowelle
Die Dauer oder das Ende einer Funktion
Weitere Anzeigen auf dem Display:
Symbol
Funktion
Kurzzeit-Wecker
Die Funktion ist eingeschaltet.
DEUTSCH
46
Symbol
Funktion
Tageszeit
Im Display wird die aktuelle Uhrzeit
angezeigt.
Dauer
Im Display wird die erforderliche Gardauer angezeigt.
Ende
Das Display zeigt die Uhrzeit an, zu
der die Gardauer endet.
Temperatur
Das Display zeigt die Temperatur an.
Zeitanzeige
Das Display zeigt an, wie lange die
Ofenfunktion in Betrieb ist.
Aufheiz-Anzeige
Das Display zeigt die Temperatur im
Backofen an.
Schnellaufheizung
Die Funktion ist eingeschaltet. Sie verkürzt die Aufheizzeit.
Gewichtsautomatik
Das Display zeigt, dass die Gewichtsautomatik eingeschaltet ist, oder dass
das Gewicht geändert werden kann.
Heat + Hold
Die Funktion ist eingeschaltet.
Vor der ersten Inbetriebnahme
WARNUNG! Siehe Kapitel
Sicherheitshinweise.
Erste Reinigung
Nehmen Sie die Zubehörteile und die
herausnehmbaren Einhängegitter aus dem
Backofen.
Siehe Kapitel „Reinigung und
Pflege“.
Reinigen Sie den Backofen und die
Zubehörteile vor der ersten
Inbetriebnahme.
Setzen Sie das Zubehör und die
herausnehmbaren Einhängegitter wieder in
ihrer ursprünglichen Position ein.
Erstanschluss
Nach dem Netzanschluss oder nach einem
Stromausfall müssen die Sprache, der
Kontrast und die Helligkeit des Displays
sowie die Uhrzeit eingestellt werden.
1. Nehmen Sie die Einstellungen mit dem
Drehschalter vor.
2. Mit
bestätigen.
Vorheizen
Heizen Sie den Backofen vor der ersten
Inbetriebnahme vor, während sich nur die
Kombiroste und Backbleche darin befinden.
Die untere Glasplatte der Mikrowelle muss
zuvor entfernt werden.
DEUTSCH
1. Stellen Sie die Funktion Conventional
Cooking (Top/Bottom Heat)
und die
Höchsttemperatur ein.
2. Lassen Sie den Backofen 1 Stunde lang
eingeschaltet.
3. Stellen Sie die Funktion Heißluft
und
die Höchsttemperatur ein.
4. Lassen Sie den Backofen 15 Minuten
lang eingeschaltet.
Das Zubehör kann heißer werden als bei
normalem Gebrauch. Der Backofen kann
während des Vorheizens Geruch und Rauch
verströmen. Sorgen Sie für eine
ausreichende Raumbelüftung.
Verwenden der mechanischen
Kindersicherung
Der Backofen besitzt eine eingebaute
Kindersicherung. Sie befindet sich auf der
rechten Seite des Backofens unterhalb des
Bedienfelds.
Öffnen der Tür mit Kindersicherung:
47
2. Öffnen Sie die Tür.
Schließen Sie dann die Backofentür, ohne
an der Kindersicherung zu ziehen.
Zum Entfernen der Kindersicherung, öffnen
Sie die Backofentür und entfernen Sie die
Kindersicherung mit einem Torxschlüssel.
Der Torxschlüssel befindet sich im Beipack.
Schrauben Sie die Schraube nach
Entfernung der Kindersicherung wieder in
das Loch.
WARNUNG! Achten Sie darauf,
das Bedienfeld nicht zu
zerkratzen.
1. Ziehen Sie am Griff der Kindersicherung
und halten Sie ihn hoch, siehe
Abbildung.
Täglicher Gebrauch
WARNUNG! Siehe Kapitel
Sicherheitshinweise.
Navigation in den Menüs
1. Schalten Sie den Backofen ein.
2. Drehen Sie den Drehschalter im
Uhrzeigersinn oder gegen den
Uhrzeigersinn, um eine Menüoption
auszuwählen.
3. Drücken Sie
, um das Untermenü
aufzurufen oder die Einstellung zu
bestätigen.
Mit
können Sie von jedem
Punkt aus zurück in das
Hauptmenü springen.
Überblick über die Menüs
Hauptmenü
Symbol/Menüpunkt
Ofenfunktionen
Koch-Assistent
Anwendung
Liste der Ofenfunktionen.
Liste mit Automatikprogrammen.
Die Rezepte für diese
Programme befinden
sich im Rezeptbuch.
DEUTSCH
Symbol/Menüpunkt
Favoriten
48
Anwendung
Liste mit Ihren bevorzugten Garprogrammen.
Zum Konfigurieren des
Grundeinstellun- Geräts.
gen
Liste der zusätzlichen
Sonderfunktionen Ofenfunktionen.
Symbol/Menüpunkt
Kontrast
Stufenweises Einstellen
des Kontrastes der Anzeige.
Helligkeit
Stufenweises Einstellen
der Helligkeit der Anzeige.
Sprache Einstellen
Untermenü von: Grundeinstellungen
Symbol/Menüpunkt
Beschreibung
Einstellen der aktuellen
Uhrzeit einstellen Uhrzeit.
Zeitanzeige
Schnellaufheizung
Set + Go
Heat + Hold
Lautstärke
Tastentöne
Steht diese Funktion
auf EIN, wird die aktuelle Uhrzeit angezeigt,
sobald das Gerät ausgeschaltet wird.
Steht diese Funktion
auf EIN, verkürzt sich
die Aufheizzeit.
Einstellen einer Funktion und spätere Aktivierung durch Drücken
auf ein Symbol auf
dem Bedienfeld.
Warmhalten von Speisen für 30 Minuten
nachdem der Garvorgang beendet ist.
Ein- und Ausschalten
Zeitverlängerung der Funktion Zeitverlängerung.
Beschreibung
Alarmsignale
Service
Einstellen der Sprache
für die Anzeige.
Einstellen der Lautstärke für Tastentöne und
Signale.
Ein- und Ausschalten
der Töne der Sensorfelder. Der Ton des
Sensorfelds Ein/Aus
lässt sich nicht ausschalten.
Ein- und Ausschalten
der Alarmsignale.
Anzeige der Softwareversion und Konfiguration.
Zurücksetzen aller EinWerkseinstellun- stellungen auf die
Werkseinstellungen.
gen
DEUTSCH
49
Ofenfunktionen
Ofenfunktion
Heißluft
Anwendung
Zum Backen auf bis zu
2 Einschubebenen
gleichzeitig und zum
Dörren.
Stellen Sie eine 20 - 40
°C niedrigere Temperatur als bei Ober-/
Unterhitze ein.
Zum Backen und Braten auf einer Ebene.
Ofenfunktion
Anwendung
Grillstufe
Zum Grillen flacher Lebensmitteln und zum
Toasten von Brot.
Grillstufe 2
Heißluftgrillen
Conventional
Cooking (Top/
Bottom Heat)
Pizzastufe
Zum Backen von Pizza.
Für ein intensives
Überbacken und einen
knuspringen Boden.
Wählen Sie die Funktion und stellen Sie eine
Temperatur von 130
°C bis 230 °C ein.
Zum Zubereiten von
besonders zarten und
Niedertempera- saftigen Braten.
tur Garen
Unterhitze
Tiefkühlgerichte
Zum Backen von Kuchen mit knusprigen
Böden und zum Einkochen von Lebensmitteln.
Lässt Fertiggerichte
wie Pommes frites,
Kroketten und Frühlingsrollen schön
knusprig werden.
Zum Grillen flacher Lebensmittel in größeren
Mengen und zum
Toasten von Brot.
Zum Braten größerer
Fleischstücke oder von
Geflügel mit Knochen
auf einer Einschubebene. Zum Gratinieren
und Überbacken.
Sonderfunktionen
Ofenfunktion
Anwendung
Zum Backen von Brot.
Brot Backen
Überbacken
Gärstufe
Teller Wärmen
Für Gerichte wie Lasagne oder Kartoffelgratin. Zum Gratinieren und Überbacken.
Zum Gehenlassen von
Hefeteig vor dem Backen. Bei Verwendung
dieser Funktion schaltet sich die Lampe automatisch nach 30 Sekunden aus.
Zum Vorwärmen von
Tellern vor dem Servieren.
Zum Einkochen von
Gemüse, z.B. Gurken.
Einkochen
DEUTSCH
50
Ofenfunktion
Anwendung
Dörren
Zum Dörren von Obst,
Gemüse und Pilzen in
Scheiben.
Zum Warmhalten von
Speisen.
Warmhalten
Auftauen
Zum Auftauen von Lebensmitteln (Gemüse
und Obst). Die Auftauzeit hängt ab von der
Menge und Größe der
Tiefkühlgerichte. Bei
Verwendung dieser
Funktion schaltet sich
die Lampe automatisch nach 30 Sekunden aus.
Einstellen einer Ofenfunktion
1. Entfernen Sie die MikrowellenBodenplatte aus Glas.
2. Schalten Sie den Backofen ein.
3. Wählen Sie das Menü Ofenfunktionen.
4. Drücken Sie
zur Bestätigung.
5. Wählen Sie eine Ofenfunktion.
6. Drücken Sie
zur Bestätigung.
7. Stellen Sie die Temperatur ein.
zur Bestätigung.
8. Drücken Sie
Mikrowellenfunktionen
Funktionen
Beschreibung
Mikrowelle
Die Wärme wird direkt im Gargut erzeugt. Verwenden Sie diese
zum Erwärmen von Gerichten und Getränken, zum Auftauen von
Fleisch oder Früchten oder zum Garen von Gemüse und Fisch.
Kombi
Wird für den gemeinsamen Betrieb der Ofenfunktion und der Mikrowelle verwendet. Dient dem schnelleren Garen und Bräunen.
Die Höchstleistung für diese Funktion beträgt 600 W.
Schnellstart
Verwenden Sie diese Funktion, um durch einmaliges Berühren des
Symbols
die Mikrowellenfunktion bei maximaler Mikrowellenleistung und kürzerer Betriebszeit einzuschalten. 30 Sekunden.
Einstellen der Mikrowellenfunktion
1. Entfernen Sie alle Zubehörteile.
2. Setzen Sie die Mikrowellen-Bodenplatte
aus Glas ein.
3. Schalten Sie den Backofen ein.
4. Drücken Sie , um die
Mikrowellenfunktion einzuschalten.
5. Drücken Sie
. Die Funktion Dauer
wird auf 30 Sekunden eingestellt, und
der Mikrowellenbetrieb wird gestartet.
Jeder Druck von
erhöht die
Dauer der Funktion Dauer um 30
Sekunden.
51
DEUTSCH
Wenn
nicht gedrückt wird,
wird der Ofen nach 20 Sekunden
ausgeschaltet.
6. Drücken Sie
zum Einstellen der
Funktion Dauer. Siehe „Einstellen der
Uhrfunktionen“.
Die maximale Einstellung für die
Dauer beträgt 90 Minuten.
Drücken Sie , um die
Mikrowellenleistung zu ändern.
Drücken Sie , um die Dauer zu
ändern. Nehmen Sie die
Einstellungen mit dem
Drehschalter vor.
7. Nach Ablauf der eingestellten Zeit
ertönt 2 Minuten lang ein Signalton. Die
Mikrowellenfunktion wird automatisch
ausgeschaltet. Drücken Sie ein
beliebiges Symbol, um das Signal
abzustellen.
Drücken Sie
zum Ausschalten
der Mikrowellenfunktion.
Wenn Sie
drücken oder die
Tür öffnen, wird die Funktion
ausgeschaltet. Um die Funktion
wieder einzuschalten, drücken
Sie
.
Einstellen der Kombi-Funktion
1. Entfernen Sie die MikrowellenBodenplatte aus Glas.
2. Stellen Sie eine Ofenfunktion ein. Mehr
Informationen hierzu finden Sie unter
„Einstellen einer Ofenfunktion“.
3. Drücken Sie , und führen Sie
dieselben Schritte durch wie beim
Einstellen der Mikrowellenfunktion.
Bei einigen Funktionen startet die
Mikrowelle, sobald die
eingestellte Temperatur erreicht
ist.
Funktionen, die nicht als Kombi-Funktion zur
Verfügung stehen: Favoriten, Ende, Set +
Go, Heat + Hold.
Einstellen der MikrowellenSchnellstartfunktion
1. Drücken Sie, falls erforderlich, , um
den Ofen auszuschalten.
2. Drücken Sie
, um die
Schnellstartfunktion einzuschalten..
wird die Dauer um
Mit jedem Druck von
30 Sekunden erhöht.
Sie können die
Mikrowellenleistung ändern
(siehe Kapitel „Einstellen der
Mikrowellenfunktion“).
3. Drücken Sie
zur Einstellung der Zeit
für die Funktion Dauer. Siehe Kapitel
„Uhrfunktionen“, Einstellen der
Uhrfunktionen.
Aufheiz-Anzeige
Der Balken leuchtet im Display auf, sobald
Sie eine Ofenfunktion einschalten. Der
Balken zeigt an, dass die Temperatur
ansteigt. Wenn die Temperatur erreicht
wurde, ertönt der Summer 3-mal, der
Balken blinkt und erlischt.
Schnellaufheizung
Diese Funktion verkürzt die Aufheizzeit.
Geben Sie kein Gargut in den
Backofen, wenn die Funktion
Schnellaufheizung eingeschaltet
ist.
Diese Funktion ist nicht für alle
Ofenfunktionen verfügbar.
Restwärme
Sobald Sie den Backofen ausschalten, wird
im Display die Restwärme angezeigt. Die
52
DEUTSCH
Restwärme kann zum Warmhalten von
Speisen genutzt werden.
Uhrfunktionen
Tabelle der Uhrfunktionen
Uhrfunktion
KurzzeitWecker
Anwendung
Zum Einstellen eines
Countdowns (max. 2
Std. 30 Min.). Diese
Funktion wirkt sich nicht
auf den Betrieb des
Backofens aus.
Schalten Sie die Funktion durch Drücken von
ein. Stellen Sie mit
dem Drehschalter die
Minuten ein und drücken Sie zum Starten
.
Dauer
Einstellen der Einschaltdauer des Ofens (max.
23 Std. 59 Min.).
Ende
Zum Einstellen der Abschaltzeit einer Ofenfunktion (max. 23 Stunden 59 Minuten).
5 Sekunden nachdem Sie die Zeit für eine
Uhrfunktion eingestellt haben wird diese
Zeit heruntergezählt.
Benutzen Sie die Uhrfunktionen
Dauer, Ende, schaltet der Ofen
die Heizelemente nach 90 % der
eingestellten Zeit aus. Mit der
vorhandenen Restwärme wird
der Garvorgang fortgesetzt, bis
die eingestellte Zeit abgelaufen
ist (3 bis 20 Minuten).
Einstellen der Uhrfunktionen
Bevor Sie die Funktionen Dauer,
Ende nutzen, müssen Sie die
Ofenfunktion und Temperatur
festlegen. Der Ofen schaltet
automatisch ab.
Sie können die Funktionen Dauer
und Ende gleichzeitig
verwenden, wenn der Ofen zu
einem bestimmten späteren
Zeitpunkt automatisch ein- und
ausgeschaltet werden soll.
1. Stellen Sie eine Ofenfunktion ein.
2. Drücken Sie
wiederholt, bis im
Display die gewünschte Uhrfunktion und
das entsprechende Symbol anzeigt
werden.
3. Stellen Sie die gewünschte Zeit mit dem
Drehschalter ein.
bestätigen.
4. Mit
Nach Ablauf der Zeit ertönt ein Signalton.
Der Ofen schaltet sich ab. Im Display
erscheint eine Meldung.
5. Drücken Sie ein beliebiges Symbol, um
das Signal abzustellen.
Heat + Hold
Voraussetzungen für die Funktion:
• Die eingestellte Temperatur beträgt
mehr als 80 °C.
• Die Funktion Dauer ist eingestellt.
Die Funktion Heat + Hold hält zubereitete
Speisen 30 Minuten bei 80 °C warm. Sie
wird nach Ablauf des Back- oder
Bratvorgangs eingeschaltet.
DEUTSCH
Sie können die Funktion im Menü
Grundeinstellungen ein- oder ausschalten.
1. Schalten Sie den Backofen ein.
2. Wählen Sie die Ofenfunktion.
3. Stellen Sie eine höhere Temperatur als
80 °C ein.
4. Drücken Sie
wiederholt, bis das
Display Heat + Hold anzeigt.
zur Bestätigung.
5. Drücken Sie
Nach Ablauf der Funktion ertönt ein
Signalton.
53
Anwendbar auf alle
Ofenfunktionen mit Dauer oder
Gewichtsautomatik.
1. Nach Ablauf der Gardauer ertönt ein
Signalton. Drücken Sie ein beliebiges
Symbol.
Im Display erscheint die Meldung.
zur Bestätigung oder
2. Drücken Sie
zum Abbrechen.
3. Stellen Sie die Dauer der Funktion ein.
4. Drücken Sie
.
Zeitverlängerung
Die Funktion Zeitverlängerung bewirkt, dass
die Ofenfunktion nach Ablauf von Dauer
weiterläuft.
Automatikprogramme
WARNUNG! Siehe Kapitel
Sicherheitshinweise.
Rezepte online
Sie finden die Rezepte für die
Automatikprogramme dieses
Backofens auf der Website
www.ikea.com. Um das richtige
Rezeptbuch zu finden, suchen Sie
die Artikelnummer auf dem
Typenschild, das sich am
vorderen Rahmen des Garraums
befindet.
Koch-Assistent
Der Ofen stellt eine Reihe von Rezepten zur
Verfügung, die Sie verwenden können. Die
Rezepte sind fest einprogrammiert und
können nicht geändert werden.
1. Schalten Sie den Backofen ein.
2. Wählen Sie das Menü Koch-Assistent.
zur Bestätigung.
Drücken Sie
3. Wählen Sie die Kategorie und das
Gericht. Drücken Sie
zur
Bestätigung.
4. Wählen Sie ein Rezept aus. Drücken
Sie
zur Bestätigung.
Wenn Sie die Funktion Manuell
verwenden, benutzt das Gerät
automatische Einstellungen.
Diese können Sie ändern. Gehen
Sie dazu wie für andere
Funktionen beschrieben vor.
Koch-Assistent mit Gewichtsautomatik
Bei dieser Funktion wird die Gardauer
automatisch berechnet. Dazu muss das
Gewicht des Garguts eingegeben werden.
1. Schalten Sie den Backofen ein.
2. Wählen Sie das Menü Koch-Assistent.
bestätigen.
Mit
3. Wählen Sie die Kategorie und das
Gericht. Mit
bestätigen.
54
DEUTSCH
4. Stellen Sie das Gewicht der
Lebensmittel mit dem Drehschalter ein.
Mit
bestätigen.
Das Automatikprogramm startet.
5. Sie können das Gewicht jederzeit
ändern. Ändern Sie das Gewicht mit
dem Drehschalter.
6. Nach Ablauf der Zeit ertönt ein
Signalton. Drücken Sie ein beliebiges
Symbol, um das Signal abzustellen.
Bei einigen Programmen muss
das Gargut nach 30 Minuten
gewendet werden. Im Display
wird eine Erinnerungsmeldung
angezeigt.
Verwendung des Zubehörs
WARNUNG! Siehe Kapitel
Sicherheitshinweise.
Einsetzen des Zubehörs
Verwenden Sie nur geeignetes
Kochgeschirr und Material.
WARNUNG! Siehe Kapitel
„Ratschläge und Tipps“,
Geeignetes Kochgeschirr und
Materialien für die Mikrowelle.
Kombirost:
Schieben Sie den Kombirost zwischen die
Führungsschienen der Einhängegitter, mit
den Füßen nach unten zeigend.
Backblech:
Schieben Sie das Backblech zwischen die
Führungsschienen der Einhängegitter.
Kombirost und Backblechzusammen:
Schieben Sie das Backblech zwischen die
Führungsschienen der Einhängegitter und
den Kombirost in die Führungsschienen
darüber.
Die kleine Einkerbung auf der
Oberseite erhöht die Sicherheit.
Diese Einkerbungen dienen auch
als Kippsicherung. Durch den
umlaufend erhöhten Rand des
Rosts ist das Kochgeschirr gegen
Abrutschen vom Rost gesichert.
Mikrowellen-Bodenplatte aus Glas:
DEUTSCH
Vorsicht! Verwenden Sie die
untere Glasplatte der Mikrowelle
nur zusammen mit der
Mikrowellenfunktion. Entfernen
Sie das Zubehörteil, wenn Sie
eine andere Funktion
einschalten, z. B. Mikrowelle +
Grill oder Grillen.
55
WARNUNG! Die untere
Glasplatte der Mikrowelle kann
bei Betrieb des Backofens heiß
werden.
Stellen Sie das Zubehörteil auf den Boden
des Garraums. Legen Sie die Lebensmittel
auf die untere Glasplatte der Mikrowelle.
Verwenden Sie stets die untere Glasplatte
der Mikrowelle, wenn die
Mikrowellenfunktion eingeschaltet ist. Diese
ist für das Erhitzen von Lebensmitteln oder
Flüssigkeiten erforderlich.
Zusatzfunktionen
Favoriten
Sie können Ihre bevorzugten Einstellungen,
wie Dauer, Temperatur oder Ofenfunktion
speichern. Diese können Sie über das
folgende Menü abrufen: Favoriten. Sie
können 20 Programme speichern.
Sie können Mikrowelle und
Mikrowellen-Kombi-Funktionen
nicht als bevorzugte Programme
speichern.
Speichern eines Programms
1. Schalten Sie den Backofen ein.
2. Stellen Sie eine Ofenfunktion oder ein
Automatikprogramm ein:
3. Drücken Sie
wiederholt, bis das
Display folgendes anzeigt: SPEICHERN.
bestätigen.
4. Mit
Im Display wird der erste freie
Speicherplatz angezeigt.
5. Mit
bestätigen.
6. Geben Sie den Namen für das
Programm ein.
Der erste Buchstabe blinkt.
7. Ändern Sie den Buchstaben mit dem
Drehschalter.
8. Drücken Sie
.
Der nächste Buchstabe blinkt.
9. Wiederholen Sie bei Bedarf Schritt 7.
10. Zum Speichern halten Sie
gedrückt.
Sie können einen Speicherplatz auch
überschreiben. Wenn das Display den
ersten freien Speicherplatz anzeigt,
benutzen Sie den Drehschalter und drücken
Sie
, um ein bestehendes Programm zu
überschreiben.
Den Namen des Programms können Sie in
folgendem Menü ändern: Programm
Umbenennen.
Einschalten des Programms
1. Schalten Sie den Backofen ein.
2. Wählen Sie das Menü Favoriten.
3. Drücken Sie
zur Bestätigung.
DEUTSCH
56
4. Wählen Sie den Namen Ihres
bevorzugten Programms.
5. Drücken Sie
zur Bestätigung.
Verwenden der Kindersicherung
Wenn die Kindersicherung eingeschaltet ist,
kann der Ofen nicht versehentlich
eingeschaltet werden.
1. Drücken Sie , um das Display
einzuschalten.
2. Halten Sie
und
gleichzeitig
gedrückt, bis auf dem Display eine
Meldung .
Zum Ausschalten der Kindersicherung
wiederholen Sie Schritt 2.
Tastensperre
Diese Funktion verhindert ein
versehentliches Verstellen der Ofenfunktion.
Sie lässt sich nur bei eingeschaltetem
Backofen einschalten.
1. Schalten Sie den Backofen ein.
2. Stellen Sie eine Ofenfunktion ein oder
nehmen Sie eine Einstellung vor.
3. Drücken Sie
wiederholt, bis das
Display folgendes anzeigt:
Tastensperre.
4. Mit
bestätigen.
zum Ausschalten der
Drücken Sie
Funktion. Im Display erscheint eine
Meldung. Drücken Sie
erneut und dann
zur Bestätigung.
Wenn Sie den Ofen ausschalten,
wird die Funktion auch
ausgeschaltet.
Set + Go
Mit der Funktion können Sie eine
Ofenfunktion (oder ein Programm)
einstellen und diese später durch Berühren
eines beliebigen Symbols einschalten.
1. Schalten Sie den Backofen ein.
2. Stellen Sie eine Ofenfunktion ein.
3. Drücken Sie
wiederholt, bis das
Display folgendes anzeigt: Dauer.
4. Stellen Sie die Dauer ein.
wiederholt, bis das
5. Drücken Sie
Display folgendes anzeigt: Set + Go.
6. Mit
bestätigen.
Berühren Sie ein beliebiges Symbol (außer
) zum Starten der Funktion Set + Go. Die
eingestellte Ofenfunktion wird gestartet.
Nach Ablauf der Zeit ertönt ein Signal.
• Während die Ofenfunktion in
Betrieb ist, ist Tastensperre
eingeschaltet.
• Mit dem Menü
Grundeinstellungen können
Sie die Funktion Set + Go einund ausschalten.
Abschaltautomatik
Der Ofen wird aus Sicherheitsgründen nach
einiger Zeit automatisch ausgeschaltet,
wenn eine Ofenfunktion eingeschaltet ist
und Sie die Einstellungen nicht ändern.
Temperatur (°C)
Abschaltzeit (Std.)
30 - 115
12.5
120 - 195
8.5
200 - 230
5.5
Die Abschaltautomatik
funktioniert nicht mit den
Funktionen
Backofenbeleuchtung, Dauer,
Ende.
DEUTSCH
Helligkeit des Displays
Die Helligkeit des Displays ändert sich in
zwei Stufen:
• Nachthelligkeit - Ist der Ofen
ausgeschaltet, verringert sich die
Helligkeit des Displays zwischen 22:00
and 06:00 Uhr.
• Tageshelligkeit:
– Wenn der Backofen eingeschaltet ist.
– Wenn Sie eines der Symbole
während der Nachthelligkeit
berühren (außer EIN/AUS), schaltet
das Display für die nächsten 10
Sekunden auf Tageshelligkeit um.
57
die Ofenoberflächen zu kühlen. Nach dem
Abschalten des Backofens kann das
Kühlgebläse weiterlaufen, bis der Ofen
abgekühlt ist.
Sicherheitsthermostat
Ein unsachgemäßer Gebrauch des Ofens
oder defekte Bestandteile können zu einer
gefährlichen Überhitzung führen. Um dies
zu verhindern, ist der Backofen mit einem
Sicherheitsthermostat ausgestattet, der die
Stromzufuhr unterbrechen kann. Die
Wiedereinschaltung des Backofens erfolgt
automatisch bei Temperaturabfall.
Kühlgebläse
Wenn der Backofen in Betrieb ist, wird das
Kühlgebläse automatisch eingeschaltet, um
Tipps und Hinweise
Garempfehlungen
Muss der Backofen vorgeheizt werden,
nehmen Sie die Kombiroste und Backbleche
aus dem Garraum, um ihn schneller
aufzuheizen.
Der Backofen hat vier Einschubebenen. Die
Einschubebenen werden vom Boden des
Garraums aus gezählt.
Der Backofen ist mit einem speziellen
System ausgestattet, das die Luft zirkulieren
lässt und den Dampf ständig
wiederverwendet. Mit diesem System macht
das Garen mit Dampf Ihre Speisen innen
weich und außen knusprig. Gardauer und
Energieverbrauch werden dabei auf ein
Minimum reduziert.
Beim Garen kann sich Feuchtigkeit im
Backofen oder an den Glastüren
niederschlagen. Beim Öffnen der
Backofentür während des Betriebs stets in
sicherer Entfernung zum Gerät stehen.
Wenn der Backofen abgekühlt ist, reinigen
Sie den Garraum mit einem feuchten,
weichen Tuch.
Backen von Kuchen
Die Backofentür nicht öffnen, bevor 3/4 der
Backzeit abgelaufen ist.
Wenn Sie zwei Backbleche gleichzeitig
nutzen, lassen Sie eine Ebene dazwischen
frei.
Garen von Fleisch und Fisch
Lassen Sie das Fleisch vor dem Anschneiden
etwa 15 Minuten ruhen, damit der
Fleischsaft nicht ausläuft.
Um die Rauchbildung beim Braten im
Backofen zu vermindern, geben Sie etwas
Wasser in die Brat- und Fettpfanne. Um die
Kondensierung des Rauchs zu vermeiden,
geben Sie jedes Mal, wenn das Wasser
verdampft ist, erneut Wasser in die Bratund Fettpfanne.
DEUTSCH
58
von Schnecken im Schneckenhaus, da diese
platzen können. Stechen Sie das Eigelb
oder Spiegelei an, bevor sie es erwärmen.
Mikrowellenempfehlungen
Legen Sie die Speise auf die untere
Glasplatte der Mikrowelle auf dem
Garraumboden.
Lebensmittel nach der Hälfte der Auftauund Garzeit wenden oder umrühren.
Stechen Sie Speisen mit Haut oder Schale
mehrfach an, bevor Sie sie garen.
Gemüse in gleich große Stücke schneiden.
Flüssige Speisen gelegentlich umrühren.
Decken Sie das Gericht zum Garen und
Aufwärmen ab.
Stellen Sie einen Löffel in die Flasche oder
das Glas, wenn Sie Getränke erwärmen, um
eine bessere Hitzeverteilung zu erreichen.
Geben Sie die Speisen ohne Verpackung in
den Ofen. Fertiggerichte in Verpackungen
können nur in den Ofen gegeben werden,
wenn die Verpackung mikrowellengeeignet
ist (prüfen Sie die Informationen auf der
Verpackung).
Speisezubereitung in der Mikrowelle
Garen Sie Speisen abgedeckt. Speisen nur
dann ohne Abdeckung garen, wenn eine
Kruste gewünscht ist.
Übergaren Sie die Speisen nicht, indem Sie
die Leistung zu hoch und die Zeit zu lang
einstellen. Die Speise kann austrocknen,
verbrennen oder einen Brand verursachen.
Rühren Sie das Gericht vor den Servieren
um.
Nachdem Sie den Backofen ausgeschaltet
haben, nehmen Sie das Gericht heraus und
lassen Sie es ein paar Minuten stehen.
Auftauen in der Mikrowelle
Tiefgekühlte Lebensmittel aus der
Verpackung nehmen und auf einen kleinen
umgedrehten Teller geben, der auf einem
Behälter steht, damit die Auftauflüssigkeit
abtropfen kann. Alternativ kann auch ein
Abtaugitter oder ein Plastiksieb verwendet
werden.
Bereits angetaute Stücke nacheinander
herausnehmen.
Durch Einstellen einer höheren
Mikrowellenleistung kann Obst und Gemüse
ohne vorheriges Auftauen gegart werden.
Der Ofen eignet sich nicht zum Kochen von
Eiern in der Schale oder zum Zubereiten
Mikrowellengeeignetes Kochgeschirr und Materialen
Verwenden Sie nur mikrowellengeeignetes Kochgeschirr und Materialien. Siehe Tabelle
unten.
Kochgeschirr/Material
Feuerfestes Glas und Porzellan ohne
Metallteile, z. B. hitzebeständiges
Glas
Mikrowellenfunktion
Auftauen Erwärmen,
Garen
Mikrowellen-Kombifunktion
DEUTSCH
Kochgeschirr/Material
59
Mikrowellenfunktion
Auftauen Erwärmen,
Garen
Nicht feuerfestes Glas und Porzellan
ohne Verzierung aus Silber, Gold,
Platin oder Metall
X
Mikrowellen-Kombifunktion
X
Glas- und Glaskeramik aus hitze-/
frostbeständigem Material
Keramik und Steingut ohne Quarzoder Metallteile oder metallhaltiger
Glasur
Keramik, Porzellan und Steingut mit
unglasiertem Boden oder mit kleinen
Löchern, z.B. auf den Griffen
X
X
X
Hitzebeständiger Kunststoff bis 200
°C (überprüfen Sie die Angaben auf
dem Kunststoffbehälter vor der Verwendung)
X
X
Pappe, Papier
X
X
Frischhaltefolie
X
X
Bratfolie mit mikrowellengeeignetem
Verschluss (überprüfen Sie die Angaben auf der Verpackung der Folie vor
der Verwendung)
Bratgeschirr aus Metall, z. B. Emaille,
Gusseisen
X
X
X
Backformen, schwarz lackiert oder si- X
likonbeschichtet (überprüfen Sie die
Angaben auf der Form vor der Verwendung)
X
Backblech
X
X
Kombirost
X
X
Mikrowellen-Bodenplatte aus Glas
X
X
DEUTSCH
60
Kochgeschirr/Material
Kochgeschirr für die Mikrowelle, z.B.
Crisp-Platte
Mikrowellenfunktion
Auftauen Erwärmen,
Garen
Mikrowellen-Kombifunktion
X
X
Auftauen in der Mikrowelle
Speise
Leistung (Watt)
Dauer (Min.)
Standzeit (Min.)
Steak (0,2 kg)
100
5-7
5 - 10
Hackfleisch (0,5 kg)
200
8 - 12
5 - 10
Hähnchen (1 kg)
100
30 - 35
10 - 20
Hähnchenbrust (0,15 kg)
100
5-9
10 - 15
Hähnchenschenkel (0,15
kg)
100
5-9
10 - 15
Fisch (0,5 kg)
100
10 - 15
5 - 10
Fischfilets (0,5 kg)
100
12 - 15
5 - 10
Butter (0,25 kg)
100
4-6
5 - 10
Geriebener Käse (0,2 kg)
100
2-4
10 - 15
Hefekuchen (1 Stück)
200
2-3
15 - 20
Käsekuchen (1 Stück)
100
2-4
15 - 20
Trockener Kuchen (z. B.
Rührkuchen) (1 Stück)
200
2-4
15 - 20
Brot (1 kg)
200
15 - 18
5 - 10
Geschnittenes Brot (0,2
kg)
200
3-5
5 - 10
Brötchen (4 Stück)
200
2-4
2-5
Obst (0,25 kg)
100
5 - 10
10 - 15
DEUTSCH
61
Aufwärmen
Speise
Leistung (Watt)
Dauer (Min.)
Standzeit (Min.)
Babynahrung in Gläsern
(0,2 kg); rühren und Temperatur prüfen
300
1-2
-
Babymilch (180 ml); geben Sie den Löffen in die
Flasche, rühren Sie um
und prüfen Sie die Temperatur
600
0:20 - 0:40
-
Fertiggericht (0,5 kg)
600
6-9
2-5
Tiefgefrorene Fertiggerichte (0,5 kg)
400
10 - 15
2-5
Milch (200 ml)
1000
1 - 1:30
-
Wasser (200 ml)
1000
1:30 - 2
-
Soße (200 ml)
600
1-3
-
Suppe (300 ml)
600
3-5
-
Auftauen
Speise
Leistung (Watt)
Dauer (Min.)
Standzeit (Min.)
Schokolade/Schokoladenkuvertüre (0,15 kg)
300
2-4
-
Butter (0,1 kg)
400
0:30 - 1:30
-
Speisezubereitung in der Mikrowelle
Garen
Speise
Leistung (Watt)
Dauer (Min.)
Standzeit (Min.)
Fisch (0,5 kg)
500
8 - 10
2-5
Fischfilets (0,5 kg)
400
4-7
2-5
Gemüse, frisch (0,5 kg + 50
ml Wasser)
600
5 - 15
-
DEUTSCH
62
Speise
Leistung (Watt)
Dauer (Min.)
Standzeit (Min.)
Gemüse, gefroren (0,5 kg +
50 ml Wasser)
600
10 - 20
-
Pellkartoffeln (0,5 kg)
600
7 - 10
-
Reis (0,2 kg + 400 ml Wasser)
600
15 - 18
-
Popcorn
1000
1:30 - 3
-
Mikrowellen-Kombifunktion
Dient dem schnelleren Garen und
gleichzeitigen Bräunen.
Speise
Funktion
Leis- Temperatung
tur (°C)
(Watt)
Dauer
(Min.)
Einschubebene
Bemerkungen
Kartoffelgratin (1,1
kg)
Heißluftgrillen +
MW
400
180 - 190 40 - 45
1
Nach der Hälfte
der Gardauer den
Behälter umdrehen. Standzeit: 2-5
Min.
Kuchen
(0,7 kg)
Ober-/Unterhitze
+ MW
100
180 - 200 25 - 30
2
Nach der Hälfte
der Gardauer den
Behälter umdrehen. Standzeit: 5
Min.
Schweinebraten
(1,5 kg)
Heißluft + MW
200
180 - 190 85 - 90
1
Nach 30 Min. von
der Gardauer das
Fleisch wenden.
Standzeit: 2-5 Min.
Lasagne,
Frisch
Ober-/Unterhitze
+ MW
200 - 170 - 190 30 - 40
300
1
Nach der Hälfte
der Gardauer den
Behälter umdrehen. Standzeit: 2-5
Min.
DEUTSCH
63
Speise
Hähnchen
(1 kg)
Funktion
Leis- Temperatung
tur (°C)
(Watt)
Heißluftgrillen +
MW
400
Dauer
(Min.)
210 - 230 35 - 40
Einschubebene
2
Bemerkungen
Nach der Hälfte
der Gardauer den
Behälter umdrehen. Standzeit: 2-5
Min.
Tipps für die Mikrowelle
Gar-/Auftauergebnisse
Die Speise ist zu trocken.
Mögliche Ursache
Die Leistung war zu hoch.
Die Dauer war zu lang.
Abhilfe
Wählen Sie das nächste Mal eine
niedrigere Leistung und längere Zeit.
Die Speise ist nach
Die Dauer war zu kurz.
Ablauf der Gardauer
immer noch nicht
aufgetaut, heiß oder
gegart.
Stellen Sie eine längere Dauer ein.
Erhöhen Sie nicht die MikrowellenLeistung.
Die Speise ist an den Die Leistung war zu hoch.
Rändern überhitzt,
aber in der Mitte
noch nicht gar.
Wählen Sie das nächste Mal eine
niedrigere Leistung und längere Zeit.
Anwendungsbeispiele für die
Leistungseinstellungen beim Kochen
Die Angaben in der folgenden Tabelle sind
Richtwerte.
Leistungsstufe
•
•
•
•
1000 Watt
900 Watt
800 Watt
700 Watt
• 600 Watt
• 500 Watt
Anwendung
Erhitzen von Flüssigkeiten
Ankochen zu Beginn eines Garvorgangs
Garen von Gemüse
Auftauen und Erwärmen von Tiefkühlgerichten
Erwärmen von Tellergerichten
Köcheln von Eintopfgerichten
Garen von Eierspeisen
DEUTSCH
64
Leistungsstufe
Anwendung
• 400 Watt
• 300 Watt
Weitergaren von Speisen
Garen empfindlicher Lebensmittel
Erwärmen von Babynahrung
Köcheln von Reis
Erwärmen von empfindlichen Speisen
Käse, Schokolade, Butter schmelzen
• 200 Watt
• 100 Watt
Auftauen von Fleisch, Fisch
Auftauen von Käse, Sahne, Butter
Auftauen von Obst und Kuchen
Brot auftauen
Informationen für Prüfinstitute
Mikrowellenfunktion
Tests gemäß IEC 60705.
Speise
Leistung
(Watt)
Menge
(kg)
Einschubebene
Dauer (Min.)
Bemerkungen
1)
Biskuitkuchen 600
0.475
Unterhitze 7 - 9
Behälter nach der Hälfte der Gardauer um
1/4 Umdrehung drehen.
Hackbraten
400
0.9
2
Behälter nach der Hälfte der Gardauer um
1/4 Umdrehung drehen.
Eierstich
500
1
Unterhitze 18
-
Fleisch auftauen
200
0.5
Unterhitze 8 - 12
Nach der Hälfte der
Gardauer das Fleisch
wenden.
1) Nutzen Sie, sofern nicht anders angegeben, den Kombirost.
Mikrowellen-Kombifunktion
Tests gemäß IEC 60705.
25 - 32
DEUTSCH
Speise
65
Funktion
Leistung Temperatur Ein(Watt)
(°C)
schubebene
Dauer
(Min.)
Bemerkungen
1)
Kuchen
(0,7 kg)
Heißluft +
MW
100
180
2
29 - 31
Behälter nach der
Hälfte der Gardauer um 1/4
Umdrehung drehen.
Kartoffelgratin
(1,1 kg)
Heißluftgrillen + MW
400
180
1
40 - 45
Behälter nach der
Hälfte der Gardauer um 1/4
Umdrehung drehen.
Hähnchen Heißluftgril(1,1 kg)
len + MW
200
200
1
45 - 55
Geben Sie das
Fleisch in den runden Glasbehälter
und wenden Sie
es nach 20 Min.
von der Gardauer.
1) Nutzen Sie, sofern nicht anders angegeben, den Kombirost.
Kochtabellen
Weitere Kochtabellen finden Sie im
Rezeptbuch auf der Webseite
www.ikea.com. Prüfen Sie die
Artikelnummer auf dem Typenschild am
vorderen Rahmen des Garraums, um das
richtige Rezeptbuch zu finden.
Reinigung und Pflege
WARNUNG! Siehe Kapitel
Sicherheitshinweise.
Hinweise zur Reinigung
Feuchten Sie ein weiches Tuch mit warmem
Wasser und einem milden Reinigungsmittel
an, und reinigen Sie damit die Vorderseite
des Ofens.
Reinigen Sie die Metalloberflächen mit
einem speziellen Reinigungsmittel.
Reinigen Sie den Innenraum des Backofens
nach jedem Gebrauch. Fettansammlungen
und Speisereste könnten einen Brand
verursachen.
Entfernen Sie Speise- und Fettreste
vorsichtig von der Garraumdecke.
Reinigen Sie alle Zubehörteile nach jedem
Gebrauch und lassen Sie sie trocknen.
Feuchten Sie ein weiches Tuch mit warmem
Wasser und etwas Reinigungsmittel an.
66
DEUTSCH
Reinigen Sie die Zubehörteile nicht im
Geschirrspüler.
Entfernen Sie hartnäckige Verschmutzungen
mit einem speziellen Backofenreiniger.
Zubehörteile mit Antihaftbeschichtung
dürfen nicht mit aggressiven
Reinigungsmitteln, scharfkantigen
Gegenständen oder im Geschirrspüler
gereinigt werden. Andernfalls kann die
Antihaftbeschichtung beschädigt werden.
Wischen Sie die Feuchtigkeit im Garraum
nach jedem Gebrauch ab.
Öfen mit Edelstahl- oder Aluminiumfront
Reinigen Sie die Backofentür nur mit einem
feuchten Tuch oder Schwamm. Trocknen Sie
sie mit einem weichen Tuch ab.
Verwenden Sie keine Stahlwolle, Säuren
oder Scheuermittel, da diese die
Oberflächen beschädigen können. Reinigen
Sie das Bedienfeld auf gleiche Weise.
Reinigen der Türdichtung
Die Türdichtung muss regelmäßig überprüft
werden. Die Türdichtung ist im Rahmen des
Garraums angebracht. Nehmen Sie den
Ofen nicht in Betrieb, wenn die Türdichtung
beschädigt ist. Wenden Sie sich an den
autorisierten Kundendienst.
Lesen Sie in den allgemeinen Informationen
zur Reinigung nach, was bei der Reinigung
der Türdichtung beachtet werden muss.
Entfernen von Einhängegittern
Vergewissern Sie sich vor der Gerätepflege,
dass der Backofen abgekühlt ist. Es besteht
Verbrennungsgefahr.
Entfernen Sie zur Reinigung des Backofens
die Einhängegitter.
1. Ziehen Sie die Einhängegitter vorsichtig
nach oben und aus der vorderen
Aufhängung heraus.
1
3
2
2. Ziehen Sie die Vorderseite des
Einhängegitters von der Seitenwand
weg.
3. Ziehen Sie die Gitter aus der hinteren
Aufhängung heraus.
Führen Sie zum Einsetzen der
Einhängegitter die obigen Schritte in
umgekehrter Reihenfolge durch.
Austauschen der Lampe
Legen Sie ein Tuch auf den Boden des
Backofens. Auf diese Weise schützen Sie die
Glasabdeckung der Backofenlampe und
den Innenraum des Backofens.
WARNUNG! Stromschlaggefahr!
Schalten Sie die Sicherung aus,
bevor Sie die Lampe
austauschen.
Die Lampe und die
Glasabdeckung der Lampe
können heiß werden.
Vorsicht! Halogenlampen immer
mit einem Tuch anfassen, um ein
Einbrennen von Fett
(Fingerabdrücke) zu vermeiden.
1. Schalten Sie den Backofen aus.
2. Entfernen Sie die Sicherungen aus dem
Sicherungskasten, oder schalten Sie den
Schutzschalter aus.
3. Drehen Sie die Glasabdeckung der
Lampe gegen den Uhrzeigersinn, um sie
zu entfernen.
DEUTSCH
67
4. Reinigen Sie die Glasabdeckung.
5. Ersetzen Sie die Backofenlampe durch
eine 25 W, 230 V (50 Hz), 300 °C
hitzebeständige Backofenlampe (Sockel:
G9).
6. Bringen Sie die Glasabdeckung wieder
an.
Fehlersuche
WARNUNG! Siehe Kapitel
Sicherheitshinweise.
Was tun, wenn ...
Störung
Mögliche Ursache
Abhilfe
Der Backofen heizt nicht.
Der Backofen ist abgeschaltet.
Schalten Sie den Backofen
ein.
Der Backofen heizt nicht.
Die Uhr ist nicht eingestellt.
Stellen Sie die Uhr ein.
Der Backofen heizt nicht.
Die erforderlichen Einstellun- Vergewissern Sie sich, dass
gen wurden nicht vorgenom- die Einstellungen richtig sind.
men.
Der Backofen heizt nicht.
Die Abschaltautomatik ist
eingeschaltet.
Siehe „Abschaltautomatik“.
Der Backofen heizt nicht.
Die Kindersicherung ist eingeschaltet.
Siehe „Verwenden der Kindersicherung“.
Der Backofen heizt nicht.
Die Tür ist nicht richtig geschlossen.
Schließen Sie die Tür sorgfältig.
Der Backofen heizt nicht.
Die Sicherung ist durchgebrannt.
Vergewissern Sie sich, dass
die Sicherung der Grund für
die Störung ist. Brennt die Sicherung wiederholt durch,
wenden Sie sich an eine zugelassene Elektrofachkraft.
Die Beleuchtung funktioniert
nicht.
Die Lampe ist defekt.
Tauschen Sie die Lampe aus.
DEUTSCH
68
Störung
Mögliche Ursache
Abhilfe
Im Display erscheint ein Feh- Ein Fehler in der Elektrik ist
lercode, der nicht in der Ta- aufgetreten.
belle steht.
• Schalten Sie den Backofen über die Haussicherung oder den Schutzschalter im Sicherungskasten aus und wieder
ein.
• Wenn der Fehlercode erneut im Display erscheint,
wenden Sie sich an den
autorisierten Kundendienst.
Dampf und Kondenswasser
schlagen sich auf den Speisen und im Garraum nieder.
Lassen Sie die Speisen nach
Beendigung des Gar- oder
Backvorgangs nicht länger
als 15 - 20 Minuten im Backofen stehen.
Die Speisen standen zu lange im Backofen.
Servicedaten
Wenn Sie das Problem nicht selbst lösen
können, wenden Sie sich an einen
autorisierten Kundendienst.
Typenschild befindet sich am Frontrahmen
des Garraums. Entfernen Sie das
Typenschild nicht vom Garraum.
Die vom Kundendienst benötigten Daten
finden Sie auf dem Typenschild. Das
Wir empfehlen, hier folgende Daten zu notieren:
Modell (MOD.)
.........................................
Produktnummer (PNC)
.........................................
Seriennummer (S.N.)
.........................................
Technische Daten
Technische Daten
Abmessungen (innen)
Breite
Höhe
Tiefe
Nutzbares Volumen
43 l
480 mm
217 mm
411 mm
69
DEUTSCH
Backblechbereich
1424 cm²
Heizelement für Oberhitze
1900 W
Heizelement für Unterhitze
1000 W
Grillelement
1900 W
Ring
1650 W
Gesamtleistung
3000 W
Spannung
220 - 240 V
Frequenz
50 Hz
Anzahl der Funktionen
17
Energieeffizienz
Energie sparen
Der Backofen verfügt über
Funktionen, mit deren Hilfe Sie
beim täglichen Kochen Energie
sparen können.
Allgemeine Tipps
Achten Sie darauf, dass die Backofentür
während des Ofenbetriebs richtig
geschlossen ist. Die Gerätetür darf während
des Garvorgangs nicht zu oft geöffnet
werden. Halten Sie die Türdichtung sauber
und stellen Sie sicher, dass sie sich fest in
der richtigen Position befindet.
Verwenden Sie Kochgeschirr aus Metall, um
mehr Energie zu sparen, aber nur, wenn Sie
keine Mikrowellenfunktion einschalten..
Heizen Sie, wenn möglich, den Backofen
nicht vor, bevor Sie die Speisen
hineingeben.
Beträgt die Garzeit mehr als 30 Minuten,
reduzieren Sie die Ofentemperatur je nach
Gardauer 3 - 10 Minuten vor Ablauf des
Garvorgangs auf die Mindesttemperatur.
Durch die Restwärme des Backofens
werden die Speisen weiter gegart.
Nutzen Sie die Restwärme, um andere
Speisen aufzuwärmen.
Halten Sie die Unterbrechungen beim
Backen so kurz wie möglich, wenn Sie
mehrere Backwaren gleichzeitig zubereiten.
Garen mit Heißluft
Nutzen Sie, wenn möglich, die
Garfunktionen mit Heißluft, um Energie zu
sparen.
Restwärme
Die Heizelemente werden bei einem
Programm mit den aktivierten Optionen
Dauer oder Ende und einer Garzeit von
länger als 30 Minuten bei einigen
Ofenfunktionen automatisch früher
ausgeschaltet.
Der Ventilator und die Lampe bleiben
eingeschaltet.
Warmhalten von Speisen
Wählen Sie die niedrigste
Temperatureinstellung, wenn Sie die
Restwärme zum Warmhalten von Speisen
DEUTSCH
nutzen möchten. Die Restwärmeanzeige
oder Temperatur werden auf dem Display
angezeigt.
70
Garen bei ausgeschalteter
Backofenbeleuchtung
Schalten Sie die Lampe während des
Garvorgangs aus. Schalten Sie sie nur ein,
wenn Sie sie benötigen.
Umwelttipps
Recyceln Sie Materialien mit dem Symbol
. Entsorgen Sie die Verpackung in den
entsprechenden Recyclingbehältern.
Recyceln Sie zum Umwelt- und
Gesundheitsschutz elektrische und
elektronische Geräte. Entsorgen Sie Geräte
mit diesem Symbol nicht mit dem
Hausmüll. Bringen Sie das Gerät zu Ihrer
örtlichen Sammelstelle oder wenden Sie sich
an Ihr Gemeindeamt.
IKEA Garantie
Wie lang ist die IKEA Garantie gültig?
Diese Garantie ist 5 Jahre ab dem
Originalkaufdatum Ihres Gerätes bei IKEA
gültig. Als Kaufnachweis müssen der
Originalkassenbon oder die
Originalrechnung vorgelegt werden.
Arbeiten, die im Rahmen der Garantie
ausgeführt werden, verlängern nicht die
Garantiezeit für das Gerät.
Wer übernimmt den Kundendienst?
Der IKEA Kundendienst wird diesen Service
über seinen eigenen Kundendienst oder
über ein autorisiertes Partner-Netzwerk
durchführen lassen.
Was deckt die Garantie ab?
Die Garantie deckt Material- und
Produktionfehler ab. Sie gilt ab dem Datum,
an dem das Elektrogerät bei IKEA gekauft
wurde. Diese Garantie gilt nur für private
Haushalte. Die Ausnahmen sind unter der
Rubrik “Was ist nicht durch diese Garantie
abgedeckt?” beschrieben. Innerhalb des
Garantiezeitraums werden die Kosten zur
Behebung eines Fehlers wie Reparaturen,
Ersatzteile, Arbeitszeit und Fahrtkosten
abgedeckt, vorausgesetzt, dass das Gerät
ohne besonderen Kostenaufwand für die
Reparatur zugänglich ist und dass der
Fehler direkt auf einen Konstruktionsfehler
oder einen Materialfehler zurückgeht, der
durch die Garantie abgedeckt ist. Bei
diesen Bedingungen gelten die EURichtlinien (Nr. 99/44/EG) und die
entsprechenden gesetzlichen Vorschriften.
Teile, die ersetzt wurden, gehen in das
Eigentum von IKEA über.
Was wird IKEA zur Lösung des Problems
tun?
IKEA hat Kundendienste, die das Produkt
untersuchen und eigenständig entscheiden,
ob das Problem durch die Garantie
abgedeckt ist oder nicht. Wenn entschieden
wird, dass der Fall unter die Garantie fällt,
repariert der IKEA Kundendienst oder ein
autorisierter Service-Partner über seinen
eigenen Service eigenständig das defekte
Produkt, oder sie ersetzen es durch ein
71
DEUTSCH
gleiches oder durch ein gleichwertiges
Produkt.
Was ist nicht durch diese Garantie
abgedeckt?
• Der normale Verschleiß.
• Bewusste oder durch Fahrlässigkeit
entstandene Schäden, die durch eine
Missachtung der Bedienungsanweisung,
eine unsachgemäße Installation oder
durch den Anschluss an eine falsche
Spannung, sowie Schäden, die durch
eine chemische oder elektrochemische
Reaktion (Rost, Korrosion oder
Wasserschäden eingeschlossen - aber
nicht darauf beschränkt) - Schäden, die
durch übermäßigen Kalk in der
Wasserzuleitung entstanden sind, und
Schäden, die durch ungewöhnliche
Umweltbedingungen entstanden sind.
• Verbrauchsgüter wie Batterien und
Lampen.
• Nicht-funktionale und dekorative Teile,
die den normalen Betrieb des Gerätes
nicht beeinträchtigen, einschließlich
Kratzer und möglicher Farbunterschiede.
• Versehentliche Beschädigung durch
Fremdobjekte der Substanzen und
Reinigung oder Loslösen von Filtern,
Drainagesystemen oder
Reinigungsmittel-Schubladen.
• Beschädigung folgender Teile:
Glaskeramik, Zubehör, Geschirr und
Besteckkörbe, Zuleitungen und
Drainageschläuche-/rohre, Lampen und
Lampenabdeckungen, Knöpfe/
Wählschalter, Gehäuse und Teile des
Gehäuses; es sei denn, es kann
nachgewiesen werden, dass diese
Schäden durch Produktionsfehler
verursacht wurden.
• Fälle, in denen bei einem Besuch des
Kundendienstes kein Fehler gefunden
werden konnte.
• Reparaturen, die nicht durch unser
autorisiertes Kundendienstpersonal und/
oder das autorisierte
Kundendienstpersonal unserer
Vertragspartner ausgeführt wurden,
oder Fälle, in denen keine Originalteile
verwendet wurden.
• Reparaturen, die durch fehlerhafte und
nicht gemäß der Anleitung durchgeführte
Installation verursacht wurden.
• Die Nutzung des Gerätes in einer
professionellen Art und Weise, d.h. nicht
im privaten Haushalt.
• Transportschäden. Wenn ein Kunde das
Produkt nach Hause oder an eine
andere Adresse transportiert, haftet
IKEA nicht für Schäden, die während
dieses Transports entstehen. Liefert IKEA
das Produkt an die Lieferadresse des
Kunden aus, dann sind Schäden, die
während der Auslieferung des Produktes
entstehen, von der Garantie abgedeckt.
• Die Kosten zur Durchführung der
Erstinstallation des IKEA Gerätes. Falls
der IKEA Kundendienst oder sein
autorisierter Service-Partner das Gerät
als Garantiefall instandsetzt oder ersetzt,
installiert der Kundendienst oder sein
autorisierter Service-Partner bei Bedarf
das Gerät auch wieder oder er installiert
das Ersatzgerät.
Diese Einschränkung gilt nicht für fehlerfreie
Arbeiten, die von qualifiziertem
Fachpersonal durchgeführt wurden, um das
Gerät an den technischen
Sicherheitsstandard eines anderen EULandes anzupassen.
Wie gilt die geltende Gesetzgebung des
Landes
Die IKEA Garantie gibt Ihnen spezielle
gesetzliche Rechte, die alle lokalen
gesetzlichen Anforderungen abdecken oder
übertreffen, die einer Änderung von Land
zu Land unterworfen sind.
Gültigkeitsbereich
Für Geräte, die in einem EU-Land gekauft
und in ein anderes EU-Land mitgenommen
werden, stehen die Kundendienstleistungen
im Rahmen der Garantiebedingungen
72
DEUTSCH
bereit, die im neuen Land gültig sind. Eine
Verpflichtung, Dienstleistungen im Rahmen
der Garantie auszuführen, besteht nur
dann, wenn:
• das Gerät den technischen
Spezifikationen des Landes, in dem der
Garantieanspruch gemacht wird,
entspricht, und es in Übereinstimmung
mit diesen technischen Spezifikationen
des Landes installiert wurde;
• das Gerät in Übereinstimmung mit den
Montageanleitungen und den
Sicherheitsinformationen im
Benutzerhandbuch installiert wurde und
diesen Anleitungen und Informationen
entspricht.
Der spezielle Kundendienst (Service) für
IKEA Geräte:
Bitte zögern Sie nicht, den speziellen IKEA
Kundendienst (Service) zu kontaktieren für:
1. einen Anspruch unter dieser Garantie;
2. die Bitte um Klärung von Fragen zur
Installation des IKEA Gerätes im
speziellen IKEA Küchenmöbel. Der
Kundendienst kann keine Fragen
beantworten zu:
• der gesamten IKEA
Kücheninstallation;
• Anschlüsse an die Elektrik (falls das
Gerät ohne Netzkabel und Stecker
kommt), Anschlüsse an Wasser und
Gas, da diese Arbeiten von einem
autorisierten Kundendiensttechniker
ausgeführt werden müssen.
3. die Bitte um Klärung von Fragen zu
Inhalten des Benutzerhandbuchs und zu
Spezifikationen des IKEA Geräts.
Um sicherzustellen, dass wir Sie stets
optimal unterstützen, lesen Sie bitte die
Montageanleitung und/oder den
Bedienungsanleitungsabschnitt dieser
Broschüre durch, bevor Sie sich an uns
wenden.
Wie können Sie uns erreichen, wenn Sie
uns benötigen?
Auf der letzten Seite dieser Broschüre
finden Sie eine vollständige Liste mit
offiziellen IKEA Kundendienststellen und
den jeweiligen nationalen Telefonnummern.
Damit Sie bei Fragen rasch die
zuständige Stelle erreichen,
empfehlen wir Ihnen, die am
Ende dieser Broschüre
aufgelisteten speziellen
Telefonnummern zu benutzen.
Beziehen Sie sich bitte stets auf
die Telefonnummern, die in der
Broschüre zu dem jeweiligen
Gerät aufgelistet sind, zu dem
Sie Fragen haben. Bevor Sie uns
anrufen, sollten Sie die IKEAArtikelnummer (den 8-stelligen
Zifferncode) Ihres Gerätes zur
Hand haben.
BITTE BEWAHREN SIE DEN
KAUFBELEG AUF! Er ist Ihr
Kaufnachweis und für einen
Garantieanspruch unerlässlich.
Bitte beachten Sie, dass auf
diesem Kaufbeleg auch die IKEA
Artikelbezeichnung und die
Nummer (der 8-stellige
Zifferncode) für jedes der
Geräte, die Sie gekauft haben,
vermerkt sind.
Benötigen Sie zusätzlich Hilfe?
Für alle weiteren Fragen, die sich nicht auf
den Kundendienst Ihres Gerätes beziehen,
wenden Sie sich bitte an das Call Center
der nächsten IKEA-Einrichtung. Wir
empfehlen Ihnen, die Dokumentation des
Geräts sorgfältig durchzulesen, bevor Sie
uns kontaktieren.
73
Country
Phone number
België
Belgique
070 246016
Call Fee
Opening time
Binnenlandse gesprekskosten
8 tot 20 Weekdagen
Tarif des appels nationaux
8 à 20. En semaine
България
00359888164080
0035924274080
Такса за повикване от страната
От 9 до 18 ч в работни дни
Česká republika
246 019721
Cena za místní hovor
8 až 20 v pracovních dnech
Danmark
70 15 09 09
Landstakst
man. - fre. 09.00 - 20.00
lør. - søn. 09.00 - 18.00
Deutschland
+49 1806 33 45 32*
* 0,20 €/Verbindung aus dem Festnetz max. 0,60 €/Verbindung
aus dem Mobilfunknetz
Werktags von 8.00 bis 20.00
Ελλάδα
211 176 8276
Υπεραστική κλήση
8 έως 20 κατά τις εργάσιμες ημέρες
España
91 1875537
Tarifa de llamadas nacionales
De 8 a 20 en días laborables
France
0170 36 02 05
Tarif des appels nationaux
9 à 21. En semaine
Trošak poziva 27 lipa po minuti
radnim danom od ponedjeljka
do petka od 08:00 do 16:00
Hrvatska
00385 1 6323 339
Ireland
0 14845915
National call rate
8 till 20 Weekdays
Ísland
5880503
Innanlandsgjald fyrir síma
9 til 18. Virka daga
Italia
02 00620818
Tariffa applicata
alle chiamate nazionali
dalle 8 alle 20 nei giorni feriali
Κυπρος
22 030 529
Υπεραστική κλήση
8 έως 20 κατά τις εργάσιμες ημέρες
Lietuva
5 230 06 99
Nacionalinių pokalbių tarifai
Pr. - Ketv.: 8:00 - 12:00, 12:45 - 17:00
Pnkt.: 8:00 - 12:00, 12:45 - 15:45
Magyarország
061 998 0549
Belföldi díjszabás
Hétköznap 8 és 10 óra között
Nederland
0900 235 45 32 en/of
0900 BEL IKEA
15 cent/min., starttarief 4.54 cent
en gebruikelijke belkosten
ma - vr 08.00 - 20.00,
zat 09.00 - 20.00 (zondag gesloten)
Norge
22 72 35 00
Takst innland
8 til 20 ukedager
Österreich
+43-1-2056356
max. 10 Cent/min.
Mo - Fr 8.00 - 20.00 Uhr
Polska
801 400 711
Stawka wg taryfy krajowej
Od 8 do 20 w dni robocze
Portugal
211557985
Chamada Nacional
9 às 21. Dias de Semana
*excepto feriados
România
021 211 08 88
Tarif apel naţional
8 - 20 în zilele lucrătoare
8 495 6662929
Действующие телефонные
тарифы
с 8 до 20 по рабочим дням
Время московское
Россия
Schweiz
Tarif für Anrufe im Bundesgebiet
8 bis 20 Werktage
Tarif des appels nationaux
8 à 20. En semaine
Tariffa applicata
alle chiamate nazionali
dalle 8 alle 20 nei giorni feriali
(02) 3300 2554
Cena vnútroštátneho hovoru
8 až 20 v pracovných dňoch
Suomi
030 6005203
Lankapuhelinverkosta
0,0835 €/puhelu + 0,032 €/min
Matkapuhelinverkosta 0,192 €/min
arkipäivisin 8.00 - 20.00
Sverige
0775 700 500
lokalsamtal (lokal taxa)
mån-fre 8.30 - 20.00
lör-sön 9.30 - 18.00
Suisse
031 5500 324
Svizzera
Slovensko
Türkiye
212 244 0769
Ulusal arama ücreti
Hafta içi saat 09:00’dan 18:00’a kadar
Україна
044 586 2078
Міжміськи дзвінки платні
9 - 21 В робочі дні
United Kingdom
020 3347 0044
National call rate
9 till 21. Weekdays
Србија
+381 11 7 555 444
(ако позивате изван Србије)
011 7 555 444
(ако позивате из Србије)
Цена позива у националном
саобраћају
Понедељак – субота: 09 – 20
Недеља: 09 – 18
Eesti, Latvija, Slovenija
www.ikea.com
*
74
75
867343704-A-122018
© Inter IKEA Systems B.V. 2018
21552
AA-2048523-1
Download PDF

advertising