Juno-Electrolux | JSL66333R | User manual | Juno-Electrolux JSL66333R Benutzerhandbuch

Juno-Electrolux JSL66333R Benutzerhandbuch
benutzerinformation
Geschirrspüler
JSL 66333
2 electrolux
Electrolux. Thinking of you.
Mehr zu unserem Denken finden Sie unter
www.electrolux.com
INHALT
Sicherheitshinweise
Gerätebeschreibung
Bedienfeld
Gebrauch des Gerätes
Einstellen des Wasserenthärters
Gebrauch von Salz für Geschirrspüler
Verwendung von Reinigungsmittel und
Klarspüler
Funktion "Multitab"
2
5
6
7
8
9
10
10
Laden von Besteck und Geschirr
Auswählen und Starten eines
Spülprogramms
Spülprogramme
Reinigung und Pflege
Was tun, wenn …
Technische Daten
Umwelttipps
11
11
13
14
14
17
17
Änderungen vorbehalten
SICHERHEITSHINWEISE
Lesen Sie vor der Montage und Anwendung sorgfältig dieses Handbuch:
• Für Ihre Sicherheit und die Sicherheit Ihres Eigentums.
• Zum Schutz der Umwelt.
• Zur korrekten Bedienung des Geräts.
Bewahren Sie diese Bedienungsanleitung in
der Nähe des Geräts auf, auch wenn Sie
dieses an einem anderen Ort aufstellen
oder es an eine andere Person weitergeben.
Der Hersteller ist nicht dafür verantwortlich,
wenn eine inkorrekte Montage und Verwendung Schäden verursacht.
SICHERHEIT VON KINDERN UND
SCHUTZBEDÜRFTIGEN PERSONEN
• Lassen Sie keine Personen (einschließlich
Kinder) mit eingeschränkten physischen,
sensorischen oder geistigen Fähigkeiten,
mangelnder Erfahrung oder mangelndem
Wissen dieses Gerät benutzen. Solche
Personen müssen von einer Person beaufsichtigt oder bei der Bedienung des
Geräts angeleitet werden, die für ihre Sicherheit verantwortlich ist.
• Kinder müssen beaufsichtigt werden, so
dass sie nicht mit dem Gerät spielen können.
• Halten Sie das Verpackungsmaterial von
Kindern fern. Andernfalls besteht Erstickungs- und Verletzungsgefahr.
• Bewahren Sie alle Reinigungsmittel an einem sicheren Ort auf. Reinigungsmittel
dürfen nicht in die Hände von Kindern
gelangen.
• Halten Sie Kinder und Haustiere vom geöffneten Gerät fern.
ALLGEMEINE SICHERHEITSHINWEISE
• Nehmen Sie keine technischen Änderungen am Gerät vor. Hierdurch besteht Verletzungsgefahr und das Gerät kann beschädigt werden.
• Beachten Sie die Sicherheitsanweisungen des Reinigungsmittelherstellers, um
Verätzungen an Augen, Mund oder im
Hals zu vermeiden.
• Trinken Sie kein Wasser aus dem Gerät.
Es können Reinigungsmittelrückstände
im Gerät zurückbleiben.
• Lassen Sie die Gerätetür nicht ohne Beaufsichtigung offen stehen. Damit werden
Verletzungen und die von der geöffneten
Tür ausgehende Stolpergefahr vermieden.
• Setzen oder stellen Sie sich nie auf die
offene Tür.
VERWENDUNG
• Dieses Gerät ist nur zur Verwendung im
Haushalt bestimmt. Verwenden Sie dieses Gerät nicht zu anderen Zwecken, um
Verletzungen und Sachschäden zu vermeiden.
• Spülen Sie in diesem Gerät ausschließlich
spülmaschinengeeignete Gegenstände.
electrolux 3
• Laden Sie keine entflammbaren Produkte
oder Gegenstände, die mit entflammbaren Produkten benetzt sind, in das Gerät
und stellen Sie solche nicht in die Nähe
oder auf das Gerät. Es besteht Explosions- und Brandgefahr.
• Ordnen Sie Messer und andere spitze
Gegenstände mit der Spitze nach unten
in den Besteckkorb ein. Wenn dies nicht
möglich ist, legen Sie sie horizontal in den
Oberkorb oder in den Messerkorb. (Nicht
alle Modelle sind mit einem Messerkorb
ausgestattet.)
• Verwenden Sie für Geschirrspüler ausschließlich dafür vorgesehene Produkte
(Reinigungsmittel, Salz, Klarspülmittel).
• Die Verwendung von Salzarten, die nicht
für Geschirrspüler vorgesehen sind, kann
zur Beschädigung des Wasserenthärters
führen.
• Nach den Einfüllen des Spezialsalzes ein
Spülprogramm laufen lassen. Salzrückstände im Gerät können Korrosion oder
ein Loch im Boden des Gerätes verursachen.
• Füllen Sie nie andere Produkte als Klarspülmittel (Reinigungsmittel für Geschirrspüler, Flüssigreiniger) in den Klarspülmittel-Dosierer. Dadurch kann das Gerät beschädigt werden.
• Vergewissern Sie sich, dass die Sprüharme sich ungehindert bewegen können,
bevor Sie ein Spülprogramm starten.
• Es kann heißer Dampf aus dem Gerät
austreten, wenn Sie die Tür während des
Ablaufs eines Spülprogramms öffnen.
Dabei besteht die Gefahr von Hautverbrennungen.
• Nehmen Sie kein Geschirr aus dem Gerät, bevor das Spülprogramm beendet
ist.
REINIGUNG UND PFLEGE
• Schalten Sie das Gerät vor Reinigungsarbeiten immer ab, und ziehen Sie den
Netzstecker aus der Steckdose.
• Verwenden Sie keine entflammbaren Produkte oder Produkte, die Korrosion verursachen.
• Benutzen Sie den Geschirrspüler nie ohne Filter. Vergewissern Sie sich, dass die
Filter ordnungsgemäß eingesetzt sind.
Falsch eingesetzte Filter führen zu nicht
zufriedenstellenden Spülergebnissen und
einer Beschädigung des Geräts.
• Reinigen Sie das Gerät nicht mit einem
Wasser- oder Dampfstrahl. Andernfalls
besteht Stromschlaggefahr und das Gerät könnte beschädigt werden.
MONTAGE
• Achten Sie darauf, dass das Gerät nicht
beschädigt ist. Ein beschädigtes Gerät
darf nicht montiert oder an das Stromnetz angeschlossen werden. Wenden Sie
sich in diesem Fall an Ihren Händler.
• Entfernen Sie das gesamte Verpackungsmaterial, bevor Sie das Gerät montieren
und verwenden.
• Der elektrische Anschluss, die Klempnerarbeiten und die Montage des Geräts
dürfen nur von einer qualifizierten Fachkraft ausgeführt werden. Auf diese Weise
werden Gebäudeschäden oder Verletzungen vermieden.
• Achten Sie darauf, dass der Netzstecker
während der Installation nicht an einer
Netzsteckdose angeschlossen ist.
• Bohren Sie keine Löcher ins Gehäuse
des Geräts. Dabei könnten hydraulische
oder elektrische Bauteile beschädigt werden.
• Wichtig!Befolgen Sie die Anweisungen
der mit dem Gerät mitgelieferten Montageanleitung bei:
– Montage des Geräts.
– Montage der Türverkleidung.
– Anschluss des Wasserzulaufs und -ablaufs.
• Stellen Sie sicher, dass das Gerät unter
und an angrenzenden sicheren Konstruktionen montiert ist.
FROSTSCHUTZMASSNAHMEN
• Stellen Sie das Gerät nicht an einem Ort
auf, an dem die Temperatur unter 0 °C
absinken kann.
• Der Hersteller haftet nicht für Frostschäden.
WASSERANSCHLUSS
• Verwenden Sie neue Schläuche und keine gebrauchten Schläuche für den Anschluss an die Wasserversorgung.
• Schließen Sie das Gerät nicht an neue
oder lange nicht mehr benutzte Schläu-
4 electrolux
•
•
•
•
che an, sondern lassen Sie zunächst das
Wasser ein paar Minuten durch den
Schlauch fließen und schließen Sie erst
dann den Zulaufschlauch an.
Achten Sie darauf, die Wasserschläuche
bei der Geräteinstallation nicht zu quetschen oder zu beschädigen.
Vergewissern Sie sich, dass alle Wasseranschlüsse vollkommen dicht sind, damit
kein Wasser austreten kann.
Prüfen Sie bei der ersten Verwendung
des Gerätes, dass die Schläuche keine
Wasserlecks aufweisen.
Der Wasserzulaufschlauch verfügt über
ein Sicherheitsventil und eine doppelte
Ummantelung mit einem innenliegenden
Netzkabel. Der Wasserzulaufschlauch
steht nur während des Wasserzulaufs unter Druck. Wenn der Wasserzulaufschlauch eine undichte Stelle aufweist,
unterbricht das Sicherheitsventil den
Wasserzulauf.
– Gehen Sie beim Anschluss des Wasserzulaufschlauchs vorsichtig vor:
– Tauchen Sie den Wasserzulaufschlauch oder das Sicherheitsventil
nicht in Wasser.
– Ziehen Sie sofort den Netzstecker
aus der Steckdose, wenn der Wasserzulaufschlauch oder das Sicherheitsventil beschädigt ist.
– Wenden Sie sich für den Austausch
des Wasserzulaufschlauchs mit Sicherheitsventil an den Kundendienst.
Warnung! Gefährliche Spannung.
ELEKTRISCHER ANSCHLUSS
• Das Gerät muss geerdet sein.
• Stellen Sie sicher, dass die elektrischen
Daten auf dem Typenschild den Daten
Ihrer Stromversorgung entsprechen.
• Schließen Sie das Gerät nur an eine
sachgemäß installierte Schutzkontaktsteckdose an.
• Verwenden Sie keine Mehrfachsteckdosen oder Verlängerungskabel. Es besteht
Brandgefahr.
• Ersetzen oder wechseln Sie nicht selbst
das Netzkabel. Wenden Sie sich hierzu
an den Kundendienst.
• Achten Sie darauf, den Netzstecker und
das Netzkabel hinter dem Gerät nicht zu
quetschen oder zu beschädigen.
• Stellen Sie sicher, dass der Netzstecker
nach der Montage noch zugänglich ist.
• Ziehen Sie nicht am Netzkabel, wenn Sie
das Gerät vom Stromnetz trennen möchten, sondern ziehen Sie dazu immer direkt am Netzstecker.
KUNDENDIENST
• Nur qualifizierte Fachkräfte dürfen an
dem Gerät Reparaturarbeiten durchführen. Wenden Sie sich hierzu an den Kundendienst.
• Es dürfen nur Originalersatzteile verwendet werden.
ENTSORGUNG DES GERÄTS
• Um das Risiko von Verletzungen oder
Sachschäden zu vermeiden:
– Ziehen Sie den Netzstecker aus der
Netzsteckdose.
– Schneiden Sie das Netzkabel ab und
entsorgen Sie es.
– Entfernen Sie den Türschnappverschluss, damit Kinder oder Haustiere
nicht in dem Gerät eingeschlossen
werden können. Andernfalls besteht
Erstickungsgefahr.
– Entsorgen Sie das Gerät bei Ihrer örtlichen Abfallentsorgungsstelle.
electrolux 5
Warnung! Die GeschirrspülerReinigungsmittel sind gefährlich
und können Korrosion
verursachen!
• Bei Unfällen mit diesen Reinigungsmitteln konsultieren Sie umgehend
einen Arzt.
• Sollte Reinigungsmittel in den Mund
gelangen, konsultieren Sie umgehend einen Arzt.
• Sollte das Reinigungsmittel in die Augen gelangen, konsultieren Sie um-
gehend einen Arzt und spülen Sie die
Augen mit Wasser aus.
• Bewahren Sie die Reinigungsmittel
an einem sicheren Ort außerhalb der
Reichweite von Kindern auf.
• Lassen Sie die Gerätetür nicht offen
stehen, solange sich Reinigungsmittel im Reinigungsmittelbehälter befindet.
• Füllen Sie das Gerät erst mit Reinigungsmittel, kurz bevor Sie ein Spülprogramm starten.
GERÄTEBESCHREIBUNG
1
9
2
3
4
5
1
2
3
4
5
6
7
8
9
Oberkorb
Wasserhärtestufen-Wähler
Salzbehälter
Reinigungsmittelbehälter
Klarspülmittel-Dosierer
Typenschild
Filter
Unterer Sprüharm
Oberer Sprüharm
OPTISCHES SIGNAL
• Nach dem Start des Spülprogramms
leuchtet auf dem Boden unter der Gerä-
8
7
6
tetür ein rotes optisches Signal. Dieses
rote Signal bleibt bis zum Ende des Spülprogramms eingeschaltet.
• Nach Ablauf des Spülprogramms leuchtet auf dem Boden unter der Gerätetür
ein grünes optisches Signal.
• Im Fall einer Gerätestörung blinkt auf
dem Boden unter der Gerätetür ein rotes
optisches Signal.
6 electrolux
BEDIENFELD
Die Bedienelemente befinden sich
oben auf dem Bedienfeld. Lassen Sie
1
2
die Tür einen Spaltbreit offen stehen,
um sie zu erreichen.
4
3
A
B
C
D
5
E
6
1
2
3
4
5
6
Ein-/Aus-Taste
Display
Zeitvorwahl-Taste
Programmwahltasten
Anzeigen
Funktionstasten
Anzeigen
Salz-Kontrolllampe. Leuchtet auf, wenn der Salzbehälter aufgefüllt werden muss.
1)
Die Kontrolllampe für Salz kann nach dem Nachfüllen von Salz noch einige Stunden leuchten. Dies hat jedoch keine unerwünschte Auswirkung auf den Gerätebetrieb.
Klarspülmittel-Kontrolllampe. Leuchtet auf, wenn der Klarspülmittel-Dosierer
nachgefüllt werden muss. 1)
Multitab-Anzeige. Leuchtet beim Aktivieren der Funktion Multitab auf.
1) Die entsprechenden Kontrolllampen leuchten nie während eines laufenden Spülprogramms auf, auch wenn die
Salz- und Klarspülmittelbehälter leer sind.
EIN-/AUS-TASTE
Drücken Sie diese Taste, um das Gerät einund auszuschalten.
Zehn Minuten nach Ende des Spülprogramms schaltet die Funktion Auto Off das
Gerät automatisch aus. Diese Funktion hilft
bei der Senkung des Energieverbrauchs.
DISPLAY
Im Display erscheinen:
• Die elektronische Einstellung der Wasserenthärtungsstufe
• Die Aktivierung/Deaktivierung des Klarspülmittel-Dosierers (nur bei aktiver Funktion Multitab)
• Die Dauer des Spülprogramms
• Die Restlaufzeit bis zum Ende des Spülprogramms
• Das Ende eines Spülprogramms (im Display erscheint eine Null)
• Die Dauer der Zeitvorwahl
• Die Alarmcodes
• Die Aktivierung/Deaktivierung der akustischen Signale.
TASTE ZEITVORWAHL
Drücken Sie mehrmals diese Taste, um den
Start des Spülprogramms um 1 bis 24
Stunden zu verzögern.
PROGRAMMWAHLTASTEN
Drücken Sie eine dieser Tasten, um ein
Spülprogramm einzustellen. Die entsprechende Kontrolllampe leuchtet auf. Siehe
hierzu den Abschnitt „Spülprogramme“.
electrolux 7
FUNKTIONSTASTEN
Mit diesen Tasten können Sie:
• Die Wasserenthärterstufe elektronisch
einstellen. Beachten Sie den Abschnitt
„Einstellen des Wasserenthärters“.
• Die Funktion Multitab ein- und ausschalten. Siehe Abschnitt „Funktion Multitab“.
• Den Klarspülmittel-Dosierer ein- oder
ausschalten (nur bei eingeschalteter
Funktion Multitab). Schlagen Sie dazu bitte unter „Was tun, wenn...“ nach.
• Ein laufendes Spülprogramm abbrechen.
Siehe Kapitel „Auswählen und Starten eines Spülprogramms“.
• Akustische Signale ein- und ausschalten.
Siehe den Abschnitt „Akustische Signale“.
EINSTELLMODUS
Das Gerät muss sich für folgende
Funktionen im Einstellmodus befinden:
• Zum Einstellen und Starten eines Spülprogramms.
• Zum Einstellen und Starten einer Zeitvorwahl.
• Zur elektronischen Einstellung der Wasserenthärterstufe.
• Zum Ein-/Ausschalten der Funktion Multitab.
• Zum Ein- und Ausschalten des Klarspülmittel-Dosierers (nur bei eingeschalteter
Funktion Multitab).
• Zum Ein- und Ausschalten der akustischen Signale.
Schalten Sie das Gerät ein. Das Gerät
ist im Einstellmodus wenn:
• Alle Programmanzeigen leuchten.
Schalten Sie das Gerät ein. Das Gerät
ist nicht im Einstellmodus wenn:
• Nur eine Programmanzeige leuchtet.
• Das Display die Dauer des Spülprogramms oder die Zeitvorwahl anzeigt.
– Sie müssen das Programm abbrechen
bzw. die Zeitvorwahleinstellungen lö-
schen, um in den Einstellmodus zurückzukehren. Siehe Kapitel „Auswählen und Starten eines Spülprogramms“.
AKUSTISCHE SIGNALE
Ein akustisches Signal ertönt, wenn:
• Das Spülprogramm beendet ist
• Die Wasserenthärterstufe elektronisch
eingestellt wird
• Das Gerät eine Fehlfunktion aufweist
Werkseitige Einstellung: ein.
Deaktivierung des akustischen Signals
1. Schalten Sie das Gerät ein.
2. Stellen Sie sicher, dass sich das Gerät
im Einstellmodus befindet.
3. Halten Sie gleichzeitig die Funktionstasten (B) und (C) gedrückt, bis die Kontrolllampen über den Funktionstasten
(A), (B) und (C) zu blinken beginnen.
4. Lassen Sie die Funktionstasten (B) und
(C) dann los
5. Drücken Sie die Funktionstaste (C)
• Die Kontrolllampen der Funktionstasten (A) und (B) erlöschen
• Die Kontrolllampe der Funktionstaste
(C) blinkt weiter.
• Das Display zeigt die Einstellung für
die akustischen Signale an.
Die akustischen
Signale sind aktiviert.
Die akustischen
Signale sind deaktiviert.
6. Drücken Sie zur Einstellungsänderung
die Funktionstaste (C)
7. Schalten Sie das Gerät zur Bestätigung
aus.
Zur erneuten Aktivierung der akustischen Signale führen Sie die Schritte
(1) bis (7) durch.
GEBRAUCH DES GERÄTES
1. Prüfen Sie, ob die Einstellung des Wasserenthärters der Wasserhärte in Ihrem
Gebiet entspricht und stellen Sie ihn bei
Bedarf entsprechend ein.
2. Füllen Sie den Salzbehälter mit Geschirrspülsalz.
3. Füllen Sie den Klarspülmittel-Dosierer
mit Klarspülmittel auf.
8 electrolux
4. Ordnen Sie Geschirr und Besteck in den
Geschirrspüler ein.
5. Stellen Sie je nach Spülgut und Verschmutzungsgrad das passende Spülprogramm ein.
6. Füllen Sie den Reinigungsmittelbehälter
mit der passenden Menge an Reinigungsmittel.
7. Starten Sie das Spülprogramm.
Wenn Sie Kombi-Reinigungstabletten
(„3 in 1“, „4 in 1“, „5 in 1“ etc.) benutzen, verwenden Sie die Funktion Multitab (siehe den Abschnitt „Funktion Multitab“).
EINSTELLEN DES WASSERENTHÄRTERS
Der Wasserenthärter hält die im Wasser
enthaltenen Minerale und Salze zurück. Diese Minerale und Salze können das Gerät
beschädigen.
Stellen Sie den Wasserenthärter ein, wenn
die Einstellung nicht der Wasserhärte in Ihrem Gebiet entspricht.
Wenden Sie sich an Ihr örtliches Wasserversorgungsunternehmen, um die Wasserhärte in Ihrem Gebiet zu erfahren.
Wasserhärteeinstellung
Wasserhärte
Deutscher Wasserhärtegrad
(dH°)
Französischer
Wasserhärtegrad (°TH)
mmol/l
Clarke-Werte
manuell
elektronisch
51 - 70
91 - 125
9,1 - 12,5
64 - 88
2 1)
10
43 - 50
76 - 90
7,6 - 9,0
53 - 63
2
1)
9
37 - 42
65 - 75
6,5 - 7,5
46 - 52
2 1)
8
29 - 36
51 - 64
5,1 - 6,4
36 - 45
2
1)
7
23 - 28
40 - 50
4,0 - 5,0
28 - 35
2 1)
6
1)
5 1)
19 - 22
33 - 39
3,3 - 3,9
23 - 27
15 - 18
26 - 32
2,6 - 3,2
18 - 22
1
4
11 - 14
19 - 25
1,9 - 2,5
13 - 17
1
3
4 - 10
7 - 18
0,7 - 1,8
5 - 12
1
2
<4
<7
< 0,7
<5
2
1
2)
1 2)
1) Werkseinstellung
2) Verwenden Sie kein Salz bei diesen Werten.
Sie müssen den Wasserenthärter manuell und elektronisch einstellen.
MANUELLE EINSTELLUNG
Drehen Sie den Wasserhärtestufen-Wähler
auf die Stufe 1 oder 2 (siehe Tabelle).
ELEKTRONISCHE EINSTELLUNG
1. Schalten Sie das Gerät ein. Stellen Sie
sicher, dass sich das Gerät im Einstellmodus befindet.
electrolux 9
2. Halten Sie gleichzeitig die Funktionstasten (B) und (C) gedrückt, bis die Kontrolllampen über den Funktionstasten
(A), (B) und (C) zu blinken beginnen.
3. Lassen Sie die Funktionstasten (B) und
(C) dann los.
4. Drücken Sie die Funktionstaste (A)
• Die Kontrolllampen der Funktionstasten (B) und (C) erlöschen
• Die Kontrolllampe der Funktionstaste
(A) blinkt weiter.
• Es ertönt ein akustisches Signal.
• Das Display zeigt die Einstellung des
Wasserenthärters an (zum Beispiel:
und es ertönen fünf akustische
Signale = Stufe 5).
5. Drücken Sie wiederholt die Funktionstaste (A), um die Einstellung zu ändern.
6. Schalten Sie das Gerät zur Bestätigung
aus.
Wenn der Wasserenthärter elektronisch
auf Stufe 1 eingestellt ist, leuchtet die
Salzkontrolllampe bei leerem Salzbehälter nicht auf.
GEBRAUCH VON SALZ FÜR GESCHIRRSPÜLER
So füllen Sie den Salzbehälter:
1. Drehen Sie den Deckel gegen den Uhrzeigersinn und öffnen Sie den Salzbehälter.
2. Füllen Sie den Salzbehälter mit 1 Liter
Wasser (nur wenn Sie zum ersten Mal
Salz einfüllen).
3. Verwenden Sie den Trichter, um den
Salzbehälter zu füllen.
4. Entfernen Sie das Salz, das sich um die
Öffnung des Salzbehälters herum angesammelt hat.
5. Drehen Sie den Deckel im Uhrzeigersinn, um den Salzbehälter zu schließen.
Es ist normal, dass beim Befüllen mit
Salz Wasser aus dem Salzbehälter
überläuft.
10 electrolux
VERWENDUNG VON REINIGUNGSMITTEL UND KLARSPÜLER
1
3
2
30
7
4
MA X
+
3 2
-
1
20
Wählen Sie lange Spülprogramme,
wenn Sie Geschirrspüler-Tabs verwenden. Diese können sich bei kurzen
Spülprogrammen nicht vollständig auflösen und die Reinigung beeinträchtigen.
4
6
VERWENDUNG VON
KLARSPÜLMITTEL
5
GEBRAUCH VON
REINIGUNGSMITTELN
Um die Umwelt zu schützen, verwenden Sie nicht mehr als die korrekte Reinigermenge.
Beachten Sie die Empfehlungen des
Reinigungsmittelsherstellers auf der
Reinigerverpackung.
So füllen Sie den Reinigungsmittelbehälter:
1. Drücken Sie zum Öffnen des Deckels
2 die Freigabetaste 7 des Reinigungsmittelbehälters.
2. Füllen Sie das Reinigungsmittel in den
Behälter. 1 .
3. Wenn das Spülprogramm einen Vorspülgang hat, schütten Sie eine kleine
Menge Reinigungsmittel auf die Innenseite der Gerätetür.
4. Wenn Sie Geschirrspüler-Tabs verwenden, legen Sie diese in den Reinigungsmittelbehälter. 1 .
5. Schließen Sie den Reinigungsmittelbehälter, indem Sie auf den Deckel drücken, bis er einrastet.
Klarspülmittel ermöglichen das Trocknen des Geschirrs ohne Streifen und
Flecken.
Der Klarspülmittel-Dosierer fügt während des letzten Spülgangs automatisch Klarspülmittel hinzu.
Gehen Sie wie folgt vor, um den Klarspülmittel-Dosierer aufzufüllen:
1. Drücken Sie zum Öffnen des Deckels
6 die Freigabetaste 5 des Klarspülmittel-Dosierers.
2. Füllen Sie den Klarspülmittel-Dosierer
3 mit Klarspülmittel. Die Markierung
„max“ zeigt den maximalen Pegel an.
3. Wischen Sie verschüttetes Klarspülmittel mit einem saugfähigen Tuch auf, um
zu große Schaumbildung während des
Spülprogramms zu vermeiden.
4. Schließen Sie den Klarspülmittel-Dosierer, indem Sie auf den Deckel drücken,
bis er einrastet.
EINSTELLUNG DER
KLARSPÜLMITTELDOSIERUNG
Werkseitige Einstellung: Stufe 3.
Sie können den Klarspülmittel-Dosierer auf
die Stufen 1 (niedrigste Dosierung) bis 4
(höchste Dosierung) einstellen.
Drehen Sie den Klarspülmittelwähler 4 zur
Erhöhung oder Verringerung der Dosierung.
FUNKTION "MULTITAB"
Die Funktion Multitab ermöglicht die Verwendung von Kombi-Reinigungstabletten.
Diese Tabletten enthalten das Reinigungsmittel, Klarspülmittel und Geschirrspülsalz.
Einige Tabletten-Sorten können auch andere Zusätze enthalten.
Vergewissern Sie sich, dass diese Tabletten
für die Wasserhärte in Ihrer Region geeignet
sind (siehe hierzu die Anweisungen auf der
Produktverpackung).
Die Funktion Multitab sperrt automatisch
die Zufuhr von Klarspülmittel und Salz.
electrolux 11
Die Funktion Multitab deaktiviert die Kontrolllampen für Salz und Klarspülmittel.
Die Programmdauer kann sich erhöhen,
wenn Sie die Funktion Multitab verwenden.
Schalten Sie die Funktion Multitab vor
dem Beginn eines Spülprogramms ein
oder aus. Sie können die Funktion Multitab nicht ein- oder ausschalten, wenn
ein Spülprogramm angelaufen ist.
Schalten Sie die Funktion Multitab wie
folgt ein:
1. Schalten Sie das Gerät ein.
2. Stellen Sie sicher, dass sich das Gerät
im Einstellmodus befindet.
3. Halten Sie gleichzeitig die Funktionstasten (D) und (E) gedrückt, bis die Multitab-Kontrolllampe aufleuchtet.
4. Lassen Sie die Funktionstasten (D) und
(E) dann los. Die Funktion ist aktiviert.
• Wenn Sie die Funktion Multitab aktivieren, bleibt sie so lange aktiv, bis
Sie sie wieder deaktivieren.
Verwendung von Reinigungsmittel, Salz
und Klarspülmittel
1. Schalten Sie das Gerät ein.
2. Stellen Sie sicher, dass sich das Gerät
im Einstellmodus befindet.
3. Halten Sie gleichzeitig die Funktionstasten (D) und (E) gedrückt, bis die Multitab-Kontrolllampe erlischt.
4. Lassen Sie die Funktionstasten (D) und
(E) dann los. Die Funktion ist deaktiviert.
5. Füllen Sie den Salzbehälter und den
Klarspülmittel-Dosierer auf.
6. Stellen Sie den Wasserenthärter auf die
höchste Stufe ein.
7. Starten Sie ein Spülprogramm ohne Geschirr.
8. Nach Ablauf des Spülprogramms, stellen Sie den Wasserenthärter auf die
Wasserhärte in Ihrer Region ein.
9. Stellen Sie die Menge des Klarspülmittels ein.
Zur Deaktivierung der Funktion
Multitab und für die separate
LADEN VON BESTECK UND GESCHIRR
Siehe Broschüre „Beispiele für RealLife-Beladungen“.
HINWEISE UND TIPPS
• Spülen Sie in diesem Gerät keine Gegenstände, die Wasser aufnehmen können
(Schwämme, Geschirrtücher usw.).
• Entfernen Sie Speisereste vom Geschirr.
• Weichen Sie eingebrannte Essensreste
ein.
• Ordnen Sie hohle Gefäße (z. B. Tassen,
Gläser, Pfannen) mit der Öffnung nach
unten ein.
• Achten Sie darauf, dass sich kein Wasser
in Behältern oder Schüsseln sammeln
kann.
• Stellen Sie sicher, dass das Geschirr und
das Besteck nicht aneinander haften.
• Achten Sie darauf, dass die Gläser einander nicht berühren.
• Ordnen Sie kleine Gegenstände in den
Besteckkorb ein.
• Mischen Sie Löffel mit anderem Besteck,
so können sie nicht zusammenkleben.
• Achten Sie beim Einordnen des Spülguts
darauf, dass das Wasser die Oberflächen
aller Geschirrteile erreicht.
• Ordnen Sie leichte Gegenstände in den
Oberkorb ein. Achten Sie darauf, dass
diese nicht verrutschen können.
• Auf Kunststoffgegenständen und Geschirr mit Antihaftbeschichtung sammeln
sich oftmals Wassertropfen.
AUSWÄHLEN UND STARTEN EINES SPÜLPROGRAMMS
START EINES SPÜLPROGRAMMS
OHNE ZEITVORWAHL
1. Schalten Sie das Gerät ein.
2. Stellen Sie sicher, dass sich das Gerät
im Einstellmodus befindet.
3. Wählen Sie ein Spülprogramm.
12 electrolux
• Die entsprechende Kontrolllampe
leuchtet auf.
• Die Programmdauer blinkt im Display.
4. Schließen Sie die Tür des Gerätes; das
Spülprogramm startet automatisch.
START DES SPÜLPROGRAMMS MIT
ZEITVORWAHL
1. Schalten Sie das Gerät ein.
2. Stellen Sie sicher, dass sich das Gerät
im Einstellmodus befindet.
3. Wählen Sie ein Spülprogramm.
4. Drücken Sie wiederholt die ZeitvorwahlTaste, bis das Display die gewünschte
Zeitvorwahl anzeigt.
• Die Dauer der Zeitvorwahl blinkt im
Display.
• Die Kontrolllampe für die Zeitvorwahl
leuchtet auf.
5. Schließen Sie die Tür des Gerätes; der
Countdown startet automatisch.
• Nach Ablauf der Zeitvorwahl startet
das Spülprogramm automatisch.
Das Öffnen der Tür unterbricht den Ablauf der Zeitvorwahl. Wenn Sie die Tür
wieder schließen, läuft die Zeitvorwahl
ab dem Zeitpunkt der Unterbrechung
weiter.
LÖSCHEN DER ZEITVORWAHL
Wenn die Gerätetür offen ist und der
Countdown noch nicht begonnen hat.
1. Drücken Sie wiederholt die ZeitvorwahlTaste, bis das Display die Spülprogrammdauer anzeigt.
• Die Zeitdauer blinkt im Display.
2. Schließen Sie die Tür des Gerätes; das
Spülprogramm startet automatisch.
Wenn die Gerätetür geschlossen ist
und der Countdown abläuft
1. Öffnen Sie die Tür des Geräts.
2. Drücken Sie wiederholt die ZeitvorwahlTaste, bis das Display die Spülprogrammdauer anzeigt.
3. Schließen Sie die Tür des Gerätes; das
Spülprogramm startet automatisch.
UNTERBRECHUNG EINES
SPÜLPROGRAMMS
• Öffnen Sie die Tür des Gerätes.
– Das Spülprogramm stoppt.
• Schließen Sie die Gerätetür.
– Das Spülprogramm wird an der Stelle
fortgesetzt, an der es unterbrochen
wurde.
ABBRECHEN DES SPÜLPROGRAMMS
Wenn das Spülprogramm noch nicht gestartet ist, können Sie die Auswahl ändern.
Um die Auswahl bei laufendem Spülprogramm zu ändern, müssen Sie das Programm beenden.
1. Halten Sie die Funktionstasten (B) und
(C) gedrückt, bis alle Programm-Kontrolllampen leuchten.
2. Lassen Sie die Funktionstasten (B) und
(C) dann los. Das Programm wird abgebrochen.
Bevor Sie ein neues Spülprogramm
starten, kontrollieren Sie, ob der Reinigungsmittelbehälter gefüllt ist.
ENDE DES SPÜLPROGRAMMS
Nach Ablauf des Spülprogramms ertönt eine Signaltonfolge.
1. Öffnen Sie die Gerätetür; das Display
zeigt Null an.
2. Schalten Sie das Gerät aus.
Öffnen Sie für bessere Trocknungsergebnisse für einige Minuten die Tür einen Spaltbreit.
ENTNEHMEN DES SPÜLGUTS
• Lassen Sie das Geschirr abkühlen, bevor
Sie es aus dem Geschirrspüler entnehmen. Heißes Geschirr ist stoßempfindlich.
• Entladen Sie zuerst den Unter- und dann
den Oberkorb.
• An den Innenseiten und an der Gerätetür
kann sich Wasser niederschlagen, da
sich Edelstahl schneller abkühlt als das
Geschirr.
electrolux 13
SPÜLPROGRAMME
Programme
Verschmutzungsgrad
3)
Programmbeschreibung
Alle
Geschirr, Besteck,
Töpfe und Pfannen
Vorspülen
Reinigen 45 °C oder 70 °C
Klarspülen
Trocknen
Stark verschmutzt
Geschirr, Besteck,
Töpfe und Pfannen
Vorspülen
Reinigen 70 °C
Klarspülen
Trocknen
Vor kurzem benutztes Geschirr
Geschirr und Besteck
Reinigen 60 °C
Spülen
Normal verschmutzt
Geschirr und Besteck
Vorspülen
Reinigen 50 °C
Klarspülen
Trocknen
1)
2)
Spülgut
Verwenden Sie dieses Programm zum
schnellen Abspülen des Geschirrs. Damit
wird vermieden, dass sich Essensreste
am Geschirr festsetzen und schlechte
Gerüche aus dem Gerät entweichen.
Verwenden Sie für dieses Programm kein
Reinigungsmittel.
Spülen
1) Das Gerät erkennt den Verschmutzungsgrad und die Anzahl der Geschirrteile in den Körben. Es stellt dann
automatisch die Wassertemperatur und -menge, den Energieverbrauch und die Programmlaufzeit ein.
2) Mit diesem Programm können Sie vor kurzem benutztes Geschirr spülen. Es liefert gute Spülergebnisse in kurzer
Zeit.
3) Dies ist das Standardprogramm für Prüfinstitute. Mit diesem Programm erhalten Sie den wirtschaftlichsten
Energie- und Wasserverbrauch für Geschirr und Besteck mit normaler Verschmutzung. Informationen zu den
Testdaten finden Sie in der mitgelieferten Broschüre.
Verbrauchswerte
Programm1)
Energie (kWh)
Wasser (in Litern)
0,9 - 1,7
8 - 15
1,4 - 1,5
13 - 14
0,8
9
0,8 - 0,9
9 - 10
0,1
4
1) Das Display zeigt die Programmdauer an.
Druck und Temperatur des Wassers,
die Schwankungen in der Stromversor-
gung und die Geschirrmenge können
diese Werte verändern.
14 electrolux
REINIGUNG UND PFLEGE
ENTFERNEN UND REINIGEN DER
FILTER
Verschmutzte Filter beeinträchtigen das
Spülergebnis.
Obwohl die Filter wartungsarm sind, müssen sie in regelmäßigen Abständen überprüft und, falls nötig, gereinigt werden.
1. Drehen Sie den Filter (A) gegen den Uhrzeigersinn, um ihn zu entfernen und ziehen Sie ihn aus dem Filter (B).
4. Setzen Sie die beiden Teile des Filters
(A) ineinander und drücken Sie diese zusammen. Vergewissern Sie sich, dass
sie korrekt ineinander sitzen.
5. Nehmen Sie den Filter (B) heraus.
6. Reinigen Sie den Filter (B) unter fließendem Wasser.
7. Setzen Sie den Filter (B) wieder in der
ursprünglichen Position ein. Vergewissern Sie sich, dass er korrekt in den beiden Führungen (C) sitzt.
C
B
A
2. Filter (A) besteht aus zwei Teilen. Ziehen
Sie diese auseinander, um sie zu zerlegen.
8. Setzen Sie den Filter (A) in den Filter (B)
ein. Drehen Sie den Filter (A) im Uhrzeigersinn, bis er einrastet.
REINIGEN DER SPRÜHARME
Bauen Sie die Sprüharme nicht aus.
Falls die Löcher in den Sprüharmen verstopft sind, reinigen Sie sie mit einem Cocktailspieß.
REINIGEN DER AUSSENSEITEN
Reinigen Sie die Außenseiten und das Bedienfeld des Gerätes mit einem weichen,
feuchten Tuch.
Verwenden Sie ausschließlich Neutralreiniger.
Benutzen Sie keine Scheuermittel, Metallschwämmchen oder Lösungsmittel (Azeton
usw.).
3. Reinigen Sie die einzelnen Teile unter
fließendem Wasser.
WAS TUN, WENN …
Das Gerät startet nicht oder stoppt während des Betriebs.
Versuchen Sie zuerst eine Lösung für das
Problem zu finden (beachten Sie die Tabel-
le). Ist dies nicht möglich, wenden Sie sich
an den Kundendienst.
Bei manchen Fehlfunktionen zeigt das
Display einen Alarmcode an:
electrolux 15
•
Warnung! Schalten Sie das Gerät aus,
bevor Sie die Überprüfungen
vornehmen.
- Es läuft kein Wasser in den Geschirrspüler.
•
- Das Gerät pumpt nicht ab.
•
- Die Aquasafe-Einrichtung ist ausgelöst.
Störung
Es läuft kein Wasser in das Gerät.
Das Gerät pumpt das Wasser
nicht ab.
Mögliche Ursachen
Reinigen Sie den Wasserhahn.
Der Wasserdruck ist zu niedrig.
Wenden Sie sich an Ihren lokalen Wasserversorger.
Der Wasserhahn ist geschlossen.
Drehen Sie den Wasserhahn
auf.
Der Filter im Wasserzulaufschlauch ist verstopft.
Reinigen Sie den Filter.
Der Wasserzulaufschlauch ist
nicht richtig angeschlossen.
Vergewissern Sie sich, dass die
Schlauchverbindung in Ordnung ist.
Der Wasserzulaufschlauch ist
beschädigt.
Stellen Sie sicher, dass der
Wasserzulaufschlauch nicht
beschädigt ist.
Der Siphon ist verstopft.
Reinigen Sie den Siphon.
Der Wasserablaufschlauch ist
nicht richtig angeschlossen.
Vergewissern Sie sich, dass die
Schlauchverbindung in Ordnung ist.
Der Ablaufschlauch ist beschädigt.
Stellen Sie sicher, dass der
Wasserablaufschlauch keine
Beschädigungen aufweist.
Die Aquasafe-Einrichtung ist
ausgelöst.
Das Spülprogramm startet
nicht.
Mögliche Abhilfe
Der Wasserhahn ist blockiert
oder durch Kalkablagerungen
verstopft.
Drehen Sie den Wasserhahn zu
und wenden Sie sich an den
Kundendienst.
Die Gerätetür ist offen.
Schließen Sie die Gerätetür.
Der Netzstecker steckt nicht
richtig in der Steckdose.
Stecken Sie den Netzstecker
richtig in die Steckdose.
Die Sicherung im Sicherungskasten ist durchgebrannt.
Wechseln Sie die Sicherung
aus.
Die Zeitvorwahl ist eingestellt.
• Brechen Sie die Zeitvorwahl
ab.
• Nach Ablauf der Zeitvorwahl
startet das Spülprogramm
automatisch.
Schalten Sie das Gerät wieder ein, nachdem Sie es überprüft haben. Das Programm wird an der Stelle fortgesetzt, an
der es unterbrochen wurde.
Tritt die Störung erneut auf, wenden Sie
sich an den Kundendienst.
Wenn das Display andere Alarmcodes anzeigt, wenden Sie sich an den Kundendienst.
Die vom Kundendienst benötigten Daten
finden Sie auf dem Typenschild.
Notieren Sie folgende Daten:
16 electrolux
– Modell
(MOD.) ....................................................
....
– Produktnummer
(PNC) ........................................
– Seriennummer
(S.N.) ........................................
DIE SPÜL- UND TROCKNUNGSERGEBNISSE SIND NICHT ZUFRIEDENSTELLEND
Problem
Mögliche Ursache
Mögliche Abhilfe
Das ausgewählte Spülprogramm ist für das Spülgut und
den Verschmutzungsgrad nicht
geeignet.
Stellen Sie sicher, dass für das
Spülgut und den Verschmutzungsgrad das geeignete Spülprogramm ausgewählt wird.
Sie haben Teile des Spülguts
nicht richtig in die Körbe gestellt, so dass das Wasser nicht
alle Oberflächen berührte.
Stellen Sie die Teile richtig in die
Körbe.
Die Sprüharme konnten sich
nicht frei drehen. Inkorrekte Position der Teile in den Körben.
Stellen Sie sicher, dass die
Sprüharme nicht durch eine inkorrekte Position der Teile blockiert werden.
Die Filter sind verschmutzt,
nicht richtig montiert oder nicht
korrekt eingesetzt.
Kontrollieren Sie, ob die Filter
sauber, richtig montiert und
korrekt eingesetzt sind.
Die Reinigungsmittelmenge war
nicht ausreichend oder es wurde kein Reinigungsmittel verwendet.
Stellen Sie sicher, dass die Reinigungsmittelmenge ausreichend ist.
Der Salzbehälter ist leer.
Füllen Sie den Salzbehälter mit
Geschirrspülsalz.
Inkorrekte Härtegradeinstellung
des Wasserenthärters.
Stellen Sie den Wasserenthärter auf den korrekten Härtegrad
ein.
Die Verschlusskappe des Salzbehälters ist nicht richtig geschlossen.
Stellen Sie sicher, dass der
Salzbehälter richtig geschlossen ist.
Schlieren, Streifen, weißliche
Flecken oder blauschimmernder Belag auf Gläsern und Geschirr.
Die Klarspülmitteldosierung ist
zu hoch.
Klarspülmitteldosierung verringern.
Flecken von getrockneten Wassertropfen auf Gläsern und Geschirr.
Die Klarspülmitteldosierung ist
zu niedrig.
Klarspülmitteldosierung erhöhen.
Die Ursache kann auch beim
Reinigungsmittel liegen.
Verwenden Sie eine andere
Reinigungsmittelmarke.
Das Geschirr ist nass.
Im Spülprogramm war keine
oder eine verkürzte Trocknungsphase vorgesehen.
Öffnen Sie für bessere Trocknungsergebnisse für einige Minuten die Tür einen Spaltbreit.
Das Geschirr ist nass und
glanzlos.
Der Klarspülmittel-Dosierer ist
leer.
Füllen Sie den KlarspülmittelDosierer mit Klarspülmittel auf.
Die Funktion Multitab ist eingeschaltet (diese Funktion deaktiviert automatisch den Klarspülmittel-Dosierer).
Aktivieren Sie den Klarspülmittel-Dosierer.
Das Geschirr ist nicht sauber.
Kalkablagerungen auf dem Geschirr.
electrolux 17
EINSCHALTEN DES
KLARSPÜLMITTEL-DOSIERERS
1. Schalten Sie das Gerät ein.
2. Stellen Sie sicher, dass sich das Gerät
im Einstellmodus befindet.
3. Halten Sie gleichzeitig die Funktionstasten (B) und (C) gedrückt, bis die Kontrolllampen über den Funktionstasten
(A), (B) und (C) zu blinken beginnen.
4. Lassen Sie die Funktionstasten (B) und
(C) dann los.
5. Drücken Sie Funktionstaste (B).
• Die Kontrolllampen der Funktionstasten (A) und (C) erlöschen.
• Die Kontrolllampe der Funktionstaste
(B) blinkt weiter.
• Das Display zeigt die Einstellung des
Klarspülmittel-Dosierers an.
Der KlarspülmittelDosierer ist deaktiviert.
Der KlarspülmittelDosierer ist aktiviert.
6. Drücken Sie zur Einstellungsänderung
die Funktionstaste (B).
7. Schalten Sie das Gerät zur Bestätigung
aus.
TECHNISCHE DATEN
Abmessungen
Wasserdruck
Wasserversorgung
1)
Fassungsvermögen
Breite
596 mm
Höhe
818 - 898 mm
Tiefe
550 mm
Min.
0,5 bar (0,05 MPa)
Max.
8 bar (0,8 MPa)
Kalt- oder Warmwasser
Gedecke
maximal 60 °C
12
1) Den Zulaufschlauch an einen Wasserhahn mit einem 3/4"-Außengewinde anschließen.
Das Typenschild am inneren Rand der
Gerätetür zeigt die elektrischen Anschlussdaten.
Wenn Sie Heißwasser mithilfe umweltfreundlicher, alternativer Energiequellen
(z. B. Solar- oder Photovoltaikanlagen
oder Windkraft) aufbereiten, können Sie
durch den Anschluss des Geräts an die
Heißwasserversorgung Energie sparen.
UMWELTTIPPS
Das Symbol
auf dem Produkt oder
seiner Verpackung weist darauf hin, dass
dieses Produkt nicht als normaler
Haushaltsabfall zu behandeln ist, sondern
an einem Sammelpunkt für das Recycling
von elektrischen und elektronischen
Geräten abgegeben werden muss. Durch
Ihren Beitrag zum korrekten Entsorgen
dieses Produkts schützen Sie die Umwelt
und die Gesundheit Ihrer Mitmenschen.
Umwelt und Gesundheit werden durch
falsches Entsorgen gefährdet. Weitere
Informationen über das Recycling dieses
Produkts erhalten Sie von Ihrem Rathaus,
Ihrer Müllabfuhr oder dem Geschäft, in dem
Sie das Produkt gekauft haben.
Recyceln Sie die Materialien mit dem Sym. Entsorgen Sie die Verpackung in
bol
den entsprechenden Recyclingbehältern.
18 electrolux
electrolux 19
www.electrolux.com/shop
117928970-B-292011
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising