Atag | HL3011AUU | User manual | ATAG HL3011AUU User Manual

ATAG HL3011AUU User Manual
BEDIENUNGSANLEITUNG
DE
HL3011A
1
ATAG beglückwünscht Sie
Sehr geehrte Kunden,
wir beglückwünschen Sie zum Kauf Ihrer neuen Kochmulde.
Es ist wichtig, daß Sie die Funktionen und Finessen der Kochmulde gut
kennenlernen. Lesen Sie deshalb diese Gebrauchsanweisung sorgfältig
durch, damit Sie so viel Nutzen von Ihrer neuen Kochmulde haben wie
möglich. Schenken Sie den mit gekennzeichneten Abschnitten besondere
Aufmerksamkeit, dies sind Warnhinweise zur Verhütung von Unfällen.
Bewahren Sie die Gebrauchsanweisung auf. Sie ist praktisch in
Zweifelsfällen und sollte gegebenenfalls auch eventuellen Nachbesitzern
ausgehändigt werden.
Die Gebrauchsanweisung ist wie ein Nachschlagewerk aufgebaut. Der erste
Teil der Gebrauchsanweisung besteht aus einer allgemeinen Beschreibung
Ihres neuen Produkts. Darauf folgt eine kurze Einführung darüber, was vor
der ersten Anwendung der Kochmulde zu tun ist. Der Abschnitt ”So
bedienen Sie” beschreibt die Anwendung der Kochmulde im Alltag. Dieser
Abschnitt hilft Ihnen, mit Ihrer Kochmulde vertraut zu werden. Der
Abschnitt ”Reinigung und Pflege” enthält Informationen über die alltägliche
sowie über die gründlichere Reinigung der Kochmulde. Sollten Probleme
bei der Anwendung der Kochmulde entstehen, können Sie im Abschnitt
”Bevor Sie sich an den Kundendienst wenden” nachschlagen, er enthält
Anweisungen über die Behebung eventueller praktischer und technischer
Probleme.
Viel Vergnügen!!
Mit freundlichen Grüßen
2
Inhaltsverzeichnis
Inhalt
Seite
An den Anwender
ATAG beglückwünscht Sie ......................................................................... 2
Sicherheitshinweise ..................................................................................... 4
Beschreibung des Produkts ...................................................................... 5
Kontrolleuchte ...................................................................................... 5
Bedienungsschalter ............................................................................... 5
So bedienen Sie ............................................................................................ 6
Bedienungsschalter ............................................................................... 6
Rätschläge und Tips zur Anwendung der Kochstellen ......................... 8
Reingung und Pflege von ......................................................................... 10
Edelstahlflächen .................................................................................. 10
Ceranfeld ............................................................................................ 12
Service
.................................................................................................. 16
Bevor Sie sich an den Kundendienst wenden –
technischeRatschläge ......................................................................... 17
Garantie .............................................................................................. 18
An den Elektriker
Auspacken .................................................................................................. 12
Technische Daten ...................................................................................... 12
Montage .................................................................................................. 13
Installation .................................................................................................. 15
So lesen Sie die Gebrauchsanweisung:
1... 2..Schritt für Schritt
Ratschläge und Tips
Sicherheitshinweise
Umwelthinweise
3
Sicherheitshinweise
Die Kochmulde ist für die Anwendung
in gewöhnlichen Haushalten konzipiert.
Anderweitige Anwendung kann ein
Gefahrenrisiko beinhalten.
Wartung
Wartungsarbeiten und Reparaturen
sind von ATAG oder einer von dieser
anerkannten Serviceorganisation
auszuführen. Es dürfen nur
Originalersatzteile des Herstellers
verwendet werden.
Kinder
Halten Sie Kinder während des Betriebs
grundsätzlich vom Kochmulde fern. Die
Töpfe werden bei Betrieb sehr heiß und
kühlen nur langsam wieder ab. Lassen
Sie nie Kinder die Schalter berühren
oder damit spielen.
Auspacken
Sorgen Sie dafür, die Verpackung so
zu entsorgen, daß Kinder keinen
Zugang zu der gebrauchten
Verpackung bekommen.
Anwendung
Beim Fritieren, Schmelzen von Fett,
Paraffin oder ähnlichen
leichtentzündlichen Stoffen sollten Sie
den Kochmulde nie unbeaufsichtigt
lassen. Bei Feuer alle Schalter auf Null
stellen und einen evtl. Dunstabzug
abschalten.
Installation
Die Kochmulde darf nur von einem
konzessionierten Elektroinstallateur
oder einer vom Produzenten
autorisierten Person installiert werden.
Von Laien ausgeführte Arbeit kann zu
Schäden an Personen bzw.
Gegenständen sowie am Kochmulde
führen. Sorgen Sie dafür, daß das
elektrische Kabel bei der Installation
nicht eingeklemmt wird.
Das Feuer mit einem Deckel ersticken,
nie Wasser als Löschmittel verwenden!
Kontrollieren Sie, daß Die Kochmulde
nach Gebrauch immer abgeschaltet
wird. Alle Schalter müssen auf Null
gestellt sein.
Entsorgung
Zur Vermeidung von Unfällen bei der
Entsorgung des Kochmuldes das
elektrische Kabel aus dem
Wandstecker ziehen und ganz eng am
Kochmulde abschneiden.
Reinigung und Pflege
Aus Hygiene- und Sicherheitsgründen
sind die Kochstellen sauberzuhalten.
Fettflecken und verschüttetes Kochgut
Achtung!
qualmen bei Erhitzung und können im
Wenn sichtbare Risse in der
schlimmsten Fall ein Feuer verursachen. Oberfläche auftreten, ist das Gerät
sofort ausser Betrib zu setzen. Drehen
Sie hierfür die Sicherungen heraus.
4
Beschreibung des Produkts
Kontrolleuchte
Bedienungsschalter
5
So bedienen Sie
Bedienungssymbole
Der Schalter regulirt die hintere
doppelte Kochzone
Kontrolleuchte
Der Schalter reguliert die kleine
(vordere) Kochplatte.
Kleiner Kreis: Wenn Sie die kleine
Kochzone einschalten, wird immer der
kleine Kreis erhitzt. Die gewünschte
Temperatur einstellen.
Umschalten von kleinem auf großen
Kreis (beide Kreise ein): Den
Schalter über "9" hinaus auf drehen.
Dann auf die gewünschte Temperatur
zurückstellen.
Umschalten von Großem auf kleinen
Kreis: Schalter auf "0" zurückdrehen.
Anschliessende wider einschlaten und
gewünschte Temperatur einstellen.
Kockzonen (zwei Kreise)
Die aus zwei Kreisen bestehende
Kochzone läßt sich stufenlos
einstellen. Der Funktionsschalter hat
einen Bereich von "0-9"
"1"Niedrigste wärmstufe.
"9"Höchste Wärmestufe
"0"Die Kochplatte ist ausgeschaltet.
6
Restwärmeanzeige
Jede Kochzone hat eine eingebaute
Indikatorlampe, die rot leuchtet, so
lange die Temperatur der Kochzone
über 80 Grad C. beträgt, auch wenn
die Kochzone ausgeschaltet ist.
Tabelle Einstellung gewöhnlicher Kochstellen
Stufe
Funktion
0
Kochstelle abgestellt
1-2
Warmhalten / Weiterkochen kleiner
Portionen
3-4
Weiterkochen durchschnittlicher
Portionen
5-6
Weiterkochen großer Portionen
7-8
Braten / Anbraten
9
Ankochen / Anbraten / Fritieren
Das Tabelle ist anleitend. Die Einstellung hängt vom Topf, der
Menge und dem Inhalt ab. Nach einiger Zeit werden Sie die
richtige Einstellung lernen. Siehe ebenfalls Abschnitt
”Ratschläge und Tips zur Anwendung der Kochstellen“.
7
Das Kochgeschirr muß die
ganze Kochzone abdecken. Es
darf gern etwas größer sein.
Auch für kleine Mengen kann
man einen großen Topf benutzen.
Einen gut schließenden
Deckel auf den Topf legen.
Auf höchster Stufe zum
Kochen bringen und auf eine
möglichst niedrigste Stufe
stellen, wenn es am Deckel
kräftig dampft. Die Garzeit
ab dem Herunterschalten
berechnen. Erst nach dem
Ende der Garzeit nach den
Kartoffeln/dem Gemüse
sehen.
Der Boden des Kochgeschirrs
muß eben sein. Er darf sich gern
etwas nach innen wölben. Wenn
sich der Boden nach außen
wölbt, verlängert sich die Garzeit
erheblich. Durch einen schiefen
Boden kann sich der Stromverbrauch um 50 % erhöhen.
Sofort herunterschalten,
wenn es kocht.
Die richtige Einstellung
wählen. Mit der höchsten
Stufe beginnen und so weit
wie möglich
herunterschalten, ohne daß
das Essen aufhört zu kochen.
Gut schließende Deckel
verwenden. Ohne Deckel wird
mehr als die dreifache Menge
Strom benötigt.
Nachwärme ausnutzen: Die
Kochzone 5 Minuten vor
Ende der Garzeit abschalten.
Ratschläge und Tips zur
Anwendung der Kochstellen
Wenn Sie die nachstehenden
Ratschläge beachten, können Sie
Energie sparen und die
Reinigung erleichtern.
Die warme Kochzone für den
nächsten Kochvorgang
benutzen.
Wasser sparen: In so wenig
Wasser wie möglich kochen.
Kartoffeln und Gemüse in 100,
200 oder 300 ml Wasser kochen:
- 100 ml Wasser für 14-cmKochzone
- 200 ml Wasser für 18-cmKochzone
- 300 ml Wasser für 21-cmKochzone
Essen erst im Kühlschrank
auftauen.
Man spart Energie, wenn
man Essen in einem Topf auf
einer Kochzone statt im
Backofen zubereitet.
8
Kochen Sie 1 – 8 Eier in ½ dl Wasser.
Füllen Sie Eier und Wasser
gleichzeitig in den Topf und stellen die
Kochstelle auf die höchste Stufe ein.
Stellen Sie die Kochstelle ab, wenn
kräftiger Dampf um den Deckel herum
aufsteigt. Berechnen Sie die Garzeit
der Eier ab Abstellen der Kochstelle,
und lassen Sie die Eier bei der
Nachwärme der Kochstelle kochen.
Diese Methode ist für 12- und 14-cmKochstellen verwendbar.
9
Reinigung und Pflege von
Flächen aus Edelstahl
Für die alltägliche Reinigung benutzen
Sie ein gut ausgewrungenes Tuch. Bei
hartnäckiger Verschmutzung
verwenden Sie ein flüssiges
Scheuermittel. Die Reinigung muß
immer in der Schleifrichtung des
Stahls erfolgen. Um den Glanz des
Stahls zu bewahren, empfehlen wir die
regelmäßige Anwendung eines
Poliermittels für Edelstahl; immer in
der Schleifrichtung des Stahls polieren
(in Querrichtung).
Verwenden Sie nie Putzschwämme,
Stahlwolle oder andere kratzende
Reinigungsmittel.
Ceranfeld
Übergelaufenes Kochgut sowie
angeschmolzener Zucker und
zuckerhaltige Speisen (Marmelade,
Saft u.ä.), angeschmolzener Kunststoff
und angeschmolzene Alufolie sofort
von der heißen Kochstelle abschaben.
Wenn die Kochstelle erst abgekühlt ist,
kann sie beschädigt werden. Eine
schmutzige Kochstelle reduziert die
Wärmeübertragung zwischen den
Kochstellen und dem Kochgeschirr.
1. Entfernen Sie Flecken u.ä. mit
dem Glasschaber.
2. Sorgen Sie dafür, daß die
Kochstelle abgekühlt ist.
Schütteln Sie die im
Lieferumfang enthaltene Flasche
Reinigungsmittel für glasplatten und
spritzen mehrmals einen dünnen
Strahl davon auf die Kochstelle.
3. Wischen Sie die Kochstelle mit
einem feuchten Tuch oder etwas
Haushaltspapier sauber.
Hartnäckige Flecken entfernen
Sie durch kräftiges Reiben des
Flecks mit etwas Haushaltspapier.
4. Wischen Sie überschüssiges
Reinigungsmittel mit einem
feuchten Tuch weg.
5. Trocknen Sie die Kochstelle
eventuell mit einem trockenen
Tuch nach.
Sorgen Sie dafür, daß die Kochstelle
bei erneutem Aufwärmen trocken ist.
Eine feuchte Kochstelle kann beim
Erwärmen regenbogenähnliche
Streifen bilden.
Nach Gebrauch die Kochstellen mit
einem feuchten Tuch mit gewöhnlicher
Spüllauge abwischen. Bei starker
Verschmutzung können Sie
folgendermaßen vorgehen:
10
Benutzen Sie das richtige
Kochgeschirr.
Nutzen Sie die Energie voll aus, Indem
Sie richtiges Kochgeschirr aus guter
Qualität gebrauchen. Das
Kochgeschirr sol für ElektrolMulden
mit glaskeramischen Platten bestimmt
sein. Das Kochgeschirr soll das
Kochfeld (Wärmekreis) Ganz
abdecken und kann auch etwas größer
sein.
Das Kochgeschirr muss einen ebenen
Boden haben.
Die Kochfelder und das Kochgeschirr
müssen ganz trocken sein, bevor das
Kochgeschirr auf die Platte gesetzt
wird.
Kochgeschirr mit emailiertem Boden
fürht zu Abnutzung an der Dekoration
der Glasplatte.
Kochgeschirr mit lacklertem Boden
sollte nicht gebraucht werden, da sich
der Lack in der Glasplatte festbrennen
kann.
Achtung:
Kochgeschirr mit Aluminum-Boden
könne helle Flecken auf der Glasplatte
hervorufen. Diese können mit dem
mitgelieferten Reinigungsmittel
entfernt werden.
11
Technische Daten
Elementspannung:
230 V
Elektrischer Anschluss
230/400 V 2 Phasen, Null und Erde
230 V 1 Phase, Null und Erde
Totaler Effekt:
2900 W
Blitzkochplatte:12/18 cm 700/1700 W
Blitzkochplatte:14 cm 1200 W
Diese Gerät ist wegen Übereinstimmung mit der Niederspannungsrichtlinie (73/23/EWG) under der
EMC-Richtlinie (89/336/EWG) mit
dem
Kennzeichen versehen.
Auspacken
Kontrollieren Sie, daß die Kochmulde
bei der Lieferung fehlerfrei und
unbeschädigt ist.
Transportschäden
Eventuelle Transportschäden, die von
einem Transport stammen, den Sie
nicht selbst ausgeführt haben, sind
spätestens eine Woche nach Empfang
dem Händler mitzuteilen.
Aus dem Typenschild ist die Seriennummer der Kochmulde ersichtlich.
Schreiben Sie die Seriennummer auf
die Vorderseite dieser
Gebrauchsanweisung, damit Sie sie bei
Bedarf schnell bei der Hand haben
können.
12
Montage
Die Kochmulde kann in jeder
Arbeitsplatte mit einer Dicke von 28
bis 40 mm montieret werden.
Freie Höhe
Der Abstand bis zu einem
Zwischen/Einlegeboden oder der
Obersiete eines Unterschrankes unter
der Kochmulde soll mindestens 55 mm
betragen.
Festspannen
Schrauben Sie die Beschläge zum
Festspannen so weit heraus, dass die
unter die Arbeitsplatte geschraubt
werden können. Ziehen Sie die
Beschläge mit einem Schraubenzieher
fest an die Arbeitsplatte an.
Die Teife das Ausschnitts beträgt für
alle Kombination immer: 490 mm.
Die Breite des Ausschnitts: ist gleich
mit den Summen von sämtlichen
äusseren Breitenmassen - 20 mm.
Mindester Abstand
zur wand: 150 mm
Verstärkungsleisten
Montierung der Verstärkungsleisten
Mit jeder Kochmulde folgen
Verstärkungsleisten. Zwischen jeder
Kochmulde soll eine
Verstärkungsleiste montiert werden.
Die Verstärkungs-leiste soll nicht in
der Arbeitsplatte festgeschraubt
werden, sondern wird vom
Rahmenprofil am Platz gehalten.
13
Mindester Abstand zur
Wand (Kein Brennbares
material): 50 mm.
Die äusseren Breitenmaße der
Einheiten
290 mm:
2 Platten Glaskeramikmulde
2 Brenner Gas-mulde
Glaskeramikgrill
Single-Friteuse
Wok
Montage einer einzelnen
Koch-mulde
Bei der Montage einer einzelnen
Kochmulde (mit 2 oder 4 Platten) in
einer Arbeitsplatte, die dicker als 30
mm ist, muß für das Anschlusskabel
auf beiden Seiten des Ausschnitts eine
Aussparung angebracht werden.
14
Electrical installation
Die El-installation darf nur von einem
zugelassenen, fachlich ausgebildeten
Elektriker ausgeführt werden. Die Elinstallation soll gemäss den geltenden
Regeln in der Starkstromvorschrift
ausgefürht werden. Die installation
soll ev. speziellen Forderungen von der
örlichen Versorgungsgesellschaft
folgen.
Es dürfen keine Eingriffe in den
elektrischen Teilen des apparates
geschehen.
Die leitung wird, wie gezeigt, in
Klemmen montiert.
Die Mulde wird direkt zum
Steckkontakt oder zum Ausgang
geleitet.
Mehrere Einheiten können über eine
oder mehrere Sammeldosen verbunden
werden.
Der Herd soll über einen externen
Schalter mit einem Kontaktabstand
von mindestens 3 mm angeschlossen
werden.
Bei verkertem Anschluss oder Eingriff
in die elektrischen Teile des Gerätes
entfällt die Garantie. Die erteilte
Prüfzeichen - Genehmigungen werden
bei Nichtbeachtung dieser Vorschrift
ungültig.
2 Phasen-Null-Erde (min. 10 A)
Leitungstyp: 1,0 mm2 HO5VV-F
1 Phasen-Null-Erde (min. 16 A)
Leitungstype: 1,5 mm2 HO5VV-F
15
Service
Bevor Sie sich an den Kundendienst wenden Technische Ratschläge
Problem
Behebung
Frontline-Einheit funktioniert
nicht…
Kontrollieren Sie das HPFI/HFI-Relais
– Kontrollieren Sie die Sicherungen.
Kochfeld wird heiß…
Das Kochfeld wird bis zu 80˚C. Sie
wird jedoch noch heißer, wenn der
Boden des Kochgeschirrs nicht eben
ist, oder nicht zur Kochstellengröße
paßt.
Sicherungen brennen ständig
durch…
Eventuell werden zu viele elektrische
Geräte auf einmal verwendet. Ist der
Dropinett an eine 10A- Sicherungsgruppe angeschlossen, ist das Risiko
einer Überlast groß.
Kochstellen werden nicht heiß
genug…
Das Kochgeschirr muß zur
Kochstellengröße passen.
Kontrollieren Sie, ob der Boden eben
ist, z.B. durch Vergleich mit der
Arbeitsplatte. Bringen Sie 1 l Wasser
in einem Topf mit Deckel auf der
höchsten Stufe zum Kochen.
Die Kochzeit auf einer 12-cm
Kochstelle beträgt ca. 25 Min.
Die Kochzeit auf einer 14-cm
Kochstelle beträgt ca. 13 Min.
Die Kochzeit auf einer 18-cm
Kochstelle beträgt ca. 10 Min.
16
Garantie
Für die Garantiebestimmungen
verweisen wir Sie auf das
beigeschlossene Garantieheft und die
beigeschlossene Garantiekarte.
17
Wichtiger Hinweis
Dieses Gerät wurde so konstruiert,
dass dessen Sicherheit gewährleistet
ist.
Unsachgemäße Reparaturen können
die Sicherheit jedoch gefährden. Zur
Gewährleistung einer dauerhaften
Sicherheit und zur Vermeidung
möglicher Schäden ist es
empfehlenswert, Reparaturen
ausschließlich von Personen mit der
dafür erforderlichen Qualifikation
durchführen zu lassen.
Wir raten Ihnen an, Ihre Reparaturund oder Kontrollarbeiten von Ihrem
Fachhändler oder vom AtagKundendienst erledigen zu lassen und
ausschließlich Atag-Originalersatzteile
einsetzen zu lassen.
18
19
20
325 88-9121 Rev. 1-321
Postbus 1033. 6920 BA Duiven. Nederland
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising