LG LM-U1350D User guide

LG LM-U1350D User guide
LM-U1350/1050/550/W550_DEU
MINI HI-FI
System
BEDIENUNGSANLEITUNG
MODELLE:LM-U1350
(LM-U1350A/D/X, LMS-U1350)
LM-U1050
(LM-U1050A/D/X, LMS-U1050)
LM-W550
(LM-W550A/D/X, LMS-W550)
LM-U550
(LM-U550A/D/X, LMS-U550)
Lesen Sie diese
Bedienungsanleitung aufmerksam durch
bevor Sie Ihre Anlage in Betrieb nehmen. Bewahren Sie
dieses Handbuch zum spateren Nachschlagen auf.
Anderungen
der technischen Daten und der
Verbesserung
vorbehalten.
CD-R/RW
Ausfuhrung
zur
Vorsichtsmaßnahmen
VORSICHTSHINWEISE
VORSICHT
Die meisten Gerate
RISIKO EINES ELEKTRISCHEN
SCHLAGES, NICHT OFFNEN
Stromkreis
zum
sollten
Netzkabel
an
einen
eigenen
angeschlossen werden;
D. h. eine
separate Steckdose ohne weitere Anschlusse
oder Zweigleitungen, uber die ausschließlich dieses Gerat
mit Strom versorgt wird. Beachten Sie hierzu die technis-
VORSICHT: DIESE WARTUNGSANLEITUNGEN SIND AUSSCHLIESSLICH
FUR
in diesem Benutzerhandbuch.
FACHPERSONAL BESTIMMT.
DURFEN
Steckdosen niemals uberlasten.
STROMSCHLA-
ZUR VERMEIDUNG VON
GEN
chen Daten des Gerates
TUNGSARBEITEN, ALS IN DER BETRIEBSANLEITUNG BESCHRIEBEN, AUSGEFUHRT
WERDEN, FALLS SIE DAZU NICHT
AUSREICHEND QUALIFIZIERT SIND.
(Tropfen
oder
darf nicht mit Wasser
Spritzwasser)
in
Behalter
Beruhrung
werden, wie
auf das Gerat
mechanischen
Beschadigungen,
wie
z.
Verdrehen, Knicken, Eindrucken, Einklemmen in einer
Tur oder Darauftreten, schutzen. Achten Sie besonders auf
die Stecker, Steckdosen und den Bereich, an dem das
gestellt
Kabel
aus
dem Gerat
besitzt ein Laser-
tritt.
Conformite Europeenne (= europaische
Normierung) Das CE-Zeichen auf diesem
AUDIO besagt, dass das Gerat nach den
Richtlinien dieser Produktgruppe (EMCRichtlinien 89/336/EEC, 93/68/EEC sowie
73/23/EEC) gefertigt und auf deren
Ein-haltung uberpruft wurde.
CE
VORSICHT: Dieses Gerat
vor
B.
B. Vasen.
z.
lockeren
beschadigten Steckdosen, Verlangerungskabeln, bei
abgenutzten Kabeln oder beschadigter Isolierung besteht
die Gefahr von Stromschlagen oder Feuer. Die
Geratekabel sollten regelmaßig uberpruft werden. Bei
Beschadigungen oder Abnutzungen der Kabel sofort den
Netzstecker ziehen und das Kabel von einem qualifizierten
Techniker durch ein gleiches Modell austauschen lassen.
Das Netzkabel
kommen und es sollten keine mit Wasser
gefullten
uberlasteten,
oder
KEINE ANDEREN WAR-
Vorsicht: Das Gerat
Bei
=
System.
Um das Gerat
richtig
zu
verwenden, lesen
Sie dieses Benutzerhandbuch
durch und bewahren Sie
sich
zur
Wartung
Servicebetrieb in
Durch
es
sorgfaltig
auf. Setzen Sie
mit einem
qualifizierten
Verbindung.
Bedienung, Einstellungen
Altgeraten
Symbol
Abfalleimers auf
oder
unterliegt
dieses
2. Alle Elektro- und
Um direkten Kontakt mit dem Laserstrahl
zu
vermeiden, darf das Gehause nicht geoffnet
werden. Ansonsten tritt eine sichtbare
auf. NIEMALS IN DEN LASER
BLICKEN.
durchgestrichenen
einem Produkt angebracht ist,
Produkt der europaischen
Elektronik-Altgerate
3. Mit der
Gerats
ordnungsgemaßen
beim
einem
beengten Ort auf,
Bucherregal o. a.
2
wie
z.
an
B. in einem
Entsorgung
vermeiden Sie Umweltschaden
Gefahrdung
Gerats
nicht
mussen
getrennt vom Hausmull uber dafur staatlich
vorgesehenen Stellen entsorgt werden.
der
personlichen
4. Weitere Informationen
WARNUNG: Stellen Sie das Gerat
eines
Richtlinie 2002/96/EC.
verursacht werden.
Laserstrahlung
von
1. Wenn dieses
Verfahren, die in diesem Handbuch nicht
erwahnt werden, konnen gefahrliche
Strahlungen
Entsorgung
und eine
Gesundheit.
Entsorgung des alten
der Stadtverwaltung,
zur
erhalten Sie bei
Entsorgungsamt
des alten
oder in dem
Sie das Produkt erworben haben.
Geschaft,
wo
Inhalt
EINFUHRUNG
BETRIEB
Vorsichtsmaßnahmen.......................2
EinspeichernvonFestsendern.
Inhalt....................................3
EmpfangvonRadiosendern.................12
Vorbereitungen............................4
.4
WiedergabevonKassetten..................13
WiedergabeGrundfunktionen...............13
.13
BeendendesAbspielvorgangs.
13
Zuruckspulen oder schnelles Vorspulen
Dubbing...............................13
5
Aufnahme...............................13
Fernbedienung............................6
WichtigsteEinstellungen..................13
Sicherheitshinweise.......................4
HinweisezuCDs.........................4
HinweisezurFernbedienung................4
HinweisezuTonbandkassetten.
.
Vorderseite/Ruckseitiges Steckfeld
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
Anschlusse...............................7
Anschluss der
Lautsprecheranlage.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
7
.
.
.
.
Aufnahme
von
.
.
.
.
.
.
.
.
.
VOR DEM BETRIEB
.
.
.
.
Einschlaf-Funktion........................8
STUMMSCHALTFUNKTION................9
SURROUND............................9
XDSS
(Extreme Dynamic
Sound
System)
.
.
.
.
.
.
9
ANZEIGEMODUS........................9
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.12
.
Zusatzgeraten..........................13
13
Synchronaufnahme CD auf Kassette
.
.
.
.
.
.
.
.
CD-Wiedergabe.........................14-15
WiedergabeGrundfunktionen...............14
Unterbrechen des Abspielvorgangs
14
.14
BeendendesAbspielvorgangs.
.
Audio-Einstellungen......................8-10
8
Einstellung der Stromspannung (OPTIONAL)
EinstellungderUHR......................8
RegelungderLautstarke...................8
RegelungderKlangqualitat.................8
.
Radio, CD, USB oder
.
AnschlussederAntennen...................7
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
UberspringendesTitels...................14
Track-Suche...........................14
WechselnzudennachstenCDs.
.
UmeineDiskdirektauszuwahlen.
Um Disks wahrend
der
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.14
.14
Wiedergabe
auszutauschen..........................14
So
14
prufen Sie die MP3-Dateiinformationen
Wiederholwiedergabe.....................15
.15
ProgrammierenderWiedergabe.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
DIMMER...............................9
AnschlussandieUSB-Schnittstelle.
DEMO.................................9
.16-17
WiedergabevonUSB-Geraten.
WiedergabeGrundfunktionen...............16
Unterbrechen des Abspielvorgangs
16
.16
BeendendesAbspielvorgangs
OAO
(Schallrichtungs-Optimierung)
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
9
XTS-Pro...............................9
MP3-Optimierung.........................9
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.16
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
Timer-Funktion..........................10
WechselnzurnachstenKarte...............16
Zusatzfunktion............................10
UberspringendesTitels...................16
RDSFunktion-OPTIONAL..................11
UberRDS.............................11
Programmsuche(PTY)....................11
So
16
prufen Sie die MP3-Dateiinformationen
Wiederholwiedergabe.....................17
.17
ProgrammierenderWiedergabe.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
HINWEISE
Storungssuche...........................18
ZusatzlicheInformationen...................18
TechnischeDaten.........................19
Hinweise
zu
den verwendeten
Symbolen
an, dass die Gefahr eines Gerateschadens
oder anderweitigen Sachschadens besteht.
Zeigt
Weist auf besondere Betriebsmerkmale des Gerats
hin.
Weist auf
Tipps
dieses Gerates
und Tricks
hin, die die Bedienung
vereinfachen.
3
EINFUHRG
Vorbereitungen
Sicherheitshinweise
Hinweise
mit dem Gerat
Umgang
Transportieren
Reichweite der
des Gerats
Originalkarton und die
Verpackungsmaterialien gut auf. Das Gerat ist am
besten geschutzt, wenn Sie es wieder so verpacken,
wie es ursprunglich vom Werk ausgeliefert wurde.
So halten Sie das Gehause
fluchtigen Losungsmittel wie
Insektensprays in der Nahe des Gerates. Sorgen Sie
dafur, dass das Gerat nicht fur langere Zeit mit
Gummi- oder Kunststoffprodukten in Kontakt gerat.
Diese konnen Spuren auf dem Gehause hinterlassen.
Reinigung
stets
Signalempfangssensor am Gerat und drucken
Sie dabei die gewunschten Funktionstasten.
Abstand: bis max. 7 m vom Signalempfangssensor
entfernt.
Winkel:
sauber
Fernbedienung
auf den
Circa 30° in
jeder Richtung vom
Signalempfangssensor entfernt.
Verwenden Sie keine
reinigen Sie
Fernbedienung
Richten Sie die Vorderkante der
Bewahren Sie den
So
Fernbedienung
zur
Austauschen der Batterien
Entfernen Sie den Deckel des
Batteriefachs auf der Ruckseite
der
Fernbedienung und legen Sie zwei
R03-Batterien (Große ) entsprechend
das Gerat
der korrekten Polaritat
des Gehauses
und
Benutzen Sie ein weiches und trockenes Tuch. Bei
Verschmutzungen konnen Sie das Tuch leicht
einer milden Reinigungslosung anfeuchten. Benutzen
keine aggressiven Losungsmittel wie beispielsweise
ein.
extremen
mit
Sie
Alkohol, Benzin oder Verdunner, da diese die
Oberflachen
des Gerates
Hinweise
Discs
zu
beschadigen.
CDs
Hinweise
anfassen
richtig
Beruhren
und
angreifen
Vorsicht
Verwenden Sie keine neuen und alten Batterien
zusammen. Verwenden
Sie keine unterschiedlichen
Batteriearten (Standard, Alkaline, usw.) zusammen.
Sie nicht die
Fassen Sie die Disc
Wiedergabeseite
den Außenkanten an, damit
auf die Oberflache gelangen.
Fingerabdrucke
Kleben Sie weder Papier
Tonbandkassetten
Loschschutz
der Disc.
an
keine
zu
noch Klebeband auf die Disc.
Durch Heraustrennen der
der Kassette
Sie
(mit
Hilfe
Lasche(n) auf der Kopfseite
eines Schraubenziehers) konnen
verhindern, dass der Kassetteninhalt versehentlich
geloscht
wird.
Seite A
Loschschutzlasche fur Seite A
Aufbewahren
von
Discs
Bewahren Sie die Discs nach der
ihrer Hulle
Wiedergabe
stets in
Loschschutzlasche
auf.
fur Seite B
Setzen Sie die Disc weder direktem Sonnenlicht noch
Warmequellen
aus
und lassen Sie sie auch nicht in
einem in der Sonne
Auto
da die
geparkten
liegen,
Inneren des Fahrzeugs erheblich
Wenn Sie die Kassette wieder
uberkleben
Sie einfach die
bespielen mochten,
entsprechenden.
Temperatur im
ansteigen kann.
Reinigen
von
Discs
Fingerabdrucke und Staub auf der Disc konnen
schlechte Bildqualitat und Tonverzerrungen zur Folge
haben. Reinigen Sie die Disc vor dem Abspielen mit
einem sauberen Tuch. Wischen Sie die Disc
von
der
Offnungen
Mitte nach außen ab.
Verwenden Sie keine scharfen
Reinigungsmittel
wie
Alkohol, Benzin oder Verdunner und auch keine
handelsublichen
fur
Schallplatten.
4
Reinigungsmittel
oder
Antistatik-Sprays
mit Klebeband.
Vorderseite/Ruckseitiges
Steckfeld
FM
1
GND
13
23
17
12
AU
16
X
45
RL
11
10
6
9
7
R
14
8
1.
?
POWER
?
DISC SKIP Taste
?
DISC DIRECT PLAY Tasten
(DISC 1,
2.
(
STANDBY/ON)
DISC 2, DISC
?
PLAY MODE Taste
?
DEMO-Taste
(Drucken
Taste
im
Sie
:
DEMO,
um
Anzeigefenster
abzubrechen,
?
MODE/RIF/HI-DUBB. Taste
?
?
?
?
?
?
?
5.
6.
x STOP/CLEAR Taste
?
RECORD/ RECORD PAUSE
?
PRESET UP/DOWN Taste
?
PLAY
?
REVERSE PLAY
Zustand auf die
?
CD
?
12.
TIMER Taste
CLOCK Taste
Taste
XTS-Pro Taste
XDSS Taste
SURROUND
(SURR.)
HEADPHONE SOCKET
TUNER Taste
?
TAPE Taste
?
CD Taste
?
AUX Taste
?
USB Taste
(DECK 2)
(zREC/X)
Taste
Taste
OPTIONAL
:
UBERSPRINGEN/SUCHEN
VORSPULEN
Tasten
LAUTSTARKEKNOPF(MIC VOL.):OPTIONAL
MIC JACK
6.3mm
(MIC)
LAUTSTARKEREGLER
-
:
OPTIONAL
(EQ) Taste
PAUSE (CDX) Taste
?
EQUALIZER
?
SET/CD
?
Taste AM-NOISE
?
RDS Taste
?
MULTI JOG Taste
:
OPTIONAL
13. ANZEIGEFENSTER
Taste
14. STROMKABEL
OAO Taste
?
?
2
(.m/M >) Tasten
TAPE ZURUCKSPULEN/SCHNELL
11 .?MIC
CD SYNC./NOR-DUBB. Taste
(Z OPEN)
(b)
(.m/M >)
Taste MP3 OPTIMIZER
CD OPEN
position-TAPE
Taste
TUNING Taste
?
Sie die Taste
(B)
?
erneut.)
PROG./MEMO./ENTER Taste
?
?
sehen.
?
?
10.
3)
drucken
15
Z PUSH EJECT
eine Demonstration der Funktion
zu
L
9.
OPTIONAL
POWER oder DEMO
4.
Taste
(LM-U1350/1050)
im ausgeschalteten
Um die Demo
3.
AM
(PHONES)
-
6.3mm
15.
LAUTSPRECHERSTECKER
16.
HILFSEINGANGSJACKS
17. ANTENNENSTECKER
(LM-W550)
7.
Z PUSH EJECT
8.
USB-Anschluss
position-TAPE
1
(DECK 1)
(LM-U1350/1050/550)
5
EINFUHRG
Fernbedienung
15
14
1
13
2
12
3
11
4
5
10
9
6
8
7
1.
2.
3.
4.
POWER Taste
PRESET
9.
/
(
)
Taste
CLOCK Taste
TAPE FUNCTION Tasten
?
RECORD/ RECORD PAUSE
?
FORWARD PLAY
?
REVERSE PLAY
CD FUNCTION Tasten
?
?
?
?
?
PLAY/ PAUSE
CD
STOP(
)
(B/X)
Taste
Taste
CD SKIP/SEARCH
(.m/M>)
Taste
Tasten fur SENDERSUCHE AUF/AB
5.
6.
(EQ PATT.)
?
XDSS Taste
?
SURROUND
?
13.
REWIND
Taste
(M)
Taste
TAPE-1/2 SELECT Taste
?
USB Taste
?
FUNCTION Taste
(
/
)
Taste
(LM-U1350/1050/550)
14. MUTE Taste
(SURR.)
Taste
15.
OAO Taste
XTS Pro Taste
7.
NUMERISCHE Tasten
8.
Taste
Anzeige
?
?
Taste
?
FAST FORWARD
12. VOLUME CONTROL
Taste
EQUALIZER PATTERN
?
6
(D.SKIP)
Taste
?
(m)
OPTIONAL
11. SLEEP Taste
REPEAT Taste
DISC SKIP
(x)
Taste
10. Taste PROGRAM/MEMO
(.m/M>)
?
TAPE STOP
(B) Taste
(b) Taste :
(z/X)
der MP3-Dateiinformationen
(INFO)
?
DISP.MODE Taste
?
DIMMER Taste
(LM-U1350/1050)
Anschlusse
Anschluss der
Schließen Sie die
Lautsprecheranlage
Lautsprecherkabel
an
die
Lautsprecheranschlusse
an..
EINFUHRG
Rot
Schwarzes
Rechts
Links
Lautsprecher
Lautsprecher
Anmerkungen
Achten Sie
darauf,
die
Lautsprecherkabel
mit den
Anschlussen
verbinden:
mit
und
richtigen
Die Vertauschung der Kabel fuhrt zu verzerrtem Klang und fehlenden Bassen.
?W enn die von Ihnen benutzten Lautsprecher eine niedrige maximale Eingangsrate haben, stellen
Lautstarke entsprechend niedriger, um eine ubermaßige
Ein- und Ausgabe an den Lautsprechern
Montieren Sie die Vorderseite des mitgelieferten Lautsprechers nicht ab.
Lautsprecherkabel nur bei ausgeschaltetem Gerat anschließen.
?
zu
+
+
--
mit
--.
Sie die
zu
vermeiden.
?
?
Anschlusse
Schließen Sie die
der Antennen
mitgelieferten
FM/AM-Antennen an,
um
Radio
zu
horen.
GND
FM
AM
FM 75
?
?
?
Anmerkungen
Zur Vermeidung von
AM
Rauschen die
AM-Ringantenne vom Gerat und anderen Komponenten fernhalten.
Achten Sie darauf, die FM-Drahtantenne ganz auszulegen.
Nachdem Sie die FM-Drahtantenne angeschlossen haben, stellen Sie sie so horizontal wie moglich.
7
Audio-Einstellungen
Einstellung der Stromspannung
(OPTIONAL)
Wenn Ihre
mit einem
Anlage
auf der Ruckseite
?
Spannungswahlschalter
ausgestattet ist, achten Sie darauf,
dass Sie diesen auf die ortliche
Netzspannung
1
Wahlen
Sie einen
Drucken
Soundmodus durch
Fernbedienung
der Taste EQ auf dem
Bedienungsfeld.
Mit jedem Tastendruck
folgt.
der UHR
die Uhrzeit
FLAT
gedruckt.)
MUSICAL
Die Stunden
Wahlen
gewunschten
der Taste EQ PATT. auf der
werden muss, halten Sie
die Taste CLOCK mindestens 2 Sekunden lang
-
2
Stereobetrieb
andert
sich die
Anzeige
wie
Sie CLOCK.
Drucken
(Wenn
Klangqualitat
bzw. durch Drucken
ein-
stellen, bevor Sie das Netzkabel anschließen.
Einstellung
der
Regelung
gestellt
beginnen
zu
CLASSIC
t
ROCK
t
r
blinken.
Sie
POP
t
SALSA
T
T
JAZZ
T
t
FLAT
DRAMA
r
SAMBA
oder 12-
24-Stunden-Anzeige
Stunden-Anzeige der Uhrzeit durch
USER MODE
t
drehen
des MULTI JOG..
1
Sie
Drucken
zur
Auswahl des BENUTZER-
MODUS mehrmals auf ENTER.
Es stehen drei
Klangmodi
zur
Verfugung.
(BASSE, MITTELTONE, HOHEN)
oder
(12Uhr)
3
Sie die Taste
Drucken
Stundensystem
zu
SET, um das gewahlte
bestatigen.
4
Stellen Sie mit dem MULTI JOG. die
5
Drucken
6
Stellen Sie mit dem MULTI JOG. die
7
Drucken
8
Bei
richtige
Minutenzahl ein.
wird im
Drucken
Uhrzeit
Display angezeigt.
Sie
jederzeit
anzuzeigen.
kurz auf
CLOCK,
um
die
Sie ENTER.
der Lautstarke
LAUTSTARKEREGLER
um
die Lautstarke
um
zu
2
im
erhohen
bzw.
die Lautstarke
zu
Sie VOLUME
des Einschlaf-Timers wird der Strom
Verwendung
Drucken
eingestellten
),
zum
Abschalten verbleibende Zeit
verringert, also 80...70...
Abschalten gewunschte Zeit
um
Minuten
usw.
zum
wahlen.
10
Die bis
Kontrollieren der verbleibenden Zeit bis
zum
Abschalten.
Bei aktivierter Schlaffunktion kurz die Taste
SLEEP
betatigen.
Die bis
ca.
zum
Abschalten
5 Sekunden
lang
angezeigt.
um
denLautstarkepegelzu erhohen oder
UME (
), um den Lautstarkepegel
Fernbedienung zu verringern.
abgestellt.
Sie
verbleibende Zeit wird
(
Zeit automatisch
SLEEP, um die restliche Zeit vor
dem Abschalten anzugeben.
Auf der Anzeige ist ca. 5 Sekunden lang
zu sehen. Dies bedeutet, dass das
System sich nach 90 Minuten automatisch
abschaltet. Bei jedem Drucken der Taste wird die
bis
verringern.
Drucken
1
Sie die SET Taste und die Uhrzeit
Drehen Sie den
mit dem MULTI JOG-
ein.
Regler
nach Ablauf der
entgegen dem Uhrzeigersinn,
?
3
Drucken
Pegel
Einschlaf-Funktion
Sie die SET Taste.
Uhrzeigersinn,
?
2
Stellen Sie den
richtige
Stundenzahl ein.
Regelung
?
(24Uhr)
drucken
Sie VOL-
mit der
Kopfhorerbuchse
Stereokopfhorer (mit einem
6.3mm Stecker) mit der Kopfhorerbuchse.
Die Lautsprecher werden beim Anschluss eines
Kopfhorers (nicht im Lieferumfang) automatisch
ausgeschaltet.
Anmerkungen
Wird die SLEEP
Taste, wahrend die Einschlafzeit
gezeigt wird, gedruckt,
eingestellt.
wird die Einschlafzeit nochmals
Verbinden Sie einen
8
Deaktivieren des Einschlaf-Timermodus
Wenn Sie die Funktion abbrechen mochten, drucken Sie
die Taste SLEEP so oft, bis SLEEP 10 in der Anzeige
erscheint, drucken Sie die SLEEP Taste nochmals,
wahrend SLEEP 10 im Display angezeigt wird.
Audio-Einstellungen
STUMMSCHALTFUNKTION
ANZEIGEMODUS
Drucken
jedem Druck auf die Taste ANZEIGEMODUS
(DISP.MODE) konnen Sie das Spektrum von 6 verschiedenen Typen im Anzeigefenster genießen.
konnen
Sie
MUTE, um Ihr Gerat stummzuschalten. Sie
Ihr Gerat stummschalten, um beispielsweise
einen Anruf
blinkt im
Die
entgegenzunehmen.
Display-Fenster.
Anzeige
"MUTE"
Mit dieser Funktion wird das
Sie den
Drucken
Surround-Modus durch
gewunschten
der Taste SURROUND
Drucken
Bedienungsfeld bzw. auf der
?Mit jedem Tastendruck andert
folgt.
SURROUND OFF
VOCAL
T
t
THEATER
(SURR.) auf dem
Fernbedienung.
sich die Anzeige wie
zu
CINEMA
Taste erneut,
HALL
T
T
Drucken
EALAr
TUNNEL
die Halfte
um
DEMO
t
r
t
DISCO
t
SURROUND OFF
Sie im
DEMO,
um
-
-
Drucken
Sie XDSS
um
die Hohen
verstarken.
Mit jedem Tastendruck andert
folgt.
XDSS OFF
und den Bass
zu
Anzeigefenster
Anzeige
wie
OAO
der
XDSS ON
um
die
die
Anzeige
Anzeige
verdunkeln.Drucken
Anzeige
zu
Sie die
normalisieren.
ausgeschalteten
Zustand auf die Taste
sehen.
zu
abzubrechen, drucken Sie die Taste
im aktivierten Modus wird DEMO
Anzeige
der anderen Tasten
abgebrochen.
(Schallrichtungs-Optimierung)
Sie
verstarken.
wird
t
um
POWER oder DEMO erneut.
Drucken
sich die
Mal,
eine Demonstration der Funktion im
durch Drucken
(Extreme Dynamic Sound System)
die
um
zu
verdunkelt.
(LM-U1350/1050)
Wahrend
XDSS
die Halfte
um
verdunkeln, und drucken Sie erneut,
weiter bis
im
Anzeigefenster
Sie die Taste DIMMER ein
Um die Demo
CHURCH
Zustand
eingeschalteten
Aktivieren des Surround-Modus
Wahlen
Bei
DIMMER
SURROUND
?
(LM-U1350/1050)
von
OAO,
Die
rechts
den
Bass-Klang zu
"OAO"-Anzeige leuchtet und "OAO ON"
nach links angezeigt. Drucken Sie zum
um
Abbrechen erneut auf OAO. "OAO OFF" wird
nach links
von
rechts
angezeigt.
XTS Pro
Durch die
einzigartige LG Technologie ist ein optimaler
Klang moglich fur eine perfekte und lebhafte
Wiedergabe des Original-Sounds.
jedem Drucken von XTS Pro andert sich
Einstellung in der folgenden Reihenfolge.
Bei
XTS-P EIN
t
die
XTS-P AUS
Anmerkungen
Die Funkktion XTS PRO ist bei
Kopfhorern
nicht
angeschlossenen
verfugbar.
MP3-Optimierung
Diese Funktion dient
MP3-Dateien und
satten
Bei
die
Optimierung komprimierter
Verstarkung der Basse fur einen
zur
zur
Klang.
jedem Drucken von MP3 OPTIMZER andert
Einstellung in der folgenden Reihenfolge.
MP3 OPT EIN
t
sich
MP3 OPT AUS
9
VORDEMBTI
Audio-Einstellungen
Timer-Funktion
Die Uhr kann bei
aus-
und
eingeschaltetem
Gerat
gestellt werden. Uber die TIMER-Funktion konnen
Radioempfang und -Aufnahme, CD-, Band- sowie USBWiedergabe jederzeit ein- bzw. ausgeschaltet werden.
1
Sie CLOCK
Drucken
um
die Uhrzeit
einstellen, arbeitet die
Timer-Funktion nicht.
Sie TIMER, um den Einstellmodus
des Timers zu aktivieren.
Im Anzeigefenster blinkt abwechselnd TUNERDrucken
CD-TAPE-USB(LM-U1350/1050/550)
auf.
Zu Ihrer Information
Wenn Sie die
vorgewahlten TIMER-Einstellungen
korrigieren mochten,
halten Sie die TIMER-Taste fur
mehr als 2 Sekunden
Die
gedruckt.
vorgewahlten Timer-Einstellungen
und die
Anzeige
TIMER leuchten auf.
3
4
der Einschaltzeit in Minuten
Sie SET.
Bestatigen
drucken
Die Anzeige "OFF TIME" erscheint fur
Sekunden im
ca.
0,5
und verschwindet
Anzeigefenster
anschließend.
Wenn Sie die Uhrzeit nicht
-
8
Zum
prufen.
zu
Zu Ihrer Information
2
7
Stellen Sie die Minute der Einschaltzeit uber
den MULTI JOG-Regler ein.
Drucken Sie SET
Funktion blinkt.
1.
a.
wenn
die
wahlen,
blinken die Anzeigen "PLAY" und "REC"
ca. 3 Sekunden lang abwechselnd im
auf.
Nur
11
12
13
14
Stellen Sie die Minute der Ausschaltzeit uber
den MULTI JOG-Regler ein.
15
Schalten Sie das Gerat
gewunschte
Wenn Sie die TUNER-Funktion
Anzeigefenster
'PLAY'-Anzeige :
9
10
Stellen Sie die Stunde der Ausschaltzeit
uber den MULTI JOG-Regler ein.
des
Abspielfunktion
TUNERS
'REC'-Anzeige : Abspiel-
und
Aufnahmefunktion des
TUNERS
Sie die vorher gespeicherte voreingestellte Nummer mit der PRESET
b. Wahlen
DOWN/UP Taste oder dem
,MULTI JOG
und drucken Sie auf SET.
Die Anzeige "ON TIME" erscheint fur
-
Zum
der Ausschaltzeit in
Stunden drucken Sie SET.
Bestatigen
Drucken
Sie SET.
Stellen Sie die Lautstarke
MULTI JOG. ein.
Drucken
durch Drehen des
Sie SET.
""
Anzeige erscheint und die
Timerprogrammierung ist vollendet.
aus.
Die
gewahlte Funktion wird automatisch zur
gewahlten Uhrzeit aktiviert oder deaktiviert.
oder Kontrolle des Timers
Wenn Sie die TIMER-Taste gedruckt halten, konnen Sie
die Timer-Einstellungen andern oder deaktivieren. Sie
konnen außerdem den Einstellstatus des Timers prufen.
Zur Kontrolle oder Deaktivierung des Timers drucken
Sie die TIMER-Taste. Auf dem Display-Fenster leuchtet
die Anzeige
auf. Zur Deaktivierung des Timers
drucken Sie die TIMER-Taste. Auf dem Anzeigefenster
erlischt die Anzeige
".
Deaktivierung
"
"
"
ca.
0,5 Sekunden im Anzeigefenster und
verschwindet anschließend.
2. Wenn Sie die CD oder TAPE Funktion
wahlen,
Erscheint das "ON TIME"
-
0,5 Sekunden im
Symbol fur ca.
Anzeigefenster, und ver-
schwindet dann wieder.
5
Stellen Sie die Stunde der Einschaltzeit uber
den MULTI JOG-Regler ein.
6
Zum
der Einschaltzeit in Stunden
Sie SET.
Bestatigen
drucken
Zusatzfunktion
1
Schalten Sie lhr
Videorecorder) ein,
auf der Ruckseite
2
Zusatzgerat (z.B.
Drucken
Mit
TV oder
welches Sie mit den AUX Buchsen
des Gerates
verbunden haben.
Sie FUNCTION auf der
jedem
folgt.
Tastendruck andert
Fernbedienung.
sich die Anzeige wie
FMtAMtCDtAUX
10
Anmerkungen
Sie konnen die Tonwiedergabe eines externen Gerates
(Zusatzgerat) ebenfalls aufnehmen (siehe Abschnitt:
Aufnahme).
RDS Funktion
-
OPTIONAL
Uber RDS
Dieses Gerat
stattet,
was
Programmsuche (PTY)
ist mit RDS
einen
(Radio Data System) ausgegroßen Informationsumfang fur UKW
Radio bietet. RDS wird in vielen Landern
verwendet,
System zur Ubermittlung von
Stationssignalen oder Senderinformationen, einer
Beschreibung des Senderprogramms, Textmitteilung
und ist ein
uber
den Sender oder Details uber
Ein
RDS ist es, Sendungen mit dem
versehen, der anzeigt, um was fur eine
Hauptvorteil
PTY Code
zu
von
Rundfunksendung es sich handelt. Die folgende Liste
zeigt die von PTY verwendeten Abkurzungen, zusammen mit einer Erklarung
des PTY.
VORDEMBTI
die Musikauswahl
und die genaue Uhrzeit.
RDS
Einstellung
Wenn ein UKW Sender
eingestellt ist,
und RDS Daten
ubertragt zeigt das Gerat automatisch die
Senderkennung an, und das RDS Symbol leuchtet im
Anzeigefenster auf. Des Weiteren werden Symbole fur
Programmtyp Erkennung (PTY), Radio Text (RT),
Uhrzeit (CT) und RDS Service Programm (PS)
angezeigt, sofern sie vom Sender ubermittelt werden.
RDS
Anzeigeoptionen
Das RDS
System kann,
ersten Einstellen des
außer der
Senders, eine Vielzahl
Informationen ubermitteln.
zeigt
die
oder die
Anzeige den Sendernamen, das
Senderkennung. Durch Drucken
Informationsanzeigen
beim
von
Beim normalen RDS Betrieb
auf der Frontblende konnen
nen
Senderkennung
Rundfunknetz
der RDS Taste
Sie durch die verschiedein
folgender Reihenfolge
durchwechseln:
PTY
RT
CT
(FREQUENCY
PS)
PTY (Programme type recognition)- Der
Programmtyp wird auf dem Anzeigefenster angezeigt.
RT (Radio text recognition)- Der Name des
Radiosenders wird auf dem Anzeigefenster angezeigt.
CT (Time controlled by the channel)- Damit wird
das Gerat freigeschaltet, um die aktuelle Zeit zu empfangen und sie auf dem Anzeigefenster anzuzeigen.
PS (Programme Service name)- Der Programmtitel
wird auf dem Anzeigefenster angezeigt.
Hinweise
Es kann
sein, dass manche RDS Sender einige
dieser Zusatzfunktionen nicht verwenden. Falls die
Informationen, die fur den gewahlten Modus nicht
ubermittelt werden, wird im Anzeigefenster PTY
NONE, RT NONE, CT NONE, PS NONE angezeigt.
Mit
folgenden Schritten konnen
Programmtyp (PTY) suchen:
1
2
3
4
Sie TUNER/BAND
Drucken
um
den
Wahlen
Sie einen bestimmten
(oder FUNCTION),
Modus auszuwahlen.
UKW(FM)
Sie durch Drucken
von .m
/M >
gewunschten Sender aus.
Falls eine RDS Sendung empfangen wird,
nach der RDS Empfangsanzeige der
Programmservicename (PS).
den
Drucken
Sie
RDS,
um
erscheint
den PTY Modus
auszuwahlen.
Drucken
Sie PRESET UP/DOWN wahrend
der
letzte verwendete PTY noch
durch die Liste der
und einen anderen
Drucken
Sie bei
5 Sekunden
Das Gerat
angezeigt wird, um
verfugbaren PTY zu blattern,
PTY Typ auszuwahlen.
gewahltem
PTY innerhalb
5
.m /M >.
beginnt
die automatische
sucht den nachsten
Sender mit einer
Signalstarke
von
und dem
Suche, und
ver-
vernunftigen
gewunschten PTY Typ zu finden.
11
Einspeichern
Sie konnen
Festsendern
von
50 FM-Sender und AM-Sender
einspeichern.
Bevor Sie die Sender
die Lautstarke
suchen,vergewissern Sie sich,
das Minimum herunter gestellt ist.
auf
dass
Sie TUNER
(oder FUNCTION auf der
Fernbedienung), um das gewunschte
Frequenzband (AM oder FM) auszuwahlen.
Drucken
1
Jedes Mal
wenn
AM und FM
Sie diese Taste
drucken, werden
abgewechselt.
Sie .m/M > auf der Vorderseite
bis sich die Frequenzanzeige zu verandern
beginnt,
lassen Sie die Taste dann los.
-
Sendereinstellung
das Gerat
wenn
eine
3
4
gespeicherten Sender
aller
Die PROG./MEMO. Taste auf der Frontblende fur
ca.
und
gedruckt halten, es
erscheint "CLEAR" in der Anzeige, drucken Sie die
CLEAR, die Senderstationen sind geloscht.
die Festsendernummer
zu
andern.
findet.
Tuning
Abrufen
Verwenden Sie den MULTI JOG.
Drucken
Sie PROG./MEMO. auf der Frontblende.
Drucken
weitere
um
Speichernummern besetzt sind, wird
kurz FULL eingeblendet. Danach blinkt eine
Speichernummer auf. Befolgen Sie die Schritte 4-5, um
Tuning
stoppt,
Manuelles
Loschen
gespeichert.
Wenn bereits alle
Sie die .m/M > Tasten
Die Suche
6
Wiederholen Sie Schritte 2 bis 5,
Sender zu speichern.
Der Sender ist
Hinweis
Anmerkungen
Automatisches
Drucken
5
zwei Sekunden drucken
Drucken
2
Sie PROG./MEMO. auf der Frontblende.
Drucken
Eine
voreingestellte
Anzeigefenster.
Nummer blinkt auf dem
Drucken
Sie PRESET+/-
auf der
Fernbedienung),
PRESET
(oder
um
die
( /
gewunschte
von
Sendern
und halten Sie die PRESET buttons
(oder
gewunschte Speicher-
PRESET
( / ) Taste bis die
platznummer erscheint oder drucken
Sie sie wiederholt.
)
Festsendernummer auszuwahlen.
Empfang
1
Radiosendern
von
Sie .m/M > (oder FUNCTION
auf der Fernbedienung), um das gewunschte
Drucken
Frequenzband (AM
Jedes Mal
wenn
oder
FM)
auszuwahlen.
Sie diese Taste
drucken, werden
Ausschalten des Radios
Drucken
Sie die POWER
auszuschalten oder wahlen
Funktionsmodus
UKW und MW
Der zuletzt
abgewechselt.
empfangene Sender
wird
eingestellt.
2
Sie wiederholt PRESET+/-
(oder
Fernbedienung),
PRESET
(
/
)
auf der
?
eingespeicherte
Radiosender horen
Stellen Sie die Radiosender in Schritt 2 manuell oder
Um den automatischen Suchlauf
Sie zirka zwei Sekunden
auf der Frontblende.
nun
Frontblende,
Display eingeblendet
keinen Stereo-Effekt mehr
haben, aber der Empfang verbessert sich. Drucken
Sie die MODE/RIF erneut,
wiederherzustellen.
?
um
den Stereo-Effekt
Zur
Verbesserung des Empfangs
Legen Sie die mitgelieferten Antennen
lang
zu
starten, drucken
die .m/M >
Verwenden Sie die Funktion
anders
aus.
MODE/RIF
(Radio
Interference Filter) um auf den Mono-Empfang
umzuschalten, wenn der Stereo-Empfang durch
Rauschen verzerrt wird.
Bei der Aufnahme
Schlaggerausche
drucken
Drucken
von
MW-
(AM) Sendungen
konnen
auftreten. Sollte dies der Fall
Sie einmal
Beim MW
sein,
MODE/RIF.
(AM-) Empfang
konnen
Verzerrungen
auftreten.
Sie in diesem Fall einmal auf AM-NOISE.
jedem Drucken von AM-NOISE andert
Einstellung in der folgenden Reihenfolge.
Bei
AM NOISE EIN
12
so
Anmerkungen
automatisch ein.
?
MODE/RIF auf der
Fernbedienung
wiederholt).
Nicht
Sie die
wird. Sie werden
nacheinander einen Festsender ein.
Sie VOLUME
AUX).
FM-Programms
dass STEREO nicht mehr im
-
3
das Gerat
Sie einen anderen
TAPE oder
Bei Rauschen eines
Drucken
um
( / ) auf der
den gewunschten Festsender auszuwahlen.
Bei jedem Drucken der Taste stellt das Gerat
Regeln Sie die Lautstarke, indem Sie den
LAUTSTARKEREGLER drehen (oder drucken
(CD,
um
Hinweis
?
Drucken
Taste,
t
AM NOISE AUS
sich die
Wiedergabe
Kassetten
von
Wiedergabe Grundfunktionen
Sie TAPE1/2
Drucken
1
zur
Beenden des
Sie wahrend des Abspielvorgangs die
Tasten STOP (x)/CLEAR auf der Vorderseite oder
Wahl des
Drucken
Cassettenlaufwerks TAPE 1 oder TAPE 2.
("NO
TAPE" erscheint in der
TAPE STOP
Anzeige.)
2
Offnen
3
Ein oder zwei Kassetten mit der Bandseite
Sie Kassette TAPE 1 (oder
Z PUSH EJECT Position drucken.
nach unten
indem Sie
2)
(oder 2)
schließen.
4
Sie PLAY
Drucken
(B
oder
auf der
(x)
b:OPTIONAL).
Fernbedienung.
oder schnelles
Zuruckspulen
Nach dem Drucken
und dann TAPE 1
einlegen,
Abspielvorgangs
von
Vorspulen
.m/M > auf der
oder von m/M auf der
Vorderseite des Gerats,
Fernbedienung wahrend des Playback, mussen Sie
PLAY (B) an dem von Ihnen gewunschten Punkt
drucken.
Dubbing
AUTOMATISCHER STOPP DES
KASSETTENDECKS (TAPE 1/2)
Wenn die erste Seite der Kassette abgespielt wurde,
stoppt das Gerat automatisch.
AUTOREVERSE-FUNKTION DES
KASSETTENDECKS(TAPE 2): OPTIONAL
Sie konnen die gewunschte Wiedergaberichtung
wahlen,
indem Sie die Taste PLAY MODE drucken.
Drucken
Diese Funktion
Nach der
Wiedergabe
wie
man von
Kassette
Drucken Sie TAPE 1/ 2.
?
Kassette TAPE 1- Die zu
1
oder
einlegen.
?
2
der ersten oder
(Ruckwartswiedergabe)
tisch gestoppt.
Nach der
Zweimal
oder
Wiedergabe
und der Ruckseite
Kassette
kopierende
Kassette TAPE 2- Eine leere Kassette
Drucken
wird automa-
der Vorderseite
Drucken
DUBB.
DUBB.
NOR DUBB
HI-
HI-SP. DUBB.
DUBB.
HI DUBB
Sie STOP
Normale
Aufnahme-
(LM-U1350/1050)
(x)um
folgt.
Funktion
Anzeige
NOR-
Drucken
wird automatisch
einlegen.
Sie NOR-DUBB./ HI-DUBB. wie
(LM-W550/U550)
zweiten Seite der Kassette
Einmal
Kassette
zu
aufnimmt.
Funktion
Anzeige
zeigt,
(LM-U1350/1050)
geschwindigkeit
Doppelte
Aufnahme-
geschwindigkeit
(LM-W550/U550)
die Aufnahme
zu
stoppen.
gestoppt.
Dreimal
oder
sechsmaligen wiederholten
Wiedergabe der Kassetten-Vorderseite
und Ruckseite,wird automatisch gestoppt.
Anmerkungen
Nach der
Das USB-Gerat
?
bzw. die USB-Anschlusse
konnten
beschadigt werden, wenn das Kassettenfach
angeschlossenem USB-Gerat geoffnet wird.
bei
Aufnahme
Sie die Kassette bis Startpunkt der Aufnahme. Verwenden Sie
Kassettendeck 2 aus aufnehmen.
Spulen
Drucken
Wichtigste Einstellungen
1
2
Sie auf CD, TUNER
oder USB.
Drucken
Offnen
Sie TAPE 2 und
(bzw. TUNER/BAND)
Drucken
legen
Sie eine leere
Aufnahmerichtung:
Sie wiederholt PLAY
Aufnahmerichtung
Aufnahme
von
Sie
zum
Aufnahme auf TAPE
Stoppen
MODE,
OPTIONAL
um
die
einzustellen.
Radio, CD, USB oder
Sie z REC/X auf der Frontblende.
"REC" blinkt und hzalt die Kassette im
Drucken
nur von
der
STOP(x).
CD auf Kassette
Die
CD-Synchronaufnahmefunktion dient zum automatischen Schnellkopieren einer kompletten CD und von
programmierten Titeln auf einer Audiokassette.
1
Drucken
Sie in
angehaltenem
Zustand auf CD
SYNC.
"REC"
Zusatzgeraten
1
Normal Kassetten. Sie konnen
Synchronaufnahme
Kassette in das Kassettenfach ein.
Zum Einstellen der
nur
2
beginnt zu blinken und CD SYNC. wird im
Display-Fenster angezeigt.
Die Synchronaufnahme beginnt nach etwa 7
Sekunden automatisch.
Pausemodus.
2
Drucken
Die
Sie
PLAY(B)
Aufnahme beginnt.
Unterbrechung
Zur
Unterbrechung
auf der Frontblende.
?
Wenn Sie die Aufnahme eines
wunschen,
der Aufnahme
der Aufnahme drucken
Anmerkungen
Sie erneut z
REC/X auf der Vorderseite oder z/X auf der
wahlen
Sie den
speziellen
gewunschten
Titels
Titel mit
der Taste .m/M > aus, bevor Sie die
CD-Synchronaufnahme
starten.
Fernbedienung.
"REC" blinkt auf dem
Anzeigefenster.
13
BETRIB
CD-Wiedergabe
Wiedergabe Grundfunktionen
Drucken
1
2
1
Sie
STANDBY/ON,
Track-Suche
Halten Sie wahrend
das Gerat
um
einzuschalten.
Zur
Aktivierung
Sie die
des CD-Modus drucken
Abspielvorgangs die Taste
.m/M > auf der Fernbedienung gedruckt
und lassen Sie sie an der gewunschten Stelle los.
Taste CD auf der Vorderseite.
Hinweise
Falls keine Disk in der CD-Schublade
die "NO DISC"
3
Drucken
Anzeige
Sie CD OPEN
des
liegt
leuchtet
Diese Funktion ist fur die
?
auf.
MP3-Wiedergabe
nicht
verfugbar.
(Z OPEN),
und
legen
Sie
eine Disk in die CD-Schublade.
Die Disk auf der linken Seite
Wechseln
wird zuerst
wiedergegeben.
den nachsten
Sie wahrend
Drucken
(DISC 1)
zu
Abspielvorgangs
CDs
oder außerhalb des
DISC SKIP auf der Vorderseite
oder D.SKIP auf der
Fernbedienung.
Um eine Disk direkt auszuwahlen
DISC 1
Beschriftete Seite
nach oben
Sie wahrend
Drucken
startet das Gerat
der
Wiedergabe
Legen
Sie
zum
einer CD mit 8
Durchmesser diese in den inneren
4
Drucken
Sie CD OPEN
Laufwerksschublade
Audio-CD: Auf dem
MP3-CD:
cm(3 Zoll)
der Schublade ein.
Ring
zu
um
die
offnen,
schließen.
Display
wird
"READING",
5
CD PLAY/
Sie konnen
Unterbrechen des
Sie wahrend
(CDX)
des
3
CD PAUSE
gleiche
(B/X)
?
Abspielvorgangs
Uberspringen
?
?W
zu
enn
des
Abspielvorgangs
Das Gerat
oder CD
spielt
durch
neue.
die Disk in dem linken Fach nach
Disk, und anschließend jene im
Die Diskschublade wird
(Z OPEN).
geschlossen.
Sie nicht mehr als eine
Compact
Disk auf
Sie die Taste M >
Drucken
Sie die Diskschublade nicht
um
diese
zu
um zum
Drucken
nachsten
Sie die Taste INFO wahrend
den
Beginn
die Taste erneut
jedem
Die Informationen
(Titel,
Kunstler
der
Wiedergabe
oder
Album) der
Display angezeigt.
Wenn die Informationen der MP3-Datei nicht
angezeigt werden, wird auf
"NO ID3 TAG" angezeigt.
eines Titels
bei
Sie die MP3-Dateiinformationen
MP3-Datei werden auf dem
springen.
an
prufen
der MP3-Datei.
des Titels
gedruckt wird, springt der Player
des gleichen Titels zuruck. Wenn
gedruckt wird, springt der Player
dem
Display
die
Meldung
Hinweis
?
der Taste einen Titel zuruck.
Dieses Gerat
kann eine CD-R oder CD-RW mit
Audiotiteln und MP3-Dateien
?
abspielen.
Der "MP3-Dateiname" und "ID3 TAG" sollten auf
Englisch
14
diese nicht.
Sie CD OPEN
Drucken
Legen
So
-
die Taste .m wahrend
Drucken
die Einheit eine Disk
gen
-
Titel
wenn
Diskfacher
schließen, Sie konnten dadurch das Gerat beschadi-
STOP(x)/CLEAR auf der Vorderseite
STOP(x) auf der Fernbedienung.
Drucken
drucken
Abspielvorgangs
Sie wahrend
Drucken
(Z OPEN)
geoffnet. Zwei
einmal in ein Diskfach.
Taste erneut.
Beenden des
ange-
Hinweise
Fernbedienung.
Sie die
Wiedergabe
rechten Fach.
wiedergeben.
Abspielvorgangs
der
Ersetzen Sie die Disks in den Fachern
der aktuellen
Abspielvorgangs
Zur Wiederaufnahme des
?
2
Fernbedienung.
auf der Vorderseite oder CD PLAY/PAUSE
auf der
Sie CD OPEN
wiedergibt stoppt
eine Audio-CD oder MP3-CD mit den
NUMERISCHEN Tasten
Drucken
auf der
Wiedergabe
welche Disks als nachstes
erscheinen. Selbst
auf der Vorderseite oder
PLAY(B)
PAUSE (B/X)
prufen
um zu
Die Diskschublade wird
der Gesamtzahl der
Sie
der
die Diskschublade wahrend
Drucken
1
Dateienangezeigt.
Drucken
Disk.
ausgewahlten
spielt werden, und Disks austauschen, ohne die
Wiedergabe der aktuellen Disk zu unterbrechen.
gefolgt von der Anzahl der Tracks und
der Wiedergabezeit angezeigt.
Auf dem Display wird "READING", gefolgt
von
Stopp
auszutauschen
Sie konnen
(Z OPEN)
oder im
automatisch mit der
Um Disks wahrend
Abspielen
Wiedergabe
Modus DISC 1, DISC 2 oder DISC 3.
Wenn Sie DISC 1-3 vor dem Abspielen einer Disk
drucken
Hinweis
der
benannt werden
CD-Wiedergabe
Wiederholwiedergabe
Um ein Stuck
Drucken
"
wiederholt
Sie wahrend
der
1" erscheint in der
-
Sie wahrend
zu
einmal REPEAT.
Anzeige.
der
zu
"
Um alle Stucke
nochmals
Drucken
Sie wahrend
der
zu
Wiedergabe
"
ALL DISC" erscheint in der
Um die wiederholte
-
Drucken
Wiederholungsanzeige
der Vorderseite oder PROGRAM auf der
spielen
ein weiteres Mal
2
Anzeige.
Wiedergabe
Sie REPEAT mehrere
Drucken
Sie wahrend
zu
Male, bis die
Wiedergabe
1" erscheint in der
(DISC1/2/3)
auf der
Vorderseite oder D.SKIP auf der
3
Zur Titelwahl drucken
4
Drucken
Sie CD SKIP/ SEARCH
.m/M > auf der Vorderseite oder auf
der Fernbedienung.
einmal
REPEAT.
-"
DISC DIRECT PLAY
Sie DISC SKIP oder
loschen
verschwindet.
der
Zur Wahl der CD drucken
Fernbedienung.
Programmierte Wiederholungswiedergabe
?
PROG./MEMO. auf
Stop-Modus
Fernbedienung.
REPEAT.
-
Sie im
Drucken
1
Anzeige.
wiederholt
auf
spielen
Wiedergabe
1 DISC" erscheint in der
Wiedergabe
Moglichkeit die Reihenfolge der Titel
den CDs vorzuprogrammieren und so Ihr eigenes
Programm zu gestalten. Sie konnen max. 20 Titel
programmieren.
REPEAT.
-
der
Sie haben die
spielen
Wiedergabe
Um eine Disk wiederholt
Drucken
Programmieren
Anzeige. (Wiederholung
ein
Sie PROG./MEMO. auf der Vorderseite
oder PROGRAM auf der
Fernbedienung.
Stuck)
?
Drucken
Sie wahrend
der
programmierten Wiedergabe
nochmals REPEAT.
-"
ALL DISC" erscheint in der
5
Wiederholen Sie die Schritte 1-4.
6
Drucken
Anzeige.
(Wiederholung gesamtes Programm)
Sie
CD PLAY/
Uberprufen
Drucken
PLAY(B) auf der Vorderseite oder
PAUSE (B/X) auf der Fernbedienung.
der
programmierten
Titel
Sie PROG./MEMO.
(oder PROGRAM/MEMO
auf der Fernbedienung) in angehaltenem Zustand.
Die Disk-, Musikstuck-, und Programmnummer wird
angezeigt.
-
Loschen
Drucken
auf der
Drucken
der
programmierten
Titel
Sie PROG./MEMO.
Fernbedienung)
in
(oder PROGRAM/MEMO
angehaltenem Zustand.
Sie danach die Taste CLEAR auf der
Vorderseite oder die Taste CD
STOP(x)
auf der
Fernbedienung.
Hinzufugen
1.
Drucken
von
Titeln in das
Sie mehrmals PROG./MEMO.
PROGRAM/MEMO auf der
angehaltenem Zustand,
2.
2.
(oder
Fernbedienung) in
bis die Titelnummer blinkt.
Wiederholen Sie die Schritte 2-4.
Andern
1.
Programm
des
Drucken
Programminhalts
Sie PROG./MEMO.
(oder
PROGRAM/MEMO auf der Fernbedienung), bis
zu andernde
Programmnummer angezeigt wird.
die
Wiederholen Sie die Schritte 2-4.
15
BETRIB
Anschluss
die USB-Schnittstelle
an
LM-U1350/1050/550
Lesbare Karten
SmartMedia Card
-
-
Schließen Sie das USB-Gerat
1
Anschluss des Gerates
Drucken
2
an
den USB-
an.
Sie die Taste USB auf dem
Ein
der
?
Die
MP3-Player oder eine Speicherkarte darf wahrend
USB-Wiedergabe nicht getrennt werden.
Speicherkarte darf wahrend der USB-Wiedergabe
Wiedergabe
1
in den USB-Modus
um
zu
?
Die
Anzeige "CHECKING" erscheint im
Anzeigefenster und die Gesamtanzahl der
wird angezeigt.
PLAY(
CD PLAY/ PAUSE
(
PAUSE
Sie wahrend
(CD
PLAY/PAUSE
)
(
)
gleiche
ebenfalls uber
die
)
des
Es wird kein lautes
?
MP3-Player,
lich
?
Abspielvorgangs
CD
auf der
Fernbedienung.
Abspielvorgangs drucken
dem
Speichern
von
Dateien
Abspielvorgangs
des
Festplattenlaufwerk benotigt.
ist, werden nicht
Je nach Art der
unterstutzt.
Speicherkarte
u.
werden der
Speicher
U. nicht erkannt.
zur
nachsten
Karte
Sie wahrend oder außerhalb des
Abspielvorgangs DISC SKIP auf der Vorderseite
oder D.SKIP auf der Fernbedienung.
des Titels
Drucken Sie die Taste M > um zum nachsten
Titel zu springen.
?W enn die Taste .m wahrend eines Titels
gedruckt wird, springt der Player an den Beginn
des gleichen Titels zuruck. Wenn die Taste erneut
gedruckt wird, springt der Player bei jedem
Drucken der Taste einen Titel zuruck.
prufen
Sie die MP3-Dateiinformationen
Drucken Sie die Taste INFO wahrend der Wiedergabe
der MP3-Datei.
Die Informationen (Titel, Kunstler oder Album) der
MP3-Datei werden auf dem Display angezeigt.
Wenn die Informationen der MP3-Datei nicht
angezeigt werden, wird auf dem Display die Meldung
"NO ID3 TAG" angezeigt.
-
-
?
?
Abspielvorgangs
STOP(x)/CLEAR auf der Vorderseite
STOP(x) auf der Fernbedienung.
oder CD
?
?
16
vor
fur die eine Treiberinstallation erforder-
bzw. die Karte
Taste erneut.
Sie wahrend
sollte
?
So
auf der Vorderseite oder CD
Beenden des
Drucken
auf der
Abspielvorgangs
Zur Wiederaufnahme des
Sie die
Dateien
gestartet werden.
Unterbrechen des
Drucken
Speicherkarte
?
auf der Vorderseite oder
)
Fernbedienung.
Die Wiedergabe kann
Nummerntasten
maximal 999 Dateien enthalten sein.
Uberspringen
Die
2
Es konnen
Drucken
wechseln.
Sie
getrennt werden.
Wechseln
Sie die Taste USB auf dem
Bedienungs-feld,
Drucken
noch
angeschlossen
USB-Geraten
von
Wiedergabe Grundfunktionen
Drucken
einen Multi-Kartenleser weder
formatiert werden.
Hinweise
?
uber
?
Bedienungsfeld.
(SMC)
Compact Flash-Karte (CFC)
Micro Drive (MD)
Secure Digital-Karte (SD)
Multimedia-Karte (MMC)
Speicher-Stick (MS)
Speicher-Stick Pro (MS-Pro)
Kompatibel mit: FAT12, 16, 32
Nur die empfohlenen
Speicherkarten verwenden
Hinweis
An dieses Gerat konnen USB-Gerate zur Wiedergabe
von MP3-/WMA-Dateien angeschlossen werden.
Der "MP3-Dateiname" und "ID3 TAG" sollten auf
Englisch benannt werden
Die
Formatierung von Speicherkarten ist mit
Player nicht moglich.
Dieser Player unterstutzt keine USB-Hubs.
diesem
Wiedergabe
USB-Geraten
von
Wiederholwiedergabe
Um ein Stuck
Drucken
"
wiederholt
Sie wahrend
der
1" erscheint in der
-
Sie wahrend
zu
einmal REPEAT.
Anzeige.
der
zu
"
Um alle Stucke
nochmals
Drucken
Sie wahrend
der
zu
Wiedergabe
"
ALL DISC" erscheint in der
Um die wiederholte
-
Drucken
Wiederholungsanzeige
der Vorderseite oder PROGRAM auf der
spielen
ein weiteres Mal
2
Anzeige.
Wiedergabe
Sie REPEAT mehrere
PROG./MEMO. auf
Stop-Modus
Fernbedienung.
REPEAT.
-
Sie im
Drucken
1
Anzeige.
wiederholt
auf
spielen
Wiedergabe
1 DISC" erscheint in der
Wiedergabe
Moglichkeit die Reihenfolge der Titel
den CDs vorzuprogrammieren und so Ihr eigenes
Programm zu gestalten. Sie konnen max. 20 Titel
programmieren.
REPEAT.
-
der
Sie haben die
spielen
Wiedergabe
Um eine Disk wiederholt
Drucken
Programmieren
zu
loschen
Sie
Drucken
zur
Auswahl der Disc DISC SKIP
auf dem
Bedienungsfeld
Fernbedienung.
3
Zur Titelwahl drucken
4
Drucken
Male, bis die
verschwindet.
bzw. D.SKIP auf der
Sie CD SKIP/ SEARCH
.m/M > auf der Vorderseite oder auf
der Fernbedienung.
Programmierte Wiederholungswiedergabe
?
Drucken
Sie wahrend
der
Wiedergabe
einmal
REPEAT.
-"
1" erscheint in der
Anzeige. (Wiederholung
Drucken
Sie wahrend
der
oder PROGRAM auf der
Fernbedienung.
ein
Stuck)
?
Sie PROG./MEMO. auf der Vorderseite
programmierten Wiedergabe
5
Wiederholen Sie die Schritte 1-4.
6
Drucken
nochmals REPEAT.
-"
ALL DISC" erscheint in der
Anzeige.
(Wiederholung gesamtes Programm)
Sie
CD PLAY/
Uberprufen
Drucken
PLAY(B) auf der Vorderseite oder
PAUSE (B/X) auf der Fernbedienung.
der
programmierten
Titel
Sie PROG./MEMO.
(oder PROGRAM/MEMO
auf der Fernbedienung) in angehaltenem Zustand.
Die Disk-, Musikstuck-, und Programmnummer wird
angezeigt.
-
Loschen
Drucken
auf der
der
programmierten
Titel
Sie PROG./MEMO.
Fernbedienung)
Drucken
in
(oder PROGRAM/MEMO
angehaltenem Zustand.
Sie danach die Taste CLEAR auf der
Vorderseite oder die Taste CD
STOP(x)
auf der
Fernbedienung.
Hinzufugen
1.
Drucken
von
Titeln in das
Programm
Sie im
Programm-Stop-Modus mehrmals
PROG./MEMO. (bzw. PROGRAM/MEMO auf der
Fernbedienung), bis die Anzeige "Track Number"
blinkt.
2.
Wiederholen Sie die Schritte 2-5.
Andern
1.
2.
des
Drucken
Programminhalts
Sie PROG./MEMO.
(oder
PROGRAM/MEMO auf der Fernbedienung), bis
zu andernde
Programmnummer angezeigt wird.
die
Wiederholen Sie die Schritte 2-4.
17
BETRIB
Storungssuche
Versuchen Sie das Fehler-Symptom, dessen mogliche Ursache und
finden, bevor Sie sich an eine Kundendienststelle wenden.
Vorschlage
Ursache
Symptom
?
Netzkabel nicht
Kein Ton.
?
Die Audiokabel sind nicht
eingesteckt.
richtig
?
Netzkabel in eine Steckdose stecken.
?
Schließen Sie die Audiokabel ordentlich
angeschlossen.
?
Das externe
?
Der
?
nicht
?E ine nicht
?
an.
ist
Quellgerat
digitale Audioausgang
eingestellt.
Keine Disc
zu
Abhilfe
Kein Strom.
Wiedergabe
moglich.
Abhilfe in dieser Liste
zur
abgeschaltet.
ist falsch
Disc wurde verkehrt
Schalten Sie das externe
?
Stellen Sie den
richtig
Disc ist
eingelegt.
eingelegt.
ein.
Quellgerat
digitalen Audioausgang
ein und schalten Sie das Gerat
erneut durch Drucken
eingelegt.
abspielbare
?
?
Disc
?
Prufen
?
Disc korrekt
dann
auf POWER ein.
einlegen.
Sie das Disc-Format.
nach
einlegen (Datenseite
unten).
?
Disc
liegt
nicht in der Mulde der
?
Disc korrekt
?
Reinigen
?
Fernbedienung auf den Fernbedienungsempfangssensor des Gerates richten.
?
Fernbedienung
einlegen
Schublade
?V erschmutze Disc.
Die
?
Fernbedienung
funktioniert nicht
ordnungsgemaß.
?
Die
Fernbedienung ist nicht auf den
Fernbedienungsempfangs-sensor des
Gerats gerichtet.
Die
Fernbedienung
Gerat
?
zu
weit
vom
7
entfernt.
Zwischen der
Gerat
?
ist
Fernbedienung
und dem
befindet sich ein storendes
Die Batterien der
m
Sie die Disc.
in einer
Entfernung
von ca.
verwenden.
?
Storendes
?
Batterien auswechseln.
Objekt
entfernen.
Objekt.
Fernbedienung
sind
leer.
Zusatzliche
nfo uber
?
Informationen
MP3
Eine MP3-Datei besteht
aus
mit der MPEG1-Audio-
Layer-3-Codierung komprimierten Audiodaten. Wir
nennen Dateien, die die Dateierweiterung ".mp3"
?
aufweisen, "MP3-Dateien".
Das Gerat kann MP3-Dateien, die nicht die
Dateierweiterung ".mp3" haben, nicht lesen.
Uber
?
?
6.
WMA
7.
Bei einer WMA-Datei handelt
es
sich
um
.
Auch
wenn
Info uber
Sampling-Frequenz
kHz (WMA)
/ 8
48 kHz
(MP3),
diesem
32
-
44.1
Bitrate / 8
3.
"ISO 9660" sein
Wenn Sie MP3/WMA-Dateien mit Software, z.B.
"Direct-CD", aufnehmen, die kein DATEISYSTEM
erstellen kann, konnen keine MP3-Dateien
Physisches
(MP3),
32
CD-R-Format sollte
-
<
mehr als 1.000 Dateien auf der Disc
-
128kbps (WMA)
werden
nur
die ersten 999
Diese Funktion erkennt die Multi-Session-Disc
Beispiel)
vom
Typ
gemaß
CD-ROM.
Beim mehreren MP3/WMA-Dateien in der
ersten
2.
--
320 Kbit/s
--
"
MULTI SESSION
einer Disc
Kompatibilitat der MP3/WMA-Disc mit
Gerat ist folgendermaßen eingeschrankt:
18
*
gespeichert sind,
angezeigt.
eine Audio-
Komprimierungstechnologie von Microsoft.
WMA (Windows Media Audio) ermoglicht eine zwei
Mal hohere Komprimierungsrate als beim MP3-
Die
4.
besitzen., z.B. "*********.MP3" oder "********.WMA".
Verwenden Sie keine Sonderzeichen, z.B. "/
?
>"usw.
Format.
1.
5.
wiedergegeben werden. Wir empfehlen Ihnen die
Software "Easy-CD Creator", die ein ISO9660Dateisystem erstellt.
Dateinamen durfen maximal 30 Buchstaben lang
sein und mussen die Erweiterung ".mp3" oder "wma"
in der
Sitzung wird nur die MP3/WMA-Datei
ersten Sitzung wiedergegeben. Bei nur
einer MP3/WMA-Datei in der
gesamten
Sitzung wird die MP3/WMA-Datei in jeder
Sitzung wiedergegeben. Bei einer Audio-CD
in der ersten Sitzung wird nur die Audio-CD in
der ersten Sitzung wiedergegeben.
Technische Daten
MODELLE
ABSCHNITT
AM
[Verstaker]
[KASET ]
60W
50W
45W
Gewicht
6.3
6.3
6.3
(B
Frequenzgang
H
x
x
T)
Dynamischer
(MW)
kg
Bereich
70 dB
87.5
Zwischenfrequenz
10.7 MHz
Storabstand
60/55 dB
Frequency Response
60
Abstimmbereich
522
Zwischenfrequenz
450 kHz
Storabstand
35 dB
Frequenzgang
Ausgangsleistung
120
Gesamtklirrfaktor
0.5 %
Frequenzgang
42
Storabstand
75 dB
Bandgeschwindigkeit
Gleichlaufschwankungen
Schnellvorlauf-/Ruckspulzeit
Frequenzgang
4.75 cm/sec
Storabstand
40 dB
Kanaltrennung
Loschdampfung
50
108.0 MHz oder 65
-
1620 kHz oder 520
-
55
3
Designs
MHz,
-
108.0 MHz
-
1720 kHz
100W+100W
50W+50W
%(MTT -111, JIS-WTD)
sec (C-60)
8000Hz
-
dB(P/B) / 45 dB(R/P)
dB(MTT-5511)
Wege
Scheinwiderstand
3
LMS-U1050
Lautsprecher
3
Wege
4Ω
Frequenzgang
Schalldruckpegel
Nenn-Eingangsleistung
Max. Eingangsleistung
Reinmaße(BxHxT)
Reingewicht
87.5
20000 Hz
0.25
125
74
2000 Hz
-
-
120
-
10000 Hz
-
130W+130W
Typ
des
HINWES
70 dB
Abstimmbereich
Anderungen
kg
18000 Hz
-
LMS-U1350
[Lautsprech]
kg
273x326x366mm
40
Storabstand
FM
[Tuner]
Stromverbrauch
Außenmaße
[CD]
LM-U1050A/D/X
Gerateruckseite.
Stromversorgung
[Algemin]
LM-U1350A/D/X
LM-W550A/D/X
LM-U550A/D/X
50
-
Lautsprecher
2
2
Wege
4Ω
20000 Hz
86 dB/W
3
LMS-W550/U550
(1m)
55
-
8Ω
20000 Hz
85 dB/W
Lautsprecher
(1m)
56
-
20000 Hz
85 dB/W
(1m)
130 W
100 W
50W
260 W
200 W
100 W
227X327X312mm
5kg
und der technischen Daten ohne
227X327X272mm199X326X232mm
4.2
kg
vorherige Ankundigung
2.78
kg
vorbehalten.
19
P/NO
:
3834RH0084Z
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement