LG | GC-399SLQW | User guide | LG GC-399SLQW Benutzerhandbuch

LG GC-399SLQW Benutzerhandbuch
Inhaltsangabe
Einführung
Registrierung
4
Wichtige Sicherheitsmaßnahme
4
Gesamtansicht
7
Installierung
8
Inbetriebnahme
8
Temperatureinstellung
9
Kühlschrank
9
Urlaub(Vacation)
10
Selbsttest
10
Eiswürfel bereiten
10
Abtauen
10
Im Urlau'ebensmittel aut bewabrou
11
Hinweise zum energiesparenden Betrieb
12
Allgemeine Hinweise / Lampe austauschen
13
Reinigung
14
Problemlösungen
Problemlösungen
15
Umdrehen der Türen
Vorsichtshinweis
17
Umdrehen der Türen
17
Installierung
Betrieb
Hinweise
Lebensmittellager
-ung
Hinweise zum
energiesparenden Betrieb
Pflege und Wartung
3
Einführung
Registrierung
Einleitung
Modell- und Seriennummer finden Sie auf der Rückseite
des Geräts. Diese Nummer ist nur für dieses eine Gerät
bestimmt. Sie möchten bitte die gewünschte Information
hier eintragen und diese Anleitung als Ankaufbeweis
aufbewahren. Heften Sie den Kassenzettel hier fest.
Ankaufdatum
Händler
:
:
Anschrift vom Händler
:
Telefonnummer Händler
:
Modellnummer
:
Seriennummer
:
Wichtige
Sicherheitsmaßnahme
Vorsicht
Diese Kühl-Gefrierkombination muß
ordnungsgemäß anhand der Anweisungen installiert
und aufgestellt werden, bevor Sie sie in Betrieb
nehmen.
Um das Gerät auszuschalten niemals das Stromkabel
ziehen. Nehmen Sie den Stecker immer fest in die
Hand und ziehen den Stecker gerade aus der
Steckdose heraus.
Wenn Sie den Kühlschrank verschieben, achten Sie
darauf, daß das Kabel nicht eingeklemmt oder
beschädigt wird.
Wenn Ihre Kühl-Gefrierkombination in Betrieb ist,
sollten Sie die kalten Flächen im Gefrierteil nicht
berühren, insbesondere nicht mit nassen oder
feuchten Händen. Sonst könnte die Haut an diesen
extrem kalten Flächen festfrieren.
VORSICHT
Das Gerät sollte ohne Aufsicht oder vorherige Einweisung in
die Bedienung des Gerätes durch eine erziehungsberechtigte
Person nicht von Personen (einschließlich Kindern) mit
verminderten körperlichen, sensorischen oder geistigen
Fähigkeiten oder mit wenig Erfahrung und Kenntnis im
Umgang mit diesem Gerät bedient werden.
4
Achten Sie darauf, dass Kleinkinder nicht unbeaufsichtigt
mit dem Gerät spielen.
Einführung
Wichtige
Sicherheitsanweisungen
Vorsicht
Ziehen Sie den Netzstecker, bevor Sie die Kühl-Gefrierkombination
saubermachen.
Sie dürfen das Netzkabel nie beschädigen, stark knicken, ziehen,
oder aufwickeln, weil Schadstellen Feuer oder einen Stromschlag
verursachen können.
Lagern Sie niemals Glasbehälter im Gefrierteil, weil die Behälter
platzen können, wenn der Inhalt gefriert.
Benutzen Sie kein
Verlängerungskab
Schließen Sie die Kühl-Gefrierkombination nach Möglichkeit an eine nur für
das Gerät bestimmte Steckdose an, um so eine überbelastung zu vermeiden.
Zugänglichkeit des
Versorgungssteckers
Der Versorgungsstecker des Kühlschranks mit Gefrierabteil sollte in einfach
zugängliche Position für schnelle Abschaltung im Notfall gelegt werden.
Das Netzkabel
erneuern
Falls das Stromkabel Schadstellen aufweist, muss es durch ein Spezialkabel vom
Lieferanten oder dessen Vertreter ersetzen werden, um einer Gefahr zu entgehen.
Gefahr
Kinder können sich beim Spielen mit dem Kühlschrank einsperren.
Bevor Sie den alten Kühl- oder Gefrierschrank entsorgen:
Türe abmontieren.
Lassen Sie die Abstellflächen an ihrem Platz, damit Kinder beim
Spielen nicht leicht hineinklettern können.
Nicht lagern
Lagern Sie kein Benzin oder andere leicht entflammbare Gase oder
Flüssigkeiten in der Nähe vom Gerät oder von anderen Geräten.
Erdung
(Erde)
Bei einem elektrischen Kurzschluß kann die Erdung das Risiko von
einem Stromschlag reduzieren, weil hierdurch der Strom abgeführt
werden kann. Um einen eventuellen Stromschlag zu vermeiden, muß
dieses Gerät geerdet werden. Unsachgemäße Benutzung vom
Erdungsstecker kann einen Stromschlag auslösen. Wenden Sie sich
an einen qualifizierten Elektroinstallateur oder Reparaturwerkstatt,
falls die Erdungsanweisungen nicht vollständig verstanden wurden
oder Sie nicht sicher sind, ob die Anlage ordnungsgemäß geerdet ist.
5
Einführung
6
Einführung
Gesamtübersicht
Gefriertemper
atur-Einstellung
Eierleiste
(1 oder 2)
Ausnehmbare
Glasplatte (2 oder 3)
Türkorb
Lampe
Multiair
Strömungskanal
Frischhaltebereich
(Optional)
Kühlschrank
Temperatureinstellung
(optional)
Gemüseschublade
Um Obst, Gemüse usw.
frisch und knackig
zu halten.
Flaschenhalter
(optional)
2Literflasche
(1 oder 2)
Eiswürfelschale
Gefrierteil
Ausnehmbare
Leiste
Drehbarer
Türkorb
Ausgleichschraube
Note
Falls bei Ihrem Gerät nicht alle Teile vorhanden
sind, handelt es sich eventuell um Teile anderer
Modelle.
7
Installaterung
Installaterung
1. Wählen Sie den richtigen Aufstellort.
Stellen Sie Ihre Kühl-Gefrierkombination da hin,
wo Sie sie bequem benutzen können.
2. Stellen Sie das Gerät nicht in der Nähe von
Heizkörpern, direktem Sonnenlicht oder in einem
Feuchten Raum.
3. Sie müssen eine ausreichende Luftzirkulation um Ihrer
Kühl-Gefrierkombination herum gewährleisten, damit
diese einwandfrei funktionieren kann.
4. Um Vibrationen zu vermeiden, muß das Gerät in
horizontale Lage gebracht werden. Falls nötig,
benutzen Sie die Regulierschrauben um eventuelle
Unebenheiten im Boden auszugleichen.
Die Vorderseite sollte etwas höher als die Rückseite
stehen, damit die Tür sich leichter schließen läßt.
Die Regulierschrauben können mühelos verstellt
werden, wenn Sie das Gehäuse leicht kippen.
Drehen Sie diese Schrauben im Gegenuhrzeigersinn
(
) um das Gerät höher zu stellen, im
Uhrzeigersinn (
) um es niedriger zu stellen.
5. Reinigen Sie Ihre Kühl-Gefrierkombination gründlich
und entfernen den Schmutz, der sich während des
Transports angesammelt hat.
6. Bringen Sie Eiswürfelschale usw. an ihren Platz.
Diese Zubehörteile sind insgesamt separat verpackt,
damit sie beim Transport nicht beschädigen.
7. Verbinden Sie das Netzkabel (oder den Stecker) mit
der Steckdose. Benutzen Sie die gleiche Steckdose
nicht zusätzlich auch für andere Geräte.
8. Für eine ausreichende Luftzirkulation in der
Umgebung der Kühl-Gefrierfachkombination sollte
sowohl an den Seiten als auch an der Oberseite des
Gerätes ein Abstand von mindestens 5 cm zu den
Wänden eingehalten werden.
Inbetriebnahme
Wenn Ihre Kühl-Gefrierkombination installiert ist, braucht
diese etwa 2-3 Stunden um die übliche Kühltemperatur
zu erreichen, bevor Sie die frischen oder tiefgekühlten
Lebensmittel einordnen können.
Falls der Stecker gezogen wurde, kann es 5 Minuten
dauern, bevor die Kühlung wieder einschaltet.
Ihre Kühl-Gefrierkombination ist jetzt betriebsbereit.
8
Betrieb
Temperatureinstellung
Ihre Kühl-Gefrierkombination hat zwei Temperaturwähler
um die Temperatur im Kühlschrank und im Gefrierteil
einzustellen.
COLD
Kühlschrank
• Stellen Sie den TEMP. CONTROL
zuerst auf "4", und wählen Sie
später die von Ihnen gewünschte
Temperatur.
7
6
WARM
5
4
1
3
2
TEMP. CONTROL
• Wenn Sie die Temperatur nur etwas
höher oder niedriger wünschen, drehen Sie den
Regelknopf auf WARM oder COLD. Wenn der umliegende
Temperatur niedrig ist, einstellen Sie dem Thermostat
des Kühlschrank zum 'WARM'.
Gefrierteil
• Der Temperaturwähler vom Gefrierteil befindet sich
oben auf der Kühl-Gefrierkombination. Stellen Sie die
Gefriertemperatur zuerst auf die mittlere Einstellung.
Wenn Sie den Gefriertemperaturknopf eindrücken,
können Sie die Gefriertemperatur wählen anhand der
Lämpchen die aufleuchten. (es gibt 5 Stufen, 5
Lämpchen = niedrigste Temperatur.)
• Wenn Sie die Kühl-Gefrierkombination in Betrieb
nehmen oder den Stecker in die Steckdose stecken,
wird automatisch die mittlere Einstellung gewählt.
VACATION
Schnellgefriervorgang
FREEZE TEMP
QUICK FREEZE
• Diese Funktion ist zum
QUICK FREEZE
Schnellgefrieren der
Lebensmittel gedacht.
Drücken Sie QUICK FREEZE
einmal, damit der
Schnellgefriervorgang bei
Aufleuchten der
Kontrollampe beginnt. Der
Schnellgefriervorgang dauert etwa drei Stunden.
Wenn der Vorgang beendet ist, schaltet sich
automatisch wieder Normalbetrieb ein. Wenn Sie den
Schnellgefriervorgang abbrechen wollen, drücken Sie
den QUICK FREEZE Knopf nochmals ein, die Lampe
erlischt, der Schnellgefriervorgang wird abgebrochen
9
und der Kühlschrank funktioniert wieder im
Normalbetrieb.
Betrieb
Urlaub (Vacation)
Wenn Sie die Taste "VACATION"
drücken, wird diese Betriebsart aktiviert
VACATION
mit der Lampe EIN und falls Sie die
Taste erneut drücken, schaltet sie sich
wieder aus. Für eine bessere Wirkung
sollten Sie TEMP.CONTROL auf “WARM”
einstellen. Mit dieser Funktion wird die
Kühl-Gefrierkombination in Energiesparmodus betrieben,
damit, wenn Sie z.B. im Urlaub sind, der Stromverbrauch
soweit wie möglich reduziert wird.
Selbsttest
Mit dieser Funktion können Sie prüfen, ob
Betriebsstörungen vorliegen. Falls Sie meinen, daß es ein
Problem mit Ihrer Kühl-Gefrierkombination gibt, drücken
Sie den Temperaturwahlknopf:
- Falls die Anzeigelämpchen auf und ab bewegen, liegt
kein Problem mit Ihrer Kühl-Gefrierkombination vor.
- Falls die Lämpchen nicht auf und ab bewegen, lassen
Sie bitte den Stecker in der Steckdose und wenden Sie
sich an den nächsten Kundendienst.
Eiswürfel machen
• Um Eiswürfel zu machen, füllen Sie die Eiswürfelschale
bis zum Strich mit Wasser und stellen Sie die Schale in
das Gefrierteil.
• Falls Sie die Eiswürfel schnell
benötigen, drücken Sie den
SCHNELLGEFRIER-Knopf
ein.
• Um die Würfel
herauszunehmen, halten Sie
die Schale an den Griffen
fest und drehen vorsichtig.
Um die Eiswürfel leicht herausnehmen zu können,
lassen Sie Wasser über die Schale laufen, bevor Sie die
Schale drehen.
Tip
Abtauen
Der Kühlraum taut vollautomatisch ab. Das Abtauwasser
wird in der Ablaufrinne aufgefangen und verdunstet
automatisch.
10
Hinweise Lebensmittellagerung
Im Urlau'ebensmittel aut bewabrou
Lebensmittel lagern
• Lagern Sie keine Lebensmittel ein die bei niedrigen
Temperaturen leicht verderblich sind, wie z.B. Bananen
oder Melone.
• Lassen Sie die Lebensmittel zuerst abkühlen, bevor Sie
sie einordnen. Falls Sie heiße Speisen in die KühlGefrierkombination hineintun, könnten hierdurch schon
vorhandene Lebensmittel verderben und haben Sie
außerdem eine hohe Stromrechnung.
• Lagern Sie die Lebensmittel in einem Behälter mit
Deckel ein, damit keine Flüssigkeit verdunstet und
Geschmack und Nährwert erhalten bleiben.
• Stellen Sie keine Lebensmittel vor den
Entlüftungsschlitzen. Die Kalte Luft muß frei zirkulieren
können um eine gleichmäßige Temperatur in der KühlGefrierkombination zu gewährleisten.
• Öffnen Sie die Tür nicht zu oft. Durch das Öffnen
kommt warme Luft in die Kühl-Gefrierkombination
herein, wodurch die Innentemperatur sich erhöht.
• Stellen Sie nichts in der Nähe vom Temperaturregler,
damit Sie den Regler problemlos bedienen können.
• Lagern Sie nie zu viele Lebensmittel in der Tür, weil die
dann nicht richtig schließt.
• Lagern Sie keine Glasflaschen im Gefrierteil – diese
könnten platzen, wenn der Inhalt gefriert.
• Frieren Sie aufgetaute Lebensmittel nicht wieder ein.
Hierdurch gehen Geschmack und Nährwert verloren.
Lebensmittel lagern
Wenn die Kühl-Gefrierkombination an einer warmen,
feuchten Stelle steht, Sie die Tür oft öffnen oder viel
Gemüse hineinlegen, können sich Wasserperlen bilden,
was aber keinen Einfluß auf das Funktionieren hat.
Entfernen Sie die Wasserperlen eventuell mit einem
Tuch.
11
Hinweise zum energiesparenden Betrieb
Hinweise zum energiesparenden Betrieb
• Stellen Sie den Kühlschrank an einem kühlen und gut
belüfteten Ort ohne direkte Sonneneinstrahlung auf.
• Die Tür sollte nicht unnötig häufig geöffnet und
geschlossen werden.
• Die Tür sollte nicht über einen längeren Zeitraum offen
stehen und möglichst schnell wieder geschlossen werden.
• Warme Lebensmittel vor der Aufbewahrung abkühlen lassen.
• Es wird empfohlen, nicht zu viele Lebensmittel im
Kühlschrank aufzubewahren. Es sollte ausreichend
Freiraum für eine Zirkulation der gekühlten Luft
vorhanden sein.
• Die Temperatur des Kühlschranks sollte nicht geringer
als nötig eingestellt werden.Keine Lebensmittel in der
Nähe des Temperatursensors aufbewahren.
• Lebensmittel, die nicht gekühlt werden müssen, sollte
nicht im Kühlschrank aufbewahrt werden.
• Tiefkühlkost kann zum Auftauen in den Kühlschrank
gegeben werden. Auf diese Weise wird eine zusätzliche
Kühlung im Kühlschrank erreicht.
(Nur bei einigen Modellen)
• Die Rückseite und die Anti-Kondensationsrohrleitungen
sollten regelmäßig (einmal im Jahr) gereinigt werden,
um einen ausreichenden Wärmeaustausch zu
gewährleisten.(Nur bei einigen Modellen)
• Belüftungsschlitze nicht durch Lebensmittel verdecken.
(Nur bei einigen Modellen)
12
Pflege und Wartung
Allgemeine Hinweise
Stromausfall
• Wenn der Strom 1-2 Stunden unterbrochen ist, schadet
dies den Lebensmitteln nicht. Öffnen und schließen Sie
die Tür aber nicht zu oft.
Beim Umzug
• Nehmen Sie die Lebensmittel aus der KühlGefrierkombination heraus und befestigen Sie die
abgelösten Teile mit Klebstreifen.
• Drehen Sie die Regulierschrauben zurück, bevor Sie die
Kühl-Gefrierkombination verschieben. Sonst können die
Schrauben den Fußboden beschädigen oder wird die
Kühl-Gefrierkombination sich nicht richtig verschieben
lassen.
AntikondensLeitung
• An der Vorderseite der KühlGefrierkombination und auf
der Trennung zwischen
Kühlschrank- und Gefrierteil
befindet sich eine
Antikondenzleitung um die
Bildung von Wassertropfen
zu vermeiden.
• Insbesondere nach der Installierung oder wenn die
Raumtemperatur hoch ist, kann die KühlGefrierkombination warm werden. Dies ist aber völlig
normal.
AntikondensLeitung
Lampe auswechseln
1. Ziehen Sie den Stecker aus der Steckdose heraus.
2. Entfernen Sie die Ablageplatten.
3. Um das Lampengehäuse zu
4.
5.
13
entfernen, stecken Sie einen
Schraubenzieher oder ähnliches
unter das Gehäuse und ziehen Sie
es vorsichtig nach vorne.
Drehen Sie die Lampe im
Gegenuhrzeigersinn.
Verfahren Sie in
entgegengesetzter Reihenfolge
um die Lampe wieder zu installieren. Die neue Lampe
muß mit der Originallampe übereinstimmen.
Pflege und Wartung
Reinigung
Bevor Sie das
Gerät reinigen
Außen
Innen
Nach der Reinigung
Warnung
Unbedingt den Netzstecker ziehen.
Reinigen Sie die Außenseite von der KühlGefrierkombination mit einem weichen Tuch mit
warmem Wasser oder einem flüssigen Reinigungsmittel.
Wenn Sie ein Reinigungsmittel benutzen, wischen Sie mit
einem sauberen nassen Tuch nach.
Wie oben.
Achten sie darauf, daß das Netzkabel keine Schadstellen
aufweist, der Stecker nicht überhitzt ist und der Stecker
fest in der Steckdose sitzt.
Das Gerät muß, nachdem es mit Wasser gereinigt
wurde, unbedingt mit einem Tuch trockengerieben
werden.
Benutzen Sie kein Scheuermittel, Petroleum, Benzin,
Verdünner, Chlorhydratsäure, kochendes Wasser, grobe
Bürsten usw, da hierdurch Teile der KühlGefrierkombination beschädigen könnten.
Entsorgung
von Altgeräten
1. Wenn dieses Symbol eines durchgestrichenen Abfalleimers
auf einem Produkt angebracht ist, unterliegt dieses
Produkt der europäischen Richtlinie 2002/96/EC.
2. Alle Elektro- und Elektronik-Altgeräte müssen getrennt
vom Hausmüll über dafür staatlich vorgesehenen Stellen
entsorgt werden.
3. Mit der ordnungsgemäßen Entsorgung des alten Geräts
vermeiden Sie Umweltschäden und eine Gefährdung der
persönlichen Gesundheit.
4. Weitere Informationen zur Entsorgung des alten Geräts
erhalten Sie bei der Stadtverwaltung, beim Entsorgungsamt
14
oder in dem Geschäft, wo Sie das Produkt erworben haben.
Problemlösungen
Schauen Sie auf dieser Liste nach, bevor Sie den
Kundendienst anrufen.
So sparen Sie Zeit und Geld.
Diese Liste enthält normale Vorfälle, die nicht auf
Herstellungs- oder Materialfehler vom Gerät
zurückzuführen sind.
Problem
Mögliche Ursachen
KühlGefrierkombination
Funktioniert nicht
• Stecker ist lose in der Steckdose.
Stecken Sie den Stecker richtig in die Steckdose.
• Die Hauptsicherung ist durchgebrannt oder der
Selbstausschalter ist ausgelöst.
Schauen Sie nach u/o wechseln die Sicherung aus und
schalten den Selbstausschalter wieder ein.
• Stromausfall
Schauen Sie nach, ob die Beleuchtung funktioniert.
Kühlschrank oder
Gefrierteil
Temperatur zu
hoch
• Temperaturwähler nicht richtig eingestellt.
Siehe Abschnitt Temperaturwähler.
• Gerät steht in der Nähe einer Heizquelle
• Warmes Wetter und öfters Öffnen der Tür.
• Die Tür lange Zeit offen gelassen.
• Verpackung wodurch die Tür nicht richtig schließt
oder Luftstrom im Gefrierteil blockiert.
Vibrationen oder
Klappern oder
Abnormale
Geräusche
• Der Boden auf dem die Kühl-Gefrierkombination
steht ist uneben oder die Kühl-Gefrierkombination
steht eventuell nicht fest.
Bringen Sie es in horizontale Lage mit der dafür
bestimmten Schraube.
• Unnötige Teile im Hinterteil der KühlGefrierkombination.
Reif oder Eis
Eiskristalle auf
Tiefkühlgut
• Tür ist eventuell nicht richtig zu oder Packung läßt
die Tür offen stehen.
• Tür zu oft oder zu lange offen.
15
• Reif in der Packung ist normal.
Problemlösungen
Problem
Mögliche Ursachen
Wassertropfen auf
Gehäuseoberfläche
• Dies passiert normalerweise in einer feuchten
Umgebung.
Mit einem trockenen Handtuch abwischen.
Feuchtigkeitsansa
mmlung
• Tür zu oft oder zu lange offen.
• Bei feuchtem Wetter kommt feuchte Luft herein beim
Öffnen der Tür.
Geruch im
Kühlschrank
• Lebensmittel mit starkem Geruch gut abdecken oder
verpacken.
• Auf Speisereste hin kontrollieren.
• Innenseite muß gereinigt werden
Siehe den Abschnitt REINIGUNG
Tür schließt nicht
richtig
• Packung blockiert die Tür.
Entfernen Sie die Packung, die die Tür blockiert.
• Kühl-Gefrierkombination steht uneben.
Mit den Schrauben ausgleichen.
• Der Boden auf dem die Kühl-Gefrierkombination
steht ist uneben oder die Kühl-Gefrierkombination
steht eventuell nicht fest.
Bringen Sie die Vorderseite mit Hilfe der Schrauben
etwas nach oben.
Innenbeleuchtung
funktioniert nicht
• Kein Strom auf der Steckdose.
• Lampe muß ausgewechselt werden.
Siehe Abschnitt Lampe austauschen
16
Setzen Sie den Stift des U-Scharniers,
die Kappe sowie die obere Abdeckung
um. Befestigen Sie nun die Kühlschranktür
, das C-Scharnier mit der Schraube
und befestigen Sie die Gefrierfachtür .
Montieren Sie das L-Scharnier mit der
Schraube . Befestigen Sie die untere
Abdeckung mit der Schraube .
Hinweis
Schäden durch das Umsetzen der Türen
werden nicht durch die Garantie abgedeckt.
17
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising