LG | GM5148AERV | User guide | LG GM5148AERV Benutzerhandbuch

LG GM5148AERV Benutzerhandbuch
DEUTSCH
ENGLISH
SLOVENŠČINA
ČESKÝ
BEDIENUNGSANLEITUNG
KÜHL
GEFRIERKOMBINATION
Bitte lesen Sie diese Bedienungsanleitung genau durch, bevor Sie
das Gerät benutzen und halten Sie sie immer zur Hand, damit Sie,
falls nötig, nachschlagen können.
P/No.:MFL63264214
www.lg.com
Einleitung
Einführung
4
Wichtiger Sicherheitshinweis
4
Beschreibung der Teile
13
Wo das Gerät installiert werden sollte
14
Inbetriebnahme
15
Temperatur-und Funktionseinstellung
15
Eisherstellung
19
Kühlfach
21
Mehrzweck-Fach
22
Hinweise zum
energiesparenden
Betrieb
Hinweise zum energiesparenden Betrieb
23
Hinweise zur
Aufbewahrung
von Lebensmitteln
Aufbewahrungsort
24
Hinweise für die Lagerung
26
Auseinandernehmen der Bauteile
27
Reinigung
30
Allgemein
31
Problemlösungen
32
Installierung
Betrieb
Wartung und
Pflege
220-240V/50Hz
3
4
Achten Sie darauf, dass das abgewickelte Netzkabel
beim Verschieben des Kühlschranks zum Aufstellen nicht
eingeklemmt oder beschädigt wird.
5
Es besteht die Gefahr von Bränden oder Stromschlägen.
Wenn Sie Ihr Gerät von der Wand wegbewegen, müssen Sie darauf
achten, das Stromkabel nicht zu überrollen oder zu beschädigen.
IN
NE
IN
NE
Es muss eine ordnungsgemäße Erdung erfolgen.
Konsultieren Sie einen qualifizierten
Elektrofachmann oder Wartungsperson, wenn
Sie die Erdungsanweisungen nicht vollständig
verstehen oder wenn Sie nicht sicher sind, ob
das Gerät richtig geerdet ist.
Bei unsachgemäßer Erdung besteht die Gefahr von
Geräteausfällen oder Stromschlägen.
Erdungsleitung
Mind. 76 cm
Flachkupfer
Der Netzstecker darf ausschließlich an eine geerdete Steckdose mit
geeigneter Netzspannung angeschlossen werden.
Ansonsten besteht die Gefahr von Bränden.
6
Ist das Stromkabel beschädigt, muss es von dem Hersteller,
einem seiner Wartungstechniker oder einer ähnlich qualifizierten
Person ausgetauscht werden, un Gefahren zu verhindern.
NE
IN
NEIN
Kinder dürfen nicht in das Gerät gelangen.
Für ein im Kühlschrank eingeschlossenes Kind besteht
Lebensgefahr.
NEIN
Beim ruckartigen Öffnen und Schließen der
Kühlschranktür können Lebensmittel im Kühlschrankfach
herausfallen und u. U. auf den Fuß fallen und so Verletzungen
verursachen.
7
Keine brennenden Duftkerzen zur Beseitigung von
Gerüchen in den Kühlschrank stellen. Das Innere
des Kühlschranks niemals mit einem Fön
trocknen und bei geöffneter Tür keine Kerzen
zur Beleuchtung verwenden.
Es besteht Explosions-und Brandgefahr.
NEIN
Niemals die Hände in den automatischen
Eisbereiter einführen.
(Nur Modelle mit automatischem Eisbereiter)
Es besteht Verletzungsgefahr.
NEIN
NEIN
NEIN
Den Kühlschrank nicht in der Nähe von
Heizgeräten aufstellen. Das Gerät darf
nicht in der Nähe von brennbaren Stoffen
aufgestellt werden, z. B. in
der Nähe von Gasleitungen.
Es besteht Brandgefahr.
NEIN
禁止
NEIN
8
Bei Gewitter oder bei längerer Abwesenheit
den Netzstecker abziehen.
Ansonsten besteht die Gefahr von
Stromschlägen oder Bränden.
NEIN
NEIN
9
NEIN
Entfernen Sie vor dem Entsorgen des Kühlschranks
sämtliches Verpackungsmaterial der Tür bzw.
nehmen Sie die Türen ab. Die Fachböden sollten
jedoch im Kühlschrank belassen werden, so dass
Kinder nicht in das Gerät gelangen können.
Ansonsten besteht die Gefahr, dass Kinder beim
Spielen im Kühlschrank eingeschlossen werden.
Das Gerät sollte ohne Aufsicht oder vorherige Einweisung in die
Bedienung des Gerätes durch eine erziehungsberechtigte Person nicht
von Personen (einschließlich Kindern) mit verminderten körperlichen,
sensorischen oder geistigen Fähigkeiten oder mit wenig Erfahrung und
Kenntnis im Umgang mit diesem Gerät bedient werden.
Achten Sie darauf, dass Kleinkinder nicht unbeaufsichtigt
mit dem Gerät spielen.
Den Kühlschrank auf einem festen und ebenen
Untergrund aufstellen.
Beim Aufstellen an einem unsicheren Ort besteht
Lebensgefahr durch ein Herunterfallen des Kühlschranks
beim Öffnen und Schließen der Tür.
NE
IN
NE
Niemals die Hände oder metallische Objekte in die
Austrittsöffnungen der Kaltluft, in der Abdeckung,
in die Kühlschrankunterseite und in das
hitzebeständige Gitter auf der Rückseite
(Austrittsöffnung) einführen.
Es besteht die Gefahr von Stromschlägen oder Verletzungen.
Wenden Sie sich zur Entsorgung des alten
Kühlschranks an die Stadtverwaltung.
Zur Entsorgung von Sperr- und Sondermüll,
wie z. B. Unterhaltungsgeräte und Möbel, wenden
Sie sich in jedem Fall an die Stadtverwaltung.
Nur Trinkwasser in den automatischen
Eisbereiter einfüllen.
(Nur Modelle mit automatischem Eisbereiter)
· Ansonsten besteht Gesundheitsgefahr.
10
IN
Stadtverwaltung
NEIN
Bei Missachtung der folgenden Sicherheitshinweise besteht die Gefahr von
Verletzungen oder Sachschäden. Handeln Sie stets aufmerksam.
Lebensmittel und Behälter im Gefrierfach niemals
mit feuchten Händen berühren.
Es besteht die Gefahr von Erfrierungen.
Vor einer längeren Unterbrechung der Stromversorgung
das Eis aus dem Eisbehälter entnehmen.
· Das Eis könnte ohne vorhandene Stromversorgung
schmelzen.
Lebensmittel stets sicher im Kühlschrank aufbewahren.
Beim Öffnen und Schließen der Kühlschranktür können Lebensmittel im
Kühlschrankfach herausfallen und Verletzungen verursachen.
Den Kühlschrank zum Transportieren an den
Griffleisten oben und unten auf der Rückseite
festhalten.
Ansonsten könnte eine Hand abrutschen und
Verletzungen verursacht werden. Auf Grund seines
hohen Gewichtes sollte das Gerät nicht von einer einzelnen
Person transportiert werden. Es besteht die Gefahr von
Verletzungen oder Unfällen.
11
12
MehrfachRohrleitungssystem
Normales Regal
(1 oder 2)
Türfach
Türfach
Drehteller
Klappregal (optional)
Kleine Schublade
Schiebefach
Flaschen-Türfach
Flaschen-Türfach
Wasserbehälter
Gemüsefach
Mehrzweck-Fach
(1 oder 2)
Automatischer
Eisbereiter
Gefrierfach (Oben)
Eiswürfelbehälter
Transparente flache
Schublade im
Gefrierfach
Gefrierfach (Unten)
Angleichschraube
Geräteteile, Funktionen und Einstellungen können je
nach Modell variieren. Ihr Gerätemodell besitzt
möglicherweise nicht alle genannten Funktionen.
13
1. Wählen Sie den richtigen Aufstellort.
Stellen Sie lhre Kühl-Gefrierfachkombination da hin,
wo Sie sie bequem benutzen können.
2. Stellen Sie das Gerät nicht in der Nähe von
Heizkörpern, direktem Sonnenlicht oder in einem
Feuchten Raum.
3. Für eine ausreichende Luftzirkulation in der Umgebung
der Kühl-Gefrierfachkombination sollte sowohl an den
Seiten als auch an der Oberseite des Gerätes ein
Abstand von mindestens 5 cm zu den Wänden
eingehalten werden.
4. Befestigen Sie das Gerät an der Wand, um ein
versehentliches Umkippen zu verhindern.
5. Um Vibrationen zu vermeiden, sollte das Gerät
eben aufgestellt werden. Ggf. müssen die
Angleichschrauben eingestellt werden, um Unebenheiten
des Bodens auszugleichen. Zum leichten Schließen der Tür
sollte die Vorderseite etwas höher als die Rückseite sein.
Die Angleichschrauben können leicht verstellt werden,
indem das Gerät etwas geneigt wird. Drehen Sie die
Schrauben zum Senken gegen den Uhrzeigersinn (
)
und zum Erhöhen im Uhrzeigersinn (
).
6. Sollten die Türen nach dem Aufstellen des
Kühlschranks oder dem Hineinlegen von
Lebensmitteln nach unten geneigt sein,
richten Sie die Türen nach vier bis fünf Tagen
wie in der Abbildung gezeigt gerade aus.
Ziehen Sie die untere Gefrierfach-Schublade vor der Justierung
der Einstellfüße heraus.
Erhöhen
7. Reingen Sie lhre Kühl-Gefrierfachkombination gründlich
und entfernen den Schmutz, der sich während des
Transports angesammelt hat.
8. Bringen Sie Eiswürfelschale usw. an ihren Platz.
Diese Zubehörteile sind insgesamt separat verpackt,
damit sie beim Transport nicht beschädigen.
14
Senken
Typ-2
Typ-1
ECO
ECO
FRIDGE
FRIDGE
ECO
REF/FRZ
Taste zur
Einstellung der
Kühlfachtemperatur
ECO
FRIDGE
FREEZER
ECO
CHILD
LOCK
2 SECS
REF/FRZ
Taste zur Einstellung
der Temperatur im
Mehrzweck-Fach
FREEZER
Taste zur
Einstellung der
Gefrierfachtemperatur
ECO
REF/FRZ
FREEZER
CHILD
LOCK
2 SECS
15
Sperren-Taste
CHILD
LOCK
2 SECS
20 Sekunden nach dem Schließen der Tür oder dem Drücken des
Netzschalters wird die LED-Anzeige gedimmt, um den Stromverbrauch zu
verringern. Beim Öffnen der Tür oder beim Drücken einer Taste wird die
LED-Anzeige mit voller Helligkeit angezeigt.
Einstellen der Temperatur im Gefrierfach, Kühlfach und
Mehrzweck-Fach.
Temperaturregelung Kühlschrankfach
Bei jedem Drücken der Taste ”(
)“ ändert sich die
Temperatureinstellung in der folgenden Reihenfolge:
FRIDGE
FRIDGE
4°C → 5°C → 6°C → 7°C → 8°C → ECO → 2°C → 3°C
→ 4°C
Temperatur im
Mehrzweck-Fach
einstellen
Temperatureinstellung Mehrzweck-Fach
Bei jedem Drücken der Taste ”(
)“ ändert sich die
Temperatur im Mehrzweck-Fach in der folgenden
Reihenfolge:
REF/FRZ
REF/FRZ
4°C → ECO →- 4°C → -3°C → -2°C → -1°C → 0°C
→ 1°C → 2°C → 3°C → 4°C
Temperaturregelung Gefrierfach
Bei jedem Drücken der Taste ”(
)“ ändert sich die
Temperatureinstellung in der folgenden Reihenfolge:
FREEZR
FREEZR
16
-18°C → -19°C → -20°C → -21°C → -22°C → -23°C →
-24°C → -26°C(SUPER) → -16°C → -17°C → -18°C
Funktion
Falls keinerlei Lebensmittel im Kühlfach aufbewahrt werden, kann das
Kühlfach zur Einsparung von Energie über die Funktion ECO ausgeschaltet
werden.
Kühlschrank
“ECO”
Um das Kühlfach abzuschalten, drücken Sie mehrmals die Taste “ FRIDGE ”, bis
das Symbol “ECO” erscheint.
FRIDGE
ECO
Falls keinerlei Lebensmittel im Mehrzweck-Fach aufbewahrt werden, kann
dieses Fach zur Einsparung von Energie über die Funktion ECO ausgeschaltet
werden.
MehrzweckFach “ECO”
drücken Sie mehrmals die Taste “( REF/FRZ )”, bis das Symbol “ECO” erscheint.
REF/FRZ
Schnellgefrieren
ECO
Diese Funktion dient zum schnellen Einfrieren.
Drücken Sie zum Aktivieren der Schnellgefrierfunktion die Taste “
Daraufhin erscheint die Anzeige “-26°C” und “SUPER” und die
Schnellgefrierfunktion wird aktiviert.
FREEZR
”.
Drücken Sie zum Beenden der Schnellgefrierfunktion die Taste “
”.
Daraufhin wird eine andere Temperatur als “-26°C” angezeigt und die
Schnellgefrierfunktion wird beendet. Nach Ablauf der festgelegten Dauer
der Schnellgefrieren-Funktion wird die Schnellgefrieren-Funktion
automatisch beendet und die eingestellte Gefriertemperatur
von “-21°C” wiederhergestellt.
FREEZR
FREEZR
17
Funktion
Sperre
• Über diese Taste werden die anderen Tasten deaktiviert.
CHILD
LOCK
2 SECS
• Bei jedem Drücken der Taste “
” wird das Gerät gesperrt bzw. freigegeben.
(Halten Sie die Taste “
*” zum “Sperren” bzw. “Freigeben” zwei Sekunden
lang gedrückt.)
CHILD
LOCK
2 SECS
CHILD
LOCK
2 SECS
• Nach dem Drücken der Taste “
” werden alle übrigen Tasten gesperrt, bis
die Tastensperre wieder aufgehoben wird. Wenn eine Taste bei aktivierter
Tastensperre gedrückt wird, blinkt das Symbol “
” dreimal, um die
aktivierte Tastensperre zu signalisieren.
CHILD
LOCK
2 SECS
CHILD
LOCK
2 SECS
SPERREN
Türsignal
FREIGEBEN
• Falls die Kühlfachtür, das Mehrzweck-Fach oder die obere Gefrierfach-Schublade
länger als eine Minute lang offen steht oder nicht richtig geschlossen wird ertönt
alle 30 Sekunden ein dreifacher Signalton. Falls die Türen bzw. Schubladen nach
sechs Minuten nicht verschlossen werden, wird das Warnsignal beendet.
• Sollte das Warnsignal nach dem Schließen der Kühlschranktür, des
Mehrzweck-Fachs oder der oberen Gefrierfach-Schublade weiterhin ertönen,
wenden Sie sich bitte an den Kundendienst.
SelbstdiagnoseFunktion
(Störungserkennung)
Bei einer Störung des Gerätes wird die Selbstdiagnose durchgeführt.
Schalten Sie das Gerät in diesem Fall nicht aus und verständigen Sie sofort
den Kundendienst. Bei ausgeschaltetem Gerät dauert die Suche nach dem
Fehler durch den Servicetechniker länger.
Bei einer Störung wird die Temperatureinstellung durch Drücken der
Funktionstasten nicht verändert.
Speicherfunktion
Nach einem Stromausfall werden die Einstellungen der Kühlschranktemperatur,
Kühlschrank ECO, Gefriertemperatur, Mehrzweck-Fach ECO und
Mehrzweck-Fach-Temperatur gespeichert.
Die Schnellgefrieren-Funktion wird jedoch nicht gespeichert.
Falls die Schnellgefrieren-Funktion während des Stromausfalls aktiviert war,
wird die Gefriertemperatur wieder auf “-21°C” eingestellt.
18
Eisherstellung
Eiswürfel herstellen
Wasser in den Wasserbehälter füllen
1. Nehmen Sie den Wasserbehälter heraus, wenn der Wasserstand
unter die Höhe der
Wasserzuleitung gesunken ist.
* Es wird empfohlen, den
Wasserbehälter einmal pro
Woche auszuspülen.
2. Drehen Sie die Kappe des
Wasserbehälters zum Abnehmen
in Richtung der Markierung OPEN,
wie in der Abbildung gezeigt.
Wasserbehälter
OPEN
3. Füllen Sie bis zur Markierung MAX 5. Setzen Sie den Wasserbehälter
Wasser ein. Der Wasserstand sollte
wieder ein und drücken Sie ihn mit
nicht höher als die Markierung MAX
einem “Klick” an.
reichen.
* Die Wasserzufuhr kann nur bei richtig
* Bitte nur Trinkwasser einfüllen.
eingesetztem Wasserbehälter
gewährleistet werden.
4. Drehen Sie die Kappe des
Wasserbehälters zum Schließen
in Richtung der Markierung CLOSE,
wie in der Abbildung gezeigt.
19
Eisherstellung
Eis herstellen
6. Schalten Sie den Eisbereiter EIN,
um die Eisherstellung zu starten.
7. Wenn der Eisbehälter ganz
gefüllt ist, berührt das Eis den
Tasthebel und die Eisherstellung
wird automatisch unterbrochen.
Tasthebel
8. Ziehen Sie den Eisbehälter zum
Herausnehmen vorsichtig vor.
Der Eisbehälter muss nach dem
Herausnehmen von Eis wieder
fest eingesetzt werden.
Vorsichtshinweise
bei der
Eisherstellung
• Um die Eisherstellung zu beschleunigen, stellen Sie die
Gefrierfachtemperatur auf “-26°C (SUPER)” ein;
• Wenn der Eisbehälter ganz gefüllt ist, wird die Eisherstellung automatisch
unterbrochen;
• Falls kein Eis benötigt wird, schalten Sie den Eisbereiter ab (OFF).
Um die Eisherstellung zu starten, schalten Sie den Eisbereiter ein (ON);
• Für einen vollen Eisbehälter sind etwa zehn Durchgänge des Eisbereiters
erforderlich (8 Stück pro Durchgang). Dieser Vorgang dauert etwa einen
Tag, je nach den Bedingungen, wie z. B. die Häufigkeit der Türöffnungen;
• Für acht Durchgänge des automatischen Eisbereiters wird etwa ein Liter
Wasser benötigt.
• Beim ersten Gebrauch des Gerätes oder nach längerem Nichtgebrauch sollte
der Eisbereiter vor der ersten Eisherstellung gereinigt werden. Die ersten
Eiswürfel sollten zudem entsorgt werden.
• Es sollten keine Eiswürfel aus Getränken (z. B. Tee oder Säfte) hergestellt
werden, ansonsten können Störungen auftreten.
20
Kühlfach
Türregal
Für größere Lebensmittel können die Türregale versetzt werden, um die
Höhe zwischen den Fachböden zu ändern.
Heben Sie ein Regal zum Herausnehmen an und setzen Sie es in der
gewünschten Position wieder ein.
Normales Regal
Für größere Lebensmittel können die Regale versetzt werden, um die
Höhe zwischen den Fachböden zu ändern.
Heben Sie die Innenseite zum Herausnehmen eines Regals etwas an
und ziehen Sie das Regal heraus. Setzen Sie das herausgenommene
Regal in der gewünschten Position wieder ein.
Vor dem Umsetzen eines Regals sämtliche Lebensmittel auf dem
Regal entfernen.
Für größere Lebensmittel heben Sie die vordere Hälfte des Klappregals an
und klappen Sie die über die hintere Hälfte.
Klappregal
(optional)
Drehteller
Die Tür lässt sich nicht
schließen, wenn sich der
Drehteller in dieser Position
befindet.
Die Tür lässt sich schließen,
wenn sich der Drehteller in
dieser Position befindet.
Die Tür lässt sich nicht schließen, wenn sich der Drehteller in der
angehobenen Position befindet. Der Teller muss sich zum Schließen der
Tür in der ursprünglichen Position befinden.
Zur Vermeidung von Kondenswasserbildung sollten nur Drehteller mit
Erhitzer verwendet werden. Ein Drehteller erzeugt normalerweise
Wärme, was jedoch keinen Einfluss auf die Lebensmittel hat.
21
Schiebefach Das Schiebefach kann frei verschoben werden,
um leichter an die Lebensmittel in den hinteren
Regalbereichen zu gelangen.
Mehrzweck-Fach
Stellen Sie die Temperatur im Mehrzweck-Fach zur Aufbewahrung von Gemüse
und Früchten auf 1-7°C ein. Zur kurzzeitigen Aufbewahrung von Fisch und Fleisch
sollte eine Temperatur von unter 0°C eingestellt werden. Überprüfen Sie daher
vor der Aufbewahrung von Lebensmitteln stets die Temperatureinstellung.
Mehrzweck-Fach
TYP-1
Einstellung der kleinen Schubladen je nach Größe der Lebensmittel.
TYP-2
Lebensmittel sollten im Mehrzweck-Fach je nach Art getrennt voneinander in
zwei Schubladen aufbewahrt werden.
22
Hinweise zum energiesparenden Betrieb
Hinweise zum energiesparenden Betrieb
• Stellen Sie den Kühlschrank an einem kühlen und gut belüfteten Ort ohne
direkte Sonneneinstrahlung auf.
• Die Tür sollte nicht unnötig häufig geöffnet und geschlossen werden.
• Die Tür sollte nicht über einen längeren Zeitraum offen stehen und
möglichst schnell wieder geschlossen werden.
• Warme Lebensmittel vor der Aufbewahrung abkühlen lassen.
• Es wird empfohlen, nicht zu viele Lebensmittel im Kühlschrank
aufzubewahren. Es sollte ausreichend Freiraum für eine Zirkulation der
gekühlten Luft vorhanden sein.
• Die Temperatur des Kühlschranks sollte nicht geringer als nötig
eingestellt werden. Keine Lebensmittel in der Nähe des
Temperatursensors aufbewahren.
• Lebensmittel, die nicht gekühlt werden müssen, sollte nicht im
Kühlschrank aufbewahrt werden.
• Tiefkühlkost kann zum Auftauen in den Kühlschrank gegeben werden.
Auf diese Weise wird eine zusätzliche Kühlung im Kühlschrank erreicht.
(Nur bei einigen Modellen)
• Die Rückseite und die Anti-Kondensationsrohrleitungen sollten regelmäßig
(einmal im Jahr) gereinigt werden, um einen ausreichenden
Wärmeaustausch zu gewährleisten.(Nur bei einigen Modellen)
• Belüftungsschlitze nicht durch Lebensmittel verdecken.
(Nur bei einigen Modellen)
23
Hinweise zur Aufbewahrung von Lebensmitteln
Aufbewahrungsort
3
1
4
8
2
6
Kühlfach
5
7
9
Mehrzweck
-Fach
12
11
Gefrierfach
10
14
TYP-1
13
Hinweise zur
Aufbewahrung
im Kühlschrank
1
TYP-2
2 Flaschen-Türfach
Türfach
Für kleinere Päckchen
Milch oder Gewürze.
균
Für Wasser und
Getränke.
요 구르 트
3 Normales Regal (1 oder 2
Für gekühlte Lebensmittel
(Lebensmittel sollten in
ausreichendem
Entfernung voneinander
aufbewahrt werden, und der
Luftauslass sollte nicht durch
Lebensmittel verdeckt werden.)
5 Gemüsefach
Für Gemüse und
Früchte.
7 Wasserbehälter
Für Wasser zur Eisherstellung.
24
4 Klappregal (optional)
Hinweise zur Bedienung finden Sie
in den Tipps.(siehe Seite 21)
(Lebensmittel sollten in
ausreichendem Abstand
voneinander aufbewahrt
werden, und der Luftauslass sollte
nicht durch Lebensmittel verdeckt
werden.)
6 Kleine Schale
Für kleinere Päckchen
Lebensmittel oder
Eier.
8 Schiebefach
Hinweise zur Bedienung finden
Sie in den Tipps (siehe Seite 22).
(Lebensmittel sollten in
ausreichendem Abstand
voneinander aufbewahrt werden,
und der Luftauslass sollte nicht
durch Lebensmittel verdeckt
werden.)
Hinweise zur Aufbewahrung von Lebensmitteln
Hinweise zur
Aufbewahrung im
Mehrzweck-Fach
9 Schublade (1 oder 2)
Für gekühlte oder Tiefkühlkost.
Hinweise zur
Aufbewahrung
im Gefrierfach
10 Schublade (oben)
11 Eisbereiter
Aufbewahrung von
Tiefkühlkost über einen
längeren Zeitraum.
Hinweise zur
Eisherstellung
finden Sie in der
Bedienungsanleitung.
12 Kleine Schublade
13 Schublade (unten)
Für kleinere Päckchen
Tiefkühlkost.
Für größere Päckchen
Tiefkühlkost.
Durchsichtige flache
14 Schublade im Gefrierfach
Für kleine Päckchen Lebensmittel.
25
Hinweise zur Aufbewahrung von Lebensmitteln
Hinweise für die Lagerung
VORSICHT
Mehrzweck-Fach
Stellen Sie die Temperatur im Mehrzweck-Fach zur Aufbewahrung von
Gemüse und Früchten auf 1-7°C ein. Zur kurzzeitigen Aufbewahrung von
Fisch und Fleisch sollte eine Temperatur von unter 0°C eingestellt werden.
Überprüfen Sie daher vor der Aufbewahrung von Lebensmitteln stets die
Temperatureinstellung.
26
Auseinandernehmen der Bauteile
Normales Regal
und Klappregal
Türfach
• Heben Sie die Innenseite zum Herausnehmen
eines Regals etwas an und ziehen Sie das
Regal heraus.
• Spülen Sie das herausgenommene Regal
mit Wasser und wischen Sie es mit einem
trockenen, weichen Tuch ab;
• Setzen Sie das Regal in umgekehrter
Reihenfolge wieder ein.
Halten Sie das Türfach mit einer Hand fest,
schlagen Sie mit der anderen Hand von unten
gegen das Türfach und nehmen Sie es heraus;
Schiebefach
• Ziehen Sie das Schiebefach vollständig heraus,
heben Sie die Außenseite des Fachs an und
nehmen Sie das Fach heraus;
• Setzen Sie das Schiebefach in umgekehrter
Reihenfolge wieder ein.
Gemüsefach
Ziehen Sie das Gemüsefach vollständig heraus,
heben Sie die Außenseite des Fachs an und
nehmen Sie das Fach heraus.
27
Schublade im
Mehrzweck-Fach
1. Bei bestimmten Modellen sollten kleinere Schubladen zuerst
herausgenommen werden.
2. Ziehen Sie die Schublade vollständig heraus, heben Sie die Außenseite
der Schubladen an, ziehen Sie sie etwas heraus und heben Sie die weiße
Kunststoff-Schublade heraus.
KLEINE SCHUBLADE
3. Setzen Sie die weiße Kunststoff-Schublade und dann die kleine Schublade
in umgekehrter Reihenfolge wieder ein. Beachten Sie die Richtung der
kleinen Schublade.
• Falls alle Schubladen herausgenommen wurden, richten Sie sich bitte
an die Anleitungen für die untere Gefrierfach-Schublade.
• Die kleine Schublade ist nur bei einigen Modellen enthalten.
Beachten Sie die Richtung der kleinen Schublade.
Eine falsch eingesetzte Schublade kann nicht geschlossen werden.
Schublade (oben)
im Gefrierfach
• Ziehen Sie die Schublade vollständig heraus,
heben Sie die weiße Kunststoff-Schublade
an und nehmen Sie sie heraus.
• Setzen Sie die weiße Kunststoff-Schublade
in umgekehrter Reihenfolge wieder ein.
28
Auseinandernehmen der Bauteile
Schublade
(unten) im
Gefrierfach
1. Ziehen Sie die Schublade des Gefrierfachs (unten) vollständig heraus;
2. Nehmen Sie die transparente flache Schublade heraus;
3. Heben Sie die gesamte Schublade an und ziehen Sie sie heraus.
4. Setzen Sie die gesamte Schublade ein. Dabei müssen sich die Rollen der
Schublade unter den Rollen des Fachs befinden.
5. Setzen Sie die transparente flache Schublade ein.
Beachten Sie die Richtung der transparenten flachen Schublade.
Eine falsch eingesetzte Schublade kann nicht geschlossen werden.
Wasserbehälter
1. Ziehen Sie den Wasserbehälter des
Kühlschranks heraus
2. Nehmen Sie den Deckel vom Wasserbehälter
ab.
3. Entfernen Sie die Gummidichtung an den
Rändern des Wasserbehälters.
4. Setzen Sie den Behälter in umgekehrter
Reihenfolge wieder ein.
29
Reinigung
Garantiezeit des Linearkompressors :
Zehn (10) Jahre ab Original-Kaufdatum.
Nur Ersatzteile (Kunde trägt Arbeitskosten)
Geräusche, die während des Normalbetriebs auftreten, eine Missachtung
der Anleitungen in den Bedienungs- und Pflegeanleitungen oder der Betrieb
des Gerätes an ungeeigneten Standorten sind von dieser Garantie
ausgeschlossen.
30
Allgemein
Falls der
Eisbereiter über
einen längeren
Zeitraum nicht
genutzt wird
• Gießen Sie das Wasser im Wasserbehälter ab;
• Entnehmen Sie alle Eiswürfel und gießen Sie das Wasser im Eisbehälter ab;
• Schalten Sie den Eisbereiter AUS.
Austauschen
der Lampe
Beleuchtung für dieses Gerät: Lampe für Kühlfach: 12 V Gleichstrom/1,5 W
Lampe für Mehrzweck-Fach: 12 V Gleichstrom/0,75 W.
Wenden Sie sich zum Austausch einer defekten Lampe bitte an den
Kundendienst. Tauschen Sie die Lampe niemals selbst aus.
Entsorgung von Altgeräten
1. Wenn dieses Symbol eines durchgestrichenen Abfalleimers auf einem
Produkt angebracht ist, unterliegt dieses Produkt der europäischen Richtlinie
2002/96/EC.
2. Alle Elektro- und Elektronik-Altgeräte müssen getrennt vom Hausmüll über
dafür staatlich vorgesehenen Stellen entsorgt werden.
3. Mit der ordnungsgemäßen Entsorgung des alten Geräts vermeiden Sie
Umweltschäden und eine Gefährdung der persönlichen Gesundheit.
4. Weitere Informationen zur Entsorgung des alten Geräts erhalten Sie bei der
Stadtverwaltung, beim Entsorgungsamt oder in dem Geschäft, wo Sie das
Produkt erworben haben.
31
Problemlösungen
Eigenschaft
Mögliche Ursache
Lösung
Der Kühlschrank
funktioniert nicht
Warten Sie eine Weile, bis Kühlfach,
Mehrzweck-Fach und Gefrierfach die
eingestellte Temperatur erreicht
haben.
Zwischen den Kühlfachtüren, den
Mehrzweck-Fach-Schubladen oder
den Gefrierfach-Schubladen sind
größere Lücken.
Die Dichtungen des Kühlschranktür,
der Mehrzweck-Fach-Schublade
oder der Gefrierfach-Schublade sind
verschmutzt, abgenutzt oder
verformt.
32
Problemlösungen
Eigenschaft
Temperatur ist
zu niedrig
Mögliche Ursache
Lösung
Die Gefrierfachtemperatur ist zu
niedrig eingestellt.
Stellen Sie eine höhere
Gefrierfachtemperatur ein, bis die
gewünschte Temperatur erreicht wird.
Das Kühlfach ist zu kalt, die
Temperatur in den anderen
Fächern ist jedoch normal
Die Kühlschranktemperatur ist zu
niedrig eingestellt.
Stellen Sie eine höhere
Kühlschranktemperatur ein
Das Mehrzweck-Fach ist zu
kalt, die Temperatur in den
anderen Fächern ist jedoch
normal
Die Temperatur im Mehrzweck-Fach
ist zu niedrig eingestellt.
Stellen Sie eine höhere Temperatur
für das Mehrzweck-Fach ein.
Die Gefrierfachtemperatur ist zu
hoch eingestellt.
Stellen Sie eine niedrigere
Gefrierfachtemperatur ein, bis die
gewünschte Temperatur erreicht wird.
Stellen Sie eine niedrigere Temperatur im
Mehrzweck-Fach ein, bis die gewünschte
Temperatur erreicht wird.
Das Gefrierfach ist zu kalt,
die Temperatur in den
anderen Fächern ist
jedoch normal
Temperatur ist
zu hoch
Die Temperatur im
Kühlfach, im
Mehrzweck-Fach oder
im Gefrierfach ist zu
hoch
Die Temperatur im Mehrzweck-Fach
ist zu hoch eingestellt.
The refrigerator compartment is
too warm but the temperatures
in other compartments are normal
Die Temperatur im Kühlfach ist zu
hoch eingestellt bzw, für das Kühlfach
wurde die Energiesparfunktion ECO
eingeschaltet.
Das Mehrzweck-Fach ist zu warm,
die Temperatur in den anderen
Fächern ist jedoch normal
Die Temperatur im Mehrzweck-Fach
ist zu hoch eingestellt bzw. für das
Mehrzweck-Fach wurde die
Energiesparfunktion ECO
eingeschaltet.
33
Stellen Sie eine niedrigere
Temperatur für das Mehrzweck-Fach
ein.
Problemlösungen
Eigenschaft
Mögliche Ursache
34
Lösung
Problemlösungen
Eigenschaft
Mögliche Ursache
Lösung
Unangenehme Gerüche
im Kühlschrank
Der Innenbereich muss gereinigt
werden.
Reinigen Sie den Innenbereich mit
einem Schwamm, warmem Wasser
und Backpulver.
Im Kühlschrank befinden sich
Lebensmittel mit starken
Eigengerüchen..
Lebensmittel immer abdecken.
Bestimmte Behälter und Verpackungen Verwenden Sie andere Behälter oder
erzeugen unangenehme Gerüche.
Verpackungsmaterialien.
Öffnen/Schließen der
Türen/Schubladen.
Tür(en) lässt/lassen
sich nicht schließen.
Tür oder Schublade
ist nicht vollständig
geschlossen
Die Tür wird durch Lebensmittel
blockiert.
Türen oder Schubladen wurden zu
kräftig geschlossen, so dass sich
andere Schubladen und Türen geöffnet
haben.
Entfernen Sie alle Hindernisse.
Der Kühlschrank steht nicht eben.
Er wackelt beim Bewegen leicht hin
und her.
Justieren Sie die HöhenEinstellschrauben.
Der Untergrund ist ungleichmäßig
oder instabil. Der Kühlschrank wackelt
beim Bewegen leicht hin und her.
Der Kühlschrank stößt gegen die Wand
oder den Unterschrank.
Die Schublade lässt Die Schublade wird durch den
Packungsbeutel blockiert oder die
sich nur schwer
Lebensmittel in der Schublade sind zu
herausziehen oder
schwer.
schließt nicht richtig Überprüfen Sie, ob die
Schubladenschienen verschmutzt sind..
Störungen des
Eisbereiters
Es wird nur sehr wenig oder gar
kein Eis hergestellt.
Die Eiswürfel besitzen einen
unangenehmen Geruch.
35
Tür bzw. Schublade vorsichtig
schließen.
Der Untergrund muss eben sein und das
Gewicht des Kühlschranks tragen können.
Wenden Sie sich bei einem absackenden
oder geneigten Boden an einen Tischler.
Setzen Sie den Kühlschrank um.
Nehmen Sie störende Lebensmittel aus
der Schublade bzw. verringern Sie die
Menge an Lebensmitteln in der
Schublade.
Reinigen Sie Schublade und Schienen
• Zur Eisherstellung muss das Gerät
eine ausreichend niedrige Temperatur
erreicht haben.
• Überprüfen Sie, ob der Wasserbehälter
Wasser enthält.
• Überprüfen Sie, ob der Wasserbehälter
eingesetzt ist.
• Überprüfen Sie, ob der Schalter des
Eisbereiters im Gefrierfach
eingeschaltet ist
• Wurde der Wasserbehälter
wöchentlich gereinigt? Reinigen Sie
den Wasserbehälter.
• Überprüfen Sie, ob die Eiswürfel durch
andere Lebensmittel mit starken
Eigengerüchen beeinträchtigt wurden.
• Die Innenbereiche des Eisbehälters
und des Gerätes müssen gereinigt
werden.
Memo
36
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising