LG | WD-12270BD | User guide | LG WD-12270BD Benutzerhandbuch

LG WD-12270BD Benutzerhandbuch
LG Electronics Deutschland GmbH
Jakob-Kaiser-Strasse 12
47877
P/No.: 3828ER3036T
Willich, Germany
WD-12270BD
WD-12275BD
P
roduktmerkmale
Direktantriebssystem
Der wegweisende Gleichstrommotor
dreht die Trommel direkt,also ohne
Riemen und Riemenscheiben.
Geneigte Trommel und besonders große Turoffnung
Die geneigte Trommel und die besonders gro e T r ffnung
das Einlegen und Entnehmen der W sche.
erleichtern
Wasserzirkulation
Immer wieder wird
Reinigungsl sung
und Wasser auf die W sche
gespr ht.
W hrend des
Waschzyklus
werden die
Kleidungsst cke
schneller und
gr ndlicher durchtr nkt.
Die Waschmittellauge kann durch den Wasserschwall w hrend des
Sp lzyklus leichter abgef hrt werden. Das Wasserzirkulationssystem
erm glicht eine effizientere Ausnutzung des Wasser und des
Waschmittels.
RollerJets
Durch
Waschkugeln verbessert sich die Waschleistung und die
Kleidungsst cke werden weniger stark beansprucht. Durch die
Wasserstrahlen werden die Kleidungsst cke intensiver bewegt, was
einerseits die Waschleistung verbessert und andererseits die Fasern
schont.
Eingebaute Heizung
Die eingebaute Heizung erhitzt automatisch
jeweiligen Zyklus optimale Temperatur.
das Wasser auf die f r den
Kindersicherung
Das Kindersicherungssystem verhindert dass Kinder w hrend
Waschvorgangs durch Dr cken eines Knopfes das Programm
I
des
ndern.
nhalt
Warnhinweise................................................................. ......................3
Technische Daten
...........................................................
.....................4
Aufstellanweisung................................................................
Vorbereitung
Zugabe
von
zum
.................5
Waschen........................................... .....................10
Waschmittel ...................................................................11
Waschprogramme
...........
...................................................................12
Bedienung.................................................................. .........................13
Pflege
und
Wartung
.........................................................
..................20
Fehlersuche.. ......................................................................................23
2
Garantiebedingungen
.........................................................................26
arnhinweise
W
Unbedingt
die
Bedienungsanleitung
Inbetriebnahme des Ger tes vollst ndig lesen.
Die Anweisungen sorgf ltig befolgen.
Die Bedienungsanleitung zum sp teren Gebrauch
?
vor
k nnen schwere Sch den verursachen.
aufbewahren. Falls das Ger t verkauft bzw.
?
weitergegeben wird, dem neuen Eigent mer
unbedingt die Bedienungsanleitung aush ndigen.
Die nachfolgenden Warnhinweise sind aus
Sicherheitsgr nden strikt zu befolgen.
Sie sind vor Aufstellung und Inbetriebnahme des
Ger tes
?
zu
Dieses Ger t darf
werden. Kindern sollte die
und das
?
Spielen
?
?
Erwachsenen bedient
Ber hrung der Bedienkn pfe
eigenm chtig ver ndern, da dies
gef hrlich ist.
?
Dieses Ger t ist schwer. Daher beim
Transport
?
S mtliche Verpackungsteile und
Transportsicherungsschrauben
vor
Benutzung des
?
Alle Installationsarbeiten sollten
Installateur oder Fachmann
?
von
einem
ausgef hrt werden.
Alle elektrischen Anschl sse des Ger ts
Das Ger t keinesfalls auf das Netzkabel
Falls die Maschine auf einen
wird, die F
e
so
?
?
von
einem
?
platzieren.
die
T rdichtung zu sch tzen.
Vor dem Offnen der T r sicherstellen, dass das Wasser
abgelaufen ist. Falls noch Wasser vorhanden ist, die T r
?
unter dem Ger t
Tiere und Kinder k nnten in die Waschmaschine
kriechen. Daher das Ger t
vor
dem Betrieb
Nach dem Betrieb der Maschine den Netzstecker
?
Die Glast r wird w hrend des
Waschvorgangs sehr
ziehen und den Wasserhahn schlie en.
hei . Kinder w hrend des Betriebs
Das Ger t nicht berladen.
fernhalten.
Nur als waschmaschinenfest bezeichnete Textilien
?
vor
?
an
eine
Keinesfalls versuchen, die Maschine selbst zu
reparieren. Unsachgem e Reparaturen k nnen
Das Produkt sollte
nur vom
autorisierten Kundendienst
Verwendung von Originalersatzteilen gewartet
bzw. repariert werden.
Br nden und elektrischen
?
Entsorgung der alten Waschmaschine muss das
Netzkabel gekappt und der T rverschluss unbrauchbar
gemacht werden, um Kinder zu sch tzen.
?
Bei
Aufstellung auf Teppichboden sicherstellen, dass
die
Offnung
Schl gen.
Das Ger t
Ger t
unter
Feuchtigkeit und N sse sch tzen.
von
vom
Verletzungen und/oder schwere Defekte der Maschine
zur Folge haben.
Elektrische Heizl fter, Kerzen etc. keinesfalls in der
N he des Ger ts aufstellen. Sie k nnten das Ger t
Das Ger t
jedes Mal
berpr fen.
Andernfalls droht Gefahr
?
Waschvorgang offen lassen,
keinesfalls ffnen.
Teppichboden gestellt
einstellen, dass Luft
Explosionen verursachen.
Nur die
um
entz nden oder verformen.
?
Pl tzen betreiben, wo sich
entflammbares Material wie Benzin, Benzol oder leicht
an
Die Trommelt r nach dem
waschen. Falls Zweifel bestehen, die
Pflegekennzeichen auf dem Etikett beachten.
?
Das Ger t nicht
?
zirkulieren kann.
?
Mineral lprodukten ( z. b. Nylonbeschichtung,
Kunststoffg rtel etc. ) beschichtete Textilien in die
Maschine geben. Falls zuvor Fleckenentfemer benutzt
wurde, sicherstellen, dass das L sungsmittel sorgf ltig
ausgewaschen wurde, bevor das W schest ck in die
vorgeschriebene Menge an Weichsp ler
zuf gen. Eine Uberdosierung kann die W sche
besch digen.
lassen.
?
f r den
?
qualifizierten
ausgebildeten Elektriker oder Fachmann durchf hren
?
auf den Einsatz im Haushalt
Keine mit
Feuer und
Ger t entstehen.
am
nur
entz ndliches Gas befindet. Solche Stoffe k nnen
Ger ts entfernen. Andernfalls k nnen ernsthafte
Sch den
Dieses Ger t ist
Maschine kommt.
aufpassen.
?
Speise l, Maschinen l, Trockenreinigungs l bzw.
Benzin getr nkte W schest cke nicht in die Maschine
geben. Es k nnte dadurch zu Brand oder Explosion
ausgelegt. Das Ger t nur im Haushalt und
angegebenen Zweck verwenden.
mit dem Produkt verboten werden.
Das Ger t keinesfalls
Mit
kommen.
lesen.
nur von
Sicherstellen, dass alle Taschen entleert sind. Harte
oder scharfe Gegenst nde wie M nzen,
Sicherheitsnadeln, N gel, Schrauben oder Steine
geerdete Sicherheitssteckdose f
220-240V anschlie en. Keinesfalls ber eine
Verl ngerungsschnur oder eine Doppelsteckdose
r
Bei
im Sockel nicht blockiert wird.
anschlie en.
3
T
echnische Daten
Transportschraube
Netzstecker
?Falls das Netzkabel
Waschmittellade
muss es
durch den Kundendienst bzw.
Fachmann ersetzt
(F r Waschmittel
und Weichsp ler)
beschadigt ist,
Gefahren
zu
werden,
um
vermeiden.
Bedienkonsole
Ablaufschlauch
Trommel
R ckseite der Waschmaschine
Kalt
Tur
Entfuftung
Sicherheit
zur
Unterer Deckel
Nivellierfuß
Ablaufstopfen
Pumpenfilter
Bezeichnung
:
Frontlader-Waschmaschine
Stromversorgung
Abmessungen
:
220-240V~,50Hz
:
686mm(B)
Gewicht
:
86kg
Max.
Zuladung
:
10kg
Max.
Leistungsaufnahme
:
2200W
Schleuderdrehzahl
:
Ohne Schleudern/400/800/1000/1200
Wasserverbrauch
:
89ℓ( 8,9ℓ/ kg )
0,3-10kgf/cm2 (30-1000 kPa)
Zul ssiger
Das Recht
Wasserdruck
zu
Anderungen
:
an
x
Daten und
767mm(T)
Design
x
ohne
982mm(H)
Vorank ndigung
bleibt vorbehalten.
Zubehor
Zulaufschlauch
4
(1EA)
Schraubenschl ssel
ufstellanweisung
A
?
In L ndern, in denen
Gebiete
Verseuchung durch Kakerlaken oder anderes
Ungeziefer m glich ist, sollte besonders darauf geachtet werden, dass das Ger t und der
Aufstellort stets in sauberem Zustand gehalten werden. Sch den, die m glicherweise durch
Kakerlaken oder sonstiges Ungeziefer verursacht werden, fallen nicht unter die Ger tegarantie.
es
gibt,
wo
eine
Transportsicherungsschrauben
Dieses Ger t ist mit
Transports
?
zu
Transportsicherungsschrauben versehen,
verhindern.
Verpackungsmaterial und die
Transportsicherungen mussen
unbedingt vor Inbetriebnahme
entfernt werden.
Waschmaschine
Achten Sie beim Entfernen des
Verpackungsbodens darauf, die
Transport-Fixierung der
Waschtrommel ebenfalls zu
entfernen.
Abnehmen der
Fixierungsmaterial
gesichert,
um
f r die
Verpackungsboden
Waschtrommel
Transportsicherungsschrauben
1. Das Ger t ist durch 4
Spezialschrauben
Transportsch den zu
3. Die 4 Schrauben l sen und die
Gummipfropfen
etwas
drehen,
um
sie
mit den Schrauben abzunehmen.
verhindern.
zusammen
Vor der Inbetriebnahme die Schrauben
Die 4 Schrauben und den Schraubenschl ssel
zusammen
?
Sch den w hrend des
um
mit den
Gummipfropfen
entfernen.
Falls sie nicht entfernt werden, k nnen schwere
Vibrationen, Ger usche und Sch den
entstehen.
2. Die 4 Schrauben mit dem
f r
?
sp teren Gebrauch aufbewahren.
Die
Transportsicherungsschrauben m ssen vor
jedem Transport des Ger ts wieder angebracht
werden.
beiliegenden
Schraubenschl ssel herausdrehen.
Schraubenbohrungen mit den
beiliegenden Kappen verschlie en.
4. Die
5
ufstellanweisung
A
Platzbedarf fur
Aufstellung
Ebener
Untergrund:
Zul ssige Schr ge unter
Waschmaschine:
der
1˚
max.
Steckdose:
Innerhalb
von
1,5
m
seitlich der Waschmaschine.
Keinesfalls andere Ger te
gleichzeitig
an
die
Steckdose anschlie en.
Abst nde:
Die
vorgeschriebenen
Abst nde
zu
W nden,
T ren und Boden einhalten
(10
cm
hinten/2
cm
rechts und
Keinesfalls Waschmittel
Waschmaschine
usw.
links).
auf der
ablegen.
Sie k nnten die Oberfl che oder die
Bedienelemente
besch digen.
Aufstellen der Waschmaschine
Stellen Sie die Waschmaschine auf einen flachen und harten
Stellen sie sicher, dass die Luftzirkulation
eingeschrankt wird.
?
Wenn die Waschmaschine auf einem
unter
glatten
Untergrund.
der Waschmaschine nicht durch unebene
Fliesenboden steht,
legen
Bodenbelage
Sie eine Gummimatte unter
die Standfuße.
?
?
Gleichen Sie Bodenunebenheiten nicht durch
irgendwelche Gegenstande
wie
Holzkeile, Pappe oder
ahnliches Material aus.
Wenn die Waschmaschine neben einer Heizquelle stehen muss, bedecken Sie die Seitenwand der
Waschmaschine, die der Heizquelle zugewandt ist, mit einer Aluminiumfolie.
Waschmaschine darf nicht in Raumen aufgestellt werden, in denen die Raumtemperatur unter
den Gefrierpunkt sinken kann.
?Die Waschmaschine sollte, z.B. fur den Fall einer Betriebsstorung, gut zuganglich aufgestellt sein.
?
Wenn die Waschmaschine unter eine Arbeitsplatte gestellt wird, muss nach Justage der Fuße
zwischen der Arbeitsplatte und dem Deckel der Waschmaschine noch mindestens 20 mm Luft sein.
?
Die
6
ufstellanweisung
A
Elektrischer Anschluss
1. Keinesfalls eine
2. Falls das
ersetzt
Verl ngerungsschnur oder eine Doppelsteckdose verwenden.
Netzkabel besch digt ist, muss es durch den Kundendienst bzw. Fachmann
werden,
um
Gefahren
vermeiden.
zu
3. Nach dem Betrieb der Maschine den Netzstecker ziehen und den Wasserhahn schlie en.
4. Die Maschine
vorschriftsgem
5. Das Ger t
positionieren, dass
?
Reparaturen
von
so
an
?
eine
der Waschmaschine d rfen
unerfahrenen Personen
Funktionsst rungen
?
geerdete Steckdose anschlie en.
direkter Zugriff auf den Netzstecker besteht.
an
nur von
durchgef hrt werden,
Fachleuten
k nnen
nach sich ziehen. Wenden Sie sich
an
durchgef hrt werden. Reparaturen,
Verletzungen oder schwerwiegende
Ihr Service-Center
vor
die
Ort.
Schlie en Sie Ihre Waschmaschine nicht in R umen an, in denen m glicherweise Temperaturen unter
dem Gefrierpunkt vorherrschen. Eingefrorene Schl uche k nnen unter Druck platzen. Die
Zuverl ssigkeit der elektronischen Steuereinheit kann durch Temperaturen unter dem Gefrierpunkt
beeintr chtigt werden.
Falls das Ger t in den Wintermonaten angeliefert wird und die Temperaturen unter dem Gefrierpunkt
liegen, sollten Sie die Waschmaschine f r einige Stunden bei Zimmertemperatur stehen lassen, bevor
Sie diese in Betrieb nehmen.
Die Waschmaschine ausschließlich mit
neuen
Schlauchen anschließen. Alte
Schlauche nicht wiederverwenden.
Anschluss des Wasserzulaufschlauchs
Diese Maschine ist auf einen Wasserdruck
30 kPa bis 1000 kPa (0,3 10 kgf/cm2 )
von
~
ausgelegt.
Beim Anschluss des
Ventil
korrekt
Zulaufschlauchs am
aufpassen, dass die berwurfmutter
auf das Gewinde des Ventils aufgeschraubt
wird.
Bei einem Wasserdruck
muss
von
ein Druckminderer
mehr als 1000 kPa
vor
dem Einlass
angeordnet werden.
?
?
?
?
Der Uberwurfmutter des
Wasserzulaufschlauchs sind zwei
Dichtringe beigelegt, um Wasseraustritt
verhindern.
zu
Zum Pr fen der Anschl sse auf Dichtigkeit
den Wasserhahn vollst ndig aufdrehen.
Den Schlauch
ersetzen, falls
regelm ig
notwendig.
kontrollieren und
Sicherstellen, dass der Schlauch weder
geknickt
noch
gequetscht
ist.
7
ufstellanweisung
A
Diese Ger te sind nicht f r den Gebrauch auf See oder
Flugzeugen
usw.
geeignet.
Drehen Sie den
zum
Absperrhahn
mobilen Einbau z.B. in
zu, falls die Maschine
Wohnwagen,
ber einen l ngeren
Urlaub), insbesondere falls sich in unmittelbarer N he kein
Bodenabfluss (Senke) befindet. Zum Entsorgen des Ger ts Anschlusskabel abschneiden und Stecker
zerst ren. T rverriegelung unbrauchbar machen, damit kleine Kinder nicht im Ger t eingeschlossen
werden k nnen. Verpackungsmaterialien (z.B. Folien, Styropor) stellen eine Gefahr f r Kinder dar. Es
besteht Erstickungsgefahr! Gesamte Verpackung f r Kinder unzug nglich aufbewahren.
Zeitraum nicht benutzt wird
(z.B.
im
Anschluss des Ablaufschlauchs
?
Den Ablaufschlauch mit einer Schnur o. .
am
?
Waschbecken
befestigen.
Durch Fixieren des Ablaufschlauchs
verhindern Sie
Verspritzen
von
Wasser.
Waschbecken
Schlauchhalter
Schlauchbinder
max.
100cm
min. 60cm
?
Den Ablaufschlauch nicht mehr als 100
ber dem Boden
?
platzieren.
Durch Fixieren des Ablaufschlauchs
verhindern Sie
?
cm
Verspritzen
Falls der Ablaufschlauch
von
zu
Wasser.
lang ist,
den
Schlauch nicht in die Maschine
hineinschieben. Dies w rde abnormale
Ger usche verursachen.
8
max.
100cm
min. 60cm
ufstellanweisung
A
Nivellieren
1. Das korrekte Nivellieren oder Ausrichten der
Waschmaschine verhindert
berm
iges
Ger usch und
starke Vibration. Das Ger t auf festem, flachem
stellen am besten in eine Ecke.
Untergrund
-
2. Bodenunebenheiten durch Drehen der Nivellierf
※
e
ausgleichen (keinesfalls Holz usw. unter die F e
schieben). Sicherstellen, dass alle vier F e den Boden
ber hren. Dann mit einer Wasserwaage sicherstellen, dass
das Ger t waagrecht steht.
Nach Justage werden die Muttern im Uhrzeigersinn festgedreht.
Stabilit tspr fung
Auf die Ecken der Waschmaschine
dr cken und
sicherstellen,
dass sie sich dadurch nicht nach oben oder unten bewegt.
(In beiden Richtungen pr fen) Falls die Maschine sich bewegt
oder wackelt, die Nivellierf e erneut einstellen.
Hinweise
zum
Der Boden muß
?
Aufstellort:
sauber, trocken und eben
sein.
Stellen sie die Waschmaschine auf einen harten und
glatten Untergrund.
Wird die Waschmaschine auf Fliesenboden gestellt, legen sie eine Gummimatte unter die Fuße.
※ Die Geratefuße
durfen nicht nass sein, sonst konnte die Maschine wegrutschen.
?
?
Holzboden
?
?
?
Holzboden konnen fur unerwunschte Vibrationen sorgen.
Zur Vermeidung solcher Vibrationen befestigen Sie Gummikappen auf den
Fußen oder schrauben Sie Holzleisten in den Boden zur Fixierung des Gerates.
Wenn moglich, stellen Sie die Waschmaschine in einer Raumecke auf, dort ist
der Boden am stabilsten.
※
Befestigen
※
Sie k nnen
Gummikappe
Gummikappen zur Vermeidung unerw nschter Vibrationen.
die Gummikappen mit dieser Teilenummer (p/no 4620ER3001B)
sie
als Ersatzteil beim LG-Kundendienst bestellen.
Wichtig!
?
?
?
?
Ordentliches Aufstellen garantiert Langlebigkeit Ihrer Waschmaschine.
Die Waschmaschine muss waagerecht stehen.
Sie darf unter Last nicht wippen.
Der
Boden, auf dem die Waschmaschine steht,
muss
absolut sauber sein.
9
orbereitung
V
Vorbereitung
zum
1. Wascheetiketten
zum
Waschen
Waschen
mit
Pflegeanweisungen
Achten Sie auf die Etiketten mit Pflegeanweisungen an Ihren W schest
Etiketten zeigen die Gewebeart und geben Waschanweisungen.
cken. Diese
2. Sortieren
Sortieren Sie
Kleidungsst cke
nach
verschiedenen Gewebe werden
Schleuderdrehzahlen
ben tigt.
Waschprogramm und W scheart. F r die
unterschiedliche Wassertemperaturen und
Trennen Sie stets dunkle W sche
von
hellen oder wei en
Dunkle und helle W sche separat waschen, um Verf rbung von wei en
W schest cken zu vermeiden. Nach M glichkeit stark verschmutzte W sche getrennt von
Kleidungsst cken.
leicht verschmutzter waschen.
Verschmutzungsgrad
(hoch, normal, gering)
Farbe (wei , hell, dunkel)
Fussel (fusselnd, Fussel sammelnd)
Kleidungsst cke
nach
Verschmutzungsgrad
trennen.
Wei es Gewebe
Fusselnde
farbigem trennen.
Kleidungsst cke nicht zusammen
von
Kleidung waschen,
an
mit
der sich leicht Fusseln
absetzen.
Fusselnde Gewebe: Pl sch, Chenille, Handt cher, Frottee
Fusselsammelndes Gewebe : Synthetisches Gewebe, Cord,
b gelfreies Gewebe,
Socken
3. Vorbereiten der Wasche
?
Sicherstellen, dass alle Taschen
entleert sind.
Gegenst nde wie
N gel, Haarspangen,
Streichh lzer, Kugelschreiber,
M nzen, Schl ssel
usw.
k nnen
Ihre Waschmaschine und Ihre
W sche
?
besch digen.
Rei verschl sse, Haken und
B nder schlie en, damit sie sich
nicht
an
anderen W schest cken
verfangen.
?
Schmutzstellen und Flecken auf
Kragen,
Manschetten
etwas in Wasser
usw.
mit
gel stem
Waschmittel vorbehandeln, damit
sich der Schmutz leichter l st.
10
ugabe
Z
Einfullen
von
von
Waschmittel
Waschmittel und Weichspuler
1. Waschmittellade
3.
Waschmittelmenge
?
entsprechend den
Herstelleranweisungen verwenden.
?
Wenn
Waschmittel
es zu
zu
viel Waschmittel
Schaumbildung
und
eingef llt wird,
kann
berlastung des
Motors kommen, wodurch die
Waschleistung
beeintr chtigt wird (bewirkt St rung).
?
Nur Waschmittel f
r Frontlader-
Waschmaschinen verwenden.
?
?
Nur
Vorwaschgang +
Hauptwaschgang
2.
?
Hauptwaschgang
Zugabe
von
U
?
U
Weichspuler
Uberf llen kann
zu
Waschmittelmenge h ngt von der
Wassertemperatur, Wasserh rte, Umfang
und Verschmutzungsgrad der W sche ab.
F r ein optimales waschergebnis sollte
schaumbildung verhindert werden.
Tipps
Volle Zuladung: entsprechend den
Herstelleranweisungen.
Teilf llung: 3/4 der normalen Menge
Mindestzuladung: 1/2 der normalen
Menge
Keinesfalls ber die H chststandlinie
f llen. Durch
Die
fr h
Weichsp ler zugef hrt werden,
wodurch Flecken entstehen k nnten.
?
Keinesfalls
Weichsp ler mehr als
2
?
Das Waschmittel wird
Waschgangs
aus
der
Anfang des
Lade gesp lt.
am
Tage in der Waschmittellade lassen.
(Weichsp ler kann hart werden)
?
?
Der
Weichsp ler wird beim letzten
Sp lgang automatisch zugegeben.
W hrend der Wasserzufuhr die
Waschmittellade nicht ffnen.
?
Keinesfalls Verd nner
(Benzin usw.)
einf llen.
ACHTUNG
Keinesfalls Weichspuler direkt
auf Kleidung gießen.
11
aschprogramme
W
Die verschiedenen
Waschprogramme fur die verschiedenen Gewebe.
Wassertemperatur : Die Wassertemperatur f r den Waschgang w hlen. Stets die
Anweisungen auf dem Pflegeetikett im W schest ck beachten.
Bio
:
Wenn Sie Proteinflecken wie Milch, Blut, Schokolade
usw.
entfernen wollen,
dr cken Sie die W hltaste Bio.
Temperatur ber 60 C k nnen Sie die Bio Funktion f r Baumwolle,
Baumwolle-Oko und Synthetikw sche w hlen.
Bei einer
12
edienung
B
1. Waschen mit
Voreinstellungen
?
Zum Einschalten die An/Aus-Taste
(
?
?
-
-
-
?
) dr cken.
Start/Pause (
)
dr cken.
?
Grundeinstellungen
Waschgang
:
Nur Hauptwaschgang
Schleuderdrehzahl: 800 u/min
Einstellung
Zum Einschalten die An/Aus-Taste
(
-Sp len:3Mal
-
2. Manuelle
) dr cken.
Einstellungen nach Bedarf durch
Dr cken der entsprechenden Tasten
ndern.
Die Einzelheiten
zu
den
Einstellungen
und
Tasten siehe Seite 14~19
?
Start/Pause dr cken.
Wassertemperatur: 60 C
Programm: Baumwolle
13
edienung
B
(1) An/Aus
(2) Programmw hler
(3) Start/Pause
(4) Option
(5)
(6)
(7)
(8)
Kindersicherung
Sp len
U/min(Schleudertaste)
Temperatur
(9) Tonsignal
(10) Zeit Sparen
(11) Timer
Programm
An/Aus
1. An/Aus
?
Die An/Aus
(
)
zum
Ein- und
(Programm)
Ausschalten dr cken.
?
Sie kann auch
zum
Ausschalten der
?
?
Anfangsprogramm
Beim Einschalten des Ger ts wird das
?
"Baumwolle"mit den
?
Waschprogramm
Grundeinstellungen vorgew hlt.
Falls Sie direkt und ohne Andern von
Einstellungen oder Programm waschen
wollen, m ssen Sie nur die Taste
Start/Pause (
) dr cken, wonach die
Maschine
zu
arbeiten
beginnt.
Anfangsprogramm
-
Baumwolle / Hauptwaschgang / Normal
Sp len / 800
u/min / 60 C
?
Feinw sche
Baumwolle
Wolle/Seide
Kurz 30
Bettdecken
Synthetik
Handw sche
Abpumpen
Die
Lampe leuchtet
Programm an.
auf und
Durch Dr cken
Start/Pause
von
das
Waschprogramm
automatisch gew hlt.
-
Wahl.
zur
Baumwolle- ko
Durch Drehen des
das
zeigt
(
gew hlte
)
wird
"Bamuwolle"
Programmw hlers
schalten
Sie der Reihe nach zwischen den
"
Baumwolle
Programmen
Synthetik Feinw
--
Wolle/Seide
Bettdecken
--
--
sche
--
Baumwolle-Oko
--
Handw sche
--
Kurz 30
Abpumpen".
Einzelheiten zu Gewebetyp und passendem
Programm siehe Seite 12.
14
Waschprogramme
f r die verschiedenen W schearten
Timerfunktion verwendet werden.
2.
Die Waschmaschine stellt 9
--
--
edienung
B
Start/Pause
Option
?
Die Art der
Option
wird
durch Dr cken der
Taste
Option
gew hlt.
1. Start
?
Die Taste Start/Pause dient
und Unterbrechen
von
zum
Starten
Waschg ngen.
1. Bio
2. Pause
Falls eine
Wenn Sie Proteinflecken wie Milch, Blut, Schokolodade
usw. entfernen wollen, dr cken Sie die W hltaste Bio.
"Start/Pause" dr cken.
[Bei einer Temperatur ber 60 C k nnen Sie die Oko
Funktion f r Baumwolle und Synthetikw sche w hlen.]
?
?
?
kurzzeitige Unterbrechung eines
Waschvorgangs notwendig ist, die Taste
Vier Minuten nach Schalten auf Pause
2. Einweichen
schaltet sich die Maschine automatisch
aus.
?
Nutzen Sie diesen Modus
zum
Waschen normaler
sowie dicker, schwerer Kleidungsst
berm ig verschmutzt sind.
?
cke,
die
Der Einweichen unterteilt sich in
Programme f r
Baumwolle, Baumwolle-Oko und Synthetikw sche.
3. Vorwasche
?
?
Nutzen Sie diese
Option, wenn ein Vorw sche
erforderlich ist. Dadurch verl ngert sich der
Waschzyklus um insgesamt 17 Minuten.
Der Vorw sche unterteilt sich in
Programme f r
Baumwolle, Baumwolle-Oko und Synthetikw sche.
4. Spulen+U/min
?
Nutzen Sie diese
Option
zum
Sp len
und
anschlie enden Schleudern.
5. Nur schleudern
?
Wenn Sie
diese
nur
schleudern m chten, w hlen Sie
Option.
15
edienung
B
Spulen
Kindersicherung
?
Die Art der
Option
wird
durch Dr cken der
option-Taste gew hlt.
Mit dieser Funktion k nnen Sie die Tasten
sperren, damit Kinder oder Unbefugte das Ger t
nicht bedienen oder einschalten k nnen.
?
Die
Dr
Kindersicherung wird durch gleichzeitiges
cken der Tasten Option und Sp len aktiviert.
1. Normal Spulen
?
?
?
Bei aktivierter
Kindersicherung sind alle
Tastenfunktionen gesperrt.
?
Zum Ausschalten der
Kindersicherung die Tasten
Option und Sp len erneut gleichzeitig dr cken.
Bei den Programmen BaumwolleBaumwolle & Synthetik erfolgen 3
Bei den Programmen Wolle/Seide &
Handw sche & Feinw sche &
Kurz 30 & Bettdecken erfolgen 2 Sp
2. Spulen+
?
ko &
Sp lg nge
lg nge
und Spulen++
Wenn Sie einen weiteren
wollen, entfernt die
Sp lgang
Funktion Sp len+
alle
Waschmittelreste.
Andern des Programms bei aktivierter
Kindersicherung
1. Option und Sp len gleichzeitig dr cken.
?
?
Programm
Sp len+ und
Sp len++ Funktion wird der Sp lgang
verl ngert und die Sp lwassermenge
erh ht.
2. Die Taste Start/Pause dr cken.
3. Das
Mit dem Einstellen der
ndern und die Taste
Start/Pause dr cken.
3. Spulstop
?
Falls Sie die W sche nach dem letzten
Sp len Ohne Schleudern in der Maschine
belassen wollen, mit der Sp len Taste die
Funktion "Sp lstop" w hlen.
?
Die Kindersicherung kann jederzeit aktiviert
werden. Sie wird bei Betriebsst rungen.
automatisch aufgehoben. Die Kindersicherung
wirkt auch bei ausgeschaltetem Ger t.
?
Um nach Ablauf eines
mit
Programms
Sp lstopp-Funktion fortzufahren, stellen
Sie mit Hilfe des Programmknopfes bzw.
der Schleudertaste das entsprechend
gew nschte Programm.
Falls sich die
Lampe einschaltet, ist die
entsprechende Funktion aktiviert.
16
edienung
B
Schleuderdrehzahlen(u/min)
Timer
?
Durch Dr cken der Taste
U/min k nnen Sie die
Schleuderdrehzahl
w hlen.
1. Timergesteuertes Waschen
Mit der Funktion "Timer" bestimmen sie
wann
die Maschine ferting ist.
-
-
Die Wasserzufuhr ffnen.
Die W sche laden und die Trommel
schlie en.
-
Das Waschmittel und den
Weichsp ler
in
1. Auswahl Schleudern
die Waschmittellade einf llen.
?
?
-
-
-
-
Einstellen des Zeitschalters.
Die An/Aus
(
) dr cken.
Das Waschprogramm durch
Programmw hlers einstellen.
Drehen des
-
Die Taste Timer dr cken und die
gew nschte Verz gerungszeit einstellen.
Die Taste Start/Pause (
) dr cken
("
blinkt.).
Programmen
verf gbaren
folgt:
Schleuderdrehzahlen sind wie
Baumwolle,
Baumwolle-Oko,
Kurz 30
--400--800--1000--1200
-
Synthetik, Wolle/Seide, Handw sche,
Bettdecken
"
--400--800--1000
-
?
Die in den einzelnen
Feinw sche
Durch Dr cken der Taste "Timer" erschein
--400--800
"3:00" auf dem
Display. Die maximale
Verz gerung ist 19:00 Stunden, die
Mindestzeit 3:00 Stunden.
?
?
jedem Dr cken der Taste erh hen Sie
die Verz gerungszeit um eine Stunde.
Mit
Zum Ausschalten des Timers die An/Aus
(
?
2. Ohne
)
dr cken.
Die Funktion Timer
gibt
die
vorgesehene
Zeit bis zum Beenden des gew hlten
Vorgangs (Waschen, Sp len, Schleudern)
?
Falls
"
Maschine nach
"
gew hlt wird, stoppt
dem Abpumpen des
die
Wassers.
Falls sich die Lampe einschaltet, ist die
entsprechende Funktion aktiviert.
an.
?
Je nach Wasserzufuhr und Temperatur kann
die Verz gerungszeit von der tats chlichen
Waschzeit abweichen.
17
edienung
B
Waschtemp.
?
-
Die
Tongsignal
Wassertemperatur
?
Dr cken Sie
zum
wird durch Dr cken der
Einstellen der
Taste
Lautst rke des
Temp. gew hlt.
Signaltongebers
Kalt
wiederholt auf diese
-30˚C/40˚C/60˚C/95˚C
Taste.
(Laut/Mittel/Aus)
?
Bei den nachstehenden
stehen
Programmen
folgende Wassertemperaturen
Zeit
Sparen
zur
Wahl:
-
Baumwolle- ko
40 C
-
--
60 C
Baumwolle
?
Kalt--30 C-- 40 C-- 60 C-- 95 C
-
Synthetik
Kalt
-
30 C
--
?
--
40 C
--
60 C
Feinw sche, Wolle/Seide,
Handw che, Bettdecken
Kalt
--
30 C
--
Kurz
30,
Option f r die Verk rzung
Waschprogrammen.
von
Um diese
Option zu verwenden, dr cken
Sie einmal die Zeitspar-Taste, bevor das
Waschprogramm gestartet wird.
40 C
Die Anzeigelampe der gew
Turverriegelung
hlten Temperatur
schaltet sich ein.
Weitere Einzelheiten siehe Seite 12.
?
?
Die Kontrollleuchte
"T rverriegelung" ist bei
verriegelter T r eingeschaltet.
Zum Anhalten der Maschine und Entriegeln
der T r dr cken Sie die Taste
"Start/Pause".
18
edienung
B
LED-Anzeige
3.
?
Waschvorgangsende
Nach Beenden des
"
1. Spezielle
Anzeigefunktionen
Bei aktivierter
?
"
"
Kindersicherung
angezeigt.
Bei aktiviertem Timer
?
die Zeit bis
Programms
zeigt
Ende des
zum
wird
?
Display
gew hlten
?
die
St rungen der Waschmaschine wird
Art der St rung angezeigt.
-
-
-
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
:
Falscher Wasserdruck
-
:
Wasser berschuss
-
:
T r nicht
geschlossen
-
:
Uberlast des Motors
-
"
"
"
"
"
"
"
"
Waschvorgangs
Ende angezeigt.
zum
Vom Hersteller
wird die
empfohlenes
Programme.
an.
Selbstdiagnoseanzeige
Bei
W hrend des
Zeit bis
das
-
?
auf dem
4. Restzeit
-
2.
"
Waschgangs wird
Display angezeigt.
Baumwolle
: ca.
2 Std. 19 Minuten
Baumwolle-Oko
Synthetik
: ca.
: ca.
2 Std. 39 Minuten
1 Std. 22 Minuten
Feinw sche
: ca.
1 Std. 4 Minuten
Wolle/Seide
: ca.
1 Std. 1 Minuten
Handw sche
Kurz 30
: ca.
: ca.
30 Minuten
Sp len+U/min
Abpumpen
52 Minuten
: ca.
: ca.
21 Minuten
1 Minute
:
Uberlast des Motors
:
St rung
am
Wassereinlass
:
St rung
am
Ablass
:
Unwucht
h ngt von der Zuladung
dem Wasserleitungsdruck, der
Wassertemperatur und anderen
:
Falsche
Faktoren ab.
:
Wassertemperatur:
Die Waschmaschine stellte einen
Leistungsfehler
Falls diese
?
fest.
St rungscodes angezeigt werden,
"Fehlersuche" auf Seite 23 aufschlagen und
die entsprechenden Anweisungen ausf hren.
?
Die Waschzeit
Falls Unwucht erkannt wird oder das
Schaum-Absorbierprogramm
sich
einschaltet kann sich die Waschzeit
verl ngern.
(Die Zeit erh
Minuten.)
ht sich
um max.
45
19
flege
P
W sche
aus
und
der Maschine
Wartung
entfernen, sobald das Programm beendet ist. Anderenfalls kann die
W sche verknittern, sich verf rben oder Geruch k nnte entstehen.
Vor dem Reinigen der Trommel das Netzkabel ziehen, um Gefahr von elektrischen
Schl gen
auszuschlie en.
Zum
Entsorgen
des Ger ts Anschlusskabel abschneiden und Stecker zerst ren.
unbrauchbar machen, damit kleine Kinder nicht im Ger t
T rverriegelung
eingeschlossen werden
k nnen.
Wasserzulaufsfilter
-
Wenn kein Wasser in die Waschmittellade str men kann, erscheint die
dem
-
"
auf
Display.
Bei sehr hartem Wasser und Sediment kann der Wasserzulaufsfilter
von
Fehlermeldung
"
Zeit
zu
Zeit
verstopfen.
Daher sollte
er
gereinigt werden.
2. Den
1. Den
Wasserhahn
Wasserzulaufs-
schlie en.
schlauch
abschrauben.
3. Den Filter mit
4. Den
einer harten
Wasserzulaufs-
B rste
schlauch
reinigen.
abschrauben.
Absaugpumpenfilter
Absaugpumpenfilter f ngt F den, Fusseln und kleine Fremdk rper in der W sche auf.
Er sollte regelm ig kontrolliert werden, um einen einwandfreien Betrieb der Maschine zu
gew hrleisten.
Der
!
ACHTUNG
Zuerst die Maschine ber den Ablaufschlauch entleeren. Dann den Deckel
ffnen und
Fremdk rper entfernen.
Lassen Sie das Wasser abk hlen, bevor Sie die
Notentleerung
Abwasserpumpe reinigen, eine
vornehmen oder die T r in einem Notfall ffnen.
1. Den unteren Deckel
3.
flie t. Wenn kein Wasser mehr
Fremdk rper aus dem Pumpenfilter
(③)entfernen. Nach dem Reinigen
den Pumpenfilter
(③) im Uhrzeigersinn hineindrehen
und den Ablaufstopfen (②)wieder
mit dem Schlauch
ausflie t, den Pumpenfilter (③)nach
einsetzen. Dann den unteren Deckel
herauszuziehen.
links drehen und ffnen.
schlie en.
(①)mit einer
M nze
ffnen.
Den
Ablaufstopfen (②)
drehen und
zusammen
2. Den
Ablaufstopfen (②) entfernen,
das Wasser abflie en
zu
lassen.
Davor eine Sch ssel o. . unterstellen,
damit kein Wasser auf den Boden
3
100
1
2
20
um
flege
P
und
Wartung
Waschmittellade
Mit der Zeit
?
?
lagern
sich Waschmittel- und
Daher die Waschmittellade
von
Zeit
zu
in der Waschmittellade ab.
Weichsp lerr ckst nde
Zeit mit flie endem Wasser
Falls erforderlich, kann die Lade ganz entfernt werden. Dazu die
sp len.
Zunge
herunterdr cken und die
Lade herausziehen.
?
Zum Vereinfachen der
Reinigung
kann das Oberteil des
Weichsp lerbeh lters herausgenommen
werden.
Konsole der Waschmittellade
Waschmittel kann sich auch in der Konsole der Waschmittellade
gelegentlich
?
Nach der
ablagern
und sollte
mit einer Zahnb rste entfernt werden.
Reinigung
die Waschmittellade einsetzen und einen
Sp lgang
ohne W sche
durchf hren.
Waschtrommel
?
?
richtiger Waschmitteldosierung ist ein Entkalken im
allgemeinen nicht erforderlich. Falls Sie doch entkalken m chten,
verwenden Sie hierzu ausschlie lich Markenentkalkungsmittel mit
Korrosionsschutz f r Waschmaschinen. Dosierung nach
Herstellerangaben.
Bei
Die Waschtrommel Ihres Ger tes besteht
und ist damit
?
weitgehend
aus
rostfreiem Edelstahl
korrosionsfest.
Treten trotzdem Rostans tze auf,
so
Sicherheitsnadeln) zur ckzuf hren,
rostfreiem Edelstahl m glich.
ist das stets auf
die mit der W
Entfernen Sie Flecken in der Trommel mit
eisenhaltige Fremdk rper (B roklammern,
sche eingebracht wurden. Fremdrost ist auch
bei
Edelstahlreiniger.
Benutzen Sie nie Stahlwolle.
21
und
flege
P
Wartung
Reinigung
1. Geh use
Angemessene Pflege verl ngert
die Lebensdauer des Ger ts.
Das Geh use der Waschmaschine kann mit
Scheuermittel
warmem
Wasser und
Haushaltreiniger
ohne
gereinigt werden.
Danach mit frischem Wasser abwischen und trocknen.
ACHTUNG: Keinesfalls Alkohol,
L sungsmittel
o.
. verwenden.
2. Trommel
Zum Reinigen der Trommel eine Tasse
Waschmittel vermischen.
Die Waschmaschine einen
Den
Waschvorgang
Vorgang erforderlichenfalls
ACHTUNG
Kalkablagerungen
(250 ml) Chlorbleichmittel
mit 2 Tassen
(500 ml)
mit hei em Wasser ausf hren lassen.
wiederholen.
usw. nur
mit Mitteln
entfernen, die f r Waschmaschinen geeignet
sind.
Winterfest machen der Maschine
Falls die Maschine
an
einem Ort
auftreten k nnen, das Ger t
sch tzen,
um
Sch den
vom
4.
dem
Temperaturen
um
den
entsprechend den nachfolgenden Anweisungen
vor
Gefrierpunkt
Frost
verhindern.
Wasserhahn und
3. Den Netzstecker
an
vollst ndig schlie en.
1. Den Wasserhahn
2. Schl uche
zu
aufgestellt wird,
an
eine
von
der
Sp le
l sen und Wasser ablassen.
ordnungsgem geerdete
Steckdose anschlie en.
3,8 Liter ungiftige Frostschutzmittell sung f r Freizeitfahrzeuge in die leere Trommel f llen.
Die T r schlie en.
5. Die Maschine f r 1 Minute auf Schleudern schalten und das Wasser
lassen. Ein kleiner Rest
6. Den Netzstecker
vom
komplett ablaufen
Frostschutzmittel bleibt in der Maschine.
ziehen, die Trommel trocknen und die T r schlie en.
7. Die Waschmittellade entfernen. Wasser
aus
der Lade
abgie en
und die Lade trocknen. Die
Lade wieder einsetzen.
8. Die Waschmaschine aufrecht
lagern.
9. Zur Inbetriebnahme der Waschmaschine einen
ohne W sche
laden.
22
durchf hren,
um
kompletten Waschgang
das Frostschutzmittel
zu
mit Waschmittel
entfernen. Keinesfalls W sche
F
ehlersuche
Diese Waschmaschine verf gt ber eine automatische Selbstdiagnose und Sicherheitsfunktion,
die St rungen im Fr hstadium erkennen und entsprechend reagieren.
Falls die Maschine nicht korrekt oder berhaupt nicht funktioniert, die nachfolgenden Punkte
vor Verst ndigen des Kundendiensts pr fen.
Mogliche Ursache
Symptom
und
KlapperKlingelger usche
?
Fremdk rper wie
M nzen oder
Abhilfe
Sicherheitsnadeln befinden sich
Waschmaschine stoppen, Trommel
und Ablauffilter kontrollieren.
in der Trommel oder
Falls das Ger usch danach weiter
Pumpe.
auftritt, den Kundendienst
verst ndigen.
Dumpfes
Klopfger usch
?
Vibrationsger usch
?
?
Klopfger usch kann bei hoher
Zuladung entstehen. Dies ist
Falls das Ger usch anh lt, hat die
Waschmaschine evtl. Unwucht.
normal.
Stoppen
Sind alle
Falls sie bei der Installation nicht
Transportsicherungsschrauben
und Verpackungsteile entfernt?
Haben die F e ordnungsgem
entfernt wurden
Bodenkontakt?
wird die W sche in der Trommel
und die W sche verteilen.
(siehe
"Aufstellanweisung" zwecks Entfernen
der Transportsicherungsschrauben),
gleichm ig
verteilt.
Die Waschmaschine stoppen und die
W sche in der Trommel verteilen.
Wasserlecks
?
Zulaufschlauch
oder
?
an
am
Wasserhahn
der Maschine ist locker.
Ablaufleitungen/-schl uche
verstopft
Schlauchanschl sse kontrollieren und
festziehen.
Ablaufleitung reinigen.
Falls erforderlich, Installateur
beauftragen.
Uberm ige
?
Schaumbildung
Wasser str mt nicht
oder
zu
langsam
in
?
?
die Maschine.
?
oder
langsam
abgepumpt.
ungeeignetes
Zu starke
Schaumbildung
Waschmittel?
Wasserlecks verursachen.
Wasserdruck unzureichend.
Anderen Hahn im Haus
Wasserhahn nicht
Den Hahn ganz ffnen.
vollst ndig
kann
ausprobieren.
ge ffnet.
?
Wasser wird nicht
Zuviel oder
?
zu
?
Wasserzulaufschlauch
geknickt.
Wasserzulaufsfilter verstopft.
Ablaufschlauch geknickt oder
verstopft.
Ablauffilter verstopft.
Den Schlauch ausrichten.
Wasserzulaufsfilter kontrollieren.
Ablaufschlauch
reinigen
und
ausrichten.
Ablauffilter
reinigen.
23
ehlersuche
F
Mogliche Ursache
Symptom
Waschmaschine
?
startet nicht.
?
Abhilfe
oder Netzstecker locker.
Sicherstellen, dass der Stecker in die
Steckdose passt.
Sicherung durchgebrannt,
Den
Uberlastschalter hat
die
Netzkabel nicht
angesprochen
angeschlossen
oder
Stromausfall.
Wasserhahn nicht
vollst ndig
Sicherung
austauschen.
Sicherung mit
h herer Kapazit t einsetzen.
Bei Netz berlastung einen Elektriker
Keinesfalls eine
zu
?
Uberlastschalter r cksetzen oder
Rate ziehen.
Den Wasserhahn ffnen.
ge ffnet.
Waschmaschine
Darauf achten, dass die T r
Die T r schlie en und die Taste
schleudert nicht.
fest
Start/Pause dr cken. Nach Dr cken
geschlossen
ist.
der Taste Start/Pause dauert
einige Sekunden,
Waschmaschine
beginnt.
Die T r
es u.
U.
bis die
zu
schleudern
muss
einrasten,
bevor die Maschine auf Schleudern
schalten kann.
T r l sst sich nicht
Bei laufender Maschine kann die
ffnen.
Trommelt r
nicht
aus
Sicherheitsgr nden
ge ffnet werden.
Ein bis zwei Minuten warten, bis die
elektrische
T rentriegelung
die T r
freigibt.
Waschzykluszeit
lang.
zu
Die Waschzeit
h ngt von der
Zuladung, dem Wasserleitungsdruck,
der Wassertemperatur und anderen
Faktoren ab.
Falls Unwucht erkannt wird oder das
Schaum-Absorbierprogramm
sich
aktiviert, kann sich die Waschzeit
verl ngern.
24
F
ehlersuche
Mogliche Ursache
Symptom
Abhilfe
Anderen Hahn im Haus
Wasserdruck unzureichend.
?
Wasserhahn nicht vollst
?
ndig
<Fig
ausprobieren.
Den Hahn ganz ffnen.
1>
ge ffnet.
Wasserzulaufschlauch
geknickt.
Wasserzulauffilter verstopft.
Bei einer Wasserundichtigkeit im
Wasserzulauffilter kontrollieren.
oder
wechseln.
?
?
?
die
?
Zulaufschlauch leuchtet
rot auf.
Anzeige "ⓐ"
geknickt oder verstopft.
Ablauffilter verstopft.
Ablaufschlauch
Zuladung zu klein.
Zuladung nicht gleichm ig verteilt.
Das Ger t verf gt ber eine Funktion zur Erfassung
1 oder 2 hnliche W schest cke
?
?
gerade verlegen.
In diesem Fall den Zulaufschlauch
Ablaufschlauch
?
?
am
Den Schlauch
Ablauffilter
um
und
Korrektur von Unwucht. Bei schweren W schest cken
und ausrichten.
reinigen
reinigen.
das Gewicht besser
laden,
verteilen.
zu
Die W sche besser verteilen, damit
geschleudert werden kann.
wie Badematten, Badem nteln kann das System den
Schleudervorgang wiederholt abbrechen, wenn die
Unwucht einen Festwert berschreitet.
?
Falls die W sche
am
Ende des
Schleuderzyklusses noch
cke hinzuf gen, um die
ist, kleinere W schest
zu nass
Last besser
zu
verteilen.
?
Ist die T r
Die T r schlie en.
ge ffnet?
Falls
"
"
nicht erlischt, den
Kundendienst kontaktieren.
Den Netzstecker ziehen und den
Kundendienst
Falls
?
eines defekten Wasserventils zuviel
aufgrund
Wasser einstr mt, erscheint
"
?"
zeigt eine St rung
Wasserstandsensors
?
?
?
"
"
des
Display.
Den Wasserhahn schlie en.
Den Netzstecker ziehen.
Kundendienst
verst ndigen.
an.
Uberlastung
des Motors
Uberlastung
des
Die Waschmaschine stellte einen
fest.
auf dem
verst ndigen.
Leistungsfehler Sarten Sie
den
Vorgang
neu.
25
G
arantiebedingungen
Unter die Garantie fallen nicht:
?
?
Heimservice
Wenn das Ger t
?
?
?
in die
Benutzung
des Ger ts.
Spannung angeschlossen ist, die nicht
Nennleistungsschild angegebenen bereinstimmt.
auf dem
?
Einf hrung
zur
Wenn die
eine
an
durch Unf lle,
h here Gewalt verursacht wird.
St rung
Vernachl ssigung,
Missbrauch oder
St rung durch unsachgem e Benutzung des Ger
Nichtbeachtung der Bedienungsanleitung verursacht wird.
Wenn die
Gebrauchsanweisung f r das
Einstellungen des Ger ts ndern.
Die
Wenn die
St rung
durch
Ger t
Sch dlinge
zur
mit der
Verf gung
ts oder
stellen oder die
wie Ratten oder Kakerlaken etc.
verursacht wird.
?
Normale Ger usche oder Vibrationen
ablaufendem Wasser,
z.
Drehger usche
B. das Ger usch von
oder
Piept ne
w hrend der
Erw rmung.
?
Die Installation
korrigieren,
das Ger t nivellieren oder den Abfluss
einstellen.
?
?
Normale
?
?
aus
wie sie im Benutzerhandbuch
empfohlen
wird.
wie Sand, N geln, BH-B geln, Kn pfen
der Maschine sowie aus der Pumpe und dem Einlassfilter.
Entfernung
etc.
?
Wartung,
von
Fremdk rpern
Sicherungen ersetzen oder die elektrischen
Rohrleitungen korrigieren.
Korrektur von unbefugten Reparaturen.
Sch den
an
pers nlichem Eigentum,
Anschl sse oder
die direkt oder indirekt durch
Defekte dieses Ger ts verursacht werden.
?
Wenn dieses Ger t
zu
kommerziellen Zwecken benutzt wird, steht
nicht unter Garantie.
(Beispiel: ffentliche Orte
Pensionen)
26
wie Toiletten, Hotels, Fitness-Center,
es
Garantiebedingungen f
1. Die Garantiezeit
beginnt
mit dem Kaufdatum
4. Die
Entscheidung ber Reparatur,
und erstreckt sich ber 24 Monate. Der
Austausch oder Ersatz bleibt bei
Beginn der Garantiezeit gilt als
nachgewiesen, wenn der K ufer den
Kaufbeleg (Quittung / Kassenzettel)
Ausgetauschte oder ersetzte Teile gehen in
unser Eigentum ber. Durch Reparatur oder
Teileersatz wird die urspr ngliche
Garantiezeit nicht verl ngert!
Der Garantieanspruch erlischt, sobald
Personen in das Ger t eingreifen, die von LG
mit der
zusammen
vom
Verk ufer
ausgef llten und unterschriebenen
Garantiekarte vorlegt. Die Seriennummer
des Produkts mu mit der eingetragenen
5.
sind
bereinstimmen!
2. W hrend der Garantiezeit beheben wir
kostenlos alle
M ngel, soweit sie
nachweislich auf Fabrikations- oder
Materialfehler zur ckzuf hren sind.
Ausgeschlossen von der Garantie sind
Sch den, die durch unsachgem e
Behandlung, Nichtbeachtung der Anleitung
und betriebsbedingte Abnutzung auftreten.
Ebenso erstreckt sich die Garantie nicht auf
Verschlei teile und leicht zerbrechliche
(wie z.B. Sichtscheiben, Glimmoder Gl hlampen). Sch den, die auf dem
Transport entstehen, gehen ebenso wie
Versand- und Verpackungskosten zu Lasten
Produktteile
uns.
Electronics nicht f r den Service autorisiert
Nummer auf der Garantiekarte
3.
r Waschmaschine
-
ebenso, sobald das Ger t
zu
gewerblichen Zwecken eingesetzt wird.
6. Heben Sie unbedingt die
Originalverpackung auf, damit das Ger t
Servicefall ohne Besch digungen
transportiert werden kann.
im
7. Wenden Sie sich im Garantiefall an lhren
Fachh ndler oder
an
eines
unserer
autorisierten Servicecenter.
8.
Weitergehende Anspr che sind
ausgeschlossen! Sollten Teile dieser
Bestimmungen unwirksam sein, so gelten sie
sinngem . Die Wirksamkeit der brigen
Bestimmungen wird hiervon nicht ber hrt.
des K ufers.
Garantieurkunde
F r dieses Ger t bernehmen wir 24 Monate Garantie!
24-monatigen Garantiezeit lhr Ger t kostenlos instandzusetzen bzw. Ihrem
Fachh ndler die Eratzteile kostenlos zur Verf gung zu stellen, wenn es infolge eines Fabrikations- oder Materialfehlers
versagen sollte. Weitergehende Anspr che gegen uns sind ausgeschlossen.
Im Ubrigen gelten unsere umseitig aufgef hrten Garantiebedingungen!
Wir
uns, w hrend der
verpflichten
Ger tetyp
Seriennummer:
:
Name des K ufers
Kaufdatum
:
:
Stempel / Unterschrift
des Fachh ndlers
27
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising