LG | 42LN549E | User guide | LG 37LP360H Benutzerhandbuch

LG 37LP360H Benutzerhandbuch
BENUTZERHANDBUCH
LED TV*
*LG LED TV verwendet LCD-Bildschirm mit LED-Beleuchtung
Bitte lesen Sie dieses Handbuch aufmerksam durch, bevor Sie Ihr
Gerät zum ersten Mal verwenden und bewahren Sie es zur späteren
Verwendung auf.
LN54**
LP36**
LP63**
LP86**
LA62**
www.lg.com
2
INHALTSVERZEICHNIS
ENG
DEUTSCH
INHALTSVERZEICHNIS
3
LIZENZEN
3
ANMERKUNG ZU OPEN
SOURCE-SOFTWARE
4
4
SICHERHEITSHINWEISE
-Wiedergabe von 3D-Material
(Nur 3D-Modelle)
6
INSTALLATIONSVERFAHREN
6
MONTAGE UND
VORBEREITUNG
6
8
9
10
Auspacken
Separat erhältlich
Gehäuse und Bedienelemente
Anheben und Bewegen des TVGeräts
Einrichten des TV-Geräts
-Anbringen des Standfußes
-Montage auf einem Tisch
-Wandmontage
-Sauberes Verlegen der Kabel
-So verwenden Sie Dual Lock™
11
11
12
15
16
17
18 HERSTELLEN VON
VERBINDUNGEN
18
18
19
20
21
21
22
23
24
24
25
25
25
26
26
Anschließen einer Antenne
Anschließen mit einer
Satellitenschüssel
HDMI-Anschluss
DVI-zu-HDMI-Anschluss
RGB-PC-Anschluss
Component-Anschluss
Einrichten des
Lautsprecherausgangs
Anschließen eines USB-Geräts
Anschluss eines CI-Moduls
Euro-Scart-Anschluss
Audioverbindung
-Anschluss über ein digitales
optisches Audiokabel
Anschluss von Kopfhörern
Netzwerkeinrichtung
-Kabelgebundene
Netzwerkverbindung
26
26
-WLAN Netzwerkverbindung
LED-Uhr-Anschluss
27 FERNBEDIENUNG
31 WARTUNG
31
31
31
Reinigung des TV-Gerätes
-Bildschirm, Rahmen, Gehäuse
und Standfuß
-Netzkabel
31 FEHLERBEHEBUNG
32 VORSICHT BEI DER
VERWENDUNG VON EZSIGN
32 TECHNISCHE DATEN
37 IR-CODES
38 EINRICHTEN EXTERNER
STEUERGERÄTE
38
38
38
39
39
40
RS-232C-Einstellung
Steckertyp:
D-Sub 9-polig
RS-232C-Konfigurationen
Kommunikationsparameter
Befehlsreferenzliste
Übertragungs-/Empfangsprotokoll
WARNUNG
Bei Nichtbeachtung drohen schwere
yy
Verletzungen, Unfälle und Tod.
VORSICHT
Bei Nichtbeachtung drohen leichte
yy
Verletzungen oder eine Beschädigung des
Produkts.
HINWEIS
Der Hinweis hilft Ihnen dabei, das Produkt
yy
zu verstehen und sicher zu benutzen. Bevor
Sie das Produkt zum ersten Mal verwenden,
lesen Sie den Hinweis bitte aufmerksam
durch.
LIZENZEN / ANMERKUNG ZU OPEN SOURCE-SOFTWARE
3
Die unterstützten Lizenzen sind von Modell zu Modell verschieden. Weitere Informationen zu den Lizenzen
erhalten Sie unter www.lg.com.
Hergestellt unter Lizenz von Dolby Laboratories.
„Dolby“ und das Doppel-D-Symbol sind Warenzeichen von Dolby Laboratories.
„Die Begriffe HDMI und HDMI High-Definition Multimedia Interface sowie das HDMILogo sind Marken oder eingetragene Marken von HDMI Licensing, LLC in den
Vereinigten Staaten und anderen Ländern.“
Über DIVX-VIDEO: DivX® ist ein digitales Videoformat der Firma DivX, LLC, einem
Tochterunternehmen der Rovi Corporation. Dieses Gerät ist offiziell DivX Certified®
zur Wiedergabe von DivX-Videos. Weitere Informationen und Software-Tools zum
Konvertieren von Dateien in das DivX-Format finden Sie unter divx.com.
Über DIVX VIDEO-ON-DEMAND: Dieses DivX Certified® Gerät muss registriert
werden, damit Sie gekaufte DivX Video-on-Demand-Inhalte (VOD) wiedergeben
können. Um einen Registrierungscode zu erhalten, rufen Sie im Einstellungsmenü
des Gerätes den Bereich „DivX VOD“ auf. Weitere Informationen darüber, wie Sie Ihre
Registrierung abschließen, finden Sie unter vod.divx.com.
„DivX Certified® zur Wiedergabe von DivX®-Videos bis zu HD 1080p, einschließlich
Premium-Inhalten.“
„DivX®, DivX Certified® sowie die entsprechenden Logos sind Marken der Rovi
Corporation oder ihrer Tochterunternehmen und werden unter Lizenz verwendet.“
„Geschützt durch eines oder mehrere der folgenden US-Patente:
7,295,673; 7,460,668; 7,515,710; 7,519,274”
(Nur LP860*)
Hergestellt unter Lizenz unter den US-Patentnummern: 5,956,674; 5,974,380;
6,487,535 und andere US- und weltweite Patente erteilt und angemeldet. DTS, das
Symbol und DTS sowie das Symbol sind eingetragene Marken und DTS 2.0+Digital
Out ist eine Marke von DTS, Inc. Das Produkt umfasst Software. © DTS, Inc. Alle
Rechte vorbehalten.
ANMERKUNG ZU OPEN SOURCE-SOFTWARE
Den Quellcode unter GPL, LGPL, MPL sowie weitere Open-Source-Lizenzen, der in diesem Produkt enthalten
ist, können Sie unter http://opensource.lge.com herunterladen.
Neben dem Quellcode stehen dort noch alle Lizenzbedingungen, auf die verwiesen wird, Garantieausschlüsse
sowie Urheberrechtshinweise zum Download bereit.
LG Electronics stellt Ihnen gegen eine Gebühr (für Distribution, Medien, Versand und Verwaltung) auch den
Quellcode auf CD-ROM bereit. Wenden Sie sich per E-Mail an LG Electronics: opensource@lge.com. Dieses
Angebot ist drei (3) Jahre ab Kaufdatum des Produkts gültig.
DEUTSCH
ENG
LIZENZEN
4
SICHERHEITSHINWEISE
ENG
ENGLISH
SICHERHEITSHINWEISE
Bevor Sie das Produkt zum ersten Mal verwenden, lesen Sie diese Sicherheitshinweise bitte
aufmerksam durch.
Wiedergabe von 3D-Material (Nur 3D-Modelle)
WARNUNG
Betrachtungsumgebung
yy Betrachtungszeit
-- Unterbrechen Sie die Betrachtung von 3D-Inhalten jede Stunde für 5 bis 15 Minuten. Das Betrachten von 3D-Inhalten über einen längeren Zeitraum kann Kopfschmerzen, Schwindelgefühle, Müdigkeit oder Augenbelastungen verursachen.
Personen mit dem Risiko eines photosensiblen Anfalls oder einer chronischen Erkrankung
yy Einige Benutzer erleben Anfälle oder andere unnormale Symptome, wenn sie Blitzlicht oder bestimmten
Mustern von 3D-Inhalten ausgesetzt werden.
yy Betrachten Sie keine 3D-Videos, wenn Sie Übelkeit verspüren, schwanger sind oder an einer
chronischen Krankheit, wie Epilepsie, Herzstörungen, blutdruckbedingten Krankheiten usw., leiden.
yy Außerdem sollten 3D-Inhalte von Personen mit Stereoblindheit oder Störungen des räumlichen Sehens
gemieden werden. Diese Personen sehen 3D-Bilder häufig als Doppelbilder oder fühlen ein Unbehagen
beim Betrachten.
yy Wenn Sie an Strabismus (Schielen), Amblyopie (Schwachsichtigkeit) oder Astigmatismus
(Hornhautverkrümmung) leiden, haben Sie unter Umständen Probleme bei der Tiefenerkennung und
fühlen aufgrund der Doppelbilder eine schnellere Ermüdung. In diesen Fällen wird empfohlen, häufigere
Pausen als durchschnittliche Erwachsene einzulegen.
yy Wenn Ihre Sehstärke auf beiden Augen unterschiedlich ist, korrigieren Sie diese vor dem Betrachten
von 3D-Inhalten.
Symptome, bei denen Sie das Betrachten von 3D-Inhalten abbrechen bzw. von ihrer Betrachtung
absehen sollten
yy Betrachten Sie keine 3D-Inhalte, wenn Sie aufgrund von Schlafmangel, Überlastung oder
Alkoholkonsum müde sind.
yy Wenn die folgenden Symptome auftreten, stellen Sie die Betrachtung von 3D-Inhalten ein, und erholen
Sie sich so lange, bis die Symptome verklungen sind.
-- Sprechen Sie mit Ihrem Hausarzt, falls die Symptome nicht nachlassen. Zu den Symptomen gehören Kopfschmerzen, schmerzende Augen, Schwindel, Übelkeit, Herzklopfen, verschwommene
Wahrnehmung, Benommenheit, Unbehagen, Sehen von Doppelbildern, Sehmüdigkeit.
SICHERHEITSHINWEISE
5
Betrachtungsumgebung
Betrachtungsabstand
yy
- Wenn Sie die 3D-Funktion nutzen, halten Sie stets einen Betrachtungsabstand ein, der mindestens
dem 2-Fachen der Bildschirmdiagonalen entspricht. Wenn das Betrachten von 3D-Inhalten Unwohlsein verursacht, vergrößern Sie Ihren Abstand zum TV-Gerät.
yy Betrachtungsposition
- Richten Sie Ihr Gesicht auf den Bildschirm (Augenhöhe), und schauen Sie dabei gerade nach vorn.
Andernfalls können Sie die 3D-Inhalte nicht richtig sehen.
Betrachtungsalter
yy Kleinkinder/Kinder
-- Die Verwendung bzw. das Betrachten von 3D-Inhalten ist für Kinder unter 6 Jahren verboten.
-- Kinder unter 10 Jahren können überreagieren und übermäßig angeregt werden, da sich ihre Sehkraft noch in der Entwicklung befindet (sie versuchen z. B. den Bildschirm zu berühren oder in den
Bildschirm hineinzuspringen). Kinder sollten 3D-Inhalte daher nur unter Aufsicht und unter Anwendung besonderer Vorsicht betrachten.
-- Kinder haben im Zusammenhang mit 3D-Darstellungen eine größere binokulare Disparität als Erwachsene, da der Abstand zwischen ihren Augen kleiner ist. Daher ist ihre Fähigkeit zur stereoskopischen Tiefenerkennung bei der Betrachtung eines 3D-Bildes ausgeprägter als bei Erwachsenen.
yy Jugendliche
-- Jugendliche unter 19 Jahren reagieren möglicherweise sensibel gegenüber der Lichtstimulation bei
3D-Inhalten. Raten Sie ihnen, bei Müdigkeit nicht über längere Zeiträume 3D-Inhalte zu betrachten.
yy Ältere Personen
-- Ältere Personen erkennen möglicherweise einen geringeren 3D-Effekt als jüngere Personen. Sie
halten zudem in der Regel den empfohlenen Mindestabstand zum TV-Gerät ein.
Vorsicht bei der Verwendung der 3D-Brille
Verwenden Sie auf jeden Fall eine geeignete LG 3D-Brille. Andernfalls können Sie die 3D-Videos
yy
möglicherweise nicht richtig sehen.
yy Verwenden Sie die 3D-Brille nicht anstelle Ihrer normalen Brille, Sonnenbrille oder Schutzbrille.
yy Die Verwendung abgeänderter 3D-Brillen kann die Augen überlasten oder eine Bildverzerrung zur Folge
haben.
yy Bewahren Sie die 3D-Brille nicht bei extrem hohen oder niedrigen Temperaturen auf. Dadurch kann es
zu Verformungen kommen.
yy Die 3D-Brille ist zerbrechlich und kann leicht zerkratzen. Verwenden Sie immer ein weiches, sauberes
Tuch, wenn Sie die Gläser säubern. Zerkratzen Sie die Oberfläche der 3D-Brille nicht mit scharfen
Objekten, und verwenden Sie zum Reinigen keine Chemikalien.
yy Beim Betrachten von 3D-Videos unter einer fluoreszierenden Lichtquelle oder einer Lichtquelle mit drei
Wellenlängen kann es zu leichtem Bildflackern kommen. Schalten Sie in diesem Fall das Licht aus, oder
verdunkeln Sie es.
yy Andere Elektro- oder Kommunikationsgeräte sollten abgeschaltet oder vom TV-Gerät entfernt
aufbewahrt werden, da sie Störungen verursachen und die 3D-Funktion beeinträchtigen können.
yy Wenn Sie im Liegen fernsehen, können 3D-Bilder dunkler oder nicht sichtbar sein.
ENGLISH
ENG
VORSICHT
6
INSTALLATIONSVERFAHREN / MONTAGE UND VORBEREITUNG
ENG
DEUTSCH
HINWEIS
Ihr TV-Gerät kann von der Abbildung möglicherweise leicht abweichen.
yy
Das OSD-Menü (am Bildschirm angezeigtes Menü) Ihres TV-Gerätes kann sich leicht von dem in
yy
diesem Handbuch unterscheiden.
Die verfügbaren Menüs und Optionen können sich je nach verwendeter Eingangsquelle bzw. je nach
yy
Modell unterscheiden.
Künftig können diesem TV-Gerät neue Funktionen hinzugefügt werden.
yy
Das TV-Gerät kann in den Standby-Modus gesetzt werden, um den Stromverbrauch zu verringern.
yy
Wenn längere Zeit nicht ferngesehen wird, sollte das Gerät ausgeschaltet werden, um Strom zu
sparen.
Der Stromverbrauch des eingeschalteten TV-Gerätes kann erheblich verringert werden, wenn die
yy
Helligkeit des Bildes vermindert wird.
INSTALLATIONSVERFAHREN
1 Öffnen Sie die Packung, und stellen Sie sicher, dass alle Zubehörteile im Lieferumfang enthalten sind.
2 Befestigen Sie den Standfuß am TV-Gerät.
3 Verbinden Sie gegebenenfalls externe Zuspielgeräte mit dem TV-Gerät.
MONTAGE UND VORBEREITUNG
Auspacken
Prüfen Sie, ob folgende Artikel in der Verpackung enthalten sind. Falls Zubehör fehlt, wenden Sie sich bitte
an den Händler, bei dem Sie das Gerät erworben haben. Die Abbildungen im Handbuch unterscheiden sich
möglicherweise von Ihrem Gerät.
VORSICHT
yyUm die Sicherheit und Lebensdauer des Produkts sicherzustellen, verwenden Sie keine Fälschungen.
Durch Fälschungen verursachte Beschädigungen sind nicht von der Garantie abgedeckt.
yy
Einige Modelle besitzen einen dünnen Film auf dem Display, der nicht entfernt werden darf.
yy
HINWEIS
Die im Lieferumfang enthaltenen Artikel sind modellabhängig.
yy
Änderungen an den Produktspezifikationen oder am Inhalt dieses Handbuchs sind im Zuge von
yy
Aktualisierungen der Produktfunktionen vorbehalten.
yyFür eine optimale Verbindung sollte die Einfassung von HDMI-Kabeln und USB-Geräten höchstens 10
mm dick und 18 mm breit sein. Verwenden Sie ein Verlängerungskabel, das USB 2.0 unterstützt, wenn
das USB-Kabel oder der USB-Speicherstick nicht in den USB-Anschluss Ihres TV-Gerätes passt.
B
A
*A <
= 10 mm
*B <
= 18 mm
B
A
MONTAGE UND VORBEREITUNG
7
Standkörper /
Ständerplatte
(Nur LP36**,
32/37/39/42/47LN54**,
LP63**)
(Siehe S.11)
Standkörper /
Ständerplatte
(Nur LP860*, 55/60LN54**,
LA62**)
(Siehe S.11)
SCART-Kabel
(Nur LP869*)
(Siehe S.24)
Kabelhalter
(Abhängig vom Modell)
(Siehe S.16)
Schraube für
Tischmontage
M4 x 20
(1 Stk : Only LP36**,
32/37/39/42/47LN54**, LP63**)
(2 Stk : Only 42/47LP860*)
(Siehe S.13)
Schrauben für Standfuß
M4 x 14
(7 Stk : Nur LP36**, LP63**,
32/37/39/42/47LN54**)
(8 Stk : Nur LP860*,
55/60LN54**,LA62**)
(Siehe S.11)
Netzkabel
(Abhängig vom Modell)
Schutzhalterung/
Schraube
(Nur LN54**,LP36**,
LP63**,LA62**)
(Siehe S.16)
EzSign Editor-CD
(Nur LN549E)
Dual Lock™
(Nur LP63**)
(Siehe S.17)
Kabel für Tischmontage/
Halterungsschraube
M4 x 8
2 Stk
(Nur 42/47LP860*)
(Siehe S.13)
Netzkabelhalter/
Koaxial Kabelhalter
(Abhängig vom Modell)
(Siehe S.16)
Innere Distanzstücke für
Wandhalterung
4 Stk
(Nur 37LP869*)
(Siehe S.15)
Cinema-3D-Brille
Je nach Modell oder Land
kann die Anzahl der 3DBrillen abweichen.
(Abhängig vom Modell)
DEUTSCH
ENG
Benutzerhandbuch
Fernbedienung und
Batterien (AAA)
(Siehe S.27, 28, 29,30)
8
MONTAGE UND VORBEREITUNG
ENG
DEUTSCH
Separat erhältlich
Sonderzubehör kann zur Qualitätsverbesserung geändert werden, ohne dass dies explizit mitgeteilt wird.
Erwerben können Sie diese Artikel bei Ihrem Händler.
Diese Geräte sind nur mit bestimmten Modellen kompatibel.
P
LG Audiogerät
WLAN-Dongle
AN-WF100
LED-Uhr
LEC-001
Magic-Fernbedienung
AN-MR300
Cinema-3D-Brille
AG-F2**, AG-F3**, AG-F4**
Kompatibilität
LG Audiogerät
WLAN-Dongle
AN-WF100
LED-Uhr
LEC-001
AN-MR300
Magic-Fernbedienung
Cinema-3D-Brille
AG-F2**, AG-F3**, AG-F4**
LN548C / LN549C
/ LP36**
LN549E
LP63**
LP860*
LP869*
LA62**
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Produktbezeichnungen, Funktionalität und/oder Designs können im Zuge einer Qualitätsverbesserung
durch den Hersteller geändert werden, ohne dass dies explizit mitgeteilt wird.
Gehäuse und Bedienelemente
LP36**, LP63**, 32/37/39/42/47LN54**
Option B :
LP860*, 55/60LN54**, LA62**
Bildschirm
Bildschirm
OK
OK
SETTINGS
SETTINGS
INPUT
INPUT
Lautsprecher
Betriebsanzeige und
Fernbedienungssensor
Lautsprecher
Fernbedienungssensor
Tasten
Tasten
Beleuchtetes LG Logo
(Nur LP860*, LA62**)
Fernbedienungssensor
(Nur 55/60LN54**)
Option C :
37LP869*
Bildschirm
Option D : 47LP869*
Bildschirm
OK
Betriebsanzeige und
Fernbedienungssensor
TTINGS
SETTINGS
Lautsprecher
Lautsprecher
OK
SETTINGS
INPUT
INPUT
Betriebsanzeige und
Fernbedienungssensor
Tasten
Drucktasten1
Taste
Beschreibung
NavigiertH durch die gespeicherten Programme.
HRegelt
die Lautstärke.
OK ꔉ
Wählt die markierte Menüoption aus oder bestätigt eine Eingabe.
SETTINGS
Öffnet und schließt das Hauptmenü und speichert Ihre Eingaben.
INPUT
Ändert die Eingangsquelle.
/I
Schaltet den Strom ein und aus.
1 Alle Tasten der Option C lassen sich durch einfache Berührung mit dem Finger bedienen.
HINWEIS
Sie können das LG Leuchtlogo oder die Betriebsanzeigeleuchte über OPTION in den Hauptmenüs
yy
ein- und ausschalten. (Abhängig vom Modell)
DEUTSCH
ENG
Option A :
OK
NPUT
9
MONTAGE UND VORBEREITUNG
10
MONTAGE UND VORBEREITUNG
ENG
DEUTSCH
Anheben und Bewegen des
TV-Geräts
Lesen Sie folgende Hinweise, bevor Sie das TVGerät bewegen oder anheben, um Kratzer oder
Beschädigungen am TV-Gerät zu verhindern und
um einen sicheren Transport unabhängig von Typ
und Größe zu gewährleisten.
yy Große TV-Geräte sollten stets von mindestens
2 Personen transportiert werden.
yy Wenn das TV-Gerät von Hand transportiert
wird, halten Sie es wie in der folgenden
Abbildung gezeigt.
VORSICHT
Berühren Sie nach Möglichkeit nicht den
yy
Bildschirm, da er dadurch beschädigt
werden könnte.
yy Es wird empfohlen, das TV-Gerät im
Originalkarton oder in der Originalverpackung
zu bewegen bzw. zu transportieren.
yy Trennen Sie das Netzkabel und alle weiteren
Kabel, bevor Sie das TV-Gerät bewegen oder
anheben.
yy Halten Sie das TV-Gerät so, dass sein
Bildschirm von Ihnen abgewendet ist, um
Beschädigungen zu vermeiden.
yy Halten Sie das TV-Gerät oben und unten am
Rahmen gut fest. Halten Sie ihn nicht am
transparenten Teil, am Lautsprecher oder am
Lautsprechergrill fest.
yy Setzen Sie das TV-Gerät während des
Transports keinen ruckartigen Bewegungen
oder starken Erschütterungen aus.
yy Halten Sie das TV-Gerät beim Transport
aufrecht, drehen Sie es niemals auf die Seite,
und kippen Sie es nicht nach links oder rechts.
yy Üben Sie keinen übermäßigen Druck auf
den Gehäuserahmen aus, da dies zur
Beschädigung des Bildschirms führen kann.
MONTAGE UND VORBEREITUNG
11
Einrichten des TV-Geräts
DEUTSCH
ENG
* Ihr TV-Gerät kann von der Abbildung
möglicherweise leicht abweichen.
Anbringen des Standfußes
(Nur LP860*, 55/60LN54**, 55LA62**)
1
(Nur LP36**, LP63**, 32/37/39/42/47LN54**)
4 Stk
3 Stk
M4 x 14
1
M4 x 14
Standkörper
Vorderseite
Standkörper
Vorderseite
Ständerplatte
Ständerplatte
2
2
3
3
4 Stk
M4 x 14
4 Stk
M4 x 14
12
MONTAGE UND VORBEREITUNG
ENG
DEUTSCH
VORSICHT
yy
Wenn Sie den Ständer am TV-Gerät anbringen, legen Sie den Bildschirm nach unten
gerichtet auf einen Tisch oder eine andere
flache Oberfläche mit einer weichen Unterlage, um den Bildschirm vor Verkratzen zu
schützen.
yy
Achten Sie darauf, dass die Schrauben ordnungsgemäß eingesetzt und fest angezogen
sind. Wenn sie nicht fest genug angezogen
werden, besteht die Gefahr, dass das TVGerät nach der Installation nach vorne kippt.
Wenden Sie beim Festziehen der Schrauben
keine Gewalt an, da sie dadurch möglicherweise beschädigt werden und sich nicht
richtig befestigen lassen.
Montage auf einem Tisch
1 Heben Sie das TV-Gerät an, und kippen Sie es
auf einem Tisch in die aufrechte Position.
- Lassen Sie (mindestens) 10 cm Platz
zur Wand, um eine gute Belüftung zu
gewährleisten.
10 cm
10 cm
m
10 c
10 cm
2 Schließen Sie das Netzkabel an eine
HINWEIS
yy
Entfernen Sie den Ständer, bevor Sie das
TV-Gerät an einer Wandhalterung befestigen, indem Sie ihn in umgekehrter Reihenfolge, wie bei der Montage, abmontieren.
Steckdose an.
VORSICHT
Stellen Sie das TV-Gerät nicht in die Nähe
yy
von Wärmequellen, da dies einen Brand
oder Beschädigungen verursachen könnte.
BEFESTIGUNG DES TV-GERÄT AN EINEM TISCH
Ihr TV-Gerät kann von der Abbildung möglicherweise leicht abweichen.
Das TV-gerät muss so an einem Tisch befestigt
werden, dass es nicht nach vorne oder hinten
gezogen werden kann; dadurch könnte es zu
Verletzungen oder zu einer Beschädigung des
Produkts kommen.
(37/39/42/47LN54**, 37/39/42LP36**,
37/39/42LP63**)
4 Schrauben
(nicht im Lieferumfang enthalten)
Standfuß
Tischplatte
Schrauben: M5 x L (*L: Tischtiefe + 8-10
mm) Tischtiefe: 15mm, Schraube: M5 x 25
MONTAGE UND VORBEREITUNG
Befestigen Sie das TV-Gerät an einem Tisch,
um ein Kippen nach vorne, Beschädigungen und
Verletzungsgefahr zu verhindern.
Montieren Sie das TV-Gerät auf einem Tisch, setzen
Sie die mitgelieferte Schraube an der Rückseite des
Standfußes ein, und ziehen Sie sie fest.
(Nur 32/37/39/42/47LN54**, LP36**, LP63**)
Einstellen des Fernsehgerätes für einen
optimalen Blickwinkel
(Nur 32/55/60LN54**, 32LP36**, 32LP63**,
42/47/55LP860*, 55LA62**)
Drehen Sie das TV-Gerät um 15 Grad nach links
oder rechts, und stellen Sie den Blickwinkel
optimal ein.
15˚
(Nur 42/47LP860*)
15˚
(Nur 37/39/42/47LN54**, 37/39/42LP36**,
37/39/42LP63**)

M4 x 20,
2 Stk.
Drehen Sie das TV-Gerät um 90 Grad nach links
oder rechts, und stellen Sie den Blickwinkel
optimal ein.
90˚
90˚
M4 x 8, 2 Stk.
WARNUNG
Um ein Umkippen des TV-Geräts
yy
zu verhindern, sollte es den
Installationsanweisungen entsprechend
sicher am Boden bzw. an der Wand
befestigt werden. Beim Umkippen, Rütteln
oder Schaukeln des TV-Geräts besteht
Verletzungsgefahr.
VORSICHT
Wenn Sie das Produkt auf den optimalen
yy
Winkel einstellen, sollten Sie darauf achten,
dass Sie Ihre Finger nicht einklemmen.
»» Das Einklemmen von Händen oder
Fingern kann Verletzungen verursachen.
Wenn das Gerät zu stark geneigt ist,
kann es herunterfallen und beschädigt
werden bzw. Verletzungen verursachen.
DEUTSCH
ENG
Befestigen des TV-Gerätes an einem Tisch
13
14
MONTAGE UND VORBEREITUNG
ENG
DEUTSCH
Verwendung des Kensington-Sicherheitssystems
(Diese Funktion steht nicht bei allen Modellen zur
Verfügung.)
Befestigen des TV-Gerätes an einer Wand
(Diese Funktion der Kippsicherung steht nicht bei
allen Modellen zur Verfügung.)
Der Anschluss des Kensington-Sicherheitssystems
befindet sich an der Rückseite des TV-Gerätes.
Weitere Informationen zur Installation und
Verwendung finden Sie im Handbuch, das im
Lieferumfang des Kensington-Sicherheitssystems
enthalten ist, oder auf der Website unter
http://www.kensington.com.
Schließen Sie das Kabel des Kensington
Sicherheitssystems am TV-Gerät und an einem
Tisch an.
1 Setzen Sie die Ringschrauben oder TV-
2
3
Halterungen und Schrauben an der Rückseite
des TV-Gerätes ein, und befestigen Sie sie.
-- Wenn an den Ringschraubenpositionen
Schrauben eingesetzt sind, entfernen Sie
zunächst die Schrauben.
Montieren Sie die Wandhalterungen mit den
Schrauben an der Wand.
Stimmen Sie die Position der Wandhalterung
auf die Ringschrauben an der Rückseite des
TV-Gerätes ab.
Verbinden Sie die Ringschrauben und
Wandhalterungen fest mit einem stabilen Seil.
Achten Sie darauf, dass das Seil horizontal
verläuft.
VORSICHT
Achten Sie darauf, dass Kinder nicht auf das
yy
TV-Gerät klettern oder sich daran hängen.
HINWEIS
Verwenden Sie eine Haltevorrichtung oder
yy
einen Schrank, der stabil und groß genug
ist, um das TV-Gerät sicher abzustützen.
Halterungen, Seile und anderes
yy
Befestigungsmaterial gehören nicht zum
Lieferumfang des Gerätes. Bitte wenden Sie
sich zum Erwerb von geeignetem Zubehör
an Ihren Fachhändler.
MONTAGE UND VORBEREITUNG
15
Befestigen Sie an der Rückseite des TV-Gerätes
sorgfältig eine optionale Wandhalterung, und
montieren Sie die Wandhalterung an einer stabilen
Wand, die senkrecht zum Fußboden steht.
Wenn Sie das TV-Gerät an anderen Baustoffen
befestigen möchten, fragen Sie zunächst bei einer
qualifizierten Fachkraft nach.
LG empfiehlt, dass die Wandmontage von einem
qualifizierten Techniker durchgeführt wird.
Separat zu beziehen (Wandmontagehalterung)
Verwenden Sie unbedingt Schrauben und
Wandhalterungen, die der VESA-Norm entsprechen.
Die Standardmaße der Wandmontagesätze können
der folgenden Tabelle entnommen werden.
Modell
VESA (A x B)
Standardschraube
Anzahl Schrauben
Wandmontagehalterung
Modell
VESA (A x B)
Standardschraube
Anzahl Schrauben
Wandmontagehalterung
32LN54**
32LP36**
32LP63**
200 x 100
M4
4
LSW130B
37/39/42LN54**
37/39/42LP36**
37/39/42LP63**
37LP869*
200 x 200
M6
4
LSW230B
47/55/60LN54**
42/47/55LP860*
55LA62**
47LP869*
400 x 400
M6
4
LSW430B
DEUTSCH
ENG
Wandmontage
VORSICHT
Trennen Sie erst das Netzkabel, bevor Sie
yy
das TV-Gerät bewegen oder installieren.
Ansonsten besteht Stromschlaggefahr.
Wenn Sie das TV-Gerät an einer Decke
yy
oder Wandschräge montieren, kann
es herunterfallen und zu schweren
Verletzungen führen. Verwenden Sie eine
zugelassene Wandhalterung von LG, und
wenden Sie sich an Ihren Händler vor Ort
oder an qualifiziertes Fachpersonal.
Ziehen Sie die Schrauben nicht zu fest
yy
an, da dies Beschädigungen am TV-Gerät
hervorrufen und zum Erlöschen Ihrer
Garantie führen könnte.
Verwenden Sie die Schrauben und
yy
Wandhalterungen, die der VESA-Norm
entsprechen. Schäden oder Verletzungen,
die durch unsachgemäße Nutzung oder die
Verwendung von ungeeignetem Zubehör
verursacht werden, fallen nicht unter die
Garantie.
HINWEIS
Verwenden Sie die Schrauben, die unter
yy
den Spezifikationen der VESA-Norm
aufgeführt sind.
Der Wandmontagesatz beinhaltet eine
yy
Installationsanleitung und die notwendigen
Teile.
Die Wandhalterung ist optional.
yy
Zusätzliches Zubehör erhalten Sie bei
Ihrem Elektrohändler.
Die Schraubenlänge hängt von der
yy
Wandbefestigung ab. Verwenden Sie
unbedingt Schrauben der richtigen Länge.
Weitere Informationen können Sie dem
yy
im Lieferumfang der Wandhalterung
enthaltenen Handbuch entnehmen.
Wenn Sie eine Wandhalterung eines
yy
Fremdanbieters am TV-Gerät anbringen,
setzen Sie die inneren Distanzstücke in die
Wandhalterungsbohrungen am TV-Gerät
ein, um den vertikalen Betrachtungswinkel
des Geräts anpassen zu können. Achten
Sie darauf, dass Sie nicht die Distanzstücke
für die LG-Wandhalterung verwenden. (Nur
37LP869*)
Innere Distanzstücke für Wandhalterung
16
MONTAGE UND VORBEREITUNG
ENG
DEUTSCH
Sauberes Verlegen der Kabel
* Ihr TV-Gerät kann von der Abbildung abweichen.
(Nur LP36**, LN54**, LP63**, LA62**)
(Nur LP860*)
Koaxial
Kabelhalter
1 Sichern Sie das Stromkabel mit der
Schutzhalterung/Schraube.
Kabelhalter
Netzkabel
halter
Kabelclip
(Nur LP869*)
Netzkabelhalter (Nur 37LP869*)
Kabelhalter
Schutzhalterung/Schraube
2 Bündeln Sie die Kabel, und binden Sie sie mit
dem Kabelhalter zusammen.
VORSICHT
Halten Sie das TV-Gerät beim Transport
yy
nicht am Kabelhalter und Netzkabelhalter
fest, da diese brechen und Verletzungen
sowie Beschädigungen am TV-Gerät
verursachen können.
Kabelhalter
MONTAGE UND VORBEREITUNG
17
2 Befestigen Sie die Set-Top-Box mit Hilfe der
(Nur LP63**)
Befestigen Sie die Set-Top-Box am TV-Gerät, um
sie bei Bedarf verwenden zu können.
Klettstreifen an dem TV-Gerät.
1 Entfernen Sie das Schutzpapier des Dual
Lock, und befestigen Sie es wie dargestellt an
TVGerät und Set-Top-Box.
Dual Lock™
HINWEIS
Vergewissern Sie sich, dass sich auf der
yy
Produktoberfläche keine Fremdkörper
befinden, und bringen Sie den Dual Lock
sorgfältig an.
Lassen Sie den Dual Lock anschließend
yy
mindestens drei Tage lang trocknen,
bevor Sie die Set-Top-Box am TV-Gerät
anbringen.
DEUTSCH
ENG
So verwenden Sie Dual Lock™
HERSTELLEN VON VERBINDUNGEN
* Ihr TV-Gerät kann von der Abbildung
1 abweichen.
2
Anschließen einer Antenne
Schließen Sie das TV-Gerät mit einem HF-Kabel
(75 Ω) an eine Wandantennenbuchse an.
AUDIO IN
COMPONENT
OPTICAL
(COMPONENT/RGB/DVI) AUDIO OUT
IN
AV
(RGB)
IN 3
H/P OUT
Dieser Abschnitt zum HERSTELLEN VON
VERBINDUNGEN enthält hauptsächlich
CLOCK
Abbildungen für LP36**-Modelle.SPEAKER OUT
Verbinden Sie mehrere externe Geräte mit dem
TV-Gerät, und wechseln Sie
Eingangsmodi,
LANdie VOLUME
CONTROL
LNB IN ANTENNA/
um ein externes Gerät auszuwählen. WeitereRS-232C IN
Satellite CABLE IN
Informationen zum Anschluss von externen
STEREO (8 Ω)
Geräten entnehmen Sie bitte dem Handbuch des
(CONTROL & SERVICE)
jeweiligen Geräts.
Verfügbare externe Geräte sind: HD-Receiver,
DVD-Player, Videorekorder, Audiosysteme, USB(*nicht im Lieferumfang enthalten)
Speichergeräte, PCs, Spielkonsolen und weitere
externe Geräte.
USB IN
HINWEIS
HINWEIS
Bei Verwendung von mehr als 2 TV-Geräten
yy
verwenden Sie einen Signalsplitter.
Der Anschluss für externe Geräte kann von
yy
Ist das Bild schlecht, installieren Sie einen
yy
Modell zu Modell unterschiedlich sein.
Signalverstärker, um die Bildqualität zu
Verbinden Sie externe Geräte unabhängig
yy
verbessern.
von der Reihenfolge der Anschlüsse mit
Wenn die Bildqualität bei angeschlossener
yy
dem TV-Gerät.
Antenne schlecht ist, richten Sie die Antenne
Wenn Sie eine Fernsehsendung über DVDyy
richtig aus.
Player oder Videorekorder aufnehmen,
Antennenkabel und Wandler sind nicht im
y
y
vergewissern Sie sich, dass das TV-Gerät
Lieferumfang enthalten.
über das Eingangskabel für das TV-Signal
Unterstützter DTV-Ton: MPEG, Dolby
yy
mit dem DVD-Player oder Videorekorder
Digital, Dolby Digital Plus, HE-AAC
verbunden ist. Weitere Informationen zu
Aufnahmen entnehmen Sie bitte dem
Handbuch des verbundenen Geräts.
Anweisungen zum Betrieb finden Sie im
yy
Handbuch des externen Geräts.
Wenn Sie eine Spielekonsole mit dem TVyy
(Nur Satellitenmodelle)
Gerät verbinden, verwenden Sie das mit der
Konsole mitgelieferte Kabel.
Schließen Sie das TV-Gerät mit einem SatellitenIm PC-Modus kann es hinsichtlich
yy
HF-Kabel (75 Ω) an eine Satellitenschüssel und an
Auflösung, vertikalem Muster, Kontrast oder
eine Satellitenbuchse an.
Helligkeit zu Rauschen kommen. Wenn
/DVI IN
Rauschen auftritt, stellen Sie den PC auf
eine andere Auflösung ein, ändern Sie 1
die
AV
2
(RGB)
AUDIO IN
COMPONENT
OPTICAL
Bildwiederholrate, oder passen Sie Helligkeit
(COMPONENT/RGB/DVI) AUDIO OUT
IN
und Kontrast im Menü „BILD“ an, bis das
Bild optimal ist.
CLOCK
SPEAKER OUT
Abhängig von der Grafikkarte
yy
funktionieren im PC-Modus einige
Auflösungseinstellungen möglicherweise
LAN VOLUME CONTROL
LNB IN ANTENNA/
RS-232C IN
nicht ordnungsgemäß.
Satellite CABLE IN
IN 3
H/P OUT
PCMCIA CARD SLOT
Anschließen mit einer
Satellitenschüssel
STEREO (8 Ω)
(CONTROL & SERVICE)
USB IN
ENG
DEUTSCH
HERSTELLEN VON
VERBINDUNGEN /DVI IN
PCMCIA CARD SLOT
18
(*nicht im Lieferumfang enthalten)
(Nur LP869*)
/DVI IN
USB IN
2
IN 3
/DVI IN
2
AV
(RGB)
IN 3
USB IN
1
AUDIO IN
COMPONENT
OPTICAL
(COMPONENT/RGB/DVI) AUDIO OUT
IN
RGB IN (PC)
RS-232C IN
(CONTROL & SERVICE)
(*nicht im Lieferumfang enthalten)
Blu-Ray / HD Cable Box /
HD STB / DVD / PC
ANTENNA/
CABLE IN
(*nicht im Lieferumfang enthalten)
HDMI
H/P OUT
SPEAKER
OUT
1(ARC)
H/P OUT
RS-232C IN
CONTROL & SERVICE)
PCMCIA CARD SLOT
ANTENNA/
CABLE IN
RGB IN (PC)
DEUTSCH
ENG
Überträgt digitale Video- und Audiosignale von
einem externen Gerät an das TV-Gerät. Verbinden
Sie das externe Gerät, wie in der folgenden
/DVI IN Abbildung gezeigt, mithilfe des HDMI-Kabels mit
dem TV-Gerät. Wählen Sie zum Anschließen einen
AV
2
beliebigen
(RGB)HDMI-Eingang. Es ist egal, welchen
AUDIO IN
OPTICAL
ONENT/RGB/DVI) AUDIO
OUT Sie wählen.
Port
(Nur LN54**, LP36**, LP63**, LP860*, LA62**)
19
3
HDMI-Anschluss
PCMCIA CARD SLOT
HERSTELLEN VON VERBINDUNGEN
HINWEIS
Für optimale Bildqualität wird empfohlen,
yy
den HDMI-Anschluss des TV-Geräts zu
verwenden.
yyVerwenden Sie das neueste
Hochgeschwindigkeits-HDMI™-Kabel mit
CEC-Funktion (Customer Electronics Control).
High-Speed-HDMI™-Kabel sind für die
yy
Übertragung von HD-Signalen bis zu 1080p
und höher getestet.
Unterstütztes HDMI-Audioformat : Dolby
yy
Digital, PCM (bis zu 192KHz, 32KHz/44.1KH
z/48KHz/88KHz/96KHz/176KHz/192KHz),
DTS (Nur LP860*)
(Nur LP86**)
ARC (Audio Return Channel)
Ein externes Audiogerät, das SIMPLINK
yy
und ARC unterstützt, muss über den HDMI/
DVI IN 1 (ARC) angeschlossen werden.
Wenn der Anschluss mit einem Highyy
Speed-HDMI-Kabel erfolgt, gibt das
externe Audiogerät, das ARC unterstützt,
SPDIF ohne zusätzliches optisches
Audiokabel aus und unterstützt die
SIMPLINK-Funktion.
HERSTELLEN VON VERBINDUNGEN
COMPONENT
IN
AUDIO IN
OPTICAL
(COMPONENT/DVI) AUDIO OUT
3
AUDIO
(RGB)
/DVI IN
1
2
(RGB)
(CONTROL & SERVICE)
IN 3
(*nicht im
Lieferumfang
enthalten)
(*nicht im
Lieferumfang
enthalten)
IN 3
COMPONENT
AUDIO IN
OPTICAL
(COMPONENT/RGB/DVI) AUDIO OUT
IN
AV RS-232C IN
ANTENNA/
CABLE IN
USB IN
RGB IN (PC)
PCMCIA CARD SLOT
(Nur LP63**)
SPEAKER
OUT
PCMCIA
/DVI
INCARD SLOT
IN
AUDIO
AV
2
2
1(ARC)
1
(Nur LP869*)
USB IN
Überträgt digitale Videosignale von einem externen
Gerät an das TV-Gerät. Verbinden Sie das externe
Gerät, wie in der folgenden Abbildung gezeigt,
mithilfe des DVI-HDMI-Kabels mit dem TVGerät. Schließen Sie ein Audiokabel an, um ein
Audiosignal zu übertragen.
/DVI IN
(Nur LN54**, LP36**, LP63**, LA62**)
SPEAKER
OUT
RGB IN (PC)
(*nicht im
Lieferumfang
enthalten) RS-232C IN
(*nicht im
Lieferumfang
enthalten)
(CONTROL & SERVICE)
ANTENNA/
CABLE IN
AUDIO OUT
DVI OUT
H/P OUT
ENG
DEUTSCH
DVI-zu-HDMI-Anschluss
H/P OUT
20
DVD/ Blu-Ray / HD Cable Box / PC
HINWEIS
Blu-Ray / HD Cable Box /
DVD / PC
yyAbhängig von der Grafikkarte funktioniert der
DOS-Modus bei Einsatz eines HDMI-zu-DVIKabels möglicherweise nicht.
Bei Verwendung des HDMI/DVI-Kabels wird
yy
nur eine einfache Verbindung unterstützt.
HERSTELLEN VON VERBINDUNGEN
21
Überträgt das Videosignal von Ihrem PC an das
TV-Gerät. Schließen Sie ein Audiokabel an, um ein
Audiosignal zu übertragen.
(Nur LN54**, LP36**, LA62**)
Überträgt analoge Video- und Audiosignale von
einem externen Gerät an das TV-Gerät. Verbinden
Sie das externe Gerät, wie in der folgenden
Abbildung gezeigt, mithilfe des Component-Kabels
mit dem TV-Gerät.
DEUTSCH
ENG
Component-Anschluss
RGB-PC-Anschluss
PCMCIA CARD SLOT
(Nur LP36**, LN54**, LP63**, LA62**)
/DVI IN
2
1
(RGB)
2
COMPONENT
AUDIO IN
OPTICAL
IN
(COMPONENT/RGB/DVI) AUDIO OUT
AV
(RGB)
IN 3
COMPONENT
AUDIO IN
OPTICAL
IN
(COMPONENT/RGB/DVI) AUDIO OUT
/DVI IN
AV
USB IN
1
SPEAKER
OUT
ANTENNA/
CABLE IN
RGB IN (PC)
H/P OUT
RS-232C IN
(CONTROL & SERVICE)
BLAU
ROT
BLAU
ROT
(*nicht im
Lieferumfang
enthalten)
(*nicht im
Lieferumfang
enthalten)
L
HINWEIS
Verbinden Sie das Komponenten-Kabel
yy
nicht, wenn Sie bereits ein RGB-PC-Kabel
gebrauchen. (Nur LN549E)
VIDEO
ROT
WEISS
ROT
BLAU
GRÜN
PC
GRÜN
RGB OUT (PC) AUDIO OUT
ANTENNA
CABLE IN
RGB IN (PC)
RS-232C IN
(CONTROL & SERVICE)
GRÜN
(*nicht im
Lieferumfang
enthalten)
(*nicht im
Lieferumfang
enthalten)
SPEAKER
OUT
(*nicht im
Lieferumfang
enthalten)
R
AUDIO
Blu-Ray / HD Cable Box / DVD
22
HERSTELLEN VON VERBINDUNGEN
ENG
DEUTSCH
Einrichten des
Lautsprecherausgangs
(Nur LP869*)
Schließen Sie den externen Lautsprecher am
SPEAKER OUT des Fernsehgeräts an.
AUDIO
(Nur N548C, LN549C, LP36**, LA62**)
IN
COMPONENT
AUDIO
PR
PB
/DVI IN
Y
1
2
AUDIO IN
COMPONENT
OPTICAL
(COMPONENT/RGB/DVI) AUDIO OUT
IN
SPEAKER
OUT
AV
(RGB)
ANTENNA/
CABLE IN
RGB IN (PC)
RS-232C IN
(CONTROL & SERVICE)
ROT
BLAU
ROT
BLAU
GRÜN
ROT
GRÜN
ROT
GND
RECHTS
(*nicht im
Lieferumfang
enthalten)
ROT
BLAU
GRÜN
ROT
WEISS
L
(*nicht im
Lieferumfang
enthalten)
LINKS
GND
(Nur LN549E, LP63**, LP860*)
R
AUDIO
/DVI IN
VIDEO
1
2
AV
(RGB)
AUDIO IN
COMPONENT
OPTICAL
(COMPONENT/RGB/DVI)
IN
AUDIOim
OUTLieferumfang
(*nicht
enthalten)
SPEAKER OUT
DVD / Blu-Ray / HD Cable Box
LAN
HINWEIS
Wenn Kabel falsch angeschlossen werden,
yy
kann dies dazu führen, dass ein Bild in
Schwarz-Weiß oder in verzerrten Farben
erscheint.
VOLUME CONTROL
STEREO (8 Ω)
CLOCK
RS-232C IN
+
Oben
-
Unten
(CONTROL & SERVICE)
(*nicht im
Lieferumfang
enthalten)
LNB IN ANTENNA/
CABLE IN
Satellite für
Steueranschluss
Lautsprecherausgang
GND
RECHTS
LINKS
GND
HERSTELLEN VON VERBINDUNGEN
/DVI IN
IN
(*nicht im
Lieferumfang
enthalten)
OPTICAL
(COMPONENT/RGB/DVI) AUDIO OUT
PCMCIA CARD SLOT
Oben
Unten
Steueranschluss
1
2für
AUDIO IN
COMPONENT
Lautsprecherausgang
(Nur LN54**, LP36**, LP63**, LA62**)
AV
(RGB)
GND
RECHTS
SPEAKER
LINKS
OUT
GND
RGB IN (PC)
ANTENNA/
(Nur LP86**)CABLE IN
USB IN
+
2
USB IN
1(Hub)
USB
(*nicht im Lieferumfang
enthalten)
HINWEIS
H/P OUT
Kabelspezifikation
yyJeder Up/DownStecker wird mit
CPU GPIO auf 3,3
V eingestellt.
yyDie CPU nutz den
Übergang von 3,3 V
auf GND-Stufe für
Lautstärkeregelung.
USB
(*nicht im Lieferumfang
enthalten)
RS-232C IN
(CONTROL & SERVICE)
Funktionsweise des Lautstärke-Steueranschlusses
IN 3
8Ω
(*nicht im Lieferumfang
enthalten)
H/P OUT
8Ω
PCMCIA CARD SLOT
SPEAKER OUT
(VOLUME CONTROL)
SPEAKER OUT
(VOLUME CONTROL)
SPEAKER OUT
Schließen Sie ein USB-Speichergerät wie einen
USB-Flash-Speicher, eine externe Festplatte oder
einen USB-Kartenleser für Speicherkarten an das
TV-Gerät an, und greifen Sie auf das Menü „Meine
Medien“ zu, um verschiedene Multimediadateien
zu verwenden.
DEUTSCH
ENG
Anschließen eines USBGeräts
(Nur LP869*)
SPEAKER OUT
23
yyWenn Sie einen USB-Hub verwenden
möchten, stellen Sie sicher, dass er mit dem
Anschluss USB IN 1 (HUB) verbunden ist.
yyEinige USB-Hubs funktionieren vielleicht nicht.
Falls ein über einen USB-Hub verbundenes
USB-Gerät nicht gefunden wird, verbinden
Sie es direkt mit dem USB Anschluss am TVGerät.
24
HERSTELLEN VON VERBINDUNGEN
PCMCIA CARD SLOT
PCMCIA CARD SLOT
(*nicht im Lieferumfang
/DVI IN
enthalten)
AV
1
2
AUDIO IN
COMPONENT
OPTICAL
(COMPONENT/RGB/DVI) AUDIO OUT
IN
AV
(RGB)
IN 3
USB IN
(RGB)
USB IN
ENG
DEUTSCH
Überträgt Video- und Audiosignale von einem
externen Gerät an das TV-Gerät. Verbinden Sie
das externe Gerät, wie in der folgenden Abbildung
gezeigt, mithilfe des Euro-Scart-Kabels mit dem
TV-Gerät.
(Nur LN54**, LP36**, LP63**, LP860*, LA62**)
Zeigen Sie verschlüsselte Dienste (Bezahldienste)
im digitalen TV-Modus an. Diese Funktion ist in
einigen Ländern nicht verfügbar.
N
OPTICAL
VI) AUDIO OUT
Euro-Scart-Anschluss
Anschluss eines CI-Moduls
SPEAKER
OUT
(*nicht im Lieferumfang
ANTENNA/
CABLEenthalten)
IN
RGB IN (PC)
H/P OUT
RS-232C IN
(CONTROL & SERVICE)
H/P OUT
PCMCIA CARD SLOT
2C IN
SERVICE)
IN 3
ANTENNA/
CABLE IN
(PC)
USB IN
HINWEIS
IN 3
yyÜberprüfen Sie, ob das CI-Modul richtig herum
in den PCMCIA-Kartensteckplatz gesteckt
wurde. Falls das Modul nicht korrekt eingesetzt
wurde, können TV-Gerät und PCMCIAKartensteckplatz beschädigt werden.
(Nur LP869*)
H/P OUT
ANTENNA/
CABLE IN
IN/OUT
(*nicht im
Lieferumfang
enthalten)
(RGB)
AV
(Verwenden Sie
das mitgelieferte
Scart-Kabel.)
AUDIO / VIDEO
HERSTELLEN VON VERBINDUNGEN
Digital-TV
Analog-TV, AV
Analog-TV
Komponent/RGB
Analog-TV
HDMI
Analog-TV
1 Ausgang für analoge TV-Signale.
Blicken Sie nicht in den optischen
yy
Ausgangsanschluss. Der Laserstrahl könnte
Ihren Augen schaden.
Die Funktion Audio mit ACP (Audioyy
Kopierschutz) blockiert möglicherweise den
digitalen Audioausgang.
PCMCIA CARD SLOT
Digital-TV
HINWEIS
HINWEIS
AV
(TV-Ausgang1)
/DVI IN
1
2
AUDIO IN
COMPONENT
OPTICAL
(COMPONENT/RGB/DVI) AUDIO OUT
IN
Das Euro-Scart-Kabel muss signaltechnisch
yy
abgeschirmt sein.
Anschluss von Kopfhörern
Überträgt das Kopfhörersignal vom TV-Gerät an ein
externes Gerät. Verbinden Sie die Kopfhörer, wie in
der folgenden Abbildung gezeigt, mit dem TV-Gerät.
IN 3
Audioverbindung
SPEAKER
AV
(RGB)
USB IN
Aktueller
Eingangsmodus
ANTENNA/
CABLE IN
RGB IN (PC)
OUT
Sie können anstelle der integrierten Lautsprecher
ein optionales externes Audiosystem verwenden.
H/P OUT
RS-232C IN
(CONTROL & SERVICE)
Anschluss über ein digitales
optisches Audiokabel
PCMCIA CARD SLOT
Überträgt digitale Audiosignale vom TV-Gerät an
ein externes Gerät. Verbinden Sie das externe
Gerät, wie in der folgenden Abbildung gezeigt,
mithilfe des optischen Audiokabels mit dem TVGerät.
/DVI IN
2
(RGB)
IN 3
COMPONENT
AUDIO IN
OPTICAL
IN
(COMPONENT/RGB/DVI) AUDIO OUT
AV
USB IN
1
ANTENNA/
CABLE IN
RGB IN (PC)
(*nicht im Lieferumfang enthalten)
RS-232C IN
(CONTROL & SERVICE)
H/P OUT
SPEAKER
OUT
Digitales Audiosystem
OUT
H/P
(Nur LP869*)
(*nicht im Lieferumfang enthalten)
HINWEIS
Bei angeschlossenem Kopfhörer sind die
yy
AUDIO-Menüpunkte deaktiviert.
Wenn Sie bei angeschlossenem Kopfhörer
yy
den AV-MODUS ändern, wird die Änderung
für das Videosignal übernommen, nicht
jedoch für das Audiosignal.
yyDer optische digitale Audioausgang ist nicht
verfügbar, solange Kopfhörer angeschlossen sind.
Kopfhörerimpedanz: 16 Ω
yy
Max. Ausgangsleistung am
yy
Kopfhöreranschluss: 9 mW bis 15 mW
Kopfhörerbuchsen: 0,35 cm
yy
DEUTSCH
ENG
Ausgang
Typ
25
PCMCIA CARD SLOT
26
HERSTELLEN VON VERBINDUNGEN
Netzwerkeinrichtung
WLAN Netzwerkverbindung
(Nur LP63**, LP86**)
Dieser TV kann über den Pro:Centric-Server
/DVI IN
oder LAN-Anschluss mit einem LAN verbunden
2
werden. Nach dem Herstellen der1physischen
AUDIO IN
COMPONENT
OPTICAL
Verbindung muss das TV-Gerät
für
die
Netzwerk(COMPONENT/RGB/DVI) AUDIO OUT
IN
kommunikation eingerichtet werden.
Verbinden Sie den LAN-Anschluss des Modems
oder Routers von Pro:Centric-Server
mit dem
SPEAKER OUT
LAN-Anschluss des TV-Geräts.
(Ihr TV-Gerät kann von der Abbildung abweichen.)
(Nur LN549E)
VOLUME CONTROL
RGB IN (PC)
IN 3
H/P OUT
Dieses TV kann über den Wireless DongleAnschluss mit einem WLAN Netzwerk verbunden
AV
werden. Nach dem Herstellen der physischen
(RGB)
Verbindung muss das TV-Gerät für die Netzwerkkommunikation eingerichtet werden.
Verbinden Sie den Wireless DongleAnschluss(WLAN-Dongle mit dem Anschluss) für
WLAN-Dongle am Fernsehgerät.
Wireless Dongle USB IN
ANTENNA/
CABLE IN
STEREO (8 Ω)
RS-232C IN
(CONTROL & SERVICE)
WLAN-Dongle
(*nicht im Lieferumfang
enthalten)
AUX LAN
VORSICHT
2
LAN
yyEntfernen Sie während der kabellosen
Netzwerkverbindung nicht das WLAN-Dongle.
1
LED-Uhr-Anschluss
Breitbandmodem
Breitbandservice
(Nur LP860*)/
Pro:Centric-Server
Dieses Fernsehgerät kann über den
CLOCK-Anschluss(UHR-Anschluss) mit der LEDUhr verbunden werden.
Breitbandmodem
/DVI IN
1
2
AUDIO IN
COMPONENT
OPTICAL
(COMPONENT/RGB/DVI) AUDIO OUT
IN
1
2
Verbinden Sie den LAN-Anschluss des ModemsLAN
oder Routers mit dem LAN-Anschluss des TVGeräts.
Verbinden Sie den LAN-Anschluss des PCs mit
dem AUX-LAN-Anschluss des TV-Geräts. (Nur
LP860*)
VORSICHT
yyAUX LAN : Nur LP860*
yySchließen Sie an den LAN-Port kein
modulares Telefonkabel an.
yyDa mehrere Verbindungsmethoden möglich
sind, sollten Sie sich an die Spezifikationen
Ihres Telekommunikations- oder
Internetdienstanbieters halten.
VOLUME CONTROL
CLOCK
IN 3
Breitbandservice
SPEAKER OUT
(Nur LP860*)/
Pro:Centric-Server
AV
(RGB)
H/P OUT
Router
PCMCIA CARD SLOT
(Nur LP63**, LP860*)
RS-232C IN
LNB IN ANTENNA/
Satellite CABLE IN
STEREO (8 Ω)
(CONTROL & SERVICE)
LED-Uhr
(*nicht im Lieferumfang enthalten)
USB IN
ENG
DEUTSCH
Kabelgebundene Netzwerkverbindung
FERNBEDIENUNG
27
Die Beschreibungen in diesem Handbuch beziehen sich auf
die Tasten der Fernbedienung. Lesen Sie dieses Handbuch
bitte aufmerksam durch, und verwenden Sie das TV-Gerät
bestimmungsgemäß.
Um die Batterien zu wechseln, öffnen Sie das Batteriefach, wechseln
Sie die Batterien (1,5 V, AAA), legen Sie die
und
-Enden
entsprechend der Kennzeichnung im Fach ein, und schließen Sie
das Batteriefach.
Gehen Sie zum Herausnehmen der Batterien in umgekehrter
Reihenfolge vor.
oder
VORSICHT
Verwenden Sie niemals alte zusammen mit neuen Batterien, da dies Schäden an der Fernbedienung
yy
hervorrufen kann.
Stellen Sie sicher, dass die Fernbedienung auf den Sensor am TV-Gerät gerichtet ist.
(Nur LN548C, LN549C, LP36**)
TV/
RAD
RATIO
SUBTITLE
INPUT
AV MODE
1
4
7
LIST
2
5
8
0
3
6
9
Q.VIEW
FAV
GUIDE
P
PAGE
INFO
T.OPT
Q.MENU
SETTINGS
EXIT
AD
Zifferntasten Zur Eingabe von Nummern.
LIST Zum Zugriff auf die Liste der gespeicherten Programme.
Q.VIEW Kehrt zurück zum vorherigen Programm.
+
- Regelt die Lautstärke.
FAV Zugriff auf die Liste der Lieblingskanäle.
GUIDE Öffnet den Programmführer.
MUTE
Stellt den Ton aus.
ꕌPꕍ Navigiert durch die gespeicherten Programme oder Kanäle.
ꕌPAGEꕍ Wechselt zum vorherigen oder nächsten Bildschirm.
TELETEXT-Tasten (
MUTE
TEXT
(EIN/AUS) Ein- oder Ausschalten des TV-Gerätes.
TV/RAD
Wählt Radio-, TV- und DTV-Programme.
SUBTITLE Ruft den bevorzugten Untertitel im digitalen Modus auf.
AV MODE Auswahl eines AV-Modus.
RATIO Ändert die Bildgröße.
INPUT Ändert die Eingangsquelle.
TEXT/T.OPT) Diese Tasten werden für Teletext
verwendet.
INFO
Anzeige von Informationen zum aktuellen Programm und Bildschirm.
SETTINGS Öffnen der Hauptmenüs.
Q.MENU Öffnet die Schnellmenüs.
Navigationstasten (nach oben/nach unten/nach links/nach rechts) Navigiert durch Menüs und Einstellungen.
OK
Wählt Menüs oder Einstellungen und speichert Ihre Eingabe.
BACK Zurück zur vorherigen Ebene.
EXIT Ausblenden der Bildschirmmenüs und Zurückkehren zum TV-Bild.
Greift auf die mit HDMI-Kabel angeschlossenen AV-Geräte
über HDMI-CEC zu. Öffnen des SIMPLINK-Menüs.
AD Schaltet die Audiobeschreibung ein oder aus.
) Steuerung der Menüs von „MEINE
Steuerungstasten (
MEDIEN“ oder SIMPLINK-kompatibler Geräte (USB,SIMPLINK).
Farbtasten Öffnen Sonderfunktionen in manchen Menüs.
DEUTSCH
ENG
FERNBEDIENUNG
28
FERNBEDIENUNG
ENG
DEUTSCH
(Nur LN549E, LP63**, LP860*)
ENERGY
AV MODE
(EIN/AUS) Ein- oder Ausschalten des TV-Gerätes.
ꕊ ENERGY SAVING (Energiesparen) Passt die Bildschirmhelligkeit an, um
den Stromverbrauch zu senken.
AV MODE Auswahl eines AV-Modus.
INPUT Ändert die Eingangsquelle.
INPUT
TV/
RAD
SAVING
1
2
3
4
5
6
7
8
9
LIST
0
Q.VIEW
TV/RAD
Zifferntasten Zur Eingabe von Nummern.
LIST Zum Zugriff auf die Liste der gespeicherten Programme.
Q.VIEW Kehrt zurück zum vorherigen Programm.
+
- Regelt die Lautstärke.
FAV Zugriff auf die Liste der Lieblingskanäle.
RATIO Ändert die Bildgröße.
MUTE
Stellt den Ton aus.
ꕌPꕍ Navigiert durch die gespeicherten Programme oder Kanäle.
PAGE Wechselt zum vorherigen oder nächsten Bildschirm.
FAV
RATIO
P
MUTE
GUIDE PORTAL INFO
OK
SETTINGS
EXIT
Wählt Radio-, TV- und DTV-Programme.
P
A
G
E
GUIDE
- Öffnet den Programmführer. (Nur LP63**, LP860*)
- Zeigt die Inhaltsliste im EzSign-Modus an. (Nur LN549E)
PORTAL
- Zeigt das interaktive Hotelmenü an, oder entfernt es. (Nur LP63**, LP860*)
- Zeigt den EzSign-Inhalt auf einem Fernsehbildschirm an. (Nur LN549E)
INFO
- Anzeige von Informationen zum aktuellen Programm und Bildschirm.
(Nur LP63**, LP860*)
- Zeigt die Informationen zu Fernbedienungstasten im EzSign-Modus an bzw.
blendet sie aus. (Nur LN549E)
Navigationstasten (nach oben/nach unten/nach links/nach rechts) Navigiert durch Menüs und Einstellungen.
OK
Wählt Menüs oder Einstellungen und speichert Ihre Eingabe.
SETTINGS Wählt ein Menü aus. Blendet alle Bildschirmmenüs aus
und kehrt zum TV-Bild zurück.
Zurück zur vorherigen Ebene.
Ausblenden der Bildschirmmenüs und Zurückkehren zum TV-Bild.
EXIT
Farbtasten Öffnen Sonderfunktionen in manchen Menüs.
Q.MENU
AD
ALARM
TELETEXT-Tasten (
verwendet.
TEXT/T.OPT) Diese Tasten werden für Teletext
SUBTITLE Ruft den bevorzugten Untertitel im digitalen Modus auf.
)
Steuerungstasten (
- Steuerung der Menüs von „MEINE MEDIEN“ oder SIMPLINK-kompatibler Geräte
(USB,SIMPLINK). (Nur LP63**, LP860*)
- Funktion steht nicht zur Verfügung, wenn EzSign-Inhalte aktiviert sind. (Nur
LN549E)
Greift auf die mit HDMI-Kabel angeschlossenen AV-Geräte über
HDMICEC zu. Öffnen des SIMPLINK-Menüs.
Q.MENU Öffnet die Schnellmenüs.
AD Schaltet die Audiobeschreibung ein oder aus.
ALARM Stellt die Weckfunktion ein.
FERNBEDIENUNG
29
ENERGY
POWER
TV/RAD
SAVING
GUIDE INFO
SUBTITLE INPUT
Q.MENU
1
2
3
4
5
6
7
8
9
LIST
0
Q.VIEW
Zifferntasten Zur Eingabe von Nummern.
LIST Zum Zugriff auf die Liste der gespeicherten Programme.
Q.VIEW Kehrt zurück zum vorherigen Programm.
PORTAL
SETTINGS
BACK
EXIT
FAV
RATIO
P
MUTE
ꕊ ENERGY SAVING(Energiesparen) Passt die
Bildschirmhelligkeit an, um den Stromverbrauch zu senken.
(EIN/AUS) Ein- oder Ausschalten des TV-Gerätes.
TV/RAD
Wählt Radio-, TV- und DTV-Programme.
GUIDE Öffnet den Programmführer.
INFO
Anzeige von Informationen zum aktuellen Programm und
Bildschirm.
SUBTITLE Ruft den bevorzugten Untertitel im digitalen Modus auf.
Q.MENU Öffnet die Schnellmenüs.
INPUT Ändert die Eingangsquelle.
P
A
G
E
PORTAL Zeigt das interaktive Hotelmenü an, oder entfernt es.
SETTINGS Öffnen der Hauptmenüs.
Navigationstasten (nach oben/nach unten/nach links/nach rechts)
Navi-giert durch Menüs und Einstellungen.
OK
Wählt Menüs oder Einstellungen und speichert Ihre Eingabe.
BACK
Zurück zur vorherigen Ebene.
EXIT Ausblenden der Bildschirmmenüs und Zurückkehren zum TV-Bild.
+
- Regelt die Lautstärke.
FAV Zugriff auf die Liste der Lieblingskanäle.
RATIO Ändert die Bildgröße.
MUTE
Stellt den Ton aus.
+ P - Navigiert durch die gespeicherten Programme oder Kanäle.
PAGE Wechselt zum vorherigen oder nächsten Bildschirm.
Farbtasten Öffnen Sonderfunktionen in manchen Menüs.
Steuerungstasten (
) Steuerung der Menüs von
„MEINE MEDIEN“ oder SIMPLINK-kompatibler Geräte (USB,SIMPLINK).
Greift auf die mit HDMI-Kabel angeschlossenen AVGeräte über HDMI-CEC zu. Öffnen des SIMPLINK-Menüs.
Teletext buttons ( TEXT/T.OPT) Diese Tasten werden für Teletext
verwendet.
DEUTSCH
ENG
(Nur LP869*)
30
FERNBEDIENUNG
ENG
DEUTSCH
(Nur LA62**)
RATIO
(EIN/AUS) Ein- oder Ausschalten des TV-Gerätes.
RATIO Ändert die Bildgröße.
INPUT Ändert die Eingangsquelle.
TV/RAD
Wählt Radio-, TV- und DTV-Programme.
AV MODE Auswahl eines AV-Modus.
INPUT AV MODE
TV/
RAD
1
2
3
4
5
6
7
8
9
LIST
0
Q.VIEW
Zifferntasten Zur Eingabe von Nummern.
LIST Zum Zugriff auf die Liste der gespeicherten Programme.
Q.VIEW Kehrt zurück zum vorherigen Programm.
FAV Zugriff auf die Liste der Lieblingskanäle.
Wird zur Ansicht von 3D-Videos verwendet.
MUTE
Stellt den Ton aus.
+
- Regelt die Lautstärke.
ꕌPꕍ Navigiert durch die gespeicherten Programme oder Kanäle.
PAGE Wechselt zum vorherigen oder nächsten Bildschirm.
FAV
P
MUTE
3D OPTION
SETTINGS INFO
Q.MENU
OK
BACK
GUIDE
EXIT
T.OPT
SUBTITLE
1
2
TEXT
AD
P
A
G
E
3D OPTION Wird zur Ansicht von 3D-Videos verwendet.
SETTINGS Öffnen der Hauptmenüs.
Anzeige von Informationen zum aktuellen Programm und Bildschirm.
INFO
Q. MENU Öffnet die Schnellmenüs.
Navigationstasten (nach oben/nach unten/nach links/nach rechts)
Navi-giert durch Menüs und Einstellungen.
OK Wählt Menüs oder Einstellungen und speichert Ihre Eingabe.
BACK Zurück zur vorherigen Ebene.
GUIDE Öffnet den Programmführer.
EXIT Ausblenden der Bildschirmmenüs und Zurückkehren zum TV-Bild.
1 Farbtasten Öffnen Sonderfunktionen in manchen Menüs.
(
: Rot,
: Grün,
: Gelb,
: Blau)
2 TELETEXT-Tasten Diese Tasten werden für Teletext verwendet.
SUBTITLE Ruft den bevorzugten Untertitel im digitalen Modus auf.
Steuerungstasten (
) Steuerung der Menüs von „MEINE MEDIEN“
oder SIMPLINK-kompatibler Geräte (USB,SIMPLINK).
II (FREEZE) Einfrieren des aktuellen Bilds, wenn die Eingangsquelle TV,
AV, Komponente oder HDMI verwendet wird.
Greift auf die mit HDMI-Kabel angeschlossenen AV-Geräte über HDMICEC zu. Öffnen des SIMPLINK-Menüs.
AD Schaltet die Audiobeschreibung ein oder aus.
WARTUNG / FEHLERBEHEBUNG
31
Reinigung des TV-Gerätes
Reinigen Sie Ihr TV-Gerät regelmäßig für eine optimale Leistung und eine verlängerte Produktlebensdauer.
VORSICHT
Achten Sie darauf, zuvor das Gerät auszuschalten und trennen Sie das Netzkabel sowie alle anderen
yy
Kabel vom Gerät bzw. der Steckdose.
Wenn das TV-Gerät über einen längeren Zeitraum unbeaufsichtigt oder ungenutzt ist, ziehen Sie das
yy
Netzkabel aus der Steckdose und trennen Sie alle Signalzuführungen, um mögliche Schäden durch
Blitzschlag oder Spannungsspitzen zu vermeiden.
Bildschirm, Rahmen, Gehäuse und Standfuß
yy Entfernen Sie Staub oder leichte Verschmutzungen mit einem trockenen, sauberen und weichen Tuch.
yy Entfernen Sie größere Verschmutzungen mit einem weichen Tuch. Feuchten Sie das Tuch mit
sauberem Wasser oder einem milden Reinigungsmittel an. Wischen Sie das Gerät anschließend
umgehend mit einem trockenen Tuch trocken.
VORSICHT
Berühren Sie nach Möglichkeit nicht den Bildschirm, da er dadurch beschädigt werden könnte.
yy
Die Oberfläche darf weder gedrückt, gerieben, noch mit dem Fingernagel oder einem spitzen
yy
Gegenstand gestoßen werden, da dies Kratzer und Bildverzerrungen verursachen kann.
Verwenden Sie keine Chemikalien, da diese das Gerät beschädigen können.
yy
Sprühen Sie keine Flüssigkeit auf die Oberfläche. Wenn Wasser in das TV-Gerät eindringt, kann dies
yy
zu Feuer, elektrischem Schlag oder Fehlfunktionen führen.
Netzkabel
Entfernen Sie angesammelten Staub oder Schmutz regelmäßig vom Netzkabel.
FEHLERBEHEBUNG
Die Software-Version kann zur Leistungsoptimierung aktualisiert werden. Stellen Sie sicher, dass Ihre
Geräte mit der LGE-Software kompatibel sind. Wenden Sie sich andernfalls an LGE und laden Sie die
überarbeitete Software-Version nach den Vorgaben von LGE herunter.
Problem
Mögliche Lösung
Das TV-Gerät
reagiert nicht auf die
Fernbedienung.
Prüfen Sie den Sensor der Fernbedienung, und versuchen Sie es erneut.
yy
Prüfen Sie, ob sich zwischen dem Produkt und der Fernbedienung ein
yy
Hindernis befindet.
Prüfen Sie, ob die Batterien noch geladen sind und ordnungsgemäß
yy
eingesetzt wurden ( auf ,
auf ).
Weder Bild noch Ton
wird ausgegeben.
Prüfen Sie, ob das Gerät eingeschaltet ist.
yy
Prüfen Sie, ob das Netzkabel in der Steckdose steckt.
yy
Prüfen Sie, ob die Steckdose ordnungsgemäß funktioniert, indem Sie andere
yy
Geräte einstecken.
Das TV-Gerät
schaltet sich
plötzlich ab.
Überprüfen Sie die Steuerungseinstellungen der Stromversorgung. Die
yy
Stromversorgung ist möglicherweise unterbrochen.
Prüfen Sie, ob in den Zeiteinstellungen automatisches Abschalten aktiviert ist.
yy
Beim Anschließen an
den PC (RGB/HDMI
DVI) wird entweder
„Kein Signal“ oder
„Ungültiges Format“
angezeigt.
Schalten Sie das Fernsehgerät mit der Fernbedienung aus und dann erneut
yy
ein.
Schließen Sie das RGB- oder HDMI-Kabel erneut an.
yy
Starten Sie den PC bei eingeschaltetem Fernsehgerät erneut.
yy
DEUTSCH
ENG
WARTUNG
32
TECHNISCHE DATEN
ENG
DEUTSCH
VORSICHT BEI DER VERWENDUNG VON
EZSIGN
Nur LN549E
Entfernen Sie kein USB-Laufwerk während des Kopiervorgangs von Daten. Die Daten können beschädigt
yy
werden, und EzSign funktioniert eventuell nicht ordnungsgemäß.
Während des Ladevorgangs eines USB-Geräts oder Dongles ist Ihr Fernsehgerät eventuell langsamer
yy
als normal.
Bestimmte, vom Benutzer erstellte Untertitel funktionieren möglicherweise nicht ordnungsgemäß.
yy
Einige Sonderzeichen werden in den Untertiteln nicht unterstützt.
yy
HTML-Tags werden in den Untertiteln nicht unterstützt.
yy
Untertitel in anderen Sprachen außer den unterstützten Sprachen sind nicht verfügbar.
yy
Die EzSign TV-Funktion funktioniert erst, nachdem der Einrichtungsassistent ausgeführt wurde.
yy
Vergewissern Sie sich, dass der Einrichtungsassistent vollständig ausgeführt wurde, indem Sie das
Fernsehgerät nach der Installation einschalten.
Falls die Uhrzeit entsprechend dem TV-Signal eingestellt wird, kann es vorkommen, dass sie in einigen
yy
Regionen nicht korrekt angezeigt wird. Stellen Sie in diesem Fall die Uhrzeit manuell ein.
Es wird empfohlen, die Dateien vor der Wiedergabe in den Speicher des Fernsehgeräts zu kopieren, da
yy
eine längere Wiedergabe direkt vom USB-Speicher zu einer Überhitzung des Geräts führen kann.
Im EzSign TV-Modus funktionieren einige Tasten der Fernbedienung möglicherweise nicht richtig.
yy
EzSign TV unterstützt keinen USB-HUB. Es wird empfohlen, ein USB-Gerät direkt an das Fernsehgerät
yy
anzuschließen, ohne ein USB-Verlängerungskabel zu verwenden, da dieses u. U. nicht ordnungsgemäß
funktioniert.
Es wird empfohlen, dass Sie EzSign TV standardmäßig max. 8 Stunden pro Tag einsetzen.
yy
Weitere Informationen finden Sie im EzSign Editor Benutzerhandbuch.
yy
EzSign TV unterstützt Demo im Geschäft nicht.
yy
Unterstützte externe Untertitelformate: *.smi, *.srt, *.sub (MicroDVD, Subviewer 1.0/2.0), *.ass, *.ssa, *.txt
yy
(TMPlayer), *.psb (PowerDivX)
Aktualisieren Sie EzSign-Inhalte nicht gleichzeitig über ein drahtloses Netzwerk und ein USB-Laufwerk.
yy
Geben Sie darüber hinaus keine Inhalte über ein USB-Laufwerk wieder, während Sie EzSign-Inhalte über
ein drahtloses Netzwerk aktualisieren.
TECHNISCHE DATEN
Die Spezifikationen können sich aus Gründen der Funktionsverbesserung ohne Vorankündigung ändern.
MODELLE
Abmessungen Mit Fuß (mm)
(B x H x T)
Ohne Fuß (mm)
Gewicht
37LN54**
39LN54**
32LN548C-ZA
32LN549C-ZA
37LN548C-ZA
37LN549C-ZA
39LN548C-ZA
39LN549C-ZA
32LN549E-ZA
37LN549E-ZA
39LN549E-ZA
738 x 497 x 207
849 x 561 x 236
894 x 587 x 236
738 x 449 x 79,0
849 x 512 x 79,0
894 x 537 x 79,0
Mit Fuß (kg)
7,0
9,1
9,7
Ohne Fuß (kg)
6,4
8,0
8,6
AC 100-240 V~ 50 / 60 Hz
AC 100-240 V~ 50 / 60 Hz
AC 100-240 V~ 50 / 60 Hz
Stromversorgung
Stromverbrauch
MODELLE
Abmessungen Mit Fuß (mm)
(B x H x T)
Ohne Fuß (mm)
Gewicht
32LN54**
Mit Fuß (kg)
Ohne Fuß (kg)
80 W
100 W
100W
42LN54**
47LN54**
55LN54**
42LN548C-ZA
42LN549C-ZA
47LN548C-ZA
47LN549C-ZA
55LN549E-ZE
42LN549E-ZA
47LN549E-ZA
968 x 629 x 236
1080 x 694 x 264
1250 x 803 x 343
968 x 579 x 79,0
1080 x 642 x 80,5
1250 x 737 x 79,1
10,7
14,7
21,9
9,6
13,4
19,1
Stromversorgung
AC 100-240 V~ 50 / 60 Hz
AC 100-240 V~ 50 / 60 Hz
AC 100-240 V~ 50 / 60 Hz
Stromverbrauch
110 W
130 W
160 W
TECHNISCHE DATEN
MODELLE
Abmessungen Mit Fuß (mm)
(B x H x T)
Ohne Fuß (mm)
60LN549E-ZE
32LP36**
37LP36**
32LP360H-ZA
37LP360H-ZA
37LP361H-ZA
32LP361H-ZA
1359 x 866 x 297
738 x 497 x 207
849 x 561 x 236
1359 x 799 x 67,2
738 x 449 x 79,0
849 x 512 x 79,0
Mit Fuß (kg)
27,0
7,0
9,1
Ohne Fuß (kg)
24,2
6,4
8,0
Stromversorgung
AC 100-240 V~ 50 / 60 Hz
AC 100-240 V~ 50 / 60 Hz
AC 100-240 V~ 50 / 60 Hz
Stromverbrauch
200 W
80 W
100 W
39LP36**
42LP36**
32LP63**
39LP360H-ZA
42LP360H-ZA
39LP361H-ZA
42LP361H-ZA
894 x 587 x 236
968 x 629 x 236
738 x 497 x 207
894 x 537 x 79,0
968 x 579 x 79,0
738 x 449 x 79,0
Mit Fuß (kg)
9,7
10,7
7,0
Ohne Fuß (kg)
8,6
9,6
6,4
AC 100-240 V~ 50 / 60 Hz
AC 100-240 V~ 50 / 60 Hz
AC 100-240 V~ 50 / 60 Hz
100W
110 W
80 W
42LP63**
Gewicht
MODELLE
Abmessungen Mit Fuß (mm)
(B x H x T)
Ohne Fuß (mm)
Gewicht
Stromversorgung
Stromverbrauch
MODELLE
Abmessungen Mit Fuß (mm)
(B x H x T)
Ohne Fuß (mm)
Mit Fuß (kg)
Gewicht
Ohne Fuß (kg)
Stromversorgung
Stromverbrauch
MODELLE
Abmessungen Mit Fuß (mm)
(B x H x T)
Ohne Fuß (mm)
32LP630H-ZA
32LP631H-ZA
32LP632H-ZA
37LP63**
39LP63**
37LP630H-ZA
39LP630H-ZA
37LP631H-ZA
39LP631H-ZA
37LP632H-ZA
39LP632H-ZA
849 x 561 x 236
894 x 587 x 236
968 x 629 x 236
849 x 512 x 79,0
894 x 537 x 79,0
968 x 579 x 79,0
9,1
9,7
10,7
42LP630H-ZA
42LP631H-ZA
8,0
8,6
9,6
AC 100-240 V~ 50 / 60 Hz
AC 100-240 V~ 50 / 60 Hz
AC 100-240 V~ 50 / 60 Hz
100 W
100W
110 W
42LP860*
47LP860*
55LP860*
42LP860H-ZA
47LP860H-ZA
55LP860H-ZA
957 x 635 x 294
1069 x 695 x 327
1238 x 802 x 343
957 x 574 x 35,0
1069 x 637 x 35,5
1238 x 733 x 35,2
Mit Fuß (kg)
14,3
17,2
22,7
Ohne Fuß (kg)
12,4
14,7
20,0
Stromversorgung
AC 100-240 V~ 50 / 60 Hz
AC 100-240 V~ 50 / 60 Hz
AC 100-240 V~ 50 / 60 Hz
Stromverbrauch
110 W
120 W
140 W
Gewicht
MODELLE
Abmessungen Mit Fuß (mm)
(B x H x T)
Ohne Fuß (mm)
37LP869*
47LP869*
55LA62**
37LP869H-ZA
47LP869H-ZA
55LA625C-ZA
-
-
1246 x 803 x 343
856 x 524 x 35,5
1063 x 628 x 33,4
1246 x 732 x 77,2
-
-
21,5
10,5
15.2
18,7
Stromversorgung
AC 100-240 V~ 50 / 60 Hz
AC 100-240 V~ 50 / 60 Hz
AC 100-240 V~ 50 / 60 Hz
Stromverbrauch
90 W
110 W
160 W
Gewicht
Mit Fuß (kg)
Ohne Fuß (kg)
DEUTSCH
ENG
60LN54**
33
34
TECHNISCHE DATEN
ENG
DEUTSCH
CI-Modulabmessungen
(Breite x Höhe x Tiefe)
100,0 mm x 55,0 mm x 5,0 mm
0 °C bis 40 °C
Betriebstemperatur
Umgebungsbedingungen
Betriebs-Luftfeuchtigkeit
Unter 80 %
Temperatur bei Lagerung
-20 °C bis 60 °C
Unter 85 %
Luftfeuchtigkeit bei Lagerung
Fernsehnorm
Satelliten-DigitalTV1
Digital-TV2
Digital-TV
Analog-TV
DVB-T
DVB-C
DVB-S/S2
DVB-T/T2
DVB-C
DVB-T
DVB-C
PAL/SECAM B/G/D/K,
PAL I/I’,
SECAM L/L’ 3
Programmabdeckung
VHF, UHF
C-Frequenz, Ku-Frequenz
VHF, UHF
Maximale Anzahl
speicherbarer Programme
6.000
1.500
Externe Antennenimpedanz
75 Ω
VHF: E2 bis E12, UHF:
E21 bis E69,
CATV: S1 bis S20,
HYPER: S21 bis S47
1 Satellitenmodelle
2 Nur Modelle mit DVB-T2-Unterstützung
3 Außer Modellen mit DVB-T2-Unterstützung
(Nur LP86**)
Spezifikation für WLAN-Modus (TWFM-B006D)
Standard
Frequenzbereich
Modulation
Ausgangsleistung
(Max.)
IEEE 802.11a/b/g/n
2400 bis 2483,5 MHz
5150 bis 5250 MHz
5725 bis 5850 MHz (Für Nicht-EU-Länder)
CCK / OFDM / MIMO
802.11a: 11 dBm
802.11b: 14 dBm
802.11g: 10.5 dBm
802.11n - 2,4 GHz: 11 dBm
802.11n - 5 GHz: 12.5 dBm
yyDa der Frequenzkanal je nach Land variieren kann, kann die Betriebsfrequenz nicht durch die Benutzer geändert oder
angepasst werden. Dieses Gerät ist entsprechend der regionalen Frequenztabelle eingestellt.
35
TECHNISCHE DATEN
(Nur LN54**, LP36**, LA62**)
Auflösung
Horizontale
Frequenz (kHz)
Vertikale
Frequenz (Hz)
720x400
31,468
70,08
640x480
31,469
59,94
800x600
37,879
60,31
1024x768
48,363
60,00
1280x720
45
60
1280x768
47,78
59,87
1360x768
47,72
59,80
1280x1024
63,981
60,02
1920x1080
(RGB-PC)
66,587
59,93
1920x1080
(HDMI-PC)
67,5
60,00
HDMI/DVI-DTV-unterstützter Modus
Auflösung
Horizontale
Frequenz (kHz)
Vertikale
Frequenz (Hz)
720x480
31,469
31,5
59,94
60
720x576
31,25
50
1280x720
37,5
44,96
45
50
59,94
60
1920x1080
33,72
33,75
28,125
26,97
27
33,716
33,75
56,25
67,43
67,5
59,94
60
50
23,97
24
29,976
30,00
50
59,94
60
(Nur 39/42/47/55/60LN549E, 55LA625C)
Informationen zu Component-Anschlüssen
HDMI/DVI-PC-unterstützter Modus
(Nur LP63**, LP86**)
(Nur LP36**, LN54**, LP63**, LP869*, LA62**)
Auflösung
Horizontale
Frequenz (kHz)
Vertikale
Frequenz (Hz)
720x400
31,468
70,08
640x480
31,469
59,94
800x600
37,879
60,31
1024x768
48,363
Component-Anschlüsse
am Fernsehgerät
Video-Ausgänge
auf dem DVD-Player
60,00
1280x720
45
60
1280x768
47,78
59,87
1360x768
47,72
59,80
1280x1024
63,981
60,02
1920x1080
67,5
60,00
Y
PB
PR
Y
PB
PR
Y
B-Y
R-Y
Y
Cb
Cr
Y
Pb
Pr
Signal
Component
480i/576i
O
480p/576p
O
720p/1080i
O
1080p
O
(nur 50 Hz / 60 Hz)
DEUTSCH
ENG
RGB-PC, HDMI/DVI-PC-unterstützter Modus
36
TECHNISCHE DATEN
ENG
DEUTSCH
Unterstützte 3D-Modi (nur 3D-Modell)
Videos mit Eingang über die unten genannten Formate werden automatisch dreidimensional
yy
angezeigt.
Die Übertragung des digitalen 3D-Rundfunksignals variiert je nach Umgebung des Signals. Stellen
yy
Sie die Einstellungen zur Ansicht von 3D-Bildern manuell ein, wenn Videos nicht automatisch
dreidimensional angezeigt werden.
Unterstützte 3D-Modi (automatisch)
Input
Signal
720p
HDMI
1080i
1080p
Auflösung
1280X720
1920X1080
1920X1080
Horizontale
Frequenz (kHz)
37.5
45
Vertikale
Frequenz (Hz)
50
60
75
50
89.9 / 90
59.94 / 60
33.7
60
28.1
50
27
24
33.7
30
67.5
60
56.3
50
53.95 / 54
23.98 / 24
Unterstützte 3D-Videoformate
Nebeneinander (Halb),
Oben und Unten
Frame packing
Nebeneinander (Halb),
Oben und Unten
Nebeneinander (Halb),
Oben und Unten
Frame packing
Unterstützte 3D-Modi (Manuell)
Input
Signal
Auflösung
720p
1280X720
1080i
1920X1080
HDMI
1080p
DTV
USB
1920X1080
Horizontale
Frequenz (kHz)
Vertikale
Frequenz (Hz)
37.5
50
45
60
33.75
60
28.125
50
27
24
33.75
30
67.43 / 67.5
59.94 / 60.00
56.25
50
720p
1280X720
37.5
50
1080i
1920X1080
28.125
50
1080p
1920X1080
33.75
30
Unterstützte 3D-Videoformate
Nebeneinander,
Oben und Unten
Nebeneinander,
Oben und Unten
Nebeneinander,
Oben und Unten
Nebeneinander,
Oben und Unten,
Single Frame Sequential
Nebeneinander,
Oben und Unten
Nebeneinander,
Oben und Unten,
MPO (Foto), JPS (Foto)
IR-CODES
Diese Funktion steht nicht bei allen Modellen zur Verfügung.
yy
Code
(Hexa)
08
Funktion
HINWEIS
(EIN/AUS)
ENERGY SAVING
Fernbedienungstaste (Ein/Aus)
95
30
AV MODE
Fernbedienungstaste
0B
F0
10-19
53
1A
INPUT
TV/RAD
Zahlentaste 0-9
LIST
Q.VIEW
Fernbedienungstaste
Fernbedienungstaste
Fernbedienungstaste
Fernbedienungstaste
Fernbedienungstaste
02
Fernbedienungstaste
Fernbedienungstaste
03
Fernbedienungstaste
1E
79
09
00
FAV
RATIO
MUTE
Pꕌ
Fernbedienungstaste
Fernbedienungstaste
Fernbedienungstaste
Fernbedienungstaste
01
43
AB
45
AA
28
Pꕍ
SETTINGS
GUIDE
Q.MENU (3D OPTION)
INFO
BACK
Fernbedienungstaste
Fernbedienungstaste
Fernbedienungstaste
Fernbedienungstaste
Fernbedienungstaste
Fernbedienungstaste
5B
44
40
EXIT
OK
ꕌ
Fernbedienungstaste
Fernbedienungstaste
Fernbedienungstaste
41
07
ꕍ
<
Fernbedienungstaste
Fernbedienungstaste
06
>
Fernbedienungstaste
72
71
63
61
ROT
GRÜN
GELB
BLAU
20
TEXT
Fernbedienungstaste
Fernbedienungstaste
Fernbedienungstaste
Fernbedienungstaste
Fernbedienungstaste
21
T.OPT(T.Option)
Fernbedienungstaste
39
SUBTITLE
ꕗ
Fernbedienungstaste
B1
B0
BA
8E

ꕘ
Fernbedienungstaste
Fernbedienungstaste

Fernbedienungstaste
Fernbedienungstaste
8F

Fernbedienungstaste
91
7E
AD
SIMPLINK
Fernbedienungstaste
0C
43
E8
DC
PORTAL
HOME
ALARM
3D
Fernbedienungstaste
Fernbedienungstaste
Fernbedienungstaste
Fernbedienungstaste
Fernbedienungstaste
DEUTSCH
ENG
IR-CODES
37
38
EINRICHTEN EXTERNER STEUERGERÄTE
RS-232C-Konfigurationen
Verbinden Sie die RS-232C (serielle Schnittstelle) mit einem
externen Steuergerät (z. B. ein Computer oder ein A/V-Steuersystem), um die Gerätefunktionen extern zu steuern.
Verbinden Sie die serielle Schnittstelle des Steuergeräts mit der
RS-232C-Buchse auf der Rückseite des Geräts.
Hinweis: Die RS-232C-Anschlusskabel sind nicht im Lieferum/DVIenthalten.
IN
fang des Produkts
2
AV
(RGB)
IN 3
AUDIO IN
COMPONENT
OPTICAL
(COMPONENT/RGB/DVI) AUDIO OUT
IN
USB IN
1
SPEAKER
OUT
ANTENNA/
CABLE IN
RGB IN (PC)
RS-232C IN
(CONTROL & SERVICE)
7-adrige Konfigurationen
(Standard-RS-232C-Kabel)
RXD
TXD
GND
DTR
DSR
RTS
CTS
(*nicht im Lieferumfang enthalten)
PC
TV
2
3
5
4
6
7
8
3
2
5
6
4
8
7
D-Sub 9
D-Sub 9
TXD
RXD
GND
DSR
DTR
CTS
RTS
3-adrige Konfigurationen
(nicht Standard)
H/P OUT
ENG
DEUTSCH
RS-232C-Einstellung
PCMCIA CARD SLOT
EINRICHTEN EXTERNER STEUERGERÄTE
RXD
TXD
GND
DTR
DSR
RTS
CTS
PC
TV
2
3
5
4
6
7
8
3
2
5
6
4
7
8
D-Sub 9
D-Sub 9
TXD
RXD
GND
DTR
DSR
RTS
CTS
Set ID (Geräte-ID)
Set ID-Nummer. „Echtdatenzuordnung“
1 Öffnen Sie die Hauptmenüs mit der Taste
Steckertyp:
D-Sub 9-polig
1
SETTINGS oder HOME.
5
2 Drücken Sie die Navigationstasten, um zu OPTION zu scrollen und drücken Sie OK.
3 Drücken Sie die Navigationstasten, um zur Set
ID(Geräte-ID) zu gelangen, und drücken Sie
OK.
6
Nr.
9
Polbezeichnung
1
3.5V
2
RXD (Empfangsdaten)
3
TXD (Sendedaten)
4
IR-Ausgang von TV
5
GND
6
Kein Anschluss
7
Kein Anschluss
8
Kein Anschluss
9
Kein Anschluss (12 V bei einigen Modellen verfügbar)
4 Gehen Sie nach links oder rechts, um eine
Set-ID-Nummer auszuwählen, und wählen
Sie Schließen. Der Einstellungsbereich liegt
zwischen 1 und 99.
5 Drücken Sie abschließend EXIT.
EINRICHTEN EXTERNER STEUERGERÄTE
39
yy Baudrate: 9600 Bit/s (UART)
yy Datenlänge: 8 Bit
yy Parität: Keine
yy Stoppbit: 1 Bit
yy Kommunikationscode: ASCII-Code
yy Verwenden Sie ein Kreuzkabel(Cross/Reverse).
Befehlsreferenzliste
(Abhängig vom Modell)
BEFEHL1
01. Stromversorgung
02. Format
03. BildschirmRuhezustand
04.
Stummschaltung
05. Lautstärkeregelung
BEFEHL2
DATEN
(Hexadezimal)
BEFEHL1
k
a
00 bis 01
k
c
k
d
k
e
k
f
06. Kontrast
k
g
07. Helligkeit
k
h
08. Farbe
k
i
09. Farbton
k
j
10. Schärfe
k
k
k
l
(SieheS.41) 15. Balance
16. Farbtemper(SieheS.41)
atur
17. Energie
00 bis 01
sparen
18. Aubism. Kon00 bis 64
figuration
19. Abstimmungs00 bis 64
befehl
20. Programm
00 bis 64
hinzufügen/überspringen
00 bis 64
21. Taste
22. Einstellen der
00 bis 64
Hintergrundbeleuchtung
23. Eingang(SieheS.42) sauswahl
(Haupt)
24. 3D
00 bis 01
k
m
00 bis 01
k
r
00 bis 64
11. OSDAuswahl
12. Fernbedienung
Sperrmodus
13. Höhen
14. Bässe
25. Erweitertes
3D
BEFEHL2
DATEN
(Hexadezimal)
k
s
00 bis 64
k
t
00 bis 64
x
u
00 bis 64
j
q
00 bis 05
j
u
01
m
a
(Siehe S.43)
m
b
00 bis 01
m
m
c
g
Tastencode
00 bis 64
x
b
(Siehe S.44)
x
t
(Siehe S.44)
x
v
(Siehe S.44)
* Hinweis:Während des USB-Betriebs, wie z. B. DivX oder EMF, können keine Befehle außer Power (ka)
und Key (mc) ausgeführt werden und werden als NG behandelt.
DEUTSCH
ENG
Kommunikationsparameter
40
EINRICHTEN EXTERNER STEUERGERÄTE
ENG
DEUTSCH
Übertragungs-/Empfangsprotokoll
Übertragung
[Befehl1][Befehl2][ ][Set ID][ ][Daten][Cr]
[Befehl 1]
[Befehl 2]
[Set ID]
: Erster Befehl zur TV-Steuerung (j, k, m oder x)
: Zweiter Befehl zur TV-Steuerung.
: Sie können die Set ID einstellen, um die gewünschte Monitor-ID im Optionsmenü zu
wählen.
Der Einstellungsbereich liegt zwischen 1 und 99. Wenn Sie als Set ID „0“ auswählen,
wird jedes angeschlossene Gerät gesteuert. Die Set ID wird im Menü als Dezimalzahl
(1 bis 99) und im Übertragungs-/Empfangsprotokoll als Hexadezimalzahl (0x0 bis 0x63)
angegeben.
[DATEN]
: Für die Übertragung von Befehlsdaten. „FF“ übertragen, um Befehlsstatus zu lesen.
[Cr]
: Zeilenschaltung
ASCII-Code „0x0D“
[ ]
: ASCII-Code „Leerschritt (0x20)“
OK Bestätigung
[Befehl2][ ][Set ID][ ][OK][Daten][x]
* Das TV-Gerät sendet ACK (Bestätigung) beim Empfang normaler Daten basierend auf diesem Format.
Wenn sich zu diesem Zeitpunkt Daten im Datenlesemodus befinden, werden die aktuellen Statusdaten
angezeigt. Wenn sich die Daten im Datenschreibmodus befinden, werden die Daten an den PC zurückgegeben.
Fehlerbestätigung
[Befehl2][ ][Set ID][ ][NG][Daten][x]
* Das TV-Gerät sendet ACK (Bestätigung) beim Empfang anormaler Daten von nicht brauchbaren
Funktionen oder bei Kommunikationsfehlern basierend auf diesem Format.
Daten 00: Unzulässiger Code
EINRICHTEN EXTERNER STEUERGERÄTE
41
04. Stummschaltung (Befehl: k e)
►► Für die Steuerung des Ein-/Ausschaltens des Geräts.
►► Zur Aktivierung/Deaktivierung der Stummschaltung.
Sie können die Stummschaltung auch über die Taste
MUTE der TV-Fernbedienung einstellen.
Transmission[k][a][ ][Set ID][ ][Daten][Cr]
Daten 00: Ausschalten
01: Einschalten
Ack [a][ ][Set ID][ ][OK/NG][Daten][x]
►► Für die Anzeige des Ein-/Ausschaltstatus.
Transmission [k][a][ ][Set ID][ ][FF][Cr]
Ack [a][ ][Set ID][ ][OK/NG][Daten][x]
* Wenn andere Funktionen „0xFF“-Daten auf der Basis
dieses
Formats
übertragen,
enthält
die
Bestätigungsdaten-Rückmeldung
(Ack)
Statusinformationen zu den einzelnen Funktionen.
* Beim Einschalten des TV-Geräts werden u. U. die
Meldungen „OK Ack.“ (OK Best.), „Error Ack.“ (Fehler
Best.) oder andere Meldungen auf dem Bildschirm
eingeblendet.
02.Format (Befehl: k c) (Größe des Hauptbildes)
►► Zur Einstellung des Bildformats. (Format des Hauptbildes)
Das Bildschirmformat kann auch über die Option
„Format“ im Q.MENU oder im Menü BILD festgelegt
werden.
Transmission [k][c][ ][Set ID][ ][Daten][Cr]
Daten 01:Normalbildschirm
(4:3)
02: Breitbild (16:9)
04: Zoom
06: Original
07: 14:9
09: Just Scan
0B: Volle Breite
10 bis 1F: Kino- Zoom 1 bis
16
Transmission [k][e][ ][Set ID][ ][Daten][Cr]
Daten 00: Stummschaltung ein (Lautstärke aus)
01 : Stummschaltung aus (Lautstärke ein)
Ack [e][ ][Set ID][ ][OK/NG][Daten][x]
05. Lautstärkeregelung (Befehl: k f)
►► Zur Regelung der Lautstärke.
Sie können die Lautstärke auch über die
LAUTSTÄRKE-Tasten der Fernbedienung einstellen.
Transmission [k][f][ ][Set ID][ ][Daten][Cr]
Daten Min. 00 bis Max. 64
* Siehe „Echtdatenzuordnung“.Siehe S.44
Ack [f][ ][Set ID][ ][OK/NG][Daten][x]
06. Kontrast (Befehl: k g)
►► Zur Einstellung des Bildkontrastes.
Sie können den Kontrast auch über das Menü BILD
einstellen.
Transmission [k][g][ ][Set ID][ ][Daten][Cr]
Daten Min. 00 bis Max. 64
* Siehe „Echtdatenzuordnung“.Siehe S.44
Ack [c][ ][Set ID][ ][OK/NG][Daten][x]
* Über die PC-Eingabe wählen Sie das Format 16:9 oder
4:3 aus.
* Im DTV/HDMI-Modus (1080i 50 Hz/60 Hz, 720p
50 Hz/60 Hz, 1080p 24 Hz/30 Hz/50 Hz/60 Hz),
Component-Modus (720p, 1080i, 1080p 50 Hz/60 Hz)
ist die Einstellung „Just Scan“ verfügbar.
* Die Option „Volle Breite“ wird nur für Digital, Analog und
AV unterstützt.
Ack [g][ ][Set ID][ ][OK/NG][Daten][x]
07. Helligkeit (Befehl: k h)
►► Zur Einstellung der Bildhelligkeit.
Sie können die Helligkeit auch über das Menü BILD
einstellen.
Transmission [k][h][ ][Set ID][ ][Daten][Cr]
Daten Min. 00 bis Max. 64
03. Bildschirm-Ruhezustand (Befehl: k d)
►► Zur Aktivierung/Deaktivierung des Bildschirm-Ruhezustands.
Transmission [k][d][ ][Set ID][ ][Daten][Cr]
Daten 00: Bildschirm-Ruhezustand aus (Bild ein)
Videoausgabe-Ruhezustand aus
01: Bildschirm-Ruhezustand ein (Bild aus)
10: Videoausgabe-Ruhezustand ein
Ack [d][ ][Set ID][ ][OK/NG][Daten][x]
* Beim Stummschalten eines Videos wird das
Bildschirmmenü (OSD) eingeblendet. Beim
Stummschalten des Bildschirms wird das OSDBildschirmmenü nicht eingeblendet.
* Siehe „Echtdatenzuordnung“.Siehe S.44
Ack [h][ ][Set ID][ ][OK/NG][Daten][x]
08. Farbe (Befehl: k i)
►► Einstellung der Bildfarbe.
Sie können die Farbe auch über das Menü BILD einstellen.
Transmission [k][i][ ][Set ID][ ][Daten][Cr]
Daten
Min. 00 bis Max. 64
* Siehe „Echtdatenzuordnung“.Siehe S.44
Ack [i][ ][Set ID][ ][OK/NG][Daten][x]
DEUTSCH
ENG
01. Ein/Aus (Befehl: k a)
42
EINRICHTEN EXTERNER STEUERGERÄTE
ENG
DEUTSCH
09. Farbton (Befehl: k j)
13. Höhen (Befehl: k r) (Außer bei LP86**)
►► Zur Einstellung des Farbtons auf dem Bildschirm.
Sie können den Farbton auch über das Menü BILD
einstellen.
►► Einstellung der Höhen.
Sie können die Höhen auch über das Menü AUDIO
einstellen.
Transmission [k][j][ ][Set ID][ ][Daten][Cr]
Daten rot: 00 bis grün: 64
* Siehe „Echtdatenzuordnung“.Siehe S.44
Ack [j][ ][Set ID][ ][OK/NG][Daten][x]
10. Schärfe (Befehl: k k)
►► Zur Einstellung der Schärfe auf dem Bildschirm.
Sie können die Schärfe auch über das Menü BILD
einstellen.
Transmission [k][k][ ][Set ID][ ][Daten][Cr]
Daten Min. 00 bis Max. 64 (Außer bei LP86**)
Daten Min. 00 bis Max. 32 (Nur LP86**)
* Siehe „Echtdatenzuordnung“.Siehe S.44
Ack [k][ ][Set ID][ ][OK/NG][Daten][x]
Transmission [k][r][ ][Set ID][ ][Daten][Cr]
Daten Min. 00 bis Max. 64
* Siehe „Echtdatenzuordnung“. Siehe S.44
Ack [r][ ][Set ID][ ][OK/NG][Daten][x]
14. Bässe (Befehl: k s) (Außer bei LP86**)
►► Zur Einstellung der Bässe.
Sie können die Bässe auch über das Menü AUDIO
einstellen.
Transmission [k][s][ ][Set ID][ ][Daten][Cr]
Daten Min. 00 bis Max. 64
* Siehe „Echtdatenzuordnung“.Siehe S.44
Ack [s][ ][Set ID][ ][OK/NG][Daten][x]
11. OSD-Auswahl (Befehl: k l)
15. Balance (Befehl: k t)
►► OSD (Bildschirmmenü) Ein/Aus bei Verwendung der
Fernbedienung.
►► Zur Einstellung der Balance.
Sie können die Balance auch über das Menü AUDIO
einstellen.
Transmission [k][l][ ][Set ID][ ][Daten][Cr]
Daten 00: OSD Aus
01: OSD Ein
Ack [l][ ][Set ID][ ][OK/NG][Daten][x]
Transmission [k][t][ ][Set ID][ ][Daten][Cr]
Daten Min. 00 bis Max. 64
* Siehe „Echtdatenzuordnung“.Siehe S.44
Ack [t][ ][Set ID][ ][OK/NG][Daten][x]
12. Fernbedienungssperre (Befehl: k m)
►► Zum Sperren der Steuerelemente auf der Vorderseite des
Bildschirms und der Fernbedienung.
16. Farbtemperatur (Befehl:x u)
►► Zur Einstellung der Farbtemperatur. Sie können die
Farbtemperatur auch über das Menü BILD einstellen.
Transmission [k][m][ ][Set ID][ ][Daten][Cr]
Daten 00: Sperre Aus
01: Sperre Ein
Ack [m][ ][Set ID][ ][OK/NG][Daten][x]
* Falls keine Fernbedienung verwendet wird, sollte dieser
Modus eingestellt werden.
Wenn die Netzstromversorgung aus-/eingeschaltet
wird, wird die Sperre für das externe Steuergerät aufgehoben.
* Wenn die Tastensperre im Standby-Modus aktiviert ist,
lässt sich das Gerät nicht über die Einschalttaste der
IR-Fernbedienung und die lokalen Tasten einschalten.
Transmission [x][u][ ][Set ID][ ][Daten][Cr]
Daten Min. 00 bis Max. 64
* Siehe „Echtdatenzuordnung“.Siehe S.44
Ack [u][ ][Set ID][ ][OK/NG][Daten][x]
EINRICHTEN EXTERNER STEUERGERÄTE
19. Tune-Befehl (Befehl: m a)
►► Zur Reduzierung der Leistungsaufnahme des TV-Geräts.
Sie können die Funktion „Energie sparen“ auch im Menü
BILD einstellen.
►► Kanal mit folgender Nummer wählen.
Transmission [j][q][ ][Set ID][ ][Daten][Cr]
EnergiesparModus
7
6
5
4
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
Stufe
Low
Power
Low
Power
Low
Power
Low
Power
Low
Power
Low
Power
Beschreibung
3
2
1
0
0
0
0
0
Aus
0
0
0
1
Minimum
0
0
1
0
Mittel
0
0
1
1
Maximum
0
1
0
1
Bildschirm
aus
0
1
0
0
Automatisch
Transmission [m][a][ ][Set ID][ ][Daten0][ ][Daten1][ ][Daten2][Cr]
Daten00: Hochkanaldaten
Daten01: Tiefkanaldaten
Beisp. Nr. 47 -> 00 2F (2FH)
Nr. 394 -> 01 8A (18AH),
DTV-Nr. 0 -> Egal
Daten02: [Antenne]
0x00: Analog Main
0x10: DTV Main
0x20: Radio
[Kreuzkabel]
0x80 : Analog Main
0x90 : DTV Main
0xA0 : Radio
Kanaldatenbereich Analog - Min: 00 bis Max: 63 (0 bis 99)
Digital - Min: 00 bis Max: 3E7 (0 bis 999)
Ack [a][ ][Set ID][ ][OK/NG][Daten][x]
Daten Min: 00 bis Max: 7DH
20. Kanal hinzufügen/überspringen (Befehl: m b)
►► „Auto“ (Automatisch) ist für Fernsehgeräte verfügbar, die
den „Intelligent Sensor“ (Intelligenter Sensor) unterstützen.
Ack [q][ ][Set ID][ ][OK/NG][Daten][x]
18. Automatische Konfiguration (Befehl: j u)
►► Zur automatischen Anpassung der Bildposition und zum
Minimieren instabiler Bilder. Funktioniert nur im Modus RGB
(PC).
Transmission [j][u][ ][Set ID][ ][Daten][Cr]
Daten 01: Zum TV
►► Zum Einstellen des Überspringen-Status für das aktuelle
Programm.
Transmission [m][b][ ][Set ID][ ][Daten][Cr]
Daten 00: Überspringen
01: Hinzufügen
Ack [b][ ][Set ID][ ][OK/NG][Daten][x]
21. Taste (Befehl: m c)
►► Für das Senden des IR-Fernbedienungs-Tastencodes.
Transmission [m][c][ ][Set ID][ ][Daten][Cr]
Daten
Tastencode Siehe S.37
Ack [c][ ][Set ID][ ][OK/NG][Daten][x]
Ack [u][ ][Set ID][ ][OK/NG][Daten][x]
22. Einstellen der Hintergrundbeleuchtung (Befehl:
m g)
►► Zum Einstellen der Hintergrundbeleuchtung.
Transmission [m][g][ ][Set-ID][ ][Daten][Cr]
Daten: Daten Min: 00 bis Max: 64
Ack [g][ ][Set-ID][ ][OK/NG][Daten][x]
DEUTSCH
ENG
17. Energie sparen (Befehl: j q)
43
44
EINRICHTEN EXTERNER STEUERGERÄTE
24. 3D (Befehl: x t) (nur 3D-Modelle)
(Abhängig vom Modell)
► Zum Ändern des 3D-Modus im TV-Gerät.
23. Eingangsauswahl (Befehl: x b)
(Hauptbildeingang)
ENG
DEUTSCH
►► Zur Auswahl der Eingangsquelle für das Hauptbild.
Transmission [x][b][ ][Set ID][ ][Daten][Cr]
Datenstruktur
MSB
0
LSB
0
0
0
Externer Eingang
0
0
0
Eingangsnummer
Externer Eingang
Daten
0
0
0
0
DTV
0
0
0
1
Analog
0
0
1
0
AV
0
1
0
0
Component
0
1
1
0
RGB
0
1
1
1
1
0
0
0
1
0
0
1
1
0
1
0
HDMI
0
Eingangsnummer
Daten
Transmission [x][t][ ][Set ID][ ][Daten 01][ ][Daten 02]
[ ][Daten 03][ ][Daten 04][Cr]
Datenstruktur
Daten 01 00 : 3D Ein
01 : 3D Aus
02 : 3D zu 2D
03 : 2D zu 3D
Daten 02 00 : Oben und Unten
01 : Nebeneinander
02 : Schachbrett
03 : Frame Sequential
Daten 03 00 : Rechts nach links
01 : Links nach rechts
Daten 04 3D-Effekt (3D-Tiefe): Min: 00 bis Max: 14
(*Senden per Hexadezimalcode)
* Falls für Daten1 00 (3D Ein) gewählt wurde, ist Daten4
ohne Bedeutung.
* Falls für Daten1 01 (3D Aus) oder 02 (3D zu 2D) gewählt
wurde, sind Daten2, Daten3 und Daten4 ohne Bedeutung.
* Falls für Daten1 03 (2D zu 3D) gewählt wurde, sind Daten2
und Daten3 ohne Bedeutung.
Data 1
Data 2
Data 3
Data 4
00
O
O
X
01
X
X
X
02
X
X
X
03
X : egal
X
X
O
0
0
0
0
Eingang1
0
0
0
1
Eingang2
0
0
1
0
Eingang3
Ack [t][ ][Set ID][ ][OK][Daten01][Daten02][Daten03][Daten04][x]
0
0
1
1
Eingang4
[t][ ][Set ID][ ][NG][Daten00][x]
Ack [b][ ][Set ID][ ][OK/NG][Daten][x]
* Echtdatenzuordnung
00 : Schritt 0
A:
Schritt 10 (Set-ID 10)
F:
10 :
Schritt 15 (Set-ID 15)
Schritt 16 (Set-ID 16)
64 :
Schritt 100
6E:
Schritt 110
73 :
74 :
Schritt 115
Schritt 116
CF:
Schritt 199
FE:
FF:
Schritt 254
Schritt 255
25. Erweitertes 3D (Befehl: x v)
(Abhängig vom Modell)
► Zum Ändern der 3D-Option im TV-Gerät.
Transmission [x][v][ ][Set ID][ ][Daten 00][ ][Daten 01][Cr]
Daten 01 : 3D-Option
00 : 3D-Bildkorrektur
01 : 3D-Tiefe (nur 2D zu 3D)
02 : 3D-Blickpunkt
03 : 3D-Bildgröße (nur Plasma-TV)
04 : 3D-Bildanpassung (nur Plasma-TV)
05 : 3D-Optimierung (nur aktiver Typ (LCD-TV))
Daten 02 Verfügt über einen eigenen Bereich für jede
3D-Option, die von Daten 01 festgelegt wurde.
1) Wenn Daten 01 gleich 00 ist
00 : Rechts nach links
01 : Links nach rechts
2) Wenn Daten 01 gleich 01, 02 ist
Daten
Min: 0 bis Max: 14 (*Senden per Hexadezimalcode)
Datenwertbereich (0 bis 20) stellt Blickpunktbereich (-10 bis
+10) automatisch ein (abhängig vom Modell)
3) Wenn Daten 01 gleich 03 ist
00 : Just Scan
01 : 16:9
4) Wenn Daten 01 gleich 04 ist
00 : Aus
01 : Ein
5) Wenn Daten 01 gleich 05 ist
Daten
Min: 0 bis Max: 02(*Senden per Hexadezimalcode)
*Siehe „Echtdatenzuordnung“.
Ack [v][ ][Set ID][ ][OK][Daten01][Daten02][x][v][ ][NG][Daten01][x]
Modell- und Seriennummer des TV-Gerätes
befinden sich auf der Rückseite
Notieren Sie diese Angaben unten (für den
Fall einer Reparatur).
MODELL :
SERIENNUMMER :
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising