LG | FLATRON 995FT(FB995C-UP) | User guide | LG FLATRON 995FT(FB995C-UP) Benutzerhandbuch

LG FLATRON 995FT(FB995C-UP) Benutzerhandbuch
Wir danken Ihnen fur den Kauf eines hochauflosenden Farbmonitors. Er bietet
Ihnen eine hohe
von
Bildauflosung und eine zuverlassige Anwendung
einer Vielzahl
Videofunktionen.
Funktionen
Der Monitor ist ein
intelligenter 19-Zoll Monitor (18,0 Zoll sichtbar), der auf
Mikroprozessor basiert und zu den meisten analogen RGB (rot, grun,
blau) Display Standards einschliesslich der IBM PC , PS/2 , Apple , Macintosh ,
einem
Centris , Quadra
und Macintosh II Familie.
Der Monitor lasst Text
Farbgraphiken
den meisten
Adapter.
im
zu
gestochen
scharf erscheinen und bietet brillante
VGA, SVGA, XGA, VESA Ergo Modus (non-interlaced) und mit
Macintosh
Die hohe
kompatiblen Farbvideokarten mit dem richtigen
Kompatibilitat des Monitors erlaubt die Aufwertung von
Videokarten oder Software, ohne einen
Digitales Auto-scanning
neuen
basiert auf dem
Monitor erwerben
Mikroprozessor,
mussen.
zu
fur horizontales
Scannen zwischen 30-96kHz, fur vertikales Scannen zwischen 50-160Hz.
Dieser Monitor
Bildpunkten
produziert
eine maximale horizontale
und eine maximale vertikale
Auflosung
Auflosung
von
1600
1200 Zeilen.
von
Die
mikroprozessorgestutzten digitalen Einstellungen ermoglichen eine einfache
Einstellung einer Reihe von Bildeinstellungen mit Hilfe des OSD (On Screen
Display).
Die USB-Anschlusse
(Universal Serial Bus)
auf der Ruckseite des Monitors sind
fur das USB-Kabel und den USB-Hub vorbereitet. Fur echtes
konnen Sie
flexibel
Plug
an
and
USB-fahige
Gerate
(Maus,
Tastatur oder
Plug-and-Play
Drucker) problemlos und
den Monitor anschließen.
play-Funktion,
wenn
diese
von
Ihrem
System
unterstutzt wird.
Dieser Monitor hat DDC 1 und DDC2B Funktionen.*
Entspricht folgenden
-
-
-
Richtlinien :*
EPA ENERGY STAR
Swedish MPR II
Swedish TCO'99
*
Detaillierte Informationen finden Sie auf der mit dem Handbuch gelieferten Reference Guide.
Anschließen
Auf der Ruckseite des Monitors befinden sich zwei steckbare Anschlusse : eine fur
das Netzkabel, und zwei weitere
zum
Anschluss des
1
Den
2
Verbinden Sie den 15 Pin VGA Stecker des
Computer sowie samtliche angeschlossene Gerate
ausschal ten.
mitgelieferten Kabels mit der
Steckverbindungen sind so konzipiert, dass sie
Richtung angeschlossen werden konnen. Die Schrauben
VGA Videobuchse
2'
Signalkabels der Videokarte.
am
PC. Die
nur
in der richten
am
Bildschirmanschluss anziehen, damit sich das Kabel nicht lost.
Kaufen Sie im Fachhandel den passenden Adapter von MAC auf VGA. Dieser
Adapter wandelt den 3-reihigen 15 Pin VGA Stecker in den fur Ihren MAC
passenden 2-reihigen 15 Pin Stecker um. Verbinden Sie also das andere Ende
des Signalkabels mit dem entsprechenden Ende des Adapters.
Verbinden Sie den
so
angebrachten Adapter
mit der
Videoausgangsbuchse
Ihres MAC.
3
Ein Ende des
abgeschirmten
Netzkabels in den Netzanschluss
Monitorruckseite einstecken. Das andere Kabelende mit einer
an
der
geerdeten
Steckdose verbinden.
4
Dann zuerst den Monitor und anschliessend den
5
Sollte KEIN SIGNAL erscheinen,
6
Nach dem Gebrauch zuerst den Monitor, dann den PC abschal ten.
uberprufen Sie
Computer einschalten.
Kabel und
IBM PC
Steckverbindungen.
MACINTOSH
2'
D-15P
2
Mac
Adapter
MAC6
D-15P
3
Netzkabel
Signalkabel
*
Hinweis
:
Fur den Gebrauch mit einem
Apple Macintosh ist ein gesonderter
Adapter notig, um den 3-reihigen 15 Pin
High-density D-sub VGA Stecker am
mitgelieferten Kabel auf einen 15 Pin
dichten 2-reihigen Anschluss zu verandern.
B2
Verwendung
des USB
(Universal Serial Bus)
USB
(Universal Serial Bus) ist ein neues Konzept zum bequemen Anschließen von
Peripheriegeraten an Ihren Computer. uber den USB konnen Sie die Maus, die
Tastatur, den Drucker und andere Peripheriegerate anstatt mit dem Computer
einfach mit dem Monitor verbinden. An einen einzigen USB-Port konnen bis zu 120
Gerate angeschlossen, und das sogar wahrend der Computer in Betrieb ist ("Hot
Plug"). Der Computer erkennt automatisch, wenn ein neues Gerat angeschlossen
wird, und konfiguriert es entsprechend ("Plug and Play"). Gerate konnen nach
Bedarf wieder vom Computer getrennt werden, ohne die "Plug-and-Play"Fahigkeit zu beeintrachtigen. Dieser Monitor hat einen eingebauten USB-Hub, an
den bis zu vier andere Gerate angeschlossen werden konnen.
USB-Verbindung
1.
Verbinden Sie den
Eingang des Monitors uber das USB-Kabel mit dem
USB-kompatiblen PCs oder anderen Knotens (Der Computer
muß uber einen USB-Anschluß verfugen).
2. Schließen Sie die USB-kompatiblen Peripheriegerate an den
Ausgangsbuchsen des Monitors an.
Ausgang
des
USB-Ausgangsbuchsen
Anschluß der Kabel der USB-
kompatiblen Peripheriegeraten,
z.B.
Tastatur, Maus, Drucker, Scanner
usw.
USB-Eingangsbuchse
usw.
MausDrucker
Zur
Tastatur
USB-Ausgangsbuchse des
PCs oder
USB-kompatiblen
anderen Knotens
Hinweis
Um die USB-Knotenfunktion
zu
einem
(OS) oder einem
USB-kompatiblen
PC
aktivieren, muß der Monitor mit dem mitgelieferten USB-Kabel
Achten Sie beim Anschluß des USB-Kabels
anderen Knoten
an
angeschlossen werden.
darauf, daß die Form des Steckers
am
Kabel mit der
Form der Anschlußbuchse ubereinstimmt.
Die
an
den USB-Port
Monitors
Die
angeschlossenen Peripheriegerate funktionieren
eingesteckt ist, d.h. wenn er mit Strom versorgt wird.
USB-kompatiblen Gerate
befindet, sofern sie
an
funktionieren
jedoch,
wenn
den USB-Buchsen des Monitors
sind.
B3
nur,
wenn
sich der Monitor im
(Eingang
und
das Netzkabel des
Energiesparmodus
Ausgang) angeschlossen
Ort und Funktion der
Bedienungselemente
Frontansicht
OSD
Schaltflache Power
SET
Poweranzeige
Schaltflache SET
Schaltflachen
Schaltflache OSD
Ruckansicht
IdentifikationsAufkleber
USB-Eingangsbuchse
USB-Ausgangsbuchsen
AC Netzanschluß
D-Sub Videokabelanschluß
B4
Bedienungselemente
der Bildkontrolle
Vordere Kontrollen Pannel
Schaltflache OSD
Schaltflache SET
OSD
Poweranzeige
SET
Schaltflache Power
Schaltflachen
<Abkurzungstasten>
?
100
Helligkeit und Kontrast konnen ohne Verwendung des
OSD-Systems (On Screen Display) direkt eingestellt
werden.
100
Drucken Sie die Tasten
,
um
die
Einstellungen
anzupassen und anschließend die Taste OSD, um alle
Anderungen zu speichern. Die Funktionen fur Helligkeit
und Kontrast stehen auch im OSD-Menu
Display)
zur
Commande
Schaltflache OSD
OSD
Schaltflachen
(On
Screen
Verfugung.
Fonction
Mit dieser Schaltflache rufen Sie das OnScreen-Menu auf bzw. verlassen es.
Mit diesen Schaltflachen wahlen Sie die
aus bzw.
Optionen im On-Screen-Menu
ihre Einstellungen fest.
SET
legen
Schaltflache SET
Mit dieser Schaltflache geben Sie eine
Auswahl im On-Screen-Menu ein.
Schaltflache Power
Mit dieser Schaltflache schalten Sie den
Bildschirm EIN bzw. AUS.
Poweranzeige
Die Netz-LED befindet sich auf der Netztaste.
Die Poweranzeige leuchet grun, wenn der
Monitor an ist Befindet sich der Monitor im
DPM Energiesparmodus (stand-by/suspend/
power off), leuchtet die Anzeige orange.
B5
On Screen
Display (OSD) Anpassung
Mit dem interaktiven On Screen
Display (OSD) lassen sich Bildformat,
Bildposition
Betriebsparameter schnell und einfach justieren.
Das kurze Beispiel unten zeigt die Benutzung der verschiedenen Funktionen.
und andere
Im Anschluss
an
Parameter und
diesen Abschnitt finden Sie einen uberblick uber alle OSD-
Einstellungen.
Hinweis
Der Monitor muß sich mindestens 30 Minuten
lang stabilisieren,
bevor Sie das
Bild einstellen.
Gehen Sie wie
vorzunehmen:
folgt
vor, um
Anderungen
im On-Screen-Menu
OSD
SET
SET
OSD
1
Klicken Sie auf die Schaltflache OSD
.
Das
OSD-Hauptmenu
wird
angezeigt.
2
Verwenden Sie die Schaltflache
gelangen.
Das
bzw
,
jeweils ausgewahlte Symbol
um zu
einer
Option
zu
wird markiert. Klicken
Sie auf die Schaltflache SET.
3
4
5
Mit den Schaltflachen
Ebene einstellen.
konnen Sie das Element auf die
gewunschte
Ubernehmen Sie
SET.
die
Anderungen durch
Klicken auf die Schaltflache
Verlassen Sie das OSD-Menu durch Klicken auf die Schaltflache OSD
B6
.
OSD
Einstellung
und
Auswahlsymbole
Das On Screen
Display Control System erlaubt eine schnelle und einfache
Grosse, der Position und der Betriebsparameter des
Anpassung
Monitors. Nachfolgend finden Sie alle Symbole, Symbolbezeichnungen und
Beschreibungen aus dem OSD Hauptmenu aufgelistet:
der
OSD
Beschreibung
Anpassung
Helligkeit
HELLIGKEIT KONTRAST
Passt die Helligkeit des Bildschirms durch
Drehen der Helligkeitskontrolle Ihren
Wunschen an.
66
92
Kontrast
Passt den Bildschirmkontrast durch
Drehen der Kontrastkontrolle wie
gewunscht
FARBSTEUERUNG
VOREIN
VOREIN
an.
6500K/ 9300K
Erscheinen das temperture Farbe der
6500K
9300K
Bildschirmanzeige.
?
TEMP
?
ROT
GRUN
:
:
Etwas rotliches Weiß.
Etwas blaliches Weiß.
Daß der Benutzer auf diese Weise
TEMP
BLAU
6500K
9300K
problemlos die gewunschte Farbe einstellen
kann, ohne Einstellungen fur die einzelnen
Farben Rot, Grun und Blau (R/G/B)
vornehmen
zu
mussen.
ROT
GRUN
Ihre
eigenen
Vert
Bildlage
Farbe Stufen einstellen.
BLAU
BILDLAGE
Um das Bild nach oben und unten
zu
bewegen.
66
Hor
45
Bildlage
Um das Bild nach links und rechts
bewegen.
BREITE
Hoehe
Um die Bildhohe einzustellen.
49
Breite
64
Um die Bildbreite einzustellen.
B7
zu
OSD
Einstellung
OSD
und
Auswahlsymbole
Beschreibung
Anpassung
FORM
Kissenentzerrung
Um die seitlichen
zu
Biegungen
des Bildes
korrigieren.
Kissenentz Balancer
Gehen Sie wie folgt vor, um gekrummt
verlaufende Seitenlinien auf einer der
beiden Seiten zu korrigieren.
Trapezkorrektur
Um die geometrischen Verzerrungen
korrigieren.
zu
Parallelogramm
Mit dieser
Einstellungsmoglichkeit konnen Sie
verhindern, daß das Bild in sich gekippt ist.
Obere ecke
Zur Korrektur der unregelmaßigen
Verzerrung des dargestellten Bildes.
Untere ecke
Zur Korrektur der unregelmaßigen
Verzerrung des dargestellten Bildes.
Neigung
Zur Korrektur der Bildrotation.
VIDEO NIVEAU
INSTALLATION
Eingangssignalstufe auswahlen (0,7
1,0V).Wenn das Bild plotzlich grell
VIDEO NIVEAU
0.7V
oder
SPRACHAUSWAHL
DEUTSCH
oder verschwommen
OSD BILDLAGE
CLAMP
aussieht, wahlen
Sie bitte 1.0V und wiederholen dann
SEP
den
Einstellvorgang.
SPRACHAUSWAHL Gehen Sie wie
folgt vor,
um
auszuwahlen, in welcher Sprache die
Namen der Steuerelemente
angezeigt
werden sollen.
Fur die OSD-Menus 8 funf
Sprachen
Verfugung: English, Deutsch,
Francais, Espanol, Italiano, Svenska,
Suomi und Portugues.
zur
Zum Einstellen der Position des
OSD
BILDLAGE
OSD(On
Screen
Display)-Fenster auf
dem Bildschirm
Bei SOG
CLAMP
(Sync On Green)
Videosignaleingang erscheint das grune
Hintergrundraster. Nach der Auswahl
von SOG (Sync On Green) in der
CLAMP erscheint wieder das
ursprungliche Hintergrundraster.
B8
OSD
Einstellung
OSD
und
Auswahlsymbole
Beschreibung
Anpassung
SPEZIELL
ENTMAGNET Zur manuellen
ENTMAGNET
EIN
ABRUF
EIN
Bildschirms,
MOIRE
H: 0/V: 0
nicht korrekt.
KONVERGENZ
H:50/V:50
REINHEIT
54.4kHz/60.0Hz
:50
ABRUF
Demagnetisierung des
wenn
ein Bild oder eine Farbe
Sie konnen diese Funktion verwenden,
zum Zeitpunkt des Erwerbs des
um
die
BENUTZ MODUS
Produkts vorhandenen
Bildschirmeinstellungen wiederherzustellen,
voreingestellten Modus
nachdem Sie im
Anderungen vorgenommen haben.
Im
benutzerdefinierten Modus konnen Sie
die Elemente
,
,
,
,
nur
,
konvergenz wiederherstellen. Nach
Verwendung der
Wiederherstellungsfunktion mussen Sie
Bildschirmdarstellung gegebenenfalls
,
die
erneut anpassen. Weitere Informationen
zum voreingestellten Modus finden Sie auf
der Seite B10.
MOIRE
Damit konnen Sie die Moirewirkung
verringern(Moire wird durch die interferenz
des periodischen Bildmusters mit den
periodischen Punktabblidungen verursacht).
Ist normalerweise OFF (Horizontalwert:0
/Vertikalwert:0). Wenn Sie es justieren, die
eingebentaste steuern und betatigen sie die
Eingabetaste. Das angezeigte Bild kann
leicht zittern,
wenn
die Funktion
zur
Reduzierung des Moire-Ettekts aktiviert ist.
KONVERGENZ
Zum Ausrichten der Rot- und Blau-Felder.
REINHEIT
Hiermit konnen Sie die Bildreinheit
einstellen,
wenn
die Farbe
ungleichmaßig
erscheint.
(1)
Einstellen der Reinheit der oberen
linken Bildschirmecke.
(2)
Einstellen der Reinheit der oberen
rechten Bildschirmecke.
(3)
Einstellen der Reinheit der unteren
linken Bildschirmecke.
(4)
Einstellen der Reinheit der unteren
rechten Bildschirmecke.
B9
Der Monitor hat 31
Speicherplatze fur Anzeigemodi,
voreingestellt.
5 davon sind ab
Werk auf die ublichen Videomodi
Anzeigemodi(Auflosung)
12345
VESA
640
x
480
43,269
85
VESA
800
x
600
VESA
768
53,674
68,677
85
1024
x
85
VESA
1280
x
1024
91,146
85
VESA
1600
x
1200
93,750
75
Benutzermodi
Die Modi 6-31 sind frei und konnen neue Videodaten aufnehmen. Wenn der
Monitor einen neuen Videomodus entdeckt, der noch nicht da war oder der
keiner der voreingestellten Modi ist, wird der neue Modus automatisch in
einem der noch freien Modi angefangen bei Modus 6 gespeichert.
Wenn Sie bis
zu
26 freie Modi verwenden und immer noch
neue
Videomodi
haben, ersetzt der Monitor die Informationen in den Benutzermodi angefangen
bei Modus 6.
Abrufen der
Anzeigemodi
Wenn Ihr Monitor einen Modus wiedererkennt, werden automatisch die
Bildeinstellungen abgerufen, die Sie zuletzt bei diesem Modus eingestellt
haben.
Sie konnen jedoch von Hand ein Abrufen 5 jeden der acht voreingestellten
Modi erzwingen, indem Sie die Abrufen-Taste drucken. Alle voreingestellten
Modi werden automatisch wieder aufgerufen, sobald der Monitor das
eingehende Signal aufnimmt.
Die
Moglichkeit die voreingestellten Modi wieder aufzurufen, ist unabhangig
Signal, das von der Videokarte oder dem System Ihres PCs kommt.
Stimmt dieses Signal nicht mit einem der Werksmodi uberein, stellt sich der
Monitor automatisch so ein, um das Bild anzuzeigen.
vom
Bitte
uberprufen Sie folgendes, bevor Sie den Kundendienst anrufen.
KEIN SIGNAL Nachricht.
Das
Signalkabel
ist nicht
oder locker.
angeschlossen
Uberprufen Sie den
Anschluß, und stellen Sie sicher, daß der Stecker richtig eingesteckt ist.
Die
Betriebsanzeige leuchtet Gelb.
Die
Frequenz des Signals von der Videokarte liegt
Betriebsfrequenz des Monitors.
außerhalb der
*Horizontal
*Vertikal
Frequenz: 30-96kHz
Frequenz: 50-160Hz
Andern Sie mit Hilfe des Dienatprogramms der Grafikkarte die
Frequenzeinstellungen(Informationen hierzu finden Sie im Handbuch
Granfikkarte).
Das
Display
ist im Power
Management
zur
Modus.
Der Monitor empfangt kein aktives Signal
Das Signalkabel ist nicht ordnungsgemaß
Uberprufen Sie den Stromanschluß des
vom
PC.
angeschlossen.
Computers und die Grafik-Adpater
Konfiguration.
Das Bild auf dem Bildschirm ist nicht zentriert,
nicht rechteckig.
Die
Bildanpassung
wurde im
zu
klein oder
Modus nicht vorgenommen. Mit
konnen Sie das Bild nach Ihren
gegenwartigen
Hilfe der Tasten OSD, SET und
Wunschen einstellen.
Der Monitor wechselt nicht in den
Stromsparmodus (Gelb).
Das Computer Video Signal entspricht nicht dem VESA DPMS Standard. Der PC
oder die Videokarte arbeiten nicht nach der VESA DPMS Power Management
Funktion.
Produktbeschreibung
Bildrohre
19 Zoll (18,0 Zoll sichtbar)Vollkommen
Ablenkung 90
Lochabstand 0,24
AR-ASC
Synchronisations
eingang
flacher Bildschirm
mm
(Antireflektions-
und
Antistatikbeschichtung)
Horizontal Frequenz
Vertikal Frequenz
30
Signaltyp
Getrennt TTL,
50
-
-
96kHz (Automatisch)
160Hz (Automatisch)
Positiv/Negativ
Signalgemisch TTL, Positiv/Negativ
SOG (Sync On Grun)
15 poliger Anschluss Typ D
Signaleingang
Auflosung(max)
Getrennt, RGB Analog, 0,7V SpitzeSpitze/ 75 ohm, Positiv
1600 x 1200@ 75Hz
USB-Standard
Version 1,0, Knoten mit
Normal(Max.)
Bereitschaft/Wartend
≤ 140W
Aus
≤3W
Dimensions
Breite
(Mit Kipp/
Hohe
Schwenkfuß)
Tiefe
47,0
48,0
47,0
Videoeingang
USB-
Spezifikationen
Stromverbranch
Netzeingang
Signaltyp
unabhangiger
Stromversorgung
Ausgangsstromversorgung jeweils 500 mA (max.)
Kommunikationsgeschwindig-keit 12 Mbps (max.), 1,5 Mbps (min.)
1 Eingang
USB-Anschluß
4 Ausgange
≤8W
cm
/ 18,5 Zoll
/ 18,9 Zoll
cm
/ 18,5 Zoll
cm
AC 200-240V 50Hz 1,5A
AC 100-240V 50/60Hz 2,5A
Europa
Andere
Die Produkte sollten
entsprechend den auf jedem
angegebenen Anforderungen an die
Stromversorgung verwendet werden.
ID-
ETIKETT
Gewicht
Netto
25,5 kg (56,2 lbs)
Umgebung
Betriebsbedingungen
Temperatur
Luftfeuchtigkeit
10˚Cbis40˚C
10 % bis 90 % nicht kondensierend
Condition
Storage
Temperatur
Luftfeuchtigkeit
0˚Cbis60˚C
5 % bis 90 % nicht-kondensierend
Hinweis
Die in diesem Schriftstuck enthaltenen Informationen konnen ohne
geandert
werden.
B12
Ankundigung
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising