LG | CED-8120B | User guide | LG CED-8120B Benutzerhandbuch

LG CED-8120B Benutzerhandbuch
Benutzerhandbuch
Um den
Leistungs-und
Funktionsumfang lhres Produkts in
vollem Umfang nutzen zu konnen,
sollten Sie dieses Handbuch vollstandig
und gewissenhaft drucharbeiten.
CED-8120B
ENHANCE
D
BZ03
Deutsch
VORSICHT
Der in diesem CD-R/RW-Laufwerk benutzte Laser kann Ihre
:
Augen
schadigen.
Versuchen Sie keinesfalls, die
Abdeckung
Abdeckung (oder Ruckseite)
offnen.
zu
Um die Gefahr eines elektrischen Schocks
zu
reduzieren, sollten Sie die
keinesfalls entfernen.
Im Inneren des Gerats befinden sich keine Teile, die
vom
Benutzer selbst
gewartet werden konnen.
Uberlassen Sie die Wartung qualifizierten Kundendiensttechnikern.
Beachten Sie bei der
Durchfuhrung
Handbuchs, da
WARNUNG
:
Benutzung von Bedienelementen und der
unbedingt die Anweisungen dieses
andernfalls gefahrliche Strahlung freigesetzt werden
von
Prozeduren
Setzen Sie das Laufwerk keinesfalls
Regen
oder
Feuchtigkeit
die Gefahr eines Brandes oder elektrischen Schocks
zu
aus,
kann.
um
reduzieren.
COMPACT
Dieses Laufwerk unterstutzt CD-RW-Discs mit
folgender
Kennzeichnung:
ReWritable
COMPACT
Dieses Laufwerk unterstutzt CD-R-Discs mit
folgender
Kennzeichnung:
Dieses Laufwerk unterstutzt CD-ROM-Discs mit
COMPACT
folgender
Kennzeichnung:
COMPACT
Wenn Sie dieses Laufwerk als
benutzen Sie CDs mit
CD-Player einsetzen,
folgender Kennzeichnung:
DIGITAL AUDIO
PC DOS ist ein Warenzeichen der IBM Inc.
Adaptec
und das
Adaptec-Logo
sind Warenzeichen der
MS-DOS, Windows und Windows
die in den
Vereinigten
Staaten und anderen Landern
Die in diesem Handbuch
oder
eingetragene
Adaptec Corporation.
95 sind Warenzeichen der Microsoft
registriert
Corporation,
sind.
genannten Firmen- und Produktnamen sind Warenzeichen
Warenzeichen der
jeweiligen
i
Inhaber.
FCC-KONFORMITATSERKLARUNG
Hinweis
:
Tests haben erwiesen, daß dieses Gerat innerhalb der Grenzwerte fur
gemaß Teil 15 der FCC-Richtlinien liegt und
gewerblicher Nutzung ausreichend gegen derartige Storungen
geschutzt ist. Von diesem Gerat wird Hochfrequenzenergie erzeugt, benutzt
und eventuell ausgestrahlt. Bei unsachgemaßer Installation und
Handhabung kann es daher zu Storungen des Funkverkehrs kommen.
Werden solche Gerate in Wohngebieten benutzt, gehen alle erforderlichen
Maßnahmen zur Beseitigung derartiger Storungen allein zu Lasten des
Anwenders. Storungen des Radio- oder Fernsehempfangs konnen durch
Ein- und Ausschalten festgestellt werden. Zur Behebung einer derartigen
Storung sollte der Benutzer eine oder mehrere der folgenden Maßnahmen
digitale
Gerate der Klasse B
damit bei
durchfuhren:
-
-
-
Radio- oder Fernsehantenne umsetzen.
Entfernung zwischen
vergroßern.
CD-R/RW-Laufwerk in eine andere Steckdose einstecken,
Radio bzw.
-
?
CD-R/RW-Laufwerk und Radio oder
Fernsehgerat
an
verschiedene Stromkreise
Den Handler oder eine autorisierte Service-Zentrale
um
Fernsehgerat
so
daß Laufwerk und
angeschlossen
sind.
Hilfe bitten.
FCC-WARNUNG
Nicht ausdrucklich
Anderungen
von
der fur die
Kompatibilitat zustandigen Stelle genehmigte
zum Entzug der Berechtigung zum
oder Modifikationen konnen
Einsatz des Gerats fuhren.
?
Dieses CD-R/RW-Laufwerk ist
Personalcomputern mit ULZulassung ausgelegt,
Installationsanweisungen fur den Einbau in einem
Steckkartengehause beigepackt sind.
nur
fur den Einsatz in
denen
Dieses Produkt erfullt die
Funkstorungsanforderungen folgender
89/336/EEC,
93/68/EEC und 73/23/EEC.
VORSICHT
Unsichtbare
-
Laserstrahlung
im Inneren des Gerats. Bei
Niemals direkt in den Laserstrahl blicken.
CLASS 1
LASER PRODUCT
KLASSE 1
LASER PRODUKT
LUOKAN 1
LASER LAITE
KLASS 1
LASER APPARAT
ii
Normen:
geoffnetem gerat
Inhalt
Einfuhrung
Leistungsmerkmale..........................2
WichtigeSicherheitshinweise..................3
Systemumgebung...........................4
.5
LageundFunktionderBedienelemente.
.
Installation
.
.
.
.
.
.
.
InstallationdesLaufwerks.....................7
Geratetreiber..............................13
Einsatz des
UmgangmitdenCDs........................15
Laufwerks
Anhang
Fehlerbeseitigung..........................16
TechnischeDaten...........................17
12Xschreiben/8Xwiederbeschreiben/32Xlesen
*
Die
Schreibgeschwindigkeit hangt
daher
von
den verwendeten CDs ab. Prufen Sie
vorher, ob die Medien fur 8faches Wiederbeschreiben geeignet sind.
Vielen Dank, daß
Sie sich fur dieses
CD-R/RW-Laufwerk
Leistungsmerkmale
?
Der Einsatz
das die
entschieden haben.
von
OPC*
Zuverlassigkeit
ergibt
ein flacheres
Schreibsignal,
erhoht.
?
Benutzerfreundliches Modell mit CD-Schublade.
?
Enhanced-IDE
(ATAPI)-Modell.
?
Kann nicht
CD-R- und CD-RW-Discs, sondern auch
nur
Video-CDs, Musik-CDs und Foto-CDs lesen.
?
?
*
aufgezeichneten CD-RW-Medien konnen in einem
DVD-Player oder einem Multiread-CD-ROM-Player
abgespielt werden. Damit ist die zukunftige Kompatibilitat
in vollem Umfang gewahrleistet.
Unterstutzt UDF (Universal Disk Format), d.h., CD-RWs
konnen problemlos beschrieben werden.
Die
Uberwacht
und
paßt
den
die
automatisch
Lieferumfang
Signalpegel wahrend der Aufzeichnung permanent
Laserleistung zur Kompensation verschmutzter Disks
an, um ein flaches Signal zu gewahrleisten.
Position
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
Anzahl
Internes CD-R/RW-Laufwerk
1
CD-Aufzeichnungssoftware
1
Leere CD-RW
1
Leere CD-R
1
Geratetreiber
E-IDE
(MS-DOS)
(ATAPI)-Kabel
1
1
Audio-Kabel
1
Halteschrauben
4
Handbuch
zum
Handbuch
zur
CD-R/RW-Laufwerk
CD-Aufzeichnungssoftware
1
1
Wichtige Sicherheitshinweise
Beachten Sie beim Einsatz des CD-R/RW-Laufwerks oder beim
Umgang
Sicherheitshinweise
?
mit CDs
folgende
Hinweise.
Der Hersteller ist weder fur Datenverluste, die durch fehlerhafte
Installation oder
unsachgemaßen Umgang
verursacht wurden,
noch
fur direkte
oder
mit dem Laufwerk
indirekte
Schaden
haftbar oder verantwortlich.
?
Der Hersteller ubernimmt keine
fur direkte oder
Verantwortung
indirekte Schaden, die durch den Einsatz dieses Produktes oder
Funktionsstorungen
?
verursacht wurden.
Der Hersteller ist nicht haftbar oder verantwortlich fur
von
diesem
Produkt verursachte
?
Erstellen
Sie
Datenverlusten
Installation
?
Vermeiden
Datenbeschadigungen.
Sicherheitskopien aller wichtigen Daten,
vorzubeugen.
Sie
Standorte,
an
denen
Umgebungsbedingungen ausgesetzt
Ubermaßige Luftfeuchtigkeit
Hohe Temperatur
Ubermaßige Staubentwicklung
das
Gerat
um
folgenden
ist:
-
-
-
-
-
Wir
Mechanische Vibration
Direkte
Sonneneinstrahlung
empfehlen, das Laufwerk
installieren. Benutzen Sie
Einsatz
?
es
in
einer horizontalen
keinesfalls in einer
Position
zu
geneigten Stellung.
Bringen
Sie das Laufwerk nicht
warmen
Ort, und erhohen Sie nicht kurzfristig die Raumtemperatur. Die
plotzlich
von
einem kalten
an
einen
dadurch entstehende
?
Nehmen Sie
vor
Kondensierung kann zu Betriebsstorungen fuhren.
Transport des Laufwerks die eingelegte
sie nicht beschadigt wird. Andernfalls konnten
einem
CD heraus, damit
Datenverluste auftreten
?
Achten
Sie
darauf, daß keine Fremdkorper
beispielsweise
in das Laufwerkinnere
Flussigkeiten oder Metallgegenstande
gelangen. Sollte dennoch ein Fremdkorper in das Innere des
Laufwerks gelangen, wenden Sie sich an den Handler, bei dem
-
-
Sie das Laufwerk erworben haben.
?
Unterbrechen Sie keinesfalls die
Stromversorgung,
wahrend das
Laufwerk lauft.
?
Vergewissern
den primaren
Sie sich beim Anschluß
von
Gerate als Master noch beide als Slave
an
konfiguriert sind. Wenn
konfiguriert sind, unterstutzt oder erkennt
Windows sie moglicherweise nicht.
Die maximale Lange des IDE-Kabels sollte 45 cm nicht uberschreiten.
die Gerate identisch
?
zwei IDE-Geraten
und sekundaren IDE-Anschluß, daß weder beide
Systemumgebung
Rechner
Das CD-R/RW-Laufwerk kann in
welche die
Systemen eingesetzt werden,
nachfolgend spezifizierten Anforderungen erfullen.
Systemanforderungen
233-MHz-
(oder schnellerer) Pentium-Prozessor
(fur 12x-Geschwindigkeit, 350-MHz- oder
schnellerer Prozessor empfohlen)
CPU
Windows 98/95: 32 MB oder mehr.
Windows NT Workstation Version 4.0: 32 MB
oder mehr (min. 64 MB empfohlen)
Windows 2000: 64MB oder mehr (128MB oder
mehr empfohlen)
Hauptspeicher
Festplatte mit einer durchschnittlichen
Zugriffszeit von maximal 19 ms und einer
Festplatte
Datentransferrate
von
mindestens 1800 KB/s.
Mindestens 75 MB freier
Speicherplatz.
(Die zum Schreiben benotigte freie
Festplattenkapazitat variiert je nach der
aufzuzeichnenden Datenmenge.)
Enhanced-IDE-Schnittstelle (als primarer Slave,
sekundarer Master oder Slave)
Schnittstelle
Einbauschacht
5,25 Zoll in halber Einbauhohe
Spannungsversorgung
+-5V-/+12-V-Netzteil erforderlich
Software: Erforderliches
Windows
Betriebssystem
Version 4.0 oder hoher*
CD-Rs, CD-RWs
CD-R
:
2000/98/95, Windows NT Workstation
werden CD-Rs von Ricoh,
Chemical, Verbatim, Taiyo
Yuden, Mitsui Toatsu, TDK, Kodak oder
Empfohlen
Mitsubishi
SKC.
CD-RW
:
Empfohlen
werden CD-RWs
oder Mitsubishi
Gelegentlich
von
Ricoh
Chemical, Verbatim.
konnen die mit dem CD-R/RW-Laufwerk beschriebenen
CD-Rs und CD-RWs
von
anderen CD-Laufwerken nicht
gelesen
werden*. Diese nicht lesbaren CDs sollten mit dem CD-R/RW-Laufwerk
gelesen werden,
*
Unter Windows NT Workstation Version 4.0 kann das Laufwerk
mit der
*
auf dem sie beschrieben wurden.
Adaptec-Software
EASY CD CREATOR
eingesetzt
nur
werden.
Die mit dem CD-R/RW-Laufwerk beschriebenen CDs sind
moglicherweise
nur von
Multiread-kompabilen (UDF-kompatiblen)
CD-ROM-Laufwerken lesbar
Multiread-kompatible (UDF-kompatible) CD-ROM-Laufwerke sind:
1. CD-ROM-Laufwerke, die eine geringe Reflexion lesen konnen.
2. CD-ROM-Laufwerke, welche die Paketschreibtechnik (Packet
Writing) unterstutzen.
Software
Installieren Sie
vor
dem Einsatz des Laufwerks die
CD-Aufzeichnungssoftware.
beiliegende
Lage
und Funktion der Bedienelemente
Vorderseite
Notauswurfoffnung
READ
READ
CD-Schublade
WRITE
WR TE
Stop-/Auswurftaste
Wiedergabe-/Skip-Taste
Kopfhoreranschluß
Lautstarkeregler
1.
Betriebsanzeigen
CD-Schublade
Hier wird
die
CD
eingelegt. Legen
Sie
die
CD
in
die
geoffnete
Schublade, und drucken Sie vorsichtig gegen die Schublade (oder
drucken Sie die
Daraufhin wird die CD geladen.
Umgang mit der CD-Schublade (beim
Einschieben oder Herausziehen) keinesfalls Gewalt an. Dadurch konnte
der Lademechanismus des Laufwerks beschadigt werden.
Stop-/Auswurftaste
Durch Drucken dieser Taste wird die CD-Schublade geoffnet.
Diese Taste funktioniert nur dann, wenn das Laufwerk mit Spannung
versorgt wird. Wird eine Audio-CD abgespielt, kann die Wiedergabe mit
dieser Taste gestoppt werden. Bei einer erneuten Betatigung wird die
Schublade geoffnet.
Wiedergabe-/Skip-Taste
HINWEIS:
2.
3.
Auswurftaste).
Wenden
Sie
im
Wenn sich eine Audio-CD in der CD-Schublade
befindet, wird durch
Drucken dieser Taste die
Wenn die Audio-CD
Taste
4.
zum
Wiedergabe ab dem ersten Track gestartet.
bereits abgespielt wird, springen Sie mit dieser
nachsten Track.
Lautstarkeregler
Dieser Regler dient der Einstellung der Kopfhorerlautstarke. Mit dem
Regler konnen Sie jedoch nicht die Lautstarke fur die Audio-Ausgange
an
der Ruckseite des Laufwerks einstellen.
HINWEIS: Drehen Sie diesen
nach
5.
Regler
vor
dem Einschalten
vollstandig
links, da plotzliche laute Gerausche Ihr Gehor schadigen konnen.
Kopfhoreranschluß
Hier konnen Sie einen
6.
Kopfhorer oder Minilautsprecher anschließen.
Betriebsanzeigen
Zwei farbige LED-Anzeigen signalisieren, welche Funktion das CDR/RW-Laufwerk ausfuhrt.
(1)
Lesen
Die orange LED leuchtet, wenn der Spindelmotor zu drehen beginnt:
beim Datenzugriff (Lesen), bei der Wiedergabe einer Audio-CD und
beim Laden der CD-Schublade.
(2)
Schreiben
Die
5
grune
LED
blinkt, wahrend eine CD beschrieben wird.
Analoger Audio-Ausgang
Ruckseite
Digitaler Audio-Ausgang
IDE-Schnittstellenanschluß
Spannungsversorgung-
Jumper
sanschluß
1.
Spannungsversorgungsanschluß
Uber diesen Anschluß wird das CD-Laufwerk
V
DC)
mit dem Netzteil
(5
und 12
des Host-Rechners verbunden.
HINWEIS: Achten Sie beim Anschluß auf die korrekte Polaritat. Wird der
Stecker des Spannungsversorgungskabels in der falschen Orientierung
angeschlossen, kann das System beschadigt werden (und die Garantie
erlischt). In der Regel kann das Kabel nur in einer Orientierung
angeschlossen werden.
2.
IDE-Schnittstellenanschluß
Uber
diesen Anschluß wird das CD-R/RW-Laufwerk mit Hilfe eines
IDE-Flachkabels
40poligen
an
Schnittstelle
angeschlossen.
HINWEIS:
Das
Kabel
die IDE
niemals
(Integrated
bei
Device
Electronics)-
eingeschaltetem
Rechner
anschließen oder abziehen. Dies konnte einen Kurzschluß verursachen
und das
System beschadigen.
Schalten Sie den Rechner stets
AUS,
bevor Sie das Kabel anschließen oder abziehen.
3.
Jumper
Dieser Jumper bestimmt, ob das Laufwerk als Master oder als Slave
konfiguriert ist. Eine Anderung der Master-Slave-Konfiguration wird erst
nach einem Neustart des Rechners wirksam.
4.
Analoger Audio-Ausgang
Dient als Ausgang zu einer Soundkarte (analoges Signal). In der Regel
benotigen Sie diesen Ausgang zur Wiedergabe einer normalen AudioCD.
5.
6
Digitaler Audio-Ausgang
Dient als Ausgang zu einer
Soundkarte
(digitales Signal).
Installation
Installation des Laufwerks
Vor der
Beachten
Sie
vor
der Installation
des
Laufwerks die
folgenden
Punkte:
Installation
Fur die Installation
?
Einen
benotigen
Sie:
passenden Schraubendreher,
um
die Halteschrauben
des Laufwerks festzuziehen.
?
Das
zu
Ihrem Rechner
fur den IDE-Controller
Schalten
Sie
alle
gehorige Handbuch,
zu
um
die Positionen
ermitteln.
des
Peripheriegerate
Rechners
und
den
Rechner selbst aus, und ziehen Sie die Netzkabel dieser Gerate
ab.
Leiten Sie die statische Elektrizitat
einen
an
Ihrem
Metallgegenstand, beispielsweise
Korper ab, indem Sie
Rechnergehause,
das
beruhren.
Entfernen
Vergewissern Sie sich, daß alle an
Peripheriegerate und der Rechner
des
entfernen
Rechner-
Sie
Anweisungen
gehauses
dann
das
den Rechner
selbst
Gehause
hierzu enthalt das
zum
des
angeschlossenen
ausgeschaltet sind, und
Rechners.
Rechner
gehorige
HINWEIS: Im Inneren des Rechners befinden sich
Detaillierte
Handbuch.
moglicherweise
scharfe Kanten. Gehen Sie daher bei der Installation des Laufwerks
außerst
vorsichtig
Rechner AUS
7
vor,
um
Verletzungen
zu
vermeiden.
1. Entfernen Sie die
Einbau des
Abdeckung des 5,25"-Einbauschachts
Anweisungen hierzu enthalt das zu
Rechner. Detaillierte
Laufwerks
Rechner
gehorige
vom
Ihrem
Handbuch.
2. Schieben Sie das Laufwerk in den Einbauschacht. Gehen Sie dabei
3.
vorsichtig vor, um die Kabel im
Befestigen Sie das Laufwerk
Rechner nicht
zu beschadigen.
beigepackten Schrauben.
mit den
Ist hinter dem Laufwerk nicht ausreichend Platz, schließen Sie
das
IDE- und andere Kabel an, bevor Sie das Laufwerk im
Einbauschacht
befestigen.
READ
WRTE
R
READ
HINWEIS:
WRITE
Hierbei
handelt
lesen
aussieht,
Sie
Peripheriegeraten
Anschließen
Verbinden
Sie
die
sich
um
Ihre
Anweisungen
allgemein gehaltene
PC-Hardware
zur
anders
Installation
von
in Ihrem Hardware-Handbuch nach.
das
Netzteil
vom
Spannungsversorgungskabel
des
es
Wenn
Installationsanweisungen.
mit dem
des
Rechners
entsprechenden
kommende
Anschluß
an
der Ruckseite des Laufwerks. Drucken Sie den Stecker fest in den
Anschluß.
Spannungs-
Befindet
versorgungskabels
sich
mussen Sie ein
im
Rechner
geeignetes
kein
Spannungsversorgungskabel,
Y-Kabel beschaffen.
Abgeschragte
Kante nach oben
HINWEIS:
Wird der Stecker falsch angeschlossen, kann das
beschadigt werden. Außerdem erlischt bei einem falschen
Anschluß des Spannungsversorgungskabels die Garantie.
Laufwerk
8
Schließen Sie das
Anschließen
R/RW-Laufwerks
40polige
IDE-Kabel
an
der Ruckseite des CD-
Achten Sie darauf, daß die farbige (rote) Ader
auf dem IDE-Kabel mit Stift 1 des Anschlusses verbunden wird.
des
Schnittstellen
an.
HINWEIS: In der
Kabel
-kabels
nur
in einer
Regel ist der IDE-Anschluß codiert,
Richtung paßt.
so
daß das
Stift 1
Rote Ader
Wenn Ihr Rechner uber eine Soundkarte
Anschließen
verfugt,
wird das Laufwerk
uber ein Audio-Kabel mit Ihrer Soundkarte verbunden.
der
Das
Soundkarte
zum
Lieferumfang
des CD-R/RW-Laufwerks
gehorige analoge
Audio-Kabel kann fur die meisten Soundkarten benutzt werden.
Wenn Ihre Soundkarte ein anderes Kabel
benotigt,
konnen Sie
dieses bei Ihrem Handler beschaffen.
Detaillierte Informationen
an
zum
die Soundkarte enthalt das
Anschluß des Laufwerks
zugehorige
Handbuch.
Bei L-R
LR
Soundkarte
9
Stellen Sie
Einstellen
der
auf dem
Jumper
vor
der Installation des CD-R/RW-Laufwerks die
Jumper-Block
an
Jumper
der Laufwerkruckseite ein.
Das Laufwerk kann als Master oder als Slave
an eine IDE (ATAPI)angeschlossen werden. Sind mehrere (maximal 4)
IDE-Gerate angeschlossen, muß jedes eindeutig konfiguriert
werden. Fur die Installation des Laufwerks sind spezielle Hardware- und
Schnittstelle
Softwarekenntnisse erforderlich.
LG Electronics ist nicht haftbar oder verantwortlich fur direkte oder
indirekte Schaden, die durch fehlerhafte Anschlusse verursacht
werden. Detaillierte Informationen zur Installationsprozedur konnen
Sie bei Ihrem Handler
HINWEIS:
erfragen.
Werden
zwei
Peripheriegerate mit denselben
Einstellungen an den primaren oder den sekundaren EIDE-Bus
angeschlossen, lauft der Host-Rechner moglicherweise nicht mehr,
oder es treten Funktionsstorungen auf. Achten Sie daher unbedingt
auf die korrekte Konfiguration.
CS: Cable
Select(CSEL)
SL: Slave
MA: Master
HINWEIS: Auf dem
Jumper-Block sollte nur ein Jumper installiert
Jumper installiert, kommt es moglicherweise
zu Funktionsstorungen des Laufwerks, oder das Laufwerk wird
beschadigt.
werden. Sind mehrere
Die
Master/Slave-Einstellung wird durch die Jumper-Installation auf
Jumper-Block definiert. Die nachstehende Tabelle zeigt
mogliche Jumper-Stellungen.
dem
Name
Funktion
C
S
M
S
L
A
Laufwerk als Master
konfiguriert
(Standardeinstellung ab Werk)
MA
(Master)
Laufwerk als Slave
SL
konfiguriert
(Slave)
CS
Laufwerk-Modus durch CSEL auf
(Cable Select)
der Host-IDE-Schnittstelle
konfig-
uriert
Wenn
Sie
die
CSEL-Einstellung benutzen, erfolgt die
MASTER/SLAVE-Einstellung automatisch entsprechend der jeweiligen
Hardwarekonfiguration.
Detaillierte Informationen hierzu enthalt das
gehorige
10
Handbuch.
zu
Ihrem Rechner
Das CD-R/RW-Laufwerk wird uber ein IDE-Schnittstellenkabel mit
PC-
der
Anschlusse
Systemplatine
des Host-Rechners verbunden. Sie konnen das
CD-R/RW-Laufwerk je nach Rechner als Slave- oder als Master-Gerat
anschließen.
Wenn Sie das CD-R/RW-Laufwerk als Master installieren, kann
der Jumper in der werkseitigen Stellung belassen werden.
Installation
als MasterLaufwerk
Master-Laufwerk
Master-Laufwerk
(Boot-Festplatte)
(CD-R/RWLaufwerk)
DIGITAL
AUDIO
ANALOG
AUDO
DR GL
G3
CSM
SLA
9
40
INTERFACE
1
2
POWER
GND +12
+5
Systemplatine
Primarer
Sekundarer
Anschluß
Anschluß
-ODERMaster-Laufwerk
Master-Laufwerk
(Boot-Festplatte)
(CD-R/RWLaufwerk)
DIGITALA
AUDIO
NALOG
AUDO
G
DR
GL
CSM
SLA
39
INTERFACE
40
POWER
1
2
DIGITAL
AUDIO
+5
GND
+12
ANALOG
AUD
I
O
DR
G
GL
CS
SL
E
POWER
1
2
+5 GND
+12
Slave SlaveLaufwerk
eres
(weit-
IDE-
Laufwerk)
Sekundarer
Primarer
Anschluß
Anschluß
HINWEIS: Eine
Festplatte ist normalerweise als primarer Master
(ATAPI)-Schnittstelle installiert. Andere EIDEPeripheriegerate wie Festplatten- und CD-ROM-Laufwerke sind
dann entsprechend anders konfiguriert.
auf
11
der
EIDE
Wenn Sie das CD-R/RW-Laufwerk als Slave installieren, andern
Sie die Jumper-Stellung an der Ruckseite des Laufwerks in SL.
Installation
als Slave-
Master-Laufwerk
Laufwerk
(Boot-Festplatte)
DIGITAL
ANALOG
AUDIO
G
DR
GL
AUDIO
C
SL
E
1
2
POWER
GND +12
+5
Slave-Laufwerk
(CD-R/RW-Laufwerk)
-ODER-
Master-Laufwerk
(Boot-Festplatte)
Master-Laufwerk
DG
(weiteres IDELaufwerk)
I
TALANALOG
AUDIO
AUDIO
G
DR
GL
CSM
SLA
39
40
INTERFACE
POWER
1
2
DIGTAL
AUDO
+5
GND
+12
ANALOG
DR
G
AUDIO
GL
CS
SL
E
POWER
1
2
+5 GND
+12
Slave-Laufwerk
(CD-R/RWLaufwerk)
Sekundarer
Primarer Anschluß
Nach der
Wiederauf-
Sie das
setzen des
Rechner-
gehauses
12
Anschluß
vollstandigen Installation des CD-R/RW-Laufwerks
Rechnergehause wieder aufsetzen.
konnen
Geratetreiber
Bei Einsatz
von
Windows 95/98/2000 oder Windows NT Workstation
Version 4.0 braucht kein
spezieller
Treiber installiert
zu
werden.
Zum Lieferumfang dieses CD-R/RW-Laufwerks gehort eine 3,5"Diskette mit MS-DOS-Treibern. Diese Treiber werden fur den
Zugriff
Steuerung der CDBetriebssysteme sind in der
auf das CD-R/RW-Laufwerk unter DOS und
Schublade
benotigt.
Treiber fur andere
zur
nicht erforderlich oder erhaltlich, da sie normalerweise uber
Regel
einen
integrierten
Beispiele hierfur
IDE- oder EIDE/ATAPI-CD-ROM-Treiber
verfugen.
sind Windows 95, Windows 98, Windows 2000,
Windows NT ab Version 3.51 und OS/2
Warp
3.
Wenn eine Datei manuell bearbeitet werden muß, sollte
Datei zunachst eine
von
dieser
erstellt und auf einer Diskette
Sicherungskopie
gespeichert werden. Bearbeiten Sie dann die Originaldatei, und
speichern Sie die geanderte Version auf Ihrer Festplatte. Fuhren Sie
anschließend
einen
sicherzustellen, daß die
Treiber-
Das
?
installation
Neustart
gestattet
Rechners
Anderung implementiert
Installationsprogramm
Es
Ihres
INSTALL fuhrt
durch,
um
wird.
folgende
Funktionen
aus:
dem Benutzer die Auswahl des Ziellaufwerks und
-
verzeichnisses unter DOS.
?
Sofern der Benutzer keine
das
Anderungen
Installationsprogramm
auf dem
vorgenommen hat, sucht
Ziellaufwerk nach dem
Verzeichnis, in dem die Treiber installiert werden (\CDROM).
Findet das Programm dieses Verzeichnis nicht, wird es angelegt.
?
Es
kopiert die Datei mit dem CD-R/RW-Geratetreiber (GSCDROM.SYS), die Microsoft-CD-ROM-Erweiterungsdatei (MSDCEX.EXE) und die Programmdateien in das spezifizierte
Verzeichnis.
?
Es
tragt
das
Verzeichnis
(Pfad)
und
den
Namen
des
Geratetreibers in Ihre CONFIG.SYS-Datei ein.
?
Es schreibt den Aufruf
von
MSCDEX in Ihre AUTOEXEC.BAT-Datei.
Ausfuhren
des
Installations-
1.
Schieben Sie die Diskette in das
Diskettenlaufwerk
passende
ein.
2.
Wechseln Sie
dem Diskettenlaufwerk,
zu
DOS-Eingabeaufforderung
A: bzw. B:
indem Sie
eingeben.
programms
3.
Geben Sie INSTALL ein, und drucken Sie die Taste
(MS-DOSInstallation)
4.
Daraufhin wird das
Fur
Benutzer
der
an
[ENTER].
Installationsprogramm geladen.
des Ladevorgangs erscheint das Installations-
Nach Abschluß
programm auf dem Bildschirm.
Sie die
auf dem Bildschirm.
5.
Befolgen
6.
Nehmen Sie nach Abschluß der Installation die Diskette
Anweisungen
aus
dem Laufwerk, und starten Sie Ihren PC
neu.
Um sicherzustellen, daß das Laufwerk
ordnungsgemaß lauft,
sollten Sie
?
von
Windows
95/98/2000
folgendes uberprufen:
Das Laufwerk erscheint in
Windows 95/98
:
Windows 2000
:
[Systemsteuerung]-[System]-[GerateManager]-[CD-ROM]
[Systemsteuerung]-[System]-[Hardware][Gerate-Manager]-[DVD/CD-ROM]
?"32-Bit" erscheint in
[Systemsteuerung]-[System]-[Leistungsmerkmale]
Wenn Ihr Rechner das Laufwerk nicht erkennt, mussen Sie
folgendes uberprufen:
?
Erscheint auf dem IDE-Controller in [Systemsteuerung][System]-[Gerate-Manager]-[Festplattenlaufwerk-Controller]
das Symbol
mussen Sie den korrekten IDE-ControllerTreiber beim Hersteller Ihres PCs oder der Systemplatine
,
beschaffen.
Rufen Sie in der
Systemsteuerung
die
und
Windows
nach
lassen
Sie
erneut
Option
"Hardware" auf,
einem
neuen
Gerat
suchen.
Benutzer
von
Windows NT
Um sicherzustellen, daß das Laufwerk
sollten Sie
?
Workstation
Version 4.0
ordnungsgemaß lauft,
folgendes uberprufen:
Das Laufwerk erscheint auf dem IDE-Controller in
[Systemsteuerung]-[SCSI-Adapter]-[Gerate]
Wenn Ihr Rechner das Laufwerk nicht erkennt, ist
folgendes
uberprufen:
?
Erscheint auf dem IDE-Controller in
[SCSI-Adapter]-[Gerate]
das
Symbol
[Systemsteuerung],
mussen Sie den
korrekten IDE-Controller-Treiber beim Hersteller Ihres PCs
oder der
Systemplatine
beschaffen.
zu
Einsatz des Laufwerks
Umgang
mit den CDs
Kleben Sie keinesfalls Etiketten oder Aufkleber auf Ihre CD-ROMs,
CD-Rs oder CD-RWs. Beim Einsatz
nicht
nur
beklebten CDs konnen
von
Lese- und Schreibfehler auftreten, sondern die auf der CD
gespeicherten
Daten
aufgrund
der
Beschadigung
der CDverloren
gehen.
Dieses CD-R/RW-Laufwerk
uber eine
spezielle Funktion,
ausgeworfen werden kann.
Gehen Sie in einer derartigen Situation
beispielsweise, wenn das
Laufwerk nicht funktioniert oder der Strom ausgefallen ist vor wie
nachfolgend beschrieben.
Notauswurf
verfugt
uber welche die CD im Notfall manuell
-
-
HINWEIS: Diese Funktion ist
1)
2)
nur
im Notfall anzuwenden.
Schalten Sie den Rechner AUS.
Stecken Sie einen
spitzen Gegenstand (beispielsweise
aufgebogene Buroklammer) in die kleine Offnung, die
eine
sich
oberhalb der Auswurftaste befindet. Daraufhin offnet sich die
vordere
3) Offnen
Abdeckung,
und die CD-Schublade fahrt teilweise heraus.
Sie die vordere
Abdeckung vollstandig. Fassen Sie die
Zeigefinger, und ziehen
CD-Schublade zwischen Daumen und
Sie sie
vollstandig
heraus.
READ
WRITE
HINWEIS: Benutzen Sie diese Funktion
einem
Notfall.
Wird
sie
ubermaßig
nur
oft
als letztes Mittel in
angewendet,
konnen
Fehlfunktionen auftreten.
*
Wenn Sie die CD-Schublade mit den
Fingern
nicht fassen konnen,
benutzen Sie eine Stahlklemme oder einen Klemmhaken,
Schublade herauszuziehen.
15
um
die
Fehlerbeseitigung
Vor der
Inanspruch-
Gehen Sie die nachstehende Checkliste durch, bevor Sie sich
an
den Kundendienst wenden.
?
nahme des
Das Laufwerk wird nicht mit
?
Kunden-dienstes
?
?
Ist
Netzkabel
des
Spannung versorgt.
Host-Rechners ordnungsgemaß
eingesteckt?
Ist das Spannungsversorgungskabel
Laufwerks korrekt befestigt?
Das
?
das
System
Sind
der
an
Ruckseite des
startet nicht.
die
primaren und sekundaren Anschlusse
Slave-Einstellungen korrekt?
Ist das IDE-Kabel maximal 45 cm lang?
Sind alle Anschlusse ordnungsgemaß befestigt?
Wenn der PC bewegt wird, konnen sich Anschlusse
sowie
die
Master- und
?
?
?
CDs konnen nicht
?
oder beschrieben werden.
gelesen
Arbeiten alle anderen
im
Komponenten
(Siehe
einwandfrei?
Festplatte etc.)
"Systemumgebung")
losen.
System (CPU,
Seite 4 unter
?
Ist die CD-R oder CD-R/RW verschmutzt oder verkratzt?
?
War beim Beschreiben der CD ein Bildschirmschoner oder eine
andere
Anwendung
aktiv?
?
Ist auf der CD-R/RW ausreichend freier Platz vorhanden?
?
Scheitert
der
Schreibvorgang
selbst
bei
des
Ausfuhrung
Simulationstests?
?
Ist die CD korrekt
eingelegt (Lese-/Schreibseite nach unten,
oben)?
der korrekten Orientierung installiert?
bedruckte Seite nach
?
Ist das Laufwerk in
?
Wurde das Laufwerk oder die CD
aus
Umgebung gebracht? (In
Moglichkeit der Kondensierung auf der
auf der Oberflache der CD.)
Wenn
Sie
einer kalten in eine
diesem
warme
den
Informationen wie
Kundendienst
anrufen,
besteht
die
halten
Sie
so
viele
System, Ihrer Umgebung und
dem jeweiligen Problem bereit. (Was ist passiert? Wann? Wie
lange? Welche Vorgange liefen zu dem Zeitpunkt? Wurden
Fehlermeldungen angezeigt?)
moglich
zu
Ihrem
Fall
Linse im Laufwerk oder
Technische Daten
Internes Laufwerk
Typ
Schnittstelle
Enhanced-IDE
Datenpuffer
8MB
CD-Durchmesser
12cm, 8cm
Datenubertragungsgeschwindigkeit
?
(ATAPI)
Sustained
Lesen
14 bis 32x CAV: 2.1MB bis 4.8MB/sec
:
Schreiben
2x: 300KB/sec.
:
4x: 600KB/sec.
8x: 1200KB/sec.
12x: 1800KB/sec.
?
Burst
(ATAPI)
16,67MB/sec (PIO-Modus 4, MULTI-DMA-Modus 2)
Durchschnittliche
Zugriffszeit
ms
<Typisch>
Horizontal/Vertical
Einbaurichtung
Kompatible
110
Direktzugriff
Format
Formate
<Schreiben>
<Lesen>
<Wiedergabe>
CD-DA
???
CD-ROM
??
CD-Extra
???
CD-ROM XA
???
Foto-CD
??
CD-I
??
CD-ROM+CD-DA
???
Video-CD
???
CD-Zufuhr
Schublade
Stromversorgung
5VDC,12VDC
Gewicht
Weniger
Abmessungen
146
Fehlerrate
bits Max. 10-12 Bits
Mittlere Zeit zwischen
125.000 Betriebsstunden
x
(automatisches
als 0.9
201
x
Laden und
Auswerfen)
kg
41.5
mm
(Breite, Tiefe, Hohe)
(bei
einer
Auslastung
von
10
%)
Storungen (MTBF)
Mittlere
Reparaturdauer (MTTR)
Innerhalb
von
30 Minuten
Line out: 0.7 Vrms bei 47 kOhm
Audio-Ausgang
Kopfhorer:
0.6 Vrms bei 32 Ohm
Umgebungbedingungen
Bei Betrieb
Bei
Temperatur
5 °C bis 40 °C
-20°Cbis60°C
Luftfeuchtigkeit
10 % bis 80 % relative
10 % bis 80 % relative
Luftfeuchtigkeit (ohne
Kondensierung)
Luftfeuchtigkeit (ohne
Kondensierung)
Erscheinungsbild und
Ankundigung andern.
17
(keine Luftkuhlung)
Lagerung
technische Daten des Laufwerks konnen sich ohne
vorherige
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising