LG | FFH-262AD | User guide | LG FFH-262AD Benutzerhandbuch

LG FFH-262AD Benutzerhandbuch
Gebrauchsanleitung
Mini-HiFi-Stereo- FFH-262AD
Musikanlage
FFH-363AD
?
?
?
?
?
30 Sender
speicherbar
Automatischer
Sendersuchlauf
Empfangsbereiche
UKW(FM) und MW(AM)
Ein-/Ausschaltautomatik
(TIMER) fur Aufnahme und
Wiedergabe von Rundfunksendungen oder Wiedergabe von CD oder Cassette
SLEEP-Funktion mit wahlbaren Ausschaltzeiten
"Dimmer" fur das Display
?
und die
?
?
?
?
Funktionsanzeigen
24-Stunden-Uhr
3-fach CD-Wechsler
programmierbar fur bis zu
20 Titel von bis zu drei
CDs
--
4fach Equalizer
LINEAR/POP/ROCK/KLASSIK
--
Multi Dynamic Sound
Ultra Bass Booster
System
?
?
?
?
?
?
?
?
?
HI-TONE-Verstarkung
Surround Effekt
fur perfekte
Uberspielungen auf Cassette
Synchro-Start
Zwei Cassetten Decks
Auto Reverse-Funktion
--
High-Speed-CassettenKopierfunktion
AUX-Anschluß fur externe
Gerate (z.B. Fernsehgerat)
Anschluß fur
Kopfhorer
(Der Kopfhorer ist nicht im
Lieferumfang enthalten!)
Fernbedienung vieler
Geratefunktionen
Lesen Sie diese Gebrauchsanleitung aufmerksam durch,
bevor Sie das Gerat in Betrieb nehmen. Beachten Sie
unbedingt die Hinweise zur Sicherheit auf Seite 3 !
P/NO.:3828RCD012E
Mini-HiFi-Stereo-Musikanlage
Sehr
Ein kurzes Vorwort
dieser
zum
Gebrauch
Anleitung
geehrter Kunde,
die Qualitat und die
aus
Zuverlassigkeit
Ihrer
Mini-Stereo-Musikanlage
neuen
dem Hause LG Electronics beweist den hohen Stand
unserer
weltweit
und Produktionsstatten. Damit ist auch uber Jahre
tatigen Entwicklungshinweg ein storungsfreier
Dem
von
die
heutigen Stand
Betrieb des Gerates
sichergestellt.
entsprechend, haben wir eine Vielzahl
integriert; viele davon konnen Sie auch uber
der Technik
Funktionen in das Gerat
Infrarot-Fernbedienung
einfach und schnell auswahlen.
Wir mochten Sie bitten, diese Anleitung zunachst sorgfaltig zu lesen, damit Sie die technische Ausstattung des neuen Gerates auch voll nutzen
konnen. Wir wissen
aus
eigener Erfahrung,
daß
es
durchaus spannend
sein kann, alle Funktionen eines neuen Gerates ohne Anleitung
kennenzulernen; trotzdem mochten wir dem weniger erfahrenen
Anwender davon abraten.
vorliegende Anleitung ist in Abschnitte aufgeteilt, in denen die
geordnet beschrieben werden. Fur den technisch
vorgebildeten Anwender bieten wir, neben den ausfuhrlichen Hinweisen,
eine "Kurz-anleitung" auf den Seiten 8 bis 11. Diese Kurzanleitung ist
jedoch nur ein Uberblick und kann deshalb die ausfuhrlicheren
Beschreibungen nicht
Die
Funktionen
ersetzen.
In dieser
Anleitung
weisen wir Sie mit
Symbolen
auf besonders
beachtenswerte Informationen hin; dabei haben wir drei
Gruppen geschaffen:
=
=
weitere Hinweise
zum
besprochenen Thema,
besonders wichtige Hinweise,
STOP
=
warnende Hinweise betreffend Ihre
bzw. falsche
personliche
Sicherheit
Bedienung.
Beachten Sie auch
unbedingt
die sehr
wichtigen
Informationen
zur
Sicherheit und Garantie auf der nachsten Seite.
ⓒ 2000 by LG Electronics Deutschland GmbH
Alle Rechte vorbehalten!
Nachdruck, auch auszugsweise,
Alle
Angaben dieser
uberpruft, trotzdem
Die
Kurzanleitung
finden Sie
auf den Seiten 8 bis 11.
2
Anderungen,
nur
mit schriftlicher
Druckschrift wurden mit
Genehmigung.
Sorgfalt
erstellt und
sind Irrtumer und Fehler nicht auszuschließen.
insbesondere solche, die der technischen
Weiterentwicklung dienen, bleiben vorbehalten. Alle Angaben sind
Stand 04-2000.
Hinweise
Wichtige
Das Gerat nicht
offnen, da Lebensgefahr besteht!
STOP Im Gerateinneren befinden sich keine Teile, die vom Anwender
gewartet oder ausgetauscht werden konnten. Unsachgemaße
Eingriffe
in das Gerat konnen das Erloschen der
den Verfall des
Betriebszulassung sowie
Uberlassen Sie
haben.
Garantieanspruches
Folge
Instandsetzungsarbeiten oder
ausschließlich qualifiziertem Fachpersonal.
zur
deshalb eventuelle
Teilen
Die in diesem Gerat
eingesetzte
den Austausch
Laser-Abtasteinheit
entspricht
von
den
Vorschriften fur Laser-Produkte der "Klasse 1".
Zum Schutz
STOP
Feuer, elektrischem Schlag oder moglicher
Gerateinneren, darf
das Gerat weder Regen noch Feuchtigkeit ausgesetzt werden.
Zerstorung
vor
der elektronischen Bauteile im
Vermeiden Sie ebenso direkte
Sonneneinstrahlung
oder
Hitzeeinwirkung. Sorgen Sie
bei der Auswahl des Geratestandortes auf
ausreichende Luftzirkulation
an
Ihr Gerat wurde mit aller
trotzdem eine
seiner Oberseite und
entwickelt und
Sorgfalt
an
der Ruckwand.
gefertigt. Sollte
Storung auftreten, steht Ihnen uber den Fachhandel das
bundesweite LG Electronics-Service-Netz
Verfugung. Innerhalb der
Mangel, die nachweislich auf
Material- oder Herstellungsfehlern beruhen. Der Garantieanspruch muß
innerhalb der Garantiezeit bei Ihrem Fachhandler unter Vorlage des
Kaufbelegs geltend gemacht werden. Bitte legen Sie dem Gerat eine
genaue Fehlerbeschreibung bei und verpacken Sie es sorgfaltig unter
Verwendung der Original-Verpackungsteile.
zur
ersten zwolf Monate beheben wir alle
Mini-Stereo-Musikanlage sollte nicht in der Nahe von Heizkorpern stehen, damit die Temperatur im Gerateinneren nicht
zusatzlich erhoht wird. Aus dem gleichen Grund durfen auch die
Entluftungsschlitze des Gehauses nicht abgedeckt werden.
Beim Aufstellen des Gerates in einem Schrank oder einer Regalwand ist
darauf zu achten, daß die Geratewarme durch Luftzirkulation standig
abgefuhrt wird. Gefaße mit Flussigkeiten (Blumenvasen etc.) sollten
weder auf dem Gerat noch in dessen unmittelbarer Nahe abgestellt
werden, da in das Gerat eindringendes Wasser zu irreparablen Schaden
Die
STOP
fuhren kann.
Netzanschluss
Das Gerat darf
nur an
Die Ringantenne
fur den AM-(MW-)
Bereich
eine Steckdose mit 230 Volt
Wechselspannung
langerer Nichtbenutzung des Gerates, aus
angeschlossen werden. Bei
Sicherheitsgrunden den Stecker
--
--
aus
der Steckdose ziehen.
Antennen
Die UKW-Antenne hat
an
der Ruckseite des Gerates einen genormten
gebrauchlichen Art; eine behelfs-
Anschluss nach der in Deutschland
maßige "Wurfantenne"
ist
beigefugt.
AM
Die Antenne fur den
Empfang von
Sendern im Mittelwellenbereich ist als Ring-Antenne beigefugt und wird
an die mit AM gekennzeichneten Klemmbuchsen angeschlossen.
FM
75Ω
L
Lautsprecher
anschließen
Die beiden
mitgelieferten Lautsprecherboxen werden an die beiden mit
gekennzeichneten Buchsenpaare auf der Ruckseite
angeschlossen. Das obere Buchsenpaar ist fur den links vom Gerat
betriebenen Lautsprecher vorgesehen, das untere Buchsenpaar fur den
rechts vom Gerat betriebenen ("linker und rechter Kanal" bei StereoWiedergabe).
SPEAKERS
Beim Einstecken der
Lautsprecherkabel
Linker
Lautsprecher
Rechter
R
Lautsprecher
in die Buchsen darauf achten,
3
Anschlusse
"Polung" erhalten Sie
Frequenzen.
Durch diese korrekte
Wiedergabe
auch eine wesentlich bessere
der tiefen
Wenn Sie die
Lautsprecherbasis uber die Kabellange der mitgelieferten
Lautsprecherkabel hinaus verlangern wollen, besorgen Sie sich bei Ihrem
Fachhandler entsprechende Verlangerungskabel.
Kopfhorer
An der Frontseite der
Mini-HiFi-Anlage befindet sich eine
Kopfhorer (PHONES). Beim Einstecken des
Kopfhorersteckers schalten sich die angeschlossenen Lautsprecher des
Anschlussbuchse fur einen
Gerates automatisch ab.
Der
ist nicht im
Kopfhorer
Lieferumfang
des Gerates enthalten!
Externes Wiedergabegerat anschließen
Auf der Ruckseite des Gerates befinden sich oberhalb der
anschlusse zwei Cinch-Buchsen
gerate.
Das kann z.B. ein
Anschluss externer
zum
Fernsehgerat
oder ein Videorecorder sein. Falls
diese Gerate uber Euro-AV Scart-Buchsen
Verbindungskabel
Die korrekte
--
=
verfugen,
fur den linken und rechten Stereokanal:
linker Kanal
bei Geraten, die kein Stereosignal
rechter Stereokanal.
rote Cinch-Buchse
Batterien in die
ist ein
"Scart auf Cinch" im Fachhandel erhaltlich.
Verbindung
weiße Cinch-Buchse
(oder MONO,
--
von
LautsprecherWiedergabe-
liefern),
=
Fernbedienung einlegen
Die Batterien fur die
Fernbedienung
werden in ein Fach auf deren
eingelegt. Sie offnen dieses Fach, indem Sie auf die
Abdeckung drucken und diese dann wegschieben.
Unterseite
Die
Fernbedienung benotigt zwei Batterien des Typs Mignon (R 03, AAA).
Legen Sie diese zwei Batterien in das Fach ein. Dabei die richtige Lage der
Batterien (Polung) beachten. Nach dem Einlegen der Batterien den Deckel des Batteriefachs wieder schließen.
Wenn sich nach
langerem Gebrauch
die Wirksamkeit der
Fernbedienung
verschlechtert, die Reichweite betragt etwa sieben Meter, mussen die
Batterien ausgetauscht werden. Der Austausch sollte immer paarweise
erfolgen, es sollten auch niemals gebrauchte und neue Batterien
"gemischt" verwendet werden; wahlen Sie auslaufsichere ALKALINEBatterien.
Wird die
Fernbedienung
fur einen
Ab Oktober 1998
Zeitraum
(z.B. Urlaub)
nicht
gesetzlich
bestimmt: Werfen Sie entladene
Batterien keinesfalls in den
Hausmull, sondern geben Sie die
Batterien dort ab,
4
langeren
wo
Sie sich
neue
kaufen.
Hinweise
zur
Inbetriebnahme
Einschalten
Wenn die Antenne sowie die
Lautsprecher angeschlossen und der
gesteckt wurden, erscheinen im
zunachst
Multifunktions-Display
lediglich einige waagerechte Striche,
weil die Uhrzeit noch nicht eingestellt ist.
Die Taste POWER am Gerat oder auf der Fernbedienung drucken, um das
STOP
Netzstecker in eine Steckdose
Bei
eingelegten CDs niemals das
transportieren, da sowohl
Gerat
die CDs als auch die Mechanik des
Gerat einzuschalten.
Wechslers
beschadigt
werden
konnten.
Lautstarke verandern, Lautstarke "stummschalten"
Durch Drucken der Tasten VOLUME OBEN/UNTEN auf der
oder Drehen des Lautstarkeeinstellers
erhoht oder
am
Fernbedienung
Gerat wird die Lautstarke
Im
Anzeigefeld erscheint der jeweilige LautstarkeFernbedienung, kann der Ton
In
werden.
der
"stummgeschaltet"
Multifunktionsanzeige erscheint die
eines
durchkreuzten
Anzeige
Lautsprechers. Durch nochmaliges Drucken
verringert.
wert. Mit der Taste MUTE auf der
der Taste MUTE oder einer der Pfeiltasten VOLUME oder Drehen des
Lautstarke-einstellers
am
Gerat wird die
"Stummschaltung" aufgehoben.
Uhr stellen
Die Taste CLOCK fur etwa zwei Sekunden
gedruckt halten;
die blinkende
Die Uhrzeit kann fur die 12/12-
Anzeige "0:00" erscheint. Die Taste CDII/SET drucken; als Eingabehinweis
fur die Stunde blinkt die erste Null. Mit den Tasten PRESET UP / PRESET
DOWN den aktuell
gultigen Wert einstellen, danach die Taste CDII/SET
erneut drucken. Die rechts vom Doppelpunkt stehenden Nullen blinken
zur
Eingabe
der Minuten. Den
Stundenanzeige umgeschaltet
werden
nach Drucken der Taste
--
CLOCK
--
mit den Tasten PRESET
UP bzw. PRESET DOWN.
Wert mit den Pfeiltasten
gultigen
einstellen und danach wieder die Taste CDII/SET drucken.
Sender suchen und
abspeichern
Sollen außer UKW-Sendern auch Sender
aus
oder das
gewunschte Frequenzband
SELECTOR
Im FM-Bereich wird mit Hilfe
dem Mittelwellenband ab-
gespeichert werden, kann durch Drucken der Taste TUNER/BAND auf der
Fernbedienung zwischen diesen beiden Bereichen umgeschaltet werden
mit dem
RDS
Drehknopf FUNCTION
von
System)
der Stationsname des Senders
--
Gerat wahlen.
am
(=
Radio Data
angezeigt;
eventuell auch weitere
Informationen. Das ist
vom
Eine der Pfeiltasten TUNING UP/DOWN etwa 2 Sekunden drucken. Der
automatische Sendersuchlauf startet und die
abhangig
jeweiligen Sender.
Frequenzanzeige andert
gefunden wird, stoppt
ihre Werte. Sobald der erste Sender
entsprechend
der Suchlauf.
Um Sender auf einen der 30
Programmspeicherplatze zu legen, die Taste
gerade aktivierte Speicherplatz ("01" bis
"30") blinkt. Wahrend die Anzeige blinkt, mit den Pfeiltasten PRESET
OBEN/UNTEN den gewunschten Speicherplatz anwahlen, dann die Taste
PROG./MEMO. drucken. Der
Wenn die Anzeige des aktivierten
Speicherplatzes nicht mehr blinkt,
die Taste PROG./ MEMO.
nochmals drucken.
PROG./MEMO. erneut drucken. Nun die nachsten Sender suchen und wie
beschrieben abspeichern.
Anzeige "FULL".
Gespeicherte
Nachdem alle
Nach
Speichern
des 30. Senders erscheint die
Sender aufrufen
gewunschten Sender
auf
Speicherplatzen abgespeichert
wurden, konnen sie mit den Tasten PRESET UP/DOWN
der
Fernbedienung aufgerufen
am
Gerat oder auf
werden.
Klangmuster wahlen
Durch mehrfaches Drucken der Taste EQ PATTERN
auf der
am
Gerat oder EQ PATT.
Fernbedienung ein "Klangmuster" auswahlen. Das jeweils
eingestellte Klangmuster wird als "Laufschrift" im Display angezeigt.
Fur Unterhaltungsmusik zwischen den Klangmustern POP und ROCK
wahlen; fur die Wiedergabe von Klassischer Musik ist das Klangmuster
CLASSIC empfehlenswert.
Fur die
bestmogliche Wiedergabe
Sprecherbeitragen (wie etwa
Nachrichten) empfehlen wir die
Einstellung FLAT.
von
5
Der CD-Wechsler
Bassverstarkung, Hohenverstarkung
und Surround Effekt...
mit der Taste MDSS (= Multi Dynamic Sound System) einschalten. Die
Anzeige MDSS an der Geratefront leuchtet auf.
Mit der Taste wird die MDSS-Funktion auch wieder
ausgeschaltet.
Die "Dimmer"-Funktion
mit der Taste DIMMER einschalten, alle Anzeigen leuchten nur noch mit
50% ihrer normalen Helligkeit. Nochmals gedruckt erloschen die
Anzeigen
des
Drehknopfes FUNCTION SELECT.
Mit dem nachsten
Tastendruck wird die Funktion "DIMMER" wieder
CDs in den Wechsler
FUNCTION SELECTOR
und
einlegen
ausgeschaltet.
CD-Wiedergabe
starten
Gerat auf CD, die Wiedergabe von Audio-CDs,
danach
die
Lade
des Wechslers durch Drucken der Taste CD
schalten,
OPEN/CLOSE offnen.
Der Wechsler sucht automatisch
nach einer
eingelegten
am
Die erste CD, mit der beschrifteten Seite nach oben, in die linke Mulde
einlegen. Die zweite CD in die rechte Mulde einlegen und dann
der Lade
CD auf
einem seiner Platze "1" bis "3".
Findet der CD-Wechsler keine CD,
die Taste DISC SKIP drucken. Der Wechsler dreht den CD-Teller soweit,
daß nun die dritte CD eingelegt werden kann. Die Lade wieder schließen
erscheint im
durch Drucken der Taste CD OPEN/CLOSE. Zunachst
Anzeigefeld
der
der CD-Daten
Hinweis "DISC".
(d.h.,
Danach erhalten Sie
erfolgt die Prufung
ausgelesen).
das Inhaltsverzeichnis der CD wird
folgende
Informationen: Die
Anzeige
der Gesamt-
titel der CD in Position "1" des Wechslers, Anzahl der Titel und
Gesamtspieldauer der CD.
Um
nur
eine der CDs im Wechsler
wiederzugeben,
DISC-Taste
am
die
entsprechende
Wiedergabe
der CD durch Drucken der Taste PLAY
startet mit dem ersten Titel
Gerat drucken.
Wird wahrend der
Die
die
Wiedergabe
geoffnet und
am
Gerat oder mit
der Taste PLAY/PAUSE auf der
Fernbedienung starten. Die Wiedergabe
der ersten CD (wenn drei CDs eingelegt
wurden).
Lade des Wechslers
CDs entnommen, wird eine links
neu eingelegte CD als nachste
abgespielt.
Die
Spielzeit
fur
jeden
Titel wird
Sekunden und Minuten
CD-Wiedergabe
jeweils von "00:00" beginnend
aufwartsgezahlt.
unterbrechen
Nach dem Drucken der Taste CD-PAUSE
Gerat oder CD PLAY/PAUSE
am
wird in die Funktion
auf der
Fernbedienung
geschaltet. Das nochmalige
Wiedergabe.
CD-Wiedergabe
in
"Wiedergabe-Pause"
Drucken der Taste schaltet wieder zuruck auf
beenden
Die Taste STOP/CLEAR
Gerat oder auf der
Fernbedienung drucken,
Wiedergabe wird auch
wenn
auf
eine
andere
Quelle
beendet,
geschaltet wird (also
einer
Cassette
oder Wiedergabe von
Rundfunkempfang, Wiedergabe
einem an den AUX-Eingang angeschlossenen Gerat).
die
um
Wiedergabe
am
der CD abzubrechen. Die
Titelsuche vorwarts/ruckwarts und Musiksuchlauf
ausfuhrbar: Titel suchen vorwarts
jeweils kurzes Drucken der beiden Doppelpfeiltasten SKIP/SEARCH
entsprechenden Tasten der Fernbedienung, konnen
bestimmte Titel gesucht werden
entweder vorwarts oder ruckwarts.
und
Durch anhaltendes Drucken der Pfeiltasten wird der Musiksuchlauf
ruckwarts, Musiksuchlauf vorwarts
vorwarts bzw. ruckwarts
Wahrend
sind
"Wiedergabe-Pause"
folgende Funktionen
Durch
am
Gerat oder der
--
Zeitanzeige
Auf
Wiedergabe
Bei der
eingeschaltet,
zur
Information wird die
des jeweiligen Titels aufwarts bzw. abwarts
gezahlt.
einer anderen CD schalten
Wiedergabe
einer CD die Taste DISC SKIP drucken. Befindet sich
der CD-Wechsler in STOP, muss nach dem Drucken der Taste DISC SKIP
zunachst wieder die Taste PLAY gedruckt werden.
6
CD-Funktionen
Einzeltitel wiederholen oder alle Titel wiederholen
Fur diese Funktion mussen Sie die
Fernbedienung benutzen!
einmaligem Drucken der Taste REPEAT auf der Fernbedienung wird
der aktuell angewahlte Titel, nach dem Titelende, wiederholt; zur
Information leuchtet die linke Anzeige im Feld [2] des Displays. Wird die
Taste ein zweites Mal gedruckt, werden alle Titel dieser CD wiederholt;
zur Information leuchtet die Anzeige "DISC" im Feld [2]. Nach dem
Nach
dritten Tastendruck werden alle Titel der CDs im Wechsler wiederholt, die
Anzeige "1 ALL DISC" erscheint. Mit dem vierten Tastendruck wird die
Funktion "Wiederholen" wieder
ausgeschaltet.
Titel-Wiedergabefolge programmieren
Die Taste CD-STOP/CLEAR und dann die Taste PROG./MEMO drucken.
Eine
Nun mit der Taste DISC SKIP oder einer der DISC DIRECT PLAY Tasten die
CD anwahlen,
von
der die
Titelprogrammierung
starten soll.
Programmfolge
erfolgen.
Machen Sie sich
Doppelpfeiltasten RECHTS/LINKS nun durch die Titel der CD
"blattern", bis der gewunschte Titel mit seiner Nummer im Display
erscheint. Den Titel mit der Taste PROG./MEMO abspeichern.
Mit den
entsprechend programmieren. (Mit DISK SKIP
immer, falls gewunscht, eine andere CD angewahlt werden.)
bei der
Titel der
Programmierung, welche
jeweiligen CD gespeichert
wurden.
Programmierung die Wiedergabe der Titelfolge mit
"Wiedergabe-Pause" auf der Fernbedienung oder der Taste
PRESET UP/PLAY
Auch fur eine
am
der
werden sollen. Notieren Sie dann
Nach Abschluss der
der Taste
vor
Programmierung Notizen, welche
Titel auf jeder der drei CDs in die
Programmfolge aufgenommen
Nun die nachsten Titel
kann
kann
fur alle drei CDs des Wechslers
Gerat starten.
programmierte Titelfolge
kann wahrend der
Wiedergabe
die Wiederholfunktion benutzt werden, allerdings nur fur den gerade
abgespielten Titel oder alle Titel aller zuvor programmierten CDs.
Wahrend der
gewunschte
programmierten Titelfolge konnen nicht
Doppelpfeiltasten RECHTS am
Fernbedienung ubersprungen werden.
Wiedergabe
einer
Titel durch kurzes Drucken der
Gerat oder auf der
Programmierte Titelfolge uberprufen
uberpruft werden, wenn in
gedruckt wird. Im Display wird
nun der erste Titel der Programmfolge angezeigt. (CD-Nummer,
Titelnummer und Programmplatznummer). Mit weiterem Drucken der
Taste PROG./MEMO. lasst sich die ganze Programmfolge kontrollieren.
Eine
zuvor
programmierte Titelfolge
kann
der STOP-Funktion die Taste PROG./MEMO
Programmierte Titelfolge loschen
Eine
?
?
?
zuvor
programmierte Titelfolge
wird
geloscht,
in der STOP-Funktion durch Drucken der Taste PROG./MEMO. und
an-
schließendem Drucken der Taste STOP/CLEAR;
durch Drucken der Taste OPEN/CLOSE am Gerat;
durch das Abschalten des Gerates.
Weitere Titel in eine
programmierte Titelfolge
aufnehmen
In der STOP-Funktion durch
PROG./MEMO. die
DISC SKIP und den
entsprechend haufiges Drucken der Taste
Display-Anzeige "00" suchen, dann mit den Tasten
Doppelpfeiltasten RECHTS/LINKS den einzufugenden
Titel suchen und PROG./MEMO. drucken.
Titel einer
programmierten Titelfolge
In der STOP-Funktion durch
PROG./MEMO. den
verschieben
entsprechend haufiges
Drucken der Taste
verschiebenden Titel suchen, dann mit den Tasten
DISC SKIP und den Doppelpfeiltasten RECHTS/LINKS den Titel suchen wozu
hin verschoben werden soll und PROG./MEMO. drucken.
Die
auf
Kurzanleitung finden Sie
den folgenden Seiten 8 bis
11. Weiter im erklarenden Text
geht
es
auf Seite 12!
7
Kurzanleitung
--
Geratefront
[1] Aufnahme bzw. Aufnahme-Pause fur das Cassetten Deck 2.
[2] Infrarot-Empfanger fur die Fernbedienung (Reichweite der
[3]
[4]
[5]
[6]
[7]
Fernbedienungssignale etwa sieben Meter).
MDSS-Anzeige; leuchtet bei eingeschalteter Funktion.
Abspeichern von Sendern bzw. einer CD-Titelfolge.
Die Leuchtstarke der Anzeigen im Display in zwei Stufen
reduzieren bzw. wieder auf volle Anzeige umschalten.
Die Funktion MDSS ein-/ausschalten (Basse und Hohen verstarken bei gleichzeitiger Surround-Wiedergabe).
Das jeweils gewunschte Klangmuster einschalten
--
LINEAR/POP/ROCK/CLASSIC.
[8] CD wiederholen, bei Wiedergabe vom Cassetten Deck die
Bandseiten fur die Wiedergabe anwahlen.
[9] STEREO/MONO-Umschaltung; bei AM Storungen ausblenden.
[10] Cassetten Deck 1 bzw. Deck 2 anwahlen.
[11] Gerat einschalten bzw. ausschalten.
[12] Cassetten mit Normalgeschwindigkeit kopieren; beim Uberspielen von einer CD Cassetten Deck und CD-Player gleichzeitig starten (CD-Wiedergabe und Cassetten-Aufnahme).
[13] Anschluss fur einen Kopfhorer (der Kopfhorer ist nicht im
Lieferumfang enthalten!). Die Lautsprecher werden nach
Koppfhorersteckers abgeschaltet.
Nach
Drucken
der
Taste
[14]
erfolgt das Kopieren zwischen den
beiden Cassetten Decks mit doppelter Geschwindigkeit.
[15] Gegen diesen Bereich drucken, um das Cassettenfach zu
offnen bzw. zu schließen (Deck 1).
[16] Rundfunkwiedergabe: Sendersuche im Frequenzband abdem Einstecken des
warts
manueller oder automatischer Sendersuchlauf;
CD-Wiedergabe: Titel uberspringen ruckwarts bzw. Musik-
1
2
3
45
6
7
8
9
10
11
12
13
14
--
suchlauf ruckwarts;
Cassetten-Wiedergabe: Schneller Bandrucklauf der Cassette
im angewahlten Cassetten Deck.
[17] Rundfunkwiedergabe: im Senderspeicher abwarts blattern;
Cassetten-Wiedergabe: zwischen den Bandseiten A und B
15
umschalten.
16
8
17
[18] Rundfunkwiedergabe: im Senderspeicher aufwarts blattern;
Cassetten-Wiedergabe: zwischen den Bandseiten A und B
umschalten
(nur Deck 2!).
[19] Rundfunkwiedergabe: Sendersuche
warts
im
Frequenzband
auf-
manueller oder automatischer Sendersuchlauf;
CD-Wiedergabe: Titel uberspringen vorwarts bzw. Musik--
suchlauf vorwarts; Cassetten-Wiedergabe: Schneller Band
vorlauf der Cassette im angewahlten Cassetten Deck.
31
[20] Gegen
30
diesen Bereich drucken,
offnen bzw.
zu
schließen
um
das Cassettenfach
CD-Direktanwahl-Tasten fur die im Wechsler
[21]
zu
(Deck 2).
liegenden
drei
Audio-CDs.
Cassette STOP, CD STOP und CLEAR
[22]
[23]
29
27
24
28
26
25
(= Speicher loschen).
(FM) Mittelwelle (AM), CD,
AUX (externe Gerate).
Funktionswahlschalter fur UKW
Cassette
(TAPE)
in Deck 1/2 und
[24] Schublade des CD-Wechslers offnen/schließen.
[25] TIMER-Funktion einschalten oder ausschalten.
[26] Funktion zum Stellen der Uhr einschalten.
[27] Von der aktuell angewahlten CD zur nachsten
[28] CD-Wiedergabe: Wiedergabe-Pause ein/aus;
Cassetten-Wiedergabe: Bandzahlwerksanzeige
CD
springen.
auf "0000".
Uhrzeit: und Ein-/Ausschaltzeiten einstellen.
23
22
21
UKW-Rundfunkempfang: die Frequenzanzeige
Daten System-Anzeige umschalten.
[29] Lautstarke einstellen.
[30] Anzeige leuchtet
bei CD-Wiedergabe-Pause
?
auf Radio
ein und
bei aktivierter SET-Funktion fur Uhrzeit und Ein-/Abschalt-
?
zeit setzen.
[31]
Schublade des CD-Wechslers.
20
18
19
Anordnung
der CDs beim
Offnen
der Schublade des CD-Wechslers
Um CDs
bequem einlegen
entnehmen
bei
zu
geoffneter
und
konnen, drucken Sie
Lade auf die Taste
Mulde fur die
Mulde fur die
DISC SKIP; der "Teller" der
Schublade dreht sich dann
erste CD
zweite CD
einen CD-Platz weiter.
um
9
Kurzanleitung
--
Multifunktions-Display
[1] Lautstarkepegelanzeige fur den linken Kanal.
[2] CD-Titel-Wiederholfunktuionen anzeigen den
--
aktuell
gespielten
Titel wiederholen, alle Titel wiederholen, alle CDs wiederholen.
[3] Mehrfachfunktionsanzeige: angewahltes Wiedergabegerat
--
TUNER, CD, TAPE oder AUX; Lautstarkepegel VOLUME xx (wobei
"xx" eine definierte Zahl ist); Uhrzeit (bei abgeschaltetem Gerat);
Frequenzanzeige bzw. RDS-Anzeige (Sendername); CD Titelspielzeit;
MDSS-Anzeige und Klangmusteranzeige; Cassetten-Zahlwerk.
[4] Lautstarkepegelanzeige fur den rechten Kanal.
[5] Anzeige leuchtet beim Empfang von UKW-Sendern, die ihr Pro
gramm in STEREO ausstrahlen.
Anzeige leuchtet, wenn auf MONO
[6]
umgeschaltet wird.
[7] Anzeige leuchtet, wenn auf RDS umgeschaltet wird.
[8] Zeigt an, welche CD aktuell abgespielt wird.
[9] Zeigt an, dass CD-Wiedergabe aktiviert ist.
[10] Leuchtet bei eingeschalteter RIF-Funktion bei Mittelwellensendern.
[11] Anzeige bei aktiviertem Sendersuchlauf.
[12] Leuchtet bei eingeschalteter Funktion "Lautstarke stummschalten".
[13] Anzeigen fur die aktivierte Richtung des Bandlaufs der Cassette.
[14] Zeigt die eingeschaltete Abspielweise der Cassette im Deck 2 an:
nur
eine Seite
[15] Anzeige
[16] Leuchtet
abspielen,
abspielen, Endloswiedergabe.
bei aktivierter automatischer Abschaltzeit und Einschalt-
zeit des Gerates.
10
beide Seiten
fur Aufnahme und Aufnahme-Pause des Cassetten Decks 2.
Kurzanleitung
--
Fernbedienung
POWER
SLEEP
67
MUTE
1
TUNER/BAND
23
PRESET
8
AUX
EQ PATT
CD
4
D.SKIP
5
REPEAT
TAPE1
TAPE2
REC
9
10
VOLUME
DECK
[1] Ein-/Abschalttaste.
[2] Rundfunkempfang anwahlen, das gewunschte Frequenzband
[3] Auf Wiedergabe einer externen Audioquelle schalten.
[4] Taste zur Wahl eines Klangmusters.
[5] Tasten zur Fernbedienung des CD-Wechslers.
D.SKIP
?
--
--
zur
nachsten CD im Wechsler
kurz drucken:
lang
zum
"springen".
=
Titel vorwarts bzw. Titel ruckwarts
"springen";
drucken und halten: Musiksuchlauf.
REPEAT
Wiedergabe-Wiederholfunktionen wahlen.
Daruberliegende Taste links Wiedergabe/Wiedergabe-Pause.
Daruberliegende Taste rechts Wiedergabe stoppen.
?
?
=
=
?
[6]
=
Doppelpfeiltasten RECHTS/LINKS
?
wahlen.
=
Die automatische Abschaltfunktion aktivieren und die Abschaltzeit
durch weiteres Drucken einstellen.
[7]
[8]
[9]
Lautstarke "stummschalten".
Aufwarts bzw. abwarts durch die
Tasten
Fernbedienung
zur
deder Cassetten Decks 1 und 2.
?
TAPE 1
=
Cassetten Deck 1 fernbedienen.
?
TAPE 2
=
Cassetten Deck 2 fernbedienen.
Die anderen Tasten sind
?
?
?
?
[10]
gespeicherten Sender "blattern".
--
jeweils von
links nach rechts:
Aufnahme/Aufnahme-Pause,
Wiedergabe "Ruckseite" der Cassette (nur Deck 2!),
Wiedergabe,
Wiedergabe stoppen,
?
schneller Bandrucklauf
?
schneller Bandvorlauf
VOLUME
=
(Doppelpfeiltaste LINKS),
(Doppelpfeiltaste RECHTS).
Lautstarke anheben bzw. absenken.
11
Die Cassetten-Decks A und B
Cassetten Deck 1 und 2
Die
Fur beide Decks
nur
"Normal"-
Cassetten verwenden
--
keine
CrO2- oder Metall-Cassetten.
Beim "High Speed Dubbing",
(Kopieren mit erhohter Bandgeschwindigkeit) mussen fur die
Wiedergabe und die Aufnahme
Cassetten mit gleicher Bandlaufzeit verwendet werden.
Mini-HiFi-Stereo-Musikanlage
ausgestattet, die mit
ist mit zwei Cassetten-Decks
1 und 2 bezeichnet sind. Wahrend Deck 1
wiedergeben kann und auch nur jeweils die Seite
"A" bzw. "B" der zuvor eingelegten Cassette ist das Deck 2 ein AutoReverse Deck zur Wiedergabe und zur Aufnahme. Zwischen den beiden
Decks wird mit der Taste TAPE 1/2 umgeschaltet.
ausschließlich
--
--
Hinweise
zur
Wiedergabe
Cassettenschacht
von
bespielten Cassetten
Deck 1 oder 2 offnen, indem gegen PUSH EJECT des
Cassettenfachs des jeweiligen Decks gedruckt wird. Die bespielte Cassette
von
in den Schacht schieben mit dem Band nach unten und der
abzuspielenden Seite
Hinweise
zur
zum
Gerat. Cassettenschacht wieder schließen.
Funktion "Auto Reverse"
Beim Cassetten-Deck 2 kann bei der
(Bandseiten umschalten)
Wiedergabe
und bei der Aufnahme
Umschaltung auf die zweite Seite der Cassette
erfolgen, wenn diese Funktion eingestellt wurde. Mit der Taste PLAY
MODE kann durch mehrfaches Drucken eingestellt werden:
Das angewahlte Cassetten Deck spielt nur die Seite A oder B ab
die
Cassette muß entsprechend eingelegt werden (Display-Anzeige: zwei
Pfeilspitzen, die nach rechts und links zeigen).
Das Gerat spielt beide Bandseiten der Cassetten in Deck 2 (DisplayAnzeige wie oben, auf der rechten Seite zusatzlich eine Klammer).
Das Gerat spielt alle Seiten in Cassetten-Deck 2 sechsmal ab (DisplayAnzeige wie zuvor, auf beiden Seiten eine Klammer).
eine automatische
=
--
=
=
Wiedergabe
Mit den Pfeiltasten PLAY bzw. Pfeiltaste RECHTS (fur das Cassetten-Deck
2), oder den entsprechenden Tasten der Fernbedienung, schalten Sie auf
Wiedergabe. Zur Wiedergabe der "zweiten Seite" im Cassetten-Deck 1
muss die Cassette, wenn das Bandende erreicht ist, umgedreht werden.
Schneller Bandvorlauf und Bandrucklauf
Mit den oberen Pfeiltasten TAPE RECHTS bzw. LINKS oder den
entsprechenden
Cassette schnell
Tasten der
vor-
oder
Fernbedienung
zuruckspulen.
konnen Sie das Band der
Das Bandzahlwerk der Cassetten Decks
Wiedergabe und Aufnahme (nur Deck 2) wird im Display
angezeigt, an welcher Position (in Zahlenwerten dargestellt)
Wahrend
fortlaufend
das Band sich befindet. Wird die Taste COUNTER RESET
gedruckt, (in STOP oder Wiedergabe), erfolgt
eine
am
Gerat
Ruckstellung
auf
"0000". Eine mit "0000" markierte Bandstelle kann schnell wieder
gefunden
werden.
Aufnahmequelle wahlen
Mit dem FUNCTION SELECTOR
schalten,
von
der
am
Gerat auf die
Wiedergabequelle
erfolgen soll.
eine Aufnahme auf Cassette
aus
Aufnahme starten
Wenn die
Aufzeichnung
auf
beiden Seiten der Cassette
(Einstellung mit der
MODE), wird zuerst die
zum Gerat zeigende Seite der eingelegten Cassette bespielt.
erfolgen
soll
Taste PLAY
12
Unbespielte Cassette
in das Deck 2
einlegen. Auswahlen,
ob fur die
eine Seite oder aber beide Seiten der Cassette genutzt
werden sollen (Einstellung dieser Funktion wie oben beschrieben).
Aufnahme
nur
Danach die Taste REC
am
das Cassetten Deck auf
Im
Display
blinkt die
"
Gerat oder auf der
Aufnahme"
zu
Fernbedienung drucken,
REC-Anzeige. Jetzt entweder die
je nachdem auf welcher
oder PRESET DOWN drucken,
Aufzeichnung erfolgen soll.
um
schalten.
Taste PRESET UP
Bandseite die
Cassetten Deck A und B / AUX
Aufnahme unterbrechen
Eine laufende Aufnahme kann
Taste REC
Durch
am
jederzeit durch nochmaliges Drucken der
Fernbedienung unterbrochen werden.
wird die Aufnahme fortgesetzt.
Gerat oder auf der
Drucken
nochmaliges
Die
Aussteuerung des "Aufnahmepegels" erfolgt automatisch.
Aufnahme beenden
Wenn das Bandende der Cassette erreicht wird, wird die Aufnahme beendet und das Cassetten Deck 2 in STOP geschaltet. Durch Drucken der
Taste STOP/CLEAR
der
am
Fernbedienung
Gerat oder durch Drucken der Taste fur STOP auf
wird eine Aufnahme ebenfalls sofort beendet.
Synchron-Aufnahme
von
CD auf Deck B
Das Gerat
um
verfugt uber die spezielle Funktion "SYNCHRO RECORDING",
oder ausgewahlte Titel von einer CD mit einem Tastendruck
alle
automatisch auf eine oder auf beide Seiten einer Cassette
Mit SYNCHRO RECORDING kann
auch eine
Titelfolge
zu
uberspielt
uberspielen.
In den CD-Wechsler eine CD
einlegen
In den Cassettenschacht
Deck 2 eine
von
Mit der Taste PLAY MODE
beide Seiten der Cassette
Die
programmierte
einer CD automatisch
am
Gerat
uberspielt
werden.
und dann auf TAPE schalten.
unbespielte Cassette einlegen.
festlegen, ob auf eine Seite oder
werden soll.
Aufzeichnung jetzt mit der Taste CD SYNC. beginnen
Wiedergabe der CD automatisch.
--
das Cassetten
Deck startet die
Kann ein Titel der CD
am
Bandende der Cassette nicht
vollstandig
uber-
spielt werden, wird am Bandanfang der zweiten Cassettenseite dieser
Titel nochmals komplett wiederholt.
Kopieren
von
Cassette auf Cassette
Das Cassettenfach
Zwei
(Dubbing)
Deck 1 offnen und die
von
zu
uberspielende
Cassette
einlegen die Seite, die uberspielt werden soll, muß dabei zum Gerat
zeigen; Deck 2 offnen und eine unbespielte Cassette einlegen.
--
High-Speed Dubbing (am
Gerat die Taste HIGH DUBBING
drucken)
oder
"normales Kopieren" (die Taste NORMAL DUBBING drucken) wahlen.
Nach Drucken der
entsprechenden
Taste startet der
Kopiervorgang
automatisch.
Nachdem Deck 1 kein Auto Reverse-Laufwerk ist, kann immer
kopiert werden!
nur
eine Seite einer Cassette automatisch
Das
Kopieren kann jederzeit abgebrochen werden,
/CLEAR gedruckt wird.
AUX
Ein
-
externe
indem die Taste STOP
Kopiergeschwindigkeiten
Verfugung "normale
Bandgeschwindigkeit" und das
"High-Speed Dubbing" bei dem
die Wiedergabe (Deck 1) und die
Aufnahme (Deck 2) mit doppelter
Bandgeschwindigkeit erfolgen.
(Sie sollten beim Kopieren mit
doppelter Bandgeschwindigkeit
die Lautstarke "stummschalten".)
Beim Kopieren mit doppelter
Bandgeschwindigkeit ist, um
Fehlbedienung auszuschließen,
stehen
zur
--
die Funktion "Aufnahme-Pause"
nicht einschaltbar.
Wiedergabequelle
die Buchsen AUX auf der Ruckseite des Gerates
angeschlossenes
Wiedergabegerat wird angewahlt, indem mit FUNCTION CONTROL auf
AUX geschaltet wird. Das externe Gerat muß eingeschaltet und in die
Funktion "Wiedergabe" gesetzt werden.
an
Auch
von
angeschlossenen Gerat (z.B. Fernsehgerat oder
(z.B. bei Sport- und Musiksendungen) mit
aufgezeichnet werden.
einem extern
Videorecorder)
kann der Ton
dem Cassetten-Deck 2
13
Die Funktion TIMER
Mit dem TIMER kann das Gerat
zu
einer
vorgewahlten
Zeit auf
Rundfunkempfang oder -aufnahme auf Cassette, zur Wiedergabe
von CD oder Cassette oder zur Wiedergabe einer externen Quelle
Wiedergabequelle CD
oder TAPE eingestellt wurde, aber
keine CD oder Cassette eingelegt
Wenn als
ist, wird automatisch auf
Rundfunkwiedergabe geschaltet.
Bei
CD-Wiedergabe
wird auto-
matisch auf "Wiederholen aller
CDs" geschaltet.
Bei
Cassetten-Wiedergabe wird
Abspielen
automatisch auf das
derSeitenAundBinDeck2
wenn
in Deck 1
ebenfalls eine Cassette
eingelegt
geschaltet, auch,
eingeschaltet und dann
abgeschaltet werden.
zu
einer ebenfalls
Ein- und Abschaltzeit
programmieren.
programmierbaren
Zeit wieder
Zunachst die Taste CLOCK drucken, um die Zeitanzeige mit der aktuellen
Uhrzeit zu vergleichen. Falls die Zeitanzeige abweicht, die Uhrzeit neu
einstellen wie auf Seite 5 beschrieben.
Wenn die Uhrzeit nicht
eingestellt wurde,
ist die Funktion TIMER nicht
verfugbar!
Die Taste TIMER fur etwa zwei Sekunden
gedruckt
halten. In der
erscheinen nacheinander die Hinweise "TUNER,
CD, TAPE, AUX". Wenn z.B. der Rundfunkteil des Gerates angewahlt
werden soll, die Taste SET am Gerat drucken, solange die Anzeige
Multifunktionsanzeige
"TUNER" noch blinkt.
wurde.
Im
Display
erscheinen
jetzt
wechselnd die
Anzeigen "PLAY"
und "REC".
Die Taste SET drucken, um "TUNER-Wiedergabe" oder "TUNERWiedergabe und Aufnahme" einzustellen.
Mit den Tasten PRESET UP/DOWN den
einstellen,
von
dem
die Aufnahme oder
Display
--
wieder drucken.
Bestatigung
Im
Speicherplatz des Senders
entsprechend
vorhergegangenden Auswahl
Wiedergabe erfolgen soll. Die Taste SET zu
der
--
blinkt die Null fur die
Eingabe
der Stunde. Mit den Tasten
PRESET UP/DOWN die Einschaltstunde einstellen. Zur
Taste SET drucken. Die
Eingabeanzeige
Bestatigung
die
fur die Minuten blinkt. Jetzt die
Minuten mit den Tasten einstellen und die Taste SET erneut drucken.
Im
Anzeigefeld erscheint die blinkende Meldung "OFF TIME" (
einstellen) und danach wieder"0:00". Auch hier jetzt
Abschaltzeit
wieder
die Stunden und Minuten einstellen.
Nach der
Bestatigung mit der Taste SET erscheint die blinkende Anzeige
eingestellten Lautstarke. Die (Wiedergabe-)Lautstarke mit den
der aktuell
Pfeiltasten PRESET UP/DOWN einstellen, danach wieder die Taste SET
drucken.
Einstellungen werden jetzt noch einmal im Display angezeigt. Alle
TIMER-Einstellungen konnen auch jederzeit durch kurzes Drucken der
Taste TIMER abgerufen werden
ein langeres Drucken (dabei erlischt die
im
der
fuhrt
"Uhr"
dazu, daß die TIMER-Daten geloscht
Anzeige
Display)
Alle
--
werden.
Musikanlage kann jetzt am Gerat oder mit der Fernbedienung
abgeschaltet werden. Zur vorbestimmten Zeit schaltet sich das Gerat
selbsttatig ein mit dem zuvor gewahlten Sender und der eingestellten
Laut-starke
und nimmt die gewahle Sendung automatisch auf
Sie
nicht, eine unbespielte Cassette in Deck 2 einzulegen!)
(vergessen
oder schaltet auch nur auf Wiedergabe (etwa um Sie zu wecken).
Die
--
--
14
Die Funktion SLEEP
SLEEP
--
Automatische Abschaltzeit einstellen
Fur diese Funktion mussen Sie die
Fernbedienung benutzen!
Fernbedienung drucken. Im Display erscheint
etwa funf Sekunden die Anzeige "SLEEP 90" (= 90 Minuten bis zum
Abschalten).
Die Taste SLEEP auf der
fur
eigestellt wurde,
aus jeder
beliebigen Wiedergabe-Funktion
schaltet das Gerat
entsprechend haufiges Drucken der Taste kann die Abschaltzeit in
herabgesetzt werden. Wenn nach der Anzeige des
Wertes "SLEEP 10" nochmals die Taste SLEEP gedruckt wird, ist die Funktion
wieder ausgeschaltet.
Durch
10-Minuten-Schritten
eingeschaltetem Gerat kann die verbleibende Zeit bis zum
jederzeit kontrolliert werden; dazu die Taste SLEEP auf der
kurz
drucken, die Anzeige der Zeit leuchtet fur etwa funf
bedienung
Sekunden im Display auf.
Wenn eine automatische
Abschaltzeit
heraus
(Rundfunkempfang, CD-, AUXoder Cassetten-Wiedergabe) ab.
Bei noch
Abschalten
Wird wahrend der
Fern-
Anzeige der bis zum Abschalten noch verbleibenden Zeit
gedruckt, wird die "alte" SLEEP-Zeit geloscht und es
die Taste SLEEP erneut
kann eine "neue" Abschaltzeit bestimmt werden.
Um die SLEEP-Funktion auszuschalten, drucken Sie mehrfach die SLEEPTaste, bis "SLEEP 10" (Minuten) in der Multifunktionsanzeige erscheint. Ein
weiterer Tastendruck schaltet die SLEEP-Funktion dann
aus.
15
Hinweis / Technische Daten
Stereoverstarker mit 2
x
2
10 Watt
x
30 Watt
Musikleistung (FHH-262) bzw.
Musikleistung (FHH-363).
Frequenzbereich 42 Hz...25.000 Hz.
2-Wege-Baßreflex-Lautsprecherboxen;
Anschlußwert: 4 Ohm
6 Ohm
Kopfhorer-Anschluß.
AUX-Eingang zum Anschluß
mit
(FFH-262) bzw.
(FFH-363).
einer externen
Wiedergabequelle.
unsymmetrisch (koaxial).
Mittelwellenantenne als Ring-Antenne mitgeliefert.
Auto Function Select System, zur direkten Wiedergabeumschaltung der
Programmquellen Rundfunkempfangsteil, CD-Wechsler, Cassetten Decks
und eventuell angeschlossene externe Wiedergabequelle.
Antennenanschluß 75 Ohm
UKW
Rundfunkempfangsbereiche:
MW
Wichtiger
=
MHz
kHz
Hinweis
Zum Loschen des
Senderspeichers
die Taste PROG./MEMO.
am
langer als 1 1/2 Sekunden
Im Display blinkt "CLEAR"
Gerat
drucken.
30 Sender
speicherbar (beliebig gemischt
Equalizer
Wenn in dieser Zeit die Taste
zuschaltbarer Surround Effekt.
STOP/CLEAR
3-fach CD-Wechsler mit
werden alle
MW).
vorprogrammierten Klangmustern;
Super Bass Booster,
Hochton-Verstarkung;
zuschaltbare
gedruckt wird,
gespeicherten Sender
UKW und
mit 4
zuschaltbarer
fur
von
Automatischer Sendersuchlauf.
etwa funf Sekunden.
geloscht!
(FM) 87,50...108
(AM)= 522...1.611
programmierbarer Titelfolge, Repeat-Funktionen,
("Musiksuchlauf").
Cassetten Decks, davon Deck B fur Aufnahme und Wiedergabe,
SKIP und schnellem Vorlauf/Rucklauf
Zwei
Cassetten Deck B auch mit Auto Reverse-Funktion.
TIMER-Schaltuhr fur
programmierbar
programmierbares Ein-/Abschalten
Wiedergabe.
des Gerates und
fur Aufnahme und
SLEEP-Funktion 90 Minuten...10 Minuten.
24-Stunden-Zeitanzeige,
umschaltbar auf das 12/12-Stunden-Format.
273x326x360mm
Abmessungen(BxHxT):
Gewicht:
6,1 kg (FHH-262) bzw. 6,5 kg (FHH-363)
Netzanschluß:
230 Volt
Leistungsaufnahme:
siehe
Wechselspannung
Typenschild auf der Gerateruckseite
Lautsprecher-Abmessungen:
Lautsprecher-Gewicht:
200
325
Wenn eine der
der
Komponenten
x
x
249mm
2,3 kg
Mini-HiFi-Stereo-Musikanlage
nicht
einwandfrei funktioniert, sollten Sie zunachst selbst die moglichen
Ursachen uberprufen, bevor Sie auf einen Defekt schließen.
Zu weiteren
an
Fragen
und bei ernsthaften Problemen, wenden Sie sich bitte
Ihren Fachhandler.
Dieses Produkt
entspricht
deshalb mit dem CE Label
der EMC-Richtlinie 89/336/EEC und ist
gekennzeichnet.
LG Electronics Deutschland GmbH
Jakob-Kaiser-Straße 12
Postfach 244, 47877 Willich
Telefon: 02154 / 492-0, Telefax: 02154 / 428799
Internet: www.lge.de
P/NO.:3828RCD012E
(For the
customers in
Germany)
LG Electronics Deutschland GmbH
Jakob-Kaiser-Straße 12
Postfach
244, 47877 Willich
Telefon: +49
-(0)2154-492-0
Telefax: +49 -(0)2154-428799
Internet:http//www.lge.de
P/NO.:3828RCD012E
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising