Candy | LB CTE 121 | Candy LB CTE 121 Manuale utente

Candy LB CTE 121 Manuale utente
WASCHMASCHINE CANDY CTE 121
B1
B2
C1 C2 H G
A
p
A
PROGRAMM-/TEMPERATURWAHLSCHALTER
B1
SCHLEUDERDREHZAHL-WAHLSCHALTER
B2
WASCHTEMPERATURWAHLSCHALTER
C1
BÜGELLEICHT-OPTION
C2
EXTRA SPÜLEN-OPTION
G
TÜRSICHERUNGSANZEIGELAMPE
H
TASTE EIN/ AUS
p
SCHALTERPOSITIONSANZEIGE
Programmtabelle mod. CTE 121
programm für
zeit.
ca.
min.
1.Intensiv mit vorwäsche
170
90º
1200
5
2.Intensiv
140
90º
1200
5
*3.Buntwásche farbecht
134
60º
1200
5
4.Buntwäsche
80
40º
1200
5
chlor/bleichmittel
54
1200
5
intensivspülgänge
30
1200
PFLEGELEICHT
SYNTHETIK
KOCH BUNTWÄSCHE
programm
SPECIAL
temp.
max. ladung
regelung schleud. max.
max ºC drehzahl kg
7
5.Mixwäsche
95
60º
800
2
6.Buntwäsche
86
50º
800
2
7.Acryl
72
40º
800
2
letzter schonnspülgang
43
schonnschleudern
4
8.Leicht verschmutzt
63
40º
400
1,5
9.
54
40º
800
1
48
30º
800
1
10.
Handwäsche
I
II
•
•
•
•
•
Optionstasten C
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
1200
intensivschleudern
Wolle
Waschmittelmenge
800
800
letzter schonnspülgang
34
800
schonnschleudern
4
800
Abpumpen
4
schnellwäsche 32
32
50º
800
2
•
* Programm nach EN-Norm 60456
Technische daten mod. CTE 121
Netzspannung
230 V. /
50 Hz.
Leistung
beim
Waschen
175 W.
Leistung Motorieisbeim
tung der
Schleudem
Pumpe
400 W.
30 W.
Leistung
des
Heizwiderstands
Max.
aufgenommene
Leistung
Netzsicherung
Ampere
1950 W.
2200 W.
10 A.
Wasserdruck
0,05-0,8
Mpa
Wasserver- Energieverbrauch
brauch
* prog.
* prog.
EN 60456 EN 60456
45 l.
0,95 kWh
VORBEREITUNGEN
1.- Nach dem Einfüllen der Wäsche den Trommeldeckel schließen. Versichern Sie sich bitte, dass
dieser fest verschlossen ist.
2.- Wasch- und Zusatzmittel einfüllen, ohne jedoch die Markierung “MAX” zu überschreiten
• Ggf. Waschmittel für Vorwäsche in Fach I einfüllen
• Waschmittel für das Hauptwaschprogramm in Fach II einfüllen.
• Ggf. Bleichmittel in Fach
einfüllen.
• Ggf. Weichspüler
einfüllen.
WAHL DER PROGRAMME UND DER GEWÜNSCHTEN OPTIONEN
3.- Programmwahlschalter (A) bis zum gewünschten Programm drehen (im Uhrzeigersinn).
4.- Auf Wunsch zusätzliche Optionen auswählen (C1, C2).
C1 Bügelleicht-Option
Mit dieser Option kann die Faltenbildung erheblich verringert werden. Dabei passiert, je nach
Programmwahl und Gewebeart, folgendes :
Mischgewebe/ Synthetik: Die Zwischenschleuderphasen der Spülgänge werden aufgehoben.
Feinwäsche: Die Zwischenschleuderphasen der Spülzyklen werden aufgehoben. Vor dem letzten
Schonschleudergang setzt die Maschine kurz aus.
Handwäsche, Wolle und Baumwolle. Vor dem letzten Schleudergang setzt die Maschine kurz
aus.
Um den Zyklus in den Schonwasch, Handwäsche , Baumwolle und Wollwaschprogrammen zu
beenden genügt es die Bügelleichttaste erneut zu drücken. Das Wasser in der Maschine wird
dann abgepumpt und der entsprechende Schleudergang ausgeführt.
Wenn Sie nur abpumpen, jedoch nicht schleudern möchten, brechen Sie das laufende Programm
ab und wählen dann ein Abpumpprogramm.
C2 Extra Spülen-Option
Bei dieser Option wird der Spülzyklus mit deutlich mehr Wasser durchgeführt. Diese Option
empfiehlt sich besonders bei dunkler Wäsche, beim Waschen von Kinderkleidung oder wenn
Sie empfindlich gegenüber Rückständen aus Waschmittel sind. Die Funktion kann mit den
Programmen Baumwolle, Mischwäsche, Synthetik und Schonwaschen.
5.- Die Schleuderdrehzahl kann am Drehwähler (B1) auf Wunsch geändert werden.
B1 Schleuderwahlschalter
Mit dem Schleuderwahlschalter bestimmen Sie die höchste Schleuderdrehzahl während des
Waschzyklus. Eine versehentlich zu hoch gewählte Schleuderdrehzahl wird von der Elektronik
der Maschine automatisch nach unten korrigiert (siehe Programmtabelle). Der Schalter ist in
beiden Richtungen drehbar. Die gewünschte Schleuderdrehzahl kann in jeder Programmphase
gewählt werden.
6.- Auch die Waschtemperatur kann am Drehwähler (B2) auf Wunsch geändert werden.
B2 Temperaturwahlschalter
Mit dem Temperaturwahlschalter bestimmen Sie die höchste Wasseraufheiztemperatur während
des Waschzyklus. Eine versehentlich zu hoch gewählte Waschtemperatur wird von der Elektronik
der Maschine automatisch nach unten korrigiert (siehe Programmtabelle).Der Schalter ist in
zwei Richtungen drehbar. Die Temperatur muß immer vor dem Programmstart gewählt
werden.
7.- Wenn Sie die gewünschten Optionen ausgewählt haben, starten Sie das Programm, indem Sie
die Taste Ein/ Aus (H) betätigen.
Möchten Sie eine einmal gewählte Option annullieren, drücken Sie die betreffende Taste
erneut (die Anzeigeleuchte erlischt).
Programme abbrechen/ändern
Wenn Sie das Programm nach dem Anlaufen ändern oder abbrechen möchten, gehen Sie wie
folgt vor:
- Drücken Sie die Taste (H). Damit haben Sie das Programm abgebrochen und können bei
Bedarf ein neues wählen.
- Wählen Sie ein neues Programm.
- Drücken Sie dann nochmals die Taste (H).
- Die Waschmaschine führt nun das neu gewählte Programm aus
Programmunterbrechung
Das Waschprogramm kann auch vorübergehend unterbrochen werden. Sie können dann zum
Beispiel Wäsche nachfüllen. Dazu verfahren Sie wie folgt:
- Drücken Sie die Taste (H). Sobald die Türsicherung deaktiviert wird (nach ca. 2 Minuten),
öffnen Sie die Tür und füllen die Wäsche nach.
- Schließen Sie die Tür und drücken Sie Taste (H) erneut.
- Die Maschine fährt dann mit dem Programm fort.
26-05-2005 / 46002012/ DE
PROGRAMMENDE
Nach Ablauf des Programms schalten Sie den Programmschalter / Ein-ausschalttaste
sicherheitshalber auf OFF um.
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Related manuals

Download PDF

advertising