Candy | SLH D813A2-84 | Candy SLH D813A2-84 Benutzerhandbuch

Candy SLH D813A2-84 Benutzerhandbuch
BEDIENUNGSANLEITUNG
Wärmepumpentrockner
Deutsch
INDEX
Sicherheitshinweise
Vorbereitung der Füllung
Schalterblende und Anzeigen
Auswählen des Programms
Betrieb
Reinigung und Routinewartungen
Wartung von Tür und Filter
Wassertank
Fehlersuche
Kundendienst
3
6
7
8
9
9
10
11
12
12
Mit der Anbringung des
Zeichens am Gerät zeigen wir an, dass wir sämtliche für dieses Produkt geltenden und notwendigen
europäischen Sicherheits-, Gesundheits- und Umweltstandards einhalten und hierfür haftbar sind.
Bitte lesen Sie diese Anleitung sorgfältig durch und richten Sie sich bei der Bedienung der Wäschetrockner an die Anleitung. Dieses Handbuch
enthält wichtige Hinweise für die sichere Installation, Anwendung und Wartung sowie einige nützliche Hinweise für optimale Ergebnisse beim
Gebrauch Ihrer Maschine.
Heben Sie diese Dokumentation an einem sicheren Ort auf, um jederzeit wieder darauf zurückgreifen zu können bzw. um sie an zukünftige Besitzer
weitergeben zu können
Zum Lieferumfang Ihrer Waschmaschine gehören folgende Dokumentation und Zusatzteile:
● Bedienungsanleitung
● Garantieschein
● Energieeffizienzklasse
Kontrollieren Sie ob die Maschine durch den Transport beschädigt wurde Falls dies der Fall ist, wenden Sie sich an den GIASService.
Die Sicherheit des Geräts kann beeinträchtigt werden, wenn Sie sich nicht an diese Sicherheitshinweise halten. Falls ein Problem mit Ihrer
Maschine durch Zweckentfremdung verursacht wird, müssen Sie Reparaturarbeiten möglicherweise selbst bezahlen.
02 DE
SICHERHEITSHINWEISE
Gebrauch
● Kinder unter 8 Jahren sowie Personen, die aufgrund ihrer physischen, sensorischen oder geistigen
Fähigkeiten oder ihrer Unerfahrenheit oder Unkenntnis nicht in der Lage sind, die Wäschetrockner
sicher zu bedienen, dürfen die Wäschetrockner nicht ohne Aufsicht oder Anweisung durch eine
verantwortliche Person benutzen, sich in der Nähe aufhalten oder das Gerät saubermachen.
Kinder sollten nicht mit dem Gerät spielen. Reinigung und Benutzerwartung sollten nicht von Kindern
ohne Einführung, ausgeführt werden.
● Dieses Gerät ist ausschließlich für den Haushaltsgebrauch konzipiert bzw. für den haushaltsnahen
Gebrauch, wie z.B:
-Teeküchen für das Personal von Büros, Geschäften oder ähnlichen Arbeitsbereichen;
- Ferienhäuser;
- Gäste von Hotels, Motels und anderen Wohneinrichtungen;
- Gäste von Apartments/Ferienwohnungen, Bed and Breakfast Einrichtungen
Eine andere Nutzung als die normale Haushaltsnutzung, wie z.B. gewerbliche oder professionelle
Nutzung durch Fachpersonal, ist auch im Falle der oben erwähnten Einrichtungen ausgeschlossen.
Sollte das Gerät entgegen diesen Vorschriften betrieben werden,
kann dies die Lebensdauer des Gerätes beeinträchtigen und den Garantieanspruch gegenüber dem
Hersteller verwirken.
Eventuelle Schäden am Gerät oder andere Schäden oder Verluste, die durch eine nicht haushaltsnahe
Nutzung hervorgerufen werden sollten (selbst wenn sie in einem Haushalt erfolgen), werden, so weit
vom Gesetz ermöglicht, vom Hersteller nicht anerkannt.
● WARNUNG Zweckentfremdung des Trockners kann zu Brandgefahr führen.
● Diese Maschine dient als Haushaltsgerät ausschließlich zum Trocknen von Haushaltstextilien und
Kleidungsstücken.
● Verwenden Sie dieses Gerät nur für die vorgesehenen Zwecke gemäß der Anleitung. Lesen Sie die
Gebrauchsanleitung sorgfältig durch, bevor Sie das Gerät in Betrieb nehmen.
● Berühren Sie das Gerät nicht mit feuchten oder nassen Händen oder Füßen.
● Lehnen Sie sich nicht gegen die Tür, wenn Sie die Maschine beladen, und fassen Sie die Maschine
nicht an der Tür, wenn Sie sie hochheben oder verschieben.
● Lassen Sie Kinder nicht mit der Maschine oder den Schaltern spielen.
● WARNUNG Verwenden Sie das Produkt nicht, wenn das Flusensieb nicht richtig eingebaut oder
beschädigt ist; Flusen könnten Feuer fangen.
● WARNUNG An der Stelle, an der sich das Symbol für heiß e Flächen befindet
,kann die
Temperatur während des Trocknerbetriebs auf über 60°C steigen.
● Ziehen Sie den Stecker aus der Steckdose! Ziehen Sie vor dem Reinigen des Geräts immer den
Stecker heraus!
● Fusseln und Flusen dürfen sich nicht auf dem Fußboden im Bereich um die Maschine ansammeln.
● Die Trommel in dem Gerät kann sehr heiß werden. Lassen Sie den Trockner stets vollständig bis zum
Ende der Abkühlphase laufen, bevor Sie die Wäsche herausnehmen.
● Verwenden Sie die Maschine bei vermuteten Störungen nicht weiter
● Max. Füllmenge (Mischwäsche): s. Energielabel
03 DE
Installation
Die Wäsche
●Verwenden Sie keine Adapter, Mehrfachsteckdosen
und/oder Verlängerungskabel.
● Stellen Sie den Trockner nie in der Nähe von
Vorhängen auf. Achten Sie darauf, dass keine
Gegenstände hinter den Trockner fallen oder sich
dort ansammeln können.
●Das Gerät darf nicht hinter einer verschließbaren
Tür, einer Schiebetür oder einer Tür mit Scharnier
an der dem Trockner entgegen gesetzten Seite
installiert werden.
● Trocknen Sie keine ungewaschenen
Gegenstände im Trockner.
● WARNUNG AUF KEINEN FALL Stoffe in der
Maschine trocknen , die mit chemischen
Reinigungsmitteln behandelt wurden.
● WARNUNG Wenn Schaumgummimaterialien
heiß werden, können sie sich unter bestimmten
Bedingungen plötzlich entzünden. Gegenstände
wie Schaumgummi (Latex-schaumstoff),
Duschhauben, wasserabweisende Textilien, mit
Gummi verstärkte Produkte sowie Kleidungsstücke oder Kissen- mit Schaumstoffpolster
sind für den Wäschetrockner NICHT GEEIGNET.
● Sehen Sie immer auf den Pflegeetiketten nach,
ob das Material für das Trocknen geeignet ist.
●Textilien vor dem Einfüllen in den Trockner erst
schleudern oder gründlich auswringen. Füllen
Sie KEINE tropfnassen Textilien in den Trockner.
● Feuerzeuge und Streichhölzer unbedingt aus
den Taschen entfernen und AUF KEINEN FALL
mit feuergefährlichen Flüssigkeiten in der Nähe
der Maschine hantieren.
● KEINE Vorhänge aus Glasfasermaterial in die
Maschine füllen. Kommen andere Textilien mit
Glasfasern in Berührung, so kann dies zu
Hautreizungen führen.
● Gegenstände, die mit Substanzen wie
Speiseöl, Azeton, Alkohol, Benzin, Kerosin,
Fleckenentferner, Terpentin, Wachsen und
Wachsentferner getränkt sind, sollten mit einer
zusätzlichen Menge Waschpulver in heißem
Wasser gewaschen werden, bevor sie im
Trockner getrocknet werden.
●Weichspüler oder ähnliche Produkte sollten wie
in der Gebrauchanleitung des Weichspülers
angegeben verwendet werden.
Wichtig: Das Gerät soll möglichst stehend
transportiert werden. Bei Bedarf kann es nur in
die gezeigte Richtung geneigt werden.
Achtung: Wenn das Gerät in eine andere Lage
transportiert wurde, warten Sie mindestens 4
Stunden, bevor Sie es einschalten, damit sich die
Flüssigkeit im Kompressor wieder stabilisieren
kann. Tun Sie es nicht, können Schäden am
Kompressor die Folge sein.
Einstellen der Füße
Sobald sich die Maschine am endgültigen Ort
befindet, sollten die Füße so eingestellt werden,
dass die Maschine eben steht.
04 DE
ENTLÜFTUNG
In dem Raum, in dem sich der Trockner befindet, muss eine ausreichende Entlüftung vorhanden sein, um zu
verhindern, dass Gase aus der Verbrennung anderer Brennstoffe, zum Beispiel offene Feuer, während
desTrocknerbetriebs in den Raum gesogen werden.
● Hinweis zur Aufstellung des Gerätes an Wänden oder in Nischen
● Der Mindestabstand zwischen Gerät und sämtlichen angrenzenden Oberflächen beträgt 12 mm. Die
Luftzufuhr- und Auslassöffnungen müssen immer großräumig freigehalten werden. Den Platz zwischen
Geräteunterseite und Boden ebenfalls rundum freihalten.
● Die Abluft darf nicht in einen Kaminschacht geleitet werden, der für das Ableiten von Rauch aus der
Verbrennung von Gas oder anderen Brennstoffen verwendet wird.
● Prüfen Sie regelmäßig die reibungslose Luftzirkulation im Trockner.
● Bitte alle Filter regelmäßig prüfen und ggf. reinigen.
● Bei der Aufstellung als Wasch-/Trockensäule muß aus Sicherheitsgründen ein geeigneter
Zwischenbaurahmen mit den folgenden Eigenschaften verwendet werden.
● Originalzwischenbaurahmen (35100019): für Waschmaschinen mit einer Tiefe von mindestens 49 cm
●Originalzwischenbaurahmen (35100120): für Waschmaschinen mit einer Tiefe von mindestens 51 cm
● Die vorgenannten Originalzwischenbaurahmen sind über Ihren Händler bzw. unseren Kundendienst zu
beziehen. Hinweise zur Anbringung finden Sie in der dem Verpackunsginhalt beigefügten Anleitung. Die
Verwendung von generischen Zwischenbaurahmen ist bei ggf. eingeschränkter Funktionsweise ebenfalls
möglich.
● Achten Sie darauf, dass keine Gegenstände zwischen beiden Seitenteilen und der Rück-seite des
Trockners herunterfallen und sich dort ansammeln, da hierdurch die Ansaug- und Abluftanschlüsse blockiert
werden können.
● Der Trockner darf AUF KEINEN FALL in der unmittelbaren Nähe von Vorhängen aufgestellt werden.
Bitte das Gerät keinesfalls in einem Raum
mit zu niedriger Raumtemperatur, außerhalb
geschlossener Räume oder im Freien in
Betrieb nehmen. Bei diesen
Umgebungsbedingungen ist der
ordnungsgemäße Betrieb des Gerätes nicht
gewährleistet bzw. das Gerät könnte Schaden
nehmen (Flüssigkeiten im Hydraulikkreislauf
können zu zäh werden oder gar einfrieren und
dadurch Bauteile wie Ventile oder Schläuche
beschädigt werden). Die Raumtemperatur
sollte immer im Bereich zwischen +2°C und
+35°C liegen. Im Temperaturbereich zwischen
+2°C und +15°C könnte sich Kondenswasser
am Gerät oder im Raum bilden.
06 EN
Luftauslässe in der Basis
05 DE
VORBEREITUNG DER FÜLLUNG
Umweltschutz
Vorbereitung der Füllung
Bevor Sie den Trockner das erste Mal benutzen:
●Lesen Sie die Gebrauchsanleitung bitte sorgfältig durch!
● Entfernen Sie alle in der Trommel befindlichen Gegenstände!
● Wischen Sie die Innenseiten der Trommel und Tür mit einem feuchten
Tuch aus, um den beim
Transport eventuell dort angesammelten Staub zu entfernen.
● Das gesamte Verpackungsmaterial besteht aus umweltfreundlichen, wiederverwertbaren Materialien. Bitte helfen Sie mit,
diese umwelt-freundlich zu entsorgen. Ihre Stadtverwaltung kann
Sie über Entsorgungsmöglichkeiten informieren.
● Ziehen Sie den Stecker aus der Steckdose, zerschneiden Sie
das Netzkabel und werfen Sie Netzkabel und Netzstecker getrennt
in den Müll, bevor Sie Ihren alten Trockner entsorgen. Zerstören
Sie Scharniere und die Türverriegelung, damit sich Kinder nicht
versehentlich in der Trockner einsperren können.
Vorbereitung der Textilien
Vergewissern Sie sich anhand der Pflegeanleitungs symbole in jedem
Wäschestück, dass die Wäsche, die Sie trocknen wollen, für eine
Trocknung im Trockner geeignet ist.
Überprüfen Sie, ob alle Verschlüsse zu und die Taschen entleert sind.
Wenden Sie die Innenseiten der Textilien nach außen. Füllen Sie die
Kleidungsstücke locker in die Trommel, so dass diese sich nicht
verheddern.
Europäische Vorschrift 2012/19/EU
Dieses Gerät ist entsprechend der europäischen
Richtlinie 2012/19/EU als elektrisches /
elektronisches Altgerät (WEEE) gekennzeichnet.
Elektrische und elektronische Altgeräte enthalten vielfach noch wertvolle
Materialien. Sie enthalten aber auch schädliche Stoffe, die für ihre Funktion
und Sicherheit notwendig waren. Im Restmüll oder bei falscher Behandlung
können diese der menschlichen Gesundheit und der Umwelt schaden. Es ist
daher sehr wichtig, dass elektrische und elektronische Altgeräte (WEEE)
einer speziellen Verwertung zugeführt werden, damit die schädlichen Stoffe
ordnungsgemäß entfernt und entsorgt werden bzw. wertvolle Rohstoffe der
Wiederverwertung zugeführt werden können
Sie können mit der Beachtung der folgenden simplen Hinweise einen
wichtigen Beitrag dazu leisten, dass elektrische und elektronische Altgeräte
(WEEE) der menschlichen Gesundheit und der Umwelt nicht schaden:
- Elektrische- und elektronische Altgeräte (WEEE) sollten keinesfalls wie
Rest- oder Haushaltsmüll behandelt werden.
- Nutzen Sie stattdessen die an Ihrem Wohnort eingerichteten kommunalen
oder gewerblichen Sammelstellen zur Rückgabe und Verwertung
elektrischer und elektronischer Altgeräte (WEEE). Informieren Sie sich, ob
ggf. in Ihrem Land bzw. Ihrer Region für große/sperrige elektrische und
elektronische Altgeräte (WEEE) eine Abholung angeboten wird. Sorgen Sie
in jedem Falle dafür, dass Ihr Altgerät bis zum Abtransport kindersicher
aufbewahrt wird.
In einigen Ländern sind Händler unterbestimmten Voraussetzungen beim
Geräteneukauf auch zur Rücknahme des Altgerätes verpflichtet, wenn das
Altgerät dem neuen Fabrikat in der Funktion entspricht.
Nicht Für Den Trockner Geeignet:
Wollsachen, Seide, empfindliche Stoffe, Nylonstrümpfe,gewirkte
Textilien, Stoffe mit Metall-Dekor, Kleidungsstücke mit PVC- oder
Lederbesatz,Trainingsschuhe, voluminöse Wäschestücke wie
Schlafsäcke usw.
Energiesparen
Füllen Sie nur gründlich ausgewrungene oder geschleuderte Wäsche in
den Trockner. Je trockener die Wäsche, desto kürzer ist die
Trocknungszeit, was sich energiesparend auswirkt.
IMMER
● Es ist wirtschaftlicher, IMMER die maximale Füllmenge zu trocknen.
● Kontrollieren Sie IMMER vor jedem Trocknungsvorgang, ob das Sieb
sauber ist.
NIE
● Überschreiten Sie NIE die maximale Füllmenge,denn dies ist
zeitaufwendig und Energieverschwendung.
● Füllen Sie AUF KEINEN FALL tropfnasse Kleidungsstücke in den
Wäschetrockner; dies kann zu Schäden am Gerät führen.
WICHTIG: Kleidungsstücke, die mit einem chemischen
Reinigungsmittel behandelt worden sind, oder Gummibekleidung dürfen
nicht im Wäschetrockner getrocknet werden (Brand- oder
Explosionsgefahr).
GIAS Service
● Um einen sicheren und einwandfreien Betrieb dieses Geräts zu
gewährleisten, empfehlen wir, alle Wartungs- und Reparatur-arbeiten nur von
einem zugelassenen GIAS Kundendienst-techniker durchführen zu lassen.
Innerhalb der letzten 15 Minuten (ca.) wird die Wäsche stets mit kalter
Luft getrocknet.
Elektro-Anschluss
Dieser Trockner ist für eine Netzspannung von 220-240 V und 50 Hz
(Einphasenstrom) ausgelegt. Stellen Sie sicher, dass der Stromkreis
eine Nennleistung von 6A hat.
Strom kann lebensgefährlich sein.
Dieses Gerät muss an eine geerdete Steckdose mit
Schutzkontakt angesch-lossen werden.
Die Steckdose und der Stecker am Gerät müssen vom selben
Typ sein.
Verwenden Sie keine Mehrfachstecker und/oder
Verlängerungskabel.
Der Stecker sollte so angebracht werden, dass er nach der
Installation des Geräts leicht aus der Steckdose zu ziehen ist.
Falls das Gerät nicht richtig funktioniert oder ausfällt, schalten
Sie es aus und ziehen Sie den Stecker aus der Steckdose. Wenden
Sie sich an den GIAS-Service.
Falls ein Problem mit Ihrer Maschine durch falsche Installation
verursacht wird, müssen Sie Reparaturarbeiten möglicherweise selbst
bezahlen.
Sollte das Netzanschlusskabel an diesem Gerät beschädigt
sein, muss es durch ein spezielles Kabel ersetzt werden, das NUR
beim Ersatzteilservice erhältlich ist. Es muss von einer fachkundigen
Person installiert werden.
Schließen Sie die Maschine erst an und drücken Sie die
Einschalttaste erst, wenn die Installation abgeschlossen ist. Zu Ihrer
eigenen Sicherheit muss der Trockner richtig installiert werden. Sollten
Sie bezüglich der Installation Fragen haben, wenden Sie sich an den
GIAS Service.
Überladen Sie die Trommel nicht, große Teile können, wenn sie
nass sind, die maximal zulässige Wäscheladung überschreiten
(zum Beispiel Schlafsäcke, Bettdecken).
Sortieren Sie die Füllung folgendermaßen:
● Anhand der Pflegeanleitungssymbole Diese finden Sie am Kragen
oder der Sauminnenseite:
Für Trockner geeignet.
. . Im Trockner bei hoher Temperatur.
.
Im Trockner nur bei geringer Temperatur.
Nicht für den Trockner geeignet.
Falls ein Wäschestück keine Pflegeanleitung hat, muss angenommen
werden, dass es nicht für das Trocknen im Trockner geeignet ist.
● Nach Menge und Volumen
Ist die Füllmenge größer als das Fassungsvermögen des Trockners,
sortieren Sie die Wäsche nach Stoffdicke (trennen Sie z.B. Handtücher
von dünner Unterwäsche).
● Nach Stoffart
Baumwolle/Leinen: Handtücher, Baumwolljersey,
Bett- und Tischwäsche.
Textilien aus Kunstfaser: Blusen, Hemden, Overalls, usw. aus Polyester
oder Polyamid und auch Baumwoll/ Synthetikgemische.
● Nach Trocknungsgrad
Sortieren Sie nach: Bügelfeucht, Schranktrocken, usw. Für empfindliche
Textilien drücken Sie zur Wahl einer niedrigeren Trocknungstemperatur die
Taste
.
06 DE
SCHALTERBLENDE UND ANZEIGEN
1.Auto- Programm
Anzeige
7.Trockendauer
2.Abkühlphase
8.StartzeitVorwahl
3.Flusensieb
Anzeige
9.Schontrocknen
4.Wasseranzeige
5.Start/Pause
Taste
6.Programmwähler
10.Knitterschutz
Schalterblende: Kontroll- und Leuchtanzeigen
1.Sensorgesteuerte Programme: je nach ausgewähltem Programm (s. Programmübersicht) leuchtet das jeweilige Symbol im Display auf. Das Symbol
ECO leuchtet bei Anwahl eines sparsamen Programms auf.
2.Abkühlphase
: Diese Anzeige leuchtet während der Abkühlphase auf
3.Anzeige Filterreinigung
: Alle Filter müssen nach jedem Trockengang sorgfältig gereinigt werden, um einen einwandfreien Betrieb des Trockners
zu gewährleisten. Das Aufleuchten der Anzeige weist hierauf hin.
4.Anzeige Behälter leeren : Der Kondensatbehälter muß nach jedem Trockengang entleert werden. Bei vollem Kondensatbehälter leutet die Anzeige
Behälter leeren auf. Bitte den Behälter dann komplett entleeren.
5.Start/Pause
: Diese Taste betätigen, um das gewünschte Programm zu starten oder den......... Trockenvorgang zu unterbrechen (zum Beispiel,
um Wäsche nachzulegen).
6.Programmwahlschalter: Der Programmwahlschalter kann in beide Richtungen gedreht werden, um das gewünschte Programm auszuwählen.
7.Trockendauer
: Ermöglicht die individuelle Einstellung der Programmdauer in einigen Programmen. Diese Funktion ist nicht in allen Programmen
verfügbar.
8.Startzeitvorwahl
: Mit dieser Funktion kann die Startzeit von minimal 1 Stunde bis maximal 24 Stunden verzögert werden (s. Stratzeitvorwahl).
9.Schontrocken-Option: Nach Drücken dieser Optionstaste
leuchtet die entsprechende
Anzeige auf. Der Trockenvorgang wird zur optimalen
Gewebeschonung bei geringerer Temperatur durchgeführt.
10.Knitterschutz-Option
: Wenn die Funktion eingeschaltet ist, verlängert sich die Standard-Knitterschutzphase am Ende des Trockengangs. Die
Wäsche bleibt mit dieser
Option locker und knitterfrei. Die Wäsche kann während des Knitterschutzprogramms jederzeit entnommen werden.
AUSWÄHLEN DES PROGRAMMS
Dieser Wäschetrockner verfügt über eine sensorgesteuerte Trocknung (Fuzzy Logic), bei der man lediglich den gewünschten
Trocknungsgrad auswählen muß.Bei der Trocknung von kleineren Wäscheposten oder bereits vorgetrockneter Wäsche wird die Auswahl
eines zeitgesteuerten Trockenprogramms und zusätzlich die Anwahl der "Schontrocknen-Option" empfohlen. Wenn die Sensorsteuerung
keine eingelegte Wäsche erkennen kann, wird das gewählte Programm automatisch nach 10 Minuten abgebrochen und die Abkühlphase
eingeleitet.
Wenn die Sensorsteuerung eine Überfüllung bzw. zu feuchte Wäsche erkennt, wird das gewählte Programm automatisch auf eine Dauer
von 3 Stunden verlängert und anschließend die Abkühlphase eingeleitet.
Am Ende jedes Trockenprogramms erfolgt eine Abkühlphase, bei der die Wäsche für ca. 15 Minuten mit kalter Luft abgekühlt wird.
Das Wollprogramm dieses Wäschetrockners wurde von The Woolmark Company für das Trocknenvon
maschinenwaschbaren Produkten aus Wolle genehmigt, vorausgesetzt, daß die Produkte entsprechend den
Pflegehinweisen auf dem Einnäh-Etikett und der Anleitung des Herstellers dieses Wäschetrockners gewaschen
und getrocknet werden. M1530.
Großbritannien, Irland, Hong Kong und Indien ist das Warenzeichen Woolmark ein eingetragenes Warenzeichen.
07 DE
AUSWÄHLEN DES PROGRAMMS
PROGRAMM
Extratrocken
Geeignet Für
Intensives Trocknen von dicken oder mehrlagigen Textilien, wie Programmdauer ca. 3 Stunden.
Handtücher etc.;
Intensives Trocknen von normal dicken und einlagigen Textilien;
Programmdauer 2:45 Stunden.
Für Textilien, die noch gebügelt werden sollen;
Programmdauer ca. 2:30 Stunden.
Schranktrocken
Bügeltrocken
Mangeltrocken
Für Textilien, die erst später gebügelt werden bzw. gemangelt Programmdauer ca. 1:50 Stunden.
werden sollen;
Auffrischen
Sonderprogramm zum Auffrischen von getragenen Textilien oder Programmdauer ca. 9 Minuten + 3
schonendes Reinigen von Textilien mit Trocknertüchern. Ideal zur Minuten Abkühlphase.
Vorbereitung der Wäsche vor dem Bügeln nach langer Lagerung
oder wenn diese auf der Leine getrocknet wurden.
Wolle
Mix & Dry
Hemden
Kurz 40 Min
Zeitprogramme
Jeans
Es wird empfohlen alle Kleidungsstücke vor dem Trocknen auf
links zu ziehen.Die Trockendauer ist abhängig von der Größe und
Dichte der Wäsche und der beim Waschgang ausgewählten
Schleuderdrehzahl.Nach Beendigung des Trockenprogramms ist
die Kleidung direkt bereit zum Tragen.
Schwere/dicke
Kleidungsstücke können an den Rändern noch feucht sein - in
diesem Falle kurz an der Luft weitertrocknen.Es wird empfohlen
die Textilien unmittelbar nach Beendigung des Trockenvorgangs
aus dem Gerät zu entnehmen.ACHTUNG: Das Einlaufen und
Verfilzen von Wolltextilien kann nicht wieder rückgängig gemacht
werden. Bitte ausschließlich Textilien mit dem entsprechenden
Zeichen auf dem Wäscheetikett im Wäschetrockner trocknen.
Dieses Programm eignet sich nicht für Kleidungsstücke mit Acryl/Kunstfaseranteilen im Gewebe.
Wolltextilien: dieses Programm
eignet sich für die Trocknung von
bis zu einem Kilogramm Wäsche
(ca. 3 kleine Teile).
Programmdauer ca. 2 Stunden
Sonderprogramm zur gleichzeitigen Trocknung von Baumwoll- und
(ACHTUNG: maximale Füllmenge
Kunstfasertextilien;
4 kg Wäsche).
Sonderprogramm speziell zur Trocknung von Hemden und
Blusen aus Baumwolle und Kunstfaser;
Programmdauer ca. 1 Stunde für
ca. 2 kg Kunstfasertextilien (ca.
10 Hemden) oder 1:20 Stunden
für ca. 3 kg Baumwolltextilien (ca.
10 Hemden).
Zur schnellen Trocknung von max.
2 kg Wäsche in nur 40 Minuten.
Neben den sensorgesteuerten Programmen stehen
zeitgesteuerte Programme zwischen 30 und 180 Minuten zur
Auswahl.
Im 20 Minuten-Zyklus wird
ausschließlich kalte Luft
verwendet, so dass dies optimal
zum Lüften von getragener
Kleidung ist.
Das Jeans-Programm bitte nur zur Trockung von Wäschestücken
aus 100% Baumwolle verwenden. Bitte in diesem Programm nur
farbechte Wäsche und keine Kleidungsstücke mit Bestickung oder
aufgebrachten Applikationen trocknen.
Zur Trockung von bis zu 4 kg
Jeans (enstspricht ca. 5 Paar
Baumwollhosen).
Die Programmdauer beträgt ca.
zwei Stunden, kann jedoch auf
Grund von der Beladungsmenge
und Restfeuchte abweichen.
Maximales Fassungsvermögen
Baumwolle
Max.
8 Kg
Synthetische Stoffe
Max.
4 Kg
Die angezeigte Zeit des Trocknens kann mit dem
anfänglichen Feuchtigkeitsgehalt der Wäsche, Art
und Menge der Last, Sauberkeit der Filter usw.
eingestellt werden.
08 DE
BETRIEB
Startzeitvorwahl
Mit der Startzeitvorwahlfunktion
können Sie den Beginn des Trocknungsvorgangs um 1 bis 24 Stunde verzögern.
Wenn diese Funktion erstmalig ausgewählt wird, zeigt das Display eine Verzögerung von 1 Stunden. Durch nachfolgendes mehrmaliges
Drücken der Taste, wird die Verzögerung auf 24 Stunden verlängert.
Drücken Sie Taste
, um das Programm zu beginnen, und das Gerät wird den Trocknungsvorgang am Ende dieses Zeitraums
durchführen. Die Lichtanzeige für 6 oder 9 Stunden blinkt, um anzuzeigen, dass die Startverzögerung aktiviert wurde.
Abbrechen und Zurücksetzen des Programms
Zum Abbrechen des Programms drücken Sie die Taste Start/Pause 3 Sekunden lang. Die Maschine zeigt an, dass die zurückgesetzt
wurde, wenn im Display 0:00 blinkt.
REINIGUNG UND ROUTINEWARTUNGEN
Trocknungswerte
Reinigung des Trockners
● Reinigen Sie nach jedem Trocknungsvorgang das Flusensieb
und leeren Sie den Kondenswasser Behälter.
Die Standardardprogramme für die Ermittlung der Werte auf dem
Energielabel BÜGELTROCKEN
(
) bieten die besten
Energieverbrauchswerte und eignen sich zur Trocknung von
normalfeuchten Baumwolltextilien.
Die Tabelle auf der letzten Seite gibt die ungefähren
Programmdauern und Energieverbrauchswerte in den
Hauptrockenprogrammen an.
● Reinigen Sie alle Filter in regelmäßigen Abständen.
● Wischen Sie nach jeder Anwendungsphase die Innenseite der
Trommel aus und lassen Sie die Tür einige Zeit offen stehen,
damit sie durch die Luftzirkulation getrocknet wird.
● Reinigen Sie die Außenseite der Maschine und der Tür mit
einem weichen Tuch.
Leistungsaufnahme im Aus-Zustand
0,20 W
Leistungsaufnahme im unausgeschalteten Zustand
0,75 W
● AUF KEINEN FALL Scheuerschwämme oder Scheuermittel
benutzen.
Informationen für Test-Labor
● Wir empfehlen, dass Sie die Tür, die Türdichtung sowie das
Geräteäußere nach jedem Gebrauch kurz mit einem feuchten
Tuch reinigen.
EN 61121 Programm
Programm zu verwenden
-Trockene Baumwolle
- Bügeltrocken
-Trockene Baumwolle, Eisen
- Mangeltrocken
-Empfindliche Textilien
- Bügeltrocken+Synthetisch
WICHTIG Schalten Sie immer das Gerät aus und ziehen Sie
den Stecker aus der Steckdose, bevor das Gerät gereinigt wird.
Technische Daten
Trommelinhalt
Maximales
Höhe
Breite
Tiefe
Energieeffizienzklasse
Die elektrischen Daten befinden sich auf dem
Betriebstypenschild an der Vorderseite des Trockners (bei offener
Tür).
WARNUNG! Trommel, Tür und die Wäsche selbst können sehr
heiß sein.
09 DE
115
S. Energielabel
85 cm
60 cm
60 cm
S. Energielabel
WARTUNG VON TÜR UND FILTER
Reinigung des Kondensatorfilters
Ziehen Sie am Griff, um die Tür zu öffnen.
Um den Trocknungs-vorgang wieder in Gang zu setzen,
schließen Sie die Tür und drücken .
1. Entfernen Sie die Wartungsklappe.
WARNUNG! Während des Trocknungsvorgangs können
Trommel und Tür SEHR HEISS werden. Stoppen Sie den Trockner
nie vor Ende des Trocknungsvorgangs, außer alle Gegenstände
werden schnell herausgenommen und ausgebreitet, so dass die
Wärme abgeleitet wird.
2. Drehen Sie die zwei Verschlusshebel
gegen den Uhrzeigersinn und ziehen Sie
den Kondensatordeckel heraus.
Sieb
WICHTIG: Damit der Wäschetrockner immer optimale Leistung
erbringen kann, überprüfen Sie vor jedem Trocknungsvorgang, ob
das Flusensieb sauber ist.
Benutzen Sie den Trockner nicht ohne Filter. Durch verstopfte
Filter kann sich die Trocknungsdauer verlängern oder es können
Schäden verursacht werden, die kostenpflichtige Reparaturen mit
sich ziehen.
1. Ziehen Sie das Sieb nach oben.
2. Öffnen Sie das Sieb wie auf der
Abbildung.
3. Entfernen Sie die Flusen sanft mit einer
weichen Bürste oder den Fingerspitzen.
4. Klappen Sie das Sieb zusammen und
setzen Sie es wieder an seinen Platz ein.
3. Nehmen Sie vorsichtig den
Filterrahmen heraus und entfernen Sie
etwaigen Staub oder Flusen vorsichtig mit
einem Tuch. Reinigen Sie den Filter nicht
mit Wasser.
4. Entfernen Sie den Schaumgummifilter
und reinigen Sie ihn unter fließendem
Wasser, wobei Sie es drehen, um Flusen
und Staub vollständig zu entfernen.
5. Passen Sie den Kondensatordeckel
wieder ein (Richtung wird durch den Pfeil
angegeben) und stellen Sie sicher, dass
er fest an seinen Platz gedrückt wird.
Schließen Sie die zwei Verschlusshebel
durch eine Drehung im Uhrzeigersinn.
6. Setzen Sie die Wartungsklappe wieder
ein.
Flusensieb-Anzeige
leuchtet auf, wenn das Sieb
gesäubert werden muss.
Wenn die Wäsche nicht trocknet,
kontrollieren Sie, ob das Sieb verstopft
ist.
REINIGEN SIE DEN FILTER NICHT MIT WASSER
10 DE
WASSERTANK
BETRIEB
Das beim Trocknen entstehende Kondenswasser wird im dafür
vorgesehenen Behälter in der Tür gesammelt. Wenn der Behälter voll ist,
leuchtet die Anzeige
auf und der Behälter MUSS geleert werden.
Es wird jedoch empfohlen, den Kondenswasserbehälter nach jedem
Trockenvorgang zu leeren.
1. Öffnen Sie die Tür des Gerätes und füllen die Trommel mit der
zu trocknenden Wäsche. Vergewissern Sie sich, dass
heraushängende Wäsche nicht das Schließen der Tür
verhindern kann.
WICHTIG: Ein geringer Teil des Kondenswassers verbleibt bei den ersten
Trockenvorgängen eines Neugerätes im Leitungssystem.
2. Schließen Sie langsam die Tür, bis Sie ein „Klick“ hören.
Entfernen des Behälters
3. Drehen Sie den Programmwähler auf das gewünschte
Programm (hierzu bitte die Programmempfehlungen in dieser
Anleitung beachten).
1.Den Behälter am Handgriff vorsichtig aus
der Halterung entnehmen. Wenn der
Behälter komplett mit Wasser gefüllt ist, kann
er bis zu 6 kg wiegen.
4. Wenn Sie Synthetik, Acryl oder Feinwäsche trocknen
möchten, nutzen Sie die Schontrocknen-Option
, um die
Temperatur zu reduzieren. Die Anzeige leuchtet auf, sobald das
Gerät im niedrigen Wärmemodus ist. Sie können innerhalb der
ersten Minuten des gewählten Programms die SchontrockenTaste noch nachträglich drücken. Nach dieser Zeit müssen Sie
das Programm allerdings löschen, wenn Sie die Einstellung
ändern wollen.
2.Den Behälter vorsichtig auf der Seite des
Ausgusses neigen, so dass das Wasser
herausfliessen kann. Wenn der Behälter
komplett entleert ist, bitte wie im unteren Bild
gezeigt wieder einsetzen: zunächst den
unteren Teil einsetzen und dann den oberen
Behälterteil vorsichtig gegen die Tür
d r ü c k e n . A n s c h l i e ß e n d d i e Ta s t e
Start/Pause drücken, um den
Trockenvorgang zu starten/fortzusetzen.
5. Drücken Sie die taste
Der Trockner startet automatisch
und die Anzeige über der Taste leuchtet durchgängig.
6. Sollte einmal die Tür während des Programms geöffnet
werden müssen, drücken Sie erneut die taste
, um die
Trocknung fortzuführen.
7. Neigt sich die Trocknung dem Ende zu, beginnt kurz zuvor die
Abkühlphase, um die Luft und damit die Wäsche abzukühlen.
3.Anschließend die Taste Start/Pause
drücken, um den Trockenvorgang zu
starten/fortzusetzen.
8. Ist das Programm beendet, dreht die Trommel weiter bis das
Gerät ausgeschaltet wird oder die Tür geöffnet wird. Dies dient
dazu, dass die Wäsche durch Stoppen der Trommel nicht
verknittert.
WICHTIG: Sollte sich ein geeigneter Abfluss
in der Nähe des Gerätes befinden, kann ein
Wasserablaufset (optional, je nach Geräteausstattung) montiert werden, das einen
dauerhaften Abfluss des entstehenden
Kondenswasser gewährleistet. So entfällt
dann das Leeren des Behälters komplett.
Bitte öffnen Sie die Tür nicht in sensorgesteuerten Programmen,
um eine optimale Trocknung zu ermöglichen.
1
ACHTUNG: Wenn die Tür während eines laufenden
Trockenvorgangs (oder bevor die Abkühlphase komplett
abgeschlossen ist) geöffnet wird, kann der Handgriff sehr heiß sein.
Bitte in diesem Fall mit der nötigen Vorsicht vorgehen.
11 DE
FEHLERSUCHE
Mögliche Gründe für...
KUNDENDIENST
Fehler, die Sie selbst beheben können
Prüfen Sie alle Punkte in der folgenden Checkliste, bevor Sie sich
an den GIAS-Service wenden. Sollte die Waschmaschine
funktionstüchtig sein oder unsachgemäß installiert oder
verwendet worden sein, wird Ihnen der Besuch des Kundendiensttechnikers inRechnung gestellt. Wenn das Problem weiterhin
besteht, nachdem Sie die Checkliste durchgegangen sind,
wenden Sie sich bitte an den GIAS-Service, der Ihnen evtl.
telefonisch weiterhelfen kann.
Sollten trotz obengenannter Kontrollen weiterhin Störungen bei
Ihrem Trockner auftreten, wenden Sie sich bitte an den GIASService, der Sie beraten kann. Der Kundendienst kann Sie
möglicherweise telefonisch
beraten oder mit Ihnen einen geeigneten Termin für einem
Techniker im Rahmen der Garantie vereinbaren.Ihnen wird
jedoch eventuell eine Gebühr berechnet, wenn sich herausstellt,
dass Ihre Maschine:
Die Restzeitanzeige auf dem Display könnte sich während
des Trocknungsgangs ändern. Die Restzeit wird
kontinuierlich während der Trocknung überprüft und die
Zeit wird angepasst, um eine bestmögliche Schätzung der
Restdauer zu geben. Es ist daher ganz normal, dass die
angezeigte Restzeit sich vergrößern oder verkleinern kann
●funktionsfähig ist.
●nicht gemäß der Installationsanweisung installiert worden ist.
●unsachgemäß benutzt wurde.
Die Trocknungszeit ist zu lang/die Textilien sind nicht
trocken genug…
●Haben Sie die richtige Trocknungszeit/das richtige Programm
gewählt?
●Waren die Textilien zu nass? Wurden die Textilien sorgfältig
ausgewrungen oder
geschleudert?
●Muss das Sieb gereinigt werden?
●Muss der Kondensator gereinigt werden?
●Ist der Trockner überladen?
●Sind die Luftansaug- und Abluftanschlüsse sowie die Fläche
unter dem Sockel des Trockners frei?
●Ist die Taste
noch von einem früher gewählten Programm
gedrückt?
Der Trockner funktioniert nicht…
●Ist der elektrische Netzanschluss für den Trockner in Ordnung?
Kontrollieren Sie diesen mit einem anderen Gerät, wie z.B. einer
Tischlampe.
●Befindet sich der Stecker korrekt in der Steckdose?
●Gibt es einen Stromausfall?
●Ist die Sicherung herausgesprungen?
●Ist die Tür richtig geschlossen?
●Ist der Trockner sowohl am Netzanschluss als auch an der
Maschine angestellt?
●Ist die Trocknungszeit oder das Programm gewählt worden?
●Ist die Maschine nach dem Türöffnen wieder angestellt worden?
●Hat der Trockner den Betrieb eingestellt, weil der
Kondenswasser-Behälter voll ist und entleert werden muss?
Ersatzteile
Verwenden Sie immer Original-Ersatzteile, die Sie direkt beim
GIAS-Service erhalten.
GIAS Service
Wenden Sie sich für Wartungs- und Repara-turarbeiten an
Ihren GIAS-Servicetechniker.
Der Hersteller übernimmt keine Verantwortung für
etwaige Druckfehler in dieser Bedienungsanleitung. Der
Hersteller behält sich das Recht vor, seine Produkte ggf.
anzupassen, ohne wesentliche Eigenschaften zu
verändern.
Der Trockner ist zu laut…
●Schalten Sie den Trockner aus und wenden Sie sich an den
GIAS-Service.
Die
leuchtet…
●Muss das Sieb gereinigt werden?
●Muss der Kondensator gereinigt werden?
Die
leuchtet…
●Muss der Kondenswasser-Behälter geleert werden?
12 DE
Energy
½
Capacity
Capacity (kg)
Class
Energy kWh
Time
Min.
Energy kWh
Time
Min.
Energy kWh
Time
Min.
Energy kWh
Time
Min.
Energy kWh
Time
Min.
Time
8
A++
2,50
280
2,20
250
1,95
225
1,08
133
1,55
180
40010536
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Related manuals

Download PDF

advertising