Garmin | Foretrex® 301 | User guide | Garmin Foretrex® 301 Benutzerhandbuch

Garmin Foretrex® 301 Benutzerhandbuch
Benutzerhandbuch
Foretre x ® 3 0 1 u n d 4 0 1
PERSONAL NAVIGATOR®
© 2009 Garmin Ltd. oder deren Tochtergesellschaften
Garmin International, Inc.
1200 East 151st Street,
Olathe, Kansas 66062, USA
Tel.: +1-913-397-8200 oder
+1-800-800-1020
Fax: +1-913-397-8282
Garmin (Europe) Ltd.
Liberty House
Hounsdown Business Park,
Southampton, Hampshire,
SO40 9LR, Großbritannien
Tel.: +44 (0) 870-850-1241
(außerhalb Großbritanniens)
0808-238-0000
(innerhalb Großbritanniens)
Fax: +44 (0) 870-850-1251
Alle Rechte vorbehalten. Sofern in diesem
Benutzerhandbuch nichts anderes bestimmt ist, darf
ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung durch
Garmin kein Teil dieses Handbuchs zu irgendeinem
Zweck reproduziert, kopiert, übertragen, weitergegeben,
heruntergeladen oder auf Speichermedien jeglicher Art
gespeichert werden. Garmin genehmigt hiermit, dass
eine einzige Kopie dieses Handbuchs auf eine Festplatte
oder ein anderes elektronisches Speichermedium zur
Ansicht heruntergeladen und eine Kopie des Handbuchs
oder der Überarbeitungen des Handbuchs ausgedruckt
werden kann, vorausgesetzt, diese elektronische Kopie
oder Druckversion enthält den vollständigen Text des
vorliegenden Urheberrechtshinweises; darüber hinaus
ist jeglicher unbefugter kommerzieller Vertrieb dieses
Handbuchs oder einer Überarbeitung des Handbuchs
strengstens verboten.
Garmin Corporation
No. 68, Jangshu 2nd Road,
Shijr, Taipei County, Taiwan
Tel.: +886-2-2642-9199
Fax: +886-2-2642-9099
oder Verbesserungen informieren zu müssen. Auf der
Garmin-Website (www.garmin.com) finden Sie aktuelle
Updates sowie zusätzliche Informationen zu Verwendung
und Betrieb dieses Produkts sowie anderer Produkte von
Garmin.
Garmin®, Foretrex® und das Garmin-Logo sind Marken
von Garmin Ltd. oder deren Tochtergesellschaften
und in den USA und anderen Ländern eingetragen.
GSC™ 10 ist eine Marke von Garmin Ltd. oder deren
Tochtergesellschaften. Diese Marken dürfen nur mit
ausdrücklicher Genehmigung von Garmin verwendet
werden. Windows® ist eine in den USA und in anderen
Ländern eingetragene Marke der Microsoft Corporation.
Mac® ist eine eingetragene Marke von Apple Computer,
Inc. Weitere Marken und Markennamen sind Eigentum
ihrer jeweiligen Inhaber.
Die Informationen im vorliegenden Dokument können
ohne Ankündigung geändert werden. Garmin behält sich
das Recht vor, Änderungen und Verbesserungen an seinen
Produkten vorzunehmen und den Inhalt zu ändern, ohne
Personen oder Organisationen über solche Änderungen
Juni 2009
Teilenummer 190-01068-32, Überarb. A
Gedruckt in Taiwan
Einführung
Einführung
Lesen Sie alle Produktwarnungen und
sonstigen wichtigen Informationen in
der Anleitung Wichtige Sicherheitsund Produktinformationen, die dem
Produkt beiliegt.
Im Handbuch verwendete
Konventionen
Wenn Sie aufgefordert werden, auf etwas
zu drücken, verwenden Sie die Tasten
am Gerät. Drücken Sie
, um einen
Eintrag in einer Liste auszuwählen, und
drücken Sie dann die Taste enter.
Im Text werden kleine Pfeile (>) angezeigt,
die darauf hinweisen, dass Sie nacheinander
eine Anzahl von Elementen auswählen
sollen, z. B. „Drücken Sie die Taste page >
enter > wählen Sie TRACKS“.
Produktregistrierung
Helfen Sie uns, unseren Service weiter zu
verbessern, und füllen Sie die OnlineRegistrierung noch heute aus. Rufen Sie
die Website http://my.garmin.com auf.
Foretrex 301/401 – Benutzerhandbuch
Bewahren Sie die Originalquittung oder
eine Fotokopie davon an einem sicheren
Ort auf.
Kontaktaufnahme mit
Garmin
Setzen Sie sich mit dem Produktsupport
von Garmin in Verbindung, falls beim
Umgang mit dem Foretrex Fragen
auftreten. Besuchen Sie in den USA die
Internetseite www.garmin.com/support,
oder wenden Sie sich telefonisch unter
+1-913-397-8200 bzw. +1-800-800-1020
an Garmin USA.
In Großbritannien wenden Sie sich
telefonisch unter 0808-238-0000 an
Garmin (Europe) Ltd.
Als Kunde im übrigen Europa besuchen Sie
www.garmin.com/support und klicken auf
Contact Support (Kontaktaufnahme mit
Support). Dort erhalten Sie Informationen
zum Support in den einzelnen Ländern.
Sie können Garmin (Europe) Ltd. auch
telefonisch unter +44 (0) 870-850-1241
erreichen.
Einführung
Funktionen des Foretrex®
Funktionen
Foretrex 301
Foretrex 401
Höhenmesser
Nein
Ja
Barometer
Nein
Ja
Trittfrequenz
(optionales Zubehör
erforderlich)
Nein
Ja
Elektronischer
Kompass
Nein
Ja
Herzfrequenz
(optionales Zubehör
erforderlich)
Nein
Ja
Timer
Ja
Ja
Wasserdicht
Ja
Ja
Funkübertragung
Nein
Ja
Optionales Zubehör
Eine Liste verfügbarer Zubehörteile und
Karten finden Sie auf der Website von
Garmin unter http://buy.garmin.com.
ii
Foretrex 301/401 – Benutzerhandbuch
Einführung
Inhaltsverzeichnis
Einführung................................. i
Wegpunkte, Tracks und
Routen....................................... 8
Im Handbuch verwendete
Konventionen...................................i
Produktregistrierung...........................i
Kontaktaufnahme mit Garmin.............i
Optionales Zubehör...........................ii
Funktionen des Foretrex® .................ii
Wegpunkte....................................... 8
Bearbeiten von Wegpunkten............ 8
Jagd und Angeln............................. 10
Sonne und Mond............................ 10
Aufzeichnen von Tracks................. 10
Erstellen und Navigieren von
Routen..........................................11
Erste Schritte............................ 1
Einstellungen.......................... 12
Tasten............................................... 2
Einlegen von Batterien..................... 2
Einschalten des Foretrex.................. 3
Erfassen von
GPS-Satellitensignalen.................. 3
Verwenden der
Hintergrundbeleuchtung................ 3
Verwenden der Hauptseiten.... 4
Kartenseite....................................... 5
Kompassseite................................... 6
Höhenseite (nur Foretrex 401)......... 7
Reisecomputer................................. 7
Hauptmenü....................................... 7
Optionen des Kartenmenüs............ 12
Optionen des Kompassmenüs....... 12
Optionen des Höhenmenüs............ 13
Optionen des Reisecomputers....... 13
Optionen des Hauptmenüs............. 13
Datenfeld-Optionen........................ 15
Timer........................................ 20
Timeroptionen................................. 20
GPS.......................................... 21
Einrichten des GPS-Modus............ 21
Satellitenempfang........................... 21
Satellitensignalstärke..................... 21
Satelliten-Darstellung..................... 21
Foretrex 301/401 – Benutzerhandbuchiii
Einführung
Anhang.................................... 22
Koppeln des Foretrex 401.............. 22
Datenübertragung per Funk........... 23
Anschließen des Foretrex an
einen Computer........................... 24
Jumpmaster.................................... 25
Aufbewahren des Foretrex............. 25
Informationen zur Batterie.............. 25
Optimieren der
Batterielebensdauer.................... 26
Zurücksetzen des Foretrex............. 26
iv
Löschen von Benutzerdaten........... 26
Auswechseln des Armbands.......... 27
Reinigen von Gerät und
Armband...................................... 27
Technische Daten........................... 28
Software-Lizenzvereinbarung......... 29
Konformitätserklärung.................... 29
Einhaltung der
FCC-Bestimmungen.................... 30
Index........................................ 31
Foretrex 301/401 – Benutzerhandbuch
Erste Schritte
Erste Schritte
GPS-Antenne
Einschalttaste/
Hintergrundbeleuchtung
Batterieabdeckung
(Seriennummer
innen)
enter/mark
page/goto
Nach oben/nach unten
Mini-USBAnschluss
(unter der
Schutzkappe)
Foretrex 301/401 – Benutzerhandbuch
Erste Schritte
Tasten
Einschalttaste
•
Zum Ein- oder Ausschalten des
Foretrex gedrückt halten.
• Zum Ein- oder Ausschalten der
Hintergrundbeleuchtung drücken.
page/goto
•
Zum Anzeigen und Bedienen der
Menüs drücken.
• Zum Verlassen eines Menüs oder einer
Seite drücken.
• Zum Navigieren zu einem bestimmten
Ziel oder Wegpunkt gedrückt halten.
enter/mark
•
•
•
Zum Wählen von Optionen und
Bestätigen von Meldungen drücken.
Zum Markieren eines Wegpunkts
gedrückt halten.
Zum Zugreifen auf ein Optionsmenü
auf der Hauptseite drücken.
(nach oben/nach unten)
•
•
•
Zum Blättern durch Menüs und Seiten
drücken.
Zum Auswählen von Optionen aus
Menüs und auf Seiten drücken.
Zum Verkleinern ( ) und Vergrößern
( ) der Karte drücken.
Einlegen von Batterien
1. Heben Sie die Batterieabdeckung
vorsichtig an,
bis sie sich
entfernen lässt.
2. Legen Sie die
Batterien ein, und
achten Sie dabei
auf die korrekte
Ausrichtung der
Pole.
3. Setzen Sie die
Batterieabdeckung
wieder auf.
Foretrex 301/401 – Benutzerhandbuch
Erste Schritte
Hinweis: Entfernen Sie die Batterien,
wenn Sie den Foretrex voraussichtlich
mehrere Monate lang nicht verwenden.
Auch wenn Sie die Batterien entfernen,
bleiben gespeicherte Daten erhalten.
Einschalten des Foretrex
Halten Sie gedrückt, um den Foretrex
einzuschalten. Wenn Sie den Foretrex
zum ersten Mal einschalten, werden Sie
aufgefordert, eine Sprache auszuwählen.
Erfassen von GPSSatellitensignalen
Bevor der Foretrex Ihre aktuelle Position
ermitteln und eine Route navigieren kann,
müssen Sie GPS-Signale empfangen.
1. Begeben Sie sich im Freien an eine
Stelle, an der weder hohe Gebäude
noch Bäume den Empfang stören.
2. Schalten Sie den Foretrex ein, und
halten Sie das Gerät waagerecht. Das
Erfassen von Satellitensignalen kann
einige Minuten dauern.
Das Symbol blinkt, während der
Foretrex Ihre Position ermittelt. Wenn
Satelliten erfasst wurden, wird das Symbol
ununterbrochen angezeigt.
Verwenden der
Hintergrundbeleuchtung
Drücken Sie während des
Betriebs des Foretrex kurz .
Die Hintergrundbeleuchtung bleibt
30 Sekunden lang eingeschaltet.
Drücken Sie erneut , um die
Hintergrundbeleuchtung auszuschalten,
bevor dies automatisch geschieht.
So passen Sie die Beleuchtungsdauer
für die Hintergrundbeleuchtung an:
1. Wählen Sie im Hauptmenü die
Option EINRICHTEN > ANZEIGE >
BELEUCHTUNGSDAUER.
, um festzulegen,
2. Verwenden Sie
wie lange die Beleuchtung eingeschaltet
bleibt.
Foretrex 301/401 – Benutzerhandbuch
Verwenden der Hauptseiten
Verwenden der Hauptseiten
Alle zum Bedienen des Foretrex erforderlichen Informationen sind auf den folgenden
fünf Hauptseiten zu finden: Kartenseite, Kompassseite, Höhenseite (nur Foretrex 401),
Reisecomputerseite und Hauptmenü.
Drücken Sie die Taste page, um die verschiedenen Hauptseiten anzuzeigen. Drücken Sie die
Taste enter, um auf die Optionsmenüs für diese Seiten zuzugreifen.
Kartenseite
Hauptmenü
Kompassseite
Höhenseite
(nur Foretrex 401)
Reisecomputer
Foretrex 301/401 – Benutzerhandbuch
Verwenden der Hauptseiten
Kartenseite
So zeigen Sie die Karte mit Norden
oben an:
1. Drücken Sie auf der Kartenseite die
Taste enter.
Richtungszeiger
Positionssymbol
2. Wählen Sie die Option DETAILGRAD >
KARTENAUSRICHTUNG > NORDEN
OBEN.
Kartenseite
Ihre Position auf der Karte wird durch
das Symbol gekennzeichnet. Während
Sie sich fortbewegen, verschiebt sich
das Positionssymbol auf der Karte und
der zurückgelegte Weg wird als Linie
dargestellt. Wegpunktnamen und Symbole
werden ebenfalls auf der Karte angezeigt.
Hinweis: Drücken Sie , um die
Ansicht zu verkleinern, und , um sie
zu vergrößern.
Der Foretrex dreht die Karte automatisch,
während Sie sich fortbewegen. Wegpunkte
werden daher immer oberhalb Ihrer
Position angezeigt. Der Richtungszeiger
kennzeichnet die Richtung, in die Sie sich
bewegen.
Foretrex 301/401 – Benutzerhandbuch
So löschen Sie eine
Trackaufzeichnung:
1. Drücken Sie auf der Kartenseite die
Taste enter.
2. Wählen Sie die Option REISE­
AUFZEICHNUNG LÖSCHEN > JA.
So messen Sie Distanzen:
1. Drücken Sie auf der Kartenseite die
Taste enter.
2. Wählen Sie DISTANZ MESSEN.
3. Wählen Sie das Feld VON und dann aus
der Wegpunktliste einen Startwegpunkt
aus.
4. Wählen Sie das Feld NACH und
dann aus der Wegpunktliste einen
Endwegpunkt aus.
5. Wählen Sie das Feld GESCHÄTZTE
GESCHWINDIGKEIT aus. Verwenden
Sie
, um Felder auszuwählen, und
drücken Sie die Taste enter, um die
Geschwindigkeit zu bearbeiten.
Verwenden der Hauptseiten
Die Gesamt-Distanz zwischen den zwei
Punkten sowie die geschätzte Reisezeit
werden unten auf der Seite angezeigt.
Im Stand oder in Bewegung funktioniert
der elektronische Kompass (Foretrex 401)
wie ein Magnetkompass. Wenn Sie sich
mit höherer Geschwindigkeit fortbewegen,
beispielsweise beim Autofahren, verwendet
der Kompass GPS-Signale, um die
Richtung zu bestimmen.
Hinweis: Halten Sie den Kompass
beim Navigieren waagerecht, um ein
Höchstmaß an Genauigkeit zu erzielen.
Kompassseite
Die Kompassseite führt Sie mithilfe einer
grafischen Kompassanzeige und eines
Peilungszeigers zum Ziel.
Wenn Sie zu einer bestimmten Position
navigieren, werden auf der Kompassseite
der Name der Position, zwei Datenfelder
mit der Distanz zum Endziel und der
Geschwindigkeit (standardmäßig) sowie ein
Richtungspfeil im Kompassring angezeigt.
Folgen Sie beim Navigieren dem Pfeil.
So kalibrieren Sie den elektronischen
Kompass:
1. Drücken Sie auf der Kompassseite die
Taste enter.
2. Wählen Sie KALIBRIERUNG.
3. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem
Bildschirm.
Foretrex 301/401 – Benutzerhandbuch
Verwenden der Hauptseiten
Höhenseite (nur
Foretrex 401)
Auf der Höhenseite wird Ihre Höhe
angezeigt. Drücken Sie , um die
Ansicht zu verkleinern, und , um
sie zu vergrößern.
So kalibrieren Sie den barometrischen
Höhenmesser:
Hinweis: Der barometrische
Höhenmesser ist nur auf dem
Foretrex 401 verfügbar.
1. Wählen Sie auf der Hauptseite
die Option EINRICHTEN >
HÖHENMESSER > KALIBRIERUNG.
2. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem
Bildschirm.
Foretrex 301/401 – Benutzerhandbuch
Reisecomputer
Der Reisecomputer zeigt die
aktuelle Geschwindigkeit, die
Durchschnittsgeschwindigkeit, die
Maximal-Geschwindigkeit, den
Tagesstreckenzähler und andere hilfreiche
Statistiken an. Verwenden Sie
, um
einen Bildlauf durchzuführen und weitere
Felder anzuzeigen.
Drücken Sie zum Anpassen von
Datenfeldern die Taste enter. Weitere
Informationen finden Sie auf Seite 15.
Hauptmenü
Über das Hauptmenü können Sie auf
Setup-Bildschirme zugreifen, z. B. für
Wegpunkte, Tracks und Routen. Oben auf
dem Bildschirm des Hauptmenüs werden
das aktuelle Datum und die aktuelle Uhrzeit
angezeigt. Verwenden Sie
, um aus
der Liste der Menüoptionen eine Auswahl
zu treffen.
Wegpunkte, Tracks und Routen
Wegpunkte, Tracks und
Routen
Bearbeiten von Wegpunkten
Wegpunkte
Wegpunkte sind Positionen, die Sie auf dem
Foretrex aufzeichnen und speichern.
1. Halten Sie die Taste mark gedrückt.
2. Wählen Sie OK.
So navigieren Sie zu einem Wegpunkt:
1. Halten Sie die Taste goto gedrückt.
2. Wählen Sie den Wegpunkt aus der Liste
aus.
Wegpunktseite
Nachdem Sie einen Wegpunkt markiert
haben, können Sie auf der Wegpunktseite
dessen Namen, Symbol, Höhe sowie
Breiten- und Längengrade bearbeiten.
Hinweis: Verwenden Sie
, um
Buchstaben und Zahlen auszuwählen.
Drücken Sie die Taste enter, um die
Bearbeitung vorzunehmen.
So bearbeiten Sie vorhandene
Wegpunkte:
1. Wählen Sie WEGPUNKTE > ALLE
AUFLISTEN.
2. Wählen Sie den Wegpunkt aus, den Sie
bearbeiten möchten.
Foretrex 301/401 – Benutzerhandbuch
Wegpunkte, Tracks und Routen
So ändern Sie das Symbol:
1. Wählen Sie auf der Wegpunktseite das
Wegpunktsymbol aus.
2. Wählen Sie ein neues Symbol aus der
Liste aus.
So ändern Sie den Namen:
1. Wählen Sie auf der Wegpunktseite
den Namen aus. Die Seite
WEGPUNKTNAMEN BEARBEITEN
wird angezeigt.
2. Drücken Sie die Taste enter, um
das Menü zur Auswahl von Zeichen
anzuzeigen. Wählen Sie ein Zeichen aus
der Liste aus.
3. Drücken Sie die Taste enter, um zum
nächsten Zeichen zu wechseln.
4. Wiederholen Sie die Schritte 2 und 3 bei
Bedarf.
So ändern Sie die Höhe:
1. Wählen Sie auf der Wegpunktseite die
Höhe aus. Die Seite GENAUE HÖHE
EINGEBEN wird angezeigt.
2. Drücken Sie die Taste enter, um
das Menü zur Auswahl von Zahlen
anzuzeigen. Wählen Sie eine Zahl aus
der Liste aus.
Foretrex 301/401 – Benutzerhandbuch
3. Drücken Sie die Taste enter, um zum
nächsten Feld zu wechseln.
4. Wiederholen Sie die Schritte 2 und 3 bei
Bedarf.
5. Wählen Sie OK, um die Änderungen zu
speichern und den Vorgang zu beenden.
So ändern Sie die Breiten- und
Längengrade:
1. Wählen Sie auf der Wegpunktseite das
Feld für Breiten- und Längengrade aus.
Die Seite POSITION BEARBEITEN wird
angezeigt.
2. Wählen Sie eine Zahl aus der Liste aus.
Hinweis: Informationen zum
Ändern des Positionsformat finden
Sie auf Seite 14.
So löschen Sie einen Wegpunkt:
1. Wählen Sie WEGPUNKTE > ALLE
AUFLISTEN.
oder die Taste
2. Verwenden Sie
enter, um den Wegpunkt auszuwählen,
den Sie löschen möchten.
3. Wählen Sie LÖSCHEN > JA.
Wegpunkte, Tracks und Routen
Jagd und Angeln
Der Jagd- und Angel-Almanach bietet
Ihnen eine Vorhersage für die besten Tage
und Tageszeiten zum Jagen und Angeln an
Ihrer aktuellen Position.
So zeigen Sie die Seite für Jagd und
Angeln an:
1. Wählen Sie im Hauptmenü die Option
WEGPUNKTE > ALLE AUFLISTEN.
2. Wählen Sie den Wegpunkt aus, den Sie
anzeigen möchten.
3. Wählen Sie OPTION > JAGD/ANGELN.
Hinweis: Drücken Sie die Taste enter,
um Jagd- und Angelinformationen für ein
anderes Datum anzuzeigen.
Sonne und Mond
Auf der Seite Sonne/Mond werden die Zeit
von Sonnenaufgang, Sonnenuntergang,
Mondaufgang und Monduntergang sowie
die Mondphase für ein bestimmtes Datum
angezeigt.
So rufen Sie die Seite „Sonne/Mond“
auf:
1. Wählen Sie im Hauptmenü die Option
WEGPUNKTE > ALLE AUFLISTEN.
2. Wählen Sie den Wegpunkt aus, den Sie
anzeigen möchten.
3. Wählen Sie OPTION > SONNE/MOND.
Hinweis: Drücken Sie die Taste enter,
um Informationen zu Sonne und Mond
für ein anderes Datum anzuzeigen.
Aufzeichnen von Tracks
Der Foretrex nimmt eine Trackauf­
zeichnung vor, während Sie unterwegs sind.
Sie können diese Tracks speichern und zu
einem späteren Zeitpunkt erneut dorthin
navigieren.
1. Wählen Sie im Hauptmenü die Option
TRACKS.
2. Wählen Sie TRACK SPEICHERN.
und die Taste
3. Verwenden Sie
enter, um einen Anfangspunkt und einen
Endpunkt auszuwählen.
4. Drücken Sie die Taste enter, um dem
Track einen Namen zuzuweisen.
Befolgen Sie die Anweisungen auf dem
Bildschirm.
10
Foretrex 301/401 – Benutzerhandbuch
Wegpunkte, Tracks und Routen
So löschen Sie den aktuellen Track:
Wählen Sie im Trackmenü die Option
TRACK LÖSCHEN > JA.
Erstellen und Navigieren
von Routen
So navigieren Sie zu einem
gespeicherten Track:
1. Wählen Sie im Trackmenü die Option
GESPEICHERTE AUFLISTEN.
2. Drücken Sie die Taste enter, um auf die
gespeicherten Wegpunkte zuzugreifen.
2. Wählen Sie den Track aus.
3. Wählen Sie NAVIGIEREN.
1. Wählen Sie im Hauptmenü die Option
ROUTEN > NEU ERSTELLEN.
3. Wählen Sie einen Wegpunkt für das
erste Feld aus. Wiederholen Sie den
Vorgang in jedem Feld, bis die Route
vollständig ist.
4. Wählen Sie FOLGEN.
Foretrex 301/401 – Benutzerhandbuch
11
Einstellungen
Einstellungen
Optionen des Kartenmenüs
Drücken Sie auf der Kartenseite die Taste
enter, um auf das Kartenmenü zuzugreifen.
TRACKAUFZEICHNUNG
VERSCHIEBEN: Verwenden Sie
,
um die Aufzeichnung zu verschieben.
Bewegen Sie den Zeiger an einen Punkt
entlang des Tracks. Drücken Sie die Taste
enter, um zu einem Wegpunkt zu wechseln,
einen Wegpunkt zu markieren oder die
Ansicht zu verkleinern oder zu vergrößern.
TRACKAUFZEICHNUNG LÖSCHEN:
Löschen Sie die Trackaufzeichnung.
DISTANZ MESSEN: Messen Sie die
Distanz zwischen zwei Wegpunkten.
Informationen zum Messen von Distanzen
finden Sie auf Seite 5.
DETAILGRAD: Legen Sie Karten­
präferenzen fest:
12
•
KARTENAUSRICHTUNG:
Wählen Sie, wie die Karte auf der
Seite angezeigt wird. Mit NORDEN
OBEN wird Norden immer am
oberen Seitenrand angezeigt. Mit IN
FAHRTRICHTUNG wird die aktuelle
Fahrtrichtung am oberen Seitenrand
angezeigt.
• TRACKS: Blenden Sie Tracks auf der
Karte ein oder aus.
• WEGPUNKTE: Blenden Sie
Wegpunkte auf der Karte ein oder aus.
NAVIGATION STOPP: Unterbrechen Sie
die aktuelle Route.
Optionen des
Kompassmenüs
Drücken Sie auf der Kompassseite die
Taste enter, um auf das Kompassmenü
zuzugreifen.
KALIBRIEREN: Halten Sie den Foretrex
waagerecht, und führen Sie langsam zwei
vollständige Umdrehungen in die gleiche
Richtung aus.
Foretrex 301/401 – Benutzerhandbuch
Einstellungen
FELDER ÄNDERN: Ändern Sie die
Datenfelder auf der Kompassseite.
Informationen zum Ändern der Datenfelder
finden Sie auf Seite 15.
Optionen des Höhenmenüs
Drücken Sie auf der Höhenseite die Taste
enter, um auf das Höhenmenü zuzugreifen.
DARSTELLEN: Wählen Sie, ob die
Darstellung über Zeit oder Strecke erfolgen
soll.
ZOOM: Wählen Sie diese Option, um den
Höhenmaßstab zu ändern.
PUNKTE ANZEIGEN: Zeigen Sie die
Datenpunkte auf der Höhenseite an.
Optionen des
Reisecomputers
Informationen zum Ändern der Datenfelder
finden Sie auf Seite 15.
DATEN ZURÜCKSETZEN: Wählen Sie
Ja, um die Reise- und Höhenmesserdaten
zurückzusetzen.
Optionen des Hauptmenüs
WEGPUNKTE: Erstellen Sie einen neuen
Wegpunkt, listen Sie alle Wegpunkte auf,
oder zeigen Sie den Ihrer Position am
nächsten liegenden Wegpunkt an. Weitere
Informationen finden Sie auf Seite 8.
TRACKS: Verwalten Sie gespeicherte
Tracks. Beispielsweise können Sie die
Reiseaufzeichnung löschen, den aktiven
Track verschieben oder einen Trackback
ausführen, einen Track speichern,
gespeicherte Tracks auflisten oder alle
gespeicherten Tracks löschen.
Drücken Sie auf der Reisecomputerseite
die Taste enter, um auf das
Reisecomputermenü zuzugreifen.
ROUTEN: Erstellen Sie eine neue Route,
listen Sie alle Routen auf, oder löschen Sie
alle Routen.
FELDER ÄNDERN: Ändern Sie die
Datenfelder auf der Reisecomputerseite.
EINRICHTEN: Passen Sie die
Einstellungen des Foretrex an.
Foretrex 301/401 – Benutzerhandbuch
13
Einstellungen
•
•
•
•
14
UHRZEIT: Wählen Sie zwischen
einem 12- oder 24-Stundenformat
sowie der Zeitzone für Ihre Position.
Wählen Sie JA, um die Sommerzeit
zu verwenden, NEIN, um sie nicht zu
verwenden, oder AUTOMATISCH,
damit die Sommerzeit automatisch
ein- und ausgeschaltet wird. Wählen
Sie JA, um automatische Zeitzonen
zu verwenden, NEIN, um die
Zeitzone manuell zu ändern, oder
AUTOMATISCH, damit die Zeitzone
automatisch aktualisiert wird.
TIMER: Blenden Sie die Timerseite
ein oder aus, und richten Sie
Timerpräferenzen ein. Siehe Seite 20.
ANZEIGE: Passen Sie die Beleuch­
tung und den Kontrast für die
Anzeige an.
EINHEITEN: Legen Sie Positions­
format und Kartenbezugssystem
fest. Wählen Sie Maßeinheiten für
Distanz/Geschwindigkeit, Höhe,
Vertikalgeschwindigkeit und
Druck aus.
•
•
•
•
•
•
RICHTUNG: Passen Sie Kompass­
einstellungen an, und kalibrieren
Sie den Kompass.
SYSTEM: Legen Sie Einstellungen
für GPS-Modus, Signalton, Batterie,
Sprache und Schnittstelle fest. Darüber
hinaus können Sie Informationen
zum Besitzer eingeben, z. B. Ihren
Namen. Diese Informationen können
beim Einschalten des Geräts angezeigt
werden.
TRACKS: Legen Sie Trackpräferenzen
fest.
ROUTEN: Wählen Sie für den
Teilstreckenübergang die Option
AUTOMATISCH oder DISTANZ.
KARTE: Wählen Sie NORDEN
OBEN oder IN FAHRTRICHTUNG,
und aktivieren bzw. deaktivieren Sie
den Auto-Zoom. Sie können auch die
Peilung oder den Kurs für die ZielfahrtLinie auswählen.
HÖHENMESSER: Aktivieren oder
deaktivieren Sie die Auto-Kalibrierung.
Foretrex 301/401 – Benutzerhandbuch
Einstellungen
ZURÜCKSETZEN: Setzen Sie
Reisedaten zurück, löschen Sie alle
Wegpunkte, oder stellen Sie die
Werksstandards wieder her.
• ÜBER FORETREX: Zeigen Sie
die Softwareversion und die GPSSoftwareversion an.
VERBINDEN: Schließen Sie kompatible
Geräte von Garmin oder kompatibles
Zubehör an, und empfangen Sie Daten per
Funk.
•
Datenfeld-Optionen
In der folgenden Tabelle sind alle
Datenfelder des Foretrex sowie deren
Beschreibungen aufgeführt.
* Nur auf dem Foretrex 401 verfügbar.
Datenfeld
Beschreibung
ABBIEGUNG
Die Winkeldifferenz
(in Grad) zwischen
der Peilung zum
Ziel und dem
aktuellen Kurs.
L bedeutet, dass
Sie nach links
abbiegen sollen.
R bedeutet, dass
Sie nach rechts
abbiegen sollen.
ABST. GES.
(Abstieg gesamt)
Die gesamte
Höhendistanz,
die im Abstieg
zurückgelegt
wurde.
GPS: Zeigen Sie die Satellitensignalstärke
oder die Satelliten-Darstellung an. Siehe
Seite 21.
JUMPMASTER: Legen Sie JumpmasterEinstellungen fest. Legen Sie die Art des
Sprungs sowie zugehörige Informationen
fest. Siehe Seite 25.
Foretrex 301/401 – Benutzerhandbuch
15
Einstellungen
Datenfeld
Beschreibung
Datenfeld
Beschreibung
AUFST. GES.
(Aufstieg gesamt)
Die gesamte
Höhendistanz,
die im Aufstieg
zurückgelegt
wurde.
GLEITVERH.*
(Gleitverhältnis)
BAROMETER*
Der kalibrierte
aktuelle Luftdruck.
Das Verhältnis von
zurückgelegter
horizontaler
Distanz zur
Differenz in der
vertikalen Distanz.
DIST. NÄC.
(Distanz zum
nächsten)
Die verbleibende
Distanz zum
nächsten Weg­
punkt der Route.
GV Z. ZIEL*
(Gleitverhältnis zum
Ziel)
ENDZIEL
Der letzte Weg­
punkt auf der
Route.
Das Gleitverhält­
nis, das erforder­
lich ist, um von
der aktuellen
Position und
Höhe zur Zielhöhe
abzusteigen.
HERZFR.*
(Herzfrequenz)
(Herzfrequenzsensor erforderlich)
Herzfrequenz in
Beats Per Minute
(bpm).
HÖHE
Die Höhe über
oder unter dem
Meeresspiegel.
GES.-ZEIT
(Gesamtzeit)
Die gesamte Zeit
seit dem letzten
Zurücksetzen des
Datenfelds.
GESCHW.
(Geschwindigkeit)
Die aktuelle
Geschwindigkeit.
GES-GESCH
(Gesamtgeschwindigkeit)
Die Durchschnittsgeschwindigkeit.
16
Foretrex 301/401 – Benutzerhandbuch
Einstellungen
Datenfeld
Beschreibung
Datenfeld
Beschreibung
KM-ZÄHLER
(KILOMETERZÄHLER)
Die gesamte
zurückgelegte
Distanz basierend
auf der Distanz
zwischen den im
Sekundentakt
vorgenommenen
Positionsmessungen.
MAX. ANST.*
(Maximaler Anstieg)
Die maximale
Anstiegsrate in
Fuß oder Metern
pro Minute.
MAX. HÖHE
(Maximale Höhe)
Die höchste
erreichte Höhe.
MIN. HÖHE
(Minimale Höhe)
Die geringste
erreichte Höhe.
KURS
Die Richtung von
der Startposition
zu einem Ziel.
NÄ. ANKNFT
(Nächster: Ankunft)
KURSVERS.
(Kursversatz)
Die Distanz (links
oder rechts),
die Sie vom
ursprünglichen
Kurs (Wegstrecke)
entfernt sind.
Die voraussicht­
liche Uhrzeit,
zu der Sie
den nächsten
Wegpunkt der
Route erreichen
werden.
NÄ. REISEZEIT
(Nächster:
Reisezeit)
Die voraussicht­
liche Zeit, bis Sie
den nächsten
Wegpunkt
erreichen.
NÄC. ZIEL
(Nächstes Ziel)
Der nächste
Wegpunkt auf der
Route.
MAX GESCH
(Maximale
Geschwindigkeit)
Die MaximalGeschwindigkeit.
MAX. ABST.*
(Maximaler Abstieg)
Die maximale
Abstiegsrate in
Fuß oder Metern
pro Minute.
Foretrex 301/401 – Benutzerhandbuch
17
Einstellungen
Datenfeld
Beschreibung
Datenfeld
Beschreibung
Ø ABSTIEG
(Durchschnitts­
abstieg)
Der durchschnitt­
liche vertikale
Abstieg.
SONNENUNT.
(Sonnenuntergang)
Ø ANSTIEG
(Durchschnitts­
anstieg)
Der durchschnitt­
liche vertikale
Anstieg.
Zeitpunkt des
Sonnenuntergangs
basierend auf Ihrer
GPS-Position.
Ø IN BEW.
(Schnitt in
Bewegung)
Die Durchschnittsgeschwindigkeit
des Geräts in
Bewegung.
TAGES-KM
(Tageskilometer­
zähler)
Die gesamte
zurückgelegte
Distanz seit
dem letzten
Zurücksetzen des
Datenfelds.
PAUSENZ.
(Pausenzeit)
Die im Stand
verbrachte Zeit.
PEILUNG
Die Richtung von
der aktuellen
Position zu einem
Ziel.
TRITTFR.*
(Trittfrequenz;
GSC™ 10
erforderlich)
Umdrehungen
der Tretkurbel
pro Minute
(Trittfrequenz)
oder Schritte pro
Minute.
RICHTUNG
Die Richtung,
in die Sie sich
fortbewegen.
UHRZEIT
SONNENAUF.
(Sonnenaufgang)
Zeitpunkt des
Sonnenaufgangs
basierend auf Ihrer
GPS-Position.
Aktuelle Tageszeit,
basierend auf Ihren
Zeiteinstellungen
(Format, Zeitzone
und Sommerzeit).
UMG.DRUCK*
(Umgebungsdruck)
Der nicht kalibrierte
aktuelle Luftdruck.
18
Foretrex 301/401 – Benutzerhandbuch
Einstellungen
Datenfeld
Beschreibung
Datenfeld
Beschreibung
VERT.G. ZIEL*
(Vertikalgeschwindigkeit zum Ziel)
Die Messung Ihrer
Aufstiegs- oder
Abstiegsrate zu
einer im Voraus
vorgegebenen
Höhe.
ZIEL: ANK.
(Ziel: Ankunft)
Die voraussicht­
liche Uhrzeit,
zu der Sie das
Endziel erreichen
werden.
VERT.GES.*
(Vertikalgeschwindigkeit)
Der über Zeit
festgestellte
Höhenanstieg bzw.
-verlust.
ZIEL: DIST.
(Ziel: Distanz)
Die verbleibende
Distanz zum
Endziel.
ZIEL: ZEIT
VMG
(Gutgemachte
Geschwindigkeit)
Die Geschwindig­
keit, mit der Sie
sich einem Ziel ent­
lang einer Route
nähern.
Die voraussicht­
liche Zeit, bis
Sie das Endziel
erreichen.
ZUM KURS
ZEIT IN BEW.
(Zeit in Bewegung)
Die gesamte Zeit
in Bewegung
seit dem letzten
Zurücksetzen des
Datenfelds.
Die Richtung,
in die Sie sich
fortbewegen
müssen, um
zur Route
zurückzukehren.
Foretrex 301/401 – Benutzerhandbuch
19
Timer
Timer
Die Timerseite zählt nicht zu einer der
standardmäßigen Hauptseiten.
Hinweis: Verwenden Sie
die Countdownzeit zu ändern.
, um
2. Drücken Sie die Taste enter, um den
Timer anzuhalten.
3. Drücken Sie , um den Timer auf
die ursprüngliche Countdownzeit
zurückzusetzen.
So zeigen Sie den Timer an:
1. Wählen Sie im Hauptmenü die Option
EINRICHTEN > TIMER.
2. Wählen Sie TIMERSEITE ANZEIGEN >
JA.
So stellen Sie den Timer ein:
1. Wählen Sie im Hauptmenü die Option
EINRICHTEN > TIMER.
Hinweis: Wenn der Timer 0:00
anzeigt, drücken Sie die Taste enter,
damit der Timer von 0:00 vorwärts zählt.
Timeroptionen
Wählen Sie im Hauptmenü die Option
EINRICHTEN > TIMER. Folgende
Optionen werden angezeigt:
•
2. Wählen Sie COUNTDOWN VON.
3. Wählen Sie eine Zeit aus dem Menü
aus, oder richten Sie selbst eine Zeit ein.
So verwenden Sie den Timer:
1. Drücken Sie auf der Timerseite die Taste
enter, um den Timer zu starten.
20
•
•
NACH ABLAUF: Legen Sie fest,
ob der Timer nach Ablauf der Zeit
angehalten oder wiederholt wird oder
ob er vorwärts zählen soll.
ABLAUFTON: Wählen Sie aus,
welcher Ton bei Ablauf des Timers
ausgegeben wird.
INTERVALLTON: Wählen Sie aus,
welcher Ton bei Ablauf des Intervalls
ausgegeben wird.
Foretrex 301/401 – Benutzerhandbuch
GPS
GPS
Einrichten des GPS-Modus
1. Wählen Sie im Hauptmenü die Option
EINRICHTEN > SYSTEM > GPSMODUS.
2. Wählen Sie den gewünschten Modus
aus, oder wählen Sie AUS, um den
Foretrex in Innenräumen zu verwenden.
Satellitenempfang
Die Balken zeigen die Stärke des GPSSatellitensignals an. Weiße Balken geben
an, dass der Foretrex noch Daten sammelt.
Ausgefüllte Balken zeigen an, dass der
Foretrex die Satelliten ortet.
Satelliten-Darstellung
Drücken Sie auf der Satellitenseite die
Taste enter, um zur Satelliten-Darstellung
zu wechseln.
Auf der Satellitenseite werden aktuelle
Position, GPS-Genauigkeit, Satelliten­
positionen und Satellitensignalstärke
angezeigt.
Satellitensignalstärke
Zeigen Sie die Satellitenseite an, indem Sie
im Hauptmenü die Option GPS wählen.
In der Satelliten-Darstellung werden die
Positionen der Satelliten angezeigt, von
denen Signale empfangen werden.
Foretrex 301/401 – Benutzerhandbuch21
Anhang
Anhang
Koppeln des Foretrex 401
Hinweis: Der Foretrex 301 kann nicht
gekoppelt werden.
Der Foretrex 401 kann mit einem
optionalen Herzfrequenzsensor von
Garmin verwendet werden, sodass Ihre
Herzfrequenz angezeigt wird. Er kann auch
mit einem optionalen Trittfrequenzsensor
von Garmin für Fahrräder verwendet
werden (GSC 10), sodass die Trittfrequenz
angezeigt wird.
Der Anschluss von Funksensoren (z. B.
einem Herzfrequenzsensor oder einem
Trittfrequenzsensor für Fahrräder) an
den Foretrex 401 wird als Koppeln
bezeichnet. Nachdem Sie eine Kopplung
zum ersten Mal durchgeführt haben,
erkennt der Foretrex 401 die Funksensoren
automatisch, sobald sie angeschaltet sind
und sich in Reichweite befinden.
22
So koppeln Sie den Foretrex 401 mit
einem Funksensor:
1. Positionieren Sie den Foretrex 401
in einem maximalen Abstand von
3 Metern (10 Fuß) zum Funksensor
(Herzfrequenzsensor oder GSC 10).
2. Legen Sie sich den Herzfrequenzsensor
an, oder schalten Sie den GSC 10 ein.
3. Wählen Sie im Hauptmenü
die Option VERBINDEN >
HERZFREQUENZSENSOR oder
TRITTFREQUENZSENSOR.
4. Wählen Sie NEU SUCHEN. Wenn der
Sensor erkannt wurde, wird in einer
Meldung angezeigt, dass die Verbindung
hergestellt wurde.
Hinweis: Damit der Foretrex 401
keine Kopplung mit Funksensoren
durchführt, wählen Sie VERBINDEN >
HERZFREQUENZSENSOR (oder
TRITTFREQUENZSENSOR) > AUS.
Foretrex 301/401 – Benutzerhandbuch
Anhang
Datenübertragung per Funk
Der Foretrex 401 kann per Funk
Wegpunkte, Routen und Tracks an ein
kompatibles Gerät von Garmin senden und
von diesem empfangen.
So empfangen Sie Daten:
1. Wählen Sie im Hauptmenü die
Option VERBINDEN > PER FUNK
EMPFANGEN.
2. Die Meldung VERBINDEN wird
angezeigt. Wenn eine Verbindung
hergestellt wurde, wird die Meldung
DATEN EMPFANGEN angezeigt.
Die Meldung ÜBERTRAGUNG
ABGESCHLOSSEN wird angezeigt,
wenn Daten empfangen wurden.
So senden Sie einen Track:
1. Wählen Sie im Hauptmenü die Option
TRACKS > ALLE AUFLISTEN.
2. Wählen Sie den Track aus, den Sie
senden möchten.
3. Wählen Sie im Trackmenü OPTION >
SENDEN.
So senden Sie eine Route:
1. Wählen Sie im Hauptmenü die Option
ROUTEN > ALLE AUFLISTEN.
2. Wählen Sie die Route aus, die Sie
senden möchten.
3. Wählen Sie im Routenmenü OPTION >
SENDEN.
So senden Sie einen Wegpunkt:
1. Wählen Sie im Hauptmenü die Option
WEGPUNKTE > ALLE AUFLISTEN.
2. Wählen Sie den Wegpunkt aus, den Sie
senden möchten.
3. Wählen Sie im Wegpunktmenü
OPTION > SENDEN.
Foretrex 301/401 – Benutzerhandbuch23
Anhang
Anschließen des Foretrex
an einen Computer
Sie können den Foretrex als USBMassenspeichergerät verwenden. Schließen
Sie ihn dazu mit einem USB-Kabel an den
Computer an.
Hinweis: Der Foretrex ist nicht
mit Windows® 95, 98, Me oder NT
kompatibel. Ebenso ist das Gerät
auch nicht mit Mac® OS 10.3 und
früheren Versionen kompatibel. Diese
Einschränkung betrifft die meisten USBMassenspeichergeräte.
1. Stecken Sie den kleinen USB-Stecker
des USB-Kabels in den Mini-USBAnschluss auf der Rückseite des
Foretrex (unter der Schutzkappe) ein.
2. Stecken Sie den großen USB-Stecker
des USB-Kabels in einen freien USBAnschluss des Computers ein.
Der Foretrex wird unter Windows im
Arbeitsplatz als Wechseldatenträger und
unter Mac als verbundenes Laufwerk
angezeigt. Eine Kopie der Wegpunkte,
Tracks und Routen auf dem Foretrex
befindet sich im Ordner „Garmin/GPX/
current“.
Hinzufügen von Wegpunkten,
Tracks und Routen
1. Öffnen Sie über den Computer den
Ordner „Garmin/GPX“.
2. Fügen Sie die GPX-Datei in den Ordner
„GPX“ ein.
Hinweis: Wenn Sie sich über den
Zweck einer Datei nicht im Klaren
sind, löschen Sie die betreffende Datei
nicht. Der Speicher des Foretrex enthält
wichtige Systemdateien, die nicht
gelöscht werden dürfen.
3. Wählen Sie JA, um zum
Massenspeichermodus zu wechseln.
24
Foretrex 301/401 – Benutzerhandbuch
Anhang
Jumpmaster
Jumpmaster ist eine Funktion für erfahrene
Fallschirmspringer. Beim Jumpmaster
handelt es sich um die Person, die für
eine Gruppe von Fallschirmspringern
verantwortlich ist und einen Gruppen­
sprung oder Frachtabwurf koordiniert.
Wählen Sie im Hauptmenü die Option
JUMPMASTER.
Weitere Informationen zu Jumpmaster
finden Sie unter www.garmin.com
/manuals/eTrexVista_Jumpmaster.pdf.
Aufbewahren des Foretrex
Bewahren Sie den Foretrex nicht an
Orten auf, an denen er über längere
Zeit sehr hohen oder sehr niedrigen
Temperaturen ausgesetzt sein kann, da
dies zu Schäden am Gerät führen kann.
Benutzerinformationen, z. B. Wegpunkte
und Routen, bleiben auch ohne externe
Stromversorgung im Gerät gespeichert.
Dennoch ist es stets empfehlenswert,
wichtige Benutzerdaten zu sichern.
Informationen zur Batterie
WARNUNG: Verwenden Sie zum Entnehmen
auswechselbarer Batterien keine scharfen
Gegenstände. Wenden Sie sich zum
ordnungsgemäßen Recycling der Batterien an
die zuständige Abfallentsorgungsstelle.
Der Foretrex wird mit zwei AAA-Batterien
betrieben. Verwenden Sie Alkalibatterien
oder NiMH-Akkus. Beste Ergebnisse
erzielen Sie mit vorgeladenen NiMHAkkus.
So wählen Sie den Batterietyp aus:
1. Wählen Sie im Hauptmenü die Option
EINRICHTEN.
2. Wählen Sie SYSTEM > BATTERIE.
3. Wählen Sie ALKALI oder NIMH.
Foretrex 301/401 – Benutzerhandbuch25
Anhang
Optimieren der
Batterielebensdauer
Verwenden Sie hochwertige Batterien für
eine optimale Leistung und eine möglichst
lange Batterielebensdauer.
Sie können die Batterielebensdauer
folgendermaßen erhöhen:
•
•
•
•
26
Die übermäßige Verwendung der
Hintergrundbeleuchtung verringert die
Batterielebensdauer beträchtlich.
Wählen Sie eine kurze Zeiteinstellung
für die Hintergrundbeleuchtung aus
(Seite 3).
Deaktivieren Sie Töne, wenn
Sie sie nicht benötigen. Wählen
Sie im Hauptmenü die Option
EINRICHTEN > SYSTEM >
SIGNALTON > AUS.
Deaktivieren Sie den Kompass,
wenn Sie ihn nicht benötigen
(nur Foretrex 401). Wählen Sie
EINRICHTEN > RICHTUNG >
KOMPASS > AUS.
Zurücksetzen des Foretrex
Wenn der Foretrex nicht mehr reagiert,
halten Sie gleichzeitig die Tasten page
und gedrückt, bis sich das Display
abschaltet (ca. 7 Sekunden). Durch
diesen Vorgang werden keine Daten oder
Einstellungen gelöscht.
Löschen von Benutzerdaten
HINWEIS: Durch diesen Vorgang
werden alle Protokolldaten sowie
alle vom Benutzer eingegebenen
Informationen gelöscht.
Löschen Sie alle Benutzerdaten, indem
Sie die Taste enter beim Starten gedrückt
halten, bis eine entsprechende Meldung
angezeigt wird.
Foretrex 301/401 – Benutzerhandbuch
Anhang
Auswechseln des
Armbands
1. Entfernen Sie die zwei Schrauben auf
der Rückseite des Geräts mit einem
Kreuzschlitzschraubendreher (Nr. 1).
Schraube Schraubenloch
Schraube Schraubenloch
2. Entfernen Sie das alte Armband.
3. Richten Sie die Schlaufen des neuen
Armbands an den Schraubenlöchern
an der Rückseite des Geräts aus.
Vergewissern Sie sich, dass das
Garmin-Logo nach oben zeigt.
4. Setzen Sie die Schrauben wieder ein.
So bringen Sie das Verlängerungsband
an (optional):
1. Führen Sie das Ende des ForetrexBands durch den Kunststoffring am
Verlängerungsband.
2. Führen Sie das Ende des
Verlängerungsbands durch den
Kunststoffring am Foretrex-Band.
3. Passen Sie das Band nach Bedarf an.
Reinigen von Gerät und
Armband
Der Foretrex ist aus Qualitätsmaterialien
gefertigt und benötigt außer einer
gelegentlichen Reinigung keine spezielle
Wartung durch den Benutzer. Reinigen Sie
das Gerät mit einem weichen Tuch, das
leicht mit einer milden Reinigungslösung
befeuchtet ist, und wischen Sie es
anschließend trocken. Verwenden Sie keine
scharfen chemischen Reinigungs- und
Lösungsmittel, die die Kunststoffteile
beschädigen könnten.
Das Armband sollte mit einem milden
Reinigungsmittel in warmem oder heißem
Wasser mit der Hand gewaschen werden.
Tupfen Sie es ab, und lassen Sie es an der
Luft trocknen. Waschen Sie das Band nicht
in der Waschmaschine.
Foretrex 301/401 – Benutzerhandbuch27
Anhang
Technische Daten
Abmessungen und Gewicht
Maße: B × H × T: 74,5 × 22,5 × 42 mm
(2,93 × 0,89 × 1,65 Zoll)
Gewicht (mit Armband): 64 g (2,26 Unzen)
ohne Batterien
Display: B × H: 36,576 × 23,368 mm
(1,44 × 0,92 Zoll), 100 × 64 Pixel
Gehäuse: Robust, wasserdicht (IPX7)
Temperaturbereich: -20 °C bis 60 °C
(-4 °F bis 140 °F)*
* Der Temperaturbereich des Foretrex
übersteigt möglicherweise den zulässigen
Temperaturbereich einiger Batterien. Bestimmte
Batterien können bei hohen Temperaturen
beschädigt werden.
Stromversorgung
Quelle: Zwei AAA-Batterien
(Alkali oder NiMH)
28
Genauigkeit
GPS: < 10 m (33 Fuß), 95 %, typisch*
* Bei einer Genauigkeitsverschlechterung
auf 100 m2 2DRMS gemäß dem vom USVerteidigungsministerium auferlegten Programm
zur selektiven Verfügbarkeit (SA), wenn aktiviert.
Geschwindigkeit: 0,1 m/s (0,328 Fuß/s)
im stabilen Zustand
Schnittstelle: USB-Massenspeichergerät
Datenspeicher-Betriebsdauer:
Unbegrenzt, keine Speicherbatterie
erforderlich
Leistung
Empfänger: Mehr als 12 Kanäle, hohe
Empfindlichkeit
Erfassungszeiten:
< 1 Sekunde (Warmstart)
< 33 Sekunden (Kaltstart)
< 36 Sekunden (AutoLocate)
Aktualisierungsrate: Kontinuierlich,
1 Mal/Sekunde
Foretrex 301/401 – Benutzerhandbuch
Anhang
SoftwareLizenzvereinbarung
DURCH DIE VERWENDUNG DES
FORETREX STIMMEN SIE DEN
BEDINGUNGEN DER FOLGENDEN
LIZENZVEREINBARUNG ZU. LESEN
SIE DIE LIZENZVEREINBARUNG
AUFMERKSAM DURCH.
Garmin gewährt Ihnen eine beschränkte
Lizenz zur Verwendung der auf diesem
Gerät im Binärformat vorhandenen Software
(die „Software“) im Rahmen des normalen
Betriebs dieses Geräts. Verfügungsrechte,
Eigentumsrechte und geistige Eigentumsrechte an
der Software verbleiben bei Garmin.
Sie erkennen an, dass die Software Eigentum
von Garmin ist und durch die Urheberrechte
der Vereinigten Staaten von Amerika und
internationale Abkommen zum Urheberrecht
geschützt ist. Weiterhin erkennen Sie an,
dass Struktur, Organisation und Code der
Software wertvolle Betriebsgeheimnisse
von Garmin sind und dass der Quellcode der
Software ein wertvolles Betriebsgeheimnis
von Garmin bleibt. Sie verpflichten sich,
die Software oder Teile davon nicht zu
dekompilieren, zu disassemblieren, zu verändern,
zurückzuassemblieren, zurückzuentwickeln,
in eine allgemein lesbare Form umzuwandeln
oder ein von der Software abgeleitetes Werk
zu erstellen. Sie verpflichten sich, die Software
nicht in ein Land zu exportieren oder zu
reexportieren, das nicht im Einklang mit den
Exportkontrollgesetzen der Vereinigten Staaten
von Amerika steht.
Konformitätserklärung
Garmin erklärt hiermit, dass dieser
Foretrex den wesentlichen Anforderungen
und weiteren relevanten Vorschriften der
Direktive 1999/5/EG entspricht.
Sie finden die vollständige
Konformitätserklärung auf der GarminWebsite für Ihr Produkt von Garmin unter
www.garmin.com.
Foretrex 301/401 – Benutzerhandbuch29
Anhang
Einhaltung der FCCBestimmungen
Dieses Gerät entspricht Teil 15 der FCCVorschriften. Der Betrieb dieses Geräts unterliegt
den folgenden zwei Bedingungen: (1) Dieses
Gerät darf keine gesundheitsschädigenden
Störungen verursachen. (2) Dieses Gerät muss
empfangene Störungen aufnehmen, einschließlich
Störungen, die zu einem unerwünschten
Betriebszustand führen können.
Hinweis: Dieses Gerät wurde auf die Einhaltung
der Grenzwerte für digitale Geräte der
Klasse B gemäß Teil 15 der FCC-Vorschriften
geprüft und hält diese Grenzwerte ein. Diese
Grenzwerte dienen dem angemessenen Schutz
vor gesundheitsschädigenden Störungen in
Wohnbereichen. Dieses Gerät erzeugt und
verwendet Funkfrequenzenergie und strahlt
sie ab. Bei unsachgemäßer Installation und
Verwendung kann das Gerät Störungen des
TV- und Radioempfangs verursachen. Es
wird jedoch nicht garantiert, dass bei einer
bestimmten Installation keine Störungen auftreten
30
werden. Sollte dieses Gerät den Radio- und
Fernsehempfang stören, was sich durch Ein- und
Ausschalten des Geräts nachprüfen lässt, sollten
Sie zunächst versuchen, die Störung mithilfe
einer der folgenden Maßnahmen zu beheben:
• Richten Sie die Empfangsantenne neu aus, oder
ändern Sie deren Standort.
• Vergrößern Sie den Abstand zwischen Gerät
und Empfänger.
• Schließen Sie das Gerät an eine Steckdose
eines anderen Stromkreises als den des
Empfängers an.
• Wenden Sie sich an einen Händler oder einen
erfahrenen Radio-/Fernsehtechniker.
Dieses Funkkommunikationsgerät der
Kategorie II erfüllt Standard RSS-310 von
Industry Canada.
Foretrex 301/401 – Benutzerhandbuch
Index
Index
A
Armband
auswechseln 27
reinigen 27
Verlängerungsband 27
Aufbewahren 25
B
Barometrischer
Höhenmesser 7, 14
Batterie 2
Lebensdauer 26
Typ 25
Benutzerdefinierte
Datenfelder 15
D
Dateien
hinzufügen 24
übertragen 23
Datenfelder 15
ändern 12, 13
Daten übertragen 23
Distanz
messen 5
F
Funkübertragung 23
G
Garmin, Produktsupport i
GPS
Empfang 21
Modi 15
Modus 21
Satelliten-Darstellung 21
Satellitensignale
erfassen 3
GSC 10 16, 22
H
Handbuch, Konventionen i
Hauptmenü 7
Optionen 13
Hauptseiten 4
Herzfrequenzsensor 22
Hintergrundbeleuchtung 3
Höhe
darstellen 13
Seite 6
vergrößern/verkleinern 13
Höhenmesser 7, 14
Foretrex 301/401 – Benutzerhandbuch
K
Karte
Detailgrad 12
Optionen 12
Seite 5
Kompass
Kalibrierung 6
Optionen 12
Seite 6
Kontaktaufnahme mit
Garmin i
Koppeln 22
P
Produktregistrierung i
R
Reisecomputer
Optionen 13
Seite 7
Routen
erstellen 11
navigieren 11
S
Satellitensignale 3, 21
Sensoren 22
Seriennummer 1
Sprache 14
31
Index
T
Tasten 2
Technische Daten 28
Timer
einstellen 12, 13
Optionen 20
Tracks
aufzeichnen 10
navigieren 10
Trittfrequenzsensor 22
U
Uhrzeit 14
USB-Verbindung 24
V
Verbinden
Computer 24
Geräte untereinander 24
W
Wegpunkte
bearbeiten 8
markieren 8
navigieren 8
Z
Zubehör ii, 22
Zurücksetzen des Geräts 26
32
Foretrex 301/401 – Benutzerhandbuch
Aktuelle Software-Updates erhalten Sie (mit Ausnahme von Kartendaten)
während der gesamten Lebensdauer des Produkts von Garmin
kostenlos auf der Garmin-Website unter www.garmin.com.
© 2009 Garmin Ltd. oder deren Tochtergesellschaften
Garmin International, Inc.
1200 East 151st Street, Olathe, Kansas 66062, USA
Garmin (Europe) Ltd.
Liberty House, Hounsdown Business Park, Southampton,
Hampshire, SO40 9LR, Großbritannien
Garmin Corporation
No. 68, Jangshu 2nd Road, Shijr, Taipei County, Taiwan
www.garmin.com
Juni 2009
Teilenummer 190-01068-32, Überarb. A
Gedruckt in Taiwan
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising