Garmin | Approach® S40 | User guide | Garmin Approach® S40 Benutzerhandbuch

Garmin Approach® S40 Benutzerhandbuch
APPROACH S40
®
Benutzerhandbuch
© 2019 Garmin Ltd. oder deren Tochtergesellschaften
Alle Rechte vorbehalten. Gemäß Urheberrechten darf dieses Handbuch ohne die schriftliche Genehmigung von Garmin weder ganz noch teilweise kopiert werden. Garmin behält sich das Recht
vor, Änderungen und Verbesserungen an seinen Produkten vorzunehmen und den Inhalt dieses Handbuchs zu ändern, ohne Personen oder Organisationen über solche Änderungen oder
Verbesserungen informieren zu müssen. Unter www.garmin.com finden Sie aktuelle Updates sowie zusätzliche Informationen zur Verwendung dieses Produkts.
Garmin , das Garmin Logo und Approach sind Marken von Garmin Ltd. oder deren Tochtergesellschaften und sind in den USA und anderen Ländern eingetragen. Garmin Connect™, Garmin
Express™ und Garmin Golf™ sind Marken von Garmin Ltd. oder deren Tochtergesellschaften. Diese Marken dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung von Garmin verwendet werden.
®
®
Android™ ist eine Marke von Google Inc. Die Wortmarke BLUETOOTH und die Logos sind Eigentum von Bluetooth SIG, Inc. und werden von Garmin ausschließlich unter Lizenz verwendet.
iOS ist eine eingetragene Marke von Cisco Systems, Inc., die unter Lizenz von Apple Inc. verwendet wird. Weitere Marken und Markennamen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.
®
®
Inhaltsverzeichnis
Anzeigen aufsichtsrechtlicher E-Label- und ComplianceInformationen ......................................................................... 7
Übersicht über das Gerät.............................................. 1
Geräteinformationen...................................................... 7
Einschalten des Geräts ............................................................... 1
Aufladen des Geräts ................................................................... 1
Produkt-Updates ......................................................................... 1
Einrichten von Garmin Express ............................................. 1
Auswechseln der Bänder ............................................................ 7
Pflege des Geräts ....................................................................... 7
Reinigen des Touchscreens .................................................. 7
Reinigen des Geräts .............................................................. 7
Aufbewahrung über einen längeren Zeitraum ....................... 7
Technische Daten ....................................................................... 8
Golfspielen...................................................................... 1
Erfassen von Satellitensignalen ................................................. 1
Ansicht des Lochs ....................................................................... 1
Modus für große Zahlen ......................................................... 2
Anzeigen des Grüns .............................................................. 2
Ändern von Löchern ............................................................... 2
Anzeigen von Hindernissen, Layups und Doglegs ................ 2
Anzeigen des Golfmenüs ............................................................ 2
Messen der Schlagweite mit der Garmin AutoShot™
Funktion ...................................................................................... 2
Manuelles Hinzufügen von Schlägen .................................... 3
Scoreeingabe ..............................................................................3
Einrichten der Scoring-Methode ............................................ 3
Einrichten des Handicaps ...................................................... 3
Aktivieren der Statistikverfolgung ........................................... 3
Verlauf .................................................................................... 3
Anzeigen des Golfschlagverlaufs ............................................... 3
Speichern von Positionen ........................................................... 3
Beenden einer Runde ................................................................. 3
Index................................................................................ 9
Garmin Golf App............................................................. 4
Automatische Golfschlagerkennung ........................................... 4
Automatische Updates von Golfplatzkarten ............................... 4
Koppeln Ihres Smartphones......................................... 4
Verbinden eines gekoppelten Smartphones ............................... 4
Telefonbenachrichtigungen ........................................................ 4
Anzeigen von Benachrichtigungen ........................................ 4
Widgets........................................................................... 4
Anzeigen von Widgets ................................................................ 4
Anpassen der Widget-Schleife ............................................... 4
Fitness Tracker ........................................................................... 4
Automatisches Ziel ................................................................. 5
Anzeigen der Gesamtschritte ................................................. 5
Verwenden des Inaktivitätsalarms ......................................... 5
Schlafüberwachung ............................................................... 5
Aktivitäten und Apps......................................................5
Starten von Aktivitäten ................................................................ 5
Tipps zum Aufzeichnen von Aktivitäten ................................. 5
Beenden von Aktivitäten ............................................................. 5
Aktivitäten im Gebäude ............................................................... 5
Aktivieren oder Deaktivieren der Fitness-TrackerFunktionen .................................................................................. 5
Einstellen eines Alarms .............................................................. 5
Verwenden des Countdown-Timers ........................................... 6
Verwenden der Stoppuhr ............................................................ 6
Aktivitätseinstellungen ................................................................ 6
TruSwing™......................................................................6
Anzeigen von TruSwing Messwerten auf dem Gerät ................. 6
Ändern von Schlägern ................................................................ 6
Ändern der Einstellung für die Händigkeit .................................. 6
Trennen des TruSwing Geräts .................................................... 6
Anpassen des Geräts ..................................................... 6
Golfeinstellungen ........................................................................ 6
Systemeinstellungen ................................................................... 6
Einrichten des Benutzerprofils ............................................... 7
Löschen von Daten und Zurücksetzen von Einstellungen ..... 7
Inhaltsverzeichnis
i
Übersicht über das Gerät
WARNUNG
Lesen Sie alle Produktwarnungen und sonstigen wichtigen
Informationen der Anleitung "Wichtige Sicherheits- und
Produktinformationen", die dem Produkt beiliegt.
2 Stecken Sie das breite Ende des USB-Kabels in einen USBLadeanschluss am Computer.
3 Laden Sie das Gerät vollständig auf.
Produkt-Updates
Touchscreen:
• Streichen Sie über das Display, um Widgets, Funktionen
und Menüs zu durchblättern.
• Tippen Sie, um eine Auswahl zu treffen.
Taste:
• Drücken Sie die Taste, um das Gerät einzuschalten.
• Drücken Sie die Taste, um Menüoptionen anzuzeigen.
• Drücken Sie die Taste, um zur vorherigen Seite
zurückzukehren.
• Halten Sie die Taste gedrückt, um Einstellungen
anzuzeigen.
Einschalten des Geräts
Beim erstmaligen Einschalten des Geräts werden Sie
aufgefordert, Systemeinstellungen zu konfigurieren.
1 Drücken Sie die Taste.
2 Folgen Sie den Anweisungen auf dem Display.
Aufladen des Geräts
WARNUNG
Dieses Gerät ist mit einem Lithium-Ionen-Akku ausgestattet.
Lesen Sie alle Produktwarnungen und sonstigen wichtigen
Informationen der Anleitung "Wichtige Sicherheits- und
Produktinformationen", die dem Produkt beiliegt.
HINWEIS
Zum Schutz vor Korrosion sollten Sie die Kontakte und den
umliegenden Bereich vor dem Aufladen oder dem Anschließen
an einen Computer sorgfältig reinigen und trocknen. Weitere
Informationen finden Sie im Anhang in den Anweisungen zum
Reinigen.
1 Stecken Sie das schmale Ende des USB-Kabels in den
Ladeanschluss am Gerät.
Installieren Sie auf dem Computer Garmin Express™
(www.garmin.com/express). Installieren Sie auf dem
Smartphone die Garmin Golf™ App.
So erhalten Sie einfachen Zugriff auf folgende Dienste für
Garmin Geräte:
• Software-Updates
• Updates von Golfplatzkarten
• Hochladen von Daten auf Garmin Golf
• Produktregistrierung
®
Einrichten von Garmin Express
1 Verbinden Sie das Gerät per USB-Kabel mit dem Computer.
2 Rufen Sie die Website garmin.com/express auf.
3 Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.
Golfspielen
1 Drücken Sie die Taste.
2 Wählen Sie Golf spielen.
Das Gerät erfasst Satelliten, berechnet Ihre Position und
wählt einen Platz aus, wenn sich nur ein Platz in der Nähe
befindet.
Wenn
die Golfplatzliste angezeigt wird, wählen Sie einen
3
Platz aus der Liste aus.
4 Wählen Sie , um die Scoreeingabe zu aktivieren.
5 Wählen Sie einen Abschlag.
Erfassen von Satellitensignalen
Das Gerät benötigt möglicherweise eine ungehinderte Sicht zum
Himmel, um Satellitensignale zu erfassen. Uhrzeit und Datum
werden automatisch basierend auf der GPS-Position
eingerichtet.
1 Begeben Sie sich im Freien an eine für den Empfang
geeignete Stelle.
Die Oberseite des Geräts sollte zum Himmel gerichtet sein.
2 Warten Sie, während das Gerät Satelliten erfasst.
Es kann 30 bis 60 Sekunden dauern, bis Satellitensignale
erfasst werden.
Ansicht des Lochs
Auf dem Gerät wird das aktuelle Loch angezeigt, das Sie
spielen. Zudem führt das Gerät den Übergang zum neuen Loch
automatisch durch.
HINWEIS: Das Gerät berechnet automatisch die Distanz zum
vorderen, mittleren und hinteren Bereich des Grüns. Wenn
Übersicht über das Gerät
1
Ihnen die Position der Fahne bekannt ist, können Sie sie
genauer festlegen (Anzeigen des Grüns, Seite 2).
Nummer des aktuellen Lochs
Par für das Loch
3 Wählen Sie
bzw.
.
Anzeigen von Hindernissen, Layups und Doglegs
Sie können die Distanzen zu Hindernissen, Layups und Doglegs
auf dem Fairway für Löcher mit Par 4 und 5 anzeigen.
Hindernisse, die den gewählten Golfschlag beeinflussen,
werden einzeln oder in Gruppen angezeigt, damit Sie die
Distanz für Layup oder Carry ermitteln können.
1 Wählen Sie eine Option:
• Wählen Sie auf dem Bildschirm der Ansicht des Lochs die
Option .
• Wenn Sie den Modus für große Zahlen verwenden,
drücken Sie die Taste und wählen Hindernisse und
Layups.
Lochanzeiger
Grün
Distanz zum vorderen Bereich des Grüns
Distanz zur Mitte des Grüns
Distanz zum hinteren Bereich des Grüns
Modus für große Zahlen
Sie können die Größe der Nummern ändern, die in der Ansicht
des Lochs angezeigt werden.
Halten Sie die Taste gedrückt, und wählen Sie
Golfeinstellungen > Große Ziffern.
TIPP: Wenn Sie den Modus für große Zahlen verwenden,
können Sie die Taste drücken und die Option Hindernisse und
Layups oder Fahne verschieben wählen.
Die Nummer des aktuellen Lochs
Anzeigen des Golfmenüs
Das Par für das aktuelle Loch
Während einer Runde können Sie gespeicherte Schläge und
Positionen, Rundeninformationen, Zeiten für Sonnenaufgang,
Sonnenuntergang und Dämmerung sowie die Scorecard
anzeigen. Außerdem können Sie Löcher ändern und eine
Runde beenden.
Drücken Sie die Taste während einer Runde, um das
Golfmenü anzuzeigen.
Die Distanz zum hinteren Bereich des Grüns
Die Distanz zur Mitte des Grüns oder zur ausgewählten PinPosition
Die Distanz zum vorderen Bereich des Grüns
Anzeigen des Grüns
Während eines Spiels können Sie sich das Grün näher ansehen
und die Position der Fahne verschieben.
1 Wählen Sie das Grün.
2 Tippen Sie auf bzw. ziehen Sie , um die Position der Fahne
zu verschieben.
3 Drücken Sie die Taste, um die Position der Fahne
festzulegen.
Die Distanzen auf der Informationsseite für das Loch werden
aktualisiert, um die neue Position der Fahne anzugeben. Die
Position der Fahne wird nur für die aktuelle Runde
gespeichert.
Ändern von Löchern
Sie können die Löcher manuell über die Seite der Ansicht des
Lochs ändern.
1 Drücken Sie während des Golfspiels die Taste.
2 Wählen Sie Loch ändern.
2
• Die Art des Hindernisses, das Layup und die Distanz bzw.
das Dogleg und die Distanz
werden oben auf der Seite
angezeigt.
• Auf dem Display werden die Distanzen zum vorderen und
hinteren Bereich
des nächsten Hindernisses, Layups
oder Doglegs angezeigt.
HINWEIS: Wenn das Hindernis einen einzelnen Punkt
hat, wird auf der Seite die Distanz zur Mitte angezeigt.
• Das Grün wird als Halbkreis
oben auf der Seite
angezeigt. Die Linie unter dem Grün kennzeichnet die
Mitte des Fairways.
• Hindernisse, Layups und Doglegs
werden unter dem
Grün in den ungefähren Positionen in Relation zum
Fairway angezeigt.
2 Wählen Sie bzw. , um andere Hindernisse, Layups oder
Doglegs für das aktuelle Loch anzuzeigen.
Messen der Schlagweite mit der Garmin
AutoShot™ Funktion
Das Approach S40 Gerät unterstützt die automatische
Golfschlagerkennung und -aufzeichnung. Bei jedem Schlag auf
dem Fairway zeichnet das Gerät die Schlagweite auf, damit Sie
sie später anzeigen können (Anzeigen des Golfschlagverlaufs,
Seite 3).
TIPP: Die automatische Golfschlagerkennung liefert die besten
Ergebnisse, wenn Sie das Gerät an der führenden Hand tragen
und ein guter Kontakt mit dem Ball gegeben ist. Putts werden
nicht erkannt.
1 Beginnen Sie eine Runde Golf.
Wenn das Gerät einen Golfschlag erkennt, wird im Banner
oben auf der Seite die Distanz zur Golfschlagposition
angezeigt.
Golfspielen
Aktivieren der Statistikverfolgung
1 Halten Sie die Taste gedrückt.
2 Wählen Sie Golfeinstellungen > Statistiken verfolgen.
TIPP: Tippen Sie auf das Banner, um es 10 Sekunden lang
auszublenden.
2 Gehen oder fahren Sie zum Golfball.
3 Führen Sie den nächsten Golfschlag aus.
Das Gerät zeichnet die Distanz des letzten Golfschlags auf.
Manuelles Hinzufügen von Schlägen
Sie können manuell einen Schlag hinzufügen, wenn er vom
Gerät nicht erkannt wird. Sie müssen den Schlag an der
Position des nicht aufgezeichneten Schlags hinzufügen.
1 Drücken Sie während des Golfspiels die Taste.
2 Wählen Sie Letzter Schlag > Schlag hinzu.
3 Folgen Sie den Anweisungen auf dem Display.
Scoreeingabe
1
2
3
4
Drücken Sie während des Golfspiels die Taste.
Wählen Sie Scorecard.
Wählen Sie ein Loch.
Wählen Sie bzw. , um den Score einzugeben.
Einrichten der Scoring-Methode
Sie können die vom Gerät verwendete Methode für die
Scoreeingabe ändern.
1 Halten Sie die Taste gedrückt.
2 Wählen Sie Golfeinstellungen > Scoring-Methode.
3 Wählen Sie eine Scoring-Methode.
Informationen zur Stableford-Zählweise
Wenn Sie die Stableford-Zählweise wählen (Einrichten der
Scoring-Methode, Seite 3), werden Punkte basierend auf der
Anzahl der Schläge im Verhältnis zum Par vergeben. Am Ende
der Runde gewinnt der Spieler mit dem höchsten Score. Das
Gerät vergibt Punkte entsprechend den Angaben der United
States Golf Association.
Auf der Scorecard für ein Stableford-Spiel werden Punkte und
keine Schläge angezeigt.
Punkte
Im Verhältnis zum Par gespielte Schläge
0
2 oder mehr über Par
1
1 über Par
2
Par
3
1 unter Par
4
2 unter Par
5
3 unter Par
Einrichten des Handicaps
1 Halten Sie die Taste gedrückt.
2 Wählen Sie Golfeinstellungen > Handicap-Scoring.
3 Wählen Sie eine Option für das Handicap-Scoring:
• Wählen Sie Handicap-Scoring, um die Anzahl der
Schläge einzugeben, die von Ihrem Gesamtscore
abgezogen werden.
• Wählen Sie Index/Slope, um den Handicap-Index des
Spielers und den Slope-Wert des Platzes einzugeben,
damit das Platz-Handicap berechnet werden kann.
4 Geben Sie Ihr Handicap ein.
Golfspielen
Aufzeichnen von Statistiken
Zum Aufzeichnen von Statistiken müssen Sie zunächst die
Statistikverfolgung aktivieren (Aktivieren der Statistikverfolgung,
Seite 3).
1 Wählen Sie auf der Scorecard ein Loch aus.
2 Geben Sie die Anzahl der Schläge ein, und wählen Sie
Weiter.
3 Geben Sie die Anzahl der Putts ein, und wählen Sie Weiter.
4 Wählen Sie bei Bedarf eine Option aus:
HINWEIS: Wenn Sie ein Par-3-Loch spielen oder Approach
CT10 Sensoren verwenden, werden keine FairwayInformationen angezeigt.
• Wenn der Ball das Fairway getroffen hat, wählen Sie .
• Wenn der Ball nicht das Fairway getroffen hat, wählen Sie
bzw. .
5 Geben Sie bei Bedarf die Anzahl der Strafschläge ein.
Verlauf
Sie können Ihr gekoppeltes Smartphone verwenden, um
Scorecards in die Garmin Golf App hochzuladen. In der App
können Sie gespeicherte Runden und Spielerstatistiken
anzeigen.
Anzeigen des Golfschlagverlaufs
1 Drücken Sie nach einer Runde die Taste.
2 Wählen Sie Letzter Schlag, um Informationen zum letzten
Schlag anzuzeigen.
HINWEIS: Sie können Distanzen für alle Schläge anzeigen,
die während der aktuellen Runde erkannt wurden. Bei Bedarf
können Sie einen Schlag manuell eingeben (Manuelles
Hinzufügen von Schlägen, Seite 3).
3 Wählen Sie Mehr anzeigen, um Informationen zu jedem
Schlag für ein Loch anzuzeigen.
Speichern von Positionen
Während Sie eine Runde Golf spielen, können Sie bis zu fünf
Positionen für jedes Loch speichern. Die Positionsspeicherung
ist hilfreich, um Objekte oder Hindernisse zu erfassen, die nicht
auf der Karte angezeigt werden. Sie können die Distanz zu
diesen Positionen über die Layup- und Dogleg-Seite anzeigen
(Anzeigen von Hindernissen, Layups und Doglegs, Seite 2).
1 Stehen Sie an der Position, die Sie speichern möchten.
HINWEIS: Positionen, die weit vom derzeit ausgewählten
Loch entfernt sind, können nicht gespeichert werden.
2 Drücken Sie die Taste.
3 Wählen Sie Position speichern.
4 Wählen Sie eine Bezeichnung für die Position aus.
Beenden einer Runde
1 Drücken Sie die Taste.
2 Wählen Sie Runde beenden.
3 Wählen Sie eine Option:
• Tippen Sie auf den Score, um Statistiken und
Rundeninformationen anzuzeigen.
• Wählen Sie Speichern, um die Runde zu speichern und
zum Uhrmodus zurückzukehren.
• Wählen Sie Score bearb., um die Scorecard zu
bearbeiten.
• Wählen Sie Verwerfen, um die Runde zu verwerfen und
zum Uhrmodus zurückzukehren.
3
• Wählen Sie Anhalten, um die Runde anzuhalten und sie
zu einem späteren Zeitpunkt fortzusetzen.
Gerät gekoppelt sein. Wenn das Telefon Nachrichten empfängt,
werden Benachrichtigungen an Ihr Gerät gesendet.
Anzeigen von Benachrichtigungen
1 Streichen Sie auf dem Displaydesign nach oben oder nach
Garmin Golf App
Mit der Garmin Golf App können Sie Scorecards vom
kompatiblen Garmin Gerät hochladen, um sich detaillierte
Statistiken und Golfschlaganalysen anzusehen. Golfer können
unter Verwendung der Garmin Golf App auf verschiedenen
Golfplätzen gegeneinander antreten. Für mehr als
41.000 Golfplätze sind Bestenlisten verfügbar, an denen jeder
teilnehmen kann. Sie können ein Turnier einrichten und Spieler
zur Teilnahme einladen.
Die Garmin Golf App synchronisiert die Daten mit Ihrem Garmin
Connect™ Konto. Laden Sie die Garmin Golf App im App-Shop
des Smartphones herunter.
Automatische Golfschlagerkennung
Das Approach S40 Gerät unterstützt die automatische
Golfschlagerkennung und -aufzeichnung. Bei jedem Schlag auf
dem Fairway zeichnet das Gerät die Position auf, damit Sie sie
später in der Garmin Connect App und der Garmin Golf App
anzeigen können.
TIPP: Die automatische Golfschlagerkennung liefert die besten
Ergebnisse bei gutem Kontakt mit dem Ball. Putts werden nicht
erkannt.
Automatische Updates von Golfplatzkarten
Das Approach S40 Gerät unterstützt automatische Updates von
Golfplatzkarten mit der Garmin Golf App. Wenn Sie das Gerät
mit dem Smartphone verbinden, werden die am häufigsten
verwendeten Golfplätze automatisch aktualisiert.
Koppeln Ihres Smartphones
Zur Verwendung der Online-Funktionen des Approach S40
Geräts muss es direkt über die Garmin Golf App gekoppelt
werden und nicht über die Bluetooth Einstellungen des
Smartphones.
1 Installieren Sie über den App-Shop des Smartphones die
Garmin Golf App, und öffnen Sie sie.
2 Achten Sie darauf, dass das Smartphone und das Gerät nicht
weiter als 10 m (33 Fuß) voneinander entfernt sind.
3 Halten Sie auf dem Approach S40 Gerät die Taste gedrückt,
um das Hauptmenü anzuzeigen.
Wählen
Sie Smartphone koppeln.
4
oder
die Option
5 Wählen Sie in der App im Menü
Garmin-Geräte > Gerät hinzufügen, und folgen Sie den
Anweisungen auf dem Display.
®
Verbinden eines gekoppelten Smartphones
Zum Herstellen einer Verbindung mit dem Smartphone müssen
Sie zunächst das Smartphone und die Uhr miteinander koppeln.
Wenn Sie über die Bluetooth Technologie eine Verbindung mit
dem Smartphone herstellen, können Sie mit der Garmin Golf
App Scores und andere Daten teilen. Sie können außerdem
Telefonbenachrichtigungen von Ihrem kompatiblen iOS oder
Android™ Gerät anzeigen.
1 Aktivieren Sie auf dem Smartphone die Bluetooth
Technologie.
2 Halten Sie auf der Uhr die Taste gedrückt, und wählen Sie
Telefon, um die Bluetooth Technologie zu aktivieren.
®
Telefonbenachrichtigungen
unten, um das Widget für Benachrichtigungen anzuzeigen.
, um
eine Liste mit Benachrichtigungen anzuzeigen.
TIPP: Sie können Löschen wählen, um die Benachrichtigung
vom Gerät und von der Mitteilungszentrale des Telefons zu
entfernen.
2 Wählen Sie eine Benachrichtigung, oder wählen Sie
Widgets
Auf dem Gerät sind Widgets vorinstalliert, die auf einen Blick
Informationen liefern. Für einige Widgets ist eine Bluetooth
Verbindung mit einem kompatiblen Smartphone erforderlich.
Einige Widgets werden nicht standardmäßig angezeigt. Sie
können sie der Widget-Schleife manuell hinzufügen (Anpassen
der Widget-Schleife, Seite 4).
Kalender: Zeigt bevorstehende Meetings aus dem Kalender des
Smartphones an.
Golf: Zeigt Golfinformationen für die letzte Runde an.
Benachrichtigungen: Weist Sie entsprechend den
Benachrichtigungseinstellungen Ihres Smartphones auf
eingehende Anrufe, SMS-Nachrichten, Updates von sozialen
Netzwerken und mehr hin.
Schritte: Zeichnet die Schrittanzahl pro Tag, das Tagesziel
Schritte und Daten für die vorherigen Tage auf.
Sonnenaufgang und -untergang: Zeigt die Zeiten für
Sonnenaufgang, Sonnenuntergang und bürgerliche
Dämmerung an.
Wetter: Zeigt die aktuelle Temperatur und die Wettervorhersage
an.
Anzeigen von Widgets
Auf dem Gerät sind verschiedene Widgets vorinstalliert. Weitere
Funktionen sind verfügbar, wenn Sie die Uhr mit einem
Smartphone koppeln.
HINWEIS: Für Widgets, die standardmäßig deaktiviert sind, ist
eine Smartphone-Verbindung erforderlich. Außerdem werden
sie automatisch aktiviert, wenn Sie die Uhr mit dem Smartphone
koppeln.
• Streichen Sie auf dem Displaydesign nach oben oder nach
unten.
• Tippen Sie auf den Touchscreen, um weitere Optionen und
Funktionen für ein Widget anzuzeigen.
TIPP: Sie können der Widget-Schleife Widgets hinzufügen
oder sie daraus entfernen (Anpassen der Widget-Schleife,
Seite 4).
Anpassen der Widget-Schleife
1 Halten Sie die Taste gedrückt.
2 Wählen Sie > Widgets verwalten.
3 Wählen Sie den Umschalter, um der Widget-Schleife ein
Widget hinzuzufügen oder es daraus zu entfernen.
Fitness Tracker
Sie können in der Garmin Connect App Fitness-Tracker-Daten
und aufgezeichnete Aktivitäten anzeigen.
HINWEIS: Die Anmeldeinformationen für das Garmin Connect
Konto entsprechen denen für die Garmin Connect App und die
Garmin Golf App.
Zum Empfang von Telefonbenachrichtigungen muss sich ein
kompatibles Smartphone in Reichweite befinden und mit dem
4
Garmin Golf App
Automatisches Ziel
Das Gerät erstellt automatisch ein Tagesziel für Ihre Schritte,
basierend auf Ihrem aktuellen Aktivitätsgrad. Während Sie im
Laufe des Tages aktiv sind, zeigt das Gerät Ihren Fortschritt in
Bezug auf Ihr Tagesziel an .
Wenn Sie die Funktion für automatische Ziele nicht aktivieren,
können Sie ein individuelles Tagesziel in Ihrem Garmin Connect
Konto einrichten.
Anzeigen der Gesamtschritte
Tippen Sie im Schritte-Widget auf das Display, um die
Gesamtschritte und die Ziele für die vorherige Woche
anzuzeigen.
Anpassen von Alarmen für das Tagesziel Schritte
Sie können Alarme für das Tagesziel Schritte anpassen, sodass
Sie während einer Aktivität immer angezeigt oder ausgeblendet
werden. Sie können Alarme auch deaktivieren.
1 Halten Sie die Taste gedrückt.
2 Wählen Sie > Fitness Tracker > Zielalarme.
3 Wählen Sie eine Option.
Verwenden des Inaktivitätsalarms
Bei langem Sitzen kann sich der Stoffwechselprozess negativ
ändern. Der Inaktivitätsalarm erinnert Sie daran, wenn es Zeit
für Bewegung ist. Nach einer Stunde der Inaktivität werden die
Meldung Los! und der Inaktivitätsstatus angezeigt.
Bewegen Sie sich ein wenig (mindestens ein paar Minuten),
um den Inaktivitätsalarm zurückzusetzen.
Schlafüberwachung
Während Sie schlafen, erkennt das Gerät automatisch Ihre
Schlafphasen und speichert die Bewegung während Ihrer
normalen Schlafenszeiten. Sie können Ihre normalen
Schlafenszeiten in den Benutzereinstellungen im Garmin
Connect Konto einrichten. Schlafstatistiken geben Aufschluss
über die Gesamtanzahl der Stunden im Schlaf, Schlafstadien
und die Bewegung im Schlaf. Sie können sich Ihre
Schlafstatistiken in Ihrem Garmin Connect Konto ansehen.
HINWEIS: Nickerchen werden den Schlafstatistiken nicht
hinzugefügt. Verwenden Sie den DND-Modus, um
Benachrichtigungen und Hinweise zu deaktivieren. Alarme
bleiben allerdings weiterhin aktiviert.
Verwenden der automatischen Schlafüberwachung
1 Tragen Sie das Gerät beim Schlafen.
2 Laden Sie die Schlafüberwachungsdaten auf die Garmin
Connect Website hoch.
Sie können sich Ihre Schlafstatistiken in Ihrem Garmin
Connect Konto ansehen.
Aktivitäten und Apps
Das Gerät lässt sich für Indoor-, Outdoor-, Sport- und
Fitnessaktivitäten verwenden. Bei Beginn einer Aktivität zeigt
das Gerät Sensordaten an und zeichnet sie auf. Aktivitäten
können gespeichert und mit der Garmin Connect Community
geteilt werden.
Aktivitäten und Apps
Weitere Informationen zur Genauigkeit der Fitness-TrackerDaten und Fitnesswerte sind unter garmin.com/ataccuracy
verfügbar.
Starten von Aktivitäten
Wenn Sie eine Aktivität beginnen, wird das GPS automatisch
aktiviert (sofern erforderlich). Wenn Sie die Aktivität beenden,
kehrt das Gerät in den Uhrmodus zurück.
1 Drücken Sie auf dem Displaydesign die Taste.
2 Wählen Sie > Aktivität.
3 Wählen Sie eine Aktivität aus.
4 Wenn für die Aktivität GPS erforderlich ist, gehen Sie nach
draußen, und warten Sie, während das Gerät
Satellitensignale erfasst.
5 Drücken Sie die Taste, um den Timer zu starten.
HINWEIS: Das Gerät zeichnet erst Aktivitätsdaten auf, wenn
der Timer gestartet wird.
Tipps zum Aufzeichnen von Aktivitäten
• Laden Sie das Gerät auf, bevor Sie eine Aktivität starten.
• Streichen Sie nach oben oder nach unten, um weitere
Datenseiten anzuzeigen.
Beenden von Aktivitäten
1 Drücken Sie die Taste.
2 Wählen Sie Fertig.
3 Wählen Sie eine Option:
• Wählen Sie
• Wählen Sie
, um die Aktivität zu speichern.
, um die Aktivität zu verwerfen.
Aktivitäten im Gebäude
Das Approach S40 Gerät kann beim Training im Gebäude
genutzt werden, z. B. beim Laufen auf einer Hallenbahn oder
Radfahren auf einem Heimtrainer. GPS ist bei Aktivitäten im
Gebäude deaktiviert (Aktivitätseinstellungen, Seite 6).
Beim Laufen oder Gehen mit deaktiviertem GPS werden
Geschwindigkeit, Distanz und Schrittfrequenz mithilfe des
Beschleunigungsmessers des Geräts berechnet. Der
Beschleunigungssensor ist selbstkalibrierend. Die Genauigkeit
der Geschwindigkeits-, Distanz- und Schrittfrequenzwerte
verbessert sich nach ein paar Lauftrainings oder Spaziergängen
im Freien, sofern das GPS aktiviert ist.
TIPP: Wenn Sie sich auf dem Laufband an den Griffen
festhalten, wird die Genauigkeit reduziert. Sie können einen
optionalen Laufsensor verwenden, um Pace, Distanz und
Schrittfrequenz aufzuzeichnen.
Aktivieren oder Deaktivieren der FitnessTracker-Funktionen
Die Fitness-Tracker-Funktion speichert Schrittzahl, Schrittziel,
zurückgelegte Distanz und Kalorienverbrauch für jeden
aufgezeichneten Tag. Der Kalorienverbrauch umfasst den BMRVerbrauch und den Kalorienverbrauch bei Aktivitäten.
Sie können die Fitness-Tracker-Funktionen jederzeit aktivieren
oder deaktivieren.
1 Halten Sie die Taste gedrückt.
2 Wählen Sie > Fitness Tracker.
Einstellen eines Alarms
Sie können bis zu acht unterschiedliche Alarme einrichten.
Jeder Alarm kann einmal ertönen oder regelmäßig wiederholt
werden.
1 Drücken Sie auf dem Displaydesign die Taste.
2 Wählen Sie > Wecker > Neu hinzufügen > Zeit.
5
3 Wählen Sie bzw. , um die Zeit einzustellen.
4 Wählen Sie .
5 Wählen Sie Wiederholung und anschließend, wann der
Alarm wiederholt werden soll (optional).
6 Wählen Sie Bezeichnung, und wählen Sie einen Namen für
den Alarm (optional).
Verwenden des Countdown-Timers
1
2
3
4
5
6
7
Drücken Sie auf dem Displaydesign die Taste.
Wählen Sie > Timer > Bearbeiten.
Wählen Sie bzw. , um den Timer einzurichten.
Wählen Sie .
Drücken Sie die Taste, um den Timer zu starten.
Drücken Sie die Taste, um den Timer zu stoppen.
Wählen Sie Reset, um den Timer zurückzusetzen.
Verwenden der Stoppuhr
1
2
3
4
5
Drücken Sie auf dem Displaydesign die Taste.
Wählen Sie > Stoppuhr.
Drücken Sie die Taste, um den Timer zu starten.
Drücken Sie die Taste, um den Timer zu stoppen.
Wählen Sie Reset, um den Timer zurückzusetzen.
Aktivitätseinstellungen
Drücken Sie auf dem Displaydesign die Taste, und wählen Sie
> Aktivität > Einstellungen.
Aktivitätstyp: Ermöglicht es Ihnen, den Aktivitätstyp zu ändern.
Auto Lap: Ermöglicht es dem Gerät, Runden automatisch bei
einer bestimmten Distanz zu markieren.
Auto Pause: Ermöglicht es dem Gerät, den Timer automatisch
anzuhalten, wenn Sie sich nicht mehr fortbewegen.
GPS: Ermöglicht es Ihnen, das GPS für eine Aktivität zu
aktivieren.
TruSwing™
Mit der TruSwing Funktion können Sie mit dem TruSwing Gerät
aufgezeichnete Schwungwerte anzeigen. Besuchen Sie
www.garmin.com/golf, um ein TruSwing Gerät zu erwerben.
Anzeigen von TruSwing Messwerten auf dem
Gerät
Vergewissern Sie sich vor der Verwendung der TruSwing
Funktion auf dem Approach Gerät, dass das TruSwing Gerät
sicher am Schläger befestigt ist. Weitere Informationen finden
Sie im Benutzerhandbuch des TruSwing Geräts.
1 Schalten Sie das TruSwing Gerät ein.
2 Drücken Sie auf dem Approach Gerät die Taste.
3 Wählen Sie im Hauptmenü die Option > TruSwing.
4 Wählen Sie einen Schläger.
5 Führen Sie einen Schlag aus.
Nach jedem Schlag werden auf dem Approach Gerät
Golfschwungdaten angezeigt.
6 Wählen Sie bzw. , um die aufgezeichneten
Schwungwerte zu durchblättern.
Ändern von Schlägern
1 Wählen Sie auf dem Approach Gerät im TruSwing Menü die
Option OK.
2 Wählen Sie Schläger ändern.
3 Wählen Sie einen Schläger.
6
Ändern der Einstellung für die Händigkeit
Das TruSwing Gerät verwendet Ihre Händigkeitsangabe zur
Berechnung der richtigen Daten für die Golfschwunganalyse.
Sie können die Einstellung für die Händigkeit jederzeit mit dem
Approach Gerät ändern.
1 Wählen Sie auf dem Approach Gerät im TruSwing Menü die
Option OK.
2 Wählen Sie Golfschwung.
3 Wählen Sie Ihre Händigkeit.
Trennen des TruSwing Geräts
1 Wählen Sie auf dem Approach Gerät im TruSwing Menü die
Option OK.
2 Wählen Sie TruSwing beenden.
Anpassen des Geräts
Golfeinstellungen
Halten Sie auf dem Displaydesign die Taste gedrückt, und
wählen Sie Golfeinstellungen, um Golfeinstellungen und
Funktionen anzupassen.
Scoring: Aktiviert das Scoring.
Statistiken verfolgen: Aktiviert die detaillierte
Statistikverfolgung während des Golfspiels.
Schlägerhinweis: Zeigt eine Aufforderung an, damit Sie nach
jedem erkannten Schlag eingeben können, welcher Schläger
verwendet wurde.
Scoring-Methode: Legt für die Scoring-Methode die Option
„Zählspiel“ oder „Stableford“ fest.
Handicap-Scoring: Aktiviert das Handicap-Scoring. Bei
Auswahl von Handicap-Scoring können Sie die Anzahl der
Schläge eingeben, die vom Gesamtwert abgezogen werden
sollen. Bei Auswahl von Index/Slope können Sie das
Handicap und den Slope-Wert des Platzes eingeben, damit
Ihr Platz-Handicap vom Gerät berechnet werden kann. Wenn
Sie eine der Handicap-Scoring-Optionen aktivieren, können
Sie den Handicap-Wert anpassen.
Driver-Distanz: Legt die durchschnittliche Distanz fest, die der
Ball beim Drive zurücklegt.
Große Ziffern: Ändert die Größe der Zahlen, die in der Ansicht
des Lochs angezeigt werden.
Golfsensoren: Ermöglicht es Ihnen, die Approach CT10
Golfsensoren einzurichten.
Systemeinstellungen
Halten Sie auf dem Displaydesign die Taste gedrückt, und
wählen Sie , um Geräteeinstellungen und Funktionen
anzupassen.
Auto-Sperre: Ermöglicht es Ihnen anzupassen, wann das
Display des Geräts gesperrt wird.
Beleuchtung: Ermöglicht es Ihnen, die Beleuchtung zu
aktivieren und die Helligkeit der Beleuchtung sowie die Dauer
anzupassen.
Fitness Tracker: Ermöglicht es Ihnen, Fitness-Tracker-Daten,
Inaktivitätsalarme und Zielalarme zu aktivieren.
Widgets verwalten: Ermöglicht es Ihnen, vorinstallierte Widgets
zu aktivieren.
Benutzerprofil: Richtet das Benutzerprofil für Geschlecht,
Geburtsjahr, Größe und Gewicht ein. Sie können auch
angeben, an welchem Handgelenk die Uhr getragen wird.
Die Einstellung zum Geschlecht wird zur Berechnung von
Handicaps für geschlechtsspezifische Platzbewertungen
bestimmter Abschläge sowie für geschlechtsspezifische
Spielvorgaben (sofern verfügbar) verwendet.
TruSwing™
Sprache: Stellt die Textsprache des Geräts ein.
Zeit: Legt das Zeitformat und die Quelle fest, und ermöglicht es
Ihnen, zum Einstellen der Uhrzeit eine Synchronisierung mit
dem GPS durchzuführen.
Einheiten: Legt die Maßeinheiten für die Distanz bei Aktivitäten,
die Distanz beim Golfspiel, Pace/Geschwindigkeit, Höhe,
Gewicht, Größe und Temperatur fest.
Reset: Ermöglicht es Ihnen, alle Standardeinstellungen des
Geräts wiederherzustellen oder entfernt alle gespeicherten
Benutzerdaten und setzt alle Einstellungen des Geräts
zurück (Löschen von Daten und Zurücksetzen von
Einstellungen, Seite 7).
Info: Zeigt Geräteinformationen an, z. B. die Geräte-ID, die
Softwareversion, aufsichtsrechtliche Informationen und die
Lizenzvereinbarung (Anzeigen aufsichtsrechtlicher E-Labelund Compliance-Informationen, Seite 7).
Einrichten des Benutzerprofils
Sie können die Einstellungen für Geschlecht, Geburtsjahr,
Größe und Gewicht anpassen. Sie können auch angeben, an
welchem Handgelenk Sie die Uhr tragen. Das Gerät verwendet
diese Informationen zur Berechnung genauer Aktivitätsdaten.
1 Halten Sie die Taste gedrückt.
2 Wählen Sie > Benutzerprofil.
3 Wählen Sie eine Option, um die Profileinstellungen
anzupassen.
Löschen von Daten und Zurücksetzen von
Einstellungen
Sie können alle gespeicherten Benutzerdaten entfernen und alle
Einstellungen des Geräts auf die Werkseinstellungen
zurücksetzen.
1 Halten Sie die Taste gedrückt.
2 Wählen Sie > Reset > Daten löschen und Einstellungen
zurücksetzen.
Hiermit werden alle persönlichen Daten vom Gerät entfernt,
u. a. Aktivitäten und Scorecards.
Anzeigen aufsichtsrechtlicher E-Label- und
Compliance-Informationen
Das Etikett für dieses Gerät wird in elektronischer Form
bereitgestellt. Das E-Label kann aufsichtsrechtliche
Informationen enthalten, beispielsweise von der FCC
ausgestellte Identifizierungsnummern oder regionale
Compliance-Zeichen, und auch anwendbare Produkt- und
Lizenzinformationen bieten.
1 Halten Sie die Taste gedrückt.
2 Wählen Sie .
3 Wählen Sie Info.
Geräteinformationen
Auswechseln der Bänder
Für das Gerät eignen sich 20 mm breite standardmäßige
Wechsel-Armbänder. Rufen Sie die Website buy.garmin.com
auf, oder wenden Sie sich an einen Garmin Händler, um
Informationen zu optionalem Zubehör zu erhalten.
1 Schieben Sie den Entriegelungsstift am Federsteg heraus,
um das Band abzunehmen.
2 Setzen Sie eine Seite des Federstegs für das neue Band in
das Gerät ein.
3 Schieben Sie den Entriegelungsstift ein, und richten Sie den
Federsteg auf die gegenüberliegende Seite des Geräts aus.
4 Wiederholen Sie die Schritte 1 bis 3, um das andere Band
auszutauschen.
Pflege des Geräts
HINWEIS
Setzen Sie das Gerät keinen starken Erschütterungen aus, und
verwenden Sie es sorgsam. Andernfalls kann die Lebensdauer
des Produkts eingeschränkt sein.
Drücken Sie die Tasten nach Möglichkeit nicht unter Wasser.
Verwenden Sie keine scharfen Gegenstände zum Reinigen des
Geräts.
Bedienen Sie den Touchscreen nie mit harten oder scharfen
Gegenständen, da dies zu Schäden am Touchscreen führen
kann.
Verwenden Sie keine chemischen Reinigungsmittel,
Lösungsmittel oder Insektenschutzmittel, die die Kunststoffteile
oder die Oberfläche beschädigen könnten.
Spülen Sie das Gerät mit klarem Wasser ab, nachdem es mit
Chlor- oder Salzwasser, Sonnenschutzmitteln, Kosmetika,
Alkohol oder anderen scharfen Chemikalien in Berührung
gekommen ist. Wenn das Gerät diesen Substanzen über
längere Zeit ausgesetzt ist, kann dies zu Schäden am Gehäuse
führen.
Bewahren Sie das Gerät nicht an Orten auf, an denen es evtl.
über längere Zeit sehr hohen oder sehr niedrigen Temperaturen
ausgesetzt ist, da dies zu Schäden am Gerät führen kann.
Reinigen des Touchscreens
1 Verwenden Sie ein weiches, sauberes und fusselfreies Tuch.
2 Befeuchten Sie das Tuch bei Bedarf mit Wasser.
3 Wenn Sie ein befeuchtetes Tuch verwenden, schalten Sie
das Gerät aus, und trennen Sie es von der Stromversorgung.
4 Wischen Sie den Touchscreen vorsichtig mit dem Tuch ab.
Reinigen des Geräts
HINWEIS
Bereits geringe Mengen an Schweiß oder Feuchtigkeit können
beim Anschluss an ein Ladegerät zur Korrosion der elektrischen
Kontakte führen. Korrosion kann den Ladevorgang und die
Datenübertragung verhindern.
1 Wischen Sie das Gerät mit einem Tuch ab, das mit einer
milden Reinigungslösung befeuchtet ist.
2 Wischen Sie das Gerät trocken.
Lassen Sie das Gerät nach der Reinigung vollständig trocknen.
TIPP: Weitere Informationen finden Sie unter www.garmin.com
/fitandcare.
Aufbewahrung über einen längeren Zeitraum
Wenn Sie das Gerät voraussichtlich mehrere Monate lang nicht
verwenden, sollte der Akku vor der Aufbewahrung eine
Restladung von mindestens 50 % aufweisen. Sie sollten das
Gerät an einem kühlen und trockenen Ort aufbewahren, an dem
die Temperaturen normalen Haushaltsbedingungen
Geräteinformationen
7
entsprechen. Nach der Aufbewahrung sollten Sie das Gerät vor
der Verwendung vollständig aufladen.
Technische Daten
Batterietyp
Wiederaufladbarer, integrierter LithiumIonen-Akku
Batterie-Laufzeit
Bis zu 10 Tage im Uhrmodus
Bis zu 15 Stunden im GPS-Modus
Wasserdichtigkeit
5 ATM*
Betriebstemperaturbereich
-20 ºC bis 60 ºC (-4 ºF bis 140 ºF)
Ladetemperaturbereich
0 ºC bis 45 ºC (32 ºF bis 113 ºF)
Funkfrequenz/Protokoll
2,4 GHz bei 3,13 dBm (nominal)
* Das Gerät widersteht einem Druck wie in 50 Metern
Wassertiefe. Weitere Informationen finden Sie unter
www.garmin.com/waterrating.
8
Geräteinformationen
Index
A
Activity Tracking 5
Akku, aufbewahren 7
Aktivitäten 5
speichern 5
starten 5
Alarme 5
Anpassen des Geräts 6
Ansicht Grün, Position der Fahne 1, 2
Anwendungen 4
Smartphone 4
Aufladen 1
Auto Lap 6
B
Bänder 7
Batterie, aufladen 1
Benachrichtigungen 4
Benutzerdaten, löschen 7
Benutzerprofil 1, 7
Bluetooth Technologie 4
C
Connect IQ 4
Countdown-Timer 6
D
Daten
speichern 4
übertragen 4
S
Satellitensignale 1
Scorecard 3
anzeigen 2
Smartphone 4
koppeln 4
Software, aktualisieren 1
Sonnenaufgang und -untergang, Zeiten 2
Speichern, Positionen 3
Speichern von Daten 4
Statistiken 3
Stoppuhr 6
Systemeinstellungen 6
T
Tasten 1, 7
Technische Daten 8
Timer, Countdown 6
Touchscreen 1
Training im Gebäude 5
U
Uhr 5
W
Widgets 4
Z
Zählweise 3
Zurücksetzen des Geräts 7
E
Einstellungen 1, 2, 6
Ersatzteile 7
F
Fehlerbehebung 7
Fitness Tracker 4, 5
G
Garmin Connect 4
Garmin Express 1
Aktualisieren der Software 1
Golfrunde, beenden 3
Golfschwunganalyse 6
GPS, Signal 1
H
Handicap-Scoring 3
Hindernisse 2
K
Koppeln, Smartphone 4
L
Löcher, ändern 2
M
Menü 1
Messen der Schlagweite 2
Messungen 6
P
Plätze
aktualisieren 4
auswählen 1
spielen 1
Position der Fahne, Ansicht Grün 2
Positionen, speichern 3
Profile 5
Protokoll 3
an Computer senden 4
anzeigen 3
R
Reinigen des Geräts 7
Reinigen des Touchscreens 7
Ruhezustand 5
Index
9
support.garmin.com
März 2019
190-02542-00_0A
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising