Garmin | GNX™ Wireless Sail Pack 52 | Garmin GNX™ Wireless Sail Pack 52 Installeringsinstruksjoner (gWind Wireless 2)

Garmin GNX™ Wireless Sail Pack 52 Installeringsinstruksjoner  (gWind Wireless 2)
• Bewahren Sie die Originalquittung oder eine Fotokopie an
einem sicheren Ort auf.
gWind Wireless 2
™
Installationsanweisungen
Einlegen des Akkus
HINWEIS
Der entsprechende Akku wird mit dem Gerät ausgeliefert. Wenn
ein Akku eingelegt wird, der nicht von Garmin stammt oder
erworben wurde, kann das Gerät beschädigt werden.
Vor der Montage des Geräts muss der mitgelieferte Akku
eingelegt werden.
1 Öffnen Sie mit einem Kreuzschlitzschraubendreher die
Akkuabdeckung des Geräts.
2 Verbinden Sie den Stecker des Akkus À mit dem Anschluss
an der Platine im Gerät Á.
Wichtige Sicherheitsinformationen
WARNUNG
Lesen Sie alle Produktwarnungen und sonstigen wichtigen
Informationen der Anleitung "Wichtige Sicherheits- und
Produktinformationen", die dem Produkt beiliegt.
ACHTUNG
Tragen Sie beim Bohren, Schneiden und Schleifen immer
Schutzbrille, Gehörschutz und eine Staubschutzmaske.
Seien Sie stets vorsichtig bei Arbeiten in großer Höhe.
Akkuwarnungen
WARNUNG
Ein Missachten dieser Richtlinien kann zur Verkürzung der
Betriebsdauer des Akkus oder zu Schäden am Gerät, zu Feuer,
chemischen Verätzungen, Auslaufen des Elektrolyts und/oder
Verletzungen führen.
• Das Gerät oder die Akkus dürfen nicht zerlegt, verändert, zu
einem neuen Produkt verarbeitet, durchbohrt oder beschädigt
werden.
• Tauchen Sie Gerät oder Akkus nicht in Wasser ein, und
setzen Sie sie nicht Wasser oder anderen Flüssigkeiten,
Feuer, Explosionen oder anderen Gefahrenquellen aus.
• Verwenden Sie zum Entnehmen der Batterien keine scharfen
Gegenstände.
• Bewahren Sie die Akkus außerhalb der Reichweite von
Kindern auf.
• Ersetzen Sie die Akkus nur mit korrekten Ersatzakkus. Bei
Verwendung anderer Batterien besteht Brand- oder
Explosionsgefahr. Wenden Sie sich zum Kauf von
Ersatzakkus an einen Garmin Händler, oder besuchen Sie
die Garmin Website.
• Betreiben Sie das Gerät nicht, wenn die Temperatur
außerhalb des Bereichs zwischen -20 °C und 50 °C (-4 °F
und 122 °F) liegt.
• Bei Lagerung des Geräts über einen längeren Zeitraum sollte
der Temperaturbereich zwischen 0 °C und 35 °C (32 °F und
95 °F) liegen.
• Wenden Sie sich zur ordnungsgemäßen, im Einklang mit
anwendbaren örtlichen Gesetzen und Bestimmungen
stehenden Entsorgung von Gerät und/oder Akku an die
zuständige Abfallentsorgungsstelle.
Es gibt nur eine Möglichkeit den Stecker mit dem Anschluss
zu verbinden. Wenden Sie beim Verbinden des Steckers mit
dem Anschluss keine Gewalt an, da dies zu Schäden führen
könnte.
3 Setzen Sie den Akku in das Gerätegehäuse unter der Platine
ein.
4 Achten Sie darauf, die Akkukabel nicht einzuklemmen, wenn
Sie die Akkuabdeckung schließen und zuschrauben.
Hinweise zur Montage
Beachten Sie bei der Auswahl eines Montageorts für den
Windgeber folgende Hinweise.
• Montieren Sie den Windgeber auf einer horizontalen Fläche
am Masttopp À.
®
Registrieren des Geräts
Helfen Sie uns, unseren Service weiter zu verbessern, und
füllen Sie die Online-Registrierung noch heute aus.
• Rufen Sie die Website http://my.garmin.com auf.
Juni 2016
• Falls der Masttopp keine horizontale Fläche hat, muss eine
solche mit einem geeigneten Ausgleichsstück geschaffen
werden.
• Montieren Sie den Windgeber in Richtung des Bugs des
Schiffs Á parallel zur Mittellinie.
HINWEIS: Falls das Gerät nicht direkt auf den Bug des
Schiffs ausgerichtet montiert wird, müssen Sie die
Gedruckt in Taiwan
190-02004-72_0A
Ausrichtung konfigurieren, um genaue Windwinkeldaten zu
erhalten (Anpassen der Ausrichtung, Seite 2).
Installieren der Halterung
1 Verwenden Sie die Halterung als Schablone, und markieren
Sie die Vorbohrungen.
2 Drücken Sie
3
4
2 Bringen Sie mit einem 4,5-mm-Bohrer (11/64 Zoll) die
Vorbohrungen an.
3 Befestigen Sie die Halterung mit den Schrauben aus dem
Lieferumfang an der Montagefläche.
Sichern des Geräts in der Halterung
1 Lockern Sie die Sicherungsmutter À am Gerät, indem Sie sie
mit der Hand bis zum Anschlag gegen den Uhrzeigersinn
drehen.
5
6
bzw. , um SENS auszuwählen. Drücken
Sie dann .
Drücken Sie
bzw. , um ANGL auszuwählen. Drücken
Sie dann .
Berechnen Sie den Winkel in Grad im Uhrzeigersinn rund um
den Mast, um den der Sensor nicht auf die Mitte des
Schiffsbugs ausgerichtet ist:
• Wenn der Sensor nach Steuerbord zeigt, sollte der Winkel
zwischen 1 und 180 Grad liegen.
• Wenn der Sensor nach Backbord zeigt, sollte der Winkel
zwischen 181 und 360 Grad liegen.
bzw. , um den in Schritt 4 ermittelten
Drücken Sie
Winkel einzugeben.
Drücken Sie .
Wartung und Aufbewahrung
2 Setzen Sie das Gerät in die Halterung ein, indem Sie es nach
unten drücken Á und bis zum Anschlag nach hinten schieben
Â.
3 Sichern Sie das Gerät in der Halterung. Drehen Sie dazu die
Sicherungsmutter mit der Hand im Uhrzeigersinn bis zum
Anschlag.
4 Bringen Sie die Sicherungsklemme à am Gerät an, damit
sich die Sicherungsmutter nicht löst.
Sensorkopplung
Wenn dieser Sensor im Lieferumfang eines Windgeräts
enthalten war, wurden der Sensor und das Gerät werkseitig
gekoppelt.
Wenn dieser Sensor separat erworben wurde oder wenn Sie ihn
mit einem anderen kompatiblen Garmin Gerät verwenden
möchten, müssen Sie ihn mit einem kompatiblen Gerät koppeln.
Wenn der Sensor nicht mit einem kompatiblen Gerät gekoppelt
ist, sucht er automatisch nach einem Gerät. Zum Initiieren des
Kopplungsmodus sind auf dem Sensor keine weiteren Schritte
erforderlich.
Anweisungen für die drahtlose Kopplung finden Sie im aktuellen
Benutzerhandbuch des kompatiblen Garmin Geräts.
Möglicherweise müssen Sie die aktuelle Version des
Benutzerhandbuchs unter www.garmin.com/manuals
herunterladen.
• Reinigen Sie den Windgeber bei Bedarf mit einer milden
Seifenlösung, und spülen Sie ihn mit Wasser ab. Verwenden
Sie keine Reinigungsmittel und auch keinen
Hochdruckwasserstrahl.
• Falls Sie den Windgeber über längere Zeit nicht verwenden,
sollten Sie ihn abmontieren und an einem trockenen Ort
aufbewahren.
• Für die Aufbewahrung des Windgebers ist am besten ein Ort
geeignet, an dem das Gerät Licht ausgesetzt ist. Dadurch
bleibt der Akku des Geräts aufgeladen.
• Falls Sie den Windgeber an einem dunklen Ort aufbewahren,
sollten Sie den Akku am Anfang jeder Saison auswechseln.
Ersatzakkus sind bei Ihrem Garmin Händler vor Ort oder
unter www.garmin.com erhältlich.
Technische Daten
Angabe
Wert
Abmessungen (montiert; H ×
L)
345 × 610 mm (13,58 × 24 Zoll)
Gewicht
320 g (11,29 Unzen)
Betriebstemperatur
-20 °C bis 50 °C (-4 °F bis 122 °F)
Lagertemperatur
0 °C bis 35 °C (32 °F bis 95 °F)
Wasserbeständigkeit
(Windgeber)
IEC 60529 IPX-6 (Schutz bei rauer See)
Windgeschwindigkeitsbereich 0,9 bis 90 Knoten (0,5 bis 50 m/s)
Garmin und das Garmin Logo sind Marken von Garmin Ltd. oder deren
Tochtergesellschaften und sind in den USA und anderen Ländern eingetragen. gWind™
und GNX™ sind Marken von Garmin Ltd. oder deren Tochtergesellschaften. Diese
Marken dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung von Garmin verwendet werden.
®
Anpassen der Ausrichtung
Passen Sie die Einstellung ANGL an, wenn der Sensor nicht in
Richtung des Bugs und genau parallel zur Mittellinie montiert ist.
HINWEIS: Diese Anweisungen gelten für ein GNX™ Wind Gerät.
Wenn der Sensor mit einem anderen kompatiblen Gerät
verbunden ist, finden Sie Anweisungen zum Anpassen des
Sensors im aktuellen Benutzerhandbuch des Geräts.
1 Drücken Sie auf einer Instrumentenanzeige des GNX Wind
die Taste .
© 2016 Garmin Ltd. oder deren Tochtergesellschaften
www.garmin.com/support
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising