Garmin | Xero® A1i Bow Sight | User guide | Garmin Xero® A1i Bow Sight Benutzerhandbuch

Garmin Xero® A1i Bow Sight Benutzerhandbuch
Xero A1/A1i
™
Benutzerhandbuch
© 2019 Garmin Ltd. oder deren Tochtergesellschaften
Alle Rechte vorbehalten. Gemäß Urheberrechten darf dieses Handbuch ohne die schriftliche Genehmigung von Garmin weder ganz noch teilweise kopiert werden. Garmin behält sich das Recht
vor, Änderungen und Verbesserungen an seinen Produkten vorzunehmen und den Inhalt dieses Handbuchs zu ändern, ohne Personen oder Organisationen über solche Änderungen oder
Verbesserungen informieren zu müssen. Unter www.garmin.com finden Sie aktuelle Updates sowie zusätzliche Informationen zur Verwendung dieses Produkts.
Garmin , das Garmin Logo und ANT sind Marken von Garmin Ltd. oder deren Tochtergesellschaften und sind in den USA und anderen Ländern eingetragen. Garmin Express™, Laser Locate™
und Xero™ sind Marken von Garmin Ltd. oder deren Tochtergesellschaften. Diese Marken dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung von Garmin verwendet werden.
®
®
Mac ist eine Marke von Apple Inc. und ist in den USA und anderen Ländern eingetragen. Windows ist eine in den USA und anderen Ländern eingetragene Marke der Microsoft Corporation.
Weitere Marken und Markennamen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.
®
®
Inhaltsverzeichnis
Erste Schritte.................................................................. 1
Videotutorials .............................................................................. 1
Übersicht über das Gerät ............................................................ 1
Tasten .................................................................................... 1
Einlegen von AAA-Batterien ....................................................... 1
Montieren des Visiers am Bogen ................................................ 2
Sichern des Release ................................................................... 2
Ein- und Ausschalten des Geräts ............................................... 2
Kalibrieren des Bogenvisiers........................................ 2
Angaben für das Drehmoment ................................................... 2
Einrichten des Haupt-Pins .......................................................... 3
Ausrichten des Entfernungsmessers auf den Haupt-Pin ............ 3
Anpassen der Libelle .................................................................. 4
Verwenden des Bogenvisiers....................................... 4
Messungen des Entfernungsmessers ........................................ 4
Einrichten einer manuellen Entfernung ...................................... 4
Ausrichtungsanzeige .................................................................. 4
Hauptmenü ................................................................................. 4
Jagdmodus ................................................................................. 5
Übungsmodus ............................................................................. 5
Statistikmodus ............................................................................ 5
Aufzeichnen von Statistiken ................................................... 5
Anzeigen des Statistikprotokolls ............................................ 5
Löschen des Statistikmodusverlaufs ...................................... 5
Anpassen der Helligkeit .............................................................. 5
Hinzufügen von Pfeilprofilen ....................................................... 5
Verwalten von Pfeilprofilen .................................................... 6
Pin-Kalibrierung .......................................................................... 6
Kalibrieren zusätzlicher Entfernungen ................................... 6
Fixpins .................................................................................... 6
Laserpositionen .......................................................................... 6
Senden von Positionen an ein Gerät ..................................... 6
Anzeigen der Schussdynamik .................................................... 6
Schussdynamik ...................................................................... 6
Geräteeinstellungen....................................................... 6
Pin-Einstellungen ........................................................................ 7
Einstellungen für die Laserposition ............................................. 7
Einstellungen für die Schussdynamik ......................................... 7
Einheiteneinstellungen ............................................................... 7
Libelleneinstellungen .................................................................. 7
Kalibrieren des Kompasses ........................................................ 7
Anpassen der Position des oberen Pins ..................................... 7
Verschieben des kalibrierten Pin-Satzes .................................... 8
Geräteinformationen...................................................... 8
Technische Daten des Geräts .................................................... 8
Anzeigen aufsichtsrechtlicher E-Label- und ComplianceInformationen .............................................................................. 8
Produkt-Updates ......................................................................... 8
Aktualisieren der Software über einen Computer .................. 8
Verbinden des Geräts mit dem Computer ............................. 8
Pflege des Geräts ....................................................................... 9
Reinigen des Geräts .............................................................. 9
Weitere Informationsquellen ....................................................... 9
Fehlerbehebung ..........................................................................9
Der Auftreffpunkt verschiebt sich zwischen Schüssen .......... 9
Mein Gerät zeigt nur Fixpins an ............................................. 9
Tipps für eine einheitliche Entfernungsmessung ................... 9
Zurücksetzen des Geräts ....................................................... 9
Index.............................................................................. 10
Inhaltsverzeichnis
i
Erste Schritte
WARNUNG
Überprüfen Sie Ihre Ausrüstung stets, bevor Sie einen Pfeil
schießen. Vor dem Schuss müssen Sie stets ein gutes
Verständnis Ihres Ziels haben sowie der Gegebenheiten hinter
dem Ziel. Falls Sie das Schussumfeld nicht in Betracht ziehen,
könnte es zu Sachschäden sowie zu schweren oder tödlichen
Verletzungen kommen. Sie sind dafür verantwortlich, geltende
Vorschriften bezüglich des Schießens mit Pfeil und Bogen zu
verstehen und einzuhalten.
Dieses Gerät hat ein Schutzgehäuse, das den Zugang zu
Laserstrahlung verhindert, die über dem Grenzwert für
Laserprodukte der Klasse 1 liegt. Das Gerät darf nicht
modifiziert oder ohne das Gehäuse oder die optischen Teile
betrieben werden. Beim Betrieb des Geräts ohne Gehäuse und
optische Teile oder mit einem modifizierten Gehäuse oder
modifizierten optischen Teilen, das bzw. die den Laser freilegen,
kann direkte Laserstrahlung freigegeben werden, die dauerhafte
Schäden an den Augen verursacht. Das Entfernen oder
Modifizieren des Diffusers vor der Laseroptik kann zu
dauerhaften Schäden der Augen führen.
Lesen Sie alle Produktwarnungen und sonstigen wichtigen
Informationen der Anleitung "Wichtige Sicherheits- und
Produktinformationen", die dem Produkt beiliegt.
Videotutorials
Videotutorials zum Installieren und Einrichten des Xero
Bogenvisiers sind unter www.garmin.com/xerotutorials
verfügbar.
Übersicht über das Gerät
Montageschiene
Dient zum Befestigen des Geräts an der mitgelieferten Halterung.
Libelle
Zeigt an, wenn das Gerät gerade ist.
Optischer Teil Zeigt die Pins an.
Batterieabdeckung
Entfernen Sie sie, um Batterien einzulegen.
Laserempfänger
Empfängt Laserlicht zum Messen der Distanz zu
einem Ziel.
Laserdiode
Gibt Laserlicht zum Messen der Distanz zu einem
Ziel aus.
Gerätebezeichnung
Sehen Sie sich die Identifizierung und Zertifizierung
des Herstellers an.
March 21, 2018
Tasten
• Drücken Sie OK, um das Hauptmenü zu öffnen und
Menüoptionen auszuwählen.
• Drücken Sie bzw. , um Menüs zu durchblättern.
• Drücken Sie bzw. , um die Helligkeit der Pins anzupassen.
• Halten Sie bzw. gedrückt, um manuell einen Pin
einzurichten.
• Drücken Sie , um zu einem vorherigen Menü
zurückzukehren.
• Drücken Sie , um das Gerät einzuschalten.
• Halten Sie
gedrückt, um das Gerät auszuschalten.
Einlegen von AAA-Batterien
Das Gerät wird mit zwei AAA-Lithium-Batterien betrieben (nicht
im Lieferumfang enthalten). Lithium-Batterien sind für dieses
Gerät erforderlich. Alkali- und NiMH-Batterien liefern nicht den
Energiebedarf für die automatische Entfernungsmessung. Bei
der Verwendung von Alkali- oder NiMH-Batterien ist die
Funktionsweise des Visiers evtl. ausschließlich auf die
standardmäßige Fixpin-Anvisierung beschränkt.
1 Lösen Sie mit einem 5/64-Zoll-Inbusschlüssel die vier
Schrauben , und entfernen Sie die Batterieabdeckung
von der Seite des Geräts.
LCD
Zeigt die Entfernung zum Ziel und Geräteeinstellungen an.
Tasten
Wählen Sie die Tasten, um Menüs zu durchblättern, Optionen auszuwählen und das Gerät zu
konfigurieren (Tasten, Seite 1)
Release des Halten Sie ihn gedrückt, um den Laser-EntferLaser-Entfer- nungsmesser zu aktivieren.
nungsmessers Tippen Sie darauf, um den Pin-Timer zurückzusetzen oder Fixpins anzuzeigen.
Erste Schritte
2 Legen Sie zwei AAA-Lithium-Batterien in das Gerät ein.
Achten Sie dabei auf die korrekte Ausrichtung der Pole.
3 Setzen Sie die Batterieabdeckung wieder auf, und ziehen Sie
die Schrauben mit einem maximalen Drehmoment von
0,5 Nm (4 lbf/Zoll) an.
1
Montieren des Visiers am Bogen
1 Führen Sie die gebogene Schienenhalterung
von der
Rückseite des Bogenvisiers in die Einkerbungen an der
Vorderseite der Halterung
ein.
2 Richten Sie den Pfeil an der Halterung auf den mittleren Pfeil
an der gebogenen Schiene aus.
3 Ziehen Sie mit einem 7/64-Zoll-Inbusschlüssel die Schraube
an der Vorderseite der Schienenhalterung
mit einem
maximalen Drehmoment von 2,2 Nm (20 lbf/Zoll) an.
4 Richten Sie die größeren Löcher an der Halterung auf die
Montagelöcher an der Seite des Bogens aus.
2 Sichern Sie den Release mit dem mitgelieferten Klebeband
am Bogen.
TIPP: Mit dem zusätzlichen Klebeband können Sie das
Releasekabel am Mittelteil sichern.
Ein- und Ausschalten des Geräts
1 Drücken Sie die Taste , um das Gerät einzuschalten.
3 Sekunden lang gedrückt, um das
2 Halten Sie die Taste
Gerät auszuschalten.
Kalibrieren des Bogenvisiers
TIPP: Die Halterung ist mit drei Sätzen von Montagelöchern
versehen. Montieren Sie das Visier dort, wo es am besten mit
der Öffnung des Dioptervisiers funktioniert. Bei einigen
Bögen ist es besser, das Visier näher am Bogen zu
montieren.
5 Befestigen Sie die Halterung mit einem 1/8-ZollInbusschlüssel und den mitgelieferten
Befestigungsschrauben .
6 Ziehen Sie die Befestigungsschrauben mit einem maximalen
Drehmoment von 6,7 Nm (60 lbf/Zoll) an.
HINWEIS: Halten Sie sich bezüglich des empfohlenen
Drehmoments an die Angaben des Bogenherstellers.
Sichern des Release
1 Positionieren Sie den Entfernungsrelease
am Griff des
Bogens an einer Stelle, an der Sie ihn bei vollständigem
Auszug leicht aktivieren können.
HINWEIS: Bestätigen Sie, dass der Release und das
Releasekabel so positioniert sind, dass sie den Betrieb des
Bogens nicht beeinflussen.
2
Wenn Sie das Xero Bogenvisier zum ersten Mal einschalten,
werden Sie aufgefordert, die Grundeinstellungen vorzunehmen.
Tutorial-Videos sind unter www.garmin.com/xerotutorials
verfügbar.
1 Wählen Sie eine Sprache.
2 Wählen Sie eine Maßeinheit.
3 Wählen Sie Ja, um mit der Pin-Kalibrierung zu beginnen.
4 Wählen Sie eine Farbe für den Entfernungspin (nur A1iModelle).
5 Wählen Sie bei Bedarf die Option Ja, um die Helligkeit des
Pins und der Zielmarke anzupassen, und folgen Sie den
Anweisungen auf dem Display.
6 Richten Sie den Haupt-Pin ein (Einrichten des Haupt-Pins,
Seite 3).
7 Wählen Sie Fertig.
8 Richten Sie den Entfernungsmesser auf den Haupt-Pin aus
(Ausrichten des Entfernungsmessers auf den Haupt-Pin,
Seite 3).
9 Wählen Sie Fertig.
10 Folgen Sie den Anweisungen auf dem Display, um die PinKalibrierung abzuschließen und Pins für zusätzliche
Distanzen einzurichten.
Angaben für das Drehmoment
Wenn Sie die Befestigungsschrauben anpassen und anziehen,
sollten Sie sicherstellen, dass die Schrauben stets mit einem
maximalen Drehmoment von 2,2 Nm (20 lbf/Zoll) angezogen
sind. Falls Sie keinen Drehmomentschlüssel haben, können Sie
die Schrauben anziehen, bis der Schraubenkopf die
Montagefläche berührt. Ziehen Sie die Schraube dann eine
weitere Vierteldrehung an.
Kalibrieren des Bogenvisiers
Einrichten des Haupt-Pins
Der Haupt-Pin ist ein Fixpunkt im optischen Teil des Geräts, der
derselben Achse wie der Laser-Entfernungsmesser folgt. Sie
können die Ausrichtung des Haupt-Pins ändern, indem Sie an
der Halterung die gerade vertikale und horizontale
Justiervorrichtung anpassen. Nach der Einrichtung des HauptPins können Sie mit der Gerätesoftware zusätzliche Pins für
unterschiedliche Distanzen einrichten.
1 Visieren Sie ein Ziel an, das mindestens 15 m (15 yd)
entfernt ist.
HINWEIS: Wenn Sie den Haupt-Pin für längere Distanzen
wie 30 m (33 yd) einrichten, erhöhen Sie zwar die maximale
Reichweite, verringern jedoch die Sichtbarkeit von Zielen in
der Nähe. Wenn Sie den Haupt-Pin für kürzere Distanzen
einrichten, erhöhen Sie zwar die Sichtbarkeit von Zielen in
der Nähe, verringern jedoch die maximale Reichweite.
2 Legen Sie einen Pfeil ein, und spannen Sie den Bogen.
3 Blicken Sie bei vollständigem Auszug durch das
Dioptervisier, und richten Sie den Haupt-Pin
auf die Mitte
des Ziels
aus.
9 Lösen Sie mit einem 7/64-Zoll-Inbussschlüssel die
horizontale
Justiervorrichtung der Halterung.
10 Verschieben Sie die horizontale Justiervorrichtung in die
Richtung des Auftreffpunkts des Pfeils.
11 Ziehen Sie die horizontale Justiervorrichtung mit einem
maximalen Drehmoment von 2,2 Nm (20 lbf/Zoll) an.
12 Passen Sie die Halterung nach Bedarf weiter an, bis der
Zielpunkt und der Auftreffpunkt übereinstimmen.
TIPP: Passen Sie die Halterung in die Richtung des
Auftreffpunkts an. Wenn der Pfeil beispielsweise zu niedrig
und rechts auftrifft, passen Sie die Halterung nach unten und
nach rechts an. Ziehen Sie die Halterungsschrauben
zwischen den verschiedenen Anpassungen stets mit einem
maximalen Drehmoment von 2,2 Nm (20 lbf/Zoll) an.
Ausrichten des Entfernungsmessers auf den
Haupt-Pin
Die runde Zielmarke des Entfernungsmessers gibt die Richtung
an, in die der Laser-Entfernungsmesser zeigt. Zum Optimieren
der Genauigkeit müssen Sie die runde Zielmarke des
Entfernungsmessers auf den Haupt-Pin ausrichten.
1 Legen Sie einen Pfeil ein.
2 Spannen Sie den Bogen bis zum vollständigen Auszug, und
richten Sie das Dioptervisier auf den Gehäusering des Visiers
aus.
Sehen
Sie sich die Pfeile
auf der Zielmarke des
3
Entfernungsmessers an.
Die Pfeile geben die Richtung an, in die Sie die gebogenen
Justiervorrichtungen der Halterung verschieben müssen.
Jeder Pfeil im optischen Teil entspricht einem Grad, um den
die gebogenen Schienen angepasst werden müssen.
4 Bestätigen Sie, dass sich die Blase in der Libelle
mittig
zwischen den Linien befindet.
5 Schießen Sie auf das Ziel, und sehen Sie sich den
Auftreffpunkt an.
6 Lösen Sie mit einem 7/64-Zoll-Inbussschlüssel die vertikale
Justiervorrichtung der Halterung.
4 Verwenden Sie einen 7/64-Zoll-Inbusschlüssel, um die
gebogenen vertikalen
und gebogenen horizontalen
Justiervorrichtungen an der Halterung in die Richtung
anzupassen, in die die Pfeile zeigen. Wenn die Pfeile
beispielsweise nach oben und nach rechts zeigen,
verschieben Sie die gebogenen Teile der Halterung nach
oben und nach rechts.
7 Verschieben Sie die vertikale Justiervorrichtung in die
Richtung des Auftreffpunkts des Pfeils.
8 Ziehen Sie die vertikale Justiervorrichtung mit einem
maximalen Drehmoment von 2,2 Nm (20 lbf/Zoll) an.
Kalibrieren des Bogenvisiers
3
3 Richten Sie den Haupt-Pin auf die Entfernungszielmarke aus,
und visieren Sie das Ziel an.
4 Während die Zielmarke auf das Ziel zeigt, lassen Sie den
Release des Laser-Entfernungsmessers los.
Auf dem Bogenvisier wird die gemessene Entfernung
angezeigt, und es wird ein neuer Pin projiziert.
5 Nutzen Sie den neuen Pin, um das Ziel anzuvisieren, und
schießen Sie den Bogen.
Messungen des Entfernungsmessers
TIPP: Jede Markierung auf den gebogenen
Justiervorrichtungen kennzeichnet einen Grad. Garmin
empfiehlt, die gebogenen Schienen beim Vornehmen der
Anpassungen in den kleinen Schritten zu verstellen, die
durch die Pfeile im optischen Teil angezeigt werden.
5 Passen Sie die Halterungen so lange an, bis der Haupt-Pin
im Kreis der Zielmarke des Entfernungsmessers
bei
vollständigem Auszug zentriert ist.
®
Wenn Sie den Laser-Entfernungsmesser aktivieren, zeigt das
Gerät drei Nummern auf dem LCD-Display an. Das Gerät
verwendet diese Messwerte, um die Position des Pins
anzupassen.
Sichtliniendistanz
Die gemessene Distanz zwischen dem LaserEntfernungsmesser und dem Ziel.
Angepasste
Distanz
Die horizontale Distanz zum Ziel, die mithilfe
des Messwinkels berechnet wird.
Messwinkel
Der aufwärts oder abwärts gerichtete Winkel
vom Entfernungsmesser zum Ziel.
Einrichten einer manuellen Entfernung
6 Ziehen Sie die gebogenen Justiervorrichtungen mit einem
Drehmoment von 2,2 Nm (20 lbf/Zoll) an.
Anpassen der Libelle
Das Bogenvisier ist mit einer integrierten digitalen Libelle und
einer gut sichtbaren Libelle mit Blase ausgestattet. Wenn die
digitale Libelle und die Libelle mit Blase nicht übereinstimmen,
können Sie die Position der Libelle mit Blase anpassen.
1 Wählen Sie > Libelle > Anzeige anzeigen.
2 Halten Sie das Bogenvisier gerade, sodass auf dem Display
„0“ angezeigt wird.
3 Lösen Sie die zwei Schrauben an den Seiten der Libelle mit
Blase um eine Vierteldrehung.
4 Passen Sie die Libelle mit Blase an, bis die Blase zentriert ist
und auch auf dem Display „0“ angezeigt wird.
5 Ziehen Sie die zwei Schrauben an.
Verwenden des Bogenvisiers
Vor der Verwendung des Bogenvisiers müssen Sie es zunächst
für Ihre Kombination aus Pfeil und Bogen kalibrieren (Kalibrieren
des Bogenvisiers, Seite 2).
1 Spannen Sie den Bogen.
2 Halten Sie den Release des Laser-Entfernungsmessers
gedrückt.
4
Sie können manuell einen Pin für eine bestimmte Entfernung
einrichten. Dies bietet sich an, wenn die Batterie des
Bogenvisiers schwach ist oder Sie auf eine bestimmte Distanz
schießen möchten. Manuelle Pins können nur für Distanzen
eingerichtet werden, die innerhalb der maximalen kalibrierten
Entfernung liegen.
1 Halten Sie bzw. gedrückt.
Das Gerät wechselt zum manuellen Entfernungsmodus.
2 Drücken Sie bzw. , um eine Entfernung auszuwählen.
Ausrichtungsanzeige
Wenn die Funktion aktiviert ist, zeigt die Ausrichtungsanzeige
an, wenn Sie den Bogen gerade halten. Ausrichtungsanzeigen
werden als drei Punkte über oder unter dem Ziel-Pin angezeigt.
Die obere Anzeige blinkt, wenn der Bogen nach rechts geneigt
ist. Die untere Anzeige blinkt, wenn der Bogen nach links
geneigt ist. Der Bogen ist gerade, wenn keine Anzeige blinkt.
Sie können die Schwelle für die Ausrichtungsanzeige anpassen,
um eine größere oder geringere Schräglage zuzulassen
(Libelleneinstellungen, Seite 7).
HINWEIS: Die Ausrichtungsanzeige wird nicht angezeigt, wenn
Sie Fixpins verwenden.
Hauptmenü
Drücken Sie OK, um das Hauptmenü zu öffnen.
Aktiviert den Jagdmodus
Aktiviert den Übungsmodus
Öffnet das Menü für den Statistikmodus
Öffnet das Menü für Helligkeitseinstellungen
Verwenden des Bogenvisiers
Öffnet das Menü für Pfeilprofile (nur A1i Modelle)
Öffnet das Menü für Pin-Einstellungen
Öffnet das Laser Locate™ Menü (nur A1i Modelle)
Öffnet das Menü für die Schussdynamik
Öffnet das Menü für Geräteeinstellungen
Jagdmodus
Im Jagdmodus sind Funktionen aktiviert, die Sie dabei
unterstützen, schneller Schüsse unter Verwendung der
Entfernungsmessung abzugeben. Wenn der Jagdmodus
aktiviert ist, werden die Positionen der Schüsse automatisch mit
der Laser Locate Funktion gespeichert. Auf diese Weise können
Sie einfacher Wild verfolgen, wenn Sie das Bogenvisier mit
einem kompatiblen GPS-Handgerät verwenden.
HINWEIS: Die Laser Locate Funktion ist nur auf A1i-Modellen
verfügbar.
Übungsmodus
Im Übungsmodus sind Funktionen zum Optimieren der
Genauigkeit beim Üben aktiviert. Nach jedem Schuss wird auf
dem Bogenvisier automatisch die Schussdynamik für die
aktuelle Sitzung angezeigt. Sie können diese Informationen
nutzen, um die Gleichmäßigkeit Ihrer Schüsse zu verbessern.
HINWEIS: Schussdynamikfunktionen sind nur auf A1i-Modellen
verfügbar.
Statistikmodus
Im Statistikmodus werden Funktionen zum Verfolgen der
Genauigkeit während einer Sitzung aktiviert. Sie können sich die
Statistikdaten ansehen, um die Gleichmäßigkeit Ihrer Schüsse
und Genauigkeitstrends auf verschiedene Distanzen über Zeit
anzuzeigen.
Aufzeichnen von Statistiken
1 Wählen Sie > Statistikmodus.
2 Folgen Sie den Anweisungen auf dem Display, um das
aktuelle Datum einzugeben.
3 Wählen Sie die Anzahl der Pfeile, die Sie für jede Gruppe
von Schüssen verwenden werden.
Messen Sie die Entfernung zum Ziel.
Wählen Sie Ja, um die Entfernung zu bestätigen.
Schießen Sie eine Gruppe von Schüssen auf das Ziel.
Wählen Sie Ja, um die Gruppe zu bewerten.
Geben Sie die Distanz von der Mitte der Schussgruppe links
oder rechts von der Mitte des Ziels ein.
9 Geben Sie die Distanz von der Mitte der Schussgruppe oberoder unterhalb der Mitte des Ziels ein.
10 Geben Sie den Durchmesser der Schussgruppe ein.
11 Wählen Sie bei Bedarf die Option Ja, um weitere
Schussgruppen aufzuzeichnen.
4
5
6
7
8
Anzeigen des Statistikprotokolls
1 Wählen Sie > Statistikprotokoll.
2 Wählen Sie einen Bereich.
3 Drücken Sie bzw. , um die Schussstatistiken zu
durchblättern.
Schussstatistiken
Wählen Sie > Statistikprotokoll.
Durchschnittliche Gruppenrichtung: Die durchschnittliche
Richtung der einzelnen Schussgruppen von der Mitte des
Ziels.
Verwenden des Bogenvisiers
Absolute Genauigkeit: Die durchschnittliche Streuung der
Schüsse in Relation zur Mitte des Ziels.
Durchschnittliche Genauigkeit: Der durchschnittliche
Durchmesser von Schussgruppen.
Absolute Waagerechte: Die durchschnittliche Schräglage nach
links oder rechts beim Schießen des Bogens.
Durchschnittliche Entfernung: Die durchschnittliche
Entfernung der Schüsse.
Durchschnittliche Schüsse/Sitzung: Die durchschnittliche
Anzahl der Schüsse pro Sitzung.
Gesamtanzahl der Statistikschüsse: Die Gesamtanzahl der
Schüsse bei Verwendung des Statistikmodus.
Gesamtanzahl der Gruppen: Die Gesamtanzahl der
Gruppenschüsse bei Verwendung des Statistikmodus.
Gesamtanzahl der Sitzungen: Die Gesamtanzahl der
aufgezeichneten Sitzungen bei Verwendung des
Statistikmodus.
Anzeigen von Statistikdateien auf einem Computer
Zum Anzeigen von Statistikdateien auf dem Computer müssen
Sie Schüsse im Statistikmodus aufzeichnen (Statistikmodus,
Seite 5).
Sie können Statistikdateien anzeigen und übertragen, indem Sie
das Gerät mit dem Computer verbinden. Statistikdateien werden
im CSV-Dateiformat gespeichert.
1 Verbinden Sie das Gerät mit dem Computer (Verbinden des
Geräts mit dem Computer, Seite 8).
2 Öffnen Sie auf dem Computer das Geräteverzeichnis des
Bogenvisiers.
3 Wählen Sie GARMIN > STATS.
Löschen des Statistikmodusverlaufs
Wählen Sie
> Statistikmodusverlauf löschen.
Anpassen der Helligkeit
Das Bogenvisier ist mit einem Umgebungslichtsensor
ausgestattet, um die Helligkeit der Pins und der Zielmarke
automatisch einzustellen. Wenn Sie eine andere Helligkeitsstufe
vorziehen, können Sie die Einstellungen für die Helligkeit der
Pins und der Zielmarke anpassen. Die Helligkeit der Pins lässt
sich außerdem schnell durch Drücken von bzw. anpassen.
1 Wählen Sie im Hauptmenü die Option .
2 Wählen Sie eine Option:
• Wählen Sie Pins, um die Helligkeit der Pins anzupassen.
• Wählen Sie Helligkeit der Zielmarke, um die Helligkeit
der Zielmarke des Entfernungsmessers anzupassen.
• Wählen Sie Beleuchtung, um die Helligkeit der
Displaybeleuchtung anzupassen.
• Wählen Sie Display-Beleuchtung, um die DisplayBeleuchtungszeit zu ändern.
• Wählen Sie Lichtsensor, um den Umgebungslichtsensor
zu aktivieren oder zu deaktivieren.
• Wählen Sie Zielmarke, um die Zielmarke des
Entfernungsmessers zu aktivieren oder zu deaktivieren.
Hinzufügen von Pfeilprofilen
HINWEIS: Pfeilprofile sind nur auf A1i-Modellen verfügbar.
Sie können Pfeilprofile zur Verwendung mit verschiedenen
Pfeilen, Zuglängen oder Zuggewichten hinzufügen. Sie sollten
ein unterschiedliches Pfeilprofil für die verwendeten Pfeiltypen
einrichten oder für jeden Wechsel der Bogenkonfiguration.
1 Wählen Sie im Hauptmenü die Option > Pfeilprofil
hinzufügen.
2 Geben Sie einen Namen für das Pfeilprofil ein.
5
TIPP: Drücken Sie bzw. , um das Menü zu durchblättern.
Drücken Sie OK, um einen Buchstaben einzugeben.
3 Wählen Sie , um den Namen zu bestätigen.
4 Wählen Sie Ja, um mit der Kalibrierung des Pfeilprofils zu
beginnen.
Verwalten von Pfeilprofilen
1 Wählen Sie im Hauptmenü die Option
2 Wählen Sie ein Pfeilprofil.
3 Wählen Sie eine Option:
.
• Wählen Sie Aktivieren, um das Profil zu aktivieren.
• Wählen Sie Namen bearbeiten, um den Profilnamen zu
bearbeiten.
• Wählen Sie Profil zurücksetzen, um alle
Kalibrierungsdaten für das aktuelle Profil zurückzusetzen.
• Wählen Sie Löschen, um das Profil zu löschen.
Pin-Kalibrierung
Kalibrieren zusätzlicher Entfernungen
Sie können Entfernungspins hinzufügen, um die Entfernung
Ihrer Schüsse zu vergrößern. Garmin empfiehlt, eine
Entfernungsmessung für alle 10 Meter bzw. Yards zu
kalibrieren. Kalibrierte Entfernungen gelten nur für das aktive
Pfeilprofil. Das Bogenvisier stellt keine Pins bereit, die über die
am weitesten entfernte kalibrierte Entfernung hinausreichen.
1 Wählen Sie im Hauptmenü die Option .
2 Wählen Sie Kalibrierte Entfernungen > Entfernung
hinzufügen.
3 Folgen Sie den Anweisungen auf dem Display des
Bogenvisiers, um das Gerät für die neue Distanz zu
kalibrieren.
Fixpins
Sie können das Bogenvisier so einrichten, dass Fixpins für
mehrere Entfernungen verwendet werden. Auf diese Art kann
das Bogenvisier wie ein herkömmliches Fixpin-Visier
funktionieren. Fixpins haben einen geringeren Strombedarf als
der Laser-Entfernungsmesser, und Sie können Fixpins
verwenden, wenn die Batterie zu schwach ist, um die
Entfernung zu messen. Sie können Fixpins für beliebige
Entfernungen zwischen den höchsten und niedrigsten
kalibrierten Entfernungen einrichten.
Im Jagd- oder Übungsmodus können Sie
drücken oder kurz
auf den Entfernungsrelease tippen, um jederzeit Fixpins
anzuzeigen.
Einrichten von Fixpins
Zum Einrichten von Fixpins müssen Sie das Bogenvisier
zunächst für Ihre aktuelle Kombination aus Pfeil und Bogen
kalibrieren (Kalibrieren des Bogenvisiers, Seite 2).
1 Wählen Sie im Hauptmenü die Option .
2 Wählen Sie Fixpins > Pin hinzufügen.
3 Wählen Sie einen Bereich.
4 Wiederholen Sie bei Bedarf die Schritte 2 und 3, um
zusätzliche Fixpins hinzuzufügen.
Ändern der Farbe des Fixpins
HINWEIS: Optionen für die Pinfarbe sind nur auf A1i-Modellen
verfügbar.
Es gibt eine kleine Verschiebung zwischen roten und grünen
Pins. Die meisten Bogenschützen werden bei Schüssen auf
eine Distanz von maximal 45 m (50 yd) keine
Genauigkeitseinbußen bemerken. Garmin empfiehlt, beim
Einrichten der Fixpins für Distanzen über 45 m (50 yd) nur eine
Pinfarbe zu wählen.
1 Wählen Sie im Hauptmenü die Option > Fixpins.
6
2 Wählen Sie einen Pin.
3 Wählen Sie Farbe.
4 Wählen Sie eine Farbe.
Löschen von Fixpins
1 Wählen Sie im Hauptmenü die Option
2 Wählen Sie einen Pin.
3 Wählen Sie Pin löschen.
> Fixpins.
Laserpositionen
HINWEIS: Die Laser Locate Funktion ist nur auf A1i-Modellen
verfügbar.
Wenn sich das Bogenvisier im Jagdmodus befindet, wird bei
jeder Entfernungsmessung zum Ziel eine Aufzeichnung der
Richtung und der gemessenen Distanz erstellt. Sie können
diese Daten an eine kompatible Uhr bzw. ein kompatibles
Handgerät von Garmin senden. Dies bietet sich an, wenn Sie
Wegpunkte erstellen oder Wild verfolgen möchten.
Laserpositionen werden auf dem kompatiblen Gerät im Widget
XERO-Positionen bzw. in der entsprechenden App angezeigt.
Passen Sie die Sendeeinstellungen über das Einstellungsmenü
des Bogenvisiers an (Einstellungen für die Laserposition,
Seite 7).
HINWEIS: Möglicherweise müssen Sie die Software der
kompatiblen Uhr bzw. des kompatiblen Handgeräts
aktualisieren, um die App für XERO-Positionen zu verwenden
(Produkt-Updates, Seite 8).
Senden von Positionen an ein Gerät
Sie können Positionen, deren Entfernung Sie gemessen haben,
manuell an eine kompatible Uhr bzw. ein kompatibles Handgerät
von Garmin senden.
1 Wählen Sie im Hauptmenü die Option .
2 Wählen Sie eine Position, deren Entfernung Sie gemessen
haben.
3 Wählen Sie Ja aus.
Die ausgewählte Position wird vom Bogenvisier an das
kompatible Garmin Gerät gesendet.
Anzeigen der Schussdynamik
HINWEIS: Einige Schussdynamikmesswerte sind nur auf A1iModellen verfügbar.
Wenn Sie das Gerät im Übungsmodus verwenden, zeichnet das
Gerät Statistiken zur Schussdynamik auf. Sie können diese
Funktion als Referenz verwenden, um Ihre Genauigkeit zu
verbessern.
1 Wählen Sie im Hauptmenü die Option .
2 Drücken Sie bzw. , um aufgezeichnete Schussstatistiken
zu durchblättern.
Schussdynamik
Gesamtanzahl der Schüsse: Die Gesamtanzahl der
abgegebenen Schüsse.
Impulsdauer: Eine Messung der Zeit, die der Bogen nach
jedem Schuss vibriert.
Rollen: Eine Messung der Neigung des Bogens beim Abgeben
eines Schusses (gemessen in Grad).
Schüsse: Die Anzahl der während der aktuellen Sitzung
abgegebenen Schüsse.
Geräteeinstellungen
Über die Geräteeinstellungen können Sie das Gerät an Ihre
Bedürfnisse anpassen.
Wählen Sie im Hauptmenü die Option .
Geräteeinstellungen
Pins: Legt die Darstellung und das Zeitlimit der Pins des
Bogenvisiers fest (Pin-Einstellungen, Seite 7).
Zielmarke ausrichten: Schaltet die Zielmarke des
Entfernungsmessers und den Haupt-Pin ein. Sie können mit
dieser Option die Zielmarke des Entfernungsmessers und
den Haupt-Pin nach Bedarf ausrichten.
Laserpositionen: Richtet den Sendemodus für Laserpositionen
ein (Einstellungen für die Laserposition, Seite 7).
HINWEIS: Diese Einstellung ist nur auf A1i-Modellen
verfügbar.
Schussdynamik: Aktiviert oder deaktiviert
Schussbenachrichtigungen und löscht den Schussverlauf
(Einstellungen für die Schussdynamik, Seite 7).
HINWEIS: Einige Schussmesswerte sind nur auf A1iModellen verfügbar.
Einheiten: Richtet die vom Gerät verwendeten Maßeinheiten
ein (Einheiteneinstellungen, Seite 7).
Sprache: Richtet die Sprache des Geräts ein.
Libelle: Zeigt den Winkel des Bogens an und ermöglicht es
Ihnen, beim Schießen eine Ausrichtungsanzeige anzuzeigen
(Libelleneinstellungen, Seite 7).
Kompasskalibrierung: Ermöglicht die Kalibrierung des
Kompasses, falls das Kompassverhalten uneinheitlich ist,
z. B. wenn Sie weite Strecken zurückgelegt haben oder
starke Temperaturschwankungen aufgetreten sind
(Kalibrieren des Kompasses, Seite 7).
HINWEIS: Diese Einstellung ist nur auf A1i-Modellen
verfügbar.
Manuelle Anpassung: Richtet die Position der Pins im
optischen Teil des Geräts ein. Sie können die Position des
kalibrierten Pin-Satzes verschieben (Verschieben des
kalibrierten Pin-Satzes, Seite 8) oder die Position des
oberen Pins anpassen (Anpassen der Position des oberen
Pins, Seite 7).
Reset: Alle Werte: Setzt alle Einstellungen auf Werksstandards
zurück.
Info: Zeigt aufsichtsrechtliche und Compliance-Informationen
an.
Pin-Einstellungen
Pin-Einstellungen ermöglichen es Ihnen, die Darstellung der
Pins anzupassen und einzustellen, wie lange Pins auf dem
Bogenvisier angezeigt werden.
Wählen Sie im Hauptmenü die Option > Pins.
Jagdzeitlimit: Richtet die Zeitdauer ein, bis ein Entfernungspin
im Jagdmodus ausgeblendet wird.
Übungszeitlimit: Richtet die Zeitdauer ein, bis ein
Entfernungspin im Übungsmodus ausgeblendet wird.
Farbe für den Entfernungspin: Legt die Farbe für den
Entfernungspin fest.
HINWEIS: Diese Einstellung ist nur auf A1i-Modellen
verfügbar.
Einstellungen für die Laserposition
Wählen Sie im Hauptmenü die Option > Laserpositionen.
HINWEIS: Die Laser Locate Funktion ist nur auf A1i-Modellen
verfügbar.
Sendemodus: Richtet die Sicherheit der
Laserpositionsübertragung ein.
Einstellungen für die Schussdynamik
Wählen Sie im Hauptmenü die Option > Schussdynamik.
HINWEIS: Die Optionen für die Schussdynamik sind nur auf
dem A1i Modell verfügbar.
Geräteeinstellungen
Schussbenachrichtigungen: Aktiviert oder deaktiviert
Benachrichtigungen nach jedem Schuss.
Turnierdatei: Ermöglicht es dem Gerät, Daten zur
Schussdynamik in einer auf dem Gerät gespeicherten Datei
aufzuzeichnen. Dies kann nützlich sein, um während eines
Turniers abgegebene Schüsse anzuzeigen.
Schusswerte der Sitzung löschen: Löscht den Schussverlauf
für die aktuelle Sitzung.
Gesamtschusswerte löschen: Löscht den gesamten auf dem
Bogenvisier gespeicherten Schussverlauf.
Einheiteneinstellungen
Wählen Sie im Hauptmenü die Option > Einheiten.
Distanz: Richtet die Maßeinheit für Distanzen ein.
Dezimalstellen: Zeigt genauere Messwerte für den LaserEntfernungsmesser an. Messwerte werden auf den nächsten
Zehntelmeter bzw. Zehntelyard auf- oder abgerundet.
Libelleneinstellungen
Wählen Sie im Hauptmenü die Option > Libelle.
Anzeige anzeigen: Zeigt den Winkel des Bogens an. Mit dieser
Option können Sie die Position der Libelle anpassen.
Libelle auf Null setzen: Setzt die elektronische Libelle auf Null.
Sie können diese Option verwenden, wenn Sie den Bogen
mechanisch gerade ausgerichtet haben, die digitale Libelle
jedoch nicht auf Null steht.
Anzeigen: Richtet ein, dass beim Schießen
Ausrichtungsanzeigen angezeigt werden. Dies kann Ihnen
dabei helfen, den Bogen beim Zielen gerade zu halten
(Ausrichtungsanzeige, Seite 4).
Schwelle: Richtet ein, wie viel Grad Schräglage zulässig sind,
bevor die Anzeigen blinken. Eine niedrigere Schwelle
reduziert die zulässige Schräglage.
Anzeigenfarbe: Legt die Farbe der Ausrichtungsanzeige fest.
HINWEIS: Diese Einstellung ist nur auf A1i Modellen
verfügbar.
Kalibrieren des Kompasses
HINWEIS: Sie müssen den elektronischen Kompass im Freien
kalibrieren. Halten Sie sich nicht in der Nähe von Gegenständen
auf, die Magnetfelder beeinflussen, wie Autos, Gebäude oder
überirdische Stromleitungen.
Das Gerät wurde werkseitig kalibriert und verwendet
standardmäßig die automatische Kalibrierung. Wenn die Laser
Locate Funktion nicht ordnungsgemäß arbeitet, beispielsweise
wenn Sie lange Strecken zurückgelegt haben oder hohe
Temperaturveränderungen aufgetreten sind, können Sie den
Kompass manuell kalibrieren.
HINWEIS: Die Laser Locate und Kompassfunktionen sind nur
auf A1i-Modellen verfügbar.
1 Wählen Sie im Hauptmenü die Option >
Kompasskalibrierung.
2 Folgen Sie den Anweisungen auf dem Display.
Anpassen der Position des oberen Pins
Bei Bogenkonfigurationen, die eine zusätzliche vertikale
Anpassung erfordern, können Sie die Position des oberen Pins
anpassen. Dies kann auch für Personen nützlich sein, die es
vorziehen, dass die Pins für kürzere Entfernungen mittiger im
optischen Teil des Geräts angeordnet sind.
HINWEIS: Wenn Sie die Position des oberen Pins ändern,
werden alle Pfeilprofileinstellungen gelöscht.
1 Wählen Sie im Hauptmenü die Option > Manuelle
Anpassung > Benutzerdefinierte Platzierung des oberen
Pins.
7
2 Wählen Sie Ja aus.
3 Drücken Sie bzw. , um die Position des oberen Pins
2 Wählen Sie .
3 Wählen Sie Info.
4 Drücken Sie OK.
5 Folgen Sie den Anweisungen auf dem Display, um das Gerät
Produkt-Updates
anzupassen.
für die neue Position des oberen Pins zu kalibrieren
(Einrichten des Haupt-Pins, Seite 3).
Verschieben des kalibrierten Pin-Satzes
Sie können die kalibrierten Pins nach oben oder nach unten
verschieben, um eine größere Anpassung in die gewünschte
Richtung vorzunehmen. Wenn der Haupt-Pin beispielsweise auf
20 Yards und der maximale Pin auf 70 Yards eingestellt ist,
können Sie den Pin-Satz nach oben verschieben, damit Sie Pins
für weiter entfernt liegende Entfernungen hinzufügen können.
Alternativ können Sie den kalibrierten Pin-Satz nach unten
verschieben, damit die Pins mittiger im optischen Teil des
Geräts angeordnet sind. Sie müssen die mechanische
Ausrichtung nach dem Verschieben des kalibrierten Pin-Satzes
anpassen. Wenn Sie den kalibrierten Pin-Satz verschieben,
werden alle Pfeilprofileinstellungen aktualisiert.
HINWEIS: Das Gerät speichert Pins, die über oder unter dem
optischen Teil positioniert sind. Diese Pins werden als kalibrierte
Entfernungen aufgeführt und können jederzeit zurück in den
optischen Teil verschoben werden.
1 Wählen Sie im Hauptmenü die Option > Manuelle
Anpassung > Kalibrierten Pin-Satz verschieben.
2 Wählen Sie Ja aus.
3 Drücken Sie bzw. , um die Position des Pin-Satzes
anzupassen.
4 Drücken Sie OK.
5 Folgen Sie den Anweisungen auf dem Display, um das Gerät
für die neue Position des Satzes zu kalibrieren (Einrichten
des Haupt-Pins, Seite 3).
Geräteinformationen
Technische Daten des Geräts
Batterietyp
Auswechselbare AAA-Lithium-Batterien (1,5 V)
Batterie-Laufzeit
Bis zu 25.000 Messungen mit dem Laser
Bis zu 1 Jahr im Standby-Modus
Betriebstemperatur- -20 °C bis 60 °C (-4 °F bis 140 °F)
bereich
HINWEIS
Setzen Sie das Gerät keinen Temperaturen über
60 °C (140 °F) aus.
Lagertemperaturbe- -20 °C bis 60 °C (-4 °F bis 140 °F)
reich
Wasserdichtigkeit
IEC 60529, IPX7*
Funkfrequenz/
Protokoll
ANT 2,4 GHz bei 4 dBm (nominal)
®
* Das Gerät ist bis zu einer Tiefe von 1 Meter 30 Minuten
wasserbeständig. Weitere Informationen finden Sie unter
www.garmin.com/waterrating.
Anzeigen aufsichtsrechtlicher E-Label- und
Compliance-Informationen
Installieren Sie auf dem Computer Garmin Express™
(www.garmin.com/express).
So erhalten Sie einfachen Zugriff auf folgende Dienste für
Garmin Geräte:
• Software-Updates
• Produktregistrierung
Aktualisieren der Software über einen Computer
Verwenden Sie Garmin Express, um aktuelle Software-Updates
für das Gerät herunterzuladen und zu installieren. Garmin
Express ist für Windows und Mac verfügbar.
1 Rufen Sie auf dem Computer die Website garmin.com
/express auf.
2 Wählen Sie eine Option:
• Wählen Sie für die Installation unter Windows die Option
Download für Windows.
• Wählen Sie für die Installation unter Mac die Option
Download für Mac.
3 Öffnen Sie die heruntergeladene Datei, und folgen Sie den
Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Installation
abzuschließen.
4 Öffnen Sie die Anwendung Garmin Express.
5 Schließen Sie das Xero Gerät mit einem Micro-USB-Kabel an
den Computer an (Verbinden des Geräts mit dem Computer,
Seite 8).
6 Klicken Sie in Garmin Express auf Gerät hinzufügen.
Garmin Express erkennt das Gerät.
7 Klicken Sie auf Gerät hinzufügen.
8 Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um das
Gerät zu registrieren und es der Garmin Express Software
hinzuzufügen.
Wenn alle Einstellungen vorgenommen wurden, sucht
Garmin Express nach Software-Updates für das Gerät.
9 Wählen Sie eine Option:
• Klicken Sie auf Alle installieren, um alle verfügbaren
Updates zu installieren.
• Klicken Sie auf Details anzeigen, und wählen Sie ein
Update, um ein einzelnes Update zu installieren.
10 Wenn die Software aktualisiert wurde, trennen Sie das Gerät
vom Computer.
11 Setzen Sie die Batterieabdeckung wieder auf.
Das Gerät installiert das Software-Update.
®
®
Verbinden des Geräts mit dem Computer
Damit Sie das Gerät mit dem Computer verbinden können,
müssen Sie evtl. optionale Halterungen entfernen.
1 Lösen Sie mit einem 5/64-Zoll-Inbusschlüssel die vier
Schrauben, mit denen die Batterieabdeckung befestigt ist.
2 Entfernen Sie die Batterieabdeckung, und legen Sie sie
beiseite.
HINWEIS: Entfernen Sie die Batterien nicht.
3 Stecken Sie das schmale Ende des USB-Kabels in den USBAnschluss
am Gerät.
Das Etikett für dieses Gerät wird in elektronischer Form
bereitgestellt. Das E-Label kann aufsichtsrechtliche
Informationen enthalten, beispielsweise von der FCC
ausgestellte Identifizierungsnummern oder regionale
Compliance-Zeichen, und auch anwendbare Produkt- und
Lizenzinformationen bieten.
1 Drücken Sie OK, um das Menü zu öffnen.
8
Geräteinformationen
• Bestimmen Sie die Entfernung der Schüsse stets bei
vollständigem Auszug oder vor dem Anspannen.
• Untersuchen Sie den Bogen, und bestätigen Sie, dass alle
Komponenten ordnungsgemäß funktionieren.
• Behalten Sie beim Schießen eines Bogens stets dieselbe
Haltung bei. Eine geänderte Haltung und Positionierung des
Dioptervisiers kann die Genauigkeit beeinflussen.
Mein Gerät zeigt nur Fixpins an
4 Stecken Sie das breite Ende des USB-Kabels in einen USBAnschluss am Computer.
5 Wenn das Bogenvisier ausgeschaltet ist, drücken Sie
das Gerät einzuschalten.
Das Bogenvisier wechselt in den USBMassenspeichermodus.
, um
Pflege des Geräts
HINWEIS
Setzen Sie das Gerät keinen starken Erschütterungen aus, und
verwenden Sie es sorgsam. Andernfalls kann die Lebensdauer
des Produkts eingeschränkt sein.
Verwenden Sie keine scharfen Gegenstände zum Reinigen des
Geräts.
Verwenden Sie keine chemischen Reinigungsmittel,
Lösungsmittel oder Insektenschutzmittel, die die Kunststoffteile
oder die Oberfläche beschädigen könnten.
Bewahren Sie das Gerät nicht an Orten auf, an denen es evtl.
über längere Zeit sehr hohen oder sehr niedrigen Temperaturen
ausgesetzt ist, da dies zu Schäden am Gerät führen kann.
Wenn die Batterien schwach sind oder nicht den
Mindestenergiebedarf für den Laser-Entfernungsmesser liefern,
ist auf dem Gerät nur die Fixpin-Anvisierung möglich.
• Überprüfen Sie den Batteriestand der eingelegten Batterien.
• Vergewissern Sie sich, dass Sie AAA-Lithium-Batterien
verwenden.
Tipps für eine einheitliche Entfernungsmessung
Als Sportschütze kann Ihnen eine einheitliche
Entfernungsmessung dabei helfen, die Genauigkeit zu erhöhen.
• Verwenden Sie stets den Entfernungsmesser, und behalten
Sie dieselbe Haltung bei (sowohl bei vollständigem Auszug
als auch vor dem Anspannen).
• Aktivieren Sie die Dezimalstellen (Einheiteneinstellungen,
Seite 7).
• Vergewissern Sie sich, dass Sie beim Loslassen des
Release mit der Zielmarke das Ziel anvisieren.
Zurücksetzen des Geräts
Wenn das Gerät nicht mehr reagiert, müssen Sie es
möglicherweise zurücksetzen. Durch diesen Vorgang werden
keine gespeicherten Daten oder Einstellungen gelöscht.
12 Sekunden lang gedrückt.
1 Halten Sie die Taste
Das Gerät schaltet sich aus.
eine Sekunde lang gedrückt, um das
2 Halten Sie die Taste
Gerät einzuschalten.
Reinigen des Geräts
1 Befeuchten Sie ein weiches, sauberes und fusselfreies Tuch
mit klarem Wasser.
2 Wischen Sie das Gerät vorsichtig ab.
Weitere Informationsquellen
Weitere Informationen zu diesem Produkt finden Sie auf der
Garmin Website.
• Rufen Sie die Website support.garmin.com auf.
• Rufen Sie die Website www.garmin.com/outdoor auf.
• Rufen Sie die Website http://buy.garmin.com auf, oder
wenden Sie sich an einen Garmin Händler, wenn Sie
Informationen zu optionalen Zubehör- bzw. Ersatzteilen
benötigen.
Fehlerbehebung
Der Auftreffpunkt verschiebt sich zwischen Schüssen
Es gibt verschiedene Faktoren, die zu Abweichungen beim
Auftreffpunkt führen können.
• Vergewissern Sie sich, dass die Schrauben, mit denen die
Halterung am Mittelteil verbunden ist, mit dem maximalen
Drehmoment von 6,7 Nm (60 lbf/Zoll) angezogen ist und
dass sich die Halterung nicht am Bogen bewegen lässt.
HINWEIS: Halten Sie sich bezüglich des empfohlenen
Drehmoments an die Angaben des Bogenherstellers.
• Vergewissern Sie sich, dass jeder Justierpunkt an der
Halterung mit dem maximalen Drehmoment von 2,2 Nm
(20 lbf/Zoll) angezogen ist.
• Vergewissern Sie sich, dass Sie das richtige Pfeilprofil für
den verwendeten Pfeil verwenden (nur A1i-Modelle).
Geräteinformationen
9
Index
A
Aktualisieren, Software 8
Anbringen des Geräts 2
Anvisierung mit dem Gerät 3, 4, 6
Ausrichtungsanzeige 4
Einstellungen 7
B
Batterie 8
einlegen 1
Bogenvisier, verwenden 4
C
Computer, Verbindung herstellen 8
D
Daten, übertragen 8
Displaybeleuchtung 5
E
Einschalttaste 2
Einstellungen 6–8
F
Fehlerbehebung 7, 9
Fixpins 4, 6
G
Garmin Express, Aktualisieren der Software 8
Gerät, reinigen 9
H
Hauptmenü 4
Helligkeit 5
J
Jagdmodus 5
K
Kalibrieren des Visiers 2
Kompass, kalibrieren 7
L
Laser-Entfernungsmesser 4
Laserpositionen 6
Löschen, Protokoll 5
P
Pfeilprofile 5, 6
Positionen, senden 6
R
Reinigen des Geräts 9
S
Schussdynamik 6, 7
Software, aktualisieren 8
Speichern von Daten 8
Statistiken 5
T
Tasten 1
Technische Daten 8
Drehmoment 2
U
Übungsmodus 5
V
Videotutorials 1
W
Wasserdichtigkeit 8
Z
Zubehör 9
Zurücksetzen des Geräts 9
10
Index
support.garmin.com
Januar 2019
190-02341-00_0E
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising