Garmin | Nexus | Garmin Nexus NX2 Multi XL

Garmin Nexus NX2 Multi XL
performance by NEXUS NETWORK
Multi XL
- Instrument -
Anleitung Anzeige gestalten
Deutsch
MULTI XL
Deutsch
Diese Anleitung ist geschrieben für das NX2 Multi XL Instrument
Ausgabe: März 2005
1
Deutsch
MULTI XL
1
Anzeige gestalten............................................................................................. 3
1.1
Vorgehensweise mit Hilfe des Multi Control Instruments ................................ 3
1.1.1
Kopieren und Speichern einer Unter-Funktion....................................... 3
1.2
Vorgehensweise mit Hilfe des Remote Control Instruments ........................... 4
1.2.1
Kopieren und Speichern einer Unter-Funktion....................................... 4
1.3
Anzeige nach dem Einschalten ....................................................................... 5
2
Spezielle NMEA Datensätze ............................................................................ 5
2.1
Vorgehensweise mit Hilfe des Multi Control Instruments ................................ 5
2.1.1
Target boat speed [TBS] / Optimale Bootsgeschwindigkeit ................... 5
2.1.2
Customised angle data [CAD]................................................................ 5
2.1.3
Customised fixpoint data [CFD].............................................................. 5
2.2
Vorgehensweise mit Hilfe des Remote Control Instruments ........................... 6
2.2.1
Target boat speed [TBS] / Optimale Bootsgeschwindigkeit ................... 6
2.2.2
Customised angle data [CAD]................................................................ 6
2.2.3
Customised fixpoint data [CFD].............................................................. 6
2-2
MULTI XL
1
Deutsch
Anzeige gestalten
Sie können einer Haupt-Funktion eine Unter-Funktion zuordnen, die normalerweise
unter einer anderen Haupt-Funktion steht (siehe Ziffer 1.1.1 oder 1.2.1). Alle UnterFunktionen zu einer Haupt-Funktion sind in einer Liste zusammengefasst. Eine Position dieser Liste ist leer. Sie können diese "leere" Unter-Funktion mit einer UnterFunktion einer anderen Haupt-Funktion füllen.
Sie können außerdem die Darstellung der Daten auf dem Multi XL so einstellen, dass
diese Einstellung grundsätzlich nach dem Einschalten des Systems angezeigt wird
(siehe Ziffer 1.1.2 oder 1.2.2).
Eine Auflistung der Funktionen finden Sie in Kapitel 3.
1.1
Vorgehensweise mit Hilfe des Multi Control Instruments
Drücken PAGE zur Auswahl des Anzeigebereiches PLUS.
Drücken Sie AUF oder AB zur Auswahl der Unterfunktion [REM].
Drücken Sie SET.
Drücken Sie AUF oder AB zur Auswahl des betreffenden Multi XL Instrumentes.
Drücken Sie SET.
Sie können nunmehr das Multi XL bedienen und entweder eine Unter-Funktion auswählen und kopieren (siehe Ziffer 1.1.1) und/oder die gewählte Darstellung dauerhaft
abspeichern (siehe Ziffer 1.2.1).
1.1.1
Auswahl und Speicherung einer Unter-Funktion
Beispiel: Kopieren und Speichern der Unter-Funktion wahre Windgeschwindigkeit
[TWS] vom Anzeigebereich WIND in den Anzeigebereich SPEED.
Drücken Sie PAGE zur Auswahl des Anzeigebereiches WIND.
Drücken Sie AUF oder AB zur Auswahl der Unter-Funktion [TWS].
Drücken Sie PAGE und SET gleichzeitig.
Alle Ziffer blinken.
Drücken Sie PAGE zur Auswahl des Anzeigebereichs SPEED.
Drücken Sie SET zur Bestätigung der Auswahl.
Jedes Mal, wenn Sie den Anzeigebereich SPEED aufrufen, wird die Unter-Funktion
(TWS) als erste Unter-Funktion angezeigt.
Die kopierte Unter-Funktion befindet sich weiterhin an ihrer ursprünglichen Position,
d.h. sie ist nunmehr doppelt als Unter-Funktion unter zwei Haupt-Funktionen vorhanden.
Achtung: Die Unter-Funktion Seegangsdämpfung [SEA] sollte nicht kopiert werden,
um Missverständnisse zu vermeiden.
Wenn diese Zusammenstellung von Haupt- und Unterfunktion beim Einschalten des
Systems immer erscheinen soll, fahren Sie mit Ziffer 1.1.2 fort.
3
&
Deutsch
MULTI XL
Zum Beenden der Fernsteuerung des Multi XL drücken Sie CLEAR.
1.1.2
Abspeichern einer gewählten Haupt- und Unter-Funktion
Drücken Sie PAGE und SET gleichzeitig.
Drücken Sie SET zur Bestätigung der Auswahl.
Zum Beenden der Fernsteuerung des Multi XL drücken Sie CLEAR.
1.2
Vorgehensweise mit Hilfe des Remote Control Instruments
Drücken Sie SEITE RECHTS zur Auswahl des betreffenden Multi XL Instrumentes.
Sie können nunmehr das Multi XL bedienen und entweder eine Unter-Funktion auswählen und kopieren (siehe Ziffer 1.2.1) und/oder die gewählte Darstellung dauerhaft
abspeichern (siehe Ziffer 1.2.2).
1.2.1
Auswahl und Speicherung einer Unter-Funktion
Beispiel: Kopieren und Speichern der Unter-Funktion wahre Windgeschwindigkeit
(TWS) vom Anzeigebereich WIND in den Anzeigebereich SPEED.
Drücken Sie RECHTS zur Auswahl des Anzeigebereiches WIND.
Drücken Sie AUF oder AB zur Auswahl der Unter-Funktion (TWS).
Drücken Sie RECHTS und SCHLÜSSEL gleichzeitig.
Alle Ziffer blinken.
Drücken Sie RECHTS zur Auswahl des Anzeigebereichs SPEED.
Drücken Sie SCHLÜSSEL zur Bestätigung der Auswahl.
Jedes Mal, wenn Sie den Anzeigebereich SPEED aufrufen, wird die Unter-Funktion
(TWS) als erste Unter-Funktion angezeigt.
Die kopierte Unter-Funktion befindet sich weiterhin an ihrer ursprünglichen Position,
d.h. sie ist nunmehr doppelt als Unter-Funktion unter zwei Haupt-Funktionen vorhanden.
Achtung: Die Unter-Funktion Seegangsdämpfung (SEA) sollte nicht kopiert werden,
um Missverständnisse zu vermeiden.
Wenn diese Zusammenstellung von Haupt- und Unterfunktion beim Einschalten des
Systems immer erscheinen soll, fahren Sie mit Ziffer 1.2.2 fort.
Zum Beenden der Fernsteuerung des Multi XL drücken Sie SEITE RECHTS.
1.2.2
Abspeichern einer gewählten Haupt- und Unter-Funktion
Drücken Sie RECHTS und SCHLÜSSEL gleichzeitig.
Drücken Sie SCHLÜSSEL zur Bestätigung der Auswahl.
Zum Beenden der Fernsteuerung des Multi XL drücken Sie SEITE RECHTS.
2-4
MULTI XL
1.3
Deutsch
Anzeige nach dem Einschalten
Nach dem Einschalten des Gerätes wird diejenige Kombination von Haupt- und UnterFunktion angezeigt, die gemäss Kapitel 1.1 oder 1.2 ausgewählt wurde.
2
Spezielle NMEA Datensätze
Der NX2 Server kann darüber hinaus spezielle, von einem PC gesendete NMEA Datensätze lesen. Es handelt sich um TBS (optimale Bootsgeschwindigkeit), CAD
(customised angular data = Darstellung eines Winkels/Kurses von 0 bis 360 °) und
CFD (customised fixpoint data = Anzeige eines beliebigen Wertes von -327,67 bis
+327,67).
Diese 3 Datensätze stehen im Nexus Netzwerk zur Verfügung und können als UnterFunktion auf dem Multi XL Instrument angezeigt werden.
Hinweis! [TBS] und [CAD] können auch als Haupt-Funktion angezeigt werden.
Siehe Kapitel Geräteeinstellungen in der Bedienungsanleitung des Multi XL Instrumentes.
2.1
Vorgehensweise mit Hilfe des Multi Control Instruments
Drücken PAGE zur Auswahl des Anzeigebereiches PLUS.
Drücken Sie AUF oder AB zur Auswahl der Unterfunktion [REM].
Drücken Sie SET.
Drücken Sie AUF oder AB zur Auswahl des betreffenden Multi XL Instrumentes.
Drücken Sie SET.
Sie können nunmehr das Multi XL bedienen.
2.1.1
Target boat speed [TBS] / Optimale Bootsgeschwindigkeit
Zur Auswahl der Unter-Funktion [TBS], wählen Sie den SPEED-Bereich und die „leere“
Unter-Funktion.
Drücken Sie PAGE und SET gleichzeitig, gefolgt von PLUS und MINUS gleichzeitig.
2.1.2
Customised angle data [CAD]
Zur Auswahl der Unter-Funktion [CAD], wählen Sie den NAVIGATE-Bereich und die
„leere“ Unter-Funktion.
Drücken Sie PAGE und SET gleichzeitig, gefolgt von PLUS und MINUS gleichzeitig.
2.1.3
Customised fixpoint data [CFD]
Zur Auswahl der Unter-Funktion [CFD], wählen Sie den WIND-Bereich und die „leere“
Unter-Funktion.
Drücken Sie PAGE und SET gleichzeitig, gefolgt von PLUS und MINUS gleichzeitig.
Zum Beenden der Fernsteuerung des Multi XL drücken Sie CLEAR.
5
Deutsch
2.2
MULTI XL
Vorgehensweise mit Hilfe des Remote Control Instruments
Drücken Sie SEITE RECHTS zur Auswahl des betreffenden Multi XL Instrumentes.
Sie können nunmehr das Multi XL bedienen.
2.2.1
Target boat speed [TBS] / Optimale Bootsgeschwindigkeit
Zur Auswahl der Unter-Funktion [TBS], wählen Sie den SPEED-Bereich und die „leere“
Unter-Funktion.
Drücken Sie RECHTS und SCHLÜSSEL gleichzeitig, gefolgt von AUF und AB gleichzeitig.
2.2.2
Customised angle data [CAD]
Zur Auswahl der Unter-Funktion [CAD], wählen Sie den NAVIGATE-Bereich und die
„leere“ Unter-Funktion.
Drücken Sie RECHTS und SCHLÜSSEL gleichzeitig, gefolgt von AUF und AB gleichzeitig.
2.2.3
Customised fixpoint data [CFD]
Zur Auswahl der Unter-Funktion [CFD], wählen Sie den WIND-Bereich und die „leere“
Unter-Funktion.
Drücken Sie RECHTS und SCHLÜSSEL gleichzeitig, gefolgt von AUF und AB gleichzeitig.
Zum Beenden der Fernsteuerung des Multi XL drücken Sie SEITE RECHTS.
2-6
MULTI XL
3
Deutsch
Haupt- und Unterfunktionen
In der nachstehenden Grafik sind die Haupt- und Unterfunktionen aufgeführt.
Die Buchstaben neben den Funktionen weisen auf den für die Darstellung notwendigen
Geber hin (L = Log-Geber, D = Echolot-Geber, C = Compass-Geber, GPS = GPSAntenne, W = Windmess-Geber, N = NX2 GPS Navigator Instrument).
Als Haupt-Funktion sind über die Geräteeinstellungen folgende Darstellungen wählbar:
SPEED
PLUS
NAVIGATE
WIND
Geschwindigkeit durchs Wasser (BSP)
Geschwindigkeit über Grund (SOG)
Optimale Bootsgeschwindigkeit (TBS)
Optimaler Kreuzkurs (VMG)
Wegepunkt-Annäherungsgeschwindigkeit (WCV)
Strömungsgeschwindigkeit (DRF)
Wassertiefe
Kompasskurs rechtweisend (HDT)
Kompasskurs mißweisend (HDM)
Kurs über Grund (COG)
Strömungsrichtung (SET)
Kurs nächster Kreuzschlag (NXT)
Richtung zum Wegepunkt (BTW)
Wahre (geographische) Windrichtung (TWD)
Custom angular data (CAD)
Scheinbarer Windeinfallswinkel (AWA)
Wahrer Windeinfallswinkel (TWA)
Scheinbare Windgeschwindigkeit (AWS)
Wahre Windgeschwindigkeit (TWS)
Wahre (geographische) Windrichtung (TWD)
7
Deutsch
MULTI XL
2-8
MULTI XL
Deutsch
Copyright ©:
Silva Sweden AB
Kuskvägen 4, 191 62 Sollentuna, Sweden
Tel: +46 -(0) 8 - 623 43 00. Fax: +46 -(0) 8 - 92 76 01
www.silva.se
9
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising