Garmin | Nexus | Garmin Nexus NX2 Analoge

Garmin Nexus NX2 Analoge
Analoge
- Instrumente -
InstallationsundOperation
Bedienungsanleitung
Installation and
Manual
Deutsch
English
ANALOGE
1
ANALOGE
Einleitung
Diese Bedienungsanleitung soll Sie in die Lage versetzen, Ihre neuen NX2 Instrumente
zu installieren, zu verstehen und anzuwenden. Damit Sie möglichst große Freude an
Ihrem neuen NX2 Produkt haben und den größtmöglichen Nutzen ziehen können,
empfehlen wir Ihnen, dieses Handbuch sorgfältig zu lesen, bevor Sie mit der Installation
beginnen.
Die analogen NX2-Instrumente zeigen die im NX2-Server berechneten Daten an. In
den meisten Fällen sind daher keine weiteren Einstellungen vorzunehmen.
Die Einstellungen für die NX2 Steer Pilot erfolgen über die digitalen Instrumente, für
das Speed Trim Instrument mit Hilfe des Remote Control Instruments, des Mutli
Centers oder des Wind Datas. Die Bedienung ist in den entsprechenden
Bedienungsanleitungen beschrieben.
Das NX2 Analog Wind kann den scheinbaren oder den wahren Windeinfallswinkel
anzeigen. Sie Auswahl erfolgt in der Geräteeinstellungsroutine C52 in einem digitalen
Instrument
Diese Anleitung ist geschrieben für alle analogen NX2 Instrumente Version 2.1 – 2.3
Ausgabe: März 2007
2
ANALOGE
1
Lieferumfang...............................................................................4
1.1
2
Registrierung des Gerätes ............................................................................. 4
Installation ..................................................................................7
2.1
2.2
2.3
3
Anbaugort ...................................................................................................... 8
Anbau des Instruments .................................................................................. 8
Anschluß an den NX2 Server oder andere NX2 Instrumente......................... 9
Spezifikation .............................................................................10
3.1
3.2
Technische Spezifikation ............................................................................. 10
Nexus Netzwerk Spezifikation...................................................................... 10
4
5
6
7
Wartung.....................................................................................10
Bohrschablone .........................................................................11
Lieferbare Nexus Komponenten .............................................12
Abkürzungen ............................................................................14
8
Garantie................................................................................................................14
3
ANALOGE
1
Lieferumfang
__________________________________________________________________
Anzahl
1
1
1
1
1
2
2
1
1
2
1
5
5
1.1
Beschreibung
Zeichnung
NX2 Analog Instrument
Abdeckkappe für Instrument
selbstklebende Bohrschablone
Installations- und Bedienungsanleitung
Garantiekarte
Bolzen für Instrumentenbefestigung
Muttern für Instrumentenbefestigung
rückseitige Instrumentenabdeckung
Tube Silicon-Fett
Kabelbinder
Verbindungskabel, 0,4 m mit 2 4-poligen Steckern
Adernendhülsen 0,25 mm
Adernendhülsen 0,75 mm
1
2
3
4
5
6
6
6
6
6
7
8
8
Registrierung des Gerätes
Sobald Sie überprüft haben, dass Sie alle Teile erhalten haben, nehmen Sie sich bitte
Zeit, um die Garantiekarte auszufüllen und an unseren nationalen Vertreter zu senden.
Damit versetzen Sie ihn in die Lage, Ihnen bei eventuell auftretenden Fragen oder
Problemen zu helfen. Selbstverständlich beachtet er dabei die datenschutzrechtlichen
Vorschriften
Garantiebedingungen siehe Kapitel 7.
4
ANALOGE
5
ANALOGE
Willkommen im Nexus Netzwerk!
Der Server ist die Zentraleinheit des Nexus Netzwerkes und übernimmt eine Vielzahl
von Rechen- und Speichervorgängen. An ihn werden die Geber für Geschwindigkeit,
Tiefe, Kompass, Wind und Navigation (GPS) angeschlossen.
Die Verbindung von den Gebern zum Server sowie die Verbindung zu den
Instrumenten erfolgt mit einem nur 5 mm dünnen Kabel. Der Anschluss an den Server
und die Instrumente erfolgt mittels eines einfachen Steckersystems. Dabei ist ein
individuelles Kürzen oder Verlängern der werksseitig mit den 4-poligen Steckern
konfektionierten Kabeln möglich. Alle Kabel und Stecker sind farblich markiert, die
Anschlüsse an Geber-Kabeln und Server sind nummeriert.
Der Datenaustausch im Nexus Netzwerk erfolgt mittels eines Datenbussystems im
industriellen RS485-Standard. Insgesamt können 31 Nexus digitale Instrumente mit nur
einem einzigen Nexus Datenbus-Kabel an den Server angeschlossen werden. Der
Informationsaustausch im Nexus System erfolgt 10 mal schneller als im NMEA 0183Standard.
Darüber hinaus besteht im Nexus Netzwerk die unkomplizierte Möglichkeit des
Datenaustausches mit externen Geräten über die im Server integrierten NMEASchnittstellen. Für den NMEA-Datentransfer mit einem PC verfügt der NX2 Server über
eine eingebaute serielle RS232 Schnittstelle.
Insgesamt stehet eine grosse Auswahl sowohl an digitalen als auch an analogen
Instrumenten zur Verfügung, die z.T. im Sportbootsbereich einmalige Funktionen
bieten.
Auf alle Nexus Komponenten gewähren wir eine Garantie von zwei Jahren.
Viel Spaß und immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel!
6
ANALOGE
2
Installation
Die Installation erfolgt in 6 Schritten:
1. Lesen Sie diese Installations- und Bedienungsanleitung.
2. Überlegen Sie, wo Sie den Geber und Anzeigegerät anbauen wollen.
3. Bauen Sie zuerst den Geber, dann das Anzeigegerät an.
4. Verlegen Sie die Kabel und schließen Sie das Gerät an.
5. Machen Sie eine Pause und bewundern Sie Ihre Installation.
6. Machen Sie sich mit den Funktionen Ihres Systems vertraut und nehmen Sie
die notwendigen Einstellungen vor.
Bevor Sie zu bohren anfangen... denken Sie darüber nach, wie Sie den Einbau des
Gerätes so einfach wie möglich aber dennoch in einer Ihrem Boot angemessenen Art
und Weise bewerkstelligen können. Planen Sie, wo Sie Geber und Anzeigegerät
einbauen können. Denken Sie daran, Platz zu lassen, um in der Zukunft weitere Geräte
einbauen zu können.
Ein paar ”Tu’s nicht”, die Sie beachten sollten:
•
Schneiden Sie die Kabel nicht zu kurz ab. Bemessen Sie die Kabellänge am
Gerät so lang, dass Sie es für Inspektionszwecke herausnehmen können,
ohne die Kabel abnehmen zu müssen.
•
Setzen Sie das Anzeigegerät nicht mit Dichtungsmittel ein. Die angebrachte
Schaumstoffdichtung ist die beste Dichtung.
•
Verlegen Sie die Kabel nicht in der Bilge, wo sie beschädigt werden könnten.
•
Verlegen Sie die Kabel nicht in unmittelbarer Nähe von Leuchtstofflampen,
dem Motor oder Funkanlagen, um elektrische Störungen zu vermeiden.
•
Hetzen Sie nicht, lassen Sie sich Zeit.
Folgende Dinge brauchen Sie für die Installation:
•
Seitenschneider und Abisolierzange
•
Kreuzschlitzschraubendreher und kleinen Schraubendreher
•
Lochsäge (Außendurchmesser 63mm) für das Anzeigegerät
•
5mm Bohrer für die Befestigungsschrauben
•
Kabelbinder
Wenn das Kabel nicht lang genug sein sollte, können Sie Nexus Datenkabel in 8 m
Länge (Art. Nr. 21266-8) kaufen, oder Nexus Datenkabel, das Sie von früheren
Installationen übrig haben, benutzen. Für alle Geräte und Geräte wird das gleiche, 4polige Nexus Datenkabel verwendet.
Wenn Sie unschlüssig sind, ob Sie die Installation durchführen können, nehmen Sie die
Hilfe eines Fachmannes in Anspruch.
7
ANALOGE
2.1
Anbaugort
Das Instrument kann sowohl an als auch unter Deck montiert werden. Es soll an einer
ebenen und glatten Fläche angebracht werden. Achten Sie darauf, dass
•
es vor äusseren Beschädigungen geschützt ist
•
es von Radio/Funk-Empfängern/Sendern mindestens 500 mm entfernt ist
•
an der Rückseite genügend Platz für das Gehäuse und das/die Kabel vorhanden ist
•
es von der Rückseite festgeschraubt werden kann
Achtung! Das Instrument kann in unmittelbarer Nähe eines Magnetkompasses
montiert werden, da es diesen nicht anlenkt.
2.2
Anbau des Instruments
•
Kleben Sie die selbstklebende Bohrschablone dort auf, wo das Instrument montiert
werden soll. Bohren Sie die Löcher für die Instrumentenbefestigung. Sägen Sie mit
der 63mm-Lochsäge das Loch für den rückwärtigen Teil des Gerätes. Entfernen
Sie die Bohrschablone.
•
Schrauben Sie die beiden Bolzen in das
Instrument
Stecken Sie das Instrument mit den Bolzen in die
Bohrlöcher
Schrauben Sie die beiden Muttern auf die Bolzen
•
•
Achtung! Ziehen Sie die beiden Muttern nur
per Hand an
•
Verlegen Sie das Nexus Netzwerk-Kabel vom
Server zu dem Instrument
8
Silikon-Paste
ANALOGE
•
•
•
•
Wenn Sie das Nexus Netzwerk-Kabel kürzen wollen, entfernen Sie den 4-poligen
Stecker, und schneiden das Kabel ab. Entfernen Sie ca. 35mm des Kabelmantels.
Entfernen Sie ca. 6mm der Isolierung der 3 isolierten Adern. Pressen Sie auf alle 4
Adern mit einer Flachzange Adernendhülsen auf.
Stecken Sie die 4 Adern entsprechend der Farbgebung wieder in den 4-poligen
Stecker. Fetten Sie die Anschlüsse wie dargestellt mit Silikon-Paste ein.
Fetten Sie die Anschlussnadeln des Gerätes mit Silikon-Paste ein und stecken Sie
den 4-poligen Spezialstecker auf die Nadeln. Drücken Sie das Kabel in die
Kabelführung.
Befestigen Sie die Abdeckung der Instrumentenrückseite mit Hilfe der
Befestigungsschraube.
Achtung: Das Einfetten mit Silikon-Paste ist notwendig, um Korrosion zu vermeiden.
2.3
Anschluß an den NX2 Server oder andere NX2 Instrumente
Die Kabel zum Anschluss an ein anderes NX2 Instrument oder an den NX2 Server sind
werksseitig bereits mit den 4-poligen Steckern versehen. Verbinden Sie die Geräte
bzw. den Server mit diesen Kabeln.
Wenn Ihre Installation es erfordert, können Sie auch von einem Gerät auch zwei oder
mehrere andere geräte anschliessen. Befestigen Sie in diesem Fall mehrere Kabel an
einem 4-poligen Stecker.
Am Server erfolgt der Anschluss der Insrtumentenkabel auf der linken Seite an dem mit
der Nummer 5 markierten Anschluss (Pin 5 bis 8).
Die Installation Ihres Anzeigegerätes ist fertig !
9
ANALOGE
3
3.1
Spezifikation
Technische Spezifikation
Abmessungen Instrument:
113 x113 mm
Instrumenten-Kabel:
0.4 m
Stromversorgung:
12V DC (10-16V).
Das Instrument ist gegen Verpolung geschützt.
Stromverbrauch:
Analoge Instrumente:
0.6 W (bei max. Beleuchtung 1.32 W).
Digitale Instrumente:
0.08 W (bei max. Beleuchtung 0.84 W).
Temperatur-Bereich:
Funktion -10ºC bis +70ºC
Lagerung -30ºC bis +80ºC.
Gewicht::
230 g.
Abdichtung:
spritzwassergeschützt
CE Kennzeichen:
Dieses Produkt erfüllt die Anforderungen der EU Richtlinien EN 5008-1. Die
Konformität des Gerätes mit den Richtlinien wird durch das CE-Zeichen bestätigt.
3.2
Nexus Netzwerk Spezifikation
Das Nexus Netzwerk ist ein „non collision multi talker multi receiver“ Datenbus mit
hohem Datenbus und speziell für Anwendungen im maritimen Bereich entwickelt. Die
wesentlichen Merkmale sind die hohe Datenwiederholungsrate, schnelle Antwortzeiten
und sehr große Datensicherheit auch bei größeren Entfernungen. Ein weiteres
Merkmal ist die Tatsache, daß der Datendurchsatz auch bei großen und komplexen
Systemen unverändert hoch ist. Der RS485 Standard eröffnet die Möglichkeit, bis zu
32 Sender und/oder Empfänger in einem lokalen Netzwerk miteinander zu verbinden.
Die Daten werden asysnchron mit 1 Start-Bit, 8-Data-Bits, 1 Parity-Bit, und 2 Stop-Bits
mit 9600 Baud übertragen.
Die Verbindung zwischen dem Nexus Netzwerk und Ihrer PC-Anwendungen geschieht
über die RS232-Schnittstelle des NX2-Servers. Die Datenübertragung erfolgt im NMEA
0183-Format.
4
Wartung
-
Reinigen Sie das Instrument nur mit mildem Seifenwasser! Benutzen Sie keinen
Hockdruckreiniger oder Chemikalien.
Es ist ratsam, das Instrument bei längeren starken Frostperioden im Winter
auszubauen.
Fetten Sie alle Kontakte mit Silikon-Fett ein.
Schützen Sie das Instrument bei Nichtgebrauch mit der Abdeckung.
Überprüfen Sie die elektrischen Anschlüsse.
-
10
ANALOGE
5
Bohrschablone
11
ANALOGE
6
Lieferbare Nexus Komponenten
Nachstehend finden Sie eine Auswahl der z.Zt. zur Verfügung stehenden NX2-Geräte.
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Ihren örtlichen Nexus-Händler.
22118-3
22118-2
22118-1
22118-4
22118-5
22118-6
NX2 Einzelgeräte
Multi Control Instrument und Server, 8m Kabel
Multi Control und Server mit Log- und Echolot-Geber, 8m Kabel
Speed Log mit Log-Geber, 8m Kabel
Wind Data, mit Windmess-Geber, 25m Mastkabel, Masthalterung
Compass Data, mit Kompass-Geber 35°, 8m Kabel
GPS Navigator, mit GPS Antenna, 8m Kabel
22120-1
20707
19915-8
21731
20860
20721
20721-1
20594
21721
69980
21970
21735
NX2/Nexus Geber
Server mit 3m Stromversorgungs-Kabel
Log/Temperatur-Geber, 8m Kabel (für Nexus und Star)
Echolot-Geber, 8m Kabel (nur für NX2)
Kompass-Geber 35°, 8m Kabel
Kompass-Geber 45°, 8m Kabel
Windmess-Geber, 25m Mastkabel, Masthalterung
CF-(Kohlefaser) Windmess-Geber, 1260mm lang, 380g, ohne Mastkabel
Nexus Mastkabel 25m für Windmess-Geber
MTC (Mast Twist Compensation) Box, 8m Kabel, für Wind Data Instrument
MRC (Mast Rotation Sensor Compensation) Box
GPS Antenne, mit NMEA 0183 Datenausgang
Halter für GPS Antenne und 35° Kompass-Geber
22117-1
22117-3
22117-4
22117-5
22117-6
22117-7
NX2 Digitale Instrumente (mit 0,4m Kabel)
Speed Log Instrument
Multi Control Instrument
Wind Data Instrument
Compass Data Instrument
GPS Navigator Instrument
Autopilot Instrument
22115-01
22115-02
22115-03
22115-05
22115-06
22115-07
22115-08
22115-09
22115-10
22115-11
22115-12
22115-13
NX2 Analoge Instrumente (mit 0,4m Kabel)
NX2 Analog Wind Angle
NX2 Analog Steer Pilot
NX2 Analog Speed Trim
NX2 Analog Speed 0-16kts
NX2 Analog Speed 0-50kts
NX2 Analog Depth 0-200m
NX2 Analog Depth 0-600ft
NX2 Analog Rudder angle
NX2 Analog Compass
NX2 Analog GPS Speed 0-16kts
NX2 Analog GPS Speed 0-50kts
NX2 Analog GPS Course
21210
21218-1
20966
Nexus Remote Control Instrument
Remote Control Instrument (RCI), mit Autopilot-Funktion, 5m Kabel, Halter
Halter für Remote Control Instrument
4-poliger Stecker / Kupplung
12
ANALOGE
21680-1
21684-1
69995
Nexus Multi XL
Multi XL Instrument, 4m Kabel (Steuerung durch RCI, Multi Control oder Multi
Center
Multi XL Set, Multi XL Instrument und Remote Control Instrument
Mast-Halter XL, aus Aluminium für Multi XL und Nexus / Star 110x110mm
Instrumente
22118-6
22117-6
21970
20992-2
21735
NX2 GPS
GPS Navigator, mit GPS Antenna 8m Kabel
GPS Navigator Instrument
GPS Antenne, mit NMEA 0183 Datenausgang
Halter für GPS Antenne, Kunststoff mit Innen-Gewinde 1"
Halter für GPS Antenne und 35° Kompass-Geber
22117-7
21210
22115-09
Nexus Autopilot Komponenten
Autopilot Instrument
Remote Control Instrument (RCI), mit Autopilot-Funktion, 5m Kabel, Halter
NX2 Analog Ruderlagenwinkel
21035-2
20860
21731
21036
69981
Servo Unit A-1510, 8m Kabel
Kompass-Geber 45°, 8m Kabel
Kompass-Geber 35°, 8m Kabel
Ruderlagen-Geber RFU-25, 15m Kabel, Gestänge 230mm x 2
Ruderlagen-Geber linear
21134
21134-24
21341
21341-24
21136
69991-12
Hydraulikpumpe PF-0.3 12V (für vorhandene Hydraulik-Steuerung)
Hydraulikpumpe PF-0.3 24V (für vorhandene Hydraulik-Steuerung)
Hydraulikpumpe PF-0.3S 12V, mit Magnetventil (für mechanische Steuerung)
Hydraulikpumpe PF-0.3S 24V, mit Magnetventil (für mechanische Steuerung)
Hydraulikzylinder AN-23, Hub 229mm, Leistung 680kg
Hydraulikzylinder mit integrierter Hydraulikpumpe HP-40, Hub 254mm,
Leistung 500kg
13
ANALOGE
7
Abkürzungen
BSP
Boat Speed
BTW
C
F
KM
KTS
MH
LCD
LOW
MID
MAX
RET
SOG
TRP
_
Bearing To Waypoint
Celsius
Fahrenheit
KiloMetre
KnoTS
Miles per Hour
Liquid Crystal Display
LOW
MID
MAX
RETurn
Speed Over Ground
TRiP
Minus
Plus
Bootsgeschwindigkeit (Fahrt durchs
Wasser)
Richtung zum Wegepunkt
Celsius
Fahrenheit
Kilometer
Knoten
Miles (engl. Landmeilen) pro Stunde
Liquid Crystal Display
niedrig
mittel
hoch
Zurück
Geschwindigkeit über Grund
Tages-Distanz
Minus
Plus
14
ANALOGE
GARANTIE
ALLGEMEINES
Alle unsere Produkte sind entsprechend dem höchsten Industriestandard konstruiert und
hergestellt. Wenn die Geräte gemäß der Gebrauchsanleitung korrekt installiert sind,
ordnungsgemäß gewartet und richtig bedient werden, werden sie lange und zuverlässig
arbeiten. Unser internationales Netzwerk von Vertretungen steht Ihnen in allen
Wassersportrevieren auf der Welt mit Informationen und Hilfe zur Verfügung, wenn Sie
es wünschen.
Bitte lesen Sie die Garantiekarte aufmerksam, füllen Sie sie aus und senden Sie sie
zur Registrierung an Ihre nationale Vertretung.
GARANTIEEINSCHRÄNKUNG
Die Garantie erstreckt sich auf den Ersatz von defekten Teilen, sofern es sich um
Herstellungs- oder Materialfehler handelt, und den Arbeitslohn bei einer Reparatur im
Kaufland. Die Garantiefrist beträgt zwei Jahre und beginnt mit dem Kaufdatum im
Einzelhandelsgeschäft oder der Werftübergabe.
Diese Herstellergarantie ist die einzige Garantie und andere Fristen, sei es ausdrücklich
oder stillschweigend, finden keine Anwendung. Der
Hersteller schließt insbesondere die stillschweigende Zusicherung für den Einsatz des
Gerätes für einen bestimmten Zweck aus.
GARANTIEBEDINGUNGEN
· Die mitgelieferte Garantiekarte in Verbindung mit der Rechnung als Beleg für das
Kaufdatum sind Voraussetzung für Garantieansprüche.
· Die Garantie ist nicht übertragbar und bezieht sich ausschließlich auf den Erstkäufer.
· Die Garantie gilt nicht: - für Erzeugnisse mit entfernter Seriennummer - bei falsch
eingebauten Geräten - bei Beschädigungen auf Grund falscher elektrischer Absicherung
- bei unsachgemäßem Gebrauch - bei äußeren Einwirkungen - für Veränderungen und
Reparaturen an den Geräten, die nicht durch den Hersteller oder die nationale
Vertretung zugelassen wurden - für den Gebrauch außerhalb des für das Gerät
vorgesehenen Zweckes.
· Der Hersteller haftet nicht für direkte oder indirekte Folgeschäden, die aus einer
Fehlfunktion seiner Geräte herrühren. Der Hersteller haftet nicht für Personenschäden
aller Art, die durch die Benutzung seiner Geräte herrühren.
· Der Hersteller, seine nationalen Vertretungen oder Verkäufer haften nicht für Kosten,
die - aus Probefahrten - aus Überprüfung des Einbaus durch Dritte - aus Besichtigung
des Bootes zwecks Auswahl des Gerätes - entstehen, sei es während oder außerhalb
der Garantiezeit.
· Der Hersteller hat das Recht, innerhalb der Garantiezeit zu Reparaturzwecken
zurückgegebene Geräte durch ähnliche gleichwertige Geräte zu ersetzen, wenn die
Reparatur nicht in einer annehmbaren Zeit erfolgen kann.
· Die gesetzlichen Rechte des Kunden werden durch diese Garantiefristen und Bedingungen nicht berührt.
VERFAHREN
Das beanstandete Gerät muss an die nationale Vertretung oder an einen von ihr
benannten Händler des Landes geschickt werden, in dem das Gerät gekauft wurde.
Berechtigte Reklamationen werden erledigt und das Gerät kostenfrei an den Kunden
zurückgesandt.
Wenn das Gerät in einem anderen Land benutzt wird als in dem, in dem es gekauft
wurde, kann es an die dortige nationale Vertretung oder an einen von ihr benannten
Händler geschickt werden. In diesem Fall ist die Garantie auf den Ersatz von Teilen
beschränkt. Lohn- und Frachtkosten werden dem Kunden zu annehmbaren Preisen
belastet.
GARANTIEAUSSCHLUSS
Unsere Geräte stellen nur eine Hilfe zur Navigation dar und entbinden den Benutzer
nicht von den Pflichten ordentlicher Seemannschaft. Der Schiffsführer muss nach
Seemannsbrauch alle möglichen Unterlagen hinzuziehen und immer die voraussichtlich
ungünstigste Situation annehmen.
Der Hersteller behält sich das Recht vor, im Sinne der laufenden Produktentwicklung
Veränderungen an den Produkten ohne vorherige Ankündigung vorzunehmen.
15
ANALOGE
Registrier-Nr.:
GARANTIEKARTE
Bitte an den nationalen Vertreter senden
Eigner:
Name:
Strasse :
PLZ / Ort:
Land:
Produkt:
Serien Nummer:
A
B
C
1
2
3
4
5
6
7
Kaufdatum: ____________________Einbaudatum _________________
Händler:
Ja, ich möchte über neue Produkte informiert werden
16
ANALOGE
17
ANALOGE
18
Copyright ©:
Nexus Marine AB
Kuskvägen 4, 191 62 Sollentuna, Sweden
Tel: +46 -(0) 8 – 506 939 00. Fax: +46 -(0) 8 -506 939 01
www.nexusmarine.se
19
22138-3 Edition 1
ANALOGE
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising