Garmin | virb,Action Camera Bundle,Americas | Quick Start Guide | Garmin virb,Action Camera Bundle,Americas Schnellstartanleitung

Garmin virb,Action Camera Bundle,Americas Schnellstartanleitung
VIRB Serie
™
Schnellstartanleitung
Mai 2014
190-01627-52_0B
Gedruckt in Taiwan
Einführung
WARNUNG
Lesen Sie alle Produktwarnungen und sonstigen wichtigen
Informationen der Anleitung Wichtige Sicherheits- und
Produktinformationen, die dem Produkt beiliegt.‍
Es unterliegt Ihrer Verantwortung, das Gerät umsichtig zu
verwenden.‍ Garmin® ist nicht für Sachschäden, Verletzungen
oder tödliche Personenschäden verantwortlich, die aus der
Verwendung dieses Geräts bei beliebigen Aktivitäten entstehen.‍
Installieren einer Speicherkarte
Zur Verwendung des Geräts ist eine microSD™ Speicherkarte
mit bis zu 64 GB erforderlich.‍ Die beste Leistung wird mit
Speicherkarten der Klasse 10 oder höher erzielt.‍
1 Drehen Sie den D-Ring gegen den Uhrzeigersinn, und
ziehen Sie ihn nach oben, um die Abdeckung abzunehmen.‍
2 Entfernen Sie bei Bedarf den Akkupack.‍
3 Schieben Sie im Akkufach den Speicherkartenhalter À in
Richtung des Objektivs und heben Sie ihn an.‍
4 Legen Sie die Speicherkarte Á mit den Goldkontakten nach
unten ein.‍
5 Schließen Sie den Speicherkartenhalter.‍
6 Schieben Sie den Speicherkartenhalter in die dem Objektiv
entgegengesetzte Richtung, um ihn einzurasten.‍
7 Setzen Sie den Akkupack wieder ein.‍
8 Setzen Sie die Akkuabdeckung wieder auf, und drehen Sie
den D-Ring im Uhrzeigersinn.‍
Einlegen des Akkupacks
WARNUNG
Dieses Produkt ist mit einem Lithium-Ionen-Akku ausgestattet.‍
Vermeiden Sie Verletzungen oder Schäden infolge einer
Überhitzung des Akkus, indem Sie das Gerät so lagern, dass es
vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt ist.‍
4 Drücken Sie den Akku vorsichtig ein.‍
5 Setzen Sie die Akkuabdeckung wieder auf, und drehen Sie
den D-Ring im Uhrzeigersinn.‍
Aufladen des Lithium-Ionen-Akkupacks
HINWEIS
Zum Schutz vor Korrosion sollten Sie den Mini-USB-Anschluss,
die Schutzkappe und den umliegenden Bereich vor dem
Aufladen oder dem Anschließen an einen Computer sorgfältig
abtrocknen.‍
Verwenden Sie das Gerät nicht, um Akkus aufzuladen, die nicht
von Garmin bereitgestellt wurden.‍ Das Aufladen eines Akkus,
der nicht von Garmin bereitgestellt wurde, kann zur
Beschädigung des Geräts und zum Erlöschen der Garantie
führen.‍
HINWEIS: Der Akku wird nicht aufgeladen, wenn er sich
außerhalb eines Temperaturbereichs von 0 °C bis 45 °C (32 °F
bis 114 °F) befindet.‍
Sie können den Akku über eine Steckdose oder einen USBAnschluss am Computer aufladen.‍ Sie können auch ein
optionales Ladegerät verwenden, das als Zubehör erhältlich ist.‍
Weitere Informationen finden Sie unter www.garmin.com
/‍outdoor.‍
1 Heben Sie die Schutzkappe À über dem Mini-USBAnschluss Á an.‍
1 Drehen Sie den D-Ring gegen den Uhrzeigersinn, und
ziehen Sie ihn nach oben, um die Abdeckung abzunehmen.‍
2 Suchen Sie nach den Metallkontaktstellen am Ende des
Lithium-Ionen-Akkus.‍
3 Legen Sie den Akku mit den Kontakten zuerst in das
Akkufach ein.‍
2 Stecken Sie das schmale Ende des USB-Kabels in den MiniUSB-Anschluss.‍
3 Schließen Sie den USB-Stecker des Kabels an das Netzteil
oder einen USB-Anschluss am Computer an.‍
4 Schließen Sie das Netzteil an eine Steckdose an.‍
Wenn Sie das Gerät an eine Stromquelle anschließen,
schaltet es sich ein.‍ Die LED leuchtet orange, während der
Akku aufgeladen wird.‍
5 Laden Sie den Akku vollständig auf.‍
Die LED leuchtet grün, wenn der Akku vollständig
aufgeladen ist.‍
2
6 Entfernen Sie das USB-Kabel, und setzen Sie die
Schutzkappe wieder fest auf.‍
Anbringen des Geräts in der Halterung
Beim Anbringen des Geräts in der Halterung sollte die
Temperatur zwischen 21 °C und 38 °C (70 °F und 100 °F)
liegen.‍
Im Lieferumfang des Geräts sind verschiedene Basisplatten und
Halterungsarme enthalten, die sich für viele
Montagemöglichkeiten verwenden lassen.‍ Diese Anweisungen
dienen als Beispiel eine Montagemöglichkeit.‍ Sie können auch
zusätzliche Halterungen für das Gerät erwerben, z.‍ B.‍ am
Körper tragbare Halterungen, Fahrzeughalterungen oder eine
Stativhalterung.‍ Weitere Informationen finden Sie unter www.garmin.com/‍outdoor.‍
HINWEIS: Standardmäßig sollte die Kamera so montiert
werden, dass der Bildschirm nach oben zeigt.‍ Damit werden
Videos mit der richtigen Ausrichtung aufgezeichnet.‍ Sie können
die Einstellungen anpassen, um die Aufzeichnung mit nach
unten gerichtetem Bildschirm vorzunehmen (Erweiterte
Aufzeichnungseinstellungen).‍
1 Reinigen Sie die Montagefläche gründlich mit Wasser oder
Alkohol.‍
Entfernen Sie die Schutzschicht von der Basisplatte 2
À, und
drücken Sie diese fest auf die Montagefläche.‍
Verwenden Sie abhängig von der Kontur der Montagefläche
die flache oder die gebogene Basisplatte.‍
Wenn die Kamera ordnungsgemäß befestigt ist, sollte sie
fest sitzen und sich nicht in der Halterung bewegen.‍
12 Falls die Kamera nur locker in der Halterung sitzt, drücken
Sie die Vorderseite in die Halterung, bis sie einrastet.‍
Tasten
Wählen Sie diese Taste, um durch Menüs und Einstellungen
zu blättern.‍
Wählen Sie diese Taste, um durch Menüs und Einstellungen
zu blättern.‍
3 Warten Sie mindestens 24 Stunden, bis die Basisplatte fest
mit der Montagefläche verbunden ist.‍
4 Setzen Sie das Verbindungsstück Á auf die Basis auf.‍
5 Setzen Sie den Gewindering  über das Verbindungsstück,
und drehen Sie ihn an der Basis fest.‍
6 Rasten Sie den Halterungsarm à in das Verbindungsstück
ein.‍
Setzen Sie eine Flügelschraube 7
Ä in das Gelenk ein, und
ziehen Sie sie fest, um den Winkel des Gelenks zu fixieren.‍
8 Rasten Sie die Kamerahalterung Å oben auf dem
Halterungsarm ein.‍
9 Setzen Sie eine Flügelschraube in das Gelenk ein, und
ziehen Sie sie fest, um den Winkel des Gelenks zu fixieren.‍
10 Setzen Sie die Lasche Æ auf der Rückseite der
Kamerahalterung in die Kerbe an der Rückseite der Kamera
ein.‍
11 Drücken Sie die Knöpfe Ç an den Seiten der Halterung,
drücken Sie die Vorderseite der Kamera È nach unten, und
lassen Sie die Knöpfe los.‍
OK
Wählen Sie diese Taste, um Menüoptionen auszuwählen oder
ein Foto aufzunehmen.‍
MODE Wählen Sie diese Taste, um durch Modi zu blättern.‍
Halten Sie die Taste gedrückt, um das Gerät ein- und
auszuschalten.‍
REC
Schieben Sie die Taste in Richtung des Objektivs, um Videos
aufzunehmen.‍
Einschalten des Geräts
Das Gerät lässt sich mit der Taste oder REC einschalten.‍
• Wählen Sie .‍
Das Gerät schaltet sich ein, und zeigt den Sucher an.‍
• Schieben Sie die Taste REC in Richtung des Objektivs.‍
Das Gerät schaltet sich ein und beginnt mit der
Videoaufnahme.‍
Abschalten des Geräts
HINWEIS
Damit es nicht zu Datenverlust kommt, schalten Sie das Gerät
aus, bevor Sie den Akku entnehmen.‍
HINWEIS: Das Gerät kann nicht während einer Videoaufnahme
ausgeschaltet werden.‍
3
1 Schieben Sie die Taste REC bei Bedarf in die dem Objektiv
entgegengesetzte Richtung.‍
2 Halten Sie gedrückt.‍
Auf dem Bildschirm wird das Symbol angezeigt, während das
Gerät Trackaufzeichnungsdaten speichert und sich ausschaltet.‍
Falls Sie den Akku entnehmen möchten, warten Sie, bis sich
der Bildschirm ausschaltet.‍ Entfernen Sie den Akku erst dann.‍
Modi
Es stehen verschiedene Modi für die Bedienung der Kamera zur
Verfügung.‍
SUCHER: Zeigt den Sucher der Kamera sowie
Statusinformationen an.‍
WIEDERGABE: Ermöglicht Ihnen, aufgenommene Videos und
Fotos anzuzeigen.‍
ANZEIGE: Zeigt Sensordaten in Tabellen und Datenfeldern an
(nur VIRB Elite).‍
EINSTELLUNGEN: Ermöglicht Ihnen, die Kameraeinstellungen
zu ändern.‍
Ändern des Modus
1 Wählen Sie MODE, um durch die verfügbaren Modi zu
blättern.‍
2 Wählen Sie MODE nicht mehr aus, wenn der gewünschte
Modus auf dem Bildschirm angezeigt wird.‍
Video
Aufzeichnen von Videos
HINWEIS: Wenn die Akkuleistung während der Videoaufnahme
sehr niedrig wird, hält das Gerät die Aufnahme automatisch an,
speichert das Video und schaltet sich aus.‍
1 Schieben Sie die Taste REC in Richtung des Objektivs, um
die Videoaufnahme zu starten.‍
Falls das Gerät ausgeschaltet ist, schaltet es sich
automatisch ein.‍ Das Gerät beginnt sofort mit der
Videoaufnahme.‍
2 Schieben Sie die Taste REC in die dem Objektiv
entgegengesetzte Richtung, um die Videoaufnahme
anzuhalten.‍
Das Video wird auf der Speicherkarte als MP4-Datei und die
Trackaufzeichnung für das Video als GPX-Datei gespeichert.‍
Videoeinstellungen
Wählen Sie MODE > EINSTELLUNGEN > VIDEO.‍
Modus: Legt Auflösung, Seitenverhältnis und Framerate fest.‍
Sichtfeld: Legt den Zoom-Maßstab fest.‍
Schleife: Aktiviert die Aufzeichnung in einer Schleife, und legt
fest, wie viele Minuten der Videoaufzeichnung bei der
Aufnahme einer Videoschleife gespeichert werden sollen.‍
Automatische Aufnahme: Aktiviert die automatische
Aufnahme.‍ Bei Auswahl von In Bewegung wird die
Aufnahme automatisch gestartet, wenn sich das Gerät in
Bewegung befindet.‍ Bei Auswahl von Skimodus wird die
Aufnahme automatisch gestartet, wenn sich das Gerät
bergab bewegt (nur VIRB Elite).‍
Mikrofon: Aktiviert das Mikrofon.‍
Erweiterte Aufzeichnungseinstellungen
Wählen Sie MODE > EINSTELLUNGEN > ERWEITERT.‍
Verzerrungskorrektur: Korrigiert die WeitwinkelTonnenverzerrung, und reduziert das Sichtfeld.‍ Richtet in
den Videoeinstellungen für Sichtfeld automatisch die Option
Ultra-Zoom ein.‍
Stabilisieren: Aktiviert die Bildstabilisierung, um beim Video
das Verwackeln zu reduzieren.‍ Die Option
Verzerrungskorrektur wird hierbei automatisch aktiviert.‍
4
Bild umkehren: Richtet die Kamera so ein, dass der Bildschirm
bei der Aufnahme von Videos und Bildern nach oben oder
nach unten weisen kann.‍ Bei Auswahl von Unten werden
Videos und Fotos mit der richtigen Ausrichtung
aufgenommen, wenn der Bildschirm nach unten zeigt.‍
Fotos
Aufnehmen von Fotos
Es gibt verschiedene Möglichkeiten, mit dem Gerät Fotos
aufzunehmen.‍
• Wählen Sie MODE > SUCHER, richten Sie die Kamera mit
dem Sucher auf das Motiv aus, und wählen Sie die Taste .‍
• Halten Sie die Taste gedrückt.‍ Dies funktioniert jedoch
nicht, wenn der Wiedergabebildschirm aktiviert ist.‍
Das Gerät zeigt kurz das Foto an und kehrt dann zur
verwendeten Seite zurück.‍
• Wählen Sie während der Videoaufzeichnung die Taste ,
um ein Foto mit derselben Auflösung aufzunehmen, die auch
für die Videoaufnahme verwendet wird.‍
Wenn Fotos während der Aufzeichnung eines Videos
aufgenommen werden, wird stets der normale Fotomodus
genutzt.‍ Der Serienbildmodus wird bei der
Videoaufzeichnung ignoriert.‍
Fotoeinstellungen
Wählen Sie MODE > EINSTELLUNGEN > Fotos.‍
Auflösung: Legt die Fotoauflösung fest.‍
Modus: Legt den Aufnahmemodus fest.‍ Bei Auswahl von
Serienbilder werden mehrere Fotos schnell nacheinander
aufgenommen.‍ So wird ein bestimmter Moment eingefangen,
z.‍ B.‍ die Ziellinie bei einem Wettrennen.‍
Selbstauslöser: Richtet den Timer ein, um die Aufnahme des
Fotos zu verzögern.‍ Bei Auswahl von Wiederholung ein
wird das Zeitintervall automatisch wiederholt und ein Foto
aufgenommen, bis Sie wieder die Taste drücken.‍
Datumsstempel: Fügt dem Foto einen Datumsstempel hinzu.‍
Wiedergabe
Anzeigen von Fotos und Videos
Sie können Fotos und aufgezeichnete Videos auf dem
Bildschirm des Geräts anzeigen.‍
1 Wählen Sie MODE > WIEDERGABE.‍
2 Wählen Sie bzw.‍ , um ein Foto oder Video auszuwählen.‍
Videos sind durch das Symbol gekennzeichnet.‍
3 Wählen Sie OK.‍
Steuern Sie die Videowiedergabe über
Bildschirmsteuerungen.‍
Löschen von Fotos und Videos
1 Wählen Sie MODE > WIEDERGABE.‍
2 Wählen Sie bzw.‍ , um ein Foto oder Video auszuwählen.‍
3 Wählen Sie OK > .‍
Anzeigen
HINWEIS: Diese Funktion ist nur bei der VIRB Elite verfügbar.‍
Eine Anzeige ist eine Gruppe von Datenfeldern, Tabellen oder
Datengrafiken von Gerätesensoren und von verbundenen
ANT‍+™ Sensoren.‍ Die Anzeigen stellen Echtzeit- und
historische Ansichten der in der Trackaufzeichnung
gespeicherten Sensordaten bereit.‍
Ansehen der Anzeigen
1 Wählen Sie MODE > ANZEIGE.‍
2 Wählen Sie bzw.‍ , um durch die Anzeigen zu blättern.‍
Koppeln von ANT‍+ Sensoren
Wenn Sie einen kompatiblen ANT‍+ Sensor mit dem Gerät
koppeln, werden die Sensordaten in die Trackaufzeichnung
aufgenommen, und Sie können Anzeigen für die Sensordaten
ansehen.‍
1 Schalten Sie den Sensor ein.‍ Das Gerät und der Sensor
müssen sich in einer Reichweite von 3 m (10 Fuß)
voneinander befinden.‍
Wählen
Sie auf dem Gerät die Option MODE >
2
EINSTELLUNGEN > SENSOREN.‍
3 Wählen Sie auf dem Gerät die Art des Sensors, der
gekoppelt werden soll.‍
Das Symbol für den Sensor blinkt.‍ Wenn das Symbol
leuchtet, ist der Sensor gekoppelt und verbunden.‍
Tracks
HINWEIS: Diese Funktion ist nur bei der VIRB Elite verfügbar.‍
Ein Track ist eine Aufzeichnung eines Weges.‍ Die
Trackaufzeichnung enthält Informationen zu Punkten des
aufgezeichneten Weges, z.‍ B.‍ Uhrzeit, Position und Höhe für
jeden Punkt.‍ Wenn Sie ANT‍+ Sensoren mit dem Gerät
gekoppelt haben, werden Daten von verbundenen Sensoren in
die Trackaufzeichnung aufgenommen.‍
Während das Gerät eingeschaltet ist, wird eine fortlaufende
Trackaufzeichnung durchgeführt.‍ Dieser Track wird beim
Ausschalten des Geräts als FIT-Datei auf der Speicherkarte
abgelegt.‍ Das Gerät zeichnet auch eine separate
Trackaufzeichnung für jede Videoaufnahme auf.‍ VideoTrackaufzeichnungen werden beim Anhalten der
Videoaufnahme als GPX-Dateien auf der Speicherkarte
abgelegt.‍ Die Trackaufzeichnungen umfassen Trackpunktdaten
mit einem Intervall von einer Sekunde.‍
Sie können GPX- und FIT-Trackaufzeichnungen auf dem
Computer mit der Anwendung BaseCamp™ anzeigen.‍ Weitere
Informationen finden Sie unter www.garmin.com/‍basecamp.‍ Sie
können FIT-Trackaufzeichnungen auch bei Garmin Connect™
anzeigen und dort hochladen.‍ Weitere Informationen finden Sie
unter http:​/‍​/‍connect​.garmin​.com.‍
Technische Daten
Akkutyp
Lithium-Ionen-Akku
Akku-Betriebszeit
Bis zu 3 Stunden
Wasserbeständigkeit
Wasserbeständig gemäß IEC 60529 IPX7
Betriebstemperatur
-15 ºC bis 60 ºC (5 ºF bis 140 ºF)
Ladetemperatur
0 ºC bis 45 °C (32 ºF bis 113 °F)
Funkfrequenz/Protokoll
ANT‍+ Funkübertragungsprotokoll, 2,4 GHz
Wi-Fi® IEEE 802.‍11 b/g mit 2,4 GHz
Weitere Informationsquellen
Weitere Informationen zu diesem Produkt finden Sie auf der
Garmin Website.‍
• Rufen Sie die Website www.garmin.com/‍outdoor auf.‍
• Rufen Sie die Website www.garmin.com/‍learningcenter auf.‍
• Rufen Sie die Website http:​/‍​/‍buy​.garmin​.com auf, oder
wenden Sie sich an einen Garmin Händler, wenn Sie
Informationen zu optionalen Zubehör- bzw.‍ Ersatzteilen
benötigen.‍
Support und Updates
Die Garmin VIRB Anwendung bietet einfachen Zugriff auf
folgende Tools und Dienste für das Gerät.‍
• Ansehen und Bearbeiten aufgezeichneter Videos
• Anzeigen von Trackaufzeichnungen
• Verknüpfen von Trackaufzeichnungen mit aufgenommenen
Videos
• Updates für Software und Funktionen
Die Garmin VIRB Anwendung ist für Windows® und Mac®
verfügbar.‍ Weitere Informationen finden Sie unter www.garmin.com/‍VIRB.‍
Geräteinformationen
Systemeinstellungen
Wählen Sie MODE > EINSTELLUNGEN > SYSTEM.‍
GPS: Ermöglicht dem Gerät, GPS-Satellitensignale zu
empfangen.‍ Bei Auswahl von Während der Aufnahme wird
der GPS-Empfang nur aktiviert, wenn die Kamera Video
aufzeichnet (nur VIRB Elite).‍
Aufnahmelicht: Schaltet das Aufnahmelicht ein oder aus.‍
Töne: Schaltet die Töne ein oder aus.‍
Zeit: Richtet das Zeit- und das Datumsformat ein.‍
Einheiten: Richtet die Maßeinheiten ein.‍
Sprache: Stellt die Sprache des auf dem Bildschirm
angezeigten Texts ein.‍
Reset: Einstellungen: Stellt die Werksstandards des Geräts
wieder her.‍
Info: Zeigt wichtige Softwareinformationen und die Geräte-ID
an.‍
Reinigen des Geräts
HINWEIS
Reinigen Sie das Objektiv nicht mit einem trockenen Tuch.‍ Bei
der Verwendung eines trockenen Tuches könnte die AntifogBeschichtung des Objektivs beschädigt werden.‍
Wischen Sie das Gerät mit einem weichen, kratzfreien Tuch
ab, das mit Wasser oder Alkohol befeuchtet ist.‍
5
www.garmin.com/support
+43 (0) 820 220230
+ 32 2 672 52 54
Garmin® und das Garmin Logo sind Marken von Garmin Ltd. oder deren
Tochtergesellschaften und sind in den USA und anderen Ländern
eingetragen. VIRB™, ANT+™, Garmin Connect™ und BaseCamp™ sind
Marken von Garmin Ltd. oder deren Tochtergesellschaften. Diese Marken
dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung von Garmin verwendet werden.
Details zu Open-Source-Lizenzinformationen für dieses Produkt finden Sie
auf der microSD Karte des Geräts in der Datei „wifi_copyrights.txt“.
0800 770 4960
1-866-429-9296
+385 1 5508 272
+385 1 5508 271
+420 221 985466
+420 221 985465
+ 45 4810 5050
+ 358 9 6937 9758
+ 331 55 69 33 99
+ 39 02 36 699699
(+52) 001-855-792-7671
0800 0233937
+47 815 69 555
00800 4412 454
+44 2380 662 915
(+35) 1214 447 460
+386 4 27 92 500
0861 GARMIN (427 646)
+27 (0)11 251 9999
+34 93 275 44 97
+ 46 7744 52020
+886 2 2642-9199 ext 2
0808 238 0000
+44 (0) 870 8501242
microSD™ und das microSDXC Logo sind Marken von SD-3C, LLC. Andere
Marken und Markennamen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.
Windows® ist eine in den USA und anderen Ländern eingetragene Marke
der Microsoft Corporation. Mac® ist eine Marke von Apple Inc. Wi-Fi® ist
eine eingetragene Marke der Wi-Fi Alliance Corporation.
+49 (0)180 6 427646
20 ct./Anruf. a. d.
deutschen Festnetz,
Mobilfunk max. 60 ct./Anruf
913-397-8200
1-800-800-1020
© 2013–2014 Garmin Ltd. oder deren Tochtergesellschaften
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising